Seminare. & Kongresse NEU! ... und Sie wissen wie! Personal Führung Management Marketing. Office Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminare. & Kongresse NEU! www.praxisseminare.ch. ... und Sie wissen wie! Personal Führung Management Marketing. Office Management"

Transkript

1 ... und Sie wissen wie! Seminare & Kongresse 2015 Personal Führung Management Marketing Kommunikation Office Management Informatik Finanzen Controlling Steuern Bau / Immobilien NEU!

2 Team Unser Event-Team Sabine Zumach Leitung Marketing, Stv. Geschäftsleitung Daniel Blumer Leitung Verkauf/ Sponsoring/KAM Andrea Krugfahrt Verantwortliche Personal-Seminare Luana Barra Assistenz Personal-Seminare Petra Schmutz Verantwortliche Finanz- und IT-Seminare Burçu Kesen Assistenz Finanz- und IT- Seminare Christina Hooker Verantwortliche Bau-, Recht- und Steuer-Seminare Ivana Cuk Assistenz Bau-, Rechtund Steuer-Seminare Belinda Schott Verantwortliche Führungs-, Mgt.- und Kommunikations-Seminare Silvia Leibacher Assistenz Führungs-, Mgt.- und Kommunikations-Seminare Diana Mampell Marketing-Koordination Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Fragen Telefon Sandra Mächler, Event-Administration Infos und Online-Anmeldung:

3 Editorial Nach Wissen suchen, heisst Tag für Tag dazu gewinnen. (Laotse, 3./4. Jh. v. Chr.) Liebe Kundin, lieber Kunde Laufend steigende und sich verändernde Anforderungen prägen unsere heutige Arbeitswelt. Wer ist nicht unter ständigem Zeitdruck und mit immer anspruchsvolleren Zielen und einer wachsenden Komplexität von Aufgaben konfrontiert? Mit unserem Seminarprogramm möchten wir Sie unterstützen, diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern und Ihre Kompetenzen weiter auf- und auszubauen. Bei der Programmentwicklung unseres umfassenden und stetig wachsenden Seminarangebots steht der persönliche Austausch mit Ihnen im Fokus. Wählen Sie 2015 aus 130 spannenden Fach- und Führungsthemen! Unsere Veranstaltungen zeichnen sich besonders durch ein hohes Mass an Aktualität und Praxisorientierung aus. Erfahrene referenten informieren Sie zu den neuesten Entwicklungen und versorgen Sie mit aktuellsten Informationen zu ihrem Fachgebiet. Erweitern und vertiefen auch Sie Ihr Know-how an unseren Tagesseminaren. Informieren Sie sich gleich auf den folgenden Seiten oder auf über Ihre neuen Weiterbildungsmöglichkeiten im Übrigens: Wir kommen auch zu Ihnen! So schulen unsere Fachexperten Sie und Ihre Mitarbeitenden in speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Inhouse-Schulungen. Alle Fragen zum WEKA Seminarprogramm beantwortet Ihnen unser Event-Team gerne unter der Telefonnummer Wir freuen uns auf Sie! Eine anregende Lektüre und frische Impulse für Ihre persönlichen Fortbildungspläne wünscht Ihnen Stephan Bernhard Geschäftsführer PS: Unser umfangreiches Angebot an Wissen, Weiterbildung und Lösungen finden Sie auch auf unserer brandneuen Website Dort gibt es viel zu entdecken! Profitieren Sie von Hunderten kostenlosen Fachartikeln, vielen Praxistipps, Experten- Interviews sowie sofort einsetzbaren Arbeitshilfen. Schauen Sie doch mal rein es lohnt sich!

4 gesamtübersicht Seminare Personal Seite Kongress 15. WEKA Arbeitsrechtskongress 8 Seminar Arbeitsrecht Refresher 9 Seminar Arbeitszeugnisse analysieren und erstellen Basic 10 Seminar Arbeitszeugnisse professionell und rechtssicher formulieren Advanced 11 Seminar Arbeitszeugnisse in Spezialfällen rechtssicher formulieren 12 Seminar Arbeitszeit und Absenzen 13 Seminar Rechtssichere Verwarnung und Kündigung in der Praxis 14 Seminar Arbeitsvertragsklauseln und Spezialvereinbarungen rechtssicher formulieren 15 Seminar Datenschutz am Arbeitsplatz 16 Seminar Öffentliches Personalrecht 17 Seminar Schutz der persönlichen Integrität am Arbeitsplatz NEU! 18 Seminar Variable Löhne und Mitarbeiterbeteiligungen 19 Seminar Lohn und Arbeitsrecht NEU! 20 Seminar Lohnabrechnung Refresher 21 Seminar Lohnabrechnung Basic 22 Seminar Lohnabrechnung Advanced 23 Seminar Lohnfortzahlung Praxisbeispiele und Rechtsfragen 24 Seminar Lohnbuchhaltung kompakt 25 Seminar Berufliche Vorsorge (BVG) Im Personalwesen 26 Seminar Pensionierung 27 Seminar Sozialversicherungen Refresher I 28 Seminar Sozialversicherungen Refresher II 29 Seminar Personalgewinnung mit Frechmut und Können NEU! 30 Seminar Bewerberinterviews effektiv führen 31 Seminar Assessment-Center selbst gestalten NEU! 32 Seminar Gezielte Personalentwicklung und -bindung 33 Seminar Internationales HR-Management I 34 Seminar Internationales HR-Management II 35 Seminar Personalprozesse analysieren und optimieren 36 Seminar Professionelle Gesprächsführung für Personaler 37 Seminar Businesskompetenz für Personaler 38 Seminar BWL für Personaler 39 Seminar Excel für die Personalarbeit 40 Seminar Effizienter Umgang mit Absenzen 41 Seminar Change Management für Personaler NEU! 42 Seminar Personalarbeit von A Z NEU! 43 2

5 gesamtübersicht Seminare Führung Seite Seminar Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzen 44 Seminar Erfolgreiche Mitarbeiterführung 45 Seminar Das Mitarbeitergespräch 46 Seminar Erfolgreich als Führungskraft 47 Seminar Teams erfolgreich führen und entwicklen 48 Seminar Positive Manipulation in der Führung 49 Seminar Der Führungskräfte TÜV 50 Seminar Die 4 Wege systemischer Führung NEU: Outdoor-Seminar! 51 Seminar Effektives Stressmanagement 52 Seminar Mit Führungskompetenz Konflikte erfolgreich managen 53 Seminar Führen von Führungskräften 54 Seminar Resilienztraining für Führungskräfte NEU! 55 Seminar Selbst- und Zeitmanagement für Führungskräfte NEU! 56 Seminar Toolbox für Führungskräfte 57 Seminar Führen ohne Vorgesetzenfunktion 58 Management Seite Seminar Das Unternehmens-Cockpit 59 Seminar 10 Geheimnisse erfolgreicher Unternehmen NEU! 60 Seminar Change Management Toolbox NEU! 61 Seminar BWL-Crashkurs 62 Seminar Das kleine Projekt- ABC 63 Seminar Management-Toolbox für Geschäftsführer NEU! 64 Seminar Umsatzwachstum durch erfolgreiche Kooperationen NEU! 65 Marketing Seite Seminar Google AdWords und Suchmaschinenmarketing Basic 66 Seminar Google AdWords und Suchmaschinenmarketing Advanced 67 Seminar Online-Marketing SEM/SEO und Display 68 Seminar Social Media für Unternehmen NEU! 69 Seminar Professionelle Marketingpläne erfolgreich erstellen NEU! 70 Seminar Erfolgreiche Neukundengewinnung NEU! 71 Kommunikation Seite Seminar Souveräner Auftritt 72 Seminar Erfolgreich verhandeln und schlagfertig argumentieren 73 Seminar Schwierige Gespräche erfolgreich führen 74 3

6 gesamtübersicht Seminare Seminar Zeitmanagement mit Outlook 75 Seminar Erfolgreiches Networking nachhaltig gestalten NEU! 76 Seminar Körpersprache im Business 77 Seminar Excel professionell anwenden 78 Seminar Richtig gute Briefe und s schreiben 79 Office Management Seite Seminar Erfolgreiche Management-Assistenz 80 Seminar Effektive Protokollführung NEU! 81 Seminar Projektmanagement für die Assistenz 82 Seminar BWL-Crashkurs für die Management-Assistenz 83 Informatik Seite Seminar Mobile Unternehmenskommunikation NEU! 84 Seminar Desktop- und Server-Virtualisierung NEU! 85 Seminar IT-Verträge entwerfen und verhandeln NEU! 86 Seminar Öffentliche Beschaffung von Informatikprojekten 87 Finanzen / Rechnungswesen / Controlling / Unternehmenssteuerung Seite Seminar Effizientes Kredit- und Forderungsmanagement NEU! 88 Seminar Mahnwesen und Inkasso erfolgreich managen 89 Seminar Sichere Anwendung der neuen Rechnungslegungsvorschriften 90 Seminar Anspruchsvolle Buchungsfälle richtig lösen 91 Seminar Organisation und Durchführung des Jahresabschlusses NEU! 92 Seminar Jahresabschluss nach Swiss GAAP FER 93 Seminar Anlagenbuchhaltung von A Z NEU! 94 Seminar Buchhaltung bei Umwandlungen, Zukäufen und Fusionen NEU! 95 Seminar Rechnungswesen und Controlling für Unternehmer NEU! 96 Seminar Wirkungsvolle Haushaltsführung mit HRM2 97 Seminar Cashflow Management NEU! 98 Seminar Working Capital Management NEU! 99 Seminar Erfolgreiche Finanz- und Liquiditätsplanung 100 Seminar Kosten- und Leistungsrechnung verstehen und effektiv einsetzen NEU! 101 Seminar Reporting mit Excel NEU! 102 Seminar Excel-Training für Rechungswesen und Controlling 103 Seminar Management-Berichte mit Wirkung 104 Seminar Zahlen, Daten und Fakten wirkungsvoll präsentieren NEU! 105 Seminar Aufbau eines Controlling-Systems 106 4

7 gesamtübersicht Seminare Seminar Controlling in der öffentlichen Verwaltung und in NPO s 107 Seminar Internes Kontrollsystem (IKS) 108 Seminar Interne Kontrolle (IKS) in der öffentlichen Verwaltung 109 Seminar Unternehmenssteuerung mit Business Intelligence Tools NEU! 110 Seminar Planung, Budgetierung und Forecast 111 Seminar Kennzahlencockpit für Finanzverantwortliche 112 Seminar Zollrecht kompakt NEU! 113 Seminar MWST Basic 114 Seminar MWST Advanced 115 Seminar MWST International I und II 116 Seminar MWST-Abrechnung leicht gemacht 117 Seminar Die Besteuerung von Gemeinwesen im Mehrwertsteuerrecht NEU! 118 Seminar MWST und Immobilien 119 Steuern Seite Seminar Immobilien und Steuern 120 Seminar Immobilien in Nachlässen 121 Seminar Die Immobilien-Aktiengesellschaft 122 Seminar Unternehmenssteuerrecht für Praktiker 123 Seminar Umstrukturierungen und Steuern 124 Seminar Die Unternehmenssteuerreform III 125 Seminar Berufliche Vorsorge und Steuern NEU! 126 Seminar Internationales Steuerrecht 127 Seminar Das neue Steuerstrafrecht 128 Bau / Immobilien Seite Seminar Bauwerkvertrag nach SIA und OR 129 Seminar Baumängel und Bauversicherungen 130 Seminar Die neue SIA-Norm Seminar Gebäudesanierung Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz 132 Seminar Stockwerkeigentum für Praktiker 133 Seminar Mietrecht für Immobilienprofis 134 Seminar Rund um die Mietzinsgestaltung 135 Seminar Das neue Bauhandwerkerpfandrecht 136 Seminar Erfolgreiches Immobilienmarketing NEU! 137 5

8 WEKA Inhouse-Seminare tipp! Inhouse-Seminare Firmeninterne Weiterbildung massgeschneidert für Ihr Unternehmen! Ihre Vorteile auf einen Blick: 99Fachreferenten mit Top-Know-how 99Praxisorientierter Unterricht 99Erarbeitung von individuellen Seminarthemen und -unterlagen 99Attraktives -Leistungs- Verhältnis 99Keine zusätzlichen Reisekosten für Ihre Mitarbeiter 99Flexibler Durchführungstermin 99Viele Seminare sind auch auf Englisch durchführbar Möchten Sie Ihre MitarbeiterInnen gezielt zu ganz bestimmten Themen schulen? Dann ist WEKA Ihr kompetenter Partner. Profitieren Sie von unserem vielseitigen Angebot. Ihre Vorteile: Wir kümmern uns um die e des Seminars, die Unterlagen, den Fachreferenten und je nach Wunsch auch um die Organisation vor Ort. Sie profitieren vom Know-how unserer erfahrenen Top-Referenten und anerkannten Fachexperten. Sie wählen Ihr Thema aus unseren über 130 Seminarthemen aus den Bereichen Personal, Führung, Kommunikation, Marketing, Finanzen/Steuern, Bau/Immobilien oder IT einfach auf Individuelle Beratung Gerne stellen wir eine attraktive Offerte für Sie zusammen. Bitte geben Sie uns das gewünschte Thema, die voraussichtliche Teilnehmerzahl, Ihren Terminwunsch und den an. Ihre Ansprechpartnerin Sandra Mächler Event-Administration Telefon: Wir beraten Sie gerne! 6

9 WEKA Inhouse-Seminare Das sagen unsere Kunden Das WEKA Inhouse-Seminar «Entscheidungen treffen und umsetzen» war dank der spritzigen und humorvollen Führung des Dozenten sehr inte ressant und kurzweilig. Er hat es verstanden, den schwierigen Stoff verständlich rüberzubringen. Die Fallbeispiele waren genau auf unsere Unternehmung zugeschnitten, thematisch breit gefächert, realistisch und praxisnah. Rollenspiele aus dem Stegreif, das gemeinsame Suchen nach Lösungswegen und eine lehrreiche Vernetzung verschiedener Themen rundeten dieses Inhouse-Seminar ab. Auch die Organisation, der Zeitplan und das Umfeld waren gut aufeinander abgestimmt und die Lernunter lagen sind verständlich und gut gegliedert. Sandra Flammer, COO Institute MRI (Bethanien, Bahnhofplatz, Stadelhofen) Das WEKA-Seminar «Lohnabrechnung inklusive schweizerisches Sozialversicherungssystem» in Berlin, entsprach auch dank der kompetenten Führung des Dozenten, vollumfänglich unseren Erwartungen. Auch das Lernmaterial war sehr gut strukturiert, sodass sich thematische Zusammenhänge logisch erschlossen. Durch das umfangreiche, jedoch überschaubare und gutgeordnete Skriptum ist die Praxis umsetzung des erlernten Stoffes auf lange Sicht garantiert. Wir danken für zwei sehr kurzweilige Tage! Suzanna Multhaupt, BASF The Chemical Company, Berlin Das WEKA Inhouse-Seminar «Effektives Stressmanagement / Konfliktkommunikation» war dank der kompetenten Führung des Dozenten, Herr David D. Kaspar, sehr spannend und nachhaltig. Herr David D. Kaspar konnte den Seminarteilnehmern die themen authentisch, spielerisch und mit viel Leidenschaft vermitteln. In vielen lebensnahen Fallbeispielen auch aus dem Alltag der Seminarteilnehmer hat er sich als äusserst kompetenter und empathischer (Beg-)Leiter mit hoher Präsenz und voller Aufmerksamkeit erwiesen. Besonders erwähnenswert ist die professionelle Vorbereitung und Durchführung. Die Flexibilität in Bezug auf Schulungsinhalte und die hervorragende Vermittlung der Themen hat zu einer hohen Motivation unserer Angestellten geführt. Wir bedanken uns für die erstklassige Durchführung des Inhouse-Seminars. Bruno Kuhn, Leiter Personal, ARIGON Generalunternehmung AG, Zürich 7

10 Neu! 15. WEKA Arbeitsrechtskongress Aktuelles Schweizer Arbeitsrecht Neuerungen, knifflige Fälle, Praxis-Tipps Dienstag, 24. März 2015, Hotel Courtyard Marriott, Zürich Oerlikon Frischen Sie Ihr Know-how zum Schweizer Arbeitsrecht auf! Dieser Kongress ist ein Muss für jeden, der im Personalbereich tätig ist! Sie hören Referate über genau die arbeitsrechtlichen Bereiche, wo der Schuh im Personalwesen am meisten drückt. Anhand vieler Praxisbeispiele erhalten Sie einen Überblick über alle aktuellen rechtlichen Aspekte (z.b. Arbeitszeiterfassung) und deren Auswirkungen auf Ihre Tätigkeit als Personalverantwortliche/r. Fokus-Themen und Referententeam: Neues zur Entwicklung des Schweizerischen Arbeitsrechts Professor Thomas Geiser Konkurrenzverbot Gili Fridland Svensson Rechtssicheres Vorgehen in speziellen Kündigungssituationen Angela Hensch Flexibel arbeiten Romina Caracagni-Rösler Gestaltung von Arbeitsverträgen Fallstricke und Besonderheiten Dr. Roger Hischier Jetzt anmelden:

11 personal Arbeitsrecht Arbeitsrecht Refresher Know-how zu den Top-Themen im Arbeitsrecht auffrischen Hauptsponsor Praxisfälle und Fragen aus dem Arbeitsrecht fordern Personalverantwortliche täglich aufs Neue. An diesem Seminar frischen Sie Ihre Grundkenntnisse auf und vertiefen innerhalb eines Tages die wichtigsten Themen. So kennen Sie die neusten Entwicklungen im arbeitsrecht, sind fit in Fragen rund um den Arbeitsvertrag, Kündigungen, Lohn ohne arbeitsleistungen (z.b. Freistellungen), den Datenschutz im Arbeitsrecht und Sie erhalten eine Einführung in das Arbeitsschutzrecht. Sie frischen Ihr Grundlagen-Know-how auf zu den wesentlichen Bestimmungen im Schweizer Arbeitsrecht. Sie sind sattelfest in Fragen des Arbeitsrechts und auf dem aktuellen Stand der Schweizer Gerichtsentscheide. Sie kennen die wichtigsten Rechtsquellen und können diese in der Praxis anwenden. Sie wissen über Ihre Rechte und Pflichten als Arbeitgeber Bescheid. Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern und von vielen Praxis- Tipps einer erfahrenen Fachexpertin. Martina Wagner Eichin, Fachanwältin SAV Arbeitsrecht, ist seit 2007 als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht in Zürich tätig und Mitglied in verschiedenen Kommissionen und Gremien, u.a. bei der Schlichtungsstelle GlG, Arbeitsgericht Meilen. Di, Mi, Do, Di, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeitenden sowie Vorgesetzte, die mit dem Arbeitsrecht zu tun haben und ihre Grundkenntnisse auffrischen bzw. sich Grundkenntnisse aneignen wollen. Infos & Anmeldung: 9

12 personal Arbeitsrecht Arbeitszeugnisse analysieren und erstellen Basic Rechtlich korrekte und moderne Zeugnisse erstellen Hauptsponsor An diesem Seminar lernen Sie alles über die Gestaltung, Sprache und die Grundsätze der Formulierung von Zeugnissen. Unsere Fachexpertin zeigt Ihnen, welche Formulierungen aussagekräftig, sinnvoll und zeitgemäss sind, was in keinem Zeugnis fehlen darf, welche e unzulässig sind und was im Zeugnis zwischen den Zeilen steht. Gerade dies ist für Sie entscheidend, da Sie bei der Auswertung von Bewerbungsunterlagen das Zeugnis richtig «lesen» und so teure Fehlentscheidungen bei Einstellungen vermeiden. Sie kennen die Bestandteile eines Arbeitszeugnisses. Sie üben die zuverlässige Formulierung von Arbeitzeugnissen und gewinnen Klarheit über unzulässige e und Codes. Sie wissen über die Zeugnisberechtigung und Zeugnispflicht Bescheid. Sie verfassen rechtssichere Zeugnisse, sparen Zeit und erteilen kompetent Referenzauskünfte. Sie bewerten und interpretieren Bewerber-Zeugnisse richtig und vermeiden so teure Fehlentscheidungen bei Einstellungen. Dr. Nicole Vögeli Galli ist seit 2007 Fachanwältin SAV Arbeitsrecht und seit 2002 Partnerin bei Engel & Küng Rechtsanwälte in Kloten. Do, Di, Do, Do, Basic Personalverantwortliche und ihre Mitarbeitenden sowie Vorgesetzte, die mit diesen Themen zu tun haben, Geschäftsführer von KMUs. 10 Infos & Anmeldung:

13 personal Arbeitsrecht Arbeitszeugnisse professionell und rechtssicher formulieren Advanced Heikle und spezielle Zeugnisse sicher erstellen und formulieren Die wahrheitsgemässe Aufnahme von negativen Qualifikationen in ein Arbeitszeugnis ist heikel. An diesem Seminar lernen Sie anhand von konkreten Beispielen, wie Sie bei schwierigen Arbeitsverhältnissen korrekte Arbeitszeugnisse formulieren. Gemeinsam mit unserer Arbeitsrechtexpertin erarbeiten und erstellen Sie sowohl einzelne Bausteine als auch ganze Arbeitszeugnisse. So gewinnen Sie Sicherheit bei der Verwendung der Sprache und der effizienten Erstellung von kniffligen Arbeitszeugnissen. Sie erkennen, welche Qualifikation im Arbeitszeugnis heikel ist und worauf Sie bei deren Formulierung besonders achten müssen. Sie üben intensiv das Formulieren von kniffligen Arbeitszeugnissen unter Berücksichtigung des Grundsatzes des Wohlwollens und gewinnen so Sicherheit. Sie kennen die Besonderheiten in Spezialfällen (Lernende, Vorgesetzte). Sie erhalten alle erarbeiteten Texte und Bausteine nach dem Seminar im Word-Format per zugestellt. Hauptsponsor Dr. Nicole Vögeli Galli ist seit 2007 Fachanwältin SAV Arbeitsrecht und seit 2002 Partnerin bei Engel & Küng Rechtsanwälte in Kloten. Do, Do, Di, Do, Advanced- Level CHF 980. (exkl. MWST) inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat Personalverantwortliche und Geschäftsführer von KMUs mit Kenntnissen der rechtlichen und tatsächlichen Grundlagen der Arbeitszeugnisformulierung. Infos & Anmeldung: 11

14 personal Arbeitsrecht Arbeitszeugnisse in Spezialfällen rechtssicher formulieren So beherrschen Sie die Zeugnissprache bei Ihren Sonderfällen Hauptsponsor Es kommt immer wieder vor: der (ehemalige) Mitarbeitende ist mit dem Zeugnis nicht einverstanden oder die Umstände rund um die Beendigung des Arbeitsverhältnisses erschweren die Formulierung des Zeugnisses. Vermeiden Sie zukünftig unnötige Diskussionen und Ärger und gewinnen Sie bei der Formulierung von Zeugnissen in Spezialfällen noch mehr Sicherheit. An diesem Seminar bearbeiten wir Ihre individuellen Sonderfälle. Jeder Teilnehmer bringt 1 2 Spezialfälle mit und stellt sie den anderen Teilnehmenden vor. danach wird bestimmt, welche Fälle in welcher Reihenfolge mit welchem Zeitaufwand diskutiert und in der Gruppe gelöst werden. Als allgemeiner inhaltlicher Anker gelten die Themenkreise ungenügende Leistung, mangelhaftes Verhalten, Krankheit, Wirtschaftlichkeit, Kündigung durch Mitarbeiter sowie strafbare Handlungen. Sie erhalten rechtssichere Lösungen für Ihre Arbeitszeugnis-Spezialfälle. Sie gewinnen Sicherheit bei der Formulierung von heiklen Arbeitszeugnissen. Sie lernen verschiedene knifflige Sonderfälle aus der Praxis kennen. Sie tauschen sich mit erfahrenen HR-Kollegen/Innen aus, die ebenfalls regelmässig mit der Arbeitszeugniserstellung zu tun haben. Dr. Nicole Vögeli Galli ist seit 2007 Fachanwältin SAV Arbeitsrecht und seit 2002 Partnerin bei Engel & Küng Rechtsanwälte in Kloten. Di, Do, CHF 980. (exkl. MWST) inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat HR-Fachleute (Profis) 12 Infos & Anmeldung:

15 personal Arbeitsrecht Arbeitszeit und Absenzen Sicherer Umgang mit Überstunden/Überzeit, Arbeitszeiterfassung und Sperrfristen Hauptsponsor Überstunden, Überzeit, Arbeitszeiterfassung, Ferien, Schwangerschaft die Liste der arbeitsrechtlichen Fallstricke bei diesen Themen ist lang. Frischen Sie Ihr Know-how zur aktuellen Rechtsprechung auf und gewinnen Sie so mehr Sicherheit für Ihre Personalpraxis. Unser Fachexperte bespricht mit Ihnen verschiedene Arbeitszeitmodelle und gibt Ihnen wertvolle Tipps für die sichere Handhabung von Überstunden, Überzeit und der Arbeitszeiterfassung. Ausserdem erfahren Sie, welche gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf Absenzen, Arbeitsunfähigkeit, Schwangerschaft, Ferien sowie Feiertage gelten. Mit vielen praktischen Fallbeispielen vermitteln wir Ihnen die Ansprüche bei Sperrfristen und Absenzen, deren Berechnung und die genaue Lohnfortzahlungspflicht seitens des Arbeitgebers. Sie frischen Ihr Know-how zu den verschiedenen Arbeitszeitmodellen auf. Sie kennen die aktuellste Rechtsprechung insbesondere für die Arbeitszeiterfassung und berechnen Sperrfristen korrekt. Sie profitieren von vielen praktischen Fallbeispielen und Tipps. Sie erhalten konkrete Vorschläge für vertragliche Regelungen. Simeon Beeler ist seit 2012 Fachanwalt SAV Arbeitsrecht und Inhaber der Simeon Beeler Anwaltskanzlei & Notariat in Luzern. Do, Do, Di, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeitenden sowie Vorgesetzte, die mit diesen Themen zu tun haben, Geschäftsführer von KMUs. Infos & Anmeldung: 13

16 personal Arbeitsrecht Rechtssichere Verwarnung und Kündigung in der Praxis Rechtskonform vorgehen und kommunizieren Hauptsponsor Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen birgt in der Praxis oft arbeitsrechtliche Fallstricke, die mit erheblichen Kosten verbunden sein können. Deshalb bieten die genaue Kenntnis und Ausschöpfung aller rechtlichen Möglichkeiten grosse Vorteile. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Rechtslage in komplizierten oder unklaren Fällen richtig einschätzen und unnötige Fehler vermeiden. Sie erfahren, wie Sie eine Kündigung rechtssicher vorbereiten, insbesondere welche Anforderungen an eine wirksame Verwarnung gestellt werden. Sie üben anhand konkreter Fallbeispiele das Formulieren von Verwarnungen, Kündigungen und eines Aufhebungsvertrages. Sie erhalten Tipps zur Vorbeugung typischer Fehler bei Verwarnungen und Kündigungen. Sie kennen die aktuellen Gerichtsentscheide zu Verwarnungen, Kündigungen und Aufhebungsverträgen. Dr. Nicole Vögeli Galli ist seit 2007 Fachanwältin SAV Arbeitsrecht und seit 2002 Partnerin bei Engel & Küng Rechtsanwälte in Kloten. Do, Di, Do, Do, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeitenden sowie Vorgesetzte, die mit diesem Thema zu tun haben, Geschäftsführer von KMU s. 14 Infos & Anmeldung:

17 personal Arbeitsrecht Arbeitsvertragsklauseln und Spezialvereinbarungen rechtssicher formulieren Rechtssichere Vertragsgestaltung in der Praxis Viele Arbeitsvertragsklauseln und Spezialvereinbarungen werden von Gerichten für unwirksam erklärt. Prüfen Sie deshalb Ihre Verträge auf Herz und Nieren und gehen Sie keine unnötigen Risiken ein! Versäumnisse bei der Gestaltung machen sich häufig erst bemerkbar, wenn eine Korrektur nicht mehr möglich ist. In vielen Fällen wird dies für den Arbeitgeber dann richtig teuer das muss nicht sein. An diesem Seminar lernen Sie, auf welche Stolpersteine Sie bei der Vertragsgestaltung achten müssen und wie Sie dank klarer Formulierungen unnötigen Streit vermeiden. Sie wissen, wie Sie Standard- und Spezialarbeitsverträge aufbauen und formulieren. Sie gewinnen Sicherheit bei der Formulierung von Spezialklauseln (Erfindungen und Design, Datensicherheit, nachvertragliche Konkurrenzverbote). Sie formulieren Spezialvereinbarungen (Ausbildung, Geheimhaltung, unbezahlter Urlaub) rechtssicher und vermeiden Stolpersteine bei der Vertragsgestaltung. Sie kennen die Besonderheiten bei Freistellungs- und Aufhebungsvereinbarungen sowie bei Entsendungsverträgen. Hauptsponsor Dr. iur. Roger Hischier ist Fachanwalt SAV Arbeitsrecht, seit Januar 2004 Partner in der Anwaltskanzlei Spahni Stein Rechtsanwälte in Zürich und seit 2005 Leiter der Fachgruppe Arbeitsrecht des Zürcher Anwaltsverbandes. Di, Do, Do, Mi, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeitenden Infos & Anmeldung: 15

18 personal Arbeitsrecht Datenschutz am Arbeitsplatz Rechte und Pflichten rund um das Personaldossier und die Nutzung von Social Media Hauptsponsor Die galoppierende technische Entwicklung am Arbeitsplatz macht es möglich: Die Erfassung, Speicherung und Weitergabe sensibler Daten ist heute kinderleicht. Sowohl für den Arbeitgeber wie auch den Arbeitnehmer. Auch nutzen Mitarbeitende zunehmend digitale Medien am Arbeitsplatz. Aber nicht alles, was technisch möglich ist und für manche erforderlich erscheint, ist auch gesetzeskonform. In diesem Seminar erfahren Personalverantwortliche, welche rechtlichen Anforderungen an die Datenbearbeitung Sie in allen Phasen des Arbeitsverhältnisses berücksichtigen müssen. Sie erkennen was zulässig ist und was nicht und profitieren von vielen Tipps rund um IT-Nutzungsreglemente. Sie kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen, welche bei der Bearbeitung von personenbezogenen HR-Daten einzuhalten sind. Sie erhalten ein IT-Reglement, welches die IT-Nutzung in Ihrem Betrieb regelt. Sie wissen Bescheid über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Informatik und der Kommunikation (Social Media, Bring Your Own Device) und erkennen deren Konsequenzen für das Arbeitsverhältnis. Dr. Urs Egli ist Rechtsanwalt und Gründungspartner der Anwaltskanzlei epartners Rechtsanwälte in Zürich (www.epartners.ch). Mi, Di, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeitenden 16 Infos & Anmeldung:

19 personal Arbeitsrecht Öffentliches Personalrecht Fehlerquellen im Alltag erkennen und sicher personalrechtliche Verfügungen verfassen Hauptsponsor Die Arbeitsverhältnisse bei der öffentlichen Hand werden nicht durch das Obligationenrecht, sondern durch öffentlich rechtliche Erlasse geregelt. An diesem Seminar lernen Sie die Besonderheiten dieser Arbeitsverhältnisse kennen, insbesondere im Zusammenhang mit Mitarbeiterbeurteilungen und der Beendigung der Arbeitsverhältnisse. Beleuchtet werden dabei insbesonders Fehlerquellen im Alltag von HR-Verantwortlichen. In einem praktischen Teil werden personalrechtlichen Verfügungen verfasst und miteinander besprochen. Sie kennen die Besonderheiten des öffentlichen Personalrechts sowie die wesentlichsten Unterschiede zum privatrechtlichen Arbeitsverhältnis. Sie üben an praktischen Fällen die Erarbeitung von personalrechtlichen Verfügungen. Sie kennen die Anforderungen an eine einwandfreie Kündigung durch die öffentliche Hand. Sie werden für das allgemeine Verwaltungsrecht und insbesondere für den erhöhten Rechtsschutz im öffentlichen Personalrecht sensibilisiert. Rolf Müller ist Fachanwalt SAV Arbeitsrecht und seit 2003 als Partner bei Engel & Küng Rechtsanwälte, einer auf Arbeitsrecht spezialisierten Kanzlei, tätig. Von 1995 bis 2000 war Rolf Müller juristischer Sekretär beim Personalamt des Kantons Zürich. Mi, Do, Vorgesetzte in öffentlichen Verwaltungen, insbesondere in Gemeinden (auch Schul- und Kirchgemeinden), Zweckverbänden und Anstalten (Spitäler etc.), HR-Verantwortliche, die von der Privatwirtschaft in die öffentliche Verwaltung gewechselt haben. Infos & Anmeldung: 17

20 personal Arbeitsrecht Schutz der persönlichen Integrität am Arbeitsplatz Neu! Gesetzlich vorgeschriebene Präventionsmassnahmen entwickeln und korrekt umsetzen Hauptsponsor Arbeitgeber sind gesetzlich verpflichtet, zum Schutz der persönlichen Integrität und der Persönlichkeit der Arbeitnehmenden präventive Massnahmen zu treffen, die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz oder die Verletzung der psychischen Integrität durch Mobbing, Schikanen und Diskriminierung verhindern. Gemäss Art. 5 Abs. 3/4 Gleichstellungsgesetz kann das Gericht der betroffenen Person eine Entschädigung von bis zu sechs Monatslöhnen zusprechen, wenn der Arbeitgeber nicht beweisen kann, dass er im Vorfeld entsprechende präventive Vorkehrungen getroffen hat. An diesem Seminar lernen Sie, welche Massnahmen Sie in Ihrem Unternehmen einsetzen können, um die gesetzlichen Pflichten zu erfüllen und hohe Entschädigungssummen und Rufschädigung vermeiden. Sie kennen die rechtlichen Vorgaben bezüglich Verhalten am Arbeitsplatz mit Schwerpunkt sexueller Belästigung. Sie schaffen die Voraussetzungen für ein korrektes Verhalten im Unternehmen. Sie können professionell Massnahmen entwickeln, um heikle Fälle zu erkennen und korrekt reagieren zu können, wenn ein konkreter Fall eintritt. Dr. Nicole Vögeli Galli ist seit 2007 Fachanwältin SAV Arbeitsrecht und seit 2002 Partnerin bei Engel & Küng Rechtsanwälte in Kloten. Do, Di, Personalleiter, Personalverantwortliche und Vorgesetzte 18 Infos & Anmeldung:

21 personal Lohn Variable Löhne und Mitarbeiterbeteiligungen Rechtliche Möglichkeiten, Auswahl und Einführung Hauptsponsor Um Mitarbeitende längerfristig zu binden, sind zeitgemässe Vergütungsprogramme für Unternehmen ein Muss. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die entsprechenden Modelle rechtlich qualifizieren, strukturiert erarbeiten und nachhaltig etablieren. Sie lernen die gesetzlich vorgesehenen und weitere Arten der variablen Vergütung sowie Möglichkeiten der Mitarbeiterbeteiligungen kennen und wissen, wie Sie sie vertraglich rechtssicher vereinbaren. Sie kennen die rechtlichen Möglichkeiten bei der Ausgestaltung von Vergütungssystemen und Mitarbeiterbeteiligungen. Sie kennen den Unterschied zwischen messbaren Vergütungssystemen und Ermessensleistungen des Arbeitgebers. Sie sind in der Lage, ein Vergütungssystem in rechtlicher Hinsicht zu qualifizieren und kennen die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen. Sie lernen den Umgang und die Stolpersteine mit variablen Vergütungssystemen und Mitarbeiterbeteiligungen im personalrechtlichen Alltag kennen. Dr. Christoph Senti, Fachanwalt SAV Arbeitsrecht, ist Partner im Advokaturbüro Frei Steger Senti und Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen. Er referiert regelmässig zum Thema Arbeitsrecht und ist Verfasser diverser arbeitsrechtlicher Publikationen. Do, Mi, Personalverantwortliche, Personalberater, Entscheidungsträger aus dem Vergütungsbereich, Geschäftsführer KMU Infos & Anmeldung: 19

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal aus? Sachbearbeitende im Personalwesen leisten für ihre

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2015

Agenda. Jahresprogramm 2015 Agenda Jahresprogramm 2015 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

Personalassistent/-in bzb

Personalassistent/-in bzb Personalassistent/-in bzb MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die erfolgreichen Absolventen verfügen über die notwendigen Kenntnisse, um die Personaladministration in KMU oder öffentlichen

Mehr

Personalassistent/-in bzb. mit Anerkennung des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources

Personalassistent/-in bzb. mit Anerkennung des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources Personalassistent/-in bzb mit Anerkennung des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die erfolgreichen Absolventen verfügen über die

Mehr

Wegleitung. über die Zertifikatsprüfung. für Personalassistentin/ Personalassistent. Ausgabe 2010

Wegleitung. über die Zertifikatsprüfung. für Personalassistentin/ Personalassistent. Ausgabe 2010 Wegleitung über die Zertifikatsprüfung für Personalassistentin/ Personalassistent Ausgabe 2010 Träger der Prüfung HR Swiss KV Schweiz Schweizerischer Arbeitgeberverband Swissstaffing Verband der Personal-

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2014

Agenda. Jahresprogramm 2014 Agenda Jahresprogramm 2014 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

Pensionierung. WEKA Business Dossier. Die 45 wichtigsten Fragen und Antworten. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen. Personal. Unternehmens führung.

Pensionierung. WEKA Business Dossier. Die 45 wichtigsten Fragen und Antworten. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen. Personal. Unternehmens führung. Die 45 wichtigsten Fragen und Antworten Dossier-Themen Unternehmens führung Personal Führung Erfolg & Karriere Kommunikation Marketing & Vertrieb Informatik Recht, Steuern & Finanzen Sofort-Nutzen Sie

Mehr

Seminare & Kongresse Frühjahr/Sommer 2009

Seminare & Kongresse Frühjahr/Sommer 2009 WEKA Praxisseminare & Fachkongresse Seminare & Kongresse Frühjahr/Sommer 2009 www.praxisseminare.ch TEAM EDITORIAL Unser Event-Team Praxisbezug kommt bei uns an erster Stelle garantiert! Liebe Kundin,

Mehr

Lohnfortzahlung bei Krankheit, Unfall und Tod

Lohnfortzahlung bei Krankheit, Unfall und Tod Workshop Lohnfragen Lohnfortzahlung bei Krankheit, Unfall und Tod Nach Personal- und Besoldungsgesetz für Mitarbeitende der Verwaltung des Kantons Schwyz Fallbeschriebe Lohnfortzahlung bei Krankheit mit

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Wegleitung. über die Zertifikatsprüfung. für Personalassistentin/ Personalassistenten

Wegleitung. über die Zertifikatsprüfung. für Personalassistentin/ Personalassistenten Wegleitung über die Zertifikatsprüfung für Personalassistentin/ Personalassistenten Träger der Prüfung HR Swiss KV Schweiz Schweizerischer Arbeitgeberverband Swissstaffing Verband der Personal- und Ausbildungsfachleute

Mehr

Buchhaltungsspezialist Immobilien

Buchhaltungsspezialist Immobilien Buchhaltungsspezialist Immobilien Lehrgang mit SVIT-Zertifikat August bis Dezember 2015 in Zürich Immobilienfragestellungen in der Finanzbuchhaltung Liegenschaftsspezifische Finanzbuchhaltung Grundsätze

Mehr

Arbeitsrecht I. Rechtliche Grundlagen für die Begründung und Gestaltung des Arbeitsverhältnisses. Seminar

Arbeitsrecht I. Rechtliche Grundlagen für die Begründung und Gestaltung des Arbeitsverhältnisses. Seminar Seminar 12. und 13. Dezember 2006 24. und 25. Januar 2007 Zurich Development Center, Zürich Arbeitsrecht I Rechtliche Grundlagen für die Begründung und Gestaltung des Arbeitsverhältnisses Die rechtlichen

Mehr

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit Arbeitsrecht Fundierte, schnelle und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG Muster für einen Aufhebungsvertrag Seite: 1 von 5 MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG für Arbeitsverhältnisse Vorwort: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Vorlage lediglich der Orientierung dient. Die beispielhaften

Mehr

Themenspezifische Ausbildungen

Themenspezifische Ausbildungen ControllerAkademie Payroll Manager/in l HRM2-Spezialist/in l Anlagebuchhalter/in l Credit Management Themenspezifische Ausbildungen Die Controller Akademie ist eine Institution von Payroll Manager /in

Mehr

Der Zweck und Ihr Nutzen

Der Zweck und Ihr Nutzen Der Zweck und Ihr Nutzen Die Wertschöpfung im Personalmanagement ist der wirtschaftliche Effekt, den Investitionen in das Personal nach sich ziehen. Bei allen personalwirtschaftlichen Aktivitäten ist der

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung 22. Januar 2014, Mannheim Weitere Informationen: www.zew.de/ weiterbildung/639 ompetenz

Mehr

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock 1 Die 360 Personalbiografie von Christina Kock 2 Wenn die Trennung unumgänglich ist 3 Nachhaltige Gründe aus Sicht des Mitarbeiters

Mehr

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Mittwoch, 29. Mai 2013 Kongresshaus Zürich (1091.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Der praktische Social Media Einstieg für Personaler. Social Media Recruiting und Employer Branding in der Praxis

Der praktische Social Media Einstieg für Personaler. Social Media Recruiting und Employer Branding in der Praxis Seminare Der praktische Social Media Einstieg für Personaler & Social Media Recruiting und Employer Branding in der Praxis & Social Media Recruiting und Employer Branding in der Praxis Seite 2 von 7 Social

Mehr

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse Fit in den Arbeitsmarkt Newplacement Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden Unser 7-Schritte-Prozess 1 1 2 3 4 Persönliche Analyse Arbeitsmarkt -analyse Definition Zielmarkt Bewerbungsunterlagen

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Auf mich als Ihren persönlichen Coach können Sie sich verlassen.

Auf mich als Ihren persönlichen Coach können Sie sich verlassen. Auf mich als Ihren persönlichen Coach können Sie sich verlassen. Kurzprofil Andreas Marfurt, Jahrgang 1956 Laufbahn 2005 - heute Unternehmer, Inhaber eines Personalberatungsunternehmens 2012 - heute Präsident

Mehr

Inhalt HR-Fachfrau/HR-Fachmann

Inhalt HR-Fachfrau/HR-Fachmann Inhalt HR-Fachfrau/HR-Fachmann In diesem Modul finden Sie die folgenden Dateien//Verweise: Über diesen Kurs Was ist Moodle? Gesamtglossar 1 Unternehmensentwicklung Um- und Inweltanalyse Anspruchsgruppen:

Mehr

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Mit der richtigen Strategie und kompetenter Umsetzung an die Spitze im Arbeitsmarkt Die Dynamik der Märkte nimmt mit rasanter Geschwindigkeit

Mehr

Personenversicherungen für Ihr Unternehmen Vorsorge- und Versicherungslösungen aus einer Hand

Personenversicherungen für Ihr Unternehmen Vorsorge- und Versicherungslösungen aus einer Hand Personenversicherungen für Ihr Unternehmen Vorsorge- und Versicherungslösungen aus einer Hand Personenversicherungen mit umfassendem Schutz Sie haben die Verantwortung für Ihr Unternehmen und für Ihre

Mehr

Interne Kontrolle (IKS) in der öffentlichen Verwaltung

Interne Kontrolle (IKS) in der öffentlichen Verwaltung Praxis-Seminar Interne Kontrolle (IKS) in der öffentlichen Verwaltung 1-Tagesseminar: Mittwoch, 30. März 2011 Dienstag, 7. Juni 2011 Donnerstag, 17. November 2011 Die Bedeutung Interner Kontrolle in der

Mehr

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis März 2014 3 Inhalt Kursziel 4 Bildungsverständnis 4 Zielgruppe/Voraussetzungen 4 Kursprofil 4 HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis Kursinhalte 5 Dozierende 7 Abschluss 9 Kursorganisation 9 Informationsveranstaltung

Mehr

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht Autor: Dr. Andrea F. G. Raschèr, Raschèr Consulting Datum: August 2013 Auch gemeinnützige Vereine haben manchmal Angestellte (z.b. Geschäftsführung, Sekretariat,

Mehr

Steuern und Personal

Steuern und Personal www.pwc.ch/steuern_personal Steuern und Personal Intensivseminar für Personalfachleute Mittwoch, 13. Mai 2015 Mittwoch, 27. Mai 2015 Donnerstag, 11. Juni 2015 Mittwoch, 24. Juni 2015 Ein Lehrgang von PwC

Mehr

Verfassen von Arbeitszeugnissen Personalauswahl für Handwerksbetriebe/Kleine Unternehmen Bestimmte Facetten des Outplacement

Verfassen von Arbeitszeugnissen Personalauswahl für Handwerksbetriebe/Kleine Unternehmen Bestimmte Facetten des Outplacement Leistungen Schriftliche Bewerbung Detaillierter Bewerbungscheck Bewerbung Leistungsumfang I ( Wir teilen uns die Arbeit. ) Bewerbung Leistungsumfang II ( Ich setze alles für Sie um. ) Bewerbung Leistungsumfang

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

Kompakt Workshops Professionelles Personalmanagement mit ABACUS (Lohn & HR) im Mai 2015

Kompakt Workshops Professionelles Personalmanagement mit ABACUS (Lohn & HR) im Mai 2015 Einladung AXevent 2015 ABACUS Software auf hohem Niveau Kompakt Workshops Professionelles Personalmanagement mit ABACUS (Lohn & HR) im Mai 2015 Einladung Optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse im Personalmanagement

Mehr

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Workshop 3: Recruiting durch Social Media, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Recruiting durch Social Media igz Landeskongress Bayern Würzburg, 07. Oktober 2014 Lehrstuhl Organisation & Personalmanagement

Mehr

Leitbild Gemeinsame Einrichtung KVG

Leitbild Gemeinsame Einrichtung KVG Leitbild Gemeinsame Einrichtung KVG Wir lösen gemeinsame Aufgaben der Krankenversicherer Wir erfüllen einen öffentlichen Auftrag Bestimmte Aufgaben können nur gemeinsam bewältigt werden. Dafür sieht das

Mehr

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Ziele Die Teilnehmenden (TN) erweitern ihre Kompetenz, um telefonische Gespräche sicher und professionell zu führen. Sie kennen die Grundlagen

Mehr

Herzlich willkommen > Personen und Beiträge > Geld > Termine > Ereignisse > Service > Dokumente > FAQ > SVA Zürich

Herzlich willkommen > Personen und Beiträge > Geld > Termine > Ereignisse > Service > Dokumente > FAQ > SVA Zürich Sozialversicherungen in der Praxis Das Wichtigste für Arbeitgebende von Angestellten im Privathaushalt und Arbeitgebende mit vereinfachtem Abrechnungsverfahren Gültig ab 1. Januar 2015 123 Sie haben sich

Mehr

Weiterbildung. für Schreiner. Geschäftsfrau - als Geschäftspartnerin. Schreiner Praxisorientierte Kurse und Workshops. Luzerner Schreiner

Weiterbildung. für Schreiner. Geschäftsfrau - als Geschäftspartnerin. Schreiner Praxisorientierte Kurse und Workshops. Luzerner Schreiner Weiterbildung Geschäftsfrau - Geschäftspartnerin für Schreiner Luzerner Schreiner Schreiner Praxisorientierte Kurse und Workshops Kursstoff aus der Schreinerbranche Praxisnahe Kursunterlagen und Nachschlagewerk

Mehr

Merkblatt über die Personenversicherungen

Merkblatt über die Personenversicherungen Merkblatt über die Personenversicherungen der Politischen Gemeinde Fällanden im Sinne von Art. 76 Abs. 3 der Vollzugsbestimmungen zur Personalverordnung Seiten 4-7 4 4 5 6 7 10 10 10 12-13 12 12 12 12

Mehr

Bern Genf Lausanne Lugano Luzern Sion St. Gallen Zürich Zug Ihr Treuhandpartner

Bern Genf Lausanne Lugano Luzern Sion St. Gallen Zürich Zug Ihr Treuhandpartner Ihr Treuhandpartner 1 Buchführung / Auslagerung Rechnungswesen Gemeinsam mit uns entwickeln Sie Ihr massgeschneidertes Konzept zur Auslagerung Ihres Rechnungswesens. Dabei bestimmen Sie, wie viel Zeit

Mehr

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für:

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für: Mehr als Ausbildung Professionelles Claim-Management PCM Die kompetente Personalentwicklung für: Alle technisch orientierten Kader, PL + Verkäufer, die ihre Claims professionell realisieren wollen Bei

Mehr

Info. 80 % lohnfortzahlung bei. xxxxx. Grundsatz. april 2014 www.bdo.ch

Info. 80 % lohnfortzahlung bei. xxxxx. Grundsatz. april 2014 www.bdo.ch Info april 2014 www.bdo.ch recht rationell interessant administriert xxxxx 80 % lohnfortzahlung bei (3. krankheit Teil) und unfall (1. Teil) Die korrekte Lohnfortzahlung bei unverschuldeter Verhinderung

Mehr

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare A f A INHOUSE-SEMINARE INDIVIDUELL - KOMPAKT - PROFESSIONELL BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Spezialseminare AfA Die Inhouse-Seminare

Mehr

KURS ZYKLUS AUSGEWÄHLTE GEBIETE IM TREUHANDBEREICH PROGRAMM UND ANMELDUNG

KURS ZYKLUS AUSGEWÄHLTE GEBIETE IM TREUHANDBEREICH PROGRAMM UND ANMELDUNG KURS ZYKLUS AUSGEWÄHLTE GEBIETE IM TREUHANDBEREICH Januar bis November 2015 Ausbildungszentrum des Schweiz. Plattenverbandes in Dagmersellen PROGRAMM UND ANMELDUNG www.treuhandsuisse-zentralschweiz.ch

Mehr

Management Seminare Frühling/Sommer 2014

Management Seminare Frühling/Sommer 2014 Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Management Seminare Frühling/Sommer 2014 www.hslu.ch/management-seminare 12 Online-Marketing ist Chefsache Datum und Ort Mittwoch, 14. und Donnerstag, 15.

Mehr

HR Andrist GmbH Kirchgasse 15a 4105 Biel-Benken. Tel: +41 61 723 00 37 info@hr-andrist.ch www.hr-andrist.ch

HR Andrist GmbH Kirchgasse 15a 4105 Biel-Benken. Tel: +41 61 723 00 37 info@hr-andrist.ch www.hr-andrist.ch L O H N B U C H H A L T U N G S O Z I A L V E R S I C H E R U N G E N K I N D E R Z U L A G E N J U R I S T I S C H E R E C H T S B E R A T U N G H R P R O Z E S S E V E R T R Ä G E S P E S E N A R B E

Mehr

Resultate der Teilnehmerumfrage

Resultate der Teilnehmerumfrage Resultate der Teilnehmerumfrage Teilnehmerumfrage EBXX Telefonumfrage mit 19 Teilnehmenden Zeitraum: Dezember 2014 Januar 2015 durchgeführt von 29.01.2015 2 Kurzinformation EBXX Ziel fachlicher Austausch

Mehr

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag»

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Wir beraten Sie kompetent und persönlich in allen Belangen des Wirtschafts-, Arbeits- und Vertriebsrechts.»

Mehr

Inhalt HR-Fachfrau/HR-Fachmann

Inhalt HR-Fachfrau/HR-Fachmann Inhalt HR-Fachfrau/HR-Fachmann In diesem Modul finden Sie die folgenden Dateien//Verweise: Über diesen Kurs Was ist Moodle? Gesamtglossar 1 Unternehmensentwicklung Um- und Inweltanalyse Anspruchsgruppen:

Mehr

KompetenzZentrum für Personalarbeit. www.exintern.de

KompetenzZentrum für Personalarbeit. www.exintern.de KompetenzZentrum für Personalarbeit www.exintern.de ExIntern ExIntern Gesellschaft für Personal- und Projektmanagement mbh wurde im April 1999 gegründet mit dem Ziel, als externe Personalabteilung insbesondere

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

Qualifizierte Mitarbeiter Immer für Sie erreichbar Exclusiver Service

Qualifizierte Mitarbeiter Immer für Sie erreichbar Exclusiver Service Qualifizierte Mitarbeiter Immer für Sie erreichbar Exclusiver Service Wir sind gerne für Sie da: individuell, engagiert und kompetent Allersberger Str. 185 Haus F; 90461 Nürnberg Telefon: 0911 / 940594-0

Mehr

DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS

DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS IHRE FRAGEN - UNSERE ANTWORTEN www.ocsv.ch 1 WAS SOLL ICH MACHEN, WENN ICH MEINE ARBEIT VERLIERE? Ich wurde entlassen oder mein Vertrag ist beendet Verlieren Sie keine Zeit:

Mehr

Personalreglement SVA Aargau, Personalreglement, Januar 2015

Personalreglement SVA Aargau, Personalreglement, Januar 2015 SVA Aargau, Personalreglement, Januar 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Geltungsbereich und anwendbares Recht...3 2. Rechte und Pflichten der Mitarbeitenden...3 2.1 Gleichstellung...3 2.2 Schutz der Persönlichkeit...3

Mehr

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten

Mehr

Sozialversicherungen in der Schweiz

Sozialversicherungen in der Schweiz Sozialversicherungen in der Schweiz Soziale Sicherung Drei-Säulen- Prinzip Erste Säule: Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (AHV/IV) - staatliche Vorsorge - Existenzsicherung - Lohnprozente

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Übersicht. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten.

Übersicht. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten. Übersicht über die möglichen Aufgaben für welche Sie uns kontaktieren können. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns eine Anfrage

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

Anspruchsberechtigt sind alle Arbeitnehmer, arbeitnehmerähnliche Personen und Auszubildende.

Anspruchsberechtigt sind alle Arbeitnehmer, arbeitnehmerähnliche Personen und Auszubildende. Das Arbeitszeugnis - Arbeits- und Sozialrechtsinfo (September 2014) Wer ist anspruchsberechtigt? Anspruchsberechtigt sind alle Arbeitnehmer, arbeitnehmerähnliche Personen und Auszubildende. Auch bei einem

Mehr

6.02 Leistungen der EO/MSE Mutterschaftsentschädigung

6.02 Leistungen der EO/MSE Mutterschaftsentschädigung 6.02 Leistungen der EO/MSE Mutterschaftsentschädigung Stand am 1. Januar 2015 1 Auf einen Blick Erwerbstätige Mütter haben für die ersten 14 Wochen nach der Geburt des Kindes Anspruch auf eine Mutterschaftsentschädigung.

Mehr

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Gutes Projektmanagement bedeutet eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames Verständnis und gemeinsame Methoden. Das bieten wir. Projektmanagement die Arbeitsform

Mehr

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen.

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Yves D. Unternehmer KMU Finanzführung mit SIU Diplom Die Weiterbildung für mehr Sicherheit und Kompetenz in der finanziellen Führung eines KMU

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

GIV-Fortbildung. Lohnoptimierung. Seminar zur/m Zertifizierte/en Lohnberater/-in (GIV)

GIV-Fortbildung. Lohnoptimierung. Seminar zur/m Zertifizierte/en Lohnberater/-in (GIV) GIV-Fortbildung Lohnoptimierung Seminar zur/m Zertifizierte/en Lohnberater/-in (GIV) Vom Lohnabrechner zum Lohnberater Für alle Steuerfachangestellten & Lohnsachbearbeiter Einführung intelligenter Vergütungssysteme

Mehr

In den Zahlen sehen wir Ihr Potenzial.

In den Zahlen sehen wir Ihr Potenzial. In den Zahlen sehen wir Ihr Potenzial. HONOLD TREUHAND AG REVISION, STEUER- & UNTERNEHMENSBERATUNG «In den Zahlen sehen wir Ihr Potenzial» Um einen genauen Blick für Zahlen zu bekommen, braucht es Erfahrung.

Mehr

Leidenschaft. Wissen

Leidenschaft. Wissen Erfolg Leidenschaft Komp mpet eten en z Leistung Vorspr ung Netzwerk Ideen Wissen Vi si onen Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 inheidelberg

Mehr

Rechtskompetenz 2015/16 RECHTLICHE STOLPERSTEINE IN DER PERSONALARBEIT VERMEIDEN. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Rechtskompetenz 2015/16 RECHTLICHE STOLPERSTEINE IN DER PERSONALARBEIT VERMEIDEN. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Rechtskompetenz 2015/16 RECHTLICHE STOLPERSTEINE IN DER PERSONALARBEIT VERMEIDEN Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Gewinnen

Mehr

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Position: Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Projekt: CLPW Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de) Telefon: 06172/4904-16

Mehr

KLAUSUR VERWALTUNGSRAT UND GESCHÄFTSFÜHRUNG 3. 5. NOVEMBER 2008 SWISSÔTEL, ZÜRICH-OERLIKON. Zeit Thema Referierende ab 08.30 Begrüssungskaffee

KLAUSUR VERWALTUNGSRAT UND GESCHÄFTSFÜHRUNG 3. 5. NOVEMBER 2008 SWISSÔTEL, ZÜRICH-OERLIKON. Zeit Thema Referierende ab 08.30 Begrüssungskaffee PROGRAMM KLAUSUR VERWALTUNGSRAT UND GESCHÄFTSFÜHRUNG 3. 5. NOVEMBER 2008 SWISSÔTEL, ZÜRICH-OERLIKON 1. TAG: MONTAG, 3. NOVEMBER 2008 Zeit Thema Referierende ab 08.30 Begrüssungskaffee 09.00 09.15 Begrüssung

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Suchen Sie den passenden Mitarbeiter?

Suchen Sie den passenden Mitarbeiter? Suchen Sie den passenden Mitarbeiter? Den schraubentippenden SoftwareHolzTreuhänder finden Sie bei uns. Wir bringen die richtigen Mitarbeiter mit den richtigen Arbeitgebern zusammen. Wir vernetzen Menschen.

Mehr

O U T P L A C E M E N T RECRUITING. PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT

O U T P L A C E M E N T RECRUITING. PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT O U T P L A C E M E N T RECRUITING Personalprojekte Newplacement PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT Mit Erfahrung und weitsicht Den Wandel in der Berufs- und Arbeitswelt stets neu zu gestalten, ist eine große

Mehr

Eidg. Handelsmatur, Technische Grundausbildung Sozialversicherungsfachmann SVS Personalmanagement ZGP und SKP, Management Coaching (Müri & Partner)

Eidg. Handelsmatur, Technische Grundausbildung Sozialversicherungsfachmann SVS Personalmanagement ZGP und SKP, Management Coaching (Müri & Partner) Über uns Robert Suter Berufliche Wiedereingliederung, Coaching, Laufbahnberatung Seit 2002 Tätigkeit als Senior Berater im Bereich der beruflichen Reintegration von schwerverunfallten Personen Langjährige

Mehr

Klug Personalmanagement GmbH & Co. KG. Kompetenz und Engagement für optimale Lösungen. Zeitarbeit Personalvermittlung Outsourcing

Klug Personalmanagement GmbH & Co. KG. Kompetenz und Engagement für optimale Lösungen. Zeitarbeit Personalvermittlung Outsourcing Klug Personalmanagement GmbH & Co. KG Kompetenz und Engagement für optimale Lösungen. Zeitarbeit Personalvermittlung Outsourcing 04 Zeitarbeit Zeit für motivierten Einsatz und perfekte Leistung. 08 Personal

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Merkblatt für Case Management-Anbieter: Besonderheiten der Lohnfortzahlung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Krankheit und Unfall

Merkblatt für Case Management-Anbieter: Besonderheiten der Lohnfortzahlung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Krankheit und Unfall Merkblatt für Case Management-Anbieter: Besonderheiten der Lohnfortzahlung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Krankheit und Unfall Stand: 1. Januar 2015 1. Berufs- und Nichtberufsunfallversicherung

Mehr

1. KAPITEL: EINFÜHRUNG IN DAS LIECHTENSTEINISCHE ARBEITSRECHT 2. KAPITEL: DIE KÜNDIGUNG VON DAUERSCHULDVERHÄLTNISSEN IM ALLGEMEINEN

1. KAPITEL: EINFÜHRUNG IN DAS LIECHTENSTEINISCHE ARBEITSRECHT 2. KAPITEL: DIE KÜNDIGUNG VON DAUERSCHULDVERHÄLTNISSEN IM ALLGEMEINEN ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS LITERATURVERZEICHNIS MATERIALIENVERZEICHNIS JUDIKATURVERZEICHNIS VORWORT 1. KAPITEL: EINFÜHRUNG IN DAS LIECHTENSTEINISCHE ARBEITSRECHT 1.1. ENTSTEHUNGSGESCHICHTE DES ARBEITSVERTRAGSRECHTS

Mehr

Seminare rund um die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung. Mit Bildung erfolgreich Interessen vertreten

Seminare rund um die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung. Mit Bildung erfolgreich Interessen vertreten Seminare rund um die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung Mit Bildung erfolgreich Interessen vertreten Herzlichen Glückwunsch an alle neu- und wiedergewählten Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung.

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Ihre externe Personalabteilung

Ihre externe Personalabteilung L O H N B U C H H A L T U N G S O Z I A L V E R S I C H E R U N G E N K I N D E R Z U L A G E N J U R I S T I S C H E R E C H T S B E R A T U N G H R P R O Z E S S E V E R T R Ä G E S P E S E N A R B E

Mehr

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Gunzenhausen 21.01.2015 Vorstellung Michael Kolb, Vorstand der QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Arbeitszeitfragen professionell managen

Arbeitszeitfragen professionell managen Arbeitszeitfragen professionell managen Dossier-Themen Unternehmensführung Personal Führung Erfolg & Karriere Kommunikation Marketing & Vertrieb Informatik Recht, Steuern & Finanzen Sofort-Nutzen Ziel

Mehr

EAT AND MORE... HAFTPFLICHT- UND VERSICHERUNGSRECHT «AT NOON»

EAT AND MORE... HAFTPFLICHT- UND VERSICHERUNGSRECHT «AT NOON» Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis EAT AND MORE... HAFTPFLICHT- UND VERSICHERUNGSRECHT «AT NOON» 3. Zyklus 2013/2014 12. Dezember 2013 09. Januar 2014 06. März 2014 03. April 2014 08. Mai

Mehr

Company Profile. April 2014

Company Profile. April 2014 Company Profile April 2014 1 Cisar auf einen Blick Wer wir sind Wir sind eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Unsere Sicht ist ganzheitlich

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT

INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT Dienstag, 2. September 2014 Kongresshaus Zürich (1132.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis

Mehr

Update your office. global. innovatives Büro-Management

Update your office. global. innovatives Büro-Management Update your office Gerne, ich erledige das sofort für Sie. Unternehmens- & Office-Management André Maschmann und Erik Krömer Geschäftsführer, office GmbH Die täglichen Herausforderungen sind immens: Der

Mehr