Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "http://www.meineurl.de/typo3/"

Transkript

1 1 Grundlegendes - der Einstieg in TYPO3 1.1 Login Um Daten in TYPO3 eingeben zu können, müssen Sie sich im Administrationsbereich (Backend) anmelden. Öffnen Sie hierzu Ihren Browser und geben Sie in die Adresszeile die Adresse (URL) aus dem Inter- oder Intranet ein. Hängen Sie nun ganz an das Ende dieser Adresse das Verzeichnis typo3. Beispiel: Bestätigen Sie die Eingabe mit der Eingabetaste (Return oder Enter) und Sie erhalten die unten aufgeführte Eingabeaufforderung für Ihren Benutzernamen und das Passwort. Sie geben nun Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Sollten Sie diese nicht kennen, wenden Sie sich an Ihren Administrator. Dieser kann Ihnen hier weiterhelfen. Der Standard-Zugang zum TYPO3-Backend lautet Benutzername: Passwort: admin password Bild 1: Loginmaske von TYPO3 Wichtiger Hinweis: Sie müssen in Ihrem Browser Cookies und JavaScript zulassen und aktiviert haben da sonst die Funktionalität von TYPO3 nicht gewährleistet werden kann. Sollten Sie diese Komponenten des Browsers nicht aktiviert haben, so wird Sie TYPO3 nicht einloggen lassen. (s. Fehlerbehebungen am Ende des Kapitels) War der Login erfolgreich, erhalten Sie eine Ansicht ähnlich der folgenden. Bitte beachten Sie, dass je nach Konfiguration von TYPO3 das Aussehen variieren kann. Bild 2: Nach erfolgreichem Login gelangen Sie auf der Einstiegsseite des Backends Klicken Sie nun links unter der Überschrift Web auf einen der Einträge, so erhalten Sie die Bearbeitungsoberfläche von TYPO3. Die Oberfläche von TYPO3 gliedert sich wie folgt in vier Bereiche. (Bild 3) 1

2 Bild 3: Aufteilung des TYPO3-Backends Modulleiste: Von hier aus erreichen Sie alle Hauptfunktionen und Module von TYPO3 Navigationsbereich: Hier sehen Sie die Seitenstruktur Ihres Internetauftrittes oder die Verzeichnisstruktur Ihres Dateisystems. Detailansicht: Hier ist der eigentliche Arbeitsbereich von TYPO3. Hier geben Sie Inhalte ein, verschieben Inhalte oder geben neue Datensätze von Erweiterungen ein. Fußleiste: hier können Sie Ihre Bookmarks hinterlegen oder zwischen den Workspaces hin- und herwechseln. Kopfleiste: gelegentlich werden hier zusätzliche Felder angezeigt. Verwendet wird dieser Bereich nur, wenn in den Eingabemasken die Option Zweite Optionspalette anzeigen nicht aktiviert ist.

3 1.2 Eine neue Seite anlegen TYPO3 bietet in der Grundinstallation verschiedene Arten von Seiten. Wie eine neue Seite angelegt wird und welche Seitenarten es gibt. Zudem gibt es verschiedene Arten, Seiten anzulegen. Zwei dieser Arten sollen hier vorgestellt werden. Die erste wird verwendet, um eine einzelne Seite zu erstellen, die zweite Möglichkeit kann bis zu zehn Seiten gleichzeitig anlegen Eine neue Seite anlegen Zum Anlegen einer neuen Seite klicken Sie auf das Piktogramm der Seite (z.b. ) unter oder neben der Sie die neue Seite anlegen möchten. Wichtig: Klicken Sie nicht auf den Namen der Seite. Dadurch wird nicht das Kontextmenü geöffnet, sondern sie gelangen in die Detailansicht der Seite. Sollten Sie noch keine Seiten in Ihrer TYPO3-Installation haben oder Sie möchten eine neue Seite in der Hauptebene erstellen, klicken Sie bitte auf das Piktogramm der Hauptebene ( ). Haben Sie auf das Piktogramm geklickt, so erscheint das Kontextmenü von TYPO3. Klicken Sie hier nun auf den Eintrag Neu im Kontextmenü. Dieser Befehl kann verwendet werden für das Erstellen aller Arten von Elementen, die zu einer Seite gehören. In der Detailansicht erscheint eine Liste an Neuen Datensätzen, die nun erstellt werden können. Wir möchten nun eine Seite mit dem Assistenten erstellen. Klicken Sie hierzu auf den Eintrag Bild 4: Neue Seite über Kontextmenü Klicken Sie hier, um den Assistenten aufzurufen Bild 5: Seitenassistenten aufrufen In der Detailansicht erscheint ein Abbild des Seitenbaums mit Positionspfeilen. Hier können Sie auswählen, wo sich die neue Seite befinden soll. Sie kann als Unterseite zu der vorher gewählten Seite erscheinen oder neben dieser. Klicken Sie auf diesen Positionspfeil ( ) so gelangen Sie zur Eingabemaske für die Standard-Seite. Sollten Sie eine andere Seitenart vorfinden, so liegt das daran, dass TYPO3 automatisch die Seitenart der Ausgangsseite übernimmt. Bild 6: Position wählen

4 Piktogramm, ID, Name und Ort der Seite Seite verstecken erreichbar.. Diese ist dann nicht mehr Seitentyp festlegen (s ), sowie einige Zusatzoptionen Geben Sie einen Seitentitel ein. Dieses Feld ist Pflicht ( ). Der Alias ist für eine spätere URL insteressant. Untertitel : Können Sie eingeben, wenn die Ü- berschrift auf der Seite anders als im Menü lauten soll Klicken Sie hier, wenn die Seite im Menü auf der Website nicht erscheinen soll Administrative Einstellungen. Einige Plugins benötigen einen Ausgangspunkt, in dem Datensätze gesammelt werden. Startet hier Ihre Website, so klicken Sie dieses Kästchen an. Spracheinstellungen, wenn Sie mehrere Sprachen verwenden Zusatzoptionen der Extension gov_textmenu für die Barrierefreiheit Start- und Stopzeiten für die Seite. Zu diesen Zeiten wird diese Seite automatisch de-/aktiviert. Zugriffsteuerung. Wenn Sie möchten, dass diese Seite nur bestimmten Besuchern zugänglich oder bei Authentifizierung unsichtbar wird, so können Sie hier Ihre Auswahl erstellen. Bild 7: Seitenmaske Standard Speichern Buttons: : Eingaben speichern, Maske nicht schließen : Eingaben speichern, Maske nicht schließen, Vorschau in neuem Fenster öffnen. : Eingaben speichern, Maske schließen : Maske schließen, Eingaben nicht speichern Seitentypen : Einstellungen für die Maske. Änderungen wirken sich für alle Masken aus. Im Folgenden wird eine kurze Übersicht der Seiten angezeigt. Die Masken für die jeweilige Seitenart finden Sie im Anhang dieses Kapitels.

5 Tabelle 1: Seitentypen Standard Erweitert Externe URL Shortcut Nicht im Menü Backend Benutzer Bereich Mount Seite Abstand SysOrdner Papierkorb Seite ist versteckt Mit dieser Seitenart haben Sie eine einfache Seite angelegt. Die erweiterte Seite verfügt über zusätzliche Felder, verhält sich aber wie eine Standard- Seite Diese Seite leitet sofort weiter an eine beliebige Web-Adresse außerhalb dieser TYPO3- Installation Diese Seite leitet sofort auf eine beliebige Seite innerhalb von TYPO3 weiter Diese Seite wird im Menü nicht angezeigt, ist aber über die direkte URL erreichbar Diese Seite wird nur dann im Frontend sichtbar, wenn Sie im Backend eingeloggt sind. Dieser Seitentyp bindet den vollständigen Seitenbaum eines anderen Webauftritts innerhalb der selben TYPO3-Installation ein und zeigt sowohl Struktur und Inhalte im Design der eigenen Seite an. Erzeugt einen Abstand in der Baumstruktur. Dient in der Regel nur der internen Organisation im Backend Ein SysOrdner dient der Speicherung von Datensätzen (z.b. Kalender, News etc) In diese Seite können Sie alle Seiten und Datensätze ablegen, die Sie nicht mehr brauchen. Über Erweiterungen können gelöschte Elemente automatisch hier abgelegt werden. Versteckte Seiten haben ein kleines Durchfahrt verboten Schild rechts unten im Eck. Diese Seiten sind im Backend bearbeitbar, werden aber nicht im Frontend angezeigt. Im Menü sichtbar 1 Kann Seiteninhalte enthalten Im Menü sichtbar Zeigt Seiteninhalte Unterstützt Meta-Tags Nimmt Dateien auf Unterstützt Erweiterungen Im Menü sichtbar zeigt KEINE Seiteninhalte URL kann eingegeben werden im Menü sichtbar zeigt KEINE Seiteninhalte Zielseite kann eingegeben werden Im Menü NICHT sichtbar zeigt Seiteninhalte an Unterstützt Meta-Tags Nimmt Dateien auf Unterstützt Erweiterungen Im Menü NICHT sichtbar Zeigt Seiteninhalte an Im Menü sichtbar Zeigt fremde Seiteninhalte an Nimmt Dateien auf Unterstützt Erweiterungen Im Menü NICHT sichtbar 2 Zeigt keine Seiteninhalte an Im Menü NICHT sichtbar 2 Zeigt keine Seiteninhalte an 1 Nicht im Menü 1 Gemeint ist das Menü, das der Besucher auf der Website sieht. Durch Klick auf Im Menü verstecken können alle Seiten auch ausgeblendet werden. 2 kann über TYPO-Script ins Menü eingebunden werden.

6 1.2.3 Mehrere Seiten gleichzeitig anlegen Gerade bei der Einrichtung einer neuen Website ist es oft hilfreich, dass man mehrere Seiten gleichzeitig anlegen kann. TYPO3 bietet hierzu eine Funktion, die bis zu zehn Seiten gleichzeitig anlegen kann. Und so gehen Sie vor: 1. Klicken Sie im linken Modulmenü auf den Eintrag Funktionen 2. Klicken Sie im Seitenbaum auf den Seitentitel, unter dem Sie die neuen Seiten anlegen wollen ( Seite 1) 3. Sie erhalten nun eine Maske mit zehn Eingabefeldern. (der Assistent Erzeuge mehrere Seiten muss im Aufklappmenü angewählt sein.) In diese Felder geben Sie nun die Namen der Seiten ein. 4. Haben Sie innerhalb der angewählten Seite (s. Punkt 2) schon Seiten stehen und möchten die neuen Seiten dahinter anlegen, so klicken Sie das Kontrollkästchen Neue Seiten nach existierenden Unterseiten anlegen an. Bild 8: Assistent zur Erzeugung mehrerer Seiten 5. Sollen die neuen Seiten nicht gleich sichtbar sein, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Neue Seiten verbergen. Die neu angelegten Seiten haben dann alle in den Seiteneigenschaften das Kontrollkästchen Versteckt aktiviert. (s. Bild 9) 6. Bestätigen Sie die Eingaben mit einem Klick auf Seiten anlegen Bild 9: Versteckte Seite Die neuen Seiten erscheinen sofort im Seitenbaum. Als Seitentyp wird immer die Standard-Seite angelegt Seiten verschieben Seiten werden immer wieder mal vesehentlich falsch angelegt oder sollen später einfach an einem anderen Ort abgelegt werden. Diese Seiten an einen anderen Ort zu verschieben ist seit TYPO3 4.0 auch per Drag & Drop möglich. Uns so geht s: 1. Öffnen Sie alle Seitenbaum-Strukturen, die Sie für den Kopiervorgang benötigen. Sie müssen im Seitenbaum die Quellseite und die Zielseite sehen können. 2. Klicken Sie nun auf den Namen der Quellseite und halten Sie die Maustaste gedrückt. 3. Ziehen Sie nun die Maus auf die Zielseite. Die Quellseite wird als Schatten mitgezogen. Wenn der Hintergrund der Zielseite sich verfärbt (Bild 10), dann lassen Sie die Maustaste los. Bild 10: Quellseite auf die Zielseite ziehen

7 4. Es erscheint ein Kontextmenü mit vier verschiedenen Auswahlmöglichkeiten. (Bild 11) 5. Wählen Sie nun aus einer der Auswahlmöglichkeiten aus a. Verschiebe Seite in: die Quellseite wird zur Unterseite der Zielseite. Der ursprüngliche Ort wird aufgegeben. b. Verschiebe Seite hinter: die Quellseite wird in die gleiche Ebene wie und hinter die Zielseite verlegt. Der ursprüngliche Ort wird aufgegeben. c. Kopiere Seite in: eine Kopie der Quellseite wird zur Unterseite der Zielseite. Der ursprüngliche Ort wird aber noch beibehalten. Es gibt die Quellseite dann zweimal. d. Kopiere Seite hinter: eine Kopie der Quellseite wird in die gleiche Ebene wie und hinter die Zielseite verlegt. Der ursprüngliche Ort wird aber noch beibehalten. Es gibt die Quellseite dann zweimal. Bild 11: Kontextmenü Seiten verschieben 1.3 Seiteninhalte Seiteninhalte können alles Mögliche sein. Es können einfache Texte oder Texte mit Bildern sein. Seiteninhalte können aber auch komplext Erweiterungen sein, die zusätzliche Funktionen bereitstellen. In diesem Abschnitt wird nur auf die Standard-Seiteninhalte eingegangen. Für die Plugins verwenden Sie bitte die entsprechenden Kapitel zu den jeweiligen Extensions Seiteninhalte anlegen Und so geben Sie Seiteninhalte ein: 1. Klicken Sie im Modulmenü auf Seite. 2. Wählen Sie aus der Seitennavigation / Seitenbaum die Seite, in die Sie Inhalte eingeben möchten. Klicken Sie hierzu auf den Seitennamen NICHT auf das Piktogramm. Im Bearbeitungsbereich erscheint nun die Spaltenansicht der Seite. (Bild 12) 3. Je nach Design Ihrer Website haben Sie hier unterschiedliche Spalten zur Ansicht. In Bild 12 sehen Sie die maximale Spaltenzahl. Der Inhalt wird aufgeteilt in LINKS, NORMAL, RECHTS und RAND. In der Regel wird NORMAL und RECHTS benötigt. Bild 12: Spaltenansicht des Seiteninhalts 4. Ist noch kein Inhalt in der Seite abgelegt, so sehen Sie unter der Spalte NORMAL die Schaltfläche Seiteninhalt anlegen ( ). Mit Klick auf dieser Schaltfläche legen Sie einen Seiteninhalt in der Spalte NORMAL an. Oberhalb jeder Spalte sehen Sie das Piktogramm für einen neuen Datensatz ( ). Mit Klick auf eines dieser Piktogramme erstellen Sie einen Inhalt in der jeweiligen Spalte.

8 Alternativ haben Sie noch eine Schaltfläche oben Rechts mit dem Titel Neuer Inhalt ( ). Wählen Sie eine der Möglichkeiten, einen neuen Seiteninhalt anzulegen. Es erscheint sodann eine Liste mit einer Vorauswahl der möglichen Inhaltstypen. (Bild 13) 5. Sie können nun auf den Text, das Piktogramm oder die Schaltfläche vor der Inhaltsart klicken, um sich eine der Arten auszuwählen. Bild 13: mögliche Inhaltselemente 6. Haben Sie die Schaltfläche Neuer Inhalt gewählt, so fragt Sie TYPO3 nun, in welche Spalte der neue Inhalt positioniert werden soll. (Bild 14) Haben Sie schon Inhalte auf dieser Seite, werden die Überschriften der Inhalte angezeigt. Mit Klick auf bestimmen Sie die Position in Spalte und Platz zwischen den Inhalten. Bild 14: Position auswählen 7. Nun erscheint die Maske für den ausgewählten Inhaltstyp. Die einzelnen Masken der Standard-Typen entnehmen Sie bitte dem Anhang Kapitel 1.7.1

9 1.3.2 Übersicht der verschiedenen Inhaltstypen Tabelle 2: Inhaltstypen Normaler Text Text mit Bild Fügt nur einen Text mit Übreschrift ein. Fügt einen Text mit rechts im Text positioniertem Bild ein. In der Maske haben Sie dann weitere Auswahlmöglichkeiten für die Bildposition Bild über dem Text zentriert Bild über dem Text links Fügt Texte in die Seite ein Text ist formatierbar KEINE Bilder möglich 3 Fügt Texte in die Seite ein Fügt Bilder in die Seite ein Text ist formatierbar Nur Bilder Aufzählung (auch: Punktliste) Tabelle Bild über dem Text rechts Bild unter dem Text zentriert Bild unter dem Text links Bild unter dem Text rechts Bild im Text links umfließend Bild im Text rechts umfließend Bild neben dem Text links Bild neben dem Text rechts Fügt mehrere Bilder in die Seite ein. Die Bilder können horizontal oder vertikal angeordnet werden. Ideal, wenn man eine kurze und kleine Galerie erstellen will Für jede Zeile, die hier in das Textfeld eingegeben wird, erstellt TYPO3 einen Listeneintrag (Aufzählung). Die Liste enthält nur eine Ebene. Bis zu drei verschiedene Listentypen können ausgewählt werden. Für tabellarische Daten können hier bis zu acht Spalten angelegt werden. Die Zahl der Zeilen ist unbegrenzt. Die Tabelle verwendet ein einfaches fügt KEINEN Fließtext in die Seite ein Fügt Bilder in die Seite ein. fügt keine Bilder in den Text ein. Fügt keine Bilder in den Seiteninhalt ein 3 Über den RichTextEditor können auch hier Bilder eingefügt werden

10 Dateiverweise Multimedia Sitemap Reines HTML Mail Formular Suchformular Anmeldeformular Schema. Verbinden von Zellen oder Spalten ist nicht möglich. Aus einem angegebenen Pfad können die dort enthaltenen Dateien angezeigt werden und dem Benutzer zum Download angeboten werden. Fügen Sie QuickTime, Flash, Mediaplayer-Dateien oder ähnliches ein. Eine Sitemap ist eine Übersicht aller Seiten, die ein Internetauftritt beinhaltet. Sie können den Ausgangspunkt bestimmen ab wo die Sitemap beginnen soll. Zudem können Sie dieses Modul verwenden, um eine Übersicht von Seiten oder ein eigenes Menü der Unterseiten zu erstellen (etwa vergleichbar mit einem Inhaltsverzeichnis) Es kann mal vorkommen, dass man einen bestimmten HTML-Code eingeben muss (ausführliche Listen, komplexe Tabellen o.ä.) Dies können Sie mit diesem Inhaltstyp machen. Bieten Sie Besuchern die Möglichkeit, mit Ihnen über ein Formular in Kontakt zu treten. Sie erhalten an eine gewünschte -Adresse eine Mitteilung. Sie hierzu auch Kapitel 0 Zur einfachen Suche nach Dateiinhalten auf Ihrer Website können Sie hier ein Suchformular einbinden. An gleicher Stelle werden auch die Suchergebnisse angezeigt. Haben Sie Besucher, die sich vorher anmelden müssen, so können Sie hier ein Anmeldeformular einfügen um Seiten(inhalte) ein- oder auszublenden oder weitere Funktionen bereitzustellen. Weitere Inhaltstypen sind im Aufklappmenü in der Maske auswählbar. Die Typen können auch nachträglich geändert werden.

11 1.3.3 Die einzelnen Maskenbereiche Viele Teile der Inhaltsmasken sind für alle Inhaltstypen gleich. Abweichungen oder die besonderen Abschnitte für einzelne Inhaltstypen werden hier ebenfalls erklärt. Wählen Sie hier den Inhaltstyp aus. Weitere Einstellungen: Bild 15: Inhaltstyp (allgemein) 1. Sprache: Ist Ihre Website mehrsprachig, so können Sie hier wählen, für welche Sprache dieser Inhalt gelten soll. 2. Spalten: Hier können Sie das Inhaltselement in eine andere Spalte verschieben 3. Vor / Nach: Geben Sie hier ganze positive Zahlen ein. (0-50). TYPO3 erstellt einen Abstand zum vorhergehenden / nachfolgenden Inhaltselement in der eingegebenen Größe (in Pixel ohne Maßangabe). 4. Rahmen: TYPO3 bietet verschiedene Formatierungen für diesen Inhaltsabschnitt. a. Unsichtbar b. Linie davor / Linie danach: Erstellt eine horizontale Linie vor oder nach dem Inhaltselement c. Einrücken: keine Auswirkungen d. Einrücken 33/66%: links 33% leer, 66% der Breite nimmt der Text ein. e. Einrücken 66/33%: links 66% leer, 33% der Breite nimmt der Text ein. f. Rahmen 1 / Rahmen 2: es wird ein farbiger Rahmen und ein farbiger Hintergrund erzeugt. Farbe und Dicke von Rahmen und Hintergrund können von uns eingestellt werden. 5. Index: Für die Indizierte Suche (s. separates Handbuch oder später hier) wird der Inhalt mit in die Suchwortliste aufgenommen. Entfernt man dieses Kästchen, wird der Inhalt nicht indiziert. 6. Nach Oben: fügt am Ende des Inhaltselements einen Link ein, mit dem der Besucher an den Anfang der Seite gelangt. Geben Sie hier, wenn gewünscht, eine Überschrift für den Abschnitt ein. 1. Justierung: Richten Sie die Überschrift links-, rechtsbündig oder zentriert zur Seite aus. Bild 16: Überschrift (allgemein) 2. Typ: Bis zu fünf verschiedene Überschriftstile können hier ausgewählt werden. Wenn nicht anders gewünscht, handelt es sich hier um die fünf Überschriftsarten, die im HTML vorgeschrieben sind. Je größer die Zahl, desto kleiner wird die Überschrift. Normal entspricht in der Regel dem Layout 1 3. Verweis: Sie können der Überschrift einen Link vergeben. So können Besucher auf die Überschrift klicken und gelangen so zu einem gewünschten Ziel. Klicken Sie auf, öffnet sich der Link-Browser in einem extra Fenster. (s. hierzu Kapitel 1.4) 4. Datum: geben Sie ein eigenes Erstellungsdatum ein, das - wenn im Template aktiviert - bei dem Inhaltsabschnitt angezeigt wird.

12 Bild 17: Text eingeben und formatieren (Text, Text mit Bild, Punktliste, Tabelle; Formular) Dieser Bereich teilt sich in drei Abschnitte: Text: Hier geben Sie Ihren Text ein. Bis zu einer bestimmten Größe wächst das Textfeld nach unten mit. Danach erscheint ein Scrollbalken. Weitere Formatierungen können hier vorgenommen werden. Vom Gebrauch dieser Formatierungen wird aber abgeraten, weil sie schnell die Corporate Identity (CI) des Designs zerstören kann. a. Justierung: Richten Sie den Text links-, rechtsbündig oder zentriert zur Seite aus. b. Schrift: Verändern Sie die Schriftart für diesen Textblock c. Grösse: Verändern Sie die Schriftgröße für diesen Textblock d. Farbe: Verändern Sie die Schriftfarbe für diesen Textblock Rich Text Editor abschalten: Ist der RTE aktiviert, kann man diesen hier, wenn gewünscht, für diese Maske deaktivieren. Eigenschaften: Weitere Formatierungen können hier vorgenommen werden. Vom Gebrauch dieser Formatierungen wird aber abgeraten, weil sie schnell das CI des Designs zerstören kann. e. Fett: der gesamte Text erscheint fett. f. Kursiv: der gesamte Text erscheint schräg (kursiv) geschrieben. g. Unterstrichen: der gesamte Text erscheint unterstrichen. h. Grossbuchstaben: der gesamte Text erscheint in Großbuchstaben. Bei dem Inhaltstyp Tabelle und Formular haben Sie neben dem Textfeld ein Piktogramm, dass Sie zu den jeweiligen sog. Wizzards (Assistenten) führt. Bild 18: Allgemeine Optionen (allgemein) Die Allgemeinen Optionen regeln die Sichbarkeit des Inhaltelements. 1. Verstecken: Das Inhaltselement ist auf der Internetseite für den Besucher nicht sichtbar. 2. Start: Das Inhaltselement wird erst ab diesem Datum für den Besucher sichtbar 3. Stop: Das Inhaltselement wird erst ab diesem Datum für den Besucher unsichtbar Bild 19: Allemeine Optionen (Fortsetzung) - (allgemein) In diesem Bereich ändern Sie die Zugriffsberechtigungen für Besucher. Diese Optionen machen nur Sinn, wenn Sie geschlossene Benutzerbereiche in in der Internetseite haben. Mit dem Verschieben von Einträgen von Objekte nach Ausgewählt, wird festgelegt, für welche Benutzergruppen dieses Inhaltselement sichtbar oder unsichtbar wird.

13 Bild 20: Bilder einfügen (Text m. Bild; Bilder) Der Abschnitt für die Eingabe von Bildern teilt sich in vier Bereiche: Bilder: hier geben Sie die Bilder ein. Sie können entweder über den Elementbrowser (s. hierzu Kapitel 1.4) oder direkt über die Schaltfläche Durchsuchen Bilder in dieses Inhaltselement einfügen. Position: Wählen Sie hier aus, wie das Bild, die Bilder zum Text ausgerichtet werden sollen. (s. Tabelle 2: Inhaltstypen). Die Bilder werden auch zu dem Text so ausgerichtet, der noch nach diesem Inhaltselement folgt. a. Spalten: Wenn Sie mehrere Bilder einfügen, können Sie hier festlegen, in wie vielen Spalten die Bilder angeordnet werden sollen. (z.b. für vier Bilder nebeneinander) b. Keine Reihen: Wenn Sie diese Option aktivieren, werden alle Bilder einer Spalte in einer einzigen Tabellenzelle platziert, wodurch die vertikalen Abstände zwischen allen Bildern gleich werden. Dies mag eine bessere Ansicht generieren, falls die Alternative nicht gut aussieht. c. Rahmen: Vergeben Sie Ihren Bildern einen Rahmen. Dicke und Farbe werden durch das Design bestimmt. Breite (pixels): Geben Sie hier die Breite für alle hier eingegebenen Bilder ein. Die Höhe wird automatisch berechnet und das Seitenverhältnis bleibt gleich. a. Höhe (Pixel): Geben Sie hier die Höhe für alle hier eingegebenen Bilder ein. Die Breite wird automatisch berechnet. b. Verweis: Hinterlegt hinter dem Bild einen Link. Diesen Link kann der Besucher erreichen, wenn er auf das Bild klickt. Klicken Sie auf, öffnet sich der Link-Browser in einem extra Fenster. (s. hierzu Kapitel 1.4) Bitte nicht zusammen mit Klick-vergrössern verwenden. c. Klick-vergrössern: Haben Sie das Bild verkleinert, so kann der Besucher das Bild in einem extra Fenster vergrößert ansehen, wenn dieser auf das Bild klickt. Bitte nicht zusammen mit Verweis verwenden. d. Qualität: TYPO3 kann Bilder etwas aufbessern, wenn die Qualität der Bilder nicht zufriedenstellend ist. Dieses funktioniert durch eine Umwandlung in ein anderes Dateiformat. e. Effekte: Hier können Sie Bilder drehen, schärfen u.v.m. f. Rahmen: Vergeben Sie Ihren Bildern stylische Rahmen. Bildtext: Sie können zu jedem Bild eine Unterschrift erstellen. Verwenden Sie mehrere Bilder, trennen Sie die Unterschriften durch Absätze. Jede Zeile ist somit eine Unterschrift. a. Justierung: Wie soll die Bildbeschriftung zum Bild ausgerichtet werden? Links- oder rechtsbündig oder zentriert.

14 Bild 21: Barrierefreie Bilder (Bild; Bild m/ Text) Alternativer Text: Dieser Text sollte ein kurzes Stichwort sein, was auf dem Bild zu sehen ist. Es wird angezeigt, wenn das Bild selber auf dem Server nicht mehr zu finden ist. Titel Text: Dieser Text sollte eine kurze Beschreibung des Bildes sein (ca. 5 Worte). Dieser Text ist wichtig für Textbrowser, die Bilder nicht darstellen können und dient somit der Barrierefreiheit. Langbeschreibung URL: Die Langbeschreibung ist ein Text in einer separaten Datei, die eine detaillierte Beschreibung eines Bildes liefert. Diese Beschreibung kann von Textbrowsern für Blinde ausgelesen werden und dient somit der Barrierefreiheit. Geben Sie an, wie viele Spalten Ihre Tabelle haben soll. Bis zu neun Spalten sind möglich. Bild 22: Tabellenspalten (Tabelle) Bild 23: Tabellenoptionen (Tabelle) Unter dem Reiter Barrierefreiheit werden alle Eingaben zur Barrierefreiheit gemacht. Diese Eingaben helfen, Blinden Menschen die Daten in der Tabelle zu verstehen. Details datzu s. Kap Der Reiter Tabellenanalyse ist dann wichtig, wenn man Tabellen aus eine Textdatei importieren möchte. TYPO3 kann dann aus den vorgegebenen Text- und Feldbegrenzern die Datensätze für die Tabelle herausfiltern Formular einbinden Besucher Ihrer Webseiten möchten gerne mit Ihnen in Kontakt treten. Sie möchten Informationen über bestimmte Produkte oder Dienstleistungen, möchten Prospekte oder Informationsmaterial anfordern und vieles mehr. Hierzu bietet TYPO3 ein einfaches und schnell zu erstellendes -Formular. Der Besucher muss nur noch die notwendigen Felder ausfüllen und absenden. Ein vorgegebener Empfänger erhält sodann die Nachricht. Und so fügen Sie ein Formular ein: 1. Erstellen Sie auf der Seite, auf der Sie das Formular anbieten möchten einen neuen Seiteninhalt wie in Kap beschrieben. Wählen Sie hier den Inhaltstyp Mail Formular oder Formular (s. Tabelle 1) 2. Es erscheint die Maske für den Inhaltstyp Mail-Formular (Bild 24)

15 Bild 24: Ausschnitt Maske für Inhaltstyp "Mail-Formular" 3. Im Feld sehen Sie schon ein kleines -Formular voreingetragen. Diese Art, ein Formular einzutragen, ist für sehr weit fortgeschrittene Benutzer schneller als der Weg über den Assistenten. 4. In dem Feld Zielort können Sie die Seite angeben, auf die TYPO3 springen soll, wenn das Formular erfolgreich versandt wurde. Geben Sie keine Seite an, so wird automatisch das Formular erneut angezeigt. 5. In dem Feld Empf.- adr. geben Sie die Adresse an, an welche die geschickt werden soll, wenn der Besucher auf Absenden geklickt hat. Sie können auch mehrere Empfänger angeben. Diese müssen dann mit einem Komma getrennt werden. 6. Um das Formular Ihren Wünschen anzupassen, klicken Sie auf das Piktogramm für den Formular- Assistenten. (dieses ist meist erst sichtbar, wenn die Maske einmal gespeichert wurde). Im Selben Fenster öffnet sich der Assistent.(Bild 25) Bild 25: Formular-Assistent (Beispiel) 7. In der Spalte Elementtyp können Sie einstellen, was Sie für Felder im Formular anbieten möchten. Im Auswahlfeld Typ haben Sie folgende Wahlmöglichkeiten: Tabelle 3: Elementtypen für -Formulare Elementtyp Beschreibung Detaillierte Konfiguration Eingabefeld Fügt ein einzeiliges Textfeld ein. Maximale Länge 255 Zeichen. Beschriftung: Titel des Feldes auf der Seite Benötigt: Wenn dieses Feld ein Pflichtfeld ist, bitte ankreuzen.

16 Elementtyp Beschreibung Detaillierte Konfiguration Textbereich Auswahlfeld Markierungsfeld Fügt ein mehrzeiliges Textfeld ein. Fügt eine Liste von Werten ein, aus der man einen oder mehrere Werte auswählen kann. Fügt eine Klickfläche ein, die man an- oder abwählen kann. (Checkbox) Feld: Name des Feldes 4 Größe: Länge des Feldes Max: Maximale Anzahl d. Zeichen Wert: Vorgegebener Wert. Beschriftung: Titel des Feldes auf der Seite Benötigt: Wenn dieses Feld ein Pflichtfeld ist, bitte ankreuzen. Feld: Name des Feldes Spalten: Breite des Feldes Zeilen: Höhe des Feldes Kein Umbruch: Eingegebener Text wird nicht automatisch am Zeilenende umgebrochen Wert: Vorgegebener Wert. Beschriftung: Titel des Feldes auf der Seite Benötigt: Wenn dieses Feld ein Pflichtfeld ist, bitte ankreuzen. Feld: Name des Feldes Größe: Höhe des Feldes Automatische Größenanpassung: Das Feld wächst mit jedem Eintrag mit. Mehrfach: es kann durch Drücken der Strg- Taste (Ctrl) mehr als ein Eintrag ausgewählt werden. Optionen anzeigen: Für jeden Wert, den man auswählen können soll, eine Zeile einfügen. Beschriftung: Titel des Feldes auf der Seite Feld: Name des Feldes Markiert: Aktivieren Sie diese Schaltfläche, wenn Sie diese im Formular schon angeklickt angezeigt haben möchten. Radio Button Fügt eine Liste von Werten ein, von denen man nur eine entweder-oder- Auswahl tätigen kann. Beschriftung: Titel des Feldes auf der Seite Benötigt: Wenn dieses Feld ein Pflichtfeld ist, bitte ankreuzen. Feld: Name des Feldes Optionen anzeigen: Für jeden Wert, den man auswählen können soll, eine Zeile einfügen. 4 Name im HTML-Code. Bitte ohne Leerzeichen eingeben. Gilt für alle Elementtypen

17 Elementtyp Beschreibung Detaillierte Konfiguration Passwortfeld Dateitransfer Fügt ein Passwortfeld ein. Die Eingaben werden nur in Punkten dargestellt. Sieht aus wie ein Textfeld Mit dem Dateitransfer können Besucher Ihnen Dateien per mitsenden. VORSICHT! Dies kann auch zum Versenden von Viren verwendet werden. Beschriftung: Titel des Feldes auf der Seite Benötigt: Wenn dieses Feld ein Pflichtfeld ist, bitte ankreuzen. Feld: Name des Feldes Größe: Länge des Feldes Max: Maximale Anzahl d. Zeichen Wert: Vorgegebener Wert. Feld: Name des Feldes Größe: Länge des Feldes Versteckter Wert Mit diesem Feld können Sie zusätzliche Informationen übermitteln, die vom Benutzer nicht eingegeben und nicht gesehen werden. Feld: Name des Feldes Wert: Vorgegebener Wert. Beschriftung Fügt nur einen Text ein. Beschriftung: Titel des Feldes auf der Seite Eigenschaft Wert: Inhalt des Textwertes Absende-Button Fügt einen zusätzlichen Absende-Button hinzu. Feld: Name des Feldes Wert: Titel des Buttons 8. Mit folgende Piktogramme haben als Funktion: a. : Dieses Feld um eine Zeile nach oben verschieben b. : Dieses Feld um eine Zeile nach unten verschieben c. : Nach diesem Feld ein neues Feld anlegen d. : Dieses Feld löschen. 9. Am Fuß des Assistenten haben Sie noch die Einstellmöglichkeiten für den Empfänger und Versand des Formulars a. Beschriftung des Absendebuttons b. HTML-Modus aktiviert: Ist hier die Schaltfläche angeklickt, so erhält der Empfänger die Mitteilung in formatierter Form. c. Betreff: Die Betreffzeile der . d. Empfänger Adresse des Empängers eingeben. Ist die selbe wie unter 10. Speichern und Schließen Sie den Assistenten. ( )

18 11. Speichern und Schließen Sie die Maske für den Inhaltstyp Formular ( ) Tabelle einbinden Eine Tabelle einzubinden ist mit TYPO3 sehr einfach. So geht s: 1. Fügen Sie an der Stelle, an der die Tabelle erscheinen soll, ein Inhaltselement mit dem Typ Tabelle ein. 2. Unter Tabellenspalten können Sie vor auswählen, wie viele Spalten Sie benötigen. Die Zahl kann später im Assistenten beliebig angepasst werden. 3. In den Plugin Optionen ist der Reiter Barrierefreiheit vorgewählt. Hier haben Sie folgende Eingabemöglichkeiten. a. Tabellen-Beschriftung: Hier tragen Sie eine Überschrift für die Tabelle ein. Für Text- oder Sprachbrowser ist diese Überschrift wichtig und teilt dem Blinden Besucher mit, um was es in der Tabelle geht. b. Tabellen-Zusammenfassung: Hier tragen Sie eine kurze Zusammenfassung der Tabelle ein. c. Benutze Tabellen-Fuß: Die letzte Zeile der erstellten Tabelle wird als Fuß eingetragen. Der Fuß enthält z.b. Summen von Zahlen. Diese kann auf Wunsch auch separat formatiert werden. d. Position der Überschrift-Zeile: Soll die erste Zeile oder die erste Spalte als Überschrift für die Spalten / Zeilen verwendet werden oder soll keine Überschrift genommen werden? e. Kein CSS für die Tabelle: Formatierungen werden vollständig entfernt f. CSS-Klasse für die Tabelle: Weisen Sie eine eigene Formatierung der Tabelle zu. Den Namen der Klasse erhalten Sie von uns, wenn dies extra gewünscht wird. 4. In der Maske (s. 0) haben Sie neben dem Textfeld ein Piktogramm für den Tabellen-Assistenten.. Klicken Sie auf diesen. Sollte das Piktogramm noch nicht zu sehen sein, so klicken Sie einmal auf Speichern ( ) 5. Folgender Assistent erscheint: Bild 26: Tabellen-Assistent 6. Geben Sie in jedes Feld den entsprechenden Wert ein. Sind die Felder zu klein, so klicken Sie am Fuß des Assistenten auf die Schaltfläche Kleine Felder das Häkchen weg. Der Assistent wird neu geladen und die Felder sind größer. 7. Mit folgenden Piktogrammen lässt sich die Tabelle steuern: a. : Neue Zeile unterhalb /Spalte rechts einfügen b. : Zeile eins nach unten verschieben

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 Eingesetzte TYPO3-Version 6.x Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 - www.frappant.ch Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de TYPO3 Einführung für Redakteure I A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website nach dem Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten:

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006 1. Anmeldung am System Das CMS Typo3 ist ein webbasiertes Redaktionssystem, bei dem Seiteninhalte mit einem Internetzugang und einer bestimmten URL zeit- und ortunabhängig erstellt und bearbeitet werden

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015 Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 1 / TYPO3 für Redakteure Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Kapitel 1 - Warum TYPO3?

Kapitel 1 - Warum TYPO3? Kapitel 1 - Warum TYPO3? TYPO3 ist ein leistungsfähiges Content-Management-System, mit dem Sie alle Inhalte Ihrer Homepage im Handumdrehen selbst verwalten können. Sie müssen kein Programmierer sein und

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20 Typo 4.5 Anleitung Version. Stand:. März 0 Von: Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 05 / 8 09 0 INHALTSVERZEICHNIS An- und Abmeldung... 4. Anmeldung (Login)... 4. Abmeldung (Logout)...

Mehr

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typ03: eine kleine Redakteurseinführung Typo3 ist ein Content Management System (CMS). Ein CMS ermöglicht

Mehr

TYPO3-Benutzerhandbuch

TYPO3-Benutzerhandbuch TYPO3-Benutzerhandbuch Bedienung der Website der Österreichischen Bibliothekenverbund und Service Ges.m.b.H. (OBVSG). durch den Redakteur Version V.01 04-04-2006 - Nutzungsbestimmung - Alle Rechte am vorliegenden

Mehr

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006 Arbeiten mit Eine einführende Schulung für Redakteure VGT Michael Fritz, 21. Oktober 2006 1 Inhalte 1. TYPO3 - Ihr neues Content-Management-System S. 3 ff. 1.1 Was ist ein CMS 1.2 Wie komme ich rein 1.3

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Typo3 ist ein Web Content Management System verwaltet (alle) Inhalte der Website gewährleistet einheitliches

Mehr

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE Aktuell zur Version 4.2 erstellt von Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke ÜBERSICHT 1. EINFÜHRUNG 3 1.1 Content Management Systeme 3 1.2 Vorteile eines CMS 3 2. BENUTZEROBERFLÄCHE

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Content Management mit Typo3

Content Management mit Typo3 Content Management mit Typo3 Autor: Tanja Jung, ITW Stand 08/2006 INHALTSVERZEICHNIS TYPO3 EINFÜHRUNG----------------------------------------------------------------------------------------------2 1. Zugang

Mehr

TYPO3-Benutzerhandbuch

TYPO3-Benutzerhandbuch TYPO3-Benutzerhandbuch Bedienung der Website durch den Redakteur Seite 1 von 27 Inhalt Seite 1 Einführung...4 1.1 Was ist TYPO3?...4 1.2 Was ist ein Content-Management-System?...4 1.3 Welche Vorteile bietet

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren Inhaltsverzeichnis Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren EINFÜHRUNG... 2 ERSTE ÜBUNGEN... 2 EINLOGGEN... 2 BENUTZEROBERFLÄCHE... 2 PASSWORT ÄNDERN... 2 SEITEN UND INHALTE... 3 DEAKTIVIERTE SEITEN, IM MENU

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia. TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.de 1 Begriffe - Fachchinesisch...dann wissen alle, worüber man redet. Backend

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de WEBandIT.net - Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de Die Internet-Seite wird intern durch das Programm TYPO3 verwaltet. Eine Anmeldung ist nur durch Zugangsdaten

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt.

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt. RSG-LE Dokumentation (Version 2) Inhaltsverzeichnis: 1. Hinweise zur Nutzung der Website RSG-LE.de 2. Die Website im Überblick 3. Schritt für Schritt erste Schritte 4. Neue Seiten anlegen 5. Seiten-Inhalte

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Ablauf. Festigung des Gelernten Login und Struktur. Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen. Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten

Ablauf. Festigung des Gelernten Login und Struktur. Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen. Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten Ablauf Erste Woche: Zweite Woche: Organisatorisches Festigung des Gelernten Login und Struktur Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten Teaser/Quicklink

Mehr

Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart

Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart Version 0.9 Stand 13.09.2009 Inhalt "Wie kann ich?" Redaktionshilfe zu Typo3 Inhalt... 3 1.1 Wie kann ich mich anmelden?... 3 1.2 Wie kann

Mehr

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3 Redaktions-Schulung Verein Netwerk Logistik 7. März 2008 Ralph Zimmermann Ablauf Redaktionssystem Allgemein Login Aufbau von Typo3 Seitenelemente Seitenelemente - Editieren /Hinzufügen Neue Seite anlegen

Mehr

Neues in TYPO3 Version 4

Neues in TYPO3 Version 4 TYPO3-support@tubit.tu-berlin.de 3. Juni 2010 TYPO3 steht in Kürze in der aktuellen Version 4.3.3 bereit. Es gibt einige wichtige Neuerungen, die Ihnen die Arbeit mit dem TU-TYPO3 erleichtern. Neben allgemeinen

Mehr

Handreichung fu r Autoren

Handreichung fu r Autoren Handreichung fu r Autoren Inhalt: 1. Wie und wo melde ich mich an? 2. Wo ändere ich mein Passwort? 3. Struktur des sogenannten Backend-Bereichs 4. Neue Datei (Inhaltselement) anlegen. a. Der Karteireiter

Mehr

Typo3 Anleitung für Redakteure

Typo3 Anleitung für Redakteure Typo3 Anleitung für Redakteure 1. Einführung 2 2. Anmeldung in Typo3 2 3. Erstellen bzw. Bearbeiten von Seiten 4 4. Verwalten von Ressourcen 7 5. Erstellen bzw. Bearbeiten von Inhalten 8 5.1 Das Inhaltselement

Mehr

Einführung in das Content-Management-System TYPO3. Skript zur Schulung

Einführung in das Content-Management-System TYPO3. Skript zur Schulung Einführung in das Content-Management-System TYPO3 Skript zur Schulung www.igl.uni-mainz.de / Stand: 05.08.2005 1. Das Frontend der Internetauftritt des Instituts Der Internetauftritt des Instituts ist

Mehr

Crash-Kursus TYPO3 für Redakteure

Crash-Kursus TYPO3 für Redakteure Crash-Kursus TYPO3 für Redakteure Systemhaus Wachendorf GmbH Heinrich Wachendorf Inhalt: A. Allgemeines B. Internetseiten anlegen, löschen und verschieben C. Bearbeiten von Seiteninhalten D. Internetseiten

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 TYPO3-Blockseminar am 23. und 30. September 2010 Sibylle Nägle, Tanja Bode TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 Ablauf (vorläufig) Erste Woche Organisatorisches Login und Struktur Ändern persönl. Einstellungen

Mehr

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14 1. Die Anmeldung Um mit Typo3 arbeiten zu können müssen Sie sich zunächst am sogenannten Backend (BE) anmelden. Dazu benötigen Sie die korrekte Web-Adresse, Ihren Benutzernamen und das zugehörige Passwort.

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Typo3 Benutzerhandbuch

Typo3 Benutzerhandbuch Typo3 Benutzerhandbuch für Version 6.2 contemas websolutions OG Hauptplatz 46 7100 Neusiedl/See m: office@contemas.net Sechsschimmelgasse 14 1090 Wien www.contemas.net t: +43 (0) 660 80 80 800 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt. 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien Inhaltsverzeichnis 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien 1 Vorbemerkung... 1 9.1 Anmeldung... 1 9.2 Dateiliste... 1 9.3 Neuen Ordner anlegen... 2 9.4 Datei

Mehr

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS)

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) Das CMS WebSiteBaker 2.5.2 ist ein kostenloses auf PHP basierendes Inhaltsverwaltungssystem, mit dem es möglich ist Inhalte von Webseiten schnell und einfach

Mehr

Handbuch für Webseitenmenü vertikal Inhalte bearbeiten Seite 4-5

Handbuch für Webseitenmenü vertikal Inhalte bearbeiten Seite 4-5 Inhaltsverzeichnis: Handbuch zur Bedienung Ihrer Webseite Einführung und Einloggen Seite 2-3 Handbuch für Webseitenmenü vertikal Inhalte bearbeiten Seite 4-5 Allgemein Seite 6-7 Text Seite 8 Medien Seite

Mehr

Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net

Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net Version: 2005-07-21 Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net Die Homepage www.bartusel.net basiert auf dem Content Management System (CMS) Typo3. CMS-Software findet in der Regel dann Verwendung,

Mehr

7 Das Anlegen einer neuen Tabelle im RichTextEditor

7 Das Anlegen einer neuen Tabelle im RichTextEditor 7 Das Anlegen einer neuen Tabelle im RichTextEditor Inhaltsverzeichnis 7 Das Anlegen einer neuen Tabelle im RichTextEditor 1 7.1 Vorbemerkung...................................... 1 7.2 Schritt 1: Von

Mehr

Redaktions-Schulung. Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007. Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann

Redaktions-Schulung. Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007. Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann Redaktions-Schulung Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007 Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann 1 Ablauf Redaktionssystem Allgemein Login Aufbau von Typo3 Seitenelemente Seitenelemente

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de

Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de Grundlegende Funktionen 1. Anmelden Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und dem Passwort hier: zbw.pic-develop.de/typo3 an. Dies ist der Zugang zur Test- und Entwicklungsumgebung.

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch

ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch ditnetwork Internetservice Joachim Streit Rottstraße 28 67373 Dudenhofen jstreit@ditnetwork.de Fon.: 0 62 32 / 65 10 04 Fax.: 0 62 32 / 65 10 05 Kleines Manual für typo3

Mehr

Typo3 Website - Die Innenarchitekten

Typo3 Website - Die Innenarchitekten Kurzeinstieg - Leitfaden - Stand 15.12.2010 Redaktionelle Bearbeitung der Seite Top-News inkl. Anlegen von Pop-Up Fenstern ge der Anfangsseite Top-News. Um die Redaktiionsmöglichkeiten übersichtlich zu

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Anleitung. Redaktionssystem TYPO3. speziell für. DRK Nordrhein. INR-Redakteure

Anleitung. Redaktionssystem TYPO3. speziell für. DRK Nordrhein. INR-Redakteure Anleitung Redaktionssystem TYPO3 speziell für DRK Nordrhein INR-Redakteure 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Inhaltsverzeichnis:... 2 2 Vorwort... 3 3 Voraussetzungen... 3 4 Begriffe... 3 4.1 Backend... 3 4.2 Frontend...

Mehr

Der Editor Abbildung 1 Der Editor

Der Editor Abbildung 1 Der Editor Der Editor Der Editor ist das wichtigste Werkzeug für den Administrator. Er dient zur Gestaltung sämtlicher Inhalte, gleich ob Inhalte der Website, Termine, Einladungen.. Wer sich hier ein wenig einarbeitet

Mehr

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure Stand: TYPO3 4.5 14.09.2011 Schaafenstraße 25 50676 Köln Fon: +49(0)221 888830-0 Fax: +49(0)221 888830-99 info@i-gelb.de http://www.i-gelb.com

Mehr

Newsletter anlegen (optional)

Newsletter anlegen (optional) Wählen Sie im Funktionsmenü Newsletter aus. Sie sehen dann den Bereich für die Verwaltung der Newsletter. Wählen Sie hier Neuen Newsletter anlegen aus. Sie sehen nun die Eingabemaske für einen neuen Newsletter.

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3 Inhaltsverzeichnis Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2 Schritt 1: Design auswählen...3 Schritt 2: Umfang und Struktur der Seiten bestimmen...7 Schritt 3: Inhalte bearbeiten...9 Grafik

Mehr

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: CMS Sefrengo Handbuch für Redakteure Seite 1 Zugangsdaten Mindestanforderungen Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: Ein Webbrowser: Microsoft Internet Explorer ab Version

Mehr

Dokumentation. Passwortgeschützte Website anlegen. Typo3 Dokumentation: passwortgeschützte Seiten Seite 1 von 18

Dokumentation. Passwortgeschützte Website anlegen. Typo3 Dokumentation: passwortgeschützte Seiten Seite 1 von 18 Dokumentation Passwortgeschützte Website anlegen Typo3 Dokumentation: passwortgeschützte Seiten Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis 1. Chronologischer Ablauf... 3 2. SysOrdner in Typo 3 anlegen... 4 3. Benutzergruppe

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Seite 1 / Maud Mergard / 20.08.2010 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl. tease = reizen,

Mehr

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen.

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. Typo3 kurz und gut Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. 1. Übung (Zugang zum Backend) Als Beispiel der Domain nehmen wir die Website:

Mehr

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten Inhaltsverzeichnis 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 1 Vorbemerkung.......................................... 1 5.1 Schritt

Mehr

Das Open Source CMS TYPO3 Seiteninhalte anlegen

Das Open Source CMS TYPO3 Seiteninhalte anlegen Das Open Source CMS TYPO3 Seiteninhalte anlegen ein paar Fakten... TYPO3 ist 1998 entstanden von dem Dänen Kasper Skårhøj entwickelt basiert auf PHP für mittlere bis große Webseiten weit verbreitet im

Mehr

Einrichten eines News-Systems in Typo3

Einrichten eines News-Systems in Typo3 Einrichten eines News-Systems in Typo3 Generelles: tt_news ist eine der beliebtesten Erweiterungen für Typo3 und wir bereits auf vielen Sites Vorarlberger Schulen verwendet: Beispiele: http://www.vobs.at/hsl

Mehr

Typo3. Anleitung für Redakteure

Typo3. Anleitung für Redakteure Typo3 Anleitung für Redakteure Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...2 2. Anmeldung in Typo3...3 3. Die Oberfläche und Ihre Bereiche...4 4. Die Module von Typo3...6 4.1 Der Modul-Bereich Web...6 4.1.1 Seite...6

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen

Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen Handhabung und Richtlinien zur Arbeit mit der Typo3-Homepage Internet-Explorer Sie sollten den Internet-Explorer ab 6.0 oder Firefox Version 1.5, besser die

Mehr

Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3

Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3 Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3 Inhalt Wieso ein CMS? - Was macht ein CMS? Wieso TYPO3? Workflow für Redakteure Das Frontend Bearbeiten von Inhalten Aufgaben Wieso ein CMS?

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

TYPO3-Wegweiser. Einstieg in das Content-Management-System

TYPO3-Wegweiser. Einstieg in das Content-Management-System Einstieg in das Content-Management-System TYPO3-Wegweiser Spezialisten für Positionierungsdesign. Gute Botschafter verbinden Anliegen und Menschen, Anbieter und Kunden sie sorgen dafür, dass vertrauensvolle

Mehr

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg Dokumentation Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg fon: +49 (0)761-456 989 0 fax: +49 (0)761-456 989 99 mail: info@prolink.de

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr