SOLUTION PAPER. Unified Collaboration and Communications mit Microsoft Lync 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SOLUTION PAPER. Unified Collaboration and Communications mit Microsoft Lync 2013"

Transkript

1 SOLUTION PAPER Unified Collaboration and Communications mit Microsoft Lync 2013 Alegri International Group, 2015

2 Inhalt 1. Zusammenfassung Real Time Communication Präsenzstatus Der moderne Arbeitsplatz ist mobil Konferenzen und Meetings mal ganz anders Lync Room System Integration mit Exchange, SharePoint und LoB-Anwendungen Die Telefonanlage was nun?! Über die Alegri International Group...11 Alegri International Group, 2015 Seite 2 von 11

3 1. Zusammenfassung Ein Erfolgsfaktor für Unternehmen ist die Möglichkeit der zielgerichteten Kommunikation. Sei es um eine neue Strategie an alle Mitarbeiter zu vermitteln oder dass ein Team zur Problemlösung mit anderen Kollegen gemeinsam am Problem arbeiten kann. Text, Ton und Bild sind unsere Möglichkeiten, um miteinander zu kommunizieren und die Technik ermöglicht uns, dies immer vielfältiger und auf schnellem Weg zu tun. Mit der Variantenvielfalt in der Anwendung ist aber auch die Komplexität in der dahinter liegenden Technik gestiegen. Damit besteht die Gefahr, dass sogar der gegenteilige Effekt eintritt und am Ende weniger effizient kommuniziert wird, weil der Anwender mit der Technik überfordert ist. Das vorliegende Solution Paper soll Ziele und Umsetzungswege aufzeigen, wie Microsoft Lync 2013 erfolgreich eingeführt werden kann. Denn die Kommunikation ist ein wichtiges Mittel, um (Unternehmens-)Ziele zu erreichen im kleinen wie im großen Sinne. Eine erfolgreiche Einführung einer solchen Lösung orientiert sich an Erleichterungen und Vereinfachungen für den Mitarbeiter und nicht an simplen Ablösungen bestehender Lösungen. Und dabei muss auch immer die Kultur eines Unternehmens berücksichtigt werden. Alegri hat sehr früh begonnen, sich mit diesen Themen zu beschäftigen und diese auch intern zum Einsatz gebracht. Bereits im Jahr 2007 war man im Unternehmen soweit, den integrierten Ansatz vollständig umzusetzen und mit dem Lync-Vorgänger Office Communications Server (OCS) auch die Telefonie vollständig zu integrieren. Neben den technischen Herausforderungen in der Umsetzung war der weitaus aufwendigere Teil, zu verstehen, wie die Mitarbeiter arbeiten und das System so bereit zu stellen, dass die Kollegen den Mehrwert nutzen und auch tatsächlich effizienter werden können. Anfangs noch von vielen belächelt, ist die Lync 2013 Installation bei Alegri neben Exchange und SharePoint eine der unternehmenskritischen Anwendungen, auf die heute kein Mitarbeiter mehr verzichten will. Neben der Telefonie und der internen Kommunikation wird Lync in Federation mit Partnern, Kunden und anderen externen Teilnehmern genutzt, um den Bildschirm zu teilen, zu präsentieren, auf Whiteboards Ideen zu zeichnen oder auch schnell Dateien zu übertragen. Auch die Konferenzräume bei Alegri werden mit der Einführung der Lync-Room-Systeme umgebaut, um unseren Beratern und Entwicklern eine direktere Interaktion in den Besprechungen zu ermöglichen und die vielfältigen Einsatzszenarien von Lync zu nutzen. Der kritische Erfolgsfaktor war wie bei jedem Kunden der notwendige Mind-Shift. Das Schulungskonzept richtete sich nach den bestehenden Anwendungsfällen und täglichen Abläufen und erläuterte, wie dies nun besser oder vielfältiger angegangen werden kann. Ohne diese Schulungsmaßnahmen hätte die Einführung von Lync 2013 nicht den gewünschten Erfolg erzielen können und damit auch die Akzeptanz bei den Mitarbeitern nicht erhalten. Alegri International Group, 2015 Seite 3 von 11

4 2. Real Time Communication In den 1990er Jahren wurde die integrierte Kommunikation mit Exchange Realität und von einem großen Teil der Unternehmen umgesetzt. Die Lösungen fielen unter das Thema Unified Messaging und unterscheiden sich von Unified Communications (UC) in einem signifikanten Punkt: UC ist direkt und in Echtzeit. Mit dem Absenden der Nachricht ist diese sofort beim Empfänger. Das ist direkter und schneller als die klassische oder das Fax und wirkt damit auf den ersten Blick auch deutlich effizienter. Das stimmt auch, wenn es um eine direkte Frage in einer akuten Situation geht und der Kontext in kurzer Zeit seine Aktualität verliert. Denn diese Art der Kommunikation ist flüchtig und nicht auf Bestand ausgerichtet wie das Gespräch im Büro zwischen Tür und Angel. Die Echtzeitkommunikation ist für den Augenblick und bei einer aktuellen Situation sehr hilfreich, aber kein Ersatz oder als Nachfolger von Unified Messaging anzusehen. Diese Chats waren wie kurze Telefonate nur getippt. Aber warum sich auf Text beschränken? Warum nicht die Möglichkeit schaffen, ein internes Telefonat in diese Technologie mit aufzunehmen? Die aktuelle Version von Lync hat diese Frage elegant beantwortet. Heute kann ein Mitarbeiter mit Chat sein Gespräch beginnen und ggf. zu einem Telefonat umwandeln mit einem Klick. Kein neues Programm aufrufen, keine Nummer wählen. Innerhalb des Lync Clients einfach das Hörer-Symbol anklicken und aus einem Chat wird ein internes Telefonat. Und so kann man das Szenario um Video erweitern. Wenn man aber schon mit Lync interne Gespräche führen kann, warum nicht die ganze Telefonanlage darin abbilden? Damit würde man die Möglichkeit schaffen, dass sich der Mitarbeiter mit demselben Werkzeug sowohl interne Telefonate, als auch normale Telefongespräche führen kann. Wer meint, durch die Ablösung seiner Telefonanlage mit einer UC-Lösung eine erfolgreiche Einführung zu erreichen, weil mehr Funktionalität geboten wird, befindet sich aber auf dem Holzweg. UC ist eine neue Form der Kommunikation und dazu ist es nötig, über neue Kommunikationswege nachzudenken, die früher nur schwer oder gar nicht möglich waren. Ein Beispiel aus der Praxis soll die These verdeutlichen: Ein Autohersteller bietet über seine Webseiten einen Konfigurator an. Ein Besucher versucht sich ein Modell zu konfigurieren. Nach kurzer Zeit erscheint eine Einblendung auf der Seite, die einen Chat mit einem Berater anbietet. Diesen Berater hatte der Autohersteller schon immer gehabt, dieser war aber nur telefonisch zu erreichen. Jetzt kann der potentielle Kunde aber auch über die Webseite mit ihm in Kontakt treten und via Lync mit ihm direkt chatten (Video und Ton kann natürlich auch genutzt werden). Der Berater kann seine Leistungen genauso anbieten, aber eine neue Möglichkeit zum Zugang wurde geschaffen. Mit diesen Lösungen werden UC-Projekte erfolgreicher, weil bisher bestehende technische Barrieren abgebaut werden. Kommunikation kann durchlässiger und unabhängiger angeboten werden. Der Besucher der Website erhält einen Kommunikationskanal zum Berater, der ohne Lync nicht möglich gewesen wäre. Alegri International Group, 2015 Seite 4 von 11

5 3. Präsenzstatus Flüchtige Kommunikation macht wenig Sinn, wenn der Sender den Empfänger nicht direkt erreichen kann, weil dieser nicht verfügbar ist. Noch schwieriger wird es, wenn der Status gar nicht bekannt ist (wie beim Telefon üblich). Wer kennt diese Situation nicht? Kurzfristig kommt der Vorgesetzte ins Büro und bittet noch um die Erledigung einer dringenden Aufgabe und ist gleich wieder weg. Man fängt an und arbeitet sich ein bis zu dem Punkt, da noch eine wichtige Detailfrage zu klären wäre, um die Arbeit abzuschließen. Man greift zum Telefon und hört nur ein Freizeichen oder Besetzt-Ton. Was sagt uns das über die Verfügbarkeit? Der Präsenzstatus ist Dreh- und Angelpunkt von Unified Communications. Damit zeigt sich auch, dass der Fokus immer auf der Person liegt, die kommunizieren will. Erst mit der Verfügbarkeit werden die genannten vielfältigen Varianten mit der gewünschten Effizienz erst ermöglicht. Wer denkt aber schon daran, immer seinen Status aktuell zu setzen? Damit sind wir beim nächsten großen Vorteil von Lync Dieser kann anhand der Kalenderinformationen oder bei bestimmten Aktivitäten den Status automatisch anpassen. Ist eine Besprechung geplant und steht diese im Outlook-Kalender, so ändert sich der Status zu Beginn des Meetings auf In einer Besprechung mit roter Signal-Farbe und dem Hinweis, ab wann dieser wieder Frei ist. Ein Kollege kann diesen Status sehen und weiß damit, dass ein Chat zu diesem Zeitpunkt wenig Sinn macht. Ist die Besprechung zu Ende, ändert sich auch der Status wieder auf Verfügbar mit einer grünen Signalisierung. Der Kollege, der zu diesem Zeitpunkt etwas wissen will, kann nun direkt loslegen und einen Chat oder Anruf starten. Der Präsenzstatus ist eine Schlüsselfunktion bei UC, wird aber durch die automatische Anpassung anhand der verschiedenen Quellen, die Lync 2013 nutzt, erst richtig wertvoll. Dadurch steigt die Effizienz und mögliche Stressfaktoren durch ungewolltes / unbewusstes Stören können sogar reduziert werden. Kritisch wird diese Funktion wegen einer möglichen Arbeitsüberwachung gesehen. Neben technischen Einschränkungen (auf Kosten der Funktionalität) gibt es aber mittlerweile bewährte Betriebsvereinbarungen, die Arbeitnehmer-Rechte schützen, ohne auf die genannten Vorteile verzichten zu müssen. 4. Der moderne Arbeitsplatz ist mobil Mit der Vereinheitlichung der Kommunikation vereint sich diese auch auf dem Computer. Ein separates Gerät wie das Telefon wird zur Option. Alle Möglichkeiten lassen sich vom Computer aus nutzen. Mit Notebooks, Tablets und Smartphones wird diese Kommunikation auch für den mobilen Arbeitsplatz Realität. Betraf dies früher vorwiegend Mitarbeiter im Außendienst, gilt dies jetzt für eine immer größer werdende Gruppe von Menschen und ermöglicht das Arbeiten von Daheim, an Alegri International Group, 2015 Seite 5 von 11

6 öffentlichen Plätzen (an Bahnhöfen oder Flughäfen lästige Wartezeiten lassen sich so produktiv nutzen) oder an anderen Standorten im Unternehmen. Lync Clients gibt es mittlerweile für alle Geräteklassen auf vielen gängigen Betriebssystemen - egal ob Windows (Phone), MacOS, ios oder Android. Mit dieser Vielfalt an unterstützten Endgeräten wird es möglich, sein Kommunikationsgerät ohne Einschränkung überall mitzunehmen und auch einzusetzen. Damit wird auch eine große Frage bei der Organisation von flexiblen Arbeitsplätzen gelöst. Denn wie sollte ein Kollege wissen, auf welche Art er denn nun den mobilen Kollegen erreichen kann? Früher gab es eine Liste an möglichen Rufnummern: Arbeitsplatz-Durchwahl, Handy-Nummer, alternative Nummer und zu guter Letzt noch die private Nummer zu Hause. Erfahrungsgemäß war es immer die letzte Nummer, die zum Erfolg geführt hat. Ist dies effizient gewesen? Mit der mobilen Lösung von Lync ist man aber immer unter seiner Durchwahl erreichbar egal ob man am Arbeitsplatz-PC sitzt, mit dem Notebook zu Hause oder mit dem Smartphone am Flughafen. Diese Flexibilität erhöht die Erreichbarkeit und Effizienz. Firmen, die mit anderen Firmen zusammenarbeiten wollen und beide Lync 2013 einsetzen, können eine sog. Federation aufbauen. Alle Funktionen, wie man sie im eigenen Unternehmen kennt, werden auch mit dem Partner wenn gewünscht - möglich. Welche Möglichkeiten sich hier eröffnen! Ein anderes Beispiel ist eine öffentliche Federation mit z.b. Skype. Einige unserer Kunden können auf diese Weise interessierten Bewerbern ein erstes Skype Interview anbieten und dem Bewerber eine lange Anreise ersparen. Der Vorteil ist es, schnell und mehr Kandidaten kennen zu lernen. Auch Partner, die keine eigene Lync-Infrastruktur haben, aber Skype nutzen, können auf diese Weise erreicht werden. Neben diesen Aspekten des neuen, einfacheren Arbeitens ist ein wichtiger Nutzen, die Betriebskosten zu senken. Zum einen können Telefonate über die bereits bestehende Netzwerkinfrastuktur mit Voice-over-IP (VoIP) abgewickelt und damit die Gesprächsgebühren deutlich gesenkt werden. Der weitaus größere Faktor ist aber die Möglichkeit von Online-Meetingsund Konferenzen: alleine die Zeit, die durch Reisezeit verloren geht, ist ein enormer Posten in nationalen und internationalen Projekten, ganz zu schweigen von den Reisekosten. 5. Konferenzen und Meetings mal ganz anders Die wichtigste Grundvoraussetzung für eine Besprechung mit mehreren Personen ist ein geeigneter Raum! Erfahrungsgemäß gibt es davon immer zu wenig, sie sind zu klein oder nicht passend ausgestattet. Ein Unternehmen ist gar nicht in der Lage, für die Peak-Zeiten genügend Besprechungsräume und zeitgleich für alle Mitarbeiter auch einen Arbeitsplatz anzubieten. Moderne Arbeitsplatzkonzepte versuchen diese Situation zu verbessern, können aber damit nicht alle Engpässe überwinden und alle Anforderungen erfüllen. Auch hier bietet Lync 2013 (neben den technischen Funktionalitäten) eine unterstützende Maßnahme an: Mit virtuellen Alegri International Group, 2015 Seite 6 von 11

7 Besprechungsräumen löst das System dieses Dilemma, indem es den Teilnehmern die Möglichkeit bietet, das Meeting an den jeweiligen Arbeitsplatz (oder wo immer das Notebook gerade steht) zu verlegen ohne visuelle oder interaktive Einschränkungen hinnehmen zu müssen. Es wird spontan eine kleine Runde an Kollegen zur Besprechung anberaumt meist wegen eines akuten Problems in einem Projekt oder weil sich unvorhergesehen die Situation geändert hat und dies Einfluss auf die weitere Arbeit haben wird. Schnell und unkompliziert kann das Meeting starten ohne Besprechungsraum und mit Kollegen von überall her! Jeder kann von seinem Platz aus teilnehmen und neben der Meeting-Funktion stehen auch elektronische Whiteboards, das Teilen des PC-Bildschirms und der Dateiaustausch zur Verfügung. Bis zu 200 Teilnehmer kann so ein virtueller Besprechungsraum fassen. Kein Vergleich zu echten Besprechungsräumen und dem Aufwand, die Kollegen dorthin zu bestellen. Und das führt uns zum vorhin angedeuteten Thema Kosten-Nutzen-Verhältnis und Einsparungspotentiale. Denn neben den entfallenden Reisezeiten und damit verbundenen Kosten, kann unproduktive Arbeitszeit in produktive gewandelt werden. Da auch die Produktivität durch die interaktiven Möglichkeiten in Lync größer ist (als z.b. in einer reinen Telefonkonferenz), kann die Besprechungszeit verkürzt werden. Kürze Meetings (bei inhaltlich gleicher Qualität) schaffen also weitere produktive Arbeitszeit. Auch inhaltlich gibt es weniger Missverständnisse, wenn Worte mit den visuellen Möglichkeiten von Lync unterstützt werden. Es gibt Rechenmodelle, die aufzeigen, dass das Unternehmen einen kleinen vierstelligen Betrag pro Mitarbeiter / Monat durch gesteigerte Wertschöpfung, Reduzierung von unproduktiver Arbeitszeit und Vermeidung von Reisekosten einsparen kann. Kaum ein anderes System bietet so ein Potential im Verhältnis zu den Investitionskosten. 6. Lync Room System Wie überall, kann kein Schwarz-Weiß Bild gezeichnet werden. Annahmen und Rechenmodelle dürfen nicht davon ausgehen, dass mit Lync 2013 Reisezeit und damit verbundene Kosten auf null sinken. Die Notwendigkeit, sich real zusammen zu setzen (insbesondere in der Kennenlernphase) oder zu besonderen Anlässen, soll nicht in Abrede gestellt werden. Um aber in einem echten Besprechungsraum die gleichen Vorteile nutzen zu können wie bei einer Lync-Besprechung am Arbeitsplatz, wird mehr Technik benötigt als bisher. Ein Flipboard mit Papier, abfotografiert und per Mail verschickt, ist wenig integriert und würde unseren Anforderungen an einen modernen Arbeitsplatz nicht genügen. Mit dem Lync-Room-System, das mit Lync 2013 zur Verfügung steht, werden auch echte Besprechungsräume zu interaktiven Kommunikationsräumen. Obwohl auch Video-Telefonie in diesen Räumen möglich ist, kann man keinen Vergleich zu den klassischen Video-Konferenzlösungen ziehen. Der Fokus dieser Lösung liegt auf Collaboration und Interaktion auf den nahezu gleichen Möglichkeiten, die einem Mitarbeiter am Laptop zur Verfügung steht. Whiteboards und Präsentationsmöglichkeiten bieten einen höheren Mehrwert für die inhaltliche Arbeit als die reine Video-Konferenzlösung auch wenn das Lync Room System mit HD-Video Funktionalität aufwartet. Alegri International Group, 2015 Seite 7 von 11

8 Neben der Tatsache, dass die Zielgruppe bei diesem System mehr die Information Worker und weniger das obere Management anspricht, sind diese Systeme auch deutlich günstiger in der Anschaffung und können dennoch auch die Funktion der reinen Video-Konferenz anbieten. Die Lösung kann noch über viele Seiten beschrieben werden doch man muss die umfassenden Möglichkeiten sehen und selbst erleben: Alegri hat am Standort München einen Demo-Raum mit einem Konferenzraum-Collaborationsystem von SMART eingerichtet. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und wir zeigen Ihnen, wie ein moderner Besprechungsraum aussehen kann. 7. Integration mit Exchange, SharePoint und LoB-Anwendungen Lync 2013 ist nur ein Produkt, um Collaboration sinnvoll im Unternehmen zu etablieren. Durch die Integration mit Exchange und SharePoint wird ein weiteres großes Potential gehoben. Ein Auszug aus erwähnenswerten Funktionen soll hier genannt werden: Die Nutzung des Exchange Shared Contact Stores. Damit kann dem Anwender eine einheitliche Kontaktliste angeboten werden, die nicht nur in Outlook, sondern auch in Lync verwendet wird. Damit entfällt die mehrfache Kontaktpflege, die man nie ganz synchron halten kann. Alle Anwendungen (wie Outlook, die Outlook WebApp, SharePoint und Lync) können den Shared Contact Store nutzen. Mit der Unified Messaging Rolle in Exchange kann Lync um die Funktion einer Voic box erweitert werden. Sprachnachrichten können in Outlook und Lync direkt abgerufen werden, sobald man wieder erreichbar ist. In SharePoint werden die Präsenzinformationen von Lync-Anwendern angezeigt und auch die Kontaktdetails sind direkt aufrufbar. Alle Funktionen von Lync können über diesen Weg genutzt werden. Ein Wechsel zum Lync-Client ist nicht mehr notwendig, um mit einer Person oder Gruppe von Personen in Kontakt zu treten. Im Lync Client kann man auch nach Fertigkeiten oder besonderen Interessen einer anderen Person im Unternehmen suchen. Hierzu nutzt Lync die Personen-Suche aus dem SharePoint, um die möglichen Kollegen aufzulisten. Zum Beispiel: Würde ein Kollege bei der Alegri einen erfahrenen Lync Architekten suchen, würde die Eingabe der Suchwörter Lead Consultant Lync unter anderen meine Person in der Trefferliste anzeigen. Durch das bereitgestellte SDK (Software Development Kit) lassen sich aber auch Schnittstellen und Lösungen zu eigenen Line of Business (LoB) Anwendungen schaffen, um Prozesse zu vereinfachen oder neue Prozesse überhaupt erst zu ermöglichen. Neben einer Anbindung an die eigene ERP- Lösung (oder auf Basis von SAP) sind Integrationen zu CRM und Contact Center-Lösungen möglich. Ein wachsender Markt an 3rd Party-Lösungen bietet hier auch bereits fertige Lösungen an. Alegri International Group, 2015 Seite 8 von 11

9 Funktionale Erweiterungen an Lync sind hier ebenso denkbar. Alegri hat auf diese Weise einen virtuellen Empfang geschaffen und die klassische Türklingel in die Lync-Umgebung vollständig integriert. Damit wurde der Prozess für die Mitarbeiter verbessert und zeitgleich ein höheres Maß an Sicherheit beim Einlass erreicht. 8. Die Telefonanlage was nun?! Ablösen oder integrieren? Oft werden wir in den ersten Beratungsgesprächen mit dieser Frage konfrontiert. Pauschale Antworten gibt es nicht und mittelfristig kommt eine Unified Communications-Lösung erst zum Tragen, wenn auch Telefonie bzw. Voice vollständig integriert ist. In einer Übergangszeit kann dies mit einer bestehenden Telefonanlage durchaus realisiert werden. Hohe Komplexität und ggf. Einschränkungen für die Anwender sind aber zu berücksichtigen. Meistens haben Telefonanlagen eine lange Abschreibungszeit und hatten bei der Beschaffung sehr hohe Investitionskosten. Eine Umstellung ist daher schon aus kaufmännischer Sicht selten kurzfristig möglich. Des Weiteren spricht für eine Umstellung in Phasen die Überprüfung und Optimierung des bestehenden Netzwerks für die Sprachqualität bei VoIP. Unser Ohr ist schwer zu täuschen im Gegensatz zu unseren Augen und verzeiht daher keine schlechte Sprachqualität. Paradoxerweise haben wir in Kunden-Projekten aber auch was anderes erlebt. In neuen Netzwerken mit hervorragenden Bedingungen für VoIP und modernsten Endgeräten, haben sich die Teilnehmer beklagt, dass sie bei Sprechpausen gar nichts mehr gehört haben. Sie hatten das Gefühl, dass Gespräch wäre abgebrochen, weil das bekannte leise Rauschen in der Leitung fehlte. Wir mussten das bei den Gateways dazu mischen, damit das System wieder als gut empfunden wurde. Wir haben technisch die Audioqualität verschlechtert, dem altbekannten analogen System nachempfunden, damit es von den Anwendern auch angenommen würde. Gewohnheiten sind also bei solchen Projekten zu berücksichtigen, da sie einen starken Einfluss auf die subjektive Wahrnehmung zur Qualität haben. UC-Projekte können auch scheitern, wenn einfach die Features einer Telefonanlage mit den Features von Lync 2013 verglichen werden. Das liegt mitunter daran, dass Lync eine andere Kommunikationslogik verfolgt, einige Funktionen schlicht nicht benötigt werden oder bestimmte Disziplinen dem Drittanbieter-Markt überlassen werden die es in schnell steigender Zahl auch gibt. Zum anderen ist es aber auch in der Architektur begründet, in der mit Gateways und Session Border Controller-Aufgaben ausgelagert werden. Alegri International Group, 2015 Seite 9 von 11

10 Quelle: Microsoft Ein weiterer Stolperstein ist, wenn die Lync-Einführung als reines IT-Projekt angesehen wird. Die Telefonie-Welt und insbesondere die daran angeschlossenen Endgeräte können weit weg von klassischen IT-Systemen sein. Ein Team mit vielen Spezialkompetenzen aus anderen Bereichen ist daher zwingend notwendig. Telefonie-Spezialisten und Administratoren müssen umgeschult werden und IT-Spezialisten benötigen ebenfalls viel Zusatzwissen. Ohne das Verständnis in der jeweiligen Welt des anderen fehlt eine Schnittstelle, an der sich diese Experten verständigen können. Ein hohes Risiko für das Projekt, wenn allein von einer Seite die nötige Lernbereitschaft fehlt. Oft wird auch Ausfallsicherheit und mangelndes Vertrauen in IT-Systeme zum Ausdruck gebracht, die für eine Rechtfertigung zum Erhalt der Telefonanlage als Argument hergenommen wird. Aber auch dies lässt sich mit einer gut geplanten Lync-Architektur entkräften. Microsoft hat mit den Windows-Failover Methoden, dem SQL-Clustering und den Lync-Resiliency einen guten Dreiklang geschaffen, mit dem kritische, hochverfügbare und skalierbare Systeme aufgebaut werden können. Eine Pauschale gilt allerdings auch hier: Je konsequenter die Voice-Strategie auf eine Plattform umgesetzt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, eine beherrschbare und Betriebskostenoptimierte Infrastruktur aufzubauen. Insbesondere bei der Ablösung der Telefonanlage gilt es, auch alte Zöpfe abzuschneiden. Unsere erfahrenen Berater unterstützen zudem nicht nur die technische Beratung, Konzeption, Implementierung und den Betrieb, sondern verfügen in der Regel auch über die geeigneten soft skills, das notwendige Change Management-Wissen und Schulungs-Know-how für den Wandel in der Kommunikationskultur mit UC zu vermitteln. Falls Sie weiterführende Fragen haben oder mit konkreten Anfragen auf uns zu kommen wollen, stehen wir gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Alegri International Group, 2015 Seite 10 von 11

11 9. Über die Alegri International Group Alegri International ist ein führendes IT-Beratungsunternehmen im Bereich aller Microsoft & SAP-Produkte und SAP-Prozessberatung, branchenunabhängig, national wie international. Alegri beherrscht das Zusammenspiel der Applikationen und kann so die Geschäftsprozesse der Klienten plattformübergreifend optimieren: Strategische Planung, Entwicklung, Einführung und Installation, Betrieb, Trainings, mit Fokus Dual Plattform Strategie Microsoft & SAP, Cloud-Strategie, unterstützt durch ein komplettes Managed Services-Konzept unter Einbindung von Nearshore-Kapazitäten. Weitere Schwerpunkte sind Industrie 4.0, SharePoint Plattform & Solutions, Unified Communications, BI und CRM. Alegri beschäftigt über 340 Mitarbeiter an den Standorten München, Stuttgart, Mannheim, Frankfurt/M., Köln, Hamburg, Basel, Zürich, Wien, Cluj- Napoca. Ihre Kontaktadresse: Alegri International Group München. Stuttgart. Mannheim. Frankfurt. Köln. Hamburg. Basel. Zürich. Wien. Cluj-Napoca. Headquarter Innsbrucker Ring München Germany T.: +49 (0) F.: +49 (0) E: Alegri International Group, 2015 Seite 11 von 11

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen NACHLESE zur Microsoft Synopsis 2013 Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen SharePoint 2013 und seine Social Features Alegri International Group, 2013 Social Business,

Mehr

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Nils Stephan Vertriebsleiter UC/UCC Mattern Consult GmbH www.mattern.biz Time Line 1. Entwicklung

Mehr

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit Page 1 Copyright Siemens Enterprise Communications GmbH 20123 2013. All rights reserved. Die Art und Weise der Zusammenarbeit

Mehr

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann mir das helfen? Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 by MUTAVI MUTAVI-Solutions GmbH Gewerbestraße 2 36119 Neuhof - Dorfborn TEL +49 (0)6655 9162-450 FAX +49 (0)6655

Mehr

Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.!

Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.! Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.! Get fit for SharePoint Optimaler Nutzen und effizientes Arbeiten mit SharePoint Get fit

Mehr

peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microsoft Lync für KMU mit peoplefone!

peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microsoft Lync für KMU mit peoplefone! peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microsoft Lync für KMU mit peoplefone! Agenda 1. Warum Lync HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von Lync HOSTED 3. Versionen von Lync HOSTED 4. Funktionen Lync

Mehr

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Wer bin ich? Ich bin nicht Ralf Mühlenhöver! Aber ich bin Peter Linnemann. Ausgebildeter Fachinformatiker Seit 9 Jahren in der Branche und

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microso; Lync für KMU mit peoplefone!

peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microso; Lync für KMU mit peoplefone! peoplefone HOSTED Jetzt auch Microso; für KMU mit peoplefone! Agenda 1. Warum HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise HOSTED 5. Online Demo HOSTED

Mehr

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS Willkommen in einer Welt, in der Ihre gesamte Kommunikation zusammenwächst, alle Ihre Geschäftskontakte in einer Liste zusammengefasst sind, und Ihnen sogar deren Präsenzstatus

Mehr

Der Bund startet mit UCC

Der Bund startet mit UCC Social Business endlich produktiv Rolf Grau Motionen: 12.4120, 13.3358 -> Mobilitätskonzept BV 2 Personalstrategie Bund 2011-2015 [EPA, Dezember 2010] 3.3 Modernes Arbeitsumfeld schaffen: Flexibilität

Mehr

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD itk voice solution Die itk voice solution ist die innovative und intelligente Business-Kommunikationslösung aus der Cloud. Mehr Flexibilität:

Mehr

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN ZU KX-NCP500X/V VERY EVERY CALL MATTERS CALL KX-NCP500 Express New Business EDITION Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die

Mehr

Überblick über die OpenScape Business- Lösung

Überblick über die OpenScape Business- Lösung Überblick über die OpenScape Business- Lösung So modernisieren Sie Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen In der heutigen Arbeitswelt ist die Verbindung zu Kollegen und Kunden ob im Büro oder unterwegs

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Was ist eigentlich UC²? Funktion / Dienst UC 2? Instant Messaging? Presence? Web Conferencing? Audio Conferencing? Video Conferencing? Telefonie? VoIP

Mehr

PANASONIC KX-NCP500 Express

PANASONIC KX-NCP500 Express PANASONIC KX-NCP500 Express New Business EDITION Kommunikation - Einen Schritt voraus PANASONIC KX-NCP500 Express New Business Edition Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die schnelle

Mehr

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage Vorteile der Kommunikationslösung u.a. im Vergleich zu klassischen Telefonanlagen Kurz und knapp: Was ist die? Die ist eine komplett gehostete Kommunikationslösung aus der Cloud. Sämtliche Telefoniefunktionen

Mehr

A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt. Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland

A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt. Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland - a global market leader 2,1 Mrd. Umsatz im Geschäftsjahr 2012

Mehr

VoIP und UC. Die integrierte Konvergenzlösung von A1. Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing

VoIP und UC. Die integrierte Konvergenzlösung von A1. Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing VoIP und UC Die integrierte Konvergenzlösung von A1 Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing Was ist Unified Communications? 2 Was ist alles UC? Collab./Conf. Integration Presence

Mehr

DER MOBILE MITARBEITER Eine Rufnummer für die gesamte Kommunikation

DER MOBILE MITARBEITER Eine Rufnummer für die gesamte Kommunikation DER MOBILE MITARBEITER Eine Rufnummer für die gesamte AGENDA Vorstellung Landeshauptstadt Überblick im Jahr 2015 in der Landeshauptstadt - Stand Einflussfaktoren, Fragestellungen - Unified Communication

Mehr

Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG

Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG Agenda Kurzvorstellung Glück & Kanja Kurzvorstellung Microsoft UC Strategie Erfahrungen in Projekten Kunde: Energiewirtschaft Kunde: Automobilzulieferer

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

Comfort Digisystem Microphone DM90. Einfach mobil telefonieren!

Comfort Digisystem Microphone DM90. Einfach mobil telefonieren! Comfort Digisystem Microphone DM90 Einfach mobil telefonieren! Einfach mobil telefonieren Mobiles Telefonieren ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: wir nutzen es während unserer Arbeitszeit,

Mehr

VOIP / Unified Communications

VOIP / Unified Communications VOIP / Unified Communications HMP 2010 Die Informationsflut steigt an IDC - Studie 2008 hat das digitale Datenvolumen dem Ergebnis einer IDC-Studie nach um 3.892.179.868.480.350.000.000 Bits beziehungsweise

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

UCware Unified Communications für Unternehmen

UCware Unified Communications für Unternehmen UCware Unified Communications für Unternehmen UCware offen für vieles UCware ist ein Kommunikationssystem, mit dem man ortsunabhängig über beliebige Endgeräte auf unterschiedlichste Weise miteinander kommunizieren

Mehr

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage André Hagmann Lead Microsoft Consulting Services andre.hagmann@connectis.ch Connectis - damit sie da erreichbar sind wo ihr Tag beginnt Mitarbeiter

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation Unified Communications & Collaboration IP basierende Audio-/Videokommunikation Agenda Über ESTOS ITK-Markt im Wandel Aktuelle Marktstudien ITK-Markt der Zukunft ProCall 5 Enterprise - Highlights der Neuheiten

Mehr

Best Practice: Einführung von Microsoft UC in meinem Unternehmen. DO s and DONT s für erfolgreiche Lync-Projekte

Best Practice: Einführung von Microsoft UC in meinem Unternehmen. DO s and DONT s für erfolgreiche Lync-Projekte Best Practice: Einführung von Microsoft UC in meinem Unternehmen DO s and DONT s für erfolgreiche Lync-Projekte Ihr Referent Heiko Steinweg Senior Consultant UC Seit 14 Jahren IT Seit 7 Jahren UC-spezialisiert

Mehr

Executive Information. «Microsoft Lync Server 2010 was will Microsoft eigentlich im Telekommunikationsmarkt?»

Executive Information. «Microsoft Lync Server 2010 was will Microsoft eigentlich im Telekommunikationsmarkt?» Executive Information «Microsoft Lync Server 2010 was will Microsoft eigentlich im Telekommunikationsmarkt?» Microsoft Lync Server 2010 was will Microsoft eigentlich im Telekommunikationsmarkt? Hintergrund

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. tatort.be Ausgezeichnete Partnerschaft Polycom Country Partner Award Switzerland

Mehr

infowan Datenkommunikation GmbH Michael Kmitt - Senior Consultant

infowan Datenkommunikation GmbH Michael Kmitt - Senior Consultant infowan Datenkommunikation GmbH Michael Kmitt - Senior Consultant infowan Datenkommunikation GmbH Gründung 1996 mit 12jähriger Erfolgsgeschichte Microsoft Gold Certified Partner Firmensitz in Unterschleißheim,

Mehr

www.watt24.com einfach. schneller. heller.

www.watt24.com einfach. schneller. heller. www.watt24.com einfach. schneller. heller. Es geht heute: um das Kundenerlebnis Das habe ich noch nie erlebt. Ich bin begeistert und echt baff! Dabei gibt es schon alles. Es ist alles da. watt24 ist Das

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Sprach- und Kommunikationslösungen

Sprach- und Kommunikationslösungen Sprach- und Kommunikationslösungen byon Ihr Partner für hochwertige Kommunikations- und Konferenzsysteme Die byon gmbh bietet als Reseller und Cloud-Anbieter Lösungen im Bereich Callcenter-Technik, klassische

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Möglichkeiten und Erfahrungen am Beispiel Umweltbundesamt 1 Kommunikationsbedarf Herausforderungen Verteilte Standortstruktur

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Von Lync zu Skype for Business

Von Lync zu Skype for Business Von Lync zu Skype for Business Breakfast Briefing, 28.04.2015 Agenda 07:30 07:45 Michael Kistler Othmar Frey Begrüssung Welche Neuerungen bringt Skype for Business? 07:45 08:00 Othmar Frey Von der Telefonzentrale

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation SPUeNTRUP Software Gründung: Hauptsitz: 1998 in Münster Münster Mitarbeiter: 12 Inhaber: Kerngeschäft: Norbert Spüntrup Entwicklung und Vertrieb von Telefonie Software IT & TK-Dienstleistungen

Mehr

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor OpenScape Business Übersicht Für Bestandskunden mit HiPath 3000 OpenScape Business wurde speziell auf die Anforderungen der dynamischen kleinen und mittelständischen Unternehmen von heute ausgerichtet.

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

Mehr als Telefonie. force : phone

Mehr als Telefonie. force : phone Mehr als Telefonie force : phone Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force Net ermöglicht

Mehr

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Blackberry goes agentel: IT/TK-Systemhaus und Open-Source CRM Experten erweitern Voxtrons CeBIT-Auftritt Ahlen/Erkrath Ahlen/Erkrath Das

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect Bringing Customers and Companies Together Like Never Before Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect 1 Aspect ist der größte Hersteller mit der reichsten Erfahrung, der sich ausschließlich auf

Mehr

INNEO Prios Foundation

INNEO Prios Foundation PROJEKTMANAGEMENT INNEO Prios Foundation Intuitives Projektmanagement mit Microsoft SharePoint Mehr Projekt. Weniger Management. Sie möchten Ihre Projekte noch professioneller managen und dadurch lässig

Mehr

UC. UC. Service. Manage

UC. UC. Service. Manage Client. Mobile Trunk Access Traversal Layer Client Service Connect Client. Desktop Complete Manage Meeting DEKOM Managed Services bedeutet, einem externen Unternehmen die Verantwortung für die Bereitstellung

Mehr

Die Zukunft der Telekommunikation. Rückblick und Ausblick

Die Zukunft der Telekommunikation. Rückblick und Ausblick Die Zukunft der Telekommunikation Rückblick und Ausblick Die Zukunft voraussagen? Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen > Mark Twain Die beste Art die Zukunft vorauszusagen,

Mehr

Masergy Communicator - Überblick

Masergy Communicator - Überblick Masergy Communicator - Überblick Kurzanleitung Version 20 - März 2014 1 Was ist der Masergy Communicator? Der Masergy Communicator bietet Endanwendern ein Unified Communications (UC) - Erlebnis für gängige

Mehr

Kapsch und Microsoft Lync 2013 arbeiten perfekt zusammen. Damit Sie perfekt zusammenarbeiten.

Kapsch und Microsoft Lync 2013 arbeiten perfekt zusammen. Damit Sie perfekt zusammenarbeiten. Kapsch BusinessCom DE Kapsch und Microsoft Lync 2013 arbeiten perfekt zusammen. Damit Sie perfekt zusammenarbeiten. always one step ahead Kapsch verbindet Zeitersparnis, Effizienzsteigerung und Menschen:

Mehr

Be here, be there, be everywhere.

Be here, be there, be everywhere. Be here, be there, be everywhere. Videokommunikation - auch etwas für Ihr Unternehmen? Unabhängige Untersuchungen in Europa haben gezeigt, dass viele Arbeitnehmer einen Großteil Ihrer Arbeitszeit in Meetings

Mehr

Architekturvergleich einiger UC Lösungen

Architekturvergleich einiger UC Lösungen Architekturvergleich einiger UC Lösungen Eine klassische TK Lösung im Vergleich zu Microsoft und einer offene Lösung Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60

Mehr

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Inhalt...4 Chefsache: Immer up-to-date...5 Unterwegs im Außendienst...6 Flexible Buchhal tung schnell und einfach gelöst...8 2 Office Line Webclient Nehmen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9 Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was unterscheidet ein Online- Meeting von einem persönlichen Meeting? Seite 18 1. Online-Moderation:

Mehr

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Mitarbeiter 2.0 was ist die Realität? Bis zu 6 Kommunikationsgeräte pro Anwender

Mehr

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Version 5 für zufriedene Mitarbeiter - begeisterte Kunden Verbessern Sie die interne und externe

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Sind Sie bereit Für Uc?

Sind Sie bereit Für Uc? Sind Sie bereit Für Uc? Wir sind es! Jabra M5390 Multiuse Schnurloses Bluetooth -Head set für das Büro und unterwegs Breitband- Audioqualität Reichweite bis zu 70 m Jabra M5390 USB Schnurloses Bluetooth

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Die Eine Lösung für Ihre unternehmensweite Telekommunikation.

Die Eine Lösung für Ihre unternehmensweite Telekommunikation. Die Eine Lösung für Ihre unternehmensweite Telekommunikation. Die neue Dimension der Telefonie 3 Die modernsten Nebenstellendieste OnePhone das Eine für optimale Erreichbarkeit. Stellen Sie sich vor,

Mehr

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics.

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics. Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Benjamin Hörner. Senior Manager. 21. März 2013 Der digitale Arbeitsplatz. Connect Collaboration Social Networking and instant Collaboration,

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Integration von Microsoft Lync in die Videowelt

Integration von Microsoft Lync in die Videowelt Whitepaper Integration von Microsoft Lync in die Videowelt Copyright 2014 MVC Mobile VideoCommunication GmbH. Stand: August 2014 1 7 Unsere Arbeitswelt hat sich in den vergangenen Jahren stark geändert

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

VideoMeet. Bonn, Oktober 2011. In Kooperation mit

VideoMeet. Bonn, Oktober 2011. In Kooperation mit VideoMeet Bonn, Oktober 2011 1 1 2011 Das Jahr der Videokonferenz Weltweite Geschäftsbeziehungen Vermeidung von Reisen Neue Mobile Endgeräte Stabilere Technologie Verbindung der Inseln 2 2 Videokonferenz

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro. Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall

Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro. Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall UC Pro eine Vielzahl an großartigen Möglichkeiten Präsenz-Management Standort/Status

Mehr

EFFEKTIVE UND ÖKONOMISCHE KOMMUNIKATION. Der Einsatz von Web- und Video - konferenzlösungen in Unternehmen

EFFEKTIVE UND ÖKONOMISCHE KOMMUNIKATION. Der Einsatz von Web- und Video - konferenzlösungen in Unternehmen EFFEKTIVE UND ÖKONOMISCHE KOMMUNIKATION Der Einsatz von Web- und Video - konferenzlösungen in Unternehmen WEB- UND VIDEOKONFERENZ LÖSUNGEN 02 Die geografische Dezentralisierung von Projektteams und Unternehmenstätigkeiten

Mehr

Volles Collaboration-Potenzial auch für mittelständische Unternehmen.

Volles Collaboration-Potenzial auch für mittelständische Unternehmen. Volles Collaboration-Potenzial auch für mittelständische Unternehmen. Wie gut sind Sie vernetzt? Dies ist die Frage und die Herausforderung in der heutigen mobilen und virtuellen Geschäftswelt, in der

Mehr

Grenzenlose Kommunikation Umfangreiches Lösungsportfolio mit offener Architektur für kleine und mittelgrosse Unternehmen

Grenzenlose Kommunikation Umfangreiches Lösungsportfolio mit offener Architektur für kleine und mittelgrosse Unternehmen Grenzenlose Kommunikation Umfangreiches Lösungsportfolio mit offener Architektur für kleine und mittelgrosse Unternehmen Martin Schild, Senior Channel Manager Unify Trends im Markt OpenScape Business die

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

Hochproduktiv arbeiten. Jederzeit auf allen Geräten. Whitepaper. BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1

Hochproduktiv arbeiten. Jederzeit auf allen Geräten. Whitepaper. BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1 Hochproduktiv arbeiten Jederzeit auf allen Geräten Whitepaper BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1 2 Hochproduktiv arbeiten jederzeit auf allen Geräten Laut einer aktuellen Umfrage

Mehr

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch TM 41-001368-03 REV02 12.2012 Inhalt Das Work Smart Handbuch für das Aastra-Modell 6725ip.........................................

Mehr

Integration des Microsoft Office Communications Server

Integration des Microsoft Office Communications Server Integration des Microsoft Office Communications Server Alternative Möglichkeiten der Nutzung und Einbindung in die Unternehmens-Infrastruktur von Dipl. Math. Cornelius Höchel-Winter Integration des Microsoft

Mehr

C4B präsentiert XPhone Connect

C4B präsentiert XPhone Connect Neueste UC-Generation feiert Premiere C4B präsentiert XPhone Connect In einer exklusiven Preview hat C4B Com For Business heute in der Münchner BMW Welt die neueste Generation seiner Unified Communications-Lösung

Mehr

UCC-End-User Experience in Symbiose mit Technologie. Aitor Barandiaran, UCC Consultant Bernhard Deflorin, Lync 2010 Master

UCC-End-User Experience in Symbiose mit Technologie. Aitor Barandiaran, UCC Consultant Bernhard Deflorin, Lync 2010 Master UCC-End-User Experience in Symbiose mit Technologie Aitor Barandiaran, UCC Consultant Bernhard Deflorin, Lync 2010 Master WANDEL ZUSAMMENARBEIT HIN ZUR 360 KOMMUNIKATION UND KOLLABORATION Neue Möglichkeiten

Mehr

Flexibler Arbeitsplatz. ManagedService. Exchange Home Office Day 2012

Flexibler Arbeitsplatz. ManagedService. Exchange Home Office Day 2012 Flexibler Arbeitsplatz ManagedService Exchange Home Office Day 2012 Die Mitarbeitenden von SmartIT arbeiten täglich an unterschiedlichen Orten. Sei es vor Ort beim Kunden, im SmartIT Büro oder von zu Hause

Mehr

IHKForum Home Office Voraussetzungen, Potential und Erfahrungen

IHKForum Home Office Voraussetzungen, Potential und Erfahrungen IBM Software Group IHKForum Home Office Voraussetzungen, Potential und Erfahrungen Hansruedi Meschenmoser IBM Schweiz AG Software Client Leader Agenda Über IBM Voraussetzungen Flexible Workplace Desk Sharing

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG 19.06.2014 1 Telefonbau Schneider Communications Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung 1968 Hauptsitz in Düsseldorf, Niederlassung

Mehr

TELEFONIEREN MIT NATJA

TELEFONIEREN MIT NATJA TELEFONIEREN MIT NATJA Natja ist eine moderne IP-Telefonnebenstellenanlage, bei der Computer und Telefon eine Einheit bilden. Moderne Arbeitsplätze erwarten vernetzte Computer, was liegt da näher, als

Mehr

Wie Sie Skype for Business erfolgreich einführen. Bernd Hüffer 18. Mai 2015

Wie Sie Skype for Business erfolgreich einführen. Bernd Hüffer 18. Mai 2015 Wie Sie Skype for Business erfolgreich einführen Bernd Hüffer 18. Mai 2015 Projektphasen eines Skypeprojekts P1: Informationsaustausch Anforderungen und Wünsche des Unternehmens P2: Proof of Concept, Showroom

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

PLANON APPS. Machen Sie Ihr Facility Management mobil

PLANON APPS. Machen Sie Ihr Facility Management mobil PLANON APPS Machen Sie Ihr Facility Management mobil Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner, der von Gartner als Leader gesehen wird Integrierte, zukunftssichere

Mehr