SMART AND EASY PROGRESSED

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SMART AND EASY PROGRESSED"

Transkript

1 SMART AND EASY PROGRESSED KURZANLEITUNG ZUR PROGRAMMIERUNG

2 1. Inbetriebnahme 1.1. Installation» Vor der Installation die Batterien einsetzen (auf richtige Polung achten)» Informieren Sie sich über die Arten der Programmierung.» Der Verriegelungshebel läßt sich erst nach Eingabe des Master-/ Benutzercodes Betätigen Werkseinstellung Werkseinstellung Mastercode: Werkseinstellung Usercode: Nach abgeschlossener Inbetriebnahme die werkseitigen Master- und Usercodes ändern. (siehe Punkt 3) 1.3. Montage 2. Ändern des Funktionsmodus Das Spindschloss kann in 3 unterschiedlichen Funktionsweisen betrieben werden: a) Festcode-Modus (Werkseinstellung) Es wird mit fest programmierten Codes gearbeitet, die ständig benutzt werden können. b) Festcode-Modus mit 4-Augen Prinzip Bei der Nutzung des 4-Augen Prinzips kann das Code Spindschloss mit 2 unterschiedlichen Codes geöffnet werden. Beispiel 1): User Code 2 + User Code 3 Beispiel 2): Unter Mastercode + User Code 2 c) Einzelcode-Modus Bei jeder Benutzung kann der Benutzer einen eigenen 4-stelligen Code wählen. Dieser 4-stellige Code muss zum Schließvorgang doppelt eingegeben werden. Nach einem Schließ- und Öffnungsvorgang ist dieser Code automatisch wieder gelöscht. Dieser Modus wird für eine freie Spindwahl z.b. in Fitness-Clubs, Krankenhäuser usw. verwendet. 2.1 Festcode-Modus oder Einzelcode-Modus einstellen / ändern 1: Montageschraube 2: Montageschraube für Hebelwelle 3: Hebel 4: Hebelwelle 5: Gummidichtung 6: Batterieabdeckung 7: Batterien 8: kleine Montageschrauben 9: Fixierungsschraube für Griff 10: Spindschloss Körper 11: Tastatur Modul 12: Farbplättchen 13: Spindschloss Gehäuse 14: Griff (Werkseinstellung: Festcode) # Mastercode 02 #### **** # #### **** (Beispiel mit voreingestelltem Mastercode) Wenn der Festcode Modus einprogrammiert war, arbeitet das Code-Spindschloss jetzt im Wechselcode Modus. Sollte das Code-Spindschloss im Wechselcode Modus gearbeitet haben, arbeitet es jetzt im Festcode Modus. 2.2 Festcode-Modus mit 4-Augen Prinzip einstellen # Mastercode # (Beispiel) 2.3 Festcode-Modus mit 4-Augen Prinzip austellen # Mastercode # (Beispiel)

3 3. Mastercode-Befehle Ändern des Mastercodes # Mastercode 01 neuer Mastercode neuer Mastercode # (Beispiel) Programmieren oder ändern eines Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 03 User Code ID User Code # (Beispiel) Sperren eines Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 04 User Code ID # (Beispiel) Entsperren eines Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 05 User Code ID # (Beispiel) Sperren aller Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 06 User Code ID # (Beispiel) Entsperren aller Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 07 User Code ID # (Beispiel) Programmieren oder ändern eines Unter-Mastercodes # Mastercode 08 neuer U-Mastercode neuer U-Mastercode # (Beispiel) Löschen eines Unter-Mastercodes # Mastercode # (Beispiel) Programmieren eines Techniker Code (nur bei Wechselcode Modus) # Mastercode 10 Techniker Code Techniker Code # (Beispiel) Der Techniker Code kann das Code Spindschloss öffnen ohne dabei den Code des Benutzers zu löschen. Löschen des Techniker Codes # Mastercode # (Beispiel) Programmieren des 4-Augen Prinzips (nur bei Festcode Modus) # Mastercode # (Beispiel) Das Code Spindschloss kann jetzt nur mit 2 gültigen Codes geöffnet werden. Benutzer Code 2 + Benutzer Code 3 Löschen des 4-Augen Prinzips (nur bei Festcode Modus) # Mastercode (Beispiel) # (Beispiel) Programmierung der Automatischen Öffnung (nur bei Einzelcode Modus) # Mastercode # (Beispiel) Das Code Spindschloss entriegelt sich automatisch nach 4 Stunden. Es können folgende Zeiten für die automatische Öffnung programmiert werden. 02,04,06,08,10 oder 12 Stunden. Deaktivierung der Automatischen Öffnung (nur bei Einzelcode Modus) # Mastercode # (Beispiel) Uhrzeit Programmieren (nur bei Einzelcode Modus) # Mastercode # (Beispiel) Die Uhrzeit des Code Spindschloss wurde auf 07:30 Uhr programmiert. Programmierung der Automatischen Öffnung Zeitgenau (nur Einzelcode Modus) # Mastercode # (Beispiel) Das Code Spindschloss entriegelt sich automatisch um 19:15 Uhr. Löchen der Automatischen Öffnung Zeitgenau (nur bei Einzelcode Modus) # Mastercode # (Beispiel) Das Code Spindschloss entriegelt sich automatisch um 19:15 Uhr. Ton ein/ausschalten # Mastercode # (Beispiel)

4 4. Unter Mastercode Befehle Programmieren oder ändern eines Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 03 User Code ID User Code # (Beispiel) Sperren eines Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 04 User Code ID # (Beispiel) Entsperren eines Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 05 User Code ID # (Beispiel) Sperren aller Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 06 User Code ID # (Beispiel) Entsperren aller Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Mastercode 07 User Code ID # (Beispiel) Programmieren oder ändern eines Unter-Mastercodes # Mastercode 08 neuer U-Mastercode neuer U-Mastercode # (Beispiel) Ton ein/ausschalten # Mastercode # (Beispiel) 6. Notöffnung bei leerer Batterie Trotz leerer Batterie kann von außen eine Notstromversorgung vorgenommen werden. Verwenden Sie hierzu eine handelsübliche 9-Volt Blockbatterie und halten Sie die Kontakte an die Kontaktflächen der roten (+) und blauen (-) LED. Geben Sie den Mastercode ein - das Spindschloss läßt sich jetzt öffnen. 7. Spindschloss auf Werkseinstellungen zurücksetzen Schritt 1: Entfernen Sie die obere Schraube des Code Spindschlosses. Schritt 2: Schwenken Sie das Spindschloss zur Seite, bis das Batteriefach freiliegt und entfernen Sie beide Batterien. Schritt 3: Halten Sie die Taste 1 gedrückt und setzen Sie ein Batterie wieder ein. Schritt 4: Die blaue LED blinkt 2 mal --> jetzt Taste 1 loslassen Schritt 5: Drücken Sie jetzt innerhalb von 3 Sekunden die Taste 1 drei mal hintereinander --> die blaue LED blinkt 2 mal Die Werkseinstellungen sind jetzt wiederhergestellt, siehe dazu 1. Grund-/ Werkseinstellungen. 5. Usercode Befehle Ändern des Benutzercodes (nur bei Festcode Modus) # Usercode Neuer Usercode # (Beispiel)

5

KeyBox Schlüsselsafe. Die Bedienungsanleitung in weiteren Sprachen steht für Sie zum Download unter bereit.

KeyBox Schlüsselsafe. Die Bedienungsanleitung in weiteren Sprachen steht für Sie zum Download unter  bereit. KeyBox Schlüsselsafe Die Bedienungsanleitung in weiteren Sprachen steht für Sie zum Download unter www.masunt.com bereit. Die Codes: Grundlagen Werksseitig sind folgende Codes voreingestellt: Mastercode:

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG für Elektronikschloss PS600

BEDIENUNGSANLEITUNG für Elektronikschloss PS600 BEDIENUNGSANLEITUNG für Elektronikschloss PS600 ACHTUNG: Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, b e v o r Sie das Schloß betätigen oder eine neue Zahlenkombination einstellen wollen.

Mehr

Elektronikschloss 7202

Elektronikschloss 7202 Elektronikschloss 7202 Abb. 1 Inhalt: 1. Wichtige Hinweise Vor Inbetriebnahme des Schlosses lesen Sie bitte sorgfältig diese Bedienungsanleitung Wechseln Sie sofort den Werkscode 0 _ 1 2 3 4 5 6 durch

Mehr

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3.

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3. a Visual Plus Corporation Company EX9 Drahtlose Funktastatur Ver 1.3 www.visual-plus.com Inhalt 1 Produktbeschreibung... 2 2 Technische Daten... 2 3 Montage... 3 4 Anschlussklemmen und Jumpereinstellungen...

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 2 Optische und akustische Signale 2 3 Eingabeeinheiten

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 1.3.1 Sicherheitshinweise Notschloss 2 2 Optische und akustische

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GUNMASTER 1

BEDIENUNGSANLEITUNG GUNMASTER 1 BEDIENUNGSANLEITUNG GUNMASTER 1!!ACHTUNG: Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, b e v o r Sie das Schloß betätigen oder eine neue Kombination einstellen wollen. Wir übernehmen keinerlei

Mehr

SOLAR. Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss

SOLAR. Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss SOLAR Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss Gebäude Sicherheitstechnik Vertriebs GmbH, 3423 Kassel Rev.. / 2 23 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise... 3 Funktionsübersicht und

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 1.3.1 Sicherheitshinweise Notschloss 2 2 Optische und akustische

Mehr

SOLAR. Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss

SOLAR. Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss SOLAR Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss Gebäude Sicherheitstechnik Vertriebs GmbH, 34123 Kassel Solar (DE) Rev. 1.2 / 7-213 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise... 3 Funktionsübersicht

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 1.3.1 Sicherheitshinweise Notschloss 2 2 Optische und

Mehr

Bedienungsanleitung. Elektronikschloss E Paderborn Pamplonastraße 2

Bedienungsanleitung. Elektronikschloss E Paderborn Pamplonastraße 2 Bedienungsanleitung Elektronikschloss E35 www.deintresor.de 33106 Paderborn Pamplonastraße 2 service@deintresor.de 2 Elektronikschloss E35 INHALT DER BEDIENUNGSANLEITUNG 1 Wichtige Hinweise 2 Verwendete

Mehr

DER LIEFERUMFANG BEINHALTET:

DER LIEFERUMFANG BEINHALTET: 10TEN ZAHLENSCHLOSS Das elektronische Zahlenschloss 10Ten ist für Anwendungen in Räumen geeignet wie z.b: Fitnessclub Vereine Kaufhäuser als Wertfach viele Die Zahlentastatur wird direkt mit dem darunter

Mehr

RFID Zutrittskontrollsystem Tastatur / Transponder

RFID Zutrittskontrollsystem Tastatur / Transponder RFID Zutrittskontrollsystem Tastatur / Transponder IK-500 Bedienungs- und Programmieranleitung 8/15 Seite 1 Funktionsumfang Kompaktes Zutrittskontrollsystem Berührungslose Transpondertechnik RFID Ausfallsicherer

Mehr

SOLAR Basic. Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss

SOLAR Basic. Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss SOLAR Basic Bedienungsanleitung für elektronisches Hochsicherheitsschloss Gebäude Sicherheitstechnik Vertriebs GmbH, 34123 Kassel Solar-Basic (DE)Rev. 1.2 / 07-2013 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise...

Mehr

TULOX DE Benutzerhandbuch EN User Manual

TULOX DE Benutzerhandbuch EN User Manual TULOX 100 www.stuv.de DE Benutzerhandbuch EN User Manual Inhalt Flash-Version TULOX 100 03 Verwendete Symbole, Batterieeinbau / Batteriewechsel 04 Öffnen / Schließen, Sperrzeit 05 Code ändern, Benutzer

Mehr

E-Pass EP8050HL EP8050HU. Benutzeranleitung V01 DE M LOCKS BV. Vlijtstraat BN Doetinchem Niederlande

E-Pass EP8050HL EP8050HU. Benutzeranleitung V01 DE M LOCKS BV. Vlijtstraat BN Doetinchem Niederlande E-Pass EP8050HL EP8050HU Benutzeranleitung V01 DE M LOCKS BV Vlijtstraat 40 7005 BN Doetinchem Niederlande www.m-locks.com 2 www.m-locks.com E-Pass V01 DE INHALT DER BEDIENUNGSANLEITUNG 1 Wichtige Hinweise

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 2 Optische und akustische Signale 2 3 Eingabeeinheiten

Mehr

Sicherheitshinweise. Seite 1

Sicherheitshinweise. Seite 1 Sicherheitshinweise - Beachten Sie unbedingt die geltenden nationalen Sicherheitsvorschriften (Deutschland: VDE 0100) bei der Montage, Inbetriebnahme und Betrieb. -!!! Alle Arbeiten dürfen nur im spannungslosen

Mehr

Anleitung Digiten. Digiten Tastatur. C-408 Decoder für Digiten mit 1 Relais 30V/10A

Anleitung Digiten. Digiten Tastatur. C-408 Decoder für Digiten mit 1 Relais 30V/10A Anleitung Digiten Digiten Tastatur Technische Daten: Kabelverbindung: Gehäuse: Stromversorgung: Stromaufnahme: Leuchtdioden: bis zu 200m zwischen Tastenfeld und Decodiereinheit Wasserdichtes Tastenfeld

Mehr

Bedienungsanleitung Folientastatur & Controller

Bedienungsanleitung Folientastatur & Controller Bedienungsanleitung Folientastatur & Controller Artikelnummern Folientastatur Horizontal: EA-KC2-101 Folientastatur Vertikal: EA-KC2-102 Zugangscontroller: EA-KC2-201 Zugangscontroller EA-KC2-201 1. Anschluss

Mehr

EASY. Bedienungsanleitung Elektronikschloss. HARTMANN Service

EASY. Bedienungsanleitung Elektronikschloss. HARTMANN Service HARTMANN Service Bedienungsanleitung Elektronikschloss EASY...mit Sicherheit HARTMANN für Sie da! TRESORE AG HARTMANN TRESORE AG Pamplonastraße 2 D-33106 Paderborn Tel. +49 (0) 5251/17440 www.hartmann-tresore.de

Mehr

NACH DEM AUSPACKEN IHRES TRESORS FINDEN SIE IM STYROPORSCHUTZ FÜR DIE TÜR:

NACH DEM AUSPACKEN IHRES TRESORS FINDEN SIE IM STYROPORSCHUTZ FÜR DIE TÜR: 1250 INSTRUCTIONS 12.06.07/JRS/DIR BEDIENUNGSANLEITUNG SERIE 1250 NACH DEM AUSPACKEN IHRES TRESORS FINDEN SIE IM STYROPORSCHUTZ FÜR DIE TÜR: ZWEI NOTSCHLÜSSEL (DIESE SCHLÜSSEL MÜSSEN AN EINEM SICHEREN

Mehr

KEYPAD K1 Bedienungsanleitung HOME ALARM GSM

KEYPAD K1 Bedienungsanleitung HOME ALARM GSM KEYPAD K1 Bedienungsanleitung HOME ALARM GSM INHALTSVERZEICHNIS 3 Einleitung 3 Lieferumfang 4 Tasten und Anzeigen 5 Die Rückseite 6 Installation 6 Bedienung 9 Programmierung 10 Befehlsliste 12 Anlernen

Mehr

Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - S - 99 Seite 1 / 6 Anerkannt nach ENV 1300-B Schlossklasse 2 Anerkennungs Nr.

Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - S - 99 Seite 1 / 6 Anerkannt nach ENV 1300-B Schlossklasse 2 Anerkennungs Nr. Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - S - 99 Seite 1 / 6 Anerkannt nach ENV 1300-B Schlossklasse 2 Anerkennungs Nr. M 10 33 43 3 (Datenschnittstelle) Batteriefach offen Tastaturfeld

Mehr

Elektronikschloss. Typ: 7215 / 7216 / 7217/ XX-X / XX-X / XX-X. 1. Wichtige Hinweise. Inhalt: Typenübersicht. 1.1 Begriffserklärung

Elektronikschloss. Typ: 7215 / 7216 / 7217/ XX-X / XX-X / XX-X. 1. Wichtige Hinweise. Inhalt: Typenübersicht. 1.1 Begriffserklärung Elektronikschloss Typ: 7215 / 7216 / 7217/ 7215-3XX-X / 7216-3XX-X / 7217-3XX-X Bedienungsanleitung Nr. 9999-031-0 Typenübersicht 7215 Elektronikschloss mit starrem Riegel. 7215-300-0 bis 7215-399-0 Elektronikschloss

Mehr

F I N E S E L L G M B H. Benutzerhandbuch AX Funk- Keypad / Codeschloss mit RFID- Funktion

F I N E S E L L G M B H. Benutzerhandbuch AX Funk- Keypad / Codeschloss mit RFID- Funktion F I N E S E L L G M B H Benutzerhandbuch AX Funk- Keypad / Codeschloss mit RFID- Funktion ManualV. 1.0 FineSell GmbH Bahnhofstr. 18 09111 Chemnitz Tel.: 0371 35572782 Email: info@finesell.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungsanleitung TULOX 100, Typ Verwendete Symbole. Batteriewechsel. Öffnen nach dem Vieraugen-Prinzip

Bedienungsanleitung TULOX 100, Typ Verwendete Symbole. Batteriewechsel. Öffnen nach dem Vieraugen-Prinzip Vers. 1.06 Firmware S040 TULOX Elektronik Tresorschloss System Bedienungsanleitung TULOX 100, Typ 4.17.0010 1 Manager, bis zu 8 Benutzer, Vieraugen-Prinzip, Öffnungsverzögerung Informationen zur Montage

Mehr

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL Inhalt Vorbemerkungen...2 PROGRAMMIERUNG Anlegen des s...2 1. Anlegen neuer Schlüssel 1.1 eines neuen Standardschlüssels...3 1.2 eines neuen

Mehr

Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6

Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6 Kurzbeschreibung Zutrittskontrolle auf Transponderbasis für Genius / Fliethomatic Verdrahtungsvorschlag Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6 Antenne (Leseeinheit) Die Antenne (Leseeinheit,

Mehr

RFID Zutrittskontrollsystem Wasserdicht Tastatur / Transponder / Controller

RFID Zutrittskontrollsystem Wasserdicht Tastatur / Transponder / Controller RFID Zutrittskontrollsystem Wasserdicht Tastatur / Transponder / Controller W1-C W3-C Montage und Bedienungsanleitung Seite 1 Funktionsumfang Kompaktes Zutrittskontrollsystem Berührungslose Transpondertechnik

Mehr

Bedienungsanleitung Paxos compact mit Tastatureingabe

Bedienungsanleitung Paxos compact mit Tastatureingabe Bedienungsanleitung Paxos compact mit Tastatureingabe 1. Beschreibung: Das Schloss Paxos compact enthält pro Schlosskörper 2 Benutzer-Codes und je 1 Master-Codes. Zusätzlich können pro Schlossteil weitere

Mehr

Neuheiten 2014/15. E-Schloss-System WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten. Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse

Neuheiten 2014/15. E-Schloss-System WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten. Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse Betriebseinrichtungen Neuheiten 2014/15 WORKPLACE UP TO DATE E-Schloss-System Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse Nachträglich bei ALLEN Bedrunka+Hirth-Schränken mit nur 3 Bohrungen nachrüstbar

Mehr

Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/ (05)

Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/ (05) Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/09 2012 (05) Das Transponder-Schaltsystem TS-01e wurde entwickelt, um berührungslos mittels RFID Chip (Radio Frequency Identification System)

Mehr

EloStar time Handbuch. time. EloStar. Benutzerhandbuch. EN 1300 M 102301 Klasse 2/B. Version 1.02 1

EloStar time Handbuch. time. EloStar. Benutzerhandbuch. EN 1300 M 102301 Klasse 2/B. Version 1.02 1 EloStar time Benutzerhandbuch EN 1300 M 102301 Klasse 2/B Version 1.02 1 Inhaltsverzeichnis 1. ÖFFNEN DES SCHLOSSES... 3 2. VERSCHLIEßEN DES SCHLOSSES... 4 3. PROGRAMMIERUNG DES SCHLOSSES... 5 3.1. MASTERCODE

Mehr

Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - SB

Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - SB 3 (Datenschnittstelle) Batteriefach offen Tastaturfeld Batteriefach geschlossen ALLGEMEINE HINWEISE Das Schloss arbeitet mit einem 7-stelligen Zahlen- Code oder einem Wort mit 7 Buchstaben. Jeder Tastendruck

Mehr

Bedienungsanleitung SmartCam

Bedienungsanleitung SmartCam Bedienungsanleitung SmartCam Inhalt 1 Hinweise 2 2 Berechtigungen 3 3 Signalisierung 4 4 Ändern Betriebsart/Kennziffer 5 5 Bedienung/Programmierung Betriebsart K1 6 6 Bedienung/Programmierung Betriebsart

Mehr

Elektroniktresor Serie Tiger. Bedienungsanleitung für Elektronikschloss WDS. Inhalt

Elektroniktresor Serie Tiger. Bedienungsanleitung für Elektronikschloss WDS. Inhalt Bedienungsanleitung für Elektronikschloss WDS Inhalt 1. Funktionsübersicht 2. Wichtige Hinweise zur Bedienung / Haftungsausschluss 3. Inbetriebnahme 4. Umstellen der Öffnungscodes 5. Öffnen und Schließen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E Multi User Combogard Tastatur 3750, oder 3750K mit Auslesekontakt LED

BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E Multi User Combogard Tastatur 3750, oder 3750K mit Auslesekontakt LED BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E Multi User Combogard Tastatur 3750, oder 3750K mit Auslesekontakt Schloss 6040-39E (v1.01) LED Protokoll- Kontakt Allgemeines Jeder Tastendruck wird mit einem Signal (Ton und

Mehr

Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE

Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE Inhalt Vorbemerkungen...2 PROGRAMMIERUNG Anlegen des s...2 1. Anlegen neuer Berechtigungen 1.1 eines neuen Standardschlüssels...3 1.2

Mehr

WLAN Wasser- und Frostmelder. Schnellstartanleitung

WLAN Wasser- und Frostmelder. Schnellstartanleitung WLAN Wasser- und Frostmelder Schnellstartanleitung 1 Herunterladen der Lyric-App Suchen Sie im App Store oder bei Google Play nach Honeywell Lyric. GET IT ON Wenn Sie die App heruntergeladen haben, starten

Mehr

Biometric Switch Anleitung. Version

Biometric Switch Anleitung. Version Biometric Switch Anleitung Version1 22.01.2010 Einleitung Inhalt: A. Start B. Registrierung (Administrator) C. Hinzufügen einer Person (User) D. Operations Mode (Administrator) E. Löschen einer Person

Mehr

Hoteltresor Panther. Bedienungsanleitung für Hoteltresor Panther. Inhalt

Hoteltresor Panther. Bedienungsanleitung für Hoteltresor Panther. Inhalt Bedienungsanleitung für Hoteltresor Panther Inhalt 1. Programmierung 2. Einstellung des Mastercodes 3. Öffnungscode/Schließungscode 4. Verdeckte Codeeingabe 5. Sperrzeit 6. Niedrigstromfunktion 7. Notöffnung

Mehr

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL-P / ZL-E / ZL-PE Vers. 3 V

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL-P / ZL-E / ZL-PE Vers. 3 V Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL-P / ZL-E / ZL-PE Vers. 3 V Inhalt Vorbemerkungen... 3 PROGRAMMIERUNG Anlegen des s... 3 1. Anlegen neuer Schlüssel 1.1 eines neuen Standardschlüssels...

Mehr

Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung Fingerprint und PIN-Code-Tastatur. Bedienungsanleitung, Ausgabe 3 vom 07/09/2012 Seite 1 von 25

Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung Fingerprint und PIN-Code-Tastatur. Bedienungsanleitung, Ausgabe 3 vom 07/09/2012 Seite 1 von 25 Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung, Ausgabe 3 vom 07/09/2012 Seite 1 von 25 Inhalt 1 Fingerführung... 3 2 Bedienung Fingerprint... 3 2.1 Verhalten bei Türöffnung (nur Variante Türeinbau)... 3 2.2

Mehr

Anleitung Secukey S5-Bluetooth (für Android)

Anleitung Secukey S5-Bluetooth (für Android) Anleitung Secukey S5-Bluetooth (für Android) Das S5 Bluetooth ist ein Zutrittscontroller im vandalensicheren Metallgehäuse zur Innen- und Aussenmontage. Die bequeme Steuerung durch Bluetooth oder Mifare

Mehr

H3i. Stand-alone Zutrittskontrollsystem mit Fingerabdruck- und Kartenerkennung. Bedienungsanleitung

H3i. Stand-alone Zutrittskontrollsystem mit Fingerabdruck- und Kartenerkennung. Bedienungsanleitung H3i Stand-alone Zutrittskontrollsystem mit Fingerabdruck- und Kartenerkennung Bedienungsanleitung In dieser Anleitung erfahren Nutzer des H3i, wie Sie das Terminal richtig einrichten und nutzen. Halten

Mehr

Anleitung DGTV Fernbedienung

Anleitung DGTV Fernbedienung Anleitung DGTV Fernbedienung Inhaltsverzeichnis: 1. Einstellung der Fernbedienung auf Radio-Frequenz 4 2. Kupplung der Fernbedienung mit dem TV-Gerät 5 2.1 Automatische Suchfunktion 5 2.2 Programmieren

Mehr

LA GARD Locks BV LG 66E AUDIT MULTICODE BEDIENUNGSANLEITUNG

LA GARD Locks BV LG 66E AUDIT MULTICODE BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG Tastatur 3125 LG 66E AUDIT MULTICODE Schlösser: 6040, 6260, 6441M (V1.02 und ab 2004 V1.10) LED Protokoll- Kontakt Allgemeines Jeder Tastendruck wird mit einem Signal (Ton und LED-Blink)

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E MULTI USER COMBOGARD oder SWINGBOLT

BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E MULTI USER COMBOGARD oder SWINGBOLT BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E MULTI USER COMBOGARD oder SWINGBOLT Schloss 39E Allgemeines Jeder Tastendruck wird mit einem Signal (Ton und LED-Blink) bestätigt. Bei richtiger Code-Eingabe erfolgt ein Doppelsignal,

Mehr

Heizungs-Steuerkopf (Seite 01 von 02)

Heizungs-Steuerkopf (Seite 01 von 02) Heizungs-Steuerkopf (Seite 01 von 02) Bitte vor der Montage prüfen, ob das Gerät mit Ihrem Heizungsventil kompatibel ist. Dafür steht Ihnen die Kompatibilitätsliste in dem Support-Bereich zur Verfügung:

Mehr

Betriebsanleitung für den Mehrfachbenutzermodus bei den Schlossmodellen 2006 und 2007

Betriebsanleitung für den Mehrfachbenutzermodus bei den Schlossmodellen 2006 und 2007 Seite 1 von 6 Betriebsanleitung für den Mehrfachbenutzermodus bei den Schlossmodellen 2006 und 2007 Diese Betriebsanleitung gilt nur für den Mehrfachbenutzermodus. Ein Wechsel vom Mehrfachbenutzermodus

Mehr

DT-System Anleitung /DMR21

DT-System Anleitung /DMR21 DT-System Anleitung /DMR21 Die Türstationen DMR21 wird als Sprech- und Bedieneinheit für das verwendete Türkommunikations-System am Eingang des Hauses angebracht (Unterputz). Durch betätigen der Klingeltasten,

Mehr

Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - S plus - 99 Seite 1 / 7

Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - S plus - 99 Seite 1 / 7 Bedienungsanleitung für Hochsicherheitstresorschloss DFS - S plus - 99 Seite 1 / 7 Anerkannt nach ENV 1300-B Schlossklasse 2 Anerkennungs Nr. M 10 33 43 3 (Datenschnittstelle) Batteriefach offen Tastaturfeld

Mehr

Allgemeine Hinweise und Informationen

Allgemeine Hinweise und Informationen Allgemeine Hinweise und Informationen Grundlegende Sicherheitsinformationen WARNUNG Stromschlag-Gefahr: Zu hohe Netzspannung kann zu elektrischem Stromschlag führen. WARNUNG Explosionsgefahr: Akkus (insbesondere

Mehr

Torantriebe Bosch S-500C, S-700C

Torantriebe Bosch S-500C, S-700C Empfänger: Fax Nr.: Absender Datum: 19.10.2007 Telefon 0 180 / 5 25 21 35 Anzahl Seiten (inkl. Deckblatt) 6 Garagentorantriebe BOSCH C500-C, C700-C, S500-C und S700-C mit Empfangsplatine (87 87 025 069)

Mehr

I. Alle Funktionen im Überblick (MF = Masterfinger)

I. Alle Funktionen im Überblick (MF = Masterfinger) Abkürzungen und Tatstenbelegungen: = Masterfinger E = Enroll R1 = Relais1 R2 = Relais2 D = Delete DA = Delete All (Alle Löschen, inkl. Masterfinger) H = Security (High), M = Security (Medium), L = Security

Mehr

Neuheiten 2014/15. E-Schloss-System WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten. Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse

Neuheiten 2014/15. E-Schloss-System WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten. Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse Betriebseinrichtungen Neuheiten 2014/15 WORKPLACE UP TO DATE E-Schloss-System Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse Nachträglich bei ALLEN Bedrunka+Hirth-Schränken mit nur 3 Bohrungen nachrüstbar

Mehr

TOUCHLOCK SS compact

TOUCHLOCK SS compact Ins-77-D Errichterinformation TOUCHLOCK SS compact 050 INHALTSVERZEICHNIS: Wichtige Hinweise Codetastatur TOUCHLOCK SS compact Errichterinformation und Hinweise für den Anwender Bestell-Code: 57-8-D Aufbau

Mehr

LED bewegt sich von 1ten -> 2ten > 3ten LED

LED bewegt sich von 1ten -> 2ten > 3ten LED Schnellinstallation Eine vormontierte Vorhangschiene/garnitur ist standardmäßig auf dem ersten Kanal der Fernbedienung programmiert. Wenn Sie mehrere motorisierte Garnituren mit einer Fernbedienung bestellen,

Mehr

Bedienungsanleitung zu der universellen Fernbedienung RCU660

Bedienungsanleitung zu der universellen Fernbedienung RCU660 Bedienungsanleitung zu der universellen Fernbedienung RCU660 RCU660 ist eine universelle 5 w 1 Fernbedienung bestimmt zu einer bequemen Bedienung von Fernsehgeräten, Amplietunern, Verstärkern, BD-, DVD-

Mehr

MONTAGEANLEITUNG MOUNTING INSTRUCTION PARO no hot plugging

MONTAGEANLEITUNG MOUNTING INSTRUCTION PARO no hot plugging MONTAGEANLEITUNG MOUNTING INSTRUCTION PARO no hot plugging 137-001-... 137-004-... 3x 3x 425 740 1950 325 520 783 in FACTORY und PARO Intelligente und energieeffiziente Beleuchtung durch Vernetzung von

Mehr

Funk-Tastatur NB404 Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung

Funk-Tastatur NB404 Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung Funk-Tastatur NB404 Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung Diese Anleitung ist vom Monteur an den Betreiber weiterzugeben MBW25/06.12-3 Anleitung in weiteren Sprachen, siehe www.fuhr.de Instructions

Mehr

Manual Security Lock SL500

Manual Security Lock SL500 Manual Security Lock SL500 VERTRAULICH! VERSION 1.7 FMTec GmbH 6700 Bludenz / Austria www.fmtec.eu Inhaltsverzeichnis WARNHINWEISE!... 3 FUNKTIONSEINHEITEN VOM SCHLOSS... 4 TECHNISCHE DATEN... 5 INBETRIEBNAHME...

Mehr

BlueCam. Sicherheit für Schränke und Fächer

BlueCam. Sicherheit für Schränke und Fächer Sicherheit für Schränke und Fächer Vorteile I Hohe Benutzerfreundlichkeit durch komfortable Bedienung und einfache Montage I Der farbige Punkt zeigt sofort an, dass der Schrank frei ist I Schnelle Hilfe

Mehr

Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach.

Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. Kurzanleitung Was ist enthalten Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. 100 % drahtlose Kamera Magnetische Wandmontage CR123-Li-Ion-Batterien

Mehr

Generalvertrieb Deutschland. Betriebsanleitung. Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb

Generalvertrieb Deutschland. Betriebsanleitung. Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb Generalvertrieb Deutschland www..de Betriebsanleitung Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb An der Sägemühle 6 46499 Hamminkeln Telefon: 02852-7089518 oder 0172-2462336 E-Mail: m.stroet@gmx.de Sicherheitshinweise:

Mehr

Kabel-Fernbedienung für PW-EC / PW-AC Kassettengeräte

Kabel-Fernbedienung für PW-EC / PW-AC Kassettengeräte Installations- und Bedienungsanleitung Kabel-Fernbedienung für PW-EC / PW-AC Kassettengeräte Bitte lesen Sie diese Anleitung vor Anschluss und Inbetriebnahme des Gerätes gründlich durch. PW-EC Kabel-Fernbedienung

Mehr

Bedienungsanleitung FinKey

Bedienungsanleitung FinKey Bedienungsanleitung FinKey Inhalt 1 Hinweise 2 2 Optische Signale 3 3 Leseeinheiten/Fernbedienung 3 4 Selbsttest - vor Inbetriebnahme 3 5 Programmierung Fingerscanner 4 6 Bedienung Fingerscanner/Schloss

Mehr

MONTAGEBedienung. Technische Daten: Montage: inteo Chronis Uno MONTAGE

MONTAGEBedienung. Technische Daten: Montage: inteo Chronis Uno MONTAGE MONTAGEBedienung inteo Chronis Uno Chronis Uno kann als Einzelschaltuhr und manuelle Steuerung für 230 Volt-Antriebe eingesetzt werden. Die Hauptfunktion der Chronis Uno besteht darin, zu vorprogrammierten

Mehr

360 Bluetooth Tastatur-Case für ipad Mini/Mini 2

360 Bluetooth Tastatur-Case für ipad Mini/Mini 2 360 Bluetooth Tastatur-Case für ipad Mini/Mini 2 Kurzanleitung zur Installation 86278 Achtung: Lesen Sie für einen reibungslosen Betrieb dieses Produkts das Benutzerhandbuch Schematische Darstellung 3)

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung

Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Für Funkschlösser der Serien FS 001 FS 002 FS 003 FS 004 Ausgabe 1 vom 08.09.2015 1 Inhalt 1. Beschreibung... 4 1.1. Technische Daten... 4 1.2. Lieferumfang... 5

Mehr

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger)

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Die Reichweite von Funksteuerungen wird durch die gesetzlichen Bestimmungen für Funkanlagen und durch bauliche Gegebenheiten begrenzt.

Mehr

M400 Tastaturschloss Bedienungsanleitung

M400 Tastaturschloss Bedienungsanleitung www.lehmann-locks.com D (M400 TA) Type M400 TA Elektronik: MAIICBM4 Type M400 Tastatur: SLIICBB1 M400 Tastaturschloss Bedienungsanleitung Inhalt Seite Allgemeine Systembeschreibung, Funktionsbeschreibung...

Mehr

Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE Version MIFARE

Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE Version MIFARE Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT- / SLT-E / SLT-E Version Inhalt Vorbemerkungen...2 ROGRAMMIERUNG Anlegen des rogrammierschlüssels...2 1. Betrieb mit -Karten 1.1 Anlegen der rogrammier-karte...3

Mehr

Anleitung für Montage und Betrieb Funkcodetaster FCT TR20A002-A RE

Anleitung für Montage und Betrieb Funkcodetaster FCT TR20A002-A RE Anleitung für Montage und Betrieb Funkcodetaster FCT 10 1 09.2006 TR20A002-A RE DEUTSCH 1 Allgemeines 2 Montage 3 Wichtige Begriffe 4 Inbetriebnahme / Batteriewechsel 5 Normalbetrieb 5.1 Programmierfunktionen

Mehr

Programmierung WeiTronic-Funk

Programmierung WeiTronic-Funk Programmierung WeiTronic-Funk 2 5 7 8 9 14 16 17 18 20 21 23 25 26 Was ist ein Programmier-Zeitfenster? Inbetriebnahme neuer Funkempfänger Zuordnen von zusätzlichen Funksendern Zuordnen einer Gruppe (synchrones

Mehr

FreeMatch Infrarot-Fernbedienung yt1f

FreeMatch Infrarot-Fernbedienung yt1f P a r t n e r i n S a c h e n K l i m a Bedienungsanleitung FreeMatch Infrarot-Fernbedienung ytf Bitte lesen Sie diese Anleitung vor Anschluss und Inbetriebnahme des Gerätes gründlich durch. < Tastatur

Mehr

KeContact P20 / P30 Authorization functions RFID & Key

KeContact P20 / P30 Authorization functions RFID & Key KeContact P20 / P30 Authorization functions RFID & Key Autorisierungsfunktionen Authorization functions KeContact Pxx Document: V 3.10 Document no.: 96169 (Basic languages) Pages: 12 KEBA AG 2015 Specifications

Mehr

Bedienungsanleitung Askon Mega-Bite Bissanzeigerset

Bedienungsanleitung Askon Mega-Bite Bissanzeigerset Bedienungsanleitung Askon Mega-Bite Funkbissanzeiger - Set 1 Bedienungsanleitung 141206 Askon Mega-Bite Bissanzeigerset Wir gratulieren Ihnen zum Erwerb dieses hochwertigen Askon Funkbissanzeigersets.

Mehr

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH DEUTSCH FLASH ROTE LED (GESPERRT) GRÜNE LED (ENTSPERRT) SCHLÜSSEL-TASTE PIN-TASTEN BLAUE LED (AKTIVITÄT) Einführung Herzlichen Dank für Ihren Kauf des Corsair Flash Padlock 2. Ihr neues Flash Padlock 2

Mehr

HANDBUCH PIN CODE TASTATUR 3068. Stand: Februar 2012

HANDBUCH PIN CODE TASTATUR 3068. Stand: Februar 2012 Stand: Februar 2012 2 1.0 ALLGEMEINES 4 1.1 Sicherheitshinweise 4 1.2 Produktbeschreibung 4 2.0 ÜBERSICHT ÜBER DIE FUNKTIONSWEISE 5 2.1 Funktionsübersicht 5 2.2 Betriebszustände 5 2.1 Bedienung 6 3.0 INBETRIEBNAHME

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung Acero Codiermodul Art.-Nr. 592 22 Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung /2 / Id.-Nr. 4 235 767 Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung 08/0 / Id.-Nr. 400 36 56 Portier Fingerprintmodul Art.-Nr. RGE 879 Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der

Mehr

LED 100 VR SERIE STEUERGERÄT

LED 100 VR SERIE STEUERGERÄT LED 100 VR SERIE STEUERGERÄT Bedienungs- und Programmieranleitung Vielen Dank für die Benutzung des Rpe Steuergeräts der Serie 100 VR. Das Steuergerät der Serie LED ist mit der modernsten und einer einfach

Mehr

Funk-Tastatur NB702N Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung

Funk-Tastatur NB702N Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung Funk-Tastatur NB702N Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung Diese Anleitung ist vom Monteur an den Betreiber weiterzugeben MBW25.1/08.16-3 1. Verwendungszweck Die Funk-Tastatur NB702N ist ein hochsicheres

Mehr

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Doppelknaufzylinder CodeLoxx L/LP mit optischer Signalisierung

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Doppelknaufzylinder CodeLoxx L/LP mit optischer Signalisierung Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Doppelknaufzylinder CodeLoxx L/LP mit optischer Signalisierung Inhalt Vorbemerkungen... 2 PROGRAMMIERUNG Anlegen des s... 3 1. Anlegen neuer Schlüssel 1.1

Mehr

Bedienungsanleitung. MILUX Chrono-Thermostat

Bedienungsanleitung. MILUX Chrono-Thermostat Bedienungsanleitung MILUX Chrono-Thermostat Allgemeines er Milux Uhrenthermostat ist ein programmierbarer digitaler Uhrenthermostat zur direkten Kontrolle und Regelung einer Heizungsanlage (Elektrisch,

Mehr

SL 460 SMARTLOCK ELEKTRONISCHES RAHMENSCHLOSS GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH ANDROID TM >4.3

SL 460 SMARTLOCK ELEKTRONISCHES RAHMENSCHLOSS GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH ANDROID TM >4.3 ANDROID TM >4.3 1 2 3 4 5 6 SL 460 SMARTLOCK ELEKTRONISCHES RAHMENSCHLOSS GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH 1) LIEFERUMFANG/ZUBEHÖR Key-Card Zu jedem SL 460 SMARTLOCK gehört eine Key-Card. Bewahren Sie die Key-Card

Mehr

Tastatur-Layout Das amerikanische Standard-Tastatur-Layout QWERTY ist mit dem deutschen und polnischen Layout erweitert. 56

Tastatur-Layout Das amerikanische Standard-Tastatur-Layout QWERTY ist mit dem deutschen und polnischen Layout erweitert. 56 Der EGR430T wird mit zwei AAA (LR03) Batterien betrieben. Um einen Datenverlust zu vermeiden, tauschen Sie die Batterien so schnell wie möglich aus. Dabei dürfen die alten und die neuen Batterien nicht

Mehr

Bedienungsanleitung Code-Combi B

Bedienungsanleitung Code-Combi B Inhaltsverzeichnis 1 Bedienhinweise 2 2 Signale und ihre Bedeutung 3 3 Schlossfunktionen 3.1 Öffnen mit Erst- oder Zweitcode 3.2 Öffnen nach 3 fehlerhaften Codeeingaben (Sperrzeit) 3.3 Schließen 3.4 Ändern

Mehr

Tastenfeld Axis Standard. RFID-Leser Axis Touch. Tastenfeld Axis Touch. Classic Cam

Tastenfeld Axis Standard. RFID-Leser Axis Touch. Tastenfeld Axis Touch. Classic Cam Produktkatalog 5 7 Tastenfeld Axis Standard Tastenfeld Axis Touch RFID-Leser Axis Touch Classic Cam 8 Cue Sola Mech 10 Merkmale der Standard-Tastenfeldschlösser Bedienung über Tasten Gehäuse vollständig

Mehr

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL-P / ZL-E / ZL-PE Vers. MIFARE

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL-P / ZL-E / ZL-PE Vers. MIFARE Bedien- und rogrammieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL- / ZL-E / ZL-E Vers. Inhalt Vorbemerkungen... 2 1. Betrieb mit -Karten 1.1 Anlegen der rogrammier-karte... 2 1.2 Anlegen neuer -Karten 1.2.1

Mehr

Sonnendach: Hollandia 300, 500, 600, 700, 710. Voreingestellte Position 2. Kippen / Öffnen

Sonnendach: Hollandia 300, 500, 600, 700, 710. Voreingestellte Position 2. Kippen / Öffnen Bedienung des Sonnendaches 1. Bedieneinheiten (elektrische und elektronische Versionen) Elektrische Versionen Hollandia 300 DeLuxe Versionen ohne verschiebbaren Sonnenschutz (mit oder ohne Sonnenrollo),

Mehr

Tür- und Fensteralarm. Bedienungsanleitung. WEEE-Reg.-Nr. DE Kobert-Goods UG Sonneneck 8 a Melsungen

Tür- und Fensteralarm. Bedienungsanleitung. WEEE-Reg.-Nr. DE Kobert-Goods UG Sonneneck 8 a Melsungen Bedienungsanleitung info@kobert-goods.de Seite 1 Produktdetails Solarzelle LED Magnetischer Sensor Alarm - Stromversorgung: 3 x 1,5V (AAA) - Verbrauch: 20 ma Standby, 200 ma im Betrieb - maximale Lautstärke:

Mehr

Einführung BLACKBURN ATOM 2

Einführung BLACKBURN ATOM 2 BLACKBURN ATOM 1 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen Blackburn Atom Fahrradcomputers. Blackburn Fahrradcomputer werden ausschließlich aus hochwertigen Materialien, sowie unter höchsten

Mehr

Programmiertransponder 3067

Programmiertransponder 3067 Stand: Juni 2006 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 3 2.0 Sicherungskarte 3 3.0 Programmierhinweise 4 3.1 Fehlermeldungen 4 3.2 Erstprogrammierung 4 3.3 Transponder auslesen 5 3.4 Neuen Transponder hinzufügen

Mehr

Hotel - Safe. Nr. PHOTO Beschreibung

Hotel - Safe. Nr. PHOTO Beschreibung Hotel - Safe Nr. PHOTO Beschreibung FD-1935L Digitale Tastatur mit Stellen Regler Externe Abmessungen (B * H * T) in (mm) 355 * 260 * 190 icht (kg) 7,52 Dicke der sicheren Körper (mm) 1,50 Dicke der Tür

Mehr

Manual Security Lock SL500

Manual Security Lock SL500 Manual Security Lock SL500 VERSION 02.02 FMTec GmbH 6700 Bludenz / Austria www.fmtec.eu Inhaltsverzeichnis WARNHINWEISE!... 3 FUNKTIONSEINHEITEN DES SCHLOSSES... 4 TECHNISCHE DATEN... 5 INBETRIEBNAHME...

Mehr

RFID-Codeschloss AD2000-M (Variante 2)

RFID-Codeschloss AD2000-M (Variante 2) RFID-Codeschloss AD2000-M (Variante 2) Alle Angaben ohne Gewähr! Ich übernehme keine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Funktion! Das AD2000-M ist mit knapp 10 ein sehr günstiges 125KHz-RFID-Zugangssystem,

Mehr