Grundimmunisierung Kleintier: Impfen Sie noch oder schützen Sie schon?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundimmunisierung Kleintier: Impfen Sie noch oder schützen Sie schon?"

Transkript

1 Bild: H.D.Volz Fotolia.com Grundimmunisierung Kleintier: Impfen Sie noch oder schützen Sie schon? Prof. Dr. Reinhard K. Straubinger, Ph.D. Lehrstuhl für Bakteriologie und Mykologie Veterinärwissenschaftliches Department Tierärztliche Fakultät Prof. Dr. Reinhard K. Straubinger, Ph.D. Baden Baden, 9. April 2016 Grundimmunisierung Kleintier: Impfen Sie noch oder schützen Sie schon? RKS 2

2 Der Weg des Impfstoffs? Der Weg des Impfstoffs Der Weg des Impfstoffs 2

3 Zell zu Zell Kommunikation Arten der Immunreaktion? extrazellulär intrazellulär auf Antikörper basierende Abwehr B Zellen zellvermittelte Abwehr T Zellen + Antikörper Wirkung zytotoxischer T Zellen immune_system_pictures.htm 3

4 Wirkung zytotoxischer T Zellen immune_system_pictures.htm Wirkung zytotoxischer T Zellen immune_system_pictures.htm Aktive Immunisierung? Produktion einer körpereigenen Immunantwort nach Antigenkontakt 4

5 Impfstoffe Vergleich von Lebendimpfstoffen mit inakt. Impfstoffen Lebendimpfstoff inakt. Impfstoff Verfügbarkeit des Antigens über lange Zeit nur kurz Verabreichung als Depot nicht notwendig notwendig (Adjuvans) Notwendigkeit der Immunstimmulation nein ja (Adjuvans) Anzahl der Verabreichungen in der Regel eine meist mehrere Stimulation von T Zellen CD4 und CD8 meist nur CD4 Gefahr Stabilität des Impfstoffes Infektion immunkompromittierter Tiere gering (Kühlung notwendig) Nachwirkungen der Begleitstoffe lange Dauer des Impfschutzes lang vorübergehend Maternale Antikörper Antikörperspiegel Wochen 5

6 Vergleich von Lebendimpfstoffen mit inakt. Impfstoffen Lebendimpfstoff inakt. Impfstoff Verfügbarkeit des Antigens über lange Zeit nur kurz Verabreichung als Depot nicht notwendig notwendig (Adjuvans) Notwendigkeit der Immunstimmulation nein ja (Adjuvans) Anzahl der Verabreichungen in der Regel eine meist mehrere Stimulation von T Zellen CD4 und CD8 meist nur CD4 Gefahr Stabilität des Impfstoffes Infektion immunkompromittierter Tiere gering (Kühlung notwendig) Nachwirkungen der Begleitstoffe lange Dauer des Impfschutzes lang vorübergehend Immunologische Aspekte der Impfung Ständige Impfkommission StIKoVet 6

7 Ständige Impfkommission StIKoVet... Ständige Impfkommission StIKoVet Ständige Impfkommission StIKoVet 7

8 Ständige Impfkommission StIKoVet Warum brauchen wir Impfempfehlung? Diskussion von Impfkomplikationen Häufigkeit der Impfkomplikationen (außer Impfversagen) etwa 5 Mio Hunde in Deutschland mindestens 3 Mio Impfungen pro Jahr gemeldete Nebenwirkungen (PEI, 2004) 450 in 5 Jahren: lokale Reaktionen, allergische Reaktionen keine Todesfälle 1 gemeldete Nebenwirkung auf Impfungen 8

9 Warum brauchen wir Impfempfehlung? Diskussion von Impfkomplikationen Neuwertung der Immunitätsdauer Duration of Immunity (DOI)? Vollständiger Schutz nach Belastungsinfektion Tollwut inakt. Vakzine 36 Mon. Staupe Lebendvakzine 12 ( 30) Mon. Parvovirose Lebendvakzine 12 ( 24) Mon. H.c.c. Lebendvakzine 12 Mon. Leptospirose inakt. Vakzine < 4 ( 12) Mon. (Antikörpertiter) Akzente der Impfempfehlungen? Grundimmunisierung fasst die Impfungen im ersten und zweiten Lebensjahr zusammen Wiederholungsimpfungen in regelmäßigen, nicht zwangsläufig jährlichen Abständen Erhebung des individuellen Expositionsrisikos in einem jährlichen Impfgespräch Konzept von Core und Non Core Komponenten 9

10 Konzept der individuellen Impfung Definition so genannter Core Komponenten Core Komponenten werden gegen Infektionskrankheiten eingesetzt, gegen die bei allen Tieren ein ausreichender Impfschutz vorliegen soll. Non Core Komponenten sind nur unter bestimmten Bedingungen für das Tier relevant. Sie sollten nur bei entsprechender Notwendigkeit geimpft werden. Core / Non Core Komponenten für den Hund Core: Staupe Parvovirose Tollwut Leptospirose (H.c.c.) Non Core: Babesiose Leishmaniose Borreliose Coronavirose Tetanus u.a. Core / Non Core Komponenten für die Katze Core: feline Panleukopenie feline Calicivirus Infektion feline Herpesvirus Infektion Tollwut (bei Freigängern) Non Core: feline Leukämievirus Infektion FIP (Coronavirus) Chlamydien Infektion u.a. 10

11 Impfschema Hund Grundimmunisierung Als Grundimmunisierungen von Welpen gelten alle Impfungen in den ersten beiden Lebensjahren Im Alter von: 8 Lebenswochen: 12 Lebenswochen: 16 Lebenswochen: 15 Lebensmonaten: Staupe, HCC*), Parvovirose**), Leptospirose Staupe, HCC, Parvovirose, Leptospirose, Tollwut Staupe, Parvovirose, Tollwut***) Staupe, HCC, Parvovirose, Leptospirose, Tollwut Impfschema Hund * ) Die konsequente Impfung gegen Hepatitis contagiosa canis (HCC), verursacht durch canines Adenovirus Typ 1 (CAV 1), hat dazu geführt, dass diese Erkrankung in der westeuropäischen Hundepopulation nur noch sehr selten beobachtet wird. Eine Umfrage in Untersuchungslabors ergab, dass der Erreger nur sporadisch nachgewiesen werden konnte. Die auf dem Markt verfügbaren Impfstoffe enthalten als Impfvirus CAV 2, welches aufgrund seiner antigenetischen Verwandtschaft eine Kreuzimmunität gegenüber CAV 1 induziert. Eine ausreichende Schutzwirkung gegen HCC ist zu erwarten. CAV 2 selbst ist als Krankheitserreger hauptsächlich dem Zwingerhustenkomplex zuzuordnen. CAV 2 kann post vacc. ausgeschieden und auch auf ungeimpfte Tiere übertragen werden, allerdings ohne klinische Symptome zu verursachen. (s. Packungsbeilagen). **) In gefährdeten Beständen ist eine zusätzliche Impfung im Alter von 6 Wochen empfehlenswert. Die weitere Impfempfehlung wird dadurch nicht verändert. *** ) Die im Alter von 16 Lebenswochen empfohlene zweite Impfung geht über die gesetzliche Anforderung hinaus, ist aber aus immunologischen Aspekten sinnvoll. Impfstudie Dissertation Katrin Friedrich, 2000* Dissertation Heike Verbancic, 2002** 388 Welpen aus 58 Würfen wurden nach zwei verschiedenen Impfschemata mit Impfstoffen vier verschiedener Firmen geimpft. der Impferfolg wurde anhand einer Serokonversion gegen Parvovirus und Staupevirus beurteilt. * Friedrich und Truyen, Der Praktische Tierarzt 81, S ** Verbancic et al., Der Praktische Tierarzt, 83, S

12 Impfstudie Impfschemata Impfschema I Lebenswochen: Parvovirose, Staupe, HCC, Leptospirose Lebenswochen: Parvovirose, Staupe, HCC, Leptospirose, Tollwut Impfschema II Lebenswochen: Parvovirose Lebenswochen: Parvovirose, Staupe, HCC, Leptospirose Lebenswochen: Parvovirose, Staupe, HCC, Leptospirose, Tollwut Impfstudie Serokonversion nach Impfung unter Feldbedingungen: Parvovirose Impfschema 1 Impfschema 2 Impfschema 1 und 2 nach der 1. Impfung 63,10% 63,10% (6 Wochen) entfällt 130/ /260 nach der 2. Impfung 61,50% 69,70% 65,90% (8 Wochen) 104/ / /364 nach der 3. Impfung 94,50% 90,20% 92,20% (12 Wochen) 154/ / /346 Vakzinierung der Welpen, die nach der 12. Woche seronegativ waren, in der Woche: erbrachte in jedem Fall eine Serokonversion (n=20) Impfschutz 12

13 Impfschema Katze Grundimmunisierung Als Grundimmunisierungen von Welpen gelten alle Impfungen in den ersten beiden Lebensjahren Im Alter von: 8 Lebenswochen: 12 Lebenswochen: 16 Lebenswochen: 15 Lebensmonaten: RCP RCP, Tollwut bei Freigängern RCP, Tollwut bei Freigängern*) RCP, Tollwut bei Freigängern Fragen Wie ist mit einem 2 Jahre alten Katze zu verfahren, deren Impfstatus nicht bekannt ist? Fragen Was ist zu tun, wenn Hund Maxi mit Impfstoff A von Hersteller A beim letzten Besuch (vor einem Jahr) geimpft wurde und nur Impfstoff B von Hersteller B zur Verfügung steht? 13

14 Fragen Eine Katze ist mit FIV infiziert. Soll dieses Tier geimpft werden? Fragen Welche Tiere sollen nicht geimpft werden? Zielsetzung für die Impfung zellulär humoral 14

15 Eine fachgerecht durchgeführte, schützende Impfung ausführliches Impfgespräch Anwendung der Core und ausgewählter Noncore Komponenten Durchführung einer fachgerechten Grundimmunisierung Beachtung der DOI Auffrischungsimpfungen nach impfstoffspezifischen Zeitintervallen Erfolgreiches Impfen! Und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 15

Die Impfung des Hundes

Die Impfung des Hundes Sonderdruck 12 2009 Unser Rasse HUnd Die Impfung des Hundes Von Uwe Truyen Nachdruck aus Unser Rassehund, Heft 12, Dezember 2009, S. 22-27 2 Kynologie Aktuell Ein altes, aber immer aktuelles Thema: Die

Mehr

Die impfung des Hundes

Die impfung des Hundes 22 Kynologie AKtUell Ein altes, aber immer aktuelles Thema: Die impfung des Hundes Von Uwe Truyen Schwer verlaufende Infektionskrankheiten sind beim Hund selten geworden, seuchenhafte Verläufe von Infektionskrankheiten

Mehr

Impfempfehlungen 2014 Ausgabe November 2014

Impfempfehlungen 2014 Ausgabe November 2014 Schweizerische Vereinigung für Kleintiermedizin Association Suisse pour la Médecine des petits Animaux Associazione Svizzera dei Veterinari per Piccoli Animali Swiss Association of Small Animal Medicine

Mehr

Impfungen beim Hund - welche?

Impfungen beim Hund - welche? Klinik Veterinärmedizin, Klinik für Kleintiere, Justus-Liebig-Universität, Giessen QF Klinik Inmpfungen A. Moritz Dipl. ECVIM-CA, Assoc.Member ECVCP Impfungen beim Hund - welche? Impfempfehlung für die

Mehr

Impfmanagement beim Hund aktuelle Empfehlungen für die Praxis

Impfmanagement beim Hund aktuelle Empfehlungen für die Praxis Medizinische Kleintierklinik Veterinärstr. 13 D - 80539 Impfmanagement beim Hund aktuelle Empfehlungen für die Praxis Prof. Dr. Katrin Hartmann und Dr. Bianca Stützer Durch die inzwischen in Deutschland

Mehr

1. NAME UND ANSCHRIFT DES PHARMAZEUTISCHEN UNTERNEHMERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS

1. NAME UND ANSCHRIFT DES PHARMAZEUTISCHEN UNTERNEHMERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS Gebrauchsinformation Eurican SHPPi2 Staupe-Adenovirusinfektion-Parvovirose-Parainfluenza Typ 2-Lebendimpfstoff, Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension, für Hunde 1. NAME

Mehr

Ein Welpe kommt ins Haus Empfehlungen für das Impfen und Entwurmen

Ein Welpe kommt ins Haus Empfehlungen für das Impfen und Entwurmen Tierärztliche Praxis Dr. Heinz Janowitz Grappensteiner Damm 41 Tel.: 05741/370009 32312 Lübbecke-Gehlenbeck Fax: 05741/370091 e-mail: Janowitz-Luebbecke@t-online.de Ein Welpe kommt ins Haus Empfehlungen

Mehr

Impfung. Impfen schützt Katzen vor tödlichen Infektionskrankheiten. Ein Leitfaden für Welpenbesitzer

Impfung. Impfen schützt Katzen vor tödlichen Infektionskrankheiten. Ein Leitfaden für Welpenbesitzer Impfung Impfen schützt Katzen vor tödlichen Infektionskrankheiten Ein Leitfaden für Welpenbesitzer Impfen schützt Katzen vor tödlichen Infektionskrankheiten Die klassischen Infektionskrankheiten der Katzen

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican SHPPi2L Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension, für Hunde

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican SHPPi2L Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension, für Hunde GEBRAUCHSINFORMATION Eurican SHPPi2L Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension, für Hunde 1. NAME UND ANSCHRIFT DES PHARMAZEUTISCHEN UNTERNEHMERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican SHPPi2LT Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension für Hunde

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican SHPPi2LT Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension für Hunde GEBRAUCHSINFORMATION Eurican SHPPi2LT Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension für Hunde 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS,

Mehr

Impfen/Entwurmen. Impfschema für Katzen Art der Impfung

Impfen/Entwurmen. Impfschema für Katzen Art der Impfung Impfen/Entwurmen Impfschema für Katzen Art der Impfung 8 10 Wochen 1.Impfung Katzenseuche/-schnupfen evtl. Blutentnahme für Leukose- Test und evtl. Leukose-Impfung 12 14 Wochen 2.Impfung Katzenseuche/-schnupfen

Mehr

Was steht in meinem Impfpass?? - das Lexikon der immunologischen Zeichensprache

Was steht in meinem Impfpass?? - das Lexikon der immunologischen Zeichensprache IMPFUNGEN BEIM HUND Was steht in meinem Impfpass?? - das Lexikon der immunologischen Zeichensprache Parvovirose (CPV): P Staupe (CDV): S, D Hepatitis (CAV 1): H, A, A2 Leptospirose: L Zwingerhusten: A,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Purevax RCPCh Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension

GEBRAUCHSINFORMATION Purevax RCPCh Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension GEBRAUCHSINFORMATION Purevax RCPCh Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR

Mehr

Wichtige Fragen und Antworten zu Grundlagen der Impfprophylaxe. Warum müssen Hunde und Katzen überhaupt noch geimpft werden?

Wichtige Fragen und Antworten zu Grundlagen der Impfprophylaxe. Warum müssen Hunde und Katzen überhaupt noch geimpft werden? Wichtige Fragen und Antworten zu Grundlagen der Impfprophylaxe Warum müssen Hunde und Katzen überhaupt noch geimpft werden? Zwar haben durch die Impfmaßnahmen der letzten Jahrzehnte diverse Infektionskrankheiten

Mehr

Leptospirose, Zwingerhusten: Zwingerhusten,

Leptospirose, Zwingerhusten: Zwingerhusten, Aufstellung der auf dem Deutschen Markt erhältlichen Impfstoffe für Hunde. Das Problem. Momentan sind 53 (!!) verschiedene Impfstoffe für Hunde auf dem Markt erhältlich. Manche als Einzelimpfstoffe, manche

Mehr

Infektionsprophylaxe beim Jagdhund - Impfungen

Infektionsprophylaxe beim Jagdhund - Impfungen Infektionsprophylaxe beim Jagdhund - Impfungen PD Dr. Michael Leschnik Kleintierklinik Vetmeduni Wien Veterinärmedizinische Universität Wien Impfungen: Core-Vakzine Staupe: sehr wichtig (sporadisch + Tierheime

Mehr

TIERARZTPRAXIS AM MÜHLGRUND

TIERARZTPRAXIS AM MÜHLGRUND Dipl.Tzt. Eva Panner-Frisch TIERARZTPRAXIS AM MÜHLGRUND Langobardenstr 44, A 1220 Wien Telefon & Fax 01 / 283 27 79 - www.kleintierdoktor.com Pflicht- und Wahlimpfungen Bei den Pflichtimpfungen, die in

Mehr

Bereit für die Welt! Die MERIAL Impfschutz- Tipps für Ihren Hund

Bereit für die Welt! Die MERIAL Impfschutz- Tipps für Ihren Hund Bereit für die Welt! Die MERIAL Impfschutz- Tipps für Ihren Hund E I N F A C H M O D E R N G E I M P F T! MEIN HUND MACHT MIR GROSSE FREUDE Gewiss haben Sie so oder so ähnlich auf eine entsprechende Frage

Mehr

Impfempfehlungen Hund

Impfempfehlungen Hund Impfempfehlungen Hund Allgemeines: Viele Hundekrankheiten sind aufgrund von guter Durchimpfung der Population selten geworden. Das heisst aber nicht, dass sie nicht mehr existieren! Deswegen ist es nach

Mehr

Impfreaktionen (nicht nur) beim Deutschen Pinscher Von Andrea Kraft

Impfreaktionen (nicht nur) beim Deutschen Pinscher Von Andrea Kraft Impfreaktionen (nicht nur) beim Deutschen Pinscher Von Andrea Kraft www.stallwache.de Seit Beginn der Impfungen wird auch von Impfschäden berichtet und Kritik an Impfungen geübt. Impfstoffe sind Medikamente

Mehr

SCHUTZIMPFUNG WIESO, WESHALB, WARUM?

SCHUTZIMPFUNG WIESO, WESHALB, WARUM? SCHUTZIMPFUNG WIESO, WESHALB, WARUM? Als Tierbesitzer möchten Sie Ihren Liebling so gut wie möglich vor Krankheiten schützen. Gleichzeitig wollen Sie unnötige Belastungen vermeiden. In zunehmendem Maße

Mehr

Sehr geehrter /e Hundebesitzer/in,

Sehr geehrter /e Hundebesitzer/in, Sehr geehrter /e Hundebesitzer/in, in unserer Broschüre wollen wir Ihnen alles Wichtige über die Impfung beim Hund näher bringen. Zuerst erläutern wir Ihnen, wie das Impfschema in unserer Praxis aussieht.

Mehr

Fokusthema Impfempfehlungen für Hund u. Katze

Fokusthema Impfempfehlungen für Hund u. Katze Fokusthema Impfempfehlungen für Hund u. Katze Einleitung...3 Prinzip der Immunprophylaxe mittels Impfungen...4 Aktivierung des angeborenen (unspezifischen) Immunsystems...5 Transport des Impfantigens in

Mehr

Impfungen für unsere Hunde - aktuell betrachtet --------------------------------------------------------------------------------

Impfungen für unsere Hunde - aktuell betrachtet -------------------------------------------------------------------------------- Impfungen für unsere Hunde - aktuell betrachtet -------------------------------------------------------------------------------- von Professor Hans Wunderlich Es ist die größte Errungenschaft für Hunde

Mehr

Stille Wasser sind gefährlich

Stille Wasser sind gefährlich Stille Wasser sind gefährlich Zeitgemäßer Schutz vor Leptospirose www.leptospirose-hund.de Leptospirose gefahrvoll für Hund und Mensch Bei der Leptospirose handelt es sich um eine Zoonose, das bedeutet,

Mehr

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Expertenthema Hunde richtig impfen. Wir freuen uns sehr über Ihre zahlreichen Zuschriften und Fragen.

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Expertenthema Hunde richtig impfen. Wir freuen uns sehr über Ihre zahlreichen Zuschriften und Fragen. Servicezeit: Tiere suchen ein Zuhause vom 4. Mai 2008 Redaktion Iris Möller URL: http://www.wdr.de/tv/servicezeit/tiere_suchen/extra/thema/index.jsp Thema des Monats: Hunde richtig impfen Liebe Zuschauer,

Mehr

1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST GEBRAUCHSINFORMATION Rabisin, Injektionssuspension für Hunde, Katzen, Marderartige, Pferde, Rinder und Schafe 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER

Mehr

Impfung. Impfen schützt Hunde vor tödlichen Infektionskrankheiten. Ein Leitfaden für Welpenbesitzer

Impfung. Impfen schützt Hunde vor tödlichen Infektionskrankheiten. Ein Leitfaden für Welpenbesitzer Impfung Impfen schützt Hunde vor tödlichen Infektionskrankheiten Ein Leitfaden für Welpenbesitzer Impfen schützt Hunde vor tödlichen Infektionskrankheiten Die klassischen Infektionskrankheiten der Hunde

Mehr

Impfungen bei Katzen. Information für Katzenbesitzer. Maßgeschneidert impfen mit Intervet! Praxisstempel:

Impfungen bei Katzen. Information für Katzenbesitzer. Maßgeschneidert impfen mit Intervet! Praxisstempel: Praxisstempel: Maßgeschneidert impfen mit Intervet! Intervet Deutschland GmbH Postfach 1130 85701 Unterschleißheim www.intervet.de 708205-D. Oktober 2003 (025)103 Impfungen bei Katzen Information für Katzenbesitzer

Mehr

Kleiner Impfberater für Hundehalter

Kleiner Impfberater für Hundehalter Kleiner Impfberater für Hundehalter Für die meisten Tierbesitzer ist der jährliche Impftermin ein regelmäßiger Vorgang. Aber sind alle verabreichten Impfungen immer notwendig und sinnvoll? Die folgenden

Mehr

Krankheiten gibt es überall

Krankheiten gibt es überall Praxisstempel Krankheiten gibt es überall Ein Impfratgeber für Katzenbesitzer 035946-D. Oktober 2014 (50.000) 113 Die Wissenschaft für gesündere Tiere Intervet Deutschland GmbH ein Unternehmen der MSD

Mehr

Krankheiten gibt es überall

Krankheiten gibt es überall Praxisstempel Krankheiten gibt es überall Ein Impfratgeber für Hundebesitzer 030975-D.Oktober 2014 (20.000) 113 Intervet Deutschland GmbH Feldstraße 1a D-85716 Unterschleißheim www.impfung-hund.de Impfen

Mehr

Service der. KATZEN - Krankheiten

Service der. KATZEN - Krankheiten Service der KATZEN - Krankheiten Katzenseuche Die Katzenseuche wird durch ein Virus verursacht, das direkt von Tier zu Tier bzw. indirekt durch Virusträger aus der Umwelt auf die Katze übertragen wird.

Mehr

Virus-Infektionskrankheiten

Virus-Infektionskrankheiten Virus-Infektionskrankheiten Hunde Staupe Infektionsmodus direkt und indirekt über Menschen/Geräte. Staupevirus hält sich in Räumen und an Kleidern einige Tage. Desinfektion ist mit virusabtötenden Desinfektionsmitteln

Mehr

Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Kleintieren

Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Kleintieren Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Kleintieren Impfleitlinie Xyyxyxyxyxyxyxyxy Leitlinie zur Impfung von Kleintieren Die Leitlinie

Mehr

Impfen schützt. Ein Ratgeber für Hundehalterinnen und Hundehalter

Impfen schützt. Ein Ratgeber für Hundehalterinnen und Hundehalter Impfen schützt Ein Ratgeber für Hundehalterinnen und Hundehalter 2 IMPFEN SCHÜTZT Ist Impfen wirklich nötig? Die Antwort ist ein klares JA! Immer noch erkranken oder sterben Hunde an vermeidbaren Infektionskrankheiten,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Merilym 3 Injektionssuspension für Hunde

GEBRAUCHSINFORMATION Merilym 3 Injektionssuspension für Hunde GEBRAUCHSINFORMATION Merilym 3 Injektionssuspension für Hunde 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST Zulassungsinhaber:

Mehr

Vor Infektionen schützen

Vor Infektionen schützen Vor Infektionen schützen Basiswissen zum Impfen Vorlesung WS 2011/2012 Prof. Theo Dingermann, Frankfurt Eigenschaften wirksamer Impfstoffe Sicherheit Schutz Praktische Gesichtspunkte Impfstoff Dauerhaftigkeit

Mehr

Krankheiten gibt es überall

Krankheiten gibt es überall Krankheiten gibt es überall Ein Impfratgeber für Hundebesitzer www.impfung-hund.de Impfen Ist das wirklich notwendig? Die Antwort ist ein klares JA. Noch immer sterben Hunde an vermeidbaren Infektionskrankheiten

Mehr

Infektionserkrankungen

Infektionserkrankungen Infektionserkrankungen Zusammengestellt aus verschiedenen Quellen von Dörthe Peters. Die Angaben sind ohne Gewähr. Staupe Krankheit Erreger Symptome Impfung Hartballenkrankheit Parovirose Hepatitis contagiosa

Mehr

Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Kleintieren

Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Kleintieren Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Kleintieren Aktualisierungen der Impfempfehlungen: abrufbar im Tierärztebereich der bpt-homepage

Mehr

Für die Gesundheit Ihrer Tochter: Mit der HPV-Impfung Gebärmutterhalskrebs* vorbeugen. * verursacht durch bestimmte humane Papillomviren

Für die Gesundheit Ihrer Tochter: Mit der HPV-Impfung Gebärmutterhalskrebs* vorbeugen. * verursacht durch bestimmte humane Papillomviren Für die Gesundheit Ihrer Tochter: Mit der HPV-Impfung Gebärmutterhalskrebs* vorbeugen * verursacht durch bestimmte humane Papillomviren 80 % ALLER MENSCHEN kommen im Laufe ihres Lebens mit HPV in Kontakt

Mehr

Neue Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Impfung gegen Hepatitis B

Neue Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Impfung gegen Hepatitis B Neue Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Impfung gegen Hepatitis B Fortbildungsveranstaltung für den Öffentlichen Gesundheitsdienst, Berlin, 26.-28. März 2014 Dr. med. Cornelius Remschmidt

Mehr

Leptospirose. Service der. HUNDE - Krankheiten

Leptospirose. Service der. HUNDE - Krankheiten Service der HUNDE - Krankheiten Staupe Eine gefürchtete Erkrankung mit vielen Gesichtern. Die Staupe wird durch ein Virus verursacht. Die Ansteckung erfolgt zumeist durch direkten Kontakt von Hund zu Hund,

Mehr

Wurdest du schon einmal geimpft?

Wurdest du schon einmal geimpft? Wurdest du schon einmal geimpft? Unsere Immunabwehr ist ein ausgeklügeltes System, das sich darauf versteht, verschiedenste Arten von Erregern zu eliminieren. Wenn gefährliche Bakterien oder Viren unseren

Mehr

Bereit für die Welt! Die MERIAL Impfschutz Tipps für Ihre Katze. Mit freundlicher Empfehlung von. Merial GmbH Am Söldnermoos 6 D Hallbergmoos

Bereit für die Welt! Die MERIAL Impfschutz Tipps für Ihre Katze. Mit freundlicher Empfehlung von. Merial GmbH Am Söldnermoos 6 D Hallbergmoos Mit freundlicher Empfehlung von Bereit für die Welt! Merial GmbH Am Söldnermoos 6 D 85399 Hallbergmoos Die MERIAL Impfschutz Tipps für Ihre Katze Ihre Tierärztin/Ihr Tierarzt 40710-V1-2012 E i n f a c

Mehr

[34 Gesundheit & Verhalten Impfen muss das wirklich sein? Dr. Martin Bucksch & Petra Hartmann

[34 Gesundheit & Verhalten Impfen muss das wirklich sein? Dr. Martin Bucksch & Petra Hartmann [34 Gesundheit & Verhalten Impfen muss das wirklich sein? Dr. Martin Bucksch & Petra Hartmann Foto: neddens-tierfotografie Hunde, die nicht geimpft werden, haben ihre Gesundheit zu einem großen Teil ihren

Mehr

Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Pferden

Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Pferden Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Pferden Impressum Herausgeber: Bundestierärztekammer e. V. (BTK) Französische Str. 53, 10117

Mehr

Impfschutz im ersten Lebenshalbjahr

Impfschutz im ersten Lebenshalbjahr Quicklebendiger Start Impfschutz im ersten Lebenshalbjahr mit der neuen Empfehlung zur Rotavirus-Impfung Deutsches Grünes Kreuz e.v. Warum so früh impfen? Mamis Nestschutz hält nur kurz an, manchmal gibt

Mehr

Das Leben. neu. entdecken. Impfen mit gutem Gefühl: Am besten adjuvansfrei!

Das Leben. neu. entdecken. Impfen mit gutem Gefühl: Am besten adjuvansfrei! Das Leben neu entdecken Impfen mit gutem Gefühl: Am besten adjuvansfrei! Liebe Katzenfreunde, Wohlbefinden und Gesundheit einer Katze hängen vor allem von unserer Fürsorge ab. Aber Liebe alleine reicht

Mehr

Allgemeine Anmerkungen:

Allgemeine Anmerkungen: Impfempfehlung Empfehlung der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München Allgemeine Anmerkungen: Eine Umwidmung von Impfstoffen ist nach 17 c TSeuchG verboten! Verwendet werden

Mehr

Voraussetzungen für einen optimalen Impferfolg. Dr. Martina Wolf-Reuter Praxis am Bergweg Lohne

Voraussetzungen für einen optimalen Impferfolg. Dr. Martina Wolf-Reuter Praxis am Bergweg Lohne Voraussetzungen für einen optimalen Impferfolg Dr. Martina Wolf-Reuter Praxis am Bergweg Lohne Einflussgrößen Putenaufzucht und Mast Genetik Elterntiere Brut Futter Immunprophylaxe Therapie- Optimierung

Mehr

Impfen schützt. Ein Ratgeber für Katzenhalterinnen und Katzenhalter

Impfen schützt. Ein Ratgeber für Katzenhalterinnen und Katzenhalter Impfen schützt Ein Ratgeber für Katzenhalterinnen und Katzenhalter 2 IMPFEN SCHÜTZT Ist Impfen wirklich nötig? Die Antwort ist ein klares JA! Immer noch erkranken oder sterben Katzen an vermeidbaren Infektionskrankheiten

Mehr

SHPPiLT ist eine gebräuchliche Form eines Kombinationsimpfstoffes für Hunde. Der Kürzel steht für die in diesem Kombinationsimpfstoff enthaltenen

SHPPiLT ist eine gebräuchliche Form eines Kombinationsimpfstoffes für Hunde. Der Kürzel steht für die in diesem Kombinationsimpfstoff enthaltenen SHPP i LT Ein Begriff, was steht dahinter? SHPPiLT ist eine gebräuchliche Form eines Kombinationsimpfstoffes für Hunde. Der Kürzel steht für die in diesem Kombinationsimpfstoff enthaltenen Komponenten:

Mehr

Feline infektiöse Peritonitis (FIP)/ Feline Coronaviren

Feline infektiöse Peritonitis (FIP)/ Feline Coronaviren Feline infektiöse Peritonitis (FIP)/ Feline Coronaviren Autorin: Dr. med. vet. Sunayana Mitra Zusammengestellt aus Krankheiten der Katze ( Horzinek, Schmidt, Lutz, 2003 ) FIP-Viren sind mit den wenig krankmachenden

Mehr

Leitlinie zur Impfung von Pferden

Leitlinie zur Impfung von Pferden Ständige Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) Leitlinie zur Impfung von Pferden Aktualisierungen der Impfempfehlungen werden in der tierärztlichen Fachpresse veröffentlicht

Mehr

Impfungen Parasitenprophylaxe

Impfungen Parasitenprophylaxe Impfungen Parasitenprophylaxe Richtig Impfen und entwurmen aktuelle Standards Dr. Kai Kreling Pferdegesundheit im Fokus GmbH Tierklinik Binger Wald Waldalgesheim Stammtisch in Waldesch 26.01.2016 Impfungen

Mehr

Allgemeines zu Impfungen

Allgemeines zu Impfungen Allgemeines zu Impfungen Der Bundesverband Praktischer Tierärzte e. V. (BPT) warnt vor den Folgen der zunehmenden Impfmüdigkeit im Kleintierbereich. Seuchenartige Ausbrüche von bisher durch regelmäßige

Mehr

IMPFUNG NEU DEFINIERT. Produktinformation. Nobivac Impfstoffe

IMPFUNG NEU DEFINIERT. Produktinformation. Nobivac Impfstoffe IMPFUNG NEU DEFINIERT Produktinformation Nobivac Impfstoffe Nobivac 3 Ein BREITES SPEKTRUM an Kleintier-Impfstoffen Jedes Tier ist anders und hat eine andere Impfhistorie. Einzelne Tiere brauchen deshalb

Mehr

Unser Immunsystem. Antikörper und Impfung

Unser Immunsystem. Antikörper und Impfung Unser Immunsystem Antikörper und Impfung Allgemeine Definition Biolog. Abwehrsystem höherer Lebewesen, das Gewebeschädigungen durch Krankheitserreger verhindert Komplexes Netzwerk aus verschiedenen Organen,

Mehr

Impfprophylaxe beim Kleintier

Impfprophylaxe beim Kleintier Impfprophylaxe beim Kleintier Stand: Jänner 2012 Klinische Virologie Veterinärmedizinische Universität Wien Österreichische Tierärztekammer Österreichische Tierärztekammer Impfbroschüre 1. 1. 2012 Wir

Mehr

Pferdeimpfung im Fokus

Pferdeimpfung im Fokus Pferdeimpfung im Fokus Ist Impfen beim Pferd wirklich nötig? Die Antwort ist ein klares Ja! Impfen ist nach wie vor das effizienteste Mittel um Infektionskrankheiten, deren Erreger überall lauern, vorzubeugen.

Mehr

Impfen in Deutschland. Viele kennen ihren aktuellen Impfschutz nicht Mehrheit der Bevölkerung für Impfpflicht gegen Masern

Impfen in Deutschland. Viele kennen ihren aktuellen Impfschutz nicht Mehrheit der Bevölkerung für Impfpflicht gegen Masern Allensbacher Kurzbericht 15. November 2013 Impfen in Deutschland Viele kennen ihren aktuellen Impfschutz nicht Mehrheit der Bevölkerung für Impfpflicht gegen Masern Mit einer groß angelegten Plakatkampagne

Mehr

Impf 2. Gegen Lungenentzündung ** und gegen Grippe

Impf 2. Gegen Lungenentzündung ** und gegen Grippe Sie sind 60 Jahre oder älter? Sie haben Diabetes*? Sie haben eine chronische Herzerkrankung*? Sie haben Asthma* oder COPD*? Dann sollten Sie sich schützen: Impf 2 Gegen Lungenentzündung ** und gegen Grippe

Mehr

Hepatitis B Impfung. Rudolf Stauber. Univ.-Klinik f. Inn. Med.

Hepatitis B Impfung. Rudolf Stauber. Univ.-Klinik f. Inn. Med. Hepatitis B Impfung Rudolf Stauber Univ.-Klinik f. Inn. Med. Worldwide Prevalence of Hepatitis B World prevalence of HBV carriers HBsAg carriers prevalence

Mehr

Untersuchungen zur Rolle des caninen Herpesvirus und des Parvovirus Minute virus of canines bei Fruchtbarkeitsstörungen

Untersuchungen zur Rolle des caninen Herpesvirus und des Parvovirus Minute virus of canines bei Fruchtbarkeitsstörungen Untersuchungen zur Rolle des caninen Herpesvirus und des Parvovirus Minute virus of canines bei Fruchtbarkeitsstörungen des Hundes Uwe Truyen und Jill Manteufel, Leipzig Die Gesunderhaltung von Hunden

Mehr

Schutzimpfungen. Gelbfieber Hepatitis A Typhus Hepatitis B Meningokokken-Meningitis Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Tollwut Masern

Schutzimpfungen. Gelbfieber Hepatitis A Typhus Hepatitis B Meningokokken-Meningitis Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Tollwut Masern Schutzimpfungen Im Folgenden finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten, den Risikogebieten und den entsprechenden Impfmaßnahmen. Diphtherie, Wundstarrkrampf (Tetanus), Kinderlähmung Gelbfieber

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION

GEBRAUCHSINFORMATION GEBRAUCHSINFORMATION Equilis Tetanus-Vaccine Injektionssuspension für Pferde, Rinder, Schafe, Schweine und Hunde Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich, des Herstellers, der

Mehr

Wer sind die Drahtzieher?

Wer sind die Drahtzieher? Die richtigen Entscheidungen treffen Wer sind die Drahtzieher? Liebe Leserin, lieber Leser 9 Wie ist das Impfen geregelt? 14 1 Die Macht der ständigen Impfkommission (STIKO) 14 2 Es fehlt an Transparenz

Mehr

Impfprophylaxe bei Pferden

Impfprophylaxe bei Pferden Impfprophylaxe bei Pferden von Prof. Dr. Dr. habil. Peter Thein Einleitung In diesem Impfpaß ist von einem Tierarzt, der nicht Besitzer des jeweiligen Pferdes ist, bestätigt, daß das betreffende Pferd

Mehr

aktive / passive Immunisierung

aktive / passive Immunisierung FS 2010 aktive / passive Immunisierung DTP-Impfstoff Michelle, Andrea 3Ma Überblick Wo befinden wir uns eigentlich? 10 000 Mia. Zellen Nerven-, Muskel-, Bindegewebsoder Blutzellen weißes BK (Leukozyt)

Mehr

Bleiben Sie auch in der kalten Jahreszeit fit und aktiv und treffen Sie jetzt die richtigen Vorsorgemaßnahmen. Impf 2

Bleiben Sie auch in der kalten Jahreszeit fit und aktiv und treffen Sie jetzt die richtigen Vorsorgemaßnahmen. Impf 2 Bleiben Sie auch in der kalten Jahreszeit fit und aktiv und treffen Sie jetzt die richtigen Vorsorgemaßnahmen. Gegen Lungenentzündung * und gegen Grippe Erfahren Sie, wie Impfungen einem Infektionsrisiko

Mehr

Experten-Umfrage: Impfungen und Impfverhalten

Experten-Umfrage: Impfungen und Impfverhalten Experten-Umfrage: Impfungen und Impfverhalten 1 Eine Studie im Auftrag des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller ( (VFA) 12. Zielsetzung 2 Ziel der Umfrage ist es, die Öffentlichkeit über die Entwicklung

Mehr

Immunprophylaxe in der Schweinehaltung

Immunprophylaxe in der Schweinehaltung Immunprophylaxe in der Schweinehaltung Eine praktische Anleitung für Schweinehalter Mit Qualität geimpft Ist Impfen bei Schweinen wirklich nötig? Die Antwort ist ein klares Ja! Impfen ist neben ausreichender

Mehr

Impfungen - Fluch oder Segen?

Impfungen - Fluch oder Segen? Impfungen - Fluch oder Segen? Dr. med. Heinz Gärber Facharzt für Allgemeinmedizin Homöopathie Inhalt des Vortrags Die Impf-Kontroverse Geschichte der Impfungen Grundsätzliches zu Impfungen Aktueller Impfkalender

Mehr

Herpes-, Calici- und Chlamydieninfektionen bei Katzen

Herpes-, Calici- und Chlamydieninfektionen bei Katzen Herpes-, Calici- und Chlamydieninfektionen bei Katzen SOBJ Clubhöck, 08. August 2009 Flurin Tschuor, Dr.med.vet. cand ACVIM 1. Allgemeines zum Katzenschnupfen Herpes-, Calici- und Chlamydieninfektionen

Mehr

Tanja Staffeldt. Information zur HPV-Impfung.

Tanja Staffeldt. Information zur HPV-Impfung. Information zur HPV-Impfung Mit den folgenden Informationen möchte ich Sie / Dich über die Erkrankung aufklären, die durch Humane Papillomaviren (HPV) verursacht werden können, und über die Impfung gegen

Mehr

Substanz in einem Impfstoff, die das Immunsystem zusätzlich anregt, vermehrt Abwehrstoffe zu bilden.

Substanz in einem Impfstoff, die das Immunsystem zusätzlich anregt, vermehrt Abwehrstoffe zu bilden. Impf-Abc Adjuvans Substanz in einem Impfstoff, die das Immunsystem zusätzlich anregt, vermehrt Abwehrstoffe zu bilden. Aktiver Impfschutz Durch Impfstoffe, die das Immunsystem anregen, ganz spezifische,

Mehr

Kuhl bleiben bei Kälberdurchfall!

Kuhl bleiben bei Kälberdurchfall! Information für Rinderhalter Kuhl bleiben bei Kälberdurchfall! Die perfekte Abdeckung durch zwei Präparate. Aktiv gegen Rota-, Coronaviren und E.coli Aktiv gegen Kryptosporidien Kuhl bleiben bei Kälberdurchfall

Mehr

Impfen von gestillten Frühgeborenen was ist wann nötig?

Impfen von gestillten Frühgeborenen was ist wann nötig? Impfen von gestillten Frühgeborenen was ist wann nötig? Dr. A. Bigl, Neonatologie, Unikinderklinik Leipzig Empfehlungen STIKO: Frühgeborene sollten unabhängig von ihrem Reifealter und ihrem aktuellen Gewicht

Mehr

Die nächste Grippewelle kommt bestimmt sind Sie geschützt?

Die nächste Grippewelle kommt bestimmt sind Sie geschützt? Deutscher Senioren Ring e.v. : : G E S U N D H E I T I M A LT E R : : Die nächste Grippewelle kommt bestimmt sind Sie geschützt? Zum Mitnehmen Impfschutz Grippe Für Senioren besonders gefährlich: die Grippe

Mehr

Was steht in Impfausweis und Impfkalender?

Was steht in Impfausweis und Impfkalender? Was steht in Impfausweis und Impfkalender? Aufgabe 1: Hilf doch deinem Sitznachbarn noch einmal schnell auf die Sprünge: Wie funktioniert noch mal gleich eine Impfung? Der Impfausweis, auch Impfpass oder

Mehr

Aktive und passive Immunisierung

Aktive und passive Immunisierung Aktive und passive Immunisierung Max Eineder 13.05.2009 Übersicht Allgemeines zur Immunisierung Aktive Immunisierung Mechanismus Anwendung Limitierung Passive Immunisierung Mechanismus Anwendung Limitierung

Mehr

Die jährlichen Nachimpfungen ist das wirklich gut für unsere Katzen?

Die jährlichen Nachimpfungen ist das wirklich gut für unsere Katzen? Die jährlichen Nachimpfungen ist das wirklich gut für unsere Katzen? Katzen in den USA werden nicht mehr jedes Jahr geimpft Inhalt 1. Die Routineimpfung: Mit Risiko verbunden und oft unnötig 2. Nicht klarer

Mehr

Impfen bei unbekanntem Impfstatus

Impfen bei unbekanntem Impfstatus Impfen bei unbekanntem Impfstatus Kirsten Wittke Inst. Med. Immunologie, CVK 27.2.2016 Nur dokumentierte Impfungen zählen!!! Impfen bei unbekanntem Impfstatus 1. Grundsätze 2. Vorgehen bei fehlender Impfdokumentation

Mehr

Nadellos intradermal Impfen mit IDAL die Zukunft der Impfung

Nadellos intradermal Impfen mit IDAL die Zukunft der Impfung Nadellos intradermal Impfen mit IDAL die Zukunft der Impfung Geschäftsbereich Nutztier Intervet Deutschland GmbH, ein Unternehmen der MSD Tiergesundheit Intradermal Impfen die Zukunft der Impfung Gliederung

Mehr

HUNDEKRANKHEITEN (Teil 1) - SHPPL UND T

HUNDEKRANKHEITEN (Teil 1) - SHPPL UND T HUNDEKRANKHEITEN (Teil 1) - SHPPL UND T Durch Impfung kontrollierbare Infektionserkrankungen Was verbirgt sich eigentlich hinter den Abkürzungen im Impfpass eines Hundes? Meist ist dort SHPPL-T zu lesen.

Mehr

ganzes Jahr geschützt. IMPFUNG NEU DEFINIERT

ganzes Jahr geschützt. IMPFUNG NEU DEFINIERT Ein kleiner Spritzer Nobivac BbPi hier und er ist ein ganzes Jahr geschützt. IMPFUNG NEU DEFINIERT Impfen ohne Stress! Nobivac BbPi Zwingerhusten Eine stressige Erkrankung Infektiöser Husten tritt besonders

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Tetanol pur Suspension zur Injektion Konservierungsmittelfreier Tetanus-Toxoid-Adsorbat-Impfstoff (ab 2 Monate) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Gegen Grippe, Pneumokokken etc.: Welche Impfungen brauche ich als Diabetiker?

Gegen Grippe, Pneumokokken etc.: Welche Impfungen brauche ich als Diabetiker? Gegen Grippe, Pneumokokken etc.: Welche Impfungen brauche ich als Diabetiker? Haben Sie einen guten Impfschutz? Diabetiker sollten sich schützen vor Diphtherie, Tetanus, Virusgrippe und Pneumokokken, sagt

Mehr

[38 Zucht & Wissenschaft Traumatisches Erlebnis für Welpen Interview mit Dr. Martin Bucksch & Dr. Heike Kilp

[38 Zucht & Wissenschaft Traumatisches Erlebnis für Welpen Interview mit Dr. Martin Bucksch & Dr. Heike Kilp [38 Zucht & Wissenschaft Traumatisches Erlebnis für Welpen Interview mit Dr. Martin Bucksch & Dr. Heike Kilp Foto: Neddens Tierfoto Bei neugeborenen Welpen ist das Immunsystem noch nicht ausgereift. Daher

Mehr

Inhalt. Inhalt. Einführung: Warum impfen wir?... 11. Teil I: Theoretische Grundlagen des Impfens... 12. 1 Die Bedeutung von Schutzimpfungen...

Inhalt. Inhalt. Einführung: Warum impfen wir?... 11. Teil I: Theoretische Grundlagen des Impfens... 12. 1 Die Bedeutung von Schutzimpfungen... Einführung: Warum impfen wir?....................................... 11 Teil I: Theoretische Grundlagen des Impfens.......................... 12 1 Die Bedeutung von Schutzimpfungen................................

Mehr

Impfprävention in der Pneumologie ab dem 6. Lebensjahr

Impfprävention in der Pneumologie ab dem 6. Lebensjahr Eine Empfehlung der Impfprävention in der Pneumologie ab dem 6. Lebensjahr Update 2013 Impfziele Individualschutz: Schutz vor Infektionskrankheiten und deren Folgen Kollektivschutz: Schutz von Nicht-Geimpften

Mehr

Impfen - praktisch 2014 STIKO-Empfehlungen zu den Standardimpfungen Lagerung und Verabreichung von Impfstoffen, Aufklärung und Nebenwirkungen, Dokumentation, echte und falsche Kontraindikationen, Dagmar

Mehr

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Wichtige Impfungen für Senioren Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Bedeutung von Impfungen Impfen ist eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahme Impfen schützt jeden Einzelnen vor

Mehr

Impfen - Antworten auf häufig gestellte Fragen

Impfen - Antworten auf häufig gestellte Fragen Impfen - Antworten auf häufig gestellte Fragen Stand: 23.09.2002 Vorspann Die hier aufgelisteten Informationen fassen häufige Fragen von Bürgern und Ärzten an das Robert Koch-Institut zu Impfungen zusammen,

Mehr

Schutzimpfung für rundum gesunde Kaninchen

Schutzimpfung für rundum gesunde Kaninchen Schutzimpfung für rundum gesunde Kaninchen Fragen Sie Ihre Tierärztin/ Ihren Tierarzt! Krankheitsverhütung durch Schutzimpfung Die Verbreitung infektiöser Kaninchenerkrankungen wie RHD und Myxomatose ist

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B Deutscher Bundestag WD /16 Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 18.5.2016 Fachbereich: WD 9: Gesundheit, Familie,

Mehr

Infektionskrankheiten des Hundes

Infektionskrankheiten des Hundes Sie sind hier: Startseite Hund Infektionskrankheiten Infektionskrankheiten des Hundes Einleitung Kannweg Infektionskrankheiten des Hundes Eine Informationsschrift für Hundeliebhaber und Tierärzte von Prof.

Mehr

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt!

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippe die unterschätzte Gefahr. Jedes Jahr suchen viele Personen wegen einer Influenza oder einer grippeähnlichen Erkrankung eine Arztpraxis

Mehr