Fokus Edelmetall. Gold Vieles spricht gegen Gold. 31. Juli 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fokus Edelmetall. Gold Vieles spricht gegen Gold. 31. Juli 2015"

Transkript

1 Fokus Edelmetall 31. Juli Gold Vieles spricht gegen Gold 2. Silber Silbermünzen sehr beliebt 3. Platin Die USD/oz-Marke ist gefallen 4. China Spezial Die Angst vor dem Abschwung Gold Vieles spricht gegen Gold Nach einer sechswöchigen Seitwärtsbewegung, startete die vorige Handelswoche mit einem Paukenschlag. Nachdem ein großes chinesisches Investmentunternehmen innerhalb von zwei Minuten fünf Tonnen Gold auf dem Markt veräußerte, zeigte sich die Anfälligkeit der modernen Märkte. Die folgenden Kursverluste lösten Stopp-Loss-Aufträge aus und es kam zu einer klassischen Abwärtsspirale. Bevor die europäischen Marktteilnehmer zum Handelsstart eingreifen konnten war der Goldpreis bereits um über vier Prozent gefallen. Auch in den letzten Tagen war der Goldpreis unter Druck und fiel erstmals seit Januar diesen Jahres unter 32,00 EUR/g. Aktuell gibt es zahlreiche Indikatoren die zumindest kurzfristig den Markt belasten. Der starke Dollar, getrieben von der Erwartung steigender US-Zinsen, die fehlende Inflation, ein fallender Ölpreis und nicht zuletzt die schlechten Nachrichten aus dem Reich der Mitte.

2 Bereits im ersten Halbjahr war der Fokus auf der angekündigten Zinserhöhung in den USA. Nachdem die ersten avisierten Termine aufgrund der schwächelnden Wirtschaft nicht gehalten werden konnten, gibt es aktuell Hinweise, dass im zweiten Halbjahr mindestens eine Zinserhöhung ansteht. Diese ist laut Experten bereits eingepreist, sollte es zu einer zweiten kommen, könnte der US-Dollar nochmals deutlich zulegen. Gold: Trotz zahlreicher Krisen war der Goldpreis zuletzt unter Druck! C. Hafner Unter anderem der Rückgang des Erdölpreises seit Ende Juni sorgt aktuell für eine sehr schwache Inflationsrate. Da Gold allgemein als der Inflationsschutz schlechthin gilt, sind niedrige bzw. negative Inflationsraten nicht sehr förderlich für stabile Goldkurse. Da Saudi- Arabien aktuell Rekordmengen fördert und der Iran nach Aufhebung der Sanktionen große Mengen Öl auf dem Weltmarkt verkaufen wird, sind kurzfristig keine signifikanten Kurssprünge zu erwarten. In der Folge ist auch keine Unterstützung für das gelbe Edelmetall zu erwarten. Wir sehen den Goldpreis kurzfristig weiter unter Druck, aktuell deuten die Zeichen auf weiterhin schwache Notierungen. Erst gegen Ende des Jahres, wenn wir hoffentlich nähere Details der US-amerikanischen Zinspolitik kennen, sehen wir wieder Aufwärtspotenzial für den Goldkurs.

3 Silber Silbermünzen sehr beliebt Wie in den letzten Ausgaben bereits berichtet, ist Silber weiterhin ein Spielball spekulativer Investoren. Betrachtet man den Futuresmarktfür Silberkontrakte, so machten die Investoren seit Anfang Mai eine 180 Grad Wende. Zu Beginn des Wonnemonats war die Mehrheit des Marktes in Netto-Long-Positionen (Kauf), was sich bis Mitte Juli komplett in Netto-Short- Positionen (Verkauf) änderte. Umgerechnet auf den physischen Markt ist dies vergleichbar mit dem Verkauf von knapp Tonnen physischem Feinsilber, etwa 50 Prozent der jährlichen Minenproduktion weltweit. Vor allem Privatanleger nutzen aktuell die niedrigen Notierungen des silbernen Metalls, um sich mit Silbermünzen und Barren einzudecken. In Europa, insbesondere in Deutschland, wurden vor dem Hintergrund der Griechenlandkrise zuletzt deutlich steigende Zahlen für physische Silber-Investmentprodukte verzeichnet. Noch stärker war die Nachfrage in den USA. Die beliebteste Silbermünze, der Eagle war zeitweise gar landesweit vergriffen, da die US-Mint den plötzlichen Ansturm nicht bedienen konnte. Dieser Run auf Münzen ist zwar ein erfreuliches Zeichen, kann jedoch den Ausverkauf an den Futuresmärktennicht ansatzweise kompensieren. Wir sehen beim Silberkurs kurzfristig keine Veränderung zum Positiven. Viel mehr wird es im Sog von Gold auf niedrigem Niveau bleiben. Platin Die USD/oz-Marke ist gefallen Erstmals seit sechs Jahren gab es in der vergangenen Woche Platinnotierungen unter der Marke von USD/oz. Wie bei Silber resultierten die Kursverluste zu großen Teilen aus Verkäufen im Futuresmarkt, ausgelöst durch die negativen Konjunkturprognosen aus der Volksrepublik China. Allerdings sollten für Platin die größten Kursverluste nun überstanden sein. Etwa 60 Prozent der südafrikanischen Minen produzieren auf dem aktuellen Niveau nicht rentabel, einige benötigen gar Preissteigerungen von etwa 40 Prozent um wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Das Land am Kap der guten Hoffnung, für weltweit etwa 75 Prozent der Minenförderung verantwortlich, wird auf diesem Kursniveau seine Produktion deutlich zurückfahren. Die Verknappung des Angebotes hat in der Regel wiederum steigende Kurse zur Folge. Dies wird natürlich nicht wie in der volkswirtschaftlichen Theorie linear verlaufen und aufgrund von abgeschlossenen Terminkontrakten viele Monate dauern, aber mittel-bis langfristig werden sich die Platinkurse erholen.

4 China Die Angst vor dem Abschwung Viele Jahre wuchs die chinesische Wirtschaft mit zweistelligen Wachstumsraten, zuletzt noch mit sieben bis acht Prozent pro Jahr. Verdeutlicht wird dies auch durch die deutschen Exporte nach China. Verschiffte man im Jahre 2000 noch Waren für 9,5 Mrd. Euro, so werden es dieses Jahr bereits 75,5 Mr. Euro sein. Seit dem 12. Juni sind die Börsen in China nun allerdings unter Druck. Trotz massiver Eingriffe des Staates in den Börsenhandel haben die Indizes in eineinhalb Monaten bereits bis zu vierzig Prozent ihres Wertes verloren. Am 27. Juli verzeichneten die Börsen den stärksten Kurssturz innerhalb eines Tages seit acht Jahren. China: Nach Jahren steilen Wachstums trübt sich die Aussicht ein! venimo Fotolia Die negativen Auswirkungen spüren jedoch nicht nur die großen Wirtschaftsunternehmen, welche mittlerweile einen Großteil Ihrer Gewinne in China generieren. Besonders die chinesische Mittel-und Oberschicht, welche zuletzt sehr stark in Aktien investiert war, leidet aktuell unter dem Börsencrash. Die unmittelbar messbare Folge war ein deutlicher Rückgang der Ausgaben für Konsum-und insbesondere Luxusgüter. Im Juni wurde bereits deutlich weniger Gold importiert als in den Vormonaten. Des weiteren wird aktuell immer weniger Gold als Sicherheit für Finanzierungen hinterlegt. Im vergangenen Jahr wurden laut dem World Gold Council in der Volksrepublik etwa Tonnen Gold als Sicherheiten gebunden. Nun fallen jedoch die Zinsraten und der Staat pumpt mehr Liquidität in den Markt. Als Folge muss nur noch selten Gold hinterlegt werden.

5 Experten schätzen, dass in den nächsten Monaten bis zu vierzig Prozent weniger Gold von China importiert werden könnte. Da das Reich der Mitte für etwa ein Fünftel der weltweiten Goldnachfrage verantwortlich ist, kann dies durchaus Auswirkungen auf den Edelmetallmarkt haben. Da das Land jedoch keine klassische Marktwirtschaft wie die westlichen Industrienationen ist und der chinesische Staat für seine Eingriffe bekannt ist, bleibt es abzuwarten ob es der politischen Führung gelingt das Schlimmste abzuwenden. Eine weitere Verschlechterung der Lage hätte weitreichende Folgen, sowohl für die Weltwirtschaft als auch für den Edelmetallmarkt. Es lohnt sich auf jeden Fall in den kommenden Monaten ein Auge auf die Situation zu werfen. Torsten Schlindwein Aktuelle Edelmetallpreise 2. LBMA Gold Price 30. Juli 2015 Gold: Silber: Platin: 31,98 EUR/g 429,42 EUR/kg 33,64 EUR/g Palladium: 22,67 EUR/g Disclaimer: Verantwortlich für die Erstellung dieser Ausarbeitung ist die C.HAFNER GmbH & Co. KG, Pforzheim. Die in Fokus Edelmetall veröffentlichten Meinungen und Marktinformationen beruhen auf Einschätzungen von C. HAFNER GmbH & Co. KG zum Zeitpunkt der Erstellung. Die Informationen und Einschätzungen stellen keinerlei Form der Beratung und Empfehlung dar, Prognosen und Erwartungen unterliegen den üblichen Markrisiken und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den Annahmen und Erwartungen abweichen. C. HAFNER GmbH & Co. KG ist nicht verpflichtet dieses Dokument zu aktualisieren, abzuändern oder zu ergänzen oder die Leser anderweitig zu informieren, wenn sich eine in Fokus Edelmetalle enthaltene Annahme, Einschätzung oder Prognose ändert oder nicht mehr zutreffend ist. Weder C. HAFNER GmbH & Co. KG noch Ihre Geschäftsleitungsorgane und Mitarbeiter übernehmen die Haftung für Schäden oder Verlustedie aus der Verwendung dieses Dokuments entstehen. Dieses Dokument ist ausschließlich für die Information des Empfängers. Eine Vervielfältigung ist weder in Auszügen noch als Ganzes ohne schriftliche Genehmigung durch C. HAFNER GmbH & Co. KG erlaubt. Verantwortlich nach 55 Abs.2 RStV: Dr. Philipp Reisert

Fokus Edelmetall. Gold Die Schweiz vor dem Referendum. 27. November 2014

Fokus Edelmetall. Gold Die Schweiz vor dem Referendum. 27. November 2014 Fokus Edelmetall 27. November 2014 1. Gold Die Schweiz vor dem Referendum 2. Palladium Russland und China als Preistreiber 3. Platin World Platinum Investment Council (WPIC) gegründet 4. EUR/USD Der US-Dollar

Mehr

Fokus Edelmetall. Gold Apples Markteintritt als Uhrenhersteller. 25. März 2015

Fokus Edelmetall. Gold Apples Markteintritt als Uhrenhersteller. 25. März 2015 Fokus Edelmetall 25. März 2015 1. Gold Apples Markteintritt als Uhrenhersteller 2. Silber Leichte Erholung des Silberkurs 3. Platin Angebotsdefizit für 2015 erwartet 4. Palladium Berg- und Talfahrt im

Mehr

Fokus Edelmetall. Gold Goldrausch in der Schweiz? 30. Oktober 2014

Fokus Edelmetall. Gold Goldrausch in der Schweiz? 30. Oktober 2014 Fokus Edelmetall 30. Oktober 2014 1. Gold Goldrausch in der Schweiz? 2. Silber Rekordangebot lastet weiterhin auf dem Kurs 3. Palladium Quo Vadis Russland? 4. Platin PKW-Neuzulassungen als Lichtblick Gold

Mehr

Gold Neues London Gold Fixing sehr erfolgreich gestartet

Gold Neues London Gold Fixing sehr erfolgreich gestartet Fokus Edelmetall 26. Juni 2015 1. Gold Neues London Gold Fixing sehr erfolgreich gestartet 2. Silber Wann kommen die Investoren zurück? 3. Platin/Palladium Deutliche Verluste 4. EUR/USD Zwischen Athen

Mehr

1. Gold Wann kommt die Zinswende? 2. Palladium Starke Verluste im August 3. Konjunktur Längst fällige Korrektur oder Beginn einer Krise

1. Gold Wann kommt die Zinswende? 2. Palladium Starke Verluste im August 3. Konjunktur Längst fällige Korrektur oder Beginn einer Krise Fokus Edelmetall 26. August 2015 1. Gold Wann kommt die Zinswende? 2. Palladium Starke Verluste im August 3. Konjunktur Längst fällige Korrektur oder Beginn einer Krise Gold Wann kommt die Zinswende? Wie

Mehr

Fokus Edelmetall. Gold Gold als Ersatzwährung! 31. März 2016

Fokus Edelmetall. Gold Gold als Ersatzwährung! 31. März 2016 Fokus Edelmetall 31. März 2016 1. Gold Gold als Ersatzwährung! 2. Silber Hohe Nachfrage im Investmentsegment 3. Platin - China läuft sich wieder warm! 4. Rhodium Das Allroundmetall! Gold Gold als Ersatzwährung!

Mehr

Gold Konfliktfreies Gold gewinnt weiter an Bedeutung

Gold Konfliktfreies Gold gewinnt weiter an Bedeutung Fokus Edelmetall 28. Oktober 2015 1. Gold Konfliktfreies Gold gewinnt weiter an Bedeutung 2. Silber Weiterhin wenig Phantasie im Markt 3. Platin/Palladium Spannende Zeiten stehen bevor! Gold Konfliktfreies

Mehr

Fokus Edelmetall. Gold Ein Auf und Ab. 29. August 2014

Fokus Edelmetall. Gold Ein Auf und Ab. 29. August 2014 Fokus Edelmetall 29. August 2014 1. Gold Ein Auf und Ab 2. Silber London Silver Price erfolgreich gestartet 3. Platin Leichter Abwärtstrend im August 4. Palladium Aufwärtstrend setzt sich fort Gold Ein

Mehr

Gold US-Zentralbank weiterhin ohne Entscheidung

Gold US-Zentralbank weiterhin ohne Entscheidung Fokus Edelmetall 23. September 2015 1. Gold US-Zentralbank weiterhin ohne Entscheidung 2. Platin Hat der Volkswagen-Skandal Auswirkungen auf den Platinpreis? 3. Palladium Automobilsektor in China mit Nullwachstum

Mehr

Fokus Edelmetall. Gold Überraschung in Indien. 30. Juli 2014

Fokus Edelmetall. Gold Überraschung in Indien. 30. Juli 2014 Fokus Edelmetall 30. Juli 2014 1. Gold Überraschung in Indien 2. Silber London Silver Price ab Mitte August 3. Platin Erste Konsequenzen des Minenstreiks 4. Palladium Auf zu neuen Höhen Gold Überraschung

Mehr

Welche Faktoren beeinflussen denn eigentlich den Goldpreis?

Welche Faktoren beeinflussen denn eigentlich den Goldpreis? Fokus Edelmetall Spezial 27. Oktober 2016 Welche Faktoren beeinflussen denn eigentlich den Goldpreis? Welche Faktoren beeinflussen denn eigentlich den Goldpreis? Häufig bekommen wir im Edelmetallhandel

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 27: April 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Rohstoffe: Anleger setzen auf Gold und nicht auf

Mehr

Fokus Edelmetall. Gold Brexit der Goldhauptstadt? 02. Juni 2016

Fokus Edelmetall. Gold Brexit der Goldhauptstadt? 02. Juni 2016 Fokus Edelmetall 02. Juni 2016 1. Gold Brexit der Goldhauptstadt London? 2. Platin/Palladium Entwicklung des Katalysatoren-Recyclings 3. Silber Silber als Anlagetrend! 4. Rhodium Die Verwendung in Katalysatoren

Mehr

1. Gold Was bedeutet der Brexitfür den Goldmarkt? 2. Platin/Palladium Wenig Bewegung! 3. Silber Silber im Höhenflug!

1. Gold Was bedeutet der Brexitfür den Goldmarkt? 2. Platin/Palladium Wenig Bewegung! 3. Silber Silber im Höhenflug! Fokus Edelmetall 01. Juli 2016 1. Gold Was bedeutet der Brexitfür den Goldmarkt? 2. Platin/Palladium Wenig Bewegung! 3. Silber Silber im Höhenflug! Gold Was bedeutet der Brexit für den Goldmarkt? Mit der

Mehr

Zusätzliche Schwankungen bringt die (kurzfristige) Erholung des US-Dollars. Dazu kommt dass Öl ein beliebtes Spekulationsobjekt ist.

Zusätzliche Schwankungen bringt die (kurzfristige) Erholung des US-Dollars. Dazu kommt dass Öl ein beliebtes Spekulationsobjekt ist. Quartalsupdate Januar März 2010 für Rohstoffe (30.12.09) Kurzfassung: Das fundamentale Umfeld hat sich für Rohstoffe seit dem 2. Halbjahr 2009 verbessert. Trotzdem haben sich die Preise von Rohstoffen

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Eurozone Die Geldmarktzinsen der Eurozone dürften noch über einen längeren Zeitraum im negativen Bereich verharren. Dafür

Mehr

Marktüberblick, 15.06.2011 DANIEL ZINDSTEIN

Marktüberblick, 15.06.2011 DANIEL ZINDSTEIN Marktüberblick, 15.06.2011 DANIEL ZINDSTEIN 1 Die Märkte sehen zur Zeit überall Probleme: Reihenweise schwächere Konjunkturdaten vor allem aus USA. Arbeitsmarktbericht war viel schlechter als erwartet.

Mehr

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 Trotz der Kursverluste der Metalle in den letzten Tagen ist charttechnisch kein Schaden für bullisch eingestellte Investoren entstanden. a) Gold: Abb. 1: Gold-Wochenchart

Mehr

Die Börsen im Blick (3. Quartal) 2015. [Quartalsbericht 3. Quartal 2015] 05.10.2015

Die Börsen im Blick (3. Quartal) 2015. [Quartalsbericht 3. Quartal 2015] 05.10.2015 [Quartalsbericht 3. Quartal 2015] 05.10.2015 Die Börsen im Blick (3. Quartal) 2015 Der Start in das dritte Viertel dieses Börsenjahres stand noch ganz unter dem Eindruck der griechischen Staatsschuldenkrise.

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Hard Asset- Makro- 34/15

Hard Asset- Makro- 34/15 Hard Asset- Makro- 34/15 Woche vom 17.08.2015 bis 21.08.2015 Warum nur Gold? Von Mag. Christian Vartian am 23.08.2015 Diese Woche sah ein Loch in der Blitzliquidität und unser Algorithmus zeigte es gegen

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

1. Gold Die Kurse steigen und steigen! 2. Platin/Palladium - Schwach trotz Goldpreis-Hausse 3. Rhodium Der kleine PGM-Bruder

1. Gold Die Kurse steigen und steigen! 2. Platin/Palladium - Schwach trotz Goldpreis-Hausse 3. Rhodium Der kleine PGM-Bruder Fokus Edelmetall 29. Februar 2016 1. Gold Die Kurse steigen und steigen! 2. Platin/Palladium - Schwach trotz Goldpreis-Hausse 3. Rhodium Der kleine PGM-Bruder Gold Die Kurse steigen und steigen Wie bereits

Mehr

Entwicklung Rohstoffmärkte

Entwicklung Rohstoffmärkte BTV Marktinformation Firmenkunden 1.9. Entwicklung Rohstoffmärkte Seite 1/5 Entwicklung Rohstoffmärkte Aktuelle Entwicklung an den Rohstoffmärkten Trend ggü. Vormonat Aktuell Kalenderj. Tief/Hoch historische

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 216 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt erreichte im Jahr 215 ein neues Rekordhoch. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Jahres auf 72,2 Milliarden Euro und

Mehr

Edelmetalle Was bewegt die Märkte

Edelmetalle Was bewegt die Märkte Edelmetalle Was bewegt die Märkte 9. Frankfurter Investmenttag Goldmarkt 1994 Anbieter Zentralbanken (insb. Europa) Produzenten (Forward Hedging) Nachfrager Schmuckindustrie Investment - Nachfrage Goldmarkt

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Goldpreis Was kommt da noch?

Goldpreis Was kommt da noch? Goldpreis Was kommt da noch? Im vergangenen Jahr ging es an den Rohstoffmärkten äußerst turbulent zu. Nicht nur Öl erlebte einen enormen Preisrückgang immerhin bis zu 50%, auch andere Rohstoffe wie Silber

Mehr

Rohstoffpreisanstieg Keine Gefahr für Österreichs Konjunktur 2004!

Rohstoffpreisanstieg Keine Gefahr für Österreichs Konjunktur 2004! ÖsterreichReport Konzernvolkswirtschaft und Marktanalysen http://economicresearch.ba-ca.com X P L I C I T Rohstoffpreisanstieg Keine Gefahr für Österreichs Konjunktur 2004! August 2004 Ein Mitglied der

Mehr

Fokus Edelmetall. Gold Das neue Shanghai-Fixing ist gestartet! 29. April 2016

Fokus Edelmetall. Gold Das neue Shanghai-Fixing ist gestartet! 29. April 2016 Fokus Edelmetall 29. April 2016 1. Gold Das neue Shanghai-Fixing ist gestartet! 2. Silber Wer hat die schwächste Währung! 3. Platin/Palladium -Was bedeutet die Elektromobilität für die PGM s? 4. Rhodium

Mehr

Goldpreis fällt unter die Marke von 900 Euro

Goldpreis fällt unter die Marke von 900 Euro 28. Juli 2010, 19:53 Uhr Rohstoffe (39) Drucken Versenden Bewerten Goldpreis fällt unter die Marke von 900 Euro Beim Krisenmetall Gold zeichnet sich eine Trendwende ab. Profi-Investoren stoßen Gold ab,

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: "Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien"

Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: "Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien" Der jüngste Goldpreisanstieg sei vor allem auf spekulative Käufe zurückzuführen, meint Martin Siegel. Warum

Mehr

Investition in Silber warum jetzt? Welches Entwicklungspotential hat der Preis von Silber?

Investition in Silber warum jetzt? Welches Entwicklungspotential hat der Preis von Silber? Investition in Silber warum jetzt? Welches Entwicklungspotential hat der Preis von Silber? Ein Beitrag aus dem Podcast ABENTEUER GELD, Folge Nr. 46 vom 19.01.2012. Sie finden diese und alle anderen Folgen

Mehr

... China QUANT. Eine aktuelle China-Einschätzung ... 1

... China QUANT. Eine aktuelle China-Einschätzung ... 1 China QUANT Eine aktuelle China-Einschätzung 1 Das aktuelle Umfeld» Die großen Börsen der meisten Industrieländer durchlaufen zur Zeit eine ausgedehnte Konsolidierung. In deren Gefolge haben auch die asiatischen

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Die Geldmarktzinsen der Eurozone dürften noch über einen längeren Zeitraum auf einem rekordtiefen Niveau bleiben.

Mehr

STARKE PRODUKTE. STARKER SUPPORT. FINANZIERUNGSEXPERTE AN IHRER SEITE. 08/2015

STARKE PRODUKTE. STARKER SUPPORT. FINANZIERUNGSEXPERTE AN IHRER SEITE. 08/2015 STARKE PRODUKTE. STARKER SUPPORT. FINANZIERUNGSEXPERTE AN IHRER SEITE. 08/2015 FINANZMARKTREPORT 12/08/2015 ZINSERHÖHUNG IN DEN USA STEHT VOR DER TÜR US-WIRTSCHAFT WIEDER AUF DEM WACHSTUMS- PFAD. ZINSERHÖHUNG

Mehr

Primus Marktinformation vom 10. März 2011

Primus Marktinformation vom 10. März 2011 Primus Marktinformation vom 10. März 2011 Ausblick Aktienmärkte global Kurzfristig (1 Woche) Mittelfristig (Jahr 2011) 0 Punkte Aktien absolut meiden 3 Punkte neutral 1 Punkt fallende Märkte 4 Punkte leichter

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 3. August 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 3. August 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Makroökonomischer Ausblick Bruno Gisler Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Makroökonomisches Fazit vom November 2013 Die Industriestaaten werden

Mehr

Ihre Werte in. guten Händen

Ihre Werte in. guten Händen Ihre Werte in guten Händen Reduzieren Sie Ihr Geldvermögen und erhöhen Sie ihr Sachvermögen! Darum jetzt eine Investition in Edelmetalle Edelmetalle sind endlich, wachsen nicht nach und können nur einmal

Mehr

China wird auch bei anhaltender Konsolidierung des chinesischen A-Aktien-Segments in der Bedeutung für deutsche Unternehmen zulegen.

China wird auch bei anhaltender Konsolidierung des chinesischen A-Aktien-Segments in der Bedeutung für deutsche Unternehmen zulegen. Der chinesische Aktienmarkt in Shanghai ist in den vergangenen Wochen um rund 30 Prozent gefallen. Ist der Absturz nach dem steilen Anstieg um 150 Prozent in den vorangehenden 12 Monaten aus Ihrer Sicht

Mehr

Entwicklung des Kreditvolumens an Nichtbanken im Euroraum

Entwicklung des Kreditvolumens an Nichtbanken im Euroraum Entwicklung des Kreditvolumens an Nichtbanken im Die durchschnittliche Jahreswachstumsrate des Kreditvolumens an Nichtbanken im lag im Jahr 27 noch deutlich über 1 % und fiel in der Folge bis auf,8 % im

Mehr

Pressemitteilung Seite 1

Pressemitteilung Seite 1 Seite 1 Essen, den 18. März 2008 RWI Essen: Deutsche Konjunktur derzeit im Zwischentief Das RWI Essen geht für das Jahr 2008 weiterhin von einem Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,7%

Mehr

Haspa Edelmetalle. Investieren in bleibenden Werten.

Haspa Edelmetalle. Investieren in bleibenden Werten. 13073 8.2013 Haspa Edelmetalle. Investieren in bleibenden Werten. Glänzende Ideen zur Ergänzung Ihres Portfolios. Meine Bank heißt Haspa. haspa.de Gold. Seit Jahrtausenden geht vom Glanz des Goldes eine

Mehr

Multi-Invest. präsentiert. den. Wertsicherungs-Sparplan

Multi-Invest. präsentiert. den. Wertsicherungs-Sparplan Multi-Invest präsentiert den Wertsicherungs-Sparplan Einleitung Flucht in die Sachwerte Alle Anlageanalysen, die wir täglich in den Zeitungen lesen zeigen, dass Sachwerte heute Geldwerte schlagen...und

Mehr

Zwischenmitteilung. im ersten Halbjahr 2015

Zwischenmitteilung. im ersten Halbjahr 2015 Zwischenmitteilung im ersten Halbjahr 2015 Die KREMLIN AG ist ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, das im Februar 1999 gegründet wurde. Die ausstehenden 400.000 Aktien sind im Regulierten Markt Hamburg

Mehr

R O H S T O F F E ANHALTENDE SCHWÄCHE

R O H S T O F F E ANHALTENDE SCHWÄCHE R O H S T O F F E 7. O k t o b e r 2 0 1 5 ANHALTENDE SCHWÄCHE von Wolfgang Pflüger Rohstoffe Der Rohstoffsektor verharrt in seinem breit gefächerten Abwärtstrend (Abbildung). Im Durchschnitt sind die

Mehr

Korrektur oder Bärenmarkt?

Korrektur oder Bärenmarkt? Korrektur oder Bärenmarkt? Wien, August 2015 Diese Unterlage repräsentiert die hauseigene Meinung der Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft zur Entwicklung von Aktienmärkten und stellt keine Finanzanalyse

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Indien Der Goldtreiber

Indien Der Goldtreiber Indien Der Goldtreiber 22. November 2010 Obwohl das Jahr 2010 noch nicht zuende ist, hat der indische Goldverbrauch die asiatische Nation bereits zum weltweit größten Verbraucher des Edelmetalls gemacht,

Mehr

Volksbank Donau-Neckar Kundencentrum International

Volksbank Donau-Neckar Kundencentrum International Der taumelnde Euro! Dauerzustand oder fängt sich die Gemeinschaftswährung wieder? Auswirkung auf die Zins- und Rohstoffmärkte Volksbank Donau-Neckar Kundencentrum International 13. April 2015 Jürgen Meyer

Mehr

Primus Marktinformation vom 24. Februar 2011

Primus Marktinformation vom 24. Februar 2011 Primus Marktinformation vom 24. Februar 2011 Ausblick Aktienmärkte global Kurzfristig (1 Woche) Mittelfristig (Jahr 2011) 0 Punkte Aktien absolut meiden 3 Punkte neutral 1 Punkt fallende Märkte 4 Punkte

Mehr

MAVEST WOCHENBERICHT (38.KW) 19.09.-23.09.2011

MAVEST WOCHENBERICHT (38.KW) 19.09.-23.09.2011 1 MAVEST WOCHENBERICHT 38. KW 2011 MAVEST WOCHENBERICHT (38.KW) 19.09.-23.09.2011 (25. September 2011) Die Volatilität ist zurück. In der Berichtswoche traf es Rohstoffe ganz besonders hart. Die Kursbewegungen

Mehr

Das wichtigste Edelmetall der Geschichte ist Silber, nicht Gold. Nobelpreisträger Milton Friedman (1912-2006)

Das wichtigste Edelmetall der Geschichte ist Silber, nicht Gold. Nobelpreisträger Milton Friedman (1912-2006) Das wichtigste Edelmetall der Geschichte ist Silber, nicht Gold. Nobelpreisträger Milton Friedman (1912-2006) Edelmetalle zuverlässiger Schutz seit 5.000 Jahren Die Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte EUR / USD Niedrige Volatilität Der EUR/USD klettert nun langsam höher, nach

Mehr

IN GOLD INVESTIEREN GOLDBARREN UND MÜNZEN

IN GOLD INVESTIEREN GOLDBARREN UND MÜNZEN IN GOLD INVESTIEREN GOLDBARREN UND MÜNZEN GOLD DIE LÖSUNG FÜR IHRE ZUKUNFT WARUM IN GOLD INVESTIEREN Das Wort Gold leitet sich aus dem lateinischen Wort Aurum, das alles, was glänzt bezeichnet; Gold ist

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA DEZEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nur begrenzte Flüsse zeigte der europäische ETF-Markt im November 215. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 3,7 Milliarden Euro und

Mehr

Q-Check Quarterly Market Update 17.0

Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Wird die Wirtschaft von der Milliardenkonjunkturhilfe profitieren? Walter Liebe, Pictet Asset Management Wien, 14. Jänner 2015 Ölpreise: sowohl positive als auch negative

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern,

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Rohstoffe

Makro Research Volkswirtschaft Rohstoffe Rohstoffpreise legen etwas zu Rückblick: Mit wenigen Ausnahmen legten die Preise für Rohstoffe in den vergangenen Wochen zu. Die Verteuerung war relativ einheitlich über die meisten Rohstoffbereiche hinweg

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

Was läuft falsch in der Volksrepublik?: 5 Vermögensverwalter über die China-Krise

Was läuft falsch in der Volksrepublik?: 5 Vermögensverwalter über die China-Krise Was läuft falsch in der Volksrepublik?: 5 Vermögensverwalter über die China-Krise Nach massiven Kursverlusten setzte China den Börsenhandel erneut aus - zum zweiten Mal in dieser Woche. Kleine Stolperfalle

Mehr

Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013

Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013 Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, der Dax notiert aktuell bei 8400 Punkte und es stellt sich die Frage, ob noch weitere Kurssteigerungen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Kurzfassung: (Intermediate Term: Zeitraum 3 Monate) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Die Kursverluste

Mehr

Vermögensverwaltung Newsletter

Vermögensverwaltung Newsletter Sonderinformation BREXIT Stand 24. Seite 1 Keep calm and carry on! Großbritannien verlässt die Europäische Union Die gestrige Volksabstimmung in Großbritannien überraschte mit einer knappen Mehrheit für

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013 Mit weiter fallender Variation hat sich der Dax über den Januar nur ganz leicht aufwärts bewegt. Die sehr starke technische Verfassung des Index wird durch steigende Hochs und Korrekturtiefs über die vergangenen

Mehr

Gold? Öl? Wein? "Kaufen"

Gold? Öl? Wein? Kaufen 27.1.2013 Gold? Öl? Wein? "Kaufen" Pimco-Gründer Bill Gross verwaltet den größten Publikumsfonds der Welt. Im Interview spricht er über Inflation, Währungskrieg und darüber, was ihn an München reizt. Von

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Das Société Générale Rohstoff Garantie Plus 35 Zertifikat. Mit Kapitalgarantie und zusätzlicher Renditechance in Rohstoffe investieren.

Das Société Générale Rohstoff Garantie Plus 35 Zertifikat. Mit Kapitalgarantie und zusätzlicher Renditechance in Rohstoffe investieren. Das Société Générale Rohstoff Garantie Plus 35 Zertifikat Mit Kapitalgarantie und zusätzlicher Renditechance in Rohstoffe investieren. WKN SG3R35 100% Kapitalgarantie 100% Partizipation 100% Währungssicherung

Mehr

Ausblick für Konjunktur und Finanzmärkte Internationale Aktionswochen 2015

Ausblick für Konjunktur und Finanzmärkte Internationale Aktionswochen 2015 Ausblick für Konjunktur und Finanzmärkte Internationale Aktionswochen 215 Patrick Franke Senior Economist Verl, 18.3.215 Geldpolitik seit der Krise 2 Finanzkrise? Schuldenkrise? Konjunkturelle Schwäche?

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Nach dem für uns doch überraschenden Zinsschritt von 0,50 % auf 0,25 % erwarten wir vorerst ein Beibehalten des

Mehr

Warum und wie jetzt in Edelmetalle investieren?

Warum und wie jetzt in Edelmetalle investieren? Warum und wie jetzt in Edelmetalle investieren? Wirtschaftliche Rahmenbedingungen und fundamentale Entwicklungen die Edelmetalle in der Vermögensstruktur unverzichtbar machen. 1. Staatsverschuldung Im

Mehr

Goldbesitz der Privatpersonen in Deutschland

Goldbesitz der Privatpersonen in Deutschland STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Goldbesitz der Privatpersonen in Deutschland : Analyse des Goldbesitzes und des Anlageverhaltens von Privatpersonen in Deutschland Autoren: Jens Kleine Matthias Krautbauer München,

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06. PWM Marktbericht Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06. August 2012 Notenbanken Retter in der Not? Komplexe Krisenbewältigung Konsolidierung dämpft Anstieg der Einkommen Notwendiger

Mehr

Investitionsgelder fließen in den Euro

Investitionsgelder fließen in den Euro Investitionsgelder fließen in den Euro 17. Januar 2011 In den letzten Wochen ist die Euro-Schuldenkrise erwacht. Anleihen von Portugal, Griechenland und Irland wurden stark verkauft, wobei die portugiesischen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2013. Hans-Georg Frey, CEO Dr. Volker Hues, CFO 8. Mai 2013

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2013. Hans-Georg Frey, CEO Dr. Volker Hues, CFO 8. Mai 2013 Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2013 Hans-Georg Frey, CEO Dr. Volker Hues, CFO 8. Mai 2013 Highlights 1. Quartal 2013 Weltmarkt für Flurförderzeuge stabil, Marktvolumen Europa gut 3 % unter

Mehr

Technische Marktanalyse

Technische Marktanalyse Technische Marktanalyse Heute mit ausgewählten Langfristcharts am Ende des Dokuments Indizes/Euro/Zins DAX und Dow Jones Trotz US-Arbeitsmarkt erfreulicher Wochenschluss; Hoffnung auf mehr Die internationalen

Mehr

Aktueller Trend 05/11

Aktueller Trend 05/11 Aktueller Trend 05/11 Thema des Monats Seite 2 Börsenklima Seite 6 Auf einen Blick Aktien Anleihen Gold Der Status der Stop & Go Strategie hat sich in den letzten Wochen nicht geändert. Aktien und Gold

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

LOHNARGUMENTARIUM CHEMIE/PHARMA. Oktober 2014

LOHNARGUMENTARIUM CHEMIE/PHARMA. Oktober 2014 LOHNARGUMENTARIUM CHEMIE/PHARMA Oktober 2014 Herausgeber BAKBASEL Redaktion Max Künnemann Adresse BAK Basel Economics AG Güterstrasse 82 CH-4053 Basel T +41 61 279 97 00 F +41 61 279 97 28 info@bakbasel.com

Mehr

Stell Dir vor, es ist Krise und keiner macht mit!

Stell Dir vor, es ist Krise und keiner macht mit! Stell Dir vor, es ist Krise und keiner macht mit! Der Goldpreis zwischen Mittelgebirge und Hochalpen Folie 1 Folie 2 Staatsverschuldung 2007 vs. 2012 in % des BIP % 150 100 2007 2012 +60 % +28 % +22 %

Mehr

Goldpreis in USD: 10 Jahre (+ 205%)

Goldpreis in USD: 10 Jahre (+ 205%) Megatrend Gold 2014 Goldpreis in USD: 10 Jahre (+ 205%) 2 Goldpreis in CHF: 10 Jahre (+ 125%) 3 Goldaktien HUI Index: 10 Jahre (- 5%) 4 Aktienindex S&P 500: 10 Jahre (+ 61%) 5 Aktienindex SMI: 10 Jahre

Mehr

60,7 46,5 38,2 36,3. 18,1 *deflationiert mit USA-Lebenshaltungskostenindex

60,7 46,5 38,2 36,3. 18,1 *deflationiert mit USA-Lebenshaltungskostenindex Energiekosten preis, Index Index (2008 (2008 = 100), = 100), in konstanten in konstanten Preisen, Preisen, 1960 bis 1960 2008 bis 2008 Index 100 100,5 100,0 90 80 70 60 preis* 74,6 60,7 70,3 50 40 49,8

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nach einem sehr starken ersten Quartal 215 waren die Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt im April 215 moderat. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 4,5 Milliarden

Mehr

Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren

Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren P R E S S E I N F O R M A T I O N Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren Trotz starkem Franken und stotternden Schweizer Ausfuhren nach China und Hongkong bleiben eidgenössische Entscheidungsträger

Mehr

effektweit VertriebsKlima Energie 3/2015

effektweit VertriebsKlima Energie 3/2015 effektweit VertriebsKlima Energie 3/2015 Das effektweit VertriebsKlima befragt quartalsweise Experten aus Marketing und Vertrieb in der Energiewirtschaft zu ihrer Einschätzung des Energiemarktes in den

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 WERTE erhalten Die beste Strategie bei der Vorsorge ist für uns die Streuung. Mit Gold im Tresor fühlen wir uns wohl. 2/ 18 PARTNER

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Die Geldmarktzinsen der Eurozone dürften noch über einen längeren Zeitraum auf einem rekordtiefen Niveau bleiben.

Mehr

ASSET ALLOCATION UND MARKTEINSCHÄTZUNG DER HYPO SALZBURG SEPTEMBER 2015

ASSET ALLOCATION UND MARKTEINSCHÄTZUNG DER HYPO SALZBURG SEPTEMBER 2015 ASSET ALLOCATION UND MARKTEINSCHÄTZUNG DER HYPO SALZBURG SEPTEMBER 2015 DOKUMENTIERTE ANLAGEPOLITIK Die Spezialisten der HYPO Salzburg aus den Bereichen Asset Management, Private Banking und Treasury erstellen

Mehr

Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010

Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010 Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010 CERTUS update die sicherheitsorientierte Vermögensanlage Mit dem CERTUS startet vor Weihnachten der zweite Publikumsfonds der Primus Invest. Wieder steht die Oberbank

Mehr

Entwicklung Rohstoffmärkte

Entwicklung Rohstoffmärkte BTV Marktinformation Firmenkunden 11.8. Entwicklung Rohstoffmärkte Seite 1/5 Entwicklung Rohstoffmärkte Aktuelle Entwicklung an den Rohstoffmärkten Trend ggü. Vormonat Aktuell Kalenderj. Tief/Hoch historische

Mehr