Glasklar granular. Mehr Diversifikation weniger Aufwand

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Glasklar granular. Mehr Diversifikation weniger Aufwand"

Transkript

1 Glasklar granular Mehr Diversifikation weniger Aufwand

2 Agenda 01 Granulare Fonds von ETFlab 02 ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified 04 Das ETF-Team der DekaBank 05 Ansprechpartner

3 Granulare Fonds von ETFlab 02 ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified 04 Das ETF-Team der DekaBank 05 Ihre Ansprechpartner

4 4 01 Granulare Fonds von ETFlab Die aktuellen Regelungen des 6 GroMiKV Die Neuregelung des 6 der Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV ) verpflichtet institutionelle Anleger zur Meldung von Kreditnehmereinheiten. Banken und Sparkassen, die auf eigene Rechnung in Publikums- oder Spezialfonds investieren, müssen die sogenannte Durchschau bis hinunter auf jede Einzelposition des entsprechenden Fonds durchführen. 6 GroMiKV 6 GroMiKV Abs. 1 Sondervermögen ist ist eigenständiger Kreditnehmer Abs. 2 Sondervermögen ist ist nicht nicht anrechenbarer Kreditnehmer Volumensbegrenzung auf auf < 25% 25% haftendes Eigenkapital 1) 1) Transparenzmethode 2) 2) Teilweise Transparenz 3) 3) Strukturbasierter Ansatz 4) 4) Zuordnung des des Sondervermögens zur zur Kreditnehmereinheit der der unbekannten Schuldner aller aller Konstrukte (Kreditnehmereinheit ist ist begrenzt auf auf <25% des des haftenden Eigenkapitals) Granularität» keine Kreditnehmereinheit im im Sondervermögen > 5% 5% des des Fondsvermögens» Sondervermögen ist ist Kreditnehmer, keine Durchschau erforderlich Anwendbar ab ab 25% 25% des des haftenden Eigenkapitals -- Sondervermögen ex ex Zielfonds: keine Änderung der der bisherigen Transparenzmethode -- Sondervermögen mit mit Zielfonds < 1,25% des des haftenden Eigenkapitals: keine weitere Durchschau des des Zielfonds erforderlich (Zielfonds = Kreditnehmer) -- Sondervermögen mit mit Zielfonds > 1,25% des des haftenden Eigenkapitals: Durchschau des des Zielfonds erforderlich, ansonsten 6 Abs. Abs. 2 nicht anwendbar

5 5 01 Granulare Fonds von ETFlab Methoden zur Durchschau nach 6 Abs. 1 GroMiKV Bei der Umsetzung der Durchschau kann ein Institut zwischen den folgenden vier Varianten wählen: Transparenzmethode: Behandlung der Einzelassets des Investmentanteils als einzelne Kreditnehmer und Zuordnung zu den jeweiligen Kreditnehmereinheiten. Teilweise Transparenzmethode: Behandlung der dem Institut bekannten Einzelassets des Investmentanteils als einzelne Kreditnehmer, Zuordnung zu den jeweiligen Kreditnehmereinheiten und Zuordnung des unbekannten Teils der Forderungen zur sog.»kreditnehmereinheit der unbekannten Forderungen«oder sofern möglich die Meldung des darüber hinaus gehenden Teils als granulares Portfolio Verfahren der Zuordnung zur bankweit gültigen»kreditnehmereinheit der unbekannten Schuldner aller Konstrukte«: Anwendung bei Investmentfonds oder Teilen davon, deren Einzeldaten nicht in der Weise verfügbar sind, dass eine Durchschau seitens des Anlegers gewährleistet werden kann. Diese Kreditnehmereinheit darf insgesamt 25 % des haftenden Eigenkapitals nicht übersteigen. Strukturbasiertes Verfahren: Wenn keine Position im Investmentfonds zu einer Kreditnehmereinheit auf Institutsebene führt, die größer als 2 % des haftenden Eigenkapitals (hek) ist, kann das strukturbasierte Verfahren angewendet werden. Seitens der KAG muss sichergestellt sein, dass der Fonds diese in Abstimmung mit dem Anleger festzulegenden Grenzwerte je KNE dauerhaft einhält. Sofern die Prüfung positiv verläuft, kann der Fonds als Kreditnehmer für die Zwecke der GroMiKV behandelt werden.

6 6 01 Granulare Fonds von ETFlab Granulare Produkte mit entscheidendem Vorteil Vor dem Hintergrund der GroMiKV bieten granulare Fonds einen entscheidenden Vorteil: Fonds entspricht den Erfordernissen der vollständigen Transparenz + Fonds entspricht dem Granularitätskriterium + Fondsvolumen 25 % des haftenden Eigenkapitals Fonds kann als eine Kreditnehmereinheit nach 6 Abs. 1 GroMiKV behandelt werden. Dadurch entfällt die aufwendige Berücksichtigung der Einzelkreditrisiken. ETFlab bietet zwei Produkte, die den Granularitätskriterien der GroMiKV gerecht werden: ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified Abbildung des Marktes für in Euro denominierte Corporate Bonds von Unternehmen, deren Hauptgeschäftsfeld nicht finanzwirtschaftlich geprägt ist. ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified Abbildung des Marktes für in Euro denominierte Corporate Bonds von Unternehmen, deren Hauptgeschäftsfeld keine branchenspezifischen Einschränkungen erfährt.

7 01 Granulare Fonds von ETFlab ETFlab iboxx Liquid Non- Financials Diversified 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified 04 Das ETF-Team der DekaBank 05 Ansprechpartner

8 8 02 Markit 02 iboxx iboxx Liquid Liquid Non-Financials Diversified - Das Indexkonzept Non Financials Das Indexkonzept Berechnung des Index erfolgt durch Markit / International Index Company Grundgesamtheit bilden alle Euro-Corporate Bonds von Emittenten, deren Hauptgeschäftsfeld nicht finanzwirtschaftlich geprägt ist. Weitere Indexkriterien sind: Die Emittenten der Anleihen haben ihren Hauptsitz in Euroland, Schweiz, Großbritannien, Schweden, Norwegen und Dänemark Es qualifizieren sich nur Senior-Debt, keine Sub-Ordinated. Alle Anleihen mit fixem Kupon Die Emissionen der Anleihen dürfen nicht länger als 3 Jahre zurückliegen Die Restlaufzeiten der Anleihen liegen zwischen 1,5 und 10 Jahren Die Anleihen müssen ein ausstehendes Volumen von mindestens 750 Mio. aufweisen und ein Mindestrating von BBB- erfüllen Nur Anleihen von Emittenten mit einem Gesamtemissionsvolumen von mindestens 3 Mrd. Euro werden zugelassen Es dürfen maximal 40 Anleihen im Index enthalten sein Die maximale Gewichtung pro Emittent im Index beträgt 4 % Es dürfen maximal zwei Anleihen pro Emittent in den Index aufgenommen werden Eine Indexanpassung erfolgt ¼-jährlich: Ultimo Jan. / Apr. / Jul. / Okt.

9 9 02 ETFlab 02 ETFlab iboxx iboxx Liquid Liquid Non-Financials Diversified Der Der Fonds Fonds im Detail im Detail Non Financials Der Fonds Kauf eines diversifizierten Anleihenportfolios in nur einem Trade Abbildung als richtlinienkonformes Sondervermögen mit den original Wertpapieren ( full replication ) Das Sondervermögen schüttet ordentliche Erträge aus; bis zu vier Ausschüttungen können vorgenommen werden Mit einer All in Fee von 0,20% zählt der ETFlab iboxx Liquid Non Financials Diversified zu den günstigsten Corporate Bond-ETFs weltweit Das Sondervermögen entspricht der UCITS IV Richtlinie Fonds- und Handelswährung ist EUR (Sondervermögen erwirbt nur Euro-Anleihen, keine Währungsrisiken im Fonds) Der Markit iboxx Liquid Non Financials Diversified Index legt besonderen Wert auf Liquidität und auf einen breite Abdeckung des Gesamtmarktes außerhalb des Finanzsektors Der Fonds entspricht den Granularitätskriterien der GroMiKV

10 10 02 ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified Der Fonds im Detail ETFlab iboxx Liquid Non Financials Diversified Der ETF im Detail WKN ETF L38 ISIN DE 000 ETF L38 3 Xetra Code EFQ8 Abbildungsart Volle Replikation Designated Sponsor DekaBank Rechtsform Dt. Sondervermögen 63 InvGes UCITS IV Ja Ertragsverwendung Ausschüttung, 10. Apr (10.07., , optional) Management Fee 0,20 % p.a. Auflage Listing (XETRA) ETF Reuters RIC ETFLCDNF.DE inav Reuters RIC ILCDNF.DE Index Reuters RIC (Preisindex).3LHN ETF Bloomberg ETFLCDNF inav Bloomberg ILCDNF Index Bloomberg (Preisindex) IB9A Wichtige Indexkennzahlen zum Clean price index 96,24 Total return index 123,05 Ø Restlaufzeit 5,06 ØKupon 4,96 Ø Rendite 3,67 Duration 4,45 Modified Duration 4,30 Konvexität 27,27

11 ETFlab iboxx iboxx Liquid Liquid Non-Financials Diversified Der Der Fonds Fonds im im Detail Detail Breite Streuung der Anleihen Länderverteilung Ratings 9% 3% 2% 10% 11% 9% 31% 25% Niederlande Frankreich Großbritannien Spanien Deutschland Italien Luxemburg Schweden 31% 10% 59% AA A BBB Restlaufzeiten 18% 24% 19% 39% 1,5 bis 3 Jahre 3 bis 5 Jahre 5 bis 7 Jahre 7 bis 10 Jahre Quelle: Markit iboxx, Zahlen per % 8% 12% Branchenstruktur 4% Utilities 5% 2% 11% 31% 17% Telecommunications Oil & Gas Health Care Industrial Goods & Services Automobiles & Parts Retail Chemicals Construction & Materials

12 12 02 ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified Der Fonds im Detail Top 10 Holdings des ETF Name ISIN Domizilierung Rating Gewicht % Shell International Finance BV XS NETHERLANDS AA 4,2 Electricite de France XS FRANCE AA 3,8 Deutsche Telekom International Finance BV DE000A0T5X07 NETHERLANDS BBB 3,6 BASF Finance Europe NV XS NETHERLANDS A 3,6 Siemens Financieringsmaatschappij NV XS NETHERLANDS A 3,5 Daimler AG DE000A1A55G9 GERMANY BBB 3,5 Gas Natural Capital Markets SA XS SPAIN BBB 3,5 RWE Finance BV XS NETHERLANDS A 3,5 Telefonica Emisiones SAU XS SPAIN A 3,4 BMW Finance NV XS NETHERLANDS A 3,1 Quelle: Markit iboxx, Zahlen per

13 Markit Historische iboxx Analyse Liquid Non-Financials des Index Diversified - Historische Analyse des Index Durchschnittliche Rendite und Portfolio Duration Rendite in % ,5 6 5,5 5 4,5 4 3,5 Duration in Jahren 0 Okt 05 Apr 06 Okt 06 Apr 07 Okt 07 Apr 08 Index Rendite (Durchschnitt) Okt 08 Apr 09 Okt 09 Apr 10 Okt 10 Apr 11 Duration (Durchschnitt) 3 Quelle: Markit iboxx, Zahlen per

14 Markit Historische iboxx Analyse Liquid Non-Financials des Index Diversified - Historische Analyse des Index Rendite des Index im historischen Vergleich Rendite in % Nov 05 Mai 06 Nov 06 Mai 07 Nov 07 Mai 08 Nov 08 Mai 09 Nov 09 Mai 10 Nov 10 Mai 11 Renditespread Index vs. Swap Index Rendite (Durchschnitt) Rendite Swap für exakte Restlaufzeit des Index Quelle: Markit iboxx, Bloomberg, eigene Berechnungen, Stand Berechnungsmethodik: Um die Rendite des Index transparent zur Swap-Rendite zu vergleichen, wurde die Swap-Rendite als Mischung von Swap 5 bzw. 7 Jahre auf die exakte Restlaufzeit des Index berechnet

15 01 Granulare Fonds von ETFlab 02 ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified 04 Das ETF-Team der DekaBankH 05 Ansprechpartner

16 Markit iboxx iboxx Liquid Liquid Non-Financials Corporates Diversified- Das Indexkonzept Corporates Das Indexkonzept Berechnung des Index erfolgt durch Markit / International Index Company Grundgesamtheit bilden alle Euro-Corporate Bonds von Emittenten mit Hauptsitz in Euroland, Schweiz, Großbritannien, Schweden, Norwegen und Dänemark (Indexuniversum). Es qualifizieren sich nur Senior-Debt, keine Sub-Ordinated. Nur Anleihen mit Fix-Kupon qualifizieren sich. Die Emission der Anleihe darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen Es dürfen maximal 75 Anleihen im Index enthalten sein, davon maximal 2 Anleihen pro Emittent Für die Gewichtung der Bonds wird das anfängliche Volumen der Emission x Preis berücksichtigt Indexanpassung ¼ jährlich: Ultimo Jan. / Apr. / Jul. / Okt. Berechnung des Index auf Geld-Kursen, Neuzugänge gehen mit Brief in den Index Die maximale Gewichtung eines Emittenten zum Zeitpunkt der Indexanpassung ist auf 4 % beschränkt Non-Financials: Mindestrating des Emittenten: BBB- Nur Corporates mit einem Gesamtemissionsvolumen des Emittenten von mind. 5 Mrd. Euro werden zugelassen Restlaufzeit der Anleihen > 1,5 Jahre und < 10,5 Jahre Financials: Mindestrating des Emittenten: A- Mindestvolumen 1 Mrd. Euro Restlaufzeit der Anleihen > 1,5 Jahre und < 10 Jahre

17 17 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified Der Fonds im Detail Corporates Der Fonds Kauf eines diversifizierten Anleihenportfolios in nur einem Trade Abbildung als richtlinienkonformes Sondervermögen mit den original Wertpapieren ( full replication ) Das Sondervermögen schüttet ordentliche Erträge aus; bis zu vier Ausschüttungen können vorgenommen werden Mit einer All in Fee von 0,20% zählt der ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified zu den günstigsten Corporate Bond-ETFs weltweit Das Sondervermögen entspricht der UCITS IV Richtlinie Fonds- und Handelswährung ist EUR (Sondervermögen erwirbt nur Euro-Anleihen, keine Währungsrisiken im Fonds) Der Markit iboxx Liquid Non Financials Diversified Index legt besonderen Wert auf Liquidität und auf einen breite Abdeckung des Gesamtmarktes außerhalb des Finanzsektors Der Fonds entspricht den Granularitätskriterien der GroMiKV

18 18 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified Der Fonds im Detail ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified Der ETF im Detail WKN ETF L37 ISIN DE 000 ETF L37 5 Xetra Code EL49 Abbildungsart Volle Replikation Designated Sponsor DekaBank Rechtsform Dt. Sondervermögen 63 InvGes UCITS IV Ja Ertragsverwendung Ausschüttung, 10. Apr (10.07., , optional) Management Fee 0,20 % p.a. Auflage Listing (XETRA) ETF Reuters RIC ETFLCD.DE inav Reuters RIC IETFLCD.DE Index Reuters RIC (Preisindex).IBOXCDPR ETF Bloomberg ETFLCD inav Bloomberg IETFLCD Index Bloomberg (Preisindex) IBOXCDPR Wichtige Indexkennzahlen zum Clean price index 97,60 Total return index 137,57 Ø Restlaufzeit 4,19 ØKupon 4,69 Ø Rendite 3,62 Duration 3,73 Modified Duration 3,61 Konvexität 21,06

19 19 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified Der Fonds im Detail Breite Streuung der Anleihen 3% 4% 5% 6% 7% 9% 15% 3% 14% Länderverteilung 1% 1% 31% 16% Restlaufzeiten Quelle: Markit iboxx, Zahlen per Niederlande Frankreich Großbritannien Spanien Schweiz Italien Deutschland Schweden Irland Norwegen Dänemark Luxemburg 14% 1,5 bis 3 Jahre 29% 42% 3 bis 5 Jahre 5 bis 7 Jahre 7 bis 10 Jahre 45% 7% 12% Ratings 6% 2%1% 3% 1% 5% 4% 3% 6% 7% 42% AAA AA A BBB Branchenstruktur 56% Banks Utilities Automobiles & Parts Oil & Gas Telecommunications Industrial Goods & Services Health Care Financial Services Chemicals Personal & Household Goods Insurance

20 20 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified Der Fonds im Detail Top 10 Holdings des ETF Name ISIN Domizilierung Rating Gewicht % Cooeperatieve Centrale Raiffeisen- Boerenleenbank BA XS NETHERLANDS AAA 3,6 Credit Suisse [London Branch] XS SWITZERLAND AA 2,8 Cooeperatieve Centrale Raiffeisen- Boerenleenbank BA XS NETHERLANDS AAA 2,4 Barclays Bank Plc XS UNITED KINGDOM AA 2,1 The Royal Bank of Scotland Group Plc XS UNITED KINGDOM A 2,1 Credit Suisse [London Branch] XS SWITZERLAND AA 1,9 Shell International Finance BV XS NETHERLANDS AA 1,8 Shell International Finance BV XS NETHERLANDS AA 1,7 Electricite de France XS FRANCE AA 1,6 Daimler International Finance BV DE000A0T5SE6 NETHERLANDS BBB 1,6 Quelle: Markit iboxx, Zahlen per

21 21 03 Markit iboxx Liquid Corporates Diversified - Historische Analyse des Index Durchschnittliche Rendite und Portfolio Duration ,5 Rendite in % ,5 5 4,5 4 Duration in Jahren 1 3,5 0 Okt Apr Okt Apr Okt Apr Okt Index Rendite (Durchschnitt) Apr 09 3 Okt 09 Apr 10 Okt 10 Apr 11 Duration (Durchschnitt) Quelle: Markit iboxx, Zahlen per

22 22 03 Markit iboxx Liquid Corporates Diversified - Historische Analyse des Index Rendite des Index im historischen Vergleich Rendite in % Nov 05 Mai 06 Nov 06 Mai 07 Nov 07 Mai 08 Nov 08 Mai 09 Nov 09 Mai 10 Nov 10 Mai 11 Renditespread Index vs. Swap Index Rendite (Durchschnitt) Rendite Swap für exakte Restlaufzeit des Index Quelle: Markit iboxx, Bloomberg, eigene Berechnungen, Stand Berechnungsmethodik: Um die Rendite des Index transparent zur Swap-Rendite zu vergleichen, wurde die Swap-Rendite als Mischung von Swap 5 bzw. 7 Jahre auf die exakte Restlaufzeit des Index berechnet

23 01 Granulare Fonds von ETFlab 02 ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified Das ETF-Team der DekaBank 05 Ansprechpartner

24 24 04 Das ETF-Team der DekaBank ETFlab Investment GmbH Gründung der ETFlab Investment GmbH im Februar prozentige Tochter der DekaBank Deutsche Girozentrale Spezialisierung auf Produktion, Verwaltung und Vermarktung von börsengehandelten Indexfonds, Exchange Traded Funds (ETFs) ETF-Team mit langjähriger Erfahrung Verwaltung von über 5 Mrd. EUR verteilt auf 40 ETFs ETFlab DAX und ETFlab EURO STOXX 50 unter den Top Aktien ETFs in Europa Auflage aller ETFs nach deutschem Recht (InVG) Wo immer möglich Verwendung der vollständigen Replikation der Indizes durch die zu Grunde liegenden Wertpapiere Produkte sind speziell auf die Anforderungen deutscher Kunden ausgerichtet Produktoptimierung aus steuerlicher Sicht für institutionelle Kunden (bringt auch Vorteile für Privatanleger mit sich)

25 25 04 Das ETF-Team der DekaBank ETFlab Investment GmbH Wertarbeit für Ihr Geld Börse Online-Umfrage kürt ETFlab zum besten ETF-Anbieter 2010: Platz 1 für ETFlab u.a. in den Kategorien ETF-Renditen, Produktinformationen und Fondsberichte, Internetauftritt, Erreichbarkeit, Kompetenz der Mitarbeiter, Transparenz und Gebührenstruktur, Produktinnovationen uro und uro am Sonntag wählt ETFlab zum: ETF-Haus des Jahres Platz Leser der Börse am Sonntag wählen ETFlab auf Platz 2 der besten ETF-Anbieter 2011 Nominierung als innovativstes Produkt 2010 durch das Extra Magazin und der Börse Stuttgart: ETFlab DAXplus Maximum Dividend, 3. Platz Scope Analysis Rating Mit 5 Sternen höchstes Rating für ETFlab DAX (Produktqualität, Indexqualität, Informationsqualität) (Stand März 2011)

26 26 04 Das ETF-Team der DekaBank Die ETF-Spezialisten der DekaBank DekaBank Deutsche Girozentrale ETFlab Investment GmbH Tochtergesellschaft Corporates & Markets Zentralbereich Produkt- Management & Marketing Fondsmanagement ETF Vertrieb Zentraler Ansprechpartner für unsere Produkte IT & Risikocontrolling Fondsadministration Kapitalanlagegesellschaft zur Auflage, Verwaltung und Vermarktung von ETFs ETF Advisory & Trading Market Making Execution Ansprechpartner für ETFs Designated Sponsor und Liquiditätsprovider an der Börse und OTC

27 01 Granulare Fonds von ETFlab 02 ETFlab iboxx Liquid Non-Financials Diversified 03 ETFlab iboxx Liquid Corporates Diversified 04 Das ETF Team der DekaBank Ansprechpartner

28 28 Kontakt Ansprechpartner Nadine Hengmith Sales Sparkassen +49 (0) Marie Keil-Mouy Sales Asset Manager & Banken +49 (0) Servicetelefon ETFlab +49 (0) ETFLAB <GO>

29 29 Disclaimer Disclaimer Die in dieser Präsentation (einschließlich der mündlich ausgeführten Beiträge) enthaltenen Informationen und Angaben verfolgen nicht das Ziel den Kauf oder Verkauf von bestimmten Finanzinstrumenten zu fördern und sind daher auch nicht als ein solches Angebot zu verstehen. Alle Informationen und Daten sind ausschließlich für allgemeine Informationszwecke bestimmt. Sie stellen auch keine Vorschläge, Empfehlungen oder gar Anregungen zum Investieren in bestimmte Finanzinstrumente dar. Es wird keine Gewähr (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für die Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernommen. Die Angaben stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch dürfen allein aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige rechtlich relevante Entscheidungen gefällt werden. Gegebenenfalls genannte Zahlen sind nicht verbindlich. Eventuell angeführte Performanceergebnisse sind nicht verbindlich, bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Anleger können gegebenenfalls weniger ausbezahlt bekommen als sie investiert haben oder sogar einen Totalverlust erleiden. Wechselkursschwankungen können eine Anlage ebenso beeinflussen. Angaben zur Performance lassen gegebenenfalls anfallende Kommissionen und Kosten bei Aus- und Rückgabe der Anteile unberücksichtigt. Die ETF lab Investment GmbH haftet nicht für Entscheidungen, die auf Basis der in dieser Präsentation (einschließlich der mündlich ausgeführten Beiträge) enthaltenen Informationen getroffen wurden oder werden. Anlageentscheidungen sollten ausschließlich auf Basis des jeweiligen Verkaufsprospektes getroffen werden. Die Verkaufsprospekte werden Ihnen zu diesem Zweck vor einem möglichen Erwerb jeweils von der zuständigen Stelle aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Vor jeder Anlageentscheidung sollte eine ausführliche Beratung erfolgen, in der Sie ausführlich über Kosten und Risiken, die mit der konkreten Anlage verbunden sind, aufgeklärt werden. Gegebenenfalls sollten Sie vor einer Anlage Ihren Finanz-, Rechts- oder Steuerberater zu Rate ziehen. iboxx ist eine eingetragene Marke der International Index Company Limited (IIC) und wurde zur Verwendung durch die ETFlab Investment GmbH lizenziert. IIC nimmt keine Genehmigung, Billigung oder Empfehlung von ETFlab Investment GmbH sowie aller Fonds, auf die an dieser Stelle Bezug genommen wird, vor. Die Produkte werden von IIC nicht unterstützt oder verkauft, und IIC gibt keine Zusicherung für die Eignung von Anlagen in die Produkte ab. Die Verkaufsprospekte sind in elektronischer Form und Druckform kostenlos bei der ETFlab Investment GmbH, Wilhelm-Wagenfeld-Strasse 20, München erhältlich, Tel +49 (0) Fax +49 (0) Mail

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

ETFlab Deutsche EUROGOV France France und Germany

ETFlab Deutsche EUROGOV France France und Germany Nur für Nur für professionelle Anleger Starke Staaten im Depot Starke Staaten im Depot ETFlab Deutsche Börse ETFlab Deutsche EUROGOV Börse EUROGOV France France und Germany und Germany 2 Agenda Agenda

Mehr

Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen

Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen Agenda 1 2 3 Überblick Deka DAXplus Maximum Dividend UCITS ETF Deka EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF 4 Deka EURO STOXX 50

Mehr

Deka ETFs. Rentenfonds im Überblick.

Deka ETFs. Rentenfonds im Überblick. Rentenfonds im Überblick. Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale Börsengehandelte Rentenfonds von Deka Investment. informationen. WKN. ISIN. ETF Bloomberg. inav

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

ETFlab DAX ETFlab EURO STOXX 50 50

ETFlab DAX ETFlab EURO STOXX 50 50 Nur für Nur für professionelle Anleger Die Klassiker: ETFlab DAX ETFlab EURO STOXX 50 50 2 Agenda Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 Die Fonds im Detail 03 Kontakt 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein DAB Investmentkongress, München 24. September 2015 Agenda Deka ETFs Wer sind wir ETF Analyse ETF als Portfoliobaustein 2 Deka Investment GmbH Kurzer Überblick über Deka ETFs 3 Die ETF-Spezialisten der

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

ETFlab iboxx Liquid Germany Covered Diversified Jumbo Pfandbriefe ETF

ETFlab iboxx Liquid Germany Covered Diversified Jumbo Pfandbriefe ETF Nur für professionelle Anleger Nur für professionelle Anleger ETFlab iboxx Liquid Germany Covered Diversified Jumbo Pfandbriefe ETF Passive Jumbo Sicherheit Pfandbriefe mit ETF Renditekick - Passive Sicherheit

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Euro Corporates 2012 Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Investment Rationale Transparenz von Anleihen Diversifikation im Fonds Feste Zinszahlungen EURO Fixe Laufzeit CORPORATES 2012 Zielrückzahlung: 100%*

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER -

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - VERMÖGENSVERWALTERFONDS BERICHTERSTATTUNG 30.11.2012 Name FO Vermögensverwalterfonds Kurs per 31.12.2014

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale

Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale Deka ETFs. Alle im Überblick. Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment Aktien-ETFs im Überblick informationen ISIN

Mehr

Exchange Traded Funds Wie komme ich an hohe Ausschüttungen im Niedrigzinsumfeld?

Exchange Traded Funds Wie komme ich an hohe Ausschüttungen im Niedrigzinsumfeld? Nur für professionelle Anleger Exchange Traded Funds Wie komme ich an hohe Ausschüttungen im Niedrigzinsumfeld? Agenda 1 2 3 Zinsumfeld mickrige Renditen Aktienmärkte volle Fahrt voraus? Dividenden stabil

Mehr

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Anlegen mit System Vorstellung Investmentphilosophie Portfoliostruktur Anlageausschuss www.bv-vermoegen.de

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,12 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

ComStage F.A.Z.-Index ETF. Gemeinsam mehr erreichen

ComStage F.A.Z.-Index ETF. Gemeinsam mehr erreichen ComStage F.A.Z.-Index ETF Gemeinsam mehr erreichen Der F.A.Z.-Index ein Frankfurter mit echten Werten Der F.A.Z.-Index ist ein deutscher Aktienindex, der von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.)

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

Deka ETFs. Aktienfonds im Überblick.

Deka ETFs. Aktienfonds im Überblick. ETFs "Made in Germany" Aufgelegt nach deutschem Recht. Optimiert für deutsche Investoren. Deka ETFs. Aktienfonds im Überblick. Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale

Mehr

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012 * Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel München, März 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Überblick über die wichtigsten

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007 Neues aus der Welt der Hedge Funds Mai 2007 Hedge Funds: ein Überblick Page 2 Anzahl der Hedge Funds Weltweit gibt es zwischen 7.500 und 8.500 Hedge Funds Ein paar Beispiele: Citadel Man Group Fortress

Mehr

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern

Mehr

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE)

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE) WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zur Produktwerbung auf der letzten Seite! Nachfolgend erwähntes Produkt ist nur für spekulativ orientierte Anleger zur Depotbeimischung geeignet! Produktvorstellung:

Mehr

Risikomanagement mit ETFs

Risikomanagement mit ETFs Risikomanagement mit ETFs Agenda I. Markttrend Risikofokus II. Risikosteuerung durch Diversifikation III. Trennung von Alpha und Beta für das Management von Tracking Error und Kosten IV. Praxisbeispiel:

Mehr

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124 Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern Was ist ein ETF? Aktie Publikumsfonds handelbar diversifiziert ETF Diversifizierter Fonds der handelbar ist wie eine Aktie Quelle:

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

Exchange Traded Funds Hohe Ausschüttungen im Niedrigzinsumfeld mit speziellen ETF Lösungen

Exchange Traded Funds Hohe Ausschüttungen im Niedrigzinsumfeld mit speziellen ETF Lösungen Nur für professionelle Anleger Exchange Traded Funds Hohe Ausschüttungen im Niedrigzinsumfeld mit speziellen ETF Lösungen Agenda 1 2 3 Zinsumfeld mickrige Renditen Aktienmärkte immer noch volle Fahrt voraus?

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

ETF-Best da stimmt der Preis

ETF-Best da stimmt der Preis ETF-Best da stimmt der Preis Die Handelsinitiative für Exchange Traded Funds Michael Görgens, Leiter Fondshandel, EUWAX AG Stuttgart, den 08.06.2009 ETF Best da stimmt der Preis 1. Über die Börse Stuttgart

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

15 Jahre ETF-Handel in Europa & auf Xetra. Facts & Figures

15 Jahre ETF-Handel in Europa & auf Xetra. Facts & Figures 15 Jahre ETF-Handel in Europa & auf Xetra Facts & Figures Überblick Start des XTF-Segments der Deutschen Börse für börsengehandelte Indexfonds (ETFs) auf Xetra am 11. April 2000 Xetra war erster europäischer

Mehr

Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa.

Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa. Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Das s Zentrum in Stuttgart ist nur eine von vielen Immobilien in Bestlage. Seien Sie dabei mit Anteilen an europäischen Premium-Objekten. Neue Perspektiven

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG München

BlackRock Asset Management Deutschland AG München BlackRock Asset Management Deutschland AG München Änderung der Allgemeinen und Besonderen Vertragsbedingungen des folgenden richtlinienkonformen Sondervermögens: Fondsnamen ishares Markit iboxx Liquid

Mehr

Inspiriert investieren GESAMMELTE WERTE. Spitzenreiter-Zertifikate. Unsere gemeinsame Inspiration - rückwirkend optimieren!

Inspiriert investieren GESAMMELTE WERTE. Spitzenreiter-Zertifikate. Unsere gemeinsame Inspiration - rückwirkend optimieren! GESAMMELTE WERTE Spitzenreiter-Zertifikate Unsere gemeinsame Inspiration - rückwirkend optimieren! Spitzenreiter-Zertifikate Mit Spitzenreiter-Zertifikaten müssen Sie sich nicht für eine bestimmte Anlageklasse

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Stabile Erträge mit Dividendenwerten Historisch war es immer wieder zu beobachten, dass Aktiengesellschaften,

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

VANGUARD EXPANDIERT NACH DEUTSCHLAND. ZAHLREICHE AKTIEN- UND ANLEIHE- ETFs NOTIEREN AB HEUTE AN DER DEUTSCHEN BÖRSE

VANGUARD EXPANDIERT NACH DEUTSCHLAND. ZAHLREICHE AKTIEN- UND ANLEIHE- ETFs NOTIEREN AB HEUTE AN DER DEUTSCHEN BÖRSE VANGUARD EXPANDIERT NACH DEUTSCHLAND. ZAHLREICHE AKTIEN- UND ANLEIHE- ETFs NOTIEREN AB HEUTE AN DER DEUTSCHEN BÖRSE Vanguard, der Spezialist für Indexanlagen expandiert, damit auch deutsche Anleger von

Mehr

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Referent: Dr. Jens Ehrhardt Künstlerhaus am Lenbachplatz, 29. Oktober 2015 Dr. Jens Ehrhardt Gruppe Ɩ München Ɩ Frankfurt Ɩ Köln Ɩ Luxemburg Ɩ Zürich Wertentwicklung Indizes

Mehr

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012 Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien Januar 2012 Anlagekategorie Assetklasse und Managementstil Defensiver Mischfonds Eurozone mit TotalReturn-Eigenschaft

Mehr

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 STEP by STEP in die Vorsorge investieren Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 20 INVESTIEREN in WERTPAPIERE An den Börsen herrscht trotz der jüngsten Kurserholung eine gewisse Unsicherheit. Niemand

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 20. September 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Fondsüberblick 11. Dezember 2013

Fondsüberblick 11. Dezember 2013 Fondsüberblick 11. Dezember 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung GECAM Adviser Funds Assetquoten GECAM Adviser Fund Global Chance Global Balanced Aktien; 100,05% Aktien; 89,22% Renten; 12,28%

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 21. März 2015 Nicole Maares, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

FT Accugeld. die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage

FT Accugeld. die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage Christian Lanzendorf, CIIA Leiter Vertrieb Publikumsfonds Vermögensverwalter, IFAs, Versicherungen FRANKFURT-TRUST Asset Manager der BHF-BANK Starke Partner,

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 14. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen A. Short- und Hebel-ETFs

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung Produktanalyse Fonds Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung C-QUADRAT Produktanalyse Fonds Folie 2 Total Return Balanced >> Wertentwicklung seit Auflage 24.11.2003 Total Return Balanced

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen.

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 1 Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 8. Januar 20015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine vertraute Assetklasse:

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 10. Oktober 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt in

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2014

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2014 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2014 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2014

Mehr

facts & figures 10 Jahre ETF-Handel auf Xetra

facts & figures 10 Jahre ETF-Handel auf Xetra facts & figures 10 Jahre ETF-Handel auf Xetra Xetra: erste und größte ETF-Handelsplattform in Europa Fondsvermögen aller im XTF-Segment notierten ETFs (in Mrd. ) STOXX: erster und größter Indexanbieter

Mehr

easyfolio nie so einfach! Seite

easyfolio nie so einfach! Seite easyfolio Anlegen war noch nie so einfach! 27. November 2014 Seite Hintergrund Finanzberatung bzw. Finanzprodukte sind oft zu teuer und intransparent. t Aktives Asset Management führt im Durchschnitt nicht

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Sind Unternehmensanleihen die neuen Staatsanleihen?

Sind Unternehmensanleihen die neuen Staatsanleihen? Sind Unternehmensanleihen die neuen Staatsanleihen? 14. Mai 2012 Christoph Klaper, CFA Head of Credit Research christoph.klaper@raiffeisenresearch.at Staatsanleihen vs. Unternehmensanleihen Rendite und

Mehr

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers EM-Anleihen mit Short Duration Timing Probleme vermeiden EM die Story im Schnelldurchlauf Effizienz deshalb sind Short Duration

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Mit ETFs in Anleihen investieren Anleihen im Börsenhandel III

Mit ETFs in Anleihen investieren Anleihen im Börsenhandel III Mit ETFs in Anleihen investieren Anleihen im Börsenhandel III 1 2 Themen Im Kern: Das Wichtigste über Anleihen Alternative zum Original: Exchange Traded Funds ETF Vorteile / Nachteile Markt und Angebot

Mehr

Euroländer Aktienindexfonds

Euroländer Aktienindexfonds Inhaltsübersicht: S. 1 Euroländer Aktienindexfonds S. 3 Internationaler Aktienindexfonds S. 5 Euro Anleihenfonds S. 8 Euro Geldmarktfonds Euroländer Aktienindexfonds Ziel unseres Euroländer Aktienindexfonds

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 19. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt

Mehr

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013 AWi BVG 25 andante Quartalsreport 31. Dezember 2013 Der Disclaimer am Schluss dieses Dokuments gilt auch für diese Seite. Seite 1/6 Vermögensaufteilung nach Anlagekategorien 40.0% 35.0% Portfolio Benchmark*

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012 VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST Jänner 2012 SPÄNGLER IQAM INVEST Spängler IQAM Invest ist die gemeinsame Dachmarke der Carl Spängler Kapitalanlagegesellschaft und des Instituts für Quantitatives Asset

Mehr

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen ERSTE-SPARINVEST Juli 2004 K OMMENTAR SPEZIAL S & P 5 * = Die besten 10 % einer Kategorie auf 3 Jahre Quelle: Standard & Poor s, Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen Sie möchten:

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015 Strategie Welt Secur Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite 1. Seite 2. Frankfurter Investmenttag Aktives Management mit Benchmark-Produkten. 2. Seite I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien

Mehr

Heftige Korrektur am Rentenmarkt, deutliche Korrektur am deutschen Aktienmarkt. Indexpunkte 13000. 8000 Okt. 14. Nov. 14. Feb. 15. Jan.

Heftige Korrektur am Rentenmarkt, deutliche Korrektur am deutschen Aktienmarkt. Indexpunkte 13000. 8000 Okt. 14. Nov. 14. Feb. 15. Jan. Zinslos glücklich? Dr. Holger Bahr, Leiter Volkswirtschaft 1.05.0 Heftige Korrektur am Rentenmarkt, deutliche Korrektur am deutschen Aktienmarkt Rendite 10-jähriger Bundesanleihe %p.a. 1,0 Deutscher Aktienindex

Mehr

Mitteilung an die Anteilinhaber

Mitteilung an die Anteilinhaber ComStage Société d Investissement à capital variable ein Umbrella-Fonds in der Form einer Investmentgesellschaft mit variablem Kapital nach luxemburgischem Recht 25, rue Edward Steichen L-2540 Luxemburg

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

EINE SICHERE SACHE. Inspiriert investieren. Kurzläufer-Anleihe

EINE SICHERE SACHE. Inspiriert investieren. Kurzläufer-Anleihe EINE SICHERE SACHE Kurzläufer-Anleihe Unsere gemeinsame Inspiration - bei vollem Kapitalschutz von der Entwicklung der Aktienmärkte profitieren! Kurzläufer-Anleihe Die Kurzläufer-Anleihe bietet Ihnen bei

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz, Richard-Strauss-Straße 71, 81679 München Anlageempfehlung Ihr Berater: GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz Richard-Strauss-Straße 71 81679 München Telefon +49 89 5205640

Mehr

Fondsüberblick 19. Dezember 2012

Fondsüberblick 19. Dezember 2012 Fondsüberblick 19. Dezember 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Aktien; 98,35% Sonstiges; 11,79% Renten; 11,67% Liquidität; 6,21%

Mehr

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite?

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Unternehmensnachfolge Traunstein, den 18. März 2015 Aktuell» Der positive Performancebeitrag der Rentenmärkte hat sich im neuen Jahr nicht fortgesetzt.

Mehr

Übersicht der ETF-Sparpläne dieser Aktion (ohne Ausführungsgebühr bis )

Übersicht der ETF-Sparpläne dieser Aktion (ohne Ausführungsgebühr bis ) ComStage 1 DAX UCITS DE000ETF9017 DAX ausschüttend physisch ComStage 1 DivDAX UCITS DE000ETF9033 DivDAX ausschüttend physisch ComStage 1 EURO STOXX 50 UCITS DE000ETF9504 EURO STOXX 50 ausschüttend physisch

Mehr

Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Assetallokation mit ETFs. Dr. Andreas Schyra

Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Assetallokation mit ETFs. Dr. Andreas Schyra Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Assetallokation mit ETFs Dr. Andreas Schyra Aktienallokation in Europa mangels Alternative Ausgangslage Asset Klassen Renten und Liquidität verlieren

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 29.04.2016 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Produktinformation C-QUADRAT ARTS Total Return

Produktinformation C-QUADRAT ARTS Total Return Produktinformation C-QUADRAT ARTS Total Return Vorsorge 14 EStG Folie 1 >> Steuerersparnis für Einnahmen-Ausgaben-Rechner Bis zu 10 % des Jahresüberschusses einkommensteuerfrei! Freibetrag für investierte

Mehr