Avaya Client Services

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Avaya Client Services"

Transkript

1 Avaya Client Services Ihr Support Welcome Guide 2011 Avaya Inc. Proprietary, use pursuant to the

2 Avaya Client Services EMEA heißt Sie willkommen Für eine erfolgreiche Kommunikationsinfrastruktur und ein erfolgreiches Unternehmen Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben. Wir freuen uns darauf, Ihre Anforderungen zu erfüllen. Wir bei Avaya wissen, dass effektive Kommunikationslösungen für den Erfolg Ihres Unternehmens von ganz wesentlicher Bedeutung sind. Aus diesem Grund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, umfassenden Support in hervorragender Qualität bereitzustellen und so die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit Ihrer Avaya- Lösung zu maximieren. Ihr Avaya-Supportvertrag bietet Ihnen Zugriff auf einzigartiges Fachwissen in Kombination mit einer Vielzahl an Tools und Kenntnissen zum Management Ihrer Avaya-Umgebung. In diesem Handbuch finden Sie alle erforderlichen Informationen, um den maximalen Nutzen aus Ihrem Supportvertrag zu ziehen: hochwertigen, schnellen, leistungsstarken und nahtlosen Support durch unsere umfassende Multimedia- Website für Avaya-Support. Wir hoffen, dass Sie von den Vorteilen Ihres Avaya Client Services-Supportangebots profitieren können. Im Namen aller Mitarbeiter hier bei Avaya freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen sowie darauf, Ihnen eine ausgezeichnete Erfahrung bieten zu können. Avaya Client Services, EMEA WEITER

3 Durch den Abschluss Ihres Avaya-Supportvertrags haben Sie eine entscheidende Investition in den Erfolg Ihres Unternehmens getätigt. Immerhin spielt Ihre Kommunikationslösung jeden Tag eine entscheidende Rolle dabei, die Produktivität Ihrer Mitarbeiter und die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu erreichen. Jetzt können Sie sich entspannen mit dem Wissen, dass wir für Sie da sind. Beim Avaya-Supportvertrag geht es nicht einzig und allein darum, dass wir immer da sind, um sicherzustellen, dass bei Ihnen alles einwandfrei läuft. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die wertvollen, die wir für die selbstständigere und effizientere Verwaltung und Wartung Ihrer Systeme anbieten. Wir haben dieses Avaya-Supporthandbuch zusammengestellt, um die wichtigsten Services und Tools im Rahmen des Supportvertrags hervorzuheben, Ihnen einfachen Zugriff auf Anleitungen für deren Verwendung zu bieten und Sie auf weitere Informationen und hinzuweisen. Kurz gesagt, dieses Handbuch soll Sie bei der Einrichtung und Ausführung vom ersten Tag an unterstützen, damit Sie den größten Nutzen aus Ihrer Vereinbarung mit uns ziehen. Weiter unten finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Supportleistungen von Avaya. Sollten Sie spezielle, detaillierte Angebotsinformationen benötigen, erhalten Sie diese in Ihrem Vertrag, in der Ergänzung zum Servicevertrag oder bei Ihrem Account Manager. Zugriff Remote* Teile* Vor Ort* Updates Upgrades* Rund-um-die-Uhr-Zugriff auf schnellen, leistungsstarken und nahtlosen Support durch die Website support.avaya.com Rund-um-die-Uhr-Zugriff auf Chats, Gespräche oder Videos mit Technikern Ersatzteillieferung Supporttechniker vor Ort Rund-um-die-Uhr-Zugriff auf Software- und Firmwareupdates Zugriff auf Major Software-Releases * sofern Teil Ihres Servicevertrags Verlängerung Ihres Supportvertrags Avaya wird Sie selbstständig und proaktiv etwa 90 Tage vor dem Enddatum des Vertrags kontaktieren. Wenn Sie Fragen zu diesem Prozess bzw. weitere oder zukünftige Anforderungen haben, wenden Sie sich an Ihren Avaya Account Manager oder den Avaya-Helpdesk für Vertragsverlängerungen.

4 Um den echten Wert des Supports von Avaya zu erschließen, benötigen Sie Zugriff auf den vollen Funktionsumfang auf Zugriff Sie benötigen eine Single-Sign-On-(SSO-)Anmeldung für den Zugriff auf die vollständigen Funktionen der Support-Website von Avaya + + Hier finden Sie grundlegende Informationen + + Demo der Support-Website Hilfe Der schnellste und einfachste Weg, Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten, ist die Verwendung einer der zahlreichen unter support.avaya.com Für mehr als die Hälfte der Anrufe beim Support finden sich bekannte Lösungen in der Wissensdatenbank Nahtloser Übergang zu Webmitarbeitern und zur Webticketerstellung, falls Sie keine Lösung finden können

5 Beim Einreichen einer Support-Anfrage müssen Sie den entsprechenden Schweregrad wählen Schweregrade 1 - Kritisch Das unterstützte Produkt ist völlig außer Betrieb, und das Problem lässt sich auf KEINE akzeptable Weise umgehen. 2 - Hoch Das unterstützte Produkt wird mit stark eingeschränkter Funktionalität ausgeführt, was erhebliche Auswirkungen auf die Kommunikation des Unternehmens hat. 3 - Mittel Das unterstützte Produkt wird mit eingeschränkter Funktionalität ausgeführt, was wenige bis gar keine Auswirkungen auf die Kommunikation des Unternehmens hat. Von Expertensystemen als geringfügig identifizierte Produktalarme. 4 - Niedrig Eine Serviceanforderung für Informationen zu Funktionen, zur Konfiguration oder zur Verwendung des unterstützten Produkts. Umfasst Beratung, Datensatzkorrektur & administrative Vorgänge. Wiederherstellung im Notfall/Emergency Recovery Total Service Outage Wenn ein kritischer Ausfall bei Ihnen auftritt, können Sie mit der Schaltfläche des Total Service Outage Buttons in Ihrem Support-Dashboard oder per Telefon auf die Wiederherstellung im Notfall zugreifen Bei mehr als 80 % der Kunden mit einem kritischen Ausfall kann der Betrieb in weniger als zwei Stunden wiederhergestellt werden

6 Avaya Support Dashboard Ihr persönliches Dashboard enthält alle relevanten Informationen im Zusammenhang mit Ihrem Account sowie alle Produkte, die Sie im Abschnitt für Ihre Produkte einrichten. Das Dashboard ist die erste Seite, die nach der Anmeldung bei der Avaya Support-Website angezeigt wird. Wichtige Funktionen Ihres Dashboards: Offene Service-Anfragen Der Total Service Outage Button ist die Schaltfläche für den kompletten Ausfall eines Dienstes Meine Produkte Beste verwandte Lösungen Verwandte Tools Ankündigungen Diese können individuell an Ihre Anforderungen angepasst werden Product Hub Ihre Product Hub -Seite zeigt dynamisch die wichtigsten und neuesten Informationen zu Ihrem Produkt an Produktname, Aliasnamen, Fotos und Beschreibungen Hinweise zum Lebenszyklus und Links zu neuesten Releases, Produktupgrades oder zu neuen Produkten Die am häufigsten verwendeten wissensbasierten Lösungen Aktuelle Hinweise und Versionsinformationen Neueste Downloads, Benutzerhandbücher und die wichtigsten Dokumente Zugehörige Supportforen Tools, Produktschulungen & Demos Wenn die gesuchten Informationen nicht dabei sind, können Sie folgende Schritte ausführen: Lösungssuche nach Problem Lösungssuche nach verwandten Produkten Anfrage über Avaya Virtual Agent Erstellen eines Web Service Tickets Dashboard Product Hub

7 Wissensdatenbank Die leistungsstarke Multimedia-Wissensdatenbank von Avaya enthält Lösungen, Wissensartikel, technische Tipps, Anleitungsvideos, Downloads und vieles mehr. Die Wissensdatenbank ist rund um die Uhr verfügbar und wird ständig mit neuen Inhalten aktualisiert, die veröffentlicht werden, sobald sie verfügbar sind. Dokumente & Downloads Im Abschnitt für Downloads und Dokumente werden Ihre Suchvorgänge optimiert und die erforderlichen Informationen bereitgestellt. Greifen Sie in der oberen Navigationsleiste, von Ihren Dashboard- oder Ihren Produkt-Hub-Seiten auf den Bereich zu. Durchführung von Suchen & Finden von Inhalt Dokumente & Downloads So finden Sie Artikel in der Wissensdatenbank

8 Avaya Virtual Agent (Ava) Multimediale Zusammenarbeit Avaya Virtual Agent bietet schnelle Hilfe bei der Suche nach Diagnose-Ergebnissen und Problemlösungen. Die Anwendung sammelt kontinuierlich Hintergrundinformationen und ermöglicht so einen nahtlosen Übergang zu einer Service-Anfrage, falls es sich bei Ihrem Fall nicht um ein bereits bekanntes Problem handelt und Sie deshalb mit einem Mitarbeiter in Kontakt treten müssen. Das alles ist mithilfe von Web-Chat, Web-Talk und Web-Video in weniger als 60 Sekunden möglich ohne dass Sie die Umgebung der Support-Website verlassen müssen. Dadurch können Probleme wesentlich schneller behoben werden. Eine echte Multimedia-Erfahrung zur Lösung Ihrer IT- Probleme mit nahtlosem Übergang von einem Avaya Virtual Agent zu unseren Avaya-Supporttechnikern über Web-Chat, Web-Talk oder Web-Video. Bietet echten Support auf Lösungsebene durch mehrere Techniker, mit denen Sie in einer einzelnen Web-Chat- Umgebung sprechen, sollte Ihre Anfrage komplexer sein. Über Avaya

9 Service-Anfragen 1. In der Ansicht mit den Service-Anfragen werden alle Tickets für das Unternehmen/die Link-ID angezeigt 2. Die Schaltfläche für einen "Total Service Outage"/ kompletten Ausfall des Dienstes ist auf dem Dashboard bzw. auf der Website für Service-Anfragen verfügbar und ermöglicht die schnellste Weiterleitung zur Notfallreaktion 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Create New Service Request. Sie werden aufgefordert, eine Verkaufs- oder Seriennummer zu wählen. Falls Sie diese Nummern nicht kennen, können Sie auch andere Ansatzpunkte wählen, wie z. B. Standort, Nortel Site-ID, Produktname oder Kurzname. Daraufhin müssen Sie das Formular für die neue Service-Anfrage ausfüllen und absenden. 4. Erweiterte Filter ermöglichen es Ihnen, die Art und Weise anzupassen, in der die Tickets Ihres Unternehmens angezeigt werden 5. Die Ergebnisse werden angezeigt und können in jeder beliebigen Spalte sortiert werden. Durch Klicken auf einen beliebigen Anforderungslink wird der Service Request geöffnet, sodass Sie sie aktualisieren oder eskalieren können 6. Sie können die Liste der Tickets auf Ihren Desktop exportieren Ihre persönliche Liste von Tickets ist über das Dashboard auf der Support-Homepage zugänglich Melden Sie sich an, um Online-Warnmeldungen zu erhalten Warnmeldungen für Service-Anfragen Web Ticketing

10 Was genau ist der Management Escalation Activity Process (MEA-Prozess)? Der GSS Management Escalation Activity Process (MEA-Prozess) bietet eine Möglichkeit, unser Management-Team einzubinden, um die von noch offenen Service-Anfragen verursachten Probleme mit den entsprechenden technischen und der richtigen Dringlichkeit zu managen. Holen Sie so viel wie möglich aus Ihrem Supportvertrag heraus Die schnellste und einfachste Methode zur MEA-Erstellung ist online unter support.avaya.com: 1. Greifen Sie auf die offene Service-Anfrage zu 2. Klicken Sie auf die Schaltfläche ADD AN UPDATE 3. Wählen Sie die Eskalations-Anfrage 4. Füllen Sie die Felder Circumstances"/Äußere Umstände, Business Impact"/Auswirkungen auf Ihren Geschäftsbetrieb und Phone Number"/Telefonnummer aus 5. Klicken Sie auf SUBMIT/senden Wenn eine MEA für Ihre offene Serviceanforderung erstellt wird, geschieht Folgendes: 1. Die MEA wird dem Manager des Eigentümers der SR -Serviceanforderung zugewiesen bzw. bei Bedarf dem stellvertretenden Manager. 2. Der zugewiesene Manager nimmt mit dem Ersteller der MEA Kontakt auf. Unser Ziel ist es, in 30 Minuten oder weniger auf das Problem zu reagieren

11 Eine Zusammenfassung der in diesem Handbuch empfohlenen ist unten aufgeführt: E-Notifications Avaya E-Notifications ( -Benachrichtigungen) ist eine Anwendung, mit der Sie -Benachrichtigungen abonnieren können, wenn Dokumente auf der Avaya Support-Website hinzugefügt oder geändert werden. Sie können bestimmte Typen von Dokumenten oder bestimmte Dokumenttypen für bestimmte Produkte auswählen. E-notifications Case Status Alerts Case Status Alerts (Fallstatus-Meldungen) informieren Sie über die Maßnahmen, die ergriffen wurden, um Ihr Problem zu lösen. Sie müssen also keine Zeit damit verbringen, nach Informationen zu fragen. Bleiben Sie mit unseren proaktiven - oder SMS-Benachrichtigungen über Ihre Störungstickets und Service-Anfragen informiert. Melden Sie sich online an, und Sie können bestimmen, wer Warnmeldungen erhält, welche Art von Informationen diese Personen erhalten sollen, sowie die Stunden, in denen Benachrichtigungen gesendet werden sollen. Warnmeldungen für Service Requests - "how to set-up case status alerts" - So richten Sie Fallstatus- Meldungen ein Links zu Anleitungen Support Guide (PDF) SSO-Login Quick tour Anleitungsvideo mit Überblick über Website Dashboard Product Hub Suchen & Finden von Inhalten So finden Sie Artikel in der Wissensdatenbank Documents & Downloads Web Ticketing E-Notifications

12 Treten Sie einer der weltweit größten internationalen Organisationen für Fachkräfte in der Kommunikationstechnologie bei. Ein Zusammenschluss der Kunden von Avaya IAUG wird von Anwendern für Anwender betrieben und ist die primäre Ressource für Schulung, Networking und Markentreue für die globale Customer Community von Avaya. IAUG vereint Sprach- und Datennutzer aus mittelständischen bis großen Unternehmen weltweit zu einer einzigen kraftvollen Stimme. Eine Mitgliedschaft bietet die folgenden Vorteile: Aus- und Weiterbildung - Genießen Sie erhebliche Einsparungen bei Avaya- Schulungen exklusiv für IAUG-Mitglieder, 15 % Rabatt auf Global Knowledge-Kurse, 10 % Ermäßigung auf Innovatia- Kurse und Zugriff auf die Webinar-Serie von Avaya. + + Direkter Zugriff auf Avaya - Nehmen Sie Einfluss auf den Wandel der Produkte und den Support von Avaya, und helfen Sie Ihrem Unternehmen, seine Anforderungen zu erfüllen. + + Einflussreiche Netzwerke Bauen Sie wichtige Beziehungen durch Online-Diskussionsforen und Konferenzen auf, treffen Sie andere Fachleute vor Ort oder über Ortsverbände und Local-User-Groups (LUGs), und stellen Sie bei regionalen Veranstaltungen und Konferenzen Verbindungen her. + + Webportal für Mitglieder Greifen Sie auf exklusive Informationen und Neuigkeiten zu, und durchsuchen Sie die größten technischen Wissensdatenbanken mit wertvollen archivierten Materialien und. Jährliche Konferenz und andere Veranstaltungen Jedes Jahr veranstaltet IAUG eine Konferenz, an der Tausende Avaya-Anwender aus der ganzen Welt teilnehmen. Dies ist eine exklusive Gelegenheit, Netzwerke mit Kollegen aufzubauen und sich mit Avaya-Experten und -Führungskräften zu treffen. + + Ortsverbände IAUG bietet lokale Gruppen in mehr als 60 Städten weltweit, die regelmäßige persönliche Bildungs- und Networking-Gelegenheiten bieten. Besuchen Sie IAUG für mehr Details und Informationen zur Mitgliedschaft. Registrieren Sie sich für Ihre IAUG Mitgliedschaft.

Canon Self-Service. Handbuch "Erste Schritte"

Canon Self-Service. Handbuch Erste Schritte Canon Self-Service Handbuch "Erste Schritte" Dieses Handbuch bietet Ihnen Unterstützung bei der Registrierung im Self-Service Online-Portal von Canon und bei den ersten Schritten in diesem Portal. Einführung

Mehr

Adobe Volume Licensing

Adobe Volume Licensing Adobe Volume Licensing VIP Reseller Console Benutzerhandbuch für Value Incentive Plan (VIP) Version 3.5 22. November 2013 Gültig ab 1. November 2013 Inhalt Was ist die VIP Reseller Console?... 3 Erste

Mehr

Autodesk Learning Central

Autodesk Learning Central FAQ Autodesk Learning Central Autodesk, Inc. FAQ Inhalt Partner Login... 2 Wie wirkt sich SSO auf Autodesk-Partner aus?... 2 Wie erfahren Partner, ob sie bereits über einen Autodesk-SSO-Account (User ID)

Mehr

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie 2 Microsoft Dynamics CRM 2013 und Microsoft Dynamics CRM Online Fall 13 Zunächst werden Sie den

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

Solidpro Support- Richtlinien

Solidpro Support- Richtlinien Solidpro Support- Richtlinien Inhalt Support-Anfrage 2 Online-Übermittlung 2 Telefonische Übermittlung 4 Eskalation 5 Eskalation Erste Schritte 5 Wann und wie eskaliere ich eine Support-Anfrage? 5 Welche

Mehr

Dell TechDirect. Kundenüberblick

Dell TechDirect. Kundenüberblick Dell TechDirect Kundenüberblick TechDirect Überblick Effiziente Support-Verwaltung Diese Suite an globalen Self- Service-Support-Funktionen wurde dazu entwickelt, um Sie bei der Optimierung der Fallverwaltung

Mehr

User Center Schnellanleitung

User Center Schnellanleitung User Center Schnellanleitung Letzte Aktualisierung: 5. September 2006 Inhaltsverzeichnis........................................ 1 Einführung in das User Center.. Willkommen beim User Center User Center

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Partner Incentives Experience Support

Partner Incentives Experience Support Partner Incentives Experience Support Lernziele und Agenda Lernziele Agenda Nach Abschluss dieses Trainingsmoduls können Sie Folgendes: Innerhalb des Portals auf Support zugreifen Die Hilfeoptionen umreißen,

Mehr

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer besser

Mehr

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com MimioMobile Benutzerhandbuch mimio.com 2013 Mimio. Alle Rechte vorbehalten. Überarbeitet am 03.09.2013. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Mimio darf kein Teil dieses Dokuments oder der Software

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

DirectSmile CrossMedia und Salesforce

DirectSmile CrossMedia und Salesforce DirectSmile DirectSmile CrossMedia und Salesforce Anleitung 2014 Salesforce und DirectSmile Cross Media Salesforce und DirectSmile Cross Media... 2 1.1 Einführung... 3 1.2 Ein Benutzerkonto einrichten...

Mehr

ActivityTools für MS CRM 2011

ActivityTools für MS CRM 2011 ActivityTools für MS CRM 2011 Version 5.0, August 2013 Benutzerhandbuch (Wie benutze ich ActivityTools für MS CRM 2011) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SOPHOS ENDPOINT SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/3539581

Ihr Benutzerhandbuch SOPHOS ENDPOINT SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/3539581 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SOPHOS ENDPOINT SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die SOPHOS ENDPOINT

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Löse einen kostenlosen Messepass!

Löse einen kostenlosen Messepass! 1 Löse einen kostenlosen Messepass! Du musst dich einmalig mit deinen Kontaktdaten registrieren und kannst dann bei jedem Besuch der virtuellen Messe ganz unkompliziert deine Kontaktdaten an die ausstellenden

Mehr

Handbuch zur Nutzung des Elabs-Ticketsystems. Über dieses Handbuch

Handbuch zur Nutzung des Elabs-Ticketsystems. Über dieses Handbuch Über dieses Handbuch Das Elabs-Ticketsystem vereinfacht Ihnen und uns die Verwaltung Ihrer Störungsmeldungen (Incident) und Serviceanfragen (Request for Service). Dieses Handbuch erläutert den Umgang mit

Mehr

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert Die folgende Anleitung soll Ihnen den Umgang mit dem CFX Trading Blog (www.blog.cfx-broker.de) erleichtern. Viele Leser

Mehr

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support BlackBerry Technical Support Services Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support Mit den BlackBerry Technical Support Services für kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Sie direkt

Mehr

OHAUS Partner Shop. Kurzanleitung. www.ohaus.com

OHAUS Partner Shop. Kurzanleitung. www.ohaus.com OHAUS Partner Shop Kurzanleitung Kurzanleitung Willkommen im OHAUS Partner Shop! Unser neuer Partner Shop bietet verbesserte Einkaufsmöglichkeiten für Ihren OnLine-Einkauf bei OHAUS. Hier finden Sie alles

Mehr

Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1

Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1 Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Verwandte Dokumente...3 Systemanforderungen...4 Systemanforderungen: Mac OS X...4 Systemanforderungen: Windows...4 Installieren:

Mehr

WinTV Extend Live-TV über (W)LAN oder Internet streamen

WinTV Extend Live-TV über (W)LAN oder Internet streamen WinTV Extend Live-TV über (W)LAN oder Internet streamen Überblick WinTV Extend ist ein Internet Streaming Server welcher ein Teil der WinTV v7.2 Anwendung ist. WinTV v7.2 ist ein Softwarepaket, das mit

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12 Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Neues Konto anmelden 3 Passwort vergessen? 4 Oberfläche und Bedienung 5 Projektbereiche 5 Startseite 6 Übersicht 6 Probleme anzeigen 7 Probleme eingeben 10 Änderungsprotokoll

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Autodesk-Konto Fragen und Antworten für Kunden Eine effiziente Möglichkeit, Ihre G eschäftsbeziehung m it Autodesk zu verw alten. Inhalt 1. Ü berblick 2 1.1 W as ist das Autodesk-Konto, und wird es das

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

NovaCare Support-Richtlinien. Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden

NovaCare Support-Richtlinien. Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden NovaCare Support-Richtlinien Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden Inhalt Die Mission des NovaStor-Supports... 3 Einführung: Geltungsbereich dieses Dokuments...

Mehr

Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch

Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch USER GUIDE Conferencing Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch Überblick... 2 Unterstützte Plattformen... 2 Unterstützte Sprachen.... 2 Installationsverfahren.... 2 Schaltfläche

Mehr

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Anleitung Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

The Social Enterprise 2.0 Solution. XELOS 6.0 VM-Admin Guide CONNECT COLLABORATE SHARE ENGAGE

The Social Enterprise 2.0 Solution. XELOS 6.0 VM-Admin Guide CONNECT COLLABORATE SHARE ENGAGE The Social Enterprise 2.0 Solution XELOS 6.0 VM-Admin Guide CONNECT COLLABORATE SHARE ENGAGE Überblick XELOS ist eine professionelle Enterprise 2.0-Software, welche in Unternehmen als Intranet-Lösung eingesetzt

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Erste Schritte mit Desktop Subscription

Erste Schritte mit Desktop Subscription Erste Schritte mit Desktop Subscription Ich habe eine Desktop Subscription erworben. Wie geht es nun weiter? Schritt 1: Sehen Sie in Ihren E-Mails nach Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail von Autodesk

Mehr

nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Ihren Zugang zum KWP Web-Portal anfordern und einrichten!

nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Ihren Zugang zum KWP Web-Portal anfordern und einrichten! KWP Web-Portal 1 Sehr geehrter Anwender, nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Ihren Zugang zum KWP Web-Portal anfordern und einrichten! Im Anschluss an die Einrichtung stellen wir Ihnen

Mehr

Pan Dacom Networking AG

Pan Dacom Networking AG Bedienungsanleitung Web-Client Pan Dacom Service-Portal Pan Dacom Networking AG 2014 Pan Dacom Networking AG 11.05.2015 Version 10.2 Erreichbarkeit des Pan Dacom Service-Portals Das Pan Dacom Service-Portal

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade...4 Upgrade von QPS 8.1.x auf Quark Publishing Platform 10.5.1...5 Upgrade

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

WNDR4500-Benutzerhandbuch. Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop

WNDR4500-Benutzerhandbuch. Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop WNDR4500-Benutzerhandbuch Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop 2011 NETGEAR, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Technischer Support

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert

Mehr

Online Help StruxureWare Data Center Expert

Online Help StruxureWare Data Center Expert Online Help StruxureWare Data Center Expert Version 7.2.7 Virtuelle StruxureWare Data Center Expert-Appliance Der StruxureWare Data Center Expert-7.2-Server ist als virtuelle Appliance verfügbar, die auf

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

ActivityTools for MS CRM 2013

ActivityTools for MS CRM 2013 ActivityTools for MS CRM 2013 Version 6.10 April 2014 Benutzerhandbuch (Wie man ActivityTools für MS CRM 2013 benutzt) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

Online Backup Management Konsole 3.8 Benutzerhandbuch

Online Backup Management Konsole 3.8 Benutzerhandbuch Online Backup Management Konsole 3.8 Benutzerhandbuch September 2010 Version 1.0 Ausschlussklausel Dieses Dokument wurde mit grösstmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch könnte es aufgrund menschlicher Versehen

Mehr

MuM Software Servicevertrag Exklusive Vorteile für Kunden von Mensch und Maschine

MuM Software Servicevertrag Exklusive Vorteile für Kunden von Mensch und Maschine MuM Software Servicevertrag Exklusive Vorteile für Kunden von Mensch und Maschine Der Mensch und Maschine Software Servicevertrag (SSV) ist für Ihr Unternehmen die kostengünstigste Weise, CAD Software

Mehr

Helpdesk Online Benutzungshinweise

Helpdesk Online Benutzungshinweise Über Helpdesk Online Helpdesk Online ist ein Webportal für CGS-Händler und -Kunden, über das Softwarefehler, Lizenzprobleme, Verbesserungsvorschläge und andere Supportanfragen abgewickelt werden. Mit Helpdesk

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

MyUTM Benutzeranleitung

MyUTM Benutzeranleitung MyUTM Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Was verbirgt sich hinter MyUTM? 2 Wie melde ich mich bei MyUTM an? 2 Ich bin angemeldet? Was kann ich machen? 2 Wie sieht der Bereich Overview (Übersicht) aus?

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach

1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach 1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Schweinfurt (www.sparkasse-sw.de) mit Ihren

Mehr

DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen:

Mehr

Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk Inventor 11 oder nachfolgende Versionen

Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk Inventor 11 oder nachfolgende Versionen co.tec GmbH Software für Aus- und Weiterbildung Traberhofstraße 12 83026 Rosenheim support@cotec.de Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk

Mehr

SPEECHLIVE. www.philips.com/dictation PCL1000 PCL1100. EN Quick start guide for administrators. DE Kurzanleitung für Administratoren

SPEECHLIVE. www.philips.com/dictation PCL1000 PCL1100. EN Quick start guide for administrators. DE Kurzanleitung für Administratoren For product information and support, visit www.philips.com/dictation SPEECHLIVE PCL1000 PCL1100 EN Quick start guide for administrators DE Kurzanleitung für Administratoren FR Guide de démarrage rapide

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

Software-Aktivierung

Software-Aktivierung Software-Aktivierung Software-Aktivierung des FEC Secure IPSec Clients Benutzerhandbuch FEC Secure IPSec Client 1 Software-Aktivierung 2 FEC Secure IPSec Client Benutzerhandbuch Software-Aktivierung des

Mehr

Showtime Anleitung. Zeigen Sie anderen, über was Sie sprechen. Warum Showtime? So verwenden Sie Showtime. So geht s

Showtime Anleitung. Zeigen Sie anderen, über was Sie sprechen. Warum Showtime? So verwenden Sie Showtime. So geht s Showtime Anleitung Zeigen Sie anderen, über was Sie sprechen Warum Showtime? Sie kennen ja die vielen Vorteile einer Telefonkonferenz. Aber wie wäre es, wenn Sie auch Bilder sprechen lassen könnten? Mit

Mehr

Adobe Volume Licensing

Adobe Volume Licensing Adobe Volume Licensing VIP Admin Console Benutzerhandbuch für Value Incentive Plan (VIP) Version 2.5 19. November 2013 Inhalt Was ist die VIP Admin Console?... 3 Erste Schritte mit VIP... 3 Nutzungsbedingungen

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren...

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Viele TOONTRACK Music Produkte sind mittlerweile als reine Seriennummer-Version oder als auf einer Karte aufgedruckte Seriennummer

Mehr

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation OTRS Ticketing-System

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation OTRS Ticketing-System Inhalt Inhalt...1 1. Überblick...2 2. Ticketing-System aufrufen...2 3. Ein eigenes Konto anlegen...3 4. Eine Supportanfrage stellen...4 5. Ihre Supportanfragen ansehen / Status überprüfen...6 6. Weiterer

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Quark Publishing Platform 2015 Upgrade-Pfade

Quark Publishing Platform 2015 Upgrade-Pfade Quark Publishing Platform 2015 Upgrade-Pfade INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Quark Publishing Platform 2015 Upgrade-Pfade...4 Upgrade von QPS 8.1.x auf Quark Publishing Platform 11.0...5 Upgrade

Mehr

Übersicht über Document Portal

Übersicht über Document Portal Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Portal Lexmark Document Portal ist eine Softwarelösung, mit

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

Kapsch Carrier Solutions GmbH Service & Support Helpdesk

Kapsch Carrier Solutions GmbH Service & Support Helpdesk Kapsch Carrier Solutions GmbH Kundenanleitung Tickets erstellen und bearbeiten 1 Das Helpdesk ist über folgende Webseite erreichbar https://support-neuss.kapschcarrier.com 2 Sie haben die Möglichkeit,

Mehr

FlashAir. Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03. Bedienungsanleitung

FlashAir. Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03. Bedienungsanleitung FlashAir Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03 Bedienungsanleitung 1 Tool zur FlashAir -Firmwareaktualisierung Version 1.00.03 Toshiba Corporation - Semiconductor & Storage Products Company Copyright

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

bintec Workshop Routerüberwachung Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9

bintec Workshop Routerüberwachung Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 bintec Workshop Routerüberwachung Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie Sie Funkwerk Enterprise

Mehr

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Perinorm Online wurde im Dezember 2013 auf eine wöchentliche Aktualisierung umgestellt. Ab April 2014 können auch

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets NetStream GmbH 2014 Was ist NetStream Helpdesk-Online? NetStream Helpdesk-Online ist ein professionelles Support-Tool, mit dem Sie alle Ihre Support-Anfragen

Mehr

Asset Management Software Client Module. Benutzerhandbuch

Asset Management Software Client Module. Benutzerhandbuch Asset Management Software Client Module Benutzerhandbuch Kodak Asset Management Software Client Module Status- und Asset-Einstellungen... 1 Menü Asset-Status... 2 Menü Asset-Einstellungen... 3 Handhabung

Mehr

ISAP Kundencenter. Alles. Einfach. Online. Das Handbuch zum neuen ISAP Kundencenter. 1992 2014 ISAP AG. All rights reserved.

ISAP Kundencenter. Alles. Einfach. Online. Das Handbuch zum neuen ISAP Kundencenter. 1992 2014 ISAP AG. All rights reserved. ISAP Kundencenter Alles. Einfach. Online. Das Handbuch zum neuen ISAP Kundencenter. 1992 2014 ISAP AG. All rights reserved. ISAP Kundencenter Im Rahmen unseres Supports möchten wir Ihnen über unterschiedliche

Mehr

Übersicht. How to myutm.sophos.com. Erstellen eines neuen Accounts. Appliance Key registrieren. Subscription Key einspielen

Übersicht. How to myutm.sophos.com. Erstellen eines neuen Accounts. Appliance Key registrieren. Subscription Key einspielen Übersicht How to myutm.sophos.com Erstellen eines neuen Accounts Appliance Key registrieren Subscription Key einspielen SW Essential Firewall Lizenz generieren Renewal Key einspielen Fehlermeldungen -

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Sie wollen das volle Potenzial Ihrer CRM-Lösung nutzen? Wir haben das passende Wartungspaket für Sie. Sie genießen Sorgenfreiheit als Flatrate.

Sie wollen das volle Potenzial Ihrer CRM-Lösung nutzen? Wir haben das passende Wartungspaket für Sie. Sie genießen Sorgenfreiheit als Flatrate. persönlich 24/7 zielführend inspirierend präventiv Factsheet Sie wollen das volle Potenzial Ihrer CRM-Lösung nutzen? Wir haben das passende Wartungspaket für Sie. Sie genießen Sorgenfreiheit als Flatrate.

Mehr

Papierkram! Schluss mit dem. Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Sparkasse Celle. Elektronisches Postfach

Papierkram! Schluss mit dem. Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Sparkasse Celle. Elektronisches Postfach Schluss mit dem Papierkram! Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Seite 1 Sparkasse Direkt, sicher und papierfrei. Das Elektronische Postfach (epostfach) ist Ihr Briefkasten im Online-Banking.

Mehr

IAWWeb PDFManager. - Kurzanleitung -

IAWWeb PDFManager. - Kurzanleitung - IAWWeb PDFManager - Kurzanleitung - 1. Einleitung Dieses Dokument beschreibt kurz die grundlegenden Funktionen des PDFManager. Der PDF Manager dient zur Pflege des Dokumentenbestandes. Er kann über die

Mehr

Mit unserer 3-Schritt-Lösung können Sie sicherstellen, dass Sie unsere Newsletter zuverlässig erhalten.

Mit unserer 3-Schritt-Lösung können Sie sicherstellen, dass Sie unsere Newsletter zuverlässig erhalten. Mit unserer 3-Schritt-Lösung können Sie sicherstellen, dass Sie unsere Newsletter zuverlässig erhalten. Wählen Sie Ihren E-Mail-Provider Nehmen Sie die Absender-Adresse des LRV Tegel Newsletter auf FERTIG!

Mehr

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR Willkommen bei INTERAKTIVE-TOUR KONTAKTMANAGEMENT Auf den folgenden Seiten erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Kontaktmanagement effizient nutzen können, indem Sie Darstellung der Informationen

Mehr

Neue Version! BullGuard. Backup

Neue Version! BullGuard. Backup 8.0 Neue Version! BullGuard Backup 0GB 1 2 INSTALLATIONSANLEITUNG WINDOWS VISTA, XP & 2000 (BULLGUARD 8.0) 1 Schließen Sie alle Anwendungen außer Windows. 2 3 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm,

Mehr

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Inhalt 1. Anmeldung...1 2. Derivate hinzufügen...2 3. Inhalte der Watchlist...2 4. Kursalarme setzen...3 5. SMS-Benachrichtigung nutzen...3 6. Fehlerbehandlung...5

Mehr

Zugriff auf das Across-Ticketsystem

Zugriff auf das Across-Ticketsystem Zugriff auf das Across-Ticketsystem Februar 2014 Version 2.2 Copyright Across Systems GmbH Die Inhalte dieses Dokumentes dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung der Across Systems GmbH reproduziert oder

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr