Rohstoffprofile. Inhalt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rohstoffprofile. Inhalt"

Transkript

1 Rohstoffprofile Inhalt Basismetalle... 2 Aluminium... 2 Blei... 3 Eisen... 5 Kupfer... 6 Nickel... 8 Zink... 9 Zinn Stahlveredler Chrom Kobalt Mangan Molybdän Titan Edelmetalle Gold Platinmetalle Silber Legierungsmetalle Antimon Magnesium Tellur Elektronikmetalle Cadmium Indium Tantal Sonstige Metalle Lithium Seltene Erden Nichtmetallische Rohstoffe Kalisalz

2 Phosphat Steinsalz Energieträger Erdöl Uran Steinkohle Braunkohle Erdgas Alphabetisches Quellenverzeichnis Basismetalle Aluminium market for aluminium, primary, ingot n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) 2

3 von elementarem Aluminium angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Blei 3

4 market for lead, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Blei angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand

5 rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Eisen market for cast iron, GLO n bgr.bund.de/en/themen/min_rohstoffe/produkte/liste/cpl_13_06.pdf? blob=publicationfile, aufgerufen am Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Eisen zur Weiterverarbeitung, Fe- Anteil 63,5 %, Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Eisen 5

6 angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Kupfer market for copper, GLO 6

7 n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Kupfer angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand

8 rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Nickel market for nickel, 99,5 %, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Nickel 8

9 angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Zink market for zinc, GLO n blob=pu 9

10 Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Zink angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 10

11 Zinn market for tin, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Zinn angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 11

12 Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Stahlveredler Chrom market for chromium, GLO n blob=pu 12

13 Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Chrom angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 13

14 Kobalt market for cobalt, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Kobalt angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 14

15 Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Mangan market for manganese, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. 15

16 Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Mangan angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 16

17 Molybdän market for molybdenum, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Ferro- Molybdän (häufigste Anwendung von Molybdän), Molybdänanteil 65-70%, Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Molybdän angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand

18 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Titan market for titanium dioxide, RER n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. 18

19 Ferro- Titan, Titananteil 70%, Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Titan angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 19

20 Edelmetalle Gold market for gold, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Gold angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand

21 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Platinmetalle market for platinum, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. 99,95 % Platin, Angabe in jeweiligen en,, Juni

22 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Platin angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 22

23 Silber market for silver, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Silber angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand

24 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Legierungsmetalle Antimon market for antimony, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. 24

25 Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Antimon angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2011): Mineral Commodity Summaries 2011 (S.19). Download unter: letzter Zugriff: Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Rohstoffen (S.20-21). Download unter: 25

26 angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Magnesium market for magnesium, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Magnesium angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand

27 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Tellur market for tellurium, semiconductor- grade, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni

28 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Tellur angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: British Geological Survey (Hrsg.) (2011): World Mineral Production (S.95). Download unter: letzter Zugriff: Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, British Geological Survey (Hrsg.) (2011): World Mineral Production (S.82). Download unter: letzter Zugriff:

29 Elektronikmetalle Cadmium market for cadmium, GLO n U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2013): Mineral Commodity Summaries 2013, letzter Zugriff: , 39 Eurostat (Hrsg.)(2013): ECU/EUR Wechselkurse gegen Landeswährungen - 1 ECU/EUR = Einheiten von Landeswährung (Jahresmittelwert). ec00033, letzter Zugriff: Angabe in jeweiligen en, 2011 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Cadmium angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand

30 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Indium market for indium, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni

31 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Indium angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2011): Mineral Commodity Summaries 2011 (S.75). Download unter: letzter Zugriff: Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Rohstoffen (S.20-21). Download unter: angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 31

32 Tantal market for tantalum, powder, capacitor- grade, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Ta 2 O 5, Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Tantal angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand

33 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Sonstige Metalle Lithium market for lithium, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. 33

34 lithium- carbonate, large contracts, USA, delivered continental, Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Lithium angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 34

35 Seltene Erden market for neodymium oxide, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Neodymoxid, Angabe in jeweiligen en, Juni 2011 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Neodym angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, 35

36 Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2011): Mineral Commodity Summaries 2011 (S.129). Download unter: letzter Zugriff: Ohne Scandium, Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2011): Mineral Commodity Summaries Download unter: raree.pdf, letzter Zugriff jeweils Nichtmetallische Rohstoffe Kalisalz market for potassium chloride, as K 2 O, GLO 36

37 n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD IFA (Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung): GESTIS- Stoffdatenbank, Eintrag zu Kaliumchlorid. Download unter: document- frame.htm&2.0#jd_002200d0600f000, letzter Zugriff: von Kaliumchlorid angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand

38 rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Phosphat market for sodium phosphate, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Marocco, 70 % bpl, contract, fas Casablanca, Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Phosphor 38

39 angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Steinsalz market for sodium chloride, powder, GLO 39

40 n U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2013): Mineral Commodity Summaries 2013, letzter Zugriff: , 134. Eurostat (Hrsg.)(2013): ECU/EUR Wechselkurse gegen Landeswährungen - 1 ECU/EUR = Einheiten von Landeswährung (Jahresmittelwert). ec00033, letzter Zugriff: Rock Salt, Angabe in jeweiligen en, 2011 Originaldaten in USD Kuchling, H. (2007): Taschenbuch der Physik, Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, 19.Auflage (S ) Mittelwert aus den in der Quelle angegebenen Werten angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2004 Hauptförderstaaten Stand

41 rohstoffe/downloads/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006,templateid=raw,property=publicationfile.pdf/angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, Energieträger Erdöl market for petroleum, GLO n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Brent, fob, Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Kuchling, H. (2007): Taschenbuch der Physik, Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, 19.Auflage (S ) 41

42 Mittelwert aus den in der Quelle angegebenen Werten BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2009 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Stand 2009 BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.) (2010): Energie in Deutschland Trends und Hintergründe zur Energieversorgung (S.17-22). Download unter: in- deutschland,property=pdf, bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdf, letzter Zugriff:

43 Uran market for enriched uranium, 4.2%, GLO n The Ux Consulting Company (2013): Ux Month- End Spot Prices in US$ and, letzter Zugriff: Konstantin, Panos (2009): Praxisbuch Energiewirtschaft - Energieumwandlung, - transport und - beschaffung im liberalisierten Markt. Berlin/Heidelberg: Springer, 28. Eurostat (Hrsg.)(2013): ECU/EUR Wechselkurse gegen Landeswährungen - 1 ECU/EUR = Einheiten von Landeswährung (Jahresmittelwert). ec00033, letzter Zugriff: Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 In Anlehnung an The Ux Consulting Company (2013) Originaldaten in USD/SWU t UO 2 - Konversion basiert auf Konstantin, Panos (2009) Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage (S.1270) von elementarem Uran BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand

44 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Stand 2009 BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.) (2010): Energie in Deutschland Trends und Hintergründe zur Energieversorgung (S.17-22). Download unter: in- deutschland,property=pdf, bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdf, letzter Zugriff: Steinkohle market for hard coal, RU n blob=pu Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. 44

45 Angabe in jeweiligen en, Juni 2013 Originaldaten in USD Kuchling, H. (2007): Taschenbuch der Physik, Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, 19.Auflage (S ) Mittelwert aus den in der Quelle angegebenen Werten BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2009 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Stand 2009 BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, 45

46 Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.) (2010): Energie in Deutschland Trends und Hintergründe zur Energieversorgung (S.17-22). Download unter: in- deutschland,property=pdf, bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdf, letzter Zugriff: Braunkohle market for lignite, RER n Statistik der Kohlenwirtschaft e.v. (Hrsg.) (2013): Entwicklung ausgewählter Energiepreise, Download unter: letzter Zugriff: Eurostat (Hrsg.)(2013): ECU/EUR Wechselkurse gegen Landeswährungen - 1 ECU/EUR = Einheiten von Landeswährung (Jahresmittelwert). ec00033, letzter Zugriff: Braunkohleprodukte, Angabe in jeweiligen en, 2012 Eigene Berechnung auf Basis von Daten der Statistik der Kohlenwirtschaft e.v. (2013) Originaldaten in /t SKE Kuchling, H. (2007): Taschenbuch der Physik, Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, 19.Auflage (S ) Mittelwert aus den in der Quelle angegebenen Werten BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: 46

47 Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2009 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Stand 2009 BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.) (2010): Energie in Deutschland Trends und Hintergründe zur Energieversorgung (S.17-22). Download unter: in- deutschland,property=pdf, bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdf, letzter Zugriff: Erdgas market for natural gas, high pressure, DE 47

48 n Statistik der Kohlenwirtschaft e.v. (Hrsg.) (2013): Entwicklung ausgewählter Energiepreise, Download unter: letzter Zugriff: Eurostat (Hrsg.)(2013): ECU/EUR Wechselkurse gegen Landeswährungen - 1 ECU/EUR = Einheiten von Landeswährung (Jahresmittelwert). ec00033, letzter Zugriff: Industrieabnehmerpreis, Angabe in jeweiligen en, 2010 Eigene Berechnung auf Basis von BGR (Hrsg.) (2011) DERA Rohstoffinformationen. Energiestudie 2012 Reserven, Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen, S. 92 Originaldaten in /t SKE Dietsche, K- H. et al. (2007): Kraftfahrtechnisches Taschenbuch, Bosch, 26. Auflage (S.332) Mittelwert aus den in der Quelle angegebenen Werten BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Reichweite bei gleichbleibender Stand 2009 Hauptförderstaaten Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Stand

49 Eigene Berechnung. Rohdaten siehe: BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen (S.36-75). Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, Erdgas: 3041,5 m³, angenommene für die Umrechnung in [t]: 0,83 kg/m³ Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.) (2010): Energie in Deutschland Trends und Hintergründe zur Energieversorgung (S.17-22). Download unter: in- deutschland,property=pdf, bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdf, letzter Zugriff: Alphabetisches Quellenverzeichnis BGR (Hrsg.) (2007): Rohstoffwirtschaftliche Steckbriefe für Metall- und Nichtmetallrohstoffe. BGR (Hrsg.) (2009): Kurzstudie 2010 Reserven Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen. Download unter: Kurzstudie2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Energiestudie- Kurzstudie2010.pdf, blob=pu British Geological Survey (Hrsg.) (2011): World Mineral Production Download unter: letzter Zugriff: Dietsche, K- H. et al. (2007): Kraftfahrtechnisches Taschenbuch, Bosch, 26. Auflage Eurostat (Hrsg.) (2013): Euro/ECU- Wechselkurse - Monatliche Daten. Eurostat (Hrsg.)(2013): ECU/EUR Wechselkurse gegen Landeswährungen Jahresmittelwert ec00033, letzter Zugriff:

50 IFA (Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung): GESTIS- Stoffdatenbank, Eintrag zu Kaliumchlorid. Download unter: document- frame.htm&2.0#jd_002200d0600f000, letzter Zugriff: Kuchling, H. (2007): Taschenbuch der Physik, Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, 19.Auflage Rohstoffen. Download unter: angebots- nachfragesituation- mineral- rohstoffe- endber2006.pdf, U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2013): Mineral Commodity Summaries 2013, letzter Zugriff: U.S. Department of the Interior / U.S. Geological Survey (Hrsg.) (2011): Mineral Commodity Summaries Download unter: letzter Zugriff: Vogel, H. (1997): Gerthsen Physik, Springer Berlin, 19.Auflage 50

Preismonitor Juli 2017 Seite 1/16

Preismonitor Juli 2017 Seite 1/16 Preismonitor Juli 217 Seite 1/16 ALUMINIUM LME, high grade primary, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: 16,98 /,9 % ALUMINIUM Neuer Alu-Legierungsschrott (Angel) 1.79, 1.798,79 -,2 % Änderung

Mehr

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym Fe Eisen Al Aluminium Li Lithium Au Gold Pt Platin Nd Neodym Zn Zink Sn Zinn Ni Nickel Cr Chrom Mo Molybdän V Vanadium Co Cobalt In Indium Ta Tantal Mg Magnesium Ti Titan Os Osmium Pb Blei Ag Silber

Mehr

Volatilitätsmonitor Mai 2016 April 2017 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Mai 2016 April 2017 Seite 1 / 8 smonitor Mai 2016 April 2017 Seite 1 / 8 Mai 2016 Apr 2017 Jan 2012 Dez 2016 Mai 2016 Apr 2017 Jan 2012 Dez 2016 ALUMINIUM: LME, high grade primary, cash, in LME 1.717,9 US$/t 1.798,8 US$/t 7,5 % 13,7

Mehr

Preismonitor Juli 2016 Seite 1/16

Preismonitor Juli 2016 Seite 1/16 Preismonitor Juli 216 Seite 1/16 ALUMINIUM LME, high grade primary, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: 37,63 / 2,36 % ANDALUSIT -9 % Al 2 O 3, fob European port 1.41,38 1.97,62-21,3 % Änderung

Mehr

Preismonitor September 2016 Seite 1/16

Preismonitor September 2016 Seite 1/16 Preismonitor September 216 Seite 1/16 ALUMINIUM LME, high grade primary, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: -2,6 / -3,17 % ALUMINIUMOXID Fused, white, 2 kg bags, cif Europe 1.49,9 1.97,62-2,8

Mehr

Volatilitätsmonitor August 2013 Juli 2014 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor August 2013 Juli 2014 Seite 1 / 8 smonitor August 2013 Juli 2014 Seite 1 / 8 Aug 2013 Jul 2014 Jan 2009 Dez 2013 Aug 2013 Jul 2014 Jan 2009 Dez 2013 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.776,1 US$/t 2.020,0 US$/t 12,2 % 18,2

Mehr

Volatilitätsmonitor April 2013 März 2014 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor April 2013 März 2014 Seite 1 / 8 smonitor April 2013 März 2014 Seite 1 / 8 Apr 2013 Mrz 2014 Jan 2009 Dez 2013 Apr 2013 Mrz 2014 Jan 2009 Dez 2013 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.770,4 US$/t 2.020,0 US$/t 7,7 % 18,2

Mehr

Volatilitätsmonitor Juli 2016 Juni 2017 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Juli 2016 Juni 2017 Seite 1 / 8 smonitor Juli 2016 Juni 2017 Seite 1 / 8 Jul 2016 Jun 2017 Jan 2012 Dez 2016 Jul 2016 Jun 2017 Jan 2012 Dez 2016 ALUMINIUM: LME, high grade primary, cash, in LME 1.772,2 US$/t 1.798,8 US$/t 8,2 % 13,7

Mehr

Volatilitätsmonitor Juni 2014 Mai 2015 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Juni 2014 Mai 2015 Seite 1 / 8 smonitor Juni 2014 Mai 2015 Seite 1 / 8 Jun 2014 Mai 2015 Jan 2010 Dez 2014 Jun 2014 Mai 2015 Jan 2010 Dez 2014 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.892,8 US$/t 2.059,8 US$/t 15,0 % 16,1 %

Mehr

Volatilitätsmonitor Oktober 2014 September 2015 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Oktober 2014 September 2015 Seite 1 / 8 smonitor Oktober 2014 September 2015 Seite 1 / 8 Okt 2014 Sep 2015 Jan 2010 Dez 2014 Okt 2014 Sep 2015 Jan 2010 Dez 2014 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.780,1 US$/t 2.059,8 US$/t 14,4

Mehr

Volatilitätsmonitor September 2015 August 2016 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor September 2015 August 2016 Seite 1 / 8 smonitor September 2015 August 2016 Seite 1 / 8 Sep 2015 Aug 2016 Jan 2011 Dez 2015 Sep 2015 Aug 2016 Jan 2011 Dez 2015 ALUMINIUM: LME, high grade primary, cash, in LME 1.549,9 US$/t 1.957,6 US$/t 8,6

Mehr

Volatilitätsmonitor Juli 2015 Juni 2016 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Juli 2015 Juni 2016 Seite 1 / 8 smonitor Juli 2015 Juni 2016 Seite 1 / 8 Jul 2015 Jun 2016 Jan 2011 Dez 2015 Jul 2015 Jun 2016 Jan 2011 Dez 2015 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.542,1 US$/t 1.957,6 US$/t 10,7 % 14,0

Mehr

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642!

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642! Al Aluminium Aluminium fest 13 660.32 2519 2.375 5000 74.92160 B Bor Cl Boron fest 5 10.811 2.08 3.515 2076 3927 16,200 Co 58.933195 18,350 Chlorine gasförmig 17 35.453 1.5625-101.5-34.04 206 7.75 Cu 1907

Mehr

Rohstoffrisiken aus Sicht der deutschen Industrie. Dr. Hubertus Bardt 4. November 2013, Hannover

Rohstoffrisiken aus Sicht der deutschen Industrie. Dr. Hubertus Bardt 4. November 2013, Hannover Rohstoffrisiken aus Sicht der deutschen Industrie Dr. Hubertus Bardt 4. November 2013, Hannover Agenda ROHSTOFFRISIKEN PROBLEMFELDER UNTERNEHMERISCHE ANTWORTEN Dr. Hubertus Bardt, Rohstoffrisiken aus Sicht

Mehr

H Wasserstoff. O Sauerstoff

H Wasserstoff. O Sauerstoff He Helium Ordnungszahl 2 Atommasse 31,8 268,9 269,7 0,126 1,25 H Wasserstoff Ordnungszahl 1 Atommasse 14,1 252,7 259,2 2,1 7,14 1 3,45 1,38 Li Lithium Ordnungszahl 3 Atommasse 13,1 1330 180,5 1,0 0,53

Mehr

Workshop 2b Seltene Metalle

Workshop 2b Seltene Metalle Workshop 2b Seltene Metalle L. Weber, Wien 1 Was versteht man unter Metallen? 2 Was versteht man unter Seltene Metalle sind Metalle mit hohen bzw. sehr stark gestiegenen Preisen Seltene Metalle sind Metalle

Mehr

Hohlkathodenlampen, 37 mm 2. Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3. Analyt Jena (unkodiert) 3. Perkin Elmer Original-Zubehör 5

Hohlkathodenlampen, 37 mm 2. Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3. Analyt Jena (unkodiert) 3. Perkin Elmer Original-Zubehör 5 Preisliste 1 AAS Zubehör Hohlkathodenlampen, 37 mm 2 Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3 Analyt Jena (unkodiert) 3 Hohlkathodenlampen, 50 mm, für Perkin Elmer - AAS, unkodiert/kodiert

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Periodensystem der Elemente für blinde und hochgradig sehgeschädigte Laptop-Benutzer Reinhard Apelt 2008 Technische

Mehr

Rohstoff-Preisrisiken. Michael Bräuninger

Rohstoff-Preisrisiken. Michael Bräuninger Rohstoff-Preisrisiken Michael Bräuninger Zielsetzung: Analyse von Preispeaks bei Rohstoffen über lange Zeiträume 32 Rohstoffe, in sechs Gruppen Monatsdaten zum Teil bis 196 Erfassung und Bereinigung der

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw Dr. Hubertus Bardt, IW Köln Dr. Karl Lichtblau, IW Consult in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Armin Reller,

Mehr

Länderspezifische Ressourcenkonzepte

Länderspezifische Ressourcenkonzepte Rohstoffe erfolgreich für die Zukunft sichern effizient Material und Rohstoffe nutzen Berlin, 30. November 2011 Länderspezifische Ressourcenkonzepte Mario Mocker, Stephanie Pfeifer, Michael Kozlik ATZ

Mehr

Die Zukunft der Industriegesellschaft

Die Zukunft der Industriegesellschaft 5. Austria Glas ReCIRCLE 19. April 2016, Wien Die Zukunft der Industriegesellschaft Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Sachverständigenrat für Umweltfragen, Berlin CUTEC Institut, Technische Universität Clausthal

Mehr

Unwanted. TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 !!! !!!!!!!! TRITON GmbH Rather Broich Düsseldorf (Germany)

Unwanted. TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 !!! !!!!!!!! TRITON GmbH Rather Broich Düsseldorf (Germany) Unwanted TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 1 Unerwünschte Schwermetalle Quecksilber zu hoch 4x 15% wöchentlicher Wasserwechsel mit Hg Selen zu hoch 4x 15% wöchentlicher Wasserwechsel mit Se Cadmium

Mehr

Rohstoffabhängigkeit in der MEM-Industrie Swiss Green Economy Symposium, 14. November 2016, Winterthur

Rohstoffabhängigkeit in der MEM-Industrie Swiss Green Economy Symposium, 14. November 2016, Winterthur Rohstoffabhängigkeit in der MEM-Industrie Swiss Green Economy Symposium, 14. November 2016, Winterthur Dr. Christine Roth Ressortleiterin Umwelt 1 Rohstoffabhängigkeit MEM-Industrie Die Schweizer MEM-Industrie

Mehr

Die Energiewende braucht die Rohstoffwende

Die Energiewende braucht die Rohstoffwende 5. Urban Mining Kongress Strategische Metalle Innovative Ressourcentechnologien Essen, 11. Juni 2014 Die Energiewende braucht die Rohstoffwende Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Wir über uns Tätigkeitsfelder

Mehr

Analyse und Vergleich der Rohstoffstrategien der G20-Staaten

Analyse und Vergleich der Rohstoffstrategien der G20-Staaten Vorstellung der BGR/SWP-Studie Analyse und Vergleich der Rohstoffstrategien der G20-Staaten Berlin, 26. Februar 2013 Rahmen und Rohstoffwirtschaftliche Bedeutung der G20-Staaten Dr. Manfred Dalheimer Bundesanstalt

Mehr

Produktion der Zukunft

Produktion der Zukunft 1 Ausschreibung 2015/2016 10.06.2015 / Montanuniversität Leoben Theodor Zillner Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie 2 15. Ausschreibung PdZ (5. nationale AS) Eckdaten: - Nationale

Mehr

Rohstoffe in Afrika DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NORDRHEIN-WESTFALEN. 5. März 2012 Dortmund. Dr. Leonhardt Consulting

Rohstoffe in Afrika DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NORDRHEIN-WESTFALEN. 5. März 2012 Dortmund. Dr. Leonhardt Consulting Rohstoffe in Afrika DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NORDRHEIN-WESTFALEN 5. März 2012 Dortmund DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NW - 1-5. März 2012, Dortmund Rohstoffe in Afrika I II III IV

Mehr

Rohstoffgewinnung auf dem Prüfstand

Rohstoffgewinnung auf dem Prüfstand Rohstoffgewinnung auf dem Prüfstand Wie schaut es um unsere Ressourcen in der Zukunft aus? Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Friedrich-W. Wellmer Präsident a.d. der Bundesanstalt für Geowissenschaften und

Mehr

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Dr. Hubertus Bardt Stellv. Leiter Wissenschaftsbereich Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik Leiter Forschungsstelle Umwelt- und Energieökonomik

Mehr

Test Report. Prüfbericht. Sample Information. Probeninformation

Test Report. Prüfbericht. Sample Information. Probeninformation Customer: Kunde: Contact Person: Ansprechpartner: Testing Requirements: Anforderungen: Sample Description: Probenbeschreibung: Designfactory GmbH Gerhard-Rummler-Straße 2 74343 Sachsenheim Deutschland

Mehr

THEORIE UND PRAKTISCHE ANWENDUNG VON KOMPLEXBILDNERN

THEORIE UND PRAKTISCHE ANWENDUNG VON KOMPLEXBILDNERN THEORIE UND PRAKTISCHE ANWENDUNG VON KOMPLEXBILDNERN VON DR. FRITZ UMLAND PROFESSOR FÜR ANORGANISCH-ANALYTISCHE CHEMIE AN DER UNIVERSITÄT MÜNSTER DR. ANTON JANSSEN UNIVERSITÄT MÜNSTER DR. DETLEF THIERIG

Mehr

19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen. Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick

19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen. Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick 19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick Peter Buchholz Fotolia.com Deutsche Rohstoffagentur (DERA)

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2015

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2015 2 Anorganische chemische und physikalische Seite: 11 von 77 Stand: 31.01. LV_ 20010 Abdampfrückstand / Gesamttrockenrückstand DIN 38409 H1-1 DIN EN 12880 (S2) 20020 Abfiltrierbare Stoffe DIN 38409 H2 20030

Mehr

Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen

Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen Wir verfrühstücken Ressourcen! Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen Armin Reller Universität Augsburg Ressourcenstrategie und Wissenschaftszentrum Umwelt Innovationsgrad 1. Zyklus 1st wave

Mehr

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit Zukunftsprojekt Erde Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Volker Steinbach, Abteilungsleiter Energierohstoffe, mineralische Rohstoffe Bundesanstalt für Geowissenschaften

Mehr

ROHSTOFF-REPORT MITTELFRANKEN 2012

ROHSTOFF-REPORT MITTELFRANKEN 2012 ROHSTOFF-REPORT MITTELFRANKEN 2012 Rohstoff-Report Mittelfranken 2012 1 Impressum Herausgeber: für Mittelfranken Hauptmarkt 25 27, 90403 Nürnberg Dr.-Ing. Robert Schmidt Katharina Wohlfart, M.Sc. E-Mail:

Mehr

Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien. Freiberg, , A. Reller

Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien. Freiberg, , A. Reller Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien Freiberg, 18. 03. 2010, A. Reller Thomas Newcomen (1663-1729) source: Brücken die die Welt verbinden / Prestel Verlag, München / 2002 Universal

Mehr

Elektroschrottrecycling in Zeiten teurer Rohstoffe - eine wirtschaftspolitische Sicht -

Elektroschrottrecycling in Zeiten teurer Rohstoffe - eine wirtschaftspolitische Sicht - Hamburg T.R.E.N.D. Wertstoff Elektroschrott 5. bis 6. Februar 2013, Hamburg Elektroschrottrecycling in Zeiten teurer Rohstoffe - eine wirtschaftspolitische Sicht - Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Sachverständigenrat

Mehr

SPEKTRALANALYSE VON MINERALIEN UND GESTEINEN

SPEKTRALANALYSE VON MINERALIEN UND GESTEINEN SPEKTRALANALYSE VON MINERALIEN UND GESTEINEN EINE ANLEITUNG ZUR EMISSIONS- UND AB SORPTIONS SPEKTROSKOPIE VON DR. RER. NAT. HORST MOENKE WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER IM VEB CARL ZEISS JENA MIT 58 ABBILDUNGEN

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 20. Mai 2014. Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 20. Mai 2014. Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 20. Mai 2014 Seite 1 Definition kritischer und potenziell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der folgende

Mehr

Kurzportraits wichtiger Metalle

Kurzportraits wichtiger Metalle Kurzportraits wichtiger Metalle Edelmetalle - Gold - Silber - Platin Basismetalle - Aluminium - Kupfer - Blei - Zinn - Zink - Eisenerz Edelmetalle Die Notierung von Edelmetallen erfolgt in USD je Feinunze

Mehr

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien keine Fruchtsäfte, keine magischen Superfrüchte ausschließlich hochkonzentrierte Extrakte (Konzentrate) maximaler Zellschutz Bandbreite (Spektrum) entscheidet neutralisiert mehr als 2200 oxidative Prozesse

Mehr

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien keine Fruchtsäfte, keine magischen Superfrüchte ausschließlich hochkonzentrierte Extrakte (Konzentrate) maximaler Zellschutz Bandbreite (Spektrum) entscheidet neutralisiert mehr als 2200 oxidative Prozesse

Mehr

Lehr buch rei he GaL va no tech nik. J. N. M. Unruh. Lehrbuch der. Galvanotechnik. Band II: Spezielle Galvanotechnik. 1. Auflage

Lehr buch rei he GaL va no tech nik. J. N. M. Unruh. Lehrbuch der. Galvanotechnik. Band II: Spezielle Galvanotechnik. 1. Auflage Lehr buch rei he GaL va no tech nik J. N. M. Unruh Lehrbuch der Galvanotechnik Band II: Spezielle Galvanotechnik 1. Auflage Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...11 2 Die Münzmetalle (Cu, Ag, Au)...14 2.1

Mehr

Nitratabbau im Grundwasser Kenntnisstand t aus Messungen

Nitratabbau im Grundwasser Kenntnisstand t aus Messungen Nitratabbau im Grundwasser Kenntnisstand t aus Messungen Knut Meyer & Jörg Elbracht Gliederung Das Projekt Natürliche Charakteristik der Grundwasserkörper Datenbestand zur Denitrifikation im Grundwasser

Mehr

Reagenzien für Photometer

Reagenzien für Photometer Reagenzien für Photometer SERIE HI 937(00)-(00) Artikel : Reagenzien für Photometer, Cyanursäure (100 Tests) HI 93722-01 Parameter : Cyanursäure - Reagenzien für Photometer, Cyanursäure (300 Tests) HI

Mehr

cl AULIS VERLAG DEUBNER KÖLN

cl AULIS VERLAG DEUBNER KÖLN HANDBUCH DER EXPERIMENTELLEN CHEMIE SEKUNDARBEREICH II BAND 5 CHEMIE DER GEBRAUCHSMETALLE Herausgegeben von: Wolfgang Glöckner Verfasst von: Hans-Jürgen Becker, Georg Bruchner, Ekkehard Diemann, Wolfgang

Mehr

LEACHPHOS eine mögliche Lösung

LEACHPHOS eine mögliche Lösung BSH UMWELTSERVICE AG Allmendstrasse 6 Postfach CH-6210 Sursee TecOrbe - Fachtagung Phosphor - Rückgewinnung LEACHPHOS 2602013 eine mögliche Lösung Alois Sigrist Nasschemisches Verfahren zur Behandlung

Mehr

Helmut Stapf Grundlagenchemie für technische Berufe. Neunte, verbesserte und erweiterte Auflage 149 Bilder und 4 Tafeln Fachbuchverlag Leipzig, 1955

Helmut Stapf Grundlagenchemie für technische Berufe. Neunte, verbesserte und erweiterte Auflage 149 Bilder und 4 Tafeln Fachbuchverlag Leipzig, 1955 Helmut Stapf Grundlagenchemie für technische Berufe Neunte, verbesserte und erweiterte Auflage 149 Bilder und 4 Tafeln Fachbuchverlag Leipzig, 1955 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Chemie A. Gebietsabgrenzung

Mehr

6,

6, ph-wert 10,00 9,50 9,00 8,50 8,00 7,50 7,00 6,50 U:\13h\U135009_DGW_Änderung_Planfeststellung\02_Daten\Chemie\Wasser\Analyseberichte_neu\Sickerwasse_v03.xls Seite 1/18 Leitfähigkeit µs/cm 20000 15000 10000

Mehr

Stoffkreisläufe beim Umgang mit begrenzten Ressourcen

Stoffkreisläufe beim Umgang mit begrenzten Ressourcen Stoffkreisläufe beim Umgang mit begrenzten Ressourcen 1 LC Hintergrundinformationen 2 3 Gründe für unsere Recyclingaktivitäten Praxisbeispiele Firmenhintergrund 2004 gegründet - 45 Mitarbeiter - 2 Standorte

Mehr

Grundlagen des Tagebaus

Grundlagen des Tagebaus Folie 1 Grundlagen des Tagebaus WS 2004/05 Einleitung T. Oberndorfer Übersicht Folie 2 Einleitung Festgesteinstagebau Abbauverfahren Maschinen Qualitätssteuerung Abraumwirtschaft Rekultivierung Werksteingewinnung

Mehr

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Dr.Dr.med. Rainer Zierer Diplom Bio-Chemiker, Betriebsarzt und praktischer Arzt, München Physiko-chemische Schwermetallprovokation

Mehr

Test Report Prüfbericht

Test Report Prüfbericht 28500 Page 1 of 6 Test Report Prüfbericht Customer: Kunde: Contact Person: Ansprechpartner: Customer Reference: Kundenreferenz: Requirements: Anforderungen: Sample Description: Probenbeschreibung: BIOFA

Mehr

Internationale Aktivitäten deutscher Unternehmen in der FAB. anlässlich der Informationsveranstaltung Ghana Togo am 19. Oktober 2012 in Berlin

Internationale Aktivitäten deutscher Unternehmen in der FAB. anlässlich der Informationsveranstaltung Ghana Togo am 19. Oktober 2012 in Berlin Internationale Aktivitäten deutscher Unternehmen in der FAB anlässlich der Informationsveranstaltung Ghana Togo am 19. Oktober 2012 in Berlin 1 Wachstum der Kernbereiche FAB-Mitglieder, Aufteilung nach

Mehr

Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn

Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn Agenda RISIKO ROHSTOFFVERSORGUNG ROHSTOFFE FÜR DEUTSCHLAND OPTIONEN UND AUSBLICK 1 Agenda RISIKO ROHSTOFFVERSORGUNG ROHSTOFFE FÜR

Mehr

DERA Rohstoffinformationen

DERA Rohstoffinformationen 17 DERA Rohstoffinformationen Ursachen von Preispeaks, -einbrüchen und -trends bei mineralischen Rohstoffen»Auftragsstudie« Impressum Editor: Autoren: Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt

Mehr

Ausführung potentiometrischer Analysen

Ausführung potentiometrischer Analysen Ausführung potentiometrischer Analysen nebst vollständigen Analysenvorschriften für technische Produkte Von Dr. Werner Hiltner Breslau Einleitung 1 Allgemeiner Teil. A. Grundlagen der potentiometrischen

Mehr

Test Report. Prüfbericht. Sample Information. Probeninformation. Submitted Samples. Gelieferte Muster

Test Report. Prüfbericht. Sample Information. Probeninformation. Submitted Samples. Gelieferte Muster Page 1 of 5 Test Report Prüfbericht Customer: Kunde: Contact Person: Ansprechpartner: Customer Reference: Kundenreferenz: BIOFA Naturprodukte W. Hahn GmbH Dobelstraße 22 73087 Bad Boll Deutschland A. Beuttenmüller

Mehr

Rohstoff- und Währungstrends (per Oktober 2017)

Rohstoff- und Währungstrends (per Oktober 2017) Rohstoff- und Währungstrends (per Oktober 2017) Rohstoffe einzukaufen ist komplex. Zahlreiche Faktoren beeinflussen die oft stark schwankenden Preise. Wer zum falschen Zeitpunkt kauft, verteuert unnötig

Mehr

Micro Trace Minerals Labor

Micro Trace Minerals Labor Micro Trace Minerals Labor Probenherkunft AGBUGe.V. Tetanus Impfstoff Merieux - SPMSD / MHD08-2018 Chargen-Nr. M74352V 2X186392 30.01.2017 ~-.-.iii1~i,~11iliii'i'i1~1~~~~11~1mii1~~ 1 1 13,66 152,22 734,98

Mehr

Nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen

Nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen BDE Jahrestagung Köln, 28. Oktober 2009 Nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen Visionen für eine zukunftsgerechte Industriegesellschaft Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Dipl.-Ing. Markus Köglmeier,

Mehr

Rohstoff- und Währungstrends (per Dezember 2017)

Rohstoff- und Währungstrends (per Dezember 2017) Rohstoff- und Währungstrends (per Dezember 2017) Rohstoffe einzukaufen ist komplex. Zahlreiche Faktoren beeinflussen die oft stark schwankenden Preise. Wer zum falschen Zeitpunkt kauft, verteuert unnötig

Mehr

Grundlagen der Umwelttechnik. 3. Ressourcenschonung. Vorlesung an der Hochschule Augsburg Dr. Siegfried Kreibe

Grundlagen der Umwelttechnik. 3. Ressourcenschonung. Vorlesung an der Hochschule Augsburg Dr. Siegfried Kreibe Grundlagen der Umwelttechnik 3. Ressourcenschonung Vorlesung an der Hochschule Augsburg Dr. Siegfried Kreibe Stand 2013 1 Wdhlg.: was ist Nachhaltigkeit? Nachhaltig ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 12. Mai Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 12. Mai Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 12. Mai 2015 Seite 1 Definition kritischer und potenziell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der vorliegende

Mehr

Statische Reichweite der weltweiten Reserven nichterneuerbarer

Statische Reichweite der weltweiten Reserven nichterneuerbarer Statische Reichweite der weltweiten Reserven nichterneuerbarer Energierohstoffe Jahre 400 300 339 200 100 0 122 2 63 42 17 * * Braunkohle Steinkohle Erdgas Erdöl Uran 50 * bei Erdöl und Erdgas nicht-konventionelle

Mehr

Fakten und Fiktionen: Der Beitrag der Statistik zum Verständnis der Rohstoffpreise

Fakten und Fiktionen: Der Beitrag der Statistik zum Verständnis der Rohstoffpreise Universität Augsburg Prof. Dr. Andreas Rathgeber Fakten und Fiktionen: Der Beitrag der Statistik zum Verständnis der Rohstoffpreise Professor für Wirtschaftsinformatik, insbes. Finanz- & Informationsmanagement

Mehr

Wachstumspause statt Strukturbruch Wie weit trägt die Erholung?

Wachstumspause statt Strukturbruch Wie weit trägt die Erholung? Wachstumspause statt Strukturbruch Wie weit trägt die Erholung? Prof. Dr. Michael Hüther Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln PK Hannover Messe, 19. April 2010 1 Agenda Wo wir heute stehen

Mehr

Ätzen. Günter Petzow. Metallographisches Keramographisches Plastographisches. Materialkundlich- Technische Reihe 1. Unter Mitarbeit von Veronika Carle

Ätzen. Günter Petzow. Metallographisches Keramographisches Plastographisches. Materialkundlich- Technische Reihe 1. Unter Mitarbeit von Veronika Carle Materialkundlich- Technische Reihe 1 Metallographisches Keramographisches Plastographisches Günter Petzow Ätzen Unter Mitarbeit von Veronika Carle Max-Planck-Institut für Metallforschung, Institut für

Mehr

Chinas Rohstoffpolitik

Chinas Rohstoffpolitik Zwischen Weltmarkt & Exportbeschränkungen Chinas Rohstoffpolitik Wohin steuert die chinesische Handelspolitik?, 22. Juni 2011 Studientag der AG Handel des Forum Umweltpolitik und Entwicklung Jost Wübbeke

Mehr

Metalle und Spate aus Sachsen ein vergessener Schatz?

Metalle und Spate aus Sachsen ein vergessener Schatz? Dr.-Ing. habil. Manfred Goedecke Geokompetenzzentrum Dr. Horst Richter Freiberg e. V. Metalle und Spate aus Sachsen ein vergessener Schatz? Rohstoffkonferenz BMWi Berlin, 30. 11. 2011 Denn wenn die Metalle

Mehr

Ressourcencheck für Kliniken Impulse für mehr Effizienz

Ressourcencheck für Kliniken Impulse für mehr Effizienz Ressourcencheck für Kliniken Impulse für mehr Effizienz BUND-Netzwerktreffen Energie sparendes Krankenhaus 12. September 2012, Berlin Dr.-Ing. Nicole Becker VDI Zentrum für Ressourceneffizienz GmbH BUND-Netzwerktreffen

Mehr

ICP Analytik Brandenburger Platz1 24211 Preetz Tel. 04342/858300 Fax 04342/858301. Beschreibung

ICP Analytik Brandenburger Platz1 24211 Preetz Tel. 04342/858300 Fax 04342/858301. Beschreibung n-labor Stand September 2013 Haarmineralanalyse PZN- 0286551 Analyse von 30 Elementen und Auswertung, Lebensmittellisten, en von Nahrungsergänzungs- sowie freiverkäuflichen Arzneimitteln BlutElementAnalyse

Mehr

Factsheet 12. Handy-Recycling - Daten. Handy-Recycling: Sekundärrohstoffe gewinnen ist wichtig

Factsheet 12. Handy-Recycling - Daten. Handy-Recycling: Sekundärrohstoffe gewinnen ist wichtig Handy-Recycling - Daten Handy-Recycling: Sekundärrohstoffe gewinnen ist wichtig Die letzte Phase des Lebenszyklus eines Mobiltelefons ist die Entsorgung des Mobiltelefons. Zur Entsorgung gehört auch das

Mehr

Rohstoffprofile: Trends und Vergleiche für die in r 3 behandelten Rohstoffe

Rohstoffprofile: Trends und Vergleiche für die in r 3 behandelten Rohstoffe Rohstoffprofile: Trends und Vergleiche für die in r 3 behandelten Rohstoffe Arbeitspapier im Rahmen des r 3 -Integrations- und Transferprojektes Luis TERCERO ESPINOZA Martin ERDMANN Michael SZURLIES Hildegard

Mehr

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen BGBl. II - Ausgegeben am 30. Jänner 2008 - Nr. 39 1 von 11 Allgemeines e für die Annahme von Abfällen Anhang 1 Für die Untersuchung und Beurteilung, ob die e gegebenenfalls nach Maßgabe des 8 eingehalten

Mehr

Metallerzeugung in Deutschland heute und in Zukunft

Metallerzeugung in Deutschland heute und in Zukunft Metallerzeugung in Deutschland heute und in Zukunft Prof. Dr.-Ing. Michael Stelter Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe TU Bergakademie Freiberg Inhalt Aktuelle Zahlen zur Metallerzeugung in Deutschland,

Mehr

EINFÜHRUNG IN DIE QUALITATIVE CHEMISCHE ANALYSE

EINFÜHRUNG IN DIE QUALITATIVE CHEMISCHE ANALYSE EINFÜHRUNG IN DIE QUALITATIVE CHEMISCHE ANALYSE VON PROFESSOR DR. R. FRESENIUS UND DR. PHIL. HABIL. A. GEHRING UNTER MITARBEIT VON DIPL.-CHEM. O. FUCHS UND MARIANNE VULPIUS 3. VERBESSERTE AUFLAGE MIT 5

Mehr

ph-wert 9,00 8,50 8,00 7,50 7,00 6,50 6,00 5,50 5,00 1985 1990 1995 2000 2005 2010 GMS1 GMS2 GMS3 GMS4 GMS5 GMS6

ph-wert 9,00 8,50 8,00 7,50 7,00 6,50 6,00 5,50 5,00 1985 1990 1995 2000 2005 2010 GMS1 GMS2 GMS3 GMS4 GMS5 GMS6 ph-wert 9,00 8,50 8,00 7,50 7,00 6,50 6,00 5,50 5,00 U:\13h\U135009_DGW_Änderung_Planfeststellung\02_Daten\Chemie\Wasser\Analyseberichte_neu\GMS_Daten_v12.xls Seite 1/19 Leitfähigkeit in µs/cm 2000 1800

Mehr

Beitrag der Energiegewinnung aus dem Untergrund 2030

Beitrag der Energiegewinnung aus dem Untergrund 2030 Beitrag der Energiegewinnung aus dem Untergrund 2030 Bernhard Cramer Deutsche Rohstoffagentur (DERA) Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) Energie aus dem Untergrund: Die Energierohstoffe

Mehr

Inhaltsverzeichnis XIX

Inhaltsverzeichnis XIX Inhaltsverzeichnis XIX. ' & Legierungen und Verbindungen des Nickels mit Metalloiden der ersten bis sechsten Gruppe 829 Nickel-Wasserstoff, Nickelhydride (P. Rahlfs) 829 Absorption, Adsorption, Okklusion

Mehr

Text Anhang 1. Grenzwerte für die Annahme von Abfällen

Text Anhang 1. Grenzwerte für die Annahme von Abfällen Kurztitel Deponieverordnung 2008 Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 39/2008 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 104/2014 /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 01.06.2014 Text Anhang 1 Allgemeines e für

Mehr

Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands

Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands Rohstoffpartner Grönland Freiberg, 28. Mai 2013 Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands Dr. Harald Elsner Das mineralische Rohstoffpotenzial der Arktis Untersuchte Teilregionen Grönland Nordskandinavien

Mehr

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger EAG Recycling Chancen und Herausforderungen Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger Erfolgsbilanz 700.000 t gesammelte und verwertete EAGs In 10 Jahren Inhalt 6 Fragen 4 Herausforderungen Empfehlungen

Mehr

Abbildung 3: Kondensatoren und Beschriftung auf Leiterplatte C1 ist also der erste, C2 der zweite Kondensator in der Bauteilliste usw.

Abbildung 3: Kondensatoren und Beschriftung auf Leiterplatte C1 ist also der erste, C2 der zweite Kondensator in der Bauteilliste usw. Abbildung 3: Kondensatoren und Beschriftung auf Leiterplatte C1 ist also der erste, C2 der zweite Kondensator in der Bauteilliste usw. Beginnt ein Bauteilname mit einem anderen Kürzel als C kann man mit

Mehr

Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) an der BGR Aufgaben und Kompetenzen

Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) an der BGR Aufgaben und Kompetenzen Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) an der BGR Aufgaben und Kompetenzen Hannover, den 15. Dezember 2011 Volker Steinbach Rohstoffsituation Deutschland 2010 9% 110 Mrd. Importe ca. 10 Mrd. Recycling ca.

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany Innovative Präzision datenblatt OT medical Produkte OT-F 2 OT-F 3 1 OT-F 1 Implantatsystem Die Grundlage für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Implantaten und deren Zubehör wird geschaffen durch

Mehr

1.11 Welcher Stoff ist es?

1.11 Welcher Stoff ist es? L *** 1.11 Welcher Stoff ist es? Didaktisch-methodische Hinweise Im Arbeitsblatt wird der Versuch des Lösens von vier verschiedenen Salzen in Wasser in einem Labor beschrieben. Aus Zahlenangaben müssen

Mehr

A Sie ist weniger als 1 kg/dm 3. B E F D A G C. Zusammengesetzte Grössen 15

A Sie ist weniger als 1 kg/dm 3. B E F D A G C. Zusammengesetzte Grössen 15 1. Richtig oder falsch? A Stoffe mit einer Dichte unter 1 kg/dm 3 schwimmen in Wasser. Richtig B Die Dichte von kleinen Körpern ist immer kleiner als die Dichte von grossen Körpern. Falsch C Schwere Körper

Mehr

Prüfbericht. Untersuchungsergebnisse der Parameter nach TrinkwV. Anlage 1-4, vom Gladenbach-Rachelshausen

Prüfbericht. Untersuchungsergebnisse der Parameter nach TrinkwV. Anlage 1-4, vom Gladenbach-Rachelshausen Betreiber : Messstellen- (HLfU) : 7101 Probenart : U-13 U13 Untersuchungs- (Labor) : B141770/CH140527 TrinkwV. Anlage 1, Teil I Parameter Einheit Prüfergebnis GW 1) BG 2) Verfahren 2. Enterokokken KBE/100ml

Mehr

09. Juli 2015 Hannover DERA Industrieworkshop Bismut. Einführung

09. Juli 2015 Hannover DERA Industrieworkshop Bismut. Einführung 09. Juli 2015 Hannover DERA Industrieworkshop Bismut Einführung @drubig-photo/fotolia.com @Peter Saeckel/fotolia.com Peter Buchholz Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften

Mehr

Test Report Prüfbericht

Test Report Prüfbericht Page 1 of 5 Test Report Prüfbericht Customer: Kunde: BIOFA Naturprodukte W. Hahn GmbH Contact Person: Ansprechpartner: Customer Reference: Kundenreferenz: Dobelstraße 22 73087 Bad Boll Deutschland A. Beuttenmüller

Mehr

Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe - Zentrale Anlaufstelle für deutsche Unternehmen der Branche im Südlichen Afrika -

Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe - Zentrale Anlaufstelle für deutsche Unternehmen der Branche im Südlichen Afrika - Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe - Zentrale Anlaufstelle für deutsche Unternehmen der Branche im Südlichen Afrika - AHK Südliches Afrika Ihr erfahrener Partner für bilaterale Geschäftsbeziehungen

Mehr

INVESTITIONEN IN ROHSTOFFEXPLORATION UND REGIERUNGSFUEHRUNG Dirk Kuester

INVESTITIONEN IN ROHSTOFFEXPLORATION UND REGIERUNGSFUEHRUNG Dirk Kuester INVESTITIONEN IN ROHSTOFFEXPLORATION UND REGIERUNGSFUEHRUNG Dirk Kuester Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 30.1.12 unter www.hss.de/download/120129_vortrag_kuester.pdf Autor Dr. Dirk

Mehr

Ressourceneffizienz:

Ressourceneffizienz: 3. Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg Amberger Congress Centrum, 26. Mai 2009 Ressourceneffizienz: Herausforderung für Forschung und Entwicklung Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Dipl.-Ing. Markus

Mehr

Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld. Rohstoffsicherung. BWK Bundeskongress

Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld. Rohstoffsicherung. BWK Bundeskongress BWK Bundeskongress Kreislaufwirtschaft und Gewässerschutz Nachhaltige Lösungen durch innovative Technologien 19. bis 22 September 2012, Wiesbaden Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Umweltschutz

Mehr

Halbleiter, Dioden. wyrs, Halbleiter, 1

Halbleiter, Dioden. wyrs, Halbleiter, 1 Halbleiter, Dioden Halbleiter, 1 Inhaltsverzeichnis Aufbau & physikalische Eigenschaften von Halbleitern Veränderung der Eigenschaften mittels Dotierung Vorgänge am Übergang von dotierten Materialen Verhalten

Mehr