TeleparkBasis Komplett LEISTUNGSBESCHREIBUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TeleparkBasis Komplett LEISTUNGSBESCHREIBUNG"

Transkript

1 Mit TeleparkBasis Komplett bieten wir unseren Kunden Telefonie (TPP PHONE analog) und Internet (TPP DSL) im Paket an. Sie haben die Möglichkeit in jeder Minute des Tages sekundenschnell im Internet auf Wissen und Informationen zurückgreifen zu können. TeleparkBasis Komplett liefert hierbei insbesondere im Downstream hohe Übertragungsbandbreiten und enthält einen IP-basierten analogen Telefonanschluss. 1 Zielsegment Das Angebot TeleparkBasis Komplett richtet sich vorwiegend an Privatkunden, die günstig surfen und telefonieren wollen. Einfache Administration und hohe Downloadgeschwindigkeit bei niedriger Grundgebühr und eine Kalkulationssicherheit durch unbegrenzt erlaubten Datenverkehr (Flatrate) sind dabei die wichtigsten Leistungsmerkmale. Die Benutzung als Mehrplatzlösung ist ausdrücklich erlaubt. Für die Anbindung eines Netzwerkes benötigen Sie einen Ethernet-Router. In TeleparkBasis Komplett ist ein analoger Telefonanschluss enthalten. 2 Systemvoraussetzungen Der Verbindungsaufbau erfolgt bei TeleparkBasis Komplett mit dem PPPoE-Protokoll (PPP over Ethernet). Es wird auf Kundenseite ein PC mit einer Ethernet-Netzkarte benötigt, an der das DSL-Endgerät angeschlossen wird. Für die Nutzung des enthaltenen Telefon-Anschlusses benötigen Sie ein spezielles DSL-Endgerät (CPE) mit bis zu zwei analogen Ports zum Anschluss von analogen Engeräten (a/b). Das Endgerät enthält zusätzlich Firewall-, WLAN- und Routerfunktionen, die bei Bedarf vom Kunden aktiviert und konfiguriert werden können. Das Endgerät stellen wir Ihnen für die Vertragsdauer zur Verfügung. 3 Standardleistungsumfang TPP-DSL Wir überlassen Ihnen mit TeleparkBasis Komplett einen TPP-DSL Anschluss im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten mit folgendem Standardleistungsumfang: Realisierbarkeit: TPP-DSL wird auf Basis des ADSL2+-Übertragungsverfahrens realisiert. Die hierfür notwendige Anschlusstechnik ist in den Hauptverteilern der TPP im Stadtgebiet Passau und in Teilbereichen des Landkreises Passau eingebaut. Die tatsächliche Realisierbarkeit an einem Kundenstandort hängt vom jeweiligen Leitungsweg und Parameter der kupferbasierten Übertragungsstrecke zwischen Hauptverteiler/Kabelverzweiger und Kundenstandort ab und wird von TPP während der Angebotsphase geprüft. Spezifikation Der TPP-DSL Anschluss ist in folgenden Varianten erhältlich: TPP-DSL Typ TPP-DSL 2000 TPP-DSL 6000 TPP-DSL Übertragungsgeschwindigkeit max kbit/s Downstream, 192 kbit/s Upstream max kbit/s Downstream, 512 kbit/s Upstream max kbit/s Downstream, 1024 kbit/s Upstream RJ-45 RJ-45 RJ-45 Anschalteeinrichtung Kunden- Schnittstelle 10BaseT oder 100BaseTX 10BaseT oder 100BaseTX 10BaseT oder 100BaseTX TeleparkBasis Komplett LB Seite: 1 von 11

2 Übertragungsgeschwindigkeit Die angegebenen Übertragungsgeschwindigkeiten sind Maximalwerte und sind unter anderem von den jeweiligen physikalischen Gegebenheiten der Anschlussleitung, der Netzauslastung des Internet-Backbones und von der Leistungsfähigkeit der anbietenden Server abhängig. IP-Verkehr/Übertragungsvolumen Der TPP-DSL Anschluss stellt eine Verbindung eines IP-Netzes des Kunden (LAN, WAN, Intranet) mit dem öffentlichen Internet her. Der durch die Kundenanbindung erzeugte IP-Verkehr ist im Nutzungsentgelt von TPP-DSL enthalten. Die Nutzung über einen anderen Provider als TPP ist derzeit nicht möglich. Technische Verfügbarkeit Die Verfügbarkeit des TPP-DSL Anschlusses beträgt 97% im Jahresmittel. Die Internetverbindung wird bei Inaktivität nach einigen Minuten bzw. bei ununterbrochener Nutzung mindestens einmal am Tag unterbrochen ( Zwangstrennung ). Danach ist eine sofortige Wiedereinwahl möglich. ADSL-Übertragungsverfahren TPP-DSL wird auf Basis des ADSL2+ Übertragungsverfahrens realisiert. Werden mehrere ADSL- Anschlüsse innerhalb eines Leitungsnetzbereiches bereitgestellt, können gegenseitige Beeinflussungen und Störungen nicht ausgeschlossen werden. Dadurch können sich die Leitungswerte und Parameter während des Betriebszeitraums mit zunehmenden Auslastungsgrad des Netzes mit DSL-Diensten der Deutschen Telekom AG, der TPP oder Dritten verändern. Für den Fall, dass aufgrund dieser Veränderungen die zugesicherten Leistungen durch uns nicht mehr erbracht werden können, behalten wir uns ein außerordentliches Kündigungsrecht vor und stellen Ihnen im Rahmen der technischen Möglichkeiten eine Ersatzlösung zur Verfügung. IP-Adresse Die IP-Adressvergabe erfolgt mittels dynamischer IP-Adresse aus dem IP-Adressbereich des autonomen Systems der TPP. -Account Im Standardleistungsumfang ist auf Wunsch ein -Account mit folgenden Leistungen enthalten: Bis zu fünf -Postfächer mit je einer -Adresse in der Form Die Ersteinrichtung ist kostenfrei, spätere Änderungen werden nach gültiger Preisliste abgerechnet. Der Wunschname wird vergeben, sofern dieser noch frei ist. Andernfalls wird ein Name von uns vergeben Versand und Empfang von s bis zu einer Größe von 20 MB Bis zu 100 MB Speicherplatz je Postfach Zugriff per Webmail und über POP3 Die Sicherung und Archivierung der Mails liegt grundsätzlich im Verantwortungsbereich des Kunden. TPP erstellt lediglich ein Backup des gesamten Mailservers. Bereitstellung Die Bereitstellung von TPP-DSL Anschlüssen erfolgt werktags (Montag bis Freitag) in der Regel 20 Werktage nach Bestelleingang. Für die Bereitstellung des TPP-DSL Anschlusses wird das TPP- Netz kundenseitig mit einem Modem oder einem speziellen Endgerät (CPE) abgeschlossen. Dieses Modem/Endgerät ist unser Eigentum und bildet die Übergabestelle an Sie. Alle nachfolgend angeschlossenen Geräte sind im Verantwortungsbereich des Kunden. TeleparkBasis Komplett LB Seite: 2 von 11

3 Konfiguration DSL-Modem TPP konfiguriert das DSL-Modem und richtet Telefon- und Internetanschluss betriebsfertig ein. 4 Standardleistungsumfang TPP-PHONE analog Mit TPP-PHONE analog überlassen wir Ihnen einen analogen Telefonanschluss im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten mit folgendem Standardleistungsumfang: Spezifikation Der TPP-PHONE analog Anschluss arbeitet mit folgenden Parametern: Übertragungsprotokolle Signalisierungprotokoll Benötigte Bandbreite je Sprachkanal Unterstützte Codecs Fax T38 (G3) IP/UDP/RTP SIP (RFC2543/3261) 80 kbit/s G.711 (20 ms) 9,6 kbit/s Sprachkanäle und Teilnehmerrufnummer/n In TeleparkBasis Komplett ist ein Sprachkanal für Telefonie enthalten, dem eine Rufnummer zugewiesen werden kann. Die Rufnummer kann für Telefonie oder Faxdienste verwendet werden. Je Sprachkanal kann ein zeitgleiches Gespräch geführt werden. Die Zuteilung eines weiteren Sprachkanals gegen gesondertes Entgelt ist möglich. Sofern Sie nicht bereits über eine/mehrere Teilnehmerrufnummer/n verfügen oder eine/mehrere Teilnehmerrufnummer/n nicht beibehalten möchten, erhalten Sie von uns Teilnehmerrufnummern (geographische Rufnummern). Auf Wunsch kann Ihnen auch eine Rufnummer mit der Vorwahl 032 zugeteilt werden. Teilnehmernetzbetreiber und Rufnummernportierung Der Kunde ermächtigt uns, die Kündigung von bestehenden Anschlüssen und die Rufnummernportierung beim bisherigen Teilnehmernetzbetreiber durchzuführen, sowie die Anschluss- und Rufnummerneinrichtung auf das Teilnehmernetz des Technologiepartners zu beauftragen. Der Kunde gestattet TPP auch den Wechsel des Teilnehmernetzbetreibers /Technologiepartners während der Vertragslaufzeit. Übernahme bestehender Anschlüsse/Portierungsfenster Die Übernahme bestehender Telefonanschlüsse bzw. Rufnummern zu TPP im Zuge des Teilnehmernetzbetreiberwechsels zu uns findet während des so genannten Portierungsfensters statt. Das Portierungsfenster liegt werktags (Montag bis Freitag) zwischen 6:00 Uhr und 12:00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums werden die physikalische Anschlussleitung und die zu übernehmende/n Rufnummer/n vom bisherigen Teilnehmernetzbetreiber zu uns übergeben und der Anschluss von uns frei geschaltet. Dabei kommt es zu Unterbrechungen des Dienstes. Telefonbucheintrag Wir beauftragen auf Kundenwunsch den Eintrag des Standardkundendatensatzes in das Kommunikationsverzeichnis der Deutschen Telekom, das als Basis für gedruckte Verzeichnisse, elektronische Medien und zum Betreiben telefonischer Auskunftsdienste benutzt wird. Der Standardkundendatensatz umfasst nach Wunsch Name (bis max. 80 Schreibstellen), Vorname oder Namenszusätze (bis max. 120 Schreibstellen), Straße, Hausnummer, Rufnummer und/oder Telefaxnummer. Bei einem Anlagenanschluss können zusätzlich max. 15 Nebenstellennummern je Eintrag als Untereintrag, jedoch ohne eigene Anschrift, angegeben werden. Sie bestimmen, in welchen Verzeichnissen der Eintrag erfolgt und ob sich die telefonische Auskunft auf die TeleparkBasis Komplett LB Seite: 3 von 11

4 Rufnummer beschränkt oder ganz unterbleibt. Ferner können Sie Ihren Eintrag für die Inverssuche freigeben oder der Inverssuche gemäß 105(3) TKG ausdrücklich widersprechen. Wünschen Sie keinen Eintrag Ihrer Angaben in öffentliche Netze, so wird die Anzeige Ihrer Rufnummer nur auf Ihren gesonderten Antrag übermittelt. Sprachverbindungen mit TPP-PHONE analog Der Kunde kann Verbindungen entgegennehmen oder durch TPP Verbindungen zu anderen Anschlüssen herstellen lassen. Verbindungen im TPP-Netz werden mit paketvermittelter Technik und einer dem internationalen Standard entsprechenden mittleren Durchlasswahrscheinlichkeit von 97% hergestellt. Auf Grund der wirtschaftlichen Dimensionierung des Sprachnetzes muss der Kunde damit rechnen, dass eine Verbindung nicht jederzeit hergestellt werden kann. Durch die technischen Eigenschaften des TPP-Sprachnetzes können Qualität und Leistungsmerkmale von Einwahlverbindungen zum Zweck der Datenübertragung eingeschränkt sein. Durch die technischen Parameter anderer Telekommunikationsnetze, insbesondere bei Verbindungen ins Ausland, können Übertragungsgeschwindigkeit und Verfügbarkeit von Leistungsmerkmalen eingeschränkt sein. Wir behalten uns vor, bestimmte Zielnummern, Rufnummerngruppen oder Länderkennzahlen zu sperren. Eine Auflistung der jeweils gesperrten Rufnummern stellen wir Ihnen auf Anfrage zur Verfügung. Ferner werden einige wenige Servicerufnummern nicht unterstützt, da diese Services in Netzen anderer Teilnehmernetzbetreiber (TNB) erzeugt werden und die Teilnehmernetzbetreiber unserem Technologiepartner kein Zusammenschaltungsangebot (Interconnect) für diese Services unterbreitet haben. Die Anwahl einer Zielrufnummer ist nicht zulässig, wenn das Zustandekommen einer Verbindung vom Kunden nicht gewünscht ist oder bekannt ist, dass das Zustandekommen der Verbindung, insbesondere auch durch technische Vorkehrungen, vom Inhaber der Zielrufnummer oder auf seine Veranlassung von Dritten verhindert werden wird. Das Absetzen eines Notrufs (110, 112) ist möglich. Der Notruf wird der Notrufabfragestelle des vom Kunden bei der Beauftragung angegebenen Anschlussstandort zugestellt. Sollte der Kunde den Dienst nicht an dieser Adresse nutzen (nomadische Nutzung) und einen Notruf absetzen, kann die Weiterleitung nur zu der oben genannten Notrufabfragestelle erfolgen. Insofern kann bei nomadischer Nutzung die Standortermittlung und Soforthilfe im Falle eines so genannten Röchelanrufs nicht sichergestellt werden. Bei Anwahl von Sonderrufnummern (z.b. 0900x) sind die Ansagen der Kosten vor Beginn des Gesprächs nur hörbar, wenn die TK-Anlage, das SIP-Telefon, das SIP-Gateway oder der Softclient das Merkmal Early Media Support gemäß RFC 3960 unterstützt. Für Sonderrufnummern, die im Offline-Billing-Verfahren abgerechnet werden, ist vom Kunden eine Freischaltung mittels Formular zu beauftragen. Für die Freischaltung wird ein monatliches Entgelt erhoben. Bei Beauftragung von TPP-PHONE analog werden alle Gespräche über das TPP-Netz geführt. Die dauerhafte Voreinstellung (Preselection) eines Verbindungsnetzbetreibers oder die Auswahl im Einzelfall (Call-by-Call) ist nicht möglich. Leistungsmerkmale TPP-PHONE analog unterstützt folgende Leistungsmerkmale: CLIP (Calling Line Identification Presentation): Die A-Rufnummer wird beim B-Teilnehmer angezeigt; CLIR (Calling Line Identicication Restriction): Der A-Teilnehmer unterdrückt die Anzeige der A-Rufnummer beim B-Teilnehmer; CFBCFNR/CFU (Call Forewarding Busy/No Reply/Unconditional): Rufweiterleitung bei Besetzt/Nichtmelden/Permanent; TeleparkBasis Komplett LB Seite: 4 von 11

5 Fax mit G.711 inband oder T.38: Die Faxübertragung kann derzeit aus technischen Gründen mit eingeschränkter Qualität verfügbar sein. DTMF inband (Mehrfrequenzwahlverfahren als Nachwahl): z.b. für Tastensteuerung von Call-Center- und Hotlinesystemen. Rechnungsstellung und Einzelverbindungsnachweis Die Rechnungsstellung für TeleparkBasis Komplett erfolgt kalendermonatlich als Online-Rechnung über das Telepark Passau GmbH Kundenportal oder wahlweise als Papierrechnung. Die monatliche Rechnung enthält ggf. angefallene einmalige Installationsgebühren (z.b. bei Neuanschluss), ggf. Entgelte für Änderungen, die monatliche/n Grundgebühr/en, die Verbindungsentgelte pro Rufnummer, summiert nach Tarifzonen. Auf Wunsch erhalten Sie einen unentgeltlichen Einzelverbindungsnachweis mit folgendem Inhalt: A-Rufnummer (Anrufer ggf. mit Nebenstelle), B-Rufnummer (Zielrufnummer; vollständig oder auf Wunsch des Kunden um drei Ziffern verkürzt), Beginn, Ende und Zeitdauer (Datum und Uhrzeit) Tarifzone und Entgelt. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden die Beträge für Verbindungen zu bestimmten Personen, Behörden und Organisationen in einer Summe als sonstige Gespräche zusammengefasst, sofern die o.g. Personen oder Einrichtungen auf Antrag in eine Liste der Bundesnetzagentur im Sinne von 99(2) TKG aufgenommen wurden. Die Zielrufnummern für derartige Verbindungen werden nicht ausgewiesen. Die günstigen TPP-Tarife setzen voraus, dass der Kunde alle Entgelte, die durch die Nutzung von TeleparkBasis Komplett entstanden sind, zur Verfahrensvereinfachung mittels Lastschrifteinzugsverfahren begleicht. Bei Nichterteilung oder Widerruf der Lastschrifteinzugsermächtigung durch den Kunden kann TPP ein zusätzliches Entgelt für die administrative Abwicklung nach der jeweils gültigen Preisliste erheben. 5 Entstörung/Service Level Agreement Störungen an TeleparkBasis Komplett-Anschlüssen werden von uns unverzüglich gemäß den nachfolgend genannten Entstörungsfristen im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten beseitigt. Störungsannahme: - Störungsannahme - Regensburger Str. 31, Passau Telefon: 0851/ Fax: 0851/ Telepark Passau GmbH Service Levels für TeleparkBasis Komplett: TeleparkBasis Komplett LB Seite: 5 von 11

6 Störungsannahme Servicebereitschaft Regelentstörzeit Wartungsfenster 0 00 Uhr bis Uhr an 365 Tagen im Jahr 7 00 Uhr bis Uhr von Montag bis Freitag, außer an den gesetzlichen Feiertagen 24 Stunden erster Sonntag im Kalendermonat von 3-5 Uhr Servicebereitschaft Unter der Servicebereitschaft sind die Zeiträume zu verstehen, in denen die TPP zur Durchführung von Instandsetzungsmaßnahmen verpflichtet ist. Während der Servicebereitschaft versucht die TPP, die Störungsursache vom Betriebsgelände der TPP aus zu ermitteln (Ferndiagnose), berät die TPP den Kunden bei Bedarf telefonisch über geeignete Test- und/oder Fehlerbehebungsmaßnahmen, meldet die TPP die Störung weiter an Zulieferer und Servicepartner, wenn als Störungsursache ein Fehler in deren Zuständigkeitsbereich zu vermuten ist und sucht die TPP den Kundenstandort zur Eingrenzung und Behebung der Störung auf. Regelentstörzeit Die Regelentstörzeit ist die Zeitspanne, die unter normalen Umständen maximal bis zur Behebung der Störung verstreicht. Die Messung der Regelentstörzeit beginnt mit dem Eingang der Störungsmeldung und endet, sobald gemeinsam mit dem Kunden festgestellt wird, dass der Fehler behoben ist oder eine temporäre Ersatzlösung installiert wurde. Die Messung endet auch wenn der Kunde zur Abstimmung nicht erreichbar ist oder aber die Mitarbeiter der TPP sowie deren Servicepartner keinen Zutritt zum Gelände des Kunden oder zu den Installationsräumen der auf dem Kundengelände betriebenen Netztechnik erhalten. Sollte der Eingang der Störungsmeldung außerhalb der vereinbarten Servicebereitschaft erfolgen, beginnt die Messung der Regelentstörzeit mit dem Beginn der nächsten Servicebereitschaftszeit Wartungsfenster TPP kann Dienste während des Wartungsfensters unterbrechen, wenn dies technisch und betrieblich notwendig ist. Absicherung der Regelentstörzeit Bei einer von TPP zu vertretenden Überschreitung der Regelentstörzeit erhält der Kunde eine Gutschrift bis zu Höhe der monatlichen Grundgebühr für den betroffenen TeleparkBasis Komplett Anschluss, die mit den Forderungen von TPP aus diesem Vertragsverhältnis verrechnet wird. Weitergehende Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt. Das von TPP bereitgestellte Modem/CPE ist U-R2-kompatibel. Zur Entstörung prüft TPP ausschließlich den TPP-Anschluss mit dem von TPP mitgelieferten Modem/CPE. 6 Zusatzleistungen gegen gesondertes Entgelt Im Auftrag des Kunden erbringt die TPP im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten gegen gesondertes Entgelt folgende Leistungen: TeleparkBasis Komplett LB Seite: 6 von 11

7 Verlegung Die räumliche Verlegung des Anschlusses mit Änderung der Leitungsführung. Da die Bereitstellung von TeleparkBasis Komplett standortgebunden ist, muss die Realisierbarkeit am neuen Anschlussstandort erneut durch TPP geprüft werden. Änderung/Aufrüstung (Upgrade, Downgrade) Die Änderung des TPP-DSL-Typs (Übertragungsgeschwindigkeit) wird nach jeweils aktueller Preisliste TeleparkBasis Komplett abgerechnet. Austausch des Endgerätes Wird das von TPP zur Verfügung gestellte Endgerät vom Kunden beschädigt, tauscht TPP kostenpflichtig das beschädigte Endgerät gegen ein gleichwertiges und vorkonfiguriertes Endgerät aus. Der Austausch wird nach aktueller Preisliste TeleparkBasis Komplett abgerechnet. Auf Wunsch des Kunden wird von TPP ein höherwertiges Endgerät mit erweitertem Funktionsumfang für die Dauer der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Der Aufpreis wird nach aktueller Preisliste TeleparkBasis Komplett abgerechnet. Konfigurationsservice TPP passt auf Wunsch des Kunden vor Ort einen (1) PC mit konto, WLAN, USB-Schnittstelle oder Drucker an. Sonstige Änderungswünsche, die über den Standardleistungsumfang hinausgehen z.b. Treiber-Updates werden gem. jeweils gültiger Preisliste TPP-SERVICE abgerechnet. Rund-um-Schutz für Ihren PC Software Kaspersky Internet Security in der jeweils aktuellsten Version in 1-Jahreslizenz bietet als Ein- oder Dreiplatzlösung: Schutz vor Viren, Trojanern und Spyware Online-Sicherheit für Web und Absicherung von Online-Banking und Shopping Schutz vor Botnetzen, Phishing und Spam Incl. Zwei-Wege-Firewall und Kindersicherung Zusätzlicher Sprachkanal für Telefonie, zusätzliche Rufnummer TPP teilt auf Wunsch des Kunden eine weitere Rufnummer zu, schaltet einen zweiten analogen Telefonanschluss am Endgerät frei oder portiert nachträglich eine Rufnummer auf den Anschluss. Voraussetzung dafür ist in jedem Fall die Beauftragung eines höherwertigen Endgerätes (CPE) laut Preisliste TeleparkBasis Komplett. Änderung der Rufnummer/n TPP ändert auf Wunsch des Kunden, die dem ihm überlassenen Anschluss zugeordnete/n Teilnehmerrufnummer/n. Änderung des Telefonbucheintrags TPP ändert auf Wunsch des Kunden den Eintrag des Standardkundendatensatzes in das Kommunikationsverzeichnis der Deutschen Telekom, das als Basis für gedruckte Verzeichnisse, elektronische Medien und zum Betreiben telefonischer Auskunftsdienste benutzt wird. Änderung eines Leistungsmerkmals TPP konfiguriert auf Wunsch des Kunden durch die Änderung eines Leistungsmerkmales den Telefon-Anschluss um. TeleparkBasis Komplett LB Seite: 7 von 11

8 Zusätzliches Leistungsmerkmal TPP konfiguriert auf Wunsch des Kunden zusätzliche Leistungsmerkmale auf den Anschluss: CB (Call Barring): Netzseitige Sperrung bestimmter Rufnummernarten MCID (Malicious Call Identification): Indentifizieren bedrohender oder belästigender Anrufer Flatrates und Minutenkontingente für Telefonie und deren Nutzungsbedingungen TPP überlässt dem Kunden im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten für TPP- Phone analog optional ein bestimmtes monatsbezogenes Kontingent an Inklusivminuten in alle deutschen Mobilfunknetze. Nicht verbrauchte Inklusivminuten verfallen am Monatsende und können nicht in den darauf folgenden Monat mitgenommen werden. Für alle weiteren Gesprächsminuten gelten die minutenabhängigen Verbindungspreise laut gültiger Preisliste TeleparkBasis Komplett. TPP überlässt dem Kunden im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten für TPP- PHONE analog optional die pauschale Abrechnung ( Flatrate ) für Verbindungen zu Rufnummern der Ortsnetzbereiche im nationalen Festnetz (nationale Flatrate) und/oder Rufnummern in Festnetze bestimmter Länder oder Ländergruppen als Tarifoptionen entsprechend der jeweils gültigen Preisliste TeleparkBasis Komplett. Die pauschale Tarifierung gilt nicht für Datenverbindungen zu Telefon- oder ISDN-Anschlüssen, ausgenommen Verbindungen zur Faxübermittlung, Verbindungen, die nicht zu Rufnummern der obigen Bereiche aufgebaut werden; insbesondere Verbindungen zu Sonderrufnummern, Nationalen Teilnehmerrufnummern 032, Online-Diensten und Interneteinwahldiensten, sowie Verbindungen, bei denen der Anrufer von der Dauer des Anrufes abhängige Vermögensvorteile (z.b. Werbehotlines) erhalten soll. Bei TPP-PHONE analog werden Flatrates und Minutenkontingente als optionale Abrechnung nur zugleich für alle Nutzkanäle oder Rufnummern überlassen, die unter einem Anschluss gebündelt sind. Nicht oder nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der TPP werden Flatrates überlassen für Anschlüsse mit Rufnummern oder Durchwahlrufnummern, die für eingehende Rufe nicht erreichbar sind, Anschlüsse, die nur für Verkehrsrichtung abgehend konfiguriert sind, oder Nebenanschlüsse an Telekommunikationsanlagen. Die Flatrates und Minutenkontingente gelten nicht für Telekommunikations- und Mehrwertdiensteanbieter, sowie Anbieter von Massenkommunikationsdiensten wie Call-Center-, Telefonmarketing- und Massenfaxversanddiensten. Der Kunde darf Flatrates nicht missbräuchlich nutzen, insbesondere nicht für oben aufgeführte Tätigkeiten und Geschäftszwecke. Der Kunde ist verpflichtet, für Verbindungen, die damit nicht unter die Tarifierung der Flatrate fallen, die Verbindungspreise entsprechend der Preisliste TeleparkBasis Komplett zu zahlen. Bei Verstößen ist TPP berechtigt, die Flatrates fristlos zu kündigen. Flatrates und Minutenkontingente sind als Optionstarife für beide Vertragsparteien mit einer Frist von 10 Arbeitstagen zum Monatsende kündbar. Von einer Kündigung eines Optionstarifes ist der zugrunde liegende TeleparkBasis Komplett Anschluss nicht betroffen. Mit der Kündigung des zugrunde liegenden Anschlusses gelten auch zugehörige Optionstarife als gekündigt. Nutzungsbedingungen WLAN-Hotspotzugang TPP bietet für Ihre Kunden mobilen Zugang zum Internet über WLAN-Hotspots an. Die WLAN- Hotspots werden vom Technologiepartner The cloud betrieben. Das Surfen ist deutschlandweit an TeleparkBasis Komplett LB Seite: 8 von 11

9 allen Hotspot-Standorten von The cloud möglich. Der WLAN-Hotspotzugang ist nur zusätzlich und maximal zweimal zu den Produkten Glasfaser Passau und TPP Basis buchbar. Je Zugang ist die Registrierung von bis zu drei Endgeräten möglich. Nach Buchung der Leistung wird der Zugang von TPP aktiviert. Je Endgerät ist eine einmalige Registrierung an einem Hotspot von The cloud nötig. Die Zugangsdaten werden über das Kundenportal der TPP bereitgestellt und können gegebenenfalls z.b. bei verlorenem Endgerät gesperrt werden. Für die Beendigung der Leistung ist eine schriftliche Kündigung erforderlich. Die Leistung wird ab dem Datum der Aktivierung monatsgenau in Rechnung gestellt. WLAN- Hotspotzugänge sind Optionsleistungen und für beide Vertragsparteien mit einer Frist von 5 Arbeitstagen zum Monatsende kündbar. Von einer Kündigung des WLAN-Hotspotzuganges ist der Anschluss nicht betroffen. Der WLAN-Hotspotzugang darf nur von Haushaltsangehörigen des Kunden und für deren eigenen Bedarf genutzt werden. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht erlaubt. Der Hotspotzugang ist technisch und kommerziell auf das durchschnittliche Nutzungsverhalten von Privatkunden abgestimmt. Der Kunde ist daher angehalten, die Leistung maßvoll zu nutzen (fair usage). Insbesondere liegt keine maßvolle Nutzung vor, wenn der Kunde über einen Betrachtungszeitraum von 30 Tagen, mehr als 5 GByte Datenvolumen überträgt. TPP behält sich vor, den Zugang bei mehrmaligem Mißbrauch gebührenpflichtig zu sperren. 7 Pflichten und Obliegenheiten des Kunden Neben den sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der TPP ergebenden Nutzungsbedingungen und Mitwirkungspflichten ist der Kunde insbesondere verpflichtet, die dem Kunden zur Verfügung gestellten technischen Anlagen (Netzabschluss und Modem) betriebsbereit zu halten. Bei Stromausfall sind Notrufverbindungen (110, 112) nicht möglich. Zugangsdaten von TeleparkBasis Komplett nicht an Dritte weiterzugeben. Die Kosten für die Bearbeitung einer Störungsmeldung durch TPP zu ersetzen, falls sich nach Prüfung herausstellt, dass die Ursache für die Störung im Verantwortungsbereich des Kunden liegt. Es ist insbesondere nicht gestattet, die vertraglich bezogenen Leistungen ganz oder teilweise, ohne vorherige schriftliche Erlaubnis der TPP, an Dritte zu überlassen. 8 Beauftragung, Bereitstellung, Laufzeit, Kündigung Der Kunde beauftragt TPP mit der Bereitstellung des Anschlusses durch seine Unterschrift auf dem vollständig und korrekt ausgefüllten Vertragsblatt TeleparkBasis Komplett und sendet dieses zurück. TPP prüft die Realisierbarkeit des Anschlusses an den vom Kunden gewünschten Standort und bestätigt die Bestellung mit der Auftragsbestätigung (das Vertragsverhältnis kommt zustande). Sollte die Realisierbarkeit an den gewünschten Standorten nicht möglich sein, wird der Kunde hierüber schriftlich informiert und ggf. ein alternatives Produkt angeboten. Zum bestätigten Bereitstellungstermin schaltet TPP den Anschluss frei und übernimmt ggf. vorhandene Teilnehmernummer/n vom bisherigen Anbieter. Optional installiert TPP oder eine mit der Ausführung beauftragte Partner-Firma den Netzabschluss am vereinbarten Übergabepunkt. TeleparkBasis Komplett LB Seite: 9 von 11

10 Die Mindestvertragslaufzeit von TeleparkBasis Komplett beträgt 3 Monate. TeleparkBasis Komplett kann mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gekündigt werden, frühestens nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit. Zur Kündigung von TeleparkBasis Komplett übersendet der Kunde ein formloses Kündigungsschreiben, unter Beachtung der Mindestlaufzeit und der angegebenen Fristen, an TPP. Das Kündigungsschreiben nennt die Vertragsnummer und den gewünschten Deinstallationstermin. TPP bestätigt die Kündigung und nimmt zum vereinbarten Termin die Internet-Festverbindung außer Betrieb. Das dem Kunden während der Nutzung leihweise überlassene Endgerät ist an TPP zurückzugeben. Die ggf. von TPP bereitgestellte IP-Adresse muss zum Deinstallationstermin zurückgegeben werden. Bei einem Wechsel des Teilnehmernetzbetreibers kann die Kündigung unter Beachtung der Mindestlaufzeit und der in den AGB der TPP angegebenen Fristen nach 45d(3) TKG auch vom neuen Anbieter entgegengenommen und an TPP übermittelt werden. TeleparkBasis Komplett LB Seite: 10 von 11

11 Anhang: Erläuterung der Leistungsmerkmale Netzseitige Sperrung best. Rufnummernarten (CB Call Barring) Das Leistungsmerkmal CB bietet die Möglichkeit bestimmte Rufnummernarten (z.b. 0190) zu sperren. Anrufweiterleitung (CFU, Call Forwarding Unconditional, CFB, Call Forwarding Busy, CFNR, Call Forwarding No Reply) Anrufweiterleitung ermöglicht dem Kunden, ankommende Anrufe an einen vom Kunden gewünschten Anschluss weiter zu leiten. Diese Funktion wird vom Endgerät gesteuert. Es sind drei Varianten der Anrufweiterleitung möglich: bei belegt (CFB): ankommende Anrufe werden weitergeleitet, wenn der Anschluss belegt ist. Bei ausbleibender Rufannahme (CFNR): wird ein Anruf innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht entgegengenommen, wird er auf den vorher definierten Anschluss weitergeleitet. Ständig (CFU): alle ankommenden Anrufe werden weitergeleitet. Identifizieren (MCID, Malicious Call Identification) Identifizieren bedrohender oder belästigender Anrufer gem. TKG 101.Der Anrufer kann somit vor dem Zustandekommen der Verbindung identifiziert werden. Anzeige der Rufnummer des Anrufenden (CLIP, Calling Line Identification Presentation) Bei ankommenden Anrufen wird die Rufnummer des Anrufers zum gerufenen Anschluss übermittelt, sofern diese Funktion nicht vom Anrufer unterdrückt wurde. Die Rufnummer des Anrufers kann somit vor dem Zustandekommen der Verbindung angezeigt werden. Unterdrückung der Rufnummer des Anrufenden (CLIR, Calling Line Identification Restriction) Mit Hilfe des Leistungsmerkmals CLIR kann der Kunde die Übermittlung seiner Rufnummer zum gerufenen Teilnehmer unterdrücken. Fax (FoIP, Fax over Internet Protocol) Zur Übertragung von Bildern (Fax) werden diese in einer Datei abgelegt und über IP- Netze übertragen (ITU-T T.38-Standard). Alternativ kann die Übertragung des analogen Signals eines Fax-Gerätes inband im Sprachkanal über den Sprach-Codec nach G.711 erfolgen. Mehrfrequenzwahlverfahren (DTMF, Dual Tone Multiple Frequency) In der Sprachvermittlungstechnik genutztes Verfahren zur Übermittlung von Rufnummern an das Telefonnetz. TeleparkBasis Komplett LB Seite: 11 von 11

R-FON VoIP-Trunk Leistungsbeschreibung

R-FON VoIP-Trunk Leistungsbeschreibung R-FON VoIP-Trunk ist der Next-Generation-Sprachdienst der R-KOM für die Region Ostbayern auf Basis von VoIP- Technologie und SIP-Signalisierung. R-FON VoIP-Trunk ermöglicht dem Kunden qualitativ hochwertige

Mehr

- dieser Leistungsbeschreibung und besonderer Geschäftsbedingungen. Glasfaser Passau Privatkunden / Kleinunternehmen

- dieser Leistungsbeschreibung und besonderer Geschäftsbedingungen. Glasfaser Passau Privatkunden / Kleinunternehmen 1. Geltungsbereich und Definitionen 1.1 Die nachfolgenden besonderen Bedingungen regeln die Überlassung von Internetzugangsdiensten und Telefondiensten auf Basis von Glasfaseranschlüssen durch die Telepark

Mehr

Leistungsbeschreibung R-FON ISDN / R-KOMplete 3

Leistungsbeschreibung R-FON ISDN / R-KOMplete 3 1 Zielsegment R-FON ISDN ist der ISDN- und Sprachdienst der R-KOM für Ostbayern und in Technologiepartnerschaft mit einem Teilnehmernetzbetreiber realisiert. R-FON ISDN ermöglicht dem Kunden qualitativ

Mehr

Leistungsbeschreibung und Vertragsbedingungen der brain4kom AG

Leistungsbeschreibung und Vertragsbedingungen der brain4kom AG Leistungsbeschreibung und Vertragsbedingungen der brain4kom AG Stand 2.0 (Mai 2015) Vertragspartner des Kunden und Anbieter ist die brain4kom Aktiengesellschaft, nachfolgend b4k genannt. 1. Produktbeschreibung

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibungen für das Produkt VoIPLine der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft genannt. Neben dieser Leistungsbeschreibung

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh VOIPLINE FÜR FAHRSTUHLNOTRUF Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibungen für das Produkt VoIPLine für Fahrstuhlnotruf der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft

Mehr

Leistungsbeschreibung Telefonie

Leistungsbeschreibung Telefonie Als Teil der Produkte EnFon IP, PowerSurf DSL, PowerSurf & Speak und allen VoIP-Kombiprodukten der NetCom BW Allgemeines Dieses Dokument beschreibt den Leistungsumfang für das Produkt PowerSurf & Speak

Mehr

Leistungsbeschreibung Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden)

Leistungsbeschreibung Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden) Leistungsbeschreibung Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden) Stand 01.05.2015 Ihr schneller DSL/VDSL Internetzugang im Filstal 1 Leistungsumfang 1.1 Überlassung Die (nachstehend imos genannt) überlässt

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung (Stand: Januar 2013) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Leistungsbeschreibung der Placetel-Telefonanlage Präambel Diese Leistungsbeschreibungen gelten für alle Verträge,

Mehr

Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen

Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen EASY-PHONE und EASY-PHONE-NGN (OPT-VOICE) www.vsenet.de Fassung: 2.0 Revision: 4.0-DE vom 1.10.2014 Änderungen vorbehalten. INHALT 1 OPTIONALE LEISTUNGSMERKMALE

Mehr

Web&Phone office DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung

Web&Phone office DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Web&Phone office DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Stand: 25.02.2008 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Inhaltsverzeichnis 1 ENTGELTBESTIMMUNGEN... 3 1.1 Monatliche Entgelte...

Mehr

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl Privat max Aktion

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl Privat max Aktion Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl Privat max Aktion Stand: 15.05.2008 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien 1 INHALTSVERZEICHNIS Entgeltbestimmungen:... 3 Einleitung... 4 Beschreibung...

Mehr

Leistungsbeschreibung nexiu VoIP-Flatrate

Leistungsbeschreibung nexiu VoIP-Flatrate Leistungsbeschreibung nexiu VoIP-Flatrate Die folgende Leistungsbeschreibung regelt - in Verbindung mit den nexiu AGB sowie mit dem Telekommunikationsgesetz (TKG) - den Inhalt des nexiu VoIP-Flatrate Vertrages.

Mehr

an! ist Internet mit super schnellen 100 Mbit/s 4, Telefon und Fernsehen aus einem an!schluss!

an! ist Internet mit super schnellen 100 Mbit/s 4, Telefon und Fernsehen aus einem an!schluss! Das sollten Sie sich genauer an!schauen! an! ist Internet mit super schnellen 100 Mbit/s 4, Telefon und Fernsehen aus einem an!schluss! Internet, Telefon, Fernsehen. Für Leipzig aus Leipzig. Herzlich willkommen

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG IPfonie business national

LEISTUNGSBESCHREIBUNG IPfonie business national Einleitung Die QSC AG (nachfolgend QSC genannt) bietet mit einen Sprachservice exklusiv für Geschäftskunden und Unternehmungen an, der es ermöglicht, Voice-Verbindungen über ein komplett digitalisiertes

Mehr

Aktionsprodukte: adsl Simple summer 09 und adsl Solo summer 09

Aktionsprodukte: adsl Simple summer 09 und adsl Solo summer 09 Aktionsprodukte: adsl Simple summer 09 und adsl Solo summer 09 Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand 06.08.2009 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Entgeltbestimmungen:...3 Einleitung...4

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Allgemeine Fragen Kann ich den Internetanschluss an mehreren PCs nutzen? DSL Wie lange dauert es, bis ich meinen bestellten DSL-Anschluss bekomme? Wie läuft eine DSL-Anschaltung ab? Wer schließt das Modem

Mehr

Leistungsbeschreibung Q-DSL home 16000

Leistungsbeschreibung Q-DSL home 16000 PRODUKT Die Q-DSL home GmbH bietet anspruchsvollen Privatnutzern mit Q-DSL home 16000 einen permanenten und breitbandigen Internetzugang auf der Basis einer DSL-Verbindung mit einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit

Mehr

DSL-Highspeed Service-Plus Paket

DSL-Highspeed Service-Plus Paket DSL-Highspeed Service-Plus Paket Keine zusätzliche Hardware erforderlich: Mit dem Service-Plus Paket erhalten Sie von Global Village mit der Bereitstellung Ihrer DSL-Leitung einen vollständig vorkonfigurierten

Mehr

Diese Preisliste ist gültig ab 01.10.2014. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit.

Diese Preisliste ist gültig ab 01.10.2014. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Gültig ab 01.10.2014 Seite 1/7 Diese Preisliste ist gültig ab 01.10.2014. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. SHkomplett 50 SHkomplett 50 Preise

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Inhaltsverzeichnis 1 Installationshilfen... 1 2 Allgemeine Informationen und Voraussetzungen... 2 2.1 Was ist Internet-Telefonie (VoIP)?... 2 2.2 Welchen

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für das Produkt VoiceLine der Pfalzkom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft genannt. Neben dieser Leistungsbeschreibung

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für das Produkt HighP-DSL der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft genannt. Neben dieser Leistungsbeschreibung

Mehr

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement (SLA) über die Nutzung von Internet- und Telefonie- Dienstleistungen

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement (SLA) über die Nutzung von Internet- und Telefonie- Dienstleistungen Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement (SLA) über die Nutzung von Internet- und Telefonie- Dienstleistungen 1 Geltungsbereich Die SLA und Leistungsbeschreibung sind ergänzende Bestimmungen zur

Mehr

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement (SLA) über die Nutzung von Internet- und Telefonie- Dienstleistungen

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement (SLA) über die Nutzung von Internet- und Telefonie- Dienstleistungen Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement (SLA) über die Nutzung von Internet- und Telefonie- Dienstleistungen 1 Geltungsbereich Die SLA und Leistungsbeschreibung sind ergänzende Bestimmungen zur

Mehr

Business Compact Kombi Speed (16, 30 & 50) Leistungsbeschreibung

Business Compact Kombi Speed (16, 30 & 50) Leistungsbeschreibung Business Compact Kombi Speed (16, 30 & 50) Leistungsbeschreibung Stand: Jänner 2015 1. Einleitung 2. Beschreibung 3. Datentransfervolumen: Flat Rate 4. Telefonieservice 5. Features und Funktionen 6. Rufnummern

Mehr

Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate

Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate Die folgende Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate regelt die Bedingungen zur Nutzung der beschriebenen sipgate Leistungen. Sofern und soweit der Kunde

Mehr

NetCom BW stellt dem Privatkunden einen Breitband-Internetzugang zur Verfügung.

NetCom BW stellt dem Privatkunden einen Breitband-Internetzugang zur Verfügung. 1. Allgemeines Dieses Dokument beschreibt den Leistungsumfang für das Produkt der NetCom BW GmbH (nachfolgend NetCom BW genannt). Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der NetCom BW. 2. Leistungsumfang

Mehr

Schließen Sie Ihre Immobilie an!

Schließen Sie Ihre Immobilie an! Jetzt bestellen: www.an.de oder unter 0341 8697-157 Schließen Sie Ihre Immobilie an! 50 analoge Fernseh-, über 25 analoge Radiosender, sowie über 110 freie digitale TV- und Radiosender, superschnelles

Mehr

Auftrag Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden)

Auftrag Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden) Auftrag Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden) Stand 01.10.2015 Ihr schneller DSL/VDSL Internetzugang im Filstal Vertragspartner Anschrift/Kontaktdaten Kundennummer (wenn vorhanden) E-Mail Telefon

Mehr

Leistungsbeschreibung HessenKom SDSL Germany City

Leistungsbeschreibung HessenKom SDSL Germany City Leistungsbeschreibung Die HessenKom GmbH & Co KG (HessenKom) bietet Unternehmen mit einen breitbandigen Internetzugang auf Basis der SHDSL-Technologie. Die Zielgruppe für dieses Produkt sind Unternehmen,

Mehr

Leistungsbeschreibung ADSL

Leistungsbeschreibung ADSL 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Einleitung................................................... 3 Beschreibung................................................. 3 Datentransfervolumen........................................

Mehr

Diese Preisliste ist gültig ab 01.09.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit.

Diese Preisliste ist gültig ab 01.09.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Gültig ab 01.09.2015 Seite 1/6 Diese Preisliste ist gültig ab 01.09.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. KielNETkomplett START KielNETkomplett

Mehr

Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Laufzeitvertrag

Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Laufzeitvertrag Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Laufzeitvertrag Die Turkcell Europe GmbH (im Folgenden "Turkcell") überlässt dem Kunden im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten einen

Mehr

F.A.Q. Fragen und Antworten W-DSL Funknetze. Inhalt

F.A.Q. Fragen und Antworten W-DSL Funknetze. Inhalt F.A.Q. Fragen und Antworten W-DSL Funknetze Hier finden Sie eine Auswahl von Antworten rund um das Thema W-DSL. Sollten Sie hier keine passende Antwort finden, so rufen Sie uns einfach an: 04421 380 99

Mehr

Auftrag sdt.net BusinessFon Flat

Auftrag sdt.net BusinessFon Flat Auftrag sdt.net BusinessFon Flat Auftraggeber Firmenname Vorname / Nachname Strasse / Hausnummer PLZ / Ort Rückrufnummer Mobiltelefon EMail-Adresse Handelsregister-Nr. / -Ort Persönliches Kennwort (zum

Mehr

MK Aktuell 07/2015 KUNDENMAGAZIN MK NETZDIENSTE NEWS FÜR KUNDEN PRODUKTNEUHEITEN. ÄNDERUNGEN. ERWEITERUNGEN.

MK Aktuell 07/2015 KUNDENMAGAZIN MK NETZDIENSTE NEWS FÜR KUNDEN PRODUKTNEUHEITEN. ÄNDERUNGEN. ERWEITERUNGEN. MK Aktuell 07/2015 KUNDENMAGAZIN MK NETZDIENSTE NEWS FÜR KUNDEN PRODUKTNEUHEITEN. ÄNDERUNGEN. ERWEITERUNGEN. Wir sprechen Klartext. Liebe Kunden und Interessenten... Kommunikation ist uns wichtig... Mit

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement über die Nutzung von Telefondienstleistungen (voice-preselect)

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement über die Nutzung von Telefondienstleistungen (voice-preselect) Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement über die Nutzung von Telefondienstleistungen (voice-preselect) 1 Geltungsbereich Die SLA und Leistungsbeschreibung sind ergänzende Bestimmungen zur Gewährleistung

Mehr

RHEIN-NECKAR-CLOUD. (Citrix Sharefile Enterprise) LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH

RHEIN-NECKAR-CLOUD. (Citrix Sharefile Enterprise) LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH RHEIN-NECKAR-CLOUD (Citrix Sharefile Enterprise) Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für den Dienst Citrix Sharefile Enterprise. Die MAnet GmbH, nachfolgend Gesellschaft genannt, stellt den

Mehr

Ihre persönliche mobilcom-debitel Preisliste: Seite Complete Mobil L mit Handy 10 1 Complete Mobil XL mit Handy 10 3

Ihre persönliche mobilcom-debitel Preisliste: Seite Complete Mobil L mit Handy 10 1 Complete Mobil XL mit Handy 10 3 Ihre persönliche mobilcom-debitel Preisliste: Seite Complete Mobil L mit Handy 10 1 Complete Mobil XL mit Handy 10 3 Complete Mobil L mit Handy 10 Sie surfen wie ein Weltmeister und telefonieren hauptsächlich

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG Q-DSL max 2.048 sym. 1) 2.048 119,-/115,-/109,-/99,-/89,- 99,-/49,-/0,-/0,-/0,- sym. 1) Q-DSL

Mehr

Business Internet Symmetrisch. Leistungsbeschreibung

Business Internet Symmetrisch. Leistungsbeschreibung Business Internet Symmetrisch Leistungsbeschreibung Stand Dezember 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Beschreibung... 3 3. Datentransfervolumen: Flat Rate... 4 4. Voraussetzungen für den Betrieb...

Mehr

Tarife und Preise: Telefon und Internet Privatkunden

Tarife und Preise: Telefon und Internet Privatkunden Diese Preisliste ist gültig ab 15.09.2013. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Basic Basic Preise in Monatlicher Grundpreis (24 Monate) 12,52 14,90

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit) (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Backup 2.0 V 2.0. Stand: 12.11.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Backup 2.0 V 2.0. Stand: 12.11.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Backup 2.0 V 2.0 Stand: 12.11.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS BACKUP 2.0... 3 Produktbeschreibung... 3 Voraussetzungen... 4

Mehr

Max. Jetzt telefoniere ich so lange und so viel, wie ich möchte.

Max. Jetzt telefoniere ich so lange und so viel, wie ich möchte. Max Jetzt telefoniere ich so lange und so viel, wie ich möchte. Telefonieren und SMSen Sie endlos mit der T-Mobile Flatrate. Mit Max von T-Mobile wird Telefonieren endgültig einfach. Sie zahlen nur einen

Mehr

Leistungsbeschreibung für die sipload trunk Tarife. Allgemeine Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung für die sipload trunk Tarife. Allgemeine Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung für die sipload trunk Tarife Allgemeine Leistungsbeschreibung sipload stellt dem Kunden einen paketorientierten IP- Sprachdienst zur Verfügung, den dieser unter zu Hilfenahme seiner

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH STORAGE AS A SERVICE.

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH STORAGE AS A SERVICE. STORAGE AS A SERVICE (StaaS) Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für den Dienst Storage as a Service (Cloudstorage). Die MAnet GmbH, nachfolgend Gesellschaft genannt, stellt ihren Storagedienst

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG Festnetz Direkt

LEISTUNGSBESCHREIBUNG Festnetz Direkt LEISTUNGSBESCHREIBUNG Festnetz Direkt DIALOG Festnetz Direkt Gespräche und Grundentgelte auf einer Rechnung! Telefonieren so günstig wie noch nie! Das Ganze ab sofort inklusive der Grundgebühr für Ihren

Mehr

Leistungsbeschreibung Internet Anschluss

Leistungsbeschreibung Internet Anschluss Internet Anschluss Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1. Allgemeine Geschäftsbedingungen...4 1.2. Hotline und Kundenservice...4 1.3. Service Level... 4 2 Leistungsmerkmale... 4 2.1. Allgemeine Leistungsmerkmale...4

Mehr

Leistungsbeschreibung Festnetz der TNG Stadtnetz GmbH (im Folgenden TNG)

Leistungsbeschreibung Festnetz der TNG Stadtnetz GmbH (im Folgenden TNG) Stand: Oktober 2011, Seite 1/5 1. Allgemeine Bestimmungen Grundlage aller in Anspruch genommener Dienstleistungen der TNG sind die individuellen Vertragsvereinbarungen, die Leistungsbeschreibungen, die

Mehr

EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen

EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen ALLGEMEINES 1. Warum wird EWR Internett mit tt geschrieben? Das erste t steht für schnelles Internet, das zweite t für unbeschwertes Telefonieren. EWR

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Datacash Service PL (LB A1 Datacash Service PL)

Leistungsbeschreibung für A1 Datacash Service PL (LB A1 Datacash Service PL) Leistungsbeschreibung für A1 Datacash Service PL (LB A1 Datacash Service PL) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 19. September 2011. Die am 14. Juni 2011 veröffentlichte vormalige LB A1 Card Payment Service

Mehr

FAQs congstar Postpaid Surf Flat Tarife

FAQs congstar Postpaid Surf Flat Tarife FAQs congstar Postpaid Surf Flat Tarife 1. Welche Leistungen beinhalten die congstar Surf Flat Tarife? Die congstar Surf Flats 500, 1000, 3000 sind Flatrates zur unbegrenzten Nutzung des mobilen Internets.

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen

EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen ALLGEMEINES 1. Warum wird EWR Internett mit tt geschrieben? EWR Internett steht für schnelles Internet und unbeschwertes Telefonieren. Internet und

Mehr

Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN

Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN QSC-Breitband: Schnell, sicher und sorglos kommunizieren Q-DSL : BREITBAND IST ZUKUNFT Schnelles Breitband-Internet ist heute

Mehr

1. Bereitstellung von Speicherplatz für die Speicherung von Daten des Kunden im World Wide Web.

1. Bereitstellung von Speicherplatz für die Speicherung von Daten des Kunden im World Wide Web. Allgemeine Geschäftsbedingungen DXX -, Andreas Wolf Geschw. Scholl Str. 11 07407 Rudolstadt 1 Webhostimg 2 Domain 1. 1 Leistungsbeschreibung 1. Bereitstellung von Speicherplatz für die Speicherung von

Mehr

Leistungsbeschreibung HFO DSLmaxx Business / HFO DSLmaxx Business VDSL

Leistungsbeschreibung HFO DSLmaxx Business / HFO DSLmaxx Business VDSL Leistungsbeschreibung HFO DSLmaxx Business / HFO DSLmaxx Business VDSL Telefon: 09281 1448-100 E-Mail: info@hfo-telecom.de Inhalt 1. Basisleistung 1.1 Allgemein 1.2 Verfügbarkeit 1.3 Zugangsbandbreiten

Mehr

PRODUKTBESCHREIBUNG MYTELCO VOICE

PRODUKTBESCHREIBUNG MYTELCO VOICE PRODUKTBESCHREIBUNG MYTELCO VOICE 1. ALLGEMEINES 1.1. Allgemeine Geschäftsbedingungen Für alle in Anspruch genommenen Dienstleistungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der toplink GmbH, im Folgenden

Mehr

Produktbeschreibung. für EASY-PHONE-NGN Anschlüsse (VTANL)

Produktbeschreibung. für EASY-PHONE-NGN Anschlüsse (VTANL) Produktbeschreibung für EASY-PHONE-NGN Anschlüsse (VTANL) EASY-PHONE-NGN-Analog (VTAPA) EASY-PHONE-NGN-BRI (VTANLB) EASY-PHONE-NGN-BRI-PBX (VTANLD) EASY-PHONE-NGN-PRI (VTANLP) www.vsenet.de weiterführende

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Backup Pro 2.0 V 2.1. Stand: 20.11.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Backup Pro 2.0 V 2.1. Stand: 20.11.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Backup Pro 2.0 V 2.1 Stand: 20.11.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS BACKUP PRO 2.0... 3 Produktbeschreibung... 3 Voraussetzungen...

Mehr

19, 90 /Monat 2 6 MONATE 6GRATIS 3 INTERNET & TELEFON 100 ANGEBOTSÜBERSICHT. Bis zu. für alle mit bestehendem DSL-Vertrag! 3

19, 90 /Monat 2 6 MONATE 6GRATIS 3 INTERNET & TELEFON 100 ANGEBOTSÜBERSICHT. Bis zu. für alle mit bestehendem DSL-Vertrag! 3 ANGEBOTSÜBERSICHT MÄCHTIG KABEL-POWER FÜR GANZ KLEINES GELD. JETZT WECHSELN 1! INTERNET & TELEFON 100 19, 90 /Monat 2 Download mit bis zu 100 Mbit/s 4 für nur /Monat 2 im 1. Jahr, danach 39,90 /Monat 2,

Mehr

Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh SMS-CONNECT LBsms_PFK_06201507 Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für das Produkt SMS-Connect der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft genannt.

Mehr

Basix. Jetzt sparen wir jeden Monat sogar beim Telefonieren.

Basix. Jetzt sparen wir jeden Monat sogar beim Telefonieren. Basix Jetzt sparen wir jeden Monat sogar beim Telefonieren. Telefonieren Sie günstig bei niedrigem Grundpreis. Mit den Basix Tarifen von T-Mobile telefonieren Sie besonders günstig. Denn Sie sparen zuerst

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit) EINMALIGES (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit)

Mehr

ADSL Leistungsbeschreibung

ADSL Leistungsbeschreibung ADSL Leistungsbeschreibung Stand 01.08.2010 INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung...2 2 Beschreibung...2 3 Datentransfervolumen...2 4 Endgeräte...3 5 Voraussetzungen für den Betrieb...3 6 Mindestvertragsdauer...3

Mehr

Preisliste Mobilfunk für Service-, Sonderrufnummern und Mehrwertdienste (Geschäftskunden).

Preisliste Mobilfunk für Service-, Sonderrufnummern und Mehrwertdienste (Geschäftskunden). Preisliste Mobilfunk für Service-, Sonderrufnummern und Mehrwertdienste (Geschäftskunden). Die Telekom hält innerhalb der aufgeführten Rubriken Dienste zum Abruf über Sprache (Sprach-Servicenummern, Kooperationsangebote

Mehr

Balingen Web&Phone fiber

Balingen Web&Phone fiber Bestellung/Auftrag für Balingen Web&Phone fiber 1. Auftraggeber (Anschluss-Adresse) Frau Herr Vorname / Nachname Straße u. Nr. PLZ / Ort Telefon Handy Geburtsdatum E-Mail Die angegebene Adresse des Auftraggebers

Mehr

Doppel-Flat: Telefon & Internet

Doppel-Flat: Telefon & Internet Doppel-Flat: Telefon & Internet DSL-Anschluss Glasfaser-Anschluss 18M 50M 25M 100M 200M Unsere Aktionspreise 2 14,95 ab dem 13. Monat für nur 29,95 19,95 ab dem 13. Monat für nur 34,95 19,95 für nur 29,95

Mehr

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz T Com Bedienungsanleitung SMS im Festnetz Inhalt Einleitung... 1 Willkommen...1 Wo Sie Hilfe finden... 1 SMS-Versand aus dem Festnetz der T-Com (Preisstand: 01.01.2003)...1 Damit Sie SMS im Festnetz nutzen

Mehr

Leistungsbeschreibung mobil09 Prepaid

Leistungsbeschreibung mobil09 Prepaid Leistungsbeschreibung mobil09 Prepaid 1 Allgemeine Leistungsmerkmale mobil09 ist ein Angebot der easytel Telefongesellschaft mbh (nachfolgend easytel). easytel stellt dem Kunden im Rahmen der vorhandenen

Mehr

Leistungsbeschreibung: FILIAGO 10.000 Business ASTRA Back-Up. Inhalt

Leistungsbeschreibung: FILIAGO 10.000 Business ASTRA Back-Up. Inhalt Leistungsbeschreibung: FILIAGO 10.000 Business ASTRA Back-Up Inhalt 1. Allgemein 1.1 Netzschnittstelle 1.2 Zugangsbandbreite und Hardware für den FILIAGO 10.000 Business ASTRA BACK-UP Tarif 1.3 Telefonieren

Mehr

ALLGEMEINE Fragen. Was ist primerocom

ALLGEMEINE Fragen. Was ist primerocom ALLGEMEINE Fragen Was ist primerocom Sind weitere Anbieter verfügbar? Gibt es eine Bereitstellungsgebühr bei primerocom? Ich habe gelesen, dass bei primerocom eine Fritz!Box inklusive ist Welche Leistungen

Mehr

Preisliste. A Monatliche Preise. B Einmalige Preise. Preise in 1 inkl. gesetzl. MwSt. 1 Second Level Domain.de 0,59

Preisliste. A Monatliche Preise. B Einmalige Preise. Preise in 1 inkl. gesetzl. MwSt. 1 Second Level Domain.de 0,59 Domain Services 1 Second Level Domain.de 0,59 2 Second Level Domain.koeln,.cologne 1,11 3 Second Level Domain.com,.net,.org,.biz,.info 1,20 4 Second Level Domain.eu 1,40 5 Second Level Domain.at 2,99 6

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Virtual Backup V 1.0. Stand: 01.01.2013

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Virtual Backup V 1.0. Stand: 01.01.2013 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Virtual Backup V 1.0 Stand: 01.01.2013 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS VIRTUAL BACKUP... 3 Produktbeschreibung Virtual Backup...

Mehr

Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung. als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom)

Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung. als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Telefon: +49 (0) 3441 8003-0 Telefax: +49 (0) 3441 8003-619 E-Mail: info@redinet.de Web: www.redinet.de Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom)

Mehr

Business Compact Kombi Business Compact Kombi Speed Leistungsbeschreibung

Business Compact Kombi Business Compact Kombi Speed Leistungsbeschreibung Business Compact Kombi Business Compact Kombi Speed Leistungsbeschreibung Stand: Jänner 2015 1. Einleitung 2. Beschreibung 3. Produktdetails 4. Endgeräte 5. Voraussetzungen für den Betrieb 6. Mindestvertragsbindung

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh RACK COLOCATION DATACENTER RHEIN-NECKAR Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung Rack Colocation DATACENTER Rhein-Neckar der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft

Mehr

Leistungsbeschreibung der MAnet GmbH

Leistungsbeschreibung der MAnet GmbH PREMIUM.TK - TV Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für TV Dienste. Die, nachfolgend Gesellschaft genannt, stellt dem Kunden ein TV- / Rundfunksignal zum Empfang verschiedener TVund Radiosender

Mehr

Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro!

Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro! Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro! Unser Geschenk für Mitglieder des BZP im Rahmenvertrag 14578 Bis zu 250, Jetzt bis zu keinen Grundpreis zahlen! Nur vom 12.12. bis 31.12.2012. Wechseln Sie

Mehr

X-IT Online-Backup Vertrag

X-IT Online-Backup Vertrag 1 X-IT Online-Backup Vertrag Dieser Vertrag wird zwischen X-IT GmbH Rochelgasse 12 8020 Graz nachfolgend X-IT genannt und Firma: Ihr Name: Straße PLZ/Ort: Telefon: Telefax: Email: nachfolgend Kunde genannt

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

Max Flat Business von T-Mobile DJV Deutscher Jagdschutzverband e.v., 60725

Max Flat Business von T-Mobile DJV Deutscher Jagdschutzverband e.v., 60725 Preise in EUR ohne MwSt. Max Flat S Max Flat M (mit Festnetz Flat) Max Flat M (mit T-Mobile Flat) Max Flat L Max Flat XL Bereitstellungspreis - - - - - Mindestlaufzeit des Vertrages 14) 24 Monate 24 Monate

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Netkom Business Voice Präambel Die Thüringer Netkom GmbH (nachfolgend Netkom ) stellt dem Kunden im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten einen Business

Mehr

Business Internet Asymmetrisch Leistungsbeschreibung

Business Internet Asymmetrisch Leistungsbeschreibung Business Internet Asymmetrisch Leistungsbeschreibung Stand: Mai 2011 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 BESCHREIBUNG...3 3 DATENTRANSFERVOLUMEN: FLAT

Mehr

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement über die Nutzung von Festverbindungen

Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement über die Nutzung von Festverbindungen Leistungsbeschreibung und Service Level Agreement über die Nutzung von Festverbindungen 1. Geltungsbereich Die SLA und Leistungsbeschreibung sind ergänzende Bestimmungen zur Gewährleistung und Haftung

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Preisliste Telefondienst (Inlandsverbindungen).

Preisliste Telefondienst (Inlandsverbindungen). liste Telefondienst (Inlandsverbindungen). 1 Allgemeine Hinweise Die Telekom Deutschland GmbH (im Folgenden Telekom genannt) stellt auch Verbindungen zu Dienstleistungsanbietern her. Diese Verbindungen

Mehr

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA)

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA) der Cloud&Heat GmbH, Königsbrücker Straße 96, 01099 Dresden, Deutschland 1. Geltungsbereich 1.1 Die folgenden Service Level Agreements (SLA) gelten für alle zwischen der Cloud&Heat und dem Kunden geschlossenen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Backup Pro 2.0 V 2.0. Stand: 01.12.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Backup Pro 2.0 V 2.0. Stand: 01.12.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Backup Pro 2.0 V 2.0 Stand: 01.12.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS BACKUP PRO 2.0... 3 Produktbeschreibung... 3 Voraussetzungen...

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Virtual Server 6.0 V 1.1. Stand: 03.12.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Virtual Server 6.0 V 1.1. Stand: 03.12.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Virtual Server 6.0 V 1.1 Stand: 03.12.2012 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 Leistungen der Virtual Server 6.0... 3 Voraussetzungen... 3 PREISVERZEICHNIS

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Private Cloud Server V 1.1. Stand: 05.02.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Private Cloud Server V 1.1. Stand: 05.02.2015 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Private Cloud Server V 1.1 Stand: 05.02.2015 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS PRIVATE CLOUD SERVER... 3 Produktbeschreibung...

Mehr

Preisliste Data Comfort Business und CombiCards Data Business.

Preisliste Data Comfort Business und CombiCards Data Business. Preisliste Data Comfort Business und CombiCards Data Business. 1 Data Comfort Business Data Comfort Business S M L Datenvolumen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit im Download von bis zu... 16 Mbit/s

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Internet Access 1 Allgemeine Beschreibung Internet Access ist ein Produkt der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (im Folgenden Anbieter genannt). Mit diesem Produkt stellt der Anbieter

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA DATENSCHUTZHINWEISE DER MANET GMBH DSH_MA_08201506

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA DATENSCHUTZHINWEISE DER MANET GMBH DSH_MA_08201506 DSH_MA_08201506 Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen und Produkten. Datenschutz und Datensicherheit für unsere Kunden haben für die MAnet GmbH ( MAnet ) einen hohen Stellenwert.

Mehr

Cable Business Leistungsbeschreibung

Cable Business Leistungsbeschreibung Cable Business Leistungsbeschreibung Stand: 16.11.2009 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 BESCHREIBUNG...3 3 DATENTRANSFERVOLUMEN FLAT RATE...3 4 ENDGERÄTE...3

Mehr

Leistungsbeschreibung envia TEL campus connect fiber

Leistungsbeschreibung envia TEL campus connect fiber 1 Standardleistungen envia TEL GmbH (im Folgenden envia TEL genannt) überlässt dem Kunden im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten mit envia TEL fiber einen professionellen, symmetrischen

Mehr