Router für BT-Professional MOBILE konfigurieren

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Router für BT-Professional MOBILE konfigurieren"

Transkript

1 Router für BT-Professional MOBILE konfigurieren - Dieses Dokument beschreibt, welche Einstellungen Sie an Ihrem Router vornehmen müssen, damit Sie von Ihrem externen Gerät auf den BT-Professional MOBILE Server zugreifen können. Inhalt Portweiterleitung einrichten Dynamic DNS einrichten... 2 Erreichbarkeit testen... 2 Beispiel Fritzbox... 3 Beispiel Telekom Speedport... 4 Probleme und Lösungen... 6 Portweiterleitung einrichten. Im Fenster Server konfigurieren haben Sie für HTTPS Verbindungen einen Port (dies ist sozusagen die Tür, durch die Ihre Anfragen gehen sollen) festgelegt. Diesen Port müssen Sie nun auf den entsprechenden Rechner weiterleiten. Nehmen Sie dazu die folgenden Einstellungen vor: Applikation oder Bezeichnung Externer Port Interner Port Protokoll Computer oder IP-Adresse Name der Applikation, z.b. HTTPS Server oder BT- Professional MOBILE Das ist die Port-Nummer, unter der Ihr BT-Professional MOBILE von außen erreichbar sein wird. Stellen Sie hier bitte den Port ein, den Sie im Konfigurationsfenster für HTTPS vergeben haben. Stellen Sie hier bitte die gleiche Port Nummer ein. Wählen Sie bitte TCP Bei vielen Routern können Sie aus einer Liste die Namen der in Ihrem Netzwerk verfügbaren Rechner auswählen. Andere Router verlangen eine interne IP Adresse, die Sie vorher aus einer Netzwerkübersicht bestimmen müssen. Wenn Sie eine IP Adresse eintragen, müssen Sie auch sicherstellen, dass Ihr Server immer die gleiche IP Adresse zugewiesen bekommt.

2 Dynamic DNS einrichten Jedesmal, wenn sich Ihr Router erneut bei Ihrem Internetprovider anmeldet (dies geschieht meist 1 mal am Tag), erhalten Sie eine neue externe IP-Adresse. Unter dieser externen IP-Adresse ist Ihr BT-Professional MOBILE aus dem Internet erreichbar. Dynamic DNS verbindet einen Namen mit dieser sich ständig ändernden externen IP-Adresse, so dass Ihr BT-Professional MOBILE immer über den gleichen Namen erreichbar ist. Um die IP-Adresse brauchen Sie sich dann nicht mehr zu kümmern. Falls Sie noch kein Dynamic DNS eingerichtet haben gehen Sie bitte wie folgt vor: Öffnen Sie den Bereich Dynamic DNS Einstellungen in Ihrem Router. Nehmen Sie dort bitte die folgenden Einstellungen vor: Dynamic DNS Anbieter Domain-Name Wählen Sie bitte NO-IP.com aus der Liste Tragen Sie hier bitte Ihren Hostnamen, den Sie mit Ihrer Lizenz erhalten haben und die Domain.bt-ddns.com ein, z.b: btr05346.bt-ddns.com Benutzername Passwort / Kennwort Tragen Sie hier bitte den Benutzernamen, den Sie mit Ihrer Lizenz erhalten haben, ein, z.b: btr05346#btddns Tragen Sie hier bitte das Passwort ein, das Sie mit Ihrer Lizenz erhalten haben. Erreichbarkeit testen Wählen Sie über Ihren DNS Zugang im Internet Browser Ihren Server an, analog der folgenden Beispieladresse.

3 Sie erhalten zunächst eine Sicherheitswarnung, weil der Browser das Zertifikat des Servers nicht kennt. Klicken Sie bitte auf Laden dieser Website fortsetzen. Sie können sich nun anmelden mit Ihrem Anmeldenamen, den Sie auch in BT-Professional verwenden und dem dort hinterlegten Passwort. Lesen Sie die BT-Professional MOBILE Installationsanleitung, wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihr Passwort in BT-Professional einstellen oder wie Sie das Zertifikat auf Ihrem Endgerät installieren. Beispiel Fritzbox Geben Sie bitte fritz.box in die Adresszeile Ihres Internet Browsers ein und melden sich mit Ihrem Passwort an. Portweiterleitung Klicken Sie in der Fritzbox Übersicht auf Internet, dann auf Freigaben. Aktivieren Sie bitte den Reiter Portfreigaben. Klicken Sie auf Neue Portfreigabe. Nehmen Sie die Einstellungen vor analog zum Beispiel: Dynamic DNS Klicken Sie in der Fritzbox Übersicht auf Internet, dann auf Freigaben. Aktivieren Sie bitte den Reiter Dynamic DNS.

4 Nehmen Sie die Einstellungen vor analog zum Beispiel: Beispiel Telekom Speedport Melden Sie sich bitte mit Ihrem Gerätepasswort an Ihrem Router an. Portweiterleitung Klicken Sie auf Konfiguration, dann Netzwerk. Auf der rechten Fensterseite klicken Sie bitte auf Netzwerk / Nat & Portregeln. Klicken Sie auf Weiteres Gerät hinzufügen. In der Liste der verfügbaren Geräte klicken Sie bitte in der Zeile auf Hinzufügen, die den Rechner enthält, auf dem BT-Professional MOBILE installiert ist. Klicken Sie auf Neue Regel definieren. Geben Sie als Bezeichnung z.b. BT-Mobile ein und aktivieren das Häkchen Aktiv. In der zeile TCP geben Sie bitte die HTTPS Port-Nummer ein, wie sie in der BT-Professional MOBILE Konfiguration eingestellt ist.

5 Klicken Sie auf Speichern. Dynamic DNS Klicken Sie auf Konfiguration, dann Netzwerk. Auf der rechten Fensterseite klicken Sie bitte auf Dynamisches DNS. Klicken Sie auf Dynmisches DNS Ein. Tragen Sie folgendes in die Felder ein: Anbieter-Auswahl Domain-Name Wählen Sie bitte NO-IP.com aus der Liste Tragen Sie hier bitte Ihren Hostnamen, den Sie mit Ihrer Lizenz erhalten haben und die Domain.bt-ddns.com ein, z.b: btr05346.bt-ddns.com Adresse Passwort / Kennwort Tragen Sie hier bitte den Benutzernamen, den Sie mit Ihrer Lizenz erhalten haben, ein, z.b: btr05346#btddns Tragen Sie hier bitte das Passwort ein, das Sie mit Ihrer Lizenz erhalten haben. Klicken Sie anschließend auf Speichern. Falls Sie weitere Informationen benötigen lesen Sie bitte das Handbuch. Für Speedport W 724V finden Sie es z.b. hier: /Bedienungsanleitung_Speedport_W724V_TypB.pdf Andere Router Ein hilfreicher Artikel mit Beispielen für andere Router findet sich unter

6 Probleme und Lösungen Sollten Sie Schwierigkeiten mit der Installation haben oder einfach nur Fragen zum Produkt, steht Ihnen unsere Hotline unter der Rufnummer gerne zur Verfügung / Herausgeber: BT-Professional Im Pfarrhof Groß-Umstadt

ELV Elektronik AG 26787 Leer www.elv.de Tel.:+49-(0)491/6008-88 Fax:+49-(0)491/7016 Seite 1 von 10

ELV Elektronik AG 26787 Leer www.elv.de Tel.:+49-(0)491/6008-88 Fax:+49-(0)491/7016 Seite 1 von 10 Konfiguration des Fernzugriffes mittels dynamischer IP-Adresse (Portweiterleitung/ Port forwarding) ACHTUNG: Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen die HomeMatic CCU und auch andere Netzwerkgeräte nicht

Mehr

T-Online Speedport. Login. Sicherheit

T-Online Speedport. Login. Sicherheit T-Online Speedport Der Speedport ist der Standardrouter für Kunden von T-online. Diese Anleitung beschreibt die Grundkonfiguration dieses Routers, die es ermöglicht einen Homeserver hinter jenem zu betreiben.

Mehr

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server 2017 - ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung - Stand June 2017 Installation 1 Installationsort 1 Zu startende Dienste 1 Lizenz 2 Fortgeschritten

Mehr

Anbindung des eibport an das Internet

Anbindung des eibport an das Internet Anbindung des eibport an das Internet Ein eibport wird mit einem lokalen Router mit dem Internet verbunden. Um den eibport über diesen Router zu erreichen, muss die externe IP-Adresse des Routers bekannt

Mehr

BT-Professional 8 Einen weiteren Arbeitsplatz einrichten

BT-Professional 8 Einen weiteren Arbeitsplatz einrichten BT-Professional 8 Einen weiteren Arbeitsplatz einrichten Inhalt Voraussetzungen... 1 Vorbereitungen auf dem Server... 1 Arbeitsplatz installieren... 2 BT-Professional einrichten... 4 Probleme und Lösungen...

Mehr

EiMSIG-Remote App für Android. Einrichtung & Bedienung

EiMSIG-Remote App für Android. Einrichtung & Bedienung EiMSIG-Remote App für Android Einrichtung & Bedienung Einrichtung- und Bedienungsanleitung Erforderliche Android-Version: ab 4.2 In dieser Anleitung gehen wir davon aus, dass Sie die Zentrale bereits in

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Als erstes besuchen wir nun also dyndns.org, das auf dyndns.com umleitet. Dort klicken wir nun oben rechts auf den Reiter: DNS & Domains.

Als erstes besuchen wir nun also dyndns.org, das auf dyndns.com umleitet. Dort klicken wir nun oben rechts auf den Reiter: DNS & Domains. Wie bereite ich SmartLaw für die Online-Arbeit Damit Sie SmartLaw aus dem Internet und nicht nur lokal nutzen können muss gewährleistet werden, dass der Datenbankserver vom Internet aus zu erreichen ist.

Mehr

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server 2016 - ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung Installation 1 Installationsort 1 Zu startende Dienste 1 Lizenz 2 Fortgeschritten 2 Hostname

Mehr

Anbindung einer AVM Fritzbox 3390

Anbindung einer AVM Fritzbox 3390 Anbindung einer AVM Fritzbox 3390 Anbindung einer AVM Fritzbox 3390 1 1. Technische Eckdaten 2 2. Kontrolle der Firmwareversion 2 3. Portweiterleitungen für Port 5060 und 5061 konfigurieren 3 3.1 Konfiguration

Mehr

Fernzugriff auf Heimnetz über IPv6

Fernzugriff auf Heimnetz über IPv6 Fernzugriff auf Heimnetz über IPv6 Diese Anleitung beschreibt, wie Sie mittels einer IPv6-Verbindung auf Geräte in Ihrem Heimnetzwerk zugreifen können, wenn diese hinter dem DG-Router bzw. hinter dem kundeneigenen

Mehr

ABUS-SERVER.com Secvest. ABUS Security Center. Anleitung zum DynDNS-Dienst. Technical Information. By Technischer Support / Technical Support

ABUS-SERVER.com Secvest. ABUS Security Center. Anleitung zum DynDNS-Dienst. Technical Information. By Technischer Support / Technical Support ABUS Security Center Technical Information ABUS-SERVER.com Secvest Anleitung zum DynDNS-Dienst By Technischer Support / Technical Support Adresse ABUS Security-Center GmbH & Co.KG Linker Kreuthweg 5 86444

Mehr

Dieses Dokument erläutert die Einrichtung einer VPN-Verbindung zwischen einem LANCOM Router (ab LCOS 7.6) und dem Apple iphone Client.

Dieses Dokument erläutert die Einrichtung einer VPN-Verbindung zwischen einem LANCOM Router (ab LCOS 7.6) und dem Apple iphone Client. LCS Support KnowledgeBase - Support Information Dokument-Nr. 0812.2309.5321.LFRA VPN-Verbindung zwischen LANCOM Router und Apple iphone Beschreibung: Dieses Dokument erläutert die Einrichtung einer VPN-Verbindung

Mehr

Installationsanleitung für xdsl mit Netzwerkanschluß unter Windows 98 Second Edition:

Installationsanleitung für xdsl mit Netzwerkanschluß unter Windows 98 Second Edition: Installationsanleitung für xdsl mit Netzwerkanschluß unter Windows 98 Second Edition: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Zyxel Ethernet Modem * Windows 98 SE Original CD Rom Diese

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

Einrichtung des Sicherheitszertifikats

Einrichtung des Sicherheitszertifikats Eduroam Setup Android Diese Seite beschreibt die Einrichtung des Eduroam-Netzwerks auf mobilen Endgeräten mit dem Android- Betriebssystem. Zum dienstlichen Einsatz von mobilen Endgeräten beachten Sie bitte

Mehr

REV icomfort Einrichtung Fernzugriff per VPN

REV icomfort Einrichtung Fernzugriff per VPN REV icomfort Einrichtung Fernzugriff per VPN Diese Anleitung beschreibt Ihnen Schritt für Schritt die Einrichtung eines Fernzugriffs per VPN-Tunnel anhand einer AVM FritzBox. Sofern Ihnen ein anderer Router

Mehr

Bei Windows 95, 98 oder Me gehen Sie bitte wie folgt vor, für Windows NT, 2000/XP bitte auf Seite 3 fortfahren :

Bei Windows 95, 98 oder Me gehen Sie bitte wie folgt vor, für Windows NT, 2000/XP bitte auf Seite 3 fortfahren : Teledat Router 631 Portweiterleitung Wenn Sie auf Ihrem PC Programme nutzen wollen, mit denen Daten ausgetauscht werden (z.b. Tauschbörsen wie emule, edonkey, Kazaa bzw. Messenger wie ICQ, AOL, Instant

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel

Mehr

Broadway FAQ. Copyright 2017 Hauppauge Computer Works

Broadway FAQ. Copyright 2017 Hauppauge Computer Works Broadway FAQ Copyright 2017 Hauppauge Computer Works Inhaltsverzeichnis Verwenden eines externen Video-Players für Android...2 Symptome...2 Lösung...2 Router-Konfiguration, Beispiel: BELKIN...3 Lokale

Mehr

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Auspacken Packen Sie die Überwachungskamera vorsichtig aus und prüfen Sie, ob alle der nachfolgend aufgeführten Teile enthalten sind: 1. MAGINON IPC-10 AC

Mehr

DCS Touch Display Einrichtung des Fritz!Box SIP Servers

DCS Touch Display Einrichtung des Fritz!Box SIP Servers DCS Touch Display Einrichtung des Fritz!Box SIP Servers 1 Einleitung Diese Kurzanleitung ist auf Grundlage der Firmware V6.60 der Fritzbox erstellt worden. Bei anderen Versionen kann es zu Abweichungen

Mehr

Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS

Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS Oktober 2015 Tipp der Woche vom 28. Oktober 2015 Aufruf der Weboberfläche des HPM-Wärmepumpenmanagers aus dem Internet Der Panasonic

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN Rev 11.1-201601 TeamViewer GmbH Jahnstraße 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Über Wake-on-LAN 3 2 Voraussetzungen 5 3 Windows einrichten 6 3.1

Mehr

(Dieses ist ein Beispiel anhand des Teledat Router 820, die Teledat Router 800/830 sind vergleichbar)

(Dieses ist ein Beispiel anhand des Teledat Router 820, die Teledat Router 800/830 sind vergleichbar) Teledat Router 800/820/830 Portweiterleitung (Dieses ist ein Beispiel anhand des Teledat Router 820, die Teledat Router 800/830 sind vergleichbar) Wenn Sie auf Ihrem PC Programme nutzen wollen, mit denen

Mehr

Installationsanleitung für WinXP für Mit USB-Modem:

Installationsanleitung für WinXP für Mit USB-Modem: Installationsanleitung für WinXP für xdsl@... Mit USB-Modem: Diese Installationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten Schritten, wie Sie das Zyxel USB-Modem installieren und danach

Mehr

Konfiguration Agenda Anywhere

Konfiguration Agenda Anywhere Konfiguration Agenda Anywhere Bereich: IT-Lösungen - Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2 2. Agenda Anywhere-USB-Stick 2 2.1. Passwort ändern 2 2.2. Zugang sperren (USB-Stick verloren) 4 2.3. Benutzer-Ersatz-USB-Stick

Mehr

Firmware-Update bei Ihrem Speedport

Firmware-Update bei Ihrem Speedport Firmware-Update bei Ihrem Speedport Hinweis: Die nachfolgenden Darstellungen der Konfigurationsoberflächen können, je nach Typ des Speedport, in der farblichen Gestaltung abweichen. Die beschriebenen Schaltflächen,

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Fernzugriff (VPN) mit der Feller App STANDARD und EDIZIO sind eingetragene Marken der Feller AG Kennzeichen wie AVM, FRITZ! und FRITZ!Box (Produktnamen und Logos) sind geschützte

Mehr

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box Das Benutzer- Handbuch Installation Fritz- Box Inhalt 1. Basiskonfiguration:... 3 Festnetz deaktivieren:... 5 3. Erweiterte Einstellung Internet-Telefonie... 6 4. Einrichtung der SIP-Account s (Benutzername

Mehr

Hilfestellung. ALL500VDSL2 Rev.B & ALL02400N. Zugriff aus dem Internet / Portweiterleitung / Fernwartung. Router. Endgeräte. lokales.

Hilfestellung. ALL500VDSL2 Rev.B & ALL02400N. Zugriff aus dem Internet / Portweiterleitung / Fernwartung. Router. Endgeräte. lokales. ALL500VDSL2 Rev.B & ALL02400N Zugriff aus dem Internet / Portweiterleitung / Fernwartung LAN WAN WWW Router Endgeräte lokales Netzwerkgerät Hilfestellung Im Folgenden wird hier Schritt für Schritt erklärt

Mehr

Einwahlverbindung unter Windows 98 SE

Einwahlverbindung unter Windows 98 SE Installationsanleitung Einwahlverbindung unter Windows 98 SE - 1 - Einwahl-Verbindung unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Windows 98 SE Original CD-ROM - ein internes

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

JobServer Installationsanleitung 08.05.2013

JobServer Installationsanleitung 08.05.2013 JobServer sanleitung 08.05.2013 Der JobServer ist ein WCF Dienst zum Hosten von Workflow Prozessen auf Basis der Windows Workflow Foundation. Für die wird das Microsoft.NET Framework 3.5 und 4.0 vorausgesetzt.

Mehr

Erstellung einer Datenbanksicherung

Erstellung einer Datenbanksicherung Anleitung Erstellung einer Datenbanksicherung Stand August 2016 info@lis.eu. www.lis.eu Seite 1 Lokalisieren der Datenbank Diese Anleitung beschreibt, wie Sie eine Datenbanksicherung unter einem Microsoft

Mehr

Anleitung zum Einrichten eines ampdroid-fernzugriffs auf einen MediaPortal-Server

Anleitung zum Einrichten eines ampdroid-fernzugriffs auf einen MediaPortal-Server Einleitung Dies ist mein erster Installationsguide und ich bitte daher um etwas Nachsicht bzgl. des Aufbaus und der Formulierungen. Generell haben wir 2. Möglichkeiten die Verbindung von einem Gerät außerhalb

Mehr

Auf FHEM über Laptop oder Android-Handy aus dem Internet zugreifen:

Auf FHEM über Laptop oder Android-Handy aus dem Internet zugreifen: FHEM Zugriff vom Internet - Seite 1 Auf FHEM über Laptop oder Android-Handy aus dem Internet zugreifen: Hier wird möglichst ausführlich beschrieben, wie man vom Internet auf das auf einer Fritz!Box 7390

Mehr

Avm FRITZ!box 7490/7590 Einrichtung an Ihrem Zuhause Start Anschluss

Avm FRITZ!box 7490/7590 Einrichtung an Ihrem Zuhause Start Anschluss Avm FRITZ!box 7490/7590 Einrichtung an Ihrem Zuhause Start Anschluss So richten Sie die FRITZ!Box 7490/7590 an Ihrem Zuhause Start Anschluss ein >>> Bitte beachten Sie die > Hinweise auf Seite 2!

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Einrichten der FRITZ!Box für JOBST DSL

Einrichten der FRITZ!Box für JOBST DSL Jobst DSL Einrichten der FRITZ!Box für JOBST DSL Diese Anleitung ist nur für die Verwendung mit Jobst DSL gedacht Jobst DSL Bayreuther Straße 33 92224 Amberg Tel.: 09621 487666 Ausgabe 3 (03/17) Sehr geehrter

Mehr

JobCharger Arbeiten mit dem Scan Profil Generator 08.05.2013

JobCharger Arbeiten mit dem Scan Profil Generator 08.05.2013 JobCharger Arbeiten mit dem Scan Profil Generator 08.05.2013 Der Scan Profil Generator dient als Administrationstool für personalisierte USB Sticks, wenn Sie eine Kodak Scan Station 520EX oder einen externen

Mehr

Installation & Setup

Installation & Setup enlogic:show Digital Signage System Quickstart Guide Installation & Setup Alle genannten Marken und Warenzeichen, die nicht Eigentum der All-Dynamics Software GmbH sind, gehören ihren jeweiligen Eigentümern

Mehr

Installationsanleitung Gigaset Maxwell 10 zusammen mit FRITZ!Box und IP Videoklingel

Installationsanleitung Gigaset Maxwell 10 zusammen mit FRITZ!Box und IP Videoklingel PKS-Team Installationsanleitung Gigaset Maxwell 10 zusammen mit FRITZ!Box und IP Videoklingel Für FritzBox ab Firmware 6.83 PKS-Team 06.04.2017 Inhalt Gigaset Maxwell 10 an FRITZ!Box anschließen... 3 Vorbereiten

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Horstbox Professional (DVA-G3342SB)

Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Anleitung zur Einrichtung eines VoIP Kontos mit einem DPH-120S Telefon im Expertenmodus: Vorraussetzung ist, dass die Horstbox bereits mit den DSL Zugangsdaten online

Mehr

Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition)

Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition) Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition) Knowledge base article #6531 Voraussetzungen Um Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät zu registrieren, müssen folgende Bedingungen

Mehr

Collax Web Application

Collax Web Application Collax Web Application Howto In diesem Howto wird die Einrichtung des Collax Moduls Web Application auf einem Collax Platform Server anhand der LAMP Anwendung Joomla beschrieben. LAMP steht als Akronym

Mehr

Konfiguration des Fernzugriffes auf Eyseo-IP-Netzwerkkameras mittels dynamischer IP-Adresse

Konfiguration des Fernzugriffes auf Eyseo-IP-Netzwerkkameras mittels dynamischer IP-Adresse Konfiguration des Fernzugriffes auf Eyseo-IP-Netzwerkkameras mittels dynamischer IP-Adresse 1. Netzwerkinfrastuktur 2. Warum DynDNS? 3. Erstellen eines DynDNS Hosteintrages 4. Beispeil-Konfiguration eines

Mehr

DynDNS für Einsteiger

DynDNS für Einsteiger DynDNS für Einsteiger für den Zugang auf eine L-TEK IP Kamera oder ein L-TEK IP Video Überwachungssystem an der Fritzbox über das Internet GoIP DynDNS Server e IP d ip. o a.g er Ad re ss m ka e my Up da

Mehr

Quality of Service - QoS

Quality of Service - QoS Basierend auf den mehrsprachigen Firmwares. Quality of Service - QoS Beim Qualitiy of Service können Sie den Datenpaketen bestimmter Rechner bestimmte Prioritäten zuweisen. Es ist dadurch möglich den Router

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, um Ihren NeckarCom DSL Router einzurichten, gehen Sie die folgende Installationsanleitung bitte Schritt für

Mehr

Konto auf dem Mac einrichten

Konto auf dem Mac einrichten E-Mail Konto auf dem Mac einrichten In dieser Anleitung wird auf die Version 10.10 (Yosemite) von OS X eingegangen, allerdings ist die Vorgehensweise unter den älteren Betriebssystemversionen nahezu identisch.

Mehr

TAPICall mit einer FRITZ!Box verwenden

TAPICall mit einer FRITZ!Box verwenden TAPICall mit einer FRITZ!Box verwenden Wenn Sie TAPICall gemeinsam mit der FRITZ!Box einsetzen möchten, finden Sie hier Informationen, wie die FRITZ!Box und TAPICall konfiguriert wird. Bei Fragen stehen

Mehr

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8 Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8 Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten Schritten, wie Sie Ihr adsl Ethernet-Modem installieren und danach

Mehr

Konfiguration von Opera für

Konfiguration von Opera für {tip4u://051} Version 2 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Konfiguration von Opera für E-Mail Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu

Mehr

Erweiterte Konfiguration Agenda Anywhere

Erweiterte Konfiguration Agenda Anywhere Erweiterte Konfiguration Agenda Anywhere Bereich: IT-Lösungen - Info für Anwender Nr. 86255 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Beschreibung 3. Vorgehensweisen 3.1. Netzwerkkonfiguration 3.2. Einstellungen sichern

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket

Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket Mit dem Bridge-Modus kann der DIR-868L per WLAN in ein Netzwerk eingebunden werden. Die per LAN

Mehr

FritzBox Anrufbeantworter einrichten

FritzBox Anrufbeantworter einrichten FritzBox7390 - Anrufbeantworter einrichten 1. LogIn auf der Fritzbox Öffnen Sie den Internet-Browser (z.b. MS Internet Explorer) auf Ihrem Computer und geben Sie die IP-Adresse http://192.168.178.1/ oder

Mehr

Novell FILR Doku Seite 1 NOVELL FILR

Novell FILR Doku Seite 1 NOVELL FILR Novell FILR Doku Seite 1 NOVELL FILR Filr 2.0 ist ein Dateimanagement- und Collaboration-Tool für Unternehmen, mit dem Benutzer vom Web, von einem Mobilgerät oder vom Dateisystem auf ihren Arbeitsstationen

Mehr

NAS 224 Externer Zugang manuelle Konfiguration

NAS 224 Externer Zugang manuelle Konfiguration NAS 224 Externer Zugang manuelle Konfiguration Ü ber das Internet mit Ihrem ASUSTOR NAS verbinden A S U S T O R - K o l l e g Kursziele Nach Abschluss dieses Kurses sollten Sie: 1. Ihr Netzwerkgerät zur

Mehr

Einrichtung der 2N EntryCom an einer AVM Fritz!Box

Einrichtung der 2N EntryCom an einer AVM Fritz!Box Einrichtung der 2N EntryCom an einer AVM Fritz!Box Stellen Sie im ersten Schritt sicher, dass auf Ihrer AVM Fritz!Box die aktuellste Firmware vorhanden ist. Die direkte Videoübertragung über den SIP Proxy

Mehr

Installationshilfe. Version 2.0

Installationshilfe. Version 2.0 Installationshilfe Version 2.0 Übertragung von Telefonat und Videobild einer Behnke SIP-Sprechstelle zu Auerswald Systemtelefon COMfortel 1400 IP / COMfortel 3500 IP / COMfortel 3600 IP D Installationshilfe

Mehr

adsl Privat unter Windows 98 SE

adsl Privat unter Windows 98 SE Installationsanleitung adsl Privat unter Windows 98 SE - 1 - adsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Alcatel Ethernet-Modem - Splitter

Mehr

ABUS-SERVER.com. ABUS Security Center. Anleitung zum DynDNS-Dienst. Technical Information. By Technischer Support / Technical Support

ABUS-SERVER.com. ABUS Security Center. Anleitung zum DynDNS-Dienst. Technical Information. By Technischer Support / Technical Support ABUS Security Center Technical Information ABUS-SERVER.com Anleitung zum DynDNS-Dienst By Technischer Support / Technical Support Adresse ABUS Security-Center GmbH & Co.KG Linker Kreuthweg 5 86444 Affing

Mehr

Anleitung zur Konfiguration eines NO-IP DynDNS-Accounts mit der TOOLBOXflex-3.2

Anleitung zur Konfiguration eines NO-IP DynDNS-Accounts mit der TOOLBOXflex-3.2 Anleitung zur Konfiguration eines NO-IP DynDNS-Accounts mit der TOOLBOXflex-3.2 DynDNS-Accounts sollten in regelmäßigen Abständen mit der vom Internet-Provider vergebenen IP- Adresse (z.b. 215.613.123.456)

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Mac OS 10.2:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Mac OS 10.2: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Mac OS 10.2: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel Diese

Mehr

Dokumentation Aufbau und Inbetriebnahme RS-232

Dokumentation Aufbau und Inbetriebnahme RS-232 Dokumentation Aufbau und Inbetriebnahme RS-232 Ausgabe 3 / 2016 Aufbau und Inbetriebnahme RS-232 1 1. Anlage aufbauen 2 2. Netzwerkkonfiguration 2 o Allgemein 2 o Zentral PC 4 o Drucker 5 3. OpticScore

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG 1. Anleitung und Zugang zur FRITZ!Box Diese Anleitung soll Ihnen dabei helfen, eine FRITZ!Box 7490 für die Nutzung mit einem LNet Anschluss einzurichten und bestmöglich zu konfigurieren. 1.1 Zugang zur

Mehr

Intellinet 4 Port Broadband Router. Deutsche Kurzanleitung

Intellinet 4 Port Broadband Router. Deutsche Kurzanleitung Intellinet 4 Port Broadband Router Deutsche Kurzanleitung Das ist im Paket enthalten: 1 Broadband Router 1 AC Adapter, 9V AC 1A 1 Serielles Kabel (9 pol. Stecker / RJ 45) zur Verbindung von einem analogen

Mehr

Anleitung: DynDNS-Adresse beantragen und einrichten

Anleitung: DynDNS-Adresse beantragen und einrichten Anleitung: DynDNS-Adresse beantragen und einrichten Um Ihre Kameras bei izee.de anmelden und konfigurieren zu können, benötigen Sie eine feste Adresse für Ihren Router, eine sogenannte dynamische DNS.

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Seite 1 von 17 ewon - Technical Note Nr. 016 Version 1.0 Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die Verbindung

Mehr

telpho10 Hylafax Server

telpho10 Hylafax Server telpho10 Hylafax Server Version 2.6.1 Stand 02.07.2012 VORWORT... 2 NACHTRÄGLICHE INSTALLATION HYLAFAX SERVER... 3 HYLAFAX ENDGERÄT ANLEGEN... 5 HYLAFAX ENDGERÄT BEARBEITEN... 6 ALLGEMEIN... 6 HYLAFAX

Mehr

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Um einem Defekt durch Blitzeinschlag entgegenzuwirken, trennen Sie bitte die Fritz!Box bei Gewitter vom Strom und ziehen Sie den Telefonstecker. Sehr

Mehr

1 Axis Kamera-Konfiguration IP-Konfiguration Datum und Uhrzeit einstellen Die Option Anonymous viewer login...

1 Axis Kamera-Konfiguration IP-Konfiguration Datum und Uhrzeit einstellen Die Option Anonymous viewer login... Installationsanleitung IPS Video Analytics für Axis ACAP Kameras und Encoder Inhalt 1 Axis Kamera-Konfiguration... 1 1.1 IP-Konfiguration... 1 1.2 Datum und Uhrzeit einstellen... 4 1.3 Die Option Anonymous

Mehr

Installation eines Orgamax-Servers in Linux mit CentOS 7

Installation eines Orgamax-Servers in Linux mit CentOS 7 Installation eines Orgamax-Servers in Linux mit CentOS 7 Mit dieser Anleitung wird CentOS 7 mit den Komponenten DNS, Samba, FTP und Fernzugriff per SSH und Web installiert. Benutzen Sie einen Webbrowser

Mehr

Microsoft Outlook 2010

Microsoft Outlook 2010 Microsoft Outlook 2010 Anleitung mit Screenshots IMAP Konten mit Verschlüsselung erstellen Schritt 1: Um ein neues Konto mit Microsoft Outlook 2010 einzurichten, öffnen Sie bitte Microsoft Outlook 2010

Mehr

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Diese Daten benötigen Sie, um Ihre Rufnummern auf dem DSL-Router einzurichten. musterkennung1 musterkennung2 musterkennung3

Diese Daten benötigen Sie, um Ihre Rufnummern auf dem DSL-Router einzurichten. musterkennung1 musterkennung2 musterkennung3 NeckarCom Stöckachstr. 48 70190 Stuttgart Heinrich Musterkunde Musterweg 9 79999 Musterlingen Kundenmanagement Hotline Tel.: +49 (0)180/5225524 (15 ct / Min.) Fax: +49 (0)711 / 22 55 78 20668 Mail: support@neckarcom.de

Mehr

2. Clienten und Netzwerkinstallation bei Win2000 Seite 6 Man gehe mit dem Mauszeiger über Arbeitsplatz und klicke mit der re Maustaste, dann wähle

2. Clienten und Netzwerkinstallation bei Win2000 Seite 6 Man gehe mit dem Mauszeiger über Arbeitsplatz und klicke mit der re Maustaste, dann wähle 2. Clienten und Netzwerkinstallation bei Win2000 Seite 6 Man gehe mit dem Mauszeiger über Arbeitsplatz und klicke mit der re Maustaste, dann wähle man im aufklappenden Menue Verwaltung an. Lokale_Benutzer_und

Mehr

Konfigurationsanleitung

Konfigurationsanleitung Konfigurationsanleitung Version: 25.03.2013 1. Einleitung Dieses Dokument beinhaltet folgende Schwerpunkte: Integration eines VOIPGATEWAY-Accounts in ein 3CX Phone System Integration eines Durchwahlbereichs

Mehr

Neues System an der BO

Neues  System an der BO Datenverarbeitungszentrale Neues email System an der BO Liebe Nutzer des email Dienstes an der BO. Wir haben ein neues Mail System installiert, welches wir vor Inbetriebnahme testen möchten. Dazu bitten

Mehr

IaaS Handbuch. Version 2

IaaS Handbuch. Version 2 terra CLOUD IaaS Handbuch Version 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Voraussetzungen für den Zugriff... 3 3 VPN-Daten herunterladen... 3 4 Verbindung zur IaaS Firewall herstellen... 4 4.1 Ersteinrichtung

Mehr

Hallo und herzlich willkommen!

Hallo und herzlich willkommen! Hallo und herzlich willkommen! Konfiguration herunterladen Diese Anleitung gilt für die FRITZ!Box-Typen 7490, 7390 mit der FRITZ!OS 6.50 und höher. Wir empfehlen ein Update auf die neueste OS-Version,

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook 2. Nutzung der neu angelegten E-Mail Adresse mit Ihrem E-Mail Programm Um über Ihr neu angelegtes E-Mail Postfach bzw. Ihre E-Mail Adresse nun E-Mails senden und

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG WLAN ROUTER. Zyxel NBG 6616

INSTALLATIONSANLEITUNG WLAN ROUTER. Zyxel NBG 6616 INSTALLATIONSANLEITUNG WLAN ROUTER Zyxel NBG 6616 INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 3 Gerät anschliessen 3 Gerät Konfigurieren Initial 3 Mit dem Internet verbinden 3 Router Passwort setzen 3 WLAN einrichten

Mehr

pd-admin v4.x Erste Schritte für Reseller

pd-admin v4.x Erste Schritte für Reseller pd-admin v4.x Erste Schritte für Reseller Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Seite 1/19 Inhalt Einleitung Einloggen Grundlegende Einstellungen Angebot erstellen Domain einrichten Co-Domain einrichten Anlegen

Mehr

Anleitung zur Nutzung von SIP-Accounts mit der Fritzbox 7270

Anleitung zur Nutzung von SIP-Accounts mit der Fritzbox 7270 www.new-glasfaser.de Anleitung zur Nutzung von SIP-Accounts mit der Fritzbox 7270 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. DSL-Port auf LAN1 umstellen 4 Vorbereitung 4 DSL-Port auf LAN1 umstellen 4 Einrichten

Mehr

Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt

Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt 1. Windows 7... 3 1.1. Manuelle Einrichtung wlanfh1x unter Windows 7... 3 1.2. Verbinden mit wlanfh1x unter Windows 7... 8 2. Windows 10... 10 3. Mobile

Mehr

Datenzugriff über VPN

Datenzugriff über VPN Leitfaden Datenzugriff über VPN Einführung Ab der Version 3.0 besteht bei einer Installation von SPG-Verein die Möglichkeit, den Programmund Datenbereich getrennt abzulegen. Dadurch kann u. a. der Datenbereich

Mehr

Anmeldung eines Tiptel IP-Telefons an einer FritzBox

Anmeldung eines Tiptel IP-Telefons an einer FritzBox Anmeldung eines Tiptel IP-Telefons an einer FritzBox tiptel IP 386 tiptel IP 286 tiptel IP 284 tiptel IP 282 tiptel IP 280 tiptel IP 28 XS Aktuelle Informationen und Treiber zu unseren Produkten finden

Mehr

UserManual. Handbuch zur Konfiguration einer FRITZ!Box. Autor: Version: Hansruedi Steiner 2.0, November 2014

UserManual. Handbuch zur Konfiguration einer FRITZ!Box. Autor: Version: Hansruedi Steiner 2.0, November 2014 UserManual Handbuch zur Konfiguration einer FRITZ!Box Autor: Version: Hansruedi Steiner 2.0, November 2014 (CHF 2.50/Min) Administration Phone Fax Webseite +41 56 470 46 26 +41 56 470 46 27 www.winet.ch

Mehr

Los geht s. aber Anhand meines Beispiels!

Los geht s. aber Anhand meines Beispiels! HowToDo Profilux 3 mit LAN über AVM Fritz!Box aus dem Internet erreichen. Stand 25.08.2014 über deutschen Anbieter SPDNS (Secure Point DNS) Lokales Scenario: Lokale Netzwerk: 192.168.115.0 Fritz!Box hat

Mehr

Wie richte ich eine Rufnummer oder ein Telefon über die neue Benutzeroberfläche ein?

Wie richte ich eine Rufnummer oder ein Telefon über die neue Benutzeroberfläche ein? 1&1 Hilfe-Center - Wie richte ich eine Rufnummer oder ein Telefon über die neue Be... Page 1 of 14 Hilfe-Center Kontakt Navigation: Themenübersicht DSL Mobilfunk Entertainment Domains Mail MailXchange

Mehr

Anleitung zum Verbinden an das W-LAN-Netzwerk bei der FHDW Hannover unter Windows XP

Anleitung zum Verbinden an das W-LAN-Netzwerk bei der FHDW Hannover unter Windows XP Anleitung zum Verbinden an das W-LAN-Netzwerk bei der FHDW Hannover unter Windows XP 1.) Falls Sie das klassische Startmenü haben klicken Sie auf der Taskleiste auf Start und navigieren zu dem Punkt Einstellungen

Mehr

Einrichtung eines eigenen Routers. Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490

Einrichtung eines eigenen Routers. Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 1 1. Fritz!Box anschließen a. Anschluss an die Stromversorgung b. Schließen Sie das Netzteil an die Strombuchse der

Mehr

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1 ADSL INSTALLATION WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und Wie funktioniert s? WHR-HP-GN Router Modelle - Alle Geraete muessen eine Firmware installiert haben, welche WDS unterstuetzt, deswegen

Mehr