OKTOBER EINFACH LIEBE? Erleben Sie den Sommernachtstraum und vieles mehr mit dem KONZERTHAUS ORCHESTER BERLIN und unseren Gästen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OKTOBER EINFACH LIEBE? Erleben Sie den Sommernachtstraum und vieles mehr mit dem KONZERTHAUS ORCHESTER BERLIN und unseren Gästen."

Transkript

1 OKTOBER 2017 EINFACH LIEBE? Erleben Sie den Sommernachtstraum und vieles mehr mit dem KONZERTHAUS ORCHESTER BERLIN und unseren Gästen.

2 ARTIST IN RESIDENCE IN DER SAISON 2017/18 IST CAMERON CARPENTER. HEIKO LASCHITZKI VERANTWORTUNG in allen Oktaven Mit den großen Stromautobahnen in unserem Netzgebiet im Norden und Osten Deutschlands sorgen wir für eine sichere und zuverlässige Stromversorgung von rund 18 Millionen Menschen. Fast die Hälfte des Stroms stammt bei uns schon aus erneuerbaren Quellen. Mit Energie und großem Engagement widmet sich 50Hertz auch der Pflege einer vielfältigen Kulturlandschaft. Dafür bietet das Konzerthaus Berlin mit seiner Konzertreihe Artist in Residence ein inspirierendes Umfeld und eine große Bühne. 50Hertz freut sich, in der Saison 2017/18 den US-amerikanischen Organisten und Komponisten Cameron Carpenter zu präsentieren.

3 Leben wir schon in einer Welt, die Emotionen vorwiegend inszeniert, um sie per Smartphone zu filmen? In der alles gestreamt, aber kaum noch etwas live erlebt wird? Und was folgt daraus? Antworten sucht das Theater NO99 bei Shakespeare. Sein Liebeswirrspiel Ein Sommernachtstraum bekommt in der Inszenierung des estnischen Ensembles einen hochaktuellen Bezug. Ironischerweise ermöglicht neueste Technik dem Publikum, der menschlichen Sehnsucht nach erhabenen Gefühlen buchstäblich ins Gesicht zu blicken: Die Schauspieler kommunizieren in Echtzeit über Kamerabilder, werden im Close-up gefilmt und auf eine mächtige Kugel projiziert, die mitten im Saal hängt. Ist sie Mond oder Erde? Wer weiß. Sicher ist nur, dass sie Träume, Hoffnungen, Leidenschaften und Enttäuschungen magisch spiegelnd verstärkt. Eine historische Verbindung lässt derweil das Konzerthausorchester wieder aufleben: Es spielt Mendelssohns Schauspielmusik zum Stück, deren erste öffentliche Aufführung 1843 just im Berliner Schauspielhaus am Gendarmenmarkt stattfand. Entdecken Sie viele weitere kleine und große Geschichten rund um die klassische Musik und erleben Sie Ihr Konzerthaus Berlin im Oktober. Ticket-Hotline: konzerthaus.de facebook.com/konzerthausberlin Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei Premiumpartner 1

4 Sonntag und Uhr Werner-Otto-Saal Il piccolo spettacolo mit Musik von Gioacchino Rossini PEGGY STEINER, JANA REINER Sopran MICHAEL IHNOW Tanz, Schauspiel, Choreographie ERNESTO VILLALOBOS Flöte JOCHEN SCHNEIDER Fagott AXEL MEIER Schlagzeug MASSIMILIANO IEZZI Klavier HEIKE HANEFELD Buch und Regie JENS NAUMILKAT Musikalische Einrichtung BARBARA ANNA KEINER Kostümbild, Requisite GABRIELE NELLESSEN Ausstattungskonzept, Dramaturgie und Produktionsleitung Hereinspaziert, hereinspaziert! Heute wird für Klein und Groß im Dorf Theater gespielt! Und auch hinter den Kulissen spektakelt es gehörig, bis am Ende nun das wird natürlich noch nicht verraten. Junior ab 6 Junior ab 5 Karten 12 Euro, für Kinder 5 Euro Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei Zukunft Konzerthaus e.v. für die großzügige Unterstützung Uhr Treffpunkt Besucherservice Familienführung Wir entdecken das Konzerthaus Karten 3 Euro (begrenzte Teilnehmerzahl) 2

5 Freitag Uhr Großer Saal Premiere: Ein Sommernachtstraum KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN OLARI ELTS Dirigent ELLERHEIN GIRLS CHOIR KADRI-LIIS KUKK, ARETE TEEMETS Sopran MARIKA VAARIK, REA LEST, HELENA PRUULI, JÖRGEN LIIK, SIMEONI SUNDJA Schauspieler des Theaters NO99 TIIT OJASOO UND ENE-LIIS SEMPER Regie REIGO TAMMJÄRV Bühnenbild MAARJA PÄRSIM Videoregie ALYONA MOVKO Video Compositing KAIRI MÄNDLA Technische Leitung LAUR KAUNISSAARE Dramaturg Felix Mendelssohn Bartholdy Bühnenmusik zu Ein Sommernachtstraum op. 61 Texte nach William Shakespeare auf Estnisch mit deutschen Untertiteln Ein Werk kommt zurück an seinen Ursprung: 1843 fand im Berliner Schauspielhaus am Gendarmenmarkt die erste öffentliche Aufführung von Mendelssohns Schauspielmusik zu Shakespeares Ein Sommernachtstraum statt. Nun sind die Schauspieler des estnischen Theaterensembles NO99 und Sänger zu Gast und destillieren aus dem Liebeswirrspiel das Streben des Menschen nach dem Erhabenen. Karten 16 / 21 / 30 / 39 / 48 / 56 Euro Eine Koproduktion des Konzerthaus Berlin, Theater NO99 und Eesti Kontsert Mit freundlicher Unterstützung von EL Eeistumine (EU Ratspräsidentschaft) und EV100 (Estnische Republik 100) 3

6 Sonnabend Uhr Großer Saal Ein Sommernachtstraum siehe Veranstaltung am Sonntag Uhr Großer Saal Ein Sommernachtstraum siehe Veranstaltung am Montag Uhr Werner-Otto-Saal 2 x hören KLASSISCH BARBARA BUNTROCK Viola HINRICH ALPERS Klavier ARNO LÜCKER Moderation Johannes Brahms Sonate für Viola und Klavier f-moll op. 120 Nr. 1 Entdecken Sie eines der letzten Kammermusikwerke von Brahms: Von welchen kompositorischen Ideen ist das Stück durchdrungen? Und warum klingt Brahms eigentlich immer so gut? Zwei international vielfach ausgezeichnete Künstler Hinrich Alpers am Klavier und Barbara Buntrock an der Bratsche bringen Ihnen dieses kammermusikalische Kleinod musikalisch und im Gespräch mit dem Moderator Arno Lücker näher. Karten 15 Euro 4

7 Dienstag Uhr Großer Saal Veranstalter: Deutsches Symphonie-Orchester Berlin The China Story: The Song of Earth Jubiläumskonzert 45 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen China und Deutschland DEUTSCHES SYMPHONIE-ORCHESTER BERLIN YONGYAN HU Dirigent WEI LU Violine SHENGNAN HU Schlagzeug AMIR KATZ Klavier YITIAN LUAN Sopran ZEHNGZHONG ZHOU Bariton Ye Xiaogang Mount E mei für Violine, Schlagzeug und Orchester; Scent of Green Mango für Klavier und Orchester; The Song of the Earth für Sopran, Bariton und Orchester Mittwoch Uhr Großer Saal AKADEMIE FÜR ALTE MUSIK BERLIN AMANDINE BEYER Violine und Leitung Jan Dismas Zelenka Hipocondrie à 7 Concertanti für zwei Oboen, Fagott, Streicher und Basso continuo A-Dur Johann Friedrich Fasch Sinfonia für Streicher und B. c. g-moll Jan Dismas Zelenka Sinfonia à 8 Concertanti für zwei Oboen, Fagott, Streicher und B. c. a-moll Antonio Vivaldi Le quattro stagioni (Die vier Jahreszeiten) Vier Konzerte für Violine, Streicher und B. c. op. 8 Nr. 1-4 Eins der berühmtesten Werke des frühen 18. Jahrhunderts trifft auf drei ungleich unbekanntere aus der selben Zeit. Der böhmische Komponist Jan Dismas Zelenka schrieb sein Hipocondrie à 7 Concertanti 1723 im Stil einer ausgedehnten Französischen Ouvertüre. Der Titel bezieht sich übrigens auf das französische Wort für Schwermut. Karten 16 / 21 / 30 / 39 / 48 / 56 Euro Im Abo günstiger Abo Akademie für Alte Musik Berlin 5

8 Freitag Uhr Großer Saal KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN GIOVANNI ANTONINI Dirigent GIOVANNI SOLLIMA Violoncello Joseph Haydn Sinfonie Nr. 49 f-moll Hob I:49 ( La Passione ) Joseph Haydn Konzert für Violoncello und Orchester D-Dur op. 101 Hob VIIb:2 Franz Schubert Sinfonie Nr. 4 c-moll D 417 ( Tragische ) Mit Beinamen ist das so eine Sache in der Musik sie stammen meistens nicht vom Komponisten, sind aber nicht totzukriegen. Haydn überschrieb seine Sinfonie Nr. 49 schlicht mit Sinfonia in F minore. La Passione, die Leidenschaft, hörten andere hinein. Schuberts Vierte, die Tragische, ist eine Ausnahme: Ihren Beinamen fügte der Komponist hinzu. Konzerteinführung Uhr Karten 25 / 30 / 39 / 48 / 57 / 66 Euro Im Abo günstiger Abo C 6

9 Sonnabend Uhr Treffpunkt Besucherservice Führung durch das Konzerthaus Berlin in deutscher und englischer Sprache Karten 3 Euro (begrenzte Teilnehmerzahl) Uhr Großer Saal Orgelstunde FRANZ DANKSAGMÜLLER Konzept, Orgel und Live- Elektronik KLAUS MERTENS Stimme Martin Luther Sermones Symphoniaci. Musikalische Predigten für Stimme, Orgel und Live-Elektronik mit Texten und Liedern von Martin Luther, gregorianischen Gesängen und Werken von Heinrich Schütz Passend zum Reformationsjubiläum präsentiert der kreative Organist und Komponist Franz Danksagmüller gemeinsam mit dem vor allem als Bach Interpreten bekannten Sänger Klaus Mertens musikalische Verkündigungen, die auf Texten und Liedern von Martin Luther basieren. Karten 14 Euro Uhr Großer Saal KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN GIOVANNI ANTONINI Dirigent GIOVANNI SOLLIMA Violoncello siehe Konzert am

10 Sonnabend Uhr Kleiner Saal VOGLER QUARTETT CHRISTOPH ENZEL Saxophon Franz Schubert Streichquartettsatz c-moll D 703 Antonín Dvořák Streichquartett Nr. 8 E-Dur op. 80 Adolf Busch Quintett für Altsaxophon und Streichquartett op. 34 Das Vogler Quartett, das schon seit vielen Jahren die eigene Abo-Reihe im Konzerthaus kreativ und spannend gestaltet, lädt für das erste Konzert in der neuen Saison den Saxophonisten Christoph Enzel ein, um das Quintett von Adolf Busch zu spielen. Der berühmte Geiger, der von 1891 bis 1952 lebte, war auch als Komponist aktiv und hatte eine große Vorliebe für Kammermusik-Werke. Karten 15 und 20 Euro Im Abo günstiger Abo Vogler Quartett In Zusammenarbeit mit dem Vogler Quartett 8

11 Sonntag Uhr Großer Saal KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN GIOVANNI ANTONINI Dirigent GIOVANNI SOLLIMA Violoncello siehe Konzert am Konzerteinführung Uhr Mittwoch Uhr Großer Saal Veranstalter: Da Capo Musikmarketing GmbH Best of Tschaikowsky K&K PHILHARMONIKER MATTHIAS GEORG KENDLINGER Dirigent Pjotr Tschaikowsky Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-moll op. 23 sowie Auszüge aus Eugen Onegin, Der Nussknacker, Schwanensee und andere Donnerstag Uhr Großer Saal Veranstalter: Cm Reimann GmbH Eine Hommage an Manfred Krug Seine Lieder. CHARLES BRAUER Gesang USCHI BRÜNING Gesang FANNY KRUG Gesang THOMAS PUTENSEN Gesang WOLFGANG SCHNEIDER Schlagzeug ANDREAS BICKING Saxophon und Flöte MATTHIAS BÄTZEL Klavier TOM GÖTZE Bass 9

12 Freitag Uhr Großer Saal Veranstalter: Chorvereinigung Spandau e.v. Faszination Oper CHORVEREINIGUNG SPANDAU VOGTLAND PHILHARMONIE ULRICH PAETZHOLDT Dirigent ANDREA CHUDAK Sopran TOBIAS OLIVER HAGGE Bass Werke von Gaetano Donizetti, Wolfgang Amadeus Mozart, Giuseppe Verdi, Gioacchino Rossini und anderen Sonnabend Uhr Treffpunkt Besucherservice Führung durch das Konzerthaus Berlin in deutscher und englischer Sprache Karten 3 Euro (begrenzte Teilnehmerzahl) Uhr Kleiner Saal KlangKüken Zugvögel oder eine musikalische Reise durch die Lüfte MATTHIAS KADAR Stimme und Gitarre FLORIAN BILBAO Tanz HESTER CNOSSEN Saxophon CHRISTINE MELLICH Konzept und Dramaturgie Junior 3 bis 6 Die herbstliche Flugroute durch die Lüfte birgt für Zugvögel so manche Gefahren wie gut, dass die Luft, die durch ein Saxophon oder durch eine menschliche Kehle fließt, imstande ist, die schönsten Klänge hervorzuzaubern. Dieser Auftakt von KlangKüken, unserer neuen Reihe mit der Kiste, die es in sich hat, sinnt außerdem darüber nach, was es bedeutet, ein Zugvogel zu sein. Karten 12 Euro, für Kinder 5 Euro Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei Frau Inga Maren Otto für die großzügige Unterstützung 10

13 Sonnabend Uhr Großer Saal KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN JONATHAN COHEN Dirigent ANNIKA TREUTLER Klavier Georg Friedrich Händel Ouvertüre zum Occasional Oratorio (Gelegenheits-Oratorium) HWV 62 Joseph Haydn Sinfonie Nr. 94 G-Dur Hob I:94 ( Mit dem Paukenschlag ) Wolfgang Amadeus Mozart Zwei Zwischenaktmusiken aus der Bühnenmusik zu Tobias Philipp von Geblers Heroischem Drama Thamos, König in Ägypten KV 345 Georg Friedrich Händel Concerto grosso e-moll op. 6 Nr. 3 HWV 321 Joseph Haydn Konzert für Klavier und Orchester D-Dur Hob XVIII:11 Da Joseph Haydn zwar über solide Fertigkeiten auf dem Klavier verfügte, aber nie als Virtuose reiste, spielt die Gattung des Konzertes für Klavier und Orchester in seinem Schaffen nur eine untergeordnete Rolle. Das Konzert D-Dur Hob XVIII:11, von Solistin Annika Treuler mit dem Konzerthausorchester interpretiert, ist wahrscheinlich das jüngste von Haydns Konzerten für Tasteninstrumente und dürfte in die frühen 1780er zu datieren sein Uhr Konzerteinführung Karten 16 / 21 / 30 / 39 / 48 / 56 Euro Im Abo günstiger Abo Ausgezeichnet! Abo F 11

14 Sonnabend Uhr Werner-Otto-Saal Premiere: Die Dichterliebe recomposed PETER LODAHL Tenor HORENSTEIN ENSEMBLE SOPHIA JAFFÉ Violine JANA KRÄMER-FORSTER Violine MATTHIAS BENKER Viola ANDREAS TIMM Violoncello YUBEEN KIM Flöte RALF FORSTER Klarinette RONITH MUES Harfe DANIEL HEIDE Klavier JAN WESTERMANN Schlagwerk CHRISTIAN JOST Leitung TABEA ROTHFUCHS Mediale Szenografie Christian Jost Die Dichterliebe von Robert Schumann neu komponiert für Tenor und neun Instrumentalisten (UA, Kompositionsauftrag des Konzerthaus Berlin) Komponist Christian Jost hat Schumanns berühmte Dichterliebe genauestens betrachtet und in eine komplett neu komponierte Klanglandschaft gebettet. Die Harmonien und der Geist Schumanns bleiben bewahrt, Raum und Zeit werden aufgelöst. Unterstützt durch die assoziativen Visualisierungen der medialen Szenografin und Videokünstlerin Tabea Rothfuchs öffnen sich immer wieder überraschend einzelne Fenster in die menschliche Seele. Karten 25 Euro Eine Koproduktion des Konzerthaus Berlin und Kopenhagen Opernfestival. 12

15 Sonntag Uhr Großer Saal Mozart-Matinee KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN JONATHAN COHEN Dirigent ANNIKA TREUTLER Klavier Georg Friedrich Händel Ouvertüre zum Occasional Oratorio (Gelegenheits-Oratorium) HWV 62 Wolfgang Amadeus Mozart Zwei Zwischenaktmusiken aus der Bühnenmusik zu Tobias Philipp von Geblers Heroischem Drama Thamos, König in Ägypten KV 345 Joseph Haydn 2. und 4. Satz aus der Sinfonie Nr. 94 G-Dur Hob I:94 ( Mit dem Paukenschlag ) Joseph Haydn Konzert für Klavier und Orchester D-Dur Hob XVIII:11 Die Mozart-Matinee ist Tiefenentspannung für die ganze Familie. Nach Kaffee, Kakao und Croissants hören alle Großen ab 7 das Konzerthausorchester. Und alle Kleinen ab 3 gut betreut eigene Musik. Schönen Sonntag noch! Erwachsene 27 Euro, Kinder (ab 7 Jahre) 10 Euro, Familienpreise ab 57 Euro Im Abo günstiger Abo Mozart-Matineen Parallel dazu Betreuung für Kinder ab 3 Jahre im Kleinen Saal: Zugvögel oder eine musikalische Reise durch die Lüfte Ein Kind 5 Euro, jedes weitere Kind der Familie 3 Euro 13

16 Sonntag Junior 3 bis Uhr Kleiner Saal KlangKüken siehe Veranstaltung am Uhr Großer Saal KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN JONATHAN COHEN Dirigent ANNIKA TREUTLER Klavier siehe Konzert am Konzerteinführung Uhr Uhr Großer Saal Veranstalter: Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin RUNDFUNK-SINFONIEORCHESTER BERLIN VLADIMIR JUROWSKI Dirigent MARC-ANDRÉ HAMELIN Klavier Brett Dean Testament Musik für Orchester Arnold Schönberg Konzert für Klavier und Orchester op. 42 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 ( Eroica ) mit den Orchesterretuschen von Gustav Mahler Konzerteinführung Uhr Uhr Werner-Otto-Saal Die Dichterliebe recomposed siehe Konzert am Montag Uhr Werner-Otto-Saal Die Dichterliebe recomposed siehe Konzert am

17 Donnerstag Uhr Musikclub Rush Hour Konzert DIZZY BIRDS Hot Jazz from New Orleans Starten Sie entspannt in den Abend und lauschen Sie bei unseren Rush Hour Konzerten Jazz-Klängen, statt in Berlin-Mitte im Stau zu stehen. Karten 12 Euro Sonnabend Uhr Großer Saal Klazzik TOMATITO Y GRUPO TOMATITO Gitarre JOSÉ DEL TOMATE Gitarre KIKI CORTIÑAS Gesang MARI ÀNGELES Gesang EL PIRAÑA Schlagwerk EL TOROMBO Tanz Flamenco von Weltklasseformat: José Fernández Torres, genannt Tomatito, gilt als einer der talentiertesten Flamenco-Gitarristen der heutigen Zeit und präsentiert sein neues, mit einem Latin Grammy ausgezeichnetes Programm. Karten 24 / 33 / 40 / 47 Euro 15

18 Sonntag Junior ab und Uhr Musikclub Orgel für pfiffige Kinder Eine Orgelstunde zum Zuhören und Mitmachen DAGMAR KUNZE Moderation und Orgel Karten 12 Euro, für Kinder 5 Euro Uhr Kleiner Saal Organo con stromenti CAMERON CARPENTER Orgel (Artist in Residence) MITGLIEDER DES KONZERTHAUS KAMMERORCHESTERS BERLIN Johann Sebastian Bach Konzerte für Orgel und Orchester E-Dur BWV 1053 und A-Dur BWV 1055 sowie Triosonaten für Orgel solo d-moll BWV 527 und G-Dur BWV 530 Zum Konzert mit Mitgliedern des Konzerthaus Kammer orchesters lässt Cameron Carpenter seine International Touring Organ einmal unausgepackt und setzt sich für ein reines Bach-Programm an die Jehmlich-Kleinorgel Prinzessin. Es erklingen zwei Werke mit Orchester, deren Solopart normalerweise vom Cembalo übernommen wird, sowie Triosonaten, die tatsächlich für Orgel allein entstanden sind. Karten 25 und 35 Euro Im Abo günstiger Abo Artistisch Den Artist in Residence präsentiert 50Hertz 16

19 Sonntag Uhr Werner-Otto-Saal Roter Oktober ENSEMBLE UNITEDBERLIN VLADIMIR JUROWSKI Dirigent ALEXANDRA LUBCHANSKY Sopran CHRISTINE PATÉ Akkordeon AYUMI PAUL Violine Alexander Mossolow Eisengießerei op. 19 Anton Safronov Ein imaginäres Majakowski Monotheater Boris Filanovsky Polyphonion Alexander Mossolow Vier Zeitungsannoncen op. 21, bearbeitet von Edison Denisov Vladimir Tarnopolski Chevengur Alexey Sioumak Parovoz Structures Die Oktoberrevolution in Russland hat wie kaum ein anderes Ereignis des letzten Jahrhunderts den Lauf der Welt verändert. In Westeuropa ist ihre Geschichte kaum im Alltagswissen verankert. Heute gibt es etwas Nachhilfe: Roter Oktober vereinigt Werke, die durch künstlerische und soziale Erscheinungen der Nach-Revolutionszeit inspiriert worden sind. Karten 15 Euro 17

20 Montag Uhr Kleiner Saal Musikforum Gendarmenmarkt Es musizieren Studierende der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, die 2017 Preisträger internationaler Wettbewerbe wurden. Karten 12 und 15 Euro In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin Dienstag Uhr Großer Saal Espresso-Konzert Junge Stars mit dem Konzerthausorchester Berlin KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN KAHCHUN WONG Dirigent SIMON HÖFELE Trompete ELEANOR LYONS Sopran BEOMJIN KIM Tenor Bei dieser ganz besonderen Ausgabe des Espresso- Konzerts im Großen Saal sitzt nicht nur das ganze Konzerthausorchester auf der Bühne, sondern mit ihnen auch noch junge Musiker der Klassik-Szene, die in der letzten Zeit für echte Begeisterung sorgen! Karten 8 Euro Präsentiert von 18

21 Dienstag Uhr Großer Saal Veranstalter: Klassische Philharmonie Bonn Wiener Klassik KLASSISCHE PHILHARMONIE BONN HERIBERT BEISSEL Dirigent EKATERINA LITVINTSEVA Klavier Johannes Brahms Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-moll op. 15 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 ( Pastorale ) Uhr Kleiner Saal Streichquartett International DANISH STRING QUARTET Joseph Haydn Streichquartett C-Dur op. 20 Nr. 2 Hob III:32 Ludwig van Beethoven Streichquartett cis-moll op. 131 sowie Volksmusik aus dem Norden Europas Vier hippe Jungs mit Streichinstrumenten so sieht das Danish String Quartet auf den ersten Blick aus. Das Gute: Hinter der tollen Fassade steckt auch eine Menge! Zum Beispiel die atemberaubende Interpretation eines der schwersten und anspruchsvollsten Streichquartette der Kammermusik-Literatur, Beethovens Opus 131. Oder eben auch cool arrangierte Volksmusik aus ihrer Heimat, die auf der Bühne eine großartige Wirkung entfaltet! Karten 20 und 25 Euro Im Abo günstiger Abo Streichquartett International 19

22 HINTER DEN KULISSEN Möchten Sie einen Blick hinter unsere schöne Fassade werfen? Kein Problem! Kostenlose Rundgänge, informative Führungen wir sind täglich für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch. RUNDGÄNGE Wir bieten Ihnen fast täglich circa 30-minütige Rundgänge durch das Konzerthaus an kostenlos und ohne Anmeldung. Unsere Ehrenamtlichen gewähren Ihnen Einblicke in das Haus, die Säle und das Programm. FÜHRUNGEN Einen ausführlichen Blick hinter unsere schöne Fassade bieten wir Ihnen in der Regel sonnabends um Uhr an. Die informativen Führungen in deutscher und englischer Sprache dauern etwa 75 Minuten und kosten 3 Euro pro Person (in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH). FAMILIENFÜHRUNGEN Ein so großes Haus wie das Konzerthaus Berlin mit seinen zahlreichen Räumen, Sälen und Fluren ist ganz schön aufregend. In einer Führung für die ganze Familie, die besonders für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren geeignet ist, werden die schönen Innenseiten des Konzerthauses gezeigt. Die Tickets kosten 3 Euro pro Person (in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH). Die aktuellen Termine finden Sie hier in der Monatsbroschüre, auf konzerthaus.de oder in unseren Aushängen am Konzerthaus. IMPRESSUM HERAUSGEBER Konzerthaus Berlin FOTOCREDITS Uwe Arens (5), Marco Borggreve (8, 12, 16, 28), Caroline Bittencourt (19), David Ellis (6), Christian Herzberger (28), Gaby, Getty Images (18), Jirka Jansch (7), Kaupo Kikkas (28), MetaDesign (13), Dave Molteni (15), Annika Neda Navaee (11), Tiit Ojasoo (3), Oleg Rostovtsev (28), Fabian Stuertz (5), Vera Zhuravleva (17) REDAKTIONSSCHLUSS 26. Juli 2017 GESTALTUNG Glück berlin GmbH Werbeagentur Die Monatsbroschüre wurde klimaneutral gedruckt. 20

23 VIER WEGE ZU IHREN TICKETS TELEFONISCH Unsere Ticket-Hotline erreichen Sie: Montag Sonnabend Uhr Sonn- und Feiertage Uhr PERSÖNLICH Besucherservice auf der Nordseite des Konzerthauses gegenüber dem Französischen Dom Montag Sonnabend Uhr Sonn- und Feiertage Uhr SCHRIFTLICH Konzerthaus Berlin Besucherservice Berlin Fax: ONLINE Auf konzerthaus.de können Sie Ihre Tickets für alle Veranstaltungen des Konzerthaus online buchen. Mit drucken Sie Ihr Ticket entweder direkt aus oder Sie benutzen Ihr Smartphone zur Darstellung des mobile ticket, das beim Einlass direkt vom Gerät abgescannt wird. ERMÄSSIGUNGEN Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten Berechtigte an der Abendkasse ermäßigte Eintrittskarten nach Maßgabe vorhandener Plätze für Eigenveranstaltungen des Konzerthaus Berlin. ANFAHRT ADRESSE Konzerthaus Berlin Gendarmenmarkt Berlin MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN S-Bahn Friedrichstraße/Brandenburger Tor, U2 Hausvogteiplatz/ Stadtmitte, U6 Stadtmitte/Französische Straße, U55 Brandenburger Tor, Bus (M48, 100, 147, 200, TXL) PARKEN PARKEN ZUM KONZERTHAUSTARIF Nutzen Sie die günstigen Tarife in der Contipark Tiefgarage FriedrichstadtPassagen. Pro 30 Minuten zahlen Sie 0,80 Euro und mit dem exklusiven Konzerthaus-Tarif können Sie für 5,50 Euro ganze 6 Stunden parken. Lassen Sie dafür einfach Ihr Parkticket am Servicetisch im Foyer des Konzerthauses markieren. 21

24 NH COLLECTION BERLIN FRIEDRICHSTRASSE Friedrichstraße 96, Berlin T m zum Konzerthaus Berlin NH COLLECTION BERLIN MITTE Leipzigerstr , Berlin T m zum Konzerthaus Berlin NH Collection Berlin Friedrichstrasse 22

25 Kulinarischer ausflug zum see Willkommen an einem der schönsten Orte Berlins in der Fischerhütte am Schlachtensee, gegründet Genießen Sie beste Weine und feine Küche, Frühstück oder Sonntags-Brunch im Restaurant. Nehmen Sie Platz im idyllischen Biergarten mit malerischem Blick auf den See. Wir laden Sie ein zu stilvollen Empfängen, Familienfesten und exklusiven Events. Ein Festsaal, eine Weinhandlung und herrliche Seeterrassen empfangen Sie. Fischerhütte am Schlachtensee Fischerhüttenstraße Berlin Tel

26 Was auch immer Sie antreibt, wir helfen Ihnen, Ihre Wünsche und Ziele zu erreichen. Das ist unser Grundprinzip, unsere Verpflichtung als Genossenschaftsbank. Dazu zählt auch, dass unsere Mitglieder aktiv über unseren Kurs mitbestimmen können. Überzeugen Sie sich am besten selbst. Beim persönlichen Gespräch, telefonisch unter (030) oder online. Wir freuen uns auf Sie. berliner-volksbank.de

27 die kunst hören zu 92,4

28 rsb-online.de CHEFDIRIGENT VLADIMIR JUROWSKI 22. OKTOBER 2017 I 20 UHR I KONZERTHAUS VLADIMIR JUROWSKI MARC-ANDRÉ HAMELIN I KLAVIER DEAN SCHÖNBERG TESTAMENT KONZERT FÜR KLAVIER UND ORCHESTER BEETHOVEN SINFONIE NR. 3 EROICA Uhr, Ludwig-van-Beethoven-Saal, Einführung von Steffen Georgi

29 im Delphi Filmpalast und Filmtheater am Friedrichshain DAS WINTERMÄRCHEN Mittwoch, 28. Februar ALICE IM WUNDERLAND Montag, 23. Oktober BERNSTEIN CELEBRATION Dienstag, 27. März DER NUSSKNACKER Dienstag, 05. Dezember MANON Donnerstag, 03. Mai SCHWANSEE Dienstag, 12. Juni YORCK.DE

30 VENICE BAROQUE ORCHESTRA Ein reines Händel-Programm präsentiert das Venice Baroque Orchestra gemeinsam mit seinem Gründer und Chefdirigenten Andrea Marcon und der Soparnistin Magdalena Kožená. Dienstag Uhr SLAWAS ZUGABEN Im Laufe seines langen Cellistenlebens hat Mstislaw Rostropowitsch unzählige Zugaben oder Encores gegeben. Zum Auftakt der zehntägigen Hommage an Slawa spielt Alban Gerhardt ein Konzert, das komplett aus diesen kleinen Preziosen besteht Donnerstag Uhr HOMMAGE AN SLAWA ROSTROPOWITSCH Mit Konzerten, einer Ausstellung und einer Festschrift ehren wir gemeinsam mit zahl reichen Cello-Stars den Jahrhundertcellisten und Dirigenten Mstislaw Slawa Rostropowitsch MOZARTS REQUIEM Ein Werk, das nicht nur unserem Chef dirigenten Iván Fischer unter die Haut geht, wie er einmal in einem Interview verriet: Mozarts Requiem, präsentiert vom Konzerthausorchester, dem Vocalconsort Berlin und namhaften Solisten. Freitag Uhr Sonnabend Uhr WAVE QUARTET Das mit großer Virtuosität musizierende, 2008 gegründete Marimba-Ensemble sorgt mit seinen Bearbeitungen für Aufsehen dabei stehen Werke von Bach und Piazzolla, aber auch Songs von Sting auf dem Programm. Donnerstag Uhr 28

31 DOPPELT FREUDE SCHENKEN Machen Sie sich oder Ihren Liebsten mit einer Patenschaft für einen Stuhl im Großen Saal des Konzerthauses eine besondere Freude! Mit Ihrer Stuhlpatenschaft unterstützen Sie die Nachwuchsförderung des Konzerthauses Berlin. Infos unter Tel oder konzerthaus.de/zukunft-konzerthaus-ev

32 Unser nächster Sommernachtstraum wird spanisch. Mit Lufthansa zu Europas KulturMetropolen

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt.

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. Orchesterwerke Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. 1969 Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur Georg

Mehr

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel Komponisten Rätsel Versuche folgende Aufgaben zu lösen: Finde heraus, von welchen Komponisten in den Kästchen die Rede ist! Verwende dafür ein Lexikon oder/und ein

Mehr

Ford Sinfonie-Orchester e.v.

Ford Sinfonie-Orchester e.v. Frühjahrskonzert 13. 04. 2008 Kölner Philharmonie Guiseppe Verdi Szenen aus Opern Nabucco, Otello, Rigoletto, u.a. Solisten: Claudia Mahner, Anja Lang, Berenicke Laangmaack, Ricardo Tamura, Sang Lee, Hans

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2017 1. HALBJAHR BODE-MUSEUM Gobelinsaal Sonntag, 1. Januar 2017 16:00 Uhr NEUJAHRSKONZERT Wolfgang Amadeus Mozart / Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert Es-Dur KV 382 Wolfgang

Mehr

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13 K ONZERTE-B ASEL.CH K S I N F O N I E K O N Z E R T E KLASSIK A /B SINFONIE KONZERTE LASSIK A/B ABO 2012/13 Orchestra della Svizzera Italiana Die AMG führt ihre langjährige Tradition der Sinfoniekonzerte

Mehr

Zefiro - Ltg. Alfredo Bernardini

Zefiro - Ltg. Alfredo Bernardini Dalla Tafelmusik al Divertimento "Unterhaltungsmusik" aus Barock und Klassik - Besetzung: sechs Bläser - Tafelmusik und Divertimento waren beliebte kleinere Stücke, die von den Komponisten zur Unterhaltung

Mehr

Konzerte und Premiere 2008 / 2009

Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Theaterfestkonzert 20. September 2008, 19.30 Uhr, Großes Haus Im traditionellen Theaterfestkonzert erklingen Ausschnitte aus den Produktionen der kommenden Saison, und

Mehr

Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16. mit dem BSQ. Bamberger Streichquartett als quartet in residence"

Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16. mit dem BSQ. Bamberger Streichquartett als quartet in residence Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16 mit dem BSQ als quartet in residence" und Solisten, Gästen und Mitgliedern der Bamberger Symphoniker - Bayer. Staatsphilharmonie Raul Teo Arias (1. Violine), Andreas

Mehr

Konzerte Messa per Rossini. Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125

Konzerte Messa per Rossini. Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 22. November 2015, 18 Uhr Messa per Rossini Adréana Kraschewski, Sopran Julia Mattheis, Alt Niclas Oettermann, Tenor Krum Galabov, Bariton Ulrich Schneider, Bass Einstudierung: Christopher Brauckmann Leitung:

Mehr

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG Konzerte 2014 2015 Der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor kann als renommierter Hamburger Konzertchor auf eine beeindruckende Tradition zurückblicken. Die vielfältige

Mehr

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS KONZERTPROGRAMM 2016 KAMMERORCHESTER HOHENEMS SEHR VEREHRTES KONZERTPUBLIKUM! Das Kammerorchester Arpeggione hat ein sehr erfolgreiches, arbeitsintensives und spannendes Jubiläumsjahr hinter sich. Es konnten

Mehr

Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011

Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011 Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011 September Samstag, 3. September 2011, 20 Uhr, Großer Hof Jazz-Sommer im Händel-Haus: Jazz and Soul LOW BUDGET Halle Veranstalter: Brasserie

Mehr

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall Musiktheorie 29 Ganze Note fröhlich traurig große Terz kleine Terz Tongeschlecht traurig fröhlich kleine Terz große Terz Tongeschlecht vier Schläge Halbe Note lang Halbe Note Viertelnote Achtelnote zwei

Mehr

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester SILVER-GARBURG Klavierduo Repertoire Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester - Konzert c-moll für zwei Klaviere und Streichorchester,

Mehr

LEGACY: Inhaltsverzeichnis

LEGACY: Inhaltsverzeichnis LEGACY: Inhaltsverzeichnis live 1 13 studio 14 34 talk 35 film 36 40 live 1 Valse a-moll op.34 Nr.2 1945 Johann Sebastian Bach Konzert für Klavier und Streicher Nr.5 f-moll BWV 1056 1949 Sergei Rachmaninow

Mehr

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Querflöte Oboe Klarinette Saxophon Fagott Horn Trompete Posaune Tuba Pauken und Schlagzeug Harfe Violine Viola Violoncello

Mehr

Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Oktober 2015 Kloster Engelberg, Barocksaal. Künstlerische Leitung: Rafael Rosenfeld un d d a s Merel Quartett

Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Oktober 2015 Kloster Engelberg, Barocksaal. Künstlerische Leitung: Rafael Rosenfeld un d d a s Merel Quartett Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Oktober 2015 Kloster Engelberg, Barocksaal Künstlerische Leitung: Rafael Rosenfeld un d d a s Merel Quartett N Merel Quartett N Ruth Ziesak N Alasdair Beatson N Christian

Mehr

vergangene Konzerte Serenade 2016 Adventskonzert 2015 Donnerstag 7.Juli Uhr R.Liebermann: Suite über 6 schweizerische Volkslieder

vergangene Konzerte Serenade 2016 Adventskonzert 2015 Donnerstag 7.Juli Uhr R.Liebermann: Suite über 6 schweizerische Volkslieder vergangene Konzerte Serenade 2016 Donnerstag 7.Juli 20.00 Uhr R.Liebermann: Suite über 6 schweizerische Volkslieder J.Haydn: Violinkonzert G-Dur Hob.VIIa:4 J.W.Kalliwoda: Sinfonie Nr.5 h-moll op.106 Solistin:

Mehr

Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre

Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre Bach, Johann Christian Sinfonia concertante C-Dur für Flöte, Oboe,

Mehr

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG Konzerte 2013 2014 Der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor, Hamburgs renommierter Konzertchor, kann auf eine beeindruckende Tradition zurückblicken. Bei den Aufführungen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke... Joseph Haydn - Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015 Neujahrskonzert Concerto PianoCello Sven Ahnsjö, Violoncello Jörg Duda, Klavier 11. Januar 2015 17:00 Uhr im Foyer der neuen Geisenfelder Seniorenanlage Als Neujahrskonzert ist dieses erste Kammermusikkonzert

Mehr

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Jubiläumsjahr 2016 20 Jahre Mozart-Wohnhaus 25 Jahre Mozart Ton- und Filmsammlung FEBRUAR Museumswoche Streichinstrumente Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Montag, 22. Februar

Mehr

Systematik der Tonträger

Systematik der Tonträger Systematik der Tonträger A B C D E F G H J K L M N O P R S T U W X Y Vokalmusik: Einzelstimmen Vokalmusik: Chor Vokalmusik mit Sprechstimmen Bühnenmusik, Dramatische Musik Instrumentalmusik: Einzelinstrumente

Mehr

Termine CAMP- UND PROBENTERMINE KONZERTE. Fr 7. bis Mi 12. April Ostercamp

Termine CAMP- UND PROBENTERMINE KONZERTE. Fr 7. bis Mi 12. April Ostercamp Termine CAMP- UND PROBENTERMINE Fr 7. bis Mi 12. April 2017 Ostercamp Mo 10. April 2017 Streicherschnuppertag im Rahmen des Ostercamps So 9. bis Sa 15. Juli 2017 Sommercamp Grafenegg Campus, 3485 Grafenegg

Mehr

Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin. Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin

Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin. Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin Termine vom 01012015 bis 3172015; Stand 11112014 Schedule Fr 16 Jän 2015 20:00-22:30 Konzert: Konzerthaus Berlin Konzerthausorchester Berlin Michael Gielen, Dirigent Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin

Mehr

Beethoven. Seine Musik Sein Leben. Bearbeitet von Lockwood, Lewis Lockwood, Lewis, Hiemke, Sven Hiemke, Sven

Beethoven. Seine Musik Sein Leben. Bearbeitet von Lockwood, Lewis Lockwood, Lewis, Hiemke, Sven Hiemke, Sven Beethoven Seine Musik Sein Leben Bearbeitet von Lockwood, Lewis Lockwood, Lewis, Hiemke, Sven Hiemke, Sven 1. Auflage 2009. Buch. XII, 456 S. ISBN 978 3 476 02231 8 Format (B x L): 17 x 24 cm Gewicht:

Mehr

Klassik OpenAir Festspiele 2013

Klassik OpenAir Festspiele 2013 Klassik OpenAir Festspiele 2013 im Jagdschloss Grunewald Orpheus Ensemble Berlin Brandenburg Brass Chor der Freien Musikschule Berlin Dirigent: Stefan Meinecke Freie Musikschule BERLIN AN DER RUDOLF STEINER

Mehr

PHILIPPE JORDAN Programme 2014 / 2015:

PHILIPPE JORDAN Programme 2014 / 2015: PHILIPPE JORDAN Programme 2014 / 2015: 02.10.2014-19:30 WIEN (AT) - Konzerthaus Wiener Singakademie FRANZ SCHUBERT Symphonie Nr. 1 D- Dur D 82 LEOŠ JANÁCEK "Glagolitische Messe", festliche Messe für Chor

Mehr

Systematik der Noten

Systematik der Noten Systematik der Noten Hauptgruppenübersicht A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

Konzertsaison 2017/18

Konzertsaison 2017/18 B2 A6/B5 A3 A6/B5 Kontrapunkt Konzerte Wir laden Sie herzlich ein! Konzertsaison 2017/18 ABONNEMENT A: 6 KONZERTE A1 - A6 EUROPÄISCHE KLASSIK A 1 Freitag 03. November 2017 20 Uhr B 1 Philharmonisches Orchester

Mehr

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80,

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 1 QUATUOR LES DISSONANCES Das Spitzenensemble aus Paris Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 3 4 2 AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE Solisten, Chor und Orchester der Musikhochschule Trossingen unter Sebastian Tewinkel BILDER

Mehr

Lebenslauf Curriculum SALOMÓN ZULIC DEL CANTO Opernsänger Baritonperns

Lebenslauf Curriculum SALOMÓN ZULIC DEL CANTO Opernsänger Baritonperns Lebenslauf Curriculum SALOMÓN ZULIC DEL CANTO Opernsänger Baritonperns änger Bariton SALOMÓN ZULIC DEL CANTO PROFIL Ich begann meine künstlerische Ausbildung am Konservatorium der Universidad de Chile.

Mehr

Lucas Maria Valentin, Kassetten Inventar

Lucas Maria Valentin, Kassetten Inventar 1. Kammermusik Val10 Val11 Val12 Komponist: Das Gempener Werk (Triade), für Klarinette, Violine, Bratsche, Violoncello und Klavier: Serenade, no. 1, in A; Konzertantes Quintett; Serenade, no. 2, in D (1968).

Mehr

Jubiläumssaison 2003/ Festwoche 20 Jahre Kammersinfonie

Jubiläumssaison 2003/ Festwoche 20 Jahre Kammersinfonie Jubiläumssaison 2003/2004 Dezember 2003 Sonntag 07.12.03 / 17.00 Uhr Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen Adventskonzert 2003 Gustav Mahler Lieder eines fahrenden Gesellen Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert

Mehr

Konzerthistorie der Orchestervereinigung Aschaffenburg seit 1987

Konzerthistorie der Orchestervereinigung Aschaffenburg seit 1987 2016 Symphoniekonzert in Aschaffenburg und in Erlenbach 2015 Symphoniekonzert in Aschaffenburg 2014 Symphoniekonzert 2013 Symphoniekonzert 2012 Abschiedskonzert für Friedhelm Bloos 2012 Symphoniekonzert

Mehr

II. Systematik der Musikalien

II. Systematik der Musikalien II. Systematik der Musikalien A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W X Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik (Partituren oder einfacher Stimmensatz) Klavierinstrumente Orgel, Harmonium, Elektronische Tasteninstrumente

Mehr

Chronik der Patenschaft mit dem Konzerthaus

Chronik der Patenschaft mit dem Konzerthaus Chronik der Patenschaft mit dem Konzerthaus Datum/Ort Aktion Teilnehmer Bilder 03.09.2010 Garten der Eröffnung der Patenschaft mit einem Konzert von Mitgliedern des Kammerorchesters des Solisten des Kammerorchesters,

Mehr

Jazz in June in Erinnerung an Mike Gehrke

Jazz in June in Erinnerung an Mike Gehrke Jazz in June in Erinnerung an Mike Gehrke Lieber Herr Heinemann, lieber Herr Scheibe, danke, dass wir heute wieder hier sein dürfen und gemeinsam ein wunderschönes Konzert in dieser besonderen Atmosphäre

Mehr

Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG

Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 Zuletzt aktualisiert durch Senatsbeschluss vom 14.11.2012 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG Vorbemerkung

Mehr

Medien-Informationen 21. Singwochenende

Medien-Informationen 21. Singwochenende 1 Medien-Informationen 21. Singwochenende 21 Jahre Singwochenende S. 2 Termine, Mitsingen, Aufführung im Gottesdienst Fotos vom letzten Singwochenende S. 4 Leitung Mario Schwarz S. 5 Porträt 2 21 Jahre

Mehr

Konzert, Oper, Lesung, Film: Die 53. Weimarer Meisterkurse 2012 im Überblick

Konzert, Oper, Lesung, Film: Die 53. Weimarer Meisterkurse 2012 im Überblick Konzert, Oper, Lesung, Film: Die 53. Weimarer Meisterkurse 2012 im Überblick Meister im Konzert: Ingolf Turban Freitag, 13.07.2012 19:30 Uhr Festsaal Fürstenhaus Ingolf Turban, Violine Oksana Andriyenko,

Mehr

Veranstalter Verein zur Förderung sinfonischer Musik Bad Nauheim e.v. in Kooperation mit der Stadt Bad Nauheim - Fachdienst Kultur und Sport

Veranstalter Verein zur Förderung sinfonischer Musik Bad Nauheim e.v. in Kooperation mit der Stadt Bad Nauheim - Fachdienst Kultur und Sport Konzerte 05.03.2017 16:30-18:30 Uhr 1. Sinfoniekonzert (Kammerphilharmonie Bad Nauheim) Leitung: Uwe Krause Maurice Ravel: Le Tombeau de Couperin Françis Poulenc: Sinfonietta Charles François Gounod: Sinfonie

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Mit Winterzauber ins Neue Jahr. Konzertvorschau Januar 2012

PRESSEMITTEILUNG. Mit Winterzauber ins Neue Jahr. Konzertvorschau Januar 2012 D A S Symphonie Orchester Niedersachsens PRESSEMITTEILUNG Konzertvorschau Januar 2012 Mit Winterzauber ins Neue Jahr Ganz im Zeichen des Winters stehen die diesjährigen Neujahrskonzerte des Göttinger Symphonie

Mehr

MaP Musik am Park Aufführungen 2015

MaP Musik am Park Aufführungen 2015 MaP Musik am Park Aufführungen 2015, Augsburg Imhofstraße 49 am Wittelsbacher Park Ostern in St. Anton Gründonnerstag, 02.04.2015, 19:00 Uhr Stefan Nerf: A Mass for God s People Chorgemeinschaft und Choro

Mehr

DAS ROTARY ABONNEMENT So hat man Beethoven noch nie gehört Der Kurier

DAS ROTARY ABONNEMENT So hat man Beethoven noch nie gehört Der Kurier DAS ROTARY ABONNEMENT So hat man Beethoven noch nie gehört Der Kurier Mit der Reihe RESOUND Beethoven bringt das Wiener Originalklangorchester unter der Leitung Martin Haselbo cks seit 2014 Beethovens

Mehr

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur BIOGRAPHIE Benedikt Nawrath / Der Benedikt Nawrath wurde in Heidelberg geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er als Cellist im Joseph-Martin-Kraus Quartett und mit dem Kurpfalzorchester. Nach

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen

45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen Prof. Robert Leonardy Intendant der Musikfestspiele Saar und Koordinator des China-Jahrs 45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen Die Musikfestspiele Saar haben einen wesentlichen Anteil

Mehr

MaP Musik am Park Aufführungen 2014

MaP Musik am Park Aufführungen 2014 MaP Musik am Park Aufführungen 2014, Augsburg Imhofstr. 49 am Wittelsbacher Park Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Kinder, zum Jahresbeginn 2014 ist es gelungen, die große Orgel von St. Anton

Mehr

Fax 069/ Projekt Repertoireprobe Feuervogel-Suite + Dirigierprüfung Orchesterdirigieren Jinsil Choi (BA KIA)

Fax 069/ Projekt Repertoireprobe Feuervogel-Suite + Dirigierprüfung Orchesterdirigieren Jinsil Choi (BA KIA) Chor- und Orchesterbüro Stand: 10. November 2016 Lisa Beck T: 069/ 154 007 290 Fax 069/ 154 007 241 Lisa.beck@hfmdk-frankfurt.de Raum A 150 Wintersemester 2016/17 Repertoireprobe Freitag, 4. November 2016,

Mehr

Mobilitätsdienst Bitte anmelden Sparziergänge zu Zielen in unserer Nähe. Sonntagsfrühstück. Gartentherapie mit Frau Wermke

Mobilitätsdienst Bitte anmelden Sparziergänge zu Zielen in unserer Nähe. Sonntagsfrühstück. Gartentherapie mit Frau Wermke Montag bis Freitag 09.30 Mobilitätsdienst Bitte anmelden Sparziergänge zu Zielen in unserer Nähe 01.04. Dienstag Sonntagsfrühstück 01.04. Dienstag 02.04. Mittwoch 02.04. Mittwoch 16:00 18:00 Uhr 03.04.

Mehr

PROBESPIELE. Winter 2015 JONATHAN NOTT. Georg Stucke, Trompete ERSTER DIRIGENT UND KÜNSTLERISCHER BERATER

PROBESPIELE. Winter 2015 JONATHAN NOTT. Georg Stucke, Trompete ERSTER DIRIGENT UND KÜNSTLERISCHER BERATER PROBESPIELE Winter 2015 JONATHAN NOTT ERSTER DIRIGENT UND KÜNSTLERISCHER BERATER Georg Stucke, Trompete WIR SUCHEN DICH...... als Mitglied bei uns in der Jungen Deutschen Philhar mo nie! Hast du Lust mit

Mehr

Musik am Xantener Dom. Termine Halbjahr

Musik am Xantener Dom. Termine Halbjahr Musik am Xantener Dom Termine 2017 1. Halbjahr Über 750 Jahre sind seit der Grundsteinlegung des Xantener Domes vergangen. Seit dieser Zeit kommen die Menschen an diesen Ort, um im Gebet und begleitet

Mehr

CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN. Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld

CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN. Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld Internationale Gesellschaft Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte Freitag, 31. Oktober 2008 Symposium Carl Maria

Mehr

JUBILÄUMSGALA NÜRNBERGER AKKORDEONORCHESTER. Dirigent: Stefan Hippe

JUBILÄUMSGALA NÜRNBERGER AKKORDEONORCHESTER. Dirigent: Stefan Hippe JUBILÄUMSGALA 70 Jahre NÜRNBERGER AKKORDEONORCHESTER Dirigent: Stefan Hippe WEITERE MITWIRKENDE: NÜRNBERGER AKKORDEON-ENSEMBLE (LEITUNG: MARCO RÖTTIG) SOWIE DAS AO NÜRNBERG-SCHWABACH UND MITGLIEDER DES

Mehr

Verwendete Werke - zeitlich geord

Verwendete Werke - zeitlich geord Verwendete Werke - zeitlich geord 1 Unter Donner und Blitz 2 Im Krapfenwaldl 3 Kindersinfonie 4 Karneval der Tiere - Der Kuckuck 5 Sinfonie Nr. 101 - Die Uhr 6 Die 4 Jahreszeiten - Der Herbst 7 Bilder

Mehr

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis Solowerke Sechs Capricen für Viola (1999) CD-Einspielung 2008 / UA 2010 Karlsruhe /EA Atlanta (USA) 2013 Sechs Klavierstücke (2001) UA 2002 New York Dauer: 20' Sieben

Mehr

Zieh die Wanderschuhe an und pack den Rucksack! Richard Strauss: Eine Alpensymphonie, op. 64 Dirigent: Franz Welser-Möst

Zieh die Wanderschuhe an und pack den Rucksack! Richard Strauss: Eine Alpensymphonie, op. 64 Dirigent: Franz Welser-Möst Ich habe bei diesem Projekt gerne mitgemacht. Es war zum 1. Mal für mich bei passwort:klassik. Ich finde es wichtig, noch im Volksschulalter auf die Kinder mit klassischer Musik zuzugehen. Später erreicht

Mehr

Liturgie und Konzert Musica Cantorum

Liturgie und Konzert Musica Cantorum Liturgie und Konzert Musica Cantorum Sa, 11.02.2017 7. Sonntag im Lesejahr A 18:00 Uhr Eucharistiefeier Gesänge im Wechsel mit der Gemeinde Kantoren So, 12.02.2017 7. Sonntag im Lesejahr A 11:00 Uhr Eucharistiefeier

Mehr

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

Hans die Geige

Hans die Geige 07.01.2017 - Hans die Geige Dass Rockgeiger Hans die Geige auch sanfte und leise Töne anspielen kann, bewies er schon oft. Denn mittlerweile ist es zu einer guten Tradition geworden, dass er am ersten

Mehr

Eröffnungskonzert Jazz & more Sebastian Voltz, Susan Weinert, Martin Weinert: Bilderwelten

Eröffnungskonzert Jazz & more Sebastian Voltz, Susan Weinert, Martin Weinert: Bilderwelten Freitag, 17. Februar 19.30 ca. 21.30 Uhr Eröffnungskonzert Jazz & more Sebastian Voltz, Susan Weinert, Martin Weinert: Bilderwelten Sebastian Voltz Susan Weinert Martin Weinert Sebastian Voltz ist ein

Mehr

2016/17. Konzertspielplan 2016/17

2016/17. Konzertspielplan 2016/17 Konzertspielplan 2016/17 Symphoniekonzerte Zu allen Symphoniekonzerten findet jeweils 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung eine Konzerteinführung im Kleinen Saal statt. 1. SYMPHONIEKONZERT Freitag,

Mehr

Resonanzen-Konzert»der triebe«mit Uraufführung von Sven-Ingo Koch

Resonanzen-Konzert»der triebe«mit Uraufführung von Sven-Ingo Koch Resonanzen-Konzert»der triebe«mit Uraufführung von Sven-Ingo Koch Im Resonanzen-Konzert»der triebe«am 1. Februar 2016 um 20 Uhr im Kleinen Saal der Laeiszhalle präsentiert das Ensemble Resonanz die Uraufführung

Mehr

Musikschule der Stadt Neu-Ulm

Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikgarten, Musikalische Früherziehung Instrumental- und Vokalunterricht Ensembles, Chor, Bands Das Unterrichtsangebot In unsere Musikschule gehen Kinder, Jugendliche und

Mehr

Das SINFONISCHE BLASORCHESTER des Badischen Konservatoriums Karlsruhe (SBO) - wurde 1993 von seinem jetzigen Leiter Christian Götting gegründet.

Das SINFONISCHE BLASORCHESTER des Badischen Konservatoriums Karlsruhe (SBO) - wurde 1993 von seinem jetzigen Leiter Christian Götting gegründet. Das SINFONISCHE BLASORCHESTER des Badischen Konservatoriums Karlsruhe (SBO) - wurde 1993 von seinem jetzigen Leiter Christian Götting gegründet. Über 70 Mitglieder zählt dieses junge Ensemble, die fast

Mehr

Die Sonatenform bei Mozart und Beethoven

Die Sonatenform bei Mozart und Beethoven KLASSIKKENNENLERNEN 2 Die Sonatenform bei Mozart und Beethoven KLASSIKKENNENLERNEN 8.520040 Dr. Stefan Schaub In der Reihe KLASSIKKENNENLERNEN sind bereits folgende Titel erschienen: NX 8.520039: Faszination

Mehr

YOUNG BRASS ACADEMY. Wintersemester 2016/2017 Meisterkurse, Workshops und Konzerte für norddeutsche Blechbläser

YOUNG BRASS ACADEMY. Wintersemester 2016/2017 Meisterkurse, Workshops und Konzerte für norddeutsche Blechbläser YOUNG BRASS ACADEMY Wintersemester 2016/2017 Meisterkurse, Workshops und Konzerte für norddeutsche Blechbläser Willkommen zum neuen Semester der Young Brass Academy der Musikhochschule Lübeck (MHL): Für

Mehr

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU DIE KLEINE MEERJUNGFRAU EIN MUSIKALISCHES MÄRCHEN VON HANS CHRISTIAN ANDERSEN JOHN HØYBYE HANNA PLASS SPRECHERIN MUSIKER DES SWR SYMPHONIEORCHESTERS CHRISTIAN MEISTER DIRIGENT FR 28. APRIL, 11 UHR SO 30.

Mehr

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE SCHLOSS KÖPENICK Aurorasaal Sonntag, 10. Juli 2016 16:00 Uhr KLASSIKSERENADE Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento Es-Dur KV 563 Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op. 8 HAYDNQUARTETT BERLIN SCHLOSS

Mehr

Romantik. Die Musik des 19. Jahrhunderts

Romantik. Die Musik des 19. Jahrhunderts Romantik Die Musik des 19. Jahrhunderts Inhalt 1. Historische Hintergründe 2. Motive 3. Epocheneinteilung - Frühromantik - Hochromantik - Spätromantik 4. Musikalische Merkmale 5. Das Kunstlied - Die drei

Mehr

FESTSPIELJUBILARE 2012

FESTSPIELJUBILARE 2012 FESTSPIELJUBILARE 2012 DIRIGENT Herr Peter Schneider Eichala 1 l 1981 erstmals in Bayreuth (Dirigent Holländer, auch 1994, 1998, 1999), 1984 1986 Ring, 1987 1993 Lohengrin (auch 2005), seit 2006 Tristan.

Mehr

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo-

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Eroica -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Bartók, Béla Konzert für Orchester Sz 116-2. Satz- Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale" -3. Satz: Lustiges Zusammensein

Mehr

Die Musikstadt Leipzig im Advent - Die Highlights im Gewandhaus und in der Leipziger Oper

Die Musikstadt Leipzig im Advent - Die Highlights im Gewandhaus und in der Leipziger Oper Die Musikstadt Leipzig im Advent - Die Highlights im Gewandhaus und in der Leipziger Oper Leipzig - Das Gewandhaus und die Thomaskirche sind weit über die Landesgrenzen hinaus als Konzertstätten beliebt.

Mehr

Erleben Sie DIE EROICA VON BEETHOVEN und vieles mehr mit dem KONZERTHAUS ORCHESTER BERLIN und unseren Gästen.

Erleben Sie DIE EROICA VON BEETHOVEN und vieles mehr mit dem KONZERTHAUS ORCHESTER BERLIN und unseren Gästen. Erleben Sie DIE EROICA VON BEETHOVEN und vieles mehr mit dem KONZERTHAUS ORCHESTER BERLIN und unseren Gästen. »Artist in Residence«in der Saison 2016/17 ist Patricia Kopatchinskaja. Foto: Marco Borggreve

Mehr

MOZARTS KLAVIER- UND KAMMERMUSIK

MOZARTS KLAVIER- UND KAMMERMUSIK MOZARTS KLAVIER- UND KAMMERMUSIK Herausgegeben von Matthias Schmidt Mit 39 Abbildungen und 72 Notenbeispielen sowie einem Werkverzeichnis Laaber INHALT VORWORT XI I. EINLEITUNG Entwickelnde Vielfalt. Mozart

Mehr

Klingende Konzerteinführung passwort:bühne2

Klingende Konzerteinführung passwort:bühne2 Klingende Konzerteinführung passwort:bühne2 zur Symphonie Nr. 8, c-moll, WAB 108 von Anton Bruckner Projektbeschreibung Das Erhabene war der Grundgedanke zu diesem Projekt. Die klanglichen als auch zeitlichen

Mehr

Auszug aus den aufgeführten Werken

Auszug aus den aufgeführten Werken Sonntag 17 Uhr Martinskirche Stunde der Kirchenmusik Konzert zum Ewigkeitssonntag Werke von Bach, Mendelssohn, Liszt u.a. 23.11.2014 Kantorei der Martinskirche Susanne Stierle Sopran Philipp Nicklaus Tenor

Mehr

Kirchenmusik Konzertplan 2012

Kirchenmusik Konzertplan 2012 Kirchenmusik Konzertplan 2012 Dienstag, 6. März 2012, 19.30 Uhr in der Seitenkapelle der Kirche St. Marien Herzberg VORTRAGSABEND»ZUM 250. TODESTAG GEORG CHRISTIAN SCHEMELLIS«Ein Herzberger im Kreise Johann

Mehr

Katharina Groß Pianistin

Katharina Groß Pianistin REPERTOIRE SOLO Komponist Werk Tonart Verzeichnis W. Arlen Saudades do Milhaud Arbeit macht frei J. S. Bach Präludium und Fuge Französische Suite C-Moll Cis-Dur gis-moll fis-moll gis-moll a-moll BWV 847

Mehr

Touristikamt Kur & Kultur Veranstaltungen

Touristikamt Kur & Kultur Veranstaltungen Mittwoch 09.01.2013 14:00 Uhr Montag 14.01.2013 Donnerstag 17.01.2013 Montag 21.01.2013 Mittwoch 23.01.2013 Montag 28.01.2013 Montag 04.02.2013 9:00 Samstag 09.02.2013 Donnerstag 14.03.2013 Freitag 15.03.2013

Mehr

I. Geistliche Werke. cantus firmus consort Orchester auf Instrumenten alter Mensur. II. Programme mit Orchester III. Opern-Produktionen

I. Geistliche Werke. cantus firmus consort Orchester auf Instrumenten alter Mensur. II. Programme mit Orchester III. Opern-Produktionen Postfach 344 CH-4502 Solothurn www.cantusfirmus-ensemble.com P ROGRAMMANGEBOT 2008/2009 cantus firmus consort Orchester auf historischen Instrumenten cantus firmus vokalensemble und consort I. Geistliche

Mehr

Systematik Noten der Musikbibliothek

Systematik Noten der Musikbibliothek Systematik Noten der Musikbibliothek Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H K L M N O P Q Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

Church Concerts St. Peter, July 2016 Free entrance, entrada libre, pedimos donativos (except Krypta!) http://www.peterskirche.at/pdf/plakate.

Church Concerts St. Peter, July 2016 Free entrance, entrada libre, pedimos donativos (except Krypta!) http://www.peterskirche.at/pdf/plakate. Kirchenkonzerte in St. Peter, Juli 2016, alle bei freiem Eintritt, Spenden erbeten. (Ausnahme Krypta!) Bitte nachschauen http://www.peterskirche.at/pdf/plakate.pdf Church Concerts St. Peter, July 2016

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Konzertspielplan 2015/16

Konzertspielplan 2015/16 Konzertspielplan 2015/16 Spielzeiteröffnung MUSIKFEST Samstag, 19.09.2015, ab 15 Uhr Rudolf-Oetker-Halle George Gershwin George Gershwin Kurt Weill Maurice Ravel Rhapsody in Blue An American in Paris Die

Mehr

Leseverstehen: Wer war Ludwig van Beethoven? Ihre Notizen

Leseverstehen: Wer war Ludwig van Beethoven? Ihre Notizen Heute ist Montag, Jans erster Tag als Praktikant bei Radio D. Kaum betritt er jedoch die Redaktion, schon müssen seine neuen Kollegen Paula und Philipp auf Recherche-Reise gehen. Wohin? Nach Bonn. Warum?

Mehr

Komponist Werk weitere Werkbezeichnungen

Komponist Werk weitere Werkbezeichnungen Komponist Werk weitere Werkbezeichnungen Vincenzo Bellini Norma konzertante Opernaufführung Hector Berlioz La Damnation de Faust Oratorium Leonard Bernstein aus "Candide" "I am easily assimilated" Leonard

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Musik und Begabung. Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren

Musik und Begabung. Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren Musik und Begabung Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren Kufsteiner Schülerorchester Juni 1954 Univ. Prof. Günter PICHLER geb. 1940 in Kufstein Musikunterricht im Gymnasium bei Prof. Fritz Bachler

Mehr

MusicPartner Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs

MusicPartner Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs 2016/17 MusicPartner Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs A ls Solist von einem richtigen Orchester begleitet zu werden diesen Traum verwirklichen Sabine und Peter Springer, das Team von MusicPartner,

Mehr

Kirchenmusik Programm 2015

Kirchenmusik Programm 2015 STEPHANUSKIRCHE Nymphenburg Neuhausen Kirchenmusik Programm 2015 Konzerte (wenn nicht anders vermerkt: Eintritt frei, Spenden erbeten) Sonntag, 11. Januar Sonntag, 25. Januar 11.15 Uhr Sonntag, 1. Februar

Mehr

Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz

Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz 2003 Herausgegeben von Günther Wagner Verlag J.B. Metzler Stuttgart Weimar 3 INHALT Vorwort......................................................

Mehr

Medienkultur 2. Klassik. Übersicht Klassik. Prof. Oliver Curdt Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart. Quelle: dtv-atlas zur Musik, Band 2

Medienkultur 2. Klassik. Übersicht Klassik. Prof. Oliver Curdt Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart. Quelle: dtv-atlas zur Musik, Band 2 Medienkultur 2 Klassik Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart Quelle: dtv-atlas zur Musik, Band 2 Übersicht Klassik 1 Klassik 1720-1750: Hochbarock, Spätbarock, Vorklassik Frühklassik ab ca. 1750 (1750: Tod

Mehr

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums)

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums) HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Dirigieren Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchesterdirigent (Musiktheater/Konzert)

Mehr

Konzertchronik Singkreis Bezirk Affoltern

Konzertchronik Singkreis Bezirk Affoltern Konzertchronik Singkreis Bezirk Affoltern 1965-2015 Dirigenten 1965-2001: Theo Kimmich, ab 2001: Bruno Haueter Jahr Komponist Werke Solisten Orchester 1965 W.A. Mozart Missa Brevis KV 194 Dora Frey Doris

Mehr

Musikschule. im Kulturhof Itzehoe

Musikschule. im Kulturhof Itzehoe Musikschule im Kulturhof Itzehoe Musizieren im Kulturhof Itzehoe Jeder Mensch bringt eine natürliche und entwicklungsfähige Musikalität mit auf die Welt. Schon im Mutterleib fühlt und hört man die Stimme

Mehr

Kammermusik-Katalog. Ein Verzeichnis von seit 1841 veröffentlichten Kammermusikwerken. zusammengestellt von. Prof. Dr.

Kammermusik-Katalog. Ein Verzeichnis von seit 1841 veröffentlichten Kammermusikwerken. zusammengestellt von. Prof. Dr. Kammermusik-Katalog Ein Verzeichnis von seit 1841 veröffentlichten Kammermusikwerken zusammengestellt von Prof. Dr. Wilhelm Altmann Direktor der Musikabteilung (Deutschen Musiksammlung), der Preuß. Staatsbibliothek

Mehr

Kirchenmusik. in St. Matthäus Erlangen, Ohmplatz. Mai Himmelfahrt Juni Pfingsten Trinitatis Verabschiedung Johannistag.

Kirchenmusik. in St. Matthäus Erlangen, Ohmplatz. Mai Himmelfahrt Juni Pfingsten Trinitatis Verabschiedung Johannistag. 2014 Mai Himmelfahrt Juni Pfingsten Trinitatis Verabschiedung Johannistag Kirchenmusik in St. Matthäus Erlangen, Ohmplatz www.matthaeus-erlangen.de Kirchenmusikalische Höhepunkte Mai 3 Gospeloratorium

Mehr