Erster Hamburger Bewerbertag Recht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erster Hamburger Bewerbertag Recht"

Transkript

1 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins Erster Hamburger Bewerbertag Recht Am 9. September 2015 veranstalten wir den ersten Hamburger Bewerbertag Recht im Chinesischen Teehaus Yu Garden. Der Hamburgische Anwaltverein (HAV), der Verein Rechtsstandort Hamburg und der AlumniVerein der Universität Hamburg möchten mit dieser Veranstaltung ein Forum zum Kennenlernen für Studierende, Referendare und Berufseinsteiger auf der einen sowie Kanzleien und Unternehmen auf der anderen Seite bieten. Die Veranstaltung steht kleinen, mittelständischen und großen Kanzleien sowie Unternehmen und Verbänden offen. Insgesamt rechnen wir nach den derzeitigen Rückmeldungen mit ca. 30 Teilnehmern aus diesem Umfeld. Auf Seiten der Studierenden, Referendare und Berufseinsteiger sprechen wir den gesamten norddeutschen Raum (Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern) an. Die Veranstaltung wird in den Räumlichkeiten des Chinesischen Teehauses Yu Garden hinter dem Völkerkundemuseum und damit in unmittelbarer Nähe zum Rechtshaus der Universität Hamburg stattfinden. Sie werden im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit haben, mit vorab ausgewählten Bewerbern Gespräche in eigens dafür vorgesehenen Gesprächsständen zu führen. Das Bewerbermanagement werden dabei wir für Sie mittels elektronischer Bewerbungstools abwickeln. Sie müssen die Bewerber nur noch auswählen. Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich der Laufkundschaft, die aufgrund der Nähe zum Rechtshaus der Universität Hamburg gerade von vielen jungen Studierenden erwartet wird, zu präsentieren. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein interessantes Rahmenprogramm, in dem auch Vorträge und Serviceangebote für Bewerber (z.b. Bewerbungsmappen-Check) angeboten werden. Im Rahmen dessen können wir auch Ihrer Kanzlei anbieten, sich exklusiv einem größeren Publikum zu präsentieren. Alle weiteren Informationen, Programm und Online-Anmeldung auch unter: Sonderausgabe 07/2015

2 [AKTUELLES] AKTUELLES Seite KLEINANZEIGEN Seite SEMINARE Seite FAX-ANMELDUNG Rückseite Herausgeber Hamburgischer Anwaltverein e.v. Sievekingplatz Hamburg Tel.: Fax: HAV-Info Aktuell Erscheint jeweils am 10. Januar, Februar, April, Mai, Juli, August, Oktober, November. Redaktionsschluss ist am 12. des Vor monats. Einzelhefte erhältlich zum Preis von 2,50 /Stk. in der Geschäfts stelle des Hamburgischen Anwaltvereins e.v. Sievekingplatz Hamburg. Für Mitglieder ist der Bezugspreis mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten. Copyright Alle Urheber-, Nutzungs- und Verlagsrechte sind vorbehalten. Das gilt auch für Bearbeitungen von gericht lichen Entscheidungen und Leitsätzen. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken oder ähnlichen Einrichtungen. Sie be dürfen zur Auswertung ausdrücklich der Einwilligung des Herausgebers. Das war der 66. Deutsche Anwaltstag in Hamburg Teilnehmerrekord - Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse griffen Motto auf Ob Mediation, Schiedsgerichtsverfahren oder Online-Schlichtung: Die Streitkultur wandelt sich. Ein heißes Thema in allen Rechtsgebieten. Das fanden auch die Anwältinnen und Anwälte, die in diesem Jahr zum Anwaltstag nach Hamburg regelrecht strömten. Unter dem Motto Streitkultur im Wandel - weniger Recht? wurde es mit über Teilnehmern der größte Anwaltstag der vergangenen 20 Jahre. Wer sich mit alternativen Konfliktlösungsmöglichkeiten befassen wollte, kam beim diesjährigen Anwaltstag natürlich auf seine Kosten. Es ist wenig überraschend, dass bei einem Anwaltstag unter dem Motto Streitkultur im Wandel vor allem die Arbeitsgemeinschaft Mediation des DAV mit einer Vielzahl von Veranstaltungen aufwartete, viele in Kooperation mit anderen DAV-Arbeitsgemeinschaften. Da ging es dann nicht nur um Mediation im Familienrecht oder Sozialrecht, auch exotische Bereiche wie das Agrarrecht wurden nicht ausgespart. Streitkultur auf der Meta-Ebene Der Anwaltstag bot den Teilnehmern nicht nur praxisnahe Fortbildung, sondern auch Gelegenheit, den Blick zu weiten. Für die Meta-Ebene waren in diesem Jahr vor allem zwei Veranstaltungen zuständig: Einmal eine Schwerpunktveranstaltung zu Gerichtsschließungen und eine weitere (mit gut 300 Teilnehmern) zu den Gefahren und dem Nutzen von Schlichtungs- und Schiedsgerichtsverfahren, in der ein Vertreter eines nach Europa expandierenden Online-Schlichtungs-Giganten einen Vorgeschmack auf die Zukunft von Verbraucherstreitigkeiten vermittelte. Einen wichtigen Blick über den Tellerrand des Alltags bot Dr. h.c. Renate Jaeger, die als Festrednerin auf der Eröffnungsveranstaltung ihren durch umfassende Erfahrungen als Bundesverfassungsrichterin, Richterin am EGMR und als Schlichterin der Rechtsanwaltschaft geprägte Blick in den Diskurs über den Wandel der Streitkultur einbrachte (die Festrede wird im Juli-Heft des Anwaltsblatts veröffentlicht). Die zentrale Eröffnungsveranstaltung, zu der allein rund 800 Teilnehmer kamen, wurde in diesem Jahr insbesondere von einem Thema geprägt: Der Vorratsdatenspeicherung. Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer machte in seiner letzten Eröffnungsrede als DAV-Präsident noch einmal deutlich, dass der DAV kritisch zur Vorratsdatenspeicherung stehe (seine Rede wird im Juli-Heft des Anwaltsblatts veröffentlicht), Bundesjustizminister Heiko Maas, der lange nicht als Befürworter einer anlasslosen Vorratsdatenspeicherung aufgetreten war, verteidigte die von seinem Ministerium entwickelten Pläne als politisch notwendigen Kompromiss (seine Rede wird im Juli-Heft des Anwaltsblatts veröffentlicht). Dass Berufsrecht alles andere als trocken und 800 Personen (positiv wie negativ) mitreißen kann, stellte der mit der Hans-Dahs-Plakette ausgezeichnete Rechtsanwalt Dr. Michael Kleine-Cosack mit einer halbstündigen Dankesrede unter Beweis (sein Beitrag wird im Juli-Heft des Anwaltsblatts veröffentlicht). Und als i-tüpfelchen verwöhnte uns das Hamburger Wetter mit ganz viel Sonne und machte die gesellschaftlichen Veranstaltungen in der Hafencity und an den Landungsbrücken (dort im BLOCKBRÄU mit freundlicher Unterstützung der DANV) zu vollen Erfolgen. Wer den Anwaltstag in diesem Jahr verpasst hat, sollte sich schon Folgendes vormerken: Der nächste Anwaltstag wird vom 2. bis 4. Juni 2016 in Berlin stattfinden. Rechtsanwalt Manfred Aranowski, DAV, Berlin und Rechtsanwältin Claudia Leicht, Hamburg Einen Bericht und Fotos vom 66. DAT in Hamburg können Sie auf unserer Homepage einsehen. RVG-Workshop in Kooperation mit Boysen+Mauke ohg Achtung neue Uhrzeit! Am 28. Juli 2015 von 12:30 bis 14:00 Uhr in der Buchhandlung Boysen+Mauke, Große Johannisstraße 19, Hamburg findet der RVG-Workshop statt - die Vortrags- und Diskussionsreihe zu aktuellen und praxisbezogenen RVG-Entscheidungen! Der Referent Rechtsanwalt Friedrich-Wilhelm Reineke, Fachanwalt für Arbeitsrecht und dem Gebührenrecht seit Jahren verbunden,

3 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 07/ wird einige aus seiner Sicht praxisrelevante, interessante und auch merkwürdige Entscheidungen der letzten Jahre vorstellen. Die Veranstaltung soll Praktikern (natürlich auch nicht anwaltliche Mitarbeiter) - und solchen, die es werden wollen - nicht nur neue Informationen bieten, sondern auch die Möglichkeit des Austausches mit Kollegen/-innen über gebührenrechtliche Fragen und Probleme. Sollten aktuelle gebührenrechtliche Fragen bei Ihnen vorliegen, bringen Sie diese gerne mit. 60,00 bzw. 20,00 für Mitglieder HAV/FORUM und deren nicht anwaltliche Mitarbeiter. Faxanmeldung siehe letzte Seite! HAV-Mittagsrunde Die HAV-Mittagsrunde verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen: Sie findet ein- oder mehrmals im Monat statt und ist als Weiterbildungsmaßnahme nach 15 FAO anerkannt. So erhalten Sie neben nützlichen Informationen über Ihr Fachgebiet in Ihrer Mittagspause auch noch einen kleinen Snack. Die Erste: 26. August 2015 Aktuelles zum Familienrecht mit der Referentin Rechtsanwältin Renate Perleberg-Kölbel, Fachanwältin für Steuer-, Familien- und Insolvenzrecht, Hannover Die Zweite: 23. Septermber 2015 Das Arbeitsverhältnis in der Unternehmerskrise - Strategische Überlegungen bei Insolvenznähe mit dem Referenten Rechtsanwalt Dr. Malte Masloff, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hamburg Die Dritte: 15. Oktober 2015 Mietpreisbremse 2015 mit der Rechtsanwältin Marai Schlatermund, Hamburg Die Vierte: 4. November 2015 Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklungen im GmbHR 2015 mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Römermann, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Hamburg 1 Unterrichtsstunde nach 15 FAO wird bescheinigt. Anmeldung bei Hilke Allen, Tel: Fahrradtour Am 4. September 2015 haben Sie die Möglichkeit von 17:00 bis 20:00 Uhr mit Marc Müller eine Fahrradtour durch Hamburg zu machen. Die Kosten betragen 20,00 pro Person. Lernen Sie Hamburg aus einer neuen Perspektive kennen. Treffpunkt ist am Empire Riverside Hotel Ecke Davidstraße/ Bernhard-Nocht-Straße (zu erreichen mit der S1/ S3 Station Reeperbahn, dann bis zur Davidstraße und diese rechts hoch gehen; oder mit der U3 Station St. Pauli, dann über Reeperbahn bis Davidstraße und diese links hoch gehen; oder mit dem Bus 111 Station Bernhard-Nocht- Straße und man ist quasi vor Ort) Diejenigen, die kein eigenes Fahrrad haben, können in der nah gelegenen Ausleihstation ein Fahrrad für bis zu 4 Stunden zum Preis von 10,00 mieten. Damit die Räder vorher reserviert werden können, bitten wir bei der Anmeldung um die rechtzeitige Info, ob ein Fahrrad benötigt wird oder nicht. Wir starten mit der Unterquerung des Alten Elbtunnels. Nach einem tollen Blick von der anderen Elbseite geht es durch den Hafen. Sie erfahren dabei einiges über das Hafenmuseum, das ausgewiesene Olympiagelände auf dem Kleinen Grasbrook und den Moldauhafen. Die Fahrt geht bis zur HafenCity, wo Sie einen Überblick über die östliche Bebauung derselben erhalten werden. Dann radeln wir Richtung Innenstadt und umrunden sowohl die Binnen- also auch die Außenalster. Dabei erfahren Sie einiges über einige angrenzende Gebäude und Flächen sowie über die Alster selbst. Zum Schluss geht es über Esplanade und Holstenwall und an Planten un Blomen entlang zurück nach St. Pauli, wo die ausgeliehenen Fahrräder zurückgegeben werden können. Wer sich nach der Alsterumrundung schon ausklinken möchte, weil er oder sie einen ganz anderen Nach-Hause-Weg hat, kann das dann schon gerne tun. Die reine Fahrtzeit beträgt etwa 2 bis 2,5 Stunden, mit Erklärungen sind wir sicher gute 3 Stunden unterwegs. Faxanmeldung siehe letzte Seite! AnwaltsStart für junge Rechtsanwälte/ -innen und Oktoberfest Vom 8. Oktober bis 10. Oktober 2015 findet erneut unsere Veranstaltung AnwaltsStart für junge Rechtsanwälte/ -innen statt. 14:00 bis 14:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung durch Vertreter von HAV, Forum Junger Anwaltschaft, DANV 14:30 bis 18:00 Uhr Workshop Haftung/ Vermögensschaden - RA Jörg Ebert Krankenversicherung - Guido Ernicke, DKV Berufsunfähigkeit - Peter Dümpelmann, DANV Versorgungswerk - Monika Nickel Fremdgeld - Anke Müller, DKB Moderation RAin Claudia Leicht 9. Oktober :00 bis 10:30 Uhr Anwaltliches Berufsrecht mit RAin Claudia Leicht 10:45 bis 12:00 Uhr Buchhaltung, Jahresabschluss, Steuern mit RA Ralph Butenberg 12:00 bis 13:00 Uhr Mittagspause 13:00 bis 18:00 Uhr Erfolgsstrategien und Praxismanagement mit RAin Friederike Matheis 10. Oktober :00 bis 12:00 Uhr RVG und Kostenfestsetzungsverfahren mit Wiebke Suhr 12:00 bis 13:00 Uhr Mittagspause 13:00 bis 16:00 Uhr Zwangsvollstreckung und Fristen mit Wiebke Suhr Kosten: 99,00 bzw. 49,00 für Mitglieder HAV/FORUM und Referendare inklusive Mittagssnack und einem Verzehrgutschein in Höhe von 10,00 für eine noch folgende Abendveranstaltung! Faxanmeldung siehe letzte Seite!

4 4 [KLEINANZEIGEN] Mitgliederversammlung des HAV & Emil-von-Sauer-Preisverleihung Am 12. November 2015 wird der Emil-von-Sauer-Preis im Anschluss an die diesjährige Mitgliederversammlung und im Rahmen einer Festveranstaltung an den Hamburger Kollegen Axel C. Filges, den ehemaligen Präsidenten der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer und scheidenden Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer verliehen. Veranstaltungsort ist die Elbkuppel des Hotel Hafen Hamburg. Die Mitgliederversammlung beginnt um 18:00 Uhr und die Emilvon-Sauer-Preisverleihung mit anschließendem Empfang um 20:00 Uhr. Faxanmeldung siehe letzte Seite! Der Newsletter vom HAV Inzwischen ist unser monatlicher Newsletter über kommende Seminare und Veranstaltungen beim HAV schon vielen bekannt. Auch Sie - als Mitglied oder auch Nichtmitglied des HAV - haben die Möglichkeit, unseren monatlichen Newsletter zu erhalten. Melden Sie sich per mit Ihren Kontaktdaten und Ihrer -Adresse für den Newsletter an. Antwort erfordern - und sei es nur ein Rück-Fax mit einem handschriftlichen kein Interesse!. Verlange ich vielleicht zu viel? In einem Verein, der den gesellschaftlichen Zusammenhalt seiner Mitglieder anstrebt sollte es üblich sein, dass eine Anwältin oder ein Anwalt auf ein Schreiben eines Kollegen antwortet. Ich mache ja keine unsittlichen Angebote, sondern reagiere auf eine Anzeige, also auf etwas, dass von dem anderen Kollegen initiiert wurde. Womit wir bei der Intension der Anzeige wären. Bei einer solchen Rückläuferquote schließe ich, dass die Anzeigen entweder von Kolleginnen und Kollegen geschaltet werden, die einfach nur mal so den Markt beobachten möchten oder dass zumeist solche Kolleginnen und Kollegen nach Anschluss suchen, die Defizite im persönlichen Umgang haben. Bei Chiffreanzeigen haben Sie zudem eine besondere Art des Ungleichgewichtes. Der Anzeigenhersteller kann sich hinter dem Chiffre verstecken und derjenige der antwortet, geht gewissermaßen aus seiner Deckung heraus und eröffnet Geschäftsinterne - z.b. wollen uns breiter aufstellen, suchen einen Kollegen zur Entlastung etc. Vielleicht schreiben manche Kollegen ja sogar, was sie für Miet- und Personalkosten haben [...] Was leider fehlt, ist die gute Kinderstube der Kolleginnen und Kollegen, dass man Briefe beantwortet. Könnten Sie daher bitte die Anzeigenersteller, gerade bei Chiffreanzeigen, auffordern, dass Sie sich bitte kollegial verhalten und zumindest irgendwie reagieren? Man könnte ja sogar daran zweifeln, dass die Post an die Chiffreanzeigen überhaupt weitergeleitet wird. Eine Absage kann ja auch anonym erfolgen und mit Chiffre XY gezeichnet werden. Diesen Bitten und Wünschen schließen wir uns an! NEU! WLAN beim HAV Ab sofort bietet Ihnen der HAV in seinem Seminarraum ein kostenloses WLAN-Netz: hav-public! Das Kennwort können Sie jeweils im Seminarraum einsehen. Netiquette bei den Kleinanzeigen - Brief eines HAV-Mitglieds Ein Brief von Herrn Rechtsanwalt David Gleissner an den HAV im Bezug auf unsere Kleinanzeigen im HAV-Info Sonderheft. Ich habe nun mehrfach auf diverse Anzeigen im HAV-Info reagiert und Kolleginnen und Kollegen angeschrieben, die ihrerseits angeblich nach Kontakten wegen Bürogemeinschaften, Freie Mitarbeit etc. suchen. Ich wundere mich sehr über meine unbeschreiblich niedrige Rückläuferquote. Bei 10 Schreiben erhalte ich 1 Antwort. Ich meine damit nicht 9 Absagen und 1 Zusage, sondern 9 von 10 Kollegen halten es nicht für notwendig, die Gebote der Höflichkeit unter Kollegen einzuhalten und überhaupt auf ein Anschreiben zu reagieren. Ich erwarte keinen Roman, ein einfaches Kein Interesse genügt, dann kann ich meinen Vorgang nämlich ebenfalls zur Ablage P geben. Ein solches Nein Danke wäre selbst dann zu erwarten, wenn mein Anschreiben nur vage auf die Anzeige passen würde, voller Rechtschreibfehler wäre und einen beanstandenswerten Tonfall aufweisen würde. Was kann ich nun aus meiner Rückläuferquote für Lehren ziehen? Meine Schreiben sind schlecht? Nun ja, das Gebot der Höflichkeit, gerade unter Kollegen, würde selbst in solchen Fällen irgendeine KLEINANZEIGEN Bürogemeinschaft a) Renommierte Sozietät mit überwiegendem Beratungsspektrum im Arbeits-, Medizin- und Zivilrecht in repäsentativen Büroräumen unmittelbar an der Elbe bietet Büroräumlichkeiten zu fairen Konditionen. Wir streben eine freundliche und kollegiale Zusammenarbeit an. as-law Ahner Societas, RA Michael Nau, Tel: , b) Ab sofort zwischen Rödingsmarkt und Hafencity: Helles, ca. 20 qm großes Zimmer, Nutzung der Nebenbereiche (Teeküche etc.), Erfahrene RA-Fachangestellte vorhanden. Telefon oder weitere Tätigkeiten nach Absprache. Faire Konditionen. Gesucht wird nette/r Kollege/in, mit welcher/m auch mal ein Fall erörtert werden kann. Möglichst Nichtraucher/in. Tel: c) Bürogemeinschaft, bestehend aus Fachanwälten für Miet-, Familien- und Steuerrecht, Nähe S-Bahnhof Hasselbrook, sucht Kollegen/in mit eigener Klientel; geboten wird ca. 20 qm großes Zimmer für 700,00 brutto inklusive Nutzung Telefonanlage und -dienst; weiterer Service nach Absprache. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft c) an die HAV- d) Anwaltszimmer in Bestlage! Alteingesessene Kanzlei bietet in Bestlage von Hamburg-Altstadt freundliches, helles Anwaltszimmer (15 qm, Deckenhöhe 3,50 m) zum Festpreis von 790,00 mtl. netto

5 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 07/ im neu gestalteten Nikolai-Quartier. Im Festpreis sind neben den üblichen Betriebskosten zahlreiche weitere Leistungen enthalten, wie z.b. Telefon- u. Internetnutzung, Mitnutzung Empfang, Besprechungsraum usw. RAe Schmidt & Thein, FA MedR Dr. Tobias Thein, Tel: , e) Zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei in Uhlenhorst bietet helles Anwaltszimmer (21 qm) für Bürogemeinschaft mit Möglichkeit späterer Partnerschaft. Komplett ausgestatteter RA-Arbeitsplatz (Datev-RA-Software) und Büroinfrastruktur sind vorhanden ebenso Besprechungszimmer und umfangreiche Bibliothek zur Mitbenutzung. Sekretariatsnutzung mit oder ohne eigene MA möglich. RAe v. Knobelsdorff & Mierendorff, Tel: oder , f) 3-er Bürogemeinschaft sucht Vierte/n. Geboten werden repräsentative Räume in bester Geschäftslage von HH-Bergedorf, Ausstattung mit neuestem technischem Know-how usw. Näheres unter www. Recht-in-Bergedorf.de RA Thomas Zimmermann, g) Wir sind eine Partnerschaft in Bergedorf und suchen eine/n RAin/RA in Bürogemeinschaft. Wir bieten eine Arbeitsraum sowie einen Sekretariatsplatz. Wir wünschen uns echtes Interesse am Anwaltsberuf, Humor und eine Spezialisierung, die mit unseren Rechtsgebieten harmoniert. RA Volker Stankusch, . h) Bürogemeinschafter/in gesucht mit eigenem Mandantenstamm und bevorzugt mit Schwerpunktbildung in ergänzendem Rechtsgebiet. Ein kollegialer Austausch und ein gutes Arbeitsklima sind uns wichtig! Der Kostenbeitrag liegt derzeit bei monatlich rund 1.800,00 inkl. Personal. KanzleiHamburgGänsemarkt, RAin Ingke Ketels, Tel: i) Frisch renovierte Kanzlei direkt Wandsbek Markt mit zwei Anwälten bietet einen attraktiven und ruhigen Raum von ca. 18 qm. Die Mitbenutzung der vorhandenen Ausstattung und des Besprechungsraums / Sekretariats ist selbstverständlich. RA Boose, Tel: j) Bieten netter/n Kollegin/en zwei äußerst schöne und repräsentative Räumlichkeiten in Hamburgs historischer Speicherstadt. Schwerpunkt im WirtschaftsR und/oder gewerbl. Rechtsschutz, IT-Recht und FA wünschenswert. Die Kanzlei ist hochwertig und technisch sehr modern ausgestattet. Langfristige Zusammenarbeit wünschenswert. Mtl. Kostenpauschale ab 750,00, abhängig von den beanspruchten Leistungen und der Raumgröße. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft j) an die HAV- k) In bester Innenstadtlage nahe Binnenalster bietet familienrechtlich ausgerichtete Anwaltskanzlei einen ca. 20 qm großen Raum, möbliert, EDV, zu sehr günstigen Konditionen an. Mitnutzung des Sekretariats nach Vereinbarung. c/o Anwaltskanzlei Dr. Christian & Ruppolt, RAin Dr. Ingeborg Christian, Alstertor 15, Hamburg, de oder l) Ausschließlich im Arbeitsrecht und Steuerrecht tätiger FA für Steuer- und Arbeitsrecht mit schönem gut gelegenen Büro in Fuhlsbüttel (Ecke Erdkampsweg, U1 in der Nähe) sucht Kollegen/in für Bürogemeinschaft und ergänzender Zusammenarbeit. Biete schönes Arbeitszimmer im Altbau (ca. 14 qm, unmöbliert) und die Mitnutzung eines Besprechungszimmers (Einrichtung USM), Küche etc. Kostenpauschale ca. 500,00. m) Wir bieten ab sofort 2 große Anwaltszimmer (23/24 qm) im repräsentativen Kontorhaus in der Toplage der Hamburger Innenstadt in einer seit 10 J. bestehenden Bürogemeinschaft aus RA/RAinnen und WP/StB. Mit Kostenpauschale inkl. die Mitbenutzung von Empfang, Konferenzzimmer, Küche, Abstell- und Archivflächen. Weitere Leistungen nach Absprache. RA Alexander Kagan, Büschstraße 7, Hamburg, n) Junge Partnerschaftsgesellschaft spezialisiert auf das Arbeits- und Familienrecht bietet in sehr schönen, modernen Räumlichkeiten im Sachsentor/ Bergedorf Bürogemeinschaft bzw. ein Anwaltszimmer zu sehr günstigen Konditionen. Näheres gern im persönlichen Gespräch. Rechtsanwälte Voßbeck Laloire und Partner, RA Dirk M. Voßbeck, Sachsentor 55, Hamburg, Tel: , o) Arbeitsrechtlich ausgerichtete Kanzlei (6 RAe, davon 5 FA ArbR) in repräsentativen Büroräumen am Jungfernstieg sucht für weitere Expansion eine/n Kollegin/en mit eigenem Mandantenstamm - auch anderer Fachrichtung. Wir bieten ein helles Büro (20 qm) und die Nutzung der vorhandenen Büroinfrastruktur. Sekretariatsnutzung mit oder ohne eigene Mitarbeiter möglich. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft o) an die HAV- p) Repräsentatives Bürohaus in der Hamburger Altstadt. Wir bieten bis zu zwei moderne und lichtdurchflutete Räume, Nutzung des Besprechungsr. sowie der vorhandenen Büroinfrastruktur. Wir suchen weitere Kollegen/-innen mit ergänz. Fachausrichtung, die wirtschaftl. eigenverantwortl. arbeiten und dabei die Synergieeffekte der Bürogem. nutzen möchten. RAe Hainke Schüler Alleyne Fumagalli, RAin Christina König, Tel: q) Schöne Büroräume mit Blick auf den Domplatz (Ecke Rathausstraße): RA-Bürogemeinschaft in bester Innenstadtlage sucht nette/n Kollegin/-en mit eigenem Mandantenstamm. Unsere repräsentative und helle Büro-Endetage (inkl. zwei Besprechungszimmer) verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Wir freuen uns auf ein freundliches und kollegiales Miteinander! Hauswaldt Partner Rechtsanwälte Mediatoren, Sabine Meyer oder Thomas Hauswaldt, Tel: , com r) Work-Live-Balance für 1 bis 3 weitere selbständige Kollegen/- innen in sehr schönen, hohen, lichten, ruhigen und zentral gelegenen Räumen - Rothenbaumch./ Höhe Elysée/ nicht billig. Sie treffen auf eine Kollegin (40) und zwei weitere Kollegen (50/ 59), die - wie Sie - am liebsten durchweg engagiert, entspannt und erfolgreich sind. 200 qm sind viel Platz für uns. Wir zählen auf Sie. Giesecke Rechtsanwälte, Tel:

6 6 [KLEINANZEIGEN] s) Wir haben zwei Arbeitsplätze in einem vierer Arbeitszimmer, jeweils zzgl. anteiliger Nutzung des Besprechungszimmers und der Gemeinschaftsräume, anzubieten. Vollausstattung ist vorhanden, muss aber nicht übernommen werden. Wir sind ein kleines Büro. Dank deutlichem Mandatsüberschuss wäre bei Interesse auch Raum für Mandatsübernahme. Die Lage ist top und die Konditionen sind günstig und flexibel. Steinwachs Rechtsanwaltskanzlei, RA Stephan Steinwachs, Hallerstraße 89, Hamburg, Tel: , t) Ausschließlich im Arbeits- und SteuerR tätiger FA für Steuerund ArbeitsR mit schönem gut gelegenem Büro in Fuhlsbüttel (Ecke Erdkampsweg, U1 in der Nähe) sucht Kollegen/in für Bürogemeinschaft und ergänzender Zusammenarbeit. Biete schönes Arbeitszimmer im Altbau (ca. 14 qm, unmöbliert) und die Mitnutzung eines Besprechungszimmers (Einrichtung USM), Küche etc. Kostenpauschale ca. 500,00. u) 3-er Bürogemeinschaft in Hamburg-Winterhude (Nähe Mühlenkamp) sucht nette/en Kollegin/en mit eigener Klientel zur gemeinsamen Berufsausübung. Wir wünschen uns eine freundliche und kollegiale Zusammenarbeit, die auch fachlichen Austausch einschließt. Kanzlei Schultz, Rüdiger Schultz, Preystraße 12, Hamburg, Tel: , v) Wir, zwei berufserfahrene Rechtsanwältinnen, bieten ab dem ein Anwaltszimmer und Mitbenutzung des Sekretariats sowie der EDV in netter Kanzlei in Hamburg-Bergedorf zu fairen Konditionen. Rechtsanwältinnen Hanna Putfarken und Viola Westerfeld, Alte Holstenstraße 42, Hamburg, Tel: , kanzlei-westerfeld.de w) Ab sofort ist ein weiterer Platz frei, 2 Zimmer im schönen St. Georg, Spadenteich/Ecke Koppel, Räume sind insgesamt großzügig, wir sind drei in Bürogemeinschaft, ich bin Hauptmieter seit Biete Untermiete/Bürogemeinschaft, bei Interesse auch freie Mitarbeit im Familienrecht, Zivilrecht, Jugendhilferecht. RA Rudolf von Bracken, Spadenteich 1, Hamburg, Tel: , rvbrackenqanwaelte-spadenteich.de x) In bester Innenstadtlage nahe Binnenalster bietet familienrechtlich ausgerichtete Anwaltskanzlei einen ca. 20 qm großen Raum, mögbliert. Mitnutzung der Gemeinschaftsräume, EDV (mit Anwaltssoftware AnNoText), zu sehr günstigen Konditionen an. Mitnutzung des Sekretariats nach Vereinbarung. Anwaltskanzlei Dr. Christian & Ruppolt, Dr. Ingeborg Christian, Alstertor 15, Hamburg, Tel: , inge-christian.de, y) Wir, zwei berufserfahrene Anwältinnen, suchen zum nächstmöglichen Termin neue Büroräume in Ottensen und naher Umgebung. Benötigt werden zwei bis drei Räume ( qm). Eine Untermiete ist - im Rahmen der berufsrechtlichen Auflagen - möglich. Rechtsanwältin Kathrin-Elisabeth Commandeur, Donnerstraße 10 Haus 1, Hamburg, Tel: oder , z) Langjährig etablierte, deutschlandweit bekannte Medienrechtskanzlei mit Sitz in Hamburg-Eppendorf sucht ab 1. September junge/n Kollegen/in für Bürogemeinschaft gegen Beteiligung an den monatlichen Miet- und Personalkosten. Neben der Nutzung eines professionellen Sekretariats bieten wir komplett eingerichtete Büros inkl. PC- und Telefonanlage. Dr. Johannes Ulbricht, Tel: , aa) Ich suche ab September 2015 neue Büroräume in Eimsbüttel, Eppendorf, Rotherbaum, Altona, Ottensen, St. Georg oder Innenstadt und naher Umgebung. Benötigt werden ein bis zwei Räume (ab 18 qm). Eine Untermiete ist - im Rahmen der berufsrechtlichen Auflagen - möglich. Preisvorstellung: bis 380,00 zzgl. MwSt. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Bürogemeinschaft aa) an die HAV- Anstellungen/freie Mitarbeit a) Sie sind Arbeitsrechtler/in und im Raum Hamburg ansässig. Sie möchten in einer topmodern organisierten Kanzlei möglichst selbständig arbeiten (Heimarbeitsplatz) und haben die entsprechende EDV-Kompetenz dafür. Wenn Sie außerdem noch gern Seminare geben, speziell im Kollektivarbeitsrecht (oder die Chance suchen, das zu lernen), sollten wir uns kennenlernen. Ob freiberuflich oder angestellt in Teilzeit - vieles ist möglich. Bitte CV als pdf. beifügen. b) RAe Barthelmes & Schwenke suchen Rechtsanwälte (m/w) zur telefonischen Rechtsberatung in freier Mitarbeit. c) Erfahrene/n Kollegin/Kollegen zur Mitarbeit für die Betreuung unseres eingeführten Klientels gesucht. Individual- und KollektivarbeitsR (Spezialität gewerbl. Luftfahrt), MedizinR für institutionelle und individuelle Leistungserbringer und Patienten ergänzt durch die gesamte Palette des Zivilrechts, bilden die Schwerpunkte unserer Tätigkeit. Kollegen mit fundierten Rechtskenntnissen, sympathischem Auftritt und Bereitschaft zum Dialog - extern wie auch intern - mögen sich besonders angesprochen fühlen. RA Michael Nau, as-law Ahner Societas, Van-der-Smissen-Straße 2, Hamburg, Tel: , d) Wir, ein Team von 6 Beraterinnen und 22 MitarbeiterInnen, suchen eine/n Medizinrechtler/-in zur Verstärkung und mit Entwicklungsmöglichkeiten. Medizinrecht verstehen wir als Rechtsgebiet mit Bezügen zu öffentlichem Recht, dort insbesondere dem Arzt-, Kassenarzt- sowie Steuer- und Zivilrecht, dort insbesondere dem Gesellschaftsrecht. e) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, 43 Jahre sucht neue Herausforderung in strafrechtlich ausgerichteter Kanzlei. Gerne auf freiberuflicher Basis. f) Zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei bietet für Rechtsanwältin/ Rechtsanwalt ausgezeichnete Möglichkeiten zur Spezialisierung (Versicherungsrecht) und die Möglichkeit der späteren Assoziierung. Die sichere Beherrschung der englischen Sprache wird erwartet. RA Michael Th. Fischer, Eppendorfer Baum 3, Hamburg, Tel:

7 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 07/ g) Ab sofort suchen wir eine/n FAin/FA für ArbeitsR (in spe) zu unserer Unterstützung. Überwiegend sind es arbeitsrechtliche Fragestellungen, aber auch des allgemeinen ZivilR und des GesellschaftsR. Die Stelle ist auch für Wiedereinsteiger (nach Elternzeit) geeignet und soll zunächst in Teilzeit ausgeübt werden. Wir sind eine etablierte FA-Kanzlei in der Innenstadt am Rathausmarkt und bieten leistungsgerechte Bezahltung, flexible Zeiteinteilung und berufliche Perspektiven. Bewerbungen mit Ihrer Gehaltsvorstellung per . WNS Will + Partner, RA Gordon Neumann, h) Wir sind eine wirtschafts- und steuerrechtlich orientierte Kanzlei. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt gern mit Berufserfahrung für eine Vollzeit-Festanstellung mit Perspektive. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltswunsch senden Sie bitte an: Wiebecke & Partner PartG mbb, Paul-Nevermann-Platz 5, Hamburg, i) Rechtsanwalt m/w für Verkehrs-, Versicherungsrecht und Medizinrecht in Vollzeit oder Teilzeit gesucht. SCHLARMANNvonGEYSO Partnerschaft mbb, Frau Claudia Schoenrock, Veritaskai 3, Hamburg, Tel: , j) Ich suche für meine zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt zur Mitarbeit. RA Dr. Michael G. Perband, k) Engagierte, flexible Rechtsanwältin mit mehrjähriger Berufserfahrung aus Anstellung in Mietrechtskanzlei und in allgemein ziivl- u. wirtschaftsrechtlicher Kanzlei sucht neuen Wirkungskreis bis 30 St./Woche. Tätigkeitsschwerpunkte bisher: allg. Zivil- u. ZivilprozessR, Miet-, Bau-, Vekehrs-, Urheber- und InsolvenzR. Offen für Spezialisierung! Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung k) an die HAV- l) Arbeitsrechtlerin für alle Fälle sucht nach mehrjähriger Berufserfahrung in großem Unternehmen (insbesondere Arbeitsrecht, Vertragsgestaltung und Medienrecht) neue Blickwinkel und Herausforderungen als Rechtsanwältin in Anstellung, flexibel in Voll- oder Teilzeit. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung l) an die HAV- m) Engagierte/r Rechtsanwältin/Rechtsanwalt mit Prädikatsexamina für anspruchsvolle Tätigkeit in Hamburger Medizinrechtskanzlei gesucht. Fachanwaltstitel für Medizinrecht, Berufserfahrung und Promotion sind vorteilhaft. n) bdk Rechtsanwälte, seit 30 Jahren im Bereich der Strafverteidigung tätig, 2 FA und 1FAin für Strafrecht, sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n junge/n Kollegin/en mit dem Berufswunsch Strafverteidiger/in und der Bereitschaft, möglichst bald die Fachanwaltsbezeichnung FA StrR zu erwerben. Geboten wird eine TZ-Beschäftigung (20-30 Std.) in einer etablierten Kanzlei in Winterhude mit der Aussicht der späteren Partnerschaft. bdk Rechtsanwälte, RAin Doris Dierbach, Barmbeker Straße 27 a, Hamburg, www. die-strafverteidiger.de o) Rechtsanwalt für Insolvenzrecht (43) mit Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Insolvenzrecht sucht Festanstellung in Kanzlei oder Wirtschaftsunternehmen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung o) an die HAV- p) Wir suchen eine/n angestellte/n Rechtsanwalt/-anwältin für den Rechtsbereich Vertrags- und Gesellschaftsrecht. Eine vorhandene Berufserfahrung zur Übernahme eines Dezernates ist sehr wünschenswert. Ein Fachanwaltstitel ist keine zwingende Voraussetzung. Erfahrungen in dem Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechtes, oder die bereits erfolgte Absolvierung eines Fachanwaltskurses für diesen Rechtsbereich sind wünschenswert. Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung. q) Wir sind eine wirtschaftsrechtl. ausgerichtete RA-Kanzlei mit Schwerpunkt im Unternehmens- und KapitalmarktR. Zur Unterstützung unseres Teams, welches derzeit aus drei RAen besteht, suchen wir ab sofort einen pensionierten Ri oder RA mit Interesse an einer Mitarbeit als Of Counsel in unserer Kanzlei. Wir übernehmen für Sie die Berufshaftpflichtversicherung sowie die Kosten der Rechtsanwaltskammer. Außerdem können Sie unsere Kanzleiresourcen und unseren Besprechungsraum für Ihre Arbeit nutzen. Janert Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, RA Dr. Ingo Janert, ABC- Straße 1, Hamburg, com. r) Rechtsanwalt (m/w) gesucht für unsere Prozessabteilung Allgem. Zivilrecht im Anstellungsverhältnis oder in freier Mitarbeit. Arbeitszeit VHB. Cadmus PartG, RA Dr. Cadmus, Tel: , s) Zur Verstärkung unseres Teams in einer etablierten, zivilrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Hamburg-Wandsbek suchen wir ab sofort eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt. Sie betreuen überwiegend Mandate aus dem Familienrecht und dem allgemeinen Zivilrecht (u.a. Verkehrs- und Mietrecht). Wenn Sie Freude am Anwaltsberuf und soziale Kompetenz mitbringen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung s) an die HAV- t) Gesucht wird ein/e engagierte/r Kollege/in in ausschließlich medizinrechtlich ausgerichteter Kanzlei. Unsere Mandanten sind Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Medizinrechtliche Vorkenntnisse sind hilfreich, aber keine Bedingung. Die bundesweite Tätigkeit erfordert Flexibilität und Einsatzbereitschaft. Tätigkeit in Vollzeit, im Anstellungsverhältnis oder freie Mitarbeit. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung t) an die HAV- u) Wir sind eine überörtliche wirtschafts-, gesellschafts- und arbeitsrechtl. orientierte Kanzlei in der HH-Innenstadt. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n RAin/RA, gern mit Berufserfahrung, für eine VZ-Beschäftigung mit Perspektive, wobei auch Berufsanfänger/innen Berücksichtigung finden. Gute Englischkenntnisse und ggf. Spanischkenntnisse wären von Vorteil. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltswunsch bitte an: RAe Simon und Partner, Kajen 12, Hamburg,

8 8 [KLEINANZEIGEN] v) Wir sind eine exquisite, leistungsstarke Kanzlei mit Schwerpunkten im Immobilien- und Wirtschaftsrecht. Wir suchen einen entsprechend qualifizierten Kollegen (w/m) mit Berufserfahrung auch auf Partnerebene. Unser Gesuch richtet sich auch an Rechtsanwälte aus Großkanzleien. Vertraulichkeit garantiert. Marx Siebert Rechtsanwälte, Dr. Derk Siebert, Auguststraße 14, Hamburg, Tel: , w) Rechtsanwalt mit drei Jahren Berufserfahrung sucht Festanstellung oder freie Mitarbeit mit Schwerpunkt Osteuropa/ Russland in Rechtsanwaltskanzlei oder Unternehmen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Anstellung w) an die HAV- x) Ruge Fehsenfeld LLP - RAe StB - ist eine auf das Steuer- und ErbR spezialisierte Kanzlei. Wir beraten mittelständische Unternehmen sowie vermögende Privatpersonen im In- und Ausland. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen Rechtsanwalt (m/w) mit Interessenschwerpunkt im Erbrecht. Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit ausgeprägtem Mandantenkontakt und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per . Ruge Fehsenfeld LLP, Julia Alberts, Friedrich-Ebert-Straße 1, Norderstedt, Kooperation a) Wir suchen einen Rechtsanwalt (m/w), der auch eigene Klientel mitbringt, zunächst zur Kooperation, mit dem Ziel der mittelfristigen Übernahme des Sozietätsanteils eines Seniorpartners an einer Kanzlei in bester Innenstadtlage Hamburgs. Ein besonderes Interesse am VersicherungsR und ArbeitsR, auch eine entsprechende Fachanwaltschaft, wäre von Vorteil. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Kooperation a) an die HAV- b) FA-Kanzlei (Handels- u. GesellschaftsR, gew. Rechtsschutz), gerichtsnah, sucht Kollegin/ Kollegen mit ergänzendem Rechtsgebiet aus WirtschaftsR für Bürogemeinschaft/ Kooperation, gerne längerfristige Zusammenarbeit. Bieten schönes ca. 20 qm großes Zimmer, Mitnutzung Besprechungszimmer, Sekretariat, IT (DATEV), mtl. Kostenpauschale ab ca. 700,00. Sozietät a) Etablierte fachanwaltlich ausgewiesene Sozietät mit überwiegendem Beratungsspektrum im Arbeits-, Medizin- und Zivilrecht sucht unter Wachstumsaspekten unternehmerisch denkende Partner/-innen. Wir bieten Ihnen eine freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre mit aktueller Bürotechnik in unseren modern ausgestatteten Kanzleiräumen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Sozietät a) an die HAV- b) Nach Spin-off sind wir eine auf WirtschaftsR spez. Kanzlei im Herzen von Hamburg. Wir suchen RAe/StB/WP als unternehmerisch denkende Berufsträger auch als Partner. Dies ist auch eine Option für RAe aus einer Großkanzlei ohne dortige Perspektive. Absolute Vertraulichkeit garantiert. RAe LEX:IUS Dimke Rothenberg & Partner, Tel: c) Unzufrieden mit Ihrem Kostenanteil? Unsere alteingef., wirtschaftsr. ausger. Kanzlei mit 3 Partnern u. kollegialem Betriebsklima hatte 2012 einen Kostenanteil von 22,96% und 2013 einen solchen von 32,47%. Der übrige Teil der Nettohon. war persönl. Gewinn. Aufgrund des Aussch. eines Partners suche wir eine/n engag. Kollegen/in mit eigenem Mandantenstamm. Dr. Harten & Partner mbb Rechtsanwälte, Dr. Dirk J. Harten, Palmaille 35, Hamburg, Tel: d) Gesucht werden Kollegen/Kolleginnen mit Berufserfahrung für Neugründung einer Sozietät mit Fokus auf die Beratung von Startups, Gründern, Technologieunternehmen sowie Investoren (VC, Business Angels). Angestrebt wird eine Mischung aus verschiedenen Rechtsgebieten, um eine umfassende Beratung der Zielgruppe zu gewährleisten. Weitere Infos unter web.de. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Sozietät d) an die HAV- e) Wir sind eine etablierte, mittelständisch orientierte Sozietät an den Landungsbrücken (5 RAe, davon 3 Partner), deren Schwerpunkt in der wirtschaftsrechtl. Beratung und Vertretung liegt. Zur Erweiterung des Partnerkreises suchen wir einen engagierten Kollegen (m/w) mit eigenem Mandantenstamm und entsprechender Ausrichtung. Wir bieten eine freundliche und kollegiale Zusammenarbeit mit Elbblick. f) Alteingesessene Kanzlei in Innenstadtlage sucht Mitstreiter. Bestehende Infrastruktur kann mitgenutzt werden. Auch für Einsteiger geeignet. Partnerschaft möglich. Wir freuen uns auf das Kennenlernen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Sozietät f) an die HAV- g) Renommierte mittelständische Wirtschaftskanzlei sucht Kollegen (m/w) mit eigenem Mandantenstamm, bevorzugt aus dem GesellschaftsR/M&A, Bank-, SteuerR und gewerblicher Rechtsschutz. Wir bieten: ein hochqualifiziertes Team, moderne und exklusive Büroräume, beste Innenstadtlage. Sie suchen: ein neues Umfeld auf partnerschaftlicher Ebene. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Sozietät g) an die HAV- h) Rechtsanwalt, promoviert, seit sieben Jahren zugelassen, besondere Interessenschwerpunkte: ImmobilienR, privates BauR, BauträgerR, ErbR sowie Nachfolgeplanung, sucht Beteiligungsmöglichkeit an gut eingeführter Sozietät/ Übernahme eines Partnerschaftsanteils in Hamburg. Möglicher Kapitaleinsatz bis ,00. Vertraulichkeit wird zugesichert. oder schriftlich unter Chiffre Sozietät h) an die HAV- Vermietung a) Ihre Kanzlei direkt an der Hoheluftchaussee. Sehr zentrale Lage, direkt gegenüber der Bushaltestelle Gärtnerstraße. Besprechungsraum und Arbeitsraum zur Mitnutzung. 400,00 zzgl. USt im Monat. Tel: oder ,

9 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 07/ b) Bieten Anwaltszimmer in Sozietät, ab 15 qm. Sehr gute Lage, Nähe Lehmweg, Eppendorfer Weg. Helle, moderne, ansprechende Räumlichkeiten. Parkmöglichkeiten für Mandanten vorhanden. Sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Miete inkl. Nutzung Konferenzraum, Empfang, Getränke, ab mtl. 850,00 netto. Tel. / Empfangsservice möglich. RA Sascha Khan, Tel: c) Wir bieten, ab sofort oder später, ein großes Anwaltszimmer (ca. 25 qm) in repräsentativer. lichtdurchfluteter Kanzlei in 1a Lage von Hamburg-Bergedorf an. Zur Mitbenutzung bieten wir weiter an: Empfang, Besprechungszimmer, Küche und Sanitärräume. Auf Wunsch auch: Telefonanlage, Anwaltssoftware, Drucker, Kopierer und Sekretariatsleistungen. Andrea Kunze, d) Ich bin ein junger, selbständiger RA in München mit Interessenschwerpunkt im ArbeitsR. In Kooperation mit einer etablierten und renommierten Kanzlei aus München möchten wir einen neuen Standort in Hamburg aufbauen. Hierzu suchen wir ab sofort ein (günstiges) Anwaltszimmer/Einzelbüro in einer bestehenden Kanzlei oder Bürogemeinschaft. RA Dr. Steffen Blessing, Tel: , rechtsanwalt-blessing.de e) Kanzlei in Winterhude mit Schwerpunkten Gewerblicher Rechtsschutz und Immobilienrecht vermietet einen Büroraum mit Balkon (16 qm) an Kollegen (m/w). Die Infrastruktur kann mitgenutzt werden. Kamin & Wilke Rechtsanwälte, RA Gerd Benoit, Tel: , f) Zu vermieten: für jungen Kollegen. Kooperation möglich. Bürofläche, bestehend aus 2 Büroräumen, ca. 43 qm, HH-Altstadt, Nähe Rathaus, durch Zwischentür getrennt, separater Eingang. 620,00 NKM zzgl. HK-/BK-VZ 205,00 u. ges. MwSt. zu vermieten ab 1. Juni RA Hoenig, Tel: g) Sozietät in Altstadt, zivilrechtlich ausgerichtet, bietet einen ca. 17 qm großen Büroraum. Miete monatl. 640,00. Gemeinschaftsräume und Büroinfrastruktur können mit genutzt werden. Wir suchen einen netten Kollegen/in mit eigenem Mandantenstamm der/die Lust auf kollegiales Zusammenarbeiten hat. Eine Beteiligung am Sekretariatspersonal und Telefonservice ist möglich, aber nicht Voraussetzung. RA Frank Uhlenbrock oder RA Hermann Bredehorn, Tel: , Praxisübernahme / -verkauf a) Kleine 2er Sozietät in Ottensen (Elbch.) sucht ab sofort eine/n Kollegin/en, die/der vorzugsweise im Arbeits-, Erb-, Wirtschafts-, Steuer- und/oder ZivilR tätig ist und in den laufenden Geschäftsbetrieb einsteigen möchte. Idealerweise sollte ein zumindest kleiner Mandantenstamm mitgebracht werden. Die angestrebte Partnerschaft bietet die Möglichkeit, auf seit 30 Jahren bestehende Strukturen aufzubauen und zugleich neue Ideen einzubringen. Die mit hochwertiger EDV ausgerüstete Kanzlei in eleganten Räumen befindet sich in zentraler Lage im Stadtteil Ottensen. Die Übernahmekonditionen sowie der Übernahmezeitpunkt sind Verhandlungssache. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Praxisübernahme a) an die HAV- b) Seit 30 Jahren erfolgreiche Einzelanwaltskanzlei in Hamburg- Poppenbüttel mit entsprechender Klientel und Vernetzung an ambitionierte/n Nachfolger/in zu übertragen gesucht. Eigene Mandate können eingebracht werden. Rechtsschwerpunkte: Immobilienrecht, Familien- und Erbrecht. Die Modalitäten einer kurz- bis mittelfristigen Zusammenarbeit bis zur Übernahme möchte ich gerne persönlich mit Ihnen besprechen. Anfragen bitte schriftlich unter Chiffre Praxisübernahme b) an die HAV- Sonstiges a) Belgien und Deutschland, Peter de Cock, Advocaat in Belgien und Rechtsanwalt in Deutschland steht deutschen Kollegen für Mandatsübernahmen im gesamten belgischen Raum zur Verfügung (Handels- und Zivilrecht, sowie Eintreibungen. Schadensersatzforderungen, Klauselerteilung, Zwangsvollstreckung). Peter de Cock, Kapelsesteenweg 48 B-2930 Braschaat (Antwerpen) Tel: , Fax: , b) Bulgarien und Deutschland. COELER LEGAL, RA Dr. Frank Schmitz mit Büros in Hamburg und Sofia steht für Beratung, gutachterliche Stellungnahmen und Mandatsübernahmen in Bulgarien zur Verfügung. Vertretung vor allen bulgarischen Gerichten und Schiedsgerichten. Tel: , c) Die German-Middle Eastern Law Firm berät in Fragen zum iranischen Recht, zu Investitionsvorhaben im Iran und vertritt gegenüber iranischen Unternehmen und Institutionen. An- und Verkauf a) NJW gebunden von 1956 bis 2011 und ungebunden 2012, jedoch mit Einbanddeckel für das 1. und 2. Halbjahr 2012 gegen Gebot ab sofort abzugeben. Tel: oder b) Verkaufe aus Kanzleinachlass: BGBI., gebunden. Jahrgänge 1971 bis Pro Band: 10,00. Alle Bände zusammen 650,00. Kanzlei Medi:res, RA T. Kiwitt, Rissener Straße 11, Wedel, c) Anwaltsblatt gebunden, Jahrgänge des Deutschen Anwaltsblatt 1972 bis 1998 (1974 fehlt), zusammen 120,00, Einzelbände auf Anfrage. Deutsche Notarzeitung (gebunden), Jahrgänge 1965 bis 1969, 50,00. RA T. Kiwitt, Rissener Straße 11, Wedel, anwalt-medires.de d) Zeitschrift für Rechtspolitik, gebunden, Jahrgänge 1971 bis 1998, aus Kanzleinachlass abzugeben. 225,00. Einzelbände auf Anfrage; Deutsch-Deutsche Rechtszeitschrift, gebunden, Jahrgänge 1990 bis 1995, zusammen 50,00. RA T. Kiwitt,

10 10 [HAV-SEMINARE] e) Gesetzes- und Verordnungsblatt GVOBI. Schleswig-Holstein, gebundene Jahrgänge, 1971 bis 1998 (1972 fehlt), zusammen 120,00, Einzelbände auf Anfrage, in schönen Leinenordnern. RA T. Kiwitt, f) NZV - Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht, gebunden, Jahrgänge 1988 bis 1998, zusammen 100,00, Einzelbände auf Anfrage. RA T. Kiwitt, g) GRUR und GRUR-RR Jg zu verschenken. Schultz-Süchting Rechtsanwälte, Dr. Lars Kröner, Tel: , h) Wir bieten 2 Febrü Sideboards (H: 83,5 cm, B: 1 m, T: 46 cm) in sehr gutem Zustand zum Verkauf an. Die Sideboards sind jeweils matt weiß mit einem schwarzen Sockel und haben eine matt weiße sowie eine rote (hochglanz) Schiebetür mit schwarzen Griffen. Preisvorstellung: je 100,00 (netto) Lawentus Rechtsanwälte Partnerschaft mbb, Gunnar Helms, Drehbahn 7, Hamburg, i) NZM (Neue Zeitschrift für Mietrecht) , Originalgebunden, guter Zustand gegen Gebot abzugeben. RA Michael Aßmann, SEMINARE VOLLSTRECKUNG GEGEN ERBEN UND IN DEN NACHLASS Termin: Freitag 28. August 2015 von 09:00 bis 16:00 Uhr Ort: B 200 Referent: Diplom-Rechtspfleger Peter Mock, Koblenz Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM und deren nicht anwaltliche Mitarbeiter, inklusive Mittagssnack Verstirbt der Schuldner, wirft dies für Gläubiger zahlreiche Fragen auf: Kann weiter in den Nachlass und darüber hinaus gegen Erben vollstreckt werden? Wenn ja, wie? Kann der Gläubiger auf das Eigenvermögen des Erben zugreifen? Wer kommt als Erbe des Schuldners in Betracht und wie kann er ermittelt werden? Kann erfolgreich zugegriffen werden, obwohl kein Erbe benannt ist? Wie können die Vollstreckungskosten möglichst gering gehalten werden? Nur weil der Schuldner stirbt, bedeutet das nicht, dass Sie Ihre Forderungen abschreiben müssen. Im Seminar erfahren Sie, was Sie bei der Vollstreckung gegen Erben und in den Nachlass beachten müssen, um doch noch zu Ihrem Geld zu kommen! Der Schuldner ist tot - was ist zu tun? So ermitteln Sie die Erben des Schuldners - gesetzliche Erbfolge, gewillkürte Erbfolge Erb- bzw. Rechtsnachfolgenachweis - das ist zu beachten Vollstreckung bei der Nachlassverwaltung Pfändung der Vermächtnisansprüche des Schuldners Pfändung und Verwertung von Pflichtteilen Vollstreckung bei Miterben Eigenvermögen des Erben Zwangsvollstreckung in den Nachlass Taktische Möglichkeiten der Nachlassvollstreckung Haftungsbeschränkungs- bzw. Haftungserweiterungsmöglichkeiten bei Erben Vollstreckung bei unbekannten Erben Fallbetrachtung Vollstreckung gegen Schuldner (=Erblasser) hatte bereits begonnen Vollstreckung gegen Schuldner (=Erblasser) hatte noch nicht begonnen Annahme der Erbschaft durch Erben Vollstreckung bei Vor-/ Nacherbschaft DIE INSOLVENZGRÜNDE IN DER ANWALTLICHEN BERATUNGSPRAXIS - VORAUSSETZUNGEN UND GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN Termin: Montag 31. August 2015 von 09:30 bis 17:00 Uhr 5 Zeitstunden Unterrichtsdauer Ort: B 200 Referent: Rechtsanwalt Dr. Klaus Matzen, M & P Dr. Matzen & Partner mbb, Hamburg Preis: 400,00 bzw. 200,00 für Mitglieder HAV/FORUM inklusive Mittagssnack Das Seminar vermittelt einen detaillierten Überblick über die Insolvenzantragsgründe Überschuldung und (drohende) Zahlungsunfähigkeit, deren tatbestandliche Voraussetzungen schon in ihren Grundstrukturen nicht rechtssicher geklärt worden sind. Dieses Seminar klärt umfassend über die zivil- und strafrechtlichen Gefahren auf, die sich aus einer Verkennung des Eintritts der Insolvenzreife sowohl für die Geschäftsleitung von Unternehmen als auch für ihre Berater ergeben, und zeigt zugleich die Möglichkeiten und Handlungsspielräume in Sanierungsfällen auf. Schwerpunkte: Die Unternehmenskrise und ihre Indikatoren Überschuldung und ihre Vermeidung Zahlungsunfähigkeit und ihre Abgrenzung von der Zahlungsstockung und der drohenden Zahlungsunfähigkeit Gefahren der Zahlungseinstellung Zahlungen nach Insolvenzreife und die mit ihnen verbundenen Haftungsrisiken bilanzielle Restrukturierung und Überschuldungsbeseitigung Gesellschaftermittel in der Unternehmenskrise Haftungsrisiken für die Geschäftsleitung in der Unternehmenskrise Haftungsgefahren der Sanierungsberatung MIETRECHT FÜR EINSTEIGER 15 FAO Termin: Mittwoch 2. September 2015 von 17:00 bis 19:00 Uhr Ort: B 200 Referent: Rechtsanwalt Matthias Scheff, Hamburg Preis: 100,00 bzw. 50,00 für Mitglieder HAV/FORUM Das Seminar wendet sich an (Wieder-) Einsteiger und befasst sich

11 HAV-INFO Aktuell Ausgabe 07/ mit den klassischen Streitpunkten des Mietrechts: dem Recht der Schönheitsreparaturen, der Betriebskosten und der fristlosen Kündigung mit dem Schwerpunkt der fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzug. Das Recht der Schönheitsreparaturen wird unter Berücksichtigung der umfangreichen Rechtsprechung des BGH dargestellt. Praxisrelevante Klauseln werden besprochen. Das Recht der Betriebskosten befasst sich mit den Anforderungen an eine Betriebskostenabrechnung, den Problemen bei der Vorerfassung von Betriebskosten bei gemischt genutzten Objekten und der Zusammenfassung von Betriebskosten. Der Schwerpunkt des Rechts der fristlosen Kündigung wird bei der fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzug gesetzt. Wann besteht ein kündigungsrelevanter Rückstand? Wann kann erstmalig gekündigt werden? Die Tatbestandsalternativen des 543 Abs. 2 Nr. 3 BGB werden durch Fallbeispiele veranschaulicht. Letztlich werden noch die Neuerungen aufgrund des Mietrechtsänderungsgesetzes vorgestellt. DIE RECHTLICHE VERTRETUNG VON OPFERN UND VERTRETUNG FÜR OPFER VON STRAFTATEN IM HINBLICK AUF DAS OEG - NEBENKLAGE Termin: Montag 7. September 2015 von 14:00 bis 20:00 Uhr 15 FAO 5 Zeitstunden Unterrichtsdauer Ort: B 200 Referentin: Rechtsanwältin Juliane Hilbrecht, Fachanwältin für Sozial- und Familienrecht, Solingen Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM Zur Zeit der Drucklegung lag uns leider noch kein Text vor. ALLES UNTER EINEM HUT - AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS - GEBÜHREN, ZV ETC. Termin: Freitag 11. September 2015 von 09:00 bis 16:00 Uhr Ort: B 200 Referent: Dieter Schüll, Düren Preis: 280,00 bzw. 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM und deren nicht anwaltliche Mitarbeiter, inklusive Mittagssnack Einleitung von vorbereitenden Maßnahmen im Vorfeld der Titulierung durch das national gerichtliche Mahnverfahren, das gerichtliche Klageverfahren oder internationaler Zahlungsbefehl Titulierungsmöglichkeiten zwecks Durchführung einer privilegierten Forderungspfändung vor - während?! und nach einer Schuldnerinsolvenz Titulierung im Urkundenprozess - insbesondere Mietrückstände sowie Betriebskostennachzahlungen Korrektes Verhalten beim außergerichtlichen/ gerichtlichen Einigungsversuch im Rahmen der Insolvenz Der Ratenzahlungsvergleich in der Praxis aus gebührenrechtlicher und insolvenzrechtlicher Sicht Ausblick: Eckpunkte des Gesetzes zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz Korrekte Forderungsanmeldung zum Insolvenzverfahren - Haftungsfalle für den Anwalt vermeiden die qualifizierte Vollstreckungsklausel, Anwendungsfälle Pfänden kann jeder, aber richtig verwerten?!? andere Verwertungsarten in der Mobiliar- und Forderungsvollstreckung Zusammenrechnung nationaler und internationaler Rentenbezüge nach 850e Nr. 2, 2a ZPO Anforderungen an die Sachbearbeitung bei Einleitung der Zwangsvollstreckung vertretbarer und unvertretbarer Handlung, eine Zug-um-Zug-Leistung, Abgabe einer Willenserklärung Fristenkontrolle nach Einleitung einer ZV-Maßnahme Korrekte Geltendmachung von Anwaltsgebühren in der Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung und Insolvenz die Sachbearbeitung nach Einleitung eines Zwangsversteigerungsverfahrens durch Dritte - nur Forderungsanmeldung oder vielleicht sogar Beitritt zum Verfahren? Auswirkungen auf das Verfahren Vollstreckungstaktische Hinweise zur Eintragung einer Sicherungshypothek trotz Vorbelastung Schuldner verzieht ins Ausland - inländische vorbereitende Maßnahmen zur Einleitung einer Auslandsvollstreckung Besonderheiten der Räumungsvollstreckung Erinnerung oder Dienstaufsichtsbeschwerde Alle weiteren Seminare für das 2. Halbjahr 2015 können Sie demnächst in unserem neuen Seminarverzeichnis oder auf unserer Homepage einsehen. Ein Ausblick: : 15 FAO - Trunkenheit im Verkehr mit Rechtsmedizin und Trinkprobe - RA Gerhard Hillebrand : 15 FAO - Aktuelle Probleme des FamG und des materiellen Familienrechts - RiOLG Ralph Tiemann und RiAG Oliver Lass : 15 FAO - Internetrecht - Neues und Bewährtes aus dem Reich des E-Commerce, Internets und der neuen Medien - RA Florian König : Entwicklung der eigenen Anwaltsmarke - Carmen Schön 21./ : 15 FAO - Neue Rechtsprechung zum Transportrecht - RA Dr. Niels Witt und RA Dr. Arthur Steinmann : 15 FAO - GmbH-Geschäftsführer im Arbeitsrecht - RA Prof. Dr. Stefan Lunk : Zwangsversteigerung WEG + Mieter - Dipl.- Rechtspfleger Peter Mock : 15 FAO - Aktuelle Immobilienbesteuerung Rudolf Jung, Steueramtsrat a.d : Grundlagen der Besteuerung von Unternehmens- und Vermögensnachfolgen - RA Dr. Kurt von Pannwitz und StBin Katja Schleuper : 15 FAO - Aktuelle Rechtsprechung zum allgemeinen Bankrecht und Kreditvertragsrecht - RiOLG Jens Rathmann

12 HAV-FAXANMELDUNG HIERMIT MELDE ICH MICH VERBINDLICH FÜR DAS SEMINAR/DIE SEMINARE AN. An den Hamburgischen Anwaltverein e.v. Sievekingplatz Hamburg Zimmer B 200 GK: 0121 Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen. Vorname Name Position Mitgliedsnummer des örtlichen Anwaltvereins: Name der Kanzlei Gerichtskasten Adresse der Kanzlei Telefon Kanzlei Fax Anmeldung für den HAV-Newsletter bitte ankreuzen RVG-Workshop bitte ankreuzen Fahrradtour bitte ankreuzen Mitgliederversammlung / 18 Uhr bitte ankreuzen EVS / 20 Uhr bitte ankreuzen Seminartitel am Seminartitel am Seminartitel am [!] Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die Teilnahmebedingungen des HAV zu den Seminaren an. Datum Ort Unterschrift FAX:

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Deutscher Anwaltstag 2015 jetzt anmelden! Mit dem 66. Deutschen Anwaltstag wird die größte und bunteste Veranstaltung des Jahres für Anwältinnen

Mehr

66. Deutscher Anwaltstag in Hamburg

66. Deutscher Anwaltstag in Hamburg Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de 66. Deutscher Anwaltstag in Hamburg Nach mehr als 10 Jahren ist es wieder so weit: Vom 11. bis 13. Juni 2015 findet der Deutsche Anwaltstag

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

Ausbildungsbeginn: sofort Anzahl: 12 (Stand: 22. August 2014)

Ausbildungsbeginn: sofort Anzahl: 12 (Stand: 22. August 2014) Lehrstellenbörse Nachfolgende Anwaltskanzleien haben der Anwaltskammer mitgeteilt, dass sie zur Zeit eine/n Auszubildende/n suchen. Wir können aber keine Garantie dafür übernehmen, dass die Ausbildungsplätze

Mehr

Mitgliederversammlung des HAV

Mitgliederversammlung des HAV Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Mitgliederversammlung des HAV Der Vorstand des Hamburgischen Anwaltvereins lädt die Mitglieder ein zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

IX. Annoncen (Stand: 21. Oktober 2015)

IX. Annoncen (Stand: 21. Oktober 2015) IX. Annoncen (Stand: 21. Oktober 2015) Stellenangebote Wir sind eine Anwaltskanzlei in Sankt Augustin, fast ausschließlich auf den Gebieten des Bau- und Immobilienrechts tätig, verkehrsgünstig zwischen

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

Mandanteninformation

Mandanteninformation Schobinger Rechtsanwälte & Partner Fachanwälte Mandanteninformation Keine Lust auf A81-im-Stau-stehen? Ab Januar 2014 gibt es bei uns auch die Herrenberger Sprechtage! das Anwaltshaus Böblingen informiert!

Mehr

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle 1. Historisches Bereits nach dem Ersten Weltkrieg, also in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, wurden in der

Mehr

Wir wünschen Ihnen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2015!

Wir wünschen Ihnen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2015! Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Wir wünschen Ihnen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2015! 59. Hamburger Juristenball Erleben Sie eine rauschende Ballnacht und eine tolle

Mehr

59. Hamburger Juristenball

59. Hamburger Juristenball Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de 59. Hamburger Juristenball Erleben Sie eine rauschende Ballnacht und eine tolle Party! Tanz mit mir! Die Hamburger Juristen laden zum 59.

Mehr

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden FACHINSTITUT FÜR MIET- UND WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT 10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht 20. bis 21. November 2015 Bochum Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Machen Sie eine "Kanzlei des Jahres" noch ein bisschen besser! Verstärken Sie unser Team in München oder Augsburg als Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Ihre Aufgaben Sie befassen sich mit allen rechtlichen

Mehr

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de. 3. advonite des HAV

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de. 3. advonite des HAV Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Nicht vergessen! 3. advonite des HAV Am 10. November 2014, Mitgliederversammlung im Hotel Grand Elysée ab 18:00 Uhr Am 13. November 2014

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL... Der Arbeitgeber kündigt das langjährig bestehende Arbeitsverhältnis des Mitarbeiters mit der Begründung, im Rahmen einer betrieblichen

Mehr

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR STRAFRECHT Jahresarbeitstagung Strafrecht 20. bis 21. Juni 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015 Veranstaltungen des im 1. Halbjahr 2015 Arbeitsrecht 21.01.2015 Frühverrentungsmodelle nach dem neuen Rentenrecht und sozialrechtliche Folgen des allgemeinen Mindestlohnes 19.00 21.00 Uhr Günnewig Hotel

Mehr

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Miet- und Immobilienrecht HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Kompetenz Integrität Transparenz Kontinuität Effizienz Willkommen Unsere Tätigkeit

Mehr

1. Hamburger Bewerbertag

1. Hamburger Bewerbertag Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de 1. Hamburger Bewerbertag Sie sind Referendar, Berufseinsteiger mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung und/oder Wiedereinsteiger und suchen

Mehr

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Angela Adler Hans-Peter Benckendorff Dr. Clemens Canzler Dr. Andreas Hasse Dr. Tobias Hemler Dr. Timo Hermesmeier Florian Ernst Lorenz Dr. Volker Posegga Dr. Kerstin Unglaub Wählen Sie Ihre Frankfurter

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL Wohnraummietverhältnis.... Der Vermieter will einem langjährigen Mieter kündigen, um Wohnraum für Familienangehörige oder auch nur

Mehr

AnwaltsStart für Junganwälte vom 25. bis 27. September 2014

AnwaltsStart für Junganwälte vom 25. bis 27. September 2014 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de ab sofort auch auf f https://www.facebook.com/ hamburgischeranwaltverein AnwaltsStart für Junganwälte vom 25. bis 27. September 2014 Donnerstag

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014 Veranstaltungen des im 2. Halbjahr 2014 Versicherungsrecht 08.09.2014 Rückkaufswerte und Nettopolicen Kehrseite derselben Medaille 18.00 20.00 Uhr Herbert Krumscheid, RA und FA für Versicherungsrecht,

Mehr

Emil von Sauer-Preis 2013

Emil von Sauer-Preis 2013 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Emil von Sauer-Preis 2013 Die Verleihung mit anschließendem Empfang und Rock n Roll von John Barron wird am 13. Juni 2013 um 19:00 Uhr im

Mehr

{Verwaltungsrecht} Osten 30.000 42.000 30.000 48.000 36.000 50.000 38.000 50.000. Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht,

{Verwaltungsrecht} Osten 30.000 42.000 30.000 48.000 36.000 50.000 38.000 50.000. Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht, {Verwaltungsrecht} 30.000 48.000 36.000 50.000 30.000 42.000 38.000 50.000 Anwaltshauptstädte,, am Main,,,, 45.000 95.000 Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht, Planungsrecht und

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Sind weitere Fachanwaltschaften erwünscht?

Sind weitere Fachanwaltschaften erwünscht? Sind weitere Fachanwaltschaften erwünscht? Eine Mitgliederumfrage Die Rechtsanwaltskammer München führte im Dezember 3 eine Befragung aller ihrer Mitglieder durch, weil sie erfahren wollte, ob diese weitere

Mehr

58. Hamburger Juristenball

58. Hamburger Juristenball Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de 58. Hamburger Juristenball Tanz mit mir! Die Hamburger Juristen laden zum 58. Hamburger Juristenball in die festlichen Ballsäle des Atlantic

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT Jahresarbeitstagung Steuerrecht 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de

Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Kunst und Kultur ab sofort auch auf f https://www.facebook.com/ hamburgischeranwaltverein Erste Führung: Mythos Chanel Am 15. Mai 2014 ab

Mehr

Persönliches: Geboren am 21.3.1961 in Bremen ein Sohn Leonhard Römer geboren 26.6.1997 in Flensburg

Persönliches: Geboren am 21.3.1961 in Bremen ein Sohn Leonhard Römer geboren 26.6.1997 in Flensburg VITA Persönliches: Geboren am 21.3.1961 in Bremen ein Sohn Leonhard Römer geboren 26.6.1997 in Flensburg Beruflicher Werdegang als Juristin: seit mehr als 20 Jahren überwiegend als Rechtsanwältin in renommierten

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ERBRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ERBRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ERBRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL Der Vater stirbt und hinterlässt Ehefrau und mehrere Kinder aus zwei Ehen. Er hat kein Testament gemacht. Was wird aus seinem Einfamilienhaus,

Mehr

KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER

KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER KANZLEIPORTRAIT - RECHTSBERATUNG -------------------------------------------------------------------- 04 - STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Mehr

Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft

Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft Ergänzungsblatt zur Textausgabe Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft 1. Auflage, 2005 Rechtsstand: 1. 7. 2006 Einführung in das anwaltliche Berufs- und Vergütungsrecht Die wichtigsten Rechtsänderungen

Mehr

21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht. 29. bis 30. Januar 2015 Leipzig, Bundesverwaltungsgericht. Dauer: 15 Zeitstd.

21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht. 29. bis 30. Januar 2015 Leipzig, Bundesverwaltungsgericht. Dauer: 15 Zeitstd. Fachinstitut für Verwaltungsrecht 21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht Dauer: 15 Zeitstd. 29. bis 30. Januar 2015 Leipzig, Bundesverwaltungsgericht Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Hamburger Juristenball

Hamburger Juristenball Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Alle Informationen zum Hamburger Juristenball finden Sie in der Heftmitte Sonderausgabe 11/2013 [aktuelles] aktuelles Seite 02-04 Juristenball

Mehr

» Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.«

» Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.« » Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.«charles de Montesquieu (1689 1755), frz. Staatstheoretiker und Schriftsteller, Begründer der modernen Staatswissenschaft

Mehr

Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo

Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo Wir laden Sie herzlich zur 19. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Empire Riverside Hotel

Mehr

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Mitgliederversammlung 2013 Der Vorstand des HAV lädt die Mitglieder zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am 11. November

Mehr

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg Programm Veranstaltungsort: MARITIM Hotel Würzburg Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg Telefon: +49 (0) 931 3053-0 Fax: +49 (0) 931 3053-900 Reservierung:

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 und Autoren Dr. Daniel Junk Dr. Daniel Junk ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner der ausschließlich im nationalen und internationalen Privaten Baurecht, Vergaberecht

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Ausbildungsbeginn: 1. August 2015 Anzahl: 13 (Stand: 16. Dezember 2014)

Ausbildungsbeginn: 1. August 2015 Anzahl: 13 (Stand: 16. Dezember 2014) Lehrstellenbörse Nachfolgende Anwaltskanzleien haben der Anwaltskammer mitgeteilt, dass sie zur Zeit eine/n Auszubildende/n suchen. Wir können aber keine Garantie dafür übernehmen, dass die Ausbildungsplätze

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

Ausbildungsbeginn: 1. August 2015 Anzahl: 14 (Stand: 7. Januar 2015)

Ausbildungsbeginn: 1. August 2015 Anzahl: 14 (Stand: 7. Januar 2015) Lehrstellenbörse Nachfolgende Anwaltskanzleien haben der Anwaltskammer mitgeteilt, dass sie zur Zeit eine/n Auszubildende/n suchen. Wir können aber keine Garantie dafür übernehmen, dass die Ausbildungsplätze

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Bewerben mit LL.B. und LL.M.: Wie reagieren auf das Eingangstor Doppeltes Prädikatsexamen? Ein Bericht aus der Praxis einer Personalberaterin

Bewerben mit LL.B. und LL.M.: Wie reagieren auf das Eingangstor Doppeltes Prädikatsexamen? Ein Bericht aus der Praxis einer Personalberaterin Bewerben mit LL.B. und LL.M.: Wie reagieren auf das Eingangstor Doppeltes Prädikatsexamen? Ein Bericht aus der Praxis einer Personalberaterin 2011 dato human lead GmbH, Bremen Geschäftsführende Gesellschafterin

Mehr

Unsere Referendarausbildung

Unsere Referendarausbildung Unsere Referendarausbildung Wir suchen ständig Referendare (m/ w) in den Pflicht- und Wahlstationen Wir verstehen uns als Kanzlei, die erstklassige juristische Beratung bei individueller Betreuung bietet.

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht WELKOBORSKY & PARTNER........................................................................... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht ....................................................................................................................................

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Mitgliederversammlung 2014 Der Vorstand des Hamburgischen Anwaltvereins lädt die Mitglieder ein zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung

Mehr

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Fachanwältin für Arbeitsrecht Fachanwältin für Arbeitsrecht Weitere Tätigkeitsschwerpunkte: Erbrecht. Gesellschaftsrecht. Vertragsrecht Philosophie Fachkompetenz und persönliche Integrität schaffen Vertrauen. Individuelle Lösungen

Mehr

Mit Recht auf Ihrer Seite

Mit Recht auf Ihrer Seite Mit Recht auf Ihrer Seite 2 3 Wir sind eine der führenden Anwaltskanzleien im Südwesten Deutschlands. Bei Hirt+Teufel beraten Sie exzellent ausgebildete, hoch spezialisierte und erfahrene Fachleute. Ob

Mehr

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Dr. jur. utr. Olaf Riecke Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese Zivil-, WEG-, Nachlass- und Vollstreckungsrichter Herausgeber

Mehr

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE.

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. Müller-Hof Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. KANZLEI PROFIL Die Kanzlei der Rechtsanwälte Müller-Hof in Karlsruhe zählt seit

Mehr

Beste Aussichten. Am Sandtorkai 74 77 20457 Hamburg

Beste Aussichten. Am Sandtorkai 74 77 20457 Hamburg Beste Aussichten Am Sandtorkai 74 77 20457 Hamburg WILLKOMMEN HAMBURG Das Tor zur HafenCity Direkt gegenüber der Elbphilharmonie markiert die Kehrwiederspitze das westliche Ende der HafenCity. Hier, am

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR VERKEHRSRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR VERKEHRSRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR VERKEHRSRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL... Dichter Berufsverkehr. Plötzlich kracht es ein Unfall. Der Unfallgegner überhäuft Sie mit Vorwürfen, Sie selbst sind noch

Mehr

WAS SIE WISSEN SOLLTEN ÜBER... VORSORGEVOLLMACHT PATIENTENTESTAMENT

WAS SIE WISSEN SOLLTEN ÜBER... VORSORGEVOLLMACHT PATIENTENTESTAMENT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER WAS SIE WISSEN SOLLTEN ÜBER... VORSORGEVOLLMACHT PATIENTENTESTAMENT DIE SITUATION In Deutschland werden die Menschen dank moderner Medizin immer älter. Die Kehrseite der Medaille

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

Fortbildungen im Erbrecht und Vorsorgerecht

Fortbildungen im Erbrecht und Vorsorgerecht Fortbildungen im Erbrecht und Vorsorgerecht Da ich die entsprechenden gesetzlichen Anforderungen nachgewiesen habe, bin ich seit dem 1.3.2006 Fachanwalt für Erbrecht. Erläuterungen Abkürzungen: DAA DAI

Mehr

Starten in die Nachfolgeplanung!

Starten in die Nachfolgeplanung! Starten in die Nachfolgeplanung! In 10 Schritten zur erfolgreichen Unternehmensübergabe Veranstaltung des Netzwerk faire Finanzexperten e.v. Inhalt und Ziel Spätestens ab Mitte 40 beschäftigen jede Unternehmerin

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Stellungnahme. Referentenentwurf für ein Steuervereinfachungsgesetz 2011

Stellungnahme. Referentenentwurf für ein Steuervereinfachungsgesetz 2011 Stellungnahme der Bundesrechtsanwaltskammer zum Referentenentwurf für ein Steuervereinfachungsgesetz 2011 erarbeitet durch den Ausschuss Steuerrecht der Bundesrechtsanwaltskammer Mitglieder: RAuN Wolfgang

Mehr

Der 57. Hamburger Juristenball - diesmal auch mit Ihnen?!

Der 57. Hamburger Juristenball - diesmal auch mit Ihnen?! Das Mitgliedermagazin des Hburgischen Anwaltvereins www.hav.de Wir wünschen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2013! Der 57. Hburger Juristenball - diesmal auch mit Ihnen?! Unvergesslich und abwechslungsreich:

Mehr

Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab 1. Juli 2013

Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab 1. Juli 2013 Das Mitgliedermagazin des Hamburgischen Anwaltvereins www.hav.de Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab 1. Juli 2013 Am 8. April 2013 wurde die Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung im Bundesgesetzblatt

Mehr

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ International erfahrene Anwälte, ein engagiertes Team und jahrelange juristische Erfahrung in verschiedenen Rechtsbereichen - fürchten Sie sich nicht vor der Justiz,

Mehr

10. LANDESANWALTSTAG 2011

10. LANDESANWALTSTAG 2011 10. LANDESANWALTSTAG 2011 SACHSEN-ANHALT 26. 27. AUGUST 2011 IN DESSAU-ROSSLAU AnhaltinischerAnwaltVerein e.v. Landesverband Sachsen-Anhalt im DeutschenAnwaltVerein e.v. ZEITPLAN FREITAG, 26. AUGUST 2011

Mehr

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert!

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert! Kanzlei adam & wst Steuerberater Rechtsanwalt Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit fr Ihren Mehr-Wert! Wir fr Sie Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand Mit dem Ziel, den wirtschaftlichen

Mehr

Angebot Nachfrage. Stellenangebote an Kollegen. Partnerschaft oder Zusammenschluss

Angebot Nachfrage. Stellenangebote an Kollegen. Partnerschaft oder Zusammenschluss 24 Anzeigenrubriken in diesem Heft: Stellenangebote an Kollegen...24 Stellengesuche von Kollegen...25 Bürogemeinschaften...25 Partnerschaften...27 Kooperationen/Koll. Zusammenarbeit...27 Vermietung...28

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir sind eine zivilrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltssozietät mit Büros in Wesel und Bocholt und stehen Ihnen mit einem Team

Mehr

Wählen Sie Ihre Münchner Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Münchner Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Daniel Bauch Dr. Christian Malzahn Dirk Weske Konrad Klimek Dr. Marc Kaiser Melanie Götz Dr. Peter Gladbach Dr. Anke Dirkman Andreas Dietzel Wählen Sie Ihre Münchner Vertretung in die 6. Satzungsversammlung

Mehr

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010)

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010) HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA Programm (Stand: 19.03.2010) Einführungsseminar zum deutschen und europäischen Zivil- und Wirtschaftsrecht 21. April bis 2. Mai 2010

Mehr

10. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 27. bis 28. Februar 2015 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. 10 Jahre. exklusiv & praxisnah!

10. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 27. bis 28. Februar 2015 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. 10 Jahre. exklusiv & praxisnah! Fachinstitut für Medizinrecht 10. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 27. bis 28. Februar 2015 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 MELCHERS SEMINARE Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 FREITAG 21. OKTOBER 2011 10.00 15.45 UHR HEIDELBERG IM BREITSPIEL 21 PROGR AMM 10.00 BEGRÜSSUNG Dr. Andreas Masuch 10.10 EUROPÄISCHE AKTIENGESELLSCHAFT

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

DAS WICHTIGSTE BEFINDET SICH NICHT IN DIESER BROSCHÜRE, SONDERN DAVOR.

DAS WICHTIGSTE BEFINDET SICH NICHT IN DIESER BROSCHÜRE, SONDERN DAVOR. DAS WICHTIGSTE BEFINDET SICH NICHT IN DIESER BROSCHÜRE, SONDERN DAVOR. GUTEN TAG. Bei Martini Mogg Vogt haben wir uns das Ziel gesetzt, zu Ihrem wirtschaftlichen Erfolg beizutragen. Der beste Beweis dafür:

Mehr

BSKP in Freiberg Ihre Rechtsexperten vor Ort

BSKP in Freiberg Ihre Rechtsexperten vor Ort BSKP in Freiberg Ihre Rechtsexperten vor Ort Vom Familien- und Erbrecht über Arbeitsrecht und Steuerberatung bis zum Versicherungs- und Strafrecht unsere Fachanwälte beraten Unternehmen und Privatleute

Mehr