Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen. Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Beerenobstanbau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen. Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Beerenobstanbau"

Transkript

1 Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau Stand: Januar 2017

2 Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Bearbeitung: Marcel Trapp LLH Wiesbaden Wiesbadener Str Mainz-Kastel Tel.: ax: Download: Stand: Januar 2017 Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau

3 Pflanzenschutzmittel für den ökologischen anbau Inhaltsverzeichnis Mittel gegen tierische Schaderreger: Seite Bacillus thuringiensis 1 Eisen-III-Phosphat 2 Kali-Seifen 3 Metarhizium anisopliae 4 Mineralöl 5 Rapsöl 6 Pheromone 7 Pyrethrin 8 Schwefel 9 Spinosad Mittel gegen pilzliche Schaderreger: Ampelomyces quisqualis 12 Aureobasidium pullulans 13 Bacillus amyloliquefaciens 14 Kaliumhydrogencarbonat 15 Kupfer Schwefel Grundstoffe: Lecithin 20 Chitosanhydrochlorid 20 Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017

4 Haftungsausschluss: Die Liste Pflanzenschutzmittel für den ökologischen anbau (Stand Januar 2015 / Quelle: PAPI) wurde sorgfältig und nach bestem Wissen erstellt und soll als Information dienen. Nur nach EG VO 1107/2009 über das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln sowie der Neufassung des Pflanzenschutzgesetzes ( ) zugelassene und genehmigte Pflanzenschutzmittel sind aufgeführt. Verbindlich für den Anwender ist die Gebrauchsanleitung! Jegliche Haftung wird ausgeschlossen. Weitere - Grundlage ist die EG-Öko-Basisverordnung 834/2007 sowie die Durchführungsverordnung 889/2008 Anhang II. - Pflanzenschutzmittel ohne spezifischen Wirkstoff nach Richtlinie 91/414/EWG wie Wildschadenverhütungsmittel / Baumharze sind nicht aufgeführt. - Spezielle Anforderungen an die Verwendung/den Einsatz nach Verbandsrichtlinien sind ebenfalls zu beachten. Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017

5 Präparat: XEN Tari Traubenwickler Basis: 0,4 kg/ha 6 Tage bis BBCH 71 ES71: 1,2 kg/ha Traubenwickler BBCH ES71: 1,2 kg/ha ES75: 1,6 kg/ha 6 Tage - bis max. 6 Anwend. In (3 x bis BBCH 71 / 3 x bis BBCH 81) - Gewässerabstand: 5 m (NW 606) g / kg Bacillus thuringiensis Präparat: XEN Tari Genehmigung reifressende Schmetterlingsraupen Eulenarten Bacillus thuringiensis Mittel Johannisbeerartiges 1,0 kg / ha 3 Tage - Genehmigung bis max. 2 Anwendung in - Anwendungshinweise + Abstandsauflagen beachten! g / kg Bacillus thuringiensis Präparat: Dipel ES Traubenwickler Traubenwickler bis BBCH 71 bis BBCH 75 - bis Basis: 0,5 l/ha ES61: 1,0 l/ha ES71: 1,5 l/ha ES71: 1,5 l/ha ES75: 2,0 l/ha - 33,2 g / l Bacillus thuringiensis 2 Tage 2 Tage - max. 4 Anwendungen in (2 x bis BBCH 71 / 2 x bis BBCH 75) Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 1

6 Präparat: Sluxx HP Eisen-III-Phosphat Mittel Nacktschnecken Obstkulturen 7 kg / ha Nacktschnecken Obstkulturen 7 kg / ha Nacktschnecken 7 kg / ha - bis Abverkauf / Aufbrauchfrist max. 4 Anwendungen je Befall - 29,70 g / kg Eisen-III-phosphat Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 2

7 Kali-Seifen Mittel Präparat: Neudosan NEU Blattlausfrei Präparat: Neudosan Neu Blattläuse Erdbeere 40 l / ha saugende Insekten 20 l / ha - bis max. 5 Anwendungen je Befall im Abstand von 7 Tagen - für die Kultur bzw. je Jahr max. 5 - Anwendungsbestimmungen beachten Gewässerabstand beachten! g / l Kali-Seife Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 3

8 Präparat: Met52 Granulat Dickmaulrüssler Dickmaulrüssler Metarhizium anisopliae Mittel Erdbeere, Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Heidelbeere reiland Erdbeere, Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Heidelbeere 500 g/m3 Kultursubstrat oder Erde 122 kg/ha rühjahr vor dem Pflanzen - bis für die Kultur bzw. je Jahr max. 1 - : ganzjährig vor dem Pflanzen - reiland: im rühjahr vor dem Pflanzen - Anwendungsbestimmungen beachten Gewässerabstand beachten! - 20 g / kg Metarhizium anisopliae Stamm 52 Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 4

9 Präparat: Promanal Neu Schild- und Wollausfrei Präparat: Promanal Neu Austriebsspritzmittel Präparat: Promanal Neu Spinnmilben (zur Minderung des rühbefalls) Wintereier Mineralöl- / Parafinölmittel ausser Erdbeere 10 l / ha Spinnmilben (zur Minderung des rühbefalls) Wintereier Basis: 8 l/ha bis max. 1 Anwendung je Befall und Vegetationsperiode - Auflagen Gewässerabstand beachten! - 546,00 g / l Paraffinöl (CAS-Nr ) Präparat: Para-Sommer Spinnmilben Wintereier 4 l / ha - bis max. 1 Anwendung je Befall und Vegetationsperiode - Auflagen Gewässerabstand beachten! - 654,00 g / l Paraffinöl (CAS-Nr ) Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 5

10 Rapsölmittel Präparat: MICULA Gallmilben Pflanzengröße: - bis 50 cm 12 l/ha - 50 bis 125 cm 18 l/ha - über 125 cm 24 l/ha - bis Abverkauf / Aufbrauchfrist für die Kultur bzw. je Jahr max. 3 - Anwendungshinweise + Abstandsauflagen beachten! - 777,00 g / l Rapsöl Genehmigung Kräuselmilbe Basis: 8 l/ha bis Abverkauf / Aufbrauchfrist max. 1 Anwendung je Vegetationsperiode - Anwendungshinweise + Abstandsauflagen beachten! - 777,00 g / l Rapsöl Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 6

11 Präparat: RAK M Genehmigung Pheromon Mittel Traubenwickler 500 Ampullen je ha - bis Konfusions-(Verwirrungs-) Verfahren Traubenwickler - 46,80 g/kg Z-9 Dodecenylacetat (205mg/Dispenser) - 40,60 g/kg E-7, Z-9 Dodecadienylacetat (178 mg/dispenser) Präparat: RAK 1 Neu Einbindiger Traubenwickler Genehmigung Traubenwickler 500 Ampullen je ha - bis Konfusions-(Verwirrungs-) Verfahren Traubenwickler - 40,00 g/kg Z-9 Dodecenylacetat (200 mg/dispenser) Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 7

12 Präparat: Spruzit Neu Genehmigung Blattläuse Schmetterlingsraupen ausser J.glasflügler Blattwespen Blattläuse Pyrethrin Mittel johannisbeerart. 10 l / ha 3 Tage johannisbeerart. 10 l / ha 3 Tage johannisbeerart. 10 l / ha 3 Tage Himbeeren 10 l / ha 3 Tage Brombeeren - Genehmigungsverlängerung bis Abverkauf / Aufbrauchfrist max. 2 Anwendungen im Abstand von 5-7 Tagen - für die Kultur bzw. je Jahr max. 2 - Anwendungsbestimmungen beachten - 4,59 g / l Pyrethrine; 825,30 g / l Rapsöl Präparat: Piretro Verde Traubenwickler bis BBCH 75 - B1 Bienengefährlich - 18,6 g / l Pyrethrine Basis: 0,64 l/ha ES61: 1,28 l/ha ES71: 1,92 l/ha ES75: 2,40 l/ha 1 Tag - Zulasung bis max. 3 Anwendungen pro Jahr im Abstand von 7 Tagen - Anwendungsbestimmungen beachten! - Auflagen Gewässerabstand beachten! Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 8

13 Schwefel Mittel (tierische Schaderreger) Präparat: Kumulus WG serweiterungen Gallmilben Gallmilben Gallmilben Rostmilben, Gallmilben Rostmilben, Gallmilben himbeerartiges (ausser Maulbeere) johannisbeerart. vor Austrieb himbeerartiges (ausser Maulbeere) nach Austrieb johannisbeerart. nach Austrieb himbeerartiges (ausser Maulbeere) bei Befallsbeginn Herbst 7 kg / ha 4 kg / ha 3,5 kg / ha 7 kg / ha himbeerartiges (ausser Maulbeere) bei Befallsbeginn Herbst 7 kg / ha - bis max. 6 Anw. himbeerart.; in d. Ind. Vor Austrieb 1 Anw. Nach Austrieb max. 3 Anw; in d. Ind. Herbst max. 2 Anw. max. 2 Anwendungen - max. 4 Anw. johannisbeerart.; in d. Ind. Vor Austrieb 1 Anw. in d. Ind. Nach Austrieb max. 3 Anw - Anwendungsbestimmungen beachten! g / kg Schwefel Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 9

14 Präparat: Spin Tor Spinosad Mittel Einsatz für Betriebe nach EU RL / Verbandsbetriebe Verbandsspezifisch Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) Himbeeren, Brombeeren von 10 % der rüchte erreichen sortenspezifische Größe bis Vollreife Himbeeren, Brombeeren von 10 % der rüchte erreichen sortenspezifische Größe bis Vollreife Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeere von 10 % der rüchte erreichen sortenspezifische Größe bis Vollreife Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeere von 10 % der rüchte erreichen sortenspezifische Größe bis Vollreife Schwarzer Holunder von 10 % der rüchte erreichen sortenspezifische Größe bis Vollreife Erdbeeren von Blütenboden aufgewölbt bis Zweite Pflücke: Weitere rüchte ausgefärbt 200 ml / ha 3 Tage 200 ml / ha 3 Tage 200 ml / ha 3 Tage 200 ml / ha 3 Tage 200 ml / ha 3 Tage 200 ml / ha 1 Tag Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 10

15 Drosophila Arten Traubenwickler ab ES 81 ES ES 81: 160 ml / ha Basis: 40 ml / ha ES61: 80 ml / ha Rhombenspanner ab Schlupf 40 ml / ha Springwurm ab Schlupf 40 ml / ha ES 61: 80 ml/ha gemeiner Ohrwurm Thripse ES ES ES71: 120 ml / ha ES75: 160 ml / ha ES11: 40 ml / ha ES75: 160 ml / ha - bis max. 4 Anwendungen in pro Jahr - max. 4 Anwendungen Traubenwickler - max. 1 Anwendung Rhombenspanner - max. 2 Anwendungen Springwurm - max. 2 Anwendungen Ohrwurm - max. 2 Anwendungen Drosophila Arten - max. 2 Anwendungen Thripse 14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage - max. 2 Anwendungen in Him- und Brombeeren - max. 3 Anw. in Him- und Brombeeren - max. 2 Anwendungen in Johannisb., Stachelb., Heidelbeere - max. 2 Anwendungen Schwarzer Holunder - max. 3 Anwendungen Erdbeeren - B1 Bienengefährlich - Anwendungsbestimmungen beachten! -480 g / l Spinosad / Suspensionskonzentrat SC Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 11

16 Präparat: AQ 10 WG Echter Mehltau (Sphaerotheca macularis) nur zur Befallsminderung Ampelomyces quisqualis Mittel Erdbeeren 0,07 kg / ha - bis Abverkauf / Aufbrauchfrist max. 12 Anwendungen je Vegetationsperiode - im Abstand von 7-10 Tagen g / kg Ampelomyces quisqualis Stamm AQ 10 Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 12

17 Aureobasidium pullulans Mittel Präparat: Botector Botrytis cinerea nur zur Befallsminderung von 80 % der Blütenkäppchen abgeworfen bis Vollreife der Beeren (Lesereife) 0,4 kg / ha 1 - bis max. 3 Anwendungen je Jahr g / kg Aureobasidium pullulans DSM g / kg Aureobasidium pullulans DSM Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 13

18 Präparat: Serenade ASO Botrytis cinerea nur zur Befallsminderung und bei schwachem Befallsdruck Bacillus amyloliquefaciens Mittel Erdbeere von Erste Blüten (Primär- oder A- Blüte) offen bis Zweite Pflücke: Weitere rüchte sortentypisch ausgefärbt 8,0 l / ha - bis max. 6 Anwendungen je Vegetationsperiode - Anwendungshinweise beachten! - 13,96 g / l Bacillus amyloliquefaciens Stamm QST 713 Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Obstbau Seite 14

19 Präparat: Kumar serweiterung Echte Mehltaupilze Echte Mehltaupilze Echte Mehltaupilze Echte Mehltaupilze Echter Mehltau Echter Mehltau Echter Mehltau (Uncinula necator) Oidium Kaliumhydrogencarbonat Mittel Johannisbeerartiges Johannisbeerartiges reiland Himbeerartiges Himbeerartiges reiland Erdbeere reiland Erdbeere ES 57 - ES 85 5 kg / ha 1 Tag 5 kg / ha 1 Tag 5 kg / ha 1 Tag 5 kg / ha 1 Tag 3 kg /ha 1 Tag 3 kg /ha 1 Tag Basis: 2 kg/ha ab ES 61: 4 kg/ha ab ES 71: 5 kg/ha ab ES 75:5 kg/ha 1 Tag - bis max. 6 Anwendungen in je Jahr - max. 8 Anwendungen in Erdbeeren, je Jahr g / kg Kaliumhydrogencarbonat Präparat: VitiSan Echter Mehltau (Uncinula necator) Oidium ES 12 - ES 85 Basis: 3 kg/ha ab ES 61: 6 kg/ha ab ES 71: 9 kg/ha ab ES 75: 12 kg/ha - bis max. 6 Anwendungen in je Jahr - 994,90 g / kg Kaliumhydrogencarbonat Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 15

20 Kupferhydroxid Präparat: Cuprozin progress Säulenrost (Cronartium ribicola) Johannisbeerartiges reiland und Kupfer Mittel nach der Ernte bis vor der Blüte 4 l/ha Blattfallkrankheit (Drepanopeziza ribis) Johannisbeerartiges reiland und nach der Ernte bis vor der Blüte 4 l/ha Rutensterben (Didymella applanata) Brennfleckenkrankheit (Gloeosporium necator) Phragmidiumrost-Arten Rankenkrankheit (Rhabdospora ruborum) Triebsterben (Godronia cassandrae) Himbeeren reiland und Himbeerartiges reiland und Brombeeren reiland und Heidelbeere reiland und nach der Ernte bis vor der Blüte 4 l/ha nach der Ernte bis vor der Blüte 4 l/ha nach der Ernte bis vor der Blüte 4 l/ha nach der Ernte bis vor der Blüte 4 l/ha Eckige Blattfleckenkrankheit (Xanthomonas) Roter Brenner (Pseudopezicula tracheiphila) alscher Mehltau (Plasmopara viticola) Erdbeere reiland und bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome nach der Ernte Basis: 2,5 l / ha ES61: 5,0 l / ha bis vor der Blüte Basis: 0,4 l / ha 21 Tage ES61: 0,8 l / ha ES71: 1,2 l / ha ES75: 1,6 l / ha - bis Anwendungsbestimmungen beachten - Gewässerabstand: NW 605; NW 606; NW max. Anzahl der Anwendungen: 7 x Plasmopora - max. Anzahl der Anwendungen: 7 x Xanthomonas - max. Anzahl der Anwendungen: 3 x Johannisb. - max. Anzahl der Anwendungen: 3 x Himbeerart. - max. Anzahl der Anwendungen: 3 x Heidelbeere - 383,00 g / l Kupferhydroxid (Suspensionsk. / SC) Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 16

21 Kupferhydroxid Präparat: unguran progress alscher Mehltau (Plasmopara viticola) Basis: 0,5 kg / ha ES61: 1,0 kg / ha ES71: 1,5 kg / ha ES75: 2,0 kg / ha 21 Tage - bis Anwendungsbestimmungen beachten - Gewässerabstand: NW 605; NW 606; NW max. Anzahl der Anwendungen: 4 - max. Anzahl der Anwendungen: 4 x Plasmopora - 537,00 g / kg Kupferhydroxid (Wasserdisp. Pulver / WP) Kupferoxychlorid Präparat: unguran Genehmigung Xanthomonas fragariae Eckige Blattfleckenkrankheit Xanthomonas fragariae Eckige Blattfleckenkrankheit Erdbeere vor Blüte nach Ernte Erdbeere ab 5. Laubblatt bis Ende Blüte 1,0 kg / ha 1,0 kg / ha Dreibasisches Kupfersulfat Präparat: Cuproxat lowable alscher Mehltau (Plasmopara viticola) - Genehmigung bis Aufbrauchfrist Reihenbehandlung - Anwendung im - max. 4 Anwendungen in Erdbeeren - Anwendungshinweise + Auflagen beachten! - 756,00 g / kg Kupferoxychlorid Basis: 2 l / ha ES61: 4 l / ha ES71: 6 l / ha ES75: 8 l / ha - bis max. 2 Anwendungen je Vegetationsperiode - Anwendungsbestimmungen beachten! 35 Tage g / l Kupfersulfat, basisch / Suspensionskonzentrat SC Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 17

22 Schwefel Mittel (pilzliche Schaderreger) Präparat: Kumulus WG Amerikanischer Mehltau Stachelbeere vor Austrieb 5 kg / ha 7 Tage nach Austrieb 4 kg/ha Echter Mehltau ES09: 3,6 kg/ha 28 Tage ES61: 4,8 kg/ha ES71: 2,4 kg/ha ES75: 3,2 kg/ha Echter Mehltau Erdbeeren vor Blüte nach Ernte 5 kg / ha Sprühfleckenkrankheit Pflaumenrost Echter Mehltau Echter Mehltau Echter Mehltau Steinobst 2 kg / ha und je m Kronenhöhe Steinobst ausser Süß- u. Sauerkirsche Mispel bis kurz vor der Blüte und nach der Blüte; bis Triebabschluss Apfelbeere, Maulbeere, Eberesche, Sanddorn Gemeine elsenbirne, Gemeine Berberitze 1,5 kg / ha und je m Kronenhöhe 2 kg / ha und je m Kronenhöhe 2 kg / ha und je m Kronenhöhe bis kurz vor der Blüte und nach der Blüte; bis Triebabschluss 2 kg / ha und je m Kronenhöhe bis kurz vor der Blüte und nach der Blüte; bis Triebabschluss 14 Tage 14 Tage - bis max. 6 Anwendungen bei Stachelbeeren - max. 8 Anwendungen bei - in Erdbeeren max. 6 Anwendungen je Jahr - max. 6 Anwendungen bei Mispeln, Apfelbeere, Maulbeere, Eberesche, Sanddorn, elsenbirne, Berberitze - Anwendungshinweise + Abstandsauflagen beachten! g / kg Schwefel Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 18

23 Präparat: Netzschwefel Stulln Amerikanischer Mehltau Stachelbeere vor Austrieb 5 kg / ha nach Austrieb 4 kg/ha 7 Tage Echter Mehltau ES09: 3,6 kg/ha ES61: 4,8 kg/ha ES71: 2,4 kg/ha ES75: 3,2 kg/ha 28 Tage - bis max. 6 Anwendungen bei Stachelbeeren - max. 8 Anwendungen bei - bei Behandlungen mit niedriger Dosierung kann die max. Anzahl der Behandlungen erhöht werden. max. 80 kg / ha und Jahr - Anwendungsbestimmungen beachten! - 798,4 g / kg Schwefel Präparate: THIOVIT JET Amerikanischer Mehltau Stachelbeere vor Austrieb 5 kg / ha nach Austrieb 4 kg/ha Echter Mehltau ES09: 3,6 kg/ha ES61: 4,8 kg/ha ES71: 2,4 kg/ha ES75: 3,2 kg/ha - bis max. 6 Anwendungen bei Stachelbeeren - max. 8 Anwendungen bei g / kg Schwefel 7 Tage 28 Tage Präparat: Microthiol WG Amerikanischer Mehltau Stachelbeere vor Austrieb 5 kg / ha 7 Tage nach Austrieb 4 kg/ha Echter Mehltau ES09: 3,6 kg/ha ES61: 4,8 kg/ha ES71: 2,4 kg/ha ES75: 3,2 kg/ha 28 Tage - bis Abverkauf / Aufbrauchfrist max. 6 Anwendungen bei Stachelbeeren - max. 8 Anwendungen bei g / kg Schwefel Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen anbau 2017 Seite 19

24 Lecithin Genehmigte Anwendung Grundstoffe Stachelbeeren: Spritzapplikationen zur Regulierung Stachelbeermehltau - Blattspitzen überragen Knospenschuppen; erste Laubblätter spreizen sich ab bis erste Trauben sortentypisch ausgefärbt - Anzahl Anwendungen pro Jahr Abstand zwischen den Anwendungen 5 Tage - Aufwandmenge pro Behandlung 1 kg - 2 kg / ha - Maximale Gesamtaufwandmenge 8 kg / ha - Brüheaufwand 500 bis 1000 L/ha - Wartezeit : 5 Tage Chitosanhydrochlorid / Chitoplant, Chitosan Genehmigte Anwendung Beerenfrüchte und kleine rüchte: Elicitor, Stärkung der pflanzlichen W iderstandskraft gegen pathogene Pilze und Bakterien - reiland und ; Blattspritzung: 4-8 Behandlungen im Abstand von 14 Tagen - Behandlungszeitraum: von Erste Blätter spreizen sich ab bis 10 % der rüchte erreichen art-/sortenspezifische Größe bzw.10 % der normalen ruchtgröße erreicht - Aufwandmenge pro Behandlung (min-max): g Chitosanhydrochlorid / ha - Wasseraufwand: 200 bis 400 L / ha - Keine Wartezeit Zubereitung Chitosanhydrochlorid wird in Wasser aufgelöst Als Elicitor (d. h. über die Stimulierung der pflanzeneigenen Abwehrmechanismen), mittelbare Wirkung als ungizid und Bakterizid. - Qualität gemäß Europäischem Arzneibuch Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Obstbau 2017 Seite 20

25 Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Beratungsstelle Wiesbadener Straße Mainz-Kastel

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen. Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Beerenobstanbau

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen. Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Beerenobstanbau Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Beerenobstanbau Stand: Januar 2013 Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Bearbeitung: Marcel Trapp LLH Wiesbaden Wiesbadener

Mehr

Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Obstbau

Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Obstbau Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Pflanzenschutzmittelliste für den ökologischen Obstbau Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Obstbau Rheinland-Pfalz/Hessen Stand: Januar 2013 Landesbetrieb Landwirtschaft

Mehr

Tab. 1: Zugelassene Pflanzenschutzmittel für den Ökologischen Wein- und Tafeltraubenanbau, Stand März 2011

Tab. 1: Zugelassene Pflanzenschutzmittel für den Ökologischen Wein- und Tafeltraubenanbau, Stand März 2011 Tab. 1: Zugelassene Pflanzenschutzmittel für den Ökologischen Wein- und Tafeltraubenanbau, Stand März 2011 Mittel /Indikation Wirkstoff Beschränkung PILZKRANKHEITEN Falscher Mehltau Peronospora Plasmopara

Mehr

Stand: 07. Mai Regierungspräsidium - Pflanzenschutzdienst Hessen -

Stand: 07. Mai Regierungspräsidium - Pflanzenschutzdienst Hessen - Regierungspräsidium - Pflanzenschutzdienst Hessen - Gießen Stand: 07. Mai 2010 Bearbeiter: Michael ischbach Regierungspräsidium Gießen - Pflanzenschutzdienst Hessen - Schanzenfeldstr. 8, 35578 Wetzlar

Mehr

Stand: 02. Februar 2016

Stand: 02. Februar 2016 Regierungspräsidium - Pflanzenschutzdienst Hessen - Gießen Stand: 02. ebruar 2016 Bearbeiter: Michael ischbach Regierungspräsidium Gießen - Pflanzenschutzdienst Hessen - Schanzenfeldstr. 8, 35578 Wetzlar

Mehr

Tab. 1: Zugelassene Pflanzenschutzmittel für den Ökologischen Wein- und Tafeltraubenanbau, Stand März 2012

Tab. 1: Zugelassene Pflanzenschutzmittel für den Ökologischen Wein- und Tafeltraubenanbau, Stand März 2012 Tab. 1: Zugelassene Pflanzenschutzmittel für den Ökologischen Wein- und Tafeltraubenanbau, Stand März 2012 Mittel /Indikation Wirkstoff Beschränkung PILZKRANKHEITEN Falscher Mehltau Peronospora Plasmopara

Mehr

Zugelassene Pflanzenschutzmittel Auswahl für den ökologischen Landbau nach der Verordnung (EG) Nr. 834/2007

Zugelassene Pflanzenschutzmittel Auswahl für den ökologischen Landbau nach der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 Zugelassene Pflanzenschutzmittel Auswahl für den ökologischen Landbau nach der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 Stand: Oktober 2015 Kontaktadresse Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Mehr

Gliederung des Vortrages

Gliederung des Vortrages 53. Österreichische Pflanzenschutztage 2012 Wels SPINTOR zur Kontrolle neuer Schädlinge im Wein- und Obstbau im Rahmen des Kwizda Agro - Insektizidprogrammes Johann Andert Kwizda - Agro Gliederung des

Mehr

Zugelassene Pflanzenschutzmittel Auswahl für den ökologischen Landbau nach der Verordnung (EG) Nr. 834/2007

Zugelassene Pflanzenschutzmittel Auswahl für den ökologischen Landbau nach der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 Zugelassene Pflanzenschutzmittel Auswahl für den ökologischen Landbau nach der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 Stand: Juli 2016 Kontaktadresse Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dienststelle

Mehr

Pflanzenschutz-Spezial Obstbau

Pflanzenschutz-Spezial Obstbau Pflanzenschutz-Spezial Obstbau Der Direktor der Landwirtschaftskammer NRW als Landesbeauftragter Nr. 01 vom 17.03.2015 und Genehmigung Das Herbizid Chikara Duo hat eine neu im Kernobst erhalten hat. Das

Mehr

Armicarb. Abgabe: frei

Armicarb. Abgabe: frei Kontakt-Fungizid gegen Apfelschorf, sowie gegen Oidium und Botrytis an Weinreben Wasserlösliches Pulver (SP) Pfl.Reg.Nr.: 3398 Wirkstoff und Wirkstoffgehalt: 850 g/kg Kaliumhydrogencarbonate Armicarb Zugelassene

Mehr

Rebschutz vor dem Austrieb

Rebschutz vor dem Austrieb Karl Bleyer Referat Weinbau und Rebschutz LVWO Weinsberg Rebschutz vor dem Austrieb Schon vor dem Austrieb gibt es Schädlinge, auf die der Winzer achten und sie eventuell auch bekämpfen sollte. Neben der

Mehr

Technisches Merkblatt redo Akarizid

Technisches Merkblatt redo Akarizid Credo Akarizid Akarizid zur selektiven Bekämpfung von Spinnmilben im Beeren-, Wein-, Feld-, Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenbau. Produkt Anwendungsbereich Wirkungsspektrum Anwendung Beerenbau Credo ist

Mehr

IN DER IP-WEINBAU GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2014

IN DER IP-WEINBAU GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2014 IN DER IP-WEINBAU GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2014 Die jeweils geltende Fassung der gegenständlichen IP-Pflanzenschutzmittelliste ist auch aus dem Internet abrufbar: http://www.lebensministerium.at/land/produktion-maerkte/pflanzliche-produktion/pflanzenschutz/ipp-listen.html

Mehr

Bekämpfungszeiträume in Erdbeeren 2014

Bekämpfungszeiträume in Erdbeeren 2014 Bekämpfungszeiträume in Erdbeeren 2014 Erdbeerblütenstecher Blattläuse Spinnmilben Wickler / Eulenraupen Blattläuse Spinnmilben Eulenraupen Schnecken Erdbeermilbe Fruchtfäule Grauschimmel, Lederbeeren

Mehr

Fachstelle Obstbau Kanton Zug. Merkblatt Kirschessigfliege Trauben 2014. Biologie

Fachstelle Obstbau Kanton Zug. Merkblatt Kirschessigfliege Trauben 2014. Biologie 2014 Biologie Biologie Aktiv zwischen +3 C bis +30 C Nach mehreren Tagen über 30 C werden Männchen steril. Temperaturen von unter 1.6 C während 3 Tagen sollten die Larven abtöten. Lebensdauer der Adulttiere

Mehr

IN DER IP- HOPFEN GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2013

IN DER IP- HOPFEN GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2013 IN DER - HOPFEN GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2013 Die jeweils geltende Fassung der gegenständlichen -Pflanzenschutzmittelliste ist auch aus dem Internet abrufbar: http://www.lebensministerium.at/land/produktion-maerkte/pflanzliche-produktion/pflanzenschutz/ipp-listen.html

Mehr

Pflanzenschutzprobleme. und mögliche Lösungen. im Hopfenbau. Laura Wörner. Pflanzenschutzfachtagung 2015

Pflanzenschutzprobleme. und mögliche Lösungen. im Hopfenbau. Laura Wörner. Pflanzenschutzfachtagung 2015 Pflanzenschutzfachtagung 2015 Pflanzenschutzprobleme und mögliche Lösungen im Hopfenbau Laura Wörner Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Hopfenforschungszentrum Hüll Arbeitsgruppe Pflanzenschutz

Mehr

Versuchsfeldführer Droplegs im Gemüsebau

Versuchsfeldführer Droplegs im Gemüsebau Versuchsfeldführer Droplegs im Gemüsebau SPEZIALKULTUREN Insektizide Herbizide Fungizide Das volle Programm zum Pflanzenschutz in Gemüse Der zuverlässige systemische Schutz gegen Falschen Mehltau. Vorbeugend

Mehr

Genehmigte Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, die für die Allgemeinheit bestimmt sind

Genehmigte Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, die für die Allgemeinheit bestimmt sind Herbizide Banvel M Rasen () Bayer Garten Langzeitunkraut-frei Permaclean Ziergehölze Einkeimblättrige, () COM 502 02 H Rasen Moose () ma. Flächenleistung 500 m²/d Schulgelände ma. Flächenleistung 500 m²/d

Mehr

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2016 Teil 3 Weinbau

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2016 Teil 3 Weinbau Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2016 Teil 3 Weinbau 64. Auflage 2016, ISSN 0178-0611 Herausgegeben vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dienststelle Braunschweig Messeweg 11/12,

Mehr

Lagerprodukte zur Abholung in Schorndorf, Gmünder Straße 35

Lagerprodukte zur Abholung in Schorndorf, Gmünder Straße 35 BioTrissol BlumenDünger aus natürlichen RohstoffenUnbedenklich für Mensch & Tier organischer NPK-Dünger flüssig 3-1-5 hergestellt unter Verwendung von pflanzlichen Stoffen natürliches Fermentationsprodukt

Mehr

Zulässige Stoffe und Zubereitungen zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln im eigenen Betrieb

Zulässige Stoffe und Zubereitungen zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln im eigenen Betrieb Zulässige Stoffe und Zubereitungen zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln im eigenen Betrieb Dr. Reinhard Albert Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg - Außenstelle Stuttgart Pflanzenschutzmittel

Mehr

SPINTOR.KWIZDA.AT M IT S IC HERHEIT SPINTOR. Das Universal-Insektizid für Wein-, Obst-, Kartoffel- und Gemüsebau.

SPINTOR.KWIZDA.AT M IT S IC HERHEIT SPINTOR. Das Universal-Insektizid für Wein-, Obst-, Kartoffel- und Gemüsebau. SPINTOR.KWIZDA.AT M IT S IC HERHEIT WAC H S E N SPINTOR Das UniversalInsektizid für Wein, Obst, Kartoffel und Gemüsebau. EXPERTENTIPP SPINTOR Das UniversalInsektizid für Wein, Obst, Kartoffel und Gemüsebau

Mehr

IN DER IP-OBST GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2014

IN DER IP-OBST GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2014 IN DER -OBST GEMÄSS ÖPUL ZULÄSSIGE PFLANZENSCHUTZMITTEL IM JAHR 2014 Die jeweils geltende Fassung der gegenständlichen -Pflanzenschutzmittelliste ist auch aus dem Internet abrufbar: http://www.lebensministerium.at/land/produktion-maerkte/pflanzliche-produktion/pflanzenschutz/ipp-listen.html

Mehr

Erfahrungen und Schlussfolgerungen in der Bekämpfung von Plasmopara viticola im ökologischen Weinbau aus der Saison 2013

Erfahrungen und Schlussfolgerungen in der Bekämpfung von Plasmopara viticola im ökologischen Weinbau aus der Saison 2013 Erfahrungen und Schlussfolgerungen in der Bekämpfung von Plasmopara viticola im ökologischen Weinbau aus der Saison 2013 Beate Fader DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück Rheinland-Pfalz Matthias W olff Staatliches

Mehr

Weinbau Empfehlungen. Neues und Bewährtes für erlesene Jahrgänge.

Weinbau Empfehlungen. Neues und Bewährtes für erlesene Jahrgänge. Weinbau Empfehlungen Neues und Bewährtes für erlesene Jahrgänge. Sanvino Perfekt gegen Peronospora. Ihr Nutzen: Sanvino wirkt sehr sicher gegen Peronospora aufgrund zweier sich in der Wirkungsweise ergänzender

Mehr

Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten (Stand: )

Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten (Stand: ) Kernobst Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten (Stand: 04.04.2016) 1. Obstbauliche Kulturen und Wein Kultur Schadorganismus Präparat Wirkstoff Apfel, Kragenfäule (Obstbaumkrebs) Universal

Mehr

Aktuelles aus dem Pflanzenschutz

Aktuelles aus dem Pflanzenschutz Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Aktuelles aus dem Pflanzenschutz Veränderungen in den PS-Zulassungen / Genehmigungen Erdmandelgras ein neues Unkraut breitet sich aus Pilze als Nützlinge Stefan Nauheimer

Mehr

Propulse ein neues Fungizid im Raps, Mais, Soja und Ölkürbis

Propulse ein neues Fungizid im Raps, Mais, Soja und Ölkürbis Propulse ein neues Fungizid im Raps, Mais, Soja und Ölkürbis 54. Österreichische Pflanzenschutztage Stift Ossiach am 28. November 2013 Johannes Ortmayr / Karl Neubauer Der entscheidende Vorsprung Produktprofil

Mehr

Flint. Bewilligte Anwendungen. Produktinformationen. Wirkungsweise. Anwendung im Feldbau. Anwendung im Obstbau

Flint. Bewilligte Anwendungen. Produktinformationen. Wirkungsweise. Anwendung im Feldbau. Anwendung im Obstbau Flint Fungizid für Feld-, Obst-, Wein-, Beeren-, Gemüse- und Zierpflanzenbau. Bewilligte Anwendungen Bekämpfung gegen diverse Krankheiten gemäss Gebrauchsanweisung. Produktinformationen Zulassung: W 5994

Mehr

Boni Protect. Biotechnologisches Fungizid. Wirksamer Schutz gegen Lagerfäule bei Kernobst

Boni Protect. Biotechnologisches Fungizid. Wirksamer Schutz gegen Lagerfäule bei Kernobst Boni Protect Biotechnologisches Fungizid Wirksamer Schutz gegen Lagerfäule bei Kernobst Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis 2 Aktive Substanz 3 Wirkmechanismus Produktion 5 Das Produkt 6 Anwendung 7

Mehr

Herzlich willkommen zum Weinbau-Vortrag. 18. Februar 2013 Pflanzenschutzabend BBK Baden

Herzlich willkommen zum Weinbau-Vortrag. 18. Februar 2013 Pflanzenschutzabend BBK Baden Herzlich willkommen zum Weinbau-Vortrag 18. Februar 2013 Pflanzenschutzabend BBK Baden Johann Andert & Martin Kaiser Weinbautechniker bei KWIZDA Agro Weinbaubetrieb in Getzersdorf Kontakt: 0664/822 57

Mehr

T e c h n i s c h e I n f o r m a t i o n e n A U D I E N

T e c h n i s c h e I n f o r m a t i o n e n A U D I E N T e c h n i s c h e I n f o r m a t i o n e n A U D I E N Z Insektizid gegen verschiedene Schädlinge im Ackerbau, im Obst-, Beeren-, Wein-, Gemüse- und Zierpflanzenbau Wirkstoff: Spinosad (480 g/l) Formulierung:

Mehr

NUFARM OBSTBAU Quelle: Gabriela Neumeier, pixelio.de PFLANZEN- SCHUTZ IM OBSTBAU Immer aktuell informiert:

NUFARM OBSTBAU Quelle: Gabriela Neumeier, pixelio.de PFLANZEN- SCHUTZ IM OBSTBAU Immer aktuell informiert: NUFARM OBSTBAU 2016 Quelle: Gabriela Neumeier, pixelio.de PFLANZEN- SCHUTZ IM OBSTBAU 2016 Immer aktuell informiert: www.nufarm.at OBSTBAU FUNGIZIDE PROLECTUS Auf Bewährtes setzen. FUNGIZID GEGEN GRAUSCHIMMEL

Mehr

Aufgaben und Forschungsgebiete

Aufgaben und Forschungsgebiete Werdegang 1991 Promotion Dr. agr. an der HUB 1998 Habilitation an der HUB 2012 Honorarprofessor an der HNE seit 1992 Julius Kühn-Institut für Strategien und Folgenabschätzung seit 1999 Privatdozent an

Mehr

Ernte gut, alles gut.

Ernte gut, alles gut. Der OBSTbau Ratgeber 2016 Ernte gut, alles gut. Vorwort Die Zeiten ändern sich Dipl.-Ing. Nils Bauer Landesleiter Crop Science, Bayer Austria GmbH Noch kaum in der Geschichte war die Landwirtschaft einem

Mehr

TALENDO. Talendo gegen echten Mehltau der Rebe, gegen echten Mehltau der Erdbeere sowie gegen Echte Mehltaupilze an verschiedenen Gemüsebaukulturen

TALENDO. Talendo gegen echten Mehltau der Rebe, gegen echten Mehltau der Erdbeere sowie gegen Echte Mehltaupilze an verschiedenen Gemüsebaukulturen Talendo gegen echten Mehltau der Rebe, gegen echten Mehltau der Erdbeere sowie gegen Echte Mehltaupilze an verschiedenen Gemüsebaukulturen Produktvorteile Talendo n Präventiv, mit sehr langer Wirkungsdauer

Mehr

Mit der Drosophila suzukii ist in Nordrhein-Westfalen nicht gut Kirschen essen

Mit der Drosophila suzukii ist in Nordrhein-Westfalen nicht gut Kirschen essen LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/9412 31.07.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3562 vom 11. Juni 2015 des Abgeordneten Hubertus Fehring CDU Drucksache 16/8950

Mehr

Pflanzenschutzmittel Liste der Kultur Rote Rüben (Freiland)

Pflanzenschutzmittel Liste der Kultur Rote Rüben (Freiland) Aa ram 65 (3485/0) [Thiram] Askon (3077/0) [Azoxystrobin; Difenoconazol] Basamid Granulat (1399/0) [Dazomet] Contans WG (2752/0) [Coniothyrium minitans ] Cuprofor flüssig (382/0) Flowbrix (3034/0) [Kupferoxychlorid]

Mehr

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete Artikel Bayer Garten Rosen-Kombiset Dehner Art.nr. 3537339 Kurzbeschreibung Behandlung von Pilzerkrankungen und Schädlingen im Set: Bayer Garten Rosen-Pilzschutz M Bayer Garten Rosen-Pilzschutz M ist ein

Mehr

Das Multitalent gegen Pilzbefall

Das Multitalent gegen Pilzbefall Das Multitalent gegen Pilzbefall ysthane 20 EW mit dem Wirkstoff Myclobutanil ist ein flüssiges Fungizid zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten im Wein-, Hopfen-, Obst- und Zierpflanzenbau. Vorteile von ysthane

Mehr

Wachstumsstadien für. Gemüse (Auswahl) BBCH-Codierung der phänologischen Entwicklungsstadien für Spargel. Seite

Wachstumsstadien für. Gemüse (Auswahl) BBCH-Codierung der phänologischen Entwicklungsstadien für Spargel. Seite Makrostadium 2: Bildung von Seitentrieben (>5 cm) 23 7 9 Seitentriebe 01 BBCH-Stadium: 09 Makrostadium 3: Längenwachstum 32 Sprosse bis zu 20 cm lang Makrostadium 5: Erscheinen der Blütenanlage 01 Rhizom:

Mehr

TALENDO. Produktvorteile Talendo

TALENDO. Produktvorteile Talendo Talendo gegen echten Mehltau der Rebe, gegen echten Mehltau der Erdbeere sowie gegen Echte Mehltaupilze an Gurke, Zucchini, Patisson, Kürbis-Hybriden mit genießbarer Schale Produktvorteile Talendo Präventiv,

Mehr

Die Zulassung ist ausschließlich auf das Inverkehrbringen und die Anwendung wie nachfolgend beschrieben beschränkt.

Die Zulassung ist ausschließlich auf das Inverkehrbringen und die Anwendung wie nachfolgend beschrieben beschränkt. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dienstsitz Braunschweig Postfach 15 64 38005 Braunschweig Einschreiben mit Rückschein Bundesfachgruppe Obstbau Herrn Jörg Disselborg Claire-Waldoff-Str.

Mehr

Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Friedhöfen

Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Friedhöfen Merkblatt für den Friedhofsgärtner Pflanzenschutzamt, April 2016 Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Friedhöfen Pflanzenschutz darf nur nach guter fachlicher Praxis durchgeführt werden ( 3 Pflanzenschutzgesetz

Mehr

Präsentationstitel. Prestop. Keine chemischen Rückstände! 26.11.2015 1

Präsentationstitel. Prestop. Keine chemischen Rückstände! 26.11.2015 1 Prestop Keine chemischen Rückstände! 26.11.2015 1 Prestop Wirkstoff Formulierung Gebinde Wirkungsweise Steckbrief Prestop Gliocladium catenulatum(320 g/kg) Wasserdispergierbares Pulver 1 kg Kontakt, Parasitierung

Mehr

Netzschwefel WG, COMPO- Schwefel Wirkung gegen Spinnmilben. Bayer Garten Spinnmilbenfrei Apfelwickler MADEX 3, Granupom Apfelmadenfrei

Netzschwefel WG, COMPO- Schwefel Wirkung gegen Spinnmilben. Bayer Garten Spinnmilbenfrei Apfelwickler MADEX 3, Granupom Apfelmadenfrei Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten (Stand: 16.08.2013) Tab. 1: Mittel gegen pilzliche Schaderreger, Insekten und Milben (Fungizide, Insektizide, Akarizide) für Obst und Wein Tab. 2: Mittel

Mehr

Pflanzenschutz bei Rosen immer (noch) aktuell 19. Pillnitzer Rosentag

Pflanzenschutz bei Rosen immer (noch) aktuell 19. Pillnitzer Rosentag Pflanzenschutz bei Rosen immer (noch) aktuell 19. Pillnitzer Rosentag Sternrußtau (Diplocarpon rosae) 2 16. Oktober 2012 Dr. Ingolf Hohlfeld Sternrußtau (Diplocarpon rosae) Sporen überwintern im Boden,

Mehr

Herbizide. Zulassung f.bestimmte Anwendungsgebiete. 18a Genehmigung. Bienen-Gefährdung. Gefahren-Klasse. Zulassungsende (Monat/Jahr)

Herbizide. Zulassung f.bestimmte Anwendungsgebiete. 18a Genehmigung. Bienen-Gefährdung. Gefahren-Klasse. Zulassungsende (Monat/Jahr) Im Zierpflanzenbau einsetzbare* Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen, Pflanzenschutzdienst, Siebengebirgsstrasse 200, 53229 Bonn *einsetzbare = zugelassene, nach 18a genehmigte und im Rahmen der Aufbrauchfrist

Mehr

Technisches Informationsblatt 22.01.2016. Insektizid gegen Blattläuse in Beeren, Obst, Salaten, Feldkulturen und Zierpflanzen sowie gegen Blutläuse.

Technisches Informationsblatt 22.01.2016. Insektizid gegen Blattläuse in Beeren, Obst, Salaten, Feldkulturen und Zierpflanzen sowie gegen Blutläuse. Technisches Informationsblatt 22.01.2016 Pirimor Insektizid gegen Blattläuse in Beeren, Obst, Salaten, Feldkulturen und Zierpflanzen sowie gegen Blutläuse. Kurzbeschrieb Selektives Aphizid gegen Läuse

Mehr

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2014 Teil 4 Forst

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2014 Teil 4 Forst Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2014 Teil 4 Forst 62. Auflage 2014, ISSN 0178-062X Herausgegeben vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dienststelle Braunschweig Messeweg 11/12,

Mehr

Zugelassene und genehmigte Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, die für die Allgemeinheit bestimmt sind Stand: 13.

Zugelassene und genehmigte Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, die für die Allgemeinheit bestimmt sind Stand: 13. Zugelassene und genehmigte Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, die bestimmt sind Stand: 13. April 2015 Auf Flächen, die bestimmt sind, dürfen nur bestimmte Pflanzenschutzmittel angewendet

Mehr

Milbenbekämpfung und Antiresistenzmanagement U. Holz Winterschulung Obst-/ Weinbau LELF PSD Milbenbekämpfung 0

Milbenbekämpfung und Antiresistenzmanagement U. Holz Winterschulung Obst-/ Weinbau LELF PSD Milbenbekämpfung 0 Milbenbekämpfung und Antiresistenzmanagement U. Holz Winterschulung Obst-/ Weinbau 16.02.2016 16.02.2016 LELF PSD Milbenbekämpfung 0 Wichtige Milben im Obst- und Weinbau 16.02.2016 LELF PSD Milbenbekämpfung

Mehr

Möglichkeiten zum nachhaltigen Pflanzenschutzmittel-Einsatz

Möglichkeiten zum nachhaltigen Pflanzenschutzmittel-Einsatz Möglichkeiten zum nachhaltigen Pflanzenschutzmittel-Einsatz Prof. Dr. habil. Bernd Freier Julius Kühn-Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Strategien und Folgenabschätzung,

Mehr

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2013 Teil 4 Forst

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2013 Teil 4 Forst Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2013 Teil 4 Forst 61. Auflage 2013, ISSN 0178-062X Herausgegeben vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dienststelle Braunschweig Messeweg 11/12,

Mehr

Mythen und Fakten des ökologischen Weinbaus

Mythen und Fakten des ökologischen Weinbaus Informationsveranstaltung Dualer Studiengang Weinbau & Oenologie Weincampus Neustadt/W. am 18.02.2016 Mythen und Fakten des ökologischen Weinbaus Dr. Matthias Petgen Institut für Weinbau & Oenologie DLR

Mehr

PERLKA KALKSTICKSTOFF IM GEMÜSEANBAU. Gesundes Wachstum durch anhaltende, gleichmäßige Stickstoffwirkung

PERLKA KALKSTICKSTOFF IM GEMÜSEANBAU. Gesundes Wachstum durch anhaltende, gleichmäßige Stickstoffwirkung PERLKA KALKSTICKSTOFF IM GEMÜSEANBAU Gesundes Wachstum durch anhaltende, gleichmäßige Stickstoffwirkung Widerstandsfähigere Pflanzen durch rasch verfügbares Calcium Erhöhung der biologischen Bodenaktivität

Mehr

Obstbau Gesundes Obst Natürlich produziert

Obstbau Gesundes Obst Natürlich produziert Obstbau Gesundes Obst Natürlich produziert Andermatt Biocontrol AG Stahlermatten 6 6146 Grossdietwil Tel. 062 917 50 05 Fax 062 917 50 06 www.biocontrol.ch sales@biocontrol.ch Schadraupen-Bekämpfung Bekämpfungsstrategien

Mehr

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2015 Teil 2 Gemüsebau Obstbau Zierpflanzenbau

Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2015 Teil 2 Gemüsebau Obstbau Zierpflanzenbau Pflanzenschutzmittel- Verzeichnis 2015 Teil 2 Gemüsebau Obstbau Zierpflanzenbau 63. Auflage 2015, ISSN 0178-0603 Herausgegeben vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dienststelle

Mehr

Lfd.-Nr. Antragsteller Institut Ort Laufzeit Titel E-Mail. Geisenheim 1995-1997. Freiburg 1996-1999. Geisenheim 1998-2001.

Lfd.-Nr. Antragsteller Institut Ort Laufzeit Titel E-Mail. Geisenheim 1995-1997. Freiburg 1996-1999. Geisenheim 1998-2001. Arbeitskreis I 1 Prof. Dr. Otmar Löhnertz Fachgebiet Bodenkunde und Pflanzenernährung Geisenheim 1995-1997 Der Einfluss unterschiedlicher Stickstoffversorgung auf die Most- und Weinqualität otmar.loehnertz@fa-gm.de

Mehr

Merkblatt Biologischer Pflanzenschutz durch Spritzmittel aus Kräutern

Merkblatt Biologischer Pflanzenschutz durch Spritzmittel aus Kräutern Merkblatt Biologischer Pflanzenschutz durch Spritzmittel aus Kräutern Wenn das natürliche Gleichgewicht gestört ist, oft durch extreme Witterungsbedingungen, können sich auch im Kleingarten Krankheiten

Mehr

Spinnmilben Kanemite SC Spinnmilben-Frei Acequinocyl freifressende Schmetterlingsraupen Raupenfrei XenTari, Dipel ES Bacillus thuringiensis

Spinnmilben Kanemite SC Spinnmilben-Frei Acequinocyl freifressende Schmetterlingsraupen Raupenfrei XenTari, Dipel ES Bacillus thuringiensis Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten (Stand: 09.08.2016) Tab. 1: Mittel gegen pilzliche Schaderreger, Insekten und Milben (Fungizide, Insektizide, Akarizide) für Obst und Wein Tab. 2: Mittel

Mehr

Insektizide und Nützlinge

Insektizide und Nützlinge Insektizide und Nützlinge Inhalt: 1. Was sind Nützlinge? 2. Wieso müssen Nützlinge geschont werden? 3. Gesetzliche Grundlagen 4. Klassifizierung der Insektizide 5. Beispiele von Nützling schonenden Insektiziden

Mehr

Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Friedhöfen

Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Friedhöfen Merkblatt für den Friedhofsgärtner Pflanzenschutzamt, Juli 2016 Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Friedhöfen Pflanzenschutz darf nur nach guter fachlicher Praxis durchgeführt werden ( 3 Pflanzenschutzgesetz

Mehr

Rebschutz - Krankheiten und Schädlinge der Weinrebe

Rebschutz - Krankheiten und Schädlinge der Weinrebe Rebschutz - Krankheiten und Schädlinge der Weinrebe (nach Fachverlag Fraund; Rebschutz - Walther Hildebrand, Dieter Lorenz, Friedrich Louis ) (nach Ulmer; Farbatlas Krankheiten, Schädlinge und Nützlinge

Mehr

Entwurf. Artikel 1. 1 Erhebung von Gebühren und Auslagen

Entwurf. Artikel 1. 1 Erhebung von Gebühren und Auslagen Entwurf Stand: 22.01.2009 Verordnung zur Neuregelung gebührenrechtlicher Vorschriften im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Das Bundesministerium

Mehr

Fliegen und Läuse in Möhren Insektizide richtig einsetzen

Fliegen und Läuse in Möhren Insektizide richtig einsetzen Fliegen und Läuse in Möhren Insektizide richtig einsetzen Ulrike Weier, Pflanzenschutzamt, LWK Niedersachsen Im Möhrenanbau können verschiedene Insekten Probleme bereiten. Bekämpfungsmaßnahmen machen nur

Mehr

Herbaflex FRÜH AUFSTEHEN REICH ERNTEN

Herbaflex FRÜH AUFSTEHEN REICH ERNTEN Herbaflex FRÜH AUFSTEHEN REICH ERNTEN Herbaflex - Steckbrief Steckbrief Wirkstoffe: Formulierung: Wirkstoffgruppe: Kulturen: Wirkungsweise: Indikation: Herbaflex Beflubutamid 85 g/l Isoproturon 500 g/l

Mehr

RABELER FRUCHTCHIPS GMBH DRIED FRUITS AND VEGETABLES

RABELER FRUCHTCHIPS GMBH DRIED FRUITS AND VEGETABLES RABELER FRUCHTCHIPS GMBH DRIED FRUITS AND VEGETABLES Kleine Flocke großer Geschmack Die Standard-Körnungen unserer Frucht-, Getreide- und Gemüseprodukte Flocken 8 10 mm Granulat < 4 mm Fine cut < 1 mm

Mehr

Nachhaltiger Pflanzenschutz Einhaltung der Bienenschutzbestimmungen. Ines Kristmann, LfULG-Außenstelle Pirna

Nachhaltiger Pflanzenschutz Einhaltung der Bienenschutzbestimmungen. Ines Kristmann, LfULG-Außenstelle Pirna Nachhaltiger Pflanzenschutz Einhaltung der Bienenschutzbestimmungen Ines Kristmann, LfULG-Außenstelle Pirna Wild- und Honigbienen und ihre Funktionen im Naturhaushalt Bestäubungsleistung Erhaltung der

Mehr

Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten (Stand: )

Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten (Stand: ) Kernobst Pflanzenschutzmittel für den Haus- und Kleingarten 1. Obstbauliche Kulturen und Wein Apfel, Kragenfäule (Obstbaumkrebs) Universal Pilz-frei Kupfer Konz. 45 Kupferoxychlorid Birne, Quitte, Schorf

Mehr

Pilzkrankheiten wirksam behandeln

Pilzkrankheiten wirksam behandeln Alle Empfehlungen auf einen Blick: Pilzkrankheiten wirksam behandeln Obst-Pilzfrei Teldor Folicur Rosen- Spezial-Pilzfrei Pilzfrei- Aliette Spray Folicur Universal- Pilzfrei M Tipp: für fast alle Pflanzenschutzmittel,

Mehr

Plantan PMP 160 SC Wirkstoff: 160 g/l Phenmedipham Suspensionskonzentrat

Plantan PMP 160 SC Wirkstoff: 160 g/l Phenmedipham Suspensionskonzentrat Plantan PMP 160 SC Wirkstoff: 160 g/l Phenmedipham Suspensionskonzentrat GP 005328-00/024 WIRKUNGSWEISE Herbizid gegen auflaufende Unkräuter in Futter- und Zuckerrüben sowie in Erdbeeren, Spinat und Zierpflanzen.

Mehr

Info-Rundschreiben. wir möchten Sie gerne zu unserer Versuchsfeldbesichtigung einladen:

Info-Rundschreiben. wir möchten Sie gerne zu unserer Versuchsfeldbesichtigung einladen: Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Bitte ergänzen Sie hier Ihre persönlichen Angaben. Sehr geehrte Damen und Herren, Info-Rundschreiben wir möchten Sie gerne zu unserer Versuchsfeldbesichtigung einladen:

Mehr

Bacillus thuringiensis. Das komplette Angebot an Bt-Präparaten vom Spezialisten Delfin WG Agree WP Solbac Novodor 3FC

Bacillus thuringiensis. Das komplette Angebot an Bt-Präparaten vom Spezialisten Delfin WG Agree WP Solbac Novodor 3FC Bacillus thuringiensis Das komplette Angebot an Bt-Präparaten vom Spezialisten Delfin WG Agree WP Solbac Novodor 3FC Grundlagen In der Spezies Bacillus thuringiensis (Bt) sind eine ganze Reihe von Bodenbakterien

Mehr

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN LANDESVERBAND BAYERISCHER KLEINGÄRTNER e.v. Steiermarkstrasse 41 Fon 089-568883 Fax 089-567641 81241 München E-Mail: info@l-b-k.de Merkblatt Nr. 7 September 2002 SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN Welcher Hobbygärtner

Mehr

Anforderungen des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln an die Pflanzenproduktion der Zukunft

Anforderungen des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln an die Pflanzenproduktion der Zukunft Anforderungen des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln an die Pflanzenproduktion der Zukunft - eine Einführung 1 4. Februar 2010 Dr. Eberhard Bröhl Neue EU-Regelungen

Mehr

Obstbau Luna ist da!

Obstbau Luna ist da! Obstbau 2013 Luna ist da! Liebe Obstbäuerin, lieber Obstbauer, Vorwort durch Winterfrost und Spätfrost gab es im letzten Jahr rund ein Fünftel weniger Tafelobst als im Vorjahr. Gegenüber dem langjährigen

Mehr

Gartenbau - Gemüsebau

Gartenbau - Gemüsebau Informationsdienst Nr. 24 28.KW vom 13.07.2010 Gartenbau - Gemüsebau Phytolage Westfalen-Lippe Aufgrund der weiterhin sehr hohen Temperaturen herrscht ein ständiger Druck durch Weiße Fliege, Raupen und

Mehr

Vermeidung von Fäulnis durch lockere Beeren

Vermeidung von Fäulnis durch lockere Beeren SPRINTALGA Vermeidung von Fäulnis durch lockere Beeren Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über aktuelle Versuchsergebnisse und Erkenntnisse aus der Anwendungspraxis informieren. Die Christoffel GmbH

Mehr

Wie gut ist die Pflanzenschutzberatung im gärtnerischen Einzelhandel?

Wie gut ist die Pflanzenschutzberatung im gärtnerischen Einzelhandel? Regierungspräsidium Gießen Wie gut ist die Pflanzenschutzberatung im gärtnerischen Einzelhandel? Ergebnisse aus zwanzig Jahren Testerfahrung und Schlussfolgerungen für den Verkauf 21. Kasseler Gartenbautage

Mehr

Biologie und Bekämpfung der Kohlmottenschildlaus Aleyrodes proletella

Biologie und Bekämpfung der Kohlmottenschildlaus Aleyrodes proletella Biologie und Bekämpfung der Kohlmottenschildlaus Aleyrodes proletella Fachveranstaltung Pflanzenschutz im Gartenbau 21.01.2010 Dr. Ellen Richter, Julius KühnK hn-institut Braunschweig Adele Elwert, M-VM

Mehr

3. KW 2008 Thema: Baumschnitt. Sehr geehrte Gartenfreunde,

3. KW 2008 Thema: Baumschnitt. Sehr geehrte Gartenfreunde, Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft Postfach 100 262, 07743 Jena Tel.: 03641 683-0 Fax: 03641 683-390 E-Mail: postmaster@tll.thueringen.de www.tll.de 3. KW 2008 Thema: Baumschnitt das gegenwärtige

Mehr

Funguran progress Fungizid

Funguran progress Fungizid Fungizid Wirkstoff: Gefahrensymbol: Bienen: Versandgebinde: 537 g Kupferhydroxid /kg (53,7 Gew.-%) Wasserdispergierbares Pulver (WP) (Kupfergehalt 350 g/kg) Xn, N nicht bienengefährlich (B4) 8 x 2 kg Kanister

Mehr

Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund

Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund Referent: Eberhard Walther www.llh.hessen.de Besonders für den Hausgarten geeignete Wildobstarten Kornelkirsche Cornus

Mehr

Versuchsbericht 05/2006

Versuchsbericht 05/2006 Versuchsbericht 05/2006 zum Vergleich verschiedener Pflanzenschutzmittel zur Bekämpfung von Spinnmilben Versuchsverantwortlich: Dr. Thomas Rühmer Versuchsdurchführende: Hannes Ponhold, Ing. Markus Fellner

Mehr

HARVESAN ACANTO Pack. Harvesan Acanto Pack die breit wirksame Kombination. Produktvorteile Harvesan Acanto Pack

HARVESAN ACANTO Pack. Harvesan Acanto Pack die breit wirksame Kombination. Produktvorteile Harvesan Acanto Pack HARVESAN Harvesan Acanto Pack die breit wirksame Kombination Produktvorteile Harvesan Acanto Pack Azol plus Strobilurin Bekämpft die wichtigen Krankheiten im Getreide Starke heilende und schützende Wirkung

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Pflanzenschutzdienst Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Pflanzenschutzdienst Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Pflanzenschutzdienst Hamburg PFLANZENSCHUTZMASSNAHMEN FÜR DIE WICHTIGSTEN GEMÜSEKULTUREN DES HAMBURGER ANBAUGEBIETES 2016 11.

Mehr

Vorbeugender Pflanzenschutz Bekämpfungsmaßnahmen... 15

Vorbeugender Pflanzenschutz Bekämpfungsmaßnahmen... 15 Inhalt Einführung................................................ 4 Vorbeugender Pflanzenschutz... 5 Bekämpfungsmaßnahmen... 15 Physikalische Verfahren... 15 Biotechnische Verfahren... 16 Biologische Bekämpfung...

Mehr

Herbizide für den ökologischen Landbau?

Herbizide für den ökologischen Landbau? 54. Deutsche Pflanzenschutztagung Universität Hamburg 20.-23. September 2004 Herbizide für den ökologischen Landbau? Dr. Arnd Verschwele Biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft Messeweg

Mehr

BVL-Bekanntmachungen Nr. 31 März 2008

BVL-Bekanntmachungen Nr. 31 März 2008 BVL-Bekanntmachungen Nr. 31 März 2008 Die Abteilung 2 - Pflanzenschutzmittel - des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gibt bekannt: 211. Bekanntmachung über die Zulassung von

Mehr

Waldschutz in Sachsen-Anhalt

Waldschutz in Sachsen-Anhalt Waldschutz in Sachsen-Anhalt Bekämpfung Kieferngroßschädlinge und Nonne in Sachsen-Anhalt Dr. Michael Habermann, Abt. Waldschutz NW-FVA Göttingen Gliederung Einleitung Aktuelle Entwicklungen Ausbringung

Mehr

Art. 51 Extension of authorisation for minor uses. Risk Management

Art. 51 Extension of authorisation for minor uses. Risk Management Part A National Assessment Kumulus Art. 51 Extension of authorisation for minor uses BVL Registration Number:052273-00/04 Country Germany Page 1 of 15 Art. 51 Extension of authorisation for minor uses

Mehr

Die Zulassung ist ausschließlich auf das Inverkehrbringen und die Anwendung auf Starkbefallsflächen wie nachfolgend beschrieben beschränkt.

Die Zulassung ist ausschließlich auf das Inverkehrbringen und die Anwendung auf Starkbefallsflächen wie nachfolgend beschrieben beschränkt. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dienstsitz Braunschweig Postfach 5 64 38005 Braunschweig Einschreiben mit Rückschein Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau -

Mehr

Pflanzenschutzprogramm Hopfen

Pflanzenschutzprogramm Hopfen Pflanzenschutzprogramm Hopfen Fungizide Akarizid * Herbizid Cheminova-Pflanzenschutz im Hopfenbau 2015 Wassermenge l/ha 1000-1600 1800-2200 2600-3300 Echter Mehltau (4x, 0,075%) Bayfidan Peronospora (5x,

Mehr

Freilandgemüsebau 2012

Freilandgemüsebau 2012 Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und ischerei Mecklenburg-Vorpommern Abteilung Pflanzenschutzdienst Hinweise zum Pflanzenschutz im kontrollierten Integrierten reilandgemüsebau 2012

Mehr

Allgemeinverfügung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft über Maßnahmen zur Bekämpfung der Feuerbrandkrankheit

Allgemeinverfügung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft über Maßnahmen zur Bekämpfung der Feuerbrandkrankheit Allgemeinverfügung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft über Maßnahmen zur Bekämpfung der Feuerbrandkrankheit vom 28.03.2013 Az.: IPS 3d 7321.425 Zur Bekämpfung der Feuerbrandkrankheit werden

Mehr

Ratgeber Weinbau. Gesunde Reben. Gesunder Wein.

Ratgeber Weinbau. Gesunde Reben. Gesunder Wein. Ratgeber Weinbau Gesunde Reben. Gesunder Wein. 2013 Verkaufsteam Weinbau Syngenta Agro GmbH Zweigniederlassung Österreich Anton-Baumgartner-Str. 125/2/3/1, 1230 Wien Tel.: 01-662 31 30, Fax: 01-662 31

Mehr

B 4 Das Gemüse, Teil 1

B 4 Das Gemüse, Teil 1 Das Gemüse, Teil 1 Im Garten von Bauer Wilfried wächst viel Gemüse und Obst. Was weißt du über Möhren, Zucchini, Erdbeeren oder Tomaten? Beantworte folgende Fragen. Tipp vom Küken: Informationen findest

Mehr