Eine Übersicht zur Kostenanalyse

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eine Übersicht zur Kostenanalyse"

Transkript

1 Eine Übersicht zur Kostenanalyse OpenText Exceed ondemand Unternehmenslösung für den verwalteten Anwendungszugriff OpenText Connectivity Solutions Group Februar 2011 Zusammenfassung Dieses Whitepaper präsentiert eine simulierte Studie mithilfe eines fiktiven multinationalen Fertigungsunternehmens. Das Ziel ist die Evaluierung sowohl dezentraler als auch zentraler Szenarios in diesem Unternehmen. Im dezentralen Szenario werden die Kosten der Bereitstellung und Pflege von X-Anwendungen in Niederlassungen evaluiert. Im zentralen Szenario bewerten wir die Effektivität von Exceed ondemand beim Bemühen, die IT-Kosten zu verringern. TOGETHER, WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER

2 Inhalt Übersicht... 3 ACME Corporation: Ein weltweit führendes Halbleiterunternehmen... 4 Szenario A: Dezentrales System... 5 Kostenaufgliederung... 7 Anschaffungskosten... 7 Setup-Kosten... 7 Laufende Kosten... 8 Szenario B: Ein zentrales System unter Verwendung von Exceed ondemand... 9 Kostenaufgliederung Anschaffungskosten Setup-Kosten Laufende Kosten Zusammenfassung TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 2

3 Übersicht Zentralisierung und Dezentralisierung sind zwei gegensätzliche Verwaltungskonzepte. Bei einem sollten die Kontrolle der Ressourcen oder die Verantwortung für Entscheidungen in den Händen einer Person, einer Abteilung oder eines Gremiums liegen. Beim anderen sollten einzelne Zweigstellen oder regionale Niederlassungen Ressourcen kontrollieren oder Entscheidungen treffen können. Die Entscheidung für einen Managementstil hängt von einer Reihe von Faktoren ab. In der realen Geschäftswelt gibt es selten nur einen einzigen Faktor, der die Änderung des Managementstils auslöst. Stattdessen gibt es eine Kombination externer Brancheneinflüsse und interner strategischer Unternehmensziele, die die Struktur des Unternehmens bestimmen. Häufig werden zentrale Systeme gebildet, um die Kosten im Zaum zu halten und von Größenvorteilen zu profitieren, während mit dezentralen Systemen versucht wird, Prozessineffizienzen zu verringern, um die Produktivität zu steigern. Dieses Whitepaper zeigt eine Geschäftsumgebung, in der geografische Hindernisse zwischen Anwendern und Servern kein entscheidender Faktor bei der Bestimmung der Architektur einer IT-Infrastruktur für das Unternehmen mehr sind. Durch Nutzung einer Lösung, die sowohl die Latenz als auch die Leistungsverschlechterung beseitigt, die mit der Internetkommunikation über weite Strecken verbunden sind, und gleichzeitig die zentrale Kontrolle beibehält, sind Unternehmen in der einzigartigen Position, die Produktivität und Kostenvorteile steigern zu können. Aus unserem Vorschlag ist eindeutig ersichtlich, dass OpenText Exceed ondemand diese Lösung aufgrund seiner technisch ausgereiften Architektur, die über Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Sicherheit für die Erfüllung geschäftlicher Anforderungen verfügt, für X Window-Anwendungen bietet. Zur Illustration unserer Hypothese zeigen wir die Ergebnisse einer Simulationsstudie unter Verwendung eines multinationalen Test-Fertigungsunternehmens. Das Ziel ist die Evaluierung sowohl dezentraler als auch zentraler Szenarios in diesem Unternehmen. Im dezentralen Szenario werden die Kosten der Bereitstellung und Pflege von X- Anwendungen in Niederlassungen evaluiert. Im zentralen Szenario bewerten wir die Effektivität von Exceed ondemand beim Bemühen, die IT-Kosten zu verringern. Auch wenn diese Studie eine Simulation ist, nutzen wir Techniken zur genauen Repräsentation eines realen Unternehmens mit realen Herausforderungen. Dieses Dokument ist Teil der Whitepaper-Serie von OpenText über Lösungen für den verwalteten Anwendungszugriff. Weitere technische Themen finden Sie unter TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 3

4 ACME Corporation: Ein weltweit führendes Halbleiterunternehmen Die ACME Corporation ist ein multinationales Unternehmen, dessen Kerngeschäft die Entwicklung und Fertigung von hochleistungsfähigen Halbleiterprodukten für mehrere Märkte ist. Mit Forschungs- und Entwicklungszentren weltweit entwickelt ACME einige der fortschrittlichsten und technisch ausgereiftesten Modelle. Wie die meisten Unternehmen in der Geschäftswelt steht ACME unter ständigem Druck vom leitenden Management und von den Aktionären, die Effizienz und die Rendite der investierten Dollar zu steigern. Aufgrund dieses Drucks muss das Unternehmen betriebliche Strategien evaluieren, die dieses Ziel unterstützen. TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 4

5 Szenario A: Dezentrales System ACME hat insgesamt 10 Forschungs- und Entwicklungszentren fünf in den USA und den Rest im pazifischen Raum. Es gibt 10 Entwicklungsingenieure in jedem F&E-Zentrum, die in mehrere Gruppen eingeteilt sind. Einige Gruppen arbeiten unabhängig an Projekten, während andere Gruppen bei Projekten zusammenarbeiten. Aufgrund der verstreuten Anwenderpopulation und der schlechten Leistung Unix-basierter EDA (Electronic Design Automation)- und CAD/CAM (Computer-Aided Design and Computer-Aided Manufacturing)-Tools über das WAN hat sich das Unternehmen entschieden, identische IT-Infrastrukturen in den einzelnen Niederlassungen aufzubauen. Dadurch haben Anwender schnelleren Zugriff auf lokale Anwendungen und Daten und sind nicht mehr der unvorhersehbaren Leistung ausgesetzt, die durch den Internetverkehr verursacht wird. Jeder Standort verfügt über drei Mid-Level-Server, die mit den EDA-Tools ausgestattet sind, die für die Unterstützung der 7 EDA-Ingenieure von den insgesamt 10 Entwicklungsingenieuren benötigt werden. Aufgrund der hohen Grafikanforderung der CAD/CAM-Tools kann ein High-Level-Server 3 CAD/CAM-Ingenieure unterstützen. Das Unternehmen investiert außerdem in einen Speicherserver an jedem Standort, um die Projektdaten zu sichern. Die Einrichtung der Hardware und Anwendungen an jedem Standort erfordert professionelle Services, die von Lieferanten bereitgestellt werden. Administratoren müssen außerdem die entsprechenden Schulungen haben, um grundlegenden Support zu bieten und die regelmäßige Wartung der Hardware und Anwendungen durchzuführen. TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 5

6 Wiederkehrende Kosten Einmalkosten Die folgende Tabelle zeigt eine Zusammenfassung der verschiedenen Kosten: Tabelle 1 Betriebskosten für die dezentrale Bereitstellungsstrategie Unternehmensweit Betriebskosten Pro Standort (10 Standorte) für drei Jahre Anschaffungskosten 3 Mid-Level-Anwendungsserver ( USD pro Server) USD USD USD 1 High-Level-Anwendungsserver ( USD pro Server) USD USD USD 1 Entry-Level-Speicherserver USD USD USD 10 Exceed-Lizenzen (auf Basis des Listenpreises von 545 USD pro Lizenz) USD USD USD 3 Exceed 3D-Lizenzen (auf Basis des Listenpreises von 195 USD pro Lizenz) 585 USD USD USD Zwischensumme USD Setup-Kosten 6 Tage Professional Services vor Ort (3.000 USD pro Tag) USD USD USD 2 Tage Administratorschulung (2.000 USD pro Tag) USD USD USD Zwischensumme USD Laufende Kosten Hardwarewartung (20 % der Anschaffungskosten) USD USD USD Softwarewartung (20 % der Anschaffungskosten) USD USD USD Arbeitszeit (4 Std. pro Jahr und Server und 50 USD pro Std.) USD USD USD Zwischensumme Gesamtbetriebskosten für 3 Jahre USD USD TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 6

7 Kostenaufgliederung Es gibt drei Arten von Kosten, die mit der Einrichtung der IT-Infrastruktur in einer neuen Niederlassung verbunden sind: Anschaffungs-, Setup- und laufende Kosten. Nur die variablen Kosten, d. h. die Kosten, die von spezifischen strukturellen Änderungen beeinflusst werden, sind enthalten. Fixkosten sind nicht enthalten. Anschaffungskosten Anschaffungskosten sind die Investitionen, die für die Anschaffung von Hardware und Software getätigt werden, die für die Einrichtung der Infrastruktur erforderlich sind. Bitte beachten Sie, dass die Softwarelizenzkosten für EDAund CAD/CAM-Tools absichtlich nicht in Tabelle 1 enthalten sind, da die Anzahl der Lizenzen, die das Unternehmen benötigt, ausschließlich von der Anzahl der Ingenieure diktiert wird, die beschäftigt werden oder an Projekten beteiligt sind. Der Wechsel des IT-Paradigmas, wie in diesem Whitepaper vorgeschlagen, hat eine begrenzte Auswirkung ausschließlich auf die IT-Struktur und nicht auf die F&E-Struktur, deshalb ist die Anzahl der Ingenieure unverändert. Als Folge sind die Softwarelizenzkosten für EDA- und CAD/CAM-Anwendungen nicht betroffen. In anderen Worten, wenn das Unternehmen 70 Lizenzen eines EDA-Tools und 30 Lizenzen eines CAD/CAM-Tools für alle Ingenieure unter dem aktuellen Setup kaufen muss, benötigen diese 100 Ingenieure nach dem Paradigmenwechsel immer noch dieselbe Anzahl Lizenzen, um diese EDA- und CAD/CAM-Tools auszuführen. Die Hardwarenanschaffungskosten werden zwischen Anwendungs- und Speicherservern aufgeteilt. Da die Anwenderbasis an jedem Standort gering ist (10 Ingenieure), reichen Entry- und Mid-Level-Anwendungsserver und ein Entry-Level-Speicherserver aus. Setup-Kosten Die Setup-Kosten bestehen hauptsächlich aus den Kosten der Professional Services: ein Vor-Ort-Service zum Einrichten der Anwendungsserver, des Speicherservers und der Anwendungen. Davon ausgehend, dass Lieferanten einen Tag zum Einrichten jedes Servers und einen Tag zum Einrichten der Anwendungen benötigen, sind sechs Tage Professional Services erforderlich. Das Unternehmen muss außerdem für Wissenstransfer für die Administratoren in jeder Zweigstelle sorgen, deshalb müssen diese für die Durchführung der täglichen Routinewartung und die Bereitstellung von First-Level-Support geschult werden. TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 7

8 Laufende Kosten Diese Kosten bestehen aus zwei Arten: Wartungskosten und Arbeitskosten. Die Wartungskosten für die EDA- und CAD/CAM-Tools sind nicht in Tabelle 1 enthalten, da sie fix sind und vom Paradigmenwechsel nicht beeinflusst werden. Die einzigen enthaltenen Softwarewartungskosten sind für Exceed und Exceed 3D und, wie wir in diesem Dokument zeigen können, können Exceed und Exceed 3D durch Exceed ondemand ersetzt werden, daher ist es wichtig, ihre Anschaffungs- und Wartungskosten in dieser Tabelle einzubeziehen. Hardwarewartungskosten machen 29 % der Betriebskosten in den ersten 3 Jahren aus. Die Arbeitskosten beziehen sich auf einen Teil des Gehalts eines Administrators. Ein durchschnittlicher Administrator hat eine Vielzahl von Zuständigkeiten, und die Unterstützung der Konstruktionsabteilung ist nur eine davon. Wir rechnen, dass jeder Server an jedem Standort 4 Stunden normale Administration im Verlauf des Jahres benötigt. Die Arbeitskosten dafür sind 50 US-Dollar pro Stunde. Der Hauptvorteil des aktuellen Setups von ACME ist die Nähe. Es ist allgemein bekannt, dass die Leistung einer X Window-Anwendung, zum Beispiel eines EDA-Tools, direkt mit der Netzwerkleistung verbunden ist: je langsamer die Leistung des Netzwerks (hohe Latenz und eingeschränkte Bandbreite), desto schlechter die Reaktionsfähigkeit der X-Anwendung. Wenn sich Anwender und Anwendungen am selben physischen Ort befinden, ist höhere Leistung fast sicher garantiert. Die Kosten der Nähe sind jedoch hoch Einrichtung und Wartung zusätzlicher Hardware, Anschaffung zusätzlicher Softwarelizenzen und Verwaltung und Unterstützung von Anwendungen und Daten sind kostspielig und beeinträchtigen letztendlich das Endergebnis der Organisation. Wie dargestellt, kostet die Dezentralisierungsstrategie das Unternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren 1,6 Mio. US-Dollar, das sind 52,5 % der Einmalkosten für die Anschaffung und Einrichtung der Hardware und Software. Die laufenden Support- und Wartungskosten betragen 33 % der Drei-Jahres-Ausgaben. In fünf Jahren erhöhen sich diese laufenden Ausgaben auf 46 % der Gesamtbetriebskosten. ACME versucht, wie jedes andere Unternehmen, die Kosten unter Kontrolle zu halten, und jedes Produkt oder jede Technologie, die zur Kostenverringerung beitragen kann, bringt positive Änderungen für das Endergebnis. TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 8

9 Szenario B: Ein zentrales System unter Verwendung von Exceed ondemand Das stärkste Argument für die Verwendung einer dezentralen Architektur ist die Möglichkeit, die Effekte der schlechten Leistung von X-Anwendungen über ein langsames Netzwerk zu umgehen. Die Wurzeln des Leistungsproblems stecken im X Window-Protokoll selbst. Das X Window-System wurde 1984 entwickelt. Ziel war die Schaffung einer Betriebsumgebung, die wirklich hardware- und lieferantenunabhängig ist. Das verwendete Protokoll wurde X-Protokoll genannt. Es war für die Ausführung in einem LAN mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz gedacht. Die Begriffe hohe Bandbreite und niedrige Latenz treffen jedoch nur selten auf WAN- oder Internetverbindungen zu. Ein neues Protokoll war dringend erforderlich, um einen serverbasierten PC X-Server zu schaffen, der die Anwender effizient über jede Art von Netzwerkverbindung verbinden konnte. Dies war die Geburtsstunde des Thin-X-Protokolls (TXP) der OpenText Connectivity Solutions Group. Exceed ondemand soll die technischen Hindernisse beseitigen, die durch die Entfernung geschaffen werden. Das mit TXP ausgerüstete Exceed ondemand ermöglicht es weit entfernten Ingenieuren, auf komplizierte und grafikintensive X Window- Anwendungen wie EDA- und CAD/CAM-Tools bei einem hohen Leistungsniveau zuzugreifen, das dem der Ausführung der Tools in einem lokalen Netzwerk entspricht. Exceed ondemand kann eines der stärksten Argumente für die Verwendung einer dezentralen Architektur null und nichtig machen. Statt Servergruppen für die Bedienung einer geringen Anzahl Anwender zu schaffen, können IT-Manager jetzt Größenvorteile nutzen, indem Sie ein Anwendungscenter mit weniger, aber leistungsfähigeren Anwendungs- und TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 9

10 Wiederkehrende Kosten Einmalkosten Speicherservern aufbauen. Durch die verringerte Anzahl physischer Systeme kann das Unternehmen außerdem die Verwaltungskosten verringern. Die folgende Tabelle zeigt eine Zusammenfassung der IT-Ausgaben nach der Transformation: Tabelle 2 Betriebskosten für die zentrale Bereitstellungsstrategie Anwendungscenter Betriebskosten für drei Jahre Anschaffungskosten 7 High-Level-Anwendungsserver USD USD ( USD pro Server) 5 Enterprise-Level-Anwendungsserver USD USD ( USD pro Server) 1 Mid-Range-Speicherserver USD USD ( USD pro Server) 100 Benannte Exceed ondemand-lizenzen USD USD (570 USD pro benannter Lizenz) Zwischensumme USD Setup-Kosten 9 Tage Professional Services vor Ort USD USD (3.000 USD pro Tag) 3 Tage Administratorschulung USD USD (2.000 USD pro Tag) Zwischensumme USD Laufende Kosten Hardwarewartung USD USD (20 % der Anschaffungskosten) Softwarewartung USD USD (20 % der Anschaffungskosten) Arbeitszeit USD USD (4 Std. pro Jahr und Server und 50 USD pro Std.) Zwischensumme Gesamtsumme USD USD TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 10

11 Kostenaufgliederung Anschaffungskosten Einer der Hauptvorteile der Zentralisierung ist die Nutzung der Größenvorteile. Im Fall des dezentralen Bereitstellungsszenarios kauft ACME Server im Wert von über US-Dollar, um 100 Anwender zu unterstützen, die über 10 verschiedene Standorte verteilt sind. Durch Zentralisierung kann das Unternehmen sieben High-Level-Server für US-Dollar pro Gerät kaufen, die bis zu 70 EDA-Ingenieure bedienen können, und fünf Enterprise-Level-Server für US-Dollar pro Gerät, die bis zu 30 CAD/CAM-Anwender bedienen können. Die gesamten Serveranschaffungskosten sind um fast US-Dollar geringer und verringern die Gesamtkosten auf US-Dollar. Anders gesagt kann es sich das Unternehmen aufgrund der Zentralisierungsstrategie leisten, teurere und leistungsfähigere Systeme zu kaufen, und kann gleichzeitig die Kosten pro Anwender senken. Die Enterprise-Level-Server können von der serverseitigen Wiedergabe profitieren, die in Exceed ondemand verfügbar ist, und die Leistung der CAD/CAM-Tools über das Internet verbessern. Exceed ondemand ist das Konnektivitätstool, das Remote-Anwender mit den Anwendungen verbindet, und es ersetzt Exceed- und Exceed 3D- Lizenzen. Der Kauf von Exceed ondemand-lizenzen ist eine neue Ausgabe, die das Ergebnis des Wechsels des IT- Paradigmas ist, und er muss deshalb in Tabelle 2 aufgezeichnet werden. Setup-Kosten Statt der Einrichtung von 50 Servern und der Schulung von 10 Administratoren an 10 verschiedenen Standorten muss das Unternehmen sich nur der Hilfe der Lieferanten bedienen, um Server und die Anwendung einzurichten, sowie Schulungen für zwei Administratoren an einem zentralen Standort bieten. Der Unterschied bei den Ausgaben beträgt US-Dollar, was zu Einsparungen von über 85 % führt. Neben den offensichtlichen finanziellen Vorteilen hat das neue Setup auch einen immateriellen Vorteil: Konsistenz. Anwendungsserver und das EDA- und CAD/CAM-Tool werden von einem einzigen Professional-Service- Beraterteam eingerichtet und konfiguriert, im Gegensatz zu 10 Teams an 10 Standorten, was 10 verschiedene Konfigurationen ergeben kann. Dasselbe gilt für die Schulung: Statt 10 Schulungsleiter, die 10 Varianten eines Kursprogramms lehren, werden Administratoren vom selben Schulungsleiter im selben Material unterwiesen. Konsistente Konfiguration und Schulung kann zu höherer Betriebszeit und gesteigerter Produktivität führen. TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 11

12 Laufende Kosten Das Unternehmen muss immer noch Wartungskosten für die Hardware und die Gehälter der Administratoren bezahlen. Da die Hardwarekosten und die Anzahl der Administratoren sinken, sinken diese wiederkehrenden Kosten ebenfalls. Die Softwarewartungskosten für Exceed und Exceed 3D werden jetzt durch die für Exceed ondemand ersetzt, die mit 20 % des Kaufpreises veranschlagt werden. Die Einsparungen bei den laufenden Kosten machen beeindruckende 37,5 % in drei Jahren aus! TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 12

13 Zusammenfassung Durch Nutzung der Kraft und Leistung von Exceed ondemand und seiner Fähigkeit, den Effekt der Entfernung zu beseitigen, indem Anwender und Anwendungen virtuell näher zusammen gebracht werden, kann ACME jetzt seine Zentralisierungsstrategie implementieren. Die Ergebnisse sind eine Verringerung der Anschaffungs-, Setup- und laufenden Kosten sowohl kurz- als auch langfristig. Tabelle 3 zeigt die Einsparungen bei den Betriebskosten aufgrund eines Wechsels des IT-Paradigmas von einer Dezentralisierungsstrategie hin zu einer Zentralisierungsstrategie. Tabelle 3 Zusammenfassung der Betriebskosten Kosten Dezentralisierung Zentralisierung Einsparung Anschaffung USD USD 35,3 % Setup USD USD 85,0 % Laufend USD USD 37,5 % Gesamtsumme USD USD 42,9 % ACME kann die wiederholte Einrichtung doppelter IT-Infrastrukturen in mehreren Niederlassungen und unnötige IT-Ausgaben beseitigen. Zentralisierung kann zu höherer Effizienz bei der Nutzung von Computerressourcen führen. Auch wenn dies eine kontrollierte Studie war, schätzen wir, dass es noch weitere Faktoren gibt, die eine Dezentralisierungsstrategie stützen. Die Wahl des Managementstils hängt nicht nur von der Leistung der Anwendungen ab, sondern von einer Vielzahl von Faktoren, nämlich den geschäftlichen Anforderungen, den Sicherheitsvorschriften, dem Anwendungstyp, den Serverspezifikationen, der Wahrnehmung der Leistung und vielem mehr. Die in diesem Dokument präsentierten Zahlen können nur als Referenz dienen. Leser, die daran interessiert sind, ihre eigene Kostenanalyse zu erstellen, sollten die Idee weiter ausarbeiten und eine Analyse erstellen, die die Anforderungen ihrer einzigartigen Geschäftsumgebungen erfüllt. Weitere Informationen über die Leistungsfähigkeit von Exceed ondemand finden Sie auf connectivity.opentext.com. TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER 13

14 Über OpenText OpenText ist der weltweit größte Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)-Software. Die Lösungen des Unternehmens verwalten Informationen für alle möglichen Unternehmens-, Compliance- und Branchenanforderungen in den weltweit größten Unternehmen, Behörden und Professional Services-Firmen. OpenText unterstützt ungefähr Kunden und Millionen von Anwendern in 114 Ländern und 12 Sprachen. Weitere Informationen über OpenText erhalten Sie unter Sales Support TOGETHER WE ARE THE CONTENT EXPERTS WHITEPAPER (0) Unter online.opentext.com finden Sie weitere Informationen zu Lösungen von OpenText. OpenText Corporation wird an der NASDAQ (OTEX) und der TSX (OTC) gehandelt. Copyright 2010 Open Text Corporation. Marken bzw. eingetragene Marken der Open Text Corporation. Diese Liste ist nicht vollständig. Alle übrigen Marken und eingetragenen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten. SKU_EN

Übersicht zur Serverbereitstellung

Übersicht zur Serverbereitstellung Übersicht zur Serverbereitstellung OpenText Exceed ondemand Unternehmenslösung für den verwalteten Anwendungszugriff OpenText Connectivity Solutions Group Februar 2011 Zusammenfassung Alle Unternehmensumgebungen

Mehr

Optimale Leistung mit Cadence Virtuoso

Optimale Leistung mit Cadence Virtuoso Optimale Leistung mit Cadence Virtuoso OpenText Exceed ondemand Unternehmenslösung für den verwalteten Anwendungszugriff OpenText Connectivity Solutions Group Februar 2011 Zusammenfassung Cadence Virtuoso

Mehr

UNIX-Serverkonsolidierungsstrategien

UNIX-Serverkonsolidierungsstrategien UNIX-Serverkonsolidierungsstrategien OpenText Exceed ondemand Unternehmenslösung für den verwalteten Anwendungszugriff OpenText Connectivity Solutions Group Februar 2011 Zusammenfassung Server Sprawl ist

Mehr

Best Practices: Maximierung der Exceed ondemand- Leistung

Best Practices: Maximierung der Exceed ondemand- Leistung Best Practices: Maximierung der Exceed ondemand- Leistung OpenText Exceed ondemand Unternehmenslösung für den verwalteten Anwendungszugriff OpenText Connectivity Solutions Group Februar 2011 Zusammenfassung

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Konzentrieren Sie sich...

Konzentrieren Sie sich... Konzentrieren Sie sich... ...auf Ihr Kerngeschäft! Setzen Sie mit sure7 auf einen kompetenten und flexiblen IT-Dienstleister und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Individuell gestaltete IT-Konzepte

Mehr

PView7 & Citrix XenApp

PView7 & Citrix XenApp Whitepaper PView7 & Citrix XenApp -basierte Bereitstellung von PView7 mit Citrix XenApp Deutsch Products for Solutions Rev. 1.0.0 / 2010-02-10 1 Zusammenfassung Citrix XenApp ist eine Software für die

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen

FAQ Häufig gestellte Fragen FAQ Häufig gestellte Fragen Was ist Microsoft Office System 2007? Microsoft Office hat sich von einer Reihe von Produktivitätsanwendungen zu einem umfassenden und integrierten System entwickelt. Basierend

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Schutz. Ihrer Investition. Thermo Scientific Temperatursteuerung Servicelösungen

Schutz. Ihrer Investition. Thermo Scientific Temperatursteuerung Servicelösungen Schutz Ihrer Investition Thermo Scientific Temperatursteuerung Servicelösungen Temperatursteuerungslösungen von Thermo Scientific Dauerhaft leistungsstarke Geräte Nachhaltig planen. Machen Sie sich Gedanken

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

leaders in engineering excellence

leaders in engineering excellence leaders in engineering excellence engineering excellence Die sich rasch wandelnde moderne Welt stellt immer höhere Ansprüche an die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer von Systemen und Geräten.

Mehr

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren!

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Distribution Partner Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Sind die NetApp-Umgebungen Ihrer Kunden auf dem neuesten Stand der Technik? Das neue Betriebssystem von NetApp, Clustered Data ONTAP (kurz cdot),

Mehr

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur)

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) Ein technisches White Paper von Dell ( Dell ). Mohammed Khan Kailas Jawadekar DIESES

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Abgesetzte Nebenstelle TECHNIK-TIPPS VON per VPN

Abgesetzte Nebenstelle TECHNIK-TIPPS VON per VPN Abgesetzte Nebenstelle VPN Nachfolgend wird beschrieben, wie vier Standorte mit COMfortel 2500 VoIP Systemtelefonen an eine COMpact 5020 VoIP Telefonanlage als abgesetzte Nebenstelle angeschlossen werden.

Mehr

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen Open Source professionell einsetzen 1 Mein Background Ich bin überzeugt von Open Source. Ich verwende fast nur Open Source privat und beruflich. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Open Source.

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

e.care KFZ-VERWALTUNGSSOFTWARE Professionelles KFZ-Marketing für Ihr Autohaus

e.care KFZ-VERWALTUNGSSOFTWARE Professionelles KFZ-Marketing für Ihr Autohaus KFZ-VERWALTUNGSSOFTWARE Professionelles KFZ-Marketing für Ihr Autohaus Was kann e.care? Die KFZ-Datenbank e.care speichert die Daten Ihrer Neu- und Gebraucht-Fahrzeuge und stellt sie für die vielfältigen

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre.

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. 14. Juli 2015. Der Tag, an dem in Ihrem Unternehmen das Licht ausgehen könnte. An diesem Tag stellt

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Komplexität steigt > Wachsende Abhängigkeit von der IT Steigende

Mehr

Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support)

Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support) Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support) HIMSA hat folgende Liste mit Anforderungen für Geschäfte veröffentlicht,

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

mps Software as a Service (SaaS)

mps Software as a Service (SaaS) mps ) Finanzen ) eservices ) Bau- & Friedhof ) Softwarepower für Kommunen! mps Software as a Service (SaaS) Monatliche Abrechnung statt Einmal-Investition. mps SaaS mps-lösungen gibt s aus der deutschen

Mehr

Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen

Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen Überblick pscbaf Dieses Dokument liefert die Antworten auf folgende Fragen: Was ist das Portal Systems Business Application Framework

Mehr

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013 PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses Version 3 2012-2013 Erklärung des Vorstands Die Herausforderung ist es, eine langfristige und nachhaltige

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Stammdaten Auftragserfassung Produktionsbearbeitung Bestellwesen Cloud Computing

Stammdaten Auftragserfassung Produktionsbearbeitung Bestellwesen Cloud Computing Stammdaten Auftragserfassung Produktionsbearbeitung Bestellwesen Cloud Computing Finanzbuchhaltung Wenn Sie Fragen haben, dann rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter - mit Ihrem Wartungsvertrag

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Cloud-Computing die unbekannte Wolke im Internet. Produktiver arbeiten!

Cloud-Computing die unbekannte Wolke im Internet. Produktiver arbeiten! Cloud-Computing Produktiver arbeiten RagTime.de Sales GmbH - Mac at Camp / 1 Friedrich Eul Samstag, 08. Juli 2011 RagTime.de Sales GmbH - Mac at Canp / 2 * Was bedeutet Cloud Computing? * Apple bringt

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Let s do IT together!

Let s do IT together! Let s do IT together! Desktopvirtualisierung leicht gemacht Desktopvirtualisierung leicht gemacht Agenda: 1. Was ist der Client/Server-Betrieb? 2. Was ist Virtualisierung insbesondere Desktopvirtualisierung?

Mehr

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen GESCHÄFTSPROZESSE Ihr Weg zum digitalen Unternehmen INNEO-Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint machen s möglich! GESCHÄFTSPROZESSE Digitalisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse mit INNEO INNEO ist Ihr

Mehr

Normen. Einfach. Managen.

Normen. Einfach. Managen. Normen. Einfach. Managen. SOFTWARE Mit Beratung und Lösungen von Beuth. DOKUMENTE METADATEN SERVICE Mit Beuth e-norm haben Sie Ihre Dokumente im Griff. Und nicht umgekehrt. Gutes und effektives Normen-Management

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011

cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011 cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011 Lagerstrasse 11 8910 Affoltern am Albis 044 / 716 10 00 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.com copyright by HP Engineering GmbH, Adliswil / Alle Rechte

Mehr

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Integration Agenda ANYWHERE... 4 3 Highlights... 5 3.1 Sofort einsatzbereit ohne Installationsaufwand... 5

Mehr

Was ist Application Lifecycle Management?

Was ist Application Lifecycle Management? Was ist Application Lifecycle Management? Von David Chappell Gefördert durch die Microsoft Corporation 2010 Chappell & Associates David Chappell: Was ist Application Lifecycle Management? Seite 2 von 7

Mehr

FileMaker. Ausführen von FileMaker Pro 8 unter Windows Server 2003-Terminaldiensten

FileMaker. Ausführen von FileMaker Pro 8 unter Windows Server 2003-Terminaldiensten FileMaker Ausführen von FileMaker Pro 8 unter Windows Server 2003-Terminaldiensten 2001-2005 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054,

Mehr

TIPP. Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche. Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung

TIPP. Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche. Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche von Exchange Server 2010 Die Verwaltungsoberfläche mit der Bezeichnung Exchange Management Konsole hat Microsoft

Mehr

CallAdviser. - Hamachi/VPN Installation - Die Komplettlösung für das Callcenter. Version 4

CallAdviser. - Hamachi/VPN Installation - Die Komplettlösung für das Callcenter. Version 4 Version 4 CallAdviser Die Komplettlösung für das Callcenter - Hamachi/VPN Installation - Copyright JBSoftware Unternehmensgruppe www.jbsoftware.de, info@jbsoftware.de Externer Datenzugriff über das Internet

Mehr

SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN. Protection Service for Business

SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN. Protection Service for Business SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN Protection Service for Business WIR LEBEN IN EINER MOBILEN WELT WLAN Fußgänger Heute verwenden wir mehr Geräte und nutzen mehr Verbindungen

Mehr

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server PRODUKT BROSCHÜRE Endkundeninformation Advantage Database Server DATEN SIND ALLES. Einer der Schlüsselfaktoren im globalen Markt wie auch in jedem Unternehmen ist die Information. Die Datenbanken, die

Mehr

Perspektiven Öffentlicher Bibliotheken: OPEN und Hosting für BIBLIOTHECAplus

Perspektiven Öffentlicher Bibliotheken: OPEN und Hosting für BIBLIOTHECAplus Presentation OCLC InfoTag Location Zürich 11 April, 2012 4. April 2012 Perspektiven Öffentlicher Bibliotheken: OPEN und Hosting für BIBLIOTHECAplus Christian Hasiewicz Sales & Marketing Manager Public

Mehr

HISPRO ein Service-Angebot von HIS

HISPRO ein Service-Angebot von HIS ein Service-Angebot von HIS Juni 2008 Karsten Kreißl kreissl@his.de Was ist? Application Service PROviding (ASP) für alle GX und QIS Module von HIS Bietet Hochschulen die Möglichkeit, den Aufwand für den

Mehr

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN)

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Definition Was ist Talk2M? Talk2M ist eine kostenlose Software welche eine Verbindung zu Ihren Anlagen

Mehr

QUICK-CHECK IT-SICHERHEIT

QUICK-CHECK IT-SICHERHEIT QUICK-CHECK IT-SICHERHEIT Systeme fachkundig überprüfen lassen? Die Führung eines Unternehmens ist für dessen reibungslosen Ablauf verantwortlich. IT-Systeme spielen dabei eine wichtige Rolle. Im digitalen

Mehr

Total Cost of Ownership Vergleich Linux/Windows

Total Cost of Ownership Vergleich Linux/Windows Aktuelle Themen der Informatik Total Cost of Ownership Vergleich Linux/Windows Tobias Walter CN7 Mai 2006 1 Agenda Was ist Total Cost of Ownership? 2005 North American Linux and Windows TCO Comparison

Mehr

- Hamachi/VPN Installation -

- Hamachi/VPN Installation - - Hamachi/VPN Installation - Copyright JBSoftware Unternehmensgruppe www.jbsoftware.de, info@jbsoftware.de Externer Datenzugriff über das Internet mittels kostenlosem VPN-Gateway Greifen Sie von Ihrer

Mehr

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus?

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? 2010 SafeNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. SafeNet und das SafeNet-Logo sind eingetragene Warenzeichen von SafeNet. Alle anderen

Mehr

Workload-Bewusstsein ist entscheidend. für effektive Hybrid-Cloud-Strategien von Großunternehmen

Workload-Bewusstsein ist entscheidend. für effektive Hybrid-Cloud-Strategien von Großunternehmen Workload-Bewusstsein ist entscheidend Oktober 2014 Ziele der Studie Für diesen Bericht führte IDC unter Großunternehmen weltweit eine Umfrage durch, um die Trends im Bereich der IT-Integration von Public,

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Preise und Details zum Angebot

Preise und Details zum Angebot Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Dezember 2015 v2 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

COI-Competence Center MS SharePoint

COI-Competence Center MS SharePoint COI-Competence Center MS SharePoint COI GmbH COI-Competence Center MS SharePoint Seite 1 von 6 1 Überblick 3 2 MS SharePoint Consultingleistungen im Detail 4 2.1 MS SharePoint Analyse & Consulting 4 2.2

Mehr

Virtual Private Network. David Greber und Michael Wäger

Virtual Private Network. David Greber und Michael Wäger Virtual Private Network David Greber und Michael Wäger Inhaltsverzeichnis 1 Technische Grundlagen...3 1.1 Was ist ein Virtual Private Network?...3 1.2 Strukturarten...3 1.2.1 Client to Client...3 1.2.2

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Thema: Microsoft Project online Welche Version benötigen Sie?

Thema: Microsoft Project online Welche Version benötigen Sie? Seit einiger Zeit gibt es die Produkte Microsoft Project online, Project Pro für Office 365 und Project online mit Project Pro für Office 365. Nach meinem Empfinden sind die Angebote nicht ganz eindeutig

Mehr

Stand 04/2014. Standard Installa ons Szenario. Anbindung von weiteren Standorten und Geschä sstellen. Kommunika on mit Externen über den WebPublisher

Stand 04/2014. Standard Installa ons Szenario. Anbindung von weiteren Standorten und Geschä sstellen. Kommunika on mit Externen über den WebPublisher PMS Informa onen für die IT Stand 04/2014 Diese Broschüre informiert Sie über die Architektur und technischen Details von PMS. Dabei wird insbesondere auf die folgenden Themen eingegangen: Standard Installa

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Unsere Mitarbeiter schätzen bereits den einheitlichen Zugriff auf Kundeninformationen,

Unsere Mitarbeiter schätzen bereits den einheitlichen Zugriff auf Kundeninformationen, Anwenderbericht Kaut Bullinger Kaut Bullinger steigert die Effizienz von Vertrieb und Service durch die Vereinheitlichung von Kundendaten auf einer SugarCRM-Plattform Der SugarCRM-Partner KINAMU sorgt

Mehr

Modernisierung mit Visual COBOL macht einen schnellen, einfachen Online-Zugriff möglich

Modernisierung mit Visual COBOL macht einen schnellen, einfachen Online-Zugriff möglich Modernisierung mit Visual COBOL macht einen schnellen, einfachen Online-Zugriff möglich Das Finanzministerium der Republik Zypern hat dank der Modernisierung erhebliche Fortschritte erzielt Reduzierung

Mehr

Virtuelle Datenräume für Real Estate Transaktionen

Virtuelle Datenräume für Real Estate Transaktionen Virtuelle Datenräume für Real Estate Transaktionen Multipartner empfiehlt eine einfache, schnelle und sichere Lösung um Ihr Immobilienportfolio zu verwalten. Der virtuelle Datenraum (VDR) ist ein perfektes

Mehr

Strukturierte Informationssicherheit

Strukturierte Informationssicherheit Strukturierte Informationssicherheit Was muss getan werden ein kurzer Überblick. Donnerstag, 16.Juli 2009 Mark Semmler I Security Services I Mobil: +49. 163. 732 74 75 I E-Mail: kontakt_mse@mark-semmler.de

Mehr

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Cloud Lösung in der Hotellerie Die Mirus Software als Beispiel Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Folie 1 SaaS (Software as a Service) in der Cloud

Mehr

Der beste Plan für Office 365 Archivierung.

Der beste Plan für Office 365 Archivierung. Der beste Plan für Office 365 Archivierung. Der Einsatz einer externen Archivierungslösung wie Retain bietet Office 365 Kunden unabhängig vom Lizenzierungsplan viele Vorteile. Einsatzszenarien von Retain:

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Fachkonferenz IT-Beschaffung Total Cost of Ownership bei IT-Beschaffungen

Fachkonferenz IT-Beschaffung Total Cost of Ownership bei IT-Beschaffungen Fachkonferenz IT-Beschaffung Total Cost of Ownership bei IT-Beschaffungen Prof. Dr. Thomas Myrach Universität Bern Institut für Wirtschaftsinformatik Abteilung Informationsmanagement Kosten und Nutzen

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Unsere Strategie - ASP

Unsere Strategie - ASP Unsere Strategie - ASP WAS IST ASP? ASP ist die Abkürzung für Application Service Providing und bedeutet die Bereitstellung und Nutzung von Programmen über das Internet. Anbieter einer ASP-Lösung ist der

Mehr

/// documenter Produktbroschüre

/// documenter Produktbroschüre /// documenter Produktbroschüre /// 1 Klicken Sie jederzeit auf das documenter Logo, um zu dieser Übersicht zurück zu gelangen. documenter Produktbroschüre Um in dieser PDF-Broschüre zu navigieren, klicken

Mehr

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows Desktop-Betriebssysteme kommen in unterschiedlichen Szenarien im Unternehmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten an Unternehmensgeräten oder bringen eigene

Mehr

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Ihr Referent Jürgen Flütter on/off engineering gmbh Niels-Bohr-Str. 6 31515 Wunstorf Tel.: 05031 9686-70 E-Mail: juergen.fluetter@onoff-group.de 2 Virtualisierung

Mehr

Local Control Network Technische Dokumentation

Local Control Network Technische Dokumentation Steuerung von Hifi-Anlagen mit der LCN-GVS Häufig wird der Wunsch geäußert, eine Hi-Fi-Anlage in die Steuerung der LCN-GVS einzubinden. Auch das ist realisierbar. Für die hier gezeigte Lösung müssen wenige

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark.

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Überblick über Autodesk Subscription Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Die neuen Subscription-Optionen verbessern die täglichen Abläufe. Autodesk Subscription jetzt neu und erweitert Autodesk Subscription

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Management Summary Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management

Mehr

Application Lifecycle Management als strategischer Innovationsmotor für den CIO

Application Lifecycle Management als strategischer Innovationsmotor für den CIO Application Lifecycle Management als strategischer Innovationsmotor für den CIO Von David Chappell Gefördert durch die Microsoft Corporation 2010 Chappell & Associates David Chappell: Application Lifecycle

Mehr

2015 Zürich. Willkommen!

2015 Zürich. Willkommen! 2015 Zürich Willkommen! Agenda Zeit Vortrag 3. März 2015 I Connection Days 2015 2 Wir befinden uns in einem neuen Computerzeitalter... PC-Zeitalter Internetzeitalter Server, PCs und Netzwerke werden miteinander

Mehr

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN So meistern Sie die Herausforderungen Whitepaper 2 Die Herausforderungen bei der Verwaltung mehrerer Cloud Identitäten In den letzten zehn Jahren haben cloudbasierte

Mehr