Ich (der neue Leser) zahle per: Bankeinzug (nur mit deutscher Bankverbindung möglich) Name / Sitz des Geldinstitutes. VISA Card MASTERCARD Gültig bis:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ich (der neue Leser) zahle per: Bankeinzug (nur mit deutscher Bankverbindung möglich) Name / Sitz des Geldinstitutes. VISA Card MASTERCARD Gültig bis:"

Transkript

1

2

3 YACHT-Peilkompass von PLASTIMO* Sie meinen zu zweit ist alles schöner? Dann begeistern Sie jetzt einen Freund für die YACHT und holen Sie sich eine Prämie Ihrer Wahl. Widerstandsfähig gegen Stöße und Schläge breites Sichtfeld von 20 klare Ablesbarkeit durch 1 -Aufteilung die fotolumineszente Beleuchtung ist wartungsfrei und umweltfreundlich ohne Batterien Zweiradantrieb. Original YACHT-Trolley-Bag von MARINEPOOL* idealer Reisebegleiter lässt sich dank Rollensystem leicht transportieren widerstandsfähiges Polyestergewebe Farbe: naviblau/rot 155 Liter Stauraum und praktische Seitenfächer Maße: 80 x 40 x 44 cm *Lieferung solange Vorrat reicht. Jetzt direkt bestellen: Delius Klasing Verlag, Postfach , D Bielefeld Ja, ich habe einen neuen YACHT-Leser geworben. Als Prämie erhalte ich (bitte nur eine Prämie ankreuzen): den YACHT-Peilkompass von PLASTIMO (PYA90) die YACHT-Trolley-Bag von MARINEPOOL (PYALT) Anschrift des Werbers: Name, Vorname Straße, Nr. PLZ, Ort Telefon Geburtstdatum Ja, als neuer Leser freue ich mich auf YACHT! Anschrift des neuen Lesers: Name, Vorname Straße, Nr. PLZ, Ort Telefon Aktion: 0797 Ich (der neue Leser) zahle per: Bankeinzug (nur mit deutscher Bankverbindung möglich) Kto.-Nr. Name / Sitz des Geldinstitutes VISA Card MASTERCARD Gültig bis: Kartennummer BLZ Prüfziffer Rechnung Ja, ich (der neue Leser) möchte kostenlos den YACHT-Newsletter (jederzeit widerruflich) per erhalten. (Nicht vergessen: -Adresse angeben.) Ja, ich bin damit einverstanden (jederzeit widerruflich), dass Sie mich künftig per , per Post, telefonisch oder mobil über interessante Angebote des Delius Klasing Verlages informieren. Datum / Unterschrift 1 HEFT GRATIS (bei Bankeinzug/Kreditkarte) Spielregeln: 1. Der Werber erhält die Prämie nach Eingang der Zahlung (bei Zahlung mit Kreditkarte/Bankeinzug sofort). 2. Der neue Bezieher erhält die YACHT vom nächstmöglichen Termin an für mindestens ein Jahr (25 Ausgaben) zum derzeit gültigen Preis von 96, (D/A), 112,50 (CH) oder 135, (sonst. Ausland), inkl. Porto und Versandkosten. 3. Eigenwerbung und Geschenkabonnement sind ausgeschlossen. 4. Nach diesem Jahr kann die Lieferung jederzeit gestoppt werden. Ihre Vorteile im Überblick: der Vermittler muss selbst kein Abonnent sein der Vermittler erhält eine Prämie seiner Wahl 16,50* Ersparnis pro Jahr kostenlose Downloads auf Preis im Abo nur 3,84* statt 4,50 Inklusive Porto 25 x die YACHT frei Haus keine Ausgabe mehr verpassen Urlaubsunterbrechung bzw. -versand möglich nach 25 Ausgaben jederzeit kündbar *gilt bei Lieferung in Deutschland Geburtsdatum Datum / Unterschrift des neuen Lesers DIE NR.1 BEI SEGLERN

4 Glücksspiel und Segeln haben zwei große Gemeinsamkeiten: Beides kann süchtig machen. Und beide Leidenschaften bieten für jeden Geschmack eine passende Facette. Das bewies wieder einmal der Kleinkreuzer-Vergleichstest der YACHT, alljährliche Tradition seit nunmehr acht Jahren. Diesmal im Fokus: sechs Boote der 22- Fuß-Klasse, mittlerweile die zweite Auflage seit Das zeigt deutlich: Entwicklungsstillstand gibt es in dieser Klasse keinen, viele kleine Werften bieten immer wieder spannende Neuheiten. Allein die Großserienwerften machten sich rar, mit Elan gibt es nur eine einzige, die seit dem letzten Vergleich vor sechs Jahren einen neuen Kleinkreuzer präsentierte. Dafür aber einen, der einschlug. 80 Boote verkauft, noch bevor auch nur ein Schiff testfertig schwamm, das ist rekordverdächtig. Umso gespannter war die Testmannschaft, wo sich der sportliche Renner aus Slowenien (Einzeltest in YACHT 16/2011) wohl im Feld der Probanden eingruppieren würde. Ein Feld, das so vielfältig war wie nie zuvor. Obwohl die Rumpflängen um nicht mehr als 30 Zentimeter differierten, unterschied sich doch jedes Boot deutlich, hatte jedes eine eigene unverwechselbare Ausrichtung. Ob sportlich, gemütlich, bewohnbar oder schlicht ein schöner Anblick, jeder Aspekt war vertreten. Allerdings bewies das Besucherinteresse beim nunmehr dritten YACHT Open Ship deutlich: Dem Wohnvolumen unter Deck wird weiterhin mehr Beachtung geschenkt als den zuweilen darunter leidenden Segeleigenschaften. Dabei waren gerade diese am Sonntag vor Beginn des eigentlichen Tests wichtig, trennte sich auf dem Wasser in den durchlaufenden Fronten doch schnell die Spreu vom Weizen. Und schon während gut 50 unerschrockene Segler den Tag des Open Ship nutzten, kristallisierte sich heraus: Da sind zwei recht unscheinbare Boote, die es der maskulin auftretenden Elan nicht leichtmachen würden. Viel Wind und uneingespielte Crews es war zugegebenermaßen auch ein schwerer Start für das Humphreys-Design, bei dem schnell deutlich wurde: Einsteiger sind auf dem Raumschots-Renner nicht gut aufgehoben. Und so entschieden Fox und Storm am Ende das Rennen für sich. Leserseitig recht wenig Beachtung fand die offene Scangaard 21, nicht ein Mal wurde sie aus der Hafeneinfahrt gesteuert. Kaum verwunderlich: Bei der Besucherbefragung gab die Mehrheit an, auf dem Wunsch-

5 boot zu übernachten sei von großer Bedeutung für die Kaufentscheidung. Szenenwechsel. Nach den vielfältigen Lesereindrücken galt es nun erst einmal echte Fakten zu schaffen. Und da stand vor allem eine Frage im Raum: Wie kann eine schmale Fox 22 mit vollem Groß und Fock segeln, während die Elan 210 bei selber Windstärke nur mit der Fock schon weit überholt? Antwort bringt der Kentertest. Ein Boot nach dem anderen wird auf 90 Grad Lage gekrängt und das restliche aufrichtende Moment am Masttopp gemessen. 20 Dekanewton sieht die YACHT dabei als Mindestanforderung für Kentersicherheit vor, bis auf Scangaard und Deltania liegen alle knapp bis deutlich darüber. So können wir bei der Storm glatt 20 Dekanewton messen, die Viko schafft mit ihrem voluminösen Rumpf 22, die Elan erreicht dank tiefem T- Kiel solide 29 Dekanewton. Um aber den Wert der Fox messen zu können, braucht es drei Anläufe. Erst mit drei Testredakteuren gelingt es, das Boot auf die Seite zu legen. Und die elektronische Waage erklärt auch sofort, warum die ersten Versuche scheiterten: Mit 35 Dekanewton, die im gekenterten Zustand noch am Masttopp zerren, ist das Schiff überdurchschnittlich steif. Und das, obwohl der Kiel weder besonders tief noch der Rumpf außergewöhnlich voluminös ist. Man spürt die Herkunft des Bootes, in dem häufig kräftiger Westwind herrscht. Bei diesem Test außen vor bleibt die offene und nach CE-Norm nur für geschützte Gewässer ( D ) zertifizierte Scangaard 21. Sie beginnt bereits bei knapp über 30 Grad Lage über das Seitendeck mit Wasser vollzulaufen und gilt damit als nicht kentersicher. Stattdessen verfügt sie, wie bei Jollen üblich, über Auftriebsräume, die das Schiff auch mit über einer Tonne Wasser an Bord schwimmfähig halten sollten. Zwar lassen diese Ergebnisse schon erste Rückschlüsse zu, wie die einzelnen Boote segeln, doch sind lange Vergleichsfahrten durch nichts zu ersetzen: Insgesamt drei Tage am Stück wurden die Testyachten auf der Müritz bewegt, bei leichtem bis kräftigem Wind, überwiegend mit mindestens zwei Personen besetzt. Schnell war offensichtlich, dass die Elan 210 bei allen Windbedingungen die Nase vorn hatte. Egal ob bei leichter Brise hoch am Wind oder bei 5 Beaufort raumschots, immer war es die Slowenin, die das Feld anführte. Der schlanke, widerstandsarme Kiel, das geringe Gesamtgewicht und die hoch-

6 wertigen Foliensegel trugen entscheidend dazu bei; ein anderer Testteilnehmer konnte bei derart geringem Gewicht so viel Segelfläche und eine so ausgefeilte Hydrodynamik bieten. Daher überraschte es, dass mit der Fox 22 und der Storm 22 zwei Konkurrenten nicht leicht aus dem Kielwasser der Elan zu vertreiben waren. Und hätte man bei der Besegelung für gleiche Qualität gesorgt, wäre das Rennen noch einmal deutlich knapper geworden. So ist es nicht das letzte Grad an Höhe oder ein Zehntelknoten mehr Geschwindigkeit, sondern vor allem der subjektive Fahreindruck, der die Boote voneinander unterscheidet. Da bekommt die Fox 22 schnell das Prädikat perfektes Aufsteigerboot. Der holländische Backdecker kann zwar mit seinem Äußeren keinen Schönheitspreis gewinnen, beglückt dagegen jede Crew, die sich ins Cockpit setzt: Eine Ruderanlage mit erfreulicher Rückmeldung, überwiegend gute Sitzpositionen und sinnvoll angebrachte Beschläge sorgen sogleich für ein angenehmes Arbeitsumfeld. Die geschützte Plicht vermittelt auch bei gröberem Wetter viel Sicherheit, einzig der klemmende Traveller vermiest die Laune ein wenig. Der Grund dafür ist rasch gefunden: Statt um zwei Rollen wurde die Einstellleine am Ende um zwei einfache Bolzen umgelenkt. Überzeugend dagegen das filigrane, im Topp zusätzlich verjüngte Rigg, bei dem man mit einem kräftigen Zug an der Achterstagstalje eine Menge Druck aus dem Großsegel lassen kann. Ein Trimminstrument, das man sich auf der Elan sehnlichst wünscht und auf der Storm wenigstens in abgespeckter Form bekommt. Überhaupt ist die Storm 22 (Einzeltest in YACHT 3/2011) die gutmütigste und ruhigste Vertreterin des Triumvirates. Obwohl leichter als die Fox, fühlt sich der Schwenkkieler doch etwas behäbiger an, was mit daran liegt, dass 180 Kilogramm Blei in der Bilge einlaminiert sind. Das sind 50 Prozent des gesamten Ballastes, den die Elan in über 1,5 Meter Tiefe spazieren fährt. So braucht man am etwas zu kurzen Pinnenausleger schon eine etwas kräftigere Hand und Feingefühl, denn so mitteilsam wie die Fox ist der polnische Entwurf nicht. Dafür hält die Storm auf tiefen Raumkursen auch mit kleinerem Gennaker und trotz stark einschnürendem Heck als bei der Konkurrenz gut mit. Ganz anders die Elan 210. Wie ein durchtrainierter Profi-Bodybuilder lässt sie permanent die Muskeln spielen, nutzt jeden Augenblick für ihre Show. Wer es mag, fährt im wahrsten Sinne des Wortes darauf ab,

7 Neulinge fühlen sich dagegen schnell abgeschreckt, werden regelrecht abgeworfen. Segeln mit zwei Personen und 53 Quadratmetern Gennaker? Das will gelernt sein, sonst liegt der Muskelprotz schneller im Bach als gedacht vielleicht auch, weil manche Leine auf dem Testschiff zu dünn dimensioniert und ohne Handschuhe kaum zu greifen war. Auch auf der Kreuz muss die kleine Crew rascher ein Reff einbinden als bei den Wettbewerbern. Oder schneller mit der Schot parieren. Oder einfach einen dritten Mann mit an Bord nehmen. Der hat auf der Elan jede Menge zu tun, nur leider keinen anständigen Platz in der Plicht. Immerhin will die Werft nachbessern und die Ergonomie im Cockpit noch weiter optimieren. An der fast schon aggressiv dargebotenen Segelleistung ändert das wenig. Der Rest des Feldes Deltania, Scangaard und Viko sind eher für die weniger sportliche Klientel die richtige Wahl. Das heißt nicht zwangsläufig, dass diese drei deutlich langsamer segeln, nur sind sie dabei einfach fehlerverzeihender, weniger mitteilsam und behäbiger. Dabei schließt die Deltania 22 noch am ehesten zur Lebendigkeit der ersten Gruppe auf, sogar mit faktisch sehr guten Leistungswerten. Wie aber schon bei der Storm, ist es auch auf der Deltania die Kombination aus dem hochgelegenen Innenballast und nur einer kleinen Lateralfläche, die für ein eher schwammiges Segelerlebnis sorgt, mit starker Abdrift bei geringer Geschwindigkeit. Ist aber erst einmal Fahrt im Schiff und hat sich der Skipper an die ungewöhnlich hohe Pinne gewöhnt, geht es mit dem Entwurf von Andrzej Skrzat kommod voran. Das einfache Rigg, die stark dehnenden Leinen und die günstigen Segel lassen aber keine tiefgreifenden Trimmambitionen aufkommen ohnehin fehlen der Fock die passenden Windfäden. Entgegen der Annahme, die Deltania würde bei mehr Wind aufgrund des geringen verbleibenden aufrichtenden Moments sehr rank segeln und schon früh ein Reff verlangen, macht sie durchweg einen sicheren Eindruck und erfüllt die Erwartungen an ein Fahrtenboot voll und ganz. Hier kann man entspannt auf Reisen gehen und auch mal unbesorgt dem Kind oder einem unerfahrenen Mitsegler die Pinne überlassen. Dass die Wanten zu lang bemessen waren, um das

8 Persönliche Törnberatung Meeno Schrader und sein Meteorologenteam beraten Sie Persönlich. Weltweit. individuell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet detaillierte Vorhersage von Wind, Wetter, Wellen Wetterkarten mit Fronten Routenempfehlung GRIB-View 2 Wettersoftware, die einfach mehr kann Wetter, Wellen, Strömung extrem kleine Datenpakete intuitive Bedienung präzise Vorhersage Streckenwetter WetterWelt GmbH T +49 (0)

9 Rigg gut zu trimmen, oder auf Backbordbug ein Fallenstopper den Weg der Fockschot zur Winsch behindert, ist da fast von untergeordneter Bedeutung. Denn Boote können noch einfacher und reduzierter sein, das beweisen die Hersteller der Viko 23. Mit dem alles dominierenden Preis, theoretisch beginnt der Neuboottraum bei Euro, hat die polnische Navikom- Werft wenig Spielraum, einen Kleinkreuzer zu gestalten, der mit mehr punkten kann als einem in dieser Klasse herausragend großen Innenraum. Einem Wohnbereich, der sich leider jedoch bei den Segeleigenschaften negativ bemerkbar macht, schließlich kommen Innenraumhöhen von bis zu 1,65 Meter nicht von ungefähr. Zwar verfügt das am Vergleichstest teilnehmende Boot schon über den optionalen Festkiel, doch bleibt die Abdrift nach der Wende überproportional hoch, so hoch, dass Hafenmanöver unter Segeln nicht zu empfehlen sind. Genausowenig wie Kurse hoch am Wind bei knapp 100 Grad Wendewinkel ist Schluss. Aber dies sind Eigenschaften, die den typischen Viko-Besitzer wohl kaum stören dürften und so bleibt solche Kritik eher theoretischer Natur. Mit der Tatsache, dass das hochbordige Schiff schon bei wenig Wind wenig Stabilität zeigt, muss sich aber jeder Segler auseinandersetzen. Sie bestimmt das Wesen der Viko 23, das hochgelegene Cockpit verstärkt das ranke Gefühl zudem massiv. Erst wenn der Wind raumer kommt und die Segel weit gefiert werden, wird es auf der Viko wirklich so entspannt und gemütlich, wie man es von der Auslegung des Bootes her erwartet. Ganz anders die Scangaard 21, die sich mit ihrem minimalen Freibord problemlos hinter allen anderen Testyachten verstecken kann. Sie vermittelt das Erlebnis Segeln so direkt und unmittelbar, dass man gar nicht glauben kann, dass die Viko in derselben Längenliga spielt. Zwar ist auch die Scangaard eher von der ruhigen und bedachten Sorte, doch liegt das vor allem an ihrer klassischen Konzeption. Als Langkiel-Jolle mit fast 50 Prozent Ballastanteil kann sie gar nicht flink, macht aber trotzdem an der Pinne sehr viel Spaß. Wenn man mit ihr die Windkante sucht und findet, die Beine in der engen Plicht hochlegt und ins Segel hinaufschaut, nur eine Handbreit vom Wasser

10

11 entfernt, erkennt man, wie wenig Boot nötig ist, um glücklich zu sein. Auch wenn für dasselbe Geld sicher mehr Schiff zu bekommen ist: Euro sind nach YACHT-Definition zu zahlen, das sind zwei Vikos in Basis-Ausstattung. Doch es ist gerade die Einfachheit, die die Scangaard von den Vergleichsbooten wohltuend unterscheidet. Alles lässt sich einhand perfekt bedienen, im Hafen ist sie schneller segelklar als jedes andere Boot, und dank wertigem Rigg und guten Tüchern segelt sie sogar trotz kürzester Wasserlinie im Test nicht hinterher. Nicht nur die seglerischen Pole liegen in diesem Vergleichstest weit auseinander, auch preislich bewegen sich die Schiffe mitunter in verschiedensten Dimensionen. So sind für die slowenische Elan segelfertig Euro zu zahlen, für die polnische Storm Euro. Am anderen Ende der Skala rangiert die Viko, deren segelfertiger Preis in der unmittelbaren Gegenüberstellung wie ein unmögliches Schnäppchen anmutet keine Euro, das sind gerade einmal 55 Prozent vom Kaufpreis der Elan. Auch zwischen der Deltania und der Storm ist die Preisdifferenz noch hoch, sie liegen segelfertig immerhin gut 6000 Euro auseinander. Dabei sparen die Werften zum einen deutlich sichtbar, oft genug jedoch an Stellen, die erst auf den zweiten oder gar dritten Blick auffallen. Klar, ein fehlender Pinnenausleger oder die zu weichen Polster sind schnell als Sparopfer enttarnt. Aber wie sieht es mit dem Rumpf aus? Die entstehen bei Deltania, Fox, Scangaard, Storm und Viko massiv im Handauflege-Verfahren. Allein bei Elan wird aufwändig mit Sandwichmaterialien, Multiaxial-Gelegen und Vakuum-Injektion gearbeitet. Das spart Gewicht, treibt aber den Preis in die Höhe. Immerhin: Bei den Decks greifen alle anderen Hersteller ebenfalls zumindest auf ein im Handauflege-Verfahren hergestelltes Sandwichmaterial zurück. Auch bei den Rumpfanhängen gibt es viele Möglichkeiten, Geld zu sparen, allem voran bei Kiel oder Schwert. Eine verzinkte Stahlplatte, kombiniert mit im Rumpf eingegossenen Bleibarren, ist ohne Frage kostengünstiger zu fertigen als ein schlanker, tiefgehender T-Kiel, der in der Bodengruppe aufwändigere Strukturen verlangt. Kundenfreundlich ist an dieser Stelle die Vielfältigkeit der Storm 22: Neben einem Schwenkkiel, der beim Testschiff verbaut

12 EIN GEFÜHL DER BEDROHUNG LIEGT IN DER LUFT. Jetzt im Buch- und Fachhandel oder unter Dag Pike In Sturm und schwerer See 176 Seiten, 83 Farb- und 5 S/W-Fotos ISBN Stürme auf See sind furchterregend, Ehrfurcht gebietend und lösen bei denjenigen, die sie erlebt haben, eine anhaltende Faszination aus. Der Autor, langjähriger Kapitän auf weltweiter Fahrt und Sturmkenner, berichtet von seinen Erfahrungen auf großen und kleinen Schiffen, von dramatischen Rettungsaktionen, tragischen Verlusten und Riesenwellen.

13 war, bietet die Werft einen Hubkiel an. Dieser lässt sich zwar genausowenig wie bei der slowenischen Konkurrentin auch unter Segeln aufholen, erleichtert aber Trailertransport und Slipvorgänge enorm. Seichte Liegeplätze lassen sich damit allerdings weiterhin nur schwer erreichen Grund genug, warum sich die technisch weniger hochwertigen Ballastschwerte trotzdem nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen. Auch wenn die unprofilierten Platten hydrodynamisch keine Offenbarung sind. Oberhalb der Wasserlinie gibt es in der Ausstattungsqualität ebenfalls große Unterschiede zu entdecken, die sich vor allem an der anvisierten Klientel der Boote orientieren. So würde ein Traveller an Bord der Viko mehr stören als genutzt werden, auf der anderen Seite aber ein fehlender Unterliekstrecker an Bord der Elan für Unverständnis sorgen. So zeigen sich die für fixes Segeln ausgelegten Kleinkreuzer in diesem Vergleichstest durchweg gut ausgestattet, Elan, Fox, Scangaard und Storm bieten wertige Beschläge in guten Dimensionierungen und Qualitäten. Nur bei den Leinen müssen alle nochmal ran. Die einen bei der Suche nach passenden Durchmessern, andere bei der grundsätzlichen Faserqualität. Denn auch auf kleinen Booten sind dehnende Fallen oder rutschende Schoten unnötig. Ein großes Lob verdienen die Riggs von Fox und Scangaard hochwertig, schlank und trimmsensibel heben sich die lackierten Aluminiummasten wohltuend vom Rest des

14 Feldes ab. Ein Zug am Achterstagspanner, und der Topp wandert spürbar nach achtern aus. So soll es sein. Bei den drei polnischen Booten, mit Masten unbekannter Marken, ist die Talje am Heck oft nur kosmetischer Natur. Hier würde schon eine gute Grundspannung des Riggs helfen. Sie ließ sich bei der Storm vor Testbeginn dank großer Spanner noch erreichen, bei der Deltania war jedoch schnell Schluss. Spanner billig und bereits festgefressen, die Wanten zu lang noch hätte man dazu mit etwas mehr Mastkurve den letzten Rest Profil aus dem Großsegel getrimmt. Das geht besser. Ein ähnliches Gefühl beschlich die Testcrew auch beim Rigg der Elan. Zwar ist ein achterstagloser Mast mit stark gepfeilten Salingen mittlerweile weit verbreitet, doch sehnt man sich gerade auf diesem Boot nach einem effektiven Überdruckventil. So hat die Crew nur im Hafen die Möglichkeit, über die Wantenspannung Einfluss auf Trimm und Profilkurve des Mastes zu nehmen. Da bietet die deutlich günstigere Fox mehr Optionen. Segeltechnisch ist in dieser Gegenüberstellung für jeden Geschmack etwas dabei. Ob die Boote aber auch gesamtheitlich betrachtet überzeugen können, kann erst ein ergänzender Blick auf die gebotenen Innenräume und Ausstattungen zeigen. Der zweite Teil des Vergleichstests wird klären, ob tatsächlich jeder Sechser für ein Hauptgewinn-Gefühl sorgt. Machen Sie Ihr Kreuz: in der kommenden Ausgabe der YACHT. Martin-Sebastian Kreplin

Der Bootsname Storm klingt höhnisch

Der Bootsname Storm klingt höhnisch 4 190744 004207 0 3 Der Bootsname Storm klingt höhnisch angesichts der Windbedingungen beim Test des Kleinkreuzers. Der spätherbstliche Ammersee zeigt sich zickig; die letzten Windstriche lösen sich auf,

Mehr

Viko S 22 Viko-Yachten standen für Michael Krieg axel BöhM

Viko S 22 Viko-Yachten standen für Michael Krieg axel BöhM test Viko S 22 Viko-Yachten standen für großzügiges Wohnvolumen unter Deck, bis die Werft 2012 mit einer neuen Modellreihe für sportlich ambitionierte Segler überraschte. Wir haben das kleinste Schiff

Mehr

9 C 3 Bft 2 sonnig. Text Michael Krieg Fotos Michael Krieg, Richard Moore, Silke Springer, Importeur, Werft

9 C 3 Bft 2 sonnig. Text Michael Krieg Fotos Michael Krieg, Richard Moore, Silke Springer, Importeur, Werft GroSSe Yacht k l e i n e Die Überraschung ist gelungen. Nach dem großen Erfolg mit der Winner 9 setzen die Holländer mit der Winner 8 noch einen drauf. Mit der kleinsten Variante in der Modellpalette,

Mehr

Aussteller zünden zum Jubiläum ein Feuerwerk an Premieren

Aussteller zünden zum Jubiläum ein Feuerwerk an Premieren 03.09.2011 Sportlich, schnell und dabei komfortabel für die Crew - Auf der 50. INTERBOOT werden von 17. bis 25. September die Bootstrends der Saison gezeigt Aussteller zünden zum Jubiläum ein Feuerwerk

Mehr

Trimm beim Yngling. Yngling hat eine fraktionierte Takelung mit Drucksaling Dh. Mast wird durch die Wanten gehalten, nicht durch den Achterstag

Trimm beim Yngling. Yngling hat eine fraktionierte Takelung mit Drucksaling Dh. Mast wird durch die Wanten gehalten, nicht durch den Achterstag Trimm beim Yngling Yngling hat eine fraktionierte Takelung mit Drucksaling Dh. Mast wird durch die Wanten gehalten, nicht durch den Achterstag Ein guter Trimm bedeutet optimale Geschwindigkeit unter den

Mehr

Allgemeine Informationen über Masten, stehendes und laufendes Gut

Allgemeine Informationen über Masten, stehendes und laufendes Gut 1. Riggtrimm Das Rigg ist das Gesamtsystem aus Mast(en), Bäumen, stehendem und laufendem Gut. Für einen kontrollierten Vortrieb müssen die Segel ständig über das Rigg dem Wind angepaßt werden. Diese Anpassung

Mehr

Zu verkaufen Leisure 17

Zu verkaufen Leisure 17 Zu verkaufen Leisure 17 Leisure 17 ist eine Serie von Sportbooten der britischen Firma Cobramold Ltd (die später in Brinecraft Ltd umbenannt wurde). Die Yacht ist hauptsächlich für Fahrten in küstennahen

Mehr

Segelordner von. Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg. Bayernstr. 134 90478 Nürnberg. Telefon: 0911-403130.

Segelordner von. Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg. Bayernstr. 134 90478 Nürnberg. Telefon: 0911-403130. Segelordner von Name: Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg Bayernstr. 134 90478 Nürnberg Telefon: 0911-403130 Herzlich willkommen zur Ferienbetreuung im Yacht-Club Noris!

Mehr

Versicherungsnehmerreaktionen

Versicherungsnehmerreaktionen Versicherungsnehmerreaktionen vielen herzlichen Dank für Ihre so rasche und perfekte Arbeit. Ich bin sehr erleichtert. Anbei noch ein Schreiben als Scann, das in den vergangenen Tagen bei mir eingetrudelt

Mehr

IHRE KREUZER-ABTEILUNG DES DSV. Haben wir Ihr. Interesse geweckt? Dann scrollen Sie gerne bis zur letzten Seite

IHRE KREUZER-ABTEILUNG DES DSV. Haben wir Ihr. Interesse geweckt? Dann scrollen Sie gerne bis zur letzten Seite IHRE KREUZER-ABTEILUNG DES DSV Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann scrollen Sie gerne bis zur letzten Seite Eine große Gemeinschaft DIE KREUZER-ABTEILUNG DES DSV Mit ihren 18.000 Mitgliedern ist die

Mehr

Wie trimme ich meine Europe-Jolle?

Wie trimme ich meine Europe-Jolle? Wie trimme ich meine Europe-Jolle? Eine kleine Trimmanleitung für den Europe SUI 1 verfasst von: Patrick Zaugg 2003 Seite 1 Trimmanleitung Aufgrund meiner praktischen und theoretischen Erfahrungen und

Mehr

Männer segeln mit der Safier. 23. bis 29. Juli 2006

Männer segeln mit der Safier. 23. bis 29. Juli 2006 Männer segeln mit der Safier 23. bis 29. Juli 2006 Herzlich willkommen Ziel des Infoabends einen Überblick über die Segelreise erhalten die Atmosphäre kennenzulernen sich mit anderen Interessenten auszutauschen

Mehr

entscheidend war? Heute ist Deutschland Kielland, allenfalls

entscheidend war? Heute ist Deutschland Kielland, allenfalls 016-023_Yacht_24_09.indd 16 04.11.2009 9:05:11 Uhr 016-023_Yacht_24_09.indd 17 04.11.2009 9:05:36 Uhr Der Innovationsmotor kleiner Yachten ist seit Jahren unser Nachbar Polen, dessen Werften uns mit immer

Mehr

ALLURES. DAS UNTERNEHMEN Oder: Was steckt hinter der perfekten Yacht?

ALLURES. DAS UNTERNEHMEN Oder: Was steckt hinter der perfekten Yacht? 96 TEXT YVONNE KIENESBERGER FOTOS YVONNE KIENESBERGER, ERIC BEAUGÉ, GROUPE LOSANGE, WWW.PRESSE.ALLURES-YACHTING.DE ALLURES DAS UNTERNEHMEN Oder: Was steckt hinter der perfekten Yacht? Yachten 97 Allures

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

J 88 Der Wochenendsportler

J 88 Der Wochenendsportler FAHRBERICHT J 88 J 88 Der Wochenendsportler Etwas länger, etwas breiter, ansonsten erinnert die J 88 in ihren Linien unweigerlich an die erfolgreiche kleinere Schwester J 70. Doch während die mehr oder

Mehr

Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil.

Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil. Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil. Deutsche Bahn AG/Claus Weber Gutes empfehlen Prämie erhalten! Unser

Mehr

Caravans 2015 NEU. Sie lieben es noch komfortabler? Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten (Spaß aber nicht!)

Caravans 2015 NEU. Sie lieben es noch komfortabler? Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten (Spaß aber nicht!) 12 1 Das große JUBELäum! NEU Sie lieben es noch komfortabler? Für Ihre persönlichen Komfortwünsche stehen Ihnen fair kalkulierte Sonderausstattungen zur Verfügung. Weitere Informationen können Sie unserer

Mehr

Segeln mit Spi Auf einem Yngling

Segeln mit Spi Auf einem Yngling Segeln mit Spi Auf einem Yngling 1. Vorbereitung am Steg Schoten legen: a. Ausserhalb der Wanten, des Vorstages und der Fockschoten b. Durch die Barberblöcke c. An den Klemmen im Cockpit befestigen Spifall

Mehr

Warum Menschen bei Mobilität immer an X-pad denken.

Warum Menschen bei Mobilität immer an X-pad denken. Warum Menschen bei Mobilität immer an X-pad denken. Modular. Mobil. Moderner. modular Hier geht es nicht um Providerdienste, Webportale, Internet- Dienstleistungen üblichen Zuschnitts. Wir bieten Ihnen

Mehr

Volltreffer. EuroBLECH hatte Salvagnini mit der P1 einen völlig neuen Ansatz zum automatisierten Abkanten vorgestellt:

Volltreffer. EuroBLECH hatte Salvagnini mit der P1 einen völlig neuen Ansatz zum automatisierten Abkanten vorgestellt: Volltreffer von Günter Kögel Auf der letzten EuroBLECH hatte Salvagnini mit der P1 einen völlig neuen Ansatz zum automatisierten Abkanten vorgestellt: kompakt, schnell, kostengünstig und einfach bedienbar.

Mehr

points das Bonusprogramm belohnt Ihre Treue zur Sparkasse.

points das Bonusprogramm belohnt Ihre Treue zur Sparkasse. UKO_026_C_Layout 1 02.05.2014 10:00 Seite 1 S Sparkasse Fürstenfeldbruck 2.500 Pun kte! Kunden werben Kunden. Teilnahmebedingungen: Sie erhalten Ihre Prämie für alle Kundenwerbungen, bei denen der Geworbene

Mehr

Seascape 27 Segelt wie der Teufel

Seascape 27 Segelt wie der Teufel FAHRBERICHT SEASCAPE 27 Seascape 27 Segelt wie der Teufel Ist die Seascape 27 das Boot, auf das die Seglerwelt am Bodensee jahrelang gewartet hat? Sie ist schmal, trailerbar, hat einen aufholbaren Kiel

Mehr

oder Wohnung auf dem Wasser!

oder Wohnung auf dem Wasser! WELTNEUHEIT Spree Marine Schwimmendes Büro oder Wohnung auf dem Wasser! ~ 2 ~ Spree Marine Die Residenz Yacht 20 m das schwimmende Büro der Spree Marine GmbH ~ 1 ~ ~ 2 ~ Das schwimmende Büro der Spree

Mehr

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Kerstin Hack Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen www.impulshefte.de Kerstin Hack: Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Impulsheft Nr. 24 2008

Mehr

Regattataktik. leicht gemacht

Regattataktik. leicht gemacht Regattataktik leicht gemacht Taktik ist wichtig!! denn mit der richtigen Taktik kann man ganz viel gewinnen (weit mehr als mit etwas mehr Bootsgeschwindigkeit). mit einer schwachen taktischen Leistung

Mehr

Hafenmanöver. Die 4 Grundregeln für Hafenmanöver. 1. Wenig Fahrt: 2. Kurze Schübe:

Hafenmanöver. Die 4 Grundregeln für Hafenmanöver. 1. Wenig Fahrt: 2. Kurze Schübe: Hafenmanöver In Häfen kann der versierte Katamaran-Skipper mit seiner Zwei-Motoren-Anlage sein Boot in die kleinste Ecke manövrieren. Geschwindigkeit spielt keine Rolle. Ein Hochseekat wird im Hafen mit

Mehr

Finnsegler-Vereinigung. Taktik Grundlagen. Thun, 30. Juni 2007

Finnsegler-Vereinigung. Taktik Grundlagen. Thun, 30. Juni 2007 Schweizer Finnsegler-Vereinigung Taktik Grundlagen Thun, 30. Juni 2007 Einleitung Das ist gerade das Schöne am Regattasegeln ein Schachspiel ohnegleichen, nur mit dem Unterschied, dass man dabei den Kopf

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

Sailing Events, Teambuilding, Matchraces. Trivia GmbH, Rothenbaumchaussee 69, 20148 Hamburg; Tel.: +49 40 85402981,Info@trivia.de

Sailing Events, Teambuilding, Matchraces. Trivia GmbH, Rothenbaumchaussee 69, 20148 Hamburg; Tel.: +49 40 85402981,Info@trivia.de Sailing Events, Teambuilding, Matchraces Classic Racing Segeln pur, wie in den 30er Jahren. Was sonst nur unseren Großvätern vorbehalten war, können Sie bei uns aktiv miterleben. Segeln und Match Racing

Mehr

Wo blüht durch mein Zu-Tun Leben auf? www.coaching-training-schaefer.de. Was drängt in mir zum Leben... oder durch mich?

Wo blüht durch mein Zu-Tun Leben auf? www.coaching-training-schaefer.de. Was drängt in mir zum Leben... oder durch mich? Welche Werte leiten mich hauptsächlich? Wo blüht durch mein Zu-Tun Leben auf? Worin gehe ich auf? Für welche Überraschungen bin ich immer zu haben? Was drängt in mir zum Leben... oder durch mich? Was fällt

Mehr

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage Natascha Peleikis Hamburg, den 18.03.14 > Stichtag 28.02.14 > Rücklauf Fragebögen: 57. Natascha Peleikis BEWEGTE PAUSE Auswertung Umfrage 00.03.14 Seite 2 > Häufigkeit

Mehr

Törnvorschlag für 1 Woche Mallorca

Törnvorschlag für 1 Woche Mallorca Törnvorschlag für 1 Woche Mallorca 1. Rund Mallorca ( ca. 200 Seemeilen, für aktive Segler und bei entsprechenden Windverhältnissen) Samstag: Eincheck in Palma de Mallorca Sonntag: Cabreras Diese Inselgruppe

Mehr

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG zwischen Hildegard Geiger, Akademie für Ganzheitliche Kosmetik, Landesschule des Bundesverbandes Kosmetik Auwiesenweg 12a, 80939 München, und Name, Vorname: Geburtsdatum:

Mehr

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND In unserer Fachabteilung für Büromöbel wird Ihr Projekt von hervorragend ausgebildeten Experten begleitet: Unser Team aus Diplom-InnenarchitektInnen und zertifizierten

Mehr

www.bremerhaven.de/wasserwelten WASSERwelten Bremerhaven 27. April - 1. Mai 2012

www.bremerhaven.de/wasserwelten WASSERwelten Bremerhaven 27. April - 1. Mai 2012 www.bremerhaven.de/wasserwelten WASSERwelten Bremerhaven 27. April - 1. Mai 2012 Anmeldung Stegplatz Neuboot- / Gebrauchtbootmarkt im-jaich Lloyd Marina 27. April bis 01. Mai 2012,

Mehr

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN 01 Inhalt Top-Themen 04 Librileo Kinderbücher im Abo Viele Eltern wissen, wie wichtig pädagogisch hochwertige Bücher sind. Auch wissen viele Eltern, wie aufwendig die

Mehr

TEASER MARITIME EVENTS 2016

TEASER MARITIME EVENTS 2016 TEASER MARITIME EVENTS 2016 Für Ihre exklusive Nutzung von Schiffen während der Kieler Woche stehen Ihnen und Ihren Gästen zwei Slots zur Verfügung: Die Tagesfahrt beginnt mit dem Ablegen um 10.00 Uhr

Mehr

APPS für ios 9 professionell entwickeln

APPS für ios 9 professionell entwickeln thomas SILLMANN 2. Auflage APPS für ios 9 professionell entwickeln // Sauberen Code schreiben mit Objective-C und Swift // Stabile Apps programmieren // Techniken und Methoden von Grund auf verstehen Inkl.

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad.

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Gehen Sie im Fahren auf Antistresskurs! Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Tipps für stressfreies Autofahren von Dr. Wolfgang Schömbs Nutzen Sie Ihre Zeit im Auto heißt es im Covertext

Mehr

Zertifiziert nach ISO 9001/2000. Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler. GmbH

Zertifiziert nach ISO 9001/2000. Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler. GmbH Zertifiziert nach ISO 9001/2000 Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler GmbH material handling Der Vielwegestapler Das Ziel: Effizienter Langgut-Umschlag Wenn es um den effizienten und platzsparenden Umschlag

Mehr

7 Unterschrift der Abonnentin/ des Abonnenten

7 Unterschrift der Abonnentin/ des Abonnenten Anshrift Ihres Verkehrsunternehmens: NEW mobil und aktiv Mönhengladbah GmbH Verkehrsmarketing Rheinstr. 70 41065 Mönhengladbah Datenshutz Wir verwenden Ihre Daten (Tiketart, Geltungsbereih und persönlihe

Mehr

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 Leseprobe Florian Freistetter Der Komet im Cocktailglas Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 ISBN (E-Book): 978-3-446-43506-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Kunden werben Kunden für ein Ticket2000, Ticket1000 oder BärenTicket im Abonnement

Kunden werben Kunden für ein Ticket2000, Ticket1000 oder BärenTicket im Abonnement Bestellshein für ein Abonnement Gültig bis 31.12.2015 Kunden werben Kunden für ein Tiket2000, Tiket1000 oder BärenTiket im Abonnement Liebe Abonnentin, lieber Abonnent, Sie nutzen die Busse und Bahnen

Mehr

7 Unterschrift der Abonnentin/ des Abonnenten

7 Unterschrift der Abonnentin/ des Abonnenten Anshrift Ihres Verkehrsunternehmens: WSW mobil GmbH Bromberger Str. 39-41 42281 Wuppertal Datenshutz Wir verwenden Ihre Daten (Tiketart, Geltungsbereih und persönlihe Daten) zur Erfüllung dieses Vertrages

Mehr

3 8 95 9 4 5 56 47 8 5 8 1 9 4 2 2 4 2 7 9 1 6 9 5 3 48 86 39 12 69 3 37 9 28 97 6 8 9 1 6 5 3 8 76 1 4 59 1 75 DP DP sudo sudo 3x3-m-1 3x3-m-1 5 1 2 3 [ IHRE WUNSCHPRÄMIE. ] MITGLIEDER WERBEN MITGLIEDER

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Laufsportclub Wil. Januar 2011. Januarloch

Laufsportclub Wil. Januar 2011. Januarloch Laufsportclub Wil Januar 2011 Januarloch Winter, Januar und LSC Monatsbericht. Der wird meistens ziemlich dünne, denn im Januar ist läuferisch kaum etwas los und doch, Sport betreiben lässt sich ganz spassig

Mehr

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Erfolgreich abnehmen beginnt mit dem Abnehm-Plan, den Sie auf den nächsten Seiten zusammenstellen können. Das Abnehmplan-Formular greift die Themen des Buches "Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf" auf.

Mehr

DAS EQUISTRO BONUSSYSTEM. Sammeln Sie Punkte und lösen Sie diese in hochwertige

DAS EQUISTRO BONUSSYSTEM. Sammeln Sie Punkte und lösen Sie diese in hochwertige DAS EQUISTRO BONUSSYSTEM Sammeln Sie Punkte und lösen Sie diese in hochwertige Prämien ein. Und so funktioniert der Club EQUISTRO Der Club EQUISTRO ist das Bonusprogramm für alle EQUISTRO Verwender. Sammeln

Mehr

Exposé Die SKYTHIA erleben

Exposé Die SKYTHIA erleben Exposé Die SKYTHIA erleben Juni bis Oktober 2015 Die SKYTHIA erleben. Morgens in Seemannskluft an Deck kommen, empfangen von der Crew. In eine eigene Welt: die honigfarben bis hellbraun schimmernden schrägen

Mehr

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Verteilen Sie die Zahlen 1 4 auf jede der folgenden Aussagen. Eine 4 setzen Sie hinter die Aussage, die am besten auf Sie zutrifft. Eine 3 kommt hinter die Aussage,

Mehr

ALT NEU! Antriebseinheit - Volta

ALT NEU! Antriebseinheit - Volta Antriebseinheit - Volta Kraft Der 250-Watt-Elektromotor ist verschleißfrei (bürstenlos) und treibt das Hinterrad direkt über die Tretlagerachse an. Ein zweistufiges Getriebe im wasserdichten Aluminiumgehäuse

Mehr

Leisure 23. FRAU NACHBARIN, die liebenswert-robuste Leisure 23. (englisch, sprich: läscher )

Leisure 23. FRAU NACHBARIN, die liebenswert-robuste Leisure 23. (englisch, sprich: läscher ) Leisure 23 FRAU NACHBARIN, die liebenswert-robuste Leisure 23 (englisch, sprich: läscher ) Den Belegungsplan für 2017 finden Sie auf dieser Seite, ganz unten. Stabiles Boot Knuffiger Decksaufbau mit Ralf

Mehr

Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt

Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt Von Olaf Kolbrück 20.10.2015 14:14 Gegründet hat Arnd von Wedemeyer Notebooksbilliger.de der Legende nach im Kinderzimmer. Auch

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G Digital erstelltes Fotobuch löst traditionelles Fotoalbum ab Daniela Kleck, Produktmanagerin vom Fotolabor ExtraFilm, informiert über qualitative Unterschiede, Preisdifferenzen

Mehr

Weitersagen lohnt sich!

Weitersagen lohnt sich! Weitersagen lohnt sich! Für jede Empfehlung eine tolle Prämie für Sie. Testsieger Wüstenrot GUT (1,6) Im Test: Finanzierungsberatung bei 22 Bausparkassen Ausgabe 8/2012 Ein guter Tipp für Freunde: Bausparen

Mehr

Jetzt wechseln und weitersagen. Es lohnt sich! Günstiger und 25 Empfehlungsprämie

Jetzt wechseln und weitersagen. Es lohnt sich! Günstiger und 25 Empfehlungsprämie Jetzt wechseln und weitersagen. Es lohnt sich! Günstiger und 25 Empfehlungsprämie für Sie! Jetzt vergleichen, wechseln und sparen Sind auch Sie noch in einem vergleichsweise teuren Grundversorgungstarif

Mehr

Optik und Performance in Harmonie. Die Arcona 340 segelt so gut, wie sie aussieht

Optik und Performance in Harmonie. Die Arcona 340 segelt so gut, wie sie aussieht Optik und Performance in Harmonie. Die Arcona 340 segelt so gut, wie sie aussieht foto: YACHT/S. Almers 76 ARCONA 340 YACHT-TEST Familiengerechter Tourer, aber auch ambitioniertes Sportgerät: Die Arcona

Mehr

Gewichte, Schwerpunkt und Trimmung

Gewichte, Schwerpunkt und Trimmung Gewichte, Schwerpunkt und Trimmung Ein Luftgewehr darf maximal 5.500 g wiegen so schreibt es die Sportordnung vor. Ein Mindestgewicht gibt es dafür nicht. Es kommt sehr auf das Modell an, so wiegen Einsteigerwaffen

Mehr

Parasail versus parasailor². Spinnaker mit Auftrieb. Presseberichte zum Original parasailor². Artikel der Zeitschrift Palstek 6/04

Parasail versus parasailor². Spinnaker mit Auftrieb. Presseberichte zum Original parasailor². Artikel der Zeitschrift Palstek 6/04 Artikel der Zeitschrift Palstek 6/04 Parasail versus parasailor² Spinnaker mit Auftrieb In den letzten Jahren tauchen immer wieder auf den ersten Blick seltsam anmutende Spinnakerkonstruktionen am Segelhorizont

Mehr

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt.

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Reisebericht Mit der LENA P 182 im Achterwasser vom 29.06. bis 10.07. 2014 Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Beim letzten

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

ProfiPress. Biegetechnik

ProfiPress. Biegetechnik ProfiPress Biegetechnik 2 3 ProfiPress Lösungen nach Maß. Von der standardisierten Einzelmaschine bis zur vollautomatischen System anlage. Als eines der ältesten Unternehmen Deutschlands produziert EHT

Mehr

Wasserfahrzeuge. Allianz Suisse Wasserfahrzeugversicherungen Zu Wasser und zu Land geschützt.

Wasserfahrzeuge. Allianz Suisse Wasserfahrzeugversicherungen Zu Wasser und zu Land geschützt. Wasserfahrzeuge Allianz Suisse Wasserfahrzeugversicherungen Zu Wasser und zu Land geschützt. Wasserfahrzeugversicherungen: das Wichtigste in Kürze. Gute Fahrt! Ihre Yacht ist Ihnen wichtig und ans Herz

Mehr

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen Und einmal war ich in einem berühmten medizinischen Institut Wie ich dahin kam weiss ich nicht mehr Das heisst doch Ich weiss schon wie Ich weiss nur nicht mehr Warum Ich war aufgestanden und hatte ein

Mehr

Der Komet im Cocktailglas

Der Komet im Cocktailglas Der Komet im Cocktailglas Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt Bearbeitet von Florian Freistetter 1. Auflage 2013. Buch. 224 S. Hardcover ISBN 978 3 446 43505 6 Format (B x L): 13,4 x 21,1 cm Gewicht:

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Alles bestens. Sicherheit von der Küste. Seit 1818.

Alles bestens. Sicherheit von der Küste. Seit 1818. NV-Versicherungen VVaG Alles bestens. Sicherheit von der Küste. Seit 1818. Vertrauen Sie auf fast 200 Jahre Erfahrung. Ruhige See, schönes Wetter und eine sanfte Brise. Ein guter Tag, um zum Krabbenfang

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

EINLEITUNG. 1 Pixel Bild ist 8 Pixel hoch. Bild ist 8 Pixel breit

EINLEITUNG. 1 Pixel Bild ist 8 Pixel hoch. Bild ist 8 Pixel breit DIGITALE BILDER DIGITALE BILDER Unsere Fotos sind schön, künstlerisch, emotional. und zugleich nur nullen und einsen. Eben digital. Was das bedeutet und wie sie damit umgehen können, wollen wir ihnen in

Mehr

Interkulturelles Training für Deutsche in der Schweiz

Interkulturelles Training für Deutsche in der Schweiz Interkulturelles Training für Deutsche in der Schweiz Katharina Fantl Geboren 1979 in in Aschaffenburg (D), im Rahmen von Ausbildung und Beruf Stationen in in der Türkei, Österreich und England, 2009 Auswanderung

Mehr

Evaluation der Fortbildung:

Evaluation der Fortbildung: Evaluation der Fortbildung: Diagnostik und Bildungsplanung - Rückmeldung zum QUASI-BIKO Diagnostikprogramm (Juli/September 2009) Der Fragebogen zur Evaluation der Fortbildungen Geschlossene Fragen: 1.

Mehr

"Internationale Hochschule der Zukunft Hochschuleigenes Profil im Spannungsfeld hochschulpolitischer

Internationale Hochschule der Zukunft Hochschuleigenes Profil im Spannungsfeld hochschulpolitischer Daniela Englisch M. A. Leiterin International Office "Internationale Hochschule der Zukunft Hochschuleigenes Profil im Spannungsfeld hochschulpolitischer Vorgaben" Daniela Englisch M. A. Leiterin International

Mehr

Stiftung Bahn-Sozialwerk. magazin

Stiftung Bahn-Sozialwerk. magazin Stiftung Bahn-Sozialwerk magazin bahnblick eisenbahn ist ein 24-Stunden-betrieb, das wissen wir alle. Wie und wann aber werden güterzüge zusammengestellt? es sind die Kollegen von db Schenker rail

Mehr

Posten 4: Promotion (Werbung) Arbeitsblatt

Posten 4: Promotion (Werbung) Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Die Schüler vertiefen ihr Wissen zur Promotion und wenden dieses direkt an unterschiedlichen Produkten an. Unterschiedliche Kommunikationsmassnahmen analysieren und

Mehr

Conversion Attribution

Conversion Attribution Conversion Attribution Eines der Trendthemen über das zurzeit jeder spricht ist Attribution. Das heißt allerdings nicht, dass auch jeder weiß was genau Attribution ist, was man damit machen kann und für

Mehr

D-Seiten_34-39_Delphia 28.06.2010 11:40 Uhr Seite 34. Nur nicht hudeln

D-Seiten_34-39_Delphia 28.06.2010 11:40 Uhr Seite 34. Nur nicht hudeln D-Seiten_34-39_Delphia 28.06.2010 11:40 Uhr Seite 34 Nur nicht hudeln Gemütliche Verdränger kommen üblicherweise aus Holland und sind typischerweise aus Stahl gebaut. Nicht so die Delphia 1050 Escape.

Mehr

7 Unterschrift der Abonnentin/ des Abonnenten

7 Unterschrift der Abonnentin/ des Abonnenten DSW21 (Dortmunder Stadtwerke AG) Deggingstr. 40 44141 Dortmund Datenshutz Wir verwenden Ihre Daten (Tiketart, Geltungsbereih und persönlihe Daten) zur Erfüllung dieses Vertrages und für eigene Marktforshungszweke.

Mehr

Marex VCS Die beste balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheit

Marex VCS Die beste balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheit Marex VCS tankballastlösungen perfekt ausbalanciert 2 Marex VCS Pneumatisches Tankballastsystem Marex VCS Die beste balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheit Hervorragend im Preis-leistungsverhältnis,

Mehr

Rassys Rennziege. ges getan bei Rassy. Puristen und Traditionalisten müssen sich mit etlichen

Rassys Rennziege. ges getan bei Rassy. Puristen und Traditionalisten müssen sich mit etlichen Hallberg-Rassy 372 Rassys Rennziege Glaubt man den Umfragen, ist eine HR das Traumschiff der deutschen Segler. Doch auch Träume ändern sich mit der Zeit Text und Fotos: Thorsten Höge D iese Marke hat Tausende

Mehr

Punktbsp.: Frage 25 A: vvvvvv B: xxxxxx C: wwww D: yyyyyy B: richtige Antwort wurde angekreuzt. 4 Pkt möglich, 4 Pkt. erhalten

Punktbsp.: Frage 25 A: vvvvvv B: xxxxxx C: wwww D: yyyyyy B: richtige Antwort wurde angekreuzt. 4 Pkt möglich, 4 Pkt. erhalten Theorietest Opti B Der Test Opti B Segler vergibt max.226 Punkte. Für jede Frage gibt es eine oder mehrere richtige Antworten. Bei ausschließlich richtiger Lösung wird die volle Punktzahl vergeben. Für

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, die Infos der vergangenen und kommenden Tage durchzuschauen - es ist einiges passiert :) Platz-Ecke

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, die Infos der vergangenen und kommenden Tage durchzuschauen - es ist einiges passiert :) Platz-Ecke Platz - Turniere Rückblick - Proshop Newsletter Juni 2015 Was gibt es Neues im GCB? Liebe Mitglieder, hiermit erhalten Sie unseren aktuellen Sommer-Newsletter: Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit,

Mehr

Leseprobe Mildenberger Verlag GmbH

Leseprobe Mildenberger Verlag GmbH Leseprobe Mildenberger Verlag GmbH Die Leseprobe ist aus dem folgenden Mildenberger Titel entnommen: Mit Max Murmel durch das Vorschuljahr Bestell-Nr. 1503-28 ISBN 978-3-619-15328-2 Für Ihre Notizen: Alle

Mehr

Elektrische Messtechnik. Neu erfunden.

Elektrische Messtechnik. Neu erfunden. Presse-Information Elektrische Messtechnik. Neu erfunden. Fünf innovative Produktfamilien von Testo für alle wichtigen Messungen an elektrischen Geräten und Anlagen. Lenzkirch, 23.05.2016 - Der Messtechnik-Experte

Mehr

Produkte 2011. Steven Götz Lorrainestrasse 15d 3013 Bern Switzerland Tel: +41 (0)31 331 01 89 www.stevengoetz.com MwSt. Nr.

Produkte 2011. Steven Götz Lorrainestrasse 15d 3013 Bern Switzerland Tel: +41 (0)31 331 01 89 www.stevengoetz.com MwSt. Nr. MwSt. Nr. 664 766 Produkte 2011 Watch3 Durchmesser... 38 mm Dicke... 6,7 mm Gewicht... 44 g Batterie Ref.... 371 Swiss Made Schweizerisches ETA Quartz Uhrwerk 316 L Chromstahl Gehäuse Saphirglas Leder

Mehr

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard.

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Leistungen, die Ihnen alle Freiheiten lassen. Mit der MercedesCard Visa sind Sie überall auf der Welt ein gern gesehener Gast. Beim Shoppen in New York, beim

Mehr

Projekt DAX-Kurzzeittrend

Projekt DAX-Kurzzeittrend Projekt DAX-Kurzzeittrend Meine Trendanalyse für längerfristige Trends läuft seit Jahren sehr gut. Nun habe ich mich gefragt, ob die Analyse auch für kurzfristigere Trends funktionieren könnte und habe

Mehr

Die NeUe BUNDeSläNDerSerie ÖSterreich AUS KiNDerhAND HOLen sie sich ein stück ÖsTeRReiCH. Gleich BeStelleN! ANleGeN. SAMMelN. ScheNKeN.

Die NeUe BUNDeSläNDerSerie ÖSterreich AUS KiNDerhAND HOLen sie sich ein stück ÖsTeRReiCH. Gleich BeStelleN! ANleGeN. SAMMelN. ScheNKeN. Die NeUe BUNDeSläNDerSerie ÖSterreich AUS KiNDerhAND HOLen sie sich ein stück ÖsTeRReiCH Gleich BeStelleN! ANleGeN. SAMMelN. ScheNKeN. Das ganze Land in neuem Glanz Die neue Serie der Münze Österreich

Mehr

Ausfahrt aus Fürstenberg in Richtung Oder. Auf der Oder erwartete mich Gegenwind von 4, in Böen 6. Der sorgte für gute Wellen und trotz Plane auch

Ausfahrt aus Fürstenberg in Richtung Oder. Auf der Oder erwartete mich Gegenwind von 4, in Böen 6. Der sorgte für gute Wellen und trotz Plane auch Mein Start stand schon unter keinem guten Stern. Um 18:00 Uhr fuhr ich von zu Hause los in Richtung Eisenhüttenstadt. Ein Gewitter wütete. Ich wollte noch ein paar Stunden schlafen und beim ersten Tageslicht

Mehr

Weiterempfehlen & profitieren. Das «Kunde wirbt Kunde» Bonus-Programm

Weiterempfehlen & profitieren. Das «Kunde wirbt Kunde» Bonus-Programm Weiterempfehlen & profitieren. Das «Kunde wirbt Kunde» Bonus-Programm www.myhelvetia.at/kunde-wirbt-kunde www.myhelvetia.at/kunde-wirbt-kunde Gleich ausfüllen & über Prämie freuen! In 3 Schritten zu Ihrem

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

78 YACHl. vom Traditionssegler nebenan und schiebt einen riesigen Kugelfender zwischen

78 YACHl. vom Traditionssegler nebenan und schiebt einen riesigen Kugelfender zwischen Fender sind übel dran. Sie haben den undankbarsten Job an Bord, werden getreten und gequetscht. Gedanken macht sich kaum einer über sie, dabei gibt es so viel zu beachten W as willst du denn mit den CocktailWÜIstchen?':

Mehr

mylife Lebensversicherung AG

mylife Lebensversicherung AG mylife Lebensversicherung AG Lassen Sie uns über MEHR GELD sprechen. www.mylife-leben.de 2 mylife heißt: MEHR GELD für Sie. 3 Die besten finanziellen Entscheidungen treffen wir nicht aus einem Bauchgefühl

Mehr

Anmeldung zum Segel-Tauchtörn Elba Giglio - Montechristo 03.10.2015-17.10.2015

Anmeldung zum Segel-Tauchtörn Elba Giglio - Montechristo 03.10.2015-17.10.2015 Segeln, Tauchen und Meer Anmeldung zum Segel-Tauchtörn Elba Giglio - Montechristo 03.10.2015-17.10.2015 Hiermit melde ich mich verbindlich zum Segel-Tauchtörn an: NAME: STRASSE: PLZ: TEL.: GEBURTSDATUM:

Mehr

Präsentation der WINFLIP Produkte im Katalog und im Onlineshop:

Präsentation der WINFLIP Produkte im Katalog und im Onlineshop: Präsentation der WINFLIP Produkte im Katalog und im Onlineshop: WINFLIP ist ein neuartiges Produkt mit vielen Vorteilen. Neuartig bedeutet, dass Menschen ein Produkt bzw. eine Lösung dieser Art nicht kennen

Mehr

a b Freude teilen Empfehlen Sie UBS Ihren Freunden und profitieren Sie gemeinsam von unserem Angebot «Bring a Friend»

a b Freude teilen Empfehlen Sie UBS Ihren Freunden und profitieren Sie gemeinsam von unserem Angebot «Bring a Friend» a b Freude teilen Empfehlen Sie UBS Ihren Freunden und profitieren Sie gemeinsam von unserem Angebot «Bring a Friend» Aus dem Vollen schöpfen Komplett und kostenlos: UBS bietet jungen Menschen die attraktiven

Mehr