Angebot Juni Interconnection Vienna I Lviv I Mexico City I Oberstdorf I Bratislava

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Angebot Juni Interconnection Vienna I Lviv I Mexico City I Oberstdorf I Bratislava"

Transkript

1 Interconnection Vienna I Lviv I Mexico City I Oberstdorf I Bratislava we we show you you the the way way IC Market Tracking Zeitarbeit in CEE Angebot Juni 2016

2 Nutzen Ihre Vorteile auf einen Blick Sie bekommen eine Übersicht über den Gesamtmarkt sowie die einzelnen Marktsegmente. Prognosen für alle Segmente und Regionen für die nächsten drei Jahre basierend auf unserem ökonomischen Indikatorenmodell.. Wettbewerbsanalyse mit Anbietermarktanteilen und Entwicklung der letzten beiden Jahre im Vergleich mit den größten Konkurrenten und hinsichtlich: Gesamtmarkt Regionen Personaldienstleistungen Qualifikationen Berufsgruppen Darstellung der wichtigsten Einflussfaktoren Grafische Präsentation und interaktive Charts und Tabellen für die rasche Umsetzung der Daten. 2

3 Marktstruktur Polen Zeitarbeit Ungarn Tschechien Slowakei Russische Föderation Markt je Qualifikationen Ungelernt Fachmännisch Absolventen und andere Personaldienstleistungen Zeitarbeit Festanstellung Sonstige Dienstleistungen Berufsgruppen Admin & Büro Finanzen Ingenieurwesen IT/Telecom Gesundheit/Pflege Lagerung/Industrie Bau Sales/Marketing Call Center Sonstige Berufe Für jedes Segment stehen die Gesamtmarkt- und Marktanteile der Top-Spieler der letzten zwei Jahre sowie die Prognosen für die nächsten drei Jahre in der Studie zur Verfügung. 3

4 Marktstruktur Die Logik der vorübergehenden Arbeit Zeitarbeit Hilfskraft Eine Form der Beschäftigung, die drei Parteien in folgender Weise einbezieht: Arbeitnehmer mit einem Arbeitsvertrag oder einem Arbeitsverhältnis mit einer Leiharbeitstelle werden Nutzern zugesagt, um vorübergehend unter ihrer Aufsicht zu arbeiten. Eine Person mit einem Arbeitsvertrag oder einem Arbeitsverhältnis mit einer Zeitarbeitsfirma mit dem Ziel, an einem Benutzerunternehmen zur vorübergehenden Arbeit unter ihrer Aufsicht (Nachfrageseite) Zeitarbeitsfirma Benutzerverpflichtung Buchung Jede natürliche oder juristische Person, die im Einklang mit den einzelstaatlichen Rechtsvorschriften Beschäftigungs- oder Beschäftigungsverhältnisse mit Zeitarbeitskräften schließt, um sie an Benutzerunternehmen zu übermitteln, die vorübergehend unter ihrer Aufsicht (Angebotsseite) arbeiten. Jede natürliche oder juristische Person, für die und unter deren Aufsicht ein vorübergehender Arbeitnehmer vorübergehend arbeitet (Nachfrageseite). Der Zeitraum, in dem der befristete Arbeitnehmer bei dem Verwenderunternehmen gestellt wird, um vorübergehend unter seiner Aufsicht zu arbeiten. 4

5 Marktstruktur Definition von Schlüsselkonzepten Umsatz in Mio. Euro Bezieht sich auf die Gesamtergebnisse der Zeitarbeitsagenturen, die im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember des jeweiligen Jahres anfallen. Das Konzept wird in dem Sinne erweitert, dass jeder von der Leiharbeitnehmerin nach der Übernahme eines Leiharbeitnehmers durch die Nutzerunternehmen entstandene Umsatz auch dem Konzept der Zusammenschaltungsumsätze (Ausgleichszahlungen an die Leihstelle durch das ehemalige Nutzerunternehmen) angehört. Der Umsatz ist in zwei Personaldienstleistungen (Zeit- und Festanstellung) aufgeteilt. Der Hauptzweck der Umfrage ist das temporäre Arbeitssegment. Anzahl der befristet Beschäftigten Bezieht sich auf den Gesamtbetrag von Leiharbeitnehmern, die am Ende eines Bezugsdatums an Benutzerunternehmen entrichtet werden (31.12) CAGR Compound Annual Growth Rate über den Zeitraum f. Um CAGR zu berechnen, muss man die Gleichung lösen: wobei E der Endwert, B der Anfangswert und T die Anzahl der Änderungen zwischen den Jahren ist. (Zum Beispiel gibt es zwischen 2016 und 2019 vier Jahre). R = (E / B) (1 / T) -1. Avg. Share Durchschnittlicher Anteil im Zeitraum f. 2016e/2019f Geschätzt / Prognostiziert. 5

6 Methodik Grundlage der Analyse waren Interviews mit den Marktführern und Verbänden der Branche, die durch schriftliche Fragebögen odertelefoninterviews Informationen gespendet haben. Als Zeichen unserer Dankbarkeit für ihre Zusammenarbeit erhalten die kooperierenden Unternehmen eine Auswahl an Folien, Ohne Markt- und Strategieanalyse, kostenlos. Zeitarbeiter Zeitarbeitsfirma Benutzerverpflichtung (Bedarf) Umsatz Interconnection misst den Gesamtumsatz und die Menge der entsandten Zeitarbeitskräfte der Zeitarbeitskräfte an zwei Versorgungssegmenten (Besetzung und Qualifikation) für den jeweiligen Zeitrahmen. 6

7 Methodik Grundlagen der Primärforschung von Firmen & Experten Beschreibung der Struktur der Umfrage Methodik Zeitarbeitsfirma Marktbeeinflussende Indikatoren Experten IC misst die Gesamtumsatz Und Anzahl für Poster Zeitarbeiter Marktentwicklung Qualitative Forschung Expertengespräche Benutzerverpflichtung Nachfrage Datenbank Forecast Model Delphi-Methode Datenüberprüfung Gesamtmarkt Forecast Marktanteil 7

8 BOTTOM UP Methodik Daten der Gesellschaft ausgerichtet mit Marktberechnung Beschreibung der Struktur der Umfrage Methodik Approach Sell-In Approach Sell-Out Agenturen Hersteller Experten TOP 10 Σ Gesamtmarkt TOP DOWN All Others Total Market Cross- Check Company FM Alle anderen Konföderationen Kunden 8

9 Inhalt Inhalt des IC Market Tracking Zeitarbeit 2016 Das IC Market Tracking ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Abschnitten: Die Einleitung beschreibt die verwendeten Begriffe sowie die Einteilung der einzelnen Segmente und stellt den Versuch einer Marktabgrenzung dar. Ebenso wird die methodische Vorgangsweise beschrieben. Das Executive Summary gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse der Studie und fasst die Kernaussagen übersichtlich zusammen. Anschließend wird die Entwicklung der relevanten Einflussfaktoren auf den untersuchten Markt im Marktumfeld analysiert und dargestellt. Als Quellen dienen dazu ausgewählte internationale Statistiken und Studien von Interconnection. Die Gesamtmarktanalyse zeigt die wertmäßige Entwicklung des untersuchten Marktes in verschiedenen Dimensionen wie z.b. Regionen, Produktgruppen und Teilsegmenten. Ein essentieller Teil der Analyse bilden die Prognosen für die nächsten Jahre. Konkurrenzanalyse: Zeigt detailliert die Markanteile der wichtigsten Unternehmen in mehreren Teilmärken für die letzten beiden Jahre. Weiters stellen wir die Wettbewerbssituation anhand von Portfolios dar. 9

10 Beispielcharts Gesamtmarktentwicklung & Prognose Darstellung des Gesamtmarktes bis zum gegenwärtigen Jahr Prognosen für die kommenden drei Jahre 10

11 Beispielcharts Gesamtmarktentwicklung & Prognose Darstellung des Gesamtmarktes bis zum gegenwärtigen Jahr Prognosen für die kommenden drei Jahre 11

12 Beispielcharts Produktgruppen, Subsegmente und Distribution Darstellung aller weiteren Segmente wie Kundensegmente, Type, Motor Dieses Chart zeigt fiktive Zahlen. 12

13 Beispielcharts Marktentwicklung der Top 10 Unternehmen Detaillierte Analyse der Top 10 Unternehmen und deren Marktwachstum Dieses Chart zeigt fiktive Zahlen. 13

14 Pivot Table Pivot Tabellen Zusätzlich zu dem visualisierten Report wird eine Pivottabelle mitgeliefert Mit Hilfe dieses Analyse Tools kann der Studienkäufer selbstständig aus den zur Verfügung stehenden Daten eine Selektion vornehmen und somit Marktentwicklungen nach Jahren und Segmenten vergleichen. Pivottabellen gibt es sowohl für die Konkurrenzanalyse als auch Gesamtmarkt und Prognosen. 14

15 Preise IC Market Tracking Zeitarbeit in CEE Einzelpreis IC Abonnement* Rabattstaffel CEE 5 Total ** Single Country 9.882, , % % Verfügbare Länder Ungarn Polen Slowakei Tschechien Russland * 20% Abovorteil auf den Einzelpreis unter der Berücksichtigung der Rabattstaffel. Das Abonnement kann nach Bezug von zwei Studien spätestens am im Jahr der letzten bezogenen Studie gekündigt werden. Bei Nichtkündigung verlängert sich das Abonnement jeweils um ein weiteres Jahr. Der Preis ist der Einzelpreis pro Ausgabe, bei mind. zweimaligem Bezug der Studie (Bestelljahr und Folgejahr). Preisänderungen werden seitens Interconnection Consulting bis spätestens 6 Wochen vor Ende des Jahres bekannt gegeben. ** Preis unter Berücksichtigung der Rabattstaffel. Preis beinhaltet ein interaktives PDF in elektronischer Form. Alle Preise exkl. USt. 15

16 Warum Interconnection Interconnection liefert Daten für Unternehmensentscheidungen Interconnection ist das führende Institut für Marktdaten in der Zeitarbeits-Branche. Unsere Studien unterstützen die führenden Unternehmen bei der Festlegung von Zielen, Definition von Marketingstrategien, Wettbewerbsbeobachtung und Kontrolle von Marketingmaßnahmen. Interconnection ziehst sein Know-how aus über 100 internationalen Marktstudien pro Jahr sowie einer Reihe von Auftragsstudien in der Personaldienstleistungs-Branche. Neben Marktdaten bieten wir für die Zeitarbeits-Branche Auftragsmarktforschung im Bereich, Pricing, Markteintrittsstrategien, Kundenzufriedenheit, Imageanalysen usw. Unsere Berater unterstützen Unternehmen auch bei der Umsetzung von Daten in Taten = Bei der Erarbeitung von Marketing Strategien. 16

17 Marktinformationstools Marktanalysen Distributionsanalys e0 Customer Insight Marktprognosen Marktvolumen Channel Map Fokusgruppen Indikatorenmodelle Marktanteile & Market Entry Distributionsmatrix Kaufmotive Lebenszyklusmodelle Konkurrenzanalyse Margen Taten aus Daten Kundennutzen Ökonometrische Modelle Marken Analyse Kundenzufriedenh eit Preismarktforschung E-Commerce Webverstärker Brand Scorecards Marken-Dreiklang Markenaffinität Wichtigkeit/Zufriedenheit Portfolios Kundenloyalität Konsumententypologie Preis-Absatz-Funktion Preis Simulationstool Optimales Pricing E Commerce Insights Suchmaschinenmarketing Webchannelanalysen 17

18 Referenzen Referenzen aus der Zeitarbeit 18

19 Kontakt Bei weiteren Fragen zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren: Interconnection Consulting Dostojevského rad 11, SK Bratislava Christian Gebhardt Market Analyst Tel: Fax: Mag. Andreas Erdpresser Managing Director Tel: Fax: Interconnection Consulting I Vienna Lviv Bratislava Mexico City Oberstdorf we show you the way 19

20 Allgemeine Informationen Factsheet: IC Market Tracking Zeitarbeit in CEE 2016 Included in the Report Interaktives PDF, Pivot Tabelle cca 300 Seiten Optional: Farbausdruck Preise pro Land: Alle Regionen: Farbausdruck: 150 Spezielle Aktionen, Rabattstaffeln sowie Abopreise entnehmen Sie bitte aus dem Bestellformular bzw. dem interaktiven Preisrechner Bestellmöglichkeiten Fax: Oder: Auf Buy Now! klicken und Bestellung mit dem interaktiven Preisrechner konfigurieren Bestellformular ausdrucken u. ausfüllen (letzten beiden Seiten des Full-Details-Dokuments) Inhalt der Studie Aufbau der Studie Marktstruktur Methodik Studiensprache Englisch, Deutsch auf Ansprache Einleitung, Marktstruktur und Executive Summary Definition und Abgrenzung von Produktgruppen, sowie der Zusammenfassung der Ergebnisse. Markttreiber Zusammenfassung der wichtigsten wirtschaftlichen Einflussfaktoren für den Markt. Gesamtmarkt und Prognosen Marktentwicklung in Menge und Wert in versch. Segmenten. Prognose für die jeweils nächsten 3 Jahre. Konkurrenzanalyse Detaillierte Markanteile der wichtigsten Unternehmen in mehreren Teilmärken für die letzten beiden Jahre Regionen Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Russische Föderation Qualifikationen Ungelernt, Fachmännisch, Absolventen und andere Personaldienstleistungen Zeitarbeit, Festanstellung, Sonstige Dienstleistungen Berufsgruppen Admin & Büro,, Finanzen, Ingenieurwesen, IT/Telecom,, Gesundheit/Pflege,, Lagerung/Industrie, Bau, Sales/Marketing, Call Center, Sonstige Berufe. Methodik und Datenquellen Die Markt- und Konkurrenzanalyse basiert auf einer Primärbefragung der wichtigsten Hersteller des untersuchten Marktes. Alle Informationen werden auf Plausibilität geprüft, mit Hilfe zusätzlicher Informationsquellen evaluiert und im Tabellenband ausgewiesen. Die Marktmodelle & Prognosen basieren auf wirtschaftlichen Indikatorenmodellen, die individuell für jeden Markt erstellt werden. Die Einflussfaktoren werden mit einer Vielzahl von Regressionsanalysen gewonnen und jährlich neu adaptiert. Die Marktumfelddaten sind der Sekundärforschung angesehener Statistikinstitute entnommen und werden durch eigene Marktanalysen ergänzt. Dostojevského rad SK Bratislava Zurück zum -- Tel: Überblick

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Orthopädische Implantate in Deutschland 2015

Mehr

IC Market Tracking Matratzen in Deutschland 2013

IC Market Tracking Matratzen in Deutschland 2013 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Matratzen in Deutschland 2013 Angebot April 2013 IC Market Tracking Matratzen

Mehr

Angebot November 2014

Angebot November 2014 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Schaltschränke in Europa TOP 5 2016 Angebot

Mehr

Massivbauhäuser in Deutschland 2014

Massivbauhäuser in Deutschland 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko we we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Massivbauhäuser in Deutschland 2014 Angebot März 2014 Inhalt

Mehr

IC Market Tracking Catering in Deutschland, Österreich, Schweiz 2014

IC Market Tracking Catering in Deutschland, Österreich, Schweiz 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking Catering in Deutschland, Österreich, Schweiz 2014 Inhalt IC Market Tracking Catering

Mehr

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf www.interconnectionconsulting.com we we show show you you the the way way IC Market Tracking POS Systeme TOP 9 - Quartalsstudie Angebot

Mehr

IC Building Forecast DACH 2013

IC Building Forecast DACH 2013 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Building Forecast DACH 2013 Angebot Juni 2013 Inhaltsübersicht IC Building Forecast DACH 2013 Nutzen

Mehr

IC Market Tracking 2014 Facility Services in:

IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV I BRATISLAVA I MEXICO-CITY we show you the way IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Tschechien

Mehr

Luxusmöbel in Europa Top 5

Luxusmöbel in Europa Top 5 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com we we show show you you the the way way IC Market Tracking 2013 Luxusmöbel in Europa Top 5 Leistungen Inhalt des IC Market Tracking

Mehr

Angebot September 2013

Angebot September 2013 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Luftentfeuchter in Deutschland 2013 Angebot

Mehr

Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Ladekräne in Europa 2013. Angebot Januar 2014

Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Ladekräne in Europa 2013. Angebot Januar 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Ladekräne in Europa 2013 Angebot Januar 2014 IC Market Tracking Ladekräne

Mehr

www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Rohrfittings in Europa 2015

www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Rohrfittings in Europa 2015 Interconnection Vienna I Lviv I Mexico City I Oberstdorf I Bratislava we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Rohrfittings in Europa 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Market Tracking 2016 Textile Bodenbeläge in Europa

IC Market Tracking 2016 Textile Bodenbeläge in Europa Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico-City www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking 2016 Textile Bodenbeläge in Europa Deutschland Österreich

Mehr

IC Market Tracking 2014 Fassadenbekleidung in Europa

IC Market Tracking 2014 Fassadenbekleidung in Europa Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Market Tracking 2014 Fassadenbekleidung in Europa Deutschland Österreich Italien

Mehr

Angebot Juli 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City

Angebot Juli 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Forecast Kinderwagen Weltweit 2016 Angebot Juli 2016

Mehr

IC Brand Insight Büromöbel in Deutschland 2015

IC Brand Insight Büromöbel in Deutschland 2015 www.interconnectionconsulting.com Interconnection we show you the way YOUR BRAND IN THE EYES OF THE CUSTOMER we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF www.interconnectionconsulting.com

Mehr

IC Market Tracking Kontrollierte Wohnraumlüftung in Europa 2015

IC Market Tracking Kontrollierte Wohnraumlüftung in Europa 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Kontrollierte Wohnraumlüftung in Europa 2015

Mehr

IC Market Tracking Estriche in Europa 2013

IC Market Tracking Estriche in Europa 2013 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Estriche in Europa 2013 Inhaltsverzeichnis Vorteile Seite

Mehr

IC Market Tracking. Massivbauhäuser in Österreich 2013. we we show you the way. Angebot Juli 2013. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv

IC Market Tracking. Massivbauhäuser in Österreich 2013. we we show you the way. Angebot Juli 2013. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking Massivbauhäuser in Österreich 2013 Angebot Juli 2013 Inhalt Inhalt des IC Market Tracking

Mehr

IC Market-Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016

IC Market-Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Market-Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016 Ihre Vorteile auf einen Blick

Mehr

Angebot Februar 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City

Angebot Februar 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Kinderwagen Westeuropa 2016 Angebot Februar

Mehr

IC Market Tracking Commercial Fitness Equipment Weltweit 2014

IC Market Tracking Commercial Fitness Equipment Weltweit 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko www.interconnectionconsulting.com we we show show you you the the way way IC Market Tracking Commercial Fitness Equipment Weltweit 2014

Mehr

IC Market Tracking Indoor Baby Products in Europa 2015

IC Market Tracking Indoor Baby Products in Europa 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Indoor Baby Products in Europa 2015 IC Market Tracking Indoor

Mehr

Angebot Dezember 2014

Angebot Dezember 2014 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Türen in DACH 2014 Angebot Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Brand Insight Professionelles Audio Equipment in Deutschland 2013

IC Brand Insight Professionelles Audio Equipment in Deutschland 2013 www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv YOUR BRAND IN THE EYES OF THE CUSTOMER www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way

Mehr

IC Market Tracking 2015 Medizinische Geräte im Haushalt Deutschland

IC Market Tracking 2015 Medizinische Geräte im Haushalt Deutschland Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV I BRATISLAVA I MEXICO-CITY we show you the way IC Market Tracking 2015 Medizinische Geräte im Haushalt Deutschland

Mehr

IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Deutschland

IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Deutschland Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV I BRATISLAVA I MEXICO-CITY we show you the way IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Deutschland

Mehr

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich 2014

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich 2014 Angebot Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

we show you the way Angebot Januar 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf

we show you the way Angebot Januar 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Forecast Fenster in West- und Osteuropa 2015 Angebot Januar 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich und Deutschland 2016 + Online Mystery Shopping

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich und Deutschland 2016 + Online Mystery Shopping Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich und Deutschland 2016 + Online Mystery

Mehr

IC Market Tracking Fertighäuser in Deutschland, Österreich Italien und der Schweiz 2016

IC Market Tracking Fertighäuser in Deutschland, Österreich Italien und der Schweiz 2016 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Fertighäuser in Deutschland, Österreich Italien und der Schweiz

Mehr

IC Brand Insight Motorräder für Best Ager in Deutschland

IC Brand Insight Motorräder für Best Ager in Deutschland www.interconnectionconsulting.com Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV IC Brand Insight Motorräder für Best Ager in Deutschland September 2011

Mehr

E-Commerce Insight Online-Marketing in Österreichs Unternehmen

E-Commerce Insight Online-Marketing in Österreichs Unternehmen Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com Vienna I Oberstdorf I Lviv Bratislava Mexico City powered by www.webverstaerker.at www.interconnectionconsulting.com E-Commerce Insight

Mehr

IC Customer-Insight Wer vertraut seiner Bank in Österreich?

IC Customer-Insight Wer vertraut seiner Bank in Österreich? www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com IC Customer-Insight Wer vertraut seiner

Mehr

IC Company Profiles Fensterhersteller in West- und Osteuropa 2016

IC Company Profiles Fensterhersteller in West- und Osteuropa 2016 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Company Profiles Fensterhersteller in West- und Osteuropa 2016

Mehr

Markteintritt in Österreich Vertriebspartnerselektion - Marktinformation

Markteintritt in Österreich Vertriebspartnerselektion - Marktinformation Kooperationsvorschlag Markteintritt in Österreich Vertriebspartnerselektion - Marktinformation Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com Übersicht Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Power-Pricing-Tool

IC Power-Pricing-Tool www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Power-Pricing-Tool Der Nutzen des

Mehr

International Market Intelligence

International Market Intelligence Interconnection Wissen ist Macht www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV International Market Intelligence Der praxisorientierte Lehrgang für internationale Marktanalyse Die Herausforderung

Mehr

IC Price Engine. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com. we show you the way. www.interconnectionconsulting.

IC Price Engine. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com. we show you the way. www.interconnectionconsulting. www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Price Engine IC PriceEngine Für wen

Mehr

IC Lead Generation Von der Datenbank zum Kundentermin

IC Lead Generation Von der Datenbank zum Kundentermin www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Lead Generation

Mehr

IC Business Development. Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com

IC Business Development. Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com IC Business Development Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com ABU ABU: Ein umfassender Beratungsansatz Damit wir wissen, wo wir effizient mit Verbesserungsmaßnahmen

Mehr

IC Lead Generation Händlerselektion & Lead Generation für CCTV

IC Lead Generation Händlerselektion & Lead Generation für CCTV www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Lead Generation

Mehr

IC Neukundengewinnung mit System Orthopädische Implantate in Deutschland und weltweit

IC Neukundengewinnung mit System Orthopädische Implantate in Deutschland und weltweit www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Neukundengewinnung

Mehr

Taten aus Daten Marketing- & Business Development Umsetzungsworkshop auf Basis einer IC-Markstudie

Taten aus Daten Marketing- & Business Development Umsetzungsworkshop auf Basis einer IC-Markstudie Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we show you the way www.interconnectionconsulting.com Taten aus Daten Marketing- & Business Development Umsetzungsworkshop auf Basis einer IC-Markstudie Überblick

Mehr

IC Lead Generation Lead Generation für Büromöbel

IC Lead Generation Lead Generation für Büromöbel www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Lead Generation

Mehr

IMS Mobile Insights Management Reports

IMS Mobile Insights Management Reports IMS Mobile Insights Management Reports IMS Mobile Insights Management Reports liefert Ihnen als Führungskraft in Vertrieb oder Marketing monatsaktuell die wichtigsten Kennzahlen des deutschen Pharmamarktes

Mehr

E-Commerce Insight Büromöbel

E-Commerce Insight Büromöbel Webverstärker www.webverstaerker.at www.interconnectionconsulting.com E-Commerce Insight Büromöbel Deutschland, Österreich, Schweiz Edition 2012 E-Commerce Insight Branchenstudie Ihr Nutzen Sie erfahren

Mehr

Marketing-Forum. >> Wissen ist Macht - Mit den topaktuellen IC Prognosen << 9:00-17:00 Uhr. Neue Daten Neue Ideen Neue Strategien!

Marketing-Forum. >> Wissen ist Macht - Mit den topaktuellen IC Prognosen << 9:00-17:00 Uhr. Neue Daten Neue Ideen Neue Strategien! INTERCONNECTION - WE SHOW YOU THE WAY Marketing-Forum Wohnbau in Österreich/Deutschland & CEE 5 >> Wissen ist Macht - Mit den topaktuellen IC Prognosen

Mehr

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC ITK-Anbieterbewertung von PAC Führende Anbieter von SAP Hosting in Deutschland 2013 Konzept und Mitwirkungsmöglichkeit Mehrwert für Teilnehmer PAC RADAR-Grafik (Beispielhafte Darstellung) 1. Bringen Sie

Mehr

Beratungsmodul: Market Due Diligence. Kompetenz: Market Insight

Beratungsmodul: Market Due Diligence. Kompetenz: Market Insight Beratungsmodul: Market Due Diligence Kompetenz: Market Insight Das Konzept der Market Due Diligence 2 /// Zukunftsorientierte Bewertung von Investitionszielen Die Market Due Diligence nimmt im Rahmen der

Mehr

Ingenia 2005 Ein Tag voller Ideen

Ingenia 2005 Ein Tag voller Ideen Ingenia 2005 Ein Tag voller Ideen Marktdaten für Innovationen Schnell, zuverlässig, günstig Beispiele Attila Ayden Wolfgang Müller Steinbeis-Transferzentrum Infothek 78050 Villingen-Schwenningen Gerberstraße

Mehr

Informationen zur Studie (1)

Informationen zur Studie (1) +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus +++ Deutsche Bank +++ ING-DiBa +++ Postbank +++ Santander +++ Targobank +++ Teambank +++ UniCredit +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus Studiensteckbrief

Mehr

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Preisdatenbank IT-Services 2014 Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Die Datenbank im Überblick Mehr als 10.000 Referenzpreise In der Preisdatenbank finden Sie mehr als

Mehr

Business Process Outsourcing in Deutschland, 2004-2009

Business Process Outsourcing in Deutschland, 2004-2009 Business Process Outsourcing in Deutschland, 2004-2009 Analyst: Marius Jost IDC SPECIAL STUDY Juli 2005 nuar 2005, GY01 Ablageinformationen: Juli 2005, IDC #GY03M INHALTSVERZEICHNIS Abstract 1 Management

Mehr

WOZU BRAUCHT MAN EINEN BUSINESSPLAN? : ZUR BEREITSTELLUNG DER GELDMITTEL! DIE STRUKTUREN :

WOZU BRAUCHT MAN EINEN BUSINESSPLAN? : ZUR BEREITSTELLUNG DER GELDMITTEL! DIE STRUKTUREN : WOZU BRAUCHT MAN EINEN BUSINESSPLAN? : ZUR BEREITSTELLUNG DER GELDMITTEL! DIE STRUKTUREN : 1. Der Businessplan 1.1 Wozu braucht man einen Businessplan? Niemand würde einen Hausbau beginnen, solange dies

Mehr

Marketing Intro Gerhard Supper RIZ NÖ Gründeragentur. Marketing Intro Folie 1

Marketing Intro Gerhard Supper RIZ NÖ Gründeragentur. Marketing Intro Folie 1 Marketing Intro Gerhard Supper RIZ NÖ Gründeragentur Marketing Intro Folie 1 Erfolgsregel für Unternehmer Jedes Unternehmen wird solange am Markt bestehen, solange es für eine bestimmte Zielgruppe eine

Mehr

Vorgaben zur Erstellung eines Businessplans

Vorgaben zur Erstellung eines Businessplans Vorgaben zur Erstellung eines Businessplans 1. Planung Dem tatsächlichen Verfassen des Businessplans sollte eine Phase der Planung vorausgehen. Zur detaillierten Ausarbeitung eines Businessplans werden

Mehr

Semester Report 2015/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz

Semester Report 2015/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbemarkt Semester Report 2015/02 Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbesegmente 2 Online-Trend nach Werbesegment 3 Wachstum 5 Prognose 6 Anteil

Mehr

Marktstudie Zeitarbeit in Europa Auszug -

Marktstudie Zeitarbeit in Europa Auszug - Marktstudie Zeitarbeit in Europa 2008 - Auszug - erstellt von Prof. Schober, Eiche & Co. Management Consultants GmbH Mai 2008 Inhaltsverzeichnis Executive Summary.... Top 1 Länderanalyse Europa.. 1.1 Personaldienstleistungen:

Mehr

Informationen zur Studie (1)

Informationen zur Studie (1) +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus +++ Deutsche Bank +++ ING-DiBa +++ Postbank +++ Santander +++ Targobank +++ Teambank +++ UniCredit +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus Studiensteckbrief

Mehr

Fragebogen neuland Award 09

Fragebogen neuland Award 09 Fragebogen neuland Award 09 Als Rankingkriterien für die Bewertung dienen die Markterfolge in den CEE-Ländern* UND die Sicherung des betrieblichen Standortes in Niederösterreich seit 2006. Die an der Befragung

Mehr

Information zur Studie Markterfolg in der Photovoltaik

Information zur Studie Markterfolg in der Photovoltaik Information zur Studie Markterfolg in der Photovoltaik Analyse des Ökosystems der Solar-Installateure Wer profitiert von der Studie? Die Studie Markterfolg in der Photovoltaik bringt wichtige Informationen

Mehr

IC Rohstoffpreismanagement

IC Rohstoffpreismanagement www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Rohstoffpreismanagement Rohstoffpreismanagement

Mehr

Business Plan Assistent

Business Plan Assistent Business Plan Assistent TOPSIM Startup! Produktion Version 3.0 TERTIA Edusoft GmbH Ablauf des Seminars Gründungsvorbereitung Gründung Geschäftstätigkeit Startup! Web Business Plan Teilnehmersystem Planungstool

Mehr

Wachstumsstrategien. Steigerung des Umsatzes. Reduzierung der Kosten. Optimierung der internationalen Wertschöpfung

Wachstumsstrategien. Steigerung des Umsatzes. Reduzierung der Kosten. Optimierung der internationalen Wertschöpfung Wachstumsstrategien Wachstumsstrategien Zur Realisierung profitablen Unternehmenswachstums durch Internationalisierung nach Mittel- und Osteuropa, Russland und China zielen wir auf drei zentrale Maßnahmen

Mehr

Glücksspielmarkt Deutschland 2015

Glücksspielmarkt Deutschland 2015 Glücksspielmarkt Deutschland 2015 Marktsituation Rahmenbedingungen Entwicklung 2005-2009 Prognosen bis 2015 Marktsegmente: Lotto, Casino, Automaten, Poker, Wetten Stationäre und Online-Vertriebswege Inhaltsverzeichnis

Mehr

POSITIONSBESTIMMUNG FÜR IHR UNTERNEHMEN

POSITIONSBESTIMMUNG FÜR IHR UNTERNEHMEN Bisnode Insights Portfolioanalyse POSITIONSBESTIMMUNG FÜR IHR UNTERNEHMEN Nur wenn Sie Ihren Standpunkt kennen, wissen Sie, wo Risiken liegen und wo Sie Chancen erwarten. Die Bisnode Insights Portfolioanalyse

Mehr

Vertriebskanalstudie Energie 2013

Vertriebskanalstudie Energie 2013 Vertriebskanalstudie Energie 2013 Ermittlung der Marktanteile von Vertriebskanälen beim Versorgerwechsel Angebot und Studiendesign 1. Ausgangssituation Obwohl sich die Marktforschung intensiv mit dem Wechselverhalten

Mehr

Analytics, Big Data, Multi-Touch Attribution und Content Marketing E-Business 2014

Analytics, Big Data, Multi-Touch Attribution und Content Marketing E-Business 2014 Analytics, Big Data, Multi-Touch Attribution und Content Marketing E-Business 2014 Andreas Berth, CEO B2 Performance Group Inhalt B2 Performance das Unternehmen Ausgangslage Problem Lösung Umsetzung Key

Mehr

Junior Consulting Team - Kurzportrait

Junior Consulting Team - Kurzportrait Junior Consulting Team - Kurzportrait Agenda 1. Wer ist JCT? 2. Unser Dienstleistungsspektrum 3. Projektbeispiel 4. Die Säulen unseres Erfolgs 2 JCT ist eine der ältesten studentischen Unternehmensberatungen

Mehr

Strategische Marketingplanung

Strategische Marketingplanung Produktblatt Strategische Marketingplanung Prozessorientiertes Training Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse

Mehr

Online Marketing-Kampagnen

Online Marketing-Kampagnen Produktblatt Online Marketing-Kampagnen Consulting Online Marketing Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse

Mehr

Retail Banking Revenue Pools 2012 Wettbewerbsdruck steigt Erträge im Privatkundengeschäft stagnieren

Retail Banking Revenue Pools 2012 Wettbewerbsdruck steigt Erträge im Privatkundengeschäft stagnieren Retail Banking Revenue Pools 2012 Wettbewerbsdruck steigt Erträge im Privatkundengeschäft stagnieren Reinhard Messenböck, Til Klein Juli 2012 Retail Banking Revenue Pools 2012 1 Executive Summary Retail-Erträge

Mehr

BRANCHENFOKUS OBST UND GEMÜSE JAHRGANG 2012

BRANCHENFOKUS OBST UND GEMÜSE JAHRGANG 2012 BRANCHENFOKUS OBST UND GEMÜSE JAHRGANG 2012 Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis Tabellenverzeichnis Übersichtsverzeichnis I II III Editorial 1 Kapitel I Der deutsche Markt für Obst und Gemüse:

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

2. Firmengründer/in Daten, Fakten und Hintergründe zur Unternehmerperson

2. Firmengründer/in Daten, Fakten und Hintergründe zur Unternehmerperson BUSINESSPLAN 1 Checkliste: Businessplan Erstellen Sie Ihren Businessplan knapp und präzise. Er sollte nicht mehr als 30 A4-Seiten umfassen. Mit Vorteil geben Sie Zahlen - insbesondere Schätzungen - mit

Mehr

Fragen? Der Geschäftsplan - Inhalt

Fragen? Der Geschäftsplan - Inhalt Fragen? Der Geschäftsplan - Inhalt Zusammenfassung (Executive Summary) Produkt / Dienstleistung Unternehmerteam Marketing Geschäftssystem und Organisation Realisierungsplan Risiken Finanzplanung 1 Der

Mehr

Strategisches Management und Marketing

Strategisches Management und Marketing Edgar Kreilkamp Strategisches Management und Marketing Markt- und Wettbewerbsanalyse Strategische Frühaufklärung Portfolio-Management w DE G Walter de Gruyter Berlin New York 1987 Inhalt /. Grundlegung

Mehr

Direktversicherungen 2015

Direktversicherungen 2015 +++ AllSecur +++ BIG direkt gesund +++ CosmosDirekt +++ DA direkt +++ DFV Deutsche Familienversicherung +++ Direct Line +++ DKK Deutsche Kautionskasse +++ Ergo Direkt +++ Europa +++ Hannoversche +++ AllSecur

Mehr

Modul 2: Lösung Case Study

Modul 2: Lösung Case Study 1 GIBB Nachdiplomkurs in Unternehmensführung Kursblock 5 Modul 2: Lösung Case Study Referent: Kurt Aeberhard, Dr. rer. pol. Innopool AG Managementberatung CH-3054 Schüpfen email: aeberhard@innopool.ch

Mehr

Projektplanung Businessplan XY GmbH

Projektplanung Businessplan XY GmbH Projektplanung Businessplan XY GmbH Zielsetzung Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Businessplans für einen Reise Onlineshop, der historische und genealogisch motivierte Deutschlandreisen für

Mehr

Businessplan Checkliste

Businessplan Checkliste Businessplan Checkliste Ein Businessplan ist ein schriftliches Dokument, welches das Konzept eines neu zu gründenden Unternehmens beschreibt. (Quelle: Deutsche Startups) Der Businessplan stellt einen Fahrplan

Mehr

Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten

Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten 1 Beschreibung des Produktes Webkraftverstärker Viele Unternehmen wundern sich über Ihre geringe Webpräsenz, schlechte Positionen

Mehr

Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren

Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2131176/ Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren Description: Die BBE Handelsberatung (München) und marketmedia24 (Köln)

Mehr

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT.

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. Servicequalität und Kundenorientierung sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Der TOP SERVICE DEUTSCHLAND

Mehr

Produktblatt Coaching Begleitung von Managern in leitenden Funktionen, Führungskräften und Projektteams

Produktblatt Coaching Begleitung von Managern in leitenden Funktionen, Führungskräften und Projektteams Produktblatt Coaching Begleitung von Managern in leitenden Funktionen, Führungskräften und Projektteams Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung

Mehr

GASTRONOMIE-KETTEN IN RUSSLAND 2012. Demo-Version

GASTRONOMIE-KETTEN IN RUSSLAND 2012. Demo-Version R B C. R E S E A R C H C O N S U L T I N G D E P A R T M E N T GASTRONOMIE-KETTEN IN RUSSLAND 2012 Marktbericht 3. Auflage Demo-Version Um zu kaufen, wenden Sie sich bitte hier an Tel.: +49(0)521-384 34

Mehr

Regionale Marktpotenziale Young- und Oldtimer

Regionale Marktpotenziale Young- und Oldtimer Regionale Marktpotenziale Young- und Oldtimer Markenbestand Young- und Oldtimer Häufigste Modelle Potenziale für Reparaturen und Restaurierung Regionaler Wettbewerb BBE Automotive GmbH Zollstockgürtel

Mehr

In einem Kombinationspaket aus Beratung, Implementierung und Produktfunktionalität wird hierzu folgendes angeboten:

In einem Kombinationspaket aus Beratung, Implementierung und Produktfunktionalität wird hierzu folgendes angeboten: E-MAIL-MARKETING UND MARKETING AUTOMATION LEAD MANAGEMENT Evalanche wendet sich jetzt auch an Unternehmen, die nicht nur von einer leistungs fähigen E-Mail-Marketing Lösung profitieren, sondern Marketing

Mehr

Internationalisierung: Strategien und Möglichkeiten für Unternehmen der Weinwirtschaft

Internationalisierung: Strategien und Möglichkeiten für Unternehmen der Weinwirtschaft Internationalisierung: Strategien und Möglichkeiten für Unternehmen der Weinwirtschaft Prof. Dr. Rainer Schnauffer 1. Heilbronner Weinmarketingtag 12. Mai 2006 INHALT 1. Status Quo und Gründe einer Internationalisierung

Mehr

Praxis der Markenführung.

Praxis der Markenführung. Praxis der Markenführung.. Executive Summary Empirische Studie zu Status und Handlungsbedarf in internationalen Konzernen. Seite 2 Hintergrund, Zielsetzung und Methodik der Studie Viele Märkte befinden

Mehr

Studiensteckbrief Studie Vergleichsportal-Marketing Telekommunikation 2015. erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar, research-tools.

Studiensteckbrief Studie Vergleichsportal-Marketing Telekommunikation 2015. erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar, research-tools. Studiensteckbrief Studie Vergleichsportal-Marketing Telekommunikation 2015 erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar, research-tools.net Juli 2015 Informationen zur Studie Ausgewählte Ergebnisse:

Mehr

Produktblatt Markttrendanalyse Consulting Marktanalyse

Produktblatt Markttrendanalyse Consulting Marktanalyse Produktblatt Markttrendanalyse Consulting Marktanalyse Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse Online Marketing

Mehr

Aktuelle und grundsätzliche Entwicklungen in der Leiharbeitsbranche

Aktuelle und grundsätzliche Entwicklungen in der Leiharbeitsbranche Prof. Dr. Stefan Sell Hochschule Koblenz Institut für Bildungs- und Sozialpolitik (ibus) Aktuelle und grundsätzliche Entwicklungen in der Leiharbeitsbranche Pressegespräch der IG Metall Bezirk Mitte 18.12.2012

Mehr

Der Markt für Badmöbel im Distanzhandel in Deutschland

Der Markt für Badmöbel im Distanzhandel in Deutschland Der Markt für Badmöbel im Distanzhandel in Deutschland 1 www.titze-online.de Der Markt für Badmöbel und Spiegelschränke im Distanzhandel in Deutschland 1. Auflage. März 2012. Unternehmensberatung Titze

Mehr

Wir wünschen eine getrennte Auswertung von Organisationseinheiten.

Wir wünschen eine getrennte Auswertung von Organisationseinheiten. Leistungen 1 Mitarbeiterbefragung Zzgl. Fallpreis pro Mitarbeiter 2 Kultur Audit Optional; bei Wettbewerbsteilnahme obligatorisch Feedback-Report zur Mitarbeiterbefragung Benchmark-Report zur Mitarbeiterbefragung

Mehr

powered by: Studiensteckbrief Marketing-Mix-Analyse Girokonto 2012 Eine Wettbewerbsanalyse von zehn Banken

powered by: Studiensteckbrief Marketing-Mix-Analyse Girokonto 2012 Eine Wettbewerbsanalyse von zehn Banken +++comdirect+++commerzbank+++dkb+++ing-diba+++postbank+++sparda-banken+++sparkassen+++ Targobank+++VR-Banken+++Wüstenrot direct+++comdirect+++commerzbank+++dkb+++ing-diba+++po Eine Wettbewerbsanalyse von

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen

Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen 2013 LEITFADEN STRATEGIEPAPIER GLIEDERUNGSEMPFEHLUNG STRATEGIEPAPIER Die nachfolgende Gliederung dient als Leitfaden für den Aufbau des Strategiepapieres

Mehr

Unternehmensplanspiel Woche 2: Erstellung des BP (Teil 1)

Unternehmensplanspiel Woche 2: Erstellung des BP (Teil 1) Unternehmensplanspiel Woche 2: Erstellung des BP (Teil 1) Prof. Dr. Petra Denk Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen, HAW Landshut Unsere Themen heute Erstellung des Business Plans (Teil

Mehr