Partnerschaft mit Herz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Partnerschaft mit Herz"

Transkript

1 Partnerschaft mit Herz Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e. V. April 2018

2 Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e.v. mit Tierheim Lippstadt Wie können Sie uns helfen? 1. Werden Sie Mitglied in unserem Verein! Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20 im Jahr. Viele dringend notwendige Aufgaben, die der Tierschutzverein Lippstadt übernimmt, sind nur durch diese verlässlichen, finanziellen Zuwendungen unserer Mitglieder zu bewältigen. Tierheim Lippstadt Margaretenweg Lippstadt Tel.: / Fax: / Erste Vorsitzende: Sabine Mann Zweite Vorsitzende: Anne Hackenschmidt Geschäftsführerin: Carmen Fischer Schriftführerin: Petra Flottmann Beisitzerin: Karin Stahn Beisitzer: Karl Heinz Korbmacher Ehrenvorsitzender: Otto Lütjens Tierheimleitung: Britta Langner Vertretung: Annette Schumacher Wir sind ein von der IHK anerkannter Ausbildungsbetrieb. 2. Unterstützen Sie unsere Arbeit durch die Übernahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten! Wir möchten einige Beispiele nennen: Mithilfe bei der Durchführung unserer monatlichen Offenen Sonntage Kuchen backen Kontrollfahrten teils vor und nach Vermittlungen von Tieren Hunde ausführen Katzen kraulen und den Sozialkontakt der Tiere untereinander fördern Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung unserer Feste, z.b. des Sommerfestes freiwilliges Praktikum als Tierpfleger/in wenn Sie eine andere Idee haben, lassen Sie es uns wissen. Wir sind offen für Neues. 3. Übernehmen Sie eine Tierpatenschaft! Es gibt in unserem Tierheim Tiere, die schon sehr lange auf ein neues Zuhause warten. Mit einer monatlichen Spende von 5 könnten Sie diese Tiere unterstützen. Alle Paten erhalten eine Patenurkunde mit einem Foto des gewählten Tieres. Wir freuen uns über jede Hilfe. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Carmen Fischer und Sabine Mann (dienstags-und freitagsvormittags) oder per Mail an: Öffnungszeiten des Tierheims: Dienstag - Sonntag: 14:00-16:00 Uhr offener Sonntag: 13:00-16:30 Uhr (zweiter Sonntag im Monat) Montag: geschlossen Feiertags: geschlossen aktuelle Infos beachten ("Gassi gehen" zu den Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung) Fundtierannahme außerhalb der Arbeitszeiten: ( Uhr und Uhr) über die Polizei Spendenkonten: Sparkasse Lippstadt IBAN: DE BIC: WELADED1LIP Volksbank Beckum-Lippstadt eg IBAN: DE BIC: GENODEM1LPS Redaktion: Vorstand und ehrenamtliche Helfer Druck + Layout: Eric Raffler, Liebe Mitglieder, wir danken Ihnen, dass Sie uns zum Teil schon recht lange die Treue halten. In der gesamten Zeit des Bestehens des Tierschutzvereins wurde der Jahresbeitrag vor einigen Jahren erstmals und nur für Neumitglieder von 16,00 Euro auf 20,00 Euro erhöht. Doch die stetig steigenden Kosten erdrücken uns. Vielleicht kann jedes Mitglied für sich überlegen, den Beitrag freiwillig ein wenig zu erhöhen? Kurze schriftliche Information (auch per ) genügt. Danke! Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihrer persönlichen Daten wie z. B. Name, Anschrift und/oder Bankverbindung umgehend mit, damit wir Sie erreichen können und durch Rücksendungen und/oder Rückbuchungen nicht mit unnötigen Kosten belastet werden. 2 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 3

3 Unser neuer Mitarbeiter Yannick Schmidt stellt sich vor Hallo, mein Name ist Yannick Schmidt. Ich bin gelernter Tierpfleger und seit Mitarbeiter im Tierheim Lippstadt. Ich arbeite in Teilzeit habe ich zudem eine Ausbildung zum Hundefriseur absolviert und im September 2017 meinen eigenen Hundesalon in Soest eröffnet. Auch im Tierheim Lippstadt gehört es zu meinen Aufgaben, mich um die Pflege der teilweise in sehr ungepflegten Zustand kommenden Fund- und Abgabetiere (Hunde, Katzen, Kaninchen) zu kümmern. Tiere, die schon vermittelt sind, kommen immer noch regelmäßig zu mir in den Laden. Einen Termin können Sie unter 02921/ oder 0177/ oder über meine Facebook-Seite Hundesalon Fashion Dog vereinbaren. Sie finden mich auch im Internet unter Ich freue mich auf Ihren Besuch, gerne auch im Tierheim Lippstadt, um Ihren Vierbeiner zu frisieren. Liebe Tierfreunde, auch das letzte Jahr hat uns wieder vor einige Herausforderungen gestellt. Dank der tatkräftigen und auch finanziellen Unterstützung vieler Tierfreunde konnten alle erforderlichen Belange auch umgesetzt werden. Der Weg ist das Ziel und für die Zukunft stehen noch viele Maßnahmen an, die den Tierschutzverein und das Tierheim langfristig in sicheres Fahrwasser bringen sollen. Uns bleibt eigentlich nur DANKE zu sagen und zu bitten, uns auch in der Zukunft die Treue zu halten und uns weiterhin beim Helfen zu helfen. Vielen Dank. (Erste Vorsitzende) 4 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 5

4 Beitrittserklärung Ich erkläre hiermit meinen Beitritt zum Tierschutzverein Lippstadt, eingetragener Verein für Lippstadt und Umgebung, amtlich als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. (Felder mit Sternchen versehen, sind Pflichtfelder*) Name, Vorname* PLZ/Wohnort* Straße/Nr.* Geburtsdatum* Beruf Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018 Der Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e.v. lädt zu seiner Jahreshauptversammlung am um Uhr im Hülshoff (Lippstadt, Am Friedhof 4) ein. Tagesordnung 1. Jahresbericht 2. Kassenbericht 3. Sonstiges Der Vorstand Telefon Außerdem Mitglied in Ich möchte folgenden Jahresmitgliedsbeitrag entrichten: 30,00 50,00 100,00 oder Jahresmindestbeitrag 20,00 Schüler u. Studenten 10,00 Unterschrift Mitgliedschaft Mit dem Einzug des jeweils zum 15. März des Jahres bzw. darauffolgenden Werktags fälligen Jahresbeitrags bin ich einverstanden. Die Gläubiger-Identifikationsnummer des Tierschutzvereins lautet: DE 33 TLP Sofern Sie keine Bankverbindung hinterlegen, müssen Sie den Jahresbeitrag selber überweisen. (Bedenken Sie dabei bitte, dass dies für Sie und uns ein verwaltungstechnischer Mehraufwand ist) Kontoinhaber (Vor- und Zuname)* IBAN* BIC/SWIFT* Mandatsdatum* Name der Bank* (Ja, ich möchte, dass der Tierschutzverein den Mitgliedsbeitrag automatisch per Bankeinzug einzieht.) Unterschrift für Bankeinzug Terminkalender April 2018 Frühlingsfest ( Uhr) 25. April 2018 Jahreshauptversammlung ( Uhr) 13. Mai 2018 offener Sonntag ( Uhr) 10. Juni 2018 offener Sonntag ( Uhr) 08. Juli 2018 Sommerfest ( Uhr) 12. August 2018 offener Sonntag ( Uhr) 09. September 2018 offener Sonntag ( Uhr) 14. Oktober 2018 offener Sonntag ( Uhr) 11. November 2018 offener Sonntag ( Uhr) 09. Dezember 2018 Weihnachtsbasar mit Gabentisch für Tiere ( Uhr) Unser offener Sonntag mit Cafeteria, Grill und Trödelstand findet immer am 2. Sonntag im Monat statt. Des Weiteren finden Sie unser Waffelteam" regelmäßig am 3. und 4. Samstag eines jeden Monats von ca Uhr bis Uhr an der Jakobikirche in Lippstadt. Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie entsprechende Hinweise auf der Homepage, Facebook sowie im Tierheimaushang und der Presse. 6 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 7

5 Katzenkastration... bleibt nach wie vor das A und O und Wir bleiben dran!!! Kastrationspflicht herrscht seit dem in Lippstadt, Geseke und Büren. Rüthen hat im Dezember 2015 nachgezogen und Warstein im Januar In diesen Kommunen müssen Freigängerkatzen kastriert sein! Die übrigen vier Gemeinden (Anröchte, Erwitte, Wadersloh und Lippetal) haben bislang noch keine Entscheidung über die Einführung der Kastrationspflicht getroffen. Wir haben in unseren Gesprächen mit den verantwortlichen Bürgermeistern und Ordnungsamtsleitern ganz klar darauf hingewiesen, dass wir als Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e.v. die Verantwortung zur Lösung der vom Menschen gemachten Katzenproblematik auf Dauer nicht alleine übernehmen werden und auch nicht alleine übernehmen können. Wir bleiben dran!!! An dieser Stelle auch ein Dankeschön an die Warsteiner Tierfreunde, die in den letzten Monaten bei der Verwaltung in Warstein immer wieder auf das nicht vorhandene Katzenproblem hingewiesen haben. Tolle Arbeit. Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Gut Ding will Weile haben und wir geben die Hoffnung nicht auf, dass auch in den noch fehlenden Städten und Kommunen bald die Einsicht greift, dass allein die Kastrationspflicht langfristig das Problem lösen kann. Die Aufnahmezahlen der letzten Jahre sind ein eindeutiger Hinweis darauf, dass die Investitionen des Tierheims in die Kastration sich langfristig nicht nur bezahlt machen, sondern auch Tierleid verhindern. Voraussetzung ist jedoch die Kastrationspflicht als flankierende Maßnahme der Städte und Kommunen, damit unsere Investitionen nicht in ein Fass ohne Boden fließen. Bitte lassen Sie Ihr Tier kastrieren, auch wenn in Ihrer Gemeinde vielleicht noch keine Kastrationspflicht herrscht. Halten Sie Augen und Ohren offen und sprechen Katzenhalter an, die ihr Tier noch nicht kastriert haben. Lassen Sie den Spruch mein Kater bringt mir keine Babys heim nicht gelten Im Jahr 2016 durften wir uns über einen zweckgebundenen Zuschuss des Landes NRW freuen 8.000,00 Euro, die allein in die Kastration verwilderter Tiere fließen konnten! Wenn Sie unsere Internetseite beobachten, konnten Sie dort sehen, dass wir diese Tiere anschließend oft am Fundort wieder auswildern konnten. An dieser Stelle ein Dankeschön an die verantwortungsvollen Menschen, die die Augen offen hielten, Brennpunkte mit hoher Katzenpopulation beobachteten und die Tiere auch nach erfolgter Kastration weiter betreuen und im Auge behalten. Je Katze gab es 40,00 Euro und für Kater je 25,00 Euro. Rechnen Sie selbst mal weiter: Kastration einer Katze, durchschnittlich 120,00 Euro, Kater 80,00 Euro Für 2018 werden wieder entsprechende Mittel vom Land bereitgestellt und wir haben diese bereits beantragt. Raiffeisen Westfalen - Mitte e.g Firmensitz: Oberer Westring Büren 8 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 9

6 Einweihung des renovierten Hundehauses Am war es endlich so weit! Der Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e.v. konnte das sanierte Hundehaus offiziell eröffnen. Vertreter der Kommunen waren der Einladung des Vereins gefolgt und konnten die neue Anlage und andere bereits erfolgte Sanierungen in Augenschein nehmen. Die einhellige Meinung aller Anwesenden war, dass alle Maßnahmen gelungen umgesetzt wurden. Der Tierschutzverein bedankt sich ganz herzlich bei den neun Kommunen und natürlich allen anderen Unterstützern, ohne die die Durchführung unserer zahlreichen Projekte gar nicht möglich gewesen wäre.... und ein Geschenk zur Eröffnung des Hundehauses gab es vom Architekten, Rainer Friedmann, der den Umbau begleitet hat: Leckerlies und Spielzeug für die "Insassen". Fressnapf Spendenaktion Petra Kühlhäuser, die Leiterin des Fressnapf-Marktes in Lippstadt, überraschte den Vorstand und das Pflegeteam mit einer überaus großzügigen Spende. Waren im Werte von ca. 3000, darunter Heu, Stroh, Katzenstreu, Katzen- und Hundefutter sowie viele Tierbedarfsartikel wie z.b. Katzentoiletten, Kratzbäume wurden uns übergeben. Wir möchten uns ganz herzlich für dieses tolle Engagement bedanken. Es hilft uns sehr bei unserer Arbeit für unsere Tiere und entlastet unser Budget erheblich. hier rein da raus 4x in Deutschland hö ren Verb für Menschen:...mit dem Gehör wahrnehmen, am wilden Leben teilnehmen. für Tiere:... jdm. Gehorchen?!? Bedachungen Zimmerei Fassadentechnik Klempnerarbeiten Gerüstbau 10 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 11

7 Sommerfest Am 17. September fand unser jährliches Sommerfest statt. Das Wetter meinte es gut mit uns, so dass wir wieder zahlreiche Gäste auf unserem Gelände begrüßen konnten. Wie in den Jahren zuvor waren unsere Attraktionen, wie z. B. der Trödelstand, das Kuchenbuffet, die Tombola. von vielen Besuchern umlagert. Am Ende des Tages zogen alle ein positives Resümee. Die Arbeit hatte sich gelohnt. Die Besucher waren zufrieden, die Fellnasen, die Helfer, der Vorstand und das Tierheim-Team auch. Ein ganz herzlicher Dank geht an alle an der Vorbereitung und Durchführung dieses tollen Tages Beteiligten! Ohne unsere vielen ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützer wäre ein solch großes Projekt nicht zu stemmen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Eine tolle Unterstützung erhielt unsere Tombola durch einige Bücherkartons vom Autorenhaus Verlag GmbH in Berlin. Ganz, ganz lieben Dank dafür. Wir machen an dieser Stelle gerne Werbung, denn vielleicht wird der eine oder andere hier auf eines der Bücher aufmerksam. Klicken Sie das jeweilige Buchcover an und es wird sich die pdf-datei der Buchbesprechung mit Inhaltsangabe öffnen. Autorenhaus Verlag GmbH Karmeliterweg Berlin Tel Kontakt: 12 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 13

8 Verlassener Jungvogel??? Ein laut nach Futter rufender befiederter Jungvogel ist selten so verlassen, wie er aussieht. Das Rufen dient lediglich dazu, dem Altvogel seinen Standort anzuzeigen. Dieser traut sich allerdings meist erst mit dem Futter heran, wenn der "große Feind" Mensch sich vom Jungtier entfernt hat. Sitzt ein Jungvogel auf der Straße oder dem Rad- oder Gehweg, sollte man ihn vorsichtig mit einem Papiertaschentuch greifen und ins nächste Gebüsch setzen. Der Altvogel wird sein Junges dort wieder annehmen und weiter füttern. Der Jungvogel sollte aber zunächst aus sicherer Entfernung beobachtet werden. Aus dem Nest gestürzte nackte Jungvögel, sowie befiederte Schwalben oder Mauersegler werden am Boden nicht mehr von den Altvögeln versorgt und benötigen unbedingt fachkundige menschliche Hilfe. Help wanted... Zur Aufzucht unserer kleinen "Bruchpiloten" benötigen wir dringend "Nutribird", ein nahrhaftes Aufzuchtfutter für Jungvögel. Damit können Sie uns und den hilflosen Zwergen eine große Freude machen. Sie finden Nutribird im Fachhandel oder aber auch über unseren Amazon-Wunschzettel. Danke :o))) Unterstützung gesucht! Wenn Sie Erfahrung in der Aufzucht von Wildvögeln haben und uns als Pflegestelle unterstützen können, melden Sie sich bitte beim Pflegeteam. Wir sind für jede Unterstützung dankbar. Entspannen Sie mit Ihren Liebsten. Wir kümmern uns um Ihre Werbung. Telefon: Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 15

9 Es darf auch mal VEGAN sein!!! Rezept Himbeer-Kokos-Kuchen aus Rührteig. Dafür 400 g Sojajoghurt, 2 El geschrotete Leinsamen und 150 ml Öl verrühren und 10 Min. ziehen lassen. 300 g Dinkelmehl (Typ 630), 3 Tl Backpulver, 50 g gemahlene Mandeln, 100 g Rohrzucker, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker und 1 Prise Salz vermischen. Mit dem Joghurt-Öl-Mix verrühren. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Für den Belag 200 g Weizenmehl (Type 405) oder Dinkelmehl (Type 630), 200 g Zucker, 200 g Kokosraspel und 1 Prise Salz mischen. 200 g Margarine erwärmen, die Mehl-Kokos-Mischung einrühren und alles zu Streuseln verarbeiten. 400 g gefrorene TK-Himbeeren auf dem Teig verteilen, die Kokosstreusel darüber streuen. Den Kuchen im 180 Grad heißen Backofen (Mitte) Min. backen, dann noch 10 Min. im ausgeschalteten Ofen ziehen lassen. Der Kuchen kann lauwarm und auch kalt serviert werden. Schoko-Kirsch Variante Für den Belag je 200 g vegane Zartbitterschokolade und Walnusskerne grob hacken. Mit 500 g Kirschgrütze (Kühlregal) auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im 180 Grad heißen Backofen (Mitte) Min. backen, dann noch 10 Min. im ausgeschalteten Ofen ziehen lassen. Wer diesen leckeren Kuchen probieren möchte, hat an unseren Offenen Sonntagen oft Gelegenheit dazu. Eine unserer Küchenfeen, Frau Astrid Christen, backt diesen Kuchen in den Sommermonaten sehr häufig und stellt ihn unserem Kuchenbüffet zur Verfügung. Saisonabschluss im CabrioLi - Lippstadt Am waren wir wieder beim Hundeschwimmen im CabrioLi-Lippstadt mit von der Partie. Trotz des schlechten Wetters hatten unsere Hunde ihr Vergnügen, vor allem wie auf dem unteren Bild unschwer zu erkennen ist, Diego, ein ehemaliger Hund aus dem Tierheim Lippstadt. Unterstützung durch den Rotaract Club Am 10. Juni 2017 unterstützte uns der Rotaract Club Lippe-Hellweg wieder mit seiner jährlichen KEMA. KEMA bedeutet: KAUF EINS-MEHR-AKTION Die Sammler des Clubs standen vor dem Elli-Supermarkt in Lipperode und zahlreiche Spender, die ein Teil mehr erworben hatten, füllten die bereitgestellten Einkaufswagen. Alles, was gesammelt wurde, kam dem Tierheim zu Gute. Es war beeindruckend, wie viele Menschen sich auf diese Aktion eingelassen hatten. Der Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e.v. bedankt sich sehr herzlich bei den Initiatoren der Aktion und natürlich auch bei den vielen Spendern. Nicht zuletzt gilt unser Dank der Marktleitung des Elli-Supermarktes! Einweihung Futterbox Elli Markt Lippstadt (Am Nordbahnhof) Im Elli-Supermarkt in Lippstadt wurde eine neue Spendenbox eingeweiht. Aus diesem Anlass war das Tierheim Lippstadt dort mit einem Waffelstand vertreten. Die Waffeln ließen sich viele Kunden gut schmecken. Auch die Spendenbox füllte sich an diesem Tag schnell. Darüber freuten sich nicht nur unsere Fellnasen. Ein herzlicher Dank gilt allen, die sich für dieses Projekt stark gemacht haben. Weitere Standorte der Futterbox Jibi Markt Erwitte, Wember Weg 4, Erwitte Jibi-Markt Warstein, St.-Pohler Straße, Warstein Raiffeisen Markt Lippstadt, Am Siek 2, LP real,- Lippstadt, Bökenförderstr. 181, LP REWE Markt Steinhausen, Geseker Str. 26, Steinhausen (dort steht ein Einkaufswagen, keine Box) 16 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 17

10 Nicht jeder Igel ist ein Notfall! Dagmar Hüser Wasserberg 5a D Büren Mobil: +49(0) Exklusiver Design-Schmuck kombiniert mit der Kraft der Magnete für Mensch und Tier Bitte sammeln Sie keinesfalls jeden Igel ein, den Sie finden... Nur wirklich hilfsbedürftige Igel dürfen in Obhut genommen werden! Es ist Herbst - und im Tierheim werden schon sehr viele Igel von besorgten Findern abgegeben. Das ist lieb gemeint, aber nicht immer richtig. Nur verletzte und kranke Igel sowie verwaiste Igelbabys benötigen Hilfe. Alarmzeichen sind z. B. Wunden und Tagaktivität. Gesunden Tieren ist besser geholfen, wenn sie in ihrer natürlichen Umgebung bleiben und dort abends vor Ort zugefüttert werden. Katzenfeuchtfutter mit etwas Haferflocken als Ballaststoff vermischt, sowie an warmen Tagen auch ein Schälchen Wasser (keine Milch!!!) an einer geschützten Stelle im Garten aufgestellt hilft den Igeln, damit sie sich vor dem Winterschlaf ein gutes Fettpolster anfuttern können. Reisighaufen, Laubhaufen - ein etwas unaufgeräumter Garten - bietet ideale Winterquartiere für die kleinen Stachler. Unsere derzeit milde Witterung hilft da ebenfalls. Der gesunde Igelnachwuchs wird bei richtiger Zufütterung gut an Gewicht zunehmen und sein notwendiges Überwinterungsgewicht von wenigstens 500 g erreichen. Lesen Sie hier: Erstmaßnahmen beim Fund eines Igels... Vielen Dank an "Pro Igel, Verein für integrierten Naturschutz Deutschland e.v." Weitere hilfreiche Tipps "rund um den Igel" finden Sie unter Ein weiterer sehr hilfreicher Link geht zu Wildvögel Freising - Bitte dort unbedingt die Grafik "Igel gefunden, was nun" beachten. Vermietung Minibagger Radlader Baukrane Kleingeräte rund um s Bauen! Windmüllerstr. 36 Lippstadt Tel / Marius Lütjens Lütjens Befestigungssysteme UG Windmüllerstraße Lippstadt Telefon: Mobil: Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 19

11 Grüße von Lisa, die schüchterne Katze aus dem Tierheim, die acht lange Monate auf ihr perfektes Zuhause gewartet hat. Dies bin ich am ersten Abend. Als ich nach der Autofahrt in dem weißen Haus ankam, blickte ich direkt auf ein frisches Katzenklo. Na gut, dachte ich, das ist ja schon mal was! Ich ging direkt ins Katzenklo. Schnüffeln, scharren doch, es war o.k.. Also konnte ich weiter gucken. Mit kurzen Beinen tief auf dem Bauch, hab ich um die Ecken geguckt. Flur und zwei Zimmer weiter ein Sessel mit eine Daunendecke. Toll! Weg war ich. Eine von den Damen, die mich hierhin gebracht haben, hat mal kurz nach mir geguckt, dann hatte ich meine Ruhe. Toll. Ich wartete. Roch gut überall. Sonst nichts. Ich ruhte eine Weile. Es war still. Nach 20 Minuten bin ich mal los gerobbt. Alles gut. Die Damen saßen ruhig auf Sofas rum. Es waren jetzt drei, alle ruhig. Nach einigen Bahnen hab ich mich dazu gelegt. Da wo die Sofas sind, ist ein riesiger Katzenteppich Sisal ich konnte mich nicht zurückhalten Da liege ich jetzt oft. Die Tischbeine sind nur für mich! Zum Po dran legen, herrlich sage ich dir! Ja, ich hatte meine Ruhe. Sie guckten und lächelten. Ich hab dann angeboten, um die Hosenbeine zu streichen. Und sie mochten das, alle drei. Ich habe immer auf die Hände geguckt, weil ich dachte, die Hände müssen doch bunte Plastikschüsseln mit Futter bringen. Nee, das ist hier ganz anders. Hier steht eine Glasschüssel, da ist immer Trockenfutter für mich drin. Ich kann einfach alleine zum Essen gehen. Na ja, ich bettel immer noch und versuche mal auf den Esstisch zu hüpfen, aber dann sagen die Damen freundlich nein und zeigen mir den Futterplatz. Mittlerweile weiß ich das sehr zu schätzen. Das Futtern ist ganz ohne Stress immer. Und das Wasser steht hier überall rum. In Gießkannen und großen Töpfen. Herrlich, sage ich dir! So gehen die Tage dahin. Nachts bin ich ruhig. Und vor zwei Tagen habe ich schon mal eine Weile Rücken an Rücken mit der einen Dame geschlafen. Ich habe ihr dafür schön die Hände geputzt. Ordentlich festgehalten mit den Pfoten und alles schön abgeschleckt. Ich glaube, sie hatte es nötig Was ich sonst so mache, fragst du dich? Im Arbeitszimmer passe ich auf. Und gucke in den Garten. An drei Plätzen stehen Körbe für mich, da rolle ich mich gern für ein Schläfchen zusammen. Ich zuppel gerne an allen Zimmerpflanzen rum, aber nun habe ich Katzengras. Toll und manchmal hüpfe ich auch mitten hinein. Ich habe es weiterhin gerne ruhig, aber 2 3 mal am Tag fetze ich richtig durch die Bude und dann lachen alle! Eine graue Filzmaus ist mir das Liebste und damit kann ich minutenlang rumfetzen. Aber dann genieße ich das Beste! Ruhe! Und wenn ich möchte, werde ich schön durchgekrault und mit den Händen gehalten, es ist wunderbar! Was bleibt mir noch zu sagen? Ich war auch schon in den Schränken, überall, in der Dusche Hier meckert keiner rum.vor kurzem war hier das erste Mal Musik. Ich habe es mit meinen weichen Pfoten gespürt. Weil ich so zart und vorsichtig bin, darf ich überall dran, vieles wird mir sogar gebracht, also ich habe es wirklich gut getroffen. Ich kann hier so richtig runterkommen, na ja ich habe das Gefühl, dass ich hier nochmal klein sein kann. Treteln, spielen, am Schaffell saugen Gestern habe ich das erste Mal mit auf der Couch geschlafen. Aber warte ab, in ein paar Tagen darf ich durchs ganze Haus laufen und dann irgendwann endlich in den Garten. Darauf freue ich mich. Ich habe noch viel vor und bin voller Freude und Tatendrang. Meine beiden Damen und ich schicken herzliche Grüße an das Tierheim Lippstadt und bedanken sich für die gute Beratung und Betreuung bei der Vermittlung. Ach ja, ich habe noch ein kleines Geheimnis. Weil ich auf Lisa gar nicht gehört habe, werde ich hier Minka gerufen und sause herbei! Noch einmal vielen Dank, Minka, Bettina Johne und Andrea Heienbrok Hallo, mein Name ist Erwin, ich wollte Euch erzählen, wie ich mir meine Familie ausgesucht habe Alles fing damit an, dass mein Frauchen im letzten Jahr dachte, in ihrer Familie ist es, trotz Hund, zu ruhig. Sie besuchte mit Hund und Tochter im Oktober einen offenen Sonntag im Tierheim, um sich umzusehen und sich darüber zu infor- mieren, ob es mit Hund und Katze klappen könnte. Sie wurde sehr nett beraten und bekam gesagt, dass sie den Hund am besten mitbringen soll, um gleich zu sehen, ob es funktionieren könnte. Mein Frauchen kam dann eine Woche später am Samstag mit dem Hund zurück ins Tierheim, um mich auszusuchen :o). In meinem Katzenzimmer war ich mit bestimmt 5-6 anderen Kätzchen untergebracht. Die sah mein Frauchen aber nicht, denn als die Tür aufging und auf einmal ein Hund im Raum stand, waren alle meine Katzenkumpel auf einmal unsichtbar, nur ich nicht. Das lag daran, dass mein Frauchen eine Leckerstange in der Hand hatte, da störte mich doch ein Hund nicht. Da dachte mein Frauchen, ich passe gut in die Familie. Der Hund, es ist eine Französische Bulldogge wie ich jetzt weiß, glaubte, er sei ein Schäferhund, da wäre ich als schwarzer Panther eine gute Kombination. Dass wir beide Hasenfüße sind und bei jeder unbekannten Situation das Weite suchen, weiß ja nicht jeder. Der Umzug ging dann ganz schön schnell. Mein Frauchen ist am Nachmittag noch für mich einkaufen gegangen, damit für meinen Start in der Familie alles da ist, vor allen Dingen mein Fressen, ganz wichtig! Am nächsten Tag schon, ein Sonntag, wurde ich abgeholt und in so eine komische Box gequetscht. Auto gefahren bin ich bis dahin auch noch nicht, folglich war diese Fahrt sehr aufregend für mich, so aufregend, dass ich gleich in meine Box gemacht habe. So begann der Start in mein neues Zuhause gleich mit einem Bad :o(.. Mittlerweile passen die Schuhe recht gut 20 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 21

12 Die Schäferhündin und das Feldhasenbaby Seit mehreren Jahren sind wir Pflegestelle des Lippstädter Tierheims für Wildtiere, insbesondere zur Aufzucht von mutterlosen Flaschenkindern. Im August 2016 änderte sich jedoch auf tragische Weise meine Lebenssituation, so dass ich keine Zeit mehr für eben diese so zeitaufwendige, wenngleich auch lohnenswerte Handaufzucht hatte. Entwöhnte Tiere zum Auswildern aufzunehmen, war möglich. Aber wie heißt es so schön: Sage niemals nie. Genau seit diesem August hatte ich nun die alleinige Verantwortung für unsere Schäferhündin Dora. Nach Auskunft einer Tierheilpraktikerin ist Dora nicht nur ein extrem schwieriges Tier, sondern auch eine sehr große Herausforderung. Ach je, dachte ich bei mir, da ich eigentlich gar kein Hunde-, sondern ein Katzenmensch bin. Aber ich gab mein Versprechen und nahm diese Herausforderung an. Trotz vieler Fehlschläge, unzähliger Tränen und zahlreicher Blutergüsse, verursacht durch Stürze wegen des Hundes und sogar einer gebrochenen Schulter gab ich nicht auf. Versprochen ist eben versprochen, auch wenn es sehr hart ist. Doch mit der Zeit wuchsen wir mehr und mehr zusammen. Sie ist immer noch sehr rüpelhaft und frech und daher werde ich diesen Abend im September 2017 nie mehr vergessen. Es war schon dunkel, als ich, wie jeden Abend um diese Zeit in unsere Weide ging, um mit ihr zu spielen und zu trainieren. Sie lief frei, jedoch hatte sie, wie immer zur Sicherheit eine Schleppleine eingehängt. Dora störte das nicht und ich hatte doch eine kleine Sicherheit. Plötzlich rannte sie an den Zaun zum Nachbaracker und hörte nicht auf zu schnüffeln und zu wuseln. Ich dachte, sie sucht einen ihrer zahlreichen Bälle, bis sie etwas im Maul hatte. Sie kam zu mir und es war das erste Mal, dass sie mir freiwillig ihre Beute gab, frei nach dem Motto: Sieh zu, dass Du was daraus machst. Ich nahm diese auf und erschrak. Es war eine Handvoll halbtotes Feldhasenbaby, kalt und nahezu leblos. Dann sah ich, dass sich das Köpfchen bewegte. Nun war schnelles Handeln gefragt. In der einen Hand ein halbtotes Tierbaby, in der anderen einen nun sehr aufgeregten Hund. Schnell gingen wir zu dritt ins Haus. Das erste, was der Kleine brauchte, war Wärme. Also Katzentransportbox raus, Wärmflasche und Decken mit Baby rein. Nachdem Dora endlich spielen und toben durfte, versuchte ich dem Baby Aufzuchtmilch mit Hilfe einer Spritze zu geben. Es war sehr schwierig. Nun hatte ich wieder ein Flaschenkind. Zwei Tage ließ es kein Wasser, so ausgetrocknet war es bereits. Noch in der Nacht und am darauf folgenden Tag suchte ich nach Geschwistern, ohne Erfolg. Eigentlich wollte ich das Baby Gipsy nennen, doch da Dora es gerettet hatte, heißt es nun Dipsy. Dipsy erholte sich, trank immer besser, dann aus der Flasche. Er begann langsam zu fressen und wurde größer. So kam Dipsy für eine Zeit in eine Zimmervoliere, bis er für diese zu wild wurde. Er zog in die Außenvoliere, die er mit zwei Eichhörnchen teilte. Alles klappte perfekt. Dipsy ist nun ein wunderschöner großer Feldhase geworden, der mich noch immer kennt. Obwohl Feldhasen zu bedrohten Tierarten gehören, werden sie immer noch zu zehntausenden abgeschossen, einfach so. Den Winter verbringt Dipsy wohlversorgt in seinem Zuhause und im Frühjahr wird es einen Abschied geben. Er verdankt meiner Dora sein Leben. Nie habe ich gedacht, dass gerade diese rüpelhafte und hyperaktive Hündin so sanft mit einem so kleinen Wesen umgehen kann. Viele Hunde hätten sicher einfach zugebissen, aber sie gab es mir. Dieser Hund ist sicherlich ein Phänomen. Als Welpe rang sie schon mit dem Tod. Als sie ein halbes Jahr alt war, mußte sie miterleben, wie ihr Herrchen starb. Sie war mit ihm allein und eine Stunde bewachte sie ihn. Sie ließ niemanden außer mir an ihn heran. Dora hatte ein Trauma erlitten, musste behandelt werden, und ein Jahr später rettet sie ein Leben. Dipsy genießt sein Leben, braucht er sich doch in der kargen Jahreszeit keine Sorgen um Futter machen. Er sitzt gerne auf Kisten oder auf einem Erdhaufen und beobachtet Vögel, Eichhörnchen, unsere Katzen, Hühner und Pferde. Er weiß ja, ihm kann nichts passieren. Die Freiheit dagegen wird ganz anders aussehen. Doch wünsche ich ihm und auch all den anderen Wildtieren, dass auch sie ihr Recht auf Leben leben dürfen. Der Mensch darf nie vergessen, dass die Tiere ein Teil der Schöpfung sind, für die wir Menschen eigentlich die Verantwortung auferlegt bekommen haben. seit über 14 Jahren Ihr Partner mit Profil 22 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 23

13 Abschied von Moses Im letzten Jahresheft schrieb ich über Moses, den Aids-Kater, der unheilbar an dieser tödlichen Krankheit erkrankt war. Seit Moses vom Vorrats- Katzenraum in das Gäste-WC umgezogen war, ging es ihm richtig gut. Er genoss den warmen Raum und alles, was ihm geboten wurde. Unsere Stubentiger konnten sich an ihn gewöhnen, ohne dass es irgendwie gefährlich geworden wäre. Übrigens zogen meine Gäste das Badezimmer für Geschäftigkeiten der schönen Natur vor, obwohl ich diese so angepriesen hatte, samt Blickschutz. Die Menschen sind da doch etwas komisch, mag sich so manche unserer Katzen gedacht haben, als ich ihnen dies kund tat. Unser Knöpfchen, den ich auch erst seit April 2016 im Haus hatte, nachdem ich ihn gesund gepflegt hatte, freundete sich schnell mit Moses an. Da sich beide als ehemalige Wilde kannten, war das auch kein Problem. Bedenken bezüglich der Erkrankung hatte ich keine, da sich Knöpfchen evtl. schon in der Freiheit vorher angesteckt haben konnte. Diese These vertrat auch Frau Meissner, die Tierheilpraktikerin, die Moses seit der Diagnose behandelte. So ließ ich die Nähe der Beiden zu und erfreute mich an der Vertrautheit der Tiere. Beide sahen sich zum Verwechseln ähnlich, nur dass Knöpfchen viel größer und kompakter war, als Moses. Schließlich verbrachten beide die erste Nacht zusammen im Zimmer von Knöpfchen, der noch viele folgten. Beide Katzen waren sooo glücklich. Wenn man so etwas Harmonisches, so etwas Schönes sieht, glaubt man, dies würde nie enden. Doch das Ende kam jedoch schneller als ich gedacht hätte. Es war der Abend des Gründonnerstag. Abends gab ich Moses im Gäste WC sein Futter. Nachdem die restlichen Katzen versorgt und in ihren Zimmern waren, sollte Moses zu Knöpfchen, der schon sehnsüchtig wartete. Als ich die Tür öffnete, kam Moses fauchend und schreiend aus dem Raum gekrochen, völlig panisch. Was ich dann sah, werde ich mein Leben nicht mehr vergessen. Er schleifte beide Hinterbeine hinter sich her. Moses war querschnittsgelähmt. Tränen schossen mir in die Augen. War er etwa vom WC gefallen? Eigentlich unwahrscheinlich. Es war schon spät und ging auf Uhr zu. Mit zittrigen Händen wählte ich die Nummer von Frau Meissner, da unser Tierarzt, der auch für Kleintiere ins Haus kommt, zu allem Unglück auch noch im Urlaub war. Durch spezielle Globulis wurde Moses ruhiger. Bis spät in die Nacht blieb ich im telefonischen Kontakt mit Frau Meissner. Da Moses nicht transportfähig war, mussten wir irgendwie die Nacht überbrücken. Das gesamte Zimmer von Knöpfchen und Moses wurde mit Kissen und Decken ausgelegt, da er nur auf dem Boden bleiben konnte. Knöpfchen kümmerte sich rührend um ihn, merkte er doch sofort, dass etwas nicht stimmte. Um 2.00 Uhr nachts schaute ich ein letztes Mal in das Zimmer. Moses lag ruhig neben Knöpfchen. Am nächsten Morgen hatte sich sein Zustand nicht gebessert. Er blieb gelähmt. Ich kontaktierte die Tierklinik in Beckum. Die diensthabende Tierärztin versicherte mir, dass kein Sturz die Ursache sei, sondern ein Gefässverschluß, genau an der Stelle, wo die Arterien von beiden Hinterbeinen entsprangen. Das sei bei Aids ein häufiger Befund, beide Beine jedoch seltener. Sie sagte mir, die Beine seien Quasi abgestorben, daher waren sie auch eiskalt. Bei einem Sturz mit Querschnittslähmung sind die Beine warm. So wurde Moses am Karfreitagmittag im April auf Gut Boyenstein in meinen Händen von seinem Leiden erlöst. Moses, der kleine, anfangs frauenfeindliche Kater starb ein Jahr nach seiner tödlichen Diagnose. Sein bester Freund, Knöpfchen, trauerte sehr um ihn. Im November, sieben Monate später, wurde er selber schwer krank und starb am 10. November an Nierenversagen, trotz aller tierärztlicher Bemühungen, in dem Raum, in dem er für mehrere Wochen glückliche Nächte mit Moses verbrachte. Beide liegen nun nebeneinander auf unserem privaten Tierfriedhof. Buchtip - Buchtip - Buchtip - Buchtip - Buchtip - Buchtip - Buchtip Der Leser fühlt sich mitgenommen zu den Erlebnissen der Katzendame Laura und wird vieles aus seinem eigenen Leben als Dosenöffner wiedererkennen. Ein Buch zum kurzweiligen Lesen, zum Verschenken, zum zweimal Lesen. Mit "Glückskatze Laura" lesen Sie nicht nur eine rührende Geschichte über eine ganz besondere Samtpfote, sondern unterstützen auch den Tierschutz - ein Euro pro verkauftem Exemplar spendet die Autorin an den Deutschen Tierschutzbund. Das Buch ist direkt unter: https://tredition.de/autoren/doris-meissner-16155/ zu bestellen oder beim Buchhändler Ihres Vertrauens: Verlag tredition GmbH, Hamburg Hardcover ISBN: , 22,80 Paperback ISBN: , 14,80 E-Book: ISBN: , 5,99 W&K Metallverarbeitung GmbH Windmüllerstraße 47 D Lippstadt Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 25

14 Sie erinnern sich noch an KEMA? Die Kauf eins mehr Aktion O Am 9. Dezember wurden an den Eingängen des real,- Supermarktes in Lippstadt die Kunden angesprochen und um ein Teil mehr in ihren Einkaufswagen gebeten. Die Aktion war ein großer Erfolg. Daher geht ein ganz herzliches Danke an alle Spenderinnen und Spender und natürlich auch an die Marktleitung des real,-! Immer im Einsatz Die Realschule Geschwister-Scholl bzw. die Sekundarschule in Wadersloh haben in diesem Jahr die Sammelaktion des Vorjahres wiederholt. Die Schülerinnen und Schüler beider Schulen haben auf Initiative von Frau Myriam Kolb fleißig über mehrere Wochen gesammelt, so dass insgesamt über 700 Sachspenden am an das Tierheim Lippstadt übergeben werden konnten. Das füllt unser Futterlager über die Feiertage gut auf. Ein ganz großes Dankeschön an alle Spender, die uns auf diese Weise so wunderbar unterstützen. Fenster und Türen Sonnenschutz Brandschutzelemente Tore, Treppen und Geländer Schweißfachbetrieb zertifiziert nach DIN EN CNC-Fräsarbeiten Hundeschwimmen im CabrioLi Am 21. Oktober 2018 von 10 Uhr bis 16 Uhr. Hunde gehören zur Familie! Das Cabrio Lippstadt Kombibad ist DAS familienfreundliche Bad für Sport und Freizeit in Lippstadt. Auf über m² finden hier kleine und große Wasserfreunde alles, was das Herz begehrt. Da Hunde zur Familie gehören, dürfen auch sie an einem Tag im Jahr ins Wasser. Wenn im Oktober die Außenbecken-Saison endet, veranstalten wir unser Hundeschwimmen. Rund um das Becken ist dann auch was los. Hier präsentieren verschiedene Aussteller ihre vielfältigen Angebote. Eintrittspreise: 0,50 pro Pfote/Fuß, Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt. Mitzubringen sind: Impfausweis Ihres Hundes (sonst kein Einlass!) Hundeleine Handtücher Spielzeug (nach Belieben) Einlass über den Sommereingang. Cabrio Lippstadt Kombibad Bückeburger Straße Lippstadt Tel Fax Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 27

15 Der städtische Kindergarten Hörste übergab am eine Spendenkatze und zahlreiche Sachspenden Die Kindergartenleiterin Frau Seiger, hatte mich vor einigen Wochen kontaktiert und vorgeschlagen, dass die Kinder im Kindergarten in diesem Jahr für die Tiere im Tierheim Lippstadt spenden sollten. Am Dienstag, den , fuhr ich mit Hündin Vivien in den Kindergarten. Ich erzählte den Kindern Viviens Geschichte und berichtete ihnen, was das Tierheim in Lippstadt macht, welche Tiere untergebracht sind und was bei der Anschaffung eines Tieres wichtig ist. Auch wurde besprochen, wie die Kinder dem Tierheim am besten helfen könnten. Daraufhin wurde beschlossen, sowohl Sachspenden als auch Geld zu spenden. Die Übergabe erfolgte am vergangenen Freitag. Ein ganz großes Dankeschön an alle Spender, die uns auf diese Weise so wunderbar unterstützen. Unser Weihnachtsbasar Ja, ausgerechnet am gab es so etwas wie Winterwetter! Dennoch hatten sich viele Besucherinnen und Besucher auf den Weg zu uns gemacht, um unser Kuchenbuffet zu plündern, am Trödelstand das ein oder andere Weihnachtspräsent zu erstehen oder ihr Glück bei der kleinen Weihnachtstombola zu versuchen. Der Nikolaus kam auch vorbei und die Katzenfreunde 09 Lippstadt überraschten uns mit einem tollen Geschenk. Zudem konnten wir uns über zahlreiche weitere Spenden freuen. Ganz, ganz herzlichen Dank!!! Konzentrieren Sie sich auf Ihr Projekt, wir kümmern uns um den Rest. Abbruch / Demontagen Wir schaffen Platz für Ihre Pläne mit der Planung und Durchführung von Abbrucharbeiten aller Art Containerdienst für Klein- und Großgewerbe professionellem Schrotthandel mit mehr als 60 Jahren Tradition Wir entlasten außerdem die Umwelt mit mobiler und stationärer Brech- und Siebtechnik verantwortungsvollem Recycling und fachgerechter Entsorgung jahrelanger Erfahrung in der Schadstoffsanierung Recycling / Entsorgung Schrott / NE-Metalle Rückert rückt an! Logstik / Containerdienst recycling.de Wilhelm Knepper Bertramstraße Lippstadt Tel.: Fax: Nach Plümerskotten Oelde Tel.: /39 56 Fax: / RÜ RÜ 28 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 29

16 Feierliche Übergabe der Geschenke der Wunschbaumaktion des Fressnapf XXL in Lippstadt am Mit einem so herausragenden Resultat unserer Wunschbaumaktion hatten wir und auch die Marktleitung des Fressnapf XXL in Lippstadt wirklich nicht gerechnet! Geschenktüte an Geschenktüte reihte sich an eine Regelwand des Tierfuttermarktes. Auch etwas ausgefallenere Wünsche, wie z.b. Kratzbäume, Transportkörbe und Kuschelhöhlen wurden erfüllt. Es war einfach überwältigend, wie Sie auf den nachfolgenden Fotos sehen können. Für diese große Spendenbereitschaft möchten wir ganz herzlich danken. Ein weiteres Dankeschön geht an die Marktleitung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fressnapf XXL, ohne deren Mühe eine solche Aktion nicht möglich gewesen wäre. BLUmEN, HEckEN, BäUmE... eben alles für Ihren Garten und Balkon INDIVIDUELLE GARTENBERATUNG Ob Neugestaltung oder Umgestaltung wir beraten Sie gerne! Landwehrstr. 90, an der B55, Nähe Tierheim, Lippstadt-Lipperode, Tel Wir gehen unter die Haut Daddy Bone Tattoo & Piercing Studio Klusetor Lippstadt Telefon Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 31

17 Sanierung der Außenbereiche des Hundehauses Ein weiteres wichtiges Projekt im Jahr 2017 war die Sanierung der vollkommen maroden Unterstände im Außenbereich des Hundehauses. Auch dieses Vorhaben konnte in Angriff genommen werden. Sobald im Frühjahr die Elektro- und Pflasterarbeiten in diesem Bereich fertig sind, ist ein weiteres Projekt abgeschlossen. Ein Dankeschön geht an alle, die uns dabei finanziell unterstützt haben! Ein besonderer Dank geht hier an die Firma Henkemeier und Sprenger Bedachungen, die hier wieder einen super tollen Job gemacht haben und die die neuen Hütten (natürlich isoliert, wetterfest und für die Mitarbeiter pflegeleicht gestaltet) dann auch noch gespendet haben. DANKE! Tolles Engagement Am überreichten uns Lea, Nia Larissa und Berenike die Ergebnisse ihrer Sammlung, die sie zugunsten des Tierheims Lippstadt während eines Weihnachtsmarktes in der Dorfhalle an der Wewelsburg durchgeführt hatten. Das war eine tolle Idee! Ein besonderes Dankeschön für euer Engagement! Ganz herzlich bedanken möchten wir uns auch bei Markus Weigend (Weigend GmbH schreiben und werben, Lippstadt), der uns am Ende des Jahres für unsere nächste Sommerfest-Tombola mit attraktiven Preisen bedachte. Kulturgutschein Die etwas andere Geschenkidee... nicht nur zu Weihnachten! Ihr Partner für Mess- und Trocknungstechnik Messtechnik/ Bauschadenanalyse Technische Systeme zur Austrocknung Ihr Partner für den Bautenschutz Abdichtung an Alt- und Neubauten Maßnahmen zur Bausicherung Zerstörungsfreie Rohrbruch und Leckortung Beseitigung von Wasserschäden Sanierung und Restaurierung Beschichtungen, Beläge und Versiegelungen Holzschutz/ Schadensanalyse Mit dem Kulturgutschein für Theater- und Konzertveranstaltungen verschenken Sie unterhaltsame Stunden. Die Gutscheine und mehr Informationen erhalten Sie in der Kulturinformation Lippstadt. Kulturinformation im Rathaus: Telefon / Luftdichtprüfung von Gebäuden im Blowerdoor Messverfahren Messtechnik Wendt GmbH & Co KG Am Fleigendahl 7d Ennigerloh Tel / Fax / Vermietung von Bautrocknern Bauschadenanalyse/ Messtechnik Bautenschutz Wendt GmbH Am Fleigendahl 7d Ennigerloh Tel / Fax / Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 33

18 Weihnachtsimpressionen Und hier noch einige Weihnachtsimpressionen vom kleinen Weihnachtsmarkt der Familie Böttcher aus Suttrop. Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Familie Böttcher keine Kosten und Mühen gescheut, um unsere Arbeit zu unterstützen. Im Namen unserer Fellnasen sagen wir ganz herzlich DANKE für diesen tollen Einsatz! Praxis für Tierphysiotherapie, Tiernaturheilkunde & Osteopathie für Pferde und Kleintiere Sporthundetherapeut Unterwasserlaufband für Hunde Bioresonanztherapie Akupunktur Blutegeltherapie Magnetfeldtherapie Matrix - Rhytmus - Therapie Lymphdrainage Homöopathie Gangbildanalyse Isabell Ruploh Bismarckstrasse Lippstadt Tel.: Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 35

19 Unsere Tierärzte Bei der Versorgung unserer Tiere unterstützten uns im vergangenen Jahr Tierarztpraxis Ute Altmann in Büren Dr. Silke Andrae in Lippstadt AniCura Bielefeld GmbH Tierklinik in Bielefeld Dr. Bianca Bessette in Lippstadt Dr. Günter Deluweit in Lippstadt Dr. K. Funke in Rüthen Kleintierzentrum Dr. Maria Halbuer-Kobrink in Oelde Dr. Thomas Hameister in Erwitte-Horn Dr. Kerstin Mannhardt in Lippstadt-Bad Waldliesborn Dr. Karen Mösenfechtel in Rietberg Dr. Martina Rufer in Lippstadt-Hörste Tierärztliche Praxis H. Strozyk in Bad Sassendorf Dr. Antonius Thiemeyer in Lippstadt vivet - Ihre Tiermediziner GmbH in Geseke Frau Dr. Bonitz mit ihren Kollegen vom Kreisveterinäramt Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit. es ist Zeit für neue Bücher. Preußenstr Lippstadt Tel.: / Fax: / Bürozeiten: Di., Do. u. Fr Uhr, Mi Uhr 36 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 37

20 Amazon und Zooplus Es gibt oftmals kleine und auch größere Dinge, die wir im Tierheimalltag benötigen und mit denen Sie uns zweckgebunden helfen können, indem Sie den entsprechenden Wunsch erfüllen. Sie schauen auf unserem Wunschzettel nach, was wir benötigen und können selbst auswählen, welchen unserer "Wünsche" Sie erfüllen möchten. Die Rechnung geht an Sie, die Lieferung erfolgt nach Rechnungsausgleich direkt an unser Tierheim. Selbstverständlich könnten Sie diese Dinge auch woanders kaufen. Der Wunschzettel wird bei jeweiligem Bedarf immer wieder ergänzt. Der Wunschzettel enthält z. B.: Disifin Animal (Desinfektionsmittel) Nutri Cal (Päppelpaste) Behaphar Aufzuchtsets (Nuckelflaschen) Oxbow Critical Care (für Pflanzenfresser) besondere Futtersorten für kranke/pflegebedürftige Tiere Katzenfallen für Kastrationsaktionen Waffeleisen oder auch ein Laubbläser für die Geländepflege sowie Pavillions für die nächsten Veranstaltungen. Sie sehen, all das sind Dinge, die wir im Tierheimalltag vorrätig haben müssen, da wir nie wissen, welcher Neuzugang uns womit überrascht oder die wir benötigen, um unsere Veranstaltungen/ offenen Sonntage, deren Erlös komplett dem Tierheim zufällt - oder, den normalen Tagesablauf zu bestreiten. Wir bedanken uns an dieser Stelle für viele schon auf diesem Wege erfüllten Wünsche. Ganz wichtig zur Erstellung einer Zuwendungsbestätigung ist die Angabe Ihrer Adresse und des Gesamtbetrages, da diese Unterlagen den Paketen oft nicht beiliegen. Bitte senden Sie parallel eine an mit diesen Angaben/Rechnungsbelegen!!! Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Buttons von Amazon und Zooplus. Wenn Sie bei Ihren Einkäufen über unsere Seite auf die Unternehmen zugreifen, wird der Tierschutzverein Lippstadt mit einem kleinen Bonus belohnt, der Sie nichts extra kostet. Vielen, vielen Dank. Der Frühling kommt. Gutschein: 10% auf alle Daunenwaren! Aktion vom 2. April bis 22. Juni Einfach diesen Gutschein ausschneiden und beim Kauf vorlegen. Der Gutschein ist einmalig nutzbar. Heimtextil May Grüner Weg 7 Gewerbegebiet an der B Langenberg Telefon: 05248/ Öffnungszeiten: Mo-Fr: Uhr und nach Vereinbarung 24 Stunden am Tag für Sie da. Voller Service inklusive: Testen Sie uns! SCH RSCHAU VORSCHAU V U VORSCHAU VOR HAU VORSCHAU VORSCH Ihr Vaillant Kompetenzpartner Handwerkerstr Erwitte Tel.: CHAU VORSCHAU VORSCHAU HAU VORSCHAU VORSCH U VORSCHAU VORS 38 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 39 ORSCHAU VOR SCHAU V HAU

21 Spendenbescheinigungen Liebe Mitglieder, liebe Tierfreunde, liebe Spender, Sie wünschen eine Spendenbescheinigung für Ihre Geld- oder Sachspende. Gar kein Problem. Damit alle Daten richtig erfasst werden, bitten wir Sie um folgende Angaben: Vor- und Familienname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort. Bei Sachspenden benötigen wir den Originalkassenbeleg oder eine Rechnungskopie. Bei Barspenden möchten wir darauf hinweisen, dass bei Spenden bis zu einem Betrag von 200 Euro der Kontoauszug als Nachweis ausreicht. Selbstverständlich stellen wir Ihnen aber auf ausdrücklichen Wunsch gerne eine Spendenbescheinigung aus. Bei Spenden, die über 200 Euro liegen, wird automatisch eine Bescheinigung erstellt, sofern alle Angaben vorliegen. Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung, ohne die wir die uns anvertrauten Tiere nicht so versorgen könnten, wie es uns dank Ihrer Spenden möglich ist. Autoteile + Meisterwerkstatt Termine zur HU: Montag + Mittwoch Dienstag + Donnerstag Freitag Uhr 9.00 Uhr Uhr Igel & Slaby GmbH Kfz- und Unfallreparaturen Reparaturen aller Fabrikate TÜV- und AU-Abnahme Motordiagnose Inspektionsdienst m. Mobilitätsgarantie Räder und Reifen Autoglasreparaturen Klima-Service Karosserieinstandsetzung Erwitter Straße Lippstadt Tel / Erbschaften zugunsten des Tierheims Sie möchten unseren Tieren im Tierheim einen Teil Ihres Vermögens vermachen. Dieser Wunsch sollte möglichst schriftlich in Form eines Testaments festgehalten werden, damit es bei der Verwaltung des Nachlasses keine Missverständnisse gibt. Gerne beraten wir Sie oder lassen Ihnen Informationen zukommen, wie Sie Ihr Erbe zugunsten der Tierheimtiere festlegen können. Wenn Sie weitere Fragen zu einem der vorgenannten Themen haben, so sprechen Sie mich diesbezüglich gerne an. Bürozeiten sind dienstags und freitags von 9.00 bis Uhr unter der Rufnummer Starten Sie jetzt schon in die Terrassen-Saison! Den Sommer genießen. Mit WAREMA Terrassen-Markisen Sonnenschutz für Innen & Außen Terrassendächer, elektr. Sonnensegel Wintergarten Markisen Carmen Fischer (Geschäftsführerin) Fenster & Türen aus Alu und Kunststoff Mutecke Lippstadt Tel Mail: 40 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 41

22 Liebe Tierfreunde, Im Jahre 2017 lagen unsere Ausgaben aufgrund aufwändiger Sanierungsarbeiten bei ca Euro für unser Tierheim. Einzeln aufgelistet ergeben sich für Futter, Tierbedarf und Tierarztkosten ca Euro Personalkosten ca Euro Gebäudeunterhalt, Erbpacht, Versicherungen, Kfz, Verwaltung, Reinigung, Beiträge usw. ca Euro Sanierungsarbeiten ca Euro Die Kosten werden derzeit zu einem Drittel von den Kommunen gedeckt. Die verbleibenden Ausgaben werden aufgebracht durch Spenden, Veranstaltungen wie offene Sonntage, Mitgliedsbeiträge der Mitglieder (Stand ) und die Schutzgebühr bei Tiervermittlungen. Erfreulicherweise konnten wir auch im Jahr 2017 wieder zahlreiche Spenden verbuchen. Geldspenden ab Euro erhielten wir von folgenden Spendern (in alphabetischer Reihenfolge): R.+ B. Böttcher, R. Dezsoe, E. Feldmann, P. Flottmann, Fressnapf Tiernahrungs GmbH, Firma Henkemeier + Sprenger, J. Hinzmann und M. Walacewski, C. Marx, H. Ostkamp, U. Schröder, H. Srocka, A. Szibalski, Metallbau Tasler, Volksbank Beckum-Lippstadt eg, S. Zabel und viele andere, die an dieser Stelle nicht genannt werden wollen. Hinzu kommen zahlreiche Sachspenden wie z.b. Futter und Tierbedarf, die wir oft gar nicht in Zahlen fassen können. Doch wir danken auch allen anderen Spendern, die uns kleinere Beträge zukommen ließen, denn viele kleine Spenden ergeben eine große. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin, denn auch für 2018 sind Sanierungsmaßnahmen geplant. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Vielen Dank. (Erste Vorsitzende) Aufnahmestatistik für das Jahr 2017 Tierart Aufnahmen im Jahr 2017 Katze 579 Hund 119 Kaninchen 49 Meerschweinchen 14 Ziervögel 16 Reptilien 10 Ratten 6 Frettchen 2 Hamster 1 Chinchilla 1 Mäuse 3 Wildtiere* 117 Nutztiere ** 14 Fund- u. Abgabetiere 931 Pflegetiere *** 153 Gesamtaufnahme 1084 * hauptsächlich: Igel, aber auch Enten, Schwäne, Wildtauben, Vogelküken, Marder, etc. ** Brieftauben *** zeitlich befristet untergebrachte Tiere, deren Besitzer im Krankenhaus oder im Urlaub waren. Ohne liebevolle und katzenerfahrene Pflegestellen könnten wir den Katzenbestand vor allem in den Stoßzeiten, wenn die Anzahl der Katzen weit über 100 geht gar nicht bewältigen. Erinnern Sie sich? Wir waren auch schon bei weit über 200 Katzen auf einmal Danke an alle Katzenpflegestellen! Bitte melden Sie sich im Tierheim, wenn Sie Interesse haben, Pflegestelle für uns zu werden und über die entsprechende Erfahrung verfügen (Katzenwelpen, Tiere nach einer OP, Reptilien, Exoten, Wildtiere, Vögel). Praktischerweise sollte die Pflegestelle in der Nähe des Tierheims liegen und mobil sein, d. h. über ein Auto verfügen. Futter, Streu und Ausrüstung wird von uns gestellt. Ein separater Raum, Zeit, Fürsorge und liebevolle Pflege werden von den Pflegestellen eingebracht. Alles Weitere erklären wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch. 42 Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. Jahresheft 2018 Tierschutzverein Lippstadt u. U. e. V. 43

23 RIESIGE AUSWAHL bei der einem das Herz aufgeht. Außerdem findest du bei uns eine spitzen Beratung, mini Preise und starken Service für dich und deinen Liebling. Entdecke die Welt von Fressnapf auch im Internet: Fressnapf Lippstadt, Planckstraße 10, neben Kaufland, ALDI und LIDL, Lippstadt, Tel

Das Weihnachtswochenende ist da. Heute am Freitag erzähle ich das erste von drei Weihnachtsmärchen.

Das Weihnachtswochenende ist da. Heute am Freitag erzähle ich das erste von drei Weihnachtsmärchen. Das Weihnachtswochenende ist da. Heute am Freitag erzähle ich das erste von drei Weihnachtsmärchen. Es war der 20. Mai 2017, da klingelte es an der Tür des Tierheimes. Ein besorgtes Pärchen stand draußen.sie

Mehr

Anima Serbien. NEUIGKEITEN Sommer 2016 Mirica berichtet.. Besucher. Liebe Tierfreunde!

Anima Serbien. NEUIGKEITEN Sommer 2016 Mirica berichtet.. Besucher. Liebe Tierfreunde! Pro Anima Serbien NEUIGKEITEN Sommer 2016 Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde! Besucher Der Sommer ist schon fast vorbei und zeitweise konnten wir uns schon über herbstliche Temperaturen freuen. Dieser

Mehr

Jedes Jahr bieten wir in unserem Tierheim am Arboretum in Sulzbach rund 300 Hunden und Katzen Zuflucht und finden für fast alle ein neues Zuhause.

Jedes Jahr bieten wir in unserem Tierheim am Arboretum in Sulzbach rund 300 Hunden und Katzen Zuflucht und finden für fast alle ein neues Zuhause. Jedes Jahr bieten wir in unserem Tierheim am Arboretum in Sulzbach rund 300 Hunden und Katzen Zuflucht und finden für fast alle ein neues Zuhause. Helfen Sie uns! Durch eine Mitgliedschaft, ehrenamtliche

Mehr

Auf der Eckitasse sitze ich besonders gern. Und mein Ecki Shirt sieht gut aus mit meinem Bild auf den Rücken.

Auf der Eckitasse sitze ich besonders gern. Und mein Ecki Shirt sieht gut aus mit meinem Bild auf den Rücken. Schaut mich genau an, das bin ich, der Ecki von Ecki s Home. Im Winter trage ich eine Mütze und binde mir einen warmen Schal um. In der Adventszeit trage ich auch gern meine Nikolausmütze. Im Sommer, wenn

Mehr

Pro Anima. Newsletter Januar Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde!

Pro Anima. Newsletter Januar Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde! Pro Anima Newsletter Januar 2017 - Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde! Der Januar war ein sehr kalter Monat! Dies war für die Tiere und für uns sehr schwer. Die Wasserschüsseln waren ständig gefroren

Mehr

Vorstellung des Tierheims in Przylasek, Polen

Vorstellung des Tierheims in Przylasek, Polen Vorstellung des Tierheims in Przylasek, Polen In den vergangenen Tagen durften wir ein Tierheim mit tollen Hunden und Katzen kennenlernen. Es liegt nicht weit entfernt von der deutschen Grenze in der Nähe

Mehr

Heißer und kalter Dank Predigt am zu Lk 17,11-19 Pfr. z.a. David Dengler

Heißer und kalter Dank Predigt am zu Lk 17,11-19 Pfr. z.a. David Dengler Heißer und kalter Dank Predigt am 07.04.2013 zu Lk 17,11-19 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, vor einiger Zeit bin ich auf einen sehr interessanten Satz gestoßen. Da hat jemand gesagt: Die Bitte

Mehr

Das Engelskind Anna. Schon tagelang vorher war sie aufgeregt und sie träumte jede Nacht von der Fahrt mit dem.

Das Engelskind Anna. Schon tagelang vorher war sie aufgeregt und sie träumte jede Nacht von der Fahrt mit dem. Das Engelskind Anna Es war wieder einmal Weihnachten auf der Erde. Der Weihnachtsmann lud alle Geschenke für die Menschenkinder auf seinen großen Schlitten. Der Schlitten sah sehr prächtig aus und er wurde

Mehr

Postfach Bern 31 Jahresbericht IBAN CH Postcheckkonto BIC POFICHBEXXX

Postfach Bern 31  Jahresbericht IBAN CH Postcheckkonto BIC POFICHBEXXX Jahresbericht 2016 Liebe Tierfreunde 1 Jahr 12 bewegende Tierschutzmonate, darüber möchten wir hier gerne berichten Feiertage oder Ferien gibt es im Tierschutz nicht wir sind 365 Tage rund um die Uhr für

Mehr

Wohooooo endlich angekommen (der erste Bericht von Nanni als Therapie Assistenzhund bei Lasse und seiner Familie)

Wohooooo endlich angekommen (der erste Bericht von Nanni als Therapie Assistenzhund bei Lasse und seiner Familie) Wohooooo endlich angekommen (der erste Bericht von Nanni als Therapie Assistenzhund bei Lasse und seiner Familie) Irgendwann im November, etwa 3 Monate nachdem ich bei Elisabeth gelandet bin, tauchte dort

Mehr

Anima Serbien. NEUIGKEITEN März 2016 Mirica berichtet.. Schulbesuch. Liebe Tierfreunde!

Anima Serbien. NEUIGKEITEN März 2016 Mirica berichtet.. Schulbesuch. Liebe Tierfreunde! Pro Anima Serbien NEUIGKEITEN März 2016 Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde! Schulbesuch Im März hatten wir zeitweisee ungewöhnlich warmes Wetter. Ich hoffe, das deutet nicht auf einen unglaublich heißen

Mehr

Jahresrückblick der Katzen Engel 2014

Jahresrückblick der Katzen Engel 2014 Jahresrückblick der Katzen Engel 2014 Meine Güte, so ein Jahr ist ja heute wirklich gar nichts mehr. 2014 ist schon wieder rum und wir blicken wieder auf ein Jahr mit einigen Höhen und Tiefen zurück. Wir

Mehr

Besuchen Sie uns im Internet unter. und auf.

Besuchen Sie uns im Internet unter.  und auf. Besuchen Sie uns im Internet unter und auf www.facebook.com Wir über uns Juggins Rückgratverkrümmung durch einen Tritt Wir sind ein eingetragener, unabhängiger Tierschutzverein. Wir kümmern uns vorrangig

Mehr

The very first beginning. (Text & Bilder Antonietta Matteo)

The very first beginning. (Text & Bilder Antonietta Matteo) Die Auswahl beim Züchter ist eine Möglichkeit, immer häufiger kommen Hunde aber auch aus Pflegestationen oder dem Tierschutz. Nach der Auswahl und der Abholung folgt die Fahrt ins neue Zuhause. Was alle

Mehr

Hallo liebe Angelika und hallo liebe Mariechen-Freunde!

Hallo liebe Angelika und hallo liebe Mariechen-Freunde! Hallo liebe Angelika und hallo liebe Mariechen-Freunde! Jetzt bin ich schon eine ganze Weile in meinem neuen Zuhause und wollte ich mich mal melden und ein bisschen erzählen, wie es mir so geht. Ich habe

Mehr

DEUTSCHLAND-FRANKREICH VIERSEN-LAMBERSART SASKIA-ARCADIE

DEUTSCHLAND-FRANKREICH VIERSEN-LAMBERSART SASKIA-ARCADIE DEUTSCHLAND-FRANKREICH VIERSEN-LAMBERSART SASKIA-ARCADIE Saskia Myriam, Henni,... Ich, Myriam, Henni und Saskia Austausch Lambersart-Viersen Oktober 2010 1/5 Samstag - 02.10.10 Ein Austausch mit Viersen

Mehr

Abschlussarbeit von Yasmin Kellerhals

Abschlussarbeit von Yasmin Kellerhals Abschlussarbeit von Yasmin Kellerhals 2012 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"#$%&'()*!+*',-!

Mehr

Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später. vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu!

Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später. vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu! Hallo liebe Klasse! Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu! Auftrag Nr. 1: Sammelt die Gegenstände, die das Fragezeichen

Mehr

Karen Christine Angermayer Schnauze, das Christkind ist da!

Karen Christine Angermayer Schnauze, das Christkind ist da! Karen Christine Angermayer Schnauze, das Christkind ist da! Die Zeit vor Weihnachten ist immer aufregend. Das erleben auch Hund Bruno und Katze Soja. In 24 Kapiteln erzählen die beiden abwechselnd ihre

Mehr

Anima Serbien. NEUIGKEITEN Februar 2016 Mirica berichtet.. Besuch. Liebe Tierfreunde!

Anima Serbien. NEUIGKEITEN Februar 2016 Mirica berichtet.. Besuch. Liebe Tierfreunde! Pro Anima Serbien NEUIGKEITEN Februar 2016 Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde! Besuch Im Februar verlief bei uns alles verhältnismaessig gut. Wir durften uns wieder von einigen Tieren verabschieden,

Mehr

Pro Anima. Liebe Tierfreunde!

Pro Anima. Liebe Tierfreunde! Pro Anima Newsletter Dezember 2016 - Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde! Zuerst möchte ich Euch allen nochmals eine schönes neues Jahr wünschen und hoffe, dass Ihr alle die Feiertage gut verbracht habt!

Mehr

Wie aus Pannen neue Rezepte werden: Rhabarberkompott- Kuchen mit Baiser

Wie aus Pannen neue Rezepte werden: Rhabarberkompott- Kuchen mit Baiser Wie aus Pannen neue Rezepte werden: Rhabarberkompott- Kuchen mit Baiser Guten Morgen! Ich hoffe, ihr habt bisher ein schönes Pfingstwochenende gehabt und verbringt entspannte Tage mit lieben Menschen.

Mehr

Hilfsfahrt Sarajevo August 2012

Hilfsfahrt Sarajevo August 2012 Hilfsfahrt Sarajevo 08. - 12. August 2012 Am Donnerstag den 9.8.2012 brechen wir nach Sarajevo auf, um den armen Tieren zu helfen... Direkt an der bosnischen Grenze entdecken wir Amy, sie liegt so traurig,

Mehr

Wir reden uns selber ein, dass das Leben besser wird, wenn wir verheiratet sind, ein Baby haben und danach noch ein zweites.

Wir reden uns selber ein, dass das Leben besser wird, wenn wir verheiratet sind, ein Baby haben und danach noch ein zweites. Wir reden uns selber ein, dass das Leben besser wird, wenn wir verheiratet sind, ein Baby haben und danach noch ein zweites. Dann sind wir frustriert, weil unsere Kinder nicht alt genug sind und glauben

Mehr

STIFTUNG TIERHILFE COSTA BLANCA

STIFTUNG TIERHILFE COSTA BLANCA STIFTUNG TIERHILFE COSTA BLANCA c/o Kaufmännisches Büro Nelly Bösch Churerstr 160 a CH- 8808 Pfäffikon April 2011 info@tierhilfecostablanca.com www.tierhilfecostablanca.com Spendenkonten : D- Volksbank

Mehr

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Inhaltsverzeichnis Leute S. 02-05 Floskeln S. 06-07 Verben S. 08-17 Adjektive S. 18-25 Adverbien S. 26-29 Präpositionen S. 30-32 Konjunktionen S.

Mehr

Ein Kater macht Urlaub

Ein Kater macht Urlaub Ein Kater macht Urlaub Ich bin Felix, lebe zusammen mit meiner kleinen Freundin Sissi in einem Ort in der Nähe von Heidelberg. Nach einem kurzen Tierheim-Aufenthalt in unserer Jugend haben wir s nun gut:

Mehr

Anima Serbien. NEUIGKEITEN Dezember 2015 Mirica berichtet.. Das derzeitige Team! Liebe Tierfreunde!

Anima Serbien. NEUIGKEITEN Dezember 2015 Mirica berichtet.. Das derzeitige Team! Liebe Tierfreunde! Pro Anima Serbien NEUIGKEITEN Dezember 2015 Mirica berichtet.. Liebe Tierfreunde! Das derzeitige Team! Trotz dass ich immer wieder auf ruhige Monate warte erwies sich dies bisher als unmöglich. Viele von

Mehr

YLENIA CAMILLERI. Spitzen Zehen

YLENIA CAMILLERI. Spitzen Zehen YLENIA CAMILLERI Spitzen Zehen A Storybird Spitzen Zehen By Ylenia Camilleri Illustrated by Mercheland Published on May 11, 2017 Storybird 2017. All rights reserved. Not for resale. Ballett ist mein Leben.

Mehr

wir keine Probleme mit den Türstehern. In der ersten Nacht vergnügten wir uns ganz sorglos und unbekümmert auf dem Kiez, es war einfach

wir keine Probleme mit den Türstehern. In der ersten Nacht vergnügten wir uns ganz sorglos und unbekümmert auf dem Kiez, es war einfach wir keine Probleme mit den Türstehern. In der ersten Nacht vergnügten wir uns ganz sorglos und unbekümmert auf dem Kiez, es war einfach überwältigend. Wenn ich heute dran denke, habe ich rückwirkend ganz

Mehr

Die Hündin, die aus dem Fenster geworfen wurde.

Die Hündin, die aus dem Fenster geworfen wurde. 1 Die Hündin, die aus dem Fenster geworfen wurde. Das neue Jahr 2016 hat gerade erst begonnen. Ein Mann hört abends einen dumpfen Knall vor dem Hotel, in dem er übernachtet. Er schaut nach. Ein kleiner

Mehr

Bericht aus dem Tierheim vom Juli 2016

Bericht aus dem Tierheim vom Juli 2016 Bericht aus dem Tierheim vom Juli 2016 Wenn man den steilen Weg zum Tierheim hinaufgeht, hört man schon von weitem die Stimmen der Hunde. Sie haben einen längst bemerkt. 8:00 Uhr morgens, noch sind die

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Bereits im Dezember kam Calimero ein 14-jähriger Kater zu uns. Eigentlich

Bereits im Dezember kam Calimero ein 14-jähriger Kater zu uns. Eigentlich Gruuuunz, brrrrrr, gruuuunz hallo ich bin's Lisa, brrrrrr. Siiie, also aber noch ses Jahr spüre ich den Frühling überhaupt nicht im Speck... brrrrrr ist ja Saukalt. Gruuuuunz sogar Menschen jammern. Im

Mehr

Weihnachtsreise in die Tierheime von Reghin

Weihnachtsreise in die Tierheime von Reghin Januar, 2015 Weihnachtsreise in die Tierheime von Reghin Robin Hood war mit Gabi Surzitza von der Österreichisch-Bulgarischen Hilfe für Tiere wieder in Rumänien gewesen. Hauptevent diesmal: Das Weihnachtsessen

Mehr

Gassigehen im Tierheim Siegen

Gassigehen im Tierheim Siegen Gassigehen im Tierheim Siegen Alles, was man wissen muss!! Hallo liebe Gassi-Geherin, lieber Gassi-Geher, wir freuen uns, dass Sie sich dazu entschlossen haben, mit unseren Tierheimhunden Gassi zu gehen.

Mehr

6 Musketiere Eine Welpengeschichte

6 Musketiere Eine Welpengeschichte 1 6 Musketiere Eine Welpengeschichte Vielleicht schreibe ich mal wieder eine Geschichte auf, habe ich gesagt, als alles anfing. Denn eine solche Verknüpfung von sogenannten Zufällen und gegenseitiger Hilfe

Mehr

Mitglieder: 1. Vorsitzende Silke Boek Händelweg Netphen Hallo ich bin Silke (Silke Boek)

Mitglieder: 1. Vorsitzende Silke Boek Händelweg Netphen Hallo ich bin Silke (Silke Boek) Sie sind ein kleiner, gemeinnütziger Verein, mit Sitz in Netphen bei Siegen. Seit ihrer Gründung im April 2013 verfolgen sie das Ziel, an den Stellen zu helfen, an denen die Not am größten ist, nämlich

Mehr

Verbinde die Satzteile richtig miteinander!

Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Der kleine Schäferhund wurde schnüffelte in alle Ecken. Die Ecken der Dachkammer mit seinen Brüdern. Der kleine Schäferhund in einer Dachkammer geboren. Oder

Mehr

Planet Girl 50373_Gessler_Tierklinik_Adventskalender_Inhalt.indd :02

Planet Girl 50373_Gessler_Tierklinik_Adventskalender_Inhalt.indd :02 Planet Girl Wem gehören die beiden niedlichen Minischweinchen, die wirklich lustige Tricks auf Lager haben? In dieser weihnachtlichen Tierklinik- Geschichte warten wieder viele spannende und überraschende

Mehr

Heute möchte ich berichten welche Fortschritte sowohl die Hündin als auch ihre Familie machen, denn der Anfang war ja bekanntlich sehr schwer...

Heute möchte ich berichten welche Fortschritte sowohl die Hündin als auch ihre Familie machen, denn der Anfang war ja bekanntlich sehr schwer... Erfolgserlebnisse einer Hündin Und ihre sehr glückliche Familie! Heute möchte ich berichten welche Fortschritte sowohl die Hündin als auch ihre Familie machen, denn der Anfang war ja bekanntlich sehr schwer...

Mehr

Die Kriegerin 3. von Klara Hope online unter: Möglich gemacht durch

Die Kriegerin 3. von Klara Hope online unter:  Möglich gemacht durch Die Kriegerin 3 von Klara Hope online unter: http://www.testedich.de/quiz43/quiz/1469988106/die-kriegerin-3 Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Was wird sie jetzt tun, nachdem sie ihn angelächelt

Mehr

Und so begann die Idee eines Zweithundes zu reifen, sich zu verfestigen.

Und so begann die Idee eines Zweithundes zu reifen, sich zu verfestigen. Es war einmal...... in einem kleinen Dorf in Thüringen im Sommer des Jahres 2010. Mein Mann fragte mich "Wenn wir uns einen Welpen anschaffen, lernt er dann von Marek ein genauso toller Hund zu sein?",

Mehr

Kurs-Programm 1. Halb-Jahr 2018

Kurs-Programm 1. Halb-Jahr 2018 Kurs-Programm 1. Halb-Jahr 2018 Abteilung für Betreute Freizeit und Rehabilitations-Sport Unterer Niederrhein e.v. Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.v. 1 2 Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.v. Kosten für

Mehr

- Beste Freundin von Angela. - Freundin von David. - Bester Freund von Henry. - Freund von Louisa

- Beste Freundin von Angela. - Freundin von David. - Bester Freund von Henry. - Freund von Louisa - Beste Freundin von Angela - Freundin von David - Bester Freund von Henry - Freund von Louisa - Bester Freund von David - Beste Freundin von Louisa David & Louisa freuen sich auf die Ferien, die sie zusammen

Mehr

Draussen schneits Es duftet nach Zimt und Kuchen. Endlich wieder Weihnachtszeit! Geniess die Wärme und das Licht der Zeit. Fröhliche Weihnachten

Draussen schneits Es duftet nach Zimt und Kuchen. Endlich wieder Weihnachtszeit! Geniess die Wärme und das Licht der Zeit. Fröhliche Weihnachten Frohe Weihnachten Tannenzweige, Kugeln und Lichter. Grosse Augen aus staunenden Kindergesichtern. Zarte Düfte und Herzen so weit. Wir wünschen allen eine frohe Weihnachtszeit! Ich möchte nicht wünschen,

Mehr

5 Tipps, um in deinem Alltag Zeit zu sparen

5 Tipps, um in deinem Alltag Zeit zu sparen 5 Tipps, um in deinem Alltag Zeit zu sparen von John Fiedler Wir denken oft, dass wir keine Zeit haben. Keine Zeit für Sport, keine Zeit, um gesund zu kochen, keine Zeit, uns weiterzubilden und und und...

Mehr

alle mitnehmen«. Ehrlich gesagt, ich kann es nicht mehr hören. Ein Tier würde ja reichen und eine Rettung für ein Lebewesen bedeuten.

alle mitnehmen«. Ehrlich gesagt, ich kann es nicht mehr hören. Ein Tier würde ja reichen und eine Rettung für ein Lebewesen bedeuten. Vorwort Ursprünglich sollte der Titel des Buches»Tierheimimpressionen aus Großhansdorf«lauten. Doch nach der Idee und während der Umsetzung dieses Projektes zog ich mich immer mehr aus dem Alltag des Tierheims

Mehr

Plötzlich wird alles anders

Plötzlich wird alles anders Plötzlich wird alles anders Paul (7 Jahre) berichtet über seine Familientherapie. Illustration: Sarah Wilker Erzählt von Brigitte Geupel, 1. Eins weiß ich genau - ich sag nichts. Was wollen die von mir?

Mehr

Ein privates Tierheim in Szentes/Ungarn wo die Ärmsten wohnen

Ein privates Tierheim in Szentes/Ungarn wo die Ärmsten wohnen Ein privates Tierheim in Szentes/Ungarn wo die Ärmsten wohnen Robin Hood hat diesmal mit unserer lieben Freundin, die in Ungarn eine vorbildliche Auffangstation betreut, das private Tierheim in Szentes

Mehr

Rosenmontag, 2010,, im Zwinger vom Rosendahl

Rosenmontag, 2010,, im Zwinger vom Rosendahl Rosenmontag, 2010,, im Zwinger vom Rosendahl Ich beobachtete gestern schon den gesamten Vormittag Vorberei orberei- tungen,, die mir bekannt vorkamen: Christa und Klaus wollten weg. Da hieß es, in der

Mehr

Jesus wird geboren. Lukas 2,1-7

Jesus wird geboren. Lukas 2,1-7 Jesus wird geboren Kaiser Augustus wollte wissen, wie viele Leute in seinem Reich wohnen. Dazu musste sich jeder in dem Ort melden, in dem er geboren war. Deshalb ging Josef mit Maria, die ein Kind erwartete,

Mehr

TAGEBUCH DES EUROWAISENKINDES

TAGEBUCH DES EUROWAISENKINDES TAGEBUCH DES EUROWAISENKINDES 23 März 2008 Heute war der schlechteste Tag in meinem Leben. Mein Vater traf eine sehr wichtige Entscheidung für unsere Familie: Er verzichtet auf die Arbeit in Polen und

Mehr

Dann sagten die Beiden, dass sie mich gerne hätten und mich behalten wollten, aber erst einmal für eine Woche zur Probe, weil sie Katzen hätten.

Dann sagten die Beiden, dass sie mich gerne hätten und mich behalten wollten, aber erst einmal für eine Woche zur Probe, weil sie Katzen hätten. Anni Ich bin Anni, eine 1 ½ Jahre alte Hündin. Geboren wurde ich auf der Insel Lanzarote. Meine Eltern sind ein Pointer und ein Podenco. An die ersten Monate meines Lebens kann ich mich nicht oder nur

Mehr

4.2.1 Textheft zum Bilderbuchkino Der kleine Polarforscher

4.2.1 Textheft zum Bilderbuchkino Der kleine Polarforscher Durchblick-Filme Bundesverband Jugend und Film e.v. Das DVD-Label des BJF Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 www.durchblick-filme.de E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info Durchblick

Mehr

Drachenstark und torgefährlich

Drachenstark und torgefährlich Zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren oder für Leseanfänger ab 6 Jahren! Drachenstark und torgefährlich Ruprecht rettet Ritter Rolof Sandra Grimm Silke Voigt (Illustrationen) Ritter Rolof war ein sehr zufriedener

Mehr

Name: Vorname: Straße / Haus-Nr.: PLZ / Ort: Geb.-Datum: Mobilnummer / Tel.-Nr.: Welchem Hund möchten Sie ein Zuhause geben?

Name: Vorname: Straße / Haus-Nr.: PLZ / Ort: Geb.-Datum: Mobilnummer / Tel.-Nr.:   Welchem Hund möchten Sie ein Zuhause geben? Selbstauskunft Vielen Dank, dass Sie einem Hund aus dem Tierschutz ein Zuhause geben möchten! Wir sehen unsere Aufgabe nicht nur in der Rettung von Tieren in Not, sondern wir wollen auch dauerhaft glückliche

Mehr

Erlebnisse bei der Verteilungsreise in Albanien - Anja Emrich,

Erlebnisse bei der Verteilungsreise in Albanien - Anja Emrich, Am Dienstag, 20.12.2016 führte unser erster Weg nach Elbasan, in ein Sozialzentrum für Roma. Wir waren gefühlt am Stadtrand und es sah nicht sehr einladend aus, auch wenn die Sonne ihr Bestes gab. Draußen

Mehr

Wie ein kleiner schwarzer Mischlingshund den Weg aus dem Stettiner Tierheim nach Gifhorn fand von Hildegard Müller

Wie ein kleiner schwarzer Mischlingshund den Weg aus dem Stettiner Tierheim nach Gifhorn fand von Hildegard Müller Wie ein kleiner schwarzer Mischlingshund den Weg aus dem Stettiner Tierheim nach Gifhorn fand von Hildegard Müller Liebe Leserinnen und Leser, ich heiße Julchen und lebe seit März 2009 in Gifhorn und habe

Mehr

Reisebericht vom mit Michael, Sven und Larissa

Reisebericht vom mit Michael, Sven und Larissa Reisebericht vom 22.-24.01.2016 mit Michael, Sven und Larissa Am 22.01.2016 riss mich mitten in der Nacht mein Wecker aus dem Schlaf. Ich war sofort hellwach- endlich geht es wieder nach Ostroda ins Tierheim!

Mehr

Marmorkuchen im Weckglas

Marmorkuchen im Weckglas Marmorkuchen im Weckglas Laut meinem Papa gibt es einen Kuchen, der niemals auf der Kaffeetafel fehlen darf und von dem man auch nie genug bekommen kann: Dettinger Marmorkuchen. Frisch ist er doch eigentlich

Mehr

Erzähler (E): Ich möchte Euch von einem alten Koffer erzählen, der lange auf unserem Speicher stand.

Erzähler (E): Ich möchte Euch von einem alten Koffer erzählen, der lange auf unserem Speicher stand. Der alte Koffer Erzähler (E): Ich möchte Euch von einem alten Koffer erzählen, der lange auf unserem Speicher stand. Regie/Oma: Koffer präsentieren. E: Als Kind sah ich ihn noch im Schlafzimmer meiner

Mehr

Sanitätshund Béryl. 12. Januar 2006 Sanitätshundevorführung in Wichtrach

Sanitätshund Béryl. 12. Januar 2006 Sanitätshundevorführung in Wichtrach Sanitätshund Béryl 12. Januar 2006 Sanitätshundevorführung in Wichtrach Von und mit Renzo Bauen Helene Küng Régine Linder Nadia Zanchelli Béryl+Gris-Berò Noutcha+Saro Tiger-Lilly Pan Berger des Pyrénées

Mehr

Julia und die Reise in dielwl-klinik Münster 1. Julia und die Reise. in die LWL-Klinik Münster.

Julia und die Reise in dielwl-klinik Münster 1. Julia und die Reise. in die LWL-Klinik Münster. Julia und die Reise in dielwl-klinik Münster 1 Julia und die Reise in die LWL-Klinik Münster www.lwl-klinik-muenster.de 2 Julia und die Reise in die LWL-Klinik Münster Julia und die Reise in die LWL-Klinik

Mehr

Schokoladenbiskuitrolle mit Heidelbeeren

Schokoladenbiskuitrolle mit Heidelbeeren Schokoladenbiskuitrolle mit Heidelbeeren Eine schokoladige Erfrischung für den Sommer! gelingt leicht 45 Min. + ca. 20 Min. im Backofen + mind. 3 Std. Kühlzeit 80 ml Sonnenblumenöl 150 g Zucker 1 Pck.

Mehr

Zwei Hunde aus Spanien...

Zwei Hunde aus Spanien... Zwei Hunde aus Spanien... Noch vor wenigen Wochen saßen unsere beiden Angsthasen Jasper und Urmel in der spanischen Auffangstation. Wir hatten sie aus einer Perrera übernommen, in der die Betreiber die

Mehr

Der kleine Weihnachtsmann und der große Wunsch

Der kleine Weihnachtsmann und der große Wunsch Der kleine Weihnachtsmann und der große Wunsch Eine Geschichte von Norbert Hesse Es war einmal ein Weihnachtsmann, der so sein wollte, wie alle Weihnachtsmänner. Doch das ging nicht, denn er war leider

Mehr

Das Geheimnis der Mondprinzessin - Was danach geschah.

Das Geheimnis der Mondprinzessin - Was danach geschah. Das Geheimnis der Mondprinzessin - Was danach geschah. von Kitty online unter: http://www.testedich.de/quiz36/quiz/1433087099/das-geheimnis-der-mondprinzessin- Was-danach-geschah Möglich gemacht durch

Mehr

Tigermädchens letzte Reise

Tigermädchens letzte Reise Tierwelt Tigermädchens letzte Reise Tigermädchen als junge Katze Das dicke Kissen an der Heizung ist fort. In den letzten beiden Monaten hatte meine Katze Tigermädchen dort gelegen. Mitte Dezember hatte

Mehr

Reisebericht vom mit Florian, Karin, Elviera, Petra und Larissa

Reisebericht vom mit Florian, Karin, Elviera, Petra und Larissa Reisebericht vom 14.02.13-17.02.13 mit Florian, Karin, Elviera, Petra und Larissa Die Reise startete für Karin und mich (Larissa) am Donnerstag um 14:45 Uhr in Dortmund, von wo aus wir zunächst nach Hagen

Mehr

Mischa sitzt im Boot und weint. Es tut mir so leid, fängt Daniel an, Ich hab ja nicht gewusst

Mischa sitzt im Boot und weint. Es tut mir so leid, fängt Daniel an, Ich hab ja nicht gewusst 7 Mischa sitzt im Boot und weint. Es tut mir so leid, fängt Daniel an, Ich hab ja nicht gewusst 5 Du kannst nichts dafür, sagt Mischa schnell. Es war mein Fehler. Mama wollte nicht, dass ich die Brille

Mehr

November Newsletter. Jeden Monat aktuelle Geschichten aus dem Tierheim, Sorgenkinder, Vorankündigungen und vieles mehr.

November Newsletter. Jeden Monat aktuelle Geschichten aus dem Tierheim, Sorgenkinder, Vorankündigungen und vieles mehr. Newsletter Bund gegen Missbrauch der Tiere e.v. Tierheim Arche Noah Rodendamm 10 28816 Stuhr-Brinkum Tel: 0421-890171 Fax: 0421-8090553 Email: bmt.tierheim-brinkum@t-online.de Telefonsprechstunde: Mo.-Fr.

Mehr

Projekt der Urmelgruppe 2013/2014 Haustiere

Projekt der Urmelgruppe 2013/2014 Haustiere Projekt der Urmelgruppe 2013/2014 Haustiere Wahl des Projektthemas Ein neues Jahr hat begonnen und es wird Zeit, dass wir uns auf ein neues Projektthema stürzen! Im Freispiel konnten wir viele Rollenspiele

Mehr

Ich wünsche dir viel Freude und bin dankbar, dass du gemeinsam mit mir mehr Dankbarkeit praktizieren möchtest. Deine. Julia Gsell

Ich wünsche dir viel Freude und bin dankbar, dass du gemeinsam mit mir mehr Dankbarkeit praktizieren möchtest. Deine. Julia Gsell 4 Wochen Dankbarkeit Es freut mich sehr, dass auch du dich vier Wochen lang täglich in Dankbarkeit üben möchtest! Dieses Dankbarkeitstagebuch soll dir dabei helfen, mehr Dankbarkeit in dein Leben zu bringen.

Mehr

10 Hoch soll er leben!

10 Hoch soll er leben! 10 Hoch soll er leben! Die Gäste sind gekommen. Sie sitzen am Tisch im Wohnzimmer bei Markus zu Hause. Den Tisch hat Markus schön gedeckt. Max, Markus bester Freund, hilft Markus dabei, das Essen ins Wohnzimmer

Mehr

Was ich an. dir mag. Ein originelles Ausfüllalbum zum Verschenken

Was ich an. dir mag. Ein originelles Ausfüllalbum zum Verschenken Was ich an dir mag Ein originelles Ausfüllalbum zum Verschenken Was ich an dir mag Ein originelles Ausfüllalbum zum Verschenken Was ich an dir mag Schon Wilhelm von Humboldt hat gesagt: Im Grunde sind

Mehr

J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET:

J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET: J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET: WWW.ZUM-SPESSARTTOR.DE DAS RESTAURANT FÜR UNVERGESSLICHE MOMENTE 40 Jahre SPESSARTTOR. Das ist

Mehr

Weißt du Mama, eigentlich habe ich mir einen Hund viel leichter vorgestellt sagte Thea beim Heimweg zu ihrer Mutter.

Weißt du Mama, eigentlich habe ich mir einen Hund viel leichter vorgestellt sagte Thea beim Heimweg zu ihrer Mutter. Weihnachtswunsch Mama, ich möchte zu Weihnachten nichts anderes haben, aber bitte bitte schenk mir einen Hund sagte die kleine Thea, als sie mit ihrer Mutter gemütlich in der Kuschelecke auf der Bank saßen.

Mehr

BTC '92 e.v. Bruno-Bürgel-Weg Berlin. Bautagebuch zur Erneuerung der Tennisplätze 2009

BTC '92 e.v. Bruno-Bürgel-Weg Berlin. Bautagebuch zur Erneuerung der Tennisplätze 2009 Die Erneuerung der Plätze 3 bis 5 steht im Mittelpunkt des Frühjahrs 2009. Mit den nachfolgenden Eintragungen möchte der Vorstand über den Stand der Arbeiten informieren. Dank allen Mitgliedern, die dieses

Mehr

Newsletter Februar 2013

Newsletter Februar 2013 Newsletter Februar 2013 Liebe Freunde der IG Bouvier des Flandres, ihr alle habt euch im letzten Jahr mit uns gefreut, wenn wir besonders schwierige, alte, kranke Bouviers aufgenommen, aufgepäppelt und

Mehr

Mein Weihnachtsbüchlein Klasse 4

Mein Weihnachtsbüchlein Klasse 4 Heute ist der 19. Dezember. Es ist 11.00 Uhr. Mein Weihnachtsbüchlein Klasse 4 Am 24. Dezember ist um 19.00 Uhr Bescherung. Wie viele Tage und Stunden musst du noch warten? 19.12. 13 Stunden 20. bis 23.12.

Mehr

Ein Geschenk. fürs Leben. Mit einer Spendenaktion zu Ihrem Fest schenken Sie kranken Kindern neue Hoffnung

Ein Geschenk. fürs Leben. Mit einer Spendenaktion zu Ihrem Fest schenken Sie kranken Kindern neue Hoffnung Ein Geschenk fürs Leben Mit einer Spendenaktion zu Ihrem Fest schenken Sie kranken Kindern neue Hoffnung Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird

Mehr

Finn und das komische Zebra Abb. 28: Zwei Jungen am Zebrastreifen ( Living Puppets)

Finn und das komische Zebra Abb. 28: Zwei Jungen am Zebrastreifen ( Living Puppets) 6.2.4 und das komische Zebra Abb. 28: Zwei Jungen am Zebrastreifen ( Living Puppets) II Praxisteil Praxisideen/-vorschläge für das (inklusive) pädagogische Puppenspiel B3860.indd 83 83 27.06.2017 15:16:58

Mehr

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen Wien 25.-30.05.2014 Sonntag, 25.05.2014: Mit dem Zug fuhren wir um 11.49 Uhr von Oberndorf nach Salzburg und dann mit der Westbahn nach Wien. Wir alle waren schon sehr aufgeregt und freuten uns schon auf

Mehr

Darf mein Hund aufs Bett oder Sofa?

Darf mein Hund aufs Bett oder Sofa? Darf mein Hund aufs Bett oder Sofa? Was denken die Leute darüber? Oft denken die Leute, dass der Hund den Thron der Welt erklimmt und die Weltherrschaft an sich reißt. Dass er nicht mehr auf seine Menschen

Mehr

Rechenschaftsbericht zur Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Saale Holzland Kreis e.v. am

Rechenschaftsbericht zur Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Saale Holzland Kreis e.v. am Rechenschaftsbericht zur Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Saale Holzland Kreis e.v. am 03.04.2009 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde des Tierschutzvereins, hiermit eröffne

Mehr

Der kleine Igel und die rote Mütze

Der kleine Igel und die rote Mütze Der kleine Igel und die rote Mütze E iskalt pfiff der Wind über das verschneite Tal und wirbelte die Blätterdecke auf, unter der sich der kleine Igel eingekuschelt hatte. Nun erwachte er aus seinem tiefen

Mehr

In meiner Freizeit tue ich was für Andere

In meiner Freizeit tue ich was für Andere Seite 2 In meiner Freizeit tue ich was für Andere Mit einem Ehrenamt können Sie etwas für andere Menschen tun. Sie können anderen Menschen helfen. Sie werden merken, wieviel bekommen Sie kein Geld. Manchmal

Mehr

Broccoli- Quiche mit Quark- Öl- Teig

Broccoli- Quiche mit Quark- Öl- Teig Broccoli- Quiche mit Quark- Öl- Teig Immer wieder toll zum Mitbringen, zum Mitnehmen auf die Arbeit oder zum portionsweise Aufwärmen: die Quiche. Man kann bei der Füllung unglaublich kreativ sein und nehmen,

Mehr

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende.

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Unser Leben hat ein Ende Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Wenn wir nachdenken über den Tod: Was haben wir mit unserem Leben gemacht? Alles gut? Alles schlecht? Halb gut? Halb schlecht?

Mehr

Die Geschichte von dem Plüschtier Frederick. von Vanessa Tappe, 4b

Die Geschichte von dem Plüschtier Frederick. von Vanessa Tappe, 4b Die Geschichte von dem Plüschtier Frederick von Vanessa Tappe, 4b Inhalt: Frederick stellt sich vor Wie Frederick zu Lissy kam Silvester und die anderen Verloren Die Teeparty Der Flohmarkt Das war die

Mehr

Weihnachten auf dem Bauernhof. Von Sven Lange

Weihnachten auf dem Bauernhof. Von Sven Lange Weihnachten auf dem Bauernhof Von Sven Lange Einführung Zwei Mädchen im Alter von 12 Jahren, Nicole, und 10 Jahren, Kristin, haben einen ganz großen Wunsch für das diesjährige Weihnachtsfest. Sie möchten

Mehr

Liebe Tierfreunde/innen,

Liebe Tierfreunde/innen, Liebe Tierfreunde/innen, mit euren Spenden habt ihr diese Spendenfahrt nach Italien möglich gemacht. Vielen Dank im Namen der italienischen Tierschützer/innen und Tiere! Herzlichen Dank an Heidi Pickel

Mehr

Klasse IX Solutions Erster Trimester Fach: Deutsch(German) Set B Dauer : 3 Stunden Punkte: 80

Klasse IX Solutions Erster Trimester Fach: Deutsch(German) Set B Dauer : 3 Stunden Punkte: 80 Klasse IX Solutions Erster Trimester 2017-2018 Fach: Deutsch(German) Set B Dauer : 3 Stunden Punkte: 80 Bitte schreib deutlich! Alle Fragen sind obligatorisch! I Lies den Text und beantworte die Fragen!

Mehr

Lina und der Wackelstern

Lina und der Wackelstern Lina und der Wackelstern Hallo liebe Wolke, habe ich dir schon die Geschichte von Lina und dem Wackelstern erzählt? Nein? Na, dann hör mal gut zu! Hallo liebe Wolke Facebook: www.facebook.com/halloliebewolke/

Mehr

Ursula Otto geb. Kolbe gestorben am 17. November 2016

Ursula Otto geb. Kolbe gestorben am 17. November 2016 In stillem Gedenken an Ursula Otto geb. Kolbe gestorben am 17. November 2016 schrieb am 11. Februar 2017 um 8.46 Uhr Hallo Oma Du fehlst mir hier unten so sehr Es gibt nicht einen einzigen Tag an den ich

Mehr

Über uns... Saturday, 18. February 2012 Letzte Aktualisierung Friday, 28. April 2017

Über uns... Saturday, 18. February 2012 Letzte Aktualisierung Friday, 28. April 2017 Über uns... Saturday, 18. February 2012 Letzte Aktualisierung Friday, 28. April 2017 Das Tierheim Feucht besteht seit über 50 Jahren, es wurde bereits 1958 durch die Opernsängerin Irmgard Hirschmann gegründet.

Mehr

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest MOTIVE A1 Einstufungstest Teil 1 Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. Beispiel: 0 _c_ heißen Sie? Ich Otto Müller. a Was / heiße b Wie / heißen c Wie

Mehr

02573/ Wilfersdorf bei Mistelbach -

02573/ Wilfersdorf bei Mistelbach - Tierheim Dechanthof 02573/2843-2193 Wilfersdorf bei Mistelbach - www.tierheim-dechanthof.at.tc NEWS vom Dechanthof Lieber Freund des Dechanthofes, auch im Jahr 2008 sind wir frohen Mutes unsere Arbeit

Mehr

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege.

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege. 11 Freizeit 25 Euro, 140 Euro, 210 Euro Nee! sitzt am Tisch in der Küche und schaut sich noch einmal einige Rechnungen an, die vor Ende September bezahlt werden müssen. Im Wohnzimmer sitzt und liest ein

Mehr