Ticket2000/Ticket1000. Abo-Antrag. in dieser Broschüre. Jederzeit mobil mit dem Ticket2000 und dem Ticket1000

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ticket2000/Ticket1000. Abo-Antrag. in dieser Broschüre. Jederzeit mobil mit dem Ticket2000 und dem Ticket1000"

Transkript

1 2018 Ticket2000/Ticket1000 Abo-Antrag in dieser Broschüre Jederzeit mobil mit dem Ticket2000 und dem Ticket1000

2 Ticket2000 und Ticket1000 Die Tickets sind als Abo- oder Monatsticket erhältlich. Ticketmerkmale rund um die Uhr im gewählten Geltungsbereich oder ab 9 Uhr wahlweise übertragbar rund um die Uhr Fahrradmitnahme Ticket2000 Ticket1000 Das Ticket2000 ist als persönliches oder übertragbares Ticket erhältlich. Das Ticket1000 ist ein persönliches Ticket. Preisstufen Ticket2000 A1 A2 Monatsticket** 77,95 82,20 Aboticket 68,85 72,61 Abo-Ersparnis pro Monat/Jahr*** 9,10/109,20 9,59/115,08 9 Uhr Monatsticket** 58,10 61,00 9 Uhr Aboticket 51,32 53,88 Abo-Ersparnis pro Monat/Jahr*** 6,78/81,36 7,12/85,44 Preisstufen Ticket1000 A1 A2 Monatsticket** 68,95 72,95 Aboticket 60,90 64,44 Abo-Ersparnis pro Monat/Jahr*** 8,05/96,60 8,51/102,12 9 Uhr Monatsticket** 51,15 54,05 9 Uhr Aboticket 45,18 47,74 Abo-Ersparnis pro Monat/Jahr*** 5,97/71,64 6,31/75,72 2 ** Online nur als persönliches 30-TageTicket mit flexiblem Startzeitpunkt erhältlich. *** Durchschnittswerte basierend auf dem Preis für ein Ticket2000/Ticket1000 im Jahresabo.

3 Extras Mo Fr nach 19 Uhr; an Wochenenden und Feiertagen ganztägig* Mobilitätsgarantie Kostenlose Mitnahme zwischen 5 und 20 Uhr bis zu 25 ; zwischen 20 und 5 Uhr bis zu 50 rund um die Uhr bis zu 50 verbundweit gültig 1 Erwachsener 3 Kinder (6 14 Jahre) Ein persönliches Ticket gilt nur zusammen mit einem Lichtbildausweis. *bis 3 Uhr des Folgetages A3 B C D 85,25 119,75 157,15 199,55 75,30 105,78 138,81 176,26 9,95/119,40 13,97/167,64 18,34/220,08 23,29/279,48 63,20 90,85 117,90 150,80 55,82 80,25 104,14 133,20 7,38/88,56 10,60/127,20 13,76/165,12 17,60/211,20 A3 B C D 76,00 109,35 147,30 185,30 67,13 96,59 130,11 163,68 8,87/106,44 12,76/153,12 17,19/206,28 21,62/259,44 56,10 80,95 108,50 138,35 49,55 71,50 95,84 122,20 6,55/78,60 9,45/113,40 12,66/151,92 16,15/193,80 Übersicht der Städte mit den Preisstufen A1 bis A3 auf den Seiten 6 bis 7 Preisangaben in Euro 3

4 Die Preisstufen im VRR Kurzstrecke Mit einem Kurzstrecken-Ticket können Sie ab Ihrer Einstiegshaltestelle in der Regel drei Haltestellen bzw. 1,5 Kilometer weit fahren. Es gilt 20 Minuten ab Entwertung ausschließlich für Direktfahrten. Sie können Kurzstrecken-Tickets nur in Bussen, Straßenund U-Bahnen nutzen, jedoch nicht in Regionalexpressen, Regionalbahnen oder S-Bahnen. Preisstufe A Die Preisstufe A gilt in der Regel für Fahrten innerhalb einer Stadt. A1 in kleineren Städten und Gemeinden A2 in elf größeren Städten bzw. Großstädten mit gut ausgebautem öffentlichem Verkehrsnetz A3 in fünf Großstädten mit sehr dichtem und qualitativ besonders hochwertigem Nahverkehrsangebot 03 Wesel Beispiel Preisstufe A1 Wesel Preisstufe B In der Preisstufe B wählen Sie sich ein zentrales Tarifgebiet aus, von dem aus Sie dann in die direkt angrenzenden Tarifgebiete fahren können. Bedenken Sie dabei, dass das Zentraltarifgebiet nicht das Tarifgebiet sein muss, in dem Sie wohnen. 21 Kempen/ Grefrath/ Tönisvorst 31 Viersen 41 Willich 32 Krefeld 51 Korschenbroich 50 Mönchengladbach 42 Meerbusch 52 Neuss/ Kaarst Beispiel Preisstufe B mit Zentral tarifgebiet Willich und angrenzenden Tarifgebieten 4

5 7660 Rhede Neue Tarifsystematik n/ Wachtendonk 21 Kempen/ Grefrath/ Tönisvorst Preisstufe C 05 Dorsten Mit der Preisstufe C decken 14Sie die mittleren Reiseweiten ab. Schermbeck/ Ab dem können Hünxe Sie zwischen 19 unterschiedlichen Regionen im Verbundraum wählen. ladbach Alpen 41 Willich 72 Jüchen 02 Kamp Lintfort 51 Korschenbroich 12 Rheinberg 11 Neukirchen Vluyn/ 22 Rheurdt Moers 32 Krefeld 61 Grevenbroich 13 Dinslaken/ Voerde 42 Meerbusch 52 Neuss/ Kaarst 23 Nord 33 Mitte/Süd 63 Rommerskirchen 43 Düsseldorf Mitte/Nord 62 Dormagen 24 Oberhausen 34 Mülheim/ Ruhr 53 Düsseldorf Süd 25 Bottrop/ Gladbeck 44 Ratingen/ Heiligenhaus 45 Essen Süd 54 Mettmann/ Wülfrath 73 Langenfeld/ Monheim 35 Essen Mitte/Nord 26 Gelsenkirchen 55 Velbert 64 Erkrath/ Haan/ Hilden / 74 Solingen Beispiel Preisstufe C mit der Region Nr. 15 Recklinghausen/ Herten 28 Castrop Rauxel 65 West 27 Herne 36 Bochum 46 Hattingen/ Sprockhövel 66 Ost 75 Remscheid D M 47 Witten Wetter/ Herdeck 67 Schwelm Ennepeta Gevelsbe Breckerfe Preisstufe D Mit Tickets der Preisstufe D sind Sie im gesamten Verbundraum unterwegs. Übersicht der Preisstufe D auf den Seiten 6 bis 7. Sie möchten über den Verbundraum hinausfahren? Dann informieren Sie sich auf Seite 11 über das EinfachWeiterTicket. 5

6 6 70 Wegberg 60 Nijmegen/ Groesbeek 57 Arnhem 87 Zevenaar/ Duiven/ Westervoort 59 Millingen a. d. Rijn 07 s Heerenberg Isselburg Bocholt 5 Bo 5 Ra 69 Venlo 30 Schwalmtal/ Niederkrüchten 31 Viersen 41 Willich 50 Mönchengladbach 51 Korschenbroich 52 Neuss/ Kaarst 61 Grevenbroich 63 Rommerskirchen 62 Dormagen Düs 72 Jüchen 42 Meerbusch 43 Düsseldor Mitte/Nor 03 Wesel 16 Alpen 84 Sonsbeck 85 Kevelaer 77 Uedem 83 Xanten 88 Hamminkeln 79 Rees 78 Kalkar 82 Bedburg Hau 86 Goch/ Weeze 81 Kranenburg 71 Emmerich 80 Kleve 04 Geldern/ Issum 22 Moers 01 Kerken/ Wachtendonk 10 Straelen 02 Kamp Lintfort 12 Rheinberg 14 Scherm Hün 13 Dinslaken/ Voerde 23 Nord 33 Mitte/Süd 32 Krefeld 21 Kempen/ Grefrath/ Tönisvorst 20 Nettetal/ Brüggen 11 Neukirchen Vluyn/ Rheurdt Rhede VRR-Tarif gilt nur auf bestimmten Linien und nur im Übergang. VRR-Tarif gilt auf allen Linien nur im Übergang. KombiTickets gelten nicht. 0 gen/ beek 7 hem 87 Zevenaar/ Duiven/ Westervoort 07 s Heerenberg 7440 Isselburg 7670 Bocholt 7650 Borken 7590 Heiden 7580 Reken 7690 Raesfeld 69 Venlo 0 Ha 34 Mülheim/ Ruhr 45 Essen Süd H S 30 Schwalmtal/ 31 Viersen 41 Willich Meerbusch 43 Düsseldorf Mitte/Nord 44 Ratingen/ Heiligenhaus 55 Velbert 65 West 54 Mettmann/ Wülfrath Gelsenkirchen 35 Essen Mitte/Nord 17 Recklingh Hert 15 Marl 03 Wesel 16 Alpen 84 Sonsbeck 85 Kevelaer 77 Uedem 83 Xanten 88 Hamminkeln 79 Rees 78 Kalkar 82 Bedburg Hau 86 Goch/ Weeze 81 Kranenburg 71 Emmerich 80 Kleve 04 Geldern/ Issum 22 Moers 01 Kerken/ Wachtendonk 10 Straelen 02 Kamp Lintfort 12 Rheinberg 14 Schermbeck/ Hünxe 13 Dinslaken/ Voerde 05 Dorsten 25 Bottrop/ Gladbeck 24 Oberhausen 23 Nord 33 Mitte/Süd 32 Krefeld 21 Kempen/ Grefrath/ Tönisvorst 20 Nettetal/ Brüggen 11 Neukirchen Vluyn/ Rheurdt 7660 Rhede Der Verbundraum

7 VRR-Tarif gilt nur auf bes Linien und nur im Übe VRR-Tarif gilt auf allen Linien nur im Übergan KombiTickets gelten n VRR-Tarif gilt auf allen Linien nur im Übergan Preisstufe D Mit Inbetriebnahme de Preisstufe A1 * Preisstufe A2 Preisstufe A3 Holzwickede 7650 rken Schwerte 7690 esfeld 18 Oer Erkenchwick/Datteln 47 Witten/ Heiden Reken 73 Langenfeld/ Monheim 2190 Lünen15 Marl 06 Haltern 18 Oer Erkenschwick/Datteln Olfen Bergkamen Waltrop e Dortmund Dortmund Recklinghausen/ Unna Lünen 25 Ost Mitte/West Herten 28 Bottrop/ 26 Castrop Gladbeck um Gelsenkirchen 37 Rauxel Herne Holzwickede Dortmund Witten/ Schwerte Dortmund Oberhausen Herdecke 35 Ost Wetter/ Mitte/West 6 Essen gen/ Mitte/Nord Hagen Bochum hövel Witten/ Schwerte Schwelm/ Mülheim/ Ennepetal/ 45 Wetter/ Ruhr Gevelsberg/ Essen Herdecke 6 Breckerfeld Süd pertal Hattingen/ st 55 Hagen Sprockhövel 44 Velbert 67 5 Ratingen/ cheid Schwelm/ Heiligenhaus Ennepetal/ 54 Gevelsberg/ Mettmann/ 66 Breckerfeld f Wülfrath 65 d West Ost Erkrath/ seldorf Haan/ 75 * Süd Hilden 74 Remscheid Solingen 34 Mülheim/ 22 Moers Vluyn/ Rheurdt Kerken/ Wachtendonk Wetter/ Herdecke 45 Essen Süd 46 Ruhr 33 Mitte/Süd 58 Hagen Olfen 63 Rommerskirchen 05 Dorsten 29 Waltrop beck/ n/ xe 28 Castrop Rauxel 55 Velbert 67 Hattingen/ Sprockhövel Krefeld Kempen/ Grefrath/ Tönisvorst Schwelm/ Ennepetal/ Gevelsberg/ Ratingen/ Heiligenhaus 42 Meerbusch Breckerfeld Düsseldorf Mitte/Nord 41 Willich 31 Viersen Ost Mettmann/ Wülfrath 2400 Bergkamen West 2390 Kamen 75 Remscheid 64 Erkrath/ Haan/ 53 Düsseldorf Süd 52 Neuss/ Kaarst 51 Korschenbroich Hilden 74 Solingen 50 Mönchengladbach 73 Langenfeld/ Monheim 62 Dormagen 61 Grevenbroich 72 Jüchen Kamen Unna VRR-Tarif gilt nur auf bestimmten Linien und nur im Übergang Holzwickede VRR-Tarif gilt auf allen Linien nur im Übergang. KombiTickets gelten nicht. VRR-Tarif gilt auf allen Linien nur im Übergang. Preisstufe D Mit Inbetriebnahme der Linie RE19 Straelen 69 Venlo 20 Nettetal/ Brüggen VRR-Tarif gilt auf allen Linien nur im Übergang. Preisstufe D 30 Schwalmtal/ Niederkrüchten 70 Wegberg 7

8 Gute Gründe für ein Aboticket Sie sparen bares Geld im Vergleich zu einem regulären Monatsticket. Sie sparen Zeit, denn aufwendige Einzelkäufe und das damit verbundene Warten im KundenCenter entfallen. Sie erhalten Ihr Aboticket als Chipkarte und können den Kauf neuer Monatstickets nicht mehr vergessen. Sie sind auch spontan mit Bus und Bahn mobil, denn Sie haben Ihr Ticket immer parat. Bei Bedarf können Sie die Preisstufe Ihres Abotickets kostenlos ändern lassen. Verlieren Sie Ihre Chipkarte, sorgen wir schnell für Ersatz (gegen Vorlage des Personalausweises und eine geringe Bearbeitungsgebühr). Ihr Abo können Sie jederzeit mit einer Frist von sechs Wochen zum Monatsende kündigen im ersten Jahr wird dann lediglich die Differenz zum Monatsticket nachberechnet. Unser Dankeschön für Ihre Treue Mit der AboLust bereichern Sie Ihre Freizeit und ent decken lohnenswerte Ausflugsziele in der Region. Denn als Abonnent erhalten Sie exklusive Angebote und Rabatte bei zahlreichen Freizeit- und Kulturanbietern aus dem VRR. Und mit ein bisschen Glück sichern Sie sich bei den AboLust-Gewinnspielen auch attraktive Preise. 8

9 Erweiterungstickets Das ZusatzTicket erweitert die Leistungen Ihres Tickets (pro Person, Fahrt und Zusatznutzen benötigen Sie jeweils ein ZusatzTicket). Ticket2000 Ticket1000 montags bis freitags vor 19 Uhr: Erweiterung des Geltungs bereichs auf den gesamten Verbundraum Erweiterung des Geltungsbereichs auf den gesamten Verbundraum oder Fahrradmitnahme für auf dem Ticket mitgenommene Personen oder 1.-Klasse-Nutzung oder Fahrradmitnahme oder 1.-Klasse-Nutzung ZusatzTicket ZusatzTicket 3,50 4er ZusatzTicket 12,60 1.-Klasse-Tickets und IC/EC-Zuschläge Preisangaben in Euro Preisstufe A/B C/D 1.-Klasse-Einzelfahrt (ZusatzTicket) 3,50 3,50 1.-Klasse-Monatsticket 46,35 83,15 1.-Klasse-Monatsticket im Abo 40,94 73,45 Preisstufe A B/C D IC/EC-Monatszuschlag* 65,80 68,40 71,90 IC/EC-Monatszuschlag im Abo* 55,80 58,00 61,10 * Gültig bis einschließlich Preisangaben in Euro Sie erhalten die IC/EC-Zuschläge in den DB-Verkaufsstellen. 9

10 Fahrradmitnahme Generell gilt: Die Verkehrsunternehmen befördern gern auch Ihr Fahrrad allerdings im Interesse aller Fahrgäste abhängig von Tageszeit, Verkehrsaufkommen und dem vorhandenen Platzangebot. Erkundigen Sie sich daher bitte im Vorfeld über die jeweiligen Mitnahmeregelungen Ihres Verkehrsunternehmens. Fahrplan-App Sie möchten mit Bus und Bahn fahren und benötigen Informationen und Services rund um Ihre Fahrt? Mit den Fahrplan-Apps des VRR und der Verkehrsunternehmen für ios und Android haben Sie Ihren persönlichen Reisebegleiter immer mit dabei. Geben Sie einfach Ihren Start- und Zielort ein und die App zeigt Ihnen passende Nahverkehrsverbindungen an. Das entsprechende Ticket können Sie bei Bedarf direkt kaufen. Mobilitätsgarantie Die Mobilitätsgarantie greift, wenn das von Ihnen gewählte Verkehrsmittel an der Haltestelle 20 Minuten später als im Fahrplan angegeben abfährt und keine andere offensichtliche Fahralternative mit Bus und Bahn besteht. Sie können Ihren Weg dann stattdessen mit einem IC/EC oder ICE bzw. Taxi zurücklegen. Wir erstatten Ihnen einen Teil der hierfür anfallenden zusätzlichen Kosten. Als Ticket2000-Kunde erhalten Sie ganztägig bis zu 50,00 Euro. Wenn Sie Nutzer eines Ticket1000 sind, erstatten wir Ihnen für Fahrten zwischen 5 und 20 Uhr 25,00 Euro. Für Fahrten zwischen 20 und 5 Uhr sind es sogar 50,00 Euro. Einen entsprechenden Vordruck erhalten Sie in Ihrem KundenCenter oder als Download unter 10

11 Fahrten über den Verbund hinaus EinfachWeiterTicket Mit dem EinfachWeiterTicket sind Sie einfach und unkompliziert zwischen dem VRR, dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) unterwegs. Verkehrsverbund Rhein Ruhr Aachener Verkehrsverbund Verkehrsverbund Rhein Sieg Das Ticket gilt vier Stunden ab Entwertung in allen öffentlichen Verkehrsmitteln von VRR, AVV und VRS. Sie können beliebig oft umsteigen, Rund- und Rückfahrten sind jedoch nicht erlaubt. EinfachWeiterTicket Erwachsene 2. Klasse 6,60 EinfachWeiterTicket Kind 2. Klasse 3,30 EinfachWeiterTicket Erwachsene 1. Klasse 9,90 EinfachWeiterTicket Kind 1. Klasse 4,90 Preisangaben in Euro Abonnementbedingungen Die ausführlichen Abonnementbedingungen sowie unsere Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen können Sie im KundenCenter oder online unter einsehen. 11

12 Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit WSW move Haben Sie noch Fragen? Wir sind für Sie da! MobiCenter Barmen Alter Markt 10, MobiCenter Elberfeld Wall 31, Tel.: (Festnetz 0,20 EUR/Anruf; Mobil 0,60 EUR/Anruf) Gute Fahrt wünscht Ihnen Ihre WSW mobil GmbH Stand: Januar 2018

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App. Wir helfen gerne weiter!

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App. Wir helfen gerne weiter! Wir helfen gerne weiter! Sie sind sich nicht sicher, welches Ticket zu Ihnen passt? Oder Sie haben noch Fragen zum Leistungsumfang der einzelnen Abotickets? Lassen Sie sich im MobiCenter von unseren Mitarbeiterinnen

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2016 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2014 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Wir helfen gerne weiter!

Wir helfen gerne weiter! Wir helfen gerne weiter! Sie sind sich nicht sicher, welches Ticket zu Ihnen passt? Oder Sie haben noch Fragen zum Leistungsumfang der einzelnen Abotickets? Lassen Sie sich im KundenCenter von unseren

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2014 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute)

Mehr

BärenTicket 2013. BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60

BärenTicket 2013. BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 BärenTicket 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 2 BärenTicket für Mobilität im besten Alter Sie sind in den besten

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

YoungTicket PLUS. Abo-Antrag in dieser Broschüre. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. Abo-Antrag in dieser Broschüre. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2016 Abo-Antrag in dieser Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 Das YoungTicketPLUS Das YoungTicketPLUS ist nur im Abo erhältlich. Wer s haben kann

Mehr

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 Das YoungTicketPLUS Das YoungTicketPLUS ist nur im

Mehr

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 YoungTicketPLUS Wer s haben kann Wer fahren darf Was,

Mehr

Tel.: 0180 6 504030 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Tel.: 0180 6 504030 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Noch Fragen? Wir sind für Sie da! MobiCenter Barmen Alter Markt 10, 42275 Wuppertal MobiCenter Elberfeld Wall 31, 42103 Wuppertal Tel.: 0180 6 504030 (Festnetzpreis

Mehr

SchokoTicket SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler

SchokoTicket SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler SchokoTicket 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre SchokoTicket Das Aboticket für Schüler 2 Das SchokoTicket Das SchokoTicket ist nur im Abo erhältlich. Wer s haben kann Wer

Mehr

Ticket1000 2014. Ticket1000. Das persönliche Monatsticket

Ticket1000 2014. Ticket1000. Das persönliche Monatsticket Ticket1000 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre Ticket1000 Das persönliche Monatsticket 2 Das Ticket1000 Das Ticket1000 ist als Monatsticket oder im Abo erhältlich. Wer s

Mehr

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn!

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! 3 Monate testen: Das SchnupperAbo Sie sind oft mit Bus und Bahn unterwegs? Nutzen Sie vielleicht bereits eine Monatskarte, konnten sich aber bislang nicht zu einem Abonnement

Mehr

Ticket2000 2014. Ticket2000. Das übertragbare Ticket mit vielen Extras

Ticket2000 2014. Ticket2000. Das übertragbare Ticket mit vielen Extras Ticket2000 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre Ticket2000 Das übertragbare Ticket mit vielen Extras 2 Das Ticket2000 Das Ticket2000 ist als Monatsticket oder im Abo erhältlich.

Mehr

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Schlaue Nummer / (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Schlaue Nummer / (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Ticket Ticket1000. Das persönliche Monatsticket

Ticket Ticket1000. Das persönliche Monatsticket Ticket1000 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre Ticket1000 Das persönliche Monatsticket 2 Der Individualist unter den Abotickets: Das Ticket1000 für Ihre ganz persönliche

Mehr

Ticket Ticket2000. Das übertragbare Ticket mit vielen Extras

Ticket Ticket2000. Das übertragbare Ticket mit vielen Extras Ticket2000 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre Ticket2000 Das übertragbare Ticket mit vielen Extras 2 DasTicket2000 Genau die richtige Wahl für Sie. Wer s haben kann Wer

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Stand: Januar 2015 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Mehr

Ticket Ticket1000. Das persönliche Monatsticket

Ticket Ticket1000. Das persönliche Monatsticket Ticket1000 2012 Aboantrag Aboantrag in in dieser dieser Broschüre! Ticket1000 Das persönliche Monatsticket 2 Der Individualist unter den Abotickets: Das Ticket1000 für Ihre ganz persönliche Mobilität Sie

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Mehr

FirmenTicket. as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen

FirmenTicket. as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen FirmenTicket 2015 FirmenTicket D as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen 2 Stressfrei in den Job Schon frühmorgens sind die Straßen aufgrund des Berufsverkehrs völlig überfüllt. Staus und zeitraubende

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Mehr

SchokoTicket 2013. SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler

SchokoTicket 2013. SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler SchokoTicket 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre SchokoTicket Das Aboticket für Schüler 2 Ein SchokoTicket für alles Du gehst zur Schule, bist viel in Sachen Sport und Musik

Mehr

F irmenticket. as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen

F irmenticket. as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen FirmenTicket 2016 F irmenticket D as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen 2 Stressfrei in den Job Schon frühmorgens sind die Straßen aufgrund des Berufsverkehrs völlig überfüllt. Staus und zeitraubende

Mehr

Rabatte für Großkunden. Rabatte für Großkunden. Die günstigen Abotickets für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Rabatte für Großkunden. Rabatte für Großkunden. Die günstigen Abotickets für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Rabatte für Großkunden 2015 Rabatte für Großkunden Die günstigen Abotickets für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 2 Günstige Abos für Bus und Bahn Wer mit Bus und Bahn zur Arbeit fährt, spart sich

Mehr

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Ticket1000 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: KundenCenter Regiobahn An der Regiobahn 13 40822 Mettmann Telefon: 02104 305-400 Telefax:

Mehr

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket 2008/2009

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket 2008/2009 Angaben ohne Gewähr CP/COMPARTNER BärenTicket 2008/2009 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; Mobilfunkpreise

Mehr

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2012. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2012. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Ticket1000 2012 Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2012 Aboantrag Aboantrag in in dieser dieser Broschüre! Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180

Mehr

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte 1. Berechtigte Berechtigt zur Nutzung von SozialTickets sind alle Personen gemäß Förderrichtlinie des Landes NRW (Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Sozialtickets im Öffentlichen

Mehr

VRS und VRR verbinden.

VRS und VRR verbinden. gültig ab 1. Januar 2016 VRS und VRR verbinden. Günstig unterwegs im Großen Grenzverkehr. 1 Einfach fahren zwischen VRR und VRS. Wo sind die Tickets erhältlich? Zwischen vielen benachbarten Städten und

Mehr

FirmenTicket 2016. FirmenTicket. Das persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen

FirmenTicket 2016. FirmenTicket. Das persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen FirmenTicket 2016 FirmenTicket Das persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen 2 Stressfrei in den Job Schon frühmorgens sind die Straßen aufgrund des Berufsverkehrs völlig überfüllt. Staus und zeitraubende

Mehr

Mobile Senioren im Nahverkehr

Mobile Senioren im Nahverkehr Mobile Senioren im Nahverkehr Tipps für eine sichere und entspannte Fahrt mit Bus und Bahn Liebe Leserinnen und Leser, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen Ihre wichtigsten Fragen beantworten und Ihnen

Mehr

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Die Preise 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute) Fahrplan

Mehr

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

BärenTicket. The Advantageous Subscription Ticket For Active People Over 60. BärenTicket 2011

BärenTicket. The Advantageous Subscription Ticket For Active People Over 60. BärenTicket 2011 BärenTicket 20 No responsibility is taken for the correctness of this information Any questions? Our customer service representatives will be glad to help you: Customer service number 0 180 3/50 40 30

Mehr

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2008/2009

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2008/2009 Angaben ohne Gewähr CP/COMPARTNER Die Preise 2008/2009 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 1803/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; Mobilfunkpreise

Mehr

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten.

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Eine neue Dimension für Leser und Inserenten Neue Themenumfelder, die innovativ um multimediale Inhalte erweitert werden, bieten hervorragende Ansatzpunkte

Mehr

Katasterfläche der Vermessungsverwaltung*) 2013

Katasterfläche der Vermessungsverwaltung*) 2013 in ha Bochum 14.566 10.274 6.201 229 1.416 2.168 2.926 1.162 167 298 Bottrop 10.061 4.416 2.370 460 563 1.070 2.926 2.302 228 142 Dortmund 28.071 16.823 10.157 439 1.415 4.431 7.044 3.898 232 456 Duisburg

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noh Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Shlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Die Preise 2016. Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick

Die Preise 2016. Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick Die Preise 2016 Die Preise Tickets und Leistungen auf einen Blick 2 Inhaltsverzeichnis Alle Tickets, alle Preise K Die Ticketberatung online 3 K Die Fahrplan-App 3 Tickets für Vielfahrer K Ticket2000 4

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF Einfach fahren mit dem VRS-Tarif Stand: April 2010 Einfach fahren. Zwischen VRR und VRS. Inhaltsverzeichnis Der Große Grenzverkehr S. Zielverzeichnis Großer Grenzverkehr S. 6 Tickets

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Mehr

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in Kreisfreie Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stadt 120.000-1 : 117.448 bis 1 : 93,79 bis Stadt Bielefeld, AWO Begegnungsz. Bielefeld 257,91

Mehr

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN Verkehrsleistungen 2015 2014 Fahrgäste im Linienverkehr nach 42 PBefG (in Mio.) 216,0 217,6 mit EinzelTickets 3,9 % 3,8 % mit 4erTickets, TagesTickets,

Mehr

Vertriebsstellen. Welche Vertriebsstellen gibt es?

Vertriebsstellen. Welche Vertriebsstellen gibt es? Vertriebsstellen An rund 3.800 Stellen im VRR-Raum können Sie Tickets im Vorverkauf erwerben. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Erstens können Sie so Fahrgeld sparen (z. B. mit 4erTickets, die es nicht bei

Mehr

Öffler-Infos im Überblick. Tickets und Preise für Bus & Bahn

Öffler-Infos im Überblick. Tickets und Preise für Bus & Bahn Öffler-Infos im Überblick Tickets und Preise für Bus & Bahn 2016 Guten Tag, sehr geehrte Kundinnen und Kunden, mobil zu sein wird immer wichtiger schön, dass Sie hierbei auf den öffentlichen Nahverkehr

Mehr

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF SITZUNGSVORLAGE Sitzung Nr. StA VA 51 PA RR TOP 6 Datum 20.03.2014 Ansprechpartner: ORBR Plück Telefon : 0211-475 3275 Bearbeiter: RAng Kutsche Ergebnisdarstellung des Förderprogrammes

Mehr

Das Mobilportal von RP ONLINE

Das Mobilportal von RP ONLINE Das Mobilportal von RP ONLINE Schneller, schöner, individueller so präsentiert sich RP ONLINE ab sofort seinen Smartphone-Nutzern. Das neue Mobilportal bietet nicht nur ein benutzerfreundliches Layout,

Mehr

Die Ticketprüfung. Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß. Ein Abo, das sich lohnt

Die Ticketprüfung. Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß. Ein Abo, das sich lohnt 28 Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß Für die bequeme Reise zum Museum ins Stadion ohne endlose Parkplatzsuche werden Bus und Bahn geschätzt. Deshalb bietet der VRR einen besonderen Service für Freizeitfahrten

Mehr

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts)

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts) Aachen 26 Straftaten 7 Körperverletzungsdelikte 3 Bedrohungs-/Nötigungsdelikte 2 Sachbeschädigungsdelikte 3 Beleidigungsdelikte 11 sonstige Delikte 5 Betrugsdelikte 4 Diebstähle Ahaus 6 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt

Mehr

Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket. Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern.

Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket. Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern. Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern. Schulstart Wichtige Infos für Eltern nach den Sommerferien kommt auf Ihr Kind viel Neues zu:

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten, Fakten Zahlen, Daten, Fakten Die VRR AöR im Überblick 76 Mitglieder des Zweckverbands VRR Stadt Bochum, Stadt Gelsenkirchen Stadt Gelsenkirchen, Stadt Bottrop, Kreis Recklinghausen Verkehrsunternehmen BochumGelsenkirchener

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Stand: Januar 2015 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de mobile Fahrplanauskunft

Mehr

Witten Wohnungsmarktprofil 2014

Witten Wohnungsmarktprofil 2014 Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 2014 Ausgewählte Wohnungsmarktindikatoren Inhalt Einführung Übersichtstabelle 3 1. Wohnungsbestand 4 2. Bautätigkeit 8 3. Bevölkerung 12

Mehr

Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick. Die Preise 2012. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick. Die Preise 2012. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Die Preise 2012 Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2012 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max.

Mehr

Willkommen im VRR. Willkommen im VRR. Tipps und Infos für den Öffentlichen Nahverkehr

Willkommen im VRR. Willkommen im VRR. Tipps und Infos für den Öffentlichen Nahverkehr Willkommen im VRR 2015 Willkommen im VRR Tipps und Infos für den Öffentlichen Nahverkehr 2 Sehr geehrte undin, sehr geehrter unde, beim Verkehrsverbund RheinRuhr engagieren wir uns tag täglich, um Ihnen

Mehr

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung Seite 1 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII 2011 1 843 444 10,5 % 1 562 171 26 049 214 410 40 814 2012 1 871 733 10,7 % 1 566 241 28 960 231 683 44 849 2013 1 930 412 11,0 % 1 590 988 32 390 249 668

Mehr

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Sitz des EVU Energieversorgungsunternehmen (EVU) Summe Summe Preisanstieg Preisanstieg bei 3.500 kwh/a bei 3.500 kwh/a

Mehr

Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2.

Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2. Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2. Juni 2014 Wohnungsmarktregionen am Niederrhein Geldern

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Analyse und Visualisierung der Siedlungsentwicklung mit SEMENTA -CHANGE

Analyse und Visualisierung der Siedlungsentwicklung mit SEMENTA -CHANGE Analyse und Visualisierung der Siedlungsentwicklung mit SEMENTA -CHANGE R. Hecht, H. Herold, G. Meinel Gliederung Motivation und Ziele Datengrundlage Analyse und Visualisierung der Siedlungsstruktur mit

Mehr

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen?

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen? Mietwohnungsbau 2014 Mietwohnungsbau 2014 Wer kann Fördermittel beantragen? Die Förderung wird natürlichen und juristischen Personen als Eigentümern oder Erbauberechtigten mit ausreichender Kreditwürdigkeit

Mehr

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten)

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Ort: Dinslaken VHS Zweckverband Dinslaken, Voerde, Hünxe Friedrich-Ebert-Str. 84 46535 Dinslaken Tel.: 02064/ 4135-0

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

Einfach bequemer: Ihr Ticket übers Handy oder online kaufen

Einfach bequemer: Ihr Ticket übers Handy oder online kaufen 2016 Einfach bequemer: Ihr Ticket übers Handy oder online kaufen d in ig s s lt r! e t gü a ck rt gb Ti fo tra ile f so er ob u üb M t Ka cht i i m dn un Ihr mobiles Ticket Preisstufe Ticketart Tarifgebiet

Mehr

2. Sonderregelung (Kragentarif) für grenzüberschreitende Fahrten zwischen dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

2. Sonderregelung (Kragentarif) für grenzüberschreitende Fahrten zwischen dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). C1 Übergangstarif AVV/VRR 1. Allgemeines Für verbundraumgrenzüberschreitende Fahrten zwischen AVV und VRR gilt grundsätzlich der NRW- Tarif. 1.1 Tarifliche Regelung für Binnenverkehre eines Verbundes Werden

Mehr

Mobile Senioren im Nahverkehr

Mobile Senioren im Nahverkehr Mobile Senioren im Nahverkehr Tipps für eine sichere und entspannte Fahrt mit Bus und Bahn Liebe Leserinnen und Leser, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen Ihre wichtigsten Fragen beantworten und Ihnen

Mehr

Gute Fahrt wünscht Ihnen Ihre Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG

Gute Fahrt wünscht Ihnen Ihre Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noh Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: MobilitätsCenter Bohum-Hbf Verteilerebene 44787 Bohum undencenter Hattingen im Reshop Carré

Mehr

Dezernat 43 Geschäftsverteilung

Dezernat 43 Geschäftsverteilung Bezirksregierung Düsseldorf Am Bonneshof 35 Postfach 300865 40474 Düsseldorf 40408 Düsseldorf Telefon: 0211/475-0 Fax: 0211 475-5982 - Stand: ab 01.10.2015 - Dezernat 43 Geschäftsverteilung Hauptdezernent:

Mehr

meeting. guide. Thomas Willemsen / Stiftung Zollverein conventions, conferences and events

meeting. guide. Thomas Willemsen / Stiftung Zollverein conventions, conferences and events Ruhr. meeting. guide. Ihre partner für AuSSergewöhnliche Tagungen, Kongresse und Events Thomas Willemsen / Stiftung Zollverein Your partners for extraordinary conventions, conferences and events Die Macher

Mehr

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2015

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2015 NRW Tarifinformationen Gültig ab: 01.01.2015 2015 Alle Tickets auf einen Blick DER NRW-TARIF Von Haus zu Haus mit dem NRW-Tarif Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif für Fahrten inner halb Nordrhein-Westfalens,

Mehr

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post Mediadaten 2014 RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post RP Hier ist Leben drin. Rheinische Post RP ONLINE online seit 1996 Verlagsgründung 1946 auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland: verkaufte

Mehr

Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten)

Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Ort: Bonn Academia Española de Formacion Spanische Weiterbildungsakademie Mainzer Str. 172 53179 Bonn Tel.: 0228/ 340670 Homepage:

Mehr

Stadt Ennepetal: Linienübersicht Entwicklungskonzept

Stadt Ennepetal: Linienübersicht Entwicklungskonzept 1 Stadt Ennepetal: nübersicht nweg nweg nnetzkonzept SPNV RE 4 Dortmund Witten Hagen Ennepetal Schwelm Wuppertal Düsseldorf Neuss Mönchengladbach Aachen RE 4 Dortmund Witten Wetter Hagen Ennepetal Schwelm

Mehr

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen- Kreis Cederwaldstr. 22-24 51465 Bergisch- Gladbach 02202 / 100 8305 Bergisch- Gladbach im Oberbergischen

Mehr

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Aachen Bergisch Gladbach Bielefeld Bochum Bonn Bottrop Dortmund Duisburg Düren Düsseldorf Essen Gelsenkirchen Gütersloh Hagen

Mehr

Hin und weg! Ein Ticket für alle Fälle in ganz NRW. Der NRW-Tarif alle Infos zur Ticketfamilie. Die Bahn. Die Bahn

Hin und weg! Ein Ticket für alle Fälle in ganz NRW. Der NRW-Tarif alle Infos zur Ticketfamilie. Die Bahn. Die Bahn Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Augustastraße 1 45879 Gelsenkirchen www.vrr.de Stand: 12. Juni 2005 Verkehrsgemeinschaft Niederrhein Homberger Straße 113 47441 Moers www.vgn-online.de Aachener Verkehrsverbund

Mehr

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2016

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2016 NRW Tarifinformationen Gültig ab: 01.01.2016 2016 Alle Tickets auf einen Blick DER NRW-TARIF Von Haus zu Haus mit dem NRW-Tarif Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif für Fahrten inner halb Nordrhein-Westfalens,

Mehr

RE7 RE7. montags bis freitags RE7

RE7 RE7. montags bis freitags RE7 montags bis freitags Rheine ab 6.06 7.06 9.06 17.06 19.06 Rheine-Mesum alle Emsdetten 6.14 7.14 9.14 17.14 19.14 Reckenfeld 120 Greven 6.21 7.21 9.21 17.21 19.21 Münster-Sprakel Min. Münster (Westf) Zentrum

Mehr

Neuer Bezahlweg. Neuer Komfort. Schnell: Ticket per App. Einfach: Zahlen per Handy-Rechnung.

Neuer Bezahlweg. Neuer Komfort. Schnell: Ticket per App. Einfach: Zahlen per Handy-Rechnung. Neuer Bezahlweg. Neuer Komfort. Schnell: Ticket per App. Einfach: Zahlen per Handy-Rechnung. Ticket-Zahlung ohne Umwege! GruppenTicket Wenn Sie gerade unterwegs sind und schnell ein Ticket brauchen, müssen

Mehr

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum )

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum ) Jugend in plus Tabelle 1: nach Angaben der alagenturen - 31.12.2012 (Jahresweise addiert vom 1.1.2008 bis zum 31.12.2012) 2008 aktualisiert k. A. 2009 2010 2011 2012 im 01.01.2008 bis 31.12.2013 * k. A.

Mehr

Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons

Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons 100 cbm ab sofort A 16/08/227 Duisburg-Meiderich Asphalt Fräsgut A 2.500 cbm ab September A 15/10/270 Düsseldorf Auffüllung Z 1.1 verdichtungsfähig A

Mehr

Zum Schreiben des MBWSV von Juni Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen

Zum Schreiben des MBWSV von Juni Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen Anlage 1 Zum Schreiben des MBWSV von Juni 2014 Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen Verbund Kommune/Kreis VRR Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Mülheim a.d.r., Oberhausen,

Mehr

Gute Fahrt wünscht dir deine Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG

Gute Fahrt wünscht dir deine Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG Stand: anuar 2016 Angaben ohne Gewähr Hast du noh Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen dir gern weiter: MobilitätsCenter Bohum-Hbf Verteilerebene 448 Bohum KundenCenter Hattingen im Reshop Carré (Ausgang

Mehr

Mitgliedsvereine des Fachverbandes diakonischer Betreuungsvereine und Vormundschaftsvereine RWL

Mitgliedsvereine des Fachverbandes diakonischer Betreuungsvereine und Vormundschaftsvereine RWL Betreuungsverein der Diakonie Aachen e.v. Martinstraße 10-12 52062 Aachen Tel.: 0241/9977966 Fax.: 0241/54604 Mail: info@betreuungsverein-aachen.de Homepage: www.betreuungsverein-aachen.de Postanschrift:

Mehr

Ergebnistabelle Bundesländer

Ergebnistabelle Bundesländer der 01 Schleswig-Holstein Kiel 850-1 6/39 3,54 3,2 4,0 3,8 4,1 2,5 3,0 3,5 2,4 3,4 3,9 3,5 4,6 3,7 4,3 4,0 3,5 3,8 4,0 3,7 4,3 3,9 3,7 4,1 4,0 3,1 4,4 4,9 2,1 2,2 1,9 2,8 3,8 168/468 13/26 35 o Lübeck

Mehr

Handelsmanagement. Fallbeispiel zum Huff-Modell

Handelsmanagement. Fallbeispiel zum Huff-Modell Handelsmanagement Fallbeispiel zum Huff-Modell Literatur: Müller-Hagedorn, L./Schuckel, M.: Die Prognose neuer Einkaufszentren mit Hilfe des Modells von Huff. Theorie und Fallbeispiel 1 Übung: Umsatzprognose

Mehr

Fahrplan und Streckennetz

Fahrplan und Streckennetz Fahrplan und treckennetz H H Eine gute Verbindung. Goch-Kevelaer-Weeze parkasse H mobil in Goch 2016 1 i H mobil in Goch o finden ie Ihre Fahrtverbindung Haltestellenverzeichnis und Linienplan 1. chlagen

Mehr

Themenwelten 2013 Sonderveröffentlichungen in der Westdeutschen Zeitung und Express

Themenwelten 2013 Sonderveröffentlichungen in der Westdeutschen Zeitung und Express Themenwelten 2013 Sonderveröffentlichungen in der Westdeutschen Zeitung und Express D DNR und Umgebung (, Neuss, Dormagen, Monheim, Langenfeld, Hilden, Erkrath, Mettmann, Ratingen, Wülfrath, Haan, Leichlingen,

Mehr

Übersicht der benannten Einrichtungen als Prüfstellen für den Einbürgerungstest in Nordrhein-Westfalen

Übersicht der benannten Einrichtungen als Prüfstellen für den Einbürgerungstest in Nordrhein-Westfalen Übersicht der benannten en als Prüfstellen für den Einbürgerungstest in Nordrhein-Westfalen Ennepe-Ruhr- Ennepe-Ruhr- Ennepe-Ruhr- Hochsauerlandkreis Hochsauerlandkreis Hochsauerlandkreis Volkshochschule

Mehr

am/vom PLZ Ort Örtlichkeit Was Anlass Wer 21.01.2016 52068 Aachen BIZ Karriereberater 25.02.2016 52068 Aachen BIZ Karriereberater

am/vom PLZ Ort Örtlichkeit Was Anlass Wer 21.01.2016 52068 Aachen BIZ Karriereberater 25.02.2016 52068 Aachen BIZ Karriereberater Bundeswehr-Termine in NRW 1. Quartal 2016 am/vom PLZ Ort Örtlichkeit Was Anlass Wer 21.01.2016 52068 Aachen BIZ Karriereberater 25.02.2016 52068 Aachen BIZ Karriereberater 17.03.2016 52068 Aachen BIZ Karriereberater

Mehr

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

DIPL.-ING. (FH) MARKUS GEBHARDT SACHVERSTÄNDIGER FÜR DIE BEWERTUNG VON BEBAUTEN UND UNBEBAUTEN GRUNDSTÜCKEN

DIPL.-ING. (FH) MARKUS GEBHARDT SACHVERSTÄNDIGER FÜR DIE BEWERTUNG VON BEBAUTEN UND UNBEBAUTEN GRUNDSTÜCKEN Referenzen Auf Grund der hohen Anzahl der Beratungen und Begutachtungen in den letzten Jahren beschränkt sich die Liste der Referenzen auf die letzten Jahre. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden die

Mehr