ITIL Qualifizierung. Unser Know-how für Sie im Überblick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ITIL Qualifizierung. Unser Know-how für Sie im Überblick"

Transkript

1 ITIL Qualifizierung Unser Know-how für Sie im Überblick

2

3 Inhalt ITIL Qualifizierung Unser ITIL Qualifizierungsangebot...4 Unser ITIL Angebot im Überblick...5 ITIL Qualifizierungsberatung...6 ITIL Management Training...7 Challenge ITIL Business Simulation...8 Das ITIL Zertifizierungsschema...9 ITIL Foundation Ausbildung...10 Der Lifecycle Stream...12 Lifecycle Module...13 Der Capability Stream...14 Capability Module...15 ITIL Managing Across the Lifecycle Certification...16 ITIL Expert...17 ITIL Expert Kompakttraining...18 ITIL is a Registered Trade Mark of AXELOS Limited The Swirl logo TM is a Trade Mark of AXELOS Limited 3

4 Das ITIL Qualifizierungsangebot Umfassender Ganzheitliches Lernen Das ITIL Qualifizierungsschema stellt hohe Anforderungen an die Konzeption und Umsetzung der einzelnen Trainingsbausteine: Das vermittelte Know-how soll systematisch ausgewogen und umfassend sein, die Erfahrungen aus der betrieblichen Alltagspraxis der Teilnehmer in die Wissensvermittlung integriert werden. Unsere Lösung ist ein ganzheitliches Lernkonzept, das sowohl Ihr gesamtes Unternehmen als auch Ihre Mitarbeiter bei der Realisierung des organisatorischen und kulturellen Wandels begleitet. Unser ITIL Beratungsansatz eröffnet Ihrer Organisation vielfältige Möglichkeiten, einen solchen Veränderungsprozess durch alle Phasen hindurch optimal zu durchlaufen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die zu Ihrem Unternehmen passenden Konzepte, um den dafür wichtigen Wissens-Transfer kosteneffizient und effektiv sicherzustellen. Das ITIL Qualifizierungsschema verfügt über klare Strukturen für Ihre Zertifizierung. Ihr Vorteil: Durch unterschiedliche Seminar-Kombinationen bestimmen Sie Ihr Zertifizierungsziel selbst. Neben theoretisch fundierten Lernseuenzen bieten Ihnen unsere Seminare genügend Raum für die Erarbeitung praxisbezogener Fallbeispiele. Mit dieser Kombination erhalten Sie ein ausgezeichnetes Fundament für den Weg zu Ihrer erfolgreichen Zertifizierung. Gemeinsam mit unseren langjährigen ITIL -zertifizierten und akkreditierten Trainern entwickeln wir Seminare und Lernkonzepte, in die auch Erfahrungen aus großen Beratungsprojekten einfließen. Gleichzeitig wird die Qualität der Trainer, der Seminarunterlagen sowie der Prozesse durch ein unabhängiges Examination Institut, der EXIN, laufend überprüft und bestätigt. Mit überdurchschnittlichen Erfolgsuoten und sehr guten Trainerbewertungen tragen wir als Integrata ganz wesentlich zum Erfolg und zur Verbreitung von ITIL bei. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Qualifizierung und Zertifizierung ihrer Mitarbeiter, bieten Offene Seminare in unseren Geschäftsstellen, bedarfsorientierte Inhouse-Schulungen und begleiten sie in großen nationalen wie auch internationalen ITIL Trainingsprojekten. Sie wünschen sich eine hervorragende Qualität für Ihre Qualifizierung bei uns sind Sie auf der sicheren Seite. Ihr Ansprechpartner für ITIL Qualifizierung Integrata AG Enis Akmut Zettachring Stuttgart Tel.:

5 Unser ITIL Angebot im Überblick Qualifizierung Coaching Consulting Wandel der Organisation ITIL Prozesse ITIL Qualifizierung Zielgruppen Organisation Team Mitarbeiter Angebote Strategieworkshops und Schaffung von Awareness Teamtraining Training und Zertifizierung ITIL für Führungskräfte ITIL WBT Challenge ITIL - Business Simulation ITIL Foundation ITIL Lifecycle Module ITIL Capability Module ITIL Expert ITIL Qualifizierungsberatung Coaching Prozessbegleitung Kompetenzentwicklung Consulting Standortbestimmung Strategiedefinition Projektmanagement 5

6 ITIL Qualifizierungsberatung Komplexe Aufgaben systematisch angehen Aufeinander abgestimmte Module unseres speziellen Paketes ITIL Qualifizierungsberatung, die sich perfekt für Ihre Projektoptimierung eignen. Qualifizierung: Neue Ansprüche wie die sichere Aneignung und adäuate Umsetzung neuen Wissens bedürfen eines soliden Fundaments. Dieses ist je nach Vorbildung des einzelnen Mitarbeiters und des Teams unterschiedlich strukturiert. Deshalb verfügen wir über ein breit gefächertes Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen, die wir angepasst auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter als Paket zusammenstellen. Unser Portfolio für die erfolgreiche Vermittlung neuen Wissens reicht von Seminaren, Workshops, Zertifizierungen und Business-Simulationen über CBTs/WBTs und Blended Learning bis hin zu Planspielen, Mentoring, Shadowing, Coaching und Expertenzirkeln. Zudem managen wir die Abstimmung von Qualifizierung und Projektarbeit, den Aufbau und die Pflege von Online-Foren und Online-Hilfen inkl. FAQ, die Auswahl an Fachliteratur, Organisationshandbüchern oder die Bildung von Lernzirkeln etc. Coaching: Die Methode des Coachings ist eine ideale Möglichkeit, gerade während der Veränderung von aktuellen Geschäftsprozessen situativ auf Führungskräfte und Projektteams einzuwirken und diese gezielt zu fördern. Effizienzsteigernde Maßnahmen können so direkt und zeitnah in den täglichen Betriebsablauf eingebracht werden. Im Zentrum steht eine klare, unmissverständliche Kommunikation zwischen Führungsebenen und Mitarbeitern. Klassische Verbesserungen wie eindeutige Formulierungen oder Hilfen und Methoden in der Konfliktbewältigung liegen hierbei im Fokus. So erreichen wir eine zielorientierte, optimierte Arbeit auf allen Ebenen, die Ihre Tätigkeiten letztlich effektiver, effizienter und leichtgängiger gestaltet. Im Gesamtprozess steigert das Coachingkonzept damit den Return on Investment für das Unternehmen. Consulting: Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren in Ihrem Unternehmen sind engagierte und hervorragend ausgebildete Mitarbeiter. Daher sind bei jeder umfangreicheren Veränderung die Belange sowohl des Unternehmens als auch seiner Mitarbeiter zu beachten. Unsere Qualifizierungsberater erkennen mit geschultem Auge, wo fördernde Maßnahmen und Vorbereitungen notwendig sind, und helfen Ihnen bei deren Umsetzung. Die Integrata greift hierbei auf ein erprobtes Vorgehensmodell der Prozessbegleitung zurück. Angewandt auf der Basis anerkannter Standards ist Ihr Projekterfolg damit garantiert. Einer festen Verankerung von ITIL in Ihrem Unternehmen steht mit unseren Qualifizierungsberatern nichts mehr im Wege! 6

7 ITIL Management Training Zielorientierte Vorarbeit für Ihren Erfolg Um wettbewerbsfähiger zu bleiben, muss eine immer größere Anzahl an Projekten in kürzester Zeit mit weniger Mitteln realisiert werden. Gleichzeitig steigen stetig die gesetzlichen Anforderungen an Unternehmen und an die IT. Das betrifft auch das IT Management. Für Ihre Organisation ist es unabdingbar, dass die einzelnen Bereiche reaktionsschnell und flexibel auf neue Anforderungen reagieren können, ohne dabei an Wirtschaftlichkeit oder Effizienz zu sparen. ITIL unterstützt Sie als international anerkannter Standard für Best-Practices im IT Management bei diesem Vorhaben. In unserem ITIL Management Training liefern wir Ihnen einen umfassenden Einblick in elementare Phasen und Abläufe. Wir zeigen Ihnen, wie ITIL Ihre interne Aufstellung optimiert, um den wechselnden Herausforderungen an Ihre Organisation ideal zu begegnen. Ziel des Seminars ist es, Ihnen einen umfassenden, wirklichkeitsnahen Überblick zu verschaffen. Sie lernen Inhalt und Methodik des IT Managements nach ITIL kennen. Hierfür vermitteln wir Ihnen den Zugang und das Verständnis für die Bedeutung und Funktion der einzelnen Elemente in der IT-Infrastruktur. Das Seminar erläutert wichtige Kernbegriffe der ITIL -Terminologie und Funktionen der jeweiligen IT Management Prozesse. Daneben werden die Vorteile der Einführung von ITIL vorgestellt ITIL Überblick für das Management Seminar-Nr Dauer 1 Tag 7

8 Challenge ITIL - Business Simulation Ganzheitliches Lernen in der Anwendung Neue optimierte Prozesse sind nur dann ein Erfolg für Ihre Organisation, wenn sich jeder Mitarbeiter vorab in die Abläufe hineinversetzen kann. In einem gemeinsamen Planspiel lassen sich gelernte Prozesse erstmals anwenden und verinnerlichen. Die ITIL Business Simulation unterstützt Sie anschaulich bei einer solchen Festigung der neuen ITIL Prozesse. Das Spiel stellt seine Spieler vor die Herausforderung, ein Stahlwerk im Ruhrgebiet abzubauen und die Fläche des aktuell letzten Gebäudes zur Verfügung zu stellen. Ihre Aufgabe besteht darin, eine der vordefinierten Rollen zu übernehmen. Wie auch in einem realen Szenario treffen Sie Ihre Entscheidungen unter Berücksichtigung von Strategie, Vorgehen, Maßnahmen und Wirtschaftlichkeit. Dabei wird spielerisch und anschaulich das Ziel verfolgt, mithilfe dieses Lerntransfers die zuvor theoretisch gelernten Strukturen des IT Managements durch erlebte Veranschaulichung zu verinnerlichen. Die einzelnen Spielzüge und Entscheidungsoptionen des Spiels stehen in Relation zueinander, sodass Sie nach jeder getroffenen Entscheidung und ihrer Umsetzung erkennen, welche Auswirkungen und ITIL -Ergebnisse diese in der Spielstrategie hervorruft. Innerhalb der Simulation können Aufgabenbereiche und Aktionsfelder gewählt werden. Dabei stehen, wie in einer realen Situation, sowohl richtige als auch falsche Entscheidungen zur Auswahl. Der Vorteil dieser Business Simulation gegenüber einem Fallbeispiel besteht darin, dass hier keine rein fiktive Situation dargestellt wird. In der Simulation ist jede Auswirkung tatsächlich erkennbar, da sie sich an überprüfbaren Vorgängen orientiert. Die Dauer des Planspiels ist variabel und obliegt Ihrer Entscheidung. Möglich ist auch ein eintägiges Overview. Nähere Informationen und Buchung 8

9 Das ITIL Zertifizierungsschema Von Grund auf solide ualifiziert Das ITIL Zertifizierungsschema verläuft nach einem Credit-System. So weiß jeder Teilnehmer jederzeit genau, auf welchem Stand er sich befindet. Denn nach dem Besuch eines jeweiligen Seminars plus bestandener Prüfung erhält dieser ein offizielles Zertifikat und die entsprechenden Credits für erfolgreiche Teilnahme gutgeschrieben. Die Grafik veranschaulicht, dass für den zweithöchsten Rang, den ITIL -Expert, 22 Credits verdient sein müssen. Die dorthin führenden Trainings decken das gesamte Spektrum von ITIL Best Practices wie folgt ab: Der Weg zum Expert Neueinsteiger können von der ITIL Foundation aus einen von zwei möglichen Zertifizierungswegen wählen: den Lifecycle Stream oder den Capability Stream. Ersterer beinhaltet die fünf neuen ITIL -Bücher, wobei jedes zugehörige Seminar im Wert von redits mit einer Prüfung abschließt. ITIL MASTER Die vier Seminare des Capability Streams erzielen je redits und behandeln diverse zusammenhängende Prozesse und Phasen. Das letzte Seminar vor dem Expert ist auf beiden Wegen gleich. Es fasst für 5 Credits alle ITIL Lifecycle Themen zusammen und sichert so die einheitliche Wissensbasis aller ITIL - Experts ITIL Expert ITIL Managing Across the Lifecycle 22 C 5 C Lifecycle Stream Capability Stream Continual Improvement Operation Transition Design Strategy Operational Support and Analysis Planning, Protection and Optimization Release, Control and Validation Offerings and Agreements Lifecycle Modules Capability Modules ITIL Foundation 2 C 9

10 ITIL Expert Zertifiziert hochualifiziert Mit dem Zertifikat zum ITIL Expert werden Ihnen umfassende Kenntnisse im IT- ausgewiesen. Als ITIL Expert weisen Sie nicht nur eine umfangreiche Ausbildung samt Zertifizierungen vor, sondern ebenso eine große Fülle anwendbaren Wissens über den ITIL Lifecycle. Das Qualifizierungsmodell ist so konzipiert, dass es genug Spielraum für individuelle Vorstellungen und berufliche Schwerpunkte lässt. Das heißt, es ist möglich, unter den verschiedenen Seminaren und Zertifizierungen je nach Kenntnisschwerpunkt und beruflicher Anforderung zu wählen. Die Voraussetzung ist ein ITIL Foundation Zertifikat oder ein v2-v3-bridge Zertifikat. Zusätzlich benötigen Sie insgesamt 22 Credits aus dem ITIL Intermediate Level oder in Kombination mit früheren ITIL Zertifizierungen. ITIL MASTER ITIL Expert ITIL Managing Across the Lifecycle 22 C 5 C Lifecycle Stream Capability Stream Continual Improvement Operation Transition Design Strategy Operational Support and Analysis Planning, Protection and Optimization Release, Control and Validation Offerings and Agreements Lifecycle Modules Capability Modules ITIL Foundation 2 C 10

11 ITIL Foundation Ausbildung Die Grundlage aller ITIL Seminare Neue Prozesse bedeuten für Organisationen immer eine nachhaltige Veränderung. Damit diese schlüssig und für alle Beteiligten nachvollziehbar ist, wollen wir Ihren Mitarbeitern ein grundsätzliches Verständnis dafür vermitteln, wie ITIL zu einer Verbesserung der IT Management Qualität beitragen kann. Hier setzt unsere ITIL Foundation Schulung ein. In ihr wird das nötige Grundwissen vermittelt, auf welchem die Umsetzung der ITIL Prozesse aufbauen kann. In unserem ITIL Foundation Seminar werden grundlegende Prozesse und Begrifflichkeiten der ITIL Prozesse erläutert. Den Teilnehmern wird der Zusammenhang der einzelnen Lifecycle Prozesse vermittelt sowie die Relationen zwischen den einzelnen Phasen, deren Umsetzung und Nutzen in der Management Praxis. Die Zielgruppe stellen sowohl alle Mitarbeiter der entsprechenden Fachabteilung dar, als auch z.b externe IT-Professionals, sofern diese direkt an den neuen ITIL Prozessen mitwirken. Seminarziel ist die sichere Kenntnis des ITIL Grundwissens in der Theorie. Dieses benötigen die Teilnehmer für die folgende offizielle Foundation Prüfung. Inhaltlich vermittelt das Seminar die Funktionen des IT Managements und der IT-Infrastruktur. Erläutert werden ihre Rollen hinsichtlich einer methodischen Vorgehensweise innerhalb der IT-s. Nach Abschluss des Seminars sollen den Teilnehmern die wesentliche Terminologie der ITIL sowie die inhaltlichen Vorgehensweisen innerhalb der Entwicklung, Implementierung und Anwendung von IT Management Prozessen geläufig sein. Zusätzlich wird der Nutzen in möglichen Einsatzbereichen vorgestellt und erläutert. ITIL MASTER ITIL Expert ITIL Foundation Seminar-Nr Tage, 2 Credits ITIL Managing Across the Lifecycle Dieses Seminar ist auch in englischer Sprache verfügbar ITIL Foundation Course Seminar-Nr Tage, 2 Credits C Lifecycle Stream Continual Improvement Operation Transition Design Strategy Capability Stream Operational Support and Analysis Planning, Protection and Optimization Release, Control and Validation Offerings and Agreements 22 C Lifecycle Modules Capability Modules ITIL Foundation C 11

12 Der Lifecycle Stream Mit ausführlichem Wissen zum ITIL Experten Der ITIL Lifecycle Stream beinhaltet fünf Zertifizierungen, welche auf den fünf ITIL Büchern basieren. Jedes Buch beschränkt sich auf ein Thema. Der Lifcycle Stream ist eine der beiden Möglichkeiten, den ITIL Expert zu erlangen. Die fünf zu behandelnden Themen des Streams lauten: Strategy, Design, Transition, Operation und Continual Improvement. Die einzelnen Module bestehen aus je fünf Segmenten und sind gegliedert in die Einführung in den Lifecycle, die Prinzipien, die Prozesse, die Funktionen und die Aktivitäten. Das Hauptaugenmerk der Seminare liegt darauf, gelerntes Wissen in angewandtes Wissen zu transformieren. Als Voraussetzung gelten ein ITIL Foundation Zertifikat oder v2-v3 Bridge Zertifikat und mindestens zwei Jahre Erfahrung in der IT. In den Zertifizierungsprüfungen werden acht Multiple Choice Fragen mit je vier Antwortmöglichkeiten gestellt. Die Fragen beziehen sich auf mögliche Detail-Szenarien einer typischen Geschäftssituation oder aus dem Bereich des Managements. Bewertet wird nicht lediglich die Korrektheit, sondern die Genauigkeit der Antworten. Es gilt die optimale Lösung zu finden. Bestanden hat jedes Ergebnis ab 70% Genauigkeit. Das entspricht mindestens 28 von möglichen 40 Punkten. Für die Prüfung werden 90 min. angesetzt. Als Zielgruppe für die Lifecycle Module eignen sich Führungskräfte und Teamleiter. Wir empfehlen die Seminarreihe aber auch Mitarbeitern, für die das Management spezieller ITIL Arbeitsgebiete eine wichtige Rolle spielt, um genaue Kenntnisse aller Lifecycle Phasen zu erlangen ITIL MASTER ITIL Expert ITIL Managing Across the Lifecycle 22 C 5 C Lifecycle Stream Capability Stream Continual Improvement Operation Transition Design Strategy Operational Support and Analysis Planning, Protection and Optimization Release, Control and Validation Offerings and Agreements Lifecycle Modules Capability Modules ITIL Foundation 2 C 12

13 Lifecycle Module Das Integrata Seminarangebot ITIL Strategy Seminar-Nr Dauer 3 Tage redits In diesem Seminar werden die Inhalte des Buches Strategie behandelt. Dazu zählen Themen wie das Definieren von s und Märkten, das Ermitteln von Business Potenzialen, das Finanzmanagement, das Portfolio Management sowie die Einschätzung darüber, welche Auswirkungen die entwickelten Strategien auf die einzelnen Elemente des Lifecycle haben. ITIL Design Seminar-Nr Dauer 3 Tage redits Nach diesem Seminar kennen Sie die Design Prinzipien und den Aufbau von s. Desweiteren werden die Prozesse Catalogue Management, Level Management, Capacity Management, Availability Management, IT Continuity Management, Information Security Management sowie Supplier Management besprochen. ITIL Transition Seminar-Nr Dauer 3 Tage redits Sie lernen Transition als Methode kennen und wissen, wie Transition im Lifecycle positioniert ist. Die Prozesse Planung und Support, Change Management, Asset und Configuration Management, Release und Deployment Management, Validation und Testing, Evaluation sowie Knowledge Management werden ausführlich besprochen. ITIL Operation Seminar-Nr Dauer 3 Tage redits Nach diesem Seminar kennen Sie die Prozesse Event, Incident, Problem und Access Management und Reuest Fulfillment, die im Buch Operation beschrieben werden. Die allgemeinen Aktivitäten, die Implementierung und eingesetzten Technologien sind Ihnen bekannt. ITIL Continual Improvement Seminar-Nr Dauer 3 Tage redits In diesem Seminar lernen Sie die Phase Continual Improvement kennen. Sie lernen den 7-Step Improvement Prozess sowie die Prozesse Measurement und Reporting kennen. Diskutiert werden auch Themen wie Business Questions oder Return on Investment für CSI. Die Methoden und Techniken zum Erstellen von Gap-Analysen, Benchmarking, Balanced Scorecard, SWOT-Analysen, Risiko Management u.a. werden besprochen. 13

14 Der Capability Stream Know-how und Praxis für das Management Vier einzelne Zertifizierungen bilden gemeinsam den ITIL Capability Stream. Sie basieren auf speziell ausgesuchten Cluster- Prozess-Aktivitäten des Lifecycles. Bearbeitet werden die Themen: Offerings and Agreements, Release, Control and Validation, Planning, Protection and Optimization und Operational Support and Analysis. Die Seminare behandeln detailliert das Management von Wechselwirkungen und Abhängigkeiten von Prozessen und Phasen im täglichen Betrieb. Es geht um die praktische Anwendbarkeit von Prozess-Aktivitäten aus dem Lifecycle. Jeder Cluster beinhaltet dabei Prozess- und Rollengruppierungen des ITIL IT Managements. Zielgruppe: Die Capability Module und ihre Zertifizierungen richten sich an Führungskräfte, Teamleiter und an Mitarbeiter, deren Funktionen klar definiert im Bereich des Managements liegen. Als Voraussetzung gilt das ITIL Foundation Zertifikat oder das v2-v3 Bridge Zertifikat sowie zwei Jahre Erfahrung in der IT. ITIL MASTER In den Zertifizierungsprüfungen werden acht Multiple Choice Fragen mit je vier Antwortmöglichkeiten gestellt. Die Fragen beziehen sich auf mögliche Detail-Szenarien einer typischen Geschäftssituation oder aus dem Bereich des Managements. Bewertet wird nicht lediglich die Korrektheit, sondern die Genauigkeit der Antworten. Es gilt die optimale Lösung zu finden. Bestanden hat jedes Ergebnis ab 70% Genauigkeit. Das entspricht mindestens 28 von möglichen 40 Punkten. Für die Prüfung werden 90 min. angesetzt. ITIL Expert 22 C ITIL Managing Across the Lifecycle 5 C Lifecycle Stream Capability Stream Continual Improvement Operation Transition Design Strategy Operational Support and Analysis Planning, Protection and Optimization Release, Control and Validation Offerings and Agreements Lifecycle Modules Capability Modules ITIL Foundation 2 C 14

15 Capability Module Das Integrata Seminarangebot ITIL Offerings and Agreements Seminar-Nr Dauer 5 Tage redits Nach diesem Seminar kennen Sie die Konzepte und Ziele der Lifecycle Phasen Strategy und Design. Die Prozesse Portfolio, Level, Catalogue, Demand, Supplier und Financial Management sind Ihnen bekannt. Übungen und Fallbeispiele ermöglichen Ihnen, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. ITIL Release, Control and Validation Seminar-Nr Dauer 3 Tage redits Die Prozesse der Transition and Operation Phasen bilden den Kern dieses Seminars. Sie kennen die Prozesse Change, Release und Deployment, Validation und Testing, Asset und Configuration, Knowledge, Reuest Management und Evaluation. Übungen und Fallbeispiele ermöglichen Ihnen, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. ITIL Planning, Protection and Optimization Seminar-Nr Dauer 5 Tage redits In diesem Seminar werden die Design Prozesse Capacity, Availability, IT- Continuity, Information Security, Demand und Risk Management behandelt. Sie kennen die Rollen und Verantwortlichkeiten. Die Auswahlverfahren für den Einsatz von Tools und die Möglichkeiten zur Implementierung sind Ihnen bekannt. ITIL Operational Support and Analysis Seminar-Nr Dauer 5 Tage redits Dieses Seminar behandelt die Operation- und Continual Improvement Prozesse. Nach diesem Seminar kennen Sie die Prozesse Event, Incident, Reuest Fulfilment, Problem und Access-Management sowie die Funktionen Desk, Technical-, IT-Operations und Application Management. Übungen und Fallbeispiele ermöglichen Ihnen, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. 15

16 ITIL Managing Across the Lifecycle Certification Nur noch ein Schritt zum ITIL Expert Das Seminar Managing Across the Lifecycle ist einer der Intermediate Level Module im ITIL Zertifizierungsschema und das Pflicht-Modul für die Expert-Zertifizierung. In dem Modul Managing Across the Lifecycle, kurz MALC, werden die bis dorthin erarbeiteten Kenntnisse wiederholt und vertieft. Da im Vorwege verschiedene Module aus dem ITIL Zertifizierungsschema miteinander kombiniert werden konnten, gehen die Teilnehmer mit unterschiedlichem Wissen in das MALC. Um einen einheitlichen Stand herzustellen, werden ihre Kenntnisse darum in dem Modul zusammengeführt. Über reines Fachwissen hinaus vermittelt das Modul zudem die Management- Fähigkeiten, die nötig sind um als ITIL Expert im praktischen IT Management erfolgreich zu sein. Seminarziel ist es, mit dem Management des ITSM Lifecycles vertraut zu werden. Sie werden beispielsweise die Problemherde des IT Managements erkennen und das Management strategischer Veränderungen begreifen. Ebenso sollten Sie potenzielle Risiken im Blick haben und die Maßnahmen bei der Planung und Implementierung von IT Management kennen. Auch Themen wie Knowledge Management, IT-Governance und Industriestandards wie COBIT werden Ihnen nicht mehr fremd sein ITIL MASTER ITIL Expert ITIL Managing Across the Lifecycle 22 C 5 C ITIL Managing Across the Lifecycle Seminar-Nr Dauer 5 Tage 5 Credits Lifecycle Stream Capability Stream Continual Improvement Operation Transition Design Strategy Operational Support and Analysis Planning, Protection and Optimization Release, Control and Validation Offerings and Agreements Lifecycle Modules Capability Modules ITIL Foundation 2 C 16

17 ITIL Expert Kompakttraining Die Schnellstraße zum ITIL Expert Das ITIL Expert Kompakttraining vermittelt Ihnen die Inhalte Strategie, Design, Transition, Operation und Continual Improvement. Praktische Übungen und Fallbeispiele erleichtern dabei den praktischen Zugang. Darüber hinaus werden Sie intensiv auf die sechs ITIL -Expert Prüfungen vorbereitet. Kompakttraining ITIL Strategy und Design Seminar-Nr Dauer 5 Tage 6 Credits Dieses Kompakttraining vermittelt die Inhalte, die in den Büchern Strategie und Design beschrieben werden. Darüber hinaus werden Sie intensiv auf die beiden ITIL Prüfungen Strategy und Design vorbereitet. Kompakttraining ITIL Transition und Operation Seminar-Nr Dauer 5 Tage 6 Credits Nach diesem Kompakttraining kennen Sie die Inhalte, die in den Büchern Transition und Operation beschrieben werden. Vorbereitung auf die beiden ITIL Prüfungen Transition und Operation. Kompakttraining ITIL Continual Improvement und Managing Across the Lifecycle Seminar-Nr Dauer 5 Tage 8 Credits Nach diesem Kompakttraining kennen Sie die Inhalte, die in dem Buch Continual Improvement beschrieben werden. Managing Across the Lifecycle fasst alle fünf Bücher zusammen. Vorbereitung auf die ITIL Prüfungen Continual Improvement und Managing Across the Lifecycle. Kompakttraining ITIL Expert Seminar-Nr Dauer 3x5 Tage 20 Credits Alle drei Kompakttrainings als Gesamtpaket Block 1: Strategie - Design Block 2: Transition - Operation Block 3: Continual Improvement - Managing Across the Lifecycle 17

18 Integrata AG Die Integrata AG ist der führende deutsche Full -Anbieter für Qualifizierungsprojekte und Qualifizierungsprozesse, Trainingslogistik sowie Seminare. Das Unternehmen besteht seit 1964 und ist auf nationaler sowie internationaler Ebene in den Themenbereichen Personalentwicklung, Organisationsentwicklung und Informationstechnologie für seine Kunden tätig. Das Portfolio deckt über Kernthemen ab und umfasst klassische sowie digitale Lerninhalte, Lernmethoden und Medien. 150 Berater helfen umfassend bei der Auswahl zielführen- der Qualifikationsmaßnahmen. 200 festangestellte Mitarbeiter sorgen für eine optimale Organisation und mehr als erfahrene Referenten für einen nachhaltigen Wissenstransfer. An 15 Standorten in Deutschland stehen den Teilnehmern neben Seminarräumen über modern ausgerüstete IT- Arbeitsplätze zur Verfügung. Durch stetige didaktische und technologische Weiterentwicklung der Lernformate stellt die Integrata AG den Entwicklungsvorsprung ihrer Kunden ökonomisch und effektiv sicher. 18

19

20 Integrata AG Zettachring Stuttgart Seminaranmeldung Telefon: Telefax: Adressänderung Kataloganforderung Telefon: Telefax: Impressum Herausgeber: Integrata AG, Zettachring 4, Stuttgart Sitz der Gesellschaft Stuttgart, Registergericht: Amtsgericht Stuttgart HRB Vorstand Ingmar J. Rath (Vorsitz), Dr. Andreas Dahmen, Wilfried Berg, Hartmut Jöhnk Vorsitzender des Aufsichtsrates Rechtsanwalt und Notar Stephan Haack 2015 Integrata AG

ITIL Qualifizierung. Unser langjähriges Know-How für Sie auf einen Blick

ITIL Qualifizierung. Unser langjähriges Know-How für Sie auf einen Blick ITIL Qualifizierung Unser langjähriges Know-How für Sie auf einen Blick www.integrata.de Qualified for the Job Inhalt ITIL Qualifizierung Unser ITIL Qualifizierungsangebot........................................3

Mehr

ITIL Training. www.seminarplaner.de/itil. Qualified for the Job

ITIL Training. www.seminarplaner.de/itil. Qualified for the Job ITIL Training www.seminarplaner.de/itil Qualified for the Job ITIL is a Registered Trade Mark of the Office of Government Commerce in the United Kingdom and other countries. The Swirl logo TM is a Trade

Mehr

ITIL Training 2010. www.seminarplaner.de/itil. Qualified for the Job

ITIL Training 2010. www.seminarplaner.de/itil. Qualified for the Job ITIL Training 2010 www.seminarplaner.de/itil Qualified for the Job ITIL is a Registered Trade Mark of the Office of Government Commerce in the United Kingdom and other countries. The Swirl logo TM is a

Mehr

Teil I Überblick... 25

Teil I Überblick... 25 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 17 Motivation und Intention... 18 ITIL ist nicht nur reine Technik... 18 ITIL ist mehr... 19 ITIL ist auch ein Thema für die Organisation... 19 Zurück zum Thema Motivation...

Mehr

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Block I - ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Ziele des Seminars: Sie lernen

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

ITIL V3 Basis-Zertifizierung

ITIL V3 Basis-Zertifizierung Nadin Ebel ITIL V3 Basis-Zertifizierung Grundlagenwissen und Zertifizierungsvorbereitung für die ITIL Foundation-Prüfung ^- ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow,

Mehr

ITIL v3 Foundation Version 1.0 Seite 1

ITIL v3 Foundation Version 1.0 Seite 1 ITIL v3 Foundation Version 1.0 Seite 1 Der Weg zum ITIL Expert. Es gibt verschiedene Wege sich zum ITIL Expert zu zertifizieren Der Weg über ITIL v2 und v3 Bridge Zertifizierungen Der Weg direkt über ITIL

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 sverzeichnis Martin Beims IT-Service Management mit ITIL ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-43087-7

Mehr

Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung. Jacqueline Batt, 12. Juni 2012

Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung. Jacqueline Batt, 12. Juni 2012 Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung Jacqueline Batt, 12. Juni 2012 Wo ist das WIE in ITIL?! Service Strategy! Service Design! Service Transition! Service Operation! C. Service Improvement Kapitel

Mehr

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job Integrata AG Unternehmensprofil Qualified for the Job Ihr Partner Integrata der führende Full Service Anbieter von Qualifizierungsleistungen Seminare Qualifizierungsprojekte Managed Training Services Über

Mehr

IT-Service-Management mit ITIL 2011 Edition

IT-Service-Management mit ITIL 2011 Edition Roland Böttcher IT-Service-Management mit ITIL 2011 Edition Einführung, Zusammenfassung und Übersicht der elementaren Empfehlungen 3., aktualisierte Auflage Heise Prof. Dr. Roland Böttcher roland.boettcher@hs-bochum.de

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL)

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL) Zertifikatslehrgang IT Service Management (ITIL) IHK-Lehrgang IT Service Management (ITIL) Termin: 01.06.2012 bis 16.06.2012 IT12090 Ort: Industrie- und Handelskammer Erfurt Arnstädter Str. 34 99096 Erfurt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb sverzeichnis Christian Wischki, Lutz Fröhlich ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb ISBN: 978-3-446-41978-0 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

FAQ zur ITIL 2011 Edition

FAQ zur ITIL 2011 Edition FAQ zur ITIL 2011 Edition Wofür steht ITIL 2011 Edition Im Juli 2011 hat es eine Neuauflage der englischen ITIL Core Literatur gegeben. Um die Neuauflage sichtlich von der alten zu kennzeichnen, hat der

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

1 Die IT Infrastructure Library 1

1 Die IT Infrastructure Library 1 xix 1 Die IT Infrastructure Library 1 1.1 ITIL ein erster Überblick................................. 2 1.2 Service Management Grundlegende Begriffe.................. 5 1.2.1 Dienstleistungen (Services)..........................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki. ITIL V2, ITIL V3 und ISO/IEC 20000. Gegenüberstellung und Praxisleitfaden für die Einführung oder den Umstieg

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki. ITIL V2, ITIL V3 und ISO/IEC 20000. Gegenüberstellung und Praxisleitfaden für die Einführung oder den Umstieg sverzeichnis Christian Wischki ITIL V2, ITIL V3 und ISO/IEC 20000 Gegenüberstellung und Praxisleitfaden für die Einführung oder den Umstieg ISBN: 978-3-446-41977-3 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien Der heilige Gral des Service Management Was ist ein Standard? Was ist Best / Good Practice? Standard

Mehr

01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance

01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance Seite 1 Inhaltsçbersicht 01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance optimal unterstçtzen 01200 IT Governance und IT Compliance die wichtigsten GW Normen und Regelwerke 01250 COBIT

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1. 2 Einführung und Grundlagen 7

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1. 2 Einführung und Grundlagen 7 xv 1 Einleitung 1 2 Einführung und Grundlagen 7 2.1 Die neue Rolle der IT...................................... 7 2.2 Trends und Treiber........................................ 8 2.2.1 Wertbeitrag von

Mehr

ITIL Version 3. Kompakter Überblick. Mai 2007

ITIL Version 3. Kompakter Überblick. Mai 2007 ITIL Version 3 Kompakter Überblick Mai 2007 Inhalt Struktur der Version 3 Prozesse in der Version 3 Inhaltsstruktur der neuen Bücher Die neuen ITIL Bücher Service Strategy Service Design Service Transition

Mehr

ITIL-V3 Neu, oder alter Wein in neuen Schläuchen. Peter Lehmann - Freier Berater -

ITIL-V3 Neu, oder alter Wein in neuen Schläuchen. Peter Lehmann - Freier Berater - ITIL-V3 Neu, oder alter Wein in neuen Schläuchen Peter Lehmann - Freier Berater - IT Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist Winston Churchill

Mehr

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN 1. RDS CONSULTING GMBH REFERENTEN... 2 2. PREISE... 2 3. ZIELGRUPPEN... 3 4. VORAUSSETZUNGEN... 4 5. PRÜFUNGEN... 5 6. SONDERREGELUNG FÜR DIE PRÜFUNG... 7 7. INHALTE...

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

ITIL Trainernachweise

ITIL Trainernachweise ITIL Trainernachweise Allgemein: Akkreditierung als ITIL -Trainer für Foundation, Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation, CSI, Managing across the Lifecycle (MALC) Akkreditierung

Mehr

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 Qualitätssteigerung im Servicemanagement durch Verbesserung der IT-Prozesse der Bundesagentur für Arbeit durch optimiertes IT-Servicemanagement. T-Systems

Mehr

Der kompakte Weg zum ITIL Expert.

Der kompakte Weg zum ITIL Expert. Der kompakte Weg zum ITIL Expert. Mit der Konzeption unserer Qualifizierungsreihe ITIL Expert - kompakt! haben wir der stetig zunehmenden Problematik des chronischen Zeitmangels im Geschäftsleben sowie

Mehr

ITIL V3 - Security Management

ITIL V3 - Security Management ITIL V3 - Security Management Richard Friedl richard.friedl@itsm-partner.com ITIL is a Registered Trade Mark, and Registered Community Trade Mark of the Office of Government Commerce, and is Registered

Mehr

Einführung des IT-Service-Managements

Einführung des IT-Service-Managements Kassel, ITSMF-Jahreskongress Einführung des IT-Service-s Stadtwerke Düsseldorf Informationsmanagement Realisierung Meilensteine ISO 20000-Pre Assessment, Ausgangsniveau Prozessreife ITIL-Schulungen für

Mehr

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITILin60Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re more

Mehr

ITIL Foundation Seite 2. ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9. Anmeldeformular Seite 12

ITIL Foundation Seite 2. ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9. Anmeldeformular Seite 12 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh ITIL ITIL Foundation Seite 2 ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9 ITIL Service Manager* Seite 11 Anmeldeformular

Mehr

1. Verzeichnis der ITIL V3 (2011) Service Strategy Prozesse Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting

1. Verzeichnis der ITIL V3 (2011) Service Strategy Prozesse Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting 1. Verzeichnis der ITIL V3 (2011) Service Strategy Prozesse Dipl.-Ing. Walter Abel Consulting Service Strategy Business Relationship der IT Demand Service Portfolio Financial Kundenbeziehungen Strategische

Mehr

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil!

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! !! Unternehmensprofil!! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! Reiner Ritter IT Strategie und Managementberatung Organisation IT Service Management Mensch www.i-managed.net ! Unternehmensprofil!!

Mehr

Maturity Assesment for Processes in IT

Maturity Assesment for Processes in IT Maturity Assesment for Processes in IT Was ist MAPIT? Maturity Assessment for Processes in IT Werkzeug zur Reifegradbestimmung von IT Service Management Prozessen hinsichtlich ihrer Performance und Qualität

Mehr

IT-Service Management

IT-Service Management IT-Service Management Der IT-Service wird im IT-Haus erbracht Dipl. Ing. Dr.Dr. Manfred Stallinger, MBA manfred.stallinger@calpana.com calpana business consulting gmbh Das IT-Haus ein Service-Punkt mit

Mehr

IT-Servicemanagement mit ITIL V3

IT-Servicemanagement mit ITIL V3 IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Einführung, Zusammenfassung und Übersicht der elementaren Empfehlungen von Roland Böttcher 2., aktualisierte Auflage IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Böttcher schnell und

Mehr

IT-Servicemanagement mit ITIL V3

IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Roland Böttcher IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Einführung, Zusammenfassung und Übersicht der elementaren Empfehlungen Heise Roland Böttcher roland.boettcher@fh-bochum.de Lektorat: Dr. Michael Barabas

Mehr

ITIL Foundation Prüfung

ITIL Foundation Prüfung ITIL Foundation Prüfung Musterprüfung A, Version 5.1 Multiple Choice Anweisungen 1. Alle 40 Fragen sollten beantwortet werden. 2. Alle Antworten müssen in einer echten Prüfungssituation auf dem beiliegenden

Mehr

Company Presentation

Company Presentation Glenfis AG Company Presentation IT Service Management Vom Kennen. Zum Können. Zum Tun. Mit Glenfis vom Kennen, zum Können, zum Tun. Als unabhängiger Berater und akkreditiertes Schulungsunternehmen sind

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch ITSM PracticeCircle September 2007 IT Service LifeCycle Management nach ITIL Version 3 Tom Waldis AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch ITIL V3: The Big Picture ITIL V2 V3 from 9 to

Mehr

Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013

Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013 Service - ITIL V3 Leitfaden für Vorlesung für Vorlesung Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013 Einführung in die IT Infrastructure Library (ITIL) Agenda 1 Was ist ITIL? 2 Wieso ITIL, mit

Mehr

Vision: ITIL für den Mi1elstand. Dr. Michael Rietz

Vision: ITIL für den Mi1elstand. Dr. Michael Rietz Vision: ITIL für den Mi1elstand Dr. Michael Rietz Bringt ITIL etwas für den Mi1elstand? Gibt es einen Beitrag zu Umsatz? Rentabilität? Neukundengewinnung? Kundenbindung? Mitarbeiterzufriedenheit?... 14.11.12

Mehr

Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Nutzen. Referent: Klaus P. Steinbrecher. 2010 KPS Consulting LLC, Angel Fire, NM, 87710 USA

Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Nutzen. Referent: Klaus P. Steinbrecher. 2010 KPS Consulting LLC, Angel Fire, NM, 87710 USA Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Nutzen Referent: Klaus P. Steinbrecher, Angel Fire, NM, 87710 USA 1 Was ist ITIL? Kurze Historie, Zielvorstellung Vorschrift oder Empfehlung? Unterschied zwischen V2 und

Mehr

Document Control Information

Document Control Information Document Control Information Documentinhalt Name des Dokuments Ziel dieses Dokuments Document Version Number 4.2 Document Status Document Owner Prepared By Darstellung des Syllabus für die Erreichung des

Mehr

INFRA-XS, die E2E-Monitoring-Lösung für ITIL Implementierungen

INFRA-XS, die E2E-Monitoring-Lösung für ITIL Implementierungen Geyer & Weinig INFRA-XS, die E2E-Monitoring-Lösung für ITIL Implementierungen 2005 Geyer Geyer & Weinig & Weinig EDV-Unternehmensberatung GmbH GmbH INFRA-XS ITIL V3 Unterstützung INFRA-XS unterstützt die

Mehr

Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun.

Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun. Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun. Kennen. Beratung. Die beste Beratung basiert auf dem Verständnis

Mehr

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles?

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles? und die IT-Organisation stellt neue Anforderungen an eine IT-Organisation., die auf das der Phasen für Cloud-Services ausgerichtet sind, müssen neu definiert werden. Von Ben Martin, Pricipal Consultant,

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de. Stand März 2009

Quelle: www.roewaplan.de. Stand März 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand März 2009 ITIL V2 V3 Bridge Auszug aus der Präsentation vom 06.03.2009 RÖWAPLAN AG 2 Quellen http://www.itil.org/de/ http://de.wikipedia.org http://www.it-processmaps.com/

Mehr

Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim

Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim ITIL I undco. Servicekonzepte/IT-Servicemanagement Servicemanagement Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim ITIL I IT Infrastructure Library Entstehung und Definition: Bestehende Best-Practices-Sammlung

Mehr

Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching.

Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching. Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching. Die Experten für Leistungsentwicklung in Unternehmen. Coaching Concepts 2 Inhaltsverzeichnis Darum Coaching Concepts 3 Qualitätssiegel des BDVT. 4 Leistungen,

Mehr

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme IT-Service-Management im Gesundheitswesen Dipl.-Inform. Dörte Jaskotka 2008 MASTERS Consulting GmbH Release 2.2 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

Document Control Information

Document Control Information Document Control Information Dokumentinhalte Name des Dokuments Ziel dieses Dokuments Document Version Number 4.1 Document Status Document Owner Prepared By ITIL_v3_Foundation_Bridge_Certificate_Syllabus_v4.1_Germa

Mehr

ACTANO Trainingskatalog

ACTANO Trainingskatalog ACTANO Trainingskatalog Dieter Walcher Juni 2014 Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem Projektmanagement.

Mehr

Document Control Information

Document Control Information Document Control Information Document Details Document Name Purpose of Document Document Version Number 3.1 Document Status Document Owner Prepared By To help candidates prepare for the ITIL v.3 Foundation

Mehr

IIBA Austria Chapter Meeting

IIBA Austria Chapter Meeting covalgo consulting GmbH IIBA Austria Chapter Meeting ITIL und Business Analyse 20. März 2012 Dr. Gerd Nanz 1040 Wien, Operngasse 17-21 Agenda Ein Praxisbeispiel Was ist Business Analyse? Was ist ein Service

Mehr

Basiswissen ITIL 2011 Edition

Basiswissen ITIL 2011 Edition Basiswissen ITIL 2011 Edition Grundlagen und Know-how für das IT Service Management und die ITIL -Foundation-Prüfung von Nadin Ebel 1. Auflage dpunkt.verlag 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger.

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger. I T I L ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für das Management von IT Dienstleistungen. 1 ITIL Was ist ITIL? ITIL wurde von der Central Computing and Telecommunications Agency (CCTA) entwickelt,

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! In 3 Monaten zum PMP -Zertifikat - ohne die gut aufbereiteten Lernmaterialien zum PMBOK und die Live eclassrooms mit kompetenten Trainern hätte

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

makeit Trainings Jänner Juni 2015

makeit Trainings Jänner Juni 2015 makeit Trainings Jänner Juni 2015 Über uns 2 makeit information systems Ihr Schulungsanbieter für Management Trainings Werte Kundin, werter Kunde, Seit 2001 ist makeit einer der führenden Anbieter in den

Mehr

Nischendisziplin Configuration Management?

Nischendisziplin Configuration Management? Nischendisziplin Configuration Management? Ergebnisse der itsmf-marktstudie Hans-Peter Fröschle itsmf Deutschland e.v. hans-peter.froeschle@itsmf.de 1 Gliederung 1. Definitionen und Stellenwert Configuration

Mehr

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen MBtech Academy MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen Fon: +49(0)7031 686-5544 Fax: +49(0)711 305 212 7096 Email: academy@mbtech-group.com Wir sind auch online für Sie da,

Mehr

Nischendisziplin Configuration Management?

Nischendisziplin Configuration Management? Nischendisziplin Configuration Management? Ergebnisse der itsmf-marktstudie Hans-Peter Fröschle itsmf Deutschland e.v. hans-peter.froeschle@itsmf.de 1 Gliederung 1. Definitionen und Stellenwert Configuration

Mehr

Das ISO/IEC 20000 Management System & ITIL V3

Das ISO/IEC 20000 Management System & ITIL V3 Das ISO/IEC 20000 Management System & ITIL V3 Eine kleiner Vergleich Was ist ISO/IEC 20000? Was ist ITIL? ISO/IEC 20000!! Ein internationaler Qualitätsstandard, der einen integrierten Prozessansatzes für

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Agenda ITIL v3 Framework

Agenda ITIL v3 Framework Agenda ITIL v3 Framework Overview & Allgemeines ITIL Service Lifecycle Service Strategies Service Design Service Transition Service Operation Continual Service Improvement ITIL V3 Continual Service Improvement

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Open Source & ITSM. ... wie jetzt? www.it-novum.com. it-novum GmbH Seite 1

Open Source & ITSM. ... wie jetzt? www.it-novum.com. it-novum GmbH Seite 1 Open Source & ITSM... wie jetzt? Seite 1 ABOUT Name Alter Beruf Kontakt Christian Mies 28 Jahre Consultant / Projektleiter Christian.Mies@it-novum.com Hobbies Triathlon Seite 2 AGENDA Was ist ITSM Best

Mehr

Professionelle Qualifizierung für ITIL PRAKTIKEN FÜR DAS SERVICE MANAGEMENT. ITIL Foundation Zertifikat für IT Service Management SYLLABUS

Professionelle Qualifizierung für ITIL PRAKTIKEN FÜR DAS SERVICE MANAGEMENT. ITIL Foundation Zertifikat für IT Service Management SYLLABUS Professionelle Qualifizierung für ITIL PRAKTIKEN FÜR DAS SERVICE MANAGEMENT ITIL Foundation Zertifikat für IT Service Management SYLLABUS Das Swirl logo ist eine Marke des Cabinet Office. ITIL ist eine

Mehr

ISO/IEC 20000. Eine Einführung. Wie alles begann in den 80 & 90

ISO/IEC 20000. Eine Einführung. Wie alles begann in den 80 & 90 ISO/IEC 20000 Eine Einführung Wie alles begann in den 80 & 90 1986 1988 1989 1990 CCTA initiiert ein Programm zur Entwicklung einer allgemein gültigen Vorgehensweise zur Verbesserung der Effizienz und

Mehr

Kurse zu ITIL & IT Service Management

Kurse zu ITIL & IT Service Management Kurse zu ITIL & IT Service Management Weitere Informationen Alle Kurse finden Sie unter: www.digicomp.ch/itil Wir beraten Sie gerne persönlich: 0844 844 822 Recognised for excellence 4 star - 2015 141015

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP Virtual PMP * Prep Program Bereiten Sie sich effizient auf das PMP Examen des PMI vor. In unserem englischsprachigen

Mehr

4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management

4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management Bernhard Barz, regio it aachen 2 Gliederung Informationssicherheit Anforderungen der ÖV Informationssicherheit im IT

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13 Service Transition Martin Beims WKV SS13 Karsten Nolte Inhalt Einführung & Ziele Transition Planning & Support Change Management Service Asset & Configuration Management Release & Deployment Management

Mehr

ITIL V3 2011 Was ist neu. Dr. Helmut Steigele. in Kooperation mit

ITIL V3 2011 Was ist neu. Dr. Helmut Steigele. in Kooperation mit ITIL V3 2011 Was ist neu Dr. Helmut Steigele in Kooperation mit Es ist eine Neu-Auflage Es ist ein Refresh Nicht 4.0; nicht 3.1; aber 2011 Seit 29. Juli 2011 Eingeführt per Ende August Das betrifft auch

Mehr

»Vielfalt verstehen.«

»Vielfalt verstehen.« »Vielfalt verstehen.«informationstechnologie 2015 / 2016 Für Personalentwicklung und Organisationsentwicklung bitte wenden. Integrata AG Zettachring 4 70567 Stuttgart www.integrata.de Seminaranmeldung

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Change- und Configuration Management

Change- und Configuration Management 12. itsmf Jahreskongress 2012 3./4. Dezember 2012 FUTURE OF ITSM Change- und Configuration Management Praktische Umsetzung COBIT 4.1 und Toolimplementierung 1 Vorgehensweise Prozessimplementierung Die

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Prag. Frankfurt. Vöcklabruck Wien München Neulengbach. Padua. Rom

Prag. Frankfurt. Vöcklabruck Wien München Neulengbach. Padua. Rom Standortübersicht BRAIN FORCE Software GmbH (Zentrale) Wilhelm-Wagenfeld-Straße 30 80807 München Telefon: +49 89 74 833 0 Fax: +49 89 74 833 920 BRAIN FORCE Software GmbH Martin-Behaim-Str. 22 63263 Neu-Isenburg

Mehr

makeit Trainings Juli 2015 Dezember 2015

makeit Trainings Juli 2015 Dezember 2015 makeit Trainings Juli 2015 Dezember 2015 Über uns 2 makeit information systems Ihr Schulungsanbieter für Management Trainings Werte Kundin, werter Kunde, Seit 2001 ist makeit einer der führenden Anbieter

Mehr

Professional Services

Professional Services Professional Services Veenendaal Köln Frankfurt Prag München Vöcklabruck Wien Neulengbach Bratislava Zürich Padua Mailand Rom San Francisco Sunnyvale Gegründet 1983, sind wir heute europaweit mit rund

Mehr

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig!

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig! zum Project Management Professional (PMP ) Sie möchten eine professionell anerkannte Bestätigung Ihrer Qualifikation als Projektleiter? Sie wollen, dass die Projektleiter in Ihrem Unternehmen über ein

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Organisatorische Aspekte des IT-Betriebs bei der Telekom Deutschland GmbH

Organisatorische Aspekte des IT-Betriebs bei der Telekom Deutschland GmbH Organisatorische Aspekte des IT-Betriebs bei der Telekom Deutschland GmbH Dr. Markus Schmid IT-Servicemanagement, Telekom Deutschland GmbH markus-schmid@telekom.de 1 Überblick Überblick über die Telekom

Mehr

IT Service Management

IT Service Management IT Service IT Service : Seminarvortrag von Annegret Schnell im Rahmen der Lehrveranstaltung Netzmanagement SS 2003, Prof. Dr. Leischner, FH-Bonn-Rhein-Sieg Annegret Schnell Seminar Netzmanagement 1 Vortrag

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 1 Qualitätssichernde Prozesse 1 1.1 Was war die alte ISO 9000:1994?... 3 1.2 ISO 9000:2000... 4 1.3 ITIL und ISO 9000: 2000... 10 1.4 Six Sigma (6)... 12 1.4.1 Fachbegriffe unter Six Sigma... 17 1.4.2

Mehr

2008 Hochschule Furtwangen University, Deutschland (Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science)

2008 Hochschule Furtwangen University, Deutschland (Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science) Personalprofil Christian Wick Manager E-Mail: christian.wick@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2008 Hochschule Furtwangen University, Deutschland (Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science)

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

IT Service Management. gemäß ITIL V3 - Foundation Level

IT Service Management. gemäß ITIL V3 - Foundation Level ITIL is a Registered Trade Mark, and a Registered Community Trade Mark of the Office of Government Commerce, and is Registered in the U.S. Patent and Trademark Office, and is used here by COC AG - under

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

ITIL, Projektmanagement & Qualifizierungen

ITIL, Projektmanagement & Qualifizierungen 1 itsmf Deutschland e.v. ITIL, Projektmanagement & Qualifizierungen Kai Andresen IT Service Management Forum (itsmf) Deutschland e.v. Regionalforum Nord Manager Business Unit IT Service Management Traffix

Mehr

plain it Sie wirken mit

plain it Sie wirken mit Sie wirken mit Was heisst "strategiewirksame IT"? Während früher die Erhöhung der Verarbeitungseffizienz im Vordergrund stand, müssen IT-Investitionen heute einen messbaren Beitrag an den Unternehmenserfolg

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ ITIL : Foundation Certificate - Basiskurs (Kurs-ID: I01) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: IT-Manager, IT-Leiter, IT-Consultants, IT-Spezialisten aller Support-Level, Service Desk Mitarbeiter,

Mehr