Unterlagen zum Kurs über Informationstechnik ( PC - Führerschein) der Grundschule. Bünkenberg - Widdert

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterlagen zum Kurs über Informationstechnik ( PC - Führerschein) der Grundschule. Bünkenberg - Widdert"

Transkript

1 Unterlagen zum Kurs über Informationstechnik ( PC - Führerschein) der Grundschule Bünkenberg - Widdert

2 Wann arbeite ich alleine, Wann arbeite ich mit einem Partner Wann arbeite ich in einer Gruppe Wenn Du einen auf der Arbeitsunterlage siehst, dann arbeitest Du alleine. Wenn Du zwei auf der Arbeitsunterlage siehst, dann arbeitest Du mit einem Partner. Wenn Du drei auf der Arbeitsunterlage siehst, dann arbeitest Du in der Gruppe.

3 Der Computer Mittlerweile gibt es verschiedene Varianten von Computern Das ist der klassische PC Das ist ein Notebook (Laptop) Das ist ein Tablet -PC Das ist ein Smartphone, auch ein Smartphone ist heute ein Computer

4 Der Computer Auf dieser Seite siehst Du wichtige Teile, die in einem Computer verbaut sind. Ohne diese Teile würde der Computer nicht funktionieren. Diese Teile nennt man auch die Hardware eines Computers. Das ist eine Festplatte, sie ist in jedem Computer eingebaut. Auf der Festplatte werden die Daten, die Du produzierst, gespeichert. Das ist die Hauptplatine im Computer. Sie ist dafür zuständig, dass die einzelnen Bauteile miteinander elektronisch verbunden werden. Das ist der Prozessor. Er berechnet alle Deine Aufträge, die Du dem Computer sagst. Je schneller der Prozessor ist, je schneller hat der Computer Deine Aufträge erledigt. Das ist ein Speicherriegel. Man nennt ihn auch Hauptspeicher. Davon sind meistens mehrere Riegel in einem Computer eingebaut. Er ist ganz wichtig für die Schnelligkeit eines Computers. Er ist viele Male schneller als die Festplatte. Hier speichert der Computer seine vorläufigen Arbeitsergebnisse, bevor er sie endgültig auf die Festplatte schreibt.

5 Der Computer Auf dieser Seite siehst Du Teile, die nicht unbedingt zum Funktionieren eines Computers notwendig sind. Sie erleichtern Dir jedoch die Arbeit mit dem Computer und sind sehr nützlich. Das ist ein Monitor (Bildschirm). Den brauchst Du natürlich, um auf dem PC Deine Arbeitsergebnisse zu sehen. Das ist ein CD- oder DVD-Laufwerk. Bei den meisten Computern ist das fest im Computergehäuse eingebaut. Damit werden zum Beispiel Filme von einer CD oder DVD auf dem Computer abgespielt. Mit den modernen Geräten kann man auch CD s oder DVD s beschreiben. Das ist eine Tastatur. Die brauchst Du, um dem Computer Befehle zu geben, oder um Buchstaben oder Ziffern zu schreiben. Eine klassische Tastatur ist in verschiedene Gruppen eingeteilt. Bei einem Notebook sieht die Tastatur anders aus, als bei einem PC. Es gibt auch Tastaturen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden, zum Beispiel wenn man mit einem Tablett arbeitet. Das sind dann virtuelle Tastaturen, die es nicht in Wirklichkeit gibt. Das ist eine PC-Maus. Mit ihr kannst Du den kleinen Pfeil, den Du siehst, wenn Du die Maus an den PC angeschlossen hast, über den Bildschirm bewegen. Das ist ein Speicherstick. Darauf kannst Du Daten speichern, wie auf einer Festplatte. Die gespeicherten Daten kannst Du dann auch auf anderen PC s einspielen. Das sind PC-Lautsprecher. Die kannst Du an den Computer anschließen und dann Musik hören, die auf Deinem Computer gespeichert ist. Das ist ein Drucker. Mit dem kannst Du Bilder und Texte, die Du auf Deinem PC gespeichert hast, ausdrucken.

6 Der Computer Fragebogen zum Computer Schreibe Deinen Namen hier in dieses Feld Frage 1: Nenne mindestens zwei Arten von Computern Frage 2: Nenne mindestens zwei Hardwareteile, die in einem Computer verbaut sind Frage 3: Womit kannst Du dem Computer Befehle erteilen? Frage 4: Womit kannst Du CD s oder DVD s abspielen? Frage 5: Wo speichert man Sachen, wenn man keine CD oder keinen Speicherstick hat? Frage 6: Womit überträgt man Töne aus dem PC? Frage 7: Was braucht man, um Bilder oder Schriftstücke auf dem PC zu sehen? Frage 8: Womit kannst Du Daten auf einen anderen PC bringen?

7 Die Computer-Maus Der grüne Pfeil zeigt auf die linke Maustaste. Damit kannst Du einen einfachen Klick oder einen Doppelklick machen, um dem Computer einen Befehl zu geben. Du musst dazu den Pfeil auf dem Monitor an die entsprechende Stelle bringen. Der blaue Pfeil zeigt auf die rechte Maustaste. Hiermit öffnet man meistens ein kleines Sonderfenster auf dem PC, um ausgewählte Befehle auszuführen, die man sonst nicht machen kann. Das ist das Scroll-Rad. Es wird benutzt um in verschiedenen Anwendungen die Bildgröße zu verändern. Man kann damit im Internet leicht die angezeigten Seiten verschieben.

8 Die Tastatur Funktionstasten Buchstabenblock Steuerungs- Numerischer block Block Buchstabenblock Funktionstasten Numerischer Block Steuerungsblock Gross-Klein-Umschaltung Steuerungtaste Alternativtaste Backspacetaste Entfernentaste 5 Cursortasten 6

9 Textverarbeitung Auf dieser Seite lernst Du einfache Anwendungsmöglichkeiten für eine Textverarbeitung. Hierzu verwenden wir das Standardschreibprogramm von Windows. Es heißt: WordPad. Nachdem Du es auf dem Computer geöffnet hast, erscheint eine Oberfläche, die aus einer Kopfleiste besteht und darunter ist ein leerer Kasten, in dem Du Deinen Text schreiben kannst. Im ersten Schritt wollen wir einen Text in Fettschritt in den leeren Kasten schreiben. Damit die Buchstaben, die Du schreibst auch fett dargestellt werden, musst Du zuerst mit der Maus auf das Symbol für Fettschrift, nämlich auf das F klicken. Jetzt schreibst Du den folgenden Satz in das leere Textfeld: Der Computerkurs gefällt mir gut Nachdem Du fertig bist, klickst Du wieder auf das Symbol für Fettschrift F und Du schreibst wieder in normaler Schrift. Schreibe weiter den selben Satz in Normalschrift und vergleiche Dein Ergebnis. Es sollte dann so aussehen: Schreibe jetzt den Satz erneut in Schrägschrift. Dafür musst Du zuerst mit dem Zeiger der Maus auf den Buchstaben K gehen und klicken. Das K steht für Kursivschrift. So muss Dein Ergebnis aussehen Der Computerkurs gefällt mir gut Der Computerkurs gefällt mir gut Der Computerkurs gefällt mir gut

10 Textverarbeitung Jetzt kannst Du noch in der Titelleiste wählen, den Satz unterstrichen zu schreiben. _ und machst einen Mausklick. Dazu gehst Du mit dem Mauszeiger auf das U Bevor Du anfängst, entfernst Du noch den bereits geschriebenen Text. Es muss dann so aussehen: Der Computerkurs gefällt mir gut Zum Schluss wollen wir den Satz in einer anderen Farbe schreiben. Dazu bewegen wir den Mauszeiger auf den kleinen Pfeil, der neben dem Buchstaben A in der Titelleiste steht und machen einen Mausklick darauf. Bevor Du anfängst, entfernst Du wieder den alten Text. Denke auch daran, dass Du die vorherige Auswahl unterstrichener Text wieder abschaltest. Jetzt öffnet sich eine kleine Box mit einer Farbtabelle. Hier wählst Du die Farbe blau aus und schreibst wieder den Satz in die Box. So muss dann Dein Ergebnis aussehen: Der Computerkurs gefällt mir gut

11 Das Internet (1) In diesem Teil unseres Kurses beschäftigen wir uns mit Dingen rund um das Internet. Bevor wir jedoch alle mit den Möglichkeiten des Internets beginnen, müssen wir uns unbedingt über ein paar wichtige Verhaltensregeln zur Sicherheit unterhalten. Es ist ganz wichtig, dass Ihr auf bestimmten Seiten, die von Euch Euren Namen und Adresse fordern, das niemals sofort tut. Fragt vorher Eure Eltern oder Eure Lehrer, ob das so in Ordnung ist. Es ist ganz wichtig, dass Ihr von Euch nicht persönliche Bilder oder persönliche Auskünfte in das Internet gebt. Denkt daran, wenn Bilder oder Auskünfte von Euch im Internet sind, bleiben diese dort für immer. Hier gilt auch: Wenn Ihr nicht sicher seit, fragt die Eltern oder die Lehrer. Gebt niemals persönliche Passwörter von Euch bekannt. Passwörter schützen Eure Daten in ganz großem Maß. Sie müssen geheim bleiben, denn sonst nützen sie nichts. Es gibt sicherlich noch mehr Möglichkeiten, um sich im Internet sicher zu bewegen. Wenn ihr aber diese Grundregeln beherzt, seit Ihr schon für Euren ersten Ausflug in das weltweite Netz gut gerüstet und auf der sicheren Seite.

12 Das Internet (2) In diesem Teil unseres Kurses beschäftigen wir uns mit Dingen rund um das Internet. Damit wir das Internet auf unserem Rechner auch benutzen können, gibt es zwei grundlegende Dinge, die wir unbedingt brauchen. 1. Wir brauchen einen physikalischen Zugang zum Internet. 2. Wir brauchen eine Anwendung (Software), mit der wir im Internet stöbern können. Das heißt, zuerst müssen wir dafür sorgen, dass unser Rechner mit einem Netzwerkkabel an einen Internetzugang angeschlossen ist. Wir können aber auch auf ein Kabel verzichten, wenn wir uns über eine Funkverbindung in das Internet einloggen. Das ist die Methode, die meistens an modernen Computern verwendet wird. Wenn das erledigt ist, brauchen wir nun die Anwendung, mit der wir im Internet stöbern wollen. In der Fachsprache der Computermenschen nennt man so eine Software den BROWSER. Es gibt eine ganze Menge solcher Browser, die uns verschiedene Hersteller anbieten. Hier seht Ihr einmal ein paar Beispiele: In unserem Kurs benutzen wir den Internetbrowser Firefox.

13 Das Internet (3) Wenn wir jetzt den Internetbrowser Firefox auf unserem Computer geöffnet haben, dann sehen wir eine Ansicht mit den Dingen, die der Browser für uns erledigen kann. 2 1 Am Anfang brauchen wir aber lange nicht alle angebotenen Möglichkeiten. Es genügt, wenn wir in die Adresszeile 1 einen Suchbegriff oder eine bekannte Internetadresse eingeben. Wichtig für den Anfang ist noch, dass wir mit dem Zurückknopf 2 wieder an eine vorher aufgerufene Seite zurückkehren können. Jetzt werden wir gemeinsam einmal den Browser ausprobieren

14 7 JJ Suchmaschinenrätsel Hier könnt ihr zeigen, wie gut ihr mit Suchmaschinen zurecht kommt: a). Benutzt die Suchmaschine und gebt den Suchbegriff Elefanten ein b). Öffnet die Seite Frage 1: Wie viele Gattungen gibt es in der Familie der Elefanten und wie heißen sie? Frage 2: Wie schwer können Elefanten werden? Frage 3: Welche Gattung der Elefanten hat die kleineren Ohren? c.) Benutzt die Suchmaschine Klickt auf das Symbol (icon) Spiele Frage 1: Wie heißt das Spiel mit der Nummer 414?

Mein Computerheft. Grundlagen

Mein Computerheft. Grundlagen Mein Computerheft Grundlagen Name: 1a Rund um den Computer! Mit dem Computer allein kannst du nichts anfangen. Man braucht weitere Geräte, die an den Computer angeschlossen werden. Am Bildschirm (Monitor)

Mehr

PC-Führerschein für GS. Grundkurs

PC-Führerschein für GS. Grundkurs PC-Führerschein Komp@ss für GS Grundkurs Das bedeuten die Zeichen: Grundkurs J Bitte arbeite allein! JJ Bitte arbeite mit einem Partner! JJJ Bitte arbeitet in einer Gruppe! 2 Stichwortverzeichnis Grundkurs

Mehr

Fernseher Bild Bildschirm Computergeräte. Festplatte CD DVD Eingabegerät. Computertasten Mauszeiger Cursor rechten Maustaste

Fernseher Bild Bildschirm Computergeräte. Festplatte CD DVD Eingabegerät. Computertasten Mauszeiger Cursor rechten Maustaste Lückenfüller Arbeitsblatt 2 - Der Computer Nadine Roth CC BY-NC-SA Der Computer Der Monitor: - Der Monitor ist einem Fernseher ganz ähnlich. - Er zeigt dir als Bild alle Programme, Spiele und andere Dinge,

Mehr

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline.

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline. online Das ist ein englisches Wort und bedeutet in der Leitung". Wenn du mit einem Freund oder einer Freundin telefonierst, bist du online. Wenn sich 2 Computer dein Computer und einer in Amerika miteinander

Mehr

Die wichtigsten Funktionen im Umgang mit Windows. Achim Ermert Diese Unterlagen sind nur für den internen Gebrauch zu nutzen Seite 1

Die wichtigsten Funktionen im Umgang mit Windows. Achim Ermert Diese Unterlagen sind nur für den internen Gebrauch zu nutzen Seite 1 Achim Ermert Diese Unterlagen sind nur für den internen Gebrauch zu nutzen Seite 1 Inhaltsverzeichnis: Seite 3 bis Seite 5 Einstieg mit Maus und Tastatur Seite 3 bis Seite 3 Die PC Tastatur Seite 4 bis

Mehr

Computer Schulung Explorer

Computer Schulung Explorer Computer Schulung Explorer Anfänger Fortgeschrittene Windows Explorer Erlaubt Zugriff auf alle Daten auf dem Rechner und auf externen Speichern Kann Dateien suchen (Name und Inhalt) Kann Dateien ordnen,

Mehr

3 Mit Programmen und Fenstern

3 Mit Programmen und Fenstern 34 MIT PROGRAMMEN UND FENSTERN ARBEITEN 3 Mit Programmen und Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Programme starten und wieder beenden wie Sie mit Fenstern arbeiten Ein Programm starten

Mehr

Schema eines PCs (Personal Computer)

Schema eines PCs (Personal Computer) Schema eines PCs (Personal Computer) von Markus Wurster 2006 www.montessori download.de Die Bilder stammen größtenteils aus Wikipedia (www.wikipedia.de) und stehen unter GNU Free Documentation License.

Mehr

Name: Vorname: Schule:

Name: Vorname: Schule: Mein m.a.u.s.-heft für die Grundschule Name: Vorname: Schule: Grundkurs Ich kann den Computer starten und wieder herunterfahren. Ich kann die Teile des Computers benennen und zeigen: Monitor Tastatur Maus

Mehr

Bilder im Internet finden, kopieren und auf der Festplatte speichern

Bilder im Internet finden, kopieren und auf der Festplatte speichern Bilder im Internet finden, kopieren und auf der Festplatte speichern Allgemein Bilder im Internet Internetbrowser Firefox und Verwendung der Suchmaschine GOOGLE - Bilder mit Hilfe von GOOGLE suchen und

Mehr

Mein Computerheft. Arbeiten mit Writer. Name: Ich kann ein Schreibprogramm öffnen und Texte schreiben. Öffne 00o4Kids mit einem Doppelklick!

Mein Computerheft. Arbeiten mit Writer. Name: Ich kann ein Schreibprogramm öffnen und Texte schreiben. Öffne 00o4Kids mit einem Doppelklick! Mein Computerheft Arbeiten mit Writer Name: 4a Ich kann ein Schreibprogramm öffnen und Texte schreiben. Öffne 00o4Kids mit einem Doppelklick! Klicke auf dieses Zeichen (Icon). Dein Schreibprogramm. Klicke

Mehr

Word starten. Word Word 2010 starten. Schritt 1

Word starten. Word Word 2010 starten. Schritt 1 Schritt 1 Word 2010 starten. 2) Klicke danach auf Microsoft Office Word 2010. Sollte Word nicht in dieser Ansicht aufscheinen, dann gehe zu Punkt 3 weiter. 1) Führe den Mauszeiger auf die Schaltfläche

Mehr

Ausstattung meines Rechners 2 nicht unbedingt notwendig sind

Ausstattung meines Rechners 2 nicht unbedingt notwendig sind Ausstattung meines Rechners 1 Folgende Hardware brauchst du: Rechner(mind.16 MB) mit Monitor, Maus, Tastatur Ausstattung meines Rechners 2 nicht unbedingt notwendig sind Soundkarte, Lautsprecher zum Hören

Mehr

Eine Einladung mit Open Office Writer gestalten

Eine Einladung mit Open Office Writer gestalten Eine Einladung mit Open Office Writer gestalten Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Open Office Writer gestalten kannst. Die fertige Einladung kannst du ausdrucken und dir per Mail nach

Mehr

Veranstalter Skriptum Christina

Veranstalter Skriptum Christina Workshop Windows 10 Veranstalter 25.04.2016 Skriptum Christina Inhaltsverzeichnis Taskleiste!... 2 Ein Programm (App) in der Taskleiste oder im Startmenü anzeigen... 2 Startmenü anpassen... 3 Bei geöffneten

Mehr

2.3.2 Fenster verschieben Fenster überlappen

2.3.2 Fenster verschieben Fenster überlappen PC EINSTEIGER Das Betriebssystem 2.3.2 Fenster verschieben Wenn das Fenster nicht durch MAXIMIEREN in den Vollbildmodus gestellt wurde, können Sie das Fenster auf Ihrem Desktop frei verschieben. Platzieren

Mehr

Sie können vorliegende Hauskasse gerne an andere weiter verschenken, aber bitte mit allen Dateien im Ordner, die zu dieser Lösung gehören.

Sie können vorliegende Hauskasse gerne an andere weiter verschenken, aber bitte mit allen Dateien im Ordner, die zu dieser Lösung gehören. MacSimum Support MacSimum Support Bertie A. Lemmenmeier Zelglistrasse 5 CH - 5724 Dürrenäsch AG telefon +41 62 777 45 62 e-mail info@macsimum.ch internet www.macsimum.ch Computer-Support Datenbank-Entwicklung

Mehr

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner anlegen

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner anlegen PC EINSTEIGER Ordner und Dateien 3 ORDNER UND DATEIEN Themen in diesem Kapitel: Erstellung von Ordnern bzw Dateien Umbenennen von Datei- und Ordnernamen Speicherung von Daten 3.1 Ordner Ordner sind wie

Mehr

Arbeiten mit MozBackup

Arbeiten mit MozBackup Thunderbird- und Firefox-Einstellungen mit E-Mails, Adressbücher Kalender, Cookies; Lesezeichen etc. extern sichern 1. Das Sichern der Kontodaten, E-Mailnachrichten, Einträge im Adressbuch, Lesezeichen

Mehr

(Eine Auswahl verschiedener Suchmaschinen kannst Du, z. B. unter http://www.ub.uni-konstanz.de/serviceangebote/suchmaschinen.html finden).

(Eine Auswahl verschiedener Suchmaschinen kannst Du, z. B. unter http://www.ub.uni-konstanz.de/serviceangebote/suchmaschinen.html finden). Allgemein 1. Was ist ein Internet Browser? 2. Welche Internet-Browser kennst Du? 3. Was ist eine Suchmaschine? 4. Welche Suchmaschine(n) kennst Du? (Eine Auswahl verschiedener Suchmaschinen kannst Du,

Mehr

Anleitung zum Umgang:

Anleitung zum Umgang: Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heißt: Alle meine Passworte (AmP) Sie finden hierzu nähere Information im Internet unter: http://www.alle-meine-passworte.de/ Funktion des Programmes:

Mehr

Was passiert eigentlich im Computer wenn ich ein Programm starte

Was passiert eigentlich im Computer wenn ich ein Programm starte . Das Programm- Icon Auf dem Desktop deines Computers siehst du Symbolbildchen (Icons), z.b. das Icon des Programms Rechner : Klicke mit der rechten Maustaste auf das Icon: Du siehst dann folgendes Bild:

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

Desktop Hintergrund einrichten.

Desktop Hintergrund einrichten. Berufsbildungsbereich Produktion und Verwaltung PC Grundkurs Allgemein Desktop Hintergrund einrichten. Der Desktop kann nach den eigenen Wünschen gestaltet und verändert werden. Es kann das Hintergrundbild

Mehr

PC-Führerschein

PC-Führerschein PC-Führerschein Komp@ss Erweiterungskurs 2 Erweiterungskurs Das bedeuten die Zeichen: J Bitte arbeite allein! JJ Bitte arbeite mit einem Partner! JJJ Bitte arbeitet in einer Gruppe! 3 Stichwortverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite. Tabbed Browsing (Öffnen mehrerer Browserfenster) 1-2. Download/Herunterladen/Speichern (Acrobat Reader/ PDF) 3

Inhaltsverzeichnis. Seite. Tabbed Browsing (Öffnen mehrerer Browserfenster) 1-2. Download/Herunterladen/Speichern (Acrobat Reader/ PDF) 3 Inhaltsverzeichnis Seite Tabbed Browsing (Öffnen mehrerer Browserfenster) 1-2 Download/Herunterladen/Speichern (Acrobat Reader/ PDF) 3 Download/Herunterladen/Speichern (Browser Firefox) 4 Festlegen/Ändern

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Inhalt der Anleitung Seite 1. Geburtstagskarte erstellen 2 6 2. Einladung erstellen 7 1 1. Geburtstagskarte erstellen a) Wir öffnen PowerPoint und

Mehr

0HLQ&RPSXWHU. :LHKHL HQGLH7HLOHGHV&RPSXWHUV"2UGQHGLH:RUWNlUWFKHQ]X 0DUWLQD 0 OOHU

0HLQ&RPSXWHU. :LHKHL HQGLH7HLOHGHV&RPSXWHUV2UGQHGLH:RUWNlUWFKHQ]X 0DUWLQD 0 OOHU :LHKHL HQGLH7HLOHGHV&RPSXWHUV"2UGQHGLH:RUWNlUWFKHQ]X 0DUWLQD 0 OOHU 'UXFNHU :LHKHL HQGLH7HLOHGHV&RPSXWHUV"2UGQHGLH:RUWNlUWFKHQ]X 5HFKQHU 0RQLWRU 7DVWDWXU 0DXV 0DUWLQD 0 OOHU :RUWNlUWFKHQ]XP/HJHPDWHULDO

Mehr

Anleitungen zum Arbeiten mit dem Regenbogen-Wiki. Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Einloggen, Formatieren der Texte und zum Einbinden

Anleitungen zum Arbeiten mit dem Regenbogen-Wiki. Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Einloggen, Formatieren der Texte und zum Einbinden Anleitungen zum Arbeiten mit dem Regenbogen-Wiki Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Einloggen, Formatieren der Texte und zum Einbinden von Bildern Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Schritt-für-Schritt-Anleitung

Mehr

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler Tipps und Tricks Arbeiten mit Power Point 2 PowerPoint 1. Allgemein SEITE 3 2. Titelfolie SEITE 4 3. Folienlayout SEITE 5 4. Schrift ändern SEITE 6 5. Hintergrund ändern SEITE 7+8+9 6. Speichern SEITE

Mehr

Laufwerke, Ordner, Dateien: 1. Erklärung der Begriffe

Laufwerke, Ordner, Dateien: 1. Erklärung der Begriffe 1. Erklärung der Begriffe Wenn dein PC hochgelaufen ist, ist der Desktop (Deutsch: Arbeitsfläche) sichtbar. Er sieht genauso aus wie er beim letzten Mal aussah, bevor du den Computer heruntergefahren hast.

Mehr

Erzherzog Johann Jahr 2009

Erzherzog Johann Jahr 2009 Erzherzog Johann Jahr 2009 Der Erzherzog Johann Tag an der FH JOANNEUM in Kapfenberg Was wird zur Erstellung einer Webseite benötigt? Um eine Webseite zu erstellen, sind die folgenden Dinge nötig: 1. Ein

Mehr

Webseiten bauen mit Primolo

Webseiten bauen mit Primolo Webseiten bauen mit Primolo Ganz egal, ob zu deinen Lieblingstieren, deiner Schule oder deinem Heimatort: Eigene Webseiten kannst du zu vielen Themen bauen. Das kannst du allein tun, aber noch mehr Spaß

Mehr

Erste Schritte mit dem Notebook. Markus Krimm, Susanne Weber 1. Ausgabe, unter Windows 8.1 PE-ESNOTEW81

Erste Schritte mit dem Notebook. Markus Krimm, Susanne Weber 1. Ausgabe, unter Windows 8.1 PE-ESNOTEW81 Markus Krimm, Susanne Weber 1. Ausgabe, 2014 Erste Schritte mit dem Notebook unter Windows 8.1 PE-ESNOTEW81 Das Notebook kennenlernen Kapitel 1 Damit Sie mit dem Computer kommunizieren können, benötigen

Mehr

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 BDKJ Einloggen in das CMS (Stand: Juni 2009) Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

AUDITORIX - Material für Kinder

AUDITORIX - Material für Kinder Das Mini-Tonstudio In dieser Technikeinführung erfährst du, wie du Ton direkt am Computer aufnehmen kannst. Außerdem erklären wir dir, wie du deine Aufnahmen mit dem einfachen und kostenfreien Tonbearbeitungsprogramm

Mehr

Lernen mit neuen Medien an der Löwenzahnschule (Stand: Oktober 2016)

Lernen mit neuen Medien an der Löwenzahnschule (Stand: Oktober 2016) Löwenzahnschule Harsewinkel Lernen mit neuen Medien an der Löwenzahnschule (Stand: Oktober 2016) Der Arbeit mit den neuen Medien liegt an der Löwenzahnschule weiterhin das mit allen Harsewinkeler Grundschulen

Mehr

Handbuch V. 6oV Einfach surfen. Einfach klicken. Einfach bloggen.

Handbuch V. 6oV Einfach surfen. Einfach klicken. Einfach bloggen. Handbuch V. 6oV Einfach surfen. Einfach klicken. Einfach bloggen. G:\insieme! 2010\internet\insieme+\Handbuch_insieme+\Handbuch_version6oV.doc Inhaltverzeichnis 1. Einloggen 2. Dein Arbeitsplatz (Dashboard)

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Deinstallieren des Citrix Online Plug-in :... 2 2. Installieren des Citrix Receivers :... 5 3. Anmelden an das Citrix Portal... 8 4. Drucken

Mehr

Grundlegendes zum PC

Grundlegendes zum PC Grundlegendes zum PC Grundsätzlicher Aufbau eines PC Bild eines PC Beschreibung Eingabegeräte Ausgabegeräte Speicher Sonstige Bild eines PC Beschreibung Sind alle gleich die PC Sind in 3 bereiche eingeteilt:

Mehr

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen Anleitung Bücher in MS Powerpoint 2007 von Sabina Lange, Ergänzung und Übertragung für Powerpoint 2010 durch Igor Krstoski. Bedingt durch die wieder leicht veränderte Optik in Powerpoint 2010 und veränderte

Mehr

1 Dokument hochladen Dokument verschieben Neuen Ordner einfügen Ordner verschieben Dokumente und Ordner löschen...

1 Dokument hochladen Dokument verschieben Neuen Ordner einfügen Ordner verschieben Dokumente und Ordner löschen... Die Dokumentenverwaltung von basis.kirchenweb.ch (Version 16.07.2012 / bn) Inhalt 1 Dokument hochladen... 2 2 Dokument verschieben... 2 3 Neuen Ordner einfügen... 3 4 Ordner verschieben... 3 5 Dokumente

Mehr

Computergruppe Borken

Computergruppe Borken Anleitung Fotos von der Digitalkamera auf die Festplatte übertragen Vorbemerkung: Digitale Fotos, vor allem die mit hohem Erinnerungswert, sollten immer gesichert werden, da bei digitaler Speicherung immer

Mehr

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum Comic Life 2.x Fortbildung zum Mediencurriculum - 1 - Comic Life Eine kurze Einführung in die Bedienung von Comic Life 2.x. - 2 - Starten von Comic Life Bitte starte das Programm Comic Life. Es befindet

Mehr

Comic Life 3.x. Fortbildung zum Mediencurriculum

Comic Life 3.x. Fortbildung zum Mediencurriculum Comic Life 3.x Fortbildung zum Mediencurriculum - 1 - Comic Life Eine kurze Einführung in die Bedienung von Comic Life 3.x. Starten von Comic Life Bitte starte das Programm Comic Life. Es befindet sich

Mehr

Präsentation mit Open Office Impress

Präsentation mit Open Office Impress Präsentation mit Open Office Impress 1. Mit Doppelklick öffnen 2. Klick Präsentation 3. Präsentations-Assistent öffnet sich Assistent Seite 1 a) Leere Präsentation anklicken b) Button Weiter anklicken

Mehr

Was bedeutet Internet?

Was bedeutet Internet? Internet 1 Was bedeutet Internet? Im Internet sind Computer, die sich an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Ländern befinden, durch Telefonleitungen weltweit miteinander verbunden. Der Name Internet

Mehr

Scrollrad (Mausrad) Mauspad

Scrollrad (Mausrad) Mauspad Die Maus http://de.wikipedia.org/wiki/maus_(computer) 1. Die Maus ist ein Eingabegerät (Hardware) des Computers. Sie ist häufig das erste Eingabegerät, mit dem wir arbeiten. Im Normalfall hat die Maus

Mehr

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen Benötigte Hard- oder Software Präsentationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 2013. Ziele Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Mehr

4. Mit Fenstern arbeiten

4. Mit Fenstern arbeiten 4. Mit Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie... wie Sie Fenster wieder schließen das Aussehen der Fenster steuern mit mehreren Fenstern gleichzeitig arbeiten Elemente von Dialogfenstern Was Sie

Mehr

Das Schönste am Computer ist doch die Nutzung des Internets, speziell des World Wide Web, in dem Sie Webseiten zu allen denkbaren Themen sowie

Das Schönste am Computer ist doch die Nutzung des Internets, speziell des World Wide Web, in dem Sie Webseiten zu allen denkbaren Themen sowie Im Web surfen mit dem 6 Das Schönste am Computer ist doch die Nutzung des Internets, speziell des World Wide Web, in dem Sie Webseiten zu allen denkbaren Themen sowie weitere Inhalte finden. Zum Durchforsten

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

Wichtige Begriffe. yydie Maus- und Touchpad-Bedienung im Überblick

Wichtige Begriffe. yydie Maus- und Touchpad-Bedienung im Überblick Wichtige Begriffe Soll statt der linken die rechte (Maus- oder Touchpad-)Taste gedrückt werden, weise ich Sie extra darauf hin. In diesem Fall erscheint also die Anweisung»klicken Sie mit der rechten Maustaste«oder

Mehr

All das funktioniert über den ganz normalen Internetbrowser, den alle auf einem Computer vorfinden.

All das funktioniert über den ganz normalen Internetbrowser, den alle auf einem Computer vorfinden. 1 Hallo liebe Sänger/innen des 150 Ps Gospelchores Nichts ist so beständig wie Veränderungen! Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal angekündigt, dass wir den Download-Bereich für Liedtexte und Übungslieder

Mehr

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen.

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen. Fragen und Antworten zu Modul 2 Computerbenutzung 1. Wie kann man die Schriftart der einzelnen Menüs verändern? Mit rechter Maustaste auf Desktop klicken, Befehl Eigenschaften, Register Darstellung, Erweitert,

Mehr

SENIOREN fit für den PC Was sie schon immer über ihren PC wissen wollten

SENIOREN fit für den PC Was sie schon immer über ihren PC wissen wollten 2010 SENIOREN fit für den PC Was sie schon immer über ihren PC wissen wollten Voraussetzungen: Kursdauer: Zielgruppe: Keine 6x60 Minuten bei variabler Zeiteinteilung Seniorinnen und Senioren Kursnr.: 2-5034

Mehr

Windows 7. Grundkurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Januar 2012 K-W7-G

Windows 7. Grundkurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Januar 2012 K-W7-G Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Januar 2012 Windows 7 Grundkurs kompakt K-W7-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Erste Schritte mit Windows 7 7 1.1 Das Betriebssystem Windows 7...8 1.2 Windows starten...8

Mehr

Wir programmieren unser eigenes Computer-Spiel

Wir programmieren unser eigenes Computer-Spiel Wir programmieren unser eigenes Computer-Spiel Hector-Kurs im Kursjahr 2016/2017 Prof. Dr. Steffen Schlager Professur für Wirtschaftsinformatik Hochschule Offenburg Die Programmiersprache Scratch Was brauche

Mehr

1 Lernen Sie Ihr Notebook kennen Erste Schritte mit dem Notebook Am Bildschirm zurechtfinden... 38

1 Lernen Sie Ihr Notebook kennen Erste Schritte mit dem Notebook Am Bildschirm zurechtfinden... 38 Inhalt 1 Lernen Sie Ihr Notebook kennen... 10 Welches Notebook für welchen Zweck?... 12 Welche Anschlüsse hat ein Notebook?... 14 Das Notebook ein- und ausschalten oder in den Ruhezustand versetzen...

Mehr

AUDITORIX im Unterricht Modulare Lerneinheit Technik Wissen für Kinder Das Mini-Tonstudio Aufnehmen, Schneiden und Mischen mit Audacity Seite 1

AUDITORIX im Unterricht Modulare Lerneinheit Technik Wissen für Kinder Das Mini-Tonstudio Aufnehmen, Schneiden und Mischen mit Audacity Seite 1 Das Mini-Tonstudio Aufnehmen, Schneiden und Mischen mit Audacity Seite 1 Das Mini-Tonstudio In dieser Technikeinführung zeigen wir dir, wie einfach es ist, Ton direkt am Computer aufzunehmen. Außerdem

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader)

Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader) Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader) 1. Starten Sie ihren Internetbrowser auf ihrem Computer 2. Rufen

Mehr

Wir schreiben einen Brief

Wir schreiben einen Brief Programm starten Es soll ein Brief werden, bei dem wir einige Möglichkeiten des Textverarbeitungsprogramms Writer kennenlernen: Rahmen- und Zeichenformatierungen. 1a) Programm starten: Start, Programme

Mehr

Was man mit dem Computer alles machen kann

Was man mit dem Computer alles machen kann Was man mit dem Computer alles machen kann Wie komme ich ins Internet? Wenn Sie einen Computer zu Hause haben. Wenn Sie das Internet benutzen möchten, dann brauchen Sie ein eigenes Programm dafür. Dieses

Mehr

Kapitel 8 Texte schreiben

Kapitel 8 Texte schreiben Kapitel 8 Texte schreiben Das Erstellen und Weiterverarbeiten von Text zählt zu den am häufigsten genutzten Aufgaben am Computer. Sie als Windows-10-Besitzer haben es leicht, denn Sie können gleich anfangen.

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

Schiffe versenken 45

Schiffe versenken 45 Gebrauchsanweisung: Mac 1. Starte MS Excel. 2. Klicke in die Zelle «A1» hinein und schreibe «Schiffe versenken». Drücke anschliessend die «Enter»-Taste. 3. Speichere das Dokument mit dem Befehl «Datei

Mehr

Kurze Einführung in die Arbeit mit dem Programm EUKLID ( Ac / 2008 )

Kurze Einführung in die Arbeit mit dem Programm EUKLID ( Ac / 2008 ) Kurze Einführung in die Arbeit mit dem Programm EUKLID ( Ac / 2008 ) Starte die Anwendung Euklid DynaGeo mit einem Doppelklick auf das betreffende Symbol. Zunächst erscheint der Hauptbildschirm, der folgendes

Mehr

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Inhalt Einem Meeting beitreten... 1 Hauptbildschirm... 4 Teilnehmerliste... 5 Chatbereich... 6 Einem Meeting beitreten Zum Beitreten zu einem Meeting klicken Sie den

Mehr

Zum Wortschatz bei Computer, Internet, Handy & Co.

Zum Wortschatz bei Computer, Internet, Handy & Co. (Martin Herold, 2008) Zum Wortschatz bei Computer, Internet, Handy & Co. Bitte füllen Sie den folgenden Lückentext aus! ( - Abgucken und Sprechen erlaubt! - ) Um viertel vor sechs gehe ich zu meinem Schreibtisch,

Mehr

Ausbildungsziel: Die Nutzung der Zwischenablage -Kopieren und Einfügen-

Ausbildungsziel: Die Nutzung der Zwischenablage -Kopieren und Einfügen- Ausbildungsziel: Die Nutzung der Zwischenablage -Kopieren und Einfügen- Die Möglichkeit am Computer einmal erledigte Arbeiten beliebig oft zu duplizieren bzw wieder zu verwenden, ist wohl der größte Fortschritt

Mehr

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box Verwenden Sie für die Wiederherstellung einen USB-Stick mit mindestens 8GB Speicherkapazität. Auf dem Stick werden alle Daten

Mehr

Erstellen von Arbeitsblättern mit Tabellen und geschützten Bereichen In diesem Fortbildungsmodul geht es um die Erstellung von 2 Arbeitsblättern:

Erstellen von Arbeitsblättern mit Tabellen und geschützten Bereichen In diesem Fortbildungsmodul geht es um die Erstellung von 2 Arbeitsblättern: 1 Erstellen von Arbeitsblättern mit Tabellen und geschützten Bereichen In diesem Fortbildungsmodul geht es um die Erstellung von 2 Arbeitsblättern: Deutsch-Arbeitsblatt: Fassung für die Bearbeitung durch

Mehr

Der Windows Explorer INITE 7e 2003 Joël François

Der Windows Explorer INITE 7e 2003 Joël François Der Windows Explorer 1 Einleitung Was ist der Explorer? Der Windows Explorer (nicht zu verwechseln mit dem Internet Explorer) ist ein Programm welches zur Datei Verwaltung unter Microsoft Windows verwendet

Mehr

COMPUTERIA VOM WICHTIGSTE EINSTELLUNGEN BEIM EINRICHTEN DES PC

COMPUTERIA VOM WICHTIGSTE EINSTELLUNGEN BEIM EINRICHTEN DES PC COMPUTERIA VOM 25.1.17 WICHTIGSTE EINSTELLUNGEN BEIM EINRICHTEN DES PC In dieser Computeria geht es darum aufzuzeigen welche Schritte man durchführen sollte / kann wenn man einen neuen Computer aufsetzen

Mehr

Schach, Adventure Diagramm, Grafik und Bildbearbeitung Mathematisches Programm und Tabellenkalkulation. Rechner und Monitor einschalten

Schach, Adventure Diagramm, Grafik und Bildbearbeitung Mathematisches Programm und Tabellenkalkulation. Rechner und Monitor einschalten Mit einem Computer kann man... schreiben spielen zeichnen rechnen sammeln und finden kommunizieren regeln und steuern Textverarbeitung Schach, Adventure Diagramm, Grafik und Bildbearbeitung Mathematisches

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

Inhalte in Kurse einfügen. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs.

Inhalte in Kurse einfügen. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs. I. Nun musst du das Bearbeiten einschalten. Dazu suche entweder an der linken Seitenleiste die Einstellungen und klicke

Mehr

easytipp Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 3: Wie kopiere ich Daten vom Stick auf den Computer?

easytipp Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 3: Wie kopiere ich Daten vom Stick auf den Computer? Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 3: Wie kopiere ich Daten vom Stick auf den Computer? Sämtliche Angaben erfolgen ohne Gewähr. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Im Zweifelsfall fragen Sie uns bitte

Mehr

Unterrichtsbegleitmaterial

Unterrichtsbegleitmaterial Unterrichtsbegleitmaterial für den Kurs der Grundschule Esterwegen 1. bis 3. Stunde Inhaltsverzeichnis Unterrichtsbegleitmaterial... 1 Was ist ein Computer?... 3 Software... 3 Betriebssystem... 4 Anwendungssoftware...

Mehr

Sams-Tage in der Schule multimedial

Sams-Tage in der Schule multimedial 1. Ordner anlegen Sams-Tage in der Schule multimedial Anleitung zur Bearbeitung der Aufgaben in der Unterrichtsskizze Bevor die Arbeit mit dem Material beginnt, sollte im Arbeitsplatz des Computers ein

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Wie erstelle ich Diagramme mit einer Tabellenkalkulation?

Wie erstelle ich Diagramme mit einer Tabellenkalkulation? Matheprojekt 2009 Diagramme erstellen Seite 1 Viele Daten sind oft als Diagramm übersichtlicher als als Tabelle. Diagramme kann man besonders einfach mit einem Tabellenkalkulationsprogramm erstellen. 1.

Mehr

Mit PuTTY und WinSCP an der Pi

Mit PuTTY und WinSCP an der Pi Mit PuTTY und WinSCP an der Pi arbeiten (Zusammenfassung) Stand: 08.10.2016 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Mit PuTTY arbeiten... 2 2.1 Kopieren und Einfügen... 2 2.2 Eine Sitzung mit PuTTY... 2 2.3 Verbindung

Mehr

ODDS-TV. ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter!

ODDS-TV. ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! ODDS-TV www.bookmaker5.com... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.9.10.6-01/2013

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

Wie erstelle ich einen Artikel für die Homepage des VCL?

Wie erstelle ich einen Artikel für die Homepage des VCL? Wie erstelle ich einen Artikel für die Homepage des VCL? Version 2.0, 15.4.2016, mk Wie logge ich mich ein? Zunächst brauchst Du ein Login und ein Passwort für die Homepage. Beides gibst Du hier ein: und

Mehr

Mit dem Explorer arbeiten

Mit dem Explorer arbeiten Starten Sie den Explorer, und blenden Sie die Symbolleiste ein, wenn diese nicht sichtbar ist. Bewegen Sie den Mauszeiger zur Schaltfläche Maustaste, es öffnet sich das Kontextmenü. und drücken Sie die

Mehr

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Auspacken Packen Sie die Überwachungskamera vorsichtig aus und prüfen Sie, ob alle der nachfolgend aufgeführten Teile enthalten sind: 1. MAGINON IPC-10 AC

Mehr

Steffen Uhlig Meinrad Weick

Steffen Uhlig Meinrad Weick Steffen Uhlig Meinrad Weick Computer was ist das? wo stecken Computer drin? PC woraus besteht er? was benötigt man, damit er funktioniert? was kann man damit tun? Computer- und Internet-AG: Teil 1 2 Computer-

Mehr

Kapitel. Platzhalter. Was sind Platzhalter?

Kapitel. Platzhalter. Was sind Platzhalter? Kapitel 3 Was sind? sind ganz wichtige Elemente bei der Programmierung. Alle Programme, die du schon kennst (wie beispielsweise die Textverarbeitung WORD oder ein Programm zum Verschicken von E-Mails),

Mehr

Scratch 2.0 Programmier-Handbuch

Scratch 2.0 Programmier-Handbuch Scratch 2.0 Power-APPS Scratch 2.0 Programmier-Handbuch nicht nur für Grundschulen Wilfried Schramm 2016 h t t p : / / w w w. s c h r a m m i s a p p v i e w. d e / m a n d e l s l o h e r - s c h u l

Mehr

Durch einen kleinen Geldbetrag kann mehr Speicher dazu gekauft werden. Eines der Systeme mit guten Referenzen ist mydrive.

Durch einen kleinen Geldbetrag kann mehr Speicher dazu gekauft werden. Eines der Systeme mit guten Referenzen ist mydrive. Nutzung von Inhalt 1. Allgemeines... 3 2. Begriffe:... 3 3. Registrierung... 4 4. Hauptfunktionen... 6 4.1 Einstellungen... 7 4.1.1 Information... 7 4.1.2 Hauptbenutzer... 7 4.1.3 Gastbenutzer... 7 4.1.4

Mehr

easybooking Anfragepool AddOn für Firefox (Apple OSX)

easybooking Anfragepool AddOn für Firefox (Apple OSX) easybooking Anfragepool AddOn für Firefox (Apple OSX) Das easybooking Anfragepool Add-On Lieber easybooking Kunde, mithilfe des easybooking Anfragepool Add-Ons für Firefox können Sie mit wenigen Schritten

Mehr

Anleitung Webmail benutzen

Anleitung Webmail benutzen Anleitung Webmail benutzen v2017-01-27 T +41 31 781 40 21 F +41 31 781 40 27 info@itds.ch www.itds.ch Inhaltsverzeichnis 1 Webmail benutzen... 3 2 Spamnachricht lesen/verschieben... 6 Support IT & Design

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite

Inhaltsverzeichnis Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite PC-Komponenten 2 Maus 3 Tastatur 4-6 Cursor/Positionsmarke 7 Cursorposition/ Entfernen-Taste 8-9 Fenster schließen/verkleinern 10 Anmelden an PC der Universität 11-12 2 PC-Komponenten

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2003

Powerpoint Übungen Workshop MS 2003 Powerpoint Übungen Workshop MS 2003 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Schritt für Schritt zur eigenen Bildergalerie

Inhaltsverzeichnis. Schritt für Schritt zur eigenen Bildergalerie Schritt für Schritt zur eigenen Bildergalerie Eine Bildergalerie ist eine Folge von Bildern, meistens Fotos, die sich die Besuchern Deiner Homepage und/oder Deiner Visitenkarte ansehen können. Die dahinter

Mehr