Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage"

Transkript

1

2 Rainer G. Haselier Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage

3 Rainer G. Haselier: Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage Copyright 2012 O Reilly Verlag GmbH & Co. KG Das in diesem Buch enthaltene Programmmaterial ist mit keiner Verpflichtung oder Garantie irgendeiner Art verbunden. Autor, Übersetzer und der Verlag übernehmen folglich keine Verantwortung und werden keine daraus folgende oder sonstige Haftung übernehmen, die auf irgendeine Art aus der Benutzung dieses Programmmaterials oder Teilen davon entsteht. Das Werk einschließlich aller Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlags unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Die in den Beispielen verwendeten Namen von Firmen, Organisationen, Produkten, Domänen, Personen, Orten, Ereignissen sowie -Adressen und Logos sind frei erfunden, soweit nichts anderes angegeben ist. Jede Ähnlichkeit mit tatsächlichen Firmen, Organisationen, Produkten, Domänen, Personen, Orten, Ereignissen, - Adressen und Logos ist rein zufällig. Kommentare und Fragen können Sie gerne an uns richten: Microsoft Press Deutschland Konrad-Zuse-Straße Unterschleißheim ISBN PDF ISBN O Reilly Verlag GmbH & Co. KG Balthasarstraße 81, D Köln Alle Rechte vorbehalten Korrektorat: Frauke Wilkens, München Layout und Satz: Haselier IT-Services Rainer G. Haselier, Übach-Palenberg Umschlaggestaltung: Hommer Design GmbH, Haar ( Gesamtherstellung: Kösel, Krugzell (

4 Inhaltsübersicht Einleitung... 5 Lernziele Inhalte erstellen und formatieren... 7 In SharePoint-Websites navigieren... 7 Listen und Bibliotheken erstellen Listen und Bibliotheken verwalten Listenelemente verwenden Versionsverwaltung aktivieren Benachrichtigungen verwenden Workflows verwenden Dokumentenmappen verwenden SharePoint-Websites verwalten Seiten erstellen und bearbeiten Eine SharePoint-Website verwalten Webparts auf einer Seite verwalten Inhaltstypen verwenden Benutzer und Gruppen verwalten Arbeitsbereichswebsites verwenden Websitestatistiken verwenden SharePoint-Features für soziale Netzwerke Das Meine Website-Profil anzeigen und aktualisieren Meine Website konfigurieren RSS-Feeds konfigurieren Meine Website zur Zusammenarbeit verwenden Persönliche Dokumente verwenden Den Organisations-Browser verwenden Inhalte mit Kategorien und Notizen versehen Die Kategorienwolke verwenden Suche konfigurieren und verwenden Suchfeatures konfigurieren Stichwörter mit besten Suchergebnissen hinzufügen Nach Inhalten in SharePoint-Sites suchen Benachrichtigung erhalten, wenn sich die Suchergebnisse ändern RSS-Feeds mit Suchergebnissen abonnieren Erweiterte Suche verwenden Nach Personen suchen

5 5 Integration von SharePoint 2010 und Office SharePoint 2010 Services konfigurieren und verwenden Integration von Office 2010 und SharePoint SharePoint Workspace 2010 verwenden Dashboards erstellen Hinweise zum Ablauf einer Zertifizierungsprüfung Benutzeroberfläche und Steuerelemente der Examenssoftware Tipps für die Durchführung der Prüfung Zertifizierung Weitere Informationen Stichwortverzeichnis Inhaltsübersicht

6 Einleitung An immer mehr Arbeitsplätzen wird SharePoint 2010 eingesetzt, um Prozesse in Unternehmen zu optimieren. Neben verschiedenen Typen von Teamwebsites (z.b. Aufgabenliste, Kalender, Arbeitsbereiche zur Zusammenarbeit) enthält SharePoint 2010 Features für das Erstellen und Verwalten persönlicher Websites sowie zahlreiche Business-Intelligence-Funktionen, die das Überwachen unterschiedlicher Zielparameter ermöglichen. Zielgruppe Diese Schulungsunterlage ist für Personen gedacht, die das Ziel haben, die Grundfunktionen von SharePoint 2010 zu beherrschen. Sie ist in erster Linie als Begleitmaterial für den Unterricht in einer Schulung vorgesehen. Sie erfahren darin auch, welche Techniken Sie beherrschen müssen, um den Zertifizierungstest für SharePoint 2010 erfolgreich abzuschließen und so Ihre Fähigkeiten durch Ablegen der Prüfung zum Microsoft Office Specialist bestätigen zu lassen. Der Nachweis einer solchen Kompetenz ist ein entscheidendes Kriterium für verbesserte Bewerbungs- und Aufstiegschancen. Voraussetzungen Kenntnisse in SharePoint 2010 werden für die Arbeit mit dieser Unterlage nicht vorausgesetzt. Um aber sinnvoll mit dem hier angebotenen Material arbeiten zu können, sollten die für die Arbeit am Rechner notwendigen Grundkenntnisse bei Ihnen vorhanden sein. Dazu gehört, dass Ihnen Begriffe und Elemente wie Start-Menü, Computer (Arbeitsplatz), Desktop, Laufwerke, Ordner und Dateien geläufig sind und dass Sie mit den wesentlichsten Werkzeugen zur Verwendung eines Webbrowsers vertraut sind. SharePoint-Editionen SharePoint 2010 ist in drei verschiedenen Varianten verfügbar: SharePoint Foundation, SharePoint Server Standard und SharePoint Server Enterprise. Um alle in dieser Schulungsunterlage beschriebenen Schritte durchführen zu können, benötigen Sie Zugriff auf die Enterprise-Edition von SharePoint. SharePoint 2010 verfügt über umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten. Die Benutzeroberfläche der SharePoint-Website, die Sie verwenden, kann daher von den Abbildungen in dieser Schulungsunterlage abweichen. Außerdem lassen sich die Zugriffsrechte auf die verschiedenen SharePoint- Funktionen und die Konfigurationsseiten sehr detailliert einstellen. Sollte eine der Optionen, die in dieser Schulungsunterlage beschrieben sind, auf Ihrer SharePoint-Website nicht aktiviert sein oder sollten Sie einen der beschriebenen Befehle (vor allem im Menü Websiteaktionen) nicht finden, bitten Sie den Administrator Ihrer SharePoint-Website, die betreffende Funktion für Sie freizuschalten. 5

7 Microsoft Office Specialist Lernziele Examen Microsoft SharePoint 2010 Das Zertifizierungssystem Microsoft Office Specialist definiert einen Satz von Lernzielen, die sich wiederum in allgemeinere Fähigkeitsgruppen gliedern. Wenn Sie sich auf die Zertifizierungsprüfung vorbereiten wollen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie die zugehörigen Lernziele erreicht haben. Die grundlegenden Techniken der Arbeit mit Microsoft Windows und einem Browser wie Internet Explorer werden in der Prüfung vorausgesetzt. Lernziel Fähigkeit Seite 1 Inhalte erstellen und formatieren 1.1 In SharePoint-Websites navigieren Listen und Bibliotheken verwenden 15, 16, 26, Listenelemente verwenden 18, Dokumentenmappen verwenden 38 2 SharePoint-Websites verwalten 2.1 Seiten verwalten Websites verwalten Webparts auf Webseiten verwenden Inhaltstypen verwenden Benutzer und Gruppen verwalten SharePoint-Arbeitsbereiche verwenden Websitestatistiken verwenden 71 3 SharePoint-Features für soziale Netzwerke 3.1 Meine Website konfigurieren 74, 76, 79, Meine Website zur Zusammenarbeit verwenden 79, 80, 82, 85, Inhalte mit Kategorien und Notizen versehen 89, 93 4 Website-Suchfeatures konfigurieren und verwenden 4.1 Die Suchfeatures auf der Websiteebene verwalten Nach Inhalten in SharePoint-Sites suchen Suchergebnisse anzeigen 99, 109, Fortgeschrittene Suchfeatures verwenden Nach Personen suchen Integration von SharePoint 2010-Diensten und Office 2010-Anwendungen 5.1 SharePoint 2010-Dienste konfigurieren 123, Office 2010-Anwendungen und SharePoint-Dienste verwenden Dashboards erstellen Lernziele

8 1 Inhalte erstellen und formatieren Lernziele In SharePoint-Websites navigieren Listen und Bibliotheken erstellen und verwalten Listenelemente verwenden Dokumentenmappen verwenden Lernziel 1.1 In SharePoint-Websites navigieren Bevor Sie in den weiteren Abschnitten dieser Lektion lernen, wie Sie in einer SharePoint 2010-Website Listen, Bibliotheken und Listenelemente erstellen, verwalten und verwenden, gibt Ihnen dieser Abschnitt einen Überblick über den Aufbau und die Struktur von SharePoint-Websites. Bei einer SharePoint-Website handelt es sich um eine sogenannte Websitesammlung, die aus einer Website auf oberster Ebene und einer oder mehreren Unterwebsites besteht. Bei einer Firma oder Organisation kann die Website auf oberster Ebene beispielsweise das Portal für alle Mitarbeiter des Unternehmens sein. Die verschiedenen Abteilungen oder anderen Organisationseinheiten können dann unterhalb dieser obersten Website beispielsweise eigene Teamwebsites verwenden. Die Website auf oberster Ebene öffnen Sie, indem Sie in die Adressleiste Ihres Browsers die entsprechende URL eingeben, z.b. wenn Sie über das Internet auf die SharePoint-Website zugreifen, oder wenn Sie die SharePoint-Website über das Intranet Ihres Unternehmens erreichen können. Um vom Browser aus direkt eine der Unterwebsites zu öffnen, ergänzen Sie die URL der Website auf oberster Ebene um einen Schrägstrich und den Namen der Unterwebsite, also beispielsweise oder Nachdem Sie eine SharePoint-Website geöffnet haben, stehen Ihnen auf allen Seiten verschiedene Navigationssteuerelemente zur Verfügung, um sich in der Website zu bewegen. Dies sind: Leiste für häufig verwendete Hyperlinks Schnellstartleiste Schaltfläche Navigation nach oben im Menüband (Brotkrümelnavigation) Diese Elemente sehen Sie auch in der folgenden Abbildung, die die Startseite einer Beispielwebsite zeigt. 7

9 Leiste für häufig verwendete Hyperlinks Navigation nach oben Schnellstartleiste Leiste für häufig verwendete Hyperlinks verwenden Die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks befindet sich standardmäßig auf allen Seiten einer SharePoint-Website und enthält Links zu allen untergeordneten Websites der aktuellen Website. Die folgende Abbildung zeigt exemplarisch die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks, wie Sie für die Website auf oberster Ebene unserer Beispielwebsite verfügbar sind: Um beispielsweise die untergeordnete Website Vertrieb zu öffnen, klicken Sie den betreffenden Hyperlink an. Tipp Sie können den Inhalt der Leiste für häufig verwendete Hyperlinks anpassen. Öffnen Sie dazu das Menü Websiteaktionen, klicken Sie auf Websiteeinstellungen und dann im Bereich Aussehen und Verhalten auf Leiste für häufig verwendete Hyperlinks. Auf der gleichnamigen Seite können Sie neue Navigationslinks hinzufügen (die auch zu externen Websites verlinken können) und die Reihenfolge der Navigationslinks ändern. Schnellstartleiste verwenden Die Schnellstartleiste befindet sich an der linken Seite der SharePoint- Webseiten. Sie finden dort Links zum Öffnen der Listen und Bibliotheken der aktuellen Website; optional kann die Schnellstartleiste Links zu Unter- 8 Lektion 1

10 websites und Seiten der aktuellen Website enthalten. Sie verwenden die Schnellstartleiste zum Navigieren zwischen verschiedenen Bereichen Ihrer Website, z.b. zwischen einer Liste und einer Bibliothek oder von einer übergeordneten Website zu einer Unterwebsite. Überschrift/ Kategorie Navigationslink Die Schnellstartleiste enthält Überschriften/Kategorien, mit denen Sie z.b. eine Übersicht aller Listen oder aller Bibliotheken öffnen können. Unterhalb der Überschriften finden Sie Navigationslinks, mit denen Sie eine bestimmte Liste oder eine bestimmte Bibliothek öffnen können. Die Schnellstartleiste wird standardmäßig angezeigt. Falls die Schnellstartleiste nicht sichtbar ist, öffnen Sie das Menü Websiteaktionen und klicken auf Websiteeinstellungen. Klicken Sie dann im Bereich Aussehen und Verhalten auf Strukturansicht, schalten Sie das Kontrollkästchen Schnellstartleiste aktivieren ein und klicken Sie auf OK. Führen Sie folgende Schritte durch, um alle Listen in einer Website anzuzeigen und dann eine bestimmte Liste zu öffnen: 1. Öffnen Sie die SharePoint-Website. 2. Klicken Sie in der Schnellstartleiste auf die Überschrift Listen. 3. Klicken Sie den Namen der Liste an, die Sie öffnen möchten. Beachten Sie, dass Sie so auch die Listen öffnen können, die nicht in der Schnellstartleiste angezeigt werden. Führen Sie folgende Schritte durch, um ein in der Schnellstartleiste angezeigtes Element zu öffnen: 1. Öffnen Sie die SharePoint-Website. 2. Klicken Sie in der Schnellstartleiste das gewünschte Element an, z.b. Freigegebene Dokumente. Schnellstartleiste anpassen Sie können die Schnellstartleiste anpassen und neue Überschriften und Navigationslinks einfügen oder entfernen. Diese Aktionen nehmen Sie auf der Seite Schnellstart der Websiteeinstellungen vor. Führen Sie folgende Schritte durch, um die Seite Schnellstart zu öffnen: Inhalte erstellen und formatieren 9

11 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Websiteaktionen, um das gleichnamige Menü zu öffnen, und klicken Sie dann auf Websiteeinstellungen. 2. Klicken Sie im Bereich Aussehen und Verhalten auf Schnellstart. Verwenden Sie diese Links, um die Schnellstartleiste zu konfigurieren Von dieser Seite aus können Sie neue Überschriften und Navigationslinks erstellen, die Anzeigereihenfolge ändern und Überschriften und Navigationslinks bearbeiten bzw. löschen. Neue Überschrift für die Schnellstartleiste erstellen Führen Sie folgende Schritte durch, um in die Schnellstartleiste eine neue Überschrift einzufügen: 1. Öffnen Sie die Seite Websiteeinstellungen/Schnellstart. 2. Klicken Sie auf Neue Überschrift. Die gleichnamige Seite wird geöffnet. 3. Geben Sie in das Feld URL/Webadresse die URL für die Überschrift ein. Wenn Sie die Überschrift verwenden wollen, ohne zu einer speziellen Übersichtsseite zu verlinken, geben Sie hier einen Punkt ein. Damit erreichen Sie, dass beim Anklicken der Überschrift die Homepage der Website angezeigt wird. 4. Geben Sie in das Feld URL/Beschreibung den Text ein, der für die neue Überschrift angezeigt werden soll. 5. Klicken Sie auf OK. 10 Lektion 1

12 Navigationslink in die Schnellstartleiste einfügen Führen Sie folgende Schritte durch, um in die Schnellstartleiste einen neuen Navigationslink einzufügen: 1. Öffnen Sie die Seite Websiteeinstellungen/Schnellstart. 2. Klicken Sie auf Neuer Navigationslink. Die gleichnamige Seite wird geöffnet. 3. Geben Sie im Feld URL/Webadresse die Adresse der Website ein. Hierbei kann es sich um einen externen Link handeln oder um einen Link auf eine Seite innerhalb des SharePoint-Webs. Wenn Sie einen Navigationslink für eine Seite innerhalb Ihres SharePoint-Webs einfügen wollen, geht dies am einfachsten, indem Sie zuerst die Seite öffnen, den Link aus der Adressleiste Ihres Browsers kopieren und erst dann die Seite Neuer Navigationslink öffnen. 4. Geben Sie in das Feld URL/Beschreibung den Text ein, der für den Link in der Schnellstartleiste angezeigt werden soll. 5. Wählen Sie in der Liste Überschrift die Kategorie aus, unterhalb derer der Link erscheinen soll. 6. Klicken Sie auf OK. Anzeigereihenfolge der Elemente in der Schnellstartleiste ändern Sie können die Reihenfolge, in der die Überschriften, und die Reihenfolge, in der die Navigationslinks innerhalb einer Überschrift angezeigt werden, ändern. Gehen Sie dazu wie folgt vor: 1. Öffnen Sie die Seite Websiteeinstellungen/Schnellstart. 2. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Reihenfolge ändern. Die gleichnamige Seite wird geöffnet. 3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen durch: Um eine Überschrift an eine andere Position zu verschieben, öffnen Sie die Liste mit den Zahlen vor der betreffenden Überschrift und wählen dann die gewünschte Position aus. Um einen Navigationslink an eine andere Position zu verschieben, öffnen Sie die Liste vor dem Link und wählen die neue Position aus. Inhalte erstellen und formatieren 11

13 Die aktuelle Reihenfolge wird in diesen Listen angezeigt 4. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu übernehmen. Überschrift oder Navigationslink bearbeiten oder löschen Sie können die einzelnen Elemente der Schnellstartleiste bearbeiten und so die URL oder die Beschreibung ändern oder die Überschrift bzw. den Navigationslink aus der Schnellstartleiste löschen. Führen Sie dazu folgende Schritte durch: 1. Öffnen Sie die Seite Websiteeinstellungen/Schnellstart. 2. Klicken Sie auf das Symbol vor der Überschrift bzw. vor dem Navigationslink, die/den Sie bearbeiten wollen. Die Seite Überschrift bearbeiten bzw. Navigationslink bearbeiten wird geöffnet. 3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen durch: Ändern Sie die URL bzw. die Beschreibung und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Klicken Sie auf Löschen, um die Überschrift bzw. den Navigationslink zu entfernen. Brotkrümelnavigation und Navigation nach oben verwenden Bei der Brotkrümelnavigation handelt es sich um eine Gruppe von Links, die im oberen Bereich von Webseiten angezeigt wird und die Sie über die aktuelle Position innerhalb der Websitehierarchie informiert. Die Brotkrümelnavigation wird im Menüband auf der Registerkarte Durchsuchen angezeigt. Für die folgende Abbildung haben wir in der Beispielwebsite die Unterwebsite Vertrieb und in dieser Website die Liste Aufgaben geöffnet. Um bei- 12 Lektion 1

14 spielsweise zur Homepage der Unterwebsite Vertrieb zurückzukehren, klicken Sie in der Brotkrümelnavigationsliste den Link Vertrieb an. Je nach Liste enthält die Brotkrümelnavigation Optionen, um die Ansicht zu filtern Alternativ können Sie die Schaltfläche Navigation nach oben verwenden, die rechts neben der Schaltfläche Websiteaktionen angezeigt wird. Wenn Sie die Schaltfläche anklicken, wird der Weg zum Speicherort der aktuellen Seite hierarchisch dargestellt. Um zu einer übergeordneten Ebene zu wechseln, klicken Sie im Menü der Schaltfläche Navigation nach oben den gewünschten Link an. Verwenden Sie diese Methode, wenn Sie zur Website der obersten Ebene wechseln wollen. Navigation über die Seite Alle Websiteinhalte Eine Übersicht zu allen Inhalten der aktuellen Website wird angezeigt, wenn Sie das Menü Websiteaktionen öffnen und dort auf Alle Websiteinhalte einblenden klicken. Alternativ können Sie den Link Gesamter Websiteinhalt verwenden, der unten in der Schnellstartleiste angezeigt wird. Der Vorteil der Seite Gesamter Websiteinhalt besteht darin, dass dort auch die Listen, Bibliotheken und weitere Elemente angezeigt werden, die in der Schnellstartleiste nicht sichtbar sind. Klicken Sie den Namen des gewünschten Elements an, um es zu öffnen. Beachten Sie, dass im unteren Bereich auch die Websites und Arbeitsbereiche sichtbar sind, die der aktuellen Website untergeordnet sind. Um bei Websites mit zahlreichen Elementen die Ansicht zu filtern, um so einen besseren Überblick zu erhalten, klicken Sie die Liste Ansicht an und wählen dort aus, welche Elemente angezeigt werden sollen. Inhalte erstellen und formatieren 13

15 Verwenden Sie den Link Erstellen, um ein neues Element hinzuzufügen Die Strukturansicht einschalten und verwenden Eine weitere Navigationsmöglichkeit bietet die Strukturansicht, die jedoch standardmäßig ausgeschaltet ist. In der Strukturansicht werden die Websiteinhalte in einer hierarchischen Struktur angezeigt, beispielsweise Listen, Bibliotheken und untergeordnete Websites der aktuellen Website. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Strukturansicht einzuschalten: 1. Öffnen Sie das Menü Websiteaktionen und klicken Sie auf Websiteeinstellungen. 2. Klicken Sie im Bereich Aussehen und Verhalten auf Strukturansicht. 3. Schalten Sie das Kontrollkästchen Strukturansicht aktivieren ein und klicken Sie auf OK. Die Strukturansicht wird unterhalb der Schnellstartleiste eingeblendet. Hinweis Beachten Sie, dass Sie auf der Seite Strukturansicht auch die Schnellstartleiste ein- bzw. ausschalten können. 14 Lektion 1

16 Listen und Bibliotheken erstellen Lernziel 1.2 Listen sind die Basiskomponenten, in denen auf einer SharePoint-Website Informationen gespeichert und verwaltet werden. Bei einer Liste kann es sich beispielweise um eine Aufgabenliste handeln, in der Arbeitszuweisungen nachverfolgt werden können. Auch ein Kalender, in dem Teamereignisse verwaltet werden, ist aus der Sicht von SharePoint eine Liste; ein Listenelement entspricht hierbei einem Ereignis im Kalender. Auch Umfragen oder Diskussionsrunden, in denen Sie Probleme oder Aufgabenstellungen erörtern, stellen Listen dar. Ein spezieller Typ Liste sind die Bibliotheken. In Bibliotheken können Sie Dateien sowie Informationen zu den Dateien speichern. In einer Bibliothek können Sie beispielsweise Microsoft Office-Dokumente ablegen (dann handelt es sich um eine Dokumentbibliothek) oder Bilder (dann handelt es sich um eine Bildbibliothek). Die SharePoint-Listen lassen sich am besten mit einer Tabelle vergleichen, die Sie beispielsweise in Word oder Excel erstellen. Die Spaltenüberschriften der Tabelle entsprechen dabei den Informationen, die Sie für jedes Listenelement abspeichern können. Jede Zeile der Tabelle entspricht einem Element der Liste. In diesem Abschnitt lernen Sie, wie Sie Listen und Bibliotheken erstellen und wie Sie verschiedene Eigenschaften festlegen. Eine neue Liste erstellen Führen Sie folgende Schritte durch, um eine neue Liste zu erstellen: 1. Öffnen Sie das Menü Websiteaktionen, klicken Sie auf Alle Websiteinhalte einblenden und dann auf Erstellen. 2. Klicken Sie unter Kommunikation oder Nachverfolgung auf den Listentyp, den Sie erstellen möchten, z.b. Kontakte oder Kalender. 3. Geben Sie im Feld Name den Namen für die Liste ein. Ein Name ist erforderlich. Hinweis Der Name wird in den meisten Ansichten oben in der Liste angezeigt, er ist Bestandteil der Webadresse für die Listenseite und er wird in der Websitenavigation aufgeführt, damit die Liste einfacher gefunden werden kann. Sie können den Namen einer Liste ändern, die Webadresse bleibt von einer Änderung jedoch unberührt. 4. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die Liste ein. 5. Überprüfen Sie, ob im Bereich Navigation die Option Ja aktiviert ist, wenn der Schnellstartleiste ein Hyperlink hinzugefügt werden soll. 6. Klicken Sie auf Erstellen. Inhalte erstellen und formatieren 15

17 Eine neue Dokumentbibliothek erstellen Führen Sie folgende Schritte durch, um eine neue Dokumentbibliothek zu erstellen: 1. Öffnen Sie das Menü Websiteaktionen und klicken Sie dann auf Neue Dokumentbibliothek. 2. Geben Sie einen Namen für die Bibliothek ein und füllen Sie alle anderen gewünschten Felder aus. 3. Klicken Sie auf Erstellen. Einen anderen Bibliothekstyp erstellen Führen Sie folgende Schritte durch, um einen anderen Bibliothekstyp zu erstellen: 1. Öffnen Sie das Menü Websiteaktionen und klicken Sie dann auf Weitere Optionen. 2. Zeigen Sie auf eine Bibliotheksoption, um eine Beschreibung der Bibliothek anzuzeigen. 3. Geben Sie einen Namen für die Bibliothek ein und füllen Sie alle anderen gewünschten Felder aus. 4. Um weitere Optionen, wie die Anzeige der Bibliothek in der Schnellstartleiste, festzulegen, klicken Sie auf Weitere Optionen. 5. Klicken Sie auf Erstellen. Listen und Bibliotheken verwalten Lernziel 1.2 Wenn Sie eine Bibliothek oder eine Liste öffnen, werden im Menüband die Bibliothekstools bzw. Listentools eingeblendet; bei Listen des Typs Kalender sehen Sie die Kalendertools. Für alle Tools werden jeweils zwei Registerkarten eingeblendet. Auf der ersten Registerkarte (Bibliothekstools/Dokumente, Listentools/Elemente bzw. Kalendertools/Ereignisse) können Sie die in der jeweiligen Liste enthaltenen Elemente bzw. Dokumente bearbeiten, neue Elemente hinzufügen und die Workflows steuern. 16 Lektion 1

SharePoint 2010. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Juni 2014

SharePoint 2010. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Juni 2014 SharePoint 2010 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, Juni 2014 für Site Owner SHPSO2010 4 SharePoint 2010 für Site Owner 4 Subsites, Listen und Bibliotheken In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Subsites

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

SharePoint Kurzreferenz

SharePoint Kurzreferenz Das Programm SharePoint ermöglicht die Kommunikation zwischen mehreren Teams eines Projektes, vollkommen unabhängig vom ihrem jeweiligem Ort. Nach einer kurzen Anleitung können Sie bereits grundlegende

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

SharePoint 2013. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2014 ISBN: 978-3-86249-372-2 SHPSO2013

SharePoint 2013. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2014 ISBN: 978-3-86249-372-2 SHPSO2013 SharePoint 2013 Dr. Benjamin S. Bergfort für Site Owner 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2014 SHPSO2013 ISBN: 978-3-86249-372-2 5 SharePoint 2013 für Site Owner 5 Mit Bibliotheken und Listen arbeiten

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1 K. Hartmann-Consulting Schulungsunterlage Outlook 03 Kompakt Teil Inhaltsverzeichnis Outlook... 4. Das Menüband... 4. Die Oberfläche im Überblick... 4.. Ordner hinzufügen... 5.. Ordner zu den Favoriten

Mehr

7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden

7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden 7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden Wenn Sie in Ihrem Office 365-Paket auch die SharePoint-Dienste integriert haben, so können Sie auf die Standard-Teamsite, die automatisch eingerichtet

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Anwendungen auf Schülercomputer freigeben und starten Netop Vision ermöglicht Ihnen, Anwendungen und Dateien auf allen Schülercomputern gleichzeitig zu starten.

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word Seite 1 von 6 Word > Erste Schritte Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word 2007 Dieser Artikel enthält eine Einführung in die grundlegenden Elemente der neuen Microsoft Office Word 2007- Benutzeroberfläche

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

12. Dokumente Speichern und Drucken

12. Dokumente Speichern und Drucken 12. Dokumente Speichern und Drucken 12.1 Überblick Wie oft sollte man sein Dokument speichern? Nachdem Sie ein Word Dokument erstellt oder bearbeitet haben, sollten Sie es immer speichern. Sie sollten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Für wen ist dieses Buch? 13 Wie dieses Buch aufgebaut ist 14 Danksagung 16 Über die Autoren 16

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Für wen ist dieses Buch? 13 Wie dieses Buch aufgebaut ist 14 Danksagung 16 Über die Autoren 16 Vorwort 13 Für wen ist dieses Buch? 13 Wie dieses Buch aufgebaut ist 14 Danksagung 16 Über die Autoren 16 1 Einführung in SharePoint-Technologien 17 1.1 Was ist Microsoft SharePoint 2007? 18 1.2 Entwicklung

Mehr

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Version... 1.0 Datum... 01.09.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Kontakt... Dateiname... helpdesk@meduniwien.ac.at Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Excel 2003 - Übungen zum Grundkurs 63 Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Wie kann ich einzelne Blätter der Arbeitsmappe als E-Mail verschicken? Wie versende ich eine Excel-Datei

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Einführung in SharePoint 2007

Einführung in SharePoint 2007 Einführung in SharePoint 2007 Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben IOZ DataCare AG alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2 Welche

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

Inhalt. Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien. Hilfe erhalten und Feedback geben

Inhalt. Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien. Hilfe erhalten und Feedback geben Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien Softwa revora ussetzu ngen Die Übungsdateien installieren Verwenden der Übungsdateien Verwenden der WSP-Vorlagen Entfernen der WSP-Vorlagen

Mehr

Erstellen eines Formulars

Erstellen eines Formulars Seite 1 von 5 Word > Erstellen bestimmter Dokumente > Formen Erstellen von Formularen, die in Word ausgefüllt werden können Basierend auf einer Vorlage können Sie dieser Inhaltssteuerelemente und Hinweistext

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

3. GLIEDERUNG. Aufgabe:

3. GLIEDERUNG. Aufgabe: 3. GLIEDERUNG Aufgabe: In der Praxis ist es für einen Ausdruck, der nicht alle Detaildaten enthält, häufig notwendig, Zeilen oder Spalten einer Tabelle auszublenden. Auch eine übersichtlichere Darstellung

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Einleitung Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) stellt zur Unterstützung von Gruppenarbeit eine Kollaborationsplattform auf

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Office 2010 Die neue Oberfläche

Office 2010 Die neue Oberfläche OF.001, Version 1.0 02.04.2013 Kurzanleitung Office 2010 Die neue Oberfläche Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber Office 2003 radikal überarbeitet mit dem Ziel, die Arbeit mit Office

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern 1 Einleitung Lernziele Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Notizenseiten drucken eine Präsentation abwärtskompatibel speichern eine Präsentation auf CD oder USB-Stick speichern Lerndauer 4 Minuten

Mehr

Die Beschreibung bezieht sich auf die Version Dreamweaver 4.0. In der Version MX ist die Sitedefinition leicht geändert worden.

Die Beschreibung bezieht sich auf die Version Dreamweaver 4.0. In der Version MX ist die Sitedefinition leicht geändert worden. In einer Website haben Seiten oft das gleiche Layout. Speziell beim Einsatz von Tabellen, in denen die Navigation auf der linken oder rechten Seite, oben oder unten eingesetzt wird. Diese Anteile der Website

Mehr

SHAREPOINT Unterschiede zwischen SharePoint 2010 & 2013

SHAREPOINT Unterschiede zwischen SharePoint 2010 & 2013 SHAREPOINT Unterschiede zwischen SharePoint 200 & 203 Inhalt. Einleitung... 2 2. Websiteaktion... 3 3. Dateivorschau... 4 4. Dateibearbeitung... 4 5. Datei hochladen... 5 6. Synchronisierung... 6 von 6

Mehr

Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten?

Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten? Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie in myfactory Dokumente verwalten können. Dafür steht Ihnen in myfactory eine Dokumenten-Verwaltung zur Verfügung.

Mehr

0110 Internet Explorer 8. 1 Einleitung. Lernziele. Internet Explorer 8 für das Internet nutzen. Feeds abonnieren Lerndauer. 4 Minuten.

0110 Internet Explorer 8. 1 Einleitung. Lernziele. Internet Explorer 8 für das Internet nutzen. Feeds abonnieren Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Internet Explorer 8 für das Internet nutzen Feeds abonnieren Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 20 2 Internetseite öffnen» Als Standard enthält die Taskleiste einen Eintrag für den

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien

Mehr

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Inhalt Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen 2.2 Installation von Office 2013 auf Ihrem privaten PC 2.3 Arbeiten mit den Microsoft

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E Herausgeber Referat Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat Evangelischer Oberkirchenrat

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle Trainingsbuch

Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle Trainingsbuch von Olga Londer, Bill English, Todd Bleeker, Penelope Coventry 1. Auflage Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle

Mehr

Inhalt. 1 Einführung in SharePoint Foundation 2010 1. 2 Navigieren in einer SharePoint-Website 17 XVIII

Inhalt. 1 Einführung in SharePoint Foundation 2010 1. 2 Navigieren in einer SharePoint-Website 17 XVIII Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien Softwarevoraussetzungen Die Übungsdateien installieren Verwenden der Übungsdateien Verwenden der WSP-Vorlagen Entfernen der WSP-Vorlagen

Mehr

1 Kalender gemeinsam verwenden

1 Kalender gemeinsam verwenden 1 Kalender gemeinsam verwenden Vorbemerkung: Alle in dieser Unterlage beschriebenen Outlook-Möglichkeiten setzen die Verwendung eines Exchange-Servers voraus. Es ist beispielsweise nicht möglich, Teamfunktionen

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2013) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista

Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista Allgemeines: Bitte lesen Sie sich diese Anleitung zuerst einmal komplett durch. Am Besten, Sie drucken sich diese Anleitung

Mehr

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Zulassen, filtern, sperren: Das Internet im Unterricht gezielt einsetzen Das Internet ist ein dynamisches Gebilde, das viel Potenzial für den Unterricht

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

шг Windows SharePoint Services Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Press

шг Windows SharePoint Services Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Press шг Windows SharePoint Services Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Press Inhalt Die Autoren Informationen für Benutzer von Windows XP Die Übungsdateien verwalten Das Startmenü verwenden Mit Dialogfeldern

Mehr

Novell Client. Anleitung. zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme. Februar 2015. ZID Dezentrale Systeme

Novell Client. Anleitung. zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme. Februar 2015. ZID Dezentrale Systeme Novell Client Anleitung zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme Februar 2015 Seite 2 von 8 Mit der Einführung von Windows 7 hat sich die Novell-Anmeldung sehr stark verändert. Der Novell Client

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Universal Dashboard auf ewon Alarmübersicht auf ewon eigener HTML Seite.

Universal Dashboard auf ewon Alarmübersicht auf ewon eigener HTML Seite. ewon - Technical Note Nr. 003 Version 1.2 Universal Dashboard auf ewon Alarmübersicht auf ewon eigener HTML Seite. Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. Downloaden der Seiten und aufspielen auf

Mehr

Erste Schritte mit Sharepoint 2013

Erste Schritte mit Sharepoint 2013 Erste Schritte mit Sharepoint 2013 Sharepoint ist eine webbasierte Plattform zum Verwalten und Teilen (speichern, versionieren, suchen, sortieren, mit Rechten und Merkmalen versehen, ) von Informationen

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013 Hosted Exchange 2013 Inhalte Wichtiger Hinweis zur Autodiscover-Funktion...2 Hinweis zu Windows XP und Office 2003...2 Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013...3 Automatisch einrichten, wenn

Mehr

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten Schriftarten Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Arten von Schriftarten auf Seite 1-21 Residente Druckerschriftarten auf Seite 1-21 Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten auf Seite 1-21 Drucken

Mehr

Arbeiten mit dem neuen WU Fileshare unter Windows 7

Arbeiten mit dem neuen WU Fileshare unter Windows 7 Arbeiten mit dem neuen WU Fileshare unter Windows 7 Mit dem neuen WU Fileshare bieten Ihnen die IT-Services einen flexibleren und einfacheren Zugriff auf Ihre Dateien unabhängig davon, ob Sie sich im Büro

Mehr

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Mit der neue CommSy-Version wurde auch der persönliche Bereich umstrukturiert. Sie finden all Ihre persönlichen Dokumente jetzt in Ihrer CommSy-Leiste. Ein

Mehr

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min)

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) IT.S FAIR Faktura Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kontakt an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion für

Mehr

Ordner Berechtigung vergeben Zugriffsrechte unter Windows einrichten

Ordner Berechtigung vergeben Zugriffsrechte unter Windows einrichten Ordner Berechtigung vergeben Zugriffsrechte unter Windows einrichten Was sind Berechtigungen? Unter Berechtigungen werden ganz allgemein die Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse (Ordner) verstanden.

Mehr

10.3.1.10 Übung - Konfigurieren einer Windows-XP-Firewall

10.3.1.10 Übung - Konfigurieren einer Windows-XP-Firewall 5.0 10.3.1.10 Übung - Konfigurieren einer Windows-XP-Firewall Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie erfahren, wie man die Windows XP-Firewall konfiguriert und

Mehr

etermin Einbindung in Outlook

etermin Einbindung in Outlook etermin Einbindung in Outlook 1. Einführung Über etermin gebuchte Termine können bei Bedarf auch mit externen Terminkalendern, wie zum Beispiel Outlook, ical oder Google synchronisiert werden. Dieses Dokument

Mehr

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Kontoeinstellungen/Neu Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Wichtig sind E-Mail-Adresse Benutzername (oft alles

Mehr

Schnellstarthandbuch. Suchen Sie können Ordner, Unterordner und sogar Postfächer durchsuchen.

Schnellstarthandbuch. Suchen Sie können Ordner, Unterordner und sogar Postfächer durchsuchen. Schnellstarthandbuch Microsoft Outlook 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Outlook-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013 SharePoint Foundation 2013 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, November 2013 für Anwender SHPAN2013 3 SharePoint Foundation 2013 für Anwender 3 SharePoint 2013 anwenden In diesem Kapitel erfahren Sie

Mehr

Folgende Einstellungen sind notwendig, damit die Kommunikation zwischen Server und Client funktioniert:

Folgende Einstellungen sind notwendig, damit die Kommunikation zwischen Server und Client funktioniert: Firewall für Lexware professional konfigurieren Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemein... 1 2. Einstellungen... 1 3. Windows XP SP2 und Windows 2003 Server SP1 Firewall...1 4. Bitdefender 9... 5 5. Norton Personal

Mehr

Einfache und effiziente Zusammenarbeit in der Cloud. EASY-PM Office Add-Ins Handbuch

Einfache und effiziente Zusammenarbeit in der Cloud. EASY-PM Office Add-Ins Handbuch Einfache und effiziente Zusammenarbeit in der Cloud EASY-PM Office Add-Ins Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Ribbonmenü... 4 3. Dokument... 5 3.1 Öffnen... 5 3.2 Speichern... 6 3.3 Speichern

Mehr

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer Seite 1 Übung 1 1. Öffnen Sie das Programm PAINT 2. Maximieren Sie das Fenster 3. Verkleinern Sie das Fenster (Nicht Minimieren!!) 4. Öffnen Sie ZUSÄTZLICH zu PAINT den Windows Explorer 5. Verkleinern

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Einführung in SharePoint

Einführung in SharePoint Einführung in SharePoint Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben vision-7 Multimedia GmbH Alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung Seite 1 von 6 Outlook Web App 2010 Einleitung Der Zugriff über Outlook Web App ist von jedem Computer der weltweit mit dem Internet verbunden ist möglich. Die Benutzeroberfläche ist ähnlich zum Microsoft

Mehr

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Für innerbetriebliche Rundschreiben kann es nützlich sein, in der Fusszeile den Namen der Autorin bzw. des Autors und das Datum mit der Uhrzeit als Feld einzufügen.

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

EMC SourceOne TM für Microsoft SharePoint 7.1 Archivsuche Kurzreferenz

EMC SourceOne TM für Microsoft SharePoint 7.1 Archivsuche Kurzreferenz EMC SourceOne TM für Microsoft SharePoint 7.1 Archivsuche Kurzreferenz Verwenden Sie die Archivsuche zur Suche nach und Wiederherstellung von SharePoint-Inhalten, die in EMC SourceOne archiviert wurden.

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Hinweise: - Dies ist eine schrittweise Anleitung um auf den Server der Ag-Kim zuzugreifen. Hierbei können Dateien ähnlich wie bei Dropbox hoch-

Mehr

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline Öffentliche Ordner Offline INDEX Öffentliche Ordner erstellen Seite 2 Offline verfügbar einrichten Seite 3 Berechtigungen setzen Seite 7 Erstelldatum 12.08.05 Version 1.1 Öffentliche Ordner Im Microsoft

Mehr

Wollen Sie einen mühelosen Direkteinstieg zum Online Shop der ÖAG? Sie sind nur einen Klick davon entfernt!

Wollen Sie einen mühelosen Direkteinstieg zum Online Shop der ÖAG? Sie sind nur einen Klick davon entfernt! Wollen Sie einen mühelosen Direkteinstieg zum Online Shop der ÖAG? Sie sind nur einen Klick davon entfernt! Sehr geehrte(r) Geschäftspartner(in), Um Ihre Transaktionen schneller durchzuführen, bieten wir

Mehr

AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem

AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem Sobald Sie vor dem Wechsel Ihres Betriebssystems oder Computers stehen, stellt sich die Frage, wie Ihre AdmiCash - Installation mit allen

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen v1.0. Feb-15 1 1 Vorwort Sehr geehrte Autorinnen und Autoren, wir haben für Sie eine Dokumentenvorlage für Microsoft Word entwickelt, um Ihnen die strukturierte

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

H A N D B U C H FILEZILLA. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H FILEZILLA. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H FILEZILLA Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : DOWNLOAD... 3 S C H R I T T 2 : SETUP... 3 S C H R I T T 3 : EINSTELLUNGEN... 6 S C H R I T T 4 : DATENÜBERTRAGUNG...

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz - Die neue Taskleiste nutzen

Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz - Die neue Taskleiste nutzen Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz - Die neue Taskleiste nutzen Das können wir Ihnen versprechen: An der neuen Taskleiste in Windows 7 werden Sie sehr viel Freude haben. Denn diese sorgt

Mehr

Favoriten sichern. Sichern der eigenen Favoriten aus dem Webbrowser. zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme.

Favoriten sichern. Sichern der eigenen Favoriten aus dem Webbrowser. zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme. Favoriten sichern Sichern der eigenen Favoriten aus dem Webbrowser zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme Februar 2015 Seite 2 von 20 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Mozilla Firefox...

Mehr

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...)

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...) Das tgm steigt von Novell Group Wise auf Microsoft Exchange um. Sie können auf ihre neue Exchange Mailbox wie folgt zugreifen: Mit Microsoft Outlook Web Access (https://owa.tgm.ac.at) Mit Microsoft Outlook

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Dokumente vergleichen. Änderungen mit Überarbeitungsfenster bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. Dokumente vergleichen. Änderungen mit Überarbeitungsfenster bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Dokumente vergleichen Änderungen mit Überarbeitungsfenster bearbeiten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 13 2 Dokumente vergleichen» Wechseln Sie zunächst in das Register Überprüfen,

Mehr

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm Galileo / Outlook 1 Grundsätzliches...1 2 Voraussetzung...1 3 Vorbereitung...2 3.1 E-Mail-Adressen exportieren 2 3.1.1 Ohne Filter 2 3.1.2 Mit Filter 2 4 Mail-Versand

Mehr

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard Center für Digitale Systeme Kompetenzzentrum e-learning / Multimedia Arbeitsbereich e-learning: Qualitätsförderung und Schulung evaluation@cedis.fu-berlin.de April 2010 Anleitung zum Importieren, Durchführen

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Excel 2010 Kommentare einfügen

Excel 2010 Kommentare einfügen EX.015, Version 1.0 25.02.2014 Kurzanleitung Excel 2010 Kommentare einfügen Beim Arbeiten mit Tabellen sind Kommentare ein nützliches Hilfsmittel, sei es, um anderen Personen Hinweise zu Zellinhalten zu

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Kommunikations-Management

Kommunikations-Management Tutorial: Wie kann ich E-Mails schreiben? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie in myfactory E-Mails schreiben können. In myfactory können Sie jederzeit schnell und einfach E-Mails verfassen egal

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr