Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU"

Transkript

1 Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU Felix Geyer eza!-energiemanagement Quelle: Autor: eza!

2 EDL-G: Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Effizienzmaßnahmen Umsetzung Europäische Energieeffizienzrichtlinie (2012/27/EU, EED) Ziel: Steigerung der Energieeffizienz um 20 % bis zum Jahr 2020 Gemäß Artikel 8 der Richtlinie müssen die Mitgliedsstaaten sicherstellen, dass Unternehmen, die kein KMU sind, ein Energieaudit durchführen, das bis zum 5. Dezember 2015 und dann mindestens alle 4 Jahre durchgeführt wird. Das Energieaudit hat entsprechend der DIN EN zu erfolgen. Alternativ zum Energieaudit wird auch ein zertifiziertes Energiemanagementsystem (50001) oder ein Umweltmanagementsystem (EMAS) anerkannt. DIN Umweltmanagement wird nicht anerkannt! 2 Quelle: Autor: eza!

3 Zeitplan Gesetz für Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen EDL-G EU Energieeffizienz- Richtlinie 2012/27/EU tritt in Kraft Änderung EDL-G Zustimmung Bundestag Zustimmung Bundesrat Inkrafttreten des neuen EDL-G Energieaudits nach EN ISO EMAS übergeordnetes Energieeffizienz-Ziel der EU: 20% bis Ende April Anfang Mai Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU DIN ISO EMAS 3 Quelle: Autor: eza!

4 Unternehmensbegriff ein Unternehmen = jede Einheit, unabhängig von ihrer Rechtsform, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt. (Artikel 1, KMU-Definition) Auch Personengesellschaften oder Vereinigungen, die regelmäßig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen wirtschaftliche Tätigkeit = jede Tätigkeit, die darin besteht, Güter oder Dienstleistungen auf einem bestimmten Markt anzubieten 4 Quelle: Autor: eza!

5 Nicht-KMU Definition Nicht-KMU sind Unternehmen mit > 250 Mitarbeiter oder > 50 Mio Umsatz oder > 43 Mio Bilanzsumme Berechnung: Es gilt der letzte Rechnungsabschluss oder konsolidierte Jahresabschluss Umsatz: ohne MwSt. oder sonstiger Steuern/Abgaben Mitarbeiterzahl: Gehaltsempfänger, Eigentümer, Teilhaber Nicht: Auszubildende, MA in Erziehungszeit Kennzahlen von Partnerunternehmen oder von verbundenen Unternehmen müssen dazugerechnet werden 5 Quelle: Autor: eza!

6 Nicht-KMU Definition - Beteiligungen Beteiligung >25% <50% : Partnerunternehmen Anrechnung der proportional zum Anteil der Beteiligung Beteiligung >50% : verbundenes Unternehmen Anrechnung der Kennzahlen zu 100% Beteiligungen von Körperschaften des öffentlichen Rechts > 25% Keine Aufsummierung der Definitionskriterien nötig Unternehmen sind automatisch Nicht-KMU Ausnahmen 6 Quelle: Autor: eza!

7 Gesetzliche Regelungen zu Energieaudits ab 2015 EEG 2014 EnMS erforderlich für Besondere Ausgleichsregelung (jährlich nachzuweisen bis 30.06) SpaEfV EnMS erforderlich für Steuerrückerstattung Spitzenausgleich (jährl. Audit im Antragsjahr 31.12) EDL-G EnMS erforderlich zur Durchführung Energieaudit (erstmalig bis , dann mind. alle 4 Jahre) KMU produzierendes Gewerbe 1-5 GWh Stromverbrauch: mind. SpaEfV-Audit (Anl. 2) oder Audit nach EN > 5 GWh: ISO 50001/ EMAS mind. Audit nach SpaEfV- (Anl. 2) oder Audit nach EN Alternativ ISO bzw. EMAS Nicht-KMU produzierendes Gewerbe 1-5 GWh Stromverbrauch: mind. SpaEfV-Audit (Anl. 2) oder Audit nach EN > 5 GWh: ISO 50001/ EMAS ISO bzw. EMAS Neu: Audit nach EN ISO 50001/EMAS Nicht-KMU Sonstige z. B. Handel, Banken, Versicherungen Neu: Audit nach EN ISO 50001/EMAS 7 Quelle: Autor: eza!

8 8 b Anforderungen an den Auditor Energieaudits sind von Personen durchzuführen, die aufgrund ihrer Ausbildung / Qualifikation und der praktischen Erfahrung die erforderliche Fachkunde zur ordnungsgemäßen Durchführung eines Energieaudits verfügt. Hochschulstudium, Fachhochschulstudium staatlich geprüfter Techniker, Meisterabschluss oder gleichwertiger Weiterbildungsabschluss Mindestens drei Jahre hauptberufliche Tätigkeit, bei der Praxisbezogene Kenntnisse über die betriebliche Energieberatung erworben wurden Das Energieaudit ist unabhängiger Weise durchzuführen Hersteller-, Anbieter- und Vertriebsneutrale Beratung eza! erfüllt diese Anforderungen und kann Energieaudits durchführen 8 Quelle: Autor: eza!

9 8 b (2) unternehmensinterner Auditor Das Energieaudit kann auch von unternehmensinternen Personen durchgeführt werden Diese dürfen nicht unmittelbar an der Tätigkeit beteiligt sein die dem Energieaudit unterzogen wird Sie müssen in ihrer Aufgabenwahrnehmung unabhängig sein und der Leitung des Unternehmens unmittelbar unterstellt sein dürfen wegen der Erfüllung ihrer Aufgaben als Energieauditoren nicht benachteiligt werden Unternehmen können Energieaudits auch selbst durchführen sofern sie die entsprechende Fachkenntnis haben 9 Quelle: Autor: eza!

10 8a Anforderungen an Energieaudits Energieaudits müssen den Anforderungen der DIN EN entsprechen Zu diesen Anforderungen gehört, dass vom Unternehmen ein Verantwortlicher bzw. ein Ansprechpartner benannt wird Die Mindestinhalte bestehen aus einer Energiedatenanalyse (ggf. mit Messungen) einer Prüfung des Energieverbrauchsprofils und einer Ermittlung der wichtigsten Verbesserungsmöglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz und deren detaillierte wirtschaftliche Bewertung Lebenszykluskosten anstatt einfacher Amortisationszeit 10 Quelle: Autor: eza!

11 8a Anforderungen an Energieaudits Alle Standorte und Unternehmensteile sind einzubeziehen. Eine Ausnahme der Nachweisführung für einzelne Unternehmensteile oder Standorte ist möglich, wenn diese für den gesamten Energieverbrauch des Unternehmens nicht energierelevant sind (< 5 % des Gesamtenergiebedarfs) Noch unklar: Multi-Site-Verfahren - Verschiedene Standorte eines Unternehmens mit vergleichbaren Verbrauchsprofilen werden zu Clustern zusammengefasst und auditiert. Die DIN EN ist keine Managementsystem-Norm. Sie hilft den IST-Zustand zu bewerten, jedoch nicht einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess aufrecht zu erhalten. 11 Quelle: Autor: eza!

12 Die wichtigsten Elemente für den Ablauf eines Audits Auftakt-Besprechung: Datensammlung Außeneinsatz: Ortsbegehung, Anlagen, Prozesse, Nutzerverhalten/-einfluss Analyse: Bilanzierung und Aufschlüsselung der Energieflüsse auf Verbrauchs- und Versorgungsseite; Bestimmung und Quantifizierung von Energieeinsparmaßnahmen Berichterstattung Präsentation: Übergabe Bericht, Präsentation, Fragen 12 Quelle: Autor: eza!

13 8c Nachweisführung Stichprobenkontrolle durch die BAFA Unternehmen werden aufgefordert: Dass sie de Verpflichtungen nach 8 Abs. 1 nachgekommen sind (Energieaudit) Oder ein EM nach ISO oder EMAS begonnen haben Wird ein Unternehmen zum Nachweis aufgefordert das es kein Nicht-KMU ist > Selbsterklärung Nachweis über die Durchführung erfolgt durch den Auditor Nachweis der Qualifikation des Auditors über: Akkreditierungsurkunde DAkkS BAFA Expertenliste Nachweis der Fachkunde durch entsprechende Unterlagen 13 Quelle: Autor: eza!

14 Online-Leitfaden: 14 Quelle: Autor: eza!

Energiemanagement im Unternehmen Energieaudit nach DIN 16247-1

Energiemanagement im Unternehmen Energieaudit nach DIN 16247-1 Energiemanagement im Unternehmen Energieaudit nach DIN 16247-1 Janine Zak Projektmanagerin ZAB-Energie Was ist ein Energieaudit die systematische Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und Energieverbrauchs

Mehr

Newsletter für Geschäftskunden

Newsletter für Geschäftskunden Newsletter für Geschäftskunden Ausgabe April 2015 Ausgabe April 2015 Wenn Sie Fragen zum Thema Energie und mehr haben, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne ausführlich. Leiter Vertrieb Geschäftskunden

Mehr

Umsetzung von Art. 8 Energieeffizienzrichtlinie Das neue Energiedienstleistungsgesetz

Umsetzung von Art. 8 Energieeffizienzrichtlinie Das neue Energiedienstleistungsgesetz Umsetzung von Art. 8 Energieeffizienzrichtlinie Das neue Energiedienstleistungsgesetz Referent: Veranstaltung: Datum: Jennifer Kratz Energieberatertag Saar 2015 23.09.2015 Agenda Vorgaben der Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

Pflicht zum Energieaudit Stichtag: 05. Dezember 2015

Pflicht zum Energieaudit Stichtag: 05. Dezember 2015 Pflicht zum Energieaudit Stichtag: 05. Dezember 2015 Birgit Batsch Projektmanagerin ZAB-Energie Hintergrund Regelungen im Artikel 8 Abs. 4-7 der EU-Energieeffizienzrichtlinie 2012/27/EU: Alle Mitgliedstaaten

Mehr

Energie aktuell Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Michael Behr, VEA Rhein-Ruhr

Energie aktuell Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Michael Behr, VEA Rhein-Ruhr Energie aktuell Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Michael Behr, VEA Rhein-Ruhr VEA - BUNDESVERBAND DER ENERGIE-ABNEHMER E.V. GESCHÄFTSSTELLEN IM ÜBERBLICK HAUPTGESCHÄFTSSTELLE 30519 Hannover Zeißstraße

Mehr

Guten Tag. Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits für alle Nicht KMU * bis 12/2015

Guten Tag. Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits für alle Nicht KMU * bis 12/2015 Guten Tag Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits für alle Nicht KMU * bis 12/2015 * KMU = kleine und mittelständische Unternehmen Gesetzliche Grundlagen? Die europäische Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

Energie- Audit- Pflicht für alle Unternehmen

Energie- Audit- Pflicht für alle Unternehmen Energieaudit Energieaudits Erfüllung der Anforderungen des neuen(edl-g)/ EDL-G Das Energiedienstleistungsgesetz Energie- Audit- Pflicht für alle Unternehmen Michael Adams Jülich, 19.08.2015 Energieberater

Mehr

Konsolidierte Fassung: Novelle des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G)

Konsolidierte Fassung: Novelle des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Konsolidierte Fassung: Novelle des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDLG) Artikel 7 und Artikel 8: Änderungen gemäß Beschluss vom 05.02.2015 sind markiert. Angaben

Mehr

RED KILOWATT Energiemanagement GmbH. Gesetzliche Regelungen zu ENERGIEAUDITS ab 2015 in Deutschland

RED KILOWATT Energiemanagement GmbH. Gesetzliche Regelungen zu ENERGIEAUDITS ab 2015 in Deutschland 1 RED KILOWATT Energiemanagement GmbH Gesetzliche Regelungen zu ENERGIEAUDITS ab 2015 in Deutschland 2 RED KILOWATT RED KILOWATT Energiemanagement GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen aus dem Oldenburger

Mehr

HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZUR EU ENERGIEEFFIZIENZ-RICHTLINIE 2012/27/EU (EED)

HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZUR EU ENERGIEEFFIZIENZ-RICHTLINIE 2012/27/EU (EED) DEUTSCHE MANAGEMENT ZERTIFIZIERUNGSGESELLSCHAFT mbh HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZUR EU ENERGIEEFFIZIENZ-RICHTLINIE 2012/27/EU (EED) Am 4. Dezember 2012 ist die EU Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU (EED)

Mehr

Nachweis beim BAFA und Registrierung der Energieauditoren. Jochen Ohligs, Referent für Energieeffizienz, IHK Mittlerer Niederrhein, Neuss

Nachweis beim BAFA und Registrierung der Energieauditoren. Jochen Ohligs, Referent für Energieeffizienz, IHK Mittlerer Niederrhein, Neuss Nachweis beim BAFA und Registrierung der Energieauditoren Jochen Ohligs, Referent für Energieeffizienz, IHK Mittlerer Niederrhein, Neuss Folie 1 Donnerstag 16.04.2015 Jochen Ohligs, IHK Mittlerer Niederrhein

Mehr

Normative und rechtliche Anforderungen an betriebliches Energiemanagement und Energieaudits

Normative und rechtliche Anforderungen an betriebliches Energiemanagement und Energieaudits Normative und rechtliche Anforderungen an betriebliches Energiemanagement und Energieaudits Bremer Normenforum 2015 Handelskammer Bremen, 09. September 2015 1 Schlagworte KMU oder Nicht-KMU Produzierend

Mehr

Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement?

Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement? Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement? 19. Februar 2015 Volker J. Wetzel Energiekosten sparen, Gewinne steigern! symbiotherm Energieberatung Metzgerallmend 13 76646 Bruchsal Telefon: 07257

Mehr

Guten Tag. Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits für alle Nicht KMU * bis 12/2015. * kleine und mittelständische Unternehmen

Guten Tag. Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits für alle Nicht KMU * bis 12/2015. * kleine und mittelständische Unternehmen Guten Tag Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits für alle Nicht KMU * bis 12/2015 * kleine und mittelständische Unternehmen Übersicht 1. gesetzliche Grundlagen 2. Wer ist betroffen? 3. das Energie

Mehr

Energieeffizienz in Unternehmen und Wettbewerbsvorteil nutzen mit Energiemanagement nach ISO 50001

Energieeffizienz in Unternehmen und Wettbewerbsvorteil nutzen mit Energiemanagement nach ISO 50001 Energieeffizienz in Unternehmen und Wettbewerbsvorteil nutzen mit Energiemanagement nach ISO 50001 Vorstellung der Energiedienstleistung der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH im Rahmen der Jenaer Energiegespräche

Mehr

EDL-G der Weg zur Gesetzeskonformität. Katrin Gerdes, Marketing Executive

EDL-G der Weg zur Gesetzeskonformität. Katrin Gerdes, Marketing Executive EDL-G der Weg zur Gesetzeskonformität Katrin Gerdes, Marketing Executive Agenda 1 Rechtlicher Hintergrund und Anforderungen des EDL-G 2 Energieaudit vs ISO 50001 3 Fazit & Empfehlungen esight Energy 15

Mehr

Kriterien zur Energieauditpflicht für Nicht-KMU. Matthias Wohlfahrt, 21.04.2015 Energiefrühstück Landeshauptstadt Hannover

Kriterien zur Energieauditpflicht für Nicht-KMU. Matthias Wohlfahrt, 21.04.2015 Energiefrühstück Landeshauptstadt Hannover Kriterien zur Energieauditpflicht für Nicht-KMU Matthias Wohlfahrt, 21.04.2015 Energiefrühstück Landeshauptstadt Hannover Was wird Pflicht? NICHT-KMU werden alle 4 Jahre zu Energieaudits verpflichtet:

Mehr

Das neue Energiedienstleistungsgesetz Eine kurze Übersicht zu den Unternehmenspflichten und Fristen

Das neue Energiedienstleistungsgesetz Eine kurze Übersicht zu den Unternehmenspflichten und Fristen Das neue Energiedienstleistungsgesetz Eine kurze Übersicht zu den Unternehmenspflichten und Fristen Indevo GmbH. Nachhaltige Evolutionen in der Industrie. 1 Inhalt Energieeffizienzrichtlinie - RL 2012/27/EU

Mehr

Energieauditpflichten und Energieeffizienznetzwerke - rechtliche Aspekte und Synergien

Energieauditpflichten und Energieeffizienznetzwerke - rechtliche Aspekte und Synergien Energieauditpflichten und Energieeffizienznetzwerke - rechtliche Aspekte und Synergien Kassel, 14.10.2015 1 Kurzprofil BBH Becker Büttner Held gibt es seit 1991. Bei uns arbeiten Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer

Mehr

Energieauditpflicht für Nicht-KMU. Michael Stieler 09.07.2015, Goslar

Energieauditpflicht für Nicht-KMU. Michael Stieler 09.07.2015, Goslar Energieauditpflicht für Nicht-KMU Michael Stieler 09.07.2015, Goslar Was wird Pflicht? NICHT-KMU werden alle 4 Jahre zu Energieaudits verpflichtet: Umsetzung der Audits bis 05.12.2015 erforderlich Alternativ

Mehr

Unternehmertag Rhein Main

Unternehmertag Rhein Main Unternehmertag Rhein Main 13. Oktober 2015 THE SQUAIRE Andreas Ritter Produktmanager DQS GmbH Auditor Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz und Energiemanagement DQS. The Audit Company. TheAudit Company. Drei

Mehr

Energieauditpflicht. B.A.U.M. Consult. 24. September 2015 Handelskammer Hamburg. Cord Röpken

Energieauditpflicht. B.A.U.M. Consult. 24. September 2015 Handelskammer Hamburg. Cord Röpken Energieauditpflicht nach EDL G 24. September 2015 Handelskammer Hamburg B.A.U.M. Consult Cord Röpken 30 Jahre B.A.U.M. Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.v. Seit 1984 verbindet

Mehr

Energiemanagementsysteme

Energiemanagementsysteme Verpflichtung zu Energieeffizienzsystemen nach EED bzw. EDL-G Welche Unternehmen sind von der Verpflichtung zur Durchführung von Energieaudits nach EDL-G betroffen? Maßgebend sind folgende Vorschriften:

Mehr

Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) Verpflichtende Energieaudits

Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) Verpflichtende Energieaudits Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) Verpflichtende Energieaudits Neuss, 16.04.2015 Dr. Karen Möhlenkamp WTS Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbh 1. Was ist ein Energieaudit? Agenda 1. Was

Mehr

Anforderungen an Energieaudits nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

Anforderungen an Energieaudits nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Anfrderungen an Energieaudits nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Klimaschutzknferenz MV 2015 - Themenblck II Energieaudit Mehr Energieeffizienz durch Energieaudits? Jan Benduhn Referat 426 Energieberatung

Mehr

HERAUSFORDERUNGEN DURCH NEUE ENERGIEEFFIZIENZDIENSTLEISTUNGEN FÜR UNTERNEHMEN UND VERSORGER

HERAUSFORDERUNGEN DURCH NEUE ENERGIEEFFIZIENZDIENSTLEISTUNGEN FÜR UNTERNEHMEN UND VERSORGER KAPITELÜBERSCHRIFT HERAUSFORDERUNGEN DURCH NEUE ENERGIEEFFIZIENZDIENSTLEISTUNGEN FÜR UNTERNEHMEN UND VERSORGER Hannover Messe 2015 16.04.2015 Hannover Referent: Daniel Drott, TENAG GmbH AGENDA Ausgangslage

Mehr

Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung- SpaEfV

Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung- SpaEfV Ausblick für 2014/2015 und mögliche Handlungsalternativen für Unternehmen Kiwa International Cert GmbH Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung- SpaEfV 1. Was regelt die SpaEfV? 2. Ausblick für 2014/2015

Mehr

Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen

Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen Die EU-Energieeffizienzrichtlinie Hintergrund: die EU-Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

Spitzenausgleich SpaEfV

Spitzenausgleich SpaEfV Spitzenausgleich SpaEfV Jetzt Energie- und Stromsteuerrückerstattung sichern! Energiekosten dauerhaft senken, Energieeffizienz kontinuierlich steigern und dabei noch Steuern sparen der Spitzenausgleich

Mehr

Energiemanagement, Energieaudit und. Optimierung des Ressourceneinsatzes und Zugang zu staatlichen Entlastungsleistungen

Energiemanagement, Energieaudit und. Optimierung des Ressourceneinsatzes und Zugang zu staatlichen Entlastungsleistungen Energiemanagement, Energieaudit und Alternatives System Optimierung des Ressourceneinsatzes und Zugang zu staatlichen Entlastungsleistungen Abk.-Verzeichnis: Alt. System Alternatives System i.s.v. 55 IV

Mehr

Spitzenausgleich & Energiemanagement

Spitzenausgleich & Energiemanagement 04.09.2013 Aschersleben Spitzenausgleich & Energiemanagement Anforderungen an Unternehmen bzgl. Strom- und EnergieStG; SpaEfV Diana Neumann B. Eng. e.scan SYSTEME Energiemanagement Inhalt (1) Spitzensteuerausgleich

Mehr

Energieeffizienz: Kosteneffizienz mit integriertem Klimaschutz. Dipl.-Ing. Tilmann Wiesel, MBA

Energieeffizienz: Kosteneffizienz mit integriertem Klimaschutz. Dipl.-Ing. Tilmann Wiesel, MBA Energieeffizienz: Kosteneffizienz mit integriertem Klimaschutz 11.05.2015 Dipl.-Ing. Tilmann Wiesel, MBA VEA Beratungs-GmbH - MOTIVATION - ENERGIEMANAGEMENT - - Besondere Ausgleichsregelung (BesAR) ( 63ff

Mehr

AVU Informationsveranstaltung

AVU Informationsveranstaltung AVU Informationsveranstaltung für Geschäftskunden (KMU) am 26.09.2013 Steuerersparnis durch Spitzenausgleich und Energiemanagement Energiemanagement in der Praxis Unternehmensberatung für Energie- u. Materialeffizienz

Mehr

Von der Energieeffizienzrichtlinie zum neuen EDL-G. Christian Otto VEA Bundesverband der Energie-Abnehmer e.v.

Von der Energieeffizienzrichtlinie zum neuen EDL-G. Christian Otto VEA Bundesverband der Energie-Abnehmer e.v. Von der Energieeffizienzrichtlinie zum neuen EDL-G Christian Otto VEA Bundesverband der Energie-Abnehmer e.v. Energieauditpflicht und Energiemanagementsysteme Kamp-Lintfort, 29.09.2015 AGENDA I. VEA II.

Mehr

Compliance-Risiko 2015 - Verpflichtende Energieaudits. Weiterführende Information

Compliance-Risiko 2015 - Verpflichtende Energieaudits. Weiterführende Information www.pwc.de/energiemanagement Compliance-Risiko 2015 - Verpflichtende Energieaudits bis 05.12.2015 Weiterführende Information Große Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, bis zum 05. Dezember 2015 ein

Mehr

Praktisches Vorgehen beim betrieblichen Energiemanagement. Martin Schulze. Geschäftsstelle umwelt unternehmen c/o RKW Bremen GmbH

Praktisches Vorgehen beim betrieblichen Energiemanagement. Martin Schulze. Geschäftsstelle umwelt unternehmen c/o RKW Bremen GmbH Praktisches Vorgehen beim betrieblichen Energiemanagement Martin Schulze Geschäftsstelle umwelt unternehmen c/o RKW Bremen GmbH `umwelt unternehmen` gefördert die Akteure umwelt unternehmen Geschäftsstelle

Mehr

Verpflichtende Energieaudits nach dem novellierten Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

Verpflichtende Energieaudits nach dem novellierten Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Verpflichtende Energieaudits nach dem nvellierten Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Für alle größeren Unternehmen: Energieaudit wird Pflicht 19.05.2015 Hintergrund Energiewende Ziele der EU 2 Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU ein Blick auf die Anforderungen des neuen EDL-G

Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU ein Blick auf die Anforderungen des neuen EDL-G Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU ein Blick auf die Anforderungen des neuen EDL-G Das produzierende Gewerbe, zumindest solche, die den Spitzenausgleich bei der Energiesteuer oder Entlastungen

Mehr

Energieaudits Vor- und Nachteile durch verschiedene Normen. von Frank J. Rispoli und David Kreth, zugel. Umweltgutachter und Energieauditoren

Energieaudits Vor- und Nachteile durch verschiedene Normen. von Frank J. Rispoli und David Kreth, zugel. Umweltgutachter und Energieauditoren Energieaudits Vor- und Nachteile durch verschiedene Normen von Frank J. Rispoli und David Kreth, zugel. Umweltgutachter und Energieauditoren Wer sind wir o ManSysCon und ManSysCert besteht seit 1996 o

Mehr

Energieberatung, Energieaudit. und. Energiemanagementsystem

Energieberatung, Energieaudit. und. Energiemanagementsystem Leipzig, Januar 2015 Energieberatung, Energieaudit und Energiemanagementsystem Leistungen und Referenzen In Zukunft wird der effiziente Einsatz von Energie ein immer wichtigerer Maßstab für die Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Energieaudit und Energiemanagement. FKT Fortbildung am 26.03.2015. Inhalte. Vorstellung. Was ist ein KMU? Rechtlicher Hintergrund

Energieaudit und Energiemanagement. FKT Fortbildung am 26.03.2015. Inhalte. Vorstellung. Was ist ein KMU? Rechtlicher Hintergrund Energieaudit und Energiemanagement FKT Fortbildung am 26.03.2015 Klaus-M. Kottsieper, Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH) GERTEC GmbH Ingenieurgesellschaft Martin-Kremmer-Str. 12 45327 Essen Inhalte Vorstellung

Mehr

Warum Energiemanagement. Dipl.-Ing. Peer Schuback. 2015 by Envidatec

Warum Energiemanagement. Dipl.-Ing. Peer Schuback. 2015 by Envidatec Warum Energiemanagement Dipl.-Ing. Peer Schuback 1 / 23 Agenda Vorstellung Envidatec gesetzliche Vorgaben und Rahmenbedingungen Vorteile für Freiwilligkeit Fazit 2 / 23 Unternehmensentwicklung Gründung

Mehr

Rechtliche Anforderungen im Zusammenhang mit EnMS

Rechtliche Anforderungen im Zusammenhang mit EnMS Rechtliche Anforderungen im Zusammenhang mit EnMS Bielefeld, 26. August 2014 1 Rechtliche Anforderungen im Zusammenhang mit EnMS I. Gesetzliche Forderung von EnMS 1. Fördertatbestände (Bes. AR EEG 2014,

Mehr

Energiemanagementsysteme und Energieaudits: Anforderungen an Unternehmen

Energiemanagementsysteme und Energieaudits: Anforderungen an Unternehmen Energiemanagementsysteme und Energieaudits: projects energy gmbh, info@projects-energy.de www.projects-energy.de Osterstr.58, 20259 Hamburg, +49-40-41466990, +49-40-41466991 Heigenkam 2a, 83627 Warngau,

Mehr

NEWSLETTER: ENERGIEAUDIT-PFLICHT

NEWSLETTER: ENERGIEAUDIT-PFLICHT BILFINGER HSG FACILITY MANAGEMENT NEWSLETTER: ENERGIEAUDIT-PFLICHT UMSETZUNG DER EU-RICHTLINIE 2012/27/EU DURCH ÄNDERUNG DES GESETZES FÜR ENERGIEDIENSTLEIS- TUNGEN UND ANDERE ENERGIEEFFIZIENZMAßNAHMEN

Mehr

Energieaudit. Energieaudit.

Energieaudit. Energieaudit. Energieaudit Energieaudit. Wir begleiten Sie ganzheitlich. Von der Prüfung, ob ein Energieaudit für Sie verpflichtend wird, bis zur erfolgreichen Realisierung. Neue gesetzliche Vorgaben ab 2015 Klimaaktiv!

Mehr

Das Energieaudit gesetzeskonform durchführen

Das Energieaudit gesetzeskonform durchführen Mobile CSR-Akademie Das Energieaudit gesetzeskonform durchführen Rahmenbedingungen und Durchführungspflicht Kloster Bad Wimpfen - Di. 18.08.2015 CSR-Kompetenzzentrum im Deutschen Caritasverband - Stuttgart

Mehr

Energieaudits für den Spitzenausgleich eine Anleitung

Energieaudits für den Spitzenausgleich eine Anleitung Energieaudits für den Spitzenausgleich eine Kolloquium Energieeffizienz im Maschinenbau am 7.11.2013 in Bautzen Marc Postpieszala Dipl.-Ing. Energie- und Verfahrenstechnik Kurzportrait SAENA Gesellschaftsanteile:

Mehr

Änderung im Strom- und Energiesteuergesetz Verordnung über Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz

Änderung im Strom- und Energiesteuergesetz Verordnung über Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz Änderung im Strom- und Energiesteuergesetz Verordnung über Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz Gesetz zur Änderung Energie- und Stromsteuergesetz (EnergieStG und StromStG) im Hinblick auf den

Mehr

Steuern und Abgaben auf Energieträger Möglichkeiten zur Entlastung und Nachweisführung

Steuern und Abgaben auf Energieträger Möglichkeiten zur Entlastung und Nachweisführung Steuern und Abgaben auf Energieträger Möglichkeiten zur Entlastung und Nachweisführung Nicolas Berger Inhaltsübersicht 2 1. Rechtliche Grundlagen 2. Nachweisführung zum Erhalt des Spitzenausgleichs 3.

Mehr

Energieeffizienz. Das neue Energiedienstleistungsgesetz: Lästige Pflicht oder Chance für Ihr Unternehmen?

Energieeffizienz. Das neue Energiedienstleistungsgesetz: Lästige Pflicht oder Chance für Ihr Unternehmen? Energieeffizienz Das neue Energiedienstleistungsgesetz: Lästige Pflicht oder Chance für Ihr Unternehmen? Thorsten Grantner OmniCert Umweltgutachter GmbH Vorstellung Energieaudits Vorstellung Standards

Mehr

Energieaudit und Energiemanagement für Nicht-KMU

Energieaudit und Energiemanagement für Nicht-KMU Energieaudit und Energiemanagement für Energieaudit nach DIN EN 16247 Energieaudit bedeutet eine systematische Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und verbrauchs einer Anlage/ eines Gebäudes/ Systems

Mehr

Veranstaltung der IHK Darmstadt sowie des Kreis Groß-Gerau. 21. April 2015

Veranstaltung der IHK Darmstadt sowie des Kreis Groß-Gerau. 21. April 2015 Veranstaltung der IHK Darmstadt sowie des Kreis Groß-Gerau 21. April 2015 Folie 1 Übersicht 1 Energieaudit gesetzliche Forderung für Nicht-KMU 2 Ablauf eines Energieaudits 3 Alternativen und Empfehlung

Mehr

Zertifizierung von Energiemanagementsystemen als Grundlage für Steuerentlastungen 2014

Zertifizierung von Energiemanagementsystemen als Grundlage für Steuerentlastungen 2014 Zertifizierung von Energiemanagementsystemen als Grundlage für Steuerentlastungen 2014 TÜV Thüringen e.v. - Zertifizierungsstelle für System- und Personalzertifizierung Dr. Daniel Buchenhorst; Fachbereichsleiter

Mehr

6. dena-energieeffizienzkongress. Energieeffizienz in Deutschland: Ist die zweite Säule der Energiewende gut aufgestellt?

6. dena-energieeffizienzkongress. Energieeffizienz in Deutschland: Ist die zweite Säule der Energiewende gut aufgestellt? 6. dena-energieeffizienzkongress Energieeffizienz in Deutschland: Ist die zweite Säule der Energiewende gut aufgestellt? Ulrich Benterbusch Unterabteilungsleiter Wärme u. Effizienz in Industrie/Haushalten

Mehr

Managementsystem der EURAWASSER Nord

Managementsystem der EURAWASSER Nord Managementsystem der EURAWASSER Nord TRINKWASSER FÜR JEDEN FÜNFTEN EINWOHNER IN MECKLENBURG-VORPOMMERN EURAWASSER Nord GmbH im Großraum Rostock-Güstrow Erster Konzessionsvertrag der deutschen Wasserwirtschaft:»Rostocker

Mehr

EU-Richtlinie EDL-G Energieaudit nach DIN 16247-1 Reinhard Otto

EU-Richtlinie EDL-G Energieaudit nach DIN 16247-1 Reinhard Otto EU-Richtlinie EDL-G Energieaudit nach DIN 16247-1 Reinhard Otto IHK München und Oberbayern Seite 2 Die EU-Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU hebt die EDL-R 2006/32/EG auf und muss in nationales Recht

Mehr

Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Nichtamtliche Lesefassung zu der Änderung des Energiedienstleistungsgesetz durch das am 5. Februar 2015 durch den Bundestag beschlossene, noch nicht verkündete und

Mehr

Merkblatt Spitzenausgleich. Nachweisführung ab 2013

Merkblatt Spitzenausgleich. Nachweisführung ab 2013 Unternehmen des produzierenden Gewerbes müssen in 2013 mit Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz beginnen, um weiterhin vom so genannten Spitzenausgleich nach 10 StromStG und 55 EnergieStG zu

Mehr

Aktuelles zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen für Energiemanagement in den Kommunen

Aktuelles zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen für Energiemanagement in den Kommunen Aktuelles zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen für Energiemanagement in den Kommunen Anke Balmert, evm AG Agenda Vorstellung der evm AG Strom- und Energiesteuer - Spitzenausgleich Anforderungen des EDL-G

Mehr

Der Sächsische Gewerbeenergiepass 2013 Update Energiemanagementsysteme/- audits

Der Sächsische Gewerbeenergiepass 2013 Update Energiemanagementsysteme/- audits Der Sächsische Gewerbeenergiepass 2013 Update Energiemanagementsysteme/- audits 12. Sächsischer Energietag am im BMW Werk Leipzig Marc Postpieszala Dipl.-Ing. Energie- und Verfahrenstechnik Kurzportrait

Mehr

Beschluss zur Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) Essen, 15. Juni 2015

Beschluss zur Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) Essen, 15. Juni 2015 Beschluss zur Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) Essen, 15. Juni 2015 AGENDA Warum EWE? Vorstellung ECM Team und Kompetenzen Warum Energieaudits? Gesetzliche Hintergründe & inhaltliche

Mehr

Ökosteuerspitzenausgleich ab 2013. Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1. oder. Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001?

Ökosteuerspitzenausgleich ab 2013. Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1. oder. Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001? Ökosteuerspitzenausgleich ab 2013 Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 oder Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001? Michael Pöhlig Gesetzliche Forderung für Management-Systeme 1.) EEG (Erneuerbare-Energie-Gesetz)

Mehr

Herzlich Willkommen. Energiemanagementsysteme. Unternehmerfrühstück Energieeffizienz lohnt sich am 15. Oktober 2015 in Montabaur

Herzlich Willkommen. Energiemanagementsysteme. Unternehmerfrühstück Energieeffizienz lohnt sich am 15. Oktober 2015 in Montabaur Herzlich Willkommen Unternehmerfrühstück Energieeffizienz lohnt sich am 15. Oktober 2015 in Montabaur Folie 1 Inhalt der Präsentation 1 Aktuelle Situation 2 Steuerliche Aspekte 3 Inhalte ISO 50001 und

Mehr

Energiemanagement Auditierung, Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001, DIN 16247-1, SpaEfV, BesAR

Energiemanagement Auditierung, Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001, DIN 16247-1, SpaEfV, BesAR Energiemanagement Auditierung, Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001, DIN 16247-1, SpaEfV, BesAR Energiemanagementsysteme Möglichkeiten der Energieeinsparung für Unternehmen Technische Hochschule Wildau

Mehr

ENERGIEDIENSTLEISTUNGSGESETZ (EDL-G) Energieaudit Neuerungen und Verpflichtungen INFORMATIONSVERANSTALTUNG LANDRATSAMT BERCHTESGADENER LAND

ENERGIEDIENSTLEISTUNGSGESETZ (EDL-G) Energieaudit Neuerungen und Verpflichtungen INFORMATIONSVERANSTALTUNG LANDRATSAMT BERCHTESGADENER LAND ENERGIEDIENSTLEISTUNGSGESETZ (EDL-G) Energieaudit Neuerungen und Verpflichtungen INFORMATIONSVERANSTALTUNG LANDRATSAMT BERCHTESGADENER LAND Bad Reichenhall, 15. Juli 2015 Inhalte Dr. Steinmaßl MANAGEMENTBERATUNG

Mehr

Erfahrungen bei der Zertifizierung von Energiemanagementsystemen nach Zerifizierung DIN EN ISO 50001

Erfahrungen bei der Zertifizierung von Energiemanagementsystemen nach Zerifizierung DIN EN ISO 50001 Zertifizierung Erfahrungen bei der Zertifizierung von Energiemanagementsystemen nach Zerifizierung DIN EN ISO 50001 Informationsveranstaltung Unternehmenspflichten nach dem neuen EDL-G 20. Mai 2015, IHK

Mehr

Energiedienstleistungsgesetz (EDG-L) Dipl. Ing. (FH) Jürgen Dietrich Traunstein 27. Juli 2015

Energiedienstleistungsgesetz (EDG-L) Dipl. Ing. (FH) Jürgen Dietrich Traunstein 27. Juli 2015 Energiedienstleistungsgesetz (EDG-L) Dipl. Ing. (FH) Jürgen Dietrich Traunstein 27. Juli 2015 Kreisklinik Bad Reichenhall + Kreisklinik Berchtesgaden + Kreisklinik Freilassing + Kreisklinik Ruhpolding

Mehr

Energie- und Stromsteuergesetz Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung SpaEfV

Energie- und Stromsteuergesetz Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung SpaEfV Energie- und Stromsteuergesetz Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung SpaEfV Hier: Anwendung von Verfahrensvereinfachungen gemäß 5 Abs. 1 letzter Satz bei der Überprüfung der Voraussetzungen nach

Mehr

Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 September 2015

Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 September 2015 Zertifizierung Alternative zur Erfüllung des EDL-G Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 Dipl.-Ing. Holger Hoffmann Leiter Fachbereich Managementsysteme TÜV NORD CERT GmbH, Essen Zerifizierung Informationsveranstaltung

Mehr

Infoveranstaltung: Energieaudit Pflicht für alle Nicht-KMU S. 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau

Infoveranstaltung: Energieaudit Pflicht für alle Nicht-KMU S. 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau Zahlen, die zählen Anzahl unserer Mitarbeiter Anzahl Erst-Zertifizierungen von Unternehmen nach ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001,

Mehr

Energieaudits gem. ISO 16247 zur Erfüllung der Pflicht aus dem EDL-G (Energiedienstleistungsgesetz)

Energieaudits gem. ISO 16247 zur Erfüllung der Pflicht aus dem EDL-G (Energiedienstleistungsgesetz) Energieaudits gem. ISO 16247 zur Erfüllung der Pflicht aus dem EDL-G (Energiedienstleistungsgesetz) Dr. Sebastian Wolfgarten 09.06.2015 Ihr Referent Dr. Sebastian Wolfgarten Geschäftsführer envistra GmbH

Mehr

das/die frühestens 12 Monate vor Beginn und spätestens bis zum Endes des Antragsjahres ausgestellt wurde/n.

das/die frühestens 12 Monate vor Beginn und spätestens bis zum Endes des Antragsjahres ausgestellt wurde/n. Nachweis über ein Energiemanagement-, Umweltmanagementoder alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz ( 5 Abs. 4 i. V. m. 4 Abs. 4 SpaEfV) Für zollamtliche Zwecke 2014 Zutreffendes bitte

Mehr

Erstes Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen

Erstes Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen Stellungnahme der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) e.v. zum Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Erstes Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Energiedienstleistungen

Mehr

www.pwclegal.de Energieforum zum Energiedienstleistungsgesetz Fördermöglichkeiten für KMU

www.pwclegal.de Energieforum zum Energiedienstleistungsgesetz Fördermöglichkeiten für KMU www.pwclegal.de Energieforum zum Energiedienstleistungsgesetz Fördermöglichkeiten für KMU Energieeffizienz zentrales Thema der Energiewende Energieunion - Grundsatz: Energieeffizienz an erster Stelle Umgestaltung

Mehr

Energieaudits nach EDL-G. Hinweise zur Registrierung von Energieaudits durchführenden Personen

Energieaudits nach EDL-G. Hinweise zur Registrierung von Energieaudits durchführenden Personen Energieaudits nach EDL-G Hinweise zur Registrierung von Energieaudits durchführenden Personen Energieaudits nach EDL-G 2 I. Allgemeines Nach dem Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

Energiemanagementsystem und Energieaudit. Anforderungen und praktische Umsetzung

Energiemanagementsystem und Energieaudit. Anforderungen und praktische Umsetzung Energiemanagementsystem und Energieaudit Anforderungen und praktische Umsetzung Dipl.-Ing. Peer Schuback 1 / 20 Unternehmensentwicklung Gründung aus einem Kompetenzcenter für Energiemanagementsysteme der

Mehr

1449/1 Nachweis über ein Energiemanagement, Umweltmanagement oder alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz (2013) Ansprechpartner/in:

1449/1 Nachweis über ein Energiemanagement, Umweltmanagement oder alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz (2013) Ansprechpartner/in: Nachweis über ein Energiemanagement, Umweltmanagementoder alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz ( 5 Abs. 4 i. V. m. 4 Abs. 4 SpaEfV) Für zollamtliche Zwecke 2013 Zutreffendes bitte

Mehr

Zertifizierung. Das Energiedienstleistungsgesetz EDL-G Zerifizierung. 3. TÜV NORD Energieforum September 2015

Zertifizierung. Das Energiedienstleistungsgesetz EDL-G Zerifizierung. 3. TÜV NORD Energieforum September 2015 Zertifizierung am 08. September 2015 in Dortmund Das Energiedienstleistungsgesetz EDL-G Zerifizierung September 2015 1 Inhalt 1 EED und EDL-G 2 Managementsysteme (50001/EMAS) 3 Energieaudits (16247-1)

Mehr

Energiemanagementsysteme (EnMS) - Anforderungen und Einführung - Daniel Kissenkötter Köln, 29.08.2013

Energiemanagementsysteme (EnMS) - Anforderungen und Einführung - Daniel Kissenkötter Köln, 29.08.2013 Energiemanagementsysteme (EnMS) Daniel Kissenkötter Köln, 29.08.2013 Agenda 1 2 3 4 Inhalt, Methodik und Ziele eines Energiemanagementsystem (EnMS) Anforderungen und Förderungen eines EnMS Umsetzung im

Mehr

Energiemanagementsysteme und Energieaudits für Unternehmen - Anforderungen, Pflichten und Chancen -

Energiemanagementsysteme und Energieaudits für Unternehmen - Anforderungen, Pflichten und Chancen - Energiemanagementsysteme und Energieaudits für Unternehmen - Anforderungen, Pflichten und Chancen - 1 Energieaudits nach dem Gesetz über Energiedienstleistungen (EDL-G) Mehr als 250 Mitarbeiter und einen

Mehr

Gesetzes zur Teilumsetzung der Energieeffizienzrichtlinie

Gesetzes zur Teilumsetzung der Energieeffizienzrichtlinie Stellungnahme der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) e.v. zum Entwurf der Bundesregierung eines Gesetzes zur Teilumsetzung der Energieeffizienzrichtlinie vom 1. Dezember 2014 (BT-Drucksache

Mehr

Neue Pflichten, neue Chancen: Energieaudit und -management.

Neue Pflichten, neue Chancen: Energieaudit und -management. Neue Pflichten, neue Chancen: Energieaudit und -management. Alles zum neuen EDL-G und wie unser 24/7 Energiecockpit Sie dabei unterstützen kann. Stadtwerke Kiel Die Energielösung im Norden. www.stadtwerke-kiel.de

Mehr

Ein integriertes Klimaschutzkonzept Für Ascheberg

Ein integriertes Klimaschutzkonzept Für Ascheberg e&u energiebüro gmbh Markgrafenstr. 3, 33602 Bielefeld Telefon: 0521/17 31 44 Fax: 0521/17 32 94 Internet: www.eundu-online.de Ein integriertes Klimaschutzkonzept Für Ascheberg Workshop Klimaschutz und

Mehr

Die politische Agenda Anforderungen gem. Artikel 8 EED, Stand der Umsetzung und Ausblick

Die politische Agenda Anforderungen gem. Artikel 8 EED, Stand der Umsetzung und Ausblick Die politische Agenda Anforderungen gem. Artikel 8 EED, Stand der Umsetzung und Ausblick Expertenworkshop: Durchführung von Energieaudits im Rahmen der Umsetzung der EED Berlin, 5. Dezember 2014 I. Vorgaben

Mehr

ENERGIEAUDITPFLICHT FÜR NICHT-KMU DER PRAXISLEITFADEN

ENERGIEAUDITPFLICHT FÜR NICHT-KMU DER PRAXISLEITFADEN ENERGIEAUDITPFLICHT FÜR NICHT-KMU DER PRAXISLEITFADEN EINLEITUNG Die EU-Energieeffizienzrichtlinie sieht vor, dass alle Unternehmen, die nach EU-Definition kein KMU sind, alle vier Jahre und erstmalig

Mehr

Stand: Juni 2015. ERDGAS.praxis. Energiemanagementsysteme und -audits

Stand: Juni 2015. ERDGAS.praxis. Energiemanagementsysteme und -audits Stand: Juni 2015 ERDGAS.praxis Energiemanagementsysteme und -audits Einführung Gewerbliche Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihren Energieverbrauch und damit die Kosten für Energie zu senken

Mehr

Energiemanagement-Systeme

Energiemanagement-Systeme Energiemanagement-Systeme Vita Handwerksausbildung Elektroinstallateur Studium Elektrische Energietechnik Dipl.-Ing. (FH) Planung, Bau und Betrieb von Strom-Verteilnetzen Planung von Elektroanlagen und

Mehr

ECG Kundentag. Begrüßung. Rheinau-Linx, den 19.05.2015

ECG Kundentag. Begrüßung. Rheinau-Linx, den 19.05.2015 ECG Kundentag Begrüßung Rheinau-Linx, den 19.05.2015 Kundentag ECG Tagesablauf 09:45 10:45 Uhr Vortrag: Das neue EDL-Gesetz Pflicht zur Durchführung von Energieaudits für Unternehmen Referenten: Clemens

Mehr

Vorstellung des neuen EDL-G

Vorstellung des neuen EDL-G Vrstellung des neuen EDL-G Das neue Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G): Wer ist betrffen und welche Möglichkeiten bieten sich? Expertentag im Rahmen der Bayerischen Klimawche 24.07.2015 Hintergrund Energiewende

Mehr

Merkblatt Spitzensteuerausgleich. Nachweisführung ab 2013

Merkblatt Spitzensteuerausgleich. Nachweisführung ab 2013 Unternehmen des produzierenden Gewerbes müssen in 2013 mit Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz beginnen, um weiterhin vom so genannten Spitzensteuerausgleich nach 10 StromStG und 55 EnergieStG

Mehr

Ihr Weg zur Energie-Effizienz

Ihr Weg zur Energie-Effizienz Ihr Weg zur Energie-Effizienz Die Energieberatung ist wichtiges Instrument, um Informationsdefizite abzubauen, Energiesparpotenziale zu erkennen und Energieeinsparungen zu realisieren. Anliegen ist dabei

Mehr

Energie-Newsletter 2015

Energie-Newsletter 2015 Wichtige Änderung im Energiedienstleistungsgesetz EDL-G Am 5. Februar 2015 hat der Deutsche Bundestag die Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) beschlossen, welche im Bundesrat am 6.

Mehr

Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Vergleich EN 16247-1 und ISO 50001

Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Vergleich EN 16247-1 und ISO 50001 Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Vergleich EN 16247-1 und ISO 50001 Energieauditierung: Vergleich der Verfahren Energieaudit DIN EN 16247, DIN EN ISO 50001 und Durchführungsmodalitäten 19.05.2015 bregau

Mehr

Fujitsu BS2000/OSD Mainframe Summit 2013. Eco Track Energiemanagement Funktionen und Wirtschaftlichkeit

Fujitsu BS2000/OSD Mainframe Summit 2013. Eco Track Energiemanagement Funktionen und Wirtschaftlichkeit Fujitsu BS2000/OSD Mainframe Summit 2013 Eco Track Energiemanagement Funktionen und Wirtschaftlichkeit Dr. Bernd Kosch Head of Environmental Technology Motivation für Energie- und Umweltmanagement 1. Ethik,

Mehr

Erfolgsfaktor Unternehmensleitung bei der Energieeffizienz

Erfolgsfaktor Unternehmensleitung bei der Energieeffizienz 21.05.2014 Erfolgsfaktor Unternehmensleitung bei der Energieeffizienz Claus Conrads, Key Account Manager PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT Vertrieb und Handel Telefon: +49 (0)621 585 2462 Mobil: +49 (0)170

Mehr

Energieaudit nach DIN EN 16247-1. Informationen zu den neuen gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen

Energieaudit nach DIN EN 16247-1. Informationen zu den neuen gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen Energieaudit nach DIN EN 16247-1 Informationen zu den neuen gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen Energieaudit Energieaudit nach DIN EN 16247-1 Einleitung Um die ehrgeizigen europäischen und deutschen

Mehr

Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe

Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe Energiemanagement Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe } Energiekosten nachhaltig senken und Steuervorteile sichern! } Voraussetzungen für Zertifizierung erfüllen (DIN EN ISO 50001 und DIN EN 16247-1)

Mehr

Wir planen mit Energie

Wir planen mit Energie Wir planen mit Energie Energieeffizienz als 2. Säule der Energiewende Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) Maßnahmen und Förderprogramme Südwestfälischer Energietag 18. März 2015 Kombiplan GmbH

Mehr