Webautor/innen, Mitarbeiter/innen, Forscher/innen. ZID Hotline

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Webautor/innen, Mitarbeiter/innen, Forscher/innen. ZID Hotline hotline@boku.ac.at"

Transkript

1 BOKUweb mit TYPO3 Diese Doku ist eine Einführung in das Content-Management-System TYPO3. Sie erhalten einen Überblick über die grundlegenden Funktionen des Systems sowie den Einsatz im BOKUweb. Zielgruppe der Dokumentation: Anfragen bitte an: Webautor/innen, Mitarbeiter/innen, Forscher/innen ZID Hotline Inhaltsverzeichnis 1 Einführung Content-Management-System TYPO Zugang zum System Benutzeroberfläche TYPO Modulleiste Seitenbaum Arbeitsfläche Seiten und Inhalte erstellen Neue Seite anlegen Seiten mit Inhalten befüllen Seiten kontrollieren und freigeben Rich Text Editor Bilder und Dateien verwalten Neuen Ordner in Filelist anlegen Dateien und Bilder in Ordner hochladen Übersicht Content-Elemente Typical page content Header only Regular Text Element... 25

2 4.1.3 Text & Images Images Only Special Elements File Links Media Insert records Form Elements Mail Form Plugins Dynamic Content Elements Iframe Themenseite: Service-Link Themenseite: Kontakt Teaserbild für OrgEHs und Themen Themenseite: Altert Box Personen-Detailansicht aus BOKUonline News-Box manuell (analog zu Newsanzeige) Grid Elements Top-Stories (News-Items) News-Item anlegen News-Item auf Departmentlevel anzeigen News-Item auf BOKU-Startseite anzeigen News-Item Zielgruppenseiten anzeigen News-Item auf BOKUscreens anzeigen Preview Funktion Top-Stories Qualitätskriterien Top-Stories Allgemeine Anforderungen BOKU-Bezug Relevanz für Zielgruppe Anforderungen für BOKUscreens Seiten und Inhalte verwalten... 61

3 6.1 Seiten und Inhalte löschen Seiten verschieben Inhalte verschieben Seiten kopieren und einfügen Inhalte kopieren und einfügen Mehrere Elemente auf einmal verschieben, kopieren und einfügen Spezielle Seitentypen Standardseite Shortcut Link auf Externen URL Startseite einer Organisationseinheit Automatisierte Seiten Themenseiten und Themengruppen Zweisprachige Seiten erstellen Englische Version einer Seite anlegen Englische Version der Inhalte erstellen Übersetzung der Seite gleich wie im Deutschen Unabhängige Übersetzung der englischen Inhalte WAI Richtlinien Barrierefreiheit von Webseiten Bildersuche im Internet Wichtige Informationen zum BOKUweb Online-Informationen zu TYPO Alternativen zu TYPO

4 1 Einführung Dieses Kapitel gibt einen allgemeinen Überblick über das Content-Management System TYPO3, den Zugang zum System sowie den Aufbau der Benutzeroberfläche. 1.1 Content-Management-System TYPO3 TYPO3 ist ein freies Open Source Content-Management-System (CMS) und wurde 1997 von Kasper Skårhøj entwickelt. Bei einem CMS wird Inhalt, Struktur und Layout getrennt. Alle Webseiten und Inhalte werden automatisch in ein einheitliches Design und Layout überführt. Für die Wartung der Seiten und Inhalte sind keine speziellen HTML- oder Systemkenntnisse nötig. Redakteur/innen können sich so ganz auf die Pflege des Inhaltes konzentrieren, ohne sich um Layout oder technische Aspekte sorgen zu müssen. 1.2 Zugang zum System Bei Content-Management-Systemen unterscheidet man zwischen Backend und Frontend. Im Backend werden die Seiten erstellt und editiert und dann im Frontend im Layout und Design der jeweiligen Webseite - angezeigt. Der Zugang zum System kann jederzeit und überall von einem beliebigen Webbrowser erfolgen. Cookies und JavaScript müssen aktiviert sowie Popup-Fenster für den Server erlaubt sein. Auf der BOKU erfolgt der Login in das Backend von TYPO3 (Version 6.1.7) über Shibboleth unter folgender Adresse: Abbildung 1: Login via Shibboleth Einloggen können Sie sich mit Ihrem Novell-Username & Passwort. Achtung: Sollten Sie keine Berechtigungen zum Editieren von Seiten in TYPO3 haben, dann muss der oder die EDV-Verantwortliche Ihrer Organisationseinheit diese über die ZID-Hotline - - für Sie beantragen. BOKUweb mit TYPO3 4 (83)

5 Shibboleth ist eine Single Sign On Lösung. Bitte bedenken Sie, dass bei einer solchen Lösung ein Logout aus einer Applikation (wie TYPO3) nicht auch ein Logout aus dem Single-Sign-On-System bedeutet. Bitte schließen Sie daher immer ihren Webbrowser, wenn sie sicher ausgeloggt sein wollen. 1.3 Benutzeroberfläche TYPO3 Die Benutzeroberfläche von TYPO3 gliedert sich in drei große Bereiche: Modulleiste Seitenbaum Arbeitsfläche Abbildung 2: Benutzeroberfläche TYPO3 In den einzelnen Bereichen der Benutzeroberfläche von TYPO3 sehen Sie immer nur jene Elemente wofür Sie auch Berechtigungen haben. BOKUweb mit TYPO3 5 (83)

6 1.3.1 Modulleiste Die wichtigsten Bereiche in der Modulleiste sind der Web- und Filebereich: Abbildung 3: Modulleiste TYPO3 Im Webbereich führen Sie einfache Arbeiten an Ihren Inhalten durch. Im Filebereich geht es primär um das Hochladen von Dateien, die Sie für die Gestaltung Ihrer Inhalte brauchen. Hier können Sie nach Belieben Ordnerstrukturen anlegen in denen Sie Ihre Dateien und Bilder verwalten. Der Bereich User Tools steht für die Benutzerverwaltung. Dort können Sie einige Einstellungen ändern um TYPO3 an Ihre Bedürfnisse anzupassen z.b. können Sie dort die Sprache des Systems ändern. Der Webbereich gliedert sich noch in weitere Unterbereiche: Abbildung 4: Webbereich in Modulleiste BOKUweb mit TYPO3 6 (83)

7 Page Seite im Backend von TYPO3. Diesen Bereich werden Sie am häufigsten verwenden. Er ist auch automatisch voreingestellt. View Seite im Frontend von TYPO3. Wir empfehlen Ihnen jedoch die Vorschau Icons zu verwenden und sich die Seite in einem eigenen Reiter im Webbrowser anzeigen zu lassen. List Sie sehen alle Elemente die sich auf dieser Seite befinden und auch alle Funktionen die Sie in TYPO3 auf dieser Seite ausführen können. Daher kann diese Seite anfänglich für Sie sehr unübersichtlich und verwirrend wirken. Info Seiteninformationen Functions Hier können viele Seiten bzw. Unterseiten auf einmal erstellt werden. Recycler Hier können gelöschte Elemente wieder zurückgeholt werden Seitenbaum Der Seitenbaum steht für alle Module der Modulgruppe zur Verfügung und gibt die jeweilige Struktur baumartig wieder. Teilbäume können durch einen Klick auf das graue Dreieck geöffnet und wieder geschlossen werden: Abbildung 5: Seitenbaum öffnen BOKUweb mit TYPO3 7 (83)

8 Das Filtersymbol kann zum Suchen nach Seiten benutzt werden: Abbildung 6: Suche nach Seiten im Seitenbaum Wenn Sie Seiten im Seitenbaum löschen oder neu hinzufügen, dann ist es oft sinnvoll mit Refresh den Seitenbaum zu erneuern. Oft ist es wichtig, dass Sie wissen welche Seiten ID die Seite hat auf der Sie gerade arbeiten. Diese sehen Sie via Mouseover, wenn Sie mit dem Mauszeiger direkt zur Seite im Seitenbaum hinzeigen: Abbildung 7: Seiten ID Im Seitenbaum sind Kontextmenüs mit vielen nützlichen Befehlen verfügbar. Diese sehen Sie wenn Sie mit der Maustaste auf ein Symbol klicken: Abbildung 8: Kontextmenü BOKUweb mit TYPO3 8 (83)

9 1.3.3 Arbeitsfläche Das ist Ihre große, detaillierte Arbeitsoberfläche. Die Darstellung ist abhängig vom jeweiligen Modul mit dem Sie gerade arbeiten. Alle Icons zur Bearbeitung Ihrer Seiten sind mit einer sensitiven Hilfe versehen. Das bedeutet, dass Ihnen die Funktion des Icons angezeigt wird, wenn Sie mit der Maus drüberfahren: Abbildung 9: Sensitive Hilfe der Icons in TYPO3 2 Seiten und Inhalte erstellen In diesem Kapitel wird Ihnen gezeigt wie Sie neue Seiten erstellen, mit Inhalten befüllen und freigeben. 2.1 Neue Seite anlegen Im Seitenbaum wählen Sie über das Kontextmenü bei Page Actions das Icon New aus. Anschließend müssen Sie noch die Position der neuen Seite bestimmen. Klicken Sie einfach auf jenen Pfeil wo Ihre neue Seite befinden soll: Abbildung 10: Neue Seite erstellen Nun müssen Sie die Seiteneigenschaften bestimmen. Geben Sie zuerst im Reiter General einen Seitentitel ein: BOKUweb mit TYPO3 9 (83)

10 Abbildung 11: Seiteneigenschaften bestimmen Sie haben im Reiter General auch die Möglichkeit das Feld Speaking URL path segment auszufüllen. Damit können Sie den URL bestimmen, der für diese Seite angezeigt werden soll, wenn Sie mit dem automatisch generierten nicht zufrieden sind: Abbildung 12: Speaking URL path segment bestimmen Achtung: Hier wird nicht automatisch überprüft ob Ihre Eingabe einmalig ist. Sie müssen selbst überprüfen, ob dieses Speaking URL path segment auf Ihren Seiten schon einmal vorhanden ist oder nicht. Im Reiter Access können Sie die Sichtbarkeit der Seite definieren, den Veröffentlichungszeitraum sowie auch die Zugriffsrechte (wer kann die Seite sehen) bestimmen: BOKUweb mit TYPO3 10 (83)

11 Abbildung 13: Zugriff zu Seiten bestimmen Es wird empfohlen die Seite so lange unsichtbar zu lassen, bis sie fertig ist und auch wirklich auf der Webseite angezeigt werden soll. Im Reiter Metadata kann man Meta Tags eingeben, also Keywords für die Google-Suche. Diese werden jedoch zunehmend unnötig und wir empfehlen Ihnen diesen Bereich leer zu lassen bzw. wenn Sie noch Keywords auf alten Seiten darin finden sollten, diese raus zu löschen. BOKUweb mit TYPO3 11 (83)

12 Danach klicken Sie auf das Symbol für speichern und schließen: Abbildung 14: Speichern und Schließen Glückwunsch! Sie haben Ihre erste Seite angelegt. Sie scheint bereits im Seitenbau auf, hat jedoch noch keinen Inhalt. 2.2 Seiten mit Inhalten befüllen Um Ihre Seite mit Inhalt zu befüllen, klicken Sie in der Seite auf das grüne Plus: Abbildung 15: Seite mit Inhalt befüllen BOKUweb mit TYPO3 12 (83)

13 Sie erhalten nun eine Vielzahl von Content-Elementen zur Auswahl, die Sie verwenden können: Abbildung 16: Content-Elemente in TYPO3 Folgende Elemente stehen Ihnen im BOKUweb zur Verfügung: Typical page content Special elements Form elements Plugins Dynamic Content Elements Grid Elements Bei den meisten Content-Elementen können unter dem Reiter Appearance" unterschiedliche Layout-Varianten ausgewählt werden. Je nachdem um welches Content-Element es sich handelt, stehen Ihnen folgende Layout- Varianten zur Verfügung: Default Weißer Teaser Corner Box FAQ Hinweis, nicht druckbar Wir haben für Sie im BOKUweb eine Übersichtsseite erstellt, auf der Sie alle im BOKUweb verfügbaren Content-Elemente ansehen können. Klicken Sie sich am besten einmal durch: https://www.boku.ac.at/zid/themen/be-informed/bokuweb/typo3einf/ueberblick-content-elemente-intypo3/ BOKUweb mit TYPO3 13 (83)

14 Wir wählen hier nun ein einfaches, normales Textelement aus: Abbildung 17: Auswahl Regular Text Element Es erscheint die Arbeitsfläche für das Editieren des Content-Elements. Geben Sie einen Header sowie einen Text ein: Abbildung 18: Content-Element mit Inhalt befüllen Achtung: wenn Sie einen Text von einer Webseite oder aus einem Dokument herauskopieren und in TYPO3 einfügen möchten, dann enthält dieser immer noch Formatierungen. Um diese zu BOKUweb mit TYPO3 14 (83)

15 entfernen, fügen Sie den Text am besten zuerst in den Editor ein, bevor Sie ihn dann in TYPO3 einfügen. So werden alle Formatierungen gelöscht. Im Reiter Appearance können Sie das Layout des Content-Elements bestimmen. Je nachdem welches Content-Element Sie ausgewählt haben, stehen Ihnen unterschiedliche Varianten zur Verfügung: Abbildung 19: Layout des Content-Elements bestimmen Die Layout-Variante FAQ ermöglicht es Ihnen Informationen in einem aufklappbaren Element zur Verfügung zu stellen: Abbildung 20: Layout FAQ Es gibt auch die Möglichkeit das Layout Hinweis, nicht druckbar auszuwählen. Dadurch wird Ihnen das Element im Frontend als umrandetes Element angezeigt und bei der gedruckten Version der Seite nicht berücksichtig. BOKUweb mit TYPO3 15 (83)

16 Abbildung 21: Hinweis, nicht druckbar. Im Reiter Access könne Sie Sichtbarkeit des Content-Elements, den Veröffentlichungszeitraum sowie die Zugriffsrechte bestimmen. Es ist also möglich, auf einer Seite die allen Personen zugänglich ist, auch Content-Elemente anzulegen die nur für eine bestimmte Gruppe sichtbar sind. Abbildung 22: Zugriff für Content-Element einschränken Wenn Sie alle relevanten Informationen eingetragen haben, klicken auf speichern und schließen. Nun haben Sie Ihre Seite mit einem Content-Element befüllt. BOKUweb mit TYPO3 16 (83)

17 Wollen Sie nachträglich noch etwas verändern, dann klicken Sie einfach auf den Bleistift zum Editieren des Elements: Abbildung 23: Seite mit Content Element Sie können jederzeit weitere Content-Elemente auf Ihrer Seite hinzufügen. Dazu klicken Sie einfach auf das grüne Plus vor oder nach Ihrem bestehenden Element: Abbildung 24: Weitere Content-Elemente einfügen Wenn Sie über das Kontextmenü auf Show klicken, dann wird Ihnen Ihre Seite im Frontend angezeigt: Abbildung 25: Seite im Frontend anzeigen durch Klick auf Show BOKUweb mit TYPO3 17 (83)

18 2.3 Seiten kontrollieren und freigeben Wenn Sie Seiten erstellen, dann sind diese automatisch noch nicht freigegeben. Sie können zwar von Ihnen im Frontend angezeigt werden, sind jedoch für die Öffentlichkeit nicht sichtbar. Sie erkennen das an dem roten Symbol neben Ihrer Seite im Seitenbaum: Abbildung 26: Seite ist noch nicht freigegeben Nachdem Sie Ihre Seite fertig erstellt und kontrolliert haben, können Sie die Seite über das Kontextmenü durch einen Klick auf Enable freischalten, oder über die Seiteneigenschaften indem Sie das Häkchen bei Disable entfernen: Abbildung 27: Seiten freigeben Fertig! Nun ist Ihre Seite öffentlich sichtbar und scheint auch automatisch in der Navigation und der Sitemap Ihrer Webseite auf. BOKUweb mit TYPO3 18 (83)

19 2.4 Rich Text Editor Der Rich Text Editor (RTE) ist ein Word-ähnlicher Editor innerhalb Ihres Web-Browsers. Die unterschiedlichen Icons des RTE sind ebenfalls mit einer sensitiven Hilfe versehen. Welche Formatierungsfunktionen Ihnen im RTE zur Verfügung stehen, hängt ganz von der Konfiguration des TYPO3 Systems ab mit dem Sie arbeiten. Im BOKUweb sieht der RTE im Allgemeinen so aus: Abbildung 28: Rich Text Editor im BOKUweb Die Funktionen im RTE sind eigentlich selbsterklärend. Zwei vielleicht weniger bekannte Features finden Sie hier erklärt: Abbildung 29: Rich Text Editor Erklärung Symbole BOKUweb mit TYPO3 19 (83)

20 Sie können im RTE auch Farben verwenden. Dazu müssen Sie jedoch zuerst den gewünschten Textteil markieren, erst dann können Sie Farben auswählen. Abbildung 30: Farbauswahl im RTE Achtung: bitte verwenden Sie Farben, im Hinblick auf die Barrierefreiheit von Webseiten eher sparsam. Der RTE verfügt auch über ein Kontextmenü, welches Ihnen durch einen Klick auf die linke Maustaste angezeigt wird: Abbildung 31: Kontextmenü im RTE BOKUweb mit TYPO3 20 (83)

21 3 Bilder und Dateien verwalten In diesem Kapitel wird Ihnen gezeigt, wie Sie Bilder und Dateien in TYPO3 am besten verwalten. Hierfür ist die Filelist von zentraler Bedeutung: Abbildung 32: Filelist In dieser können Sie nach belieben eine Ordnerstruktur anlegen, in der Sie Bilder und andere Dateien ablegen: Abbildung 33: Seitenbaum Filelist BOKUweb mit TYPO3 21 (83)

22 3.1 Neuen Ordner in Filelist anlegen Über das Kontextmenü sowie auch über das grüne Plus können Sie neue Ordner anlegen: Abbildung 34: Neuen Ordner in Filelist anlegen 3.2 Dateien und Bilder in Ordner hochladen Zum Hochladen verwenden Sie den Punkt Upload Files im Kontextmenü oder das Symbol in Ihrer Arbeitsfläche: Abbildung 35: Dateien und Bilder hochladen Achtung: Wir empfehlen Ihnen Bilder immer in der bestmöglichen Qualität in TYPO3 hochzuladen! Danach wählen Sie über die Funktion Durchsuchen eine oder mehrere Dateien im Dateisystem Ihres Rechners aus und klicken auf Upload files : Abbildung 36: Dateien und Bilder hochladen Wenn Sie bereits hochgeladene Dateien oder Bilder durch andere ersetzen wollen, dann vergessen Sie nicht den Punkt Overwrite existing files anzuklicken. So werden die alten Dateien oder Bilder automatisch durch die Neuen ersetzt. BOKUweb mit TYPO3 22 (83)

23 Alle hochgeladenen Elemente können Sie in TYPO3 immer und immer wieder verwenden, ohne diese erneut hochladen zu müssen: Abbildung 37: Hochgeladenen Bilder Mit dem Bleistift zum Editieren können Sie die Elemente bearbeiten und mit wichtigen Copyrightund Lizenzinformationen ergänzen. Diese werden dann im Frontend durch ein Mouse Over angezeigt: Abbildung 38: Copyright- und Lizenzinformationen hinzufügen BOKUweb mit TYPO3 23 (83)

24 4 Übersicht Content-Elemente In diesem Kapitel erhalten Sie eine Übersicht über die unterschiedlichen Content-Elemente die Sie im BOKUweb verwenden können. 4.1 Typical page content In diesem Bereich finden Sie jene Content-Elemente, die Sie mit Sicherheit am häufigsten verwenden werden um Ihre Seiten zu gestalten: Header only Abbildung 39: Typical page content Über dieses Content-Element fügen Sie lediglich Überschriften in unterschiedlichen Größen ein. Darunter können Sie jederzeit weitere Content-Elemente einfügen: Abbildung 40: Headergrößen Frontend BOKUweb mit TYPO3 24 (83)

25 4.1.2 Regular Text Element Dieses Content-Element besteht aus einem Header und einem Textteil: Text & Images Abbildung 41: Regular Text Element Dieses Element besteht aus einem Header, einem Textteil und einem oder mehrere Bilder. Die Bilder fügen Sie über den Reiter Images ein: Abbildung 42: Bild hinzufügen BOKUweb mit TYPO3 25 (83)

26 Danach wählen Sie die gewünschten Bildelemente aus und laden diese in das Content-Element hoch: Abbildung 43: Bild hochladen BOKUweb mit TYPO3 26 (83)

27 Nun wurde das Bild hinzugefügt und kann bei Bedarf von Ihnen mit Titel, Link, Alternative Text sowie Description (Caption) versehen werden. Der Alternative Text wird angezeigt, wenn im Webbrowser kein Bild angezeigt wird. Dies ist einerseits für die Barriere Freiheit der Webseite sehr wichtig und andererseits für die Erfassung des Inhalts durch Suchmaschinen. Die Description (Caption) wird als Bildbeschreibung unter dem Bild angezeigt. Auch können Sie durch ein Häkchen auf Enabled bei Enlarge on Click bestimmen, dass das Bild im Frontend bei einem Klick vergrößert wird. Abbildung 44: Bild in Content-Element BOKUweb mit TYPO3 27 (83)

28 Unter dem Reiter Appearance können Sie bei Image Alignment die Position und Anordnung bestimmen: Abbildung 45: Position und Anordnung Images BOKUweb mit TYPO3 28 (83)

29 4.1.4 Images Only Dieses Content-Element ermöglicht es Ihnen nur Bilder, in unterschiedlicher Anordnung und Darstellung, in Ihre Seite einzubauen. Das Hochladen der Bilder funktioniert gleich wie bei den Text & Image Elementen. Die Anordnung der Bilder bestimmen Sie über den Reiter Appearance : 4.2 Special Elements Abbildung 46: Images Only, Reiter Appearance Im Bereich Special Elements können Sie File Links, Media Elemente sowie Records einfügen: Abbildung 47: Special elements BOKUweb mit TYPO3 29 (83)

30 4.2.1 File Links Dieses Element ermöglicht es Ihnen mehrere Files auf einmal mit Links zu versehen. Dadurch ersparen Sie sich die Eingabe im RTE. Sie können einzelne Files auswählen, oder aber auch eine ganze File-Collection hinzufügen: Media Abbildung 48: Files hinzufügen Über das Content-Element Media können Sie Video- oder Audiodateien in Ihren Seiten integrieren. Sie können damit sowohl lokal gespeicherte Video- oder Audio-Dateien als File (durch einen Upload) sowie auch externe Dateien (z.b.: YouTube Videos) einbinden Media Element via URL oder Upload einbinden Wenn Sie Video- oder Audiodateien über einen URL oder einen Upload einbinden möchten, dann müssen Sie dies über den Reiter Media tun: Abbildung 49: Media-Element einbinden Fügen Sie einfach den entsprechenden URL oder das gewünschte File ein. Achtung: bei URL: nicht vergessen! Ansonsten kann das Video nicht angezeigt werden. BOKUweb mit TYPO3 30 (83)

31 4.2.3 Insert records Dieses Element ermöglicht es Ihnen auf andere Elemente zur referenzieren. Damit können Sie ein Element an unterschiedlichen Stellen positionieren, müssen es jedoch nur an einer Stelle pflegen. Wählen Sie einfach das gewünschte Element aus, auf das Sie referenzieren möchten: Abbildung 50: Auf ein anderes Element referenzieren. BOKUweb mit TYPO3 31 (83)

32 Das Element wird Ihnen dann in einer anderen Farbe im Backend von TYPO3 angezeigt: 4.3 Form Elements Abbildung 51: Referenziertes Element in TYPO3 Über dieses Content-Element können Sie ein Mail Form einrichten: Abbildung 52: Form elements einfügen BOKUweb mit TYPO3 32 (83)

33 4.3.1 Mail Form Das Mail Form in TYPO3 ist leider nicht sehr userfreundlich. Hier wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt wie Sie vorgehen müssen um ein Mailformular zu erstellen. Sollten Sie dennoch Unterstützung brauchen, können Sie sich jederzeit an die Hotline des ZID - hotline(at)boku.ac.at wenden. Wählen Sie das Element Mail Form aus und geben Sie, wenn nötig, einen Header an. Klicken Sie danach auf speichern: Abbildung 53: Header vergeben und speichern BOKUweb mit TYPO3 33 (83)

34 Danach können Sie die Felder Ihres Formulars selber bestimmen. Klicken Sie einfach auf das Symbol neben dem Feld Form und es werden Ihnen alle Feldmöglichkeiten angezeigt: Abbildung 54: Mail Form Jene Felder die Sie benötigen, ziehen Sie einfach in den rechten Bereich und lassen Ihn dort fallen. Sollte bei Ihnen diese Darstellung nicht stimmen, dann versuchen Sie einen anderen Browser (z.b. google chrome) zu benutzen. Abbildung 55: Mail Form Felder bestimmen BOKUweb mit TYPO3 34 (83)

35 In diesem Beispiel habe ich ein einfaches Kontaktformular erstellt. Es besteht aus den Feldern: Vorname (Text Field) Nachname (Text Field) Matrikelnummer (Text Field) ( ) Ihre Mitteilung (Text Area) Submit-Button (Submit Button) Jedes dieser Felder habe ich in das blaue Feld rechts gezogen und dort fallen gelassen. Für jedes Feld gibt es Pflichtfelder die Sie ausfüllen müssen. Diese sind mit einem gelben Rufzeichen versehen. Alle anderen Felder sind optional von Ihnen zu befüllen: Abbildung 56: Pflichtfelder ausfüllen Den Bereich Label Properties befüllen Sie einfach mit der gewünschten Bezeichnung für das Feld, z.b.: Vorname. Danach müssen Sie auf das grüne Häkchen klicken, ansonsten wird Ihre Eingabe nicht gespeichert: Abbildung 57: Label Properties bestimmen BOKUweb mit TYPO3 35 (83)

36 Den Bereich Attributes Properties müssen Sie ebenfalls ausfüllen. Die Bezeichnung kann dieselbe sein wie bei den Label Properties, doch Sie müssen darauf achten KEINE UMLAUTE, SONDERZEICHEN oder LEERZEICHEN zu verwenden! Ansonsten wird Ihnen Ihr Formular nicht richtig angezeigt. Um Ihre Eingabe zu bestätigen, drücken Sie ebenfalls wieder auf das grüne Häkchen: Abbildung 58: Attributes Properties benennen Haben Sie alle benötigten Felder eingegeben, dann sieht Ihre Seite im Backend ungefähr so aus je nachdem welche Felder Sie für Ihr Formular benötigt haben: Abbildung 59: alle benötigten Formularfelder eingegeben BOKUweb mit TYPO3 36 (83)

37 Hier beginnt jener Teil, der für Webredakteure und Webredakteurinnen nicht sehr userfreundlich und leider etwas kompliziert ist. Sie müssen unter dem Reiter Form im Bereich Behaviour die Confirmation page deaktivieren: Abbildung 60: Confirmation Page deaktivieren Danach müssen Sie ebenfalls im Reiter Form im Bereich Post Processors die gewünschten Mailadressen eingeben. In das Feld adress of the recipient geben Sie jene adresse ein, an die das Formular versendet werden soll. Soll das Formular an mehrere Adressen gehen, dann können Sie die adressen einfach durch einen Beistrich voneinander trennen. Bestätigen Sie dieses Feld mit dem grünen Häkchen. Im Feld adresse of the sender geben Sie einfach eine beliebige Mailadresse ein. Am besten einfach nochmals jene die Sie schon im darüber liegenden Feld adress of the recipient eingetragen haben. Bestätigen Sie dieses Feld mit dem grünen Häkchen. Im Feld Subject geben Sie den Betreff ein der mit dem Mailformular versendet werden soll. Bestätigen Sie dieses Feld mit dem grünen Häkchen. Abbildung 61: Post Processors BOKUweb mit TYPO3 37 (83)

38 Danach speichern und schließen Sie Ihr Mailformular, um wieder in die Anfangsansicht zu kommen: Abbildung 62: speichern und schließen Damit nach dem Absenden des Formulars auch eine Bestätigung erfolgt geben Sie hier im HTML- Quellcode folgende Passage (gelb markiert) ein: messages.success = TEXT messages.success.value = erfolgreich versendet Abbildung 63: HTML-Quellcode ergänzen BOKUweb mit TYPO3 38 (83)

39 Danach speichern und schließen Sie das Content-Element. Ihr Mailformular wird Ihnen nun im Frontend korrekt angezeigt: Abbildung 64: Mailformular im Frontend Wenn das Formular abgesendet wird, dann werden die Inhalte in HTML versendet. Das bedeutet, dass Sie direkt im Mail auf einfachen Text umstellen müssen. In GroupWise sieht das Symbol dafür so aus: Abbildung 65: direkt im Mail auf einfachen Text umstellen BOKUweb mit TYPO3 39 (83)

40 4.4 Plugins Dieses Element ermöglicht es Ihnen ein einzelnes Dokument zum Download (inkl. Abo-Funktion) einzubinden: Abbildung 66: Plugins Sie laden das Dokument einfach hoch und bestimmen Überschrift sowie Bezeichnung: Abbildung 67: Dokument Download Im Frontend wird Ihnen das Dokument dann zum Download angezeigt. Das Besondere bei diesem Element ist die Funktion Bei Update benachrichtigen : Abbildung 68: Dokument Download Frontend BOKUweb mit TYPO3 40 (83)

41 Eingeloggte User können bei dieser Funktion ein Häkchen setzen und werden dann bei Upload einer aktualisierten Version dieses Dokuments, per benachrichtigt: 4.5 Dynamic Content Elements Abbildung 69: Dokument Download Abo-Funktion Im Bereich Dynamic Content Elements stehen Ihnen unterschiedlichste Elemente zur Verfügung: Abbildung 70: Dynamic Content Elements BOKUweb mit TYPO3 41 (83)

42 Nicht alle Elemente werden Sie für Ihre Seiten benötigen. Wichtige Elemente finden Sie im Folgenden erklärt Iframe Wenn Sie über die notwendigen Kenntnisse verfügen, dann können Sie das Content-Element Iframe verwenden. Wir empfehlen Ihnen aber generell - Einbettungen von fremden Seiten in die BOKU Website wenn möglich, zu vermeiden.viele gängige Browser blockieren externe Inhalte auf einer Website. Oft ist der Hinweis, dass Inhalte blockiert werden sehr unscheinbar und User sehen lediglich eine leere Seite Themenseite: Service-Link Das Content-Element Themenseite: Service-Link ermöglicht Ihnen eine einheitliche Darstellung um z.b.: auf Services zu verlinken. Fügen Sie einfach alle relevanten Informationen (Bild, Link, Text) ein und positionieren Sie das Element an einer geeigneten Stelle auf Ihrer Seite. Wir empfehlen Ihnen hierfür das Element in ein Grid-Element einzufügen, da es sich sonst über die ganze Seite erstreckt und so nicht ansprechend aussieht. Abbildung 71: Service Link BOKUweb mit TYPO3 42 (83)

43 4.5.3 Themenseite: Kontakt Auch das Content-Element Themenseite: Kontakt ermöglicht Ihnen eine einheitliche Darstellung von Kontaktinformationen. Verlinken Sie die Kontaktbox und geben Sie gegebenenfalls einen Text ein. Wenn Sie keinen Text eingeben, dann erscheint automatisch der Satz Benötigen Sie Hilfe? im Frontend. Auch hier empfehlen wir Ihnen, diese Box an einer geeigneten Stelle auf Ihrer Seite zu positionieren - am besten in ein Grid-Element. Abbildung 72: Themenseite Kontakt BOKUweb mit TYPO3 43 (83)

44 4.5.4 Teaserbild für OrgEHs und Themen Das Teaserbild für OrgEHs und Themen befindet sich auf jeder Startseite einer Organisationseinheit sowie auf jeder Themenstartseite. Hier können Sie Titel, Text und Bild einfügen: Abbildung 73: Teaserbild OrgEHs und Themen Backend Im Frontend wird Ihnen dann das Bild mit einem Overlay angezeigt: Abbildung 74: Teaserbild OrgEHs und Themen Frontend BOKUweb mit TYPO3 44 (83)

45 4.5.5 Themenseite: Altert Box Alert Boxen sollen auf bestehende Probleme hinweisen und sollten nur bei sehr wichtigen Meldungen eingesetzt werden. Sie sind nicht dafür gedacht permanent oder lange auf einer Seite zu bleiben, denn sonst wird irgendwann nicht mehr auf den Hinweis geachtet. Für sehr wichtige Nachrichten, Links, Meldungen oder Hinweise - die Sie gerne länger auf einer bestimmten Seite hätten - eignen sich die manuellen News-Boxen viel besser. Diese finden Sie ebenfalls in diesem Kapitel unter News-Box manuell (analog zu Newsanzeige) in Punkt auf Seite 48 erklärt. Geben Sie relevante Informationen direkt im Content-Element ein und positionieren Sie auch dieses Element an geeigneter Stelle auf Ihrer Seite (z.b.: in einem Grid-Element): Abbildung 75: Altert Box Backend und Frontend BOKUweb mit TYPO3 45 (83)

46 4.5.6 Personen-Detailansicht aus BOKUonline Um dieses Content-Element einzufügen brauchen Sie die jeweilige BOKUonline Personennummer. Diese finden Sie in BOKUonline, wenn Sie die Visitenkarte der gewünschten Personen öffnen, oben im Adresspfad. Abbildung 76: BOKUonline Personennummer BOKUweb mit TYPO3 46 (83)

47 Tragen Sie diese ein und klicken Sie auf Speichern und Schließen : Abbildung 77: Personen-Detailansicht aus BOKUonline Backend Im Frontend sehen Sie dann alle relevanten Informationen zur jeweiligen Person: Abbildung 78: Personen-Detailansicht aus BOKUonline Backend BOKUweb mit TYPO3 47 (83)

48 4.5.7 News-Box manuell (analog zu Newsanzeige) Die News-Boxen eignen sich hervorragend um wichtige Nachrichten, Links, Meldungen oder Hinweise für längere Zeit auf einer Seite zu positionieren. Hierfür geben Sie alle relevanten Informationen (Titel über und unter Bild, Untertitel, Text, Link und bei Bedarf Icon) direkt im Content-Element ein: Abbildung 79: News-Box manuell Backend und Frontend BOKUweb mit TYPO3 48 (83)

49 4.6 Grid Elements Der Bereich Grid Elements ermöglicht es Ihnen Ihre Seiten durch unterschiedliche Elemente besser zu strukturieren und übersichtlicher zu gestalten: Abbildung 80: Grid Elements Sie können Ihre Seite je nachdem wie Sie es wünschen in Spalten aufteilen. Fügen Sie dafür einfach ein Grid-Element auf Ihrer Seite ein. In diesem, können Sie dann weitere Elemente anlegen: Abbildung 81: Grid-Element 2:1 BOKUweb mit TYPO3 49 (83)

50 Auch ist es möglich Spalten ineinander zu verschachteln. Dies kann manchmal recht hilfreich sein vor allem für die Anordnung von Bildern: Abbildung 82: Spalten ineinander BOKUweb mit TYPO3 50 (83)

51 5 Top-Stories (News-Items) Als Top-Stories bezeichnen wir wichtige aktuelle Hinweise im BOKUweb. Jede Organisationseinheit hat die Möglichkeit eigenen News-Items über den News-Container in TYPO3 zu erstellen. Diese werden automatisch auf der Startseite der eigenen Organisationseinheit sowie am übergeordneten Departmentlevel angezeigt. Zusätzlich gibt es aber auch noch die Möglichkeit, News-Items auf unterschiedlichen Ebenen anzeigen zu lassen sie also zu Top-Stories zu machen. In TYPO3 gibt es hier folgende Optionen auszuwählen: Anzeigen auf Departmentlevel o bei Auswahl wird News automatisch auch auf dem Departmentlevel angezeigt, es ist hierfür keine gesonderte Freigabe mehr nötig. Anzeigen auf Startseite (nur auf Anfrage) Anzeigen auf einzelnen Zielgruppenseiten (nur auf Anfrage) Anzeigen auf BOKUscreens (nur auf Anfrage) Natürlich ist es auch weiterhin möglich eine Top-Story nur auf der Start- bzw. den Zielgruppenseiten zu schalten, ohne die News auch auf der Startseite der Organisationeinheit anzeigen zu lassen. Kontaktieren Sie hierfür einfach die Hotline hotline(at).boku.ac.at und schicken Sie uns alle notwendigen Informationen, die wir für die Top-Story benötigen. Auch wenn Sie selbst ein News-Item anlegen, bitten wir Sie dennoch, uns über die Hotline zu informieren. Es gibt auch die Möglichkeit eine Strategische Top-Story zu schalten. Alle Informationen dazu finden Sie im BOKUweb unter: https://www.boku.ac.at/zid/themen/beinformed/infomanagement/top-stories/strategische-top-stories/ BOKUweb mit TYPO3 51 (83)

52 5.1 News-Item anlegen News-Items generieren Sie über den News Container. Wenn in Ihrem News-Container noch keine News-Items angelegt sind, dann erstellen Sie das erste News-Element am besten über die List View. Sie klicken auf das grüne Plus und wählen das Item News aus. Abbildung 83: Erstes News-Item erstellen Befinden sich in Ihrem News-Container schon News-Items, dann ist es nicht notwendig in die List View zu wechseln. Klicken Sie einfach über die Page View auf das grüne Plus rechts neben dem Header. Abbildung 84: News-Item erstellen Sie erhalten nun die Oberfläche eines neuen News-Items und können diese befüllen. BOKUweb mit TYPO3 52 (83)

53 Bei News-Type können Sie unterschiedliche Möglichkeiten auswählen: News (normale News) Internal Page (News wird auf interne Seite verlinkt) External Page (News wird auf externe Seite verlinkt) Abbildung 85: Oberfläche News-Item Im Feld Date & Time wird die aktuelle Zeit automatisch eingetragen, kann aber von Ihnen jederzeit händisch geändert werden. BOKUweb mit TYPO3 53 (83)

54 Mit dem Feld Archive können Sie bestimmen, ab wann Ihre News in das News-Archiv verschoben werden soll. Im Reiter Access können Sie mit Publish Date bestimmen, wann Ihre News veröffentlicht wird. Mit Expiration Date hingegen legen Sie fest, ab wann die News endgültig und unwiderruflich gelöscht werden soll. Abbildung 86: News-Items Reiter Access Über den Reiter Relations können Sie der News Bilder oder Dateien hinzufügen. Abbildung 87: News-Items Reiter Relations BOKUweb mit TYPO3 54 (83)

55 Im Reiter BOKU News Anzeige können Sie auswählen, auf welcher Ebene Ihre News für wie lange angezeigt werden soll. Auf der Startseite Ihrer Organisationseinheit wird Ihr News-Item automatisch angezeigt. Im Reiter BOKUscreens Anzeige können Sie Text sowie Schaltungsdauer für die BOKUscreens hinterlegen. Abbildung 88: News-Item Reiter BOKU News Anzeige und Reiter BOKUscreens Anzeige BOKUweb mit TYPO3 55 (83)

56 5.2 News-Item auf Departmentlevel anzeigen Wenn Sie diese Option auswählen, dann wird Ihr News-Item auch automatisch auf dem übergeordneten Departmentlevel angezeigt. Eine gesonderte Freigabe ist hierfür nicht mehr notwendig. 5.3 News-Item auf BOKU-Startseite anzeigen Um die News auch auf der BOKU-Startseite anzeigen zu lassen, müssen Sie über die TYPO3 die Anfrage stellen und dafür das Häkchen setzen. Ihre News erscheinen nicht automatisch auf der Startseite, sondern wird erst nach einer Prüfung durch dafür verantwortliche Personen freigegeben. Bitte informieren Sie uns auch immer über unsere Hotline hotline(at)boku.ac.at wenn Sie ein News-Item zur Freigabe angelegt haben. 5.4 News-Item Zielgruppenseiten anzeigen Wollen Sie, dass Ihre News auch auf den einzelnen Zielgruppenseiten zu sehen sind, dann müssen Sie diese Option in TYPO3 auswählen. Zusätzlich müssen Sie auch angeben auf welchen Zielgruppenseiten Ihre News angezeigt werden soll. Die unterschiedlichen Zielgruppen können Sie im Reiter Options auswählen. Abbildung 89: News-Item auf welchen Zielgruppenseiten anzeigen Auch hier erscheint Ihre News nicht automatisch auf den gewünschten Zielgruppenseiten, sondern wird erst nach einer Prüfung durch dafür verantwortliche Personen freigegeben. Bitte informieren Sie uns auch immer über unsere Hotline hotline(at)boku.ac.at wenn Sie ein News-Item zur Freigabe angelegt haben. BOKUweb mit TYPO3 56 (83)

57 5.5 News-Item auf BOKUscreens anzeigen Wenn Sie möchten, dass Ihr News-Item auch auf den BOKUscreens angezeigt wird, dann wählen Sie diese Option in TYPO3 im Reiter BOKUscreens Anzeige aus. Zusätzlich müssen Sie noch die Dauer (Beginn/Ende) der News bestimmen sowie Überschrift und Text für die BOKUscreens hinzufügen. Abbildung 90: News-Item auf BOKUscreens anzeigen Bitte berücksichtigen Sie die Textvorgaben für die BOKUscreens sowie die Vorgaben für Bilder. Infos dahingehend finde Sie hier: BOKUweb mit TYPO3 57 (83)

58 5.6 Preview Funktion Top-Stories Wenn man ein News-Item erstellt hat, dann gibt es im die Möglichkeit sich eine Preview der unterschiedlichen Ebenen anzeigen zu lassen. Klicken Sie hierfür einfach auf das Symbol Save document and view page. Dann öffnet sich in einem eigenen Reiter eine Vorschau des News-Items: Abbildung 91: Preview News-Item Sie erhalten nun einen Überblick, wie Ihre News auf den unterschiedlichen Ebenen auf der Sie sie schalten können aussieht: Strategische Top-Story im Startseiten-Slider auf der BOKU-Startseite Startseite/Masonry (News-Item auf der BOKU-Startseite) Department-Startseite Zielgruppen-Startseite BOKUScreens (diese können Sie leider nicht einsehen, da Sie hier keinen Zugriff auf das dahinterliegende Netzwerk haben.) Detailansicht (Ansicht bei Klick auf Top-Story mit Detailtext) Newsletter BOKUweb mit TYPO3 58 (83)

59 5.7 Qualitätskriterien Top-Stories Um Ihr News-Item auf der BOKU-Startseite, den gewünschten Zielgruppenseiten sowie den BOKUscreens zu veröffentlichen, ist eine gesonderte Freigabe notwendig. Damit diese Freigabe schnell und problemlos erfolgen kann, müssen Sie bei der Erstellung Ihrer Top-Story einige Anforderungen berücksichtigen Allgemeine Anforderungen Maximale Schaltungsdauer beträgt 2 Wochen. Keine Wiederholung von Top-Stories zum gleichen Thema. Auf Tippfehler bzw. Grammatikfehler achten. Unvollständige Angaben vermeiden, z.b.: Datum, Uhrzeit und Ort von Veranstaltungen, Anmeldefristen etc. Ungünstige Formulierungen vermeiden: z.b. gestern, morgen etc. Die Top-Story kann entweder nur auf Englisch veröffentlicht werden, oder auf Deutsch und Englisch. Wir empfehlen Ihnen, wenn möglich, Top-Stories immer zweisprachig zu erstellen. Hinweis: auf den BOKUscreens ist jedoch nur eine Variante Deutsch oder Englisch möglich. Bilder nur als JPG oder PNG Datei bereitstellen, Logos als PNG oder GIF Datei. Bitte beachten Sie, dass Sie die Rechte zur Veröffentlichung des Bildes besitzen müssen! BOKU-Bezug Generell ist festzuhalten, dass Informationen nur dann im BOKUweb als Top-Story veröffentlicht werden, wenn Sie einen relevanten BOKU-Bezug aufweisen können. Darunter fallen z.b.: Ankündigungen von Veranstaltungen/Ausstellungen der BOKU Kooperationsveranstaltungen der BOKU mit anderen Organisationen Preise die der BOKU bzw. BOKU-Angehörigen verliehen wurden' Forschungserkenntnisse Zulassungszeitraum Preisausschreibungen etc Relevanz für Zielgruppe Auch für die Veröffentlichung einer Top-Story auf den Zielgruppen-Startseiten ist es notwendig, dass die Informationen einen relevanten BOKU-Bezug aufweisen und zudem noch für die entsprechende Zielgruppe von Bedeutung sind. Für jede Zielgruppenstartseite gibt es einen Zielgruppenseiten-Verantwortlichen bzw. eine Zielgruppenseiten-Verantwortliche. Veröffentlichungswünsche werden gegebenenfalls mit den BOKUweb mit TYPO3 59 (83)

60 Verantwortlichen abgestimmt und nicht automatisch auf der angewählten Zielgruppenstartseite veröffentlicht Anforderungen für BOKUscreens Auch hier muss es sich um relevante Informationen für alle BOKU-Angehörigen handeln. Vorgaben für Bilder Breitenverhältnis 3:2 bestmögliche Fotoqualität: mindestens 768 x 512 Pixel, idealerweise x Pixel. Inhalt der Bilder, sollte auch noch nach deren Verkleinerung ersichtlich sein (z.b. bei Gruppenfotos). Möglichst kurzen Dateinamen, keine Sonderzeichen und Umlaute. Textvorgaben BOKUscreens maximal 350 Zeichen inkl. Leerzeichen (ca Wörter) für alle relevanten Informationen - inklusive Überschrift, eventueller Unterüberschrift sowie Langtext! ACHTUNG: diese Vorgaben sind ein Richtwert. Die Länge des Textes variiert je nach Länge und Anordnung der Überschrift bzw. Unterüberschrift. BOKUweb mit TYPO3 60 (83)

61 6 Seiten und Inhalte verwalten In diesem Kapitel wird erklärt wie Sie Seiten und Inhalte kopieren, verschieben und löschen können. Achtung: arbeiten Sie über die List-View, dann achten Sie darauf, dass Ihnen auch alle verfügbaren Elemente angezeigt werden. Dies erreichen Sie durch die Aktivierung der Bereiche: Extended view Show clipboard Localization view Standardmäßig sind diese Elemente in TYPO3 nämlich nicht aktiviert. Abbildung 92: alle Elemente in List-View anzeigen BOKUweb mit TYPO3 61 (83)

62 6.1 Seiten und Inhalte löschen Seiten und Inhalte löschen Sie am besten über das Kontextmenü direkt bei der Seite bzw. dem Content-Element. Abbildung 93: Inhalte und Content-Elemente löschen über Kontextmenü BOKUweb mit TYPO3 62 (83)

63 Es ist jedoch auch möglich Seiten und Inhalte über die List-View zu löschen: 6.2 Seiten verschieben Abbildung 94: Inhalte und Content-Elemente löschen über List-View Seiten können direkt im Seitenbaum mittels Drag & Drop verschoben werden. Klicken Sie einfach auf die Seite und ziehen Sie sie an jene Stelle an der Sie die Seite gerne hätten: Abbildung 95: Seiten im Seitenbaum verschieben Wenn Sie eine Seite zur Unterseite machen möchten, dann ziehen Sie die Seite einfach in die gewünschte Überseite hinein. BOKUweb mit TYPO3 63 (83)

64 Auch können Seiten in der List-View verschoben werden. Hierfür verwenden Sie das Symbol Move Page und bestimmen den Ort an den Ihre Seite verschoben werden soll: Abbildung 96: Seiten in der List-View verschieben BOKUweb mit TYPO3 64 (83)

65 6.3 Inhalte verschieben Möchten Sie Inhalte in einer Seite verschieben, dann können Sie das mit Drag & Drop direkt im Page-Bereich machen. Ziehen Sie das Element einfach an die gewünschte Stelle und lassen es im grünen Bereich fallen: Abbildung 97: Content-Elemente verschieben BOKUweb mit TYPO3 65 (83)

66 In der List-View können sie Content-Elemente mit den Pfeilsymbolen verschieben. Dies ist jedoch nur innerhalb der Seite möglich. Mit dem Symbol Re-position content element ist es jedoch möglich die Content-Elemente an ganz anderen Stellen zu positionieren: Abbildung 98: Content-Elemente in List-View verschieben BOKUweb mit TYPO3 66 (83)

67 6.4 Seiten kopieren und einfügen Seiten können Sie ganz einfach über das Kontextmenü kopieren: Abbildung 99: Seiten über Kontextmenü Danach klicken Sie im Kontextmenü an der gewünschten Stelle auf Paste into oder Paste after : Abbildung 100: Seite an gewünschter Stelle einfügen Sie können die kopierte Seite durchaus auch auf einmal an mehreren Stellen einfügen. BOKUweb mit TYPO3 67 (83)

68 Seiten können auch in der List-View kopiert und eingefügt werden. Nutzen Sie dafür die entsprechenden Symbole. Abbildung 101: Seiten kopieren und einfügen in der List-View Achtung: durch das Einfügen der Seite ändern sich der Seitentitel sowie die Sichtbarkeit der Seite automatisch. 6.5 Inhalte kopieren und einfügen Inhalte können über das Kontextmenü kopiert und beliebig oft eingefügt werden: Abbildung 102: Inhalte kopieren und einfügen über Kontextmenü Auch über die List-View ist das kopieren und einfügen von Elementen möglich. Abbildung 103: Inhalte kopieren und einfügen über List-View BOKUweb mit TYPO3 68 (83)

69 6.6 Mehrere Elemente auf einmal verschieben, kopieren und einfügen Um mehrere Elemente auf einmal verschieben, kopieren oder einfügen zu können, müssen Sie in die List-View wechseln und sich in dieser am besten alle Elemente anzeigen lassen. Somit wird Ihnen auch das Clipboard angezeigt: Abbildung 104: Wechseln in die List-View Klicken Sie auf das Plus bei Clipboard #1. Dadurch erhalten Sie Checkboxen bei den einzelnen Elementen. Wählen Sie die gewünschten Elemente aus und klicken Sie auf das Symbol transfer the selection of records to clipboard. Abbildung 105: Elemente auf Clipboard transferieren BOKUweb mit TYPO3 69 (83)

70 Nun werden Ihnen alle Elemente die Sie ausgewählt haben, auf Ihrem Clipboard angezeigt. Sie müssen nun nur noch die Aktion die Sie durchführen wollen, auf dem Clipboard auswählen: Abbildung 106: Clipboard mit Elementen Danach können Sie die Elemente an jedem beliebigen Ort und auch beliebig oft über die List-View einfügen. Klicken Sie dazu einfach auf das Symbol Paste in clipboard content. Abbildung 107: Elemente vom Clipboard einfügen Nachdem Einfügen sind Ihre Elemente automatisch unsichtbar gestellt. Achtung: Es stehen Ihnen Clipboard #1, Clipboard #2 und Clipboard #3 zur Verfügung. Auf diese Clipboards können Sie unterschiedliche Elemente hinzufügen, die Sie dann an unterschiedlichen Stellen wieder einfügen können. Sie können jedoch nur den gesamten Inhalt von Clipboard #1 einfügen und nicht nur zwei Elemente davon. Achtung: wenn Sie das Element Move elements auswählen, dann werden Ihre Elemente ausgeschnitten und können nur einmal von Ihnen eingefügt werden. BOKUweb mit TYPO3 70 (83)

71 7 Spezielle Seitentypen Folgendes Kapitel erläutert spezielle Seitentypen die in TYPO3 erstellt werden können. Auch wird der Aufbau der Webseiten der Organisationseinheiten im BOKUweb erklärt. 7.1 Standardseite Wenn Sie eine neue Seite erstellen, dann können Sie unter dem Reiter General, den Page Type auswählen. Automatisch voreingestellt ist eine normale Webseite Standard : 7.2 Shortcut Abbildung 108: Standardseite erstellen Sie können jedoch auch einen Shortcut erstellen. Das bedeutet, Sie verlinken die Seite auf eine andere, innerhalb von TYPO3 liegende, Seite. Dazu wählen Sie den Page Type Shortcut und bestimmen die Seite auf die Sie verlinken möchten: Abbildung 109: Shortcut erstellen BOKUweb mit TYPO3 71 (83)

72 Achtung: Dieser Seitentyp dient nur dazu, dass die eigentliche Seite zusätzlich auch an anderen Stellen in der Navigation erscheint und dort ebenfalls angeklickt werden kann. Sie können zu einem Shortcut keine Seiteninhalte hinzufügen. Für Leserinnen und Leser kann ein Shortcut oft verwirrend wirken, da man dadurch an eine komplett fremde Stelle in der Navigation springt. Shortcuts sollten deshalb eher selten eigensetzt werden. 7.3 Link auf Externen URL Durch dieses Element verlinken Sie auf eine Seite außerhalb von TYPO3: Abbildung 110: Link auf Externen URL Achtung: Auch zu diesem Seitentyp können Sie keine Seiteninhalte hinzufügen und auch diesen Typ sollten Sie eher sparsam verwenden. BOKUweb mit TYPO3 72 (83)

73 7.4 Startseite einer Organisationseinheit Die Startseiten der Organisationseinheiten sind automatisch so angelegt, wie es der offiziellen Organisationsstruktur der BOKU entspricht. Diese Seiten haben spezielle Seitentypen, welche nur von dafür berechtigten Personen erstellt bzw. geändert werden können. Sie haben jedoch die Möglichkeit Ihre Startseite zu gestalten. Startseiten von Organisationseinheiten bestehen aus einem Teaserbild inkl. Titel und Kurztext: Abbildung 111: Teaserbild für OrgEHs und Themen Das Teaserbild muss mindestens 735 x 300 Pixel haben. Wir empfehlen Ihnen aber Bilder in TYPO3 generell immer in der bestmöglichen Auflösung die Sie haben hochzuladen. Sie können auf Ihrer Startseite auch einen Teaserbild-Slider mit unterschiedlichen Titeln und Kurztexten erstellen. Hierfür müssen Sie einfach jedes einzelne Bild in ein neues Content-Element Teaserbild für OrgEHs und Themen einfügen. Obwohl die einzelnen Element im Backend untereinander angezeigt werden, entsteht im Frontend daraus ein Teaserbild-Slider. BOKUweb mit TYPO3 73 (83)

74 Optional ist es auch möglich einen längeren Text, zum Beispiel ein Leitbild, einzufügen. Hierzu fügen Sie einfach ein Content-Element in den Bereich Leitbild ein Automatisierte Seiten Abbildung 112: Startseite einer Organisationseinheit - Leitbild Bestimmte Inhalte auf diesen Seiten werden automatisch und für alle Organisationseinheiten einheitlich angezeigt. Diese automatisierten Seiten können von Ihnen nicht verändert werden: Abbildung 113: Automatische Inhalte BOKUweb mit TYPO3 74 (83)

75 Die Inhalte dieser Seiten ergeben sich aus den von der Organisationseinheit gespeicherten Informationen in zentralen Datenbanken, wie z.b. BOKUonline. Sie können jedoch ohne Probleme Unterseiten anlegen: Themenseiten und Themengruppen Abbildung 114: Unterseiten bei automatisierten Inhalten Die Seitentypen Thema und Themengruppe stehen an der BOKU nur den dafür zuständigen Webautor/-innen zentraler Einrichtungen zur Verfügung. Sie dienen zur Eingabe der Eigenschaften der sogenannten Themenseiten und Themengruppen. Diese dienen dazu, dass die von der BOKU angebotenen Services und Themen auch automatisch auf den richtigen Zielgruppenseiten (Studierende, Studieninteressierte, Forscher/innen, Mitarbeiter/innen, Öffentlichkeit, Alumni) angezeigt werden. Durch die Gruppierung in Themen und Themengruppen wird sichergestellt, dass Webseitenbesucher/innen automatisch die für Sie relevanten Services und Themen finden, ohne dafür die interne Struktur der BOKU kennen zu müssen. BOKUweb mit TYPO3 75 (83)

76 8 Zweisprachige Seiten erstellen TYPO3 unterstützt mehrsprachige Webseiten. In diesem Kapitel wird Ihnen die Vorgehensweise für englischsprachige Seiten gezeigt, bei weiteren Sprachen gehen Sie einfach analog vor. Es ist nicht zwingend nötig die kompletten Inhalte der Seite zu übersetzen. Es reicht auch oft, nur kurz die wichtigsten Informationen in der gewünschten Sprache zusammenzufassen. Seiten die es in der Zweitsprache nicht gibt, scheinen in der Navigation dieser auch nicht auf. 8.1 Englische Version einer Seite anlegen Dazu wählen Sie in der Arbeitsfläche von TYPO3 die gewünschte Sprache aus: Abbildung 115: Englische Version erstellen Anschließend benennen Sie die Seite und verstecken diese noch, bis Sie sie fertig gestellt haben: Abbildung 116: Englische Seite benennen und verstecken BOKUweb mit TYPO3 76 (83)

77 Klicken Sie danach auf speichern und schließen und Ihre englische Seite ist erstellt! Wenn Sie die Seiteneigenschaften der deutschen Seite bearbeiten möchten, dann müssen Sie auf den Bleistift zum Editieren links oben in der Arbeitsfläche klicken. Die englischen Seiteneigenschaften editieren Sie neben dem englischen Seitentitel: Abbildung 117: Seiteneigenschaften ändern 8.2 Englische Version der Inhalte erstellen Bei der Übersetzung der Inhalte in eine andere Sprache gibt es zwei verschiedenen Möglichkeiten wie Sie in TYPO3 vorgehen können: Übersetzung der Seite gleich wie im Deutschen Unabhängige Übersetzung der englischen Inhalte BOKUweb mit TYPO3 77 (83)

78 8.2.1 Übersetzung der Seite gleich wie im Deutschen Hierfür müssen Sie in die List View wechseln um sich alle Möglichkeiten zur Bearbeitung von Inhalten anzeigen zu lassen: Abbildung 118: List View Bei allen Inhaltselementen für die es noch keine Übersetzung gibt, scheint in der Spalte Localize to eine englische Fahne auf: Abbildung 119: List View mit Localize to Wenn Sie auf die englische Fahne klicken, dann erstellt Ihnen TYPO3 eine englische Version dieses Inhaltselements. Das bedeutet, dass alle Formatierungen, Links, Bilder etc. automatisch im Inhaltselement erhalten bleiben und Sie noch die Übersetzung eingeben müssen. BOKUweb mit TYPO3 78 (83)

79 Um Ihnen die Übersetzung zu erleichtern, zeigt Ihnen TYPO3 unter jedem Eingabefeld den deutschen Text an. Vergessen Sie nicht die Übersetzungshinweise von TYPO3 ( Translate to English ) zu entfernen. Abbildung 120: Übersetzung der Inhalte Nachdem Sie die Inhalte des Content-Elements übersetzt haben, klicken Sie auf speichern und schließen und Sie haben eine englische Version eines Inhaltselements erstellt. BOKUweb mit TYPO3 79 (83)

80 8.2.2 Unabhängige Übersetzung der englischen Inhalte Hierzu klicken Sie einfach im englischen Bereich Ihrer Seite auf das grüne Plus. Alle Content- Elemente die Sie dann auswählen, sind automatisch auf Englisch voreingestellt: Abbildung 121: Unabhängige englische Überetzung erstellen BOKUweb mit TYPO3 80 (83)

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

TYPO3-Benutzerhandbuch

TYPO3-Benutzerhandbuch TYPO3-Benutzerhandbuch Bedienung der Website durch den Redakteur Seite 1 von 27 Inhalt Seite 1 Einführung...4 1.1 Was ist TYPO3?...4 1.2 Was ist ein Content-Management-System?...4 1.3 Welche Vorteile bietet

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de TYPO3 Einführung für Redakteure I A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website nach dem Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten:

Mehr

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3 Redaktions-Schulung Verein Netwerk Logistik 7. März 2008 Ralph Zimmermann Ablauf Redaktionssystem Allgemein Login Aufbau von Typo3 Seitenelemente Seitenelemente - Editieren /Hinzufügen Neue Seite anlegen

Mehr

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typ03: eine kleine Redakteurseinführung Typo3 ist ein Content Management System (CMS). Ein CMS ermöglicht

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Redaktions-Schulung. Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007. Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann

Redaktions-Schulung. Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007. Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann Redaktions-Schulung Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007 Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann 1 Ablauf Redaktionssystem Allgemein Login Aufbau von Typo3 Seitenelemente Seitenelemente

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Content Management mit Typo3

Content Management mit Typo3 Content Management mit Typo3 Autor: Tanja Jung, ITW Stand 08/2006 INHALTSVERZEICHNIS TYPO3 EINFÜHRUNG----------------------------------------------------------------------------------------------2 1. Zugang

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Handbuch zur Redaktionsumgebung von Typo3

Handbuch zur Redaktionsumgebung von Typo3 Ueli Wolf Unterer Planchesweg 19 2514 Ligerz Telefon: 032 315 17 05 Mobile: 078 880 17 05 E- Mail: ueli.wolf@bluewin.ch Web: www.wolfsweb.ch Handbuch zur Redaktionsumgebung von Typo3 Es werden keine Programmierkenntnisse

Mehr

Kapitel 1 - Warum TYPO3?

Kapitel 1 - Warum TYPO3? Kapitel 1 - Warum TYPO3? TYPO3 ist ein leistungsfähiges Content-Management-System, mit dem Sie alle Inhalte Ihrer Homepage im Handumdrehen selbst verwalten können. Sie müssen kein Programmierer sein und

Mehr

TYPO3-Benutzerhandbuch

TYPO3-Benutzerhandbuch TYPO3-Benutzerhandbuch Bedienung der Website der Österreichischen Bibliothekenverbund und Service Ges.m.b.H. (OBVSG). durch den Redakteur Version V.01 04-04-2006 - Nutzungsbestimmung - Alle Rechte am vorliegenden

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Anleitung für Internetbearbeiter

Anleitung für Internetbearbeiter Anleitung für Internetbearbeiter Intention der Website schottenpfarren.at 1. Einfachere Bedienung der eigenen Pfarrwebsite für die Websitebearbeiter durch Content Management System (CMS) Typo3: Anlegen

Mehr

Typo3 Benutzerhandbuch

Typo3 Benutzerhandbuch Typo3 Benutzerhandbuch für Version 6.2 contemas websolutions OG Hauptplatz 46 7100 Neusiedl/See m: office@contemas.net Sechsschimmelgasse 14 1090 Wien www.contemas.net t: +43 (0) 660 80 80 800 Inhaltsverzeichnis

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 Eingesetzte TYPO3-Version 6.x Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 - www.frappant.ch Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen

Mehr

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Typo3 ist ein Web Content Management System verwaltet (alle) Inhalte der Website gewährleistet einheitliches

Mehr

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006 Arbeiten mit Eine einführende Schulung für Redakteure VGT Michael Fritz, 21. Oktober 2006 1 Inhalte 1. TYPO3 - Ihr neues Content-Management-System S. 3 ff. 1.1 Was ist ein CMS 1.2 Wie komme ich rein 1.3

Mehr

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt.

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt. RSG-LE Dokumentation (Version 2) Inhaltsverzeichnis: 1. Hinweise zur Nutzung der Website RSG-LE.de 2. Die Website im Überblick 3. Schritt für Schritt erste Schritte 4. Neue Seiten anlegen 5. Seiten-Inhalte

Mehr

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia. TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.de 1 Begriffe - Fachchinesisch...dann wissen alle, worüber man redet. Backend

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015 Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 1 / TYPO3 für Redakteure Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE Aktuell zur Version 4.2 erstellt von Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke ÜBERSICHT 1. EINFÜHRUNG 3 1.1 Content Management Systeme 3 1.2 Vorteile eines CMS 3 2. BENUTZEROBERFLÄCHE

Mehr

Typo3 eine Einführung für Redakteure

Typo3 eine Einführung für Redakteure Typo3 eine Einführung für Redakteure Autor: Patrick Moldenhauer (pm@smd gmbh.de) Stand: 28.11.2007 1) Einleitung 2) Das Backend a. Login b. Die Oberfläche c. Die wichtigsten Buttons 3) Grundlegendes a.

Mehr

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20 Typo 4.5 Anleitung Version. Stand:. März 0 Von: Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 05 / 8 09 0 INHALTSVERZEICHNIS An- und Abmeldung... 4. Anmeldung (Login)... 4. Abmeldung (Logout)...

Mehr

Newsletter anlegen (optional)

Newsletter anlegen (optional) Wählen Sie im Funktionsmenü Newsletter aus. Sie sehen dann den Bereich für die Verwaltung der Newsletter. Wählen Sie hier Neuen Newsletter anlegen aus. Sie sehen nun die Eingabemaske für einen neuen Newsletter.

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Die Unternehmensseite im Internet - pflegen ohne Programmierkenntnisse. Felix Kopp

Die Unternehmensseite im Internet - pflegen ohne Programmierkenntnisse. Felix Kopp Die Unternehmensseite im Internet - pflegen ohne Programmierkenntnisse Felix Kopp Orientierung Veröffentlichen und Aktualisieren ohne Programmierkenntnisse Bestehende Internet-Seite aktualisieren. oder

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

Einführung in die Typo3 Website vut.de

Einführung in die Typo3 Website vut.de Struktur Website Öffentlicher Bereich: - Artikelseiten - andere Seiten - Kalender Mitgliederbereich: - Artikelseiten - Profilseiten Mitarbeiterbereich: - Dokumentenverwaltung 1. Dokumente Dokumente (Bilder,

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Typo3 Website - Die Innenarchitekten

Typo3 Website - Die Innenarchitekten Kurzeinstieg - Leitfaden - Stand 15.12.2010 Redaktionelle Bearbeitung der Seite Top-News inkl. Anlegen von Pop-Up Fenstern ge der Anfangsseite Top-News. Um die Redaktiionsmöglichkeiten übersichtlich zu

Mehr

Einführung: Content Management Systeme Typo3

Einführung: Content Management Systeme Typo3 Typo3 Schulung Ablauf Einführung: Content Management Systeme Typo3 Oberfläche Seiten Inhalte News Was ist ein CMS Ein Content Management System Dient der Trennung von Struktur, Inhalt und Layout Ermöglicht

Mehr

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Die typo3 Schulung besteht aus zwei Blöcken: Einer Präsentation und einem Übungsteil. Während der Präsentation lernen Sie Anhand von konkreten Beispielen

Mehr

Einführung in das Content-Management-System TYPO3. Skript zur Schulung

Einführung in das Content-Management-System TYPO3. Skript zur Schulung Einführung in das Content-Management-System TYPO3 Skript zur Schulung www.igl.uni-mainz.de / Stand: 05.08.2005 1. Das Frontend der Internetauftritt des Instituts Der Internetauftritt des Instituts ist

Mehr

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen.

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. Typo3 kurz und gut Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. 1. Übung (Zugang zum Backend) Als Beispiel der Domain nehmen wir die Website:

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Erstellung von Homepageinhalten Kurs im Mehrgenerationenhaus in Regenstauf

Erstellung von Homepageinhalten Kurs im Mehrgenerationenhaus in Regenstauf Erstellung von Homepageinhalten Kurs im Mehrgenerationenhaus in Regenstauf 1 Unsere Homepage / Unsere Site Nachfolgend ist die Bezeichnung Homepage und Site gleichwertig. www.mehrgenerationenhaus-regenstauf.de

Mehr

Benutzerhandbuch. Content-Management-System TYPO3. die NetzWerkstatt EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT

Benutzerhandbuch. Content-Management-System TYPO3. die NetzWerkstatt EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT Benutzerhandbuch Content-Management-System TYPO3 EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT die NetzWerkstatt Inhaltsverzeichnis Anmeldung 3 Startseite 4 Überblick über die Module 5 TYPO3 Handbuch 6

Mehr

Schulung TYPO3 -SCHULUNG

Schulung TYPO3 -SCHULUNG -SCHULUNG Inhaltsangabe Der Anmeldeprozess S.4 Die Homepage Backend vs. Frontend S.10 Die Startseite S.14 Bilder und PDFs hochladen S.20 Die Meldungsseite S.26 Termine erstellen S.35 Kontakt / Impressum

Mehr

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website TYPO3-Webservice Leibniz Universität IT Services September 2015 TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website 1. Die Extension tt_news In den TYPO3-Webauftritten der LUH ist standardmäßig die Extension

Mehr

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Manual für Typo3-Redakteure Version 1.a Mai 2015 Kontakt: Referat 1.4 - Allgemeine Studienberatung und Career Service Christian Birringer, christian.birringer@uni-rostock.de

Mehr

TYPO 3 Benutzerhandbuch. für Kunden von

TYPO 3 Benutzerhandbuch. für Kunden von TYPO 3 Benutzerhandbuch für Kunden von 1 INHALT 1. Zugang... 3 1.1. Alles im Web-Browser... 3 1.1.2 Frontend... 3 1.1. 3. Backend... 3 1.2. Der Log In... 4 1.3 Aufbau der Typo3-Benutzeroberfläche... 4

Mehr

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf Inhaltsverzeichnis Allgemein...2 Bilder-Ordner für Bildergalerie einrichten und befüllen...3 Verzeichnis erstellen...3 Beschriftung der Fotos...4 Bildergalerie anlegen und einrichten...5 Vorbereitung im

Mehr

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren Inhaltsverzeichnis Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren EINFÜHRUNG... 2 ERSTE ÜBUNGEN... 2 EINLOGGEN... 2 BENUTZEROBERFLÄCHE... 2 PASSWORT ÄNDERN... 2 SEITEN UND INHALTE... 3 DEAKTIVIERTE SEITEN, IM MENU

Mehr

Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007

Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007 Barrierefreie Internetseiten mit dem Redaktionssystem TYPO3 Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007 Vorstellung Jan Wischnat, Internetentwicklung seit 1996 System- und Internetbetreuer bei der Gemeinde

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Die typo3 Schulung besteht aus zwei Blöcken: Einer Präsentation und einem Übungsteil. Während der Präsentation lernen Sie Anhand von konkreten Beispielen

Mehr

Selly WEBSITE. Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00

Selly WEBSITE. Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00 Selly WEBSITE Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00 1. Menüstruktur Menüpunkt neu markieren Sie die Ebene (links) UNTER der die neue Seite angelegt werden soll Menüstruktur > Menüpunkt neu geben Sie

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

Handbuch Website Hochschule Landshut

Handbuch Website Hochschule Landshut Handbuch Website Hochschule Landshut Anleitung für Redakteure CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax:

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten Inhaltsverzeichnis 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 1 Vorbemerkung.......................................... 1 5.1 Schritt

Mehr

Typo3-Schulung. Till Tantau. 12. und 13. März 2012

Typo3-Schulung. Till Tantau. 12. und 13. März 2012 Typo3-Schulung Till Tantau 12. und 13. März 2012 Gliederung Lektion 1: Das WWW und Typo3 Lektion 2: Die Bedienoberfläche von Typo3 Lektion 3: Seiten bestehen aus Inhaltselemente Lektion 4: Inhaltselemente

Mehr

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14 1. Die Anmeldung Um mit Typo3 arbeiten zu können müssen Sie sich zunächst am sogenannten Backend (BE) anmelden. Dazu benötigen Sie die korrekte Web-Adresse, Ihren Benutzernamen und das zugehörige Passwort.

Mehr

Neues in TYPO3 Version 4

Neues in TYPO3 Version 4 TYPO3-support@tubit.tu-berlin.de 3. Juni 2010 TYPO3 steht in Kürze in der aktuellen Version 4.3.3 bereit. Es gibt einige wichtige Neuerungen, die Ihnen die Arbeit mit dem TU-TYPO3 erleichtern. Neben allgemeinen

Mehr

Typo3 Schulung für Webredakteure und Autoren Seite 1 von 26

Typo3 Schulung für Webredakteure und Autoren Seite 1 von 26 Typo3 Schulung für Webredakteure und Autoren Seite 1 von 26 [noch in Bearbeitung] TYPO3 Version 4.2 Einführung für Web-Redakteure Typo3 Schulung für Webredakteure und Autoren Seite 2 von 26 1. Allgemeines...4

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Fremdsprachen bearbeiten

Fremdsprachen bearbeiten Fremdsprachen bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie fremdsprachliche Inhalte bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet- Adresse das

Mehr

MODX Revolution Benutzerhandbuch

MODX Revolution Benutzerhandbuch Manual 120120.01 Version 1.0 Datum 20. Januar 2012 MODX Revolution Benutzerhandbuch Anleitung für Content Editoren und Backend Benutzer Aktuelle CMS Version MODX 2.2 Erstellt durch Mail Web cloudtec GmbH

Mehr

Typo3 Anleitung für Redakteure

Typo3 Anleitung für Redakteure Typo3 Anleitung für Redakteure 1. Einführung 2 2. Anmeldung in Typo3 2 3. Erstellen bzw. Bearbeiten von Seiten 4 4. Verwalten von Ressourcen 7 5. Erstellen bzw. Bearbeiten von Inhalten 8 5.1 Das Inhaltselement

Mehr

Schulung ISUP-Webseite. 06.12.2007 in Karlsruhe

Schulung ISUP-Webseite. 06.12.2007 in Karlsruhe Schulung ISUP-Webseite 06.12.2007 in Karlsruhe Schulung ISUP-Webseite 06.12.2007 Vorstellung Dirk Reinbold Informatikstudent der Univeristät Karlsruhe Kontakt: reinbold@vikar.de ViKar Virtueller Hochschulverbund

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul Dokumentation Typo3 tt - news - Nachrichtenmodul 2 Inhaltsverzeichnis 1.1 Erstellen neuer News Beiträge... 3 1.2 Bearbeiten des Textes... 4 1.3 Einstellen Datum, Archivdatum, Sprache... 5 1.4 Einfügen

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 TYPO3-Blockseminar am 23. und 30. September 2010 Sibylle Nägle, Tanja Bode TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 Ablauf (vorläufig) Erste Woche Organisatorisches Login und Struktur Ändern persönl. Einstellungen

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Die Kurzanleitung dient als Leitfaden zur Erstellung eines E-Mail Newsletters. Zum Setup Ihres eyepin-accounts lesen Sie bitte Einrichtung Ihres Accounts oder

Mehr

Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel. http://jkweb.ch info@jkweb.ch. CMS Handbuch

Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel. http://jkweb.ch info@jkweb.ch. CMS Handbuch Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel http://jkweb.ch info@jkweb.ch CMS Handbuch Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen! 3 Browser! 3 Zugang zum Backend! 3 Login! 3 Erste Schritte!

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006 1. Anmeldung am System Das CMS Typo3 ist ein webbasiertes Redaktionssystem, bei dem Seiteninhalte mit einem Internetzugang und einer bestimmten URL zeit- und ortunabhängig erstellt und bearbeitet werden

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Seite 1 / Maud Mergard / 20.08.2010 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl. tease = reizen,

Mehr