Berufliche Schulen ZPG-Mitteilungen Zentrale Projektgruppe Gewerbliche Schulen. Themen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berufliche Schulen ZPG-Mitteilungen Zentrale Projektgruppe Gewerbliche Schulen. Themen"

Transkript

1 Berufliche Schulen ZPG-Mitteilungen Zentrale Projektgruppe Gewerbliche Schulen Themen Bilder und Grafiken aus Word extrahieren Beheben von USB-Problemen unter Windows Formeleditoren für Grafikund Layoutprogramme CAD im Bekleidungsbereich Neues in AutoCAD 2011 Kostenloses Kartenmaterial ganz legal Neue Handreichung: Individuelles Fördern Stuttgart Nr. 47 September 2010

2 Landesinstitut für Schulentwicklung Redaktionelle Bearbeitung Redaktion: Martin Bell, LS Anne-Katrin Gräber, LS Walter Schlenker, LS Autorinnen und Autoren: Daniel Walter, LS Walter Schlenker, Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn Elke Gonser, Gewerbliche Schule Metzingen Kurt Werdan, Ehrhart-Schott-Schule Schwetzingen Fritz Heckmann, Carl-Benz-Schule Karlsruhe Layout: Walter Schlenker, LS Daniel Walter, LS Stand: September 2010 Herausgeber: Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) Heilbronner Str. 172, Stuttgart Fon: Internet: Druck und Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) Urheberrecht: Inhalte dieses Heftes dürfen für unterrichtliche Zwecke in den Schulen und Hochschulen des Landes Baden-Württemberg vervielfältigt werden. Jede darüber hinausgehende fotomechanische oder anderweitig technisch mögliche Reproduktion ist nur mit Genehmigung des Herausgebers möglich. Soweit die vorliegende Publikation Nachdrucke enthält, wurden dafür nach bestem Wissen und Gewissen Lizenzen eingeholt. Die Urheberrechte der Copyrightinhaber werden ausdrücklich anerkannt. Sollten dennoch in einzelnen Fällen Urheberrechte nicht berücksichtigt worden sein, wenden Sie sich bitte an den Herausgeber. Bei weiteren Vervielfältigungen müssen die Rechte der Urheber beachtet bzw. deren Genehmigung eingeholt werden. Vertrieb: Heilbronner Str. 172, Stuttgart Fax Fon: oder Landesinstitut für Schulentwicklung, Stuttgart

3 ZPG-Mitteilungen Inhaltsverzeichnis Bilder und Grafiken aus Word extrahieren... 3 Beheben von USB-Problemen unter Windows... 4 Formeleditoren für Grafik und Layoutprogramme...5 CAD im Bekleidungsbereich...12 Neues in AutoCAD Kostenloses Kartenmaterial - ganz legal! Hinweis: Neue Handreichung Individuelles Fördern...30 Bilder und Grafiken aus Word extrahieren Bildquelle: LS Word ist kein echtes WYSIWYG-Programm und eignet sich nur bedingt zur Herstellung WYSIWYG = What you see hochwertiger Druckvorlagen. Eine Übernahme der Word-Datei in ein Layout-Programm ist what you get. kann zum Problem werden, wenn Bilder nur eingebettet und nicht auch separat vorliegen, da meist nur der Text ohne Grafiken übernommen wird. Ein einfacher Trick kann helfen. So können Sie Word das Bild in brauchbarer Qualität wieder entlocken: Sei es die Word-interne niedrige Auflösung von Grafiken mit nur 72 dpi, mangelnde Nachbearbeitungsmöglichkeiten in Word oder auch nur der Wunsch, ein Bild in einem anderen Programm weiter zu verwenden; es gibt genügend Gründe für separate Bilddateien. Wenn ein Bild in Word eingebettet ist, scheint es, als würde die Qualität dieses Bildes beim Speichern stark reduziert. Trotzdem ist es möglich, das Bild aus Word heraus wieder in Originalauflösung zu extrahieren. Speichern Sie das Word-Dokument einfach als HTMLDatei. Word wird nun einen Ordner erstellen, in dem Sie alle Grafiken finden. Und zwar gleich zweimal: Je als Datei mit 72 dpi Auflösung, wie sie Word verwendet und zusätzlich als Datei im Orginalformat mit der Orginalauflösung! Jetzt haben Sie alle Möglichkeiten für die Bildbearbeitung. Allerdings hilft dieser Trick nicht, wenn das Original schon eine schlechte Qualität hatte. Übrigens funktioniert dieser Trick auch mit OpenOffice und manch anderem Programm, das im HTMLFormat speichern kann. Bildquelle: MS-Word Weshalb separate Bilddateien? Fein säuberlich legt Word jedes grafische Element eines Dokumentes in zwei Auflösungen in einem Ordner ab. So einfach geht's: Wählen Sie einfach bei "Datei>Speichern unter" im Pulldownmenü den Eintrag "Website ('htm, 'html)". Daniel Walter 3

4 Landesinstitut für Schulentwicklung Beheben von USB-Problemen unter Windows Wenn bei Plug and Play nur noch Plug funktioniert Ausgeblendete Geräte im Windows-Gerätemanager anzeigen. Durch Setzen einer Systemvariablen werden nicht mehr aktive und bereits entfernte USBGeräte im Gerätemanager wieder angezeigt und können gelöscht werden. Dadurch werden deren defekte bzw. nicht mehr benötigte Treiber aus dem Betriebssystem entfernt. Kennen Sie das? Sie schließen ein USB-Gerät an Ihren Windows-Rechner an und es wird nicht erkannt oder Sie bekommen eine Fehlermeldung. Sie schließen es an einen anderen USB-Port an und es funktioniert. Damit ein solches Gerät wieder einwandfrei funktioniert, müssen Sie den dazugehörigen Treiber löschen, damit das Gerät neu erkannt und der Treiber neu installiert wird. Hintergrund Windows merkt sich für jeden USB-Port alle Geräte, die jemals angeschlossen waren, blendet aber inaktive, d. h. nicht angeschlossene Geräte im Gerätemanager aus. Zu all diesen Geräten existiert noch der jeweilige Treiber im System. Um einen solchen Treiber zu löschen, müssen Sie das zugehörige Gerät löschen dieses sehen Sie aber nicht. Die Option Ausgeblendete Geräte anzeigen im Gerätemanager zeigt nur diejenigen Geräte, die kein Plug&Play unterstützen. Um beispielsweise alle USB-Geräte anzuzeigen, die jemals an Ihrem Rechner angeschlossen waren, gibt es zwei Möglichkeiten: Manuelles Setzen der Systemvariablen Öffnen Sie eine DOS-Box (Kommandozeile) im Startmenü über AUSFÜHREN und Eingabe von. Setzen Sie die entsprechende Systemvariable durch Eingabe von: 4 Bildquelle: MS-Windows Die Schaltfläche zum Öffnen des Gerätemanagers finden Sie in XP unter Start > Einstellungen > Systemsteuerung im Ordner "System" nach einem Doppelklick auf den Ordner und Auswahl des Karteikartenreiters "Hardware". Starten Sie den Gerätemanager durch Eingabe von oder über die Systemsteuerung. Wenn Sie jetzt die Option Ausgeblendete Geräte anzeigen im Gerätemanager auswählen, sehen Sie alle Geräte, die jemals an Ihren PC angeschlossen waren und können diese sowie die dazugehörigen Treiber löschen. Die aktuell nicht angeschlossenen Ge- räte erkennen Sie an helleren Symbolen. Bei angeschlossenen Geräten sind die Symbole farblich normal dargestellt. Wird ein gelöschtes Gerät wieder angeschlossen, so wird es neu erkannt und der Treiber wird neu installiert. Das oben beschriebene Vorgehen setzt die Systemvariable einmalig. Soll diese Änderung dauerhaft erhalten bleiben, öffnen Sie die Eigenschaften des Arbeitsplatzes (Rechtsklick auf das Arbeitsplatzsymbol). Öffnen Sie die Umgebungsvariablen unter Erweitert. Erstellen Sie eine neue Systemvariable mit dem Namen und setzen Sie deren Wert auf 1. Anschließend zeigt der Gerätemanager nach Auswahl von Ausgeblendete Geräte anzeigen im Menü ANSICHT alle jemals angeschlossenen Geräte an. Bei einem erneuten Start des Gerätemanagers muss nur noch die Auswahl im Menü ANSICHT getroffen werden. Unter Windows Vista und Windows 7 ist die Vorgehensweise ähnlich. Neue Systemvariablen werden dort über EIGENSCHAFTEN VON COMPUTER (Rechtsklick auf Computer) EIGENSCHAFTEN ERWEITERTE SYSTEMEIGEN SCHAFTEN ERWEITERT UMGEBUNGSVARIABLEN erstellt. Verwenden eines Tools Wenn Sie nur ausgeblendete USB-Geräte anzeigen bzw. löschen wollen, können Sie das kostenlose Tool USBDeview verwenden. USBDeview muss nicht installiert werden. Laden Sie das Tool von der Seite herunter und entpacken Sie es. Sie können die enthaltene EXE-Datei direkt starten. USBDeview listet alle jemals an den Computer angeschlossenen USBGeräte mit Name, Typ, Seriennummer und vielem mehr auf. Auf Wunsch können Geräte deaktiviert oder auch komplett deinstalliert werden. Beachten Sie vor der Benutzung die Bedienungshinweise des Softwareherstellers. Fritz Heckmann

5 ZPG-Mitteilungen Formeleditoren für Grafik- und Layoutprogramme Die meisten Textverarbeitungsprogramme wie z. B. MS Word, OpenOffice oder Textmaker 2010 für Windows verfügen bereits über brauchbare integrierte Formeleditoren. Anders sieht es jedoch bei Grafik- und Layoutprogrammen wie z. B. Gimp, Photoshop, Indesign oder auch Scribus bis Version aus. Hier müssen die Formeln aus externen Formelwerkzeugen importiert werden. Prinzipielle Vorgehensweise und Methoden Allgemeines In einem speziellen Formelprogramm wird die Formel als separate Grafik erzeugt und exportiert. Dies geschieht entweder durch Zusammenklicken der Formelzeichen in einer grafischen Benutzeroberfläche, durch Eingabe eines Ausdrucks in einer Formel-Beschreibungssprache oder durch Verbinden der beiden Möglichkeiten. Beispiele: Word-Formeleditor (integrierte, vereinfachte Version von Mathtype), Mathtype (kommerzielle Originalversion mit zahlreichen vorgefertigten Formeln) für zahlreiche Text- und Layoutprogramme. Die Formelbeschreibungssprache Die Klickmethode Die Formel wird in einer speziellen Beschreibungssprache, ähnlich der Formeleingabe in Tabellenkalkulationen oder Programmiersprachen beschrieben. Der Satz des Pythagoras kann beispielsweise folgendermaßen ausgedrückt werden: (OpenOffice-Textfenster) oder so: (LaTeX). Das Ergebnis ist dann folgendermaßen: Bildquelle: OpenOffice Grafische Formelzeichen, wie z. B. Quadratwurzel, Summenzeichen, Integral, Bruchstrich usw. werden durch Anklicken von Symbolen erzeugt und an der aktuellen Cursorposition eingefügt. Die zugehörigen Zahlen oder Buchstaben werden nach dem Platzieren des Cursors an der gewünschten Position eingegeben. Diese Methode wird z. B. beim Formeldeditor von MS-Word verwendet. Klare Strukturen bei der Formelbeschreibung gegenüber der Symbolauswahl bei Word (Abbildung links) Pythagoras als gerenderte Formel Ein Bruch kann so eingegeben werden: Formelsatz in Word (OpenOffice-Textfenster) oder so: Vorteile: - Formeln sind auch für Laien einfach grafisch erstellbar. - Es sind keine speziellen Kenntnisse einer Programmier- oder Formelbeschreibungssprache erforderlich. Nachteile: - Bei komplexeren Formeln langwieriges Suchen und Klicken (Wo ist was?). - Auswahl aus zahlreichen Symbolen, teilweise in Untermenüs versteckt. in LaTeX. Sinussatz als gerenderte Formel 5

6 Landesinstitut für Schulentwicklung Kombination beider Methoden Vorteile: - Schnelle Formeleingabe durch klare Befehle. - Logische Struktur ermöglicht auch die Eingabe von komplexen Formeln. - Kein Herumsuchen in Menüs notwendig. - Leicht kopier- und einfügbar, da nur ASCII-Zeichen verwendet werden. - Leicht editierbar. Beide Methoden können wahlweise je nach Lernfortschritt und persönlicher Präferenz alternativ oder zusammen verwendet werden. Neben einer Auswahlpalette mit grafischen Symbolen befindet sich ein Editorfenster zur Texteingabe. Wird ein Symbol aus der Auswahlpalette angeklickt, erscheint im Editorfenster der zugehörige Ausdruck im Textformat, beispielsweise nach Anklicken des Wurzelsymbols der Ausdruck. Das Argument unter der Wurzel muss dann zwischen den geschweiften Klammern als Text eingetragen werden. Nach einem Klick außerhalb des Editorfensters wird dann die Grafik erzeugt und kann in verschiedenen Bildformaten in der gewünschten Auflösung gespeichert und in alle grafikfähigen Anwendungen eingefügt werden. Bildquelle: OpenOffice Nachteile: - Die Beschreibungssprache sollte zunächst erlernt werden. - Noch unbekannte Abkürzungen müssen nachgeschaut werden. - Bei komplexen Formeln ist die Formelstruktur gegenüber der grafischen Darstellung schwierig zu erkennen. - Anfällig für Schreibfehler. Beschreibungssprache oder Klickmethode? Beides lässt sich in OpenOffice kombinieren. Vorteile: - Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. - Automatisches Erlernen der Beschreibungssprache. Nachteile: - Hoher Platzbedarf. - Teilweise unübersichtlich (Werkzeugpalette kann Editorfenster überdecken). Bildquelle: MS-Word Praktische Beispiele In die Menüsymbolleiste von Word lässt sich ein Icon zum Öffnen des Formeleditors einfügen. 6 Word-Formeleditor mit Symbolen MathType als externer Editor Windows-Benutzer und -benutzerinnen mit installiertem Word (einschließlich Formeleditor) können nach der Erstellung markierte Formeln als Grafik in die Zwischenablage kopieren und in jede Anwendung, die die grafische Zwischenablage unterstützt, wieder einfügen. Nach dem Einfügen kann diese Grafik beliebig vergrößert, verkleinert oder an die passende Stelle verschoben oder kopiert werden. Die Formel kann auch in ein Bildbearbeitungsprogramm wie z. B. GIMP kopiert und anschließend in einem beliebigen Grafikformat zur Wiederverwendung abgespeichert werden. Das Einfügen aus der Zwischenablage funktioniert z. B. bei Scribus (Beta-Version), beim VivaDesigner oder in Open-Office Draw, nicht jedoch bei den derzeit aktuellen und stabilen Scribus Versionen. Zu beachten ist auch, dass bei den meisten Layout-Programmen vor dem Einfügen einer Grafik aus der Zwischenablage zunächst ein Grafikrahmen erstellt werden muss. Eine stark erweiterte Variante des Word-Formeleditors ist separat unter dem Namen MathType (Hersteller Design Science) für ca. 55 Euro u. a. im Handel für Schulsoftware erhältlich und ermöglicht die Benutzung in den meisten Text- und DTP-Programmen einschließlich LaTeX mit zahlreichen Formatierungs- möglichkeiten. Dieser Editor bietet neben Symbol- und Beschreibungstext-Eingaben auch Handschrifterkennung (von Formeln) und eine Integration in verschiedene Programme. Darüber hinaus können Vorlagen verwendet und bereits erstellte Formeln in einer Bibliothek abgespeichert werden. OpenOffice Formeleditor Auch der Formeleditor von OpenOffice eignet sich zur Anfertigung von Formeln für andere Programme. Da die Formel direkt nach der Erstellung noch nicht als skalierbare Grafik vorliegt, muss diese zunächst er-

7 Formelerstellung mit OpenOffice Math: Oben die gerenderte Formel, unten das Eingabefenster für die Beschreibungssprache sowie das symbolische Auswahlfenster. Bildquelle: OpenOffice zeugt werden. Dies geschieht am besten in OpenOffice Draw über EINFÜGEN-OBJEKT-FORMEL und anschließendes Exportieren der markierten Formel in ein gängiges Grafikformat. Achten Sie vor dem Export darauf, dass die Formel in einer ausreichenden Schriftgröße vorliegt, z. B. in 42 pt. Ist dies nicht der Fall, muss im aktivierten Formeleditor (nach Doppelklick auf die Formel) unter dem Menüpunkt FORMATSCHRIFTGRÖSSEN diese auf einen entsprechenden Wert eingestellt werden. Die Grafik läßt sich nicht einfach über die Anfasser größer ziehen (Verbotssymbol erscheint!). Exportiert wird nach dem Verlassen des Formeleditors und anschließendem Markieren der Formel durch Einfachklick im Grafikmodus (grüne Griffe). Dazu wählen Sie DATEI-EXPORTIEREN und anschließend das Grafikformat (z. B. *.png) und den gewünschten Dateinamen. Achten Sie auch darauf, dass am unteren Rand des Fensters der Punkt SELEKTION angeklickt wird, da sonst die Grafik das volle Seitenformat und nicht nur die Formel umfasst. Nach dem Export steht die Formel für beliebige Anwendungen als skalierbare Grafik zur Verfügung. Bildquelle: OpenOffice ZPG-Mitteilungen Formelexport aus OpenOffice Draw als *.png-datei 7

8 Bildquelle: Ubuntu Landesinstitut für Schulentwicklung Der Ekee-Formeleditor für Linux mit LaTeX-Syntax 8 Für Puristen der Ekee-Formeleditor Plattformübergreifend der CodeCogsOnline-Editor Für Linux-Anwender mit LaTeX-Grundkenntnissen ist der Ekee-Formeleditor eine interessante Alternative zu den bereits erwähnten Editoren. Er erfordert aber eine rein textliche Umschreibung der Formeln im LaTeX-Code. Durch etwas Stöbern im Internet hat man aber schnell die wichtigsten Formulierungen beieinander bzw. kann man diese auch per Kopieren und Einfügen aus dem Internet entnehmen. Der Editor selbst kann z. B. bei Ubuntu 9.04 leicht über die Paketverwaltung installiert werden. Eine installierte LaTeX-Umgebung ist allerdings Voraussetzung. Um eine Formel zu schreiben, muss lediglich der entsprechende LaTeX-Ausdruck in das Textfenster geschrieben werden. Sobald der Ausdruck interpretierbar ist (fehlerfrei und komplett) erscheint die grafische Darstellung im Grafikfenster und kann als Grafik mit den entsprechenden Einstellungen gespeichert werden. Unabhängig vom Betriebssystem, vom benutzten PC und vom Aufenthaltsort kann der Online-Formeleditor benutzt werden, sofern man gerade mit dem Internet verbunden ist. Unter der Adresse und dem Link Open Editor kann der Online-LaTeX-Editor aufgerufen werden. Im Gegensatz zu Ekee muss aber nicht zwingend in der LaTeX-Beschreibungssprache geschrieben werden, sondern man kann auch durch Anklicken der entsprechenden Symbole die Formelzeichen zusammenstellen und die fehlenden Variablen über die Tastatur in den Formeltext einfügen. Nach Fertigstellen der Formel wird dann diese als Grafik herunter geladen und am gewünschte Ort zur späteren Verwendung gespeichert. Das Herunterladen wird hier nicht über ein Menü am oberen Bildschirmrand veranlasst, sondern durch Anklicken eines etwas unscheinbaren Links direkt unter der Grafik. Auch das Grafikformat und die Schriftgröße wird an etwas ungewohnter Stelle oberhalb der grafischen Formel festgelegt. Als zusätzliche Beigabe bekommt man noch die Möglichkeit, den LaTeX-Code für die Verwendung der Formel in einer HTML-Umgebung zu kopieren (unteres Fenster).

9 Bildquelle: codecogs.com ZPG-Mitteilungen Der CodeCogs-Editor mit kombinierter Eingabe Symbolauswahl LaTeX-Code Vorschau des Ergebnisses Download HTML-Code zum Einbetten in Webseiten Von Excel zur Formelgrafik fisches Pendant, welches dann beliebig skaliert, verschoben oder kopiert und auch in andere Anwendungen wieder eingefügt werden kann. Leider ist die Funktion des Add-ins auf Excel beschränkt und kann nicht in OpenOffice Calc verwendet werden. Die Darstellung der Beispieldatei mit Grafik dagegen funktioniert auch in OpenOffice. Bildquelle: codecogs.com Wer seine Formeln lieber im Excel-Code schreibt, wird ebenfalls auf dieser Seite fündig. Auf der rechten Seite, gleich neben dem Link zum LaTeX-Editor wird ein so genanntes Add-in für Excel vorgestellt und zum Download angeboten. Nach Anklicken der Grafik kann der Download des Addins bzw. einer Beispieldatei ausgewählt werden. Dieses Addin erzeugt direkt neben einer beliebigen Excel-Formel deren gra- Auch Excel-Formeln können grafisch dargestellt werden 9

10 Landesinstitut für Schulentwicklung Bildquelle: Mathcast Mathcast mit Formelbibliothek und Einheitenumrechner Formelbibliothek mit Mitternachtsformel, oben grafisch, unten als Text Elegant gelöst ist die Eingabe von griechischen Buchstaben. Um z. B. ein alpha einzufügen, genügt die zweifache Eingabe von a in die Eingabezeile, für beta genügen zwei b usw. Als nette Beigabe verfügt das Programm auch noch über einen leistungsfähigen Einheitenumrechner, mit dem physikalische Größen in so gut wie allen international gebräuchlichen und auch veralteten Einheiten, wie z. B. PS, in die gewünschten Einheiten umgerechnet werden können. Zudem können damit Zahlen in verschiedene Zahlensysteme, z. B. von dezimal auf dual umgerechnet werden. Auch ein Taschenrechner (einfach oder wissenschaftlich) ist vorhanden. Zu finden sind diese Zusatzprogramme unter dem Menüpunkt Help. Bildquelle: Mathcast Ein sehr modernes und übersichtliches Programm ist das ebenfalls kostenlos aus dem Internet herunterladbare Mathcast für Windows. Auch bei diesem Programm können die Formeln sowohl über die Tastatur als auch durch Auswahl der Ausdrücke bzw. der Sonderzeichen aus einem Text- oder Synbolmenü eingegeben werden. Angenehm ist die bereits mitgelieferte Formelbibliothek, deren Formeln jederzeit unverändert, oder auch an die eigenen Wünsche angepasst, verwendet werden können. Die mitgelieferten Formeln können auch zum Erlernen der Formelbeschreibungssprache von Mathcast dienen, deren Terminologie etwas von den bisher vorgestellten Beschreibungssprachen abweicht und eher an die Formeleingabe bei einer Tabellenkalkulation oder bei einem Taschenrechner erinnert. Eingabe über Menüs 10

11 Bildquelle: Mathcast Bildquelle: Mathcast ZPG-Mitteilungen Der Einheiten-Umrechner Dezimal-Dual-Umrechnung Bezugsquellen und Lizenzen Verwendung im Unterricht Prinzipiell können mit allen vorgestellten Methoden und Programmen ansehnliche Formeln erzeugt und eingefügt werden. Je nach Fachrichtung und Häufigkeit der Anwendung überwiegen die Vorbzw. Nachteile der einen oder anderen Methode. Es empfiehlt sich, vor einem Einsatz im Unterricht bzw. zur Unterrichtsvorbereitung die verschiedenen Möglichkeiten, evtl. auch Demoprogramme gründlich zu testen. Walter Schlenker Bildquelle: Screenshot Scribus - Word-Formeleditor: Im Lieferumfang von MSOffice enthalten, Lizenz wie MS-Word - Mathtype: Für ca. 55 z. B. im Handel für Schulsoftware, Lizenz konmmerziell - OpenOffice-Formeleditor: In OpenOffice enthalten, Lizenz Open Source - Ekee-Formeleditor: Unter Linux über die Paketverwaltung installierbar oder bei Lizenz: Open Source - Codecogs-Online-Editor: Unter frei benutzbar - Mathcast: Unter Lizenz Open Source - Scribus: Unter Lizenz Open Source Ausblick LaTeX-Rahmen in Scribus: In den neueren Entwicklerversionen des freien DTPProgramms Scribus (ab Version 1.3.6) lässt sich in einem Rahmen ähnlich einem Bildrahmen der LaTeX-Formelsatz nutzen (LaTeX-Grundkenntnisse und ein installiertes LaTeX vorausgesetzt). 11

12 Landesinstitut für Schulentwicklung CAD im Bekleidungsbereich Rechnergestützter Entwurf und rechnerunterstützte Konstruktion Mit CAD im Bekleidungsbereich wird die Entwicklung von Grundschnitten, Modellschnitten, Gradierungen und Schnittbildern bezeichnet. Unterschieden wird zwischen CAD-Software für die Serienfertigung in der Bekleidungsindustrie und CAD-Software für die Einzelfertigung im Bekleidungshandwerk. CAD Entwicklungsstufen in der Bekleidungsindustrie Geschichte Die Anfänge von CAD-Programmen liegen in den 60er Jahren in den USA. Zur Erstellung technischer Zeichnungen wurden IBM-Großrechner und spezielle Bildschirme eingesetzt. IBM war insbesondere für den Bereich Flugzeugbau lange Zeit Marktführer. Ende der 60-er Jahre kam es zu Neuentwicklungen aufgrund von Forschungsaufträgen (Universität Cambridge) und zur Programmierung von Graphikprogrammen zur Erstellung technischer Zeichnungen durch die französische Firma Avions Marcel Dasault. Daraus entstand die Software CATIA, mit der die erste Mirage konstruiert wurde. Ab Anfang der 80-er Jahre, zeitgleich mit der Verbreitung von Personalcomputern, startete die Entwicklung von CAD-Software in nahezu allen Bereichen der Industrie. Die erste, auch in Deutschland bekannte Software, war AutoCAD für das Betriebssystem DOS. Die Entwicklung von CAD-Software in der Bekleidungsindustrie startete mit Software zur Erstellung von Schnittbildern. Hierfür mussten die von Hand konstruierten und fertig gradierten Grundschnitte bzw. Modellschnitte in allen Größen digitalisiert werden. Da dies sehr zeitaufwändig war, kam es schnell zu Softwareentwicklungen für folgende Bereiche: - Grundschnittkonstruktion - Modifikation der Grundschnitte zu Modellschnitten - Gradierung (Vergrößern/Verkleinern der Basisgröße eines Modells in Konfektionsgrößen) - Schnittbilderstellung Sie sind heute ein integrierter Teil im Ablauf eines Bekleidungsbetriebes. Die manuelle Schnittkonstruktion wird noch im Bereich der Ausbildung und Studium gelehrt, hat aber in der Praxis eines industriell arbeitenden Bekleidungsbetriebes nahezu keine Bedeutung mehr. Module einer CAD-Software 12 Bildquelle: Fa. Assyst 1. Konstruktion von Grundschnitten auf Basis von Körpermaßtabellen für bestimmte Produktgruppen.

13 Bildquelle: Fa. Assyst Bildquelle: Fa. Assyst ZPG-Mitteilungen 2. Entwicklung von Modellschnitten aus den Grundschnitten nach den Modellskizzen der Designer. 3. Gradierung Verkleinern oder Vergrößern der Ausgangsgröße eines Modells. 13

14 Landesinstitut für Schulentwicklung 4. Schnittbilder für den Zuschnitt. Bildquelle: Fa. Assyst (MARKER-Software) CAM (Computer Aided Manufacturing) und CIM (Computer Integrated Manufacturing) in der Bekleidungsindustrie Moderne Bekleidungsunternehmen arbeiten heute "Computer integriert. Das bedeutet, dass alle fertigungsrelevanten Informationen des Betriebes den zuständigen Abteilungen zur Verfügung stehen und durch andere integrierte Software- und Hardwarelösungen weiterverarbeitet werden, sei es an einem Standort in Deutschland oder wie bei allen Bekleidungskonzernen praktiziert weltweit. - Verbrauchsdaten der Schnittbilder werden für die Materialdisposition und Kalkulation verwendet. - Daten werden auch zur Steuerung von Anlagen und Maschinen genutzt -> Die Schnittbilder werden direkt zu CNC-Cuttern gesendet. Beispiele: - Daten vom Entwurf (technische Zeichnungen) und Daten der Materialverwaltung (Farben, Art.Nr. usw.) werden in technische Formulare für die Produktionsplanung und Steuerung (PPS) eingefügt. 14

15 Bildquelle: Europa Verlag ZPG-Mitteilungen Organisationsplan des CIM Dies erfordert außer dem CAD-System noch Schnittstellen zu folgender Software: Bildquelle: Europa Verlag Bildquelle: Europa Verlag Entwurfssoftware (Sketching) Workflow-Software für den Produktentwicklungsprozess sowie die Produktionsplanung und Steuerung (PPS) 15

16 Landesinstitut für Schulentwicklung Bildquelle: Europa Verlag CNC-Cutter Bildquelle: Europa Verlag Rechnergesteuerte Fertigung CAD im Bekleidungshandwerk Ende der neunziger Jahre begann die Entwicklung von CAD-Software für die kundenbezogene Maßkonfektion von Einzelstücken. Zielgruppe sind kleinere bis mittlere Betriebe im Bekleidungsbereich, insbesondere Maßateliers oder Betriebe, die kleine Produktionsserien produzieren. Vorteile dieser Software sind der günstige Preis und einfachere Hardwarevoraussetzungen. Inzwischen gibt es gute, einfache und vor allem günstige Softwarelösungen, die teilweise, wie die Soft- 16 ware Grafis, auch in der Bekleidungsindustrie zum Einsatz kommen. Grundlage sind die individuellen Körpermaße des Kunden und automatisierte Konstruktionsanweisungen (Makroprogrammierung) eines Schnittsystems, nach welchem konstruiert wird. Die Kundenmaße werden per Maßermittlung am Körper aufgenommen. Die Gradierung entfällt bei der Erstellung von Maßschnitten, da es sich um personifizierte Einzelstücke handelt.

17 ZPG-Mitteilungen Ausblick Auch die bisher nur in der Bekleidungsindustrie eingesetzte CAD-Software setzt inzwischen auf Maßkonfektion. So bietet z. B. die Fa. Assyst GmbH, München in Zusammenarbeit mit dem Schnittsystem Müller&Sohn Module für die Grundschnittkonstruktion von Schnitten an. Neueste Innovation sind Bodyscanner, die die Körpermaße digitalisieren. Diese Daten werden dann mit dem CAD-System in den Maßschnitt umgesetzt. Gescannter Mann mit Maßband Bildquelle: Europa Verlag Abwicklung Neu ist auch die Abwicklung eines dreidimensionalen Entwurfs in zweidimensionale Schnittteile. Bildquelle: Fa. Assyst Bildquelle: Fa. Assyst Bodyscanner 17

18 Landesinstitut für Schulentwicklung Elke Gonser 18

19 ZPG-Mitteilungen Neues in AutoCAD 2011 Wie jedes Jahr wurde auch in diesem Frühjahr die Autodesk-Produktfamilie aufgefrischt und die Entscheidung steht an, ob man diese Updates mitnehmen oder auslassen sollte. Bei gewerblichen Benutzern wird das Nicht-Updaten im darauf folgenden Jahr mit einem höheren UpdatePreis bestraft, nach 3 Jahren ist kein Update mehr möglich ( Abkündigung ). So genannte Subskriptionskunden (= Kunden mit Wartungsvertrag) haben es einfacher, sie entrichten ihre jährliche Subskriptionsgebühr und bekommen die Updates automatisch. Für berufliche Schulen gab es bisher die mit den gewerblichen Versionen identischen relativ preiswerten 20-Platz-Klassenraumlizenzen, allerdings ohne Update-Möglichkeit. Hier konnten zusätzlich auch noch 2 Einzelplätze aktiviert werden, z. B. auf dem Notebook oder dem häuslichen Lehrerarbeitsplatz. Mit den am Ende des Artikels beschriebenen neuen Lizenzmodellen für Schulen wird sich das alles ändern. Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler können die praktisch kaum eingeschränkten Studentenversionen weiterhin bei kostenlos für jeweils 13 Monate Laufzeit herunter laden. Lediglich beim Ausdrucken erscheint hier im Gegensatz zu den Schulversionen ein Lizenzhinweis. Versionen, Software- und Hardwareanforderungen AutoCAD 2011 ist als Produktfamilie in verschiedenen branchen- und aufgabenspezifischen Konfigurationen erhältlich: - AutoCAD Universalsoftware für die Konstruktion - AutoCAD Architecture Architekturspezifische Planung - AutoCAD MEP Gebäudetechnische Planung - AutoCAD Mechanical Mechanische Konstruktion/Maschinenbau - AutoCAD Electrical Planung von Schalt- und Steuerungssystemen - AutoCAD Map 3D Erstellung und Verwaltung von Geodaten - AutoCAD Civil 3D Tiefbau und BIM (Building Information Modeling) - AutoCAD P&ID Prozessanlagenplanung - AutoCAD Plant 3D Anlagenkonstruktion Die um Branchenmodule erweiterten Programme enthalten das volle AutoCAD 2011, und man kann bei der Installation eine zusätzliche Desktop-Vernüpfung dafür erstellen. Am Rande erwähnt sei das vor allem in der 3D-Funktionalität und bei den Programmierschnittstellen wesentlich eingeschränkte AutoCAD LT für das 2D-Zeichnen und die Detaillierung. Allerdings erhält man inzwischen zum halben Preis Konkurrenzprodukte mit fast voller AutoCAD-Funktionalität, wie z.b. ZWCAD, Bricscad oder ProgeCAD. der Hersteller. AutoCAD 2011 und alle darauf basierenden Produkte benötigen wie auch Inventor 2011 oder Revit 2011 Prozessoren mit dem so genannten SSE2-Befehlssatz (Streaming SIMD Extensions 2). Bei Intel ist dieser Befehlssatz ab Pentium 4 bzw. im Mobilbereich ab Pentium M integriert, bei AMD erst ab Athlon 64. Auf Computern mit beispielweise einem älteren Athlon 3000-Prozessor lässt sich AutoCAD 2011 nicht installieren eine böse Überraschung für manche Anwenderinnen und Anwender, weil die von Autodesk kostenlos herunterladbaren Programme nur 13 Monate laufen. Auch in manchem älteren Schul-Computerraum sind diese Prozessoren noch vorhanden und somit sind dort die neuesten Autodesk-Produkte nicht einsetzbar. AutoCAD 2011 wird als 64- und 32-Bit-Version ausgeliefert und läuft unter Windows XP (SP2), Vista (SP1) und Windows 7. Die 32-Bit-Version kann nur auf 32-Bit-Betriebssystemen installiert werden, die 64-Bit-Version nur auf 64-Bit Systemen. Die Hardwareanforderungen sind: Prozessor: AMD Athlon 64 mit SSE2 technology, AMD Opteron mit SSE2 technology, Intel Xeon mit Intel EM64T support und SSE2 technology oder Intel Pentium 4 mit Intel EM64T support und SSE2 technology mind. 3 GHz Taktfrequenz, bei Dual Core mind. 2 GHz. RAM: mind 2 GB, besser 4 GB Display und Grafikkarte: True Color mind x 768, für 3D Modeling mind x MB, Pixel Shader 3.0, Direct 3D-fähig Festplatte: mind. 4 GB Diskspace erforderlich Alle in diesem Artikel erwähnten Marken- und Produktbezeichnungen sind geschützte Warenzeichen 19

20 Landesinstitut für Schulentwicklung Neue und verbesserte Funktionen bei Oberflächenmodellierung, Parametrik und Produktivität Hier einige der von Autodesk herausgestellten Neuerungen der AutoCAD-Generation 2011: Überarbeitete Entwurfstools zur 3D-Modellierung In der 3D-Konstruktion erreichen Anwenderinnen und Anwender mit den neuen Werkzeugen zur Modellierung eine höhere Flexibilität und Kontrolle beim Entwerfen. Konstrukteurinnen und Konstrukteure können mit den neuen Funktionen einfacher glatte Oberflächen und weiche Übergänge erzeugen, während gleichzeitig die Assoziativität nach der Überarbeitung der Modelle gewährleistet bleibt. Bildquelle: AutoCAD-Screenshot AutoCAD 2011 unterstützt mit seinen neuen Funktionen Konstruktionsprojekte vom Konzept bis hin zur Fertigstellung. Sowohl mit den neuen Tools zur Oberflächenmodellierung als auch mit der PunktwolkenUnterstützung sollten 3D-Konstruktionen durchgängig vom Abscannen der Realität bis zur 3D-Darstellung als Oberflächen oder Volumenkörper leichter und besser zu erstellen sein als zuvor. Neue Funktionen, um geometrische Abhängigkeiten abzuleiten, sollen dabei den Umgang mit der Parametrik erleichtern, und verbesserte Produktivitätstools können helfen, finale 2D-Pläne und Dokumentationen schneller zu liefern. Das DWG - Zeichnungsformat ist in der Version 2011 erhalten geblieben. 3D-Modellierung AutoCAD-Hilfe Mit den effizienten Funktionen für die Flächenanalyse lässt sich die Flächenkontinuität übersichtlich prüfen. Das funktioniert auch bei Volumenkörpern. 20

21 Bildquelle: AutoCAD-Screenshot ZPG-Mitteilungen Flächenanalysen Bildquelle: AutoCAD Diverse Optimierungen an den 3D-Modellierwerkzeugen tragen zu vereinfachten Abläufen bei. Die Live-Vorschau während des Modellierens, neue Möglichkeiten für den Einsatz bestehender Unterobjekte und ein neuer Arbeitsbereich für 3D-Einsteiger vereinfachen auch erfahrenen Anwendern die Modellierung. Modellierwerkzeuge Volumenkörperprotokoll 21

22 Landesinstitut für Schulentwicklung Bildquelle: AutoCAD-Screenshot Modellierwerkzeuge Nurbs-Erstellung Bildquelle: AutoCAD-Screenshot Modellierwerkzeuge Netz Unterstützung für Punktwolken Bildquelle: AutoCAD-Screenshot Der Punktwolken Support von AutoCAD 2011 erlaubt die plastische Darstellung von 3D-Scans und kann so zeitaufwändige Renovierungs- und Restaurierungsprozesse effizienter gestalten. AutoCAD 2011 unterstützt bis zu zwei Milliarden Punkte, so dass Anwender gescannte Objekte sehr schnell direkt in der Modellierungsumgebung visualisieren und fangen können. Punktewolken 22

23 ZPG-Mitteilungen Materialbibliothek Bildquelle: AutoCAD-Screenshot AutoCAD 2011 beinhaltet eine Materialdatenbank, aus der die Anwender aus einer Vielzahl vordefinierter Oberflächenmaterialien auswählen können, um ihre 3D- Modelle entsprechend ausdrucksstark zu visualisieren. Es sind Hunderte vordefinierter Oberflächenmaterialien in überzeugender visueller Qualität enthalten, die sich mit dem neuen Material-Browser und -Editor rasch aufrufen und bearbeiten lassen. Materialdatenbank 23

24 Landesinstitut für Schulentwicklung Überarbeitete Tools für Parametrik - parametrisches Skizzieren Bildquelle: AutoCAD-Screenshot AutoCAD 2011 erlaubt Konstrukteuren, geometrische Zwangsbedingungen abzuleiten. Die Funktionen zur parametrischen Skizzenerstellung basieren auf den in AutoCAD 2010 eingeführten parametrischen Zeichenwerkzeugen. Geometrische Abhängigkeiten lassen sich nun während des Zeichnens in Echtzeit ableiten, sodass nicht mehr alle Objektbeziehungen manuell definiert werden müssen. Abbildung 8 Parametrisches Skizzieren Bildquelle: AutoCAD-Screenshot Parametrisches Skizzieren Verbesserungen für Polylinien und Splines Die Weiterentwicklung der Griffe vereinfacht signifikant die Bearbeitung von Polylinien und Splines. Mittels neuer sekundärer Griffe lassen sich Polylinien einfach bearbeiten. Man kann Scheitelpunkte hinzufügen und entfernen, Segmente strecken und sogar Liniensegmente in Bogensegmente umwandeln (und umgekehrt). Neue Spline-Optionen bieten gesteigerte Flexibilität und Kontrolle. Jetzt kann man mühelos Scheitelpunkte hinzufügen und entfernen, Einpass- oder Steuerscheitelpunkte bearbeiten (auch den Z-Höhenwert!), Knicke hinzufügen und sogar den Grad-Wert des Splines zur Kurve festlegen. Polylinien 24

25 Bildquelle: AutoCAD-Screenshot ZPG-Mitteilungen Splines Für die Schraffur gibt es nun eine kontextabhängige Benutzeroberfläche ähnlich wie für den Verzeichnis- und den Multiline-Textbefehl. Die erweiterte Objektgriff-Funktionalität ermöglicht eine direkte Bearbeitung des Größenverhältnisses, der Achsendrehung und des Ausgangspunkts der Schraffuren. Es gibt zusätzliche Optionen, um Flächenfarbe, -musterung oder -transparenz zu kontrollieren. Man profitiert von den verbesserten Objektgriffen und kann sogar eine Hintergrundfarbe für die Schraffuren auswählen. Mit nur einem Mausklick legt man Schraffuren in den Hintergrund der Zeichnung. Bildquelle: AutoCAD-Screenshot Verbesserte Schraffur- und Abstufungswerkzeuge Schraffur und Abstufung 25

26 Landesinstitut für Schulentwicklung Zeitsparende Werkzeuge Zwei neue Befehle ersparen in der Konstruktion Arbeitsschritte und Zeit. Mit dem Tool "Ausgewähltes hinzufügen" können Anwender sehr schnell neue Objekte erstellen, die auf den Eigenschaften bereits bestehender Objekte basieren. Die Funktion "Ähnliche auswählen" erlaubt eine schnelle Auswahl von Objekten, die den gleichen Typ sowie die gleichen Eigenschaften im Auswahlsatz beinhalten. Objekt- und Layer-Transparenz Mit der Transparenz-Funktion für Layer, Blöcke und Objekte verfügt man über mehr Flexibilität bei der Anzeige der 2D-Zeichnungsgeometrie. Bildquelle: AutoCAD-Screenshot Transparenzfunktionen für Layer und Objekte sind in AutoCAD 2011 von großer Bedeutung, weil sie Anwendern neue Optionen für die Darstellung ihrer Zeichnungen eröffnen. Ein praktisches Hilfsmittel ist dabei das Ausblenden von Objekten in einer Zeichnung ohne Rücksicht auf Layer durch die Befehle "Objekte ausblenden" und "Objekte isolieren". Damit kann sich der Konstrukteur auf das konzentrieren, woran er gerade arbeitet. Während Ausradierungen oder Ausfüllungen Informationen verdecken oder Unterlagen zu stark durchscheinen können, erlauben die Transparenz-Optionen, dass Bereiche mit wichtigen Informationen sehr leicht hervorgehoben werden. Bildquelle: AutoCAD-Screenshot Transparenz ein- oder ausschalten Transparenz-Optionen Bildquelle: AutoCAD-Screenshots 26

27 ZPG-Mitteilungen Neue Preise für Autodesk-Schul-Lizenzen Die Umstellung auf das neue Lizenzmodell bei den Autodesk-Netzwerk-Schul-Lizenzen bringt eine Preiserhöhung bei den Einzelplatzlizenzen und den pro Einzelplatz berechneten Netzwerklizenzen. Bei der Design Academy Suite dagegen werden AutoCAD und Inventor jetzt in einem Paket gemeinsam zusammen mit 6 anderen Programmen (siehe unten) angeboten und die Lizenzanzahl der Netzlizenz von 20 auf 25 Plätze erhöht. Dadurch ergibt sich eine Preisreduktion pro Einzelplatz um ca. 50 %. Neben den Stand-Alone-Lizenzen für die einzelnen Programme (und den NLM-Netzwerklizenzen zum gleichen Preis pro Einzelplatz berechnet Kosten: 238,- Euro pro Lizenz inkl. MwSt.) ist nach derzeitigem Informationsstand die Suite Autodesk Design Academy zukünftig die einzige CAD-Suite, die für die beruflichen Schulen zur Verfügung steht. Bezugsberechtigt sind allgemein- und berufsbildende Schulen sowie staatlich anerkannte Schulen in Erstausbildung. Bei den anderen Education Suites sind nur Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen bezugsberechtigt. Die Autodesk Design Academy Suite enthält folgende 8 Programme: - AutoCAD AutoCAD Architecture AutoCAD Civil 3D Autodesk Revit Architecture AutoCAD MEP Autodesk Revit MEP AutoCAD Inventor Professional Suite Autodesk 3ds Max Design Dieses spezielle Angebot für allgemein- und berufsbildende Schulen kann mit einer Subskription genutzt werden. Das Prinzip der Subscription (Abonnement, Wartungsvertrag) ist der Kauf einer Grundlizenz für ein Jahr oder ohne zeitliche Befristung, wobei für jedes Jahr Verlängerung eine Subskriptionsgebühr zu zahlen ist. Nur die unbefristete Lizenz kann weiterhin benutzt werden, wenn man die Subskription abbestellt. Man verzichtet dabei auf die jährlichen Updates und muss das Produkt irgendwann neu erwerben. Zahlt man die jährliche Subskriptionsgebühr, erhält man kostenlos alle Updates. Die Preise sind nach Stückzahl mehrfach gestaffelt, und man kann die Stückzahlen auch erweitern. Das Lizenzmodell ist reichlich kompliziert; die Preise können beim einschlägigen Fachhandel für Autodesk-Educational-Produkte erfragt bzw. im Internet eingesehen werden. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Programme für Schulen, die gleichzeitig AutoCAD und Inventor benutzen, wesentlich preiswerter werden. Zahlte man bisher für eine 20-Platz-Netzwerklizenz für AutoCAD oder Inventor je 408,- Euro inkl. MwSt. (alle Preisangaben in diesem Artikel sind inklusive MwSt., aber ohne Gewähr), also für 20 Computer zusammen 816,- Euro, kostet die 25-er Suite (Netzlizenz für 25 Computerarbeitsplätze) mit allen Programmen als zeitlich unbefristete Lizenz jetzt noch 476,- Euro, die 125-er Lizenz 1.190,- Euro. Die jährlichen Subskriptionsgebühren liegen überschlägig berechnet für 25 Plätze bei ca. 90,- Euro. Kurt Werdan Es bestehen folgende Lizenzierungsmöglichkeiten: Zeitlich unbefristete Lizenz (perpetual), zeitlich befristete Lizenz für 1 Jahr (temporary), jeweils als Netzwerklizenz (NLM) für 10, 25 oder 125 Computerarbeitsplätze oder Stand-alone-Lizenz (SLM) für einen Computer. 27

28 Landesinstitut für Schulentwicklung Kostenloses Kartenmaterial - ganz legal Das Projekt Open Street Map erstellt eine Weltkarte und stellt diese frei zur Verfügung. Sie erstellen gerade eine Einladung für eine Schulveranstaltung oder eine Webseite? In beiden Fällen brauchen Sie evtl. eine Wegbeschreibung. Doch woher nehmen Sie das Kartenmaterial? Selbst zeichnen oder Rechte erwerben? Das Kopieren von Kartenmaterial bzw. auch das Erstellen von Screenshots (z. B. aus Google Maps) ist in den wenigsten Fällen erlaubt und führt zu urheberrechtlichen Problemen. Wie schön wäre es, auf freies Kartenmaterial zuzugreifen und dieses ohne Lizenzprobleme einsetzen zu können! Ein Traum? Nein! Dank eines Projektes namens Open Street Map" (abgekürzt OSM) ist das heute schon Realität. Das Ziel des Projekts: Eine freie und kostenlose Weltkarte für jedermann. Exportieren einer hochauflösenden Grafik z. B. im *.PNG-Format zur Weiterbearbeitung sich regelmäßig treffen. Auf der Internetseite des Projekts wird der aktuelle Stand vorgehalten. Die Karte wird ständig aktualisiert. Die Karte bzw. Auszüge davon können sie unter Angabe der Quelle völlig kosten- und problemlos abdrucken oder in Webseiten einbinden (siehe hierzu die Nutzungsbedingungen auf der Internetseite von OSM). Um Kartenausschnitte zu speichern, kann die Export-Funktion der englischen Seite von OSM unter verwendet werden. Für unterschiedliche Anwendungen stehen unterschiedliche Formate bereit. Bildquelle: openstreetmap.org Dieses Ziel schien unerreichbar, aber seit Wikipedia wissen wir, was mit solchen weltweiten Projekten erreicht werden kann. Wer hat nicht anfangs geschmunzelt über die Idee, eine freie Enzyklopädie mit freiwilligen, ehrenamtlichen Autoren zu erstellen. Mittlerweile ist diese Enzyklopädie aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken. An dem Ziel der freien Weltkarte arbeiten weltweit viele Mitglieder des OSM-Projektes ehrenamtlich mit jeder kann mitmachen, und alles was er dazu braucht ist ein Navigationsgerät. In vielen großen Städten existieren mittlerweile lokale Gruppen, die Ein freundlicher Mensch hat schon das LS eingetragen! 28

29 Bildquelle: wikipedia ZPG-Mitteilungen Auch Radfahrer, Bus- und Seefahrer werden bedient! Sogar Benutzerinnen und Benutzer von Navigationsgeräten kommen auf ihre Kosten. Es werden auch routingfähige Karten für unterschiedliche Anwendungen bereitgestellt. Ob für das Auto, Fahrrad, zum Wandern, Reiten usw. auf der Basis von Open Street Map werden viele Spezialkarten erstellt. Teilweise können diese Karten schon für die entsprechenden Geräte angepasst heruntergeladen werden, oder es werden Tools angeboten, die die Karten konvertieren. Allerdings legen nicht alle Gerätehersteller ihre Kartenformate offen, so dass nicht für alle Geräte diese Karten verfügbar sind. Nähere Einzelheiten über erhältliche Karten finden sie auf der OSM-Internetseite und den dortigen Foren. Im eigenen Wiki unter gibt es weitere Details und Antworten auf evtl. Fragen. Einen kurzen Überblick über das Projekt bietet auch Wikipedia. Leider ist die Internetseite von OSM etwas unübersichtlich, so dass man unter Umstän- den die Karten und Anleitungen suchen muss. Interessante Dienste, Neuigkeiten und Karten sind unter zu finden. Die Karten von OSM sind vielfach detailreicher als andere Karten. Viele Rad- und Fußwege sowie Geländeinformationen sind hinterlegt. Viele Wegearten werden unterschieden, Schienennetze und sogar Hochspannungsnetze sind dargestellt. Regional unterschiedlich übertreffen die Details von OSM gängige Karten, indem sogar Telefonzellen und Briefkästen vermerkt sind. Andernorts fehlen noch Daten bis hin zu ganzen Ortschaften. Die Karten werden ständig aktualisiert und kostenlos bereitgestellt. Am besten immer wieder mal hinein schauen oder gleich selbst mitmachen und Daten sammeln. Fritz Heckmann 29

30 Landesinstitut für Schulentwicklung Hinweis: Neue Handreichung Neue Lernkultur Handreichung zum Thema Individuelles Fördern Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts mit dem Kultusministerium wurde eine Handreichung mit dem Titel Lernen im Fokus der Kompetenzorientierung Individuelles Fördern in der Schule durch Beobachten Beschreiben Bewerten Begleiten erstellt. rungen, Förderpläne sowie eine umfangreiche Literaturempfehlung und Internetadressen zu den behandelten Themen. Bezugsquellen und Preise Die gedruckte Version erhalten Sie unter der Bestellnummer NL 01 zum Preis von 7,50 Euro beim LS unter eine Downloadversion (PDF-Datei) ist auf der Seite des Kultusministeriums unter kostenlos erhältlich. Walter Schlenker Bildquelle: LS-Handreichung Aus dem Inhalt: Die Förderspirale mit Handlungsfeldern In der Handreichung werden Wege zu einer veränderten Lernkultur mit dem Schwerpunkt Individuelles Fördern aufgezeigt. Es wird z. B. ausführlich auf die veränderte Rolle der Lehrperson Vom Belehrenden zum Planenden und Begleitenden sowie auch der Lernenden Von Belehrten zu aktiv Gestaltenden eingegangen. Neben lerntheoretischen Grundlagen und neuen Erkenntnissen werden konkrete Beispiele einschließlich der Gestaltung von Lernumgebungen mit Plänen und aussagekräftigen Fotos behandelt. In diesem Zusammenhang sei auch auf die Handreichung H - 05/65 Anregungen und Beispiele zur Gestaltung von Lernumgebungen hingewiesen, in der die Gestaltung der Gebäude, Räume und Ausstattungen im Vordergrund steht. In einem umfangreichen Anhang finden Sie z. B. Mustervorlagen für Bewertungsbögen, Lernvereinba- Aus dem Inhalt: Beispiele für Lernumgebungen 30 Bildquelle: LS-Handreichung Bildquelle: LS-Handreichung Aufgabe und Inhalt der Handreichung

CAD im Bekleidungsbereich

CAD im Bekleidungsbereich CAD im Bekleidungsbereich Rechnergestützter Entwurf und rechnerunterstützte Konstruktion Mit CAD im Bekleidungsbereich wird die Entwicklung von Grundschnitten, Modellschnitten, Gradierungen und Schnittbildern

Mehr

Formeleditoren für Grafik- und Layoutprogramme

Formeleditoren für Grafik- und Layoutprogramme Formeleditoren für Grafik- und Layoutprogramme Die meisten Textverarbeitungsprogramme wie z. B. MS Word, OpenOffice oder Textmaker 2010 für Windows verfügen bereits über brauchbare integrierte Formeleditoren.

Mehr

Anwendungsdokumentation: Update Sticker

Anwendungsdokumentation: Update Sticker Anwendungsdokumentation: Update Sticker Copyright und Warenzeichen Windows und Microsoft Office sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

Wie Sie Text um Ihre Bilder oder Bildinhalte fließen lassen, ganz so wie beim Profi-Layout Ihrer Lieblingszeitschrift

Wie Sie Text um Ihre Bilder oder Bildinhalte fließen lassen, ganz so wie beim Profi-Layout Ihrer Lieblingszeitschrift Texte gestalten mit Word und OpenOffice X T YYY/01 325/01 Register STU Wie Sie Text um Ihre Bilder oder Bildinhalte fließen lassen, ganz so wie beim Profi-Layout Ihrer Lieblingszeitschrift Wir zeigen Ihnen

Mehr

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen v1.0. Feb-15 1 1 Vorwort Sehr geehrte Autorinnen und Autoren, wir haben für Sie eine Dokumentenvorlage für Microsoft Word entwickelt, um Ihnen die strukturierte

Mehr

1. Software installieren 2. Software starten. Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software

1. Software installieren 2. Software starten. Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software 1. Software installieren 2. Software starten Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software 3. Auswahl 1. Neues Fotobuch erstellen oder 2. ein erstelltes, gespeichertes Fotobuch laden und bearbeiten.

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Website importieren oder erstellen?

Website importieren oder erstellen? 94 Eine Website aus Vorlagen Website importieren oder erstellen? Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, MAGIX Web Designer zu benutzen: entweder Sie haben bereits eine Website und wollen sie mit MAGIX

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles INHALT 1 Dein kann fast alles... 1 2 Erste Schritte... 1 2.1 Systemeinstellungen vornehmen... 1 2.2 Ein Problem... 1 3 Menü b... 3 4 Symbolisches Rechnen... 3 5 Physik... 4 6 Algebra... 5 7 Anbindung an

Mehr

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Praxisbutler Anpassung der Vorlagen 1 PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Die Vorlagen werden hauptsächlich in den Bereichen Klienten und Fakturierung benutzt. Die Anpassung dieser Vorlagen ist wichtig,

Mehr

Benutzerhandbuch ABBREV:X. Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen

Benutzerhandbuch ABBREV:X. Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen Benutzerhandbuch ABBREV:X Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen ABBREV:X Effizientes Arbeiten mit Abkürzungen ABBREV:X unterstützt Sie bei der Arbeit mit und der Verwaltungen von

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

Installationsanleitung WSCAD Elektrohandwerk

Installationsanleitung WSCAD Elektrohandwerk Firmenzentrale Dieselstraße 4 85232 Bergkirchen 08131 / 3627-98 08131 / 3627 52 sales@wscad.com Niederlassung West (Akademie) Lehnstraße 17 52146 Würselen 02405 / 450 798-0 02405 / 450 798-99 Installationsanleitung

Mehr

Installation LehrerConsole (für Version 7.2)

Installation LehrerConsole (für Version 7.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 Inhalt MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 Java Installation... 1 Installation des Microsoft XML Parsers...

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

3.7 Horde-Kalender abonnieren

3.7 Horde-Kalender abonnieren 3.7 Horde-Kalender abonnieren Abbildung 70: Abonnement-Button in der Kalendersidebar Der Horde-Kalender lässt sich in anderen Programmen abonnieren. Somit bietet sich die Möglichkeit, Ihren Kalender in

Mehr

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) PHOTO RECOVERY INSTALLIEREN--------------------------------------------------------------- 2 PHOTO RECOVERY STARTEN UND BEENDEN -----------------------------------------------

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Bearbeitungshinweis zu den Profilblätter. Anlage zum Leitfaden

Bearbeitungshinweis zu den Profilblätter. Anlage zum Leitfaden Bearbeitungshinweis zu den Profilblätter Anlage zum Leitfaden Inhaltsverzeichnis Unterschiede der einzelnen Dokumenttypen... 3 Formulare mit Linien-Felder... 3 Formular mit Eingabefelder in Klammern...

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Eigene Bilder in die Symbol-/Bildbibliothek des Programmes Boardmaker für Windows (Version5) einbinden

Eigene Bilder in die Symbol-/Bildbibliothek des Programmes Boardmaker für Windows (Version5) einbinden Eigene Bilder in die Symbol-/Bildbibliothek des Programmes Boardmaker für Windows (Version5) einbinden In dieser Anleitung wurden keine PCS-Symbole verwendet. Die in den Screenshots dargestellten Bildsymbole

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

ColpoSoft-Installations-CD

ColpoSoft-Installations-CD ColpoSoft-Installations-CD Die ColpoSoft-Installations-CD installiert Treiber für die Kameras Videology 3MV-USB, Videology 3 MVC und Point Grey Chameleon sowie ein Programm mit dem Fotos aufgenommen und

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter Informationszentrum Hochschule Karlsruhe Anleitung Plotter Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Begriffe..................................... 3 1.1.1 Plotserver................................ 3 1.1.2

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung!

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung! PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator Mit diesem Workshop wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Dokumente im plattformübergreifenden Format PDF abzuspeichern. Hierbei handelt es sich nicht um einen

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem

AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem Sobald Sie vor dem Wechsel Ihres Betriebssystems oder Computers stehen, stellt sich die Frage, wie Ihre AdmiCash - Installation mit allen

Mehr

Berechtigungsgruppen und Zeitzonen

Berechtigungsgruppen und Zeitzonen Berechtigungsgruppen und Zeitzonen Übersicht Berechtigungsgruppen sind ein Kernelement von Net2. Jede Gruppe definiert die Beziehung zwischen den Türen des Systems und den Zeiten, zu denen Benutzer durch

Mehr

Installation LehrerConsole (für Version 6.2)

Installation LehrerConsole (für Version 6.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0)

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Peter Koos 03. Dezember 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung... 3 2 Hintergrundinformationen... 3 2.1 Installationsarten...

Mehr

Installation der USB-Treiber in Windows

Installation der USB-Treiber in Windows Installation der USB-Treiber in Windows Die in diesem Benutzerhandbuch enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Soweit nicht anders angegeben, sind die in den Beispielen

Mehr

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen!

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! VisualCount V3.0 Installationsanleitung Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! Warenzeichen: WINDOWS, VISTA und Windows 7 sind eingetragene Warenzeichen der Firma

Mehr

Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator

Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator Seite 1 Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 1 2. Kurzüberblick zum Aufbau des WSA Tools... 2 2.1 Benutzeroberfläche... 2 3. WSA-Tool als HTML Editor... 4

Mehr

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 Erläuterung PDFCreator ist eine Software zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Es kann in all den

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte... 1 Artikel erstellen... 2 Artikelinhalt bearbeiten... 3 Artikel bearbeiten... 3 Grunddaten ändern... 5 Weitere Artikeleigenschaften... 5 Der WYSIWYG-Editor... 6

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion

Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion Nur der Form halber möchten wir darauf hinweisen, dass die Installation auf eigene Verantwortung erfolgt. Alternativ bieten wir Ihnen auch

Mehr

Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel.

Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel. Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel. In meinen Seminaren werde ich hin und wieder nach einem Excel-Jahreskalender gefragt. Im Internet findet man natürlich eine ganze Reihe mehr oder weniger

Mehr

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN HANDBUCH ENGLISH NEDERLANDS DEUTSCH FRANÇAIS ESPAÑOL ITALIANO PORTUGUÊS POLSKI ČESKY MAGYAR SLOVENSKÝ SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNG 1.

Mehr

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main BSCW-Redaktion 04.04.2009 Seite 1 Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie Ihren BSCW-Arbeitsbereich über WebDAV in Windows einbinden. Um diese Anleitung

Mehr

G-Info Lizenzmanager

G-Info Lizenzmanager G-Info Lizenzmanager Version 4.0.1001.0 Allgemein Der G-Info Lizenzmanager besteht im wesentlichen aus einem Dienst, um G-Info Modulen (G-Info Data, G-Info View etc.; im folgenden Klienten genannt) zentral

Mehr

Handbuch. MiniRIS-Monitor

Handbuch. MiniRIS-Monitor Handbuch MiniRIS-Monitor Ersteller: EWERK MUS GmbH Erstellungsdatum: 09.05.2011 Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Installation... 4 2.1 Voraussetzungen... 4 2.2 Installation... 4 3 Einstellungen... 5 4 Handhabung...

Mehr

Installation von Updates

Installation von Updates Installation von Updates In unregelmässigen Abständen erscheinen Aktualisierungen zu WinCard Pro, entweder weil kleinere Verbesserungen realisiert bzw. Fehler der bestehenden Version behoben wurden (neues

Mehr

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Aktivierung der Produktschlüssel in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her:

Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her: Druck-Asssistent für Artikel "Windows XP: Arbeiten mit dem CD-Brennprogramm" Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her: Windows XP: Arbeiten mit dem CD-Brennprogramm

Mehr

5 Highlights der Windows Vista-Oberfläche

5 Highlights der Windows Vista-Oberfläche 5 Highlights der Windows Vista-Oberfläche 5.1 Startmenü und Desktopsuche 5.1.1 Kernpunkte: Die langsam aufklappende Ansicht Alle Programme von Windows XP wurde entfernt. Es werden immer alle Programme

Mehr

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen 27.10.2004 Dipl.Ing. Dirk Osterkamp/@com 1 Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Zusammenhang

Mehr

BRG Viktring 5A 7.11.2008

BRG Viktring 5A 7.11.2008 BRG Viktring 5A 7.11.2008 Sarah Leier Vinicia Kuncic Nina Perdacher Nadine Mischitz 1 Information 1. Microsoft Word: 2. Erklärung: Was ist Microsoft Word? Microsoft Word ist ein Programm zum Schreiben

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte... 1 Artikel erstellen... 2 Artikelinhalt bearbeiten... 3 Artikel bearbeiten... 3 Grunddaten ändern... 5 Weitere Artikeleigenschaften... 5 Der WYSIWYG-Editor... 6

Mehr

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Verwendung der bereitgestellten Virtuellen Maschinen»Einrichten einer Virtuellen Maschine mittels VirtualBox sowie Zugriff auf

Mehr

Anleitung zur Anzeige und Bearbeitung von Tracks in Google-Earth

Anleitung zur Anzeige und Bearbeitung von Tracks in Google-Earth Anleitung zur Anzeige und Bearbeitung von Tracks in Google-Earth In der folgenden Anleitung wird Euch beschrieben wie Ihr die Tracks die Ihr mit einem GPS-Gerät aufgezeichnet habt in GoogleEarth anzeigen

Mehr

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms EDV-Beratung Thomas Zecher 25.05.2013 1. Inhalt 2. Systemvoraussetzungen... 3 a).net Framework... 3 b)

Mehr

Fehler! Kein Text mit angegebener Formatvorlage im Dokument.

Fehler! Kein Text mit angegebener Formatvorlage im Dokument. Windows 2003 Server paedml Windows 2.7 für schulische Netzwerke Anleitung: 64-Bit für Windows 7 Clients - Ergänzung Stand: 27.11.2012 Fehler! Kein Text mit angegebener Formatvorlage im Dokument. Impressum

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11. Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11 Seite 2 von 12 Vorwort XAMPP ist ein lokaler Webserver. Er eignet

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen Net Display Systems (Deutschland) GmbH - Am Neuenhof 4-40629 Düsseldorf Telefon: +49 211 9293915 - Telefax: +49 211 9293916 www.fids.de - email: info@fids.de Übersicht

Mehr

Der ultimative Geschwindigkeits-Regler

Der ultimative Geschwindigkeits-Regler Der ultimative Geschwindigkeits-Regler für Windows 4 Schwachstellen eliminieren 4 Überflüssiges entfernen 4 Performance steigern Windows 8.1/8/7/Vista/XP Befreien Sie Ihren Windows-Rechner von ausbremsenden

Mehr

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen Anleitung Bücher in MS Powerpoint 2007 von Sabina Lange, Ergänzung und Übertragung für Powerpoint 2010 durch Igor Krstoski. Bedingt durch die wieder leicht veränderte Optik in Powerpoint 2010 und veränderte

Mehr

Speichern. Speichern unter

Speichern. Speichern unter Speichern Speichern unter Speichern Auf einem PC wird ständig gespeichert. Von der Festplatte in den Arbeitspeicher und zurück Beim Download Beim Kopieren Beim Aufruf eines Programms Beim Löschen Beim

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden.

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden. Für die Installation der KEMPER Dendrit CAD Version benötigen Sie folgende Systemvoraussetzungen: - Microsoft Windows XP oder höher - PC mit 1 GHZ (Systemtakt) oder höher - Arbeitsspeicher 1024 MB RAM

Mehr

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung SFKV MAP Offline-Erfassungstool Autor(en): Martin Schumacher Ausgabe: 16.02.2010 1. Allgemein Damit das Offlinetool von MAP ohne Internetverbindung betrieben werden kann, muss auf jedem Arbeitsplatz eine

Mehr

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Ist die Bilderdatenbank über einen längeren Zeitraum in Benutzung, so steigt die Wahrscheinlichkeit für schlecht beschriftete Bilder 1. Insbesondere

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen Das Startmenü Über das Startmenü gelangen Sie zu allen Programmen und Funktionen des Computers. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start. Die meistgenutzten Programme finden Sie in der linken Liste.

Mehr

Installationsanleitung für R

Installationsanleitung für R Installationsanleitung für R R ist eine Programmiersprache und Statistiksoftware zur Analyse von Daten und deren graphischer Darstellung. Um in R zu programmieren, ist zunächst die R- Basissoftware zu

Mehr

ACHTUNG: Es können gpx-dateien und mit dem GP7 aufgezeichnete trc-dateien umgewandelt werden.

ACHTUNG: Es können gpx-dateien und mit dem GP7 aufgezeichnete trc-dateien umgewandelt werden. Track in Route umwandeln ACHTUNG: Ein Track kann nur dann in eine Route umgewandelt werden, wenn der Track auf Wegen gefahren wurde. Ein Querfeldein-Track kann nicht in eine Route umgewandelt werden, da

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update)

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update) Grundkonfiguration Ein Computer ist kein Überding das alles kann und immer funktioniert. Das kann ein Computer erst dann wenn die Hard- und Software auf dem neusten Stand ist. Die moderne Software von

Mehr

Was Sie bald kennen und können

Was Sie bald kennen und können Den Rechner verwenden 6 Heutzutage gehört auf jeden Schreibtisch auch ein Taschenrechner denn wer vertraut im Computer-Zeitalter noch seinen eigenen Rechenkünsten? Und da Microsoft mit Windows die Vision

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen:

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Manchmal ist es nötig, Daten unwiederbringlich zu löschen. Einfach den Windowspapierkorb zu benutzen hilft gar nicht, denn da sind die

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

IntMess 3.0. Installationsanleitung

IntMess 3.0. Installationsanleitung IntMess 3.0 Auswertung von Intensivmessungen Installationsanleitung Lizenz: SW Mustergas GmbH 03.02.09 1 IntMess 3.0 Weilekes Elektronik GmbH Wanner Strasse 170 45888 Gelsenkirchen www.weilekes.de info@weilekes

Mehr

Installationsanleitung INFOPOST

Installationsanleitung INFOPOST Um mit dem Infopost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 400 MB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

INSTALLATION VON INSTANTRAILS 1.7

INSTALLATION VON INSTANTRAILS 1.7 INSTALLATION VON INSTANTRAILS 1.7 InstantRails 1.7 ist ein Paket, das Ruby, Rails, Apache, MySQL und andere Tools, z.b. phpmyadmin in vorkonfigurierter Form enthält. Das Paket muss in einem Verzeichnis

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

Gira HomeServer 3 Update der Firmware. HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00

Gira HomeServer 3 Update der Firmware. HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00 Gira HomeServer 3 Update der Firmware HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00 Inhalt 1. Allgemeines...3 1.1 Haftungsausschluss...3 1.2 Programmbeschreibung...4 1.3 Systemvoraussetzungen...5 1.4 Anwendungsbereich...5

Mehr

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt?

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt? Mehr als 4GB RAM mit 32-Bit Windows XP nutzen ( Mit freundlicher Erlaubnis: https://grafvondiepelrath.wordpress.com/2015/01/10/windowsxp-mit-8-gb-ram-betreiben/) Das Windows XP -32-Bit-System wird auch

Mehr

PRAKLA SEISMOS Downloadportal

PRAKLA SEISMOS Downloadportal PRAKLA SEISMOS Downloadportal Voraussetzungen Um die recht umfangreichen PDF Dokumente, mit einer Größe bis zu 60 MByte, ansehen zu können, müssen sie aus dem Internet geladen werden. Dazu ist eine schnelle

Mehr