Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden"

Transkript

1 Gerät: Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden CDI 100 und 101 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung [DE] Gerätemitteilung Geschäftszeichen: FSN106 Aktion: An: Abteilung Gefäß-, Herzchirurgie, Leitung der Abteilung Kardiotechnik, Leiter der Operationssäle Beschreibung des Problems Terumo Cardiovascular Systems [Terumo CVS] hat Meldungen erhalten, in denen berichtet wird, dass die Überwachungssysteme für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung CDI 100 und 101 ungenaue Werte anzeigen. Vergleicht man die Zahl der Beanstandungen mit der Zahl von Einsätzen des Systems pro Jahr, kann das Problem als gering eingestuft werden. Die Untersuchungen von Terumo CVS haben ergeben dass die Anwender nicht wissen, dass die angezeigten Werte möglicherweise abweichen oder ungenau sein können. Im Jahr 2009 hat Terumo CVS in die Bedienungsanleitung des CDI TM 101 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung einen Warnhinweis hinzugefügt*. Anwender die mit einer früheren Version dieser Bedienungsanleitung arbeiten, haben diesen Warnhinweis nicht erhalten. Details zu den betroffenen Systemen: Produktnummer Beschreibung CDI 100 Überwachungssystem mit Hämatokrit/ Sauerstoffsättigungs-Messung CDI 101 Überwachungssystem mit Hämatokrit/ Sauerstoffsättigungs-Messung Betroffene Seriennummern to to 1697 Gefährdung des Patienten Es besteht die Möglicheit, dass ein Anwender während des kardiopulmonalen Bypasses die Entscheidung für oder gegen einen Behandlungsschritt trifft, die ausschließlich auf den Werten basieren, die ihm das CDI Überwachungssystem anzeigt. Jedoch ist Klinikpersonal dazu ausgebildet, mehrere Informationsquellen von Daten hinzuzuziehen, sollten Informationen entgegen den klinischen Erwartungen auftreten. In diesem Fall würden die Werte des Monitors mit einem unabhängigen Analysegerät verglichen. Bei keiner der eingegangenen Meldungen liegen Hinweise darauf vor, dass ein Patient aufgrund dieses Problems verletzt wurde.

2 Korrekturmaßnahme Neuere Versionen der Bedienungsanleitung enthalten einen Warnhinweis. Eine Kopie dieses Warnhinweises (siehe nächste Seite) sollte in allen Bedienungsanleitungen der folgenden Versionen des CDI Überwachungssystems für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung hinzugefügt werden: CDI 100 System betrifft alle Versionen der Bedienungsanleitung CDI 101 System betrifft die Versionen A bis C der Bedienungsanleitung Angabe der Version auf der Rückseite der Bedienungsanleitung Bitte beachten Sie, dass wir nicht von der Verwendung des CDI Überwachungssystems abraten. Anweisung an den Kunden (1) Diese Information sorgfältig lesen. (2) Die Information an alle Anwender weitergeben. (3) Den Empfang dieser Mitteilung durch Ausfüllen und Faxen des beigefügten Kundenanwort-formulars an die angegebene Faxnummer quittieren. (4) Fügen Sie die angehängte Seite sichtbar jeder betroffenen Bedienungsanleitung hinzu (z.b. zur Innenseite des Deckblattes). Hiermit bestätigen wir, dass diese Sicherheitsinformation auch Ihrer zuständigen nationalen Behörde vorgelegt wurde. Für Fragen stehen wir bzw. Ihre zuständige Terumo Vertretung gerne zur Verfügung: Michael Segrada: Tel: +41/ oder +41/ Michel Brasseur MD Vigilance Manager Regulatory Affairs Terumo Europe NV Leuven, Belgium

3 *CAUTION notice for the Manual of the CDI 100 System CDI 100 Hematocrit/Oxygen Saturation Monitoring system Terumo CDI TM Hematocrit/Oxygen saturation monitoring systems are intended to monitor blood values including Oxygen Saturation, Hematocrit (Hct), and Hemoglobin (Hgb). When used in accordance with their instructions for use, the systems have been demonstrated to provide reliable reports of these values with an accuracy characterized in Appendix A of the Operator s Manual. >Caution Failure to follow the instructions can cause the monitoring system to display inaccurate values. The accuracy of the results is dependent upon the following: Reading and understanding the instructions for use Proper set-up of the system Use of all available system features Periodic comparison to a laboratory reference sample When a displayed value is significantly different from expectations based on the clinical situation, verify its accuracy by independent means before initiating treatment. *Warnhinweis für die Bedienungsanleitung des CDI 100 Systems CDI 100 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung CDI TM Überwachungssysteme für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung von Terumo sind für die Überwachung von Blutwerten, einschließlich Sauerstoffsättigung (SO2), Hematokrit (HCT) und Hämoglobin (HGB) bestimmt. Wenn diese Systeme gemäß ihrer Bedienungsanleitung eingesetzt werden, sind sie in der Lage, zuverlässig Blutwerte mit einer Genauigkeit bereitzustellen, die im Appendix A der Bedienungsanleitung beschrieben ist. >Vorsicht Ein Abweichen von der Bedienungsanleitung kann dazu führen, dass das Monitoring System ungenaue Werte anzeigt. Die Genauigkeit der Ergebnisse hängt von folgenden Punkten ab: Lesen und Verstehen der Bedienungsanleitung Korrekter Aufbau und Kalibrierung des Systems Verwendung aller verfügbaren System-Funktionen Regelmäßiger Vergleich mit einer Labor-Referenzprobe Wenn ein angezeigter Wert signifikant von den Erwartungen der jeweiligen klinischen Situation abweicht, dann überprüfen Sie die Genauigkeit des Wertes durch unabhängige Hilfsmittel, bevor Sie klinische Massnahmen einleiten.

4 *CAUTION notice for the Manual of the CDI 101 System revisions A to C. CDI 101 Hematocrit/Oxygen Saturation Monitoring system Terumo CDI TM Hematocrit/Oxygen saturation monitoring systems are intended to monitor blood values including Oxygen Saturation, Hematocrit (Hct), and Hemoglobin (Hgb). When used in accordance with their instructions for use, the systems have been demonstrated to provide reliable reports of these values with an accuracy characterized in Appendix B of the Operator s Manual. >Caution Failure to follow the instructions can cause the monitoring system to display inaccurate values. The accuracy of the results is dependent upon the following: Reading and understanding the instructions for use Proper set-up of the system Use of all available system features Periodic comparison to a laboratory reference sample When a displayed value is significantly different from expectations based on the clinical situation, verify its accuracy by independent means before initiating treatment. *Warnhinweis für die Bedienungsanleitung des CDI 101 Systems Version A bis C. CDI 101 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung CDI TM Überwachungssysteme für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung von Terumo sind für die Überwachung von Blutwerten, einschließlich Sauerstoffsättigung (SO2), Hematokrit (HCT) und Hämoglobin (HGB) bestimmt. Wenn diese Systeme gemäß ihrer Bedienungsanleitung eingesetzt werden, sind sie in der Lage, zuverlässig Blutwerte mit einer Genauigkeit bereitzustellen, die im Appendix B der Bedienungsanleitung beschrieben ist. >Vorsicht Ein Abweichen von der Bedienungsanleitung kann dazu führen, dass das Monitoring System ungenaue Werte anzeigt. Die Genauigkeit der Ergebnisse hängt von folgenden Punkten ab: Lesen und Verstehen der Bedienungsanleitung Korrekter Aufbau und Kalibrierung des Systems Verwendung aller verfügbaren System-Funktionen Regelmäßiger Vergleich mit einer Labor-Referenzprobe Wenn ein angezeigter Wert signifikant von den Erwartungen der jeweiligen klinischen Situation abweicht, dann überprüfen Sie die Genauigkeit des Wertes durch unabhängige Hilfsmittel, bevor Sie klinische Massnahmen einleiten.

5 Sicherheitsinformation für Kunden Kundenantwortformular Gerät: CDI 100 und 101 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung Geschäftszeichen: FSN Bitte ausfüllen und unterschrieben zurückfaxen an: Nadia Wohlfahrt Telefax: Krankenhaus Name Stadt Land Unseren Aufzeichnungen zufolge haben Sie eines oder mehrere CDI Überwachungssystem(e) für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung erworben. Durch Ausfüllen und Zurücksenden dieses Formulars per Fax bestätige ich, dass ich diese Sicherheitsinformation erhalten, gelesen und ihr entsprechend gehandelt habe. Wir verwenden eines oder mehrere CDI 100/101 Wir verwenden das CDI 100/101 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung nicht mehr Name [Druckbuchstaben] Funktion Telefon Unterschrift Datum FSN106A [DE]

DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR

DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR DRINGENDER HANDLUNGSBEDARF: Bitte machen Sie die Person, welche für die Instandhaltung bzw. Überwachung der automatischen externen

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION 14. September 2015 DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Betroffene Geräte: Alle Seriennummern des HeartMate II Systemcontrollers, Modellnr. 105109 (Pocket Controller TM ), mit den folgenden Verpackungsangaben:

Mehr

DRINGEND Sicherheitsmitteilung Philips HeartStart MRx Monitor/Defibrillator

DRINGEND Sicherheitsmitteilung Philips HeartStart MRx Monitor/Defibrillator Philips Healthcare - 1/5 - FSN86100160 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Philips hat Probleme festgestellt, die sich auf die Sicherheit und/oder Leistung bestimmter MRx Monitore/Defibrillatoren

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Covidien Deutschland GmbH Gewerbepark 1 D-93333 Neustadt/Donau Neustadt, 26.05.15 DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Shiley Tracheostomiekanüle für Neugeborene, Kinder und Kinder lange Ausführung, ohne Shiley

Mehr

DRINGEND Medizingeräte-Korrektur

DRINGEND Medizingeräte-Korrektur Patient Monitoring -1/5- FSN86201401A November 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, es wurde ein Problem mit der (PIIC) und der Philips IntelliVue Informationszentrale ix (PIIC ix) festgestellt,

Mehr

Vorsicht im Gebrauch der 3D OCT Serie PC Software

Vorsicht im Gebrauch der 3D OCT Serie PC Software Wichtige Mitteilung Tokyo, Juni 18, 2012 Vorsicht im Gebrauch der 3D OCT Serie PC Software Sehr geehrte Kunden, Vielen Dank für die Verwendung von Topcon Produkten. Wir wurden von der Europäischen Gesundheitsbehörde

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG Bivona Innenkanüle. Art der Maßnahme: Sicherheitsrelevante Korrekturmaßnahme im Feld Sicherheitswarnung

DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG Bivona Innenkanüle. Art der Maßnahme: Sicherheitsrelevante Korrekturmaßnahme im Feld Sicherheitswarnung Smiths Medical ASD, Inc. 5700 W 23 rd Avenue Gary, IN 46406 DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG Für Bivona Innenkanüle Betroffene Produkte: Bivona Innenkanüle Art der Maßnahme: Sicherheitsrelevante Korrekturmaßnahme

Mehr

DRINGEND SICHERHEITSMITTEILUNG Rückruf bei HeartStart HS1

DRINGEND SICHERHEITSMITTEILUNG Rückruf bei HeartStart HS1 Sicherheitsmitteilung Emergency Care and Resuscitation -1/2- FSN86100130 7. März 2014 DRINGEND SICHERHEITSMITTEILUNG Rückruf bei HeartStart HS1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Verunreinigung

Mehr

Healthcare. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Healthcare. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Healthcare Siemens Healthcare Diagnostics AG, Freilagerstrasse 40, CH-8047 Zürich Name Robert Schlatter Abteilung RAQS-EHS Telefon +41 58 558 10 66 Telefax +41 58 558 11 51 E-mail Internet robert.schlatter@siemens.com

Mehr

DRINGEND Sicherheitsmitteilung Philips IntelliVue Informationszentrale (PIIC) ix

DRINGEND Sicherheitsmitteilung Philips IntelliVue Informationszentrale (PIIC) ix Philips GmbH, Philipsstraße 14, 20099 Hamburg Philips Healthcare Philips GmbH Unternehmensbereich Healthcare Philipsstraße 14 20099 Hamburg Tel.: 0800-33 33 544* Fax: 0800 33 33 543* *kostenfrei 08.01.2015

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: Telefon: 06221-305 Fax: 06221-303 708 E-Mail: @europe.bd.com Datum: 03.12.2013 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

DRINGENDE KORREKTURMAßNAHME

DRINGENDE KORREKTURMAßNAHME DRINGENDE KORREKTURMAßNAHME AN MEDIZINISCHEN SYSTEMEN 29. Mai 2015 An: MORTARA INSTRUMENT GMBH Betr.: Verwendung eines spezifischen Workflows bei dem es bei Verwendung mit dem ELI 380 Elektrokardiograph

Mehr

Betroffenes Produkt: PRI Femureinschlägerkopf, 00-5901-032-00 (vollständige Liste der betroffenen Chargen siehe Anhang 1)

Betroffenes Produkt: PRI Femureinschlägerkopf, 00-5901-032-00 (vollständige Liste der betroffenen Chargen siehe Anhang 1) 22. Mai 2015 An: Betrifft: Risikomanager und Chirurgen DRINGENDER CHARGENSPEZIFISCHER RÜCKRUF EINES MEDIZINPRODUKTES Betroffenes Produkt: PRI Femureinschlägerkopf, 00-5901-032-00 (vollständige Liste der

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1)

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1) Emission date: 22.01.2015 Page: 1 of 5 Prüfbericht Nr. / Test Report No: F4-44254-48401-01 (Edition 1) Auftraggeber Applicant Geräteart Type of equipment Typenbezeichnung Type designation Seriennummer

Mehr

SICHERHEITSHINWEIS (FIELD SAFETY NOTICE - FSN) (gemäß Anhang 5 der Richtlinie MEDDEV 2.12-1 Rev. 8: Überwachungssysteme)

SICHERHEITSHINWEIS (FIELD SAFETY NOTICE - FSN) (gemäß Anhang 5 der Richtlinie MEDDEV 2.12-1 Rev. 8: Überwachungssysteme) SICHERHEITSHINWEIS (FIELD SAFETY NOTICE - FSN) (gemäß Anhang 5 der Richtlinie MEDDEV 2.12-1 Rev. 8: Überwachungssysteme) In Vitro Diagnostka : Typ: Instrumente für professionelle Anwendung. An : alle Nutzer

Mehr

Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück

Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück Michel Huissoud Lic.iur, CISA, CIA 5. November 2012 - ISACA/SVIR-Fachtagung - Zürich Überwachung Continuous Monitoring Continuous

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

DRINGENDE RÜCKRUFMITTEILUNG ZU EINEM MEDIZINPRODUKT

DRINGENDE RÜCKRUFMITTEILUNG ZU EINEM MEDIZINPRODUKT 25. September 2014 An: Betrifft: Risikomanager und Chirurgen DRINGENDE RÜCKRUFMITTEILUNG ZU EINEM MEDIZINPRODUKT Betroffenes Produkt: Persona 48 mm x 2,5 mm Innensechskantschraube Artikel-Nr. 42-5099-025-48,

Mehr

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

Die Dokumentation kann auf einem angeschlossenen Sartorius Messwertdrucker erfolgen.

Die Dokumentation kann auf einem angeschlossenen Sartorius Messwertdrucker erfolgen. Q-App: USP V2 Bestimmung des Arbeitsbereiches von Waagen gem. USP Kapitel 41. Determination of the operating range of balances acc. USP Chapter 41. Beschreibung Diese Q-App ist zur Bestimmung des Arbeitsbereiches

Mehr

Anleitung zur Kontrolle der qualifizierten elektronischen Signatur mit Hilfe des Adobe Readers Version 8.0

Anleitung zur Kontrolle der qualifizierten elektronischen Signatur mit Hilfe des Adobe Readers Version 8.0 Anleitung zur Kontrolle der qualifizierten elektronischen Signatur mit Hilfe des Adobe Readers Version 8.0 Zusammenfassung Gemäß 14 Abs. 3 UStG müssen elektronisch übermittelte Rechnungen mit so genannten

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

The process runs automatically and the user is guided through it. Data acquisition and the evaluation are done automatically.

The process runs automatically and the user is guided through it. Data acquisition and the evaluation are done automatically. Q-App: UserCal Advanced Benutzerdefinierte Kalibrierroutine mit Auswertung über HTML (Q-Web) User defined calibration routine with evaluation over HTML (Q-Web) Beschreibung Der Workflow hat 2 Ebenen eine

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Zielsetzung: System Verwendung von Cloud-Systemen für das Hosting von online Spielen (IaaS) Reservieren/Buchen von Resources

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

Contact 1600 QUICK REFERENCE GUIDE GUIDE D UTILISATION BEDIENUNGSANLEITUNG GUÍA DE REFERENCIA RÁPIDA GUIDA RAPIDA. www.sonybiz.net CHANGING THE WAY

Contact 1600 QUICK REFERENCE GUIDE GUIDE D UTILISATION BEDIENUNGSANLEITUNG GUÍA DE REFERENCIA RÁPIDA GUIDA RAPIDA. www.sonybiz.net CHANGING THE WAY Contact 1600 CHANGING THE WAY QUICK REFERENCE GUIDE GUIDE D UTILISATION BEDIENUNGSANLEITUNG BUSINESS GUÍA DE REFERENCIA RÁPIDA GUIDA RAPIDA COMMUNICATES www.sonybiz.net GB Getting started STEP 1 Turning

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

SICHERHEITSMITTEILUNG/PRODUKTMITTEILUNG

SICHERHEITSMITTEILUNG/PRODUKTMITTEILUNG SICHERHEITSMITTEILUNG/PRODUKTMITTEILUNG Betreff: Brainlab-Bestrahlungsplanungssoftware: Alle Bilddatensätze (mit Ausnahme von CT) müssen zur Verwendung in der Brainlab-Software dieselbe Pixelwertkalibrierung

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

WERKSKALIBRIERSCHEIN FACTORY CALIBRATION CERTIFICATE

WERKSKALIBRIERSCHEIN FACTORY CALIBRATION CERTIFICATE WERKSKALIBRIERSCHEIN FACTORY CALIBRATION CERTIFICATE Gegenstand Object Hersteller Manufacturer Typ Type Seriennummer Serial Number Software Version Software Version Gerätekalibrierdatum Device calibration

Mehr

Die neuen Cloud-Zertifizierungen nach ISO 27018 und ISO 20000-9. DI Herfried Geyer Fachhochschule St. Pölten, CIS-Auditor

Die neuen Cloud-Zertifizierungen nach ISO 27018 und ISO 20000-9. DI Herfried Geyer Fachhochschule St. Pölten, CIS-Auditor Die neuen Cloud-Zertifizierungen nach ISO 27018 und ISO 20000-9 DI Herfried Geyer Fachhochschule St. Pölten, CIS-Auditor ISO/IEC 27013 Information technology - Security techniques - Guidance on the integrated

Mehr

Wichtige Produktinformation Bitte an das Labor weiterleiten!

Wichtige Produktinformation Bitte an das Labor weiterleiten! 28. Februar 2011 Wichtige Produktinformation Bitte an das Labor weiterleiten! UniCel DxI Systems Die Information in diesem Anschreiben betrifft stand-alone Unicel DxI Systeme sowie Unicel DxC 880i, 860i,

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Dringende Sicherheitsinformation

Dringende Sicherheitsinformation AMO Germany GmbH Telefon +49 7243 729-0 Rudolf-Plank-Straße 31 Telefax +49 7243 729-100 D-76275 Ettlingen www.abbottmedicaloptics.com Postfach 10 01 34, D-76255 Ettlingen Ettlingen, 18. Juli 2011 Dringende

Mehr

SICHERHEITSMITTEILUNG / PRODUKTMITTEILUNG

SICHERHEITSMITTEILUNG / PRODUKTMITTEILUNG SICHERHEITSMITTEILUNG / PRODUKTMITTEILUNG Betreff: Positionierung von geschlossenen Lamellenpaaren des Brainlab m3 micro-mlc Betroffene Produkte: Brainlab m3 micro-mlc, einschließlich des fest montierten

Mehr

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Datenschutzerklärung Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung... 4 Datenverarbeitung auf dieser Internetseite... 4 Cookies... 4 Newsletter... 4 Auskunftsrecht...

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren:

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren: Installationshinweise Z250I / Z270I Adapter IR USB Installation hints Z250I / Z270I Adapter IR USB 06/07 (Laden Sie den Treiber vom WEB, entpacken Sie ihn in ein leeres Verzeichnis und geben Sie dieses

Mehr

DRINGEND: RÜCKRUF VON MEDIZINPRODUKTEN

DRINGEND: RÜCKRUF VON MEDIZINPRODUKTEN October 29, 2013 Sehr geehrter Kunde, Applied Medical führt einen freiwilligen Rückruf von dem Bergebeutel Inzii 12/15mm durch. Während des Transportes könnte es zu kleinen Löchern in der Verpackung gekommen

Mehr

PRO SCAN WASSERANALYSE PER SMARTPHONE WATER ANALYSIS BY SMARTPHONE ANALYSE DE L EAU PAR SMARTPHONE

PRO SCAN WASSERANALYSE PER SMARTPHONE WATER ANALYSIS BY SMARTPHONE ANALYSE DE L EAU PAR SMARTPHONE N02 WASSERANALYSE PER SMARTPHONE WATER ANALYSIS BY SMARTPHONE ANALYSE DE L EAU PAR SMARTPHONE NO 2 NO 3 ph Cl 2 CO 2 ANALYSE DIAGNOSE LÖSUNG ANALYSIS DIAGNOSIS SOLUTION THE NEW GENERATION ph KH GH N03

Mehr

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 Die Informationen in der vorliegenden Mitteilung weisen auf

Mehr

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung AVANTEK Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne Instruction Manual Bedienungsanleitung EN 1 Illustration AC Adapter Connecting Box EN 2 Product Introduction This indoor antenna brings you access to free

Mehr

v i r t u A L C O M P o r t s

v i r t u A L C O M P o r t s v i r t u A L C O M P o r t s (HO720 / HO730) Installieren und Einstellen Installation and Settings Deutsch / English Installieren und Einstellen des virtuellen COM Ports (HO720 / HO730) Einleitung Laden

Mehr

Beschreibung. Process Description: Sartorius Bestellnummer / Order No.:

Beschreibung. Process Description: Sartorius Bestellnummer / Order No.: Q-App: USP Advanced Bestimmung des Arbeitsbereiches von Waagen gem. USP Kapitel 41 mit Auswertung über HTML (Q-Web) Determination of the operating range of balances acc. USP Chapter 41 with evaluation

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Firma, Adresse: Company, Adress. Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance:

Firma, Adresse: Company, Adress. Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance: Firma, Adresse: Company, Adress Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance: 1. Qualitätsnachweis Quality control Werden Prüfunterlagen systematisch

Mehr

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 com.tom Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 INHALT 1 AUFGABE... 3 2 VORAUSSETZUNG... 3 3 SERVICEPORTAL... 3 4 KONTO ERSTELLEN... 3 5 ÜBERSICHT... 5 6 PROJEKT EINRICHTEN... 5 7 GATEWAY AKTIVIEREN...

Mehr

CHANGE GUIDE AUSTRIA

CHANGE GUIDE AUSTRIA IATA TRAVEL AGENT CHANGE GUIDE AUSTRIA CHECK LIST Change of Ownership a) Sale of an IATA Location to an Outside Party If this represents a complete change of ownership of the Agency then the following

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Facebook: www.facebook.com/finisinc. You Tube: www.youtube.com/finisswim. Download Multilingual Instruction Manuals: www.finisinc.

Facebook: www.facebook.com/finisinc. You Tube: www.youtube.com/finisswim. Download Multilingual Instruction Manuals: www.finisinc. Instruction Manual Technical Support Customer Care USA: 800.388.7404 Europe: 359.2.936. 86.36 Web: www.finisinc.com/support Facebook: www.facebook.com/finisinc Twitter: www.twitter.com/finisswim You Tube:

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Erste Schritte mit Desktop Subscription

Erste Schritte mit Desktop Subscription Erste Schritte mit Desktop Subscription Ich habe eine Desktop Subscription erworben. Wie geht es nun weiter? Schritt 1: Sehen Sie in Ihren E-Mails nach Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail von Autodesk

Mehr

EMCO Installationsanleitung Installation instructions

EMCO Installationsanleitung Installation instructions EMCO Installationsanleitung Installation instructions Installationsanleitung Installation instructions Digitalanzeige digital display C40, FB450 L, FB600 L, EM 14D/17D/20D Ausgabe Edition A 2009-12 Deutsch...2

Mehr

Hochverfügbarkeit von TransConnect 2.2

Hochverfügbarkeit von TransConnect 2.2 Hochverfügbarkeit von TransConnect 2.2 und Ausblick Torsten Uhr - SQL Projekt AG Stand September 2012 Inhalt Teil 1 Backup & Restore Virtualisierung Hot-Standby / Fail-Over Teil 2 Ausblick auf zukünftige

Mehr

Softwareschnittstellen

Softwareschnittstellen P4.1. Gliederung Rechnerpraktikum zu Kapitel 4 Softwareschnittstellen Einleitung, Component Object Model (COM) Zugriff auf Microsoft Excel Zugriff auf MATLAB Zugriff auf CATIA Folie 1 P4.2. Einleitung

Mehr

CABLE TESTER. Manual DN-14003

CABLE TESTER. Manual DN-14003 CABLE TESTER Manual DN-14003 Note: Please read and learn safety instructions before use or maintain the equipment This cable tester can t test any electrified product. 9V reduplicated battery is used in

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

BA63 Zeichensätze/ Character sets

BA63 Zeichensätze/ Character sets BA63 Zeichensätze/ Character sets Anhang/ Appendix We would like to know your opinion on this publication. Ihre Meinung/ Your opinion: Please send us a copy of this page if you have any contructive criticism.

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

Digital signierte Rechnungen mit ProSaldo.net

Digital signierte Rechnungen mit ProSaldo.net Digital signierte Rechnungen mit ProSaldo.net Digitale Signatur der PDF-Rechnungen Hier finden Sie eine Anleitung, wie beim erstmaligen Öffnen von digital signierten PDF- Rechnungen, die mit ProSaldo.net

Mehr

Wichtiger Sicherheitshinweis: Korrekturmaßnahme im Markt an einem Medizinprodukt MEDUMAT Transport: Anpassung der Gerätesoftware

Wichtiger Sicherheitshinweis: Korrekturmaßnahme im Markt an einem Medizinprodukt MEDUMAT Transport: Anpassung der Gerätesoftware WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG Postfach 57 01 53 22770 Hamburg Firma Name Anschrift PLZ Ort LAND (SELEKTION: ALLE MEDUMAT-TRANSPORT-KUNDEN DACH + IS, KOMMT VOM CS) Wichtiger Sicherheitshinweis:

Mehr

microkontrol/kontrol49 System Firmware Update

microkontrol/kontrol49 System Firmware Update microkontrol/kontrol49 System Firmware Update Update Anleitung (für Windows) Dieses Update ist lediglich mit Windows XP kompatibel, versuchen Sie dieses nicht mit Windows 98/ME und 2000 auszuführen. 1.

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

Installation mit Lizenz-Server verbinden

Installation mit Lizenz-Server verbinden Einsteiger Fortgeschrittene Profis markus.meinl@m-quest.ch Version 1.0 Voraussetzungen für diesen Workshop 1. Die M-Quest Suite 2005-M oder höher ist auf diesem Rechner installiert 2. Der M-Lock 2005 Lizenzserver

Mehr

DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS

DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS Edwards Lifesciences LLC Ascendra2 Einführsystem-Aufnahmevorrichtung Artikelnummer 9320AS23 und 9320AS26 Ref: AT-GEN-0000039 5. Januar 2011 ACHTUNG: Für alle Edwards Lifesciences

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

MAILADMIN. Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: INHALT. 1. Anmeldung. 2. Das MAILADMIN Menü. 3. Die Domain Einstellungen

MAILADMIN. Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: INHALT. 1. Anmeldung. 2. Das MAILADMIN Menü. 3. Die Domain Einstellungen Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: MAILADMIN INHALT 1. Anmeldung 2. Das MAILADMIN Menü 3. Die Domain Einstellungen 3.1 Catch-all adress: 3.2 Die Signature (Unterschrift): 4. Accounts (Postfächer

Mehr

Produktinformation 201402_169PNdeen

Produktinformation 201402_169PNdeen Produktinformation 201402_169PNdeen Deutsch Seite 1 4 English page 5 8 Neue Software 1.23 für die digitalen und Touch PC Auswuchtmaschinen BM 11, BM 30-2, BM 40-2 BM 15 Touch, BM 35 Touch, BM 45 Touch

Mehr

Welche Hinweise wurden uns gegeben?

Welche Hinweise wurden uns gegeben? WICHTIGE MITTEILUNG ZUR BETRIEBSSICHERHEIT LIFEPAK 1000 Defibrillator FSCA FA265 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen wichtige Informationen über die Einsatzbereitschaft

Mehr

DRINGEND - SICHERHEITSMITTEILUNG

DRINGEND - SICHERHEITSMITTEILUNG Hospital Respiratory Care -1/5- GSSI FSN86600003B Juni 2013 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Respironics California, Inc., ein Unternehmensbereich von, hat eine verbindliche Korrekturmaßnahme

Mehr

com.tom PORTAL Registrierung

com.tom PORTAL Registrierung com.tom PORTAL Registrierung Copyright 2000-2010 Beck IPC GmbH Page 1 of 6 TABLE OF CONTENTS 1 AUFGABE... 3 2 DEFINITIONEN... 3 3 PRODUKTE... 3 4 REGISTRIERUNG... 3 5 PROJEKT-REGISTRIERUNG... 4 5.1 PROJEKT...

Mehr

Gas Flow Sensor. Der nächste Schritt zu mehr Prozesssicherheit The next step to a more reliable process

Gas Flow Sensor. Der nächste Schritt zu mehr Prozesssicherheit The next step to a more reliable process Gas Flow Sensor Der nächste Schritt zu mehr Prozesssicherheit The next step to a more reliable process Document no.: PIN0110ML Revision: sks0112.ml.2.a.bp Gas Flow Sensor Der industriell bewährte Drahtvorschub

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Auftreten verlängerter Ladezeiten bei Ellipse TM VR/DR implantierbaren Kardioverter Defibrillator Systemen (ICDs) von St. Jude Medical Modellnummern: CD1277, CD1377, CD2277,

Mehr

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Disclaimer IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part of, and should not be construed as, an offer or invitation

Mehr

Inhaber von Markenzeichen

Inhaber von Markenzeichen 1 / 12 Inhaber von Markenzeichen Melden Sie Ihr dediziertes Frogans-Netzwerk während des vorrangigen Anmeldezeitraums für die Inhaber von Markenzeichen an 2 / 12 Produkte und Leistungen Eintragungsklassen

Mehr

Solution Manager Kurzanleitung

Solution Manager Kurzanleitung Solution Manager Kurzanleitung Dokumentennummer 432 Version 1 Klassifizierung INTERN Status genehmigt Autor Ruth Hanno Gültigkeitsdauer (Jahre) 3 Zuletzt bearbeitet von Ruth Hanno Verantwortlicher Manager

Mehr

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE 24 Oktber 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, (Mail-Zusammenführung mit Oracle-Datenbank) mit diesem

Mehr

Bedienungsanleitung. Xperia P TV Dock DK21

Bedienungsanleitung. Xperia P TV Dock DK21 Bedienungsanleitung Xperia P TV Dock DK21 Inhaltsverzeichnis Einführung...3 TV Dock Anschlüsse...3 Erste Schritte...4 LiveWare -Manager...4 Aktualisieren von LiveWare -Manager...4 Verwendung von TV Dock...5

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des s Dateiname Beschreibung_-_eCall 2015.08.04 Version 1.1 Datum 04.08.2015 Dolphin Systems AG Informieren & Alarmieren Samstagernstrasse 45 CH-8832 Wollerau Tel. +41

Mehr

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät Betriebsanleitung RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät ä 2 Operating Instructions RS232 Connection, RXU10 Setting up an RS232 connection

Mehr

EG-Konformitätserklärung

EG-Konformitätserklärung EG-Konformitätserklärung Dokument Nr.: GL-11/22/24/08 Hiermit erklären wir, die Firma in alleiniger Verantwortung die Konformität der Produktreihe Servoverstärker SERVOSTAR 300 mit folgenden einschlägigen

Mehr

Dringende Sicherheitsinformation

Dringende Sicherheitsinformation AMO Germany GmbH Telefon +49 7243 729-0 Rudolf-Plank-Straße 31 Telefax +49 7243 729-100 D-76275 Ettlingen www.abbottmedicaloptics.com Postfach 10 01 34, D-76255 Ettlingen Ettlingen, 18. Juli 2011 Dringende

Mehr

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB 1/3.04 (Diese Anleitung ist für die CD geschrieben. Wenn Sie den Treiber vom WEB laden, entpacken

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

Dun & Bradstreet Compact Report

Dun & Bradstreet Compact Report Dun & Bradstreet Compact Report Identification & Summary (C) 20XX D&B COPYRIGHT 20XX DUN & BRADSTREET INC. - PROVIDED UNDER CONTRACT FOR THE EXCLUSIVE USE OF SUBSCRIBER 86XXXXXX1. ATTN: Example LTD Identification

Mehr

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Deutschland GmbH. All rights reserved. Dieses Dokument enthält Informationen, an denen Galileo International Rechte besitzt. Dieses Dokument darf nur

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Hinweise zum elektronischen Meldeformular

Hinweise zum elektronischen Meldeformular BASG / AGES Institut Überwachung Traisengasse 5, 1200 Wien, Österreich Hinweise zum elektronischen Meldeformular Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) hat gemeinsam mit dem BfArM ein

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr