Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Inselsberg GmbH in der Zeit vom 1. Januar 2008 bis 31.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Inselsberg GmbH in der Zeit vom 1. Januar 2008 bis 31."

Transkript

1 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Inselsberg GmbH in der Zeit vom 1. Januar 2008 bis 31. Dezember 2008 Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm Energieversorgung Inselsberg GmbH Seite 1 von 7

2 Präambel Der Bericht betrifft die Zeit vom bis zum und befasst sich mit den Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Inselsberg GmbH vom zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäftes. Dieser Bericht wird vorgelegt von Torsten Bank, dem Gleichbehandlungsbeauftragten der Energieversorgung Inselsberg GmbH, und ist veröffentlicht auf der Internetseite Teil A Selbstbeschreibung der Energieversorgung Inselsberg GmbH Die dargestellte organisatorische Aufbauorganisation des Unternehmens (siehe Organigramm vom ) bildet die Grundlage für die im Gleichbehandlungsprogramm festgelegten Maßnahmen zur Nichtdiskriminierung. Aus diesem Grund wird nachfolgend zunächst auf im Berichtszeitraum eingetretene, diskriminierungsrelevante Änderungen eingegangen. Wesentliche Änderungen in der Aufbauorganisation des Unternehmens während des Berichtszeitraumes Nachdem die Energieversorgung Inselsberg GmbH mit Wirkung zum organisatorisch und räumlich in die Bereiche Netz, Handel/Vertrieb und Service untergliedert wurde ergaben sich während des Berichtszeitraumes keine wesentlichen Änderungen in der Aufbauorganisation des Unternehmens. Um eine noch klarere Abtrennung des Netzbetriebes zu erreichen wurde ein Mitarbeiter aus dem Shared Service dem Netzbetrieb zugeordnet. Dieser Mitarbeiter übernimmt Aufgaben zur Netzabrechnung und Lieferantenwechseln mittels elektronischen Datenaustausch über unser EDAP-System. Die Rechnungslegung und interne Buchführung des Bereiches Netz erfolgte im Berichtszeitraum gemäß den Vorgaben des 10 EnWG. Modifikationen während des Berichtszeitraumes in Hinblick auf den Geltungsbereich des Gleichbehandlungsprogramms Während des Berichtszeitraumes sind hinsichtlich des Geltungsbereiches des Gleichbehandlungsprogramms keine Änderungen erfolgt. Teil B: Maßnahmen der Energieversorgung Inselsberg GmbH zur diskriminierungsfreien Ausgestaltung des Netzgeschäftes Das Gleichbehandlungsprogramm der Energieversorgung Inselsberg GmbH vom enthält die Maßnahmen der Energieversorgung Inselsberg GmbH zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäfts. Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm Energieversorgung Inselsberg GmbH Seite 2 von 7

3 Im Rahmen dieses Berichts stellt die Energieversorgung Inselsberg GmbH dar, wie diese Maßnahmen während des Berichtszeitraumes im Unternehmen vermittelt und gegebenenfalls im Einzelnen weiter ausgestaltet worden sind. I. Ausgestaltung des Gleichbehandlungsmanagements 1. Gleichbehandlungsprogramm Festlegung der Umsetzung des Gleichbehandlungsprogramms für die mit Tätigkeiten des Netzbetriebs befassten Mitarbeiter Die mit Tätigkeiten des Netzbetriebes befassten Mitarbeiter wurden durch eine verbindliche Belehrung zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäftes verpflichtet. Bekanntmachung des Gleichbehandlungsprogramms gegenüber den Mitarbeitern der Energieversorgung Inselsberg GmbH Das Gleichbehandlungsprogramm der Energieversorgung Inselsberg GmbH wurde in Papierform an alle Bereiche verteilt; zusätzlich in den Aufenthaltsräumen des Unternehmens ausgehangen, sowie als PDF-Datei im internen Netzwerk für alle Mitarbeiter zur Einsichtnahme freigegeben. Eine Information darüber erhielten ebenfalls alle Mitarbeiter per interne . Bekanntmachung des Gleichbehandlungsprogramms gegenüber der zuständigen Regulierungsbehörde Das Gleichbehandlungsprogramm der Energieversorgung Inselsberg GmbH wurde am in Papierform der Bundesnetzagentur übermittelt. Änderungen des Gleichbehandlungsprogramms im Berichtszeitraum Seit der Erstellung des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Inselsberg GmbH am wurden keine Änderungen vorgenommen. Im Berichtszeitraum ergaben sich nur die im Teil A bereits genannten Änderungen in der Organisationsstruktur der Energieversorgung Inselsberg GmbH. Das aktualle Organigramm befindet sich als Anlage an diesem Dokument. 2. Gleichbehandlungsbeauftragter Mit Wirkung vom hat die Geschäftsleitung der Energieversorgung Inselsberg GmbH Herrn Torsten Bank zum Gleichbehandlungsbeauftragten der Energieversorgung Inselsberg GmbH bestellt. Er ist in dieser Funktion dem Geschäftsführer der Energieversorgung Inselsberg GmbH direkt unterstellt. Organisatorisch ist Herr Bank in den Bereich Service eingegliedert. Die Ernennung des Gleichbehandlungsbeauftragten wurde allen Mitarbeitern mittels im Intranet bekannt gegeben. Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm Energieversorgung Inselsberg GmbH Seite 3 von 7

4 Änderungen der Tätigkeit des Gleichbehandlungsbeauftragten während des Berichtszeitraumes Während des Berichtszeitraumes ergaben sich keine Änderungen in der Tätigkeit als Gleichbehandlungsbeauftragter. Art und Weise der Kommunikation zwischen dem Gleichbehandlungsbeauftragten und den mit diskriminierungsrelevanten Tätigkeiten befassten Mitarbeitern Die Kommunikation zwischen dem Gleichbehandlungsbeauftragten und den entsprechenden Mitarbeitern erfolgte größtenteils im persönlichen Gespräch. Weiterhin besteht die Möglichkeit über interne in Verbindung zu treten. Art und Weise des Berichtswesens zwischen dem Gleichbehandlungsbeauftragten und der Geschäftsleitung Die Kommunikation des Gleichbehandlungsbeauftragten mit der Geschäftsleitung erfolgte anlassbezogen im persönlichen Gespräch. Bei diskiminierungsrelevanten Entscheidungen wurde der Gleichbehandlungsbeauftragte hinzugezogen. Verfahren hinsichtlich der Erstellung und Veröffentlichung des Berichtes Als Richtlinie dient diesem Bericht der durch den BGW vorgelegte Musterbericht. Die Erstellung erfolgte in Abstimmung mit der Geschäftsleitung der Energieversorgung Inselsberg GmbH. Änderung der Person des mit der Tätigkeit als Gleichbehandlungsbeauftragter bestellten Mitarbeiters Seit der Bestellung von Herrn Torsten Bank als Gleichbehandlungsbeauftragter zum ergab sich keine Änderung. Grundsätze der nichtdiskriminierenden Offenlegung von Netzinformationen sowie die Art und Weise der Veröffentlichung Offenzulegende Netzinformationen der Energieversorgung Inselsberg GmbH wurden auf der Website des Unternehmens unter: im Navigationsmenü unter Veröffentlichungen nach EnWG veröffentlicht. Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm Energieversorgung Inselsberg GmbH Seite 4 von 7

5 II. Umsetzung des Gleichbehandlungsprogramms Maßnahmen zur Umsetzung des Gleichbehandlungsprogramms und zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäftes Durch die Geschäftsführung wurden in Abstimmung mit dem Gleichbehandlungsbeauftragten folgende Maßnahmen zur Erreichung der Ziele des Gleichbehandlungprogramms angeordnet. Besuche von BDEW-Seminaren durch betroffene Mitarbeiter IT-Systeme wurden und werden weiterhin (soweit dies technisch, wirtschaftlich und zeitlich realisierbar ist) durch Zugriffs-Berechtigungskonzepte angepasst, um die Vertraulichkeit von Netz- und Netzkundeninformationen des Netzbetreibers zu schützen Datenaustausch der Kundendaten des Netzbetriebes mit den Marktteilnehmern bei der An- und Abmeldung erfolgt monatlich nach der Empfehlung "Best Practice" Die Kommunikation mit allen Markteilnehmern erfolgt nun weitgehend automatisiert mittels eines Workflowmanagers auf Basis des EDIFACT-Standards (UTILMD, MSCONS usw.). Hierzu wurde die EDM-Software (Energiedatenmanagement) um ein EDAP-Modul (Energiedatenaustauschprozesse) erweitert. Damit erfolgt die Kommunikation mit dem eigenen Vertrieb und den anderen Marktteilnehmer diskriminierungsfrei komplett über gemäß der festgelegten Fristen. Die Mitarbeiter von Vertrieb bzw. Netzbetrieb sehen aufgrund festgelegter Zugriffsrollen nur die sie betreffenden Daten bzw. zugeteilten Aufgaben im Workflowmanager. Im Berichtszeitraum ging das EDAP-Modul Gas zusätzlich zum bereits bestehenden Modul Strom vom Test- in den Produktivbetrieb über. Somit kann nun auch die Kommunikation für den Gasbereich auf Basis des EDIFACT-Standards weitgehend automatisiert mit allen Marktteilnehmern diskriminienierungsfrei erfolgen Anfragen wie beispielsweise Netznutzungsanfragen oder Hausanschlüssen gehen im Bereich Netze ein und werden ausschließlich vom Netzbetrieb beantwortet Anfragen, die im Servicebereich zu den oben genannten Sachverhalten eintreffen werden direkt an den Netzbetrieb weitergeleitet In die Internet-Präsentation der Energieversorgung Inselsberg GmbH wurden weiterhin die netzrelevanten Daten entsprechend den Veröffentlichungspflichten nach EnWG eingepflegt Einbindung der Mitarbeiter der Energieversorgung Inselsberg GmbH an der Umsetzung des Gleichbehandlungsprogramms In der täglichen Arbeit auftretende Fragen zum persönlichen Umgang mit wirtschaftlich sensiblen Informationen (Netzkundeninformationen) wurden entweder im direkten Gespräch mit dem zuständigen Leiter (bzw. direkt dem Gleichbehandlungsbeauftragten) geklärt, oder andererseits in den regelmäßig stattfindenden Dienstberatungen geklärt. Ebenfalls besteht zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit der Mitarbeiter der einzelnen Bereiche eigene Vorschläge zur besseren Umsetzung der Ziele des Gleichbehandlungsprogramms einzubringen. Im Berichtszeitraum hat sich das Rollenverständnis der Mitarbeiter im Netzbetrieb hinsichtlich Unabhängigkeit und Selbstständigkeit gegenüber dem assoziierten Vertrieb, sowie anderen Händlern und Lieferanten, sehr gut ausgebildet. Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm Energieversorgung Inselsberg GmbH Seite 5 von 7

6 4. Schulungskonzept Geschulte Mitarbeiter bzw. Bereiche Sämtliche Mitarbeiter der Energieversorgung Inselsberg erhielten eine verpflichtende Arbeits- und Organisationsanweisung über die Verwendung von Informationen und Daten. Zusätzlich wurden, wie unter Punkt "1. Gleichbehandlungsprogramm" bereits erwähnt, die mit Tätigkeiten des Netzbetriebes befassten Mitarbeiter durch eine verbindliche Belehrung zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäftes verpflichtet. Der bewusste Umgang mit diskriminierungsrelevanten Daten wurde bei den regelmäßig stattfindenden Dienstberatungen des Netzbetriebes weiter geschult und bei der täglichen Arbeit aufgetretene Fragen diesbezüglich geklärt. Mitarbeiter, die aufgrund ihrer Arbeitsaufgabe besonders mit wirtschaftlich sensiblen Daten arbeiten wurden zusätzlich durch Teilnahme an branchenspezifischen Seminaren der Verbände geschult. Sicherstellung einer ausreichenden Schulung Bei neu eingestellten Mitarbeitern erfolgt eine grundsätzliche Schulung. Weitere Schulungen erfolgen bei Bedarf (insbesondere bei gesetzlichen oder regulatorischen Änderungen) bzw. während der Dienstberatungen. Überwachung und Kommunikation Der Gleichbehandlungsbeauftragte ist permanent in die Projektumsetzung / Anpassung der Software an die gesetzlichen Vorgaben zum Unbundling einbezogen. Er hat die Möglichkeit, das Projekt entsprechend zu beeinflussen. Er erhält und wertet von Mitarbeitern empfangene Informationen auf Unbundlingkonformität. Die Zusammenarbeit und der Austausch von Erkenntnissen mit den Betriebsabteilungen erfolgt auf offener und vertrauensvoller Basis. Entsprechende Anweisungen berechtigen den Gleichbehandlungsbeauftragten Stichprobenkontrollen vorzunehmen. Der Zugang zu Akten und betrieblichen Unterlagen ist gewährleistet. Er hat die technischen und organisatorischen Voraussetzungen, Einsicht in relevante bzw. sensible Daten zu nehmen. Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm Energieversorgung Inselsberg GmbH Seite 6 von 7

7 Internes Beschwerdemanagement zur Einhaltung des Gleichbehandlungsprogramms Jeder Mitarbeiter der Energieversorgung Inselsberg wurde darüber informiert, dass er sich im Falle von Beschwerden jederzeit persönlich, schriftlich oder mittels interner an den Gleichbehandlungsbeauftragten wenden kann. Eventuell sich daraus ergebende Maßnahmen werden zwischen dem Gleichbehandlungsbeauftragten, der Geschäftsleitung und dem betroffenen Bereichsleiter festgelegt. Waltershausen, den Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm Energieversorgung Inselsberg GmbH Seite 7 von 7

Gleichbehandlungsbericht der Gemeindewerke Lilienthal GmbH und der Gemeindewerke Ritterhude GmbH

Gleichbehandlungsbericht der Gemeindewerke Lilienthal GmbH und der Gemeindewerke Ritterhude GmbH Gemeindewerke Lilienthal GmbH und Gemeindewerke Ritterhude GmbH Gleichbehandlungsbericht der Gemeindewerke Lilienthal GmbH und der Gemeindewerke Ritterhude GmbH Berichtszeitraum: 1. Januar bis 31. Dezember

Mehr

Energieversorgung Rudolstadt GmbH Gleichbehandlungsbericht 2011

Energieversorgung Rudolstadt GmbH Gleichbehandlungsbericht 2011 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Rudolstadt GmbH als vertikal integriertes Energieversorgungsunternehmen für die EVR Netze GmbH im Jahre 2011 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der AggerEnergie GmbH im Jahre 2014

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der AggerEnergie GmbH im Jahre 2014 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der AggerEnergie GmbH im Jahre 2014 2 Vorbemerkungen Mit diesem Bericht kommt die AggerEnergie GmbH -nachfolgend auch Gesellschaft oder Unternehmen

Mehr

G L E I C H B E H A N D L U N G S B E R I C H T. Vorgelegt durch. Susanne Jordan (Gleichbehandlungsbeauftragte) für

G L E I C H B E H A N D L U N G S B E R I C H T. Vorgelegt durch. Susanne Jordan (Gleichbehandlungsbeauftragte) für G L E I C H B E H A N D L U N G S B E R I C H T Vorgelegt durch Susanne Jordan (Gleichbehandlungsbeauftragte) für Stadtwerke Bad Bramstedt GmbH Gasversorgung Bad Bramstedt GmbH Berichtszeitraum Juli 2005

Mehr

Beschreibung der Änderungen der Unternehmensorganisation

Beschreibung der Änderungen der Unternehmensorganisation Bericht über die Maßnahmen der Umsetzung und Überwachung des Gleichbehandlungsprogramms gemäß 7a Abs. 5 EnWG der Städtische Werke Borna GmbH und der Städtische Werke Borna Netz GmbH im Jahre 2012 März

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandl ungsprogramms des WSW Konzerns im Jahre 2007

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandl ungsprogramms des WSW Konzerns im Jahre 2007 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandl ungsprogramms des WSW Konzerns im Jahre 2007 Präambel Dieser Bericht beschreibt die im Wuppertaler Stadtwerke Konzern zur diskriminierungsfreien Ausübung des

Mehr

Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten für das Geschäftsjahr 2012 gemäß 80 Tiroler Elektrizitätsgesetz 2012

Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten für das Geschäftsjahr 2012 gemäß 80 Tiroler Elektrizitätsgesetz 2012 Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten für das Geschäftsjahr 2012 gemäß 80 Tiroler Elektrizitätsgesetz 2012 TIWAG-Netz AG Bert-Köllensperger-Straße 7 6065 Thaur FN 216507v Seite 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms nach 7a Abs. 5 Satz 3 EnWG

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms nach 7a Abs. 5 Satz 3 EnWG Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms nach 7a Abs. 5 Satz 3 EnWG der REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG (REWAG) und der Regensburg Netz GmbH im Jahr 2015 2

Mehr

Stadtwerke Rostock Rostock, 26. März 2012 Aktiengesellschaft. Bericht. zum. Gleichbehandlungsprogramm. der. Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft.

Stadtwerke Rostock Rostock, 26. März 2012 Aktiengesellschaft. Bericht. zum. Gleichbehandlungsprogramm. der. Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft. Stadtwerke Rostock Rostock, 26. März 2012 Aktiengesellschaft Bericht zum Gleichbehandlungsprogramm der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft und Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh Krohn Gleichbehandlungsbeauftragter

Mehr

Internes Programm zur Sicherstellung des Grundsatzes der Nichtdiskriminierung

Internes Programm zur Sicherstellung des Grundsatzes der Nichtdiskriminierung Internes Programm zur Sicherstellung des Grundsatzes der Nichtdiskriminierung Stand ab 01.01.2011 Inhaltsverzeichnis 2 I. Gleichbehandlungsprogramm 1. Präambel...3 2. Der Begriff der Diskriminierung...4

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Köthen Energie GmbH

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Köthen Energie GmbH Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Köthen Energie GmbH Berichtszeitraum 01.01.2012 31.12.2012 2 Präambel Mit diesem Bericht kommt die Köthen Energie GmbH, nachfolgend KE genannt,

Mehr

BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2011. Vorgelegt durch. Für. Frau Michaela Nerger

BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2011. Vorgelegt durch. Für. Frau Michaela Nerger BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2011 Vorgelegt durch Frau Michaela Nerger Für SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH SWU Energie GmbH SWU Netze GmbH

Mehr

Bericht. (Berichtszeitraum: 01.01.2015 31.12.2015)

Bericht. (Berichtszeitraum: 01.01.2015 31.12.2015) Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Hannover AG, der enercity Netzgesellschaft mbh und der enercity Speichervermarktungsgesellschaft mbh im Jahre 2015 (Berichtszeitraum:

Mehr

Bericht über die Umsetzung und Überwachung der Einhaltung des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Leipzig GmbH im Jahr 2006

Bericht über die Umsetzung und Überwachung der Einhaltung des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Leipzig GmbH im Jahr 2006 Bericht über die Umsetzung und Überwachung der Einhaltung des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Leipzig GmbH im Jahr 2006 Stadtwerke Leipzig GmbH - 2 - Inhalt I. Vorbemerkung II. Selbstbeschreibung

Mehr

Gleichbehandlungsbericht 2016

Gleichbehandlungsbericht 2016 Gleichbehandlungsbericht 2016 ENRO Ludwigsfelde Energie GmbH Jährlicher Bericht der ENRO Ludwigsfelde Energie GmbH über die bis zum 31.12.2016 getroffenen Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung

Mehr

Gleichbehandlungsbericht

Gleichbehandlungsbericht Vorgelegt durch Jörg Kettler für Stadtwerke Altena GmbH 28.03.2006 1 Inhaltsverzeichnis A. Vorbemerkung... 3 B. Aufstellung des Gleichbehandlungsprogramms... 4 I. Bekanntmachung... 4 Festlegung... 4 I

Mehr

Bericht der. der Stadtwerke Aachen AG. an die Bundesnetzagentur

Bericht der. der Stadtwerke Aachen AG. an die Bundesnetzagentur Bericht der Gleichbehandlungsbeauftragten der Stadtwerke Aachen AG an die Bundesnetzagentur gemäß 8 Absatz 5 Satz 3 EnWG A. Einleitung Dieser Bericht ist Umsetzung der gesetzlichen Verpflichtung aus 8

Mehr

Gleichbehandlungsbeauftragten. an die Bundesnetzagentur. gemäß 8 Absatz 5 Satz 3 EnWG

Gleichbehandlungsbeauftragten. an die Bundesnetzagentur. gemäß 8 Absatz 5 Satz 3 EnWG Bericht der Gleichbehandlungsbeauftragten der Stadtwerke Aachen AG an die Bundesnetzagentur gemäß 8 Absatz 5 Satz 3 EnWG Einleitung Dieser Bericht ist Teil der Umsetzung der gesetzlichen Verpflichtungen

Mehr

BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN BAYERISCHE STAATSMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, INFRASTRUKTUR, VERKEHR UND TECHNOLOGIE

BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN BAYERISCHE STAATSMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, INFRASTRUKTUR, VERKEHR UND TECHNOLOGIE BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DAS BAYERISCHE STAATSMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, INFRASTRUKTUR, VERKEHR UND TECHNOLOGIE - GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2015 - Vorgelegt durch Heinz Reitberger für

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen zur Durchführung des Gleichbehandlungsprogramms von E.ON Deutschland für das Jahr 2014

Bericht. über die Maßnahmen zur Durchführung des Gleichbehandlungsprogramms von E.ON Deutschland für das Jahr 2014 Bericht über die Maßnahmen zur Durchführung des Gleichbehandlungsprogramms von E.ON Deutschland für das Jahr 2014 2 Inhaltsverzeichnis Präambel... 3 A. Selbstbeschreibung von E.ON Deutschland... 3 1. Selbstbeschreibung/Kennzahlen...

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Burgdorf GmbH und der Stadtwerke Burgdorf Netz GmbH im Jahre 2011

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Burgdorf GmbH und der Stadtwerke Burgdorf Netz GmbH im Jahre 2011 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Burgdorf GmbH und der Stadtwerke Burgdorf Netz GmbH im Jahre 2011 Berichtszeitraum 01.01.2011 bis 31.12.2011 2 Präambel Mit diesem

Mehr

Gleichbehandlungsprogramm Der Stadtwerke Kapfenberg GmbH. Gemäß 7 Abs. 3 lit. c des GWG BGBI I Nr. 121/2000 in der Fassung BGBI. I Nr.

Gleichbehandlungsprogramm Der Stadtwerke Kapfenberg GmbH. Gemäß 7 Abs. 3 lit. c des GWG BGBI I Nr. 121/2000 in der Fassung BGBI. I Nr. Gleichbehandlungsprogramm Der Stadtwerke Kapfenberg GmbH Gemäß 7 Abs. 3 lit. c des GWG BGBI I Nr. 121/2000 in der Fassung BGBI. I Nr. 106/2006 Inhaltsverzeichnis 1. ZIEL... 3 2. GESCHLECHTSNEUTRALE BEZEICHNUNGEN...

Mehr

Vorgelegt durch. den Gleichbehandlungsbeauftragten. für die. Stadtwerkeverbund Hellweg-Lippe Netz GmbH & Co. KG. Stadtwerke Hamm GmbH

Vorgelegt durch. den Gleichbehandlungsbeauftragten. für die. Stadtwerkeverbund Hellweg-Lippe Netz GmbH & Co. KG. Stadtwerke Hamm GmbH BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2008 Vorgelegt durch den Gleichbehandlungsbeauftragten für die Stadtwerkeverbund Hellweg-Lippe Netz GmbH & Co.

Mehr

Vorgelegt durch. EVU-Assist GmbH. Rathausplatz 11. 24558 Henstedt-Ulzburg. (Gleichbehandlungsbeauftragte) Für

Vorgelegt durch. EVU-Assist GmbH. Rathausplatz 11. 24558 Henstedt-Ulzburg. (Gleichbehandlungsbeauftragte) Für BERICHT DES GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2011 Vorgelegt durch EVU-Assist GmbH Rathausplatz 11 24558 Henstedt-Ulzburg (Gleichbehandlungsbeauftragte) Für

Mehr

GVS Compliance Bericht 2010

GVS Compliance Bericht 2010 Der Gleichbehandlungsbericht der Unternehmensgruppe GVS nach 8 Abs. 5 EnWG für die GasVersorgung Süddeutschland GmbH und für die GVS Netz GmbH Seite 1 von 9 Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht...2 Vorwort...3

Mehr

Gleichbehandlungsprogramm Stand Februar 2007

Gleichbehandlungsprogramm Stand Februar 2007 Gleichbehandlungsprogramm Stand Februar 2007 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel... 2 2. Geschlechtsneutrale Bezeichnungen... 2 3. Definitionen... 2 3.1. Diskriminierung... 2 3.2. Führungskräfte... 2 3.3. GWG...

Mehr

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Thüga Aktiengesellschaft im Jahre 2013

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Thüga Aktiengesellschaft im Jahre 2013 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Thüga Aktiengesellschaft im Jahre 2013 2 Präambel Mit diesem Bericht kommt die Thüga Aktiengesellschaft ihrer Verpflichtung aus 7a Abs. 5 Satz

Mehr

Gleichbehandlungsbericht. der Stadtwerke Kamp-Lintfort GmbH. für das Jahr 2014

Gleichbehandlungsbericht. der Stadtwerke Kamp-Lintfort GmbH. für das Jahr 2014 Gleichbehandlungsbericht der Stadtwerke Kamp-Lintfort GmbH für das Jahr 2014 vorgelegt von der Gleichbehandlungsbeauftragten der Stadtwerke Kamp-Lintfort GmbH: Gabriele Siewior Wilhelmstr. 1 a 47475 Kamp-Lintfort

Mehr

Richtlinie. des Arbeitskreises. Fachgruppe Externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzberater. in der

Richtlinie. des Arbeitskreises. Fachgruppe Externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzberater. in der Richtlinie des Arbeitskreises Fachgruppe Externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzberater in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.v. - GDD - Verabschiedet von den Mitgliedern der

Mehr

Gleichbehandlungsbericht. der Stadtwerke München GmbH

Gleichbehandlungsbericht. der Stadtwerke München GmbH Gleichbehandlungsbericht der Stadtwerke München GmbH Berichtszeitraum 01.01.2014 bis 31.12.2014 Stadtwerke München GmbH Seite 2 von 8 1 Präambel Mit diesem Bericht kommt die Stadtwerke München GmbH ihrer

Mehr

Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten an die Bundesnetzagentur. Gleichbehandlungsbericht 2014. Vorgelegt durch den Gleichbehandlungsbeauftragten

Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten an die Bundesnetzagentur. Gleichbehandlungsbericht 2014. Vorgelegt durch den Gleichbehandlungsbeauftragten Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten an die Bundesnetzagentur Vorgelegt durch den Gleichbehandlungsbeauftragten für die Energieversorgung Greiz GmbH und die Greizer Energienetze GmbH Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Stadtwerke Kiel AG

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Stadtwerke Kiel AG Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Kiel AG Berichtszeitraum 01.01.2016 31.12.2016 2 Präambel Mit diesem Bericht kommt die Stadtwerke Kiel AG ihrer Verpflichtung aus

Mehr

Vorgelegt durch. Silke Szillat-Meißner. (Gleichbehandlungsbeauftragte) Für die Unternehmen:

Vorgelegt durch. Silke Szillat-Meißner. (Gleichbehandlungsbeauftragte) Für die Unternehmen: Bericht der Gleichbehandlungsbeauftragten an die Landesregulierungsbehörde für Elektrizität und Gas Gleichbehandlungsbericht 2016 Vorgelegt durch Silke Szillat-Meißner (Gleichbehandlungsbeauftragte) Für

Mehr

BERICHT ÜBER DIE MAßNAHMEN ZUR - GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT DISKRIMINIERUNGSFREIEN AUSÜBUNG DES NETZGESCHÄFTS. DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH

BERICHT ÜBER DIE MAßNAHMEN ZUR - GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT DISKRIMINIERUNGSFREIEN AUSÜBUNG DES NETZGESCHÄFTS. DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH BERICHT ÜBER DIE MAßNAHMEN ZUR DISKRIMINIERUNGSFREIEN AUSÜBUNG DES NETZGESCHÄFTS - GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2013 - für die DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH und die 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 13/12 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 119 13/12 26. April 2012 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Grundsätze der Informationssicherheit der HTW Berlin vom 18. April 2012.................

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Energieversorgung Offenbach AG

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Energieversorgung Offenbach AG Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Offenbach AG Berichtszeitraum 01.01.2014 31.12.2014 2 Präambel Mit diesem Bericht kommt die Energieversorgung Offenbach AG

Mehr

Gleichbehandlungsbericht 2014

Gleichbehandlungsbericht 2014 erstellt für die Stadtwerke Leipzig GmbH 31. März 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung 3 2 Selbstbeschreibung als vertikal integriertes Unternehmen 3 3 Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der N-ERGIE Aktiengesellschaft im Jahr 2009

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der N-ERGIE Aktiengesellschaft im Jahr 2009 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der N-ERGIE Aktiengesellschaft im Jahr 2009 2 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms 2009 Inhaltsverzeichnis Präambel... 4 Teil

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Zwischen dem Netzbetreiber Strom und Gas Netze BW GmbH Schelmenwasenstr. 15, 70567 Stuttgart und dem Lieferanten / dem Transportkunden: Name:.

Mehr

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Thüga Aktiengesellschaft im Jahre 2014

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Thüga Aktiengesellschaft im Jahre 2014 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Thüga Aktiengesellschaft im Jahre 2014 2 Präambel Der Bericht betrifft die Zeit vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 und befasst sich mit den Maßnahmen

Mehr

BERICHT DER GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE LANDESREGULIERUNGSBEHÖRDE FÜR ELEKTRIZITÄT UND GAS GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2015

BERICHT DER GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE LANDESREGULIERUNGSBEHÖRDE FÜR ELEKTRIZITÄT UND GAS GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2015 BERICHT DER GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE LANDESREGULIERUNGSBEHÖRDE FÜR ELEKTRIZITÄT UND GAS GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2015 Vorgelegt durch Silke Szillat-Meißner (Gleichbehandlungsbeauftragte) Für

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Energieversorgung Marienberg

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Zwischen Stadtwerke Merseburg GmbH Große Ritterstraße 9 06217 Merseburg VDEW-Nr.: 9900964000008 (nachfolgend Netzbetreiber genannt) und Name Straße

Mehr

Lieferantenrahmenvertrag Gas Anlage 3 Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN

Lieferantenrahmenvertrag Gas Anlage 3 Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen wird getroffen von und zwischen: NEW Schwalm-Nette Netz GmbH Rektoratstraße 18 41747 Viersen 9870115400002 und «Lieferant» «Straße» «PLZ»

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Energieversorgung Offenbach AG

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der Energieversorgung Offenbach AG Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Energieversorgung Offenbach AG Berichtszeitraum 01.01.2016 31.12.2016 2 Präambel Mit diesem Bericht kommt die Energieversorgung Offenbach AG

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH

Mehr

GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT. zum 31. März 2015. der. PVU Prignitzer. Energie- und Wasserversorgungsunternehmen. GmbH. PVU Energienetze GmbH

GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT. zum 31. März 2015. der. PVU Prignitzer. Energie- und Wasserversorgungsunternehmen. GmbH. PVU Energienetze GmbH GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT zum 31. März 2015 der PVU Prignitzer Energie- und Wasserversorgungsunternehmen GmbH Feldstraße 27a 19348 Perleberg und der PVU Energienetze GmbH Feldstraße 27a 19348 Perleberg

Mehr

über die nach 7a Absatz 5 Satz 1 EnWG bis zum 31. Dezember 2012 getroffenen Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzbetriebs

über die nach 7a Absatz 5 Satz 1 EnWG bis zum 31. Dezember 2012 getroffenen Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzbetriebs Bericht der NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbh & Co. KG, Netzgesellschaft Forst (Lausitz) mbh & Co. KG, GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft, EMB Energie Mark Brandenburg GmbH, Havelländische

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen zur Durchführung des Gleichbehandlungsprogramms von E.ON Deutschland für das Jahr 2016

Bericht. über die Maßnahmen zur Durchführung des Gleichbehandlungsprogramms von E.ON Deutschland für das Jahr 2016 Bericht über die Maßnahmen zur Durchführung des Gleichbehandlungsprogramms von E.ON Deutschland für das Jahr 2016 2 Inhaltsverzeichnis Präambel... 3 A. Selbstbeschreibung von E.ON Deutschland... 3 I. Selbstbeschreibung/Kennzahlen...

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Netzbetreiber Stadtwerke

Mehr

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM KELAG NETZ GMBH. Arnulfplatz 2. 9020 Klagenfurt

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM KELAG NETZ GMBH. Arnulfplatz 2. 9020 Klagenfurt GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM KELAG NETZ GMBH Arnulfplatz 2 9020 Klagenfurt März 2007 1. Ziel Das vorliegende Gleichbehandlungsprogramm gemäß 37 Abs. 2 K-ElWOG und 7 Abs. 3 GWG wurde von der KELAG Netz GmbH,

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: EVI Energieversorgung Hildesheim

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Strom

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Strom Ergänzung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Strom RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch. EDI-Rahmenvertrag

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch. EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch EDI-Rahmenvertrag zwischen den Stadtwerken Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG in 73728 Esslingen am Neckar, Fleischmannstraße 50 - im Folgenden "Netzbetreiber"

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen zwischen: Greizer Energienetze GmbH Mollbergstr. 20 07973 Greiz (Verteilnetzbetreiber)

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Transportkunde und Energieversorgung

Mehr

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM GEMÄSS 106 ABS 2 Z 4 GWG 2011 FÜR DEN ERDGAS-VERTEILERNETZBETRIEB der WIENER NETZE GmbH FN 174300 z Erdbergstraße 236 1110 Wien INHALTSVERZEICHNIS 1. PRÄAMBEL... 4 1.1. Rechtliche

Mehr

Verhaltensrichtlinien Maßnahmenkatalog bei Anruf von Headhuntern

Verhaltensrichtlinien Maßnahmenkatalog bei Anruf von Headhuntern Thema Verhaltensrichtlinien Maßnahmenkatalog bei Anruf von Headhuntern THEMA ist wie gehe ich mit Anrufern um, von denen ich glaube, dass es sich um Headhunter handelt.. Merkmale Maßnahmen Erfahrungswerte

Mehr

BERICHT DER GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2014. vorgelegt durch. für.

BERICHT DER GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2014. vorgelegt durch. für. BERICHT DER GLEICHBEHANDLUNGSBEAUFTRAGTEN AN DIE BUNDESNETZAGENTUR GLEICHBEHANDLUNGSBERICHT 2014 vorgelegt durch Sandra Mergl für und 1 Inhaltsverzeichnis A. Vorbemerkungen 3 B. Der Gleichbehandlungsbeauftragte

Mehr

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM GEMÄSS 32 ABS 1 EIWOG 2010 ivm 55 ABS 2 Z 4 WEIWG 2005, 54 ABS 2 Z 4 NÖ EIWG 2005 und 48 ABS 2 Z 4 BGLD ElWG 2006 FÜR DEN STROMVERTEILERNETZBETRIEB der WIENER NETZE GmbH FN 174300

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Stadtwerke Bad Salzuflen

Mehr

Beratungskonzept für die Datenschutz-Betreuung. durch einen externen Beauftragten für den Datenschutz

Beratungskonzept für die Datenschutz-Betreuung. durch einen externen Beauftragten für den Datenschutz Beratungskonzept für die Datenschutz-Betreuung durch einen externen Beauftragten für den Datenschutz Die nachstehenden Informationen sollen Geschäftsführern und anderen Führungskräften von Unternehmen

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Kaltenkirchen

Mehr

SÜC Energie und H 2 O GmbH Anlage 2

SÜC Energie und H 2 O GmbH Anlage 2 Anlage 2 Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI Vereinbarung) zwischen, vertreten durch,, und SÜC Energie und H 2 O GmbH (SÜC), vertreten durch den Geschäftsführer Götz-Ulrich Luttenberger,

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Waldkirch

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Herne AG im Jahr 2006

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Herne AG im Jahr 2006 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Stadtwerke Herne AG im Jahr 2006 Präambel Mit diesem Bericht kommt die Stadtwerke Herne AG ihrer Verpflichtung aus 8 Abs. 5 Satz 3 EnWG nach.

Mehr

Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten der Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG und der Elektrizitätswerk Mittelbaden

Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten der Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG und der Elektrizitätswerk Mittelbaden Bericht des Gleichbehandlungsbeauftragten der Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG und der Elektrizitätswerk Mittelbaden Netzbetriebsgesellschaft mbh über die gemäß 8 Abs. 5 Satz 3 EnWG getroffenen

Mehr

Aufstellung der Rechte und Pflichten des verbundenen Energievertriebs und Nachweis der Diskriminierungsfreiheit. der. Stadtwerke Uslar GmbH

Aufstellung der Rechte und Pflichten des verbundenen Energievertriebs und Nachweis der Diskriminierungsfreiheit. der. Stadtwerke Uslar GmbH Umsetzung Ziffer 6 der Festlegung einheitlicher Geschäftsprozesse und Datenformate zur Abwicklung der Belieferung von Kunden mit Elektrizität vom 11.07.2006, BK6-06-009 (GPKE) Aufstellung der Rechte und

Mehr

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der MVV Energie AG

Bericht. über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms. der MVV Energie AG Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der MVV Energie AG Berichtszeitraum 01.01.2016 31.12.2016 2 Präambel Mit diesem Bericht kommt die MVV Energie AG ihrer Verpflichtung aus 7a Abs.

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Stadtwerke Marburg GmbH,

Mehr

is Software sichert sich mit WinEV auch weiterhin die Vorreiterrolle im Energiemarkt

is Software sichert sich mit WinEV auch weiterhin die Vorreiterrolle im Energiemarkt is Software sichert sich mit WinEV auch weiterhin die Vorreiterrolle im Energiemarkt Das Modul WinEV/BestPractice bildet die von der BNetzA festgelegten Geschäftsprozesse zur "Kundenbelieferung mit Elektrizität"

Mehr

LIMA 2006 und Ausblick auf 2007. IV Kundentreffen 26. Oktober 2006 Ute Löbel

LIMA 2006 und Ausblick auf 2007. IV Kundentreffen 26. Oktober 2006 Ute Löbel LIMA 2006 und Ausblick auf 2007 IV Kundentreffen 26. Oktober 2006 Ute Löbel LIMA Billing 2006 Welche Entwicklungen hat das System im Jahr 2006 durchlaufen? 1) Prüfung durch PWC (1. Quartal 2006) 2) Releasewechsel

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Energie Calw GmbH

Mehr

Lieferantenrahmenvertrag zur Ausspeisung von Gas in örtlichen Verteilernetzen

Lieferantenrahmenvertrag zur Ausspeisung von Gas in örtlichen Verteilernetzen Lieferantenrahmenvertrag zur Ausspeisung von Gas in örtlichen Verteilernetzen zwischen den Stadtwerken Holzminden Rehwiese 28 37603 Holzminden (Netzbetreiber) und (Transportkunde) Datum 02.01.2008 Seite

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Kraftwerk Köhlgartenwiese GmbH Tegernauer Ortsstraße 9 79692 Kleines Wiesental und - nachfolgend die Vertragspartner genannt Seite 1 von

Mehr

Gleichbehandlungsprogramm. Programm der verbindlichen Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Energienetzbetriebs. der

Gleichbehandlungsprogramm. Programm der verbindlichen Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Energienetzbetriebs. der Gleichbehandlungsprogramm Programm der verbindlichen Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Energienetzbetriebs der LSW Netz GmbH & Co. KG gemäß 7a Abs. 5 EnWG Stand September 2013 Seite 1 von

Mehr

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n)

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Vertrag über Dienstleistungen einer/eines externen Datenschutzbeauftragten nach 4f Bundesdatenschutzgesetz -"BDSG"- zwischen vertreten

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Anlage c zum Netznutzungsvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Stadtwerke Heilbad Heiligenstadt GmbH Schlachthofstraße 8 37308 Heilbad Heiligenstadt und nachfolgend

Mehr

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen:

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Anlage 3: Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Strom- und Gasversorgung

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Seite 1 von 5 Anlage 4 zum Netznutzungsvertrag (Erdgas) EDI-Rahmenvereinbarung RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen zwischen: Alliander Netz

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Bamberg Energie-

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) (Stand: 20110101)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) (Stand: 20110101) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) (Stand: 20110101) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Energie

Mehr

Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit

Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit Anlage 1 Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit Stand: 01.04.2011 1.1 Technische Einzelheiten zum Datenaustausch Die Abwicklung der Belieferung von Entnahmestellen

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Hinweis: Vorliegende EDI-Vereinbarung basiert auf der BDEW Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch. Artikel 1 Zielsetzung und

Mehr

Sonstige Marktregeln Gas

Sonstige Marktregeln Gas Sonstige Marktregeln Gas Kapitel 7 Elektronischer Austausch von Netzabrechnungsdaten Marktregeln Gas 2013 Version 1.0 Dokument-Historie Version Release Veröffentlichung Inkrafttreten Anmerkungen 1 0 20.09.2013

Mehr

vnb-hw@edihw.herzowerke.de

vnb-hw@edihw.herzowerke.de Anlage 1 zur EDI-Vereinbarung: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit 1 Kommunikationsparameter Netzbetreiber Die für die betreffenden Geschäftsprozesse nach

Mehr

Checkliste zum Datenschutz

Checkliste zum Datenschutz Checkliste zum Datenschutz Diese Checkliste soll Ihnen einen ersten Überblick darüber geben, ob der Datenschutz in Ihrem Unternehmen den gesetzlichen Bestimmungen entspricht und wo ggf. noch Handlungsbedarf

Mehr

Cyber-Sicherheits- Check

Cyber-Sicherheits- Check -MUSTER- -MUSTER- Muster-Beurteilungsbericht zum Cyber-Sicherheits- Check der Beispiel GmbH Januar 2014 1. Rahmendaten Beurteilungsgegenstand Beurteiler Anlass Grundlagen und Anforderungen Zeitlicher Ablauf

Mehr

Reglement für den sicheren Fernzugriff auf das interne IT- Netzwerk der Gemeindeverwaltung Wettingen

Reglement für den sicheren Fernzugriff auf das interne IT- Netzwerk der Gemeindeverwaltung Wettingen 025.200 Reglement für den sicheren Fernzugriff auf das interne IT- Netzwerk der Gemeindeverwaltung Wettingen vom 16. Juni 2011 Der Gemeinderat, gestützt auf 37 des Gemeindegesetztes, beschliesst: Art.

Mehr

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM

GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM GLEICHBEHANDLUNGSPROGRAMM der Wiener Erdgasspeicher GmbH Erdbergstraße 236 A-1110 Wien März 2008 INHALTSVERZEICHNIS 1. PRÄAMBEL... 3 2. MASSNAHMEN ZUM AUSSCHLUSS DISKRIMINIERENDEN VERHALTENS... 3 2.1.

Mehr

Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag nach KOV 8

Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag nach KOV 8 Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag nach KOV 8 Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird zwischen

Mehr

Anlage 1: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit

Anlage 1: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit Anlage 1: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit 1.1 Technische Einzelheiten zum Datenaustausch Die Abwicklung der Belieferung von Entnahmestellen mit Gas erfolgt

Mehr

BEARBEITUNGSREGLEMENT EXTERN. Geschäftsleitung Mitarbeiter Homepage

BEARBEITUNGSREGLEMENT EXTERN. Geschäftsleitung Mitarbeiter Homepage BEARBEITUNGSREGLEMENT EXTERN Verteiler: Vorstand Geschäftsleitung Mitarbeiter Homepage Dokument: QzDAS-006/Bearbeitungsreglement extern Geändert am: 12:00:00 AM Freigegeben am: 12/22/2015 Seite 2 von 8

Mehr

ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN Ergänzende interne Bestimmungen zur Durchführung der Verordnung über den Datenschutzbeauftragten ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG Großeislinger

Mehr

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Städtischen Werke Magdeburg GmbH & Co. KG und der SWM Netze GmbH im Jahr 2013

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Städtischen Werke Magdeburg GmbH & Co. KG und der SWM Netze GmbH im Jahr 2013 Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms der Städtischen Werke Magdeburg GmbH & Co. KG und der SWM Netze GmbH im Jahr 2013 (Berichtszeitraum: 01.01.2013-31.12.2013) 2 Gliederung Präambel

Mehr

1 Allgemeiner Grundsatz. 2 Gegenstand und Geltungsbereich

1 Allgemeiner Grundsatz. 2 Gegenstand und Geltungsbereich Dienstvereinbarung E-Mail und Groupware 1 von 5 Dienstvereinbarung zur Einführung und zum Betrieb der Kommunikationssoftware mit Groupware- Funktionalitäten MS Exchange im Rahmen des Projekts Sichere Bürokommunikation

Mehr

Vereinbarung über elektronischen Datenaustausch

Vereinbarung über elektronischen Datenaustausch Vereinbarung über elektronischen Datenaustausch ( EDI-Vereinbarung ) Seite 1 von 6 Rechtliche Bestimmungen: Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen:

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Energieversorgung Pirna

Mehr