Meine Energiewende Energieeffizienz und erneuerbare Energien lohnen sich! 28. September 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Gebhardshain

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Meine Energiewende Energieeffizienz und erneuerbare Energien lohnen sich! 28. September 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Gebhardshain"

Transkript

1 Meine Energiewende Energieeffizienz und erneuerbare Energien lohnen sich! 28. September 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Gebhardshain

2 REGIONALBÜRO WESTERWALD TEIL DER ENERGIEAGENTUR RHEINLAND-PFALZ» Landesweite Plattform für die Energiewende» Wir informieren, vernetzen, moderieren und unterstützen» Produkt- und anbieterneutrale, unabhängige Information» Wegbereiter für die am Markt tätigen Akteure» Regional angepasste Unterstützungsleistungen» Zentrale in Kaiserslautern» Regionalbüro in Altenkirchen» Region Westerwald: 3 Landkreise, 26 Verbandsgemeinden, große kreisangehörige Stadt Neuwied» 100-prozentige GmbH des Landes

3 GLIEDERUNG 1. Nutzen und Handlungsfelder der Energiewende 2. Die Energiekarawane kommt in die Verbandsgemeinde Gebhardshain 3. Energieeffizient sanieren und erneuerbare Energien nutzen 4. Fördermöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger (Bestand)

4 1. NUTZEN UND HANDLUNGSFELDER DER ENERGIEWENDE

5 NUTZEN DER ENERGIEWENDE WELCHEN NUTZEN HAT DIE ENERGIEWENDE?» Risikovorsorge Ausstieg aus der Atomenergie» Klimaschutz» Ressourcen- und Umweltschutz» Förderung der Wertschöpfung vor Ort» Minderung der Abhängigkeit von Energieimporten» Größere Unabhängigkeit von der Preisentwicklung fossiler Energieträger» Nachhaltige Kosteneinsparung

6 HANDLUNGSFELDER DER ENERGIEWENDE PERSPEKTIVEN DER BETRACHTUNG» Strom» Wärme» Mobilität» Energie einsparen» Energie effizient nutzen» Erneuerbare Energien» Erzeugung» Transport/Netze» Speicherung» Verbrauch» Wind» Sonne» Biomasse» Wasser» Geothermie

7 2. DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT IN DIE VERBANDSGEMEINDE GEBHARDSHAIN

8 DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT WAS IST DIE ENERGIEKARAWANE?» Ziel: Erhöhung der Sanierungsquote und Ausschöpfung von Energieeinsparpotenzialen im privaten Gebäudebestand» Ursprung der Energiekarawane: 2010 bis 2015 durch E2A in der Metropolregion Rhein-Neckar» Angebot für weitere Kommunen in Rheinland-Pfalz durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz

9 DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT WARUM EINE ENERGIEKARAWNE?» Die Sanierungsquote erhöhen» Die lokale Wertschöpfung steigern» Das Klima schützen» Die Kosten senken» Verbrauch reduzieren» Effiziente Techniken verwenden» Regenerative Energieträger nutzen» Potentiale bei Bestandsgebäuden ausschöpfen

10 DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT ERST-BERATUNG EINMAL ANDERS» Persönliche Beratung bei Ihnen zu Hause» Sich durch neutrale/n Fachfrau bzw. Fachmann beraten lassen» Dauer der Beratung vor Ort ca. 1 Stunde» Energetische Schwachstellen des Gebäudes identifizieren» Passende Modernisierungsmaßnahmen für das Gebäude vorschlagen

11 DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT ABLAUF DER KARAWANE Kommune bestimmt das Gebiet Bürgermeister informiert mit Rundschreiben die Hauseigentümer/innen Bei Interesse einfach Postkarte zurückschicken oder anmelden unter: energiekarawane/ Anmeldeschluss ist der 14. Oktober 2016!

12 DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT ABLAUF DER KARAWANE Start der Energiekarawane mit Auftaktveranstaltung Energieberater vereinbart Termin mit Ihnen Persönliche Erstberatung vor Ort bis Ende November Aushändigung eines Beratungsprotokolls Evaluierung mittels Fragebogen nach 1 Jahr

13 DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT VORSTELLUNG DES ENERGIEBERATERS Dipl.-Ing. Edgar Keseberg Hambergstraße Siegen Tel.:

14 DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT SIE SIND NICHT UNTER DEN ERSTEN 100? Beratungsstellen der Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe:» Betzdorf: Energieberatung im Rathaus (Hellerstr. 2) jeden 1. Mittwoch im Monat nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel.: 02741/ )» Hachenburg: Energieberatung in der Verbandsgemeindeverwaltung (Gartenstr. 11) jeden 2. Donnerstag im Monat nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel.: 02662/ )

15 WEITERE INFORMATIONEN UND ANSPRECHPARTNER» Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz» Infos & Online-Energie-Check unter: Landesweites Energietelefon (kostenlos): » Energieberatung per Stationäre Beratung in Ihrer Nähe nach Terminabsprache (z.b. in Betzdorf und in Hachenburg)» Basis-Energie-Check für Wohnungseigentümer und Mieter» Gebäude-Energie-Check für Hausbesitzer» Detail-Energie-Check vor Ort» Heiz-Check (nur in der Heizperiode!)» Energierechtsberatung (Vertrag, Abrechnung, Versorgerwechsel)» Bau- und Baurechtsberatung für Bauwillige und Immobilienkäufer» Ausleihe von Strommessgeräten

16 3. ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN UND ERNEUERBARE ENERGIEN NUTZEN

17 BEISPIEL: STROM SPAREN WAS KANN ICH ZUHAUSE TUN?» Effizient beleuchten» Leerlaufverluste meiden» Stromsparen beim Heizen» Effiziente Geräte nutzen

18 ENERGIE SPAREN ENDENERGIEVERBRAUCH IM HAUSHALT Raumwärme Warmwasser 12,65 % Warmwasser Prozesswärme Raumwärme 69,77 % Mech. Energie Beleuchtung Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.v. 07/2011

19 ENERGIE EFFIZIENT VERWENDEN EINSPARPOTENTIALE BEI ÄLTEREN GEBÄUDEN BIS ZU 80% Heizung 12% Lüftung 10% Dach 16% Fenster 11% Wand 25% Kellerdecke 6% Quelle: EOR

20 ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN EINSPARMÖGLICHKEITEN» Verbesserung des Wärmeschutzes von flächigen Bauteilen» Reduzierung von Wärmebrücken» Optimierung der Luftdichtigkeit» Modernisierung der Anlagentechnik

21 ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Dach: ca. 14 cm, WLG 035 OG-Decke: ca. 14 cm, WLG 035 Außenwand: ca. 12 cm, WLG 035 Fenster: U W 1,3 W/(m 2 K) KG-Decke: ca. 10 cm, WLG 035 Quelle: EOR

22 ERNEUERBARE ENERGIEN NUTZEN Solarthermieanlage Brennwertkessel Pelletheizung Wärmepumpe Flächenheizung Lüftungsanlage Quelle: EOR

23 ENERGIEATLAS RHEINLAND-PFALZ

24 4. FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR BÜRGERINNEN UND BÜRGER (BESTAND)

25 FÖRDERMITTELKOMPASS

26 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND Land ISB Modernisierung in RLP Bund KfW BAFA Gesetze Energieeffizient sanieren / APEE Energieeffizient sanieren Baubegleitung Energieeffizient sanieren Ergänzungskredit Erneuerbare Energien Standard: Photovoltaik Erneuerbare Energien Speicher Brennstoffzelle Energiesparberatung vor Ort Heizungsoptimierung Erneuerbare Energien / APEE Mini-KWK-Anlagen Photovoltaik (EEG) Mini-KWK (KWKG)

27 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND BAFA-ENERGIESPARBERATUNG VOR ORT» Fördergegenstand Energieeinsparberatung vor Ort für Wohngebäude» Förderart / Förderhöhe Zuschuss: max. 60 % der Beratungskosten Ein- und Zweifamilienhäuser: max. 800 Mehrfamilienhäuser: max Zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung: max. 500 Quelle.:

28 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND BAFA-ENERGIESPARBERATUNG VOR ORT» Auswahl aus zwei Beratungsvarianten: Sanierung eines Wohngebäudes zum KfW-Effizienzhaus (Komplettsanierung) oder Umfassende energetische Sanierung in Schritten mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen (Sanierungsfahrplan)» Antragsstellung Vor Beratungsbeginn Durch antragsberechtigte Energieberater: Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)» Quelle.:

29 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND KFW-PROGRAMM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN EINZELMAßNAHMEN» Fördergegenstand Einzelmaßnahmen oder Kombinationen von Einzelmaßnahmen» Dämmung von Wänden, Dachflächen, Decken» Erneuerung von Fenstern und Außentüren» Einbau/Erneuerung einer Lüftungsanlage» Erneuerung/Optimierung der Heizungsanlage» Förderart / Förderhöhe Zuschuss: 10 % der förderfähigen Investitionskosten, max je WE oder Darlehen: 0,75 % effektiver Jahreszins (Stand: ), bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten, max je WE plus Tilgungszuschuss: 7,5 % der förderfähigen Kosten, max je WE Quelle:

30 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND KFW-PROGRAMM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN MAßNAHMENPAKETE» Fördergegenstand Heizungspaket: Austausch einer ineffizienten Heizungsanlage durch eine effiziente Anlage in Verbindung mit einer optimierten Einstellung des Gesamtsystems Lüftungspaket: Kombination des Einbaus einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung mit mindestens einer weiteren Maßnahme an der Gebäudehülle» Förderart / Förderhöhe Zuschuss: 15 % der förderfähigen Investitionskosten, max je WE oder Darlehen: 0,75 % effektiver Jahreszins (Stand: ), bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten, max je WE plus Tilgungszuschuss: 12,5 % der förderfähigen Kosten, max je WE Quelle:

31 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND KFW-PROGRAMM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN EFFIZIENZHAUS» Fördergegenstand Sanierung zum KfW-Effizienzhaus 55, 70, 85, 100, 115, Denkmal» Förderart / Förderhöhe Zuschuss: zw. 15 % (max je WE) und 30 % (max je WE) der förderfähigen Kosten oder Darlehen: 0,75% effektiver Jahreszins (Stand: ), bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten, max je WE plus Tilgungszuschuss: zw. 12,5 % (max ) und 27,5 % (max ) Quelle:

32 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND KFW-PROGRAMM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN» Förderfähige Bauten Zuschuss: Nur Ein- + Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen Darlehen: Ein- + Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen» Antragsstellung Vor Maßnahmenbeginn durch Sachverständigen Antragsberechtigte Sachverständige finden Sie unter: Zuschuss: KfW-Bank Darlehen: KfW-Bank über Hausbank» Quelle:

33 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND (UND NEUBAU) KFW-PROGRAMM ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BAUBEGLEITUNG» Fördergegenstand Energetische Fachplanung und Baubegleitung der Sanierung oder des Neubaus durch einen Sachverständigen: Förderart / Förderhöhe Zuschuss: 50 % der förderfähigen Kosten, max pro Vorhaben» Antragsstellung Vor Maßnahmenbeginn direkt bei der KfW Nur möglich, wenn die Maßnahmen über das KfW- Programm Energieeffizient Sanieren oder das KfW- Programm Energieeffizient Bauen gefördert wird Quelle:

34 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND (UND NEUBAU) BAFA-MARKTANREIZPROGRAMM HEIZEN MIT ERNEUERBAREN ENERGIEN» Fördergegenstand Solarthermische Anlagen Biomasseanlagen Wärmepumpen» Förderart / Förderhöhe Zuschuss: System aus Basis- und Bonusförderung sowie Innovationsförderung Plus Zusatzbonus (APEE): Heizungspaket» Plus 20 % des bisherigen Förderbetrags (ohne Optimierungsbonus)» Pauschal 600 für die Heizungsoptimierung Anlagen in oder auf Neubauten sind nur im Rahmen der Innovationsförderung förderfähig Quelle:

35 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND (UND NEUBAU) BAFA-MARKTANREIZPROGRAMM HEIZEN MIT ERNEUERBAREN ENERGIEN» Antragsstellung Innerhalb von 9 Monaten nach Inbetriebnahme der Anlage (einstufiges Verfahren) Vor Maßnahmenbeginn (zweistufiges Verfahren):» Anträge von Unternehmen und freiberuflich Tätigen (außer bei nachträglichen Optimierungsmaßnahmen)» Anträge auf Innovationsförderung (Ausnahme: Beantragung der Innnovationsförderung für Biomasseanlagen durch private Antragssteller) Listen der BAFA mit förderfähigen Anlagen beachten!» Quelle:

36 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND KFW-PROGRAMM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN ERGÄNZUNGSKREDIT» Fördergegenstand Solarthermische Anlagen Biomasseanlagen Wärmepumpen» Förderart/Förderhöhe Darlehen: 0,90 % effektiver Jahreszins (Stand: ), max je WE» Antragsstellung Vor Maßnahmenbeginn Darlehen: KfW-Bank über Hausbank» Quelle:

37 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND BAFA-PROGRAMM HEIZUNGSOPTIMIERUNG» Fördergegenstand 1. Ersatz von Heizungs-Umwälzpumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen 2. Heizungsoptimierung durch einen hydraulischen Abgleich bei bestehenden Heizsystemen. In Verbindung damit können zusätzliche Optimierungsmaßnahmen an bestehenden Anlagen gefördert werden:» Voreinstellbaren Thermostatventilen» Einzelraumtemperaturreglern» Strangventilen» Technik zur Volumenstromregelung» Separate Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik und Benutzerinterfaces» Pufferspeichern» Einstellung der Heizkurve

38 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND BAFA-PROGRAMM HEIZUNGSOPTIMIERUNG» Förderart / Förderhöhe Zuschuss: 30% der Netto-Investitionskosten (max )» Antragsstellung Vor Maßnahmenbeginn: 1. Online auf der BAFA-Homepage registrieren (Erhalt der Eingangsbestätigung mit Registrierungsnummer) 2. Nach Umsetzung der Maßnahme (relevante Daten eingeben, Antragsformular ausdrucken, unterschreiben und mit Rechnungen hochladen) Liste des BAFA mit förderfähigen Pumpen beachten!» Quelle:

39 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND (UND NEUBAU) KFW-PROGRAMM ERNEUERBARE ENERGIEN STANDARD: PHOTOVOLTAIK» Fördergegenstand Kauf und Aufbau von neuen Photovoltaik-Anlagen sowie die Erweiterung von bestehenden Anlagen, wenn mit der Modernisierung eine deutliche Leistungssteigerung erreicht wird Fördervoraussetzung: ein Teil des erzeugten Stroms muss in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden Quelle:

40 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND (UND NEUBAU) KFW-PROGRAMM ERNEUERBARE ENERGIEN STANDARD: PHOTOVOLTAIK» Förderart / Förderhöhe Darlehen: Ab 1 % effektiver Jahreszins (Stand: ), bis zu 100 % der förderfähigen Nettoinvestitionskosten, max. 25 Mio. je Vorhaben» Antragsstellung Vor Maßnahmenbeginn Darlehen: KfW-Bank über Hausbank» Quelle:

41 FÖRDERMÖGLICHKEITEN BESTAND Land ISB Modernisierung in RLP Bund Kredit Zuschuss Einspeisevergütung KfW BAFA Gesetze Energieeffizient sanieren / APEE Energieeffizient sanieren - Baubegleitung Energieeffizient sanieren Ergänzungskredit Erneuerbare Energien Standard: Photovoltaik Erneuerbare Energien Speicher Brennstoffzelle Energiesparberatung vor Ort Heizungsoptimierung Erneuerbare Energien / APEE Mini-KWK-Anlagen Photovoltaik (EEG) Mini-KWK (KWKG)

42 FÖRDERMÖGLICHKEITEN NEUBAU Land ISB Förderung von Wohneigentum Energieeffizient Bauen KfW Erneuerbare Energien Standard Erneuerbare Energien Speicher Kredit Zuschuss Bund Einspeisevergütung BAFA Gesetzliche Regelungen Brennstoffzelle Erneuerbare Energien (nur Innovationsförderung) Photovoltaik (EEG) Mini-KWK (KWKG)

43 GEMEINSAM FÜR DIE ENERGIE- WENDE IN UNSERER REGION VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! Kontakt: Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH Region Westerwald c/o Kreisverwaltung Altenkirchen Peter Müller / Florian Strunk Parkstr Altenkirchen Telefon: / oder Internet: Newsletter: Twitter:

Meine Energiewende Energieeffizienz und erneuerbare Energien lohnen sich! 25. Oktober 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Ransbach-Baumbach

Meine Energiewende Energieeffizienz und erneuerbare Energien lohnen sich! 25. Oktober 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Ransbach-Baumbach Meine Energiewende Energieeffizienz und erneuerbare Energien lohnen sich! 25. Oktober 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Ransbach-Baumbach REGIONALBÜRO WESTERWALD TEIL DER ENERGIEAGENTUR RHEINLAND-PFALZ» Landesweite

Mehr

DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT IN DIE VERBANDSGEMEINDE UNKEL

DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT IN DIE VERBANDSGEMEINDE UNKEL DIE ENERGIEKARAWANE KOMMT IN DIE VERBANDSGEMEINDE UNKEL 29.02.2016 Peter Müller Auftaktveranstaltung der Energiekarawane www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp REGIONALBÜRO WESTERWALD TEIL DER

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGEN

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGEN 08.03.2015 Renate Michel Altbautage Mittelrhein Koblenz www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp FÖRDERMÖGLICHKEITEN ÜBERBLICK FÖRDERPROGRAMME»

Mehr

DURCHBLICK IM FÖRDERDSCHUNGEL FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGSMAßNAHMEN

DURCHBLICK IM FÖRDERDSCHUNGEL FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGSMAßNAHMEN DURCHBLICK IM FÖRDERDSCHUNGEL FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGSMAßNAHMEN 23.01.2016 Dipl. Biol. Renate Michel Energieagentur Rheinland Pfalz GmbH www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp DIE ENERGIEAGENTUR

Mehr

FÖRDERMITTEL & BERATUNG

FÖRDERMITTEL & BERATUNG FÖRDERMITTEL & BERATUNG Veranstaltungsreihe: Wärme Ein Schatz, den wir nur heben müssen Carmen Strüh, Regional-Managerin Energieberatung FÖRDERMITTEL FÜR ENERGIESPARMAẞNAHMEN KfW BAFA Bundesamt für Wirtschaft

Mehr

Wege durch den Förder-Dschungel im Klimaschutz Fördermittel für energetische Maßnahmen an Gebäuden bei Sanierung und Neubau.

Wege durch den Förder-Dschungel im Klimaschutz Fördermittel für energetische Maßnahmen an Gebäuden bei Sanierung und Neubau. Wege durch den Förder-Dschungel im Klimaschutz Fördermittel für energetische Maßnahmen an Gebäuden bei Sanierung und Neubau Armin Raatz/KEEA www.kfw.de/430 Zuschuss für Einzelmaßnahmen Energie Bis zu 5.000

Mehr

KOSTEN NACHHALTIG SPAREN ENERGIE SPAREN, EFFIZIENT SANIEREN UND ERNEUERBARE NUTZEN

KOSTEN NACHHALTIG SPAREN ENERGIE SPAREN, EFFIZIENT SANIEREN UND ERNEUERBARE NUTZEN KOSTEN NACHHALTIG SPAREN ENERGIE SPAREN, EFFIZIENT SANIEREN UND ERNEUERBARE NUTZEN 11.03.2014 Dipl.-Ing. Peter Müller Energetische Stadtsanierung Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen www.energieagentur.rlp.de

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ANLAGENTECHNIK

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ANLAGENTECHNIK FÜR ANLAGENTECHNIK 03.11.2015 Dipl.-Ing. Christina Lang Schulung Fördermöglichkeiten Hassloch www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp DIE ENERGIEAGENTUR RHEINLAND-PFALZ Wir sind die landesweite

Mehr

WÖRRSTÄDTER ENERGIETISCH VORTRAGSREIHE: ENERGIEVERBRAUCH SENKEN UND LEBENSQUALITÄT STEIGERN

WÖRRSTÄDTER ENERGIETISCH VORTRAGSREIHE: ENERGIEVERBRAUCH SENKEN UND LEBENSQUALITÄT STEIGERN WÖRRSTÄDTER ENERGIETISCH VORTRAGSREIHE: ENERGIEVERBRAUCH SENKEN UND LEBENSQUALITÄT STEIGERN HEUTE: FÖRDERUNG VON NEUBAU UND SANIERUNG Veranstaltungspartner: Die Rechte sind vorbehalten. Die Nutzung steht

Mehr

Strategien der Novelle Bundesregierung

Strategien der Novelle Bundesregierung Gebäude-Energiewende: Regionale Strategien für die energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude Energiewende Sachstand zur im EnEV-EEWärmeG Gebäudebereich Strategien der Novelle Bundesregierung André Hempel

Mehr

Förderprogramme zur Altbausanierung

Förderprogramme zur Altbausanierung Förderprogramme zur Altbausanierung Bild Bild: Fotolia.com/DOC RABE Media Sanieren im Altbau Beispiel: Sanierung Altbau, Bj. 1961, Wohnfläche: 120 m 2 Wärmeverluste vor Sanierung Dach 17% Kellerdecke 10%

Mehr

Staatliche Förderprogramme für Sanierungsmaßnahmen

Staatliche Förderprogramme für Sanierungsmaßnahmen Staatliche Förderprogramme für Sanierungsmaßnahmen Eigentümerforum Oberbarmen-Wichlinghausen Thema: Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten für Hauseigentümer Datum: 6.11.2017 Ort: Opera Nikolai Spies

Mehr

Förderratgeber Privatpersonen

Förderratgeber Privatpersonen Förderratgeber Privatpersonen Solarthermie-Anlagen Seite 1 von 10 Zuschuss Solarthermische Anlagen BAFA Fördergeber Förderprogramm Programm-Nr. Förderziel Förderart Wie wird gefördert? Fördergegenstände

Mehr

Klimapakt Flensburg e.v. Förderprogramm zur Heizungsoptimierung

Klimapakt Flensburg e.v. Förderprogramm zur Heizungsoptimierung Klimapakt Flensburg e.v. Förderprogramm zur Heizungsoptimierung Zusammenfassung zum Förderprogramm Gefördert werden: Heizungs-Umwälzpumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen Heizungsoptimierung durch einen

Mehr

Informationen zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden Zuschüsse/Kredite/ Verpflichtungen

Informationen zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden Zuschüsse/Kredite/ Verpflichtungen Informationen zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden Zuschüsse/Kredite/ Verpflichtungen Stand September 2016 Sehr geehrte Interessenten, noch nie war es so lukrativ sein Gebäude energetisch zu sanieren

Mehr

Fördermittel für ein zukunftsfähiges Zuhause

Fördermittel für ein zukunftsfähiges Zuhause Fördermittel für ein zukunftsfähiges Zuhause Eine Initiative von: Die Kreishandwerkerschaften Gibt es eine Bank, die Ihnen Geld schenkt? Ja, die KfW! KfW Programme Bis zu 30.000 geschenkt! Wie funktioniert

Mehr

Fördermittel für die energetische Sanierung- wo & wie beantragen?

Fördermittel für die energetische Sanierung- wo & wie beantragen? Dipl.- Ing. (FH) Saskia Wilde, Gebäudeenergieberaterin (HWK) Quelle Logos: www.bafa.de, www.eneo-berlin.de, www.kfw.de 25.02.2014 1 Gründe für eine energetische Sanierung Aufwertung Ihrer Immobilie Kostenersparnis

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien + Heizungsoptimierung

Heizen mit Erneuerbaren Energien + Heizungsoptimierung 2017 Gebäude-Forum Ɩ gebäude effizient intelligent Heizen mit Erneuerbaren Energien + Heizungsoptimierung Jetzt einsteigen mit Fördergeld vom Staat! Frankfurt, 15. März 2017 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter

Mehr

ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, UM KOSTEN ZU REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, UM KOSTEN ZU REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, UM KOSTEN ZU REDUZIEREN 11. November 2015 Dipl.-Ing. Peter Müller Friedewald www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp REGIONALBÜRO WESTERWALD

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren Fördermöglichkeiten. Angelika Dautzenberg eza!-energieberaterin

Energieeffizient Bauen und Sanieren Fördermöglichkeiten. Angelika Dautzenberg eza!-energieberaterin Energieeffizient Bauen und Sanieren Fördermöglichkeiten Angelika Dautzenberg eza!-energieberaterin Energieeffizient Bauen und Sanieren Niedriger Energieverbrauch Mehr Unabhängigkeit von Preissteigerungen

Mehr

BAFA, ZEIS UND CO.: WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR KOMMUNEN IM KLIMASCHUTZ

BAFA, ZEIS UND CO.: WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR KOMMUNEN IM KLIMASCHUTZ BAFA, ZEIS UND CO.: WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR KOMMUNEN IM KLIMASCHUTZ 24.01.2017 Dr. Tobias Woll Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald: Klimaschutz-Fördermöglichkeiten für Kommune Enkenbach-Alsenborn

Mehr

Förderprogramme von Bund und Land nutzen Wie sich die Energiekosten in Unternehmen reduzieren lassen

Förderprogramme von Bund und Land nutzen Wie sich die Energiekosten in Unternehmen reduzieren lassen Förderprogramme von Bund und Land nutzen Wie sich die Energiekosten in Unternehmen reduzieren lassen 29. November 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Herdorf REGIONALBÜRO WESTERWALD TEIL DER ENERGIEAGENTUR RHEINLAND-PFALZ»

Mehr

Renate Heß Diplombauingenieur Gebäudeenergieberater. BAFA Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude

Renate Heß Diplombauingenieur Gebäudeenergieberater. BAFA Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude BAFA Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude Ziel eines Hauseigentümers Reduzierung Heizkosten Erhöhung Wohnqualität Werterhalt/Wertsteigerung des Gebäudes Was Gutes für die Umwelt tun Ziel der Bundesregierung

Mehr

Fit für die KfW energetische Sanierung

Fit für die KfW energetische Sanierung Fit für die KfW energetische Sanierung Förderprogramme für solare Wärme und Kesselmodernisierung Förderprogramme für solare Wärme und Kesselmodernisierung Hamburg, 14. Juni 2017 Marcus Kaufmann (Vertrieb)

Mehr

Verdämmt nochmal. Wie, wann und womit dämme ich mein Haus? Daniel Bearzatto Geschäftsführer

Verdämmt nochmal. Wie, wann und womit dämme ich mein Haus? Daniel Bearzatto Geschäftsführer Verdämmt nochmal Wie, wann und womit dämme ich mein Haus? Daniel Bearzatto Geschäftsführer Warum energetisch Sanieren? Werterhalt Behaglichkeit Energiekosten Umweltschutz 2 Grundlagen der Bauphysik Energieverlust

Mehr

Heizungsoptimierung. Lichtenfels den 21.Februar Jürgen Ramming; Energieberater

Heizungsoptimierung. Lichtenfels den 21.Februar Jürgen Ramming; Energieberater Heizungsoptimierung Lichtenfels den 21.Februar 2017 http://www.sfv.de/tocopy/artikel/karikaturen_zur_energiewende.htm Jürgen Ramming; Energieberater 1 Vorstellung der Energieagentur Oberfranken e.v. Gründung:

Mehr

30 % STAATLICHE FÖRDERUNG

30 % STAATLICHE FÖRDERUNG Infoflyer für private Hausbesitzer DIE NÄCHSTEN 4 JAHRE: AKTION HEIZUNGSOPTIMIERUNG 2016 2020 30 % STAATLICHE FÖRDERUNG HEIZUNGSUMWÄLZPUMPE KOMBI- UND PUFFERSPEICHER ZIRKULATIONSPUMPE 01.08.2016 31.12.2020

Mehr

Finanzierung: Förderprogramme im Bereich der Energieeffizienz und der Erneuerbaren Energien

Finanzierung: Förderprogramme im Bereich der Energieeffizienz und der Erneuerbaren Energien Finanzierung: Förderprogramme im Bereich der Energieeffizienz und der Erneuerbaren Energien Förderprogramme des BAFA für Unternehmen Martina Wagner, Bundesstelle für Energieeffizienz Klimaschutz Unternehmen:

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Hannover, 05. November 2015 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich Erneuerbare Energien

Mehr

Finanziell so attraktiv wie nie!

Finanziell so attraktiv wie nie! Finanziell so attraktiv wie nie! Aktuelle Förderung für Pelletheizung Solar durch das Marktanreizprogramm (MAP) und das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) der Bundesregierung www.oekofen.de Für Pellet-

Mehr

Wärmewende im Heizungskeller Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz in Baden-Württemberg. Daniel Bearzatto Geschäftsführer

Wärmewende im Heizungskeller Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz in Baden-Württemberg. Daniel Bearzatto Geschäftsführer Wärmewende im Heizungskeller Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz in Baden-Württemberg Daniel Bearzatto Geschäftsführer Unser Ziel ist eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung im Landkreis Tübingen.

Mehr

Finanziell so attraktiv wie nie!

Finanziell so attraktiv wie nie! Finanziell so attraktiv wie nie! Aktuelle Förderung für Pelletheizung & Solar NEU seit 01.01.2016 durch das Marktanreizprogramm (MAP) und das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) der Bundesregierung

Mehr

Informationsabend Heizungssysteme mit Zukunft

Informationsabend Heizungssysteme mit Zukunft Beratungswoche Energiebewusst Sanieren Informationsabend Heizungssysteme mit Zukunft Seite 1 Beratungswoche, weitere Termine Fr 20.3. Individuelle Energieberatung 14:00 18:00 Uhr, Beratungszentrum für

Mehr

Energieeffizient Sanieren in Wohngebäuden Die aktuellen Förderangebote der KfW

Energieeffizient Sanieren in Wohngebäuden Die aktuellen Förderangebote der KfW Hier fi nden Sie kompakte KfW-Infos nicht nur für energetisches Sanieren, sondern auch für den Neubau. Stand: 16.6.2016 (!) Quelle: Vortrag bei einem gemeinsamen Symposium von KfW und ZVSHK für die Finanzwirtschaft

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Aktuelle Förderprogramme für Nichtwohngebäude: Das Marktanreizprogramm des Bundes Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Osnabrück, 09. Juni 2016 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter

Mehr

Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien Das Marktanreizprogramm des Bundes (MAP)

Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien Das Marktanreizprogramm des Bundes (MAP) Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien Das Marktanreizprogramm des Bundes (MAP) Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Infoveranstaltung AKS, 03.06.2009 BAFA -Bundesamt für Wirtschaft

Mehr

ENEO Energieberatung für Effizienz und Optimierung. Übersicht von Zuschüssen rund um die energetische Gebäudesanierung

ENEO Energieberatung für Effizienz und Optimierung. Übersicht von Zuschüssen rund um die energetische Gebäudesanierung ENEO Energieberatung für Effizienz und Optimierung Übersicht von Zuschüssen rund um die energetische Gebäudesanierung Investitionszuschuss Energieeffizient Sanieren (KfW-Programm 430) energetische Einzelmaßnahmen

Mehr

Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung

Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung 2 Vorwort Mit der Richtlinie zur Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen (Umwälzund Warmwasserzirkulationspumpen)

Mehr

Finanziell so attraktiv wie nie!

Finanziell so attraktiv wie nie! Finanziell so attraktiv wie nie! Aktuelle Förderung für Pelletheizung & Solar durch das Marktanreizprogramm (MAP) und das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) der Bundesregierung www.oekofen.de Für Pellet-

Mehr

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Invesitionszuschüsse und Kredite ++

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Invesitionszuschüsse und Kredite ++ Wärmepumpen Förderratgeber ++ BAFA und KfW ++ ++ Sanierung und Neubau ++ ++ Invesitionszuschüsse und Kredite ++ Heizen mit Umweltwärme aus ca. 25 % Strom als Antriebsenergie und ca. 75 % kostenloser Umweltenergie

Mehr

Wofür verbrauchen Sie die meiste Energie: - Strom? - Kraftstoff? - Heizung und Warmwasser?

Wofür verbrauchen Sie die meiste Energie: - Strom? - Kraftstoff? - Heizung und Warmwasser? Die Heizungsanlage Fachkreis erneuern Effizient und Bau optimieren im Haus Dienstag, des Sports 08.12.2015, in der Behörde für Umwelt und 16.02.2017 Energie Im Auftrag von: Wer kennt seine jährlichen Energiekosten?

Mehr

Finanziell so attraktiv wie nie!

Finanziell so attraktiv wie nie! Finanziell so attraktiv wie nie! Aktuelle Förderung für Pelletheizung eizung & Solar NEU seit 01.01.2016 durch das Marktanreizprogramm (MAP) und das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) der Bundesregierung

Mehr

Energiereise 2016 Herzlich Willkommen. im Dorfgemeinschaftshaus Günsterode

Energiereise 2016 Herzlich Willkommen. im Dorfgemeinschaftshaus Günsterode Energiereise 2016 Herzlich Willkommen im Dorfgemeinschaftshaus Günsterode Energiereise 2016 Einsatzmöglichkeiten von Fördermitteln bei energetischer Gebäudesanierung HEUTE: Freitag, 4. März 2016 17.30

Mehr

Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung

Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung 2 Vorwort Mit der Richtlinie zur Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen (Umwälzund Warmwasserzirkulationspumpen)

Mehr

Attraktive Förderung Mindestens. Heizung!

Attraktive Förderung Mindestens. Heizung! Attraktive Förderung für Pellets und Solar www.oekofen.de Sie Erhalten Mindestens 2.400 für den Austausch Ihrer Heizung! Das Marktanreizprogramm (MAP) Das Plus an Effizienz und Innovation Die ÖkoFEN Pellets-Brennwertkessel

Mehr

Fit für die KfW Fachgespräch Heizungsanlagen

Fit für die KfW Fachgespräch Heizungsanlagen Fit für die KfW Fachgespräch Heizungsanlagen München, 07. Dezember 2016 Markus Merzbach, Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung

Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung Antragsverfahren Merkblatt zur Förderung der Heizungsoptimierung 2 Vorwort Mit der Richtlinie zur Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen (Umwälzund Warmwasserzirkulationspumpen)

Mehr

Das Häuser-Programm der Bayerischen Staatsregierung Erfahrungsbericht und weiterer Prozess

Das Häuser-Programm der Bayerischen Staatsregierung Erfahrungsbericht und weiterer Prozess Das 10.000-Häuser-Programm der Bayerischen Staatsregierung Erfahrungsbericht und weiterer Prozess Rudolf Escheu 10.000-Häuser-Programm EnergieBonusBayern effizient intelligent innovativ 1 10.000-Häuser-Programm

Mehr

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Investitionszuschüsse und Kredite ++

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Investitionszuschüsse und Kredite ++ Wärmepumpen Förderratgeber ++ BAFA und KfW ++ ++ Sanierung und Neubau ++ ++ Investitionszuschüsse und Kredite ++ Heizen mit Umweltwärme aus ca. 25 % Strom als Antriebsenergie und ca. 75 % kostenloser Umweltenergie

Mehr

Energieeffizienz durch Gebäudesanierung

Energieeffizienz durch Gebäudesanierung FÖRDERPROGRAMME FÜR ENERGIEEFFIZIENZ- MAßNAHMEN UND ERNEUERBARE ENERGIEN Energieeffizienz durch Gebäudesanierung Datum Veranstaltung Dipl.-Ing. NAME 24.05.2012 SPEYER DIPL.-ING. IRINA KOLLERT Gliederung

Mehr

Gießen, Wiesbaden, Fulda, im November Marcus Kaufmann (Vertrieb) Bank aus Verantwortung

Gießen, Wiesbaden, Fulda, im November Marcus Kaufmann (Vertrieb) Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren Zuschuss Brennstoffzelle Investitionszuschüsse für Einbau innovativer Brennstoffzellensysteme in neue und bestehende Wohngebäude Gießen, Wiesbaden, Fulda, im November

Mehr

Fördermöglichkeiten der KfW für innovative Heizungssysteme Innovations-Forum

Fördermöglichkeiten der KfW für innovative Heizungssysteme Innovations-Forum Fördermöglichkeiten der KfW für innovative Heizungssysteme Innovations-Forum Allendorf, 10. Mai 2017 Marcus Kaufmann (Vertrieb) Bildnachweis: KfW-Bildarchiv / Stephan Sperl KfW-Förderung für Wohnimmobilien

Mehr

IMPULSVORTRAG ZU ERNEUERBARE ENERGIEN, ENERGETISCHE SANIERUNG UND FÖRDERPROGRAMME

IMPULSVORTRAG ZU ERNEUERBARE ENERGIEN, ENERGETISCHE SANIERUNG UND FÖRDERPROGRAMME IMPULSVORTRAG ZU ERNEUERBARE ENERGIEN, ENERGETISCHE SANIERUNG UND FÖRDERPROGRAMME 29.11.2012 Dipl.-Ing. Irina Kollert Polch AUFGABENBEREICHE DER ENERGIEAGENTUR RLP» Vortragsveranstaltungen zu fachspezifischen

Mehr

Fördermittel. Maximale Förderung? BRÖTJE Förderservice! Hotline +49 (6190)

Fördermittel. Maximale Förderung? BRÖTJE Förderservice! Hotline +49 (6190) Fördermittel Maximale Förderung? BRÖTJE Förderservice! Hotline +49 (6190) 9263 424 Fördermittelübersicht Stand 1. August 2017 Wenn Brennwerttechnik, dann KfW-Förderung Die KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

Mehr

Praxisbericht zur geförderten Energieberatung in Kommunen

Praxisbericht zur geförderten Energieberatung in Kommunen Energieeffizienz und Klimaschutz in Kommunen Praxisbericht zur geförderten Energieberatung in Kommunen 05. Mai 2017 Oliver Goecke, Öko-Zentrum NRW Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen und

Mehr

Informationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude. Energetische Sanierung: Welche Förderungen gibt es?

Informationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude. Energetische Sanierung: Welche Förderungen gibt es? Informationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude Energetische Sanierung: Welche Förderungen gibt es? Dipl.-Ing. Harald Schwieder 25.10.2016, Kenzingen Energetische Sanierung: Welche Förderungen

Mehr

Gebäude Sanieren Förderkredite und Zuschüsse. Handwerkskammer für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 4, 80333 München

Gebäude Sanieren Förderkredite und Zuschüsse. Handwerkskammer für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 4, 80333 München Gebäude Sanieren Förderkredite und Zuschüsse Gliederung des Vortrags 1. Technische Betriebsberatung kurze Vorstellung. 2. Klimaschutzziele in Deutschland 3. Förderprogramme zum Klimaschutz wer fördert,

Mehr

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Investitionszuschüsse und Kredite ++

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Investitionszuschüsse und Kredite ++ Wärmepumpen Förderratgeber ++ BAFA und KfW ++ ++ Sanierung und Neubau ++ ++ Investitionszuschüsse und Kredite ++ Warum eine Wärmepumpe? Heizen mit Umweltwärme aus ca. 25 % Strom als Antriebsenergie und

Mehr

Bezeichnung Was wird gefördert? Wie wird gefördert? Wer fördert?

Bezeichnung Was wird gefördert? Wie wird gefördert? Wer fördert? Förderprogramme zur Steigerung der Energieeffizienz 1) Förderung von Energieberatungen Bezeichnung Was wird gefördert? Wie wird gefördert? Wer fördert? Energiesparberatung vor Ort Unabhängige Energieberatung

Mehr

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Bereich der Erneuerbaren Energien und für Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Bereich der Erneuerbaren Energien und für Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Bereich der Erneuerbaren Energien und für Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz Ein Vortrag von Robert Riffer-Frank, Finanzierungsberater bei der VR

Mehr

Aktuelle Förderprogramme von Bund und Land nutzen Wie sich Energiekosten in Unternehmen reduzieren lassen

Aktuelle Förderprogramme von Bund und Land nutzen Wie sich Energiekosten in Unternehmen reduzieren lassen Aktuelle Förderprogramme von Bund und Land nutzen Wie sich Energiekosten in Unternehmen reduzieren lassen 14. Juli 2016 Dipl.-Ing. Peter Müller Langenbach bei Kirburg REGIONALBÜRO WESTERWALD TEIL DER ENERGIEAGENTUR

Mehr

Fördermöglichkeiten für mein Haus. Birgit Dunker IB.SH Lübeck 17. März 2016 Stockelsdorf

Fördermöglichkeiten für mein Haus. Birgit Dunker IB.SH Lübeck 17. März 2016 Stockelsdorf Fördermöglichkeiten für mein Haus Birgit Dunker IB.SH Lübeck 17. März 2016 Stockelsdorf Agenda Wir über uns Förderung des Landes Schleswig-Holstein Förderung der KfW // 2 Wir über uns Zentrales Förderinstitut

Mehr

Öffentliche Fördermittel der KfW zur Förderung von Wohnraum. Sparkasse Westerwald-Sieg

Öffentliche Fördermittel der KfW zur Förderung von Wohnraum. Sparkasse Westerwald-Sieg Öffentliche Fördermittel der KfW zur Förderung von Wohnraum Sparkasse Westerwald-Sieg Das Förderangebot der KfW im Überblick: Ziele Erhöhung der Wohneigentumsquote Investitionen in Energieeinsparung und

Mehr

AKTUELLE FÖRDERANGEBOTE BESTANDSFÖRDERUNG FÜR EIGENHEIME. Kristian Hentzschel Hamburg, 06. Februar 2016

AKTUELLE FÖRDERANGEBOTE BESTANDSFÖRDERUNG FÜR EIGENHEIME. Kristian Hentzschel Hamburg, 06. Februar 2016 AKTUELLE FÖRDERANGEBOTE BESTANDSFÖRDERUNG FÜR EIGENHEIME Kristian Hentzschel Hamburg, 06. Februar 2016 2 INHALT 1 2 3 4 5 6 Hamburger Energiepass Wärmeschutz im Gebäudebestand Erneuerbare Wärme Hamburger

Mehr

BAFA, KfW, EWärmeG, Sanierungsfahrplan: Wer hat noch den Durchblick?

BAFA, KfW, EWärmeG, Sanierungsfahrplan: Wer hat noch den Durchblick? BAFA, KfW, EWärmeG, Sanierungsfahrplan: Wer hat noch den Durchblick? Aktuelle Gesetze und Fördermöglichkeiten für Häuslebauer und Sanierer Dipl.-Ing. Harald Schwieder Energieagentur Regio Freiburg Folie

Mehr

Bringen Sie Ihre Heizung auf den neuesten Stand

Bringen Sie Ihre Heizung auf den neuesten Stand Energie sparen und wohlfühlen Bringen Sie Ihre Heizung auf den neuesten Stand Neues Förderprogramm für die Optimierung Ihrer Heizung Wozu die Heizung optimieren? Gute Gründe, die Heizung unter die Lupe

Mehr

Häuser- Programm Bayern

Häuser- Programm Bayern ABSI- Tagung Fürstenfeldbruck, 20.02.2016 Dr. Josef Hochhuber 10.000- Häuser- Programm EnergieBonusBayern effizient intelligent innova8v 1 AuLrag und Ziele Wir wollen Bürger unterstützen, die bei sich

Mehr

ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, UM KOSTEN ZU REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, UM KOSTEN ZU REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, UM KOSTEN ZU REDUZIEREN 15. Oktober 2015 Dipl.-Ing. Peter Müller Montabaur www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp REGIONALBÜRO WESTERWALD

Mehr

Neue Heizung? Doppelt gespart. Fördergelder nutzen!

Neue Heizung? Doppelt gespart. Fördergelder nutzen! Neue Heizung? Doppelt gespart. Fördergelder nutzen! Fördermittelübersicht Heizkesseltausch mit KfW-Förderung oder Kreditprogramm Beantragung der Fördermittel über den Paradigma Förderservice Investitionszuschuss

Mehr

Verbraucherzentrale NRW

Verbraucherzentrale NRW Altbausanierung Verbraucherzentrale NRW Dipl. Ing. Axel Bender Primärenergieverbrauch pro Kopf 10000 9000 8000 7000 Watt/Kopf 6000 5000 4000 3000 2000 1000 0 USA Deutschland Griechenland China Indien Kenia

Mehr

Fördermöglichkeiten für die Altbausanierung Ingenieurbüro für Energieeffizienz und Energiekonzepte Roland Eppler

Fördermöglichkeiten für die Altbausanierung Ingenieurbüro für Energieeffizienz und Energiekonzepte Roland Eppler Fördermöglichkeiten für die Altbausanierung Kurzvorstellung Dipl. Ing. (FH) - Energieberatung seit 2004 - Mitarbeiter 2 - Beratung Wohnungsbau Neubau Bestand Sanierungskonzept Anlagentechnik Baukostenoptimierung

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN BEI DER ERRICHTUNG VON HOLZHACKSCHNITZELANLAGEN

FÖRDERMÖGLICHKEITEN BEI DER ERRICHTUNG VON HOLZHACKSCHNITZELANLAGEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN BEI DER ERRICHTUNG VON HOLZHACKSCHNITZELANLAGEN 09.04.2014 Florian Strunk Holzhackschnitzelanlagen wirtschaftlich, nachhaltig, ökologisch BioEnergieDialog Oberberg RheinErft Westerwald-Sieg

Mehr

Förderungen der Energiewerke Isernhagen. Gut für Sie, gut für die Umwelt

Förderungen der Energiewerke Isernhagen. Gut für Sie, gut für die Umwelt Förderungen der Energiewerke Isernhagen Gut für Sie, gut für die Umwelt Engagiert vor Ort Wir unterstützen Energiesparer Es gibt viele Möglichkeiten, lohnend Energie zu sparen. Wir unterstützen Sie als

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

Förderungen von energetischen Maßnahmen für das Quartier Koogstraße/ Beamtenviertel in Brunsbüttel

Förderungen von energetischen Maßnahmen für das Quartier Koogstraße/ Beamtenviertel in Brunsbüttel Förderungen von energetischen Maßnahmen für das Quartier Koogstraße/ Beamtenviertel in Brunsbüttel Brunsbüttel, den 28.11.2016 Henning Martens Finanzierungsberater IB.SH 2.2015 Henrike Schildknecht Finanzierungsberaterin

Mehr

Altbautage Mittelrhein. Samstag, 23. und Sonntag, 24. Januar 2016

Altbautage Mittelrhein. Samstag, 23. und Sonntag, 24. Januar 2016 Altbautage Mittelrhein Samstag, 23. und Sonntag, 24. Januar 2016 Vorstellung Stv. Vorstandsmitglied Bereichsleiter Privatkunden Individualkunden Private Banking Immobilien- und VersicherungsCenter Seite

Mehr

Tipps und Kosten. Energetische Quartiersentwicklung Südöstliches Eißendorf / Bremer Straße Die Praxis der energetischen Sanierung: Möglichkeiten,

Tipps und Kosten. Energetische Quartiersentwicklung Südöstliches Eißendorf / Bremer Straße Die Praxis der energetischen Sanierung: Möglichkeiten, Energetische Quartiersentwicklung Südöstliches Eißendorf / Bremer Straße Die Praxis der energetischen Sanierung: Möglichkeiten, Tücken, Tipps und Kosten d3-architekten Thomas Dittert Dipl.-Ing. Architekt

Mehr

ENERGIEAGENTUR LANDKREIS GÖPPINGEN

ENERGIEAGENTUR LANDKREIS GÖPPINGEN Kostenlose und neutrale Energieberatung Als zentraler Ansprechpartner für sämtliche Energiefragen im Landkreis Göppingen zeigen wir Ihnen, wie Sie Energie und Kosten sparen. ENERGIEAGENTUR LANDKREIS GÖPPINGEN

Mehr

Fördermittel für Energieeffizienzmaßnahmen Überblick über Programme des BAFA und der KfW

Fördermittel für Energieeffizienzmaßnahmen Überblick über Programme des BAFA und der KfW Überblick über Programme des BAFA und der KfW Berliner Energieagentur GmbH Berlin, 10.3.2016 Folie 1 Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Zuschüsse Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Mehr

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Keine halben Sachen... Beratungswoche 24. - 30. Juni 2014 verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Wo finde ich Fördermöglichkeiten? 1. Förderprogramme der Stadt Freiburg 2. Stadtteilprojekte Freiburg

Mehr

Fachseminar Strom erzeugende Heizungen/Mini-BHKW. Programm Fachseminar Strom erzeugende Heizungen 1

Fachseminar Strom erzeugende Heizungen/Mini-BHKW. Programm Fachseminar Strom erzeugende Heizungen 1 Fachseminar Strom erzeugende Heizungen/Mini-BHKW Programm Fachseminar Strom erzeugende Heizungen 1 Kraft-Wärme-Kopplung, BHKW Grundlagen und allgemeine Rahmenbedingungen GETEC Fachseminar Strom erzeugende

Mehr

Neubau - Fördermittel Bärbel Dreyer-Schierz NEUBAU Fördermittel. Bärbel Dreyer-Schierz, Fachdienst Umweltmanagement

Neubau - Fördermittel Bärbel Dreyer-Schierz NEUBAU Fördermittel. Bärbel Dreyer-Schierz, Fachdienst Umweltmanagement NEUBAU Fördermittel Bärbel Dreyer-Schierz, Fachdienst Umweltmanagement Inhalt Fördermittel Bund (KfW, BAFA) Land (N-Bank) Stadt Oldenburg Neubau - Förderprodukte Energieeffizient Bauen KfW Wohneigentumsprogramm

Mehr

ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, KOSTEN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, KOSTEN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN NUTZEN, KOSTEN REDUZIEREN 25.11.2016 Dipl. Ing. Irina Kollert Unternehmerfrühstück Neustadt a.d. Weinstraße Gefördert durch: Gliederung Förderprogramme

Mehr

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude. Das Förderprogramm zur Energieberatung

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude. Das Förderprogramm zur Energieberatung Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude Das Förderprogramm zur Energieberatung 1 Mit maßgeschneiderter Sanierung Geld sparen und das Klima schützen! Ein effizienter Umgang mit Energie spart

Mehr

Attraktive Förderung. für Pellets und Solar. gültig ab August 2012

Attraktive Förderung. für Pellets und Solar.  gültig ab August 2012 Attraktive Förderung für Pellets und Solar gültig ab August 2012 f ür g n u r F ör de o lar S + s Pellet ht! er h ö www.oekofen.de Das Marktanreizprogramm 2 Das Marktanreizprogramm (MAP) der Bundesregierung

Mehr

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Investitionszuschüsse und Kredite ++

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW Sanierung und Neubau Investitionszuschüsse und Kredite ++ Wärmepumpen Förderratgeber ++ BAFA und KfW ++ ++ Sanierung und Neubau ++ ++ Investitionszuschüsse und Kredite ++ Heizen mit Umweltwärme aus ca. 25 % Strom als Antriebsenergie und ca. 75 % kostenloser Umweltenergie

Mehr

Übersicht über staatliche Förderungen

Übersicht über staatliche Förderungen Übersicht über staatliche Förderungen Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2010 Anwendungsbereiche Energieträger Mehrfamilienhäuser Gewerbe/ Industrie Solar Gas Biomasse Einfamilienhäuser Nahwärmenetze

Mehr

Für Pelletheizung mind EUR Zuschuss! Mit Pellets heizen lohnt sich. Jetzt auf moderne Holzenergie setzen und staatliche Förderung kassieren!

Für Pelletheizung mind EUR Zuschuss! Mit Pellets heizen lohnt sich. Jetzt auf moderne Holzenergie setzen und staatliche Förderung kassieren! Für Pelletheizung 3.000 EUR Zuschuss! Mit Pellets heizen lohnt sich Jetzt auf moderne Holzenergie setzen und staatliche Förderung kassieren! Hohe staatliche Förderung für umweltfreundliche Wärme aus Holz!

Mehr

ingenieure für energie- und versorgungstechnik gemeinsam.innovativ.nachhaltig.

ingenieure für energie- und versorgungstechnik gemeinsam.innovativ.nachhaltig. ingenieure für energie- und versorgungstechnik gemeinsam.innovativ.nachhaltig. WWS Förderungen 05.05.2017 1. Inhalt Wichtigste Aspekte Förderinstitutionen Unterteilung nach Auftraggeber Recherchetools

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Das Marktanreizprogramm des Bundes Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Nürnberg, 10.12.2013 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich Erneuerbare Energien des BAFA

Mehr

Die Energieberatung der Verbraucherzentralen

Die Energieberatung der Verbraucherzentralen Die Energieberatung der Verbraucherzentralen Projektstruktur Energieberatung privater Verbraucher BMWi (Titelverwalter, Aufsicht) BAFA (Zuwendungsgeber) Zuwendungsbescheid Honorarverträge 18 Verbraucherorganisationen

Mehr

Förderprogramme für Klimaschutz in Kirchengemeinden

Förderprogramme für Klimaschutz in Kirchengemeinden Förderprogramme für Klimaschutz in Kirchengemeinden Stand: August 2016, Klimaschutzmanagement der Evangelischen Kirche der Pfalz Fördergeber: Evangelische Kirche der Pfalz Zweckgebundene Baumittel für

Mehr

Klimaschutz und Energiewende

Klimaschutz und Energiewende Klimaschutz und Energiewende vor Ort Welche Fördermittel sind besonders interessant Isa Reher Klimaschutz-Managerin Kreis Stormarn Trittauer Klimaforumu am 24.09.2016 Klimaschutz-Management Kreis Stormarn

Mehr

Förderprogramme für Unternehmen (Update 2017) Wie sich Energiekosten im Betrieb reduzieren lassen

Förderprogramme für Unternehmen (Update 2017) Wie sich Energiekosten im Betrieb reduzieren lassen Förderprogramme für Unternehmen (Update 2017) Wie sich Energiekosten im Betrieb reduzieren lassen 16. August 2017 Heiligenroth Unternehmerfrühstück Zahlst Du noch oder sparst Du schon? Energiekosten im

Mehr

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG [Dipl.-Ing.] Andreas Walter 49661 Cloppenburg Emsteker Str. 11 Telefon: 04471-947063 www.architekt-walter.de - Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen - Zertifizierter

Mehr

Förderprogramme für Klimaschutz in Kirchengemeinden

Förderprogramme für Klimaschutz in Kirchengemeinden Förderprogramme für Klimaschutz in Kirchengemeinden Stand: August 2017, Klimaschutzmanagement der Ev. Kirche der Pfalz Fördergeber: Evangelische Kirche der Pfalz Sonderbaumittel mit der Zweckbindung Klimaschutz

Mehr

4 900, 2 000, 3 800, Übersicht über staatliche Förderungen. bis , Marktanreizprogramm 2012/2013 CO 2. -Gebäudesanierungsprogramm KfW

4 900, 2 000, 3 800, Übersicht über staatliche Förderungen. bis , Marktanreizprogramm 2012/2013 CO 2. -Gebäudesanierungsprogramm KfW Übersicht über staatliche Förderungen Marktanreizprogramm 2012/2013 CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm KfW bis 18 000, Sonnenkollektoren Vitosol im Mehrfamilienhaus 3 800, für Luft/Wasser- Wärmepumpe Vitocal

Mehr

Wie erstelle ich ein privates Klimaschutzkonzept?

Wie erstelle ich ein privates Klimaschutzkonzept? Wie erstelle ich ein privates Klimaschutzkonzept? Ühlingen-Birkendorf, 5. Mai 2017 Susanne Hettich Stabsstelle Energiedienstleistungen Aktuell ist badenova in ca. 60 Kommunen im Marktgebiet mit Klimaschutzstudien

Mehr