Die neue Germanwings FAQ (Version 2.1), Stand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die neue Germanwings FAQ (Version 2.1), Stand 11.04.2013"

Transkript

1 Die neue Germanwings FAQ (Version 2.1), Stand Was sind die wesentlichen Neuerungen bei Germanwings? Die neue Germanwings wird sich weiterhin als Qualitäts-Carrier unter den Low-Cost-Airlines positionieren. Sie soll nicht billig, sondern günstig sein. Ganz neu ist dabei das All-Economy- Konzept mit den drei Tarifen Basic, Smart und Best. Mit diesen Optionen wird den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen hinsichtlich Komfort, Flexibilität und Zahlungsbereitschaft Rechnung getragen und Möglichkeiten zur Individualisierung geschaffen. Das Angebot zeichnet sich tarifübergreifend durch ein hervorragendes Preis- Leistungs-Verhältnis aus. Im Smart-Tarif sind Getränk + Snack sowie ein Gepäckstück bereits inklusive, der Best-Tarif bietet zusätzlich eine erweiterte Auswahl aus dem À-la-carte-Angebot an Bord. Dieses steht im Basic- und Smart-Tarif gegen Bezahlung zur Auswahl. Buchungen via GDS sind immer dem Smart- oder Best-Tarif zugeordnet, so dass wie bisher Catering und Gepäck inklusive sind. Was müssen Reisebüros zum neuen Best-Tarif wissen? Der Best-Tarif wird ab 12. April 2013 exklusiv über die von Germanwings unterstützten GDS (Amadeus, Galileo, Apollo, Worldspan und Sabre) für Flüge ab 1. Juli 2013 buchbar sein. Zunächst wird er auf allen innerdeutschen Verbindungen, allen Flügen in die Schweiz sowie zu den Destinationen Birmingham, Brüssel, London, Manchester, Moskau, Nizza, Paris und Wien angeboten. Abhängig von der Nachfrage kann das Destinationsportfolio zukünftig ergänzt werden. Im ticketlosen Vertrieb außerhalb der GDS wird der Best-Tarif erst ab 1. Juli 2013 buchbar sein. Dies gilt auch für die Online-Portale germanwings.com und lufthansa.com. Best ist ein Economy Class-Angebot, bietet aber einen garantierten Sitz in den Reihen 1-3 bei 32 Zoll Sitzabstand (ca. 82 cm), einen freien Mittel- bzw. Nachbarsitz sowie kostenlose Auswahl aus dem À-la-carte-Angebot an Bord. Bodenseitig kommen Lounge-Zugang, Nutzung von Priority Check-in, Fast Lane Security und Priority Boarding hinzu, außerdem ein zweites aufgegebenes Gepäckstück sowie eine erhöhte Meilengutschrift inklusive HON 1

2 Circle Meilen. Preise und Konditionen des neuen Best-Tarifs sind ab 12. April 2013 in den GDS veröffentlicht. Wie werden die Lufthansa Flüge auf Germanwings überführt? Die neue Germanwings wird die bestehenden Verbindungen von Lufthansa und Germanwings von/nach Köln, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart und Berlin unter eigener 4U-Flugnummer komplett übernehmen. Zunächst werden Strecken ab Berlin und Hamburg übernommen (erste bereits im Januar/März 2013, dort bis Juli 2013 noch mit dem bisherigen Produkt). Im Winterflugplan 2013/14 folgen weitere Strecken ab Berlin, wo Germanwings bis Ende März 2014 alle Verbindungen außer zu den Drehkreuzen Frankfurt und München übernehmen wird. In Hamburg übernimmt Germanwings die übrigen dieser Verbindungen bis April Zuletzt wird Germanwings ab dem Sommerflugplan 2014 und bis Dezember 2014 die Strecken in Düsseldorf übernehmen. Die Verbindungen nach Frankfurt und München sowie die Langstreckenflüge werden dort auch künftig von Lufthansa angeboten. Grundsätzlich wird der Übergang einer Strecke nach Möglichkeit mit einem zeitlichen Vorlauf von mindestens zwei Monaten angekündigt. Germanwings beginnt dann mit dem Verkauf der Strecke für den Zeitraum ab dem Übergabetermin, parallel werden alle nach dem Übergabetermin geplanten Lufthansa Flüge für den Verkauf geschlossen. Bestehende Buchungen werden automatisch auf Germanwings umgebucht. Ein paralleler Verkauf unter LH- und 4U-Flugnummer erfolgt nicht. Welche Benefits erhalten Miles & More-Kunden künftig auf Germanwings-Flügen? Alle Statuskunden erhalten auf Germanwings-Flügen eine Auswahl der gewohnten Statusbenefits. Zusätzlich zu den bereits heute bei Germanwings existierenden Benefits wird ihnen ab 1. Juli 2013 der Executive Bonus gutgeschrieben, Priority Check-in und für Senatoren und HON Circle Member auch Priority Boarding sind nutzbar (wo verfügbar). Im Best-Tarif werden auch HON Circle Meilen gutgeschrieben. In den anderen Tarifen können Prämien- und Statusmeilen gesammelt werden. Wahlweise ist die Meilengutschrift im Boomerang Club von Germanwings möglich. 2

3 Welche Regeln gelten künftig für den Lounge-Zugang auf Germanwings-Flügen? Ab 1. Juli wird der Lounge-Zugang auf innerdeutschen Flügen und an Zielorten in Europa, zu denen Germanwings den Best-Tarif anbietet, bei Buchung des Best-Tarifs für alle Gäste möglich sein. Frequent Traveller erhalten dann zusätzlich kostenlosen Zugang zu den Lufthansa, Austrian Airlines und SWISS Business Lounges sowie zu den eigenen Lounges der Miles & More Partner Brussels Airlines und LOT Polish Airlines in Deutschland und Europa, sofern sie den Smart-Tarif gebucht haben. Senatoren und HON Circle Member erhalten unabhängig vom gebuchten Tarif Zugang zu diesen sowie weiteren Lounges an Zielorten, zu denen der Best-Tarif angeboten wird. Begleitpersonen erhalten ebenfalls Zugang gemäß den Miles & More Regeln. Airport FTL (mit Smart-Tarif) SEN + HON (tarifunabhängig) Best-Tarif (statusunabhängig) Deutschland Berlin-Tegel X X X Bremen X X X Dresden X X X Düsseldorf X X X Hamburg X X X Hannover X X X Köln/Bonn X X X Leipzig/Halle X X X München X X X Nürnberg X X X Stuttgart X X X Europa Athen X X -* Basel - X X Birmingham - X X Brüssel X X X Genf X X X London-Heathrow - X X London-Stansted - X X Mailand-Malpensa X X -* Manchester - X X Moskau-Vnukovo - X X Nizza - X X Paris-CDG X X X Warschau X X -* Wien X X X Zürich X X X * Best-Tarif wird nicht angeboten 3

4 Wie funktionieren kombinierte Routings zwischen Lufthansa und Germanwings? Ist eine Durchabfertigung möglich? Flüge von Lufthansa und Germanwings können problemlos kombiniert werden. Voraussetzung ist eine durchgehende Buchung via GDS in einem kombinierten PNR zu einem angebotenen Durchgangstarif oder auf Half-Return-Basis. In diesen Fällen ist auch eine Durchabfertigung möglich. 4U-Web-Buchungen können nicht mit LH-Flügen kombiniert werden. Grundsätzlich wird bei jener Airline eingecheckt, mit der das erste Segment geflogen wird. Lufthansa kann bereits in allen Check-in-Kanälen (Web/Mobile/Schalter) Passagier und Gepäck im Regelfall auf Germanwings durchchecken. Germanwings kann derzeit nur am Schalter Passagier und Gepäck auf Lufthansa durchchecken. Eine Ausweitung auf den Germanwings Web + Mobile Check-in ist vorgesehen. Warum bietet Germanwings den Basic-Tarif weiterhin nur direkt an und ermöglicht Reisebüros keine Buchung über ihr GDS? Der Basic-Tarif ist das Basisangebot der Germanwings und enthält nur die reine Flugleistung. Alle Extras müssen hinzugebucht werden. Nur dieser Tarif ermöglicht die günstigen Einstiegspreise ab 33 Euro (inkl. Steuern und Gebühren) und damit eine wettbewerbsfähige Positionierung der Germanwings im Low-Fare-Markt. Das bedeutet auch, dass dieser Tarif nur über die günstigsten Distributionskanäle angeboten werden kann, zumal ein Hinzubuchen von Extras über GDS derzeit technisch nicht möglich ist. Reisebüros können jedoch zahlreiche alternative Distributionswege nutzen, um diesen Tarif für ihre Kunden buchen zu können. Neben dem Reisebüro-Portal auf germanwings.com ist er auch über verschiedene touristische Buchungssysteme verkaufbar. Auch eine Direktanbindung zu Germanwings ist über vom Reisebüro genutzte Backoffice-Systeme, verschiedene OBE (Online Booking Engines) oder externe Dienstleister (sogenannte Content Aggregators ) möglich. 4

5 Es kommt immer wieder zu enormen Preisunterschieden zwischen den GDS-Tarifen und Direktbuchungen auf germanwings.com. Wie kann ein Reisebüro da wettbewerbsfähig bleiben? Germanwings bietet im GDS den Smart-Tarif und zukünftig auch den Best-Tarif an. Ein erster Grund der Preisunterschiede ist somit das angebotene Produkt: Im Gegensatz zum günstigsten Preis auf germanwings.com (Basic-Tarif) enthalten alle GDS-Tarife einen Wunschsitzplatz (kostenloser Best Seat in den Reihen 1 bis 10 mit 32 Zoll Sitzabstand, soweit verfügbar), kostenloses Catering an Bord (Snack + alkoholfreies Getränk) sowie ein aufgegebenes Gepäckstück. Der Smart-Tarif ist gegenüber dem Basic-Tarif auch auf germanwings.com derzeit 20 Euro pro Segment teurer. Werden identische Tarife, d.h. der Smart-Tarif auf germanwings.com und der Smart-Tarif im GDS verglichen, unterscheidet sich das GDS-Produkt weiterhin durch Vorteile wie Kombinierbarkeit mit Lufthansa und Partner-Airlines, Service durch Lufthansa für Reisebüro und Reisende sowie potenzielle Vorteile bei Buchung und Abrechnung durch Nutzung existierender Prozesse. Diesem Mehrwert steht ein im Durchschnitt um ca. 15 Euro pro Segment höherer Preis gegenüber. Leichte Schwankungen um diesen Betrag werden z. B. durch unterschiedliche Berechnungsweisen von Steuern und Gebühren allerdings auch weiterhin nicht ganz auszuschließen sein. Kann es durch unterschiedliche Logiken im Revenue Management von Lufthansa und Germanwings zu abweichenden Preisen und Verfügbarkeiten auf derselben Strecke kommen? Muss ein Reisebüro im Übergangszeitraum also immer parallel beide Airlines abfragen, um den besten Tarif für den Kunden zu erhalten? Nein. Die Strecken werden jeweils von nur einer Airline bedient, deren Preiskonzept gilt und die auch die Steuerung der Verfügbarkeiten verantwortet. Weder erfolgt ein paralleler Verkauf von Flügen unter beiden Flugnummern, noch sind Preiskonzepte von Lufthansa auf Germanwings-Direktflügen anwendbar oder umgekehrt. Lediglich bei kombinierten Buchungen kommen die jeweiligen LH- und 4U-Tarife auf Basis halber Round-Trips zur Anwendung. Für den günstigsten Tarif auf Germanwings-Flügen maßgeblich sind damit ausschließlich Preiskonzept und Steuerungslogik von Germanwings. 5

6 Welche Änderungen ergeben sich für Firmenkunden? Germanwings ist bereits seit 2011 voll in die Lufthansa Firmenförderprogramme PartnerPlus Progress und PartnerPlusBenefit integriert. Je nach Vertrag können Firmenkunden auch für Germanwings-Flüge wie gewohnt Firmenraten verhandeln bzw. Punktegutschriften erhalten sowie von einer Key Account-Betreuung profitieren. In der Lufthansa Firmenförderung werden jedoch nur via GDS gebuchte Flüge angerechnet. Die verhandelten Firmenraten sind somit dem Smart-Tarif oder ab Juli 2013 auf Wunsch dem Best-Tarif zugeordnet und mit den anderen teilnehmenden Fluggesellschaften der Lufthansa Group kombinierbar (andere Partner-Airlines nach Abschluss aktuell in Verhandlung befindlicher Interline-Abkommen), außerdem kostenlos umbuch- und erstattbar. Parallel können Firmenkunden das Germanwings-eigene Firmenangebot Dynamic Flex nutzen, das nur über germanwings.com oder andere Direktkanäle gebucht werden kann. Die dort angebotenen Firmentarife basieren ebenfalls auf dem Smart-Tarif und ab Juli 2013 auch auf dem Best-Tarif und enthalten somit immer Gepäck und Catering an Bord. Preislich entsprechen sie dem jeweils tagesaktuellen Tarif auf germanwings.com, ein Abschlag wird nicht gewährt. Firmenkunden profitieren von erhöhter Flexibilität bei Umbuchungen sowie der Möglichkeit einer Stornierung gegen Gebühr. Das Angebot ist ab einem garantierten Jahresumsatz von derzeit Euro nutzbar. Weitere Informationen stehen auf germanwings.com/firmenangebot zur Verfügung. 6

Startklar für die Zukunft.

Startklar für die Zukunft. Startklar für die Zukunft. Stark im Wettbewerb, langfristige Perspektiven Unser Ziel: stärker werden mit Germanwings. Seit Ende 2012 bedient Germanwings nach und nach die Europa- Strecken der Lufthansa

Mehr

Die neuen Europa-Tarife Factsheet

Die neuen Europa-Tarife Factsheet Die neuen Europa-e Factsheet So individuell wie die Reisewünsche Ihrer Kunden Mit Light, Classic und Flex können Ihre Kunden bei Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS jetzt aus drei neuen Economy Class

Mehr

Lufthansa und SWISS Eine Allianz, die Ihnen Vorteile bringt

Lufthansa und SWISS Eine Allianz, die Ihnen Vorteile bringt Lufthansa und SWISS Eine Allianz, die Ihnen Vorteile bringt Codeshare Flüge Mehr Möglichkeiten Wenn zwei große Fluggesellschaften sich zusammentun, haben die Kunden beider Airlines Vorteile davon. Aktuellstes

Mehr

Booking Guidelines Die wichtigsten Informationen zur Buchung von Germanwings und Eurowings Flügen

Booking Guidelines Die wichtigsten Informationen zur Buchung von Germanwings und Eurowings Flügen Booking Guidelines Die wichtigsten Informationen zur Buchung von Germanwings und Eurowings Flügen Für mehr Informationen zu Germanwings klicken Sie bitte hier. Für mehr Informationen zu Eurowings klicken

Mehr

Executive Education Global Mobility Partner Program. Lufthansa Angebot für Universitäten. Batch PDF Merger FRA XP/E

Executive Education Global Mobility Partner Program. Lufthansa Angebot für Universitäten. Batch PDF Merger FRA XP/E Lufthansa Angebot für Universitäten Batch PDF Merger Das Lufthansa Executive Education Mobility Partner Program Lufthansa bietet Ihnen ein Netzwerk von mehr als 200 Zielen in über 80 Ländern weltweit Das

Mehr

airberlin business benefits

airberlin business benefits airberlin business benefits Individuelle Produkte für Firmenkunden Ob kleine Arztpraxis, Anwaltskanzlei, Mittelständler oder Großkonzern, airberlin hat für jedes Unternehmen ein passendes Angebot, das

Mehr

Lufthansa Quick-Guide zu den neuen Europa-Tarifen

Lufthansa Quick-Guide zu den neuen Europa-Tarifen Lufthansa Quick-Guide zu den neuen Europa-Tarifen Einige Fragen zu den neuen Europa-Tarifen, die noch häufiger auftauchen, haben wir hier für Sie kurz und knapp beantwortet. 1) Wie frage ich die neuen

Mehr

Externe FAQs Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS 1/34 Version 1.2

Externe FAQs Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS 1/34 Version 1.2 Externe FAQs Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS 1/34 Status: 24. September 2015 1. Einleitung Die Lufthansa Group Airlines Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS führen ab Sommer 2015 ein neues Preiskonzept

Mehr

Daten und Fakten. Cirrus Airlines. Luftfahrtgesellschaft mbh Postfach 23 16 31 85325 München-Flughafen. Germany. Gründungjahr: 1995

Daten und Fakten. Cirrus Airlines. Luftfahrtgesellschaft mbh Postfach 23 16 31 85325 München-Flughafen. Germany. Gründungjahr: 1995 Daten und Fakten Cirrus Airlines Luftfahrtgesellschaft mbh Postfach 23 16 31 85325 München-Flughafen Germany Gründungjahr: 1995 Airline-Designator: C9 Aufnahme des Linienflugbetriebs: 16. März 1998 Heimatflughafen:

Mehr

Externe FAQs Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS 1/34 Version 1.1

Externe FAQs Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS 1/34 Version 1.1 Externe FAQs Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS 1/34 Status: 23. Juli 2015 1. Einleitung Die Lufthansa Group Airlines Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS führen ab Sommer 2015 ein neues Preiskonzept

Mehr

TAP Produktinformation Brasilien (Änderungen vorbehalten!)

TAP Produktinformation Brasilien (Änderungen vorbehalten!) TAP Produktinformation Brasilien (Änderungen vorbehalten!) Zusätzlicher Service Rail&Fly Vorteil zum Abflughafen In 1. Klasse In 2. Klasse Bequem Flexibel Flugticket mit DB-Fahrschein gegen Aufpreis Frankfurt,

Mehr

Rail&Fly eticketing jetzt auch für Lufthansa

Rail&Fly eticketing jetzt auch für Lufthansa Rail&Fly eticketing jetzt auch für Lufthansa Ab dem 19.10.2010 steht Ihnen das elektronische Rail&Fly Verfahren auch für Lufthansa etix zur Verfügung. Sie können dann bequem und schnell Rail&Fly Zubringer

Mehr

Mehr Platz. Mehr Service. Mehr als zufrieden. Die neue Premium Economy Class: für alle, die mehr wollen

Mehr Platz. Mehr Service. Mehr als zufrieden. Die neue Premium Economy Class: für alle, die mehr wollen Mehr Platz. Mehr Service. Mehr als zufrieden. Die neue Premium ** Economy Class: für alle, die mehr wollen Erholt ankommen in der neuen Premium Economy Class Genießen Sie zukünftig auf Langstrecken mehr

Mehr

Hotel mit Transfers (5 Übernachtungen mit Frühstück) Paketangebot. Flug, Hotel (5 ÜF) und Transfers

Hotel mit Transfers (5 Übernachtungen mit Frühstück) Paketangebot. Flug, Hotel (5 ÜF) und Transfers Novotel WTC (inkl WLAN) 4 Sterne Hotel * Flughafen: 20 Min - Messe: 0 Min Doppelzimmer / 1495 830 LUFTHANSA ab/bis Frankfurt/ München 2097 1432 EMIRATES ab/bis Deutschland 2080 1415 EMIRATES ab/bis Wien

Mehr

Allianz zwischen Air New Zealand und Singapore Airlines

Allianz zwischen Air New Zealand und Singapore Airlines Allianz zwischen Air New Zealand und Singapore Airlines Deutschland/Schweiz Singapur Neuseeland airnewzealandtrade.com/de sqtravelagent.de singaporeair.com/sqagents For travel from January 2015 Flights

Mehr

Übersicht unserer Partner

Übersicht unserer Partner Übersicht unserer Profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit! www.avis.de Mobilität mit Mehrwert! Mieten Sie bei uns ein Fahrzeug und profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit.

Mehr

Entdecken Sie die Welt von Miles & More

Entdecken Sie die Welt von Miles & More Entdecken Sie die Welt von Miles & More Inhalt Seite Willkommen bei Miles & More 3 Miles & More Karte und PIN 4 Miles & More Online 5 Prämien- und Statusmeilen 6 Karriere bei Miles & More 8 Meilen einlösen

Mehr

1 2 3 4 5 Ankunft auf Sylt von Flug ab an Wochentag gültig von-bis Bemerkungen ALICANTE AB6890 09:20 15:30 7 07.09.15-04.10.15 VIA MUC AB6890 09:20 15:30 7 02.05.16-26.06.16 VIA MUC AB6884 13:50 20:05

Mehr

Freuen Sie sich auf Vorteile, die Gold wert sind die neue Generation Ihrer Miles & More Credit Card Gold

Freuen Sie sich auf Vorteile, die Gold wert sind die neue Generation Ihrer Miles & More Credit Card Gold Freuen Sie sich auf Vorteile, die Gold wert sind die neue Generation Ihrer Miles & More Credit Card Gold Ihre neue Miles & More Credit Card Gold aus Meilen werden jetzt noch mehr Meilen Profitieren Sie

Mehr

LOT Polish Airlines. stellt sich vor. Reisebürostammtisch in Berlin 14.Mai 2013. Alicja Rösler

LOT Polish Airlines. stellt sich vor. Reisebürostammtisch in Berlin 14.Mai 2013. Alicja Rösler LOT Polish Airlines stellt sich vor Reisebürostammtisch in Berlin 14.Mai 2013 Alicja Rösler LOT: Eine moderne Fluggesellschaft mit Tradition Gründung 1929 Seit 2003 Mitglied der renommierten Star Alliance

Mehr

WINTER 2013/2014 27.10.2013-29.03.2014. www.tunisair.de

WINTER 2013/2014 27.10.2013-29.03.2014. www.tunisair.de FLUGPLAN WINTER 1/1.10.1 -.0.1 Genießen Sie x wöchentlich das Plus an Komfort und Service. Auf der Strecke ankfurt Tunis ankfurt. In unserer B u si n e s s- C l a s s. Check-In am eigenen Schalter kg eigepäck

Mehr

und Flugrichtung jeweils 5 Kg Zusatzgepäck buchen. BalticMiles VIP Mitglieder & BalticMiles Executive Mitglieder gibt es erlaubte Freigepäckmengen

und Flugrichtung jeweils 5 Kg Zusatzgepäck buchen. BalticMiles VIP Mitglieder & BalticMiles Executive Mitglieder gibt es erlaubte Freigepäckmengen Aeroflot Air Baltic 1 Handgepäck max 10 kg (höchstens 158 cm als Summe aus Länge, Breite und Höhe) "Basic Class": max. 20 kg/person ( 29,99 /Stück u.strecke via Webseite u.für Baltic Miles Mitglieder;

Mehr

Folgende Tarifoptionen stehen Ihren Kunden auf Flügen von Swiss International zur Verfügung:

Folgende Tarifoptionen stehen Ihren Kunden auf Flügen von Swiss International zur Verfügung: Neues Tarifkonzept Swiss International Wie Sie bereits diversen Fachmedien entnehmen konnten, wurde seitens Swiss International am 23.06.2015 ein neues Tarifkonzept für Europa eingeführt. Folgende Tarifoptionen

Mehr

Airport, Airlines BORDAUFLAGE

Airport, Airlines BORDAUFLAGE Airport, Airlines BORDAUFLAGE 2011 Bader Media ist weltweit der Spezialist für starke Werbung entlang der gesamten Reisekette, sowie in außergewöhnlichen Locations. Wir überzeugen mit Power durch hochwertige

Mehr

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben wir für Sie zusammengefasst. Bord-Verpflegung:

Mehr

Release Note: 2015.05 Customer

Release Note: 2015.05 Customer Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Anzeige Gastprofil in Profilansicht... 2 II. Automatische Profillöschung... 3 III. Verbesserungen Profilverwaltung... 4 IV. Zwei Faktor Authentifizierung bei Login... 5 V. Erweiterungen

Mehr

Erleben Sie eine Art zu reisen, die vom ersten Moment an einmalig ist. Denn bis ins Detail ist alles nach Ihren Wünschen arrangiert.

Erleben Sie eine Art zu reisen, die vom ersten Moment an einmalig ist. Denn bis ins Detail ist alles nach Ihren Wünschen arrangiert. Erleben Sie eine Art zu reisen, die vom ersten Moment an einmalig ist. Denn bis ins Detail ist alles nach Ihren Wünschen arrangiert. Anstrengung gleitet ab und Sie genießen Ruhe, Komfort und persönlichen

Mehr

Wie man Shoppen einfacher macht

Wie man Shoppen einfacher macht THE MAGIC OF SIMPLICITY Neuromarketing Kongress 2014 Consumer Confusion Wie man Shoppen einfacher macht Dieter Brandes Institut für Einfachheit German Wings Tarife 2014 15 versch. Extras jeweils differenziert

Mehr

Ab heute buchbar: Neue Low-Cost-Flüge von Hamburg nach Spanien

Ab heute buchbar: Neue Low-Cost-Flüge von Hamburg nach Spanien Oslo/Fornebu, Norwegen, 14. Mai 2013 Norwegian expandiert auf dem deutschen Markt Ab heute buchbar: Neue Low-Cost-Flüge von Hamburg nach Spanien Norwegian Air Shuttle setzt ihre Europa-Expansion fort:

Mehr

Austrian Airlines Group

Austrian Airlines Group Austrian Airlines Group Austrian Airlines Group Unternehmens-Präsentation DKK März 2013 1 Austrian Airlines Group - Unternehmensprofil Wir fliegen zu 130 Flugzielen weltweit davon 43 Destinationen in Zentral-

Mehr

1. Übersicht der Gepäckbedingungen von Fluggesellschaften

1. Übersicht der Gepäckbedingungen von Fluggesellschaften 1. Übersicht der Gepäckbedingungen von Fluggesellschaften 1.1. Linienfluggesellschaften sortiert nach Alphabet Aegean s GoLight nein/nein/nein 17/27/40 30/40/60 Person & Strecke Air Baltic Basic Class

Mehr

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 Flughafen Stuttgart In einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas mit 10,7 Millionen Einwohnern in einem Umkreis

Mehr

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Empfehlung: Eine Sondermahlzeit sollte bereits bei der Buchung bestellt werden. Bitten Sie Ihr Buchungsbüro um die Anforderung einer Bestätigung für die

Mehr

Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa Private Jet Unvergleichliche Flexibilität.

Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa Private Jet Unvergleichliche Flexibilität. Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa Private Jet Unvergleichliche Flexibilität. Der Preis bestimmt maßgeblich die Kaufentscheidung.. und hat Fliegen zur Commodity werden lassen! Unsere

Mehr

1. Allgemeine Bedingungen für Flugprämien 1.1 Same Day Award 1.2 Oneway Flugprämie

1. Allgemeine Bedingungen für Flugprämien 1.1 Same Day Award 1.2 Oneway Flugprämie 1. Allgemeine Bedingungen für Flugprämien Sofern keine abweichenden Bestimmungen angegeben werden, gelten die nachfolgenden Bedingungen für die Buchung und den Gebrauch von Miles & More Flugprämien. In

Mehr

Quick Guide. zur Nutzung des Online Buchungssystems. Enterprise Online - Cytric. für Geschäftsreisen. Stand Dezember 2009

Quick Guide. zur Nutzung des Online Buchungssystems. Enterprise Online - Cytric. für Geschäftsreisen. Stand Dezember 2009 Quick Guide zur Nutzung des Online Buchungssystems Enterprise Online - Cytric für Geschäftsreisen Stand Dezember 2009 Anmeldung Startseite Rufen Sie Ihr Buchungssystem unter dem Ihnen bekannten Link auf

Mehr

Anleitung: Einchecken am Automaten. Einchecken am Automaten

Anleitung: Einchecken am Automaten. Einchecken am Automaten Sie möchten für Ihren Flug am Flughafen einchecken? Dann nutzen Sie den Lufthansa Check-in Automaten. Sie erhalten hier für sich und Ihre Begleitpersonen schnell und bequem Ihre Bordkarte ganz gleich,

Mehr

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 Über mich Axel Hermes Dipl. Designer (Industrial Design) Head of User Experience Design bei HRS seit November 2014 Seit bald 17 Jahren im Online Business bzw. in der User

Mehr

Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen 03.08.2011

Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen 03.08.2011 Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen 03.08.2011 Die Kosten für den Leistungsumfang von Kreditkarten werden bisher von den Lufthansa Verbund-Airlines getragen Kreditkartenbeispiel

Mehr

Der Kunde aus der Sicht von Lufthansa 50. ÖRV Frühjahrskongress 2010 Bad Mitterndorf, 23.04.2010

Der Kunde aus der Sicht von Lufthansa 50. ÖRV Frühjahrskongress 2010 Bad Mitterndorf, 23.04.2010 Der Kunde aus der Sicht von Lufthansa 50. ÖRV Frühjahrskongress 2010 Bad Mitterndorf, 23.04.2010 Leiter Kunden- und Marktanalyse Seite 2 Lufthansa ist ein global agierender Luftfahrtkonzern mit vielfältigen

Mehr

Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen

Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen Einführung der Optional Payment Charge (OPC) für Kreditkartenzahlungen 03.08.2011 Seite 0 Die Kosten für den Leistungsumfang von Kreditkarten werden bisher von den Lufthansa Verbund-Airlines getragen Kreditkartenbeispiel

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen airberlin exquisite

Allgemeine Geschäftsbedingungen airberlin exquisite Allgemeine Geschäftsbedingungen airberlin exquisite Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Personen, welche an dem Programm airberlin exquisite der Airberlin PLC & Co. Luftverkehrs

Mehr

Deutsche Bahn AG, Clean Business Travel - Workshop Nr. 2, Bonn 10.02.2004. Geschäftskundenangebote

Deutsche Bahn AG, Clean Business Travel - Workshop Nr. 2, Bonn 10.02.2004. Geschäftskundenangebote Geschäftskundenangebote bahn.corporate das Firmenkundenprogramm der Bahn bietet entscheidende Vorteile Die Bausteine im Überblick Attraktives Preis- und Rabattsystem Flexibilität Einfachheit Preise & Rabatte

Mehr

DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet

DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet Städtereisen nach Mass mit Flug, Zug, Hotel und Extraleistungen werden von unserem Programm dynamisch zusammengestellt, berechnet und gebucht

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum.

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. lufthansa.com/first-class First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. Gedruckt in Deutschland, Stand: 1/2013, FRA LM/D, DE, B2C. Änderungen vorbehalten. Deutsche Lufthansa AG, Von-Gablenz-Straße

Mehr

von Flug ab an Wochentag gültig von-bis Bemerkungen ABU DHABI AB :30 10: VIA TXL

von Flug ab an Wochentag gültig von-bis Bemerkungen ABU DHABI AB :30 10: VIA TXL 1 Ankunft auf Sylt von Flug ab an Wochentag gültig von-bis Bemerkungen ABU DHABI AB6886 02:30 10:45 7 02.05.16-16.10.16 VIA TXL BARCELONA AB6882 08:45 13:30 6_ 18.04.16-01.05.16 VIA DUS AB6882 09:25 14:10

Mehr

Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa First Class und Private Jet November 2010 Seite 0

Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa First Class und Private Jet November 2010 Seite 0 Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa First Class und Private Jet November 2010 Seite 0 Schon vor dem Flug erstklassig: Die Lufthansa First Class am Boden Entspannt auf Reisen gehen. First

Mehr

GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG

GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen FAQ-Liste 1. Administration 2. Flugbuchung 3. Hotelbuchung 4. Mietwagen 5. Bahnbuchung 1. Administration Wie bekomme ich ein neues Passwort, wenn ich meines vergessen habe? Wenn

Mehr

Geschäftsreisen. die welt zur hand: PVG JFK. etc.

Geschäftsreisen. die welt zur hand: PVG JFK. etc. Geschäftsreisen die welt zur hand: PVG HKG FRA SIN JFK LAX ZRH JNB GRU etc. Aufwind für Ihre Geschäftsreisen 10 Gründe, weshalb Sie Ihre Geschäftsreisen durch Polyglott buchen sollten: Seit 1996 behalten

Mehr

FREIGEPÄCK UND ÜBERGEPÄCKGEBÜHREN FÜR AB 26. JANUAR 2015 AUSGESTELLTE TICKETS

FREIGEPÄCK UND ÜBERGEPÄCKGEBÜHREN FÜR AB 26. JANUAR 2015 AUSGESTELLTE TICKETS FRIGPÄCK UND ÜBRGPÄCKGBÜHRN FÜR AB 6. JANUAR 01 AUSGSTLLT TICKTS In der Spalte Übergepäckgebühren sind die Werte in den folgenden Währungen angegeben: UR (ab uropa, Osteuropa und Japan),CAD (ab Kanada)

Mehr

Welche Tarife wurden eingeführt? Mit Einführung des Tarifmodells bietet airberlin jeweils 3 Tarife auf der Kurz- und Mittel- und Langstrecke an.

Welche Tarife wurden eingeführt? Mit Einführung des Tarifmodells bietet airberlin jeweils 3 Tarife auf der Kurz- und Mittel- und Langstrecke an. FAQs zum Tarifmodell Sie haben Fragen zu Fare Choices? Wir haben die Antworten. Inhaltsverzeichnis 1. Generelle Informationen...1 2. Buchbarkeit und Buchungshinweise...2 3. Firmenprodukte business benefits...5

Mehr

Einchecken mit dem Online Check-in. Einchecken mit dem Online Check-in

Einchecken mit dem Online Check-in. Einchecken mit dem Online Check-in Ob zuhause oder am Arbeitsplatz überall dort, wo Ihnen Internet zur Verfügung steht, können Sie mit dem Lufthansa Online Check-in für Ihren Flug einchecken. Ganz einfach und flexibel, alleine oder mit

Mehr

Große Anfrage. 1. Luftverkehrsaufkommen im Marktsegment der günstigen Fluggesellschaften

Große Anfrage. 1. Luftverkehrsaufkommen im Marktsegment der günstigen Fluggesellschaften BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 18/2937 18. Wahlperiode 25. 10. 05 Große Anfrage der Abgeordneten Dr. Andreas Mattner, Barbara Ahrons, Michael Fuchs, Olaf Ohlsen, Dietrich Rusche,

Mehr

ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor

ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor Auf der Paris Airshow präsentiert die japanische Airline als Erstkunde erstmals die Innenausstattung des neuen Boeing 787 Dreamliners Tokio, Frankfurt

Mehr

swoodoo Flugpreis-Monitor Analyse der Flugpreisentwicklung von 2014 bis 2016

swoodoo Flugpreis-Monitor Analyse der Flugpreisentwicklung von 2014 bis 2016 Analyse der Flugpreisentwicklung von 2014 bis 2016 Die Suche nach dem günstigsten Flugticket gestaltet sich oft aufwendiger als erhofft, da die Preise je nach Destination und Reisezeit stark variieren.

Mehr

WINTERFLUGPLAN. Gültig vom Linienflüge pro Woche von Deutschland nach Tunesien.

WINTERFLUGPLAN. Gültig vom Linienflüge pro Woche von Deutschland nach Tunesien. WINTERFLUGPLAN Gültig vom 31.10.2016-25.03.2017 23 Linienflüge pro Woche von Deutschland nach Tunesien Infos wie im Flug Economy Gepäckstück mit 23kg Business Gepäckstück mit 32kg In der Economy-Class

Mehr

Fliegen, sammeln, mehr erleben

Fliegen, sammeln, mehr erleben Fliegen, sammeln, mehr erleben Inhalt Seite Das Prinzip von Miles & More 4 Miles & More Karte, PIN und Meilenkonto 8 Miles & More im Internet 10 Prämienmeilen und Statusmeilen 12 Frequent Traveller, Senator

Mehr

Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa First Class und Private Jet November 2010 Seite 0

Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa First Class und Private Jet November 2010 Seite 0 Lufthansa First Class Reisen in Vollendung. Lufthansa First Class und Private Jet November 2010 Seite 0 Schon vor dem Flug erstklassig: Die Lufthansa First Class am Boden Entspannt auf Reisen gehen. First

Mehr

Nehmen Sie Kurs auf die angenehmen Seiten des Lebens. www.airfrance.com www.klm.com

Nehmen Sie Kurs auf die angenehmen Seiten des Lebens. www.airfrance.com www.klm.com www.airfrance.com www.klm.com Flying Blue KundenserviceCenter, 94852 IvrysurSeine Cedex, Frankreich. Société Air France, eine Aktiengesellschaft mit einem Stammkapital von EUR 1.901.231.625, und Sitz in

Mehr

Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines

Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines Air Berlin www.airberlin.de Freigepäck 23 Kg Golfgepäck bis max. 23 Kg (110x50x50cm): 70 EUR pro Weg: (Kurz- und Mittelstrecke: Europa, Dubai, Ägypten, Nordafrika,

Mehr

Sonderregelungen Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business)

Sonderregelungen Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business) Air Berlin ( www.airberlin.com) Economy: 20 kg Business: 30 kg Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business) Für Inhaber der "topbonus

Mehr

REISEANGEBOT Unternehmerreise der IHK für München und Oberbayern vom 28.06. bis 04.07. 2015 nach Mexiko

REISEANGEBOT Unternehmerreise der IHK für München und Oberbayern vom 28.06. bis 04.07. 2015 nach Mexiko REISEANGEBOT Unternehmerreise der IHK für München und Oberbayern vom 28.06. bis 04.07. 2015 nach Mexiko Die IHK für München und Oberbayern hat unserem Reisebüro den Auftrag zur Reisebuchung erteilt. In

Mehr

TSA - Secure Flight Final Rule

TSA - Secure Flight Final Rule TSA - Secure Flight Final Rule Fragen und Antworten Stand: Juli 2010 Version 1 We fly for your smile. Inhalt TSA Secure Flight Programm...2 Was bedeutet Secure Flight für den Flugreisenden?...2 Welche

Mehr

Mit den efly Services bequem einchecken. Die Bordkarte online oder per Handy empfangen. Um das Wichtigste zu nutzen, nämlich Zeit.

Mit den efly Services bequem einchecken. Die Bordkarte online oder per Handy empfangen. Um das Wichtigste zu nutzen, nämlich Zeit. Mit den efly Services bequem einchecken. Die Bordkarte online oder per Handy empfangen. Um das Wichtigste zu nutzen, nämlich Zeit. Alles für diesen Moment. Lufthansa efly Services Bequem und flexibel einchecken

Mehr

Teilnahmebedingungen PartnerPlusBenefit (AGB) 05.10.2015 Herausgeber:

Teilnahmebedingungen PartnerPlusBenefit (AGB) 05.10.2015 Herausgeber: Teilnahmebedingungen PartnerPlusBenefit (AGB) 05.10.2015 Herausgeber: Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft Abteilung Key Account Management Firmen 1. Die Teilnahmebedingungen 3 2. Teilnahme 3 2.1. Teilnahmeberechtigte

Mehr

Social Media & Mobile - Wie Facebook, Twitter & Co. das Geschäftsreise-Management revolutionieren

Social Media & Mobile - Wie Facebook, Twitter & Co. das Geschäftsreise-Management revolutionieren Social Media & Mobile - Wie Facebook, Twitter & Co. das Geschäftsreise-Management revolutionieren Finass Business Travel Workshop Dienstag, 3. September 2013 ConventionPoint SIX Swiss Exchange, Zürich

Mehr

Wo kann ich den Talixo Taxiservice nutzen und meine Reise planen? Sie können Talixo in folgenden Städten und Bahnhöfen innerhalb Deutschlands nutzen:

Wo kann ich den Talixo Taxiservice nutzen und meine Reise planen? Sie können Talixo in folgenden Städten und Bahnhöfen innerhalb Deutschlands nutzen: Q&A für SBB Kunden BUCHUNG Wo kann ich den Talixo Taxiservice nutzen und meine Reise planen? Sie können Talixo in folgenden Städten und Bahnhöfen innerhalb Deutschlands nutzen: München Hbf, Frankfurt (Main)

Mehr

Release Note: 2015.02 Agent

Release Note: 2015.02 Agent Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Abschaltung Verschlüsselungsverfahren SSLv3... 2 II. Filterfunktion für Dropdownboxen... 3 III. Genehmigungsmails ohne Kalenderanhang... 4 IV. Anzeige Anrede... 5 FLUG...6 I. Hinzubuchen

Mehr

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE-Übersicht Jahresfahrplan 2008 Quelle: Marcus Grahnert http://www.fernbahn.de Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE 5 Hamburg Hbf Interlaken Ost ICE 1 ICE 10 Frankfurt(Main)Hbf Bruxelles/Brussel

Mehr

Wie Österreichs KMU reisen Studie zum Geschäftsreiseverhalten von Klein- und Mittelbetrieben 2013/14. Präsentation der Online-Plattform BEasy.

Wie Österreichs KMU reisen Studie zum Geschäftsreiseverhalten von Klein- und Mittelbetrieben 2013/14. Präsentation der Online-Plattform BEasy. Wie Österreichs KMU reisen Studie zum Geschäftsreiseverhalten von Klein- und Mittelbetrieben 2013/14 Präsentation der Online-Plattform BEasy.at Wien, am 28. Oktober 2013 Drei starke Säulen Unterwegs mit

Mehr

Erfolgreiches Online Travel Management

Erfolgreiches Online Travel Management Erfolgreiches Online Travel Management Günstige Serviceentgelte Neutraler Vergleich aller Anbieter Mehr Komfort in der Reiseorganisation Kostenreduzierung durch Prozessoptimierung 3 Buchungs und Travel

Mehr

Presseinformation Neue Serviceklassen und neue Destinationen von Edelweiss

Presseinformation Neue Serviceklassen und neue Destinationen von Edelweiss Presseinformation Neue Serviceklassen und neue Destinationen von Edelweiss Kontakt Edelweiss Air AG Karl Kistler, CEO Operation Center Postfach, CH-8058 Zürich-Flughafen karl.kistler@flyedelweiss.com Edelweiss

Mehr

Power-Apps für Geschäftsreisen

Power-Apps für Geschäftsreisen 265ced1609a17cf1a5979880a2ad364653895ae8 Power-Apps für Geschäftsreisen Bernd Schulz General Manager Amadeus Germany GmbH und Mitglied des VDR-Präsidiums Technologisches Umfeld Integration als Herausforderung

Mehr

INCENTIVEPROGRAMME DER FLUGHAFEN WIEN AG. gültig ab 26. Mai 2015

INCENTIVEPROGRAMME DER FLUGHAFEN WIEN AG. gültig ab 26. Mai 2015 INCENTIVEPROGRAMME DER FLUGHAFEN WIEN AG gültig ab 26. Mai 2015 INHALT UND IMPRESSUM 1 Allgemeines 2 1.1 Zielsetzung und Incentivearten 2 1.2 Vereinbarung 2 2 Transferincentive 3 2.1 Bedingungen für die

Mehr

FAQ DB weg.de Ticket

FAQ DB weg.de Ticket FAQ DB weg.de Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum DB weg.de Ticket DB weg.de Tickets Was ist das DB weg.de Ticket? Das DB weg.de Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn in Kooperation mit

Mehr

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >Positionierung von Lufthansa Systems innerhalb der Lufthansa Group Passagierflugverkehr Logistik IT-Services Catering Lufthansa:

Mehr

Größte Preisdifferenzen zwischen den verschiedenen Anbietern innerhalb eines Buchungstages nach Destinationen:

Größte Preisdifferenzen zwischen den verschiedenen Anbietern innerhalb eines Buchungstages nach Destinationen: Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at FLUGPREISE 28/2015 Juli 2015 Vergleich von Flugpreisen, inklusive Steuern und Nebengebühren

Mehr

Die Online-Buchung hat großes Potential

Die Online-Buchung hat großes Potential Schwäbisch Hall Die Online-Buchung hat großes Potential Konsequente Bausparer: Deutschlands größte Bausparkasse setzt seit 1. April 2005 vollständig auf die Online-Reisebuchung im Intranet. Nur in Ausnahmefällen

Mehr

Komfort liegt in der Luft Die neue SWISS Business

Komfort liegt in der Luft Die neue SWISS Business Komfort liegt in der Luft Die neue SWISS Business Qualität bis ins Detail SWISS investiert laufend in die Modernisierung ihrer Flotte und führt damit die Qualitätsoffensive konsequent fort, die vor drei

Mehr

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen Flugreisen ab Deutschland Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Günstigste Flugziele ab Deutschland

Mehr

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten Seminar- und PC- Schulungsräume mieten SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT SYMPLASSON TRAININGSCENTER SYMPLASSON INFORMATIONSTECHNIK GMBH Berlin Bremen Dresden Dortmund Essen Erfurt Düsseldorf

Mehr

Vorstellung der Albatros Versicherungsdienste GmbH. Frankfurt, 10. Oktober 2014

Vorstellung der Albatros Versicherungsdienste GmbH. Frankfurt, 10. Oktober 2014 Vorstellung der Albatros Versicherungsdienste GmbH Frankfurt, 10. Oktober 2014 Inhalt Albatros - Wir über uns Service- und Leistungsumfang Unsere Empfehlungen für Sie Zusammenfassung Kontakt Chart 2 Albatros

Mehr

Effective Travel Management 2007

Effective Travel Management 2007 GDS s unter Druck! Effective Travel Management 2007 ÖRV Frühjahreskongress Hannes Schwarz Loipersdorf, 27. April 2007 SLIDE 1 Kleiner Rückblick! Wie funktionierte eine Buchung in den 70er bzw. 80er Jahren?

Mehr

Frankfurter und Düsseldorfer Flughafen

Frankfurter und Düsseldorfer Flughafen Frankfurter und Düsseldorfer Flughafen 1. Frankfurt Verkehrsangebot/-anbindung Die Globalisierung (weltweite Verbindungen und weltweiter Handel) bietet Unternehmen ganz neue Geschäftsmöglichkeiten. Das

Mehr

Teilnahmebedingungen PartnerPlusBenefit (AGB) 25.09.2015 Herausgeber:

Teilnahmebedingungen PartnerPlusBenefit (AGB) 25.09.2015 Herausgeber: Teilnahmebedingungen PartnerPlusBenefit (AGB) 25.09.2015 Herausgeber: Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft Abteilung Key Account Management Firmen 1. Die Teilnahmebedingungen 3 2. Teilnahme 3 2.1. Teilnahmeberechtigte

Mehr

mittels Direktabfrage in allen gängigen Buchungssystemen alle gängigen Preisvergleichssysteme Transfer im in der Regel inklusive

mittels Direktabfrage in allen gängigen Buchungssystemen alle gängigen Preisvergleichssysteme Transfer im in der Regel inklusive Mit alltours-x und byebye zu mehr Umsatz Die dynamischen Marken von alltours sollten heute in keiner Kundenberatung mehr fehlen. Mit alltours-x und byebye bieten sich Ihnen mehr Flexibilität, mehr Flugkapazität

Mehr

Ausgewählte Executive Charterer und Broker*

Ausgewählte Executive Charterer und Broker* Ausgewählte Executive Charterer und Broker* Gesellschaft Besondere Angebote Adresse Air Charter Guide Umfassender Content-Publisher und Suchdienst im Bereich der Air Charter Industrie. Suchoptionen nach

Mehr

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin Buchungsanleitung MySabre+merlin Stand: 12. März 2009 Inhalt 1 Vorbemerkungen...4 2 Einbuchung...5 2.1 SMILE Tarif...5 2.1.1 Buchung des SMILE Tarifs...5 2.1.2 Flugumbuchung im SMILE Tarif...10 2.2 FLEX

Mehr

Buchungsanleitung Tour Online

Buchungsanleitung Tour Online Buchungsanleitung Tour Online Katalog und Panoramazüge / Hotels und Bahnreisen von Switzerland Travel Centre AG So buchen Sie neu in weniger als 30 Sekunden Bahnreisen und Hotels in der! Wählen Sie STC

Mehr

Full Service Reisebüro für Geschäftsreisen, Messereisen, Travel Management

Full Service Reisebüro für Geschäftsreisen, Messereisen, Travel Management Full Service Reisebüro für Geschäftsreisen, Messereisen, Travel Management FIRMENPROFIL Image Tours bietet als Full Service Reisebüro Unternehmen weltweit Reiseleistungen sowie technische Lösungen für

Mehr

EUROWINGS BOOKING GUIDELINES Die wichtigsten Informationen zur Buchung von Eurowings Flügen.

EUROWINGS BOOKING GUIDELINES Die wichtigsten Informationen zur Buchung von Eurowings Flügen. EUROWINGS BOOKING GUIDELINES Die wichtigsten Informationen zur Buchung von Eurowings Flügen. Für mehr Informationen zur Kurz- und Mittelstrecke klicken Sie bitte hier. Für mehr Informationen zur Langstrecke

Mehr

OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0

OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0 Drei Länder, ein Ziel: Mobilität, die verbindet D-A-CH Mobilitätskonferenz 19. bis 20. November 2013 OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0 Eine Begriffsbestimmung Wie der Begriff heute auch verwendet wird

Mehr

4) Informationen zum Catering & den verfügbaren Meals

4) Informationen zum Catering & den verfügbaren Meals 4) Informationen zum Catering & den verfügbaren Meals Kostenfreies Catering BASIC: Wasser inklusive SMART: ein warmes Essen (veggie/non-veggie) ein kaltes Essen (Smartbeutel) Softdrinks/Kaffee/Tee zu den

Mehr

Frauenanteil erhöhen. Lufthansa Flüge starten aus Frankfurt und München. Frauen am Steuer bei Lufthansa: "Kapitänin" und weibliche Crew :: Info &am

Frauenanteil erhöhen. Lufthansa Flüge starten aus Frankfurt und München. Frauen am Steuer bei Lufthansa: Kapitänin und weibliche Crew :: Info &am Info & News Info & News: Frauen am Steuer bei Lufthansa: "Kapitänin" und weibliche Crew Geschrieben 08. Mär 2016-19:30 Uhr Am 08. März starteten fünf Flüge der Lufthansa Group mit 63 weiblichen und einem

Mehr

meet smart und effizient

meet smart und effizient Deutschland Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz T: +49 (0)030 2389-0, F: +49 (0)030 2389-4305 berlin.hotel@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-berlin Park Inn by Radisson Berlin City West T: +49

Mehr

Flugreisen: Die Abzocke mit dem Gepäck

Flugreisen: Die Abzocke mit dem Gepäck Flugreisen: Die Abzocke mit dem Gepäck 1. Bestimmungen europäischer s mit Gepäckgebühren 2. Beispiele: Ersparnis durch vergleich inkl. Gepäck 3. beispiele für hohe Gepäckgebühren Stand: September 2013

Mehr

Einführung einer Distribution Cost Charge (DCC)

Einführung einer Distribution Cost Charge (DCC) Einführung einer Distribution Cost Charge (DCC) Änderungen in der Distribution der Lufthansa Group Fluggesellschaften Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa und SWISS 02.06.2015 Kunden haben vielfältige

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. April bis Juni 2010

Passagierströme Flughafen Zürich. April bis Juni 2010 Passagierströme Flughafen Zürich April bis Juni 2010 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 Graphiken 5 Detaillierte Informationen zu den Gates 9 1.1. Busgates A01 - A10

Mehr