Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 Wahlkreis 33 - Saalekreis Zweitstimmen:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 Wahlkreis 33 - Saalekreis Zweitstimmen:"

Transkript

1 LANDTAGSWAHL 2016 Abänderung der Feststellung des Wahlergebnisses für den Wahlkreis 33 Kreiswahlausschuss

2 Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 Wahlkreis 33 - Saalekreis Zweitstimmen: Endgültiges Ergebnis aus 71 von 71 Wahlbezirken Wahlberechtigt ähler W hlbeteiligung in % 6,1 ungültige Stinroen. 45 gültige Stimmen Stimmen in % Parteien Statistisch««Land«amt Sachs«n-Anhalt Erfassungss and vom C 10:02 Uhr

3 Zusammenstellung der Ergebnisse der Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 Zur Beachtung: im Wahlgebiet 033 Saalekreis 1. Die Hauptzusammenstellung wird der Niederschrift über die Sitzung des Kreiswahlausschusses zur Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlkreis (Anlage 27) beigefügt. Eine Abschrift der Hauptzusammenstellung erhält der Landeswahlleiter. 2. In den Einzelfällen ist für jeden Wahlbezirk eine besondere Zeile zu verwenden. Sonderwahlbezirke sind mit "SB besonders zu kennzeichen. 3. Das Ergebnis der Briefwahl ist am Anschluß an die Wahlergebnisse der Wahlbezirke einer Gemeinde in der Aufgliederung nach Briefwahlvorständen einzutragen. Werden einem Briefwahlvorstand die Wahlbriefe mehrerer Gemeinden zugeteilt, so muss dies deutlich gemacht werden.. Es sind - soweit möglich - folgende Zwischen- bzw. Endsummen einzutragen: - Gemeindezwischensummen (ohne Brief ahl), sofern eine Gemeinde aus mehreren Wahlbezirken besteht, - Briefwahlzwischensummen, sofern für eine Gemeinde mehrere Briefwahlvorstände gebildet worden sind, - Gemeindezwischensummen (mit Briefwahl), - Wahlkreiszwischensumme (ohne Briefwahl), - Briefwahlzwischensumme für den Wahlkreis, - Endsumme für den Wahlkreis. 5. Umfasst ein Wahlkreis das Gebiet oder Gebietsteile mehrerer Landkreise bzw. Kreisfreier Städte, so ist die Hauptzusammenstellung entsprechend zu gliedern und aufzurechnen. Kennbuchstabe Gesamtergebnis \1 Wahlberechtigte laut Wählerverzeichnis ohne Sperrvermerk "W (Wahlschein) A2 Wahlberechtigte laut Wählerverzeichnis mit Sperrvermerk W" (Wahlschein) 3308 A3 Wahlberechtigte nach 21 Abs. 2 LWO (Selbständige Wahlscheine) 0 A Wahlberechtigte insgesamt (A1+A2+A3) B Wähler/innen B1 Darunter Wähler/innen mit Wahlschein (einschließlich Briefwahl) 3158 C Ungültige Erststimmen 694 D Gültige Erststimmen E Ungültige Zweitstimmen 645 F Gültige Zweitstimmen 29579

4 Von den gültigen Erststimmen entfallen auf: Name der Bewerber/innen (Familienname, Vorname) Wahl im Wahlkreis Kurzbezeichnung der Partei/ Ku zbezeichnung oder Kennwort der Listenvereinigung oder Bezeichnung "Einzelbewerber/in" Anzahl der Erststimmen D 01 Wunschinski, Ralf CDU 8427 D 02 Lippmann, Thomas DIE LINKE 5181 D 03 Dubberke, Michael SPD 2845 D 04 Rupf, Christof GRÜNE 1128 D 07 Farle, Robert AfD Ahlig, Michael FBM 770 D 10 Hoyer, Ramona FDP 1863 D 17 Dr. Scholz, Günther STATT Partei 419 Gültige Erststimmen insgesamt (D) Gewählt ist: Farle, Robert AfD

5 Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf: Wahl nach Landeswahlvorschlägen Name der Partei/Listenvereinigung mit Kurzbezeichnung oder Kennwort Anzahl der Zweitstimmen F 01 Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 8717 F 02 DIE LINKE DIE LINKE 4699 F 03 Sozialde o ratische Partei Deutschlands SPD 2549 F 04 BÜNDNIS 90/DlE GRÜNEN GRÜNE 1199 F 05 Allianz für Fortschritt und Aufbruch ALFA 217 F 06 Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz Tierschutzallianz 288 F 07 Alternative für Deutschland AfD 8113 F 08 DIE RECHTE DIE RECHTE 61 r 09 Freie Bürger Mitteldeutschland FBM 285 F 10 Freie Demokratische Partei FDP 1848 F 11 FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER 427 F 12 Magdeburger Gartenpartei MG 56 F 13 Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD 568 F 14 Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisde okratische Die PARTEI Initiative 120 F 15 PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ Tierschutzpartei 432 Gültige Zweitstimmen insgesamt (F) Festgestellt in der Sitzung des Kreiswahlausschusses am 1 üer/die Kreiswahlleiter/in Die Beisitzer mnen,.y: u 1 (H arid schriftliche Unterschrift) / 2 in (Ortsangabe) Döf/Die Schriftführer/in c-jto C foyyf (Handschriftliche Unterschrift) s 4. 5 y / 6 i (Han schriftliche Unterschrift) Inhalt: Diese Zusammenstellung umfasst (Anzahl) Einzelblätter.

6 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A1 - Wahlberechtigte, Wähler - Wahlberechtigte Wähler/innen Bezeichnung des Wahlbezirkes/ Bezeichnung/ Schlüssel Name nummer Wahlbezirks nummer Briefwahl = B... laut Wählerverzeichnis nach 21 darunter mit ohne Sperrvermerk "W" mit Sperrvermerk "W" Abs. 2 LWO (Selbständige Wahlscheine) insgesamt (A1+A2+A3) insgesamt Wahlschein (inkl. Brief ähler) AI A2 A3 A B B1 1 Seegebiet Mansfelder Land-OT Am Seegebiet Mansfelder Land-OT As Seegebiet Mansfelder Land-OT Er Seegebiet ansfelder Land-OT Ho Seegebiet Mansfelder Lan -OT Lü Seegebiet Mansfelder Lan -OT Ne Seegebief ansfelder Lan -OT Rö Seegebiet Mansfelder Land-OT Rö Seegebiet Mansfelder Lan -OT Rö Seegebiet Mansfelder Land-OT Se Seegebiet Mansfelder Land-OT St Seegebiet Mansfelder Land-OT Wa Seegebiet Mansfelder Land-OT De Seegebiet Mansfelder Land-OT Rö B Seege iet Mansfelder Land Briefwahl zusammen Seite: 1

7 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A1 - Wahlberechtigte, Wähler - Wahlberechtigte Wähler/innen Bezeichnung des Wahlbezirkes/ Name der Gemeinde usw. Bezeichnung/ Schlüssel- Name nummer Wahlbezirks nummer Briefwahl = B... laut Wählerverzeichnis nach 21 ohne Sperrvermerk mit Sperrvermerk " " Abs. 2 LWO (Selbständige Wahlscheine) "W" insgesamt (A1+A2+A3) insgesamt darunter mit Wahlschein (inkl. Briefwähler) AI A2 A3 A B Bl Landkreis Mansfeld-Südharz ohne Briefwahl Landkreis Mansfeld-Südharz insgesamt Wettin-Löbejün-OT Brachwitz-Gem Wettin-Löbejün-OT Friedrichssoh Wettin-Löbejün-OT Döblitz-Gemei Wettin-Löbejün-OT Domnitz-Ortsf Wettin-Löbejün-OT Dornitz-Ortsg Wettin-Löbejün-OT Dößel-Ortsfeu Wettin-Löbejün-OT Dobis-Ortsgem Wettin-Löbejün-OT Gimritz-Ortsg Wettin-Löbejün-OT Löbejün-Gasts Wettin-Löbejün-OT Schlettau-Dor Wettin- Löbejün-OT Nauendorf-Ga Wettin-Löbejün-OT Neutz-Sportha Wettin-Löbejün-OT Lettewitz- Ge Seite: 2

8 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A1 - Wahlberechtigte, Wähler - Bezeichnung des Wahlbezirkes/ Name der Gemeinde usw. Bezeichnung/ Name Schlüssel nummer Wahlbezir s nummer Briefwahl = B... Wahlberechtigte Wähler/innen laut Wählerverzeichnis nach 21 darunter mit ohne mit Abs. 2 LWO insgesamt Sperrvermerk Sperrvermerk (Selbständige (A1+A2+A3) "W" "W" Wahlscheine) insgesamt Wahlschein (inkl. Briefwähler) A1 A2 A3 A B B1 32 Wettin-Löbejün-OT Plötz-Gemeind Wettin-Löbejün-OT Kösseln-Gemei Wettin-Löbejün-OT Rothenburg-eh ettin-löbejün-ot Wettin-Horige Wettin-Löbejün-OT Wettin-Burggy Wettin-Löbejün-Briefwahl orstan B Wettin-Löbejün, Stadt Petersberg-ehem. Gemein eamt Pe Petersberg-OT Gutenberg-ehem. G Petersberg-OT Krosigk-ehem. Ge Petersberg-OT Kütten-Gemeindesa Petersberg-OT Mösthinsdorf-Feue Petersberg-OT Morl-Schulhort Petersberg-OT Nehlitz-ehem. Ge Petersberg-OT Ostrau-Im Schloss Petersberg-OT Sennewitz, ehe Seite: 3

9 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A1 - Wahlberechtigte, Wähler - Wahlberechtigte Wähler/innen Bezeichnung des Wahlbezirkes/ Bezeichnung/ Schlüssel Name nummer Wahlbezirks nummer Briefwahl = B... laut Wählerverzeichnis nach 21 darunter mit ohne Sperrvermerk "W" mit Sperrvermerk "W" Abs. 2 LWO (Selbständige Wahlscheine) insgesamt (A1+A2+A3) insgesamt Wahlschein (inkl. Briefwähler) A1 A2 A3 A B Bl 48 Petersberg-OT Teicha, Rentnertr Petersberg-OT Wallwitz-Saal der Petersberg-Briefwahlvorstand-Ge B Petersberg (ohne OT Brachstedt) Salzatal-OT Beesenstedt-Gemeind Salzatal-OT Bennstedt-Gemeindez Salzatal-OT Fienstedt-Ortschaft Salzatal-OT Höhnstedt-T ouristik.., Salzatal-OT Kloschwitz-Ortschaf Salzatal-OT Lieskau-Bürgerhaus Salzatal-OT Salzmünde-Bau- und Salzatal-OT Schiebzig-Ortschaft Salzatal-OT Schochwitz-Mehrzwec Salzatal-OT Zappen orf-ot Mülle Salzatal-OT Köllme-Kindertagess Salzatal-OT Salzmün e-briefwahl B Seite: 4

10 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A1 - Wahlberechtigte, Wähler - Bezeichnung des Wahlbezirkes/ Name der Gemeinde usw. Bezeichnung/ Name Schlüssel nummer Wahlbezirks nummer Briefwahl = B... Wahlberechtigte Wähler/innen laut Wählerverzeichnis nach 21 darunter mit ohne mit Abs. 2 LWO insgesamt Sperrvermerk Sperrvermerk (Selbständige (A1+A2+A3) "W" Wahlscheine) "W" insgesamt Wahlschein (inkl. Briefwähler) AI A2 A3 A B Bl 64 Salzatal Teutschenthal-OS Eisdorf-Feuerw Teutschenthal-Kultur- und Ge e! Teutschenthal-Feuerwehr Mitte Teutschenthal-KITA West Teutschenthal-Grundschule Bahnh Teutschenthal-OS Köchstedt-Dorf ' 0 71 Teutschenthal-OS Holleben-Grund Teutschenthal-OS Zscherben-Frei Teutschenthal-OS Dornstedt-Frei Teutschenthal-OS Langenbogen-Ge Teutschenthal-OS Langenbogen-Kl Teutschenthal-OS Steuden-Gemein Teutschenthal-OS Angersdorf-Fre Teutschenthal-Briefwahlvorstand B Teutschenthal Seite: 5

11 Wa lgebiet: 033 Saalekreis Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A1 - Wahlberechtigte, Wähler - Wahlberechtigte Wähler/innen Bezeichnung des Wahlbezirkes/ Name der Gemeinde usw. Bezeichnung/ Schlüssel- Name nummer Wahlbezirks nummer Briefwahl = B... laut Wählerverzeichnis nach 21 ohne Sperrvermerk "W" mit Sperrvermerk "W" Abs. 2 LWO (Selbständige Wahlscheine) insgesamt (A1+A2+A3) insgesamt darunter mit Wahlschein (inki. Briefwähler) A1 A2 A3 A B B1 80 Briefwahl zusammen Landkreis Saalekreis ohne Briefwahl Landkreis Saalekreis insgesamt Wahlkreis Saalekreis ohne Briefwahl Wahlkreis Saalekreis Briefwahlwa lergebnis Wahlkreis Saalekreis insgesamt Seite: 6

12 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A2 - Erststimmen - Wahl im Wahlkreis Erststimmen Von den gültigen Erststimmen entfallen auf den Bewerber/die Bewerberin ungültig gültig Wunschinski Ralf CDU Lippmann Thomas DIE LINKE Dubberke Michael SPD Rupf Christof GRÜNE Falle Robe t AfD Ahlig Michael FBM Hoyer Ramena FDP Dr. Scholz Günther STATT Partei C D D 01 D 02 DOS D 04 D 07 D 09 D 10 D Seile: 7

13 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A2 - Erststimmen - Wahl im Wahlkreis Erststimmen Von den gültigen Erststimmen entfallen auf den Bewerber/die Bewerberin ungültig gültig Wunschinski Half CDU Lippmann Thomas DIE LINKE Dubberke Michael SPD Rupf Christof GRÜ E Parle Robert AfD Ahlig Michael FBM Hoyer Ramona FDP Dr. Scholz Günther STATT Partei C D D 01 D 02 D 03 D 04 D 07 D 09 D 10 D Seite: 8

14 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A2 - Erststimmen - Wahl im Wa lkreis Erststimmen Von den gültigen Erststimmen entfallen auf den Bewerber/die Bewerberin ungültig gültig Wunschinski Ralf CDU Lippmann Thomas DIE LINKE Dubberke Michael SPD Rupf Christof GRÜNE Farle Robert AfD Ahlig ichael FBM Hoyer amona FDP Dr. Scholz Günther STATT Partei C D D 01 D 02 DOS D 04 D 07 D 09 D 10 D Seile: 9

15 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A2 - Erststimmen - Wahl im Wahlkreis Erststimmen Von den gültigen Erststimmen entfallen auf den Bewerber/die Bewerberin ungültig gültig Wunschinski Ralf CDU Lippmann Thomas DIE UNKE Dubberke Michael SPD Rupf Christof GRÜ E Farle Robert AID Ahlig ichael FB Hoyer Ramona FDP Dr. Scholz Günther STATT Partei C D D 01 D D 10 D Seite: 10

16 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A2 - Erststimmen Wahl im Wahlkreis Erststimmen Von den gültigen Erststimmen entfallen auf den Bewerber/die Bewerb erin ungültig gültig Wunschinski Ralf CDU Lippmann Thomas DIE LINKE Dubberke Michael SPD C D D 01 D 02 D 03 D 04 D 07 D 09 D 10 D 17 Rupf Christof GRÜNE Farle Robert AfD Ahlig Michael FB Hoyer Ramona FDP Dr. Scholz Günther STATT Partei Seite: 11

17 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil A2 - Erststimmen Wahl im Wahlkreis Erststimmen Von den gültigen Erststimmen entfallen auf den Bewerber/die Bewert erin ungültig gültig Wunschinski Ralf CDU Lippmann Thomas DIE UNKE Dubberke Michael SPD Rupf Christof GRÜ E Farle Robert AfD Ahlig ichael FBM Hoyer Ramona FDP Dr. Scholz Günther STATT Partei C D D 01 D D D09 D 10 D Seite: 12

18 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B1 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Zweitstimmen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge ungültig gültig CDU DIE LINKE SPD GRÜNE ALFA Tierschulzallianz AfD DIE RECHTE E F F 01 F 02 F 03 F 04 F 05 F 06 F 07 F Seite: 13

19 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B1 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Zweitstimmen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Lan eswahlvorschläge ungültig gültig CDU DIE LINKE SPD GRÜNE ALFA Tierschulzallianz AID DIE RECHTE E F F 01 F 02 F 03 F 04 F 05 F 06 F 07 F Seite: 14

20 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B1 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Zweitstimmen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge ungültig gültig CDU DIE LINKE SPD GRÜNE ALFA Tierschutzallianz AfD DIE RECHTE E F F 01 F 02 F 03 F 04 F 05 F 06 F 07 F Seite: 15

21 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B1 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Zweitstimmen Von den gültigen Zweitsti men entfallen auf die Landeswahlvorschläge ungültig gültig CDU DIE. LINKE SPD GRÜNE ALFA Tierschutzallianz AfD DIE RECHTE E F F 01 F 02 F 03 F 04 F 05 F 06 F 07 F Seite: 16

22 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13, März Teil B1 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Zweitstimmen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge ungültig gültig CDU DIE UNKE SPD GRÜNE ALFA Tierschutzallianz AfD DIE RECHTE E F F 01 F 02 F 03 F 04 F 05 F 06 F 07 F Seite: 17

23 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B1 -Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Zweitstimmen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge ungültig gültig CDU DIE UNKE SPD GRONE ALFA Tierschutzallianz AfD DIE RECHTE E F F 01 F 02 F 03 F 04 F 05 F 06 F 07 F Seite: 18

24 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B2 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge FBM FDP FREIE WÄHLER MG NPD Die PARTEI Tierschutzpartei F 09 F 10 F 11 F 12 F 13 F 14 F Seite: 19

25 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B2 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge FBM FDP FREIE WÄHLER MG NPD Die PARTEI Tiersc ulz artei F 09 F 10 F 11 F 12 F 13 F 14 F Seite: 20

26 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März 2016-Teil B2 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge FBM FDP FREIE WÄHLER MG NPD Die PARTEI Tierschutzpartei F 09 F 10 F 11 F 12 F 13 F 14 F Seite: 21

27 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B2 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge FBM FDP FREIE WÄHLER MG NPD Die PARTEI Tierschutzpartei F 09 F 10 F 11 F 12 F 13 F 14 F Seite: 22

28 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B2 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge FBM FDP FREIE WÄHLER MG NPD Die PARTEI Tierschutzpartei F 09 F 10 F 11 F 12 F 13 F 14 F Seite: 23

29 Zusammenstellung über die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März Teil B2 - Zweitstimmen - Wahl nach Landeswahlvorschlägen Von den gültigen Zweitstimmen entfallen auf die Landeswahlvorschläge FBM FDP FREIE WÄHLER MG NPD Die PARTEI Tierschutzpartei F 09 F 10 F 11 F 12 F 13 F 14 F Seite: 24

30 Wahlgebiet Saalekreis Endgültiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 Stand: 71 von 71 Wahlbezirken ausgezählt Erfassungszeit: , 10:02:35 Uhr A Wahlberechtigte insg. A1 Wahlb. o. Sperrv. A2 Wahlb. m. Sperrv. A3 Wahlb. nach Paragraph B Wählerinsgesamt B1 Wähler mit Wahlschein Brielwähler 3155 Wahlbeteiligung: 66,07 % Erststimmen C Ungültige Stimmen 694 D Gültige Stimmen Zweitstimmen E Ungültige Stimmen 645 F Gültige Stimmen Von den gültigen Stimmen entfallen auf: Sign. Bewerber/innen Partei Stimmen absolut in % Sign. Partei Stimmen absolut in % D 01 Wunschinski, Ralf CDU 8427 F 01 CDU ,54 29,47 D 02 Lippmann, Thomas DIE LINKE 5181 F 02 DIE LINKE ,54 15,89 DOS Dubberke, Michael SPD 2845 F 03 SPD ,63 8,62 D 04 Rupf, Christof GRÜNE 1128 F 04 GRÜNE ,82 4,05 F 05 ALFA 217 0,73 F 06 Tierschutzallianz 288 0,97 D 07 Farle, Robert AfD 8897 F 07 AfD ,13 27,43 F 08 DIE RECHTE 61 0,21 D 09 Ahlig, Michael FBM 770 F 09 FBM 285 2,61 0,96 D 10 Hoyer, Ramona FDP 1863 F 10 FDP 1848 D 17 Dr. Scholz, Günther STATT Parte 419 6,31 6,25 F 11 FREIE WÄHLER 427 1,42 1,44 F 12 MG 56 0,19 F 13 NPD 568 1,92 F 14 Die PARTEI 120 0,41 F 15 Tierschutzpartei 432 1,46 Saalekreis :08:57 Seite: 1

Landtagswahl Bekanntmachung

Landtagswahl Bekanntmachung Landkreis Saalekreis Die Kreiswahlleiterin Landtagswahl 13.03.2016 Bekanntmachung des amtlichen Endergebnisses für die Wahlkreise 33, 34, 39 und 40 gemäß 34 Landeswahlgesetz (LWG) in Verb, mit 70 Satz

Mehr

Gesamtergebnis. Ergebnis der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September Kennbuchstabe A1 A2. Wahlberechtigte 3011 mit Wahlschein 604

Gesamtergebnis. Ergebnis der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September Kennbuchstabe A1 A2. Wahlberechtigte 3011 mit Wahlschein 604 Gesamtergebnis zum Deutschen undestag am 24. September 2017 A1 A2 Wahlberechtigte 3011 mit Wahlschein 604 Wähler (Urnen- und riefwahl) 2506 C Ungültige Erststimmen 28 E Ungültige Zweitstimmen 17 D Gültige

Mehr

Ergebnis der Bezirksversammlungswahl 2014 in Hamburg-Mitte im Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen)

Ergebnis der Bezirksversammlungswahl 2014 in Hamburg-Mitte im Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen) Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen) Wahlberechtigte ohne Wahlschein 26 941 Wahlberechtigte mit Wahlschein 3 694 Wahlberechtigte 30 635 100 Wahlbeteiligung 12 190 39,8 darunter Briefwähler 3 124 10,2 abgegebene

Mehr

Landtagswahl am 13. März 2016

Landtagswahl am 13. März 2016 Landtagswahl am 13. März 2016 Bekanntmachung der endgültigen Wahlergebnisse in den Wahlkreisen 17 (Staßfurt), 18 (Aschersleben),19 (Schönebeck)und 21 (Bernburg) - KWL-LT 2016 06 vom 17. März 2016 Der gemeinsame

Mehr

Zusammenstellung der vorläufigen Ergebnisse der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013

Zusammenstellung der vorläufigen Ergebnisse der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 Zusammenstellung der vorläufigen Ergebnisse der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 Söhlde B7 ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) Laut Wählerverzeichnis mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein)

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Anlage 30 (zu 72 Abs. 3, 75 Abs. 6, 76 Abs. 1 und 6, 77 Abs. 1, 78 Abs. 4 BWO) ohne Sperrvermerk Laut

Mehr

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein Bekanntmachung der Landeswahlleiterin vom 10. Oktober 2013 - IV 314-115.21 - BW 13-16 Aufgrund des 79 Abs. 1 der Bundeswahlordnung

Mehr

AMTSBLATT. Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS. Rhein-Erft-Kreis. 99 Bekanntmachung 2-6

AMTSBLATT. Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS. Rhein-Erft-Kreis. 99 Bekanntmachung 2-6 AMTSBLATT Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS Seite Rhein-Erft-Kreis 99 Bekanntmachung 2-6 Landtagswahl am 13. Mai 2012 Bekanntmachung der endgültigen Wahlergebnisse der Landtagswahl

Mehr

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016 Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016 Gemäß 33 Abs. 4 des Landes- und Kommunalwahlgesetzes Mecklenburg-Vorpommern gebe ich hiermit das vom Kreiswahlausschuss

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 1/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 2/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am Wahlkreis: 39 V7 Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 4.9.17 Wahlkreis: 39 Teil: 1 / Seite: 1 Wahlberechtigte Wählerinnen/Wähler lt. Wähl. Verz. ohne Sperrverm.

Mehr

Vorläufiges Ergebnis der Landtagswahl am Gemmingen Gesamtergebnis. AGS: Gemmingen 01

Vorläufiges Ergebnis der Landtagswahl am Gemmingen Gesamtergebnis. AGS: Gemmingen 01 Gesamtergebnis Wahlbezirk(e): 001-01 01 bis 900-01 01 Wahlberechtigte: 3.649 ohne Sperrvermerk 3.200 mit Sperrvermerk 449 Wähler: 2.521 ohne Wahlschein 2.087 mit Wahlschein 434 Wahlbeteiligung 69,09 %

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Brandenburger Landtag am 27. September Landkreis.

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Brandenburger Landtag am 27. September Landkreis. Karstädt insgesamt (A 1 + A 2 + A 3) ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) Wahlberechtigte Laut Wählerverzeichnis mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein) nach 22/2 BbgLWahlV insgesamt Wähler/-innen darunter mit

Mehr

Stadt & Politik - Wahlen - Landtagswahl Onlinedatum: Wahlergebnisse in den Landtagswahlkreisen 4, 5, 6, und 7.

Stadt & Politik - Wahlen - Landtagswahl Onlinedatum: Wahlergebnisse in den Landtagswahlkreisen 4, 5, 6, und 7. Stadt & Politik - Wahlen - Landtagswahl Onlinedatum: 26.09.2011 Wahlergebnisse in den Landtagswahlkreisen 4, 5, 6, und 7 Stimmzettel Öffentliche Bekanntmachung über die Ermittlung und Feststellung der

Mehr

5. Jahrgang 23. Oktober 2017 Nummer 23. Einladung zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur und Jugend am 09. November

5. Jahrgang 23. Oktober 2017 Nummer 23. Einladung zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur und Jugend am 09. November Amtsblatt mit den öffentlichen Bekanntmachungen des Landkreises Rostock 5. Jahrgang 23. Oktober 2017 Nummer 23 Inhaltsverzeichnis Einladung zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur und

Mehr

Baden-Württemberg DIE LANDESWAHLLEITERIN. Endgültige Zulassung der Parteien und Wahlvorschläge für die Landtagswahl

Baden-Württemberg DIE LANDESWAHLLEITERIN. Endgültige Zulassung der Parteien und Wahlvorschläge für die Landtagswahl Baden-Württemberg DIE LANDESWAHLLEITERIN PRESSEMITTEILUNG 28. Januar 2016 Endgültige Zulassung der Parteien und Wahlvorschläge für die Landtagswahl am 13. März 2016 Nach Angaben von Landeswahlleiterin

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 27. September 2009

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Anlage 30 (zu 72 Abs. 3, 75 Abs. 6, 76 Abs. 1 und 6, 77 Abs. 1, 78 Abs. 4 BWO) Kreis: Wahlkreis: 57 Land:

Mehr

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 24. Mai 2017 Nr. 22/2017. INHALT Datum Titel Seite

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 24. Mai 2017 Nr. 22/2017. INHALT Datum Titel Seite 166 AMTSBLATT Ausgegeben in Steinfurt am 24. Mai 2017 Nr. 22/2017 Lfd. Nr. INHALT Datum Titel Seite 101 23.05.2017 Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses der Landtagswahl am 14.05.2017 in den Wahlkreisen

Mehr

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen %

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen % Schnellmeldung für die Europawahl am 25.05.2014 Wernau (Neckar) Wahlkreis: 001 AGS: 08116072 Wernau (Neckar) Bezirk: 001-01 bis 900-02 Wahlberechtigte: 8.836 Wähler: 4.661 Wahlbeteiligung: 52,75 % % Ungültige

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/7 Legende stimme zu stimme nicht zu neutral SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands ALFA Allianz für Fortschritt und Aufbruch CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands AfD

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 2-5 - 5j/13 Wahlbeteiligung und Wahlentscheidung bei der Landtagswahl in Hessen am 22. September 2013 Ergebnisse der repräsentativen

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 3. Sachsen soll sich dafür einsetzen, dass homosexuelle Paare gemeinsam Kinder adoptieren bewegen 21. Überlange Lkw ("Gigaliner") sollen in Sachsen fahren 38. In Sachsen sollen Wölfe gejagt werden 1/5

Mehr

Bundestagswahl. Landtagswahl

Bundestagswahl. Landtagswahl 00 005 Sachsen Wahlbeteiligung 1 und 58,0 65,0 76,5 84,1 86,6 75,9 56, 67,1 78,1 78,1 83,6 79,1 75,5 57,1 66,0 77,3 83,8 81,6 75,7 63,0 66,6 7,7 77,1 81,1 74, 6,6 70,8 76,5 78,7 73,7 74,0 6,8 68,6 74,5

Mehr

SONDERVERÖFFENTLICHUNG LANDTAGSWAHL Ergebnisse für die Stadt Halle (Saale) Fachbereich Einwohnerwesen

SONDERVERÖFFENTLICHUNG LANDTAGSWAHL Ergebnisse für die Stadt Halle (Saale) Fachbereich Einwohnerwesen 231 232 581 222 595 582 591 221 223 207 233 Gewinne und Verluste der CDU gegenüber der Landtagswahl 2011 nach Stadtteilen/-vierteln 594 593 573 574 592 571 572 590 230 412 204 206 103 101 102 411 205 308

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Zusammenstellung der endn Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Anlage 30 (zu 72 Abs. 3, 75 Abs. 6, 76 Abs. 1 und 6, 77 Abs. 1, 78 Abs. 4 BWO) Gemeinde Kreis: Wahlkreis: 62

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1. Das Land soll den flächendeckenden Ausbau des Mobilfunks finanziell unterstützen. 2. Asylbewerberinnen und -bewerber sollen dezentral in Wohnungen untergebracht werden. 3. In Sachsen-Anhalt soll weiterhin

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014 Teil A Anlage 26 (zu 65 Abs. 3, 68 Abs. 6, 69 Abs. 1 und 4, Laut Wählerverzeichnis ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein) Wahlberechtigte Wähler nach 24 Abs. 2 EuWO insgesamt

Mehr

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13.

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. Artikel-Nr. 4232 16001 Wahlen B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 01.04.2016 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016 Stimmenanteile der Parteien

Mehr

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 7. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 7. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 38 Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern 2016 959 Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 7. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Bekanntmachung der Landeswahlleiterin Vom 14. September 2016

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni 2009

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni 2009 Teil A Anlage 26 (zu 65 Abs. 3, 68 Abs. 6, 69 Abs. 1 und 4, Wahlberechtigte Wähler Laut Wählerverzeichnis ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein) nach 24 Abs. 2 EuWO insgesamt

Mehr

Tourenplan Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet

Tourenplan Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet Tourenplan 2016 Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet Einheitsgemeinden: Kabelsketal Petersberg Salzatal Stadt Landsberg Stadt Wettin-Löbejün Teutschenthal Inhaltsverzeichnis

Mehr

Landtagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7

Landtagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 Landtagswahl 2012 Endgültige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 4. Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken 12 5. Wahlausgang

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 1/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 2/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 3/5 12.

Mehr

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate.

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Wahlen Bildquelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Den höchsten Listenstimmenanteil bei der Wahl zum

Mehr

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017 Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 214, 216 und 217 Wolfgang M. Hartmann All Rights Reserved Reproduction, translation, or transmission of

Mehr

Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Wahlkreis 159 Wahl zum Deutschen Bundestag Vorläufiges Endergebnis Wahlberechtigte: 232.636 Wähler: 182.847 78,60% Nr. Partei Erststimmen Zweitstimmen Bewerber Stimmen Prozent Stimmen Prozent 1 CDU Lämmel,

Mehr

Bundestagswahl am 24. September Briefwahlvorstände

Bundestagswahl am 24. September Briefwahlvorstände Bundestagswahl am 24. September 2017 - Briefwahlvorstände Bundestag 598 Abgeordnete Erststimme 299 durch Mehrheitswahl im Wahlkreis Zweitstimme Rest durch Verhältniswahl Landeslisten der Parteien Titel

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/6 2/6 3/6 4/6 5/6 Legende stimme zu stimme nicht zu neutral SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP Freie Demokratische

Mehr

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017 Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 214, 216 und 217 Wolfgang M. Hartmann All Rights Reserved Reproduction, translation, or transmission of

Mehr

XIV. Amtliches Endergebnis der Oberbürgermeisterwahl am in Pforzheim

XIV. Amtliches Endergebnis der Oberbürgermeisterwahl am in Pforzheim XIV. Amtliches Endergebnis der Oberbürgermeisterwahl am 07.05.2017 in Pforzheim Wahlberechtigte / Wähler / Wahlbeteiligung / Stimmen absolut Anteil in % Wahlberechtigte insgesamt A 91.962 100,0% Wahlberechtigte

Mehr

Land Bremen Wahlbeteiligung 1

Land Bremen Wahlbeteiligung 1 1972 1976 190 199 1975 5 194 199 Land Bremen Wahlbeteiligung 1 Männer Frauen Männer und Frauen 4,, 93,0 96,1 94,2 92,1 5,7 91,5 93,4 94,6 91,0 91,9 5,7 9,9 93,3 95,2 92,3 92,0 0,4 3,7,5 93,7 93,3 9,1 7,4

Mehr

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Ortsteil Wahlberechtigte Wähler Wahlbeteiligung (in %) Gültige Erststimmen davon Ralf Mucha (SPD) Chris Günther

Mehr

Stimmenverteilung zur Wahl zum Landtag Brandenburg 2. Stimme am 27. September 2009

Stimmenverteilung zur Wahl zum Landtag Brandenburg 2. Stimme am 27. September 2009 Wahl zum Landtag Brandenburg. Stimme am 7. September Wahlgebiet: Wahlgebiet Nr.: Legislaturperiode: Einwohneranzahl: wahlberechtigt: Zahl der Wähler: Wahlbeteiligung: ungültige Stimmen: gültige Stimmen

Mehr

Bekanntmachung des endgültigen Ergebnisses der Wahl zum 6. Sächsischen Landtag am in den Wahlkreisen 27 Leipzig 1 bis 33, Leipzig 7

Bekanntmachung des endgültigen Ergebnisses der Wahl zum 6. Sächsischen Landtag am in den Wahlkreisen 27 Leipzig 1 bis 33, Leipzig 7 Stadt Leipzig Der Oberbürgermeister Veröffentlicht im Leipziger Amtsblatt Nr. 18/2014 vom 27.09.2014 Bekanntmachung des endgültigen Ergebnisses der Wahl zum 6. Sächsischen Landtag am 31.08.2014 in den

Mehr

Kommunalstatistisches Heft. Statistische Daten. Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013

Kommunalstatistisches Heft. Statistische Daten. Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013 Kommunalstatistisches Heft Statistische Daten Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013 5 2016 Kommunalstatistische Hefte Stadtverwaltung Cottbus, Fachbereich Bürgerservice, Statistik und Wahlen Statistischer

Mehr

Es sind 10 Abgeordnete zu wählen. Von den abgegebenen gültigen

Es sind 10 Abgeordnete zu wählen. Von den abgegebenen gültigen Presse Niedersächsische Landeswahlleiterin 12.10.2017 Informationen zur Landtagswahl am 15. Oktober 2017 1. Wahlmodus Die Landtagsabgeordneten werden nach den Grundsätzen einer mit der Personenwahl verbundenen

Mehr

STATISTISCHE INFORMATIONEN. Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse

STATISTISCHE INFORMATIONEN. Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse STATISTISCHE INFORMATIONEN Mai 2017 Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse für die

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen 1) Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Zusammenstellung der endgültigen 1) Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Wahtvordruck V7 Wahlkreis- Lanäkreis: Gemeinde: Pfaffenhofen/llm Zusammenstellung der endgültigen 1) Seite 2 von 7 Seile(n) horizontal 2> Teil 1 von 1 Teilen(n) vertikal '>3> Wahl in den Wahlkreisen Erststimmen

Mehr

Wahlbekanntmachung anlässlich der Wahl des Kreistages des Landkreises Hildesheim am 11. September 2016

Wahlbekanntmachung anlässlich der Wahl des Kreistages des Landkreises Hildesheim am 11. September 2016 Wahlbekanntmachung anlässlich der Wahl des Kreistages des Landkreises Hildesheim am 11. September 2016 Gemäß 16 des Niedersächsischen Kommunalwahlgesetzes (NKWG) vom 28. Januar 2014 (Nds. GVBl. S. 35),

Mehr

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Bergen auf Rügen kostenloses Exemplar Nr. 13-17. Jahrgang 15. September 2011 Öffentliche Auslegung im Rathaus der Stadt

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-5 5j / 14 Landtagswahl 2014 im Land Brandenburg statistik Berlin Brandenburg Repräsentative Wahlstatistik Impressum Statistischer Bericht B VII 2-5 5j / 14 Erscheinungsfolge:

Mehr

Wahlen im Saarland. Informationen zu den Wahlen 2017 Landtagswahl am 26. März Bundestagswahl am 24. September. Statistisches Amt

Wahlen im Saarland. Informationen zu den Wahlen 2017 Landtagswahl am 26. März Bundestagswahl am 24. September. Statistisches Amt Wahlen im Saarland Informationen zu den Wahlen 2017 Landtagswahl am 26. März Bundestagswahl am 24. September Einzelschrift Nr. 127 / 2017 Statistisches Amt Einzelschriften Wahlen im Saarland Informationen

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 03.11.2017 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 20.10.2017 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Heft 2 Vorläufige Ergebnisse nach Wahlkreisen Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen

Mehr

Bundestagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7

Bundestagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 STATISTISCHE INFORMATIONEN Oktober 2017 Bundestagswahl 2017 Endgültige Ergebnisse Bundestagswahl 2017 Endgültige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse

Mehr

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711)

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4282 14001 Wahlen B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 13.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament in Baden-Württemberg am 25. Mai 2014 Die achte Direktwahl

Mehr

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP Freie Demokratische Partei DIE LINKE DIE LINKE PIRATEN Piratenpartei Deutschland

Mehr

Wahlen Inhaltsverzeichnis

Wahlen Inhaltsverzeichnis Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Europawahl Europawahl am 25. Mai 2014 Vorbemerkungen... 104 Tabellen... 108 03.01 Wahlberechtigte, Wähler und Stimmen im Vergleich zur Vorwahl... 108 03.02 Wahlberechtigte,

Mehr

Niederschrift über die Ermittlung und Feststellung des Ergebnisses der Wahl zum Deutschen Bundestag am 22. September 2013 im Wahlbezirk

Niederschrift über die Ermittlung und Feststellung des Ergebnisses der Wahl zum Deutschen Bundestag am 22. September 2013 im Wahlbezirk Niederschrift über die Ermittlung und Feststellung des Ergebnisses der Wahl zum Deutschen Bundestag am 22. September 2013 im Wahlbezirk Gemeinde: Wahlkreis: Land: Berlin Wahlbezirk: ( Nummer) 1. Wahlvorstand

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1. Das Verbot, nach 22 Uhr Alkohol zu verkaufen, soll abgeschafft werden. 2. Es soll weniger Flächen in Baden-Württemberg geben, auf denen Windkraftanlagen gebaut werden dürfen. 3. Die Gemeinschaftsschulen

Mehr

Bundestagswahl Vorläufige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7

Bundestagswahl Vorläufige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 STATISTISCHE INFORMATIONEN September 2017 Bundestagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse Bundestagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse

Mehr

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Bergen auf Rügen kostenloses Exemplar Nr. 08-15. Jahrgang Donnerstag, 18. Juni 2009 Öffentliche Auslegung im Rathaus

Mehr

Statistischer Bericht Landtagswahl am 30. August 2009 in Gotha Stadtverwaltung Gotha - Statistikstelle

Statistischer Bericht Landtagswahl am 30. August 2009 in Gotha Stadtverwaltung Gotha - Statistikstelle Statistischer Bericht Landtagswahl am 30. August 2009 in Gotha Stadtverwaltung Gotha - Statistikstelle Inhalt Seite Verzeichnis der Anlagen 2 Verzeichnis der Grafiken 2 1. Vorbemerkungen 3 2. Organisation

Mehr

Terminkalender für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Terminkalender für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Terminkalender für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 (Der Terminkalender berücksichtigt bereits die vom Verordnungsgebers des Bundes geplanten

Mehr

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Zahlen Daten Fakten Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Repräsentative Wahlstatistik für und nach Altersgruppen Der Landeswahlleiter www.wahlen.thueringen.de Zeichenerklärung - nichts vorhanden (genau

Mehr

Alle Veröffentlichungen im Internet unter

Alle Veröffentlichungen im Internet unter Die Landeswahlleiterin des Freistaates Bayern Kennziffer B VII 2-5 2013 Wahl zum 17 Bayerischen Landtag in Bayern am 15 September 2013 Herausgeber:, Mai 2014 Bestellnummer B72503 201351 Einzelpreis 8,

Mehr

Wahlen im Saarland. Landtagswahl am 26. März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt. Einzelschrift Nr. 128 / 2017

Wahlen im Saarland. Landtagswahl am 26. März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt. Einzelschrift Nr. 128 / 2017 Wahlen im Saarland Landtagswahl am 26. März 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Einzelschrift Nr. 128 / 2017 Statistisches Amt Einzelschriften Wahlen im Saarland Landtagswahl am 26. März 2017 Vorläufige Ergebnisse

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Impressum Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 ISSN 2198-557X Herausgeber:

Mehr

Tourenplan Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet

Tourenplan Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet Tourenplan 2014 Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet Einheitsgemeinden: Kabelsketal Salzatal Teutschenthal Petersberg Stadt Landsberg Stadt Wettin-Löbejün Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. am 13. März Tabellenanhang zur Wahlanalyse. Amtliches Endergebnis

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. am 13. März Tabellenanhang zur Wahlanalyse. Amtliches Endergebnis Hauptabteilung Politik und Beratung Berlin, März 2016 Landtagswahl in Sachsen-Anhalt Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 Tabellenanhang zur Wahlanalyse Amtliches Endergebnis Viola Neu ANSPRECHPARTNER:

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Sächsischer Landtag Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik 214 B VII 2-3 5j/14 Inhalt Vorbemerkungen 3 Ergebnisse 5 Seite Abbildungen Abb. 1 Wahlberechtigte

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter,

Mehr

Informationen zur Landtagswahl 2013

Informationen zur Landtagswahl 2013 Niedersächsische Landeswahlleiterin Informationen zur Landtagswahl 2013 I N F O R M A T I O N E N zur Landtagswahl am 20.1.2013 I. GELTENDE RECHTSVORSCHRIFTEN * 1. Artikel 8, 9 und 11 der Niedersächsischen

Mehr

Wahl des Oberbürgermeisters am 25. Mai Ergebnisse in Salzgitter. Nr. 120 Mai 2015

Wahl des Oberbürgermeisters am 25. Mai Ergebnisse in Salzgitter. Nr. 120 Mai 2015 Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 2. Februar 2003 Dezember 2007 Wahl des Oberbürgermeisters am 25. Mai 2014 Ergebnisse in Salzgitter Nr. 120 Mai 2015 Herausgeber : Stadt Salzgitter - Referat für Wirtschaft

Mehr

Bundestagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7

Bundestagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 Bundestagswahl 2013 Endgültige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 4. Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken 12 5. Wahlausgang

Mehr

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt.

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. Wahl des Europäischen Parlaments Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. 1. Gesamtübersicht Wahlberechtigte Wähler gesamt - davon am Wahltag - davon Briefwähler ungültige Stimmen gültige Stimmen

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Impressum Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 ISSN 2196-811X Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 3-1 - 5j/16 Juni 2015 Vergleichszahlen zu den Kommunalwahlen am 6. März 2016 in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Landtagswahl am 25. März vorläufige Ergebnisse -

Landtagswahl am 25. März vorläufige Ergebnisse - Einzelschriften Wahlen im Saarland Landtagswahl am 25. März 2012 - vorläufige Ergebnisse - Vorläufige Ergebnisse Seite 1 Einzelpreis: 10,00 Euro Herausgegeben vom Statistischen Amt Saarland Virchowstraße

Mehr

B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) ,4 6,2. SPD FDP GRÜNE DIE LINKE Sonstige

B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) ,4 6,2. SPD FDP GRÜNE DIE LINKE Sonstige Artikel-Nr. 4212 13001 Wahlen B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 21.10.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 in Baden-Württemberg anteile

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden

Amtsblatt. für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden - 482 - Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden Herausgeber: Landkreis Aurich, Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich Nr. 43 Freitag, 20. Oktober 2017 A. Bekanntmachungen des Landkreises Aurich

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsorgan der Hansestadt Medebach

Amtliches Bekanntmachungsorgan der Hansestadt Medebach Amtliches Bekanntmachungsorgan der Hansestadt Medebach Herausgeber: Bürgermeister der Hansestadt Medebach, Österstraße 1, 59964 Medebach Bezugsmöglichkeiten: Das Amtsblatt ist einzeln und kostenlos erhältlich.

Mehr

B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711)

B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 4252 14002 Wahlen B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 24.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahlen der Gemeinderäte und Kreisräte in Baden-Württemberg sowie der Regionalversammlung des

Mehr

Wahlhelferschulung zur Bundestagswahl am 24. September 2017

Wahlhelferschulung zur Bundestagswahl am 24. September 2017 Wahlhelferschulung zur Bundestagswahl am 24. September 2017 Bundestag 598 Abgeordnete Erststimme 299 durch Mehrheitswahl im Wahlkreis Zweitstimme Rest durch Verhältniswahl Landeslisten der Parteien Titel

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/X Legende stimme zu stimme nicht zu neutral CDU / CSU Christlich Demokratische Union Deutschlands / Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Mehr

Am Sonntag, dem 13. März findet die. Wahllokal

Am Sonntag, dem 13. März findet die. Wahllokal Wahlbekanntmachung I. Am Sonntag, dem 13. März 2016 findet die Wahl zum 17. Landtag von Rheinland-Pfalz statt. Die Wahl dauert von 8 bis 18 Uhr. II. Die Gemeinde ist in folgende 17 Stimmbezirke eingeteilt:

Mehr

Ergebnisse früherer Landtagswahlen

Ergebnisse früherer Landtagswahlen Der Bundeswahlleiter Ergebnisse früherer Landtagswahlen 10 November 6 Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter, Wiesbaden Internet: www.bundeswahlleiter.de Weitere Informationen

Mehr

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union das Europäische Parlament. Auch diese achte Direktwahl wird nicht nach einem

Mehr

WAHLNIEDERSCHRIFT / Briefwahl für die Bundestagswahl am 24. September 2017

WAHLNIEDERSCHRIFT / Briefwahl für die Bundestagswahl am 24. September 2017 Wahlvordruck V1a**) Briefwahlbezirk (Nummer) Zutreffendes bitte mit dokumentenechtem Stift ankreuzen oder in Druckschrift ausfüllen. Gemeinde Landkreis Wahlkreis (Nummer und Name) Briefwahlvorstand für

Mehr

aufgaben-wahlteam.html

aufgaben-wahlteam.html www.stadt-muenster.de/wahlen/ aufgaben-wahlteam.html Leitfaden für den Wahlsonntag Bundestagswahl 24.09.2017 Rechtliche Grundlagen Das Bundeswahlgesetz BWG Hier Grafik Die Bundeswahlordnung BWO (Diese

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-2.3 5j / 11 Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorläufiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Pankow 12 03 05 04 01 02 11 10

Mehr

Wissenswertes zur Bundestagswahl

Wissenswertes zur Bundestagswahl Wissenswertes zur Bundestagswahl Wahlgrundsätze Gemäß Art. 38 GG werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter

Mehr

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 7/ Unterrichtung Abgeordnetenverzeichnis (Stand 22. April 2016)

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 7/ Unterrichtung Abgeordnetenverzeichnis (Stand 22. April 2016) Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 7/19 25.04.2016 Unterrichtung Landtag Magdeburg, 22. April 2016 Abgeordnetenverzeichnis (Stand 22. April 2016) Hardy Peter Güssau Präsident (Ausgegeben am 25.04.2016)

Mehr

Wahl zum 17. Landtag Rheinland-Pfalz. Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin für die Wahlkreise 35 Ludwigshafen I und 36 Ludwigshafen II

Wahl zum 17. Landtag Rheinland-Pfalz. Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin für die Wahlkreise 35 Ludwigshafen I und 36 Ludwigshafen II Wahl zum 17. Landtag Rheinland-Pfalz Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin für die Wahlkreise 35 Ludwigshafen I und 36 Ludwigshafen II Aufforderung zur Einreichung von Wahlkreisvorschlägen Am Sonntag, dem

Mehr

WAHLNIEDERSCHRIFT/Urnenwahl

WAHLNIEDERSCHRIFT/Urnenwahl Wahlvordruck V1 VE (Farbe: gelb) Anlage 14 Stimmkreis Stimmbezirk (Name oder Nummer) Gemeinde Landkreis Allgemeiner Stimmbezirk WAHLNIEDERSCHRIFT/Urnenwahl für die VOLKSENTSCHEIDE Sonderstimmbezirk Stimmbezirk

Mehr

Wahlkreis Nr. 46 (Freiburg I)

Wahlkreis Nr. 46 (Freiburg I) Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahlkreise Nr. 46 (Freiburg I) und Nr. 48 (Breisgau) hat in seiner Sitzung am 19. Januar 2016 die Wahlvorschläge der nachgenannten Parteien für die Wahl zum 16.

Mehr

Zu den Kommunalwahlen gibt die Landeswahlleitung folgende Informationen bekannt:

Zu den Kommunalwahlen gibt die Landeswahlleitung folgende Informationen bekannt: Presse Niedersächsische Landeswahlleiterin 01.09.2016 Kommunalwahlen in am 11. September 2016 Zahlen, Daten, Fakten HANNOVER. Am 11. September 2016 finden in Kommunalwahlen statt. Von den rund 7,93 Millionen

Mehr

Verordnung über die Beförderungsentgelte- und bedingungen der Unternehmen des Taxigewerbes im Landkreis Saalekreis -Taxitarifverordnung-

Verordnung über die Beförderungsentgelte- und bedingungen der Unternehmen des Taxigewerbes im Landkreis Saalekreis -Taxitarifverordnung- Verordnung über die Beförderungsentgelte- und bedingungen der Unternehmen des Taxigewerbes im Landkreis Saalekreis -Taxitarifverordnung- Auf Grund des 51 Absatz 1 Satz 1 des Personenbeförderungsgesetzes

Mehr