Gerling Rendite Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gerling Rendite Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds"

Transkript

1 Gerling Rendite Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds Aktuelles Grading vergeben im November 2012 Fondsgesellschaft: AmpegaGerling Fondsmanager/Fondsberater: AmpegaGerling Leitender Portfoliomanager: Christophe Frisch (seit Juli 2007) Kontakt: oder Fondsprofil Auflegung April 1970 Standort des Köln Managers Sektor Europäische Renten Vergleichsgruppe Renten der Eurozone Vergleichsindex iboxx Euro Covered TR Fondsvolumen 516 Mio. (1. Oktober 2012) Performance pro Kalenderjahr (in Dezil- Platzierungen) Deziles Ranking der diskreten Jahresperioden. Das erste Dezil (höchste Erträge) entspricht dem Ranking 10, das zweite Dezil entspricht Ranking 9, das zehnte Dezil (niedrigste Erträge) entspricht Ranking 1. Kumulative Erträge 3 Jahre 5 Jahre Fonds-Anteilsklasse 16,4% 18,5% S&P Capital IQ 11,6% 24,3% Vergleichsgruppenmedian Index** 14,5% 30,7% Fonds-Anteilsklasse 232/ /984 Ranking Volatilitätsadjustiertes Ranking 318/ /984 ** Barclays Capital Euro AggregateTR Berichtszeitraum 12 Monate bis Ende September 2012 Kate Hollis, Analyst bei S&P Capital IQ Fund Research, bereitete diesen Bericht vor und trägt entsprechend die Verantwortung. Der Grading-Ausschuss ist für das Grading verantwortlich. Der folgende Bericht basiert auf Informationen direkt von der Unternehmensgruppe, die über Interviews oder als schriftliche Dokumente erhalten wurden sowie ergänzenden Informationen, welche öffentlich zugänglich sind. Die Quellen der Performancedaten werden im Bericht angegeben. Die Meinungen sind ausnahmslos die unsrigen. Fondsresearch Bewertung (November 2012) Dieser Fonds investiert in eine breite Palette von auf EUR lautenden festverzinslichen Wertpapieren, misst sich aber gegenüber dem iboxx Euro Covered Index, die Anlageklasse, in die Anleger am wahrscheinlichsten als Alternative investieren. Er wurde im April 1970 aufgelegt, doch der gegenwärtige Ansatz wird erst seit Ende 2007 angewendet. Seit diesem Zeitpunkt ist auch das aktuelle Team an Bord. Die Veränderungen im Team und am Prozess folgten im Fahrwasser der Gründung der AmpegaGerling Investment GmbH Ende 2006, nachdem die beiden großen Versicherungsgesellschaften Talanx und Gerling fusionierten. Talanx ist Deutschlands drittgrößter Versicherer. Anfang Juli wurde das Team einer leichten Umstrukturierung unterzogen und Christian Hendker steht nun einem spezialisierten Rententeam mit 4 Mitgliedern vor. Das Researchteam konzentriert sich auf Kreditanalysen, v.a. für Finanz- und Industrietitel, gedeckte Anleihen und hochverzinsliche Unternehmensanleihen. Die Portfoliomanager unterstützen als Teil ihrer Aufgaben aber auch mit Kreditanalysen. Das für Kreditanalysen zuständige Team unterbreitet Empfehlungen auf der Grundlage von Fundamentalanalysen sowie Relative-Value- und technischen Faktoren. Die Portfoliomanager werden dazu ermutigt, diese umzusetzen, v.a. die Verkaufsempfehlungen, sind aber nicht dazu verpflichtet. Der Fonds steht unter der Verwaltung von Christophe Frisch. Er ist AmpegaGerlings Leiter der Rentenabteilung und verfügt über 18 Jahre Erfahrung. Frisch kam Ende 2007 zur Gruppe und hatte die Aufgabe, einen strukturierteren Prozess mit eindeutigeren individuellen Rechenschaftspflichten zu entwickeln. Das Rententeam von AmpegaGerling umfasst 26 Anlageexperten. Der Fonds weist einen Renditeschwerpunkt auf und investiert daher, im Gegensatz zu den meisten Fonds der Vergleichsgruppe, bei denen es sich um echte Allrounder handelt, überwiegend in gedeckte Anleihen und Finanztitel. Das Portfolio weist aus Liquiditätsgründen in der Regel eine geringfügige Position in Bundesanleihen auf, aber der Großteil des Vermögens ist in Finanztiteln und gedeckten Anleihen investiert. Der Fonds ist in High-Yield- Anleihen vertreten, investiert gewöhnlich aber mindestens 80% des Portfolios in Anleihen mit Investment-Grade- Rating. Das Portfolio ist seit geraumer Zeit defensiv ausgerichtet. In diesem Jahr wurden keine spanischen oder italienischen Titel gekauft und einige Bestände in Peripherieanleihen nach der Rally im August veräußert. Der Fonds weist allerdings einige Positionen in Schwellenmarktanleihen auf, aber nur in denjenigen mit internationaler Geschäftstätigkeit und respektabler Bonität. Der Fonds war zum Zeitpunkt unserer Überprüfung ungefähr zu 60% in Finanztiteln investiert. Der Großteil dessen bestand aus gedeckten Anleihen und vorrangigen unbesicherten Titeln, allerdings waren auch einige nachrangige Anleihen, größtenteils Lower Tier 2, von Top-Emittenten vertreten. Das Portfolio weist eine Allokation in von den Bundesländern gedeckten Grandfathered-Anleihen der Landesbanken auf. Ein Großteil dessen ist jedoch sehr kurzfristig und relativ illiquide (allerdings recht hoch verzinslich). Der Fonds war zum Zeitpunkt unserer Überprüfung ungefähr zu 15% in Hochzinstiteln investiert. Das Team stockte im Januar die Allokation von 5% auf und musste außerdem Herabstufungen bei Emissionen wie Arcelor hinnehmen. Zur Anpassung der Durationsposition hat das Team Bund-Futures eingesetzt. Während des Jahres war es generell Long gegenüber dem Index positioniert, zum Überprüfungszeitpunkt allerdings neutral. Der Fonds hat gegenüber der Vergleichsgruppe in den letzten Jahren gut abgeschnitten und rangiert über 3 Jahre kumulativ im obersten, über 5 Jahre aber nur im dritten Quartil. Ferner hat er die Benchmark nach Gebühren geschlagen, außer 2011, als Finanztitel unter Druck gerieten. Das Team ist erfahren und der Anlageprozess scheint solide konstruiert zu sein. Wir haben das Grading /V3 von S&P Capital IQ beibehalten. Datenquelle für die Performance Lipper inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle statistischen Daten in diesem Bericht wurden bis auf NAV/NAV- Basis mit Bruttowiederanlage in EUR ermittelt und beinhalten Gebühren und Kosten. S&P Capital IQ Fondsresearch 10. Dezember 2012 Seite 1

2 Gerling Rendite Fonds Managementstil Der Fonds investiert in eine breite Palette von auf EUR lautenden festverzinslichen Wertpapieren, allerdings mit Schwerpunkt auf Finanztiteln und gedeckten Anleihen. Er zielt darauf ab, den iboxx Euro Covered Index zu übertreffen. Die Portfoliokonstruktion erfolgt im Allgemeinen unabhängig von der Benchmark. Die Richtlinien des Fonds limitieren lediglich die Durationspositionierung zu +/- 2 Jahre von der Benchmark. Er weist einen Renditeschwerpunkt auf und hält daher in der Regel nur wenige Bundesanleihen, kann aber bis zu 10% in High- Yield-Titeln anlegen. Der Fondsmanager verwendet einen disziplinierten, teambasierten Ansatz, der Zusatzerträge primär über eine Bottom-Up-Kreditauswahl und zusätzliche Top-Down-Entscheidungen erzielt. In der Hauptsache kann er lediglich Wertpapiere nutzen, die vom Team abgedeckt werden und deren Analyse in den letzten 6 Monaten aktualisiert wurde. Das Relative-Value-Ranking des Teams leitet die Bottom-Up-Kreditauswahl. Diese vergleicht Spread und Ausfallrisiko (und Rating-Herabstufung). Die Prognosen des Teams zum Ausfallrisiko basieren auf 3 Hauptkriterien: den quantitativen Analysen von Bilanzkennzahlen, den qualitativen Analysen auf Emittentenebene und den Empfehlungen externer Kredit-Tools. Die 3 Kriterien werden gewichtet und produzieren in der Folge das AmpegaGerling-Unternehmens-Rating, welches im Anschluss mit 5-jährigen implizierten CDS-Ratings kombiniert wird. Das Ergebnis ist das Relative-Value-Ranking des Teams. Dem Manager steht es frei, die Kreditrisiken individueller Anleihen oder des gesamten Portfolios mit CDS abzusichern. Zusätzlich verkauft der Manager von Zeit zu Zeit den CDS-Schutz einer Anleihe, die relativ zu ihrem Spread als sehr starker Kredit eingestuft wird. Das implizierte Leverage durch den Verkauf von CDS-Schutz wird auf Ebene des Gesamtportfolios kontrolliert. Der Manager erhält eine Mitteilung bei 1,2 und Korrekturmaßnahmen erfolgen bei 1,4. Dieses Portfolio kann Rentenpapiere aus Übersee halten, sollten sie in Euro denominiert oder vollständig währungsgesichert sein. Bisher hat der Manager lediglich in Euro denominierte Emissionen investiert. Fondsmanager & Team Christophe Frisch leitet das 26-köpfige Rententeam. Jedes Mitglied hat sowohl eine individuelle Produkt-/ Kundenverantwortlichkeit als auch eine Rolle im Investmentresearch. Die Zuständigkeiten auf Produkt- und Kundenebene lassen sich in 5 Hauptgruppen unterteilen: Fondsmanagement, Research, Renditesteigerung, primäre Versicherungskunden und Rückversicherungskunden. Die Verantwortlichkeiten im Investmentresearch sind in Top- Down-Strategie, Bottom-Up-Analysen Industrie, Bottom-Up-Analysen Finanzen, Bottom-Up-Analysen gedeckte Anleihen, Duration und Geldmärkte aufgeteilt. Christian Hendker - Betriebswirtschaft (Universität Münster), CFA, begann seine Karriere bei PwC und kam 2006 zu Moody's, wo er Investment-Grade-Titel aus dem Industriesektor und hochverzinsliche Unternehmensanleihen analysierte stieß er zu AmpegaGerling. Christophe Frisch - Leiter Renten - Volkswirtschaft (Universität Köln), begann seine Karriere im August 1992 als Rentenportfoliomanager bei der Commerzbank. Im Oktober 1996 ging er zu Zurich Investment und im Januar 1998 wurde er zum Leiter im Rentenportfoliomanagement befördert. Im August 2002 kam er zur Frankfurter Niederlassung von Julius Baer als CIO Renten und später wurde er in der Züricher Zweigstelle Leiter des Bereichs globale Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating. Von Oktober 2005 bis Juni 2007 war er Leiter des Bereichs Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating bei Oppenheim. Im Juli 2007 stieß er dann als Leiter des Bereichs Renten zu AmpegaGerling. Marcus Prella - Volkswirtschaft (Ruhr-Universität), startete seine Karriere im Oktober 2001 als Junior Bond Portfoliomanager bei der Münchner Kapitalanlage. Im Januar 2006 stieß er zur Nürnberger Versicherung, wo er zum Senior Bond Portfoliomanager aufstieg. Er kam im Januar 2011 zu AmpegaGerling. Aktuelles Grading vergeben im November 2012 Investmentstil Staatsanl. ABS/MBS Ertragsquellen Duration Zinskurve Credit Spreads Länder/Sektoren Unternehmensanl. Schwellenmarktanl. Währungspositionierung Derivate Risikocharakteristika Inv Grade Blend Sub Inv Grade keine niedrig mittel hoch 3 Jahre 5 Jahre Schlechtester Monat (%) -2,3-4,7 Volatilität 4,1 5,5 Korrelation vs Index 0,6 0,5 Beta vs Index 0,6 0,7 Performance in Kalenderjahren Laufendes Jahr bis % Fondsrang % Fondsrang % Fondsrang % Fondsrang % Fondsrang Fonds-Anteilsklasse -7,6 949/ ,4 99/1117 2,9 415/1206 2,7 502/1296 8,6 305/1368 Index** 6,2 7,0 2,2 3,2 8,1 Median 5,2 5,6 2,0 2,0 6,7 ** Barclays Capital Euro AggregateTR Vergleichsindex: iboxx Euro Covered TR Anteilsklasse gefiltert: DE (Ord) Datenquelle für die Performance Lipper inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle statistischen Daten in diesem Bericht wurden bis auf NAV/NAV- Basis mit Bruttowiederanlage in EUR ermittelt und beinhalten Gebühren und Kosten. S&P Capital IQ Fondsresearch 10. Dezember 2012 Seite 2

3 Grading-Prozess Ein Fonds muss mindestens eine zweijährige Performancebilanz (Dach-Hedgefonds mindestens 3 Jahre) aufweisen, um sich für ein Interview und ein potenzielles Grading zu qualifizieren. Neue Fonds, Fonds mit einer Performancebilanz von weniger als 2 Jahren sowie Spezialfonds können analysiert und aufgenommen werden, wenn unabhängige und nachprüfbare Performancedaten bereitgestellt werden. Der Ausgangspunkt für ein Grading ist ein quantitativer Filter auf der Basis von Performancedaten von Lipper oder anderen Quellen. Im Fall von Long- Only-Fonds werden Performancevergleiche für annualisierte Zeiträume durchgeführt und nicht die kumulativen Erträge über 3 Jahre betrachtet. Die relative Performance von Fonds innerhalb eines Sektors erfolgt in Dezilen. Dieser quantitative Filter erfasst ca. 20% der Top-20 Fonds in jedem Sektor (je nach Größe des Sektors). Bei Dach-Hedgefonds basiert der Filter auf den Risiko-/Ertragszielen des Fonds. Weitere Informationen zum Prozess der Fonds-Gradings erhalten Sie auf unserer Webseite unter Symbole und Definitionen Aktive Fonds Gradings für Long-Only-Fonds Managementteams im Vergleich zu Fonds mit ähnlichen Anlagezielen das höchste Maß an Qualität auf. Managementteams im Vergleich zu Fonds mit ähnlichen Anlagezielen ein sehr hohes Maß an Qualität auf. Managementteams im Vergleich zu Fonds mit ähnlichen Anlagezielen ein hohes Maß an Qualität auf. Gradings für Dach-Hedgefonds/ Absolute Return/ Spezialfonds seinen eigenen Anlagezielen das höchste Maß an Qualität auf. seinen eigenen Anlagezielen ein sehr hohes Maß an Qualität auf. seinen eigenen Anlagezielen ein hohes Maß an Qualität auf. Gradings für OGAW-III-Fonds mit flexiblem Beta Anlagezielen und zu vergleichbaren Beta Fonds das höchste Maß an Qualität auf. Anlagezielen und zu vergleichbaren Beta Fonds ein sehr hohes Maß an Qualität auf. Anlagezielen und zu vergleichbaren Beta Fonds ein hohes Maß an Qualität auf. Renten-Gradings V Das Volatilitäts-Grading von V1 bis V6 für Rentenfonds beschreibt die gegenwärtige Auffassung von S&P Capital IQ in Hinsicht auf die Anfälligkeit eines Fonds in Bezug auf sich ändernde Marktbedingungen. Das Volatilitäts-Grading gibt Auskunft über die Sensibilität des Fonds gegenüber Zinsbewegungen, Kreditrisiken, Diversifikation oder Konzentration der Investitionen, Liquidität, Fremdkapital und anderen Faktoren. Für die Kategorien V1 bis V4 wird das Risiko relativ zu einem Portfolio aus Staatsanleihen, denominiert in der Basiswährung des Fonds, betrachtet. Absolute-Return-Gradings N Das N-Grading ist S&P Capital IQ's Kennzeichnung der potenziellen Kapitalstabilität eines Fonds unter normalen Marktbedingungen. Es handelt sich um ein qualitatives Grading, beruht aber auf der annualisierten wöchentlichen Downside Deviation. N1 ist das Grading für die höchste, N9 für die niedrigste Stabilität. Fortsetzung auf der nächsten Seite S&P Capital IQ Fondsresearch 10. Dezember 2012 Seite 3

4 Symbole und Definitionen (Fortsetzung) Passive Fonds seinem Benchmarkindex und anderen passiven Fonds mit einer ähnlichen Benchmark das höchste Maß an Qualität auf. seinem Benchmarkindex und anderen passiven Fonds mit einer ähnlichen Benchmark ein sehr hohes Maß an Qualität auf. seinem Benchmarkindex und anderen passiven Fonds mit einer ähnlichen Benchmark ein hohes Maß an Qualität auf. Gültig für aktive und passive Fonds Bronze Es handelt sich um einen in der Vergangenheit mit einem Grading versehenen Fonds, bei dem ein neu ernannter Manager oder ein Team noch nicht über die 12 Monate Erfahrung im relevanten Investmentmanagement verfügt, die für ein Grading notwendig sind. Grading ausgesetzt Gradings werden ausgesetzt (On Hold), wenn es zu wesentlichen Veränderungen auf der Ebene des Fondsmanagers oder des Managementteams kommt und S&P Capital IQ Fund noch keine Gelegenheit hatte, deren Auswirkungen auf die qualitative Beurteilung zu evaluieren. Grading entzogen Einem vormals mit einem Grading ausgezeichneter Fonds wird das Grading entzogen, wenn eine signifikante Veränderung auf Ebene des Fondsmanagers oder des Teams eintritt und der Fonds in der Folge nicht mehr die Kriterien erfüllt, die für ein Grading notwendig sind. LTG Ein langfristiges Grading (LTG) zeichnet einen Fonds aus, der in jedem der letzten 5 oder 10 Jahren entweder ein -, - oder -Grading von S&P Capital IQ gehalten hat. Haftungsausschluss & Rechtshinweis Dies ist eine Marketing-Mitteilung ausnahmslos für professionelle Kunden und wurde weder (a) in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen für die Verbreitung von unabhängigem Investmentresearch unter Verwendung eines definierten Grading-Prozesses vorbereitet noch (b) unterliegt sie einem Verbot von Handelsaktivitäten im Vorfeld einer Verbreitung von Investmentresearch. Dies ist eine Marketing-Mitteilung und wurde weder (a) in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen für die Verbreitung von unabhängigem Investmentresearch vorbereitet noch (b) unterliegt sie einem Verbot von Handelsaktivitäten im Vorfeld einer Verbreitung von Investmentresearch. Dieser Bericht wurde von McGraw-Hill Financial Research Europe Limited produziert, welche von der Financial Services Authority in Großbritannien autorisiert und reguliert wird und unter dem Namen S&P Capital IQ handelt. Für Kunden mit Wohnsitz in Großbritannien: Dieser Bericht ist nur an Kunden gerichtet und sollte nur von diesen genutzt werden, die außerhalb von Großbritannien residieren oder von Person innerhalb Großbritanniens, die mit der Partizipation an nicht regulierten Plänen professionell Erfahrung haben oder bei denen es sich um vermögende Individuen laut Artikel 14(5) oder Artikel 22(2) (a) bis (d) des Financial Services and Markets Act 2000 (Promotion of CIS) (Exemptions) Order 2005 handelt. Dieses Dokument stellt kein Dienstleistungsangebot in Gerichtsständen dar, wo Standard & Poor s oder seine Partnerunternehmen nicht über die notwendigen Lizenzen verfügen. S&P Capital IQ bietet Fondsberichte und Services als bezahlte Dienstleistungen für Emittenten, Fondsmanager, Investoren und andere Spezialisten im Finanzbereich an. Die Kriterien für ein Fonds-Grading sind streng und beinhalten Analysen und Kommentare. Die Fondsberichte von S&P Capital IQ basieren auf öffentlich zugänglichen Informationen. Wir prüfen die Informationen nicht und können uns auf eventuell nicht geprüfte Informationen verlassen, wenn wir Berichte für wie von der FSA definierte professionelle Kunden erstellen. Vergangene Fondsperformance ist keine Garantie zukünftiger Performance. Wir akzeptieren keinerlei Verantwortung sollten Sie auf der Basis eines Berichts in einer bestimmten Form handeln oder nicht handeln. Eine fast abgeschlossene Fassung des Fondsberichts wurde dem Fondsmanager vor der Publikation vorgelegt. Dies diente ausnahmslos der Verifikation von Fakten, und der Bericht kann unter Umständen vom Manager geändert worden sein. Das Fonds-Grading ist für ein Jahr ab dem Datum der Verleihung gültig. S&P Capital IQ behält sich allerdings das Recht vor, das Grading während dieser Zeit zu ändern. Angesichts eines bedeutenden Unternehmensereignisses oder einer signifikanten Veränderung im Managementteam eines Fonds, der Strategie oder des Anlageprozesses kann ein Fonds-Grading entfernt oder ausgesetzt werden. Dieses Material ist kein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments. Hier erwähnte Wertpapiere, Finanzinstrumente oder Strategien sind möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Alle hier vertretenen Meinungen sind nach Treu und Glauben gegeben und können ohne Vorankündigung geändert werden. Sie gelten nur zum Zeitpunkt des angegebenen Datums ihrer Veröffentlichung. Preise, Bewertungen oder Einkommen von Wertpapieren oder Investments, die hier Erwähnung finden können sich gegen die Interessen des Anlegers entwickeln und er kann unter Umständen weniger als investiert zurückerhalten. Vorliegendes Material ist nicht für einen bestimmten Investor gedacht und berücksichtigt keinerlei individuelle Investmentziele, Finanzsituationen oder Bedürfnisse und ist ebenfalls nicht als Empfehlung bestimmter Wertpapiere, Finanzinstrumente oder Strategien gedacht. Wir können für unsere Produkte und Dienstleistungen bezahlt werden, normalerweise von dem Fondsemittenten, mit dem wir einen Vertrag abgeschlossen haben. Unsere Gebühren basieren auf der Analyse und dem Zeitaufwand für den Researchprozess. Die Verleihung eines Gradings für einen Fonds ist nicht zwingend. S&P Capital IQ und seine Partnerunternehmen bieten ihre breite Palette von Dienstleistungen zahlreichen Organisationen, darunter Wertpapieremittenten, Anlageberater, Broker-Dealer, Investmentbanken, andere Finanzinstitutionen und Finanz- Vertriebsstellen, und können dementsprechend Zahlungen oder andere ökonomische Vorteile von diesen Organisationen erhalten, u.a. von Organisationen, deren Wertpapiere oder Dienste bewertet, für die Modellportfolios zur Verfügung gestellt, evaluiert oder auf andere Weise genutzt werden. S&P Capital IQ hält gewisse Aktivitäten seiner Geschäftseinheiten separat voneinander, um die Objektivität der jeweils individuellen Aktivitäten zu gewährleisten. In der Folge können bestimmte Geschäftseinheiten von S&P Capital IQ über Informationen verfügen, die anderen Geschäftseinheiten von S&P Capital IQ nicht zur Verfügung stehen. S&P Capital IQ hat Richtlinien und Verfahren etabliert, um die nicht öffentlichen Informationen, die S&P Capital IQ erhält, während aller analytischen Prozesse vertraulich zu behandeln. Die in diesem Bericht beschriebenen Fonds sind für gewöhnlich nicht für US-Investoren erhältlich. Sie sind, wenn überhaupt, nur dann für US- Investoren zugänglich, wenn es sich um zugelassene Investoren (definiert in Paragraf 501 der Bestimmung D des Wertpapiergesetzes von 1933 und S&P Capital IQ Fondsresearch 10. Dezember 2012 Seite 4

5 dessen Änderungen) oder um qualifizierte Einkäufer (definiert in der Rechtsverordnung 2a51-1 des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften von 1940) handelt. Die in einem Bericht dargelegten Meinungen reflektieren die Ansichten des Ausschusses, dessen Vergütung in keinerlei Beziehung zu einem gewissen Grading noch den Ansichten in einem Bericht steht. Copyright 2012 Standard & Poor's Financial Services LLC, eine Tochtergesellschaft von The McGraw-Hill Companies, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Diese Veröffentlichung darf weder vollständig noch auszugsweise ohne die vorherige Genehmigung durch S&P vervielfältigt, in elektronischen Datenbanksystemen gespeichert oder in irgendeiner Form, elektronisch oder anderweitig, übertragen werden. Jegliche Teile dieser Veröffentlichung von S&P, zu der diese Seite gehört, unterliegen den Geschäftsbedingungen, die unter der im Folgenden angeführten URL-Adresse (S&P Geschäftsbedingungen) eingesehen werden können. Durch den Zugang und die Ansicht dieser Seite und/ oder assoziierter oder angehängter Seiten akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen von S&P. Siehe In Hinsicht auf Berichte für Kunden in Europa und im Falle von Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und der deutschen, französischen, spanischen, italienischen oder holländischen Version ist das englische Original maßgebend. Weder S&P Capital IQ noch seine Tochtergesellschaften garantieren die Richtigkeit der Übersetzung. Annahmen, Meinungen und Einschätzungen bilden unser Urteil zu diesen Materialien an dem angegebenen Datum und können sich ohne Ankündigung jederzeit ändern. Diese Veröffentlichung unterliegt der englischen Gesetzgebung. Sämtliche Angelegenheiten, die sich aus dieser Veröffentlichung oder ihrer Nutzung ergeben, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der englischen Gerichte. Aufgrund der Möglichkeit menschlichen oder technischen Versagens auf Seiten unserer Quellen, von S&P oder Anderer übernimmt S&P weder die Gewährleistung für die Richtigkeit von Informationen noch die Verantwortung für Fehler. Personen mit Wohnsitz in der Schweiz - Gesetz des Falles, dass es sich bei den zugrunde liegenden Produkten, die in diesem Bericht behandelt werden, um kollektive Anlageinstrumente im Sinne des Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) handelt, kann es nicht ausgeschlossen werden, dass sich dieser Bericht als indirektes Marketing und/oder ein Vertrieb der zugrunde liegenden Anlageinstrumente qualifiziert. Kollektive Anlageinstrumente. die in diesem Bericht behandelt werden, sind unter Umständen nicht in der Schweiz für den Vertrieb zugelassen. In der Folge muss jede Verbreitung und jeder weitere Vertrieb die entsprechenden Bestimmungen zu Ausnahmen von Privatplatzierungen erfüllen. Unter besagten Umständen richtet sich vorliegender Bericht lediglich qualifizierte Investoren im Sinne von Artikel 10, Paragraph3, KAG. S&P Capital IQ Fondsresearch 10. Dezember 2012 Seite 5

Gerling Reserve Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds

Gerling Reserve Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds Gerling Reserve Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds Aktuelles Grading vergeben im November 2012 Fondsgesellschaft: AmpegaGerling Fondsmanager/Fondsberater: AmpegaGerling Leitender

Mehr

Berenberg Euro Money Market (SGB) Teilfonds einer in Luxemburg domizilierten Sicav - Teil 1

Berenberg Euro Money Market (SGB) Teilfonds einer in Luxemburg domizilierten Sicav - Teil 1 Berenberg Euro Money Market (SGB) Teilfonds einer in Luxemburg domizilierten Sicav - Teil 1 Aktuelles Grading vergeben im Juni 2013 Fondsgesellschaft: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Fondsmanager/Fondsberater:

Mehr

High-Discountportfolio In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds

High-Discountportfolio In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds High-Discountportfolio In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds Aktuelles Grading vergeben im April 2013 Fondsgesellschaft: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Fondsmanager/Fondsberater: Berenberg

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012 Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien Januar 2012 Anlagekategorie Assetklasse und Managementstil Defensiver Mischfonds Eurozone mit TotalReturn-Eigenschaft

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

BIL Wealth Management

BIL Wealth Management BIL Wealth Management DE Wir haben die gleichen Interessen. Ihre. BIL Private Banking BIL Wealth Management BIL Wealth Management ist unter anderem auch als Lebensversicherung erhältlich. EIN MASSGESCHNEIDERTES

Mehr

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt Privatconsult Vermögensverwaltung GmbH * Argentinierstrasse 42/6 * 1040 Wien Telefon: +43 1 535 61 03-39 * Email: office@privatconsult.com

Mehr

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet)

Erfolgreich investieren oder Anlegen ist einfach, aber nicht leicht (Warren Buffet) Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet) Gerhard Kraft UBS Nürnberg 09 6. BVMW Pecha Kucha Nacht 7. Juni 2011 Vineria Nürnberg Unsere Niederlassungen in Deutschland

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Das Morningstar Rating

Das Morningstar Rating Das Morningstar Rating Mai 2013 2013 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in diesem Dokument sind Eigentum von Morningstar, Inc. Die teilweise oder vollständige Vervielfältigung

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

BIL Wealth Management

BIL Wealth Management _ DE PRIVATE BANKING BIL Wealth Management Maßgeschneiderte diskretionäre Vermögensverwaltung Wir haben die gleichen Interessen. Ihre. PRIVATE BANKING BIL Wealth Management BIL Wealth Management ist auch

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014 Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank 6. März 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt

Mehr

Multi-Asset mit Schroders

Multi-Asset mit Schroders Multi-Asset mit Schroders Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung! Caterina Zimmermann I Vertriebsleiterin Januar 2013 Die Märkte und Korrelationen haben sich verändert Warum vermögensverwaltende Fonds?

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio * München im Februar 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot-Risikominimiert. Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 155 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot-Risikominimiert. Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 155 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben Czurda Christian DDI Mag., Hauptstraße 1 - Haus 14, 2391 Kaltenleutgeben Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 1 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben Anlageempfehlung Musterdepot-Risikominimiert Czurda

Mehr

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER -

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - VERMÖGENSVERWALTERFONDS BERICHTERSTATTUNG 30.11.2012 Name FO Vermögensverwalterfonds Kurs per 31.12.2014

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB?

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Für UBS Marketingzwecke Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Deutsche Börse ETF-Forum 8. September 2015: Panel 5 Dr. Christoph Hott Leiter Vermögensverwaltung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2011 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt Kommunalforum 11. März 2015 Michael Janßen Marco Eisenschmidt Zinsprognose 2 Swap-Sätze aktuelle Zinsen (05.02.15) Zinsprognosevorschlag und Delta zur Altprognose Swapsätze (gg. 6M-Euribor) Tendersatz

Mehr

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013 Assetklassen im YPOS-Inflationscheck Nr. 07-2013 Der YPOS-Inflationscheck - Grundlagen und Hintergrund - Der Gläubiger kann nur die Rendite erwarten, die sich der Schuldner leisten kann und will. Dementsprechend

Mehr

HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital

HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital 16, Boulevard d'avranches, L-1160 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg Handelsregister Luxemburg Nr. B 25 087 Luxemburg, den 26. April

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Hedge Fonds Strategien

Hedge Fonds Strategien 1 Hedge Fonds Strategien 24. Januar 2008 Straightline Investment AG Rütistrasse 20 CH-9050 Appenzell Tel. +41 71 353 35 10 Fax +41 71 353 35 19 welcome@straightline.ch www.straightline.ch seit 1986 2 Hedge

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Aktuelle Marktfaktoren Seite 2 Investmentprozess: Dynamische

Mehr

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND Julius Baer Structured Products Tailored Solutions Group 28. Januar 2015 BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION

Mehr

Das Morningstar Rating

Das Morningstar Rating Das Morningstar Rating Oktober 2006 2006 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in diesem Dokument sind Eigentum von Morningstar, Inc. Die teilweise oder vollständige Vervielfältigung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennen lernen. Sie unser Partner Gegenseitiges Kennen lernen Ihr

Mehr

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen ERSTE-SPARINVEST Juli 2004 K OMMENTAR SPEZIAL S & P 5 * = Die besten 10 % einer Kategorie auf 3 Jahre Quelle: Standard & Poor s, Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen Sie möchten:

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers EM-Anleihen mit Short Duration Timing Probleme vermeiden EM die Story im Schnelldurchlauf Effizienz deshalb sind Short Duration

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

Der internationale Rentenfonds.

Der internationale Rentenfonds. Internationale Fonds Der internationale Rentenfonds. SÜDWESTBANK-Interrent-UNION. Wohldurchdacht. Mit diesem Rentenfonds können Sie von den Chancen internationaler verzinslicher Wertpapiere profitieren.

Mehr

Rentenfondskommentare 12. Oktober 2011

Rentenfondskommentare 12. Oktober 2011 Rentenfondskommentare 12. Oktober 2011 Anlegerinformation der AmpegaGerling Investment AmpegaGerling Geldmarkt-/Rentenfonds: Aktuelle Chance -Risiko Profile Ertrag Gerling Global Rentenfonds KAPITALFONDS

Mehr

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ MANDAT AKTIEN SCHWEIZ Ziel ist eine Outperformance von durchschnittlich 1,5% bis 2,0% pro Jahr. Die gezielte Investition in erstklassige Unternehmen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte seinen positiven Trend im August 215 fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 9,7 Milliarden

Mehr

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Sparguthaben bieten zurzeit nur geringe Erträge. Anleger fragen sich zu Recht, welche Anlage überhaupt noch attraktiv ist und wie sich im gegenwärtigen

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Allianz Euro Rentenfonds Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr

Mehr

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Was wollen wir eigentlich sagen? 4 Informationen, die Sie heute mitnehmen sollten, wenn Sie sich Schwellenländer anschauen.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen. Sie - unser Partner Ihre individuellen Ziele und

Mehr

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010 und Juni 2010 S T R I C T L Y P R I V A T E A N D C O N F I D E N T I A L Produkte dem Sekundärmarkt Euro Euro Stoxx Stoxx 50 50 EUR 2768.27 Punkte** WKN Lzeit Cap (pro Stück) Offer in %* chance* JPM5RR

Mehr

3 BANKEN-GENERALI FONDS JOURNAL Sonderausgabe

3 BANKEN-GENERALI FONDS JOURNAL Sonderausgabe 3 BANKEN-GENERALI FONDS JOURNAL Sonderausgabe Fachzeitschrift DerBörsianer : 3 Banken-Generali ist Beste Fondsgesellschaft in Österreich Lesen Sie die Details dieser erfreulichen Auszeichnung in dieser

Mehr

Das Morningstar Analyst Rating und die globalen Researchberichte

Das Morningstar Analyst Rating und die globalen Researchberichte Das Morningstar Analyst Rating und die globalen Researchberichte Häufig gestellte Fragen und Antworten Ab wann werden das Morningstar Analyst Rating und die zugehörigen globalen Researchberichte zur Verfügung

Mehr

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012 VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST Jänner 2012 SPÄNGLER IQAM INVEST Spängler IQAM Invest ist die gemeinsame Dachmarke der Carl Spängler Kapitalanlagegesellschaft und des Instituts für Quantitatives Asset

Mehr

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente Nur zur internen Verwendung Januar 2007 Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente vs *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle BVI, Stand

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014 Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt 25. August 2014 Deutsche Börse Commodities 1 Agenda Gold Geschichte Gold Krisen- und Inflationsindikator Gold Portfoliodiversifikation 5%-Empfehlung von

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 DIE FSKAG INFORMIERT Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 Frankfurt, 19. Februar 2010. Die Dr. Bauer & Co.

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

Eine wichtige Entscheidung!

Eine wichtige Entscheidung! Rendite oder Risiko: Eine wichtige Entscheidung! 1. Ihr Risikoprofil ist der Eckstein einer guten Anlageberatung Die individuelle Anlageberatung der KBC basiert auf Ihrem Risikoprofil. Wir berücksichtigen

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

Diskretionäre Portfolios. August Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / August 2017 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. August Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / August 2017 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios August 2017 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / August 2017 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour GmbH Breite Str. 118-120 50667 Köln Breite Str. 118-120 50667 Köln Tel.: 0221 / 20 64 90 Fax: 0221 / 20 64 91 info@ajourgmbh.de www.ajourgmbh.de Köln, 20.03.2007

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Voncert Open End auf die Hedge Fonds der Harcourt-Belmont-Familie Hedge Fonds Vontobel Investment Banking In Hedge Fonds investieren leicht gemacht Ihre Idee Sie möchten

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Mitteilung Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Zürich, 11. Januar 2012 Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute die erfolgreiche Placierung von

Mehr

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK ZWEI basic support Seite ZWEI one off Seite ZWEI all times Seite 4 Zurich Bahnhofstrasse 1 CH-8001 Zurich info@zwei-we.ch Geneva Rue Jacques Grosselin 8 CH-17 Carouge-Geneva

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Start des NORDCON Global Challenges Index Fonds. 03. September 2007 1

Start des NORDCON Global Challenges Index Fonds. 03. September 2007 1 Start des NORDCON Global Challenges Index Fonds 03. September 2007 1 Die Grundidee Bereits seit längerer Zeit bestehen bei der NORDCON AG Überlegungen, einen institutionellen Publikumsfonds für Stiftungen,

Mehr

Vorsorgeplan. Finanzberatung

Vorsorgeplan. Finanzberatung Vorsorgeplan Finanzberatung Ausgangslage Herr Max Muster, geboren am 01.01.1965, ledig, angestellt Ruhestand von Herrn Muster soll zum 65. Lebensjahr beginnen Bis zum 90. Lebensjahr soll eine regelmäßige

Mehr

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Globales Bruttoinlandsprodukt 2013 in 1 2,5 Bio. 3,6 Bio. 16,7 Bio. 5,0 Bio. 4,9 Bio. For Professional Use Only. Not for Distribution to Retail

Mehr

EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN FONDS DER BANQUE DE LUXEMBOURG

EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN FONDS DER BANQUE DE LUXEMBOURG VERMÖGENSVERWALTUNG MIT BL-FONDS EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN FONDS DER BANQUE DE LUXEMBOURG Ihr Vermögen mit BL-Fonds managen zu lassen, steht für unsere Kompetenz in der Vermögensverwaltung. Die ausgewählten

Mehr

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012 Update Oliver Eichmann, Fondsmanager April 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: Ende Dezember 2011 Anlageziel

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Euro Corporates 2012 Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Investment Rationale Transparenz von Anleihen Diversifikation im Fonds Feste Zinszahlungen EURO Fixe Laufzeit CORPORATES 2012 Zielrückzahlung: 100%*

Mehr

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung Produktanalyse Fonds Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung C-QUADRAT Produktanalyse Fonds Folie 2 Total Return Balanced >> Wertentwicklung seit Auflage 24.11.2003 Total Return Balanced

Mehr

FondsConsult - Studie

FondsConsult - Studie FondsConsult - Studie Stiftungsfondsstudie 1. Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte München, im Mai 2014 www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds

Mehr

2. Mai 2011. Geldtheorie und -politik. Die Risiko- und Terminstruktur von Zinsen (Mishkin, Kapitel 6)

2. Mai 2011. Geldtheorie und -politik. Die Risiko- und Terminstruktur von Zinsen (Mishkin, Kapitel 6) Geldtheorie und -politik Die Risiko- und Terminstruktur von Zinsen (Mishkin, Kapitel 6) 2. Mai 2011 Überblick Bestimmung des Zinssatzes im Markt für Anleihen Erklärung der Dynamik von Zinssätzen Überblick

Mehr