Microsoft Software Assurance. Leitfaden für Kunden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Microsoft Software Assurance. Leitfaden für Kunden"

Transkript

1 Microsoft Software Assurance Leitfaden für Kunden Hinweise für die Verwendung und Administration der Software Assurance Services im Rahmen der Microsoft-Volumenlizenzprogramme Aktualisierte Auflage November 2011

2 Inhaltsverzeichnis Einleitung 5 Software Assurance Die Produktivitätsspritze für Ihr ganzes Unternehmen 6 NEUE PRODUKTE Rechte auf neue Produktversionen 11 Windows 7 Enterprise 12 Microsoft Desktop Optimization Pack 15 Step-up-Lizenzen 18 DEPLOYMENT Planning Services 19 Desktop Deployment Planning Services 25 SharePoint Deployment Planning Services 27 Lync und Exchange Deployment Planning Services 29 Private Cloud, Management und Virtualization Deployment 31 Planning Services SQL Server Deployment Planning Services (SSDPS) 33 Developer Tools Deployment Planning Services 35 Public Cloud, Windows Azure Deployment Planning Services 36 Lizenzmobilität 38 Windows Thin PC 40 Windows Virtual Desktop Access 41 Office Roaming Use-Rechte 42 TechNet 43 Multi-Language Desktop 45 TRAINING Trainingsgutscheine 47 E-Learning 50 Home Use Program 52 SUPPORT Technischer Support 24x7 55 Extended Hotfix Support 58 SPEZIALISIERTE SERVICES Cold Back-Ups für die Wiederherstellung im Notfall 62 Enterprise Source Licensing Program 64 Ratenzahlung 65 Übersicht Software Assurance Services je Lizenzprogramm

3 Wir gratulieren Ihnen, zum Kauf von Microsoft Software Assurance! Das umfangreiche Programm vereint Services wie Technischen Support 24x7, Deployment Planning Services, Endanwender- und technische Trainings, die aktuellsten Softwareveröffentlichungen und einmalige Technologien. Die Nutzung dieser Services hilft Ihrem Unternehmen dabei, die Produktivität zu steigern und unterstützt Ihre IT-Mitarbeiter bei einem effektiven Deployment und der Verwaltung Ihrer Microsoft-Software, um den maximalen Wert aus Ihrer Software zu ziehen. Software Assurance ist mehr als ein herkömmliches Wartungsprogramm mit Supportleistungen und Upgrades. Unsere Kunden genießen mit den Software Assurance Services spürbare Vorteile und Annehmlichkeiten - und dies ohne zusätzliche Kosten. Zu den Services zählen unter anderem ein Upgrade auf das leistungsstarke Betriebssystem Windows 7 Enterprise und mit Windows Virtual Desktop Access (VDA) kostenfrei verfügbare Virtualisierungsrechte. Weitere Mehrwerte erhält Ihre virtuelle Desktop- Infrastruktur durch die Office Roaming-Use Rechte und im Serverbereich profitieren Sie von der Lizenzmobilität durch Software Assurance,mit der Sie kostenfrei Ihre Anwendungsserver in Rechenzentren von Service-Providern hosten lassen können und dies unter ihrem schon bestehenden Lizenzvertrag. Die Software Assurance Services unterstützen Ihr Unternehmen bei der erfolgreichen Einführung und Nutzung von Microsoft- Anwendungen, der Schulung von Experten und Endanwendern, der Steigerung der Produktivität und der Migration auf neue Technologien und sorgen für eine konstruktive Verbindung Ihres Unternehmens mit Microsoft. Bitte informieren Sie Ihr IT-Team, die Personalabteilung und Ihre Mitarbeiter über dieses Serviceangebot. Mit Hilfe dieser Services können Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter um ein Vielfaches steigern! Der vorliegende Leitfaden enthält alle für den Start erforderlichen Software Assurance-Informationen. Ihr Microsoft-Handelspartner steht Ihnen für alle weitergehenden Fragen zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Rainer Strassner Director Business Planning & Operations Microsoft Deutschland GmbH Claudia Fischer Licensing Strategy Manager Microsoft Deutschland GmbH 4 5

4 Software Assurance die Produktivitätsspritze für das ganze Unternehmen Steigern Sie die Produktivität in der gesamten Organisation mit neuen Softwareversionen, Deployment Planning Services, telefonischem und Web-Support rund um die Uhr (24x7), Trainingsangeboten für Endanwender, einzigartigen Desktoptechnologien und vielem mehr dies erhalten Sie alles über dieses kostengünstige Software Assurance-Programm. Mit seinem unvergleichlichen Angebot an Services, ist das Microsoft Software Assurance-Programm wirklich einzigartig. Lernen Sie die einzelnen Services kennen und entdecken Sie den ganzen Nutzen von Software Assurance für Ihr Business. Service Beschreibung Berechtigung Neue Produkte Neue Produktversionen Verfügbarkeit von Step-up-Lizenzen Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) Windows 7 Enterprise Deployment Planning Services Sie erhalten ohne zusätzliche Kosten Zugang zu neuen Softwareversionen, die während der Laufzeit Ihrer Software Assurance-Abdeckung auf den Markt kommen. So haben Sie immer Zugriff auf die neuesten Technologien. Profitieren Sie von der Möglichkeit, gegen geringe Kosten von einer niedrigeren Edition Ihrer Software auf eine höhere Edition zu migrieren, wie zum Beispiel von Office Standard auf Office Professional Plus. Setzen Sie Technologien ein, die Ihnen dabei helfen, PCs zu verwalten und das Deployment von Anwendungen zu verbessern. MDOP bietet Komponenten wie Application Virtualization, Asset und Policy Management und Diagnostic Tools. Steigern Sie mit Windows Enterprise die Desktop-Produktivität, indem eine unternehmensweite Standardisierung ermöglicht, verbesserte Sicherheitsfunktionen und mehrere Sprachen unterstützt werden. Machen Sie mithilfe von strukturierten Workshops, die von qualifizierten Microsoft-Partnern vor Ort durchgeführt werden, Ihre Deployment-Prozesse effizienter. Es werden Desktop Deployment (Office und/oder Windows)-, SharePoint Deployment-, Lync und Exchange Deployment-, Developer Tools Deployment-, SQL Server Deployment-, Private Cloud, Management und Virtualization Deployment- und Public Cloud, Windows Azure Deployment Planning Services angeboten Sie dürfen jede Lizenz, die mit Software Assurance abgedeckt ist, auf die aktuellste Softwareversion upgraden. Um ein Step-up vornehmen zu können, benötigen Sie die qualifizierende niedrigere Lizenz des Produktes. Details finden Sie in der aktuellen Microsoft-Produktliste unter: Haben Sie Ihren Windows-Client mit Software Assurance abgedeckt, können Sie MDOP als eine Add-on-Abonnement-Lizenz erwerben. Für jede Windows-Lizenz, die mit Software Assurance abgedeckt wurde, erhalten Sie das Recht, eine Windows 7 Enterprise-Lizenz zu nutzen. Sie erhalten eine bestimmte Anzahl an Planning Services-Tagen basierend auf der Anzahl der qualifizierenden Lizenzen von Office-Anwendungen, von Core CAL Suites und Enterprise CAL Suites, die mit Software Assurance abgedeckt wurden. 1 Service Beschreibung Berechtigung Lizenzmobilität Erhöhen Sie den Wert Ihrer Software-Investition, indem Sie Ihre Server-Application-Lizenzen entweder im Eigenbetrieb oder in der Cloud einsetzen. Mit der Lizenzmobilität durch Software Assurance können Sie verschiedene Server-Application- Lizenzen, die Sie unter Ihrem Volumenlizenzvertrag erworben haben, in einem Rechenzentrum eines autorisierten Service-Providers hosten lassen. Für alle Produkte, die derzeit für Lizenzmobilität innerhalb von Serverfarmen wie in den Produktbenutzungsrechten (PUR) definiert berechtigt sind und über Software Assurance verfügen haben Sie die Möglichkeit zur Lizenzmobilität durch Software Assurance. Darüber hinaus besteht das Recht für folgende Produkte: SQL Server Standard pro Prozessor und Server/CAL (nur Prozessorund Serverlizenzen) mit Software Assurance und System Center alle Server-Management-Lizenzen (MLs), einschließlich SMSE und SMSD mit Software Assurance. Windows Virtual Desktop Access (VDA) Steigern Sie die Mitarbeiterproduktivität, indem der Hauptnutzer des unter Software Assurance lizenzierten Windows-Clientgerätes auf Ihre virtuelle Desktopinfrastruktur auch von außerhalb Für jedes Windows-Betriebssystem, das mit Software Assurance abgedeckt ist, erhalten Sie das Recht auf die Nutzung von Windows Virtual Desktop Access. Ihres Unternehmensnetzwerk von jedem beliebigen Gerät (Heim-PC, Rechner in einem Internet-Café) zugreifen kann. Windows Thin PC Reduzieren Sie die Kosten Ihrer Virtual Desktop Infrastructure (VDI), indem Sie eine umfassende Remote Desktop-Nutzung über Thin Clients bieten, ohne dass zusätzliche Hardware-Kosten anfallen. Mit Windows Thin PC können Sie bestehende PCs mithilfe einer auf die wesentlichen Funktionen reduzierten, abgesicherten Windows 7 Enterprise-Version als Thin-Clients wiedereinsetzen. Kunden, die ihre PCs aktiv mit Software Assurance abgedeckt haben, dürfen Windows Thin PC (WinTPC) auf diesen Geräten installieren. Kunden ohne aktive Abdeckung ihrer PCs erhalten Software Assurance, indem Sie ein Windows Virtual Desktop Access (VDA)-Abonnement erwerben, das Services wie WinTPC beinhaltet. Jedoch sind nur Geräte mit einem bestehenden Windows-Client-Betriebssystem (Professional/ Business, Enterprise, Ultimate) für WinTPC qualifiziert. Office Roaming Use- Rechte Helfen Sie Ihren Mitarbeitern dabei, noch produktiver zu werden, indem der Hauptnutzer eines mit Software Assurance für Office-, Visiooder Project abgedeckten Geräts auf virtuelle Images dieser Anwendungen auch von außerhalb des Unternehmensnetzwerks von einem nicht-unternehmenseigenen Gerät eines Dritten (Heim-PC oder PC eines Internet-Cafés) aus zugreifen kann. Für jede Office-, Visio- und Project-Lizenz mit aktiver Software Assurance-Abdeckung erhalten Sie Office Roaming Use-Rechte. 1 Sie können ungenutzte Trainingstage zum Beispiel in Premier Support-Tage eintauschen, um das Servicelevel zu erhöhen. Details zu den Eintausch-Optionen können Sie der aktuellen Microsoft-Produktliste unter entnehmen. 6 7

5 Service Beschreibung Berechtigung Service Beschreibung Berechtigung TechNet Services durch Software Assurance Bietet Ihren IT-Mitarbeitern Zugang zu Experten, technischen Informationen inklusive Betaversionen und finalen Produktversionen zu Testund Evaluierungs zwecken. Für jedes berechtigte Serverprodukt mit Software Assurance-Abdeckung erhält ihr Unternehmen eine Nutzer-ID für TechNet Subscription Services. Jede Nutzer-ID berechtigt eine einzelne Person, sich bei den ausschließlich Abonnenten zur Verfügung stehenden Onlinediensten zu registrieren und auf diese zuzugreifen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Online Concierge Chat, Verwaltete Newsgroups und Premium- Inhalten. Außerdem erhalten Sie ein TechNet Plus Direct-Abonnement. Hierdurch erhalten IT-Fachleute Zugriff auf TechNet Plus Direct- Inhalte wie z. B. die Microsoft Knowledge Base, technische Schulungen, Downloads, Sicherheitspatches, Service Packs und Anleitungen. Microsoft Office Multi-Language Pack Ermöglicht Ihrer IT, ein einzelnes Office-Image auszurollen, welches 37 Sprachen unterstützt. Mit aktiver Software Assurance-Abdeckung für Office System-Produkte und -Suites haben Sie während der Software Assurance-Laufzeit die Möglichkeit, die neueste Office Multi Language Pack (MLP)-Version mit Kopien der Office System-Software zu verwenden, die sie mit Ihren qualifizierenden Lizenzen nutzen dürfen. Dies gilt auch für Kunden, die qualifizierende Lizenzen für Office Pro Plus für Office 365- und Office 365-Suiten E3 besitzen. Training Trainingsgutscheine Geben Sie Ihren IT-Professionals und Developern die Chance, in punkto IT immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Mit Software Assurance erhalten Sie umfassende technische Classroom- Sie erhalten eine bestimmte Anzahl an Trainingstagen basierend auf der Anzahl an qualifizierenden Office- und/oder Windows-Lizenzen mit Software Assurance-Abdeckung. 1 Trainings für IT Professionals und Software- Entwickler. E-Learning Sparen Sie Trainingskosten und bieten Sie interaktive Trainings via Internet oder Intranet zum Selbststudium an, die für Endnutzer wie für IT-Professionals entwickelt wurden. Für jede qualifizierende Lizenz (zum Beispiel von Office Word oder Windows 7) mit Software Assurance-Abdeckung, erhält eine Person im Unternehmen Zugang zu einem E-Learning-Kurs für dieses Produkt. Home Use Program Erhöhen Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter. Gegen eine geringe Gebühr erhalten Sie für ihre Mitarbeiter einen Download der aktuellsten Microsoft Office-Version für ihren Heim-Computer. Für jede Office-Anwendung, die mit Software Assurance abgedeckt ist, darf der Nutzer des lizenzierten PCs oder Geräts gegen eine geringe Gebühr eine Kopie des Produktes zu Hause nutzen. 1 Sie können ungenutzte Trainingstage zum Beispiel in Premier Support-Tage eintauschen, um das Servicelevel zu erhöhen. Details zu den Eintausch-Optionen können Sie der aktuellen Microsoft-Produktliste unter entnehmen. Support Technischer Support 24x7 Extended Hotfix Support Bieten Sie Ihren IT-Mitarbeiter per Telefon und Web rund um die Uhr, sieben Tage die Woche Support für Microsoft-Server und Desktopprodukte. Sichern Sie sich auch weiterhin für ältere Microsoft-Produktversionen Support. Dieser Service erleichtert es Ihren IT-Mitarbeitern, weiterhin Microsoft-Support für ältere Produktversionen zu erhalten, die bereits von der Mainstream-Support-Phase in die Extended- Support-Phase übergegangen sind. 2 Microsoft behält sich Änderungen bezüglich der Investitionswerte jederzeit vor. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte immer der aktuellen Microsoft-Produktliste. Die angegebene Währung ist in Euro. Die Kosten können je nach Währung variieren. Die Anzahl der verfügbaren telefonischen Supportanfragen hängt von Ihrer Software Assurance-Investition ab. Haben Sie unter einem berechtigten Volumenlizenzprogramm mindestens eine Serverlizenz mit Software Assurance abgedeckt, erhalten Sie eine kostenlose telefonische Supportanfrage plus unlimitierten Web-Support. Außerdem erhalten Sie eine weitere telefonische Supportanfrage für jede weitere getätigte Software Assurance-Investition von 215 Tausend Euro 2 auf System- und Anwendungsprodukte, und für jede weitere getätigte Software Assurance-Investition von 21,5 Tausend Euro auf Server- und Client Access Licenses (CALs) 3. Als Premier-Kunde können Sie Ihre Software Assurance-Supportanfragen auch in Premier-Support-Stunden umwandeln 4. Um sich für den Windows Extended Hotfix Support zu qualifizieren, müssen Sie Software Assurance für den System-Produkt-Pool abgeschlossen haben. Haben Sie Software Assurance für den Anwendungs-Produkt-Pool abgeschlossen, erhalten Sie Extended Hotfix Support für ältere Office-Versionen und mit Software Assurance- Abdeckung eines Serverprodukts sind Sie für den Extended Hotfix Support auf ältere Serverversionen qualifiziert. Extended Hotfix Support (EHS) wird ausschließlich unter Premier Supportbzw. Essential Support-Verträgen kostenpflichtig bereitgestellt. Die entsprechenden EHS-Jahresraten werden Ihnen als Software Assurance- Kunde während der Software Assurance-Laufzeit erlassen. 3 Der Web-Support ist nur für Fälle mittleren Schweregrades (Schweregrad C). Ein Rückruf per Telefon wird entgegengesetzt des Software Assurance- oder anderem Support- Vertrag abgezogen. Support außerhalb der Geschäftszeiten erfolgt in Englisch und ist nur für geschäftskritische Anfragen (Schweregrad A) vorgesehen. Übersetzungsdienste können wenn verfügbar in Anspruch genommen werden. 4 Die Übertragung von telefonischen Support-Anfragen im Rahmen des Technischen Support 24x7 in Premier Problem Resolution Services ist erlaubt. Die Eintausch-Optionen hängen von den lokalen Premier-Preislisten ab und können von Land zu Land variieren. 8 9

6 Service Beschreibung Berechtigung Spezialisierte Services Cold Backups für die Wiederherstellung im Notfall Enterprise Source Licensing Program Ratenzahlung Gehen Sie auf Nummer sicher und setzen Sie einen Server offline als so genannten Cold - Server für Backups zur Systemwiederherstellung im Notfall ein. Geben Sie Ihrer IT-Abteilung Zugriff auf den Microsoft Windows-Sourcecode für das interne Development und den Support. Teilen Sie Ihre Software-Investition in Jahresraten auf und schonen Sie Ihre Liquidität. Für jede qualifizierende Serverlizenz, die mit Software Assurance abgedeckt ist, und die dazugehörigen CALs haben Sie Anspruch darauf, eine Software-Instanz zum Zweck der Wiederherstellung im Notfall auf einem "Cold"-Server einzusetzen. Um diesen Service zu erhalten, müssen Sie alle Ihre Käufe im Rahmen des System-Produkt-Pools (Software Assurance Membership; SAM) und mindestens 1500 Desktops mit Software Assurance abgedeckt haben. Dieser Service ist unter allen Volumenlizenzprogrammen verfügbar, ausgenommen Open License. Wann dürfen Sie die Software Assurance Services nutzen? Die Entscheidung über den Erwerb von Software Assurance wird zum Zeitpunkt des Kaufs Ihrer Lizenzen getroffen. Mit dem Abschluss eines Microsoft-Volumenlizenzvertrags hat Ihr Unternehmen Software Assurance entweder zusammen mit einer Lizenz (License & Software Assurance Package) oder allein (Software Assurance only) erworben. Ihr Unternehmen hat damit sofort das Recht, bestimmte Software Assurance Services in Anspruch zu nehmen und diese für die gesamte Dauer des Lizenzvertrags zu nutzen. Das Recht des Unternehmens, auf die Software Assurance Services zuzugreifen und diese zu nutzen, erlischt in der Regel mit dem Ende der Software Assurance-Abdeckung. Hier bilden die Services Windows 7 Enterprise und Office Multi-Language Pack eine Ausnahme: Wenn das Unternehmen ein unbeschränktes Nutzungsrecht an der Software erworben hat, hat es das Recht, die Software auch nach dem Ende der Software Assurance- Abdeckung zu nutzen. Bitte beachten Sie auch die Bestimmungen zur Gültigkeitsdauer von Trainings- und Planning Services-Gutscheinen bei den detaillierten Ausführungen zu den einzelnen Software Assurance Services. Anzahl und Umfang der Software Assurance Services richten sich nach dem jeweiligen Lizenzprogramm und hängen von der Software Assurance-Investition in ein Produkt und vom gewählten Produktpool ab. Informationen über die genauen Leistungen, die Sie erhalten, können Sie nach Vertragsabschluss über das Volume Licensing Service Center (VLSC) abfragen. Weitere Informationen zu Software Assurance und den Software Assurance Services finden Sie unter Hinweis: Bitte informieren Sie sich auch immer mithilfe unserer aktuellen Webseiten über die Software Assurance Services. Wir behalten uns das Recht vor, nur bei größeren Änderungen eine Neuauflage dieses Software Assurance-Leitfadens herauszugeben. In der monatlich erscheinenden Microsoft-Produktliste finden Sie alle Einzelheiten zu den Software Assurance Services und zu ihrer Verfügbarkeit im Rahmen der Volumenlizenzprogramme. Die aktuelle Microsoft-Produktliste finden Sie unter NEUE PRODUKTE Neue Produktversionen verschaffen Ihnen Zugriff auf die neuesten Technologien, wodurch Sie die Produktivität in Ihrem Unternehmen steigern, der Konkurrenz einen Schritt voraus sein und Kosten einsparen können. Möchten Sie während Ihrer Vertragslaufzeit von einer Standard- auf eine Premium-Edition Ihrer Software wechseln, ist dies dank der Rechte auf Step-up-Lizenzen kein Problem mehr. Gegen geringe Kosten können Sie mit Software Assurance von einer niedrigeren Edition auf eine höhere Edition Ihrer Software migrieren, ohne sie neu erwerben zu müssen. Hinter dem Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) verbergen sich exklusive Technologien, welche nur Software Assurance-Kunden zur Verfügung stehen. MDOP unterstützt Sie dabei, die Verwaltbarkeit und das Deployment Ihrer PCs zu optimieren, wodurch Ihre Mitarbeiter beim Einsatz dieser PCs sehr viel Zeit einsparen. Darüber hinaus haben Sie dank Software Assurance Anrecht auf Windows 7 Enterprise, welches Ihnen wertvolle Funktionen bietet, um Ihre sensiblen Daten zu schützen, die Kompatibilität von Anwendungen zuverbessern und die IT-Verwaltung und das Deployment zu vereinfachen. Mit neuen Produkten von Microsoft sparen Sie viel Zeit und Budget. Rechte auf neue Produktversionen Sparen Sie Geld und steigern Sie Ihre Produktivität. Softwareinnovationen von Microsoft haben immer das Ziel, Kunden das Leben zu erleichtern. Mit Software Assurance erhalten Sie für Ihr Unternehmen ohne zusätzliche Kosten Zugang zu den jeweils neuesten Microsoft-Produktversionen, die während der Laufzeit Ihres Microsoft-Lizenzvertrags auf den Markt kommen. Die Tatsache, dass Sie die nächste Softwareversion bereits einplanen können, erleichtert Ihnen das Erstellen von Prognosen, vereinfacht den Beschaffungsprozess und ermöglicht Ihrem Unternehmen, die Technologie bei Bedarf sofort im Unternehmen einzuführen. Für Kunden mit Software Assurance-Abdeckung für das Windows Desktop-Betriebssystem bietet Software Assurance exklusiven Zugang zu Windows 7 Enterprise. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Windows 7 Enterprise auf Seite

7 Die unternehmensweite Standardisierung auf eine einzelne Version eines Desktop- und Server-Betriebssystems und Microsoft Office durch den Software Assurance Service Rechte auf neue Produktversionen reduziert die Kosten für den IT-Aufwand um rund 30 bis 35 Prozent. IDC: Maximizing Your Microsoft Software Investment Die ganze Studie finden Sie in englischer Version unter Wir waren sehr beeindruckt von den Einsparungen, die wir dank Windows 7 in Bezug auf die Produktivitäts- und Managementkosten realisieren konnten. Coen Olde Olthof, Vice President of Marketing and Alliances, Portfolio and Strategy, Getronics Hier finden Sie die komplette Kundenreferenz in Englisch Berechtigte Kunden Berechtigte Kunden Kleine und mittelständische Unternehmen: 5+ Desktops Große Unternehmen: 250+ Desktops Kleine und mittelständische Unternehmen: 5+ Desktops Große Unternehmen: 250+ Desktops g Open License g Select License g Select Plus g Open License g Select License g Select Plus Verfügbarkeit Unter finden Sie die aktuelle Microsoft-Produktliste mit verbindlichen Angaben zu den Software Assurance Services sowie Informationen über alle Produkte, für die Software Assurance verfügbar ist. Aktivierung Keine Aktivierung erforderlich. Weitere Informationen zu diesem Software Assurance Service finden Sie unter Windows 7 Enterprise Gehen Sie bei der Verwaltung lieber auf Nummer sicher. Windows 7 Enterprise ist nur für Sie als Software Assurance-Kunde erhältlich. Es unterstützt Unternehmen darin, komplexe IT-Infrastrukturen zu handhaben und die IT-Kosten und -Risiken zu verringern. Windows 7 Enterprise sorgt für eine einfachere Anwendungsverwaltung, verbessert die Standardisierung für den globalen Betrieb von IT-Umgebungen, bietet mehr Schutz für die größer werdende Anzahl mobiler Mitarbeiter und verbessert die Kompatibilität mit älteren Anwendungen. Windows 7 Enterprise vereinfacht die Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung von multiplen Desktop-Konfigurationen. Zusätzlich zu allen Funktionen und Vorteilen von Windows 7 Professional bietet Windows 7 Enterprise spezielle, auf die besonderen technischen Herausforderungen von mittleren und großen Unternehmen zugeschnittene Merkmale wie etwa: Windows BitLocker TM - und BitLocker TM to Go-Laufwerkverschlüsselung für den Schutz von Daten, Subsystem for UNI-based Applications (SUA) und das Multilingual User Interface (MUI). Um den Nutzen von Windows 7 Enterprise zudem zu steigern, steht ausschließlich für Sie als Software Assurance-Kunde eine zusätzliche Abonnementlizenz des Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) zur Verfügung, die Sie optional erwerben können. Weitere Informationen zu MDOP finden Sie in diesem Dokument ab Seite. Schutz von Daten Die Situation: Jeden Tag werden Laptops mit wichtigen Firmeninformationen gestohlen oder gehen verloren. Diebe können durch den Neustart eines anderen Betriebssystems oder mit einem Hacking-Tool leicht auf die darauf gespeicherten Daten zugreifen. Selbst Desktop-PCs stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Auch auf Festplatten gespeicherte Daten können bei unsachgemäß durchgeführten Wiederherstellungs- oder Aktualisierungsarbeiten gefährdet sein. Die Lösung: Windows BitLocker TM -Laufwerkverschlüsselung sperrt durch eine vollständige Datenträgerverschlüsselung nicht berechtigte Benutzer aus und verhindert deren Zugriff auf sensible Daten und fremdes geistiges Eigentum. Durch die Echtzeitverschlüsselung aller auf der Festplatte gespeicherten Daten können die Risiken im Zusammenhang mit dem Verlust oder Diebstahl von PCs verringert und die Kosten in Verbindung mit gestohlenen Daten auf umgerüsteten oder ausgemusterten PCs gesenkt werden. Windows BitLocker TM -Laufwerkverschlüsselung bietet Ihnen eine robuste Echtzeitverschlüsselung aller Laufwerke des Systems und aller im System gespeicherten Daten, darunter: Windows-Betriebssystemdateien Dokumente Dateien für den Ruhezustand Registrierungsdaten Anwendungen Temporäre Dateien Auslagerungsdateien Der für die Ver- und Entschlüsselung der Daten erforderliche Schlüssel wird mithilfe einer speziellen Hardware geschützt: Trusted Platform Module (TPM) 1.2. TPM ist ein Micro-Controller, der Schlüssel, Passwörter und digitale Zertifikate speichert und sich für gewöhnlich auf dem Motherboard eines PCs befindet. So wird gewährleistet, dass gespeicherte Informationen bei externen Softwareangriffen und Diebstählen besser geschützt sind. Windows BitLocker TM -Laufwerkverschlüsselung schützt außerdem die Integrität des Windows-Startprozesses. Beim Startprozess von Windows werden die Schlüssel, die die verschlüsselte Windows-Partition entsperren, vom TPM-Chip freigegeben und zwar erst nachdem die gewünschte Integrität des Betriebssystems beim Hochfahren festgestellt wurde und außerdem gewährleistet ist, dass keine Offline-Manipulationen am System vorgenommen wurden und nicht versucht wurde, ein anderes Betriebssystem zu starten

8 Transparenz für den Endanwender: Windows BitLocker TM -Laufwerkverschlüsselung ist für den Endbenutzer vollständig transparent. Es sind keinerlei zusätzliche Anmeldungen oder Kennwörter erforderlich. Mechanismus zur Datenwiederherstellung: Die zur Wiederherstellung erforderlichen Schlüssel und Kennwörter werden automatisch zentral in Active Directory gespeichert und verwaltet. Virtualisierung Geschäftskritische Anwendungen erfordern teilweise einen hohen Programmierungsaufwand. Soll ein neues Betriebssystem eingesetzt werden, kann die Weiter- oder Neuentwicklung von Anwendungen sehr kostenintensiv werden. Sie dürfen beliebig viele Softwarekopien auf einem Gerät erstellen und speichern. Sie dürfen pro Lizenz, die einem Gerät zugewiesenen wurde, eine Instanz der Software in einer physikalischen Betriebssystemumgebung und bis zu vier Instanzen der Software in virtuellen Betriebssystemumgebungen (nur eine Instanz pro virtueller Betriebssystemumgebung) einsetzen. Alternativ sind Sie für jede Lizenz berechtigt, auf dem lizenzierten Gerät gleichzeitig zwei Instanzen der Software in der physischen Betriebssystemumgebung auszuführen. Sie sind nicht berechtigt, Windows 7 Enterprise vom lizenzierten Gerät auf ein anderes Gerät zu verschieben, außer in Verbindung mit der zulässigen Neuzuweisung ihrer Software Assurance. Das Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) kann als optionale Abonnement-Lizenz von Software Assurance-Kunden erworben werden (unter Open License nicht verfügbar). Die Lösung: Windows 7 Enterprise ermöglicht es Ihnen, vier virtuelle Betriebssysteminstanzen auf einem einzelnen Rechner zu nutzen und bei Bedarf zwischen diesen zu wechseln. Mit der Virtualisierung können Sie die Kosten eines Betriebssystem-Upgrades verringern. Normalerweise benötigen Sie für jede der bis zu vier virtuellen Instanzen eine eigene Lizenz. Mit Windows 7 Enterprise erhalten Sie jedoch das Recht, während Ihrer Vertragslaufzeit bis zu vier weitere virtuelle Betriebssysteminstanzen ohne zusätzliche Kosten zu nutzen. So können Sie beispielsweise Ihre alten Anwendungen weiter unter dem bisher eingesetzten Betriebssystem ausführen und trotzdem von den Vorteilen von Windows 7 Enterprise profitieren. Anhang 4 der Microsoft-Produktliste unter enthält Einzelheiten über die Software Assurance Services sowie Details zu den Voraussetzungen, um diese in Anspruch nehmen zu können. Aktivierung: Informationen über die Aktivierung dieses Software Assurance Service finden Sie unter Subsystem für UNI-basierte Anwendungen (Subsystem for Unix-Based Applications, SUA) SUA ist ein Subsystem zum Kompilieren und Ausführen UNI-basierter Anwendungen. Es erleichtert die Integration von Windows- und UNI/Linux-Umgebungen. Mit SUA können Sie UNI-Anwendungen unverändert auf einem PC mit Windows 7 Enterprise ausführen. Als UNI-Datenbank- oder -Systemadministrator benötigen Sie so beispielsweise keine zusätzliche UNI-Arbeitsstation mehr. Durch die Neukompilierung von UNI-basierten Anwendungen für Windows unterstützt SUA die Unternehmen darin, ihre firmeninternen UNI- Strukturen weiter einsetzen und gleichzeitig durch die Verschiebung der Systemauslastung auf die Windows-Plattform so viele Probleme wie möglich verhindern zu können. SUA umfasst 64-Bit-Support-und Datenbank-Schnittstellen (ODBC und OCI). Zusätzlich stehen Hilfeprogramme wie etwa SDK zum Download bereit. Multi-Lingual User Interface (MUI) Mobile und weltweit agierende Mitarbeiter können die Komplexität der IT-Infrastruktur erhöhen und deren Implementierungskosten steigern. Oft ist die Erstellung und Verwaltung von mehreren Images erforderlich. Mit Windows 7 Enterprise reicht ein einziges Image für alle PC-Formen und alle verwendeten Sprachen. Die Kosten für die Image-Bereitstellung und -Verwaltung werden auf diese Weise erheblich gesenkt. Mit MUI können IT-Experten ein einziges Festplatten-Image erstellen, welches weltweit eingesetzt werden kann und alle verfügbaren Sprachen umfasst. Windows 7 Enterprise-Kunden stehen insgesamt 37 Sprachen zur Verfügung. Durch die multiplen Sprachkonfigurationen auf ihren Desktops können Windows 7 Enterprise-Anwender außerdem jederzeit zwischen den Sprachen hin- und herwechseln. Verfügbarkeit Unter finden Sie die aktuelle Microsoft-Produktliste mit verbind lichen Angaben zu den Software Assurance Services sowie Informationen über alle Produkte, für die Software Assurance verfügbar ist. Um die Windows 7 Enterprise-Software über das Volume Licensing Service Center herunterzuladen, gehen Sie bitte auf die VLSC-Seite unter Weitere Informationen zu dem Software Assurance Service Windows 7 Enterprise finden Sie unter Microsoft Desktop Optimization Pack Sechs innovative Technologien regeln Ihre Desktopverwaltung und das auch noch kostengünstig! Die Verwaltung der IT-Infrastruktur wird aufgrund der wachsenden Komplexität immer mehr zu einer Herausforderung für Administratoren und damit zu einem Kostenfaktor für Ihr Unternehmen. Dies nahm Microsoft zum Anlass, in Form des Desktop Optimization Pack for Software Assurance (MDOP) ein Programm-Paket zu schnüren. MDOP soll durch eine Zusammenführung der Anwendungen als zentral verwaltbare Dienste die Bereitstellungskosten von Anwendungen wie auch die Gesamtbetriebskosten reduzieren, indem es die vorhandene IT-Infrastruktur transparent und damit einfach steuerbar macht. Beim Microsoft Desktop Optimization Pack for Software Assurance handelt es sich um eine kostengünstige, dynamische Desktop-Lösung, die Ihnen ausschließlich als Microsoft Software Assurance-Kunde zur Verfügung steht. Haben Sie bereits Software Assurance für das Windows-Betriebssystem abgeschlossen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, MDOP zu erwerben. Nutzungsbedingungen Eine Übersicht über die Software Assurance Services und die jeweiligen Lizenzprogramme, unter denen sie verfügbar sind, finden Sie unter Sie haben Anspruch auf eine Windows 7 Upgrade-Lizenz für jede Windows Client-Lizenz mit Software Assurance-Abdeckung. durch die Aktivierung des Software Assurance Service können Sie über das Volume Licensing Service Center (VLSC) verschiedene Medien-Kits für Windows 7 bestellen, oder Windows 7 Enterprise im VLSC herunterladen. Microsoft Application Virtualization ist sauber mit System Center Configuration Manager integriert und bietet den einfachsten, kosteneffektivsten und zuverlässigsten Ansatz zur Verwaltung und Bereitstellung virtueller und physischer Anwendungen in weit verstreuten Standorten. Werner Schiekofer, Teamleiter Desktopinfrastruktur, BMW Group Die Microsoft Application Virtualization-Studie 2010 finden Sie unter

Microsoft Software Assurance

Microsoft Software Assurance Microsoft Software Assurance Leitfaden für Kunden Hinweise für die Verwendung und Administration der Software Assurance Services im Rahmen der Microsoft -Volumenlizenzprogramme Aktualisierte Auflage Januar

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Software Assurance Leitfaden

Software Assurance Leitfaden Volumenlizenzierung Software Assurance Leitfaden Aktualisierte Auflage März 2013 Inhalt 04 Software Assurance der Schlüssel zu einer flexiblen und effektiven Nutzung Ihrer Microsoft-Technologie Mobilität

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 es geht um 13.30 Uhr los Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen (keine Telefon-Einwahl).

Mehr

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen.

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. : Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen..

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Lizenzierung von Windows 8

Lizenzierung von Windows 8 Lizenzierung von Windows 8 Windows 8 ist die aktuelle Version des Microsoft Desktop-Betriebssystems und ist in vier Editionen verfügbar: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise sowie Windows RT.

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Sascha Richter, License Sales Executive COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute Mögliche Vertragsmodelle

Mehr

Microsoft-Konzernvertrag

Microsoft-Konzernvertrag Microsoft-Konzernvertrag Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Merkmale... 3 Vorteile... 4 Konzernprodukte im Detail... 5 Zusätzliche Produkte... 6 Software Assurance... 6 Software Assurance-Verlängerung...

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Seite 1 Stand 08.06.2010 Informationen zur Lizenzierung der Microsoft

Mehr

Weitere Informationsquellen

Weitere Informationsquellen Weitere Informationsquellen Weitere Informationen zum Mietmodell Open Value Subscription finden Sie unter http://www.microsoft.com/de-de/licensing/licensing-options/ovs.aspx Weitere Informationen zu Open

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows Desktop-Betriebssysteme kommen in unterschiedlichen Szenarien im Unternehmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten an Unternehmensgeräten oder bringen eigene

Mehr

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Inhalt 3 Microsoft-Lizenzierung ist vielfältig, denn auch die Einsatzszenarios

Mehr

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer Überblick zur Volumenlizenzierung Irene Kisse Licensing Trainer Agenda Desktop Editions Edition Zielgruppe Benefits Verfügbar als Home Consumer und BYOD Vertraute und persönliche Erfahrung Neuer Browser

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

Lizenzierung von Windows 8.1

Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1, Stand: Januar 2015. Januar 2015 Seite 2 von 12 Die aktuelle Version des Microsoft-Desktopbetriebssystems, Windows 8.1, ist über verschiedene Vertriebskanäle

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Microsoft Open Value

Microsoft Open Value Microsoft Open Value Inhaltsverzeichnis 4 Einführung 5 6 10 13 14 16 18 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen und Kosten reduzieren

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Microsoft Lizenzprogramme Microsoft CAL Suiten Microsoft Enterprise Agreement (EA) Microsoft Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Microsoft Enrollment for Application

Mehr

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Agenda Zeit Thema 16.00-16.15 Begrüssung & Einleitung 16.15-17.30 Windows 10 Eine neue Generation von Windows

Mehr

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich Herausforderungen für SAM? Durch neue Technologien und Lizenzmodelle WARTUNG CLOUD LIZENZNACHWEIS

Mehr

Windows 8 und Windows RT

Windows 8 und Windows RT Leitfaden zur Volumenlizenzierung Windows 8 und Windows RT September 2012 i Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 Windows 8 Editionen, Windows RT und verwandte Produkte... 2 Die Windows 8 Editionen und Windows

Mehr

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio One Focus Software Licensing Warum ein Campus Vertrag? Giuseppe Di Jorio Agenda Campus Programm Vorteil eines Campus Vertrags Optionen des Campus Vertrags Inhalt des Campus Desktop Packs Software Assurance

Mehr

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe Lizenzierung in virtuellen Umgebungen Dipl.-Inf. Frank Friebe Agenda 1.Begriffe & Definitionen 2.Windows Server 2012 3.Exchange Server 2013 4.SQL Server 2014 5.Windows Desktop 6.Lizenzaudit 7.Fragen &

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008 Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Stand 09.01.2008 Whitepaper: Lizenzierungsoptionen für Inhaltsverzeichnis Produktübersicht... 3 Übersicht der Lizenzmodelle für... 3 Was ist neu in der Lizenzierung

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Weitere Informationen zur Microsoft Lizenzierung finden Sie unter www.microsoft.de/licensing Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße

Mehr

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 Der beste Weg, um Visual Studio zu erhalten Mit der Markteinführung von Visual Studio 2005 wird es fünf neue MSDN Premium Abonnements für Visual Studio 2005 geben:

Mehr

Microsoft Select Plus

Microsoft Select Plus Microsoft Select Plus Herzlich Willkommen, Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 Einführung...4 Vertragsstruktur...6 Nutzung und Sublizenzierung...7 Festlegung des Preislevels...7 Anpassung des Preislevels...8

Mehr

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software Volumenlizenzierung Microsoft Open Value ADN empfiehlt Microsoft Software Inhalt 03 Einführung 04 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value 05 Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen

Mehr

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance Betriebssystem Lizenzierung Allgemein Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung Windows 7 und Software Assurance Microsoft Desktop-Betriebssysteme werden pro Gerät lizenziert (siehe Produktnutzungsrechte

Mehr

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE NICOLETTE SIMONIS LICENSING SALES SPECIALIST ACADEMIC HINWEIS ZUR RECHTSVERBINDLICHKEIT DIESER INFORMATIONEN: DIE INFORMATIONEN IN DIESER PPT SIND

Mehr

Unternehmensweite Standardisierung

Unternehmensweite Standardisierung Unternehmensweite Standardisierung Was erwarten Großkunden von einem Lizenzprogramm? Der Preis sollte das Abnahmevolumen widerspiegeln Besseren Budgetplanung und sicherheit. Welche Lösung bietet Microsoft

Mehr

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater Bernd.Sailer@skilllocation.com http://www.skilllocation.com Vereinfachung der Lizenzierung Je stärker das Wachstum,

Mehr

Saarlandtag 2013 COMPAREX

Saarlandtag 2013 COMPAREX Saarlandtag 2013 COMPAREX www.comparex.de 2 Lizenz- und Technologieforum 01 02 03 04 Die Microsoft Hybrid-Strategie Software & Services Office 365- Portfolio Select und Select-Plus Enterprise Agreement

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

Universität Heidelberg, Rechenzentrum

Universität Heidelberg, Rechenzentrum Universität Heidelberg, Rechenzentrum 20.07.2010, Heidelberg Microsoft Select Plus Start zum 01.08.200908 (Select Plus Vertragsnummer: 7670440) Kundennummer: 78191163 (PCN = Public Customer Number) Bezugsberechtigt

Mehr

Microsoft-Handbuch zur Windows 7- Volumenlizenzierung

Microsoft-Handbuch zur Windows 7- Volumenlizenzierung Microsoft-Handbuch zur Windows 7- Volumenlizenzierung Update: Mai 2010 Inhalt Windows 7 im Rahmen der Microsoft-Volumenlizenzierung... 3 Windows 7-Editionen und zugehörige Produkte... 4 Windows Desktop-Produkte...

Mehr

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Flexibler Lizenzerwerb, Planungssicherheit und einfache Verwaltung Flexibilität beim Lizenzerwerb Open Value passt sich den Anforderungen

Mehr

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Dieses Formblatt zur Lizenzüberprüfung (das Formblatt ) dient der Überprüfung, dass die unten angegebene Microsoft-Volumenlizenzgesellschaft

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 3.0

Microsoft Dynamics CRM 3.0 Microsoft Dynamics CRM 3.0 Veröffentlicht: Januar 2006 Inhalt Verfügbarkeit Lizenzstruktur Software Assurance Bezugskanäle Produktfreischaltung Weitere Informationen Seite 1 von 5 Verfügbarkeit Microsoft

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure

Virtual Desktop Infrastructure Virtual Desktop Infrastructure Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten bei der Desktop-Bereitstellung Ralf M. Schnell, Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/ralfschnell http://blogs.technet.com/windowsservergermany

Mehr

Microsoft Enterprise Agreement

Microsoft Enterprise Agreement Microsoft Enterprise Agreement Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Was sind die Merkmale eines Enterprise Agreements?... 3 Was sind die Vorteile des Enterprise Agreement-Modells?... 4 Der Bezug von Softwarelizenzen

Mehr

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen?

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? a.) wenn auf den zugreifenden Geräten ein Windows Betriebssystem installiert und über OEM lizenziert ist? b.) wenn auf dem Zugreifenden

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Windows 8.1 und Windows RT 8.1

Windows 8.1 und Windows RT 8.1 Volume Licensing r g.1 und Windows RT 8.1 Leitfaden zur Volumenlizenzierung Windows 8.1 und Windows RT 8.1 November 2014 1 Inhaltsverzeichnis Windows 8.1 Editionen, Windows RT 8.1 und verwandte Produkte...

Mehr

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung #1 Grundlagen der Microsoft Volumenlizenzierung Der Erwerb von IT-Lösungen für Ihr Unternehmen kann eine Herausforderung sein. Während Sie gerade noch dabei sind, den heutigen Anforderungen gerecht zu

Mehr

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Eine Anleitung für kleine Unternehmen Inhalt Abschnitt 1: Vorstellung des Windows XP-Modus für Windows 7 2 Abschnitt 2: Erste Schritte mit dem Windows

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING FEBRUAR 2015 Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Mehr

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Lizenzprogramme Ausgabe August 2012 Agenda Seite Überblick: Optionen beim Erwerb von Microsoft Software und Services

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting November Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema: Windows Server Agenda

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen

Whitepaper Lizenzierungsoptionen Whitepaper Lizenzierungsoptionen Stand 18.09.2009 Whitepaper zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen: Die in diesem Whitepaper von Microsoft dargestellten

Mehr

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser Microsoft Licensing Lync, Matthias Blaser Agenda 1. Das Lizenzmodell Lync 2010 1.1 lizenzen / Editionen 1.2 Clientzugriffslizenzen CALs 1.3 Lizenzen für externe Connector 1.4 Client-Lizenz 2. Migrationspfade

Mehr

Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007

Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007 Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007 Anwender Geschäftsführung / Business- Entscheidungsträger Technischer Entscheidungsträger Desktop Management Sicherheit Mobilität Produktivität

Mehr

Virtualisierungslösung vereinfacht Anwendungsbereitstellung und spart Geld

Virtualisierungslösung vereinfacht Anwendungsbereitstellung und spart Geld Microsoft Desktop Optimization Pack Kundenreferenz Virtualisierungslösung vereinfacht Anwendungsbereitstellung und spart Geld Überblick Land: Deutschland Branche: Automotive und Produktion Kundenprofil

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen

Whitepaper Lizenzierungsoptionen Whitepaper Lizenzierungsoptionen Stand 06.08.2009 Whitepaper zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen: Die in diesem Whitepaper von Microsoft dargestellten

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2012

Lizenzierung von SQL Server 2012 Lizenzierung von SQL Server 2012 SQL Server 2012 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Produktlizenzierung Ausgabe August 2012 Agenda Seite Urheberrecht und Nutzungsrechte 3 Überblick: Die Lizenzmodelle

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. November 2012 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und-onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Doreen Gebler Sales Executive ÖD Agenda Neuer BMI Rahmenvertrag ab 01.06.2015

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Lizenzierung in der Cloud

Lizenzierung in der Cloud Lizenzierung in der Cloud Private Cloud Public Cloud Hybride Cloud Der Microsoft Kosmos Der Hybride Einsatz, was muss man beachten - Lizenzmobilität durch Software Assurance - End User Facility Installation

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. Mai 2013 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und -Onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Flexible Arbeitswelten Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Inhalt 03 Moderne IT im Wandel 04 Der Nutzer im Zentrum der Lizenzierung 06 Lizenzierung pro qualifiziertem

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. Januar 2013 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und -Onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Inhalt DIE WINDOWS SERVER 2012 DATACENTER UND STANDARD EDITIONEN... 3 Q1. Was ist neu bei Windows Server 2012?... 3 Q2. Worin besteht der Unterschied zwischen

Mehr

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Produktkatalog vom 13.08.2015

Produktkatalog vom 13.08.2015 Produktkatalog vom 13.08.2015 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.ch spenden IT-Unternehmen Produkte an gemeinnützige Organisationen. Eine stets aktuelle Übersicht über die Produktspenden finden Sie

Mehr

Microsoft Licensing- Produktbenutzungsrechte. Deutsch (German) Juli 2010

Microsoft Licensing- Produktbenutzungsrechte. Deutsch (German) Juli 2010 Microsoft Licensing- Produktbenutzungsrechte Deutsch (German) Juli 2010 Microsoft Licensing-Produktbenutzungsrechte Juli 2010 Seite 1 von 164 Vorbemerkung Diese Produktbenutzungsrechte weisen folgende

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Microsoft - Produktliste

Microsoft - Produktliste Microsoft - Produktliste 1. Mai 2010 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und -Onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Veränderte Werte Entsprechen nicht den realen Kundeninformationen Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

Microsoft EES und Virtualisierung

Microsoft EES und Virtualisierung Microsoft EES und Virtualisierung CANCOM Deutschland GmbH FÜHRENDER ANBIETER VON IT-INFRASTRUKTUR UND PROFESSIONAL SERVICES www.cancom.de September 11 CANCOM Deutschland GmbH 1 Kurzvorstellung der CANCOM

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher.

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. 12.06.2013 Seite 1 Wir stehen für: Wir bieten: Internationalisierung Software Erfahrung

Mehr

Remote Application Server

Remote Application Server Parallels Remote Application Server Whitepaper Parallels 2X RAS: Perfekte Einbindung in IGEL Technology Parallels IGEL Technology: Was genau ist unter Thin Clients zu verstehen? Über die Interaktion der

Mehr

SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis. Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH

SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis. Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH Agenda CebiCon GmbH: Kurzportrait SharePoint: Gründe für komplexe Projektsituationen Typische Fallstricke

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr