Ardour The Sourcing Advisor

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ardour The Sourcing Advisor"

Transkript

1 Ardour The Sourcing Advisor Darmstadt im März Unternehmensprofil Darmstadt München Hamburg Berlin Birmingham London

2 Agenda wer wir sind was wir tun wie wir für sie und mit ihnen arbeiten wer unsere kunden sind

3 Ardour ist eine internationale, auf IT-Sourcing spezialisierte Managementberatung. Wir helfen unseren Kunden beim Erkennen relevanter Sourcing-Möglichkeiten, über das professionelle Ausschreiben von IT-Dienstleistungen bis hin zur aktiven Begleitung von Transition und Transformation. Unsere IT-Sourcing-Expertise» Wir beraten unsere Kunden, eine agile Sourcing-Strategie zu entwickeln. Diese ist an der Geschäftsstrategie auszurichten.» Dabei behalten wir die mit Outsourcing verbundenen Risiken ebenso im Auge, wie den Reifegrad der Organisation unseres Kunden.» Unsere Empfehlungen gestalten wir ergebnisoffen, das heißt, wir beraten nicht voreingenommen und unkritisch auf ein Outsourcing hin. Im Sourcing Life-Cycle: - IT Sourcing Strategie - Sourcing Readiness - Ausschreibung (RfI, RfP) Nach Technologie: - Application Development - Application Maintenance / Support - IT Infrastructure Management - Cloud Services (SaaS, PaaS, IaaS) - Verhandlung - Transition & Transformation - Steady State / Retained Organization - Insourcing/Backsourcing Nach Delivery Model: - Outtasking - Managed Service - Captive / Shared Service - SIAM

4 Ardour analysiert regelmäßig Entwicklungen und Stimmungen im IT-Sourcing durch Umfragen bei Anwenderunternehmen. Unsere Market-Research-Aktivitäten bieten unseren Kunden einen Mehrwert: sie zeigen Entwicklungen im Sourcing auf, identifizieren Problemfelder und zeigen Lösungsansätze auf. Sourcing Pulse Check Unser Sourcing Pulse Check ist vergleichbar dem Puls messen beim Arzt - eine regelmäßiger Untersuchung, welche Sourcing-Strategien Unternehmen verfolgen, welche Herausforderungen sie dabei zu bewältigen haben und auf welche Trends sie dabei setzen (z.b. Cloud- Services). Outsourcing (Stimmungs)-Index Outsourcing ist inzwischen ein anerkanntes Managementinstrument zur Optimierung der unternehmenseigenen Wertschöpfungstiefe. Der Outsourcing-Stimmungsindex von Ardour misst regelmäßig anhand von einigen wenigen Indikatoren, wie sich die Voraussetzung, Zustimmung oder Bereitschaft für Outsourcing von IT-Dienstleistungen in den Unternehmen verändert. Der Outsourcing-Index wird vom CIO-Magazin veröffentlicht.

5 Agenda wer wir sind was wir tun wie wir für sie und mit ihnen arbeiten wer unsere kunden sind

6 Wir helfen unseren Kunden dabei, dass die IT-Funktion die Geschäftsstrategie(n) optimal unterstützt. Dafür richten wir mit Ihnen gemeinsam Ihre IT neu an den Geschäftsbedarfen aus: Optimierte Wertschöpfungstiefe, geklärte Organisationsstrukturen und verschlankte Prozesse sind das Ziel. Geschäftsstrategie IT-Strategie IT-Sourcing IT-Organisation Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir eine geschäftsorientierte IToder Sourcing-Strategie, die durchgängig aus den Unternehmenszielen abgeleitet wird. Bewährte Methoden und Erfahrungen bilden die solide Basis - Sie und Ihr Unternehmen stehen im Fokus. Nachdem die optimale Wertschöpfungstiefe identifiziert wurde, unterstützen wir unsere Kunden, IT-Leistungen professionell auszuschreiben und zu verhandeln. Ebenso helfen wir auch bei der Transition und Transformation, wenn Leistungen von einem externen IT-Dienstleister übernommen werden. Damit Organisationen optimal funktionieren, müssen Führungsstrukturen und Prozesse wechselseitig optimal aufeinander abgestimmt werden. Ardour Services Geschäftsorientierte IT-Strategie entwickeln Quick-Check IT-Strategieprozess durchführen Bestehende IT-Strategie konstruktiv prüfen IT-Sourcing-Strategie entwickeln Sourcing-Readiness ermitteln Ausschreibung durchführen Vertragsverhandlung unterstützen Transition & Transformation planen und durchführen Organisationsstrukturen, Prozesse und Rollen analysieren, verbessern und verändern: Enterprise-Architecture-Management (Multi)projekt-/Portfolio-Management Provider- und Contract-Management Veränderungsprozesse initiieren und begleiten

7 Unsere Erfahrungen aus vielen, erfolgreichen Kundenprojekten haben wir in unserem Ardour Sourcing Advisory Framework (ASAF) gebündelt und beschrieben. Unsere strukturierte, aber flexible Methodik erzeugt transparente Ergebnisse im Projektablauf und befähigt unsere Kunden, ihre Sourcing-Vorhaben effizient und effektiv umzusetzen. Ardour Sourcing Advisory Framework IT-Sourcing-Strategie entwickeln Sourcing-Readiness ermitteln Ausschreibung durchführen und Vertragsverhandlung unterstützen Transition & Transformation planen und durchführen Detailliertes Vorgehensmodell inkl. 88 Aktivitäten und 232 Ergebnistypen Über 200 Templates, Werkzeuge und Beispiele Durch Baukastensystem flexibel an Kundensituation anpassbar Methode nachweislich skalierbar bis zu 12 Providern im RfP-Prozess (TCV 250 Mio. ) Phasen eines typischen Ausschreibungsprojektes Initialization Contract Negotiation RFI BAFO RfP Specification Due Diligence Methoden und Werkzeuge (Auszug) Sourcing Project Masterplan (mpp) Pricing Models mechanisms and metrics and for development of best suitable pricing model Proposal Enablement Evaluation RFP Evaluation Tool Comprehensive Excel Tool for the analysis, evaluation, and comparison

8 Align Approach Define Sourcing Objectives Assess Current Capabilities Build Sourcing Scenarios Evaluate Sourcing Scenarios Develop Strategy & Roadmap Was wir tun IT-Sourcing-Strategie entwickeln und kommunizieren Sourcing bedarf einer klaren Zielsetzung sowie eines ungetrübten Blickes auf Chancen und Risiken. Unser Sourcing-Strategie-Prozess Neutrale und Service-Provider-unabhängige Beurteilung und Empfehlung von Sourcing-Alternativen Risikoorientierte Beurteilung von Sourcing-Alternativen mit möglichst realistischem Business Case Klar aufgezeigte Schwachstellen und Probleme, aber auch Stärken Ihrer IT- Organisation und der bestehenden Wertschöpfungstiefe Sourcing Decision Definieren von IT-Services und Gewerken Ermitteln von Kosten- und Leistungsstrukturen Definieren der Kernkompetenzen in der IT Abschätzen des Outsourcing-Potenzials und identifizieren der entstehenden Risiken Definieren von Anforderungen an Delivery-Modelle und Analyse von Auswirkungen Erstellen von Business Cases und Validierung durch Benchmarks (mit Partnern) Entwickeln von Entscheidungsvorlagen Methoden und Werkzeuge (Beispiel) Durch systemische Analyse von Ursache- Wirkungs-Netzen identifizieren wir komplexe Zusammenhänge und bewerten die Folgen verschiedener Alternativen. Werkzeug: Consideo imodeler

9 Was wir tun Sourcing-Readiness ermitteln Oftmals scheitern Sourcing-Vorhaben an den benötigten Managementfähigkeiten. Deshalb sollte ein Unternehmen rechtzeitig prüfen, ob es sourcing ready ist. Methoden und Werkzeuge Sie erhalten ein ungeschöntes Bild der vorhandenen Risiken und Vorschläge, wie mit diesen umzugehen ist Sie kennen die Stärken und Schwächen Ihrer bestehenden Organisation in Bezug auf die Sourcing-Readiness Sie erhalten von uns praxiserprobte Hinweise und Empfehlungen, wie Sie sich auf das geplante Sourcing-Vorhaben vorbereiten sollten Ardour Sourcing- Readiness-Assessment - Umfassendes Excel-Tool - strukturierter Fragenkatalog - Bewertungskriterien - Automatisierte Auswertung Vorbereiten des Assessments und Scope definieren Planen und Durchführen der Interviews Konsolidieren und Auswerten der Interviews, dabei Identifizieren von Schwächen und Risiken Durchführen der Gap-Analyse und Bewerten der Sourcing-Readiness Entwickeln einer "Roadmap to Readiness" mit konkreten Maßnahmen

10 Was wir tun Ausschreibung durchführen und Vertragsverhandlungen unterstützen Gemeinsam mit unseren Kunden behalten wir im Ausschreibungsprozess den Überblick und stellen sicher, dass Sie den bestmöglichen Partner auswählen und einen tragfähigen Vertrag abschließen. Unser Standardausschreibungs-Prozess Hohe Vergleichbarkeit der Angebote und Transparenz über IT-Providerspezifische Risiken Reibungslose Zusammenarbeit zwischen Fachbereich, Einkauf, Rechtsabteilung und Anderen (Verantwortliche für Datenschutz und Informationssicherheit) Sie sitzen im driver seat, nicht der externe IT-Dienstleister Sie behalten den Überblick über den Verhandlungsstand mit mehreren Verhandlungspartnern Passender und leistungsfähiger Partner sowie fairer und tragfähiger Vertrag Planen, Steuern und Organisieren des Ausschreibungsprojektes Entwickeln des Anforderungskatalogs, definieren von Dienstleistungen, SLAs und Service-Matrix Analysieren und Bewerten der Angebote Vorbereiten, Moderieren und Dokumentieren von Vertragsverhandlungen Erstellen eines Business Cases (ggf. Ermitteln von Zielpreisen durch Benchmarking) Planen und Steuern der Kommunikation und Interaktion mit den Providern - Mehr Transparenz durch vielfach erprobtes Ardour Sourcing Advisory Framework (ASAF) - Mehr Effizienz durch >200 Templates, Werkzeuge und Beispiele (z.b. Projektpläne, Musterverträge, RfP-Bewertungstool, etc.) - Mehr Erfahrung aus zahlreichen Outsourcing-Projekten in verschiedenen Branchen und Technologien

11 Was wir tun Transition & Transformation planen und durchführen Nach der Vertragsunterschrift geht die Arbeit erst richtig los. Kernaufgabe ist dabei der Aufbau der Provider- Governance und der Funktionen des Provider- und Contract-Managements. Methoden und Werkzeuge Maximale Transparenz über den Fortschritt der Transition & Transformation Einhalten des Vertrags Wissenstransfer hin zu den Mitarbeitern der Retained-Organization Sicherstellen, dass der IT-Provider nachhaltig die vereinbarte Service-Qualität erbringt (z.b. Prozess- und Rollenbeschreibungen verständlich und kein Abschrieb von ITIL-Büchern) Obligation Tracking Tool Template for the capturing of contractual duties and obligations Business Case Tracking Tool (xls) Transition Project Masterplan (mpp) Risk Assessment Tool (xls) Methodology and toolset for assessing and tracking T&T risks Sie und ihr Team sind befähigt den Future Mode of Operation optimal zu steuern Kommunizieren der Veränderungen an das Business Erstellen oder Prüfen von Transitions- oder Transformationsplänen Steuern des oder der IT-Provider Überwachen der Vertragsverpflichtungen unseres Kunden Aufbau und Durchführen eines Programm-Management-Offices Überwachen von Change-Requests Entwickeln und Umsetzen der erforderlichen Retained-Organization Nachhalten des Business Cases und Risikoportfolios Ardour Transtition + Transformation Toolkit (Auszug)

12 Agenda wer wir sind was wir tun wie wir für sie und mit ihnen arbeiten wer unsere kunden sind

13 Unseren Job machen wir nicht bloß irgendwie, denn unsere Werte sind uns Ansporn und treiben uns an. Für uns sind Werte kein Marketing-Firlefanz. Sondern echte Ziele, an denen wir ständig wachsen wollen, um unsere Kunden durch hervorragende Leistungen zu begeistern. Respektieren von anderen Menschen, Meinungen und Kulturen Praktizierte Denkhaltung, dass jedes Unternehmen wegen seiner Kultur als individuell anzusehen ist Verhalten beim Umsetzen von notwendigen, aber unbequemen Veränderungen Fehlen von Arroganz und Überheblichkeit Ursache und Basis, mit Fehlern offen und ehrlich sowie konstruktiv umzugehen Triebfeder von Ardour-Mitarbeitern bei der Beratung unserer Kunden Herzblut, mit dem wir Beratung machen Zeigt sich durch Spaß an der Arbeit und echten Teamgeist Unsere innere Antriebskraft, die möglichst beste Lösung für den Kunden entwickeln zu wollen Voraussetzung für Selbstreflexion und Reflexion von Situationen sowie Mitarbeiterverhalten beim Kunden Gesinnung, Haltung und angestrebte Verhaltensweise von Ardour-Mitarbeitern Verhalten gegenüber Auftraggebern und Kollegen Verhaltensanspruch zu sagen, was man meint und zu halten, was man verspricht Übernehmen von Verantwortung für eigene Fehler Anerkennen von Beiträgen Dritter

14 Beratung ist kein Selbstzweck. Sie hat einen konkreten Nutzen für unsere Kunden und hat den Mut, auch mal unbequem zu sein, falls die Situation es erfordert. Damit Veränderungen nachhaltig wirken können, müssen sich Strukturen und Verhaltensweisen von Menschen ändern. Erst diese Nachhaltigkeit erzeugt den Nutzen. Unternehmen sind nachweislich erfolgreicher, wenn ihr Informationsfluss offen und ehrlich ist Wir beraten Sie, wie Sie Transparenz im IT- Management erreichen und richtig damit umgehen Menschen und Unternehmen nachhaltig zu verändern, gehört zu den schwierigsten Aufgaben in der Organisationsberatung Wir begleiten Sie aktiv bis das Neue Routine geworden ist Nur wenn die bereichsübergreifende Zusammenarbeit gut funktioniert, gelingen größere Veränderungsvorhaben, entstehen neue Innovationen und treten die versprochenen Erfolge ein. Bei uns erhalten Sie keine Lösung von der Stange, sondern immer eine individuelle Lösung Warum? Weil wir von der Einzigartigkeit unserer Kunden und ihrer Unternehmenskultur ausgehen Veränderungen aufgrund von IT-Investitionen sollten einen messbaren Vorteil bringen Damit meinen wir wirtschaftliche und qualitative Vorteile oder ein Verringern von Risiken Jede Veränderung im Unternehmen ist ein Eingriff in das bestehende Machtgefüge Wir strengen uns an, die verschiedenen Standpunkte zu verbinden, um den benötigten Rückhalt für Veränderungen zu gewinnen

15 Agenda wer wir sind was wir tun wie wir für sie und mit ihnen arbeiten wer unsere kunden sind

16 Wir beraten Manager in mittleren und großen Unternehmen, die in einem internationalen Umfeld für die IT-Funktion verantwortlich sind. Ja, wir sind stolz auf unsere Kunden. Wir danken ihnen für viele Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit. Sprechen Sie uns an. Gerne nennen wir Ihnen unsere Referenzen und Projekterfahrungen. Auf ihren Wunsch hin stellen wir gerne einen Kontakt zu den verantwortlichen Managern in den Unternehmen her, die wir beraten (haben).

17 Wir haben Kunden bei Sourcing-Vorhaben unterschiedlicher Größenordnungen begleitet. Vom Einzelvertrag bis zum globalen Big Deal. Ausgewählte Projektreferenzen aus dem Bereich Sourcing-Advisory. Anforderungsanalyse, Ausschreibung, Benchmark und Verhandlungsunterstützung für die Konsolidierung von fünf Rechenzentren. Transitionsmanagement für ein großes Infrastruktur-Outsourcing. Review des Konzern-IT-Strategieprozesses. Mehr als zehnjährige Kundenbeziehung. Begleitung zahlreicher Ausschreibungs- und T&T-Projekte. U.a. 250 Mio. Ausschreibung für den Aufbau von zwei Captive Centers in Indien und der Türkei. Mehr als zehnjährige Kundenbeziehung. Begleitung zahlreicher Ausschreibungs- und T&T-Projekte. Strategieentwicklung für konzerngebundenen IT-Dienstleister. Langjährige Kundenbeziehung. Outsourcing der IT-Infrastruktur. Aufbau und Betrieb der Provider-Steuerung. Benchmarking-Advisory. Ausschreibung von Application-Management-Services. Benchmarking von ausgewählten Services. Positionierung am Outsourcing-Markt.

18 Warum unsere Kunden die Zusammenarbeit seit vielen Jahren schätzen? Ganz einfach: Weil wir Erfahrung haben und uns immer voll reinhängen. Wir sind Spezialisten Wir haben starke Kunden Wir sind unabhängig Bei uns finden Sie ein Team von erfahrenen Beratern mit langjähriger Projektpraxis. In den vergangen Jahren haben wir >50 erfolgreiche Sourcing Projekte in verschiedenen Branchen durchgeführt. unter anderem Wir arbeiten hersteller- und produktneutral und sind 100% unabhängig. Wir beraten ergebnisoffen und empfehlen nicht kategorisch ein Outsourcing, sondern auch andere Sourcing-Optionen, wie Insourcing oder Shared Service, je nach Situation und Zielen unserer Kunden. Wir kennen den Markt Aus unseren Projekten, Studien ( Sourcing Pulse Check ) und dem regelmäßigem Austausch mit führenden Dienstleistern haben wir einen umfassenden Marktüberblick. Zusammen mit unseren Partnern verfügen wir über aussagekräftige Benchmarking-Daten. Wir arbeiten methodisch Mit unserem bewährten Ardour Sourcing Advisory Framework arbeiten wir effizient und strukturiert. Für unsere Kunden bedeutet das maximale Transparenz über den Projektablauf und Ergebnisse. Wir sind 100% loyal Wir stehen für Integrität, Loyalität und hohen Anspruch. Das bedeutet, dass wir sagen was wir denken und das wir Verantwortung für unsere Entscheidungen übernehmen. Unsere Werte treiben uns an, hervorragenden Leistungen zu erbringen.

19 Warum Daimler die Zusammenarbeit mit uns seit vielen Jahren schätzt. Das Ardour-Team hat uns mit überzeugender fachlicher Expertise bei der Ausgestaltung und Umsetzung unserer Sourcing-Strategie unterstützt und als routinierter Moderator einen klar strukturierten und transparenten Ausschreibungsprozess durchgeführt sowie uns bis in die Vertragsverhandlung begleitet. Projektleiter, Daimler AG

20 Wie wir uns von anderen Managementberatungen unterscheiden? Wir hören Ihnen zu! Wir beraten mit Begeisterung Führungskräfte, die in ihrem Unternehmen Verantwortung für IT tragen und sprechen die jeweilige Sprache auf allen Unternehmensebenen (vom Vorstand bis zum Entwickler). Unser Team besteht aus sturmerprobten Beratern mit durchschnittlich mehr als 14 Jahren Beratungserfahrung. Gegenüber den Großen unterscheiden wir uns dadurch, dass wir klein genug sind, flexibel auf Kundenanforderungen zu antworten und keine Implementierungstruppen verkaufen müssen. Wir unterscheiden uns gegenüber den Kleinen dadurch, dass wir groß genug sind, um in Market Research, Methoden, Tools und Wissen zu investieren (z.b. Sourcing Pulse Check, Outsourcing Index, Sourcing Framework, PPM Assessment, Application Portfolio Assessment). Unsere Kunden bekommen von uns kein Berater-Bla-Bla und auch keine Pauschal- oder Mainstream- Empfehlungen (z.b. ITIL-Einführungen, nur weil es in ist). Wir hören unseren Kunden erst einmal richtig zu und hinterfragen konstruktiv. Dabei haben wir ihre Ziele, Chancen und Herausforderungen im IT-Management klar im Blick. Und wann hören wir von Ihnen?

21

22 MAKE OTHERS GREAT

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

SOURCING STRATEGIE IM ITSM-FRAMEWORK DER MUNICH RE

SOURCING STRATEGIE IM ITSM-FRAMEWORK DER MUNICH RE SOURCING STRATEGIE IM ITSM-FRAMEWORK DER MUNICH RE KARL-HEINZ NEUMANN ITSMF LIVE 27. MAI 2011 IN BÖBLINGEN Kernelemente der Sourcing Strategie als Bestandteil der Strategie Globale Ziele und Prinzipien

Mehr

Das Beratungssegment Business Technology Management kombiniert funktionale IT-Kompetenz mit tiefem Branchen Know-how

Das Beratungssegment Business Technology Management kombiniert funktionale IT-Kompetenz mit tiefem Branchen Know-how Das Beratungssegment Business Technology kombiniert funktionale IT-Kompetenz mit tiefem Branchen Know-how Business-/IT-Strategie Ableitung der geschäftskritischen Anforderungen für die IT aus der Business-/Geschäftsstrategie

Mehr

plain it Sie wirken mit

plain it Sie wirken mit Sie wirken mit Was heisst "strategiewirksame IT"? Während früher die Erhöhung der Verarbeitungseffizienz im Vordergrund stand, müssen IT-Investitionen heute einen messbaren Beitrag an den Unternehmenserfolg

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe IT-Beratung für Logistik und Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe Agenda IT Sourcing: Anspruch und Wirklichkeit Ausgangslage und Zielsetzung b Logo Sourcing Scope-Workshop Das Logo Broker-Modell:

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 We make IT matter. Unternehmenspräsentation Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 KOMPETENZ Unsere Kernkompetenz: Ganzheitliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der IT. IT-Dienstleistung, von der

Mehr

inside improve IT-Themen auf den Punkt gebracht Erfolgreiche IT-Outsourcing Deals haben eine Gemeinsamkeit: Ein effizientes Provider Management

inside improve IT-Themen auf den Punkt gebracht Erfolgreiche IT-Outsourcing Deals haben eine Gemeinsamkeit: Ein effizientes Provider Management inside improve IT-Themen auf den Punkt gebracht Thesen zum Outsourcing Erfolgsfaktor Retained IT Erfolgsfaktor Due Diligence Erfolgsfaktor Innovation Erfolgreiche IT-Outsourcing Deals haben eine Gemeinsamkeit:

Mehr

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery www.pwc.de Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery Jörg Hild und Roland Behr IT-Organisationen heute: Die Zeiten der klaren Strukturen sind vorüber Die IT Sourcing Studie

Mehr

Global Sourcing muss durchgängig gelebt werden

Global Sourcing muss durchgängig gelebt werden Computer Zeitung, Ausgabe 19/2008, IT-Delivery-Modelle/Open-Source Global Sourcing muss durchgängig gelebt werden Wie die Allianz Holding IT ihr Sourcing organisiert und managed Von Michael Rohde, plenum

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

Unternehmenspräsentation. 2007 Raymon Deblitz

Unternehmenspräsentation. 2007 Raymon Deblitz Unternehmenspräsentation 2007 Raymon Deblitz Der zukünftige Erfolg vieler Unternehmen hängt im Wesentlichen von der Innovationsfähigkeit sowie von der Differenzierung ab Vorwort CEO Perspektive Anforderungen

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles?

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles? und die IT-Organisation stellt neue Anforderungen an eine IT-Organisation., die auf das der Phasen für Cloud-Services ausgerichtet sind, müssen neu definiert werden. Von Ben Martin, Pricipal Consultant,

Mehr

Firmenportrait. Copyright The Quality Link Ltd. & Co KG, Alle Rechte vorbehalten

Firmenportrait. Copyright The Quality Link Ltd. & Co KG, Alle Rechte vorbehalten Firmenportrait Copyright The Quality Link Ltd. & Co KG, Alle Rechte vorbehalten THE QUALITY LINK Sie setzen Ihre Ideen mit kompetenten Partnern im Bereich Strategie und der IT-Beratung um und trotzdem

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Was ist strategisches IT-Management? IT-Management Das (operative) IT-Management dient der Planung, Beschaffung,

Mehr

Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun.

Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun. Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun. Kennen. Beratung. Die beste Beratung basiert auf dem Verständnis

Mehr

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Einführung MSF MOF Microsoft Solutions Framework Microsoft Operations Framework Daniel Dengler CN7 Agenda Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Elementare Komponenten grundlegende Richtlinien

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

conaq Unternehmensberatung GmbH

conaq Unternehmensberatung GmbH ITSourcingIndex für Managed Desktop Services Marktpreise aus aktuellen Outsourcing & Benchmarking Projekten conaq sourcing professionals ITSourcing Index für Managed Desktop Services Die vorliegende Studie

Mehr

visco Firmenprofil September 2014

visco Firmenprofil September 2014 Firmenprofil September 2014 versteht sich als Mediator in Großprojekten der Finanzindustrie Unsere Expertise und Fähigkeiten ist spezialisiert auf Großprojekte in der Finanzindustrie. Wir führen kollaborative

Mehr

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio PPM 14.03.2014

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio PPM 14.03.2014 BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio PPM 14.03.2014 Seite 1 BBGG Leistungsportfolio Gesamt Projekt Exzellenz Die Umsetzung von Projekten ist wesentlicher Bestandteil des Leistungsportfolios.

Mehr

Providermanagement Rahmen, Profil, Rolle und Entwicklung. Dirk Schreier, Michael Reim 27.05.2011

Providermanagement Rahmen, Profil, Rolle und Entwicklung. Dirk Schreier, Michael Reim 27.05.2011 Providermanagement Rahmen, Profil, Rolle und Entwicklung Dirk Schreier, Michael Reim 27.05.2011 Zielsetzungen von Sourcing-Vorhaben Kosten (Einsparung und Transparenz) 33% Flexibilität 12% Qualität 17%

Mehr

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14. IT-Sourcing Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.15 Uhr Jochen Scharnweber, Abteilungsleiter IT-Consulting, ASTRUM IT GmbH 1 Outsourcing

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

> einfach mehr schwung

> einfach mehr schwung > einfach mehr schwung Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. unternehmensprofil VO r sta n d & Pa rt n e r CE O Robert Sz i l i ns ki CF O M a

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme IT-Service-Management im Gesundheitswesen Dipl.-Inform. Dörte Jaskotka 2008 MASTERS Consulting GmbH Release 2.2 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

IT-Strategy Maps - Projektkurzbeschreibung S 662. IT-Strategy Maps

IT-Strategy Maps - Projektkurzbeschreibung S 662. IT-Strategy Maps S 662 IT-Strategy Maps finanzielle und nicht-finanzielle IT-Outsourcing-Bewertung mit Ursache-Wirkungsbeziehungen - Projektkurzbeschreibung - IPRI gemeinnützige GmbH Stiftung Industrieforschung PD Dr.

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

Agenda ITIL v3 Framework

Agenda ITIL v3 Framework Agenda ITIL v3 Framework Overview & Allgemeines ITIL Service Lifecycle Service Strategies Service Design Service Transition Service Operation Continual Service Improvement ITIL V3 Continual Service Improvement

Mehr

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud > Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud Vortrag CeBIT Power Stage, 07. März 2013 Gernot Rückziegel, Leiter CTO, Lufthansa Systems 22. März 2013 >Agenda > Ein Blick auf den deutschen Cloud-Markt >

Mehr

IT-Sourcing-Check. InnovationTrust Consulting GmbH

IT-Sourcing-Check. InnovationTrust Consulting GmbH IT-Sourcing-Check Vorgehensmodell InnovationTrust Consulting GmbH Inhalt 1. Ausgangssituation / Zielsetzung 2. Grundlagen / Rahmenbedingungen 3. Vorgehensmodell IT-Sourcing-Check, Vorgehensmodell; 2 Permanente

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Datenintegration, -qualität und Data Governance. Hannover, 14.03.2014

Datenintegration, -qualität und Data Governance. Hannover, 14.03.2014 Datenintegration, -qualität und Data Governance Hannover, 14.03.2014 Business Application Research Center Führendes europäisches Analystenhaus für Business Software mit Le CXP (F) objektiv und unabhängig

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

Company Profile. April 2014

Company Profile. April 2014 Company Profile April 2014 1 Cisar auf einen Blick Wer wir sind Wir sind eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Unsere Sicht ist ganzheitlich

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ.

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. Competence-Center Projektmanagement ZUFRIEDENHEIT IST ERFAHRUNGSSACHE. inducad creativ[e] hat besondere Expertise als Strategieberater der Unternehmensführungen. Der Erfolg

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

1 Die IT Infrastructure Library 1

1 Die IT Infrastructure Library 1 xix 1 Die IT Infrastructure Library 1 1.1 ITIL ein erster Überblick................................. 2 1.2 Service Management Grundlegende Begriffe.................. 5 1.2.1 Dienstleistungen (Services)..........................

Mehr

Preis-Benchmarking als Mittel zur Kostensenkung und Marktvergleichbarkeit in der Praxis

Preis-Benchmarking als Mittel zur Kostensenkung und Marktvergleichbarkeit in der Praxis Preis-Benchmarking als Mittel zur Kostensenkung und Marktvergleichbarkeit in der Praxis Von Sabine Forner, Dr. Michael Heym, Navisco Aktiengesellschaft CIOs und CFOs sind ständig in der Verpflichtung,

Mehr

Innovationsmanagement Innovationsmanagement

Innovationsmanagement Innovationsmanagement anagement Innovationsmana Ob IT, Research & Development oder Produktentwicklung: Der hohe Kosten-, Zeit- und Leistungsdruck zwingt Projektorganisationen dazu, interne und externe Abläufe immer effizienter

Mehr

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC ITK-Anbieterbewertung von PAC Führende Anbieter von SAP Hosting in Deutschland 2013 Konzept und Mitwirkungsmöglichkeit Mehrwert für Teilnehmer PAC RADAR-Grafik (Beispielhafte Darstellung) 1. Bringen Sie

Mehr

Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen.

Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen. The IT Value Company Lösungen für die IT von morgen Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen. DER MENSCH IM MITTELPUNKT Die Digitalisierung verändert die Regeln von Wirtschaft und Wertschöpfung in atemberaubender

Mehr

conaq Unternehmensberatung GmbH

conaq Unternehmensberatung GmbH IT-Sourcing-Index für Managed Desktop Services ITSX-MDS: Daten aus IT-Benchmarking und Outsourcing-Projekten conaq - IT - Benchmarking Sourcing - Consulting Studie: IT-Sourcing Index für Managed Desktop

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

IT Sourcing Kostenvergleich

IT Sourcing Kostenvergleich EXPERTS IN IT-BUSINESS ALIGNMENT IT Sourcing Kostenvergleich Version Juni 2015 Metagon AG Hardturmstrasse 131 8005 Zürich Anfragen: Tel: 043 299 70 10 Email: info@metagon.ch Scope & Results Benchmark 2014

Mehr

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen WHITEPAPER ISO 27001 Assessment Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen Standortbestimmung Ihrer Informationssicherheit basierend auf dem internationalen Standard ISO 27001:2013 ISO 27001 Assessment

Mehr

ISO/IEC 20000. 8. Swiss Business & IT-Service Management & Sourcing Forum 2014

ISO/IEC 20000. 8. Swiss Business & IT-Service Management & Sourcing Forum 2014 ISO/IEC 20000 8. Swiss Business & IT-Service Management & Sourcing Forum 2014 Firmenprofile ¾ ITpoint completes your IT ¾ Firmensitz Schweiz ¾ Über 60 Mitarbeiter ¾ 100% eigenfinanziert ¾ Büros in Rotkreuz,

Mehr

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014 BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014 Seite 1 BBGG Leistungsportfolio Gesamt Projekt Exzellenz Die Umsetzung von Projekten ist wesentlicher Bestandteil des Leistungsportfolios.

Mehr

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil!

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! !! Unternehmensprofil!! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! Reiner Ritter IT Strategie und Managementberatung Organisation IT Service Management Mensch www.i-managed.net ! Unternehmensprofil!!

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren!

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Distribution Partner Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Sind die NetApp-Umgebungen Ihrer Kunden auf dem neuesten Stand der Technik? Das neue Betriebssystem von NetApp, Clustered Data ONTAP (kurz cdot),

Mehr

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Dr. Marcus Brunner Head of Standardization Strategy and Innovation Swisscom marcus.brunner@swisscom.com Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien

Mehr

Process Management Office. Process Management Office as a Service

Process Management Office. Process Management Office as a Service Process Management Office Process Management Office as a Service Mit ProcMO unterstützen IT-Services die Business- Anforderungen qualitativ hochwertig und effizient Um Geschäftsprozesse erfolgreich zu

Mehr

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Professionelles Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Optimiertes Informationsmanagement schafft Kompetenz. So kommt die Information an die richtigen Stellen. Ihre Mitarbeiter sollten

Mehr

Eine ISO-Norm für Wissensmanagement?

Eine ISO-Norm für Wissensmanagement? Eine ISO-Norm für Wissensmanagement? 09.12.2014 von Christian Katz Die aktuelle Revision der ISO 9001 (Qualitätsmanagementsysteme) lädt ein, über die Harmonisierung aller Managementsystem-Normen nachzudenken:

Mehr

Afterwork-Learning mit XING

Afterwork-Learning mit XING Afterwork-Learning mit XING Webinar: Enterprise 2.0 am Praxisbeispiel der VW Referenten: Christina Schlichting, Leiterin Enterprise 2.0 und VW Group Connect & Stephan Grabmeier, Geschäftsführer Innovation

Mehr

ZKI-Herbsttagung 2010 Evaluation von IT-Organisationen 22. September 2010. Dr. Hansjörg Neeb

ZKI-Herbsttagung 2010 Evaluation von IT-Organisationen 22. September 2010. Dr. Hansjörg Neeb Evaluation von IT-Organisationen Dr. Hansjörg Neeb Die gegenseitige Erwartungshaltung von Fachbereichen und IT ist konfliktträchtig Fachbereiche Typische Aussagen: Anwendung xy soll bei uns eingeführt

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Generell liegen die Ansatzpunkte für die Gestaltung von Veränderungsprozessen bei - dem einzelnen

Mehr

Toolset Projektmanagement

Toolset Projektmanagement Toolset Projektmanagement» praxisnah, flexibel, einfach «Kirchner + Robrecht GmbH management consultants: info@kirchner-robrecht.de; www. kirchner-robrecht.de Büro Frankfurt: Borsigallee 12, 60388 Frankfurt,

Mehr

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium Dr. Hannes Pfneiszl Bereichsleiter Business Customers Raiffeisen Informatik GmbH Thema der Präsentation Vertraulichkeitsstufe

Mehr

COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud. 05. November 2015

COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud. 05. November 2015 COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud 05. November 2015 Charakteristika der Cloud On-Demand Self Service Benötigte IT-Kapazität selbstständig ordern und einrichten Broad Network Access Zugriff auf

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Eurocloud. Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies. Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs

Eurocloud. Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies. Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs Eurocloud Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs Agenda CA Intro MSP Herausforderungen und Erfolgsfaktoren MSP Preis-/Geschäfts-Modell

Mehr

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL AWS Enterprise Summit 2015 Dirk M. Schiller copyright 2015 We bring IT into Business Context copyright 2015 2 Motivationsfaktoren für Cloud Eigentlich nichts

Mehr

_Factsheet. MaRisk VA stellen das Risikomanagement von Versicherern auf den Prüfstand. Machen Sie Ihr Risikomanagement fit für Solvency II

_Factsheet. MaRisk VA stellen das Risikomanagement von Versicherern auf den Prüfstand. Machen Sie Ihr Risikomanagement fit für Solvency II _Factsheet MaRisk VA stellen das Risikomanagement von Versicherern auf den Prüfstand Machen Sie Ihr Risikomanagement fit für Solvency II Severn Consultancy GmbH, Phoenix Haus, Berner Str. 119, 60437 Frankfurt

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

HR Transformation 2.0

HR Transformation 2.0 HR Transformation 2.0 BAUMGARTNER & CO. HR Transformation 2.0 IM ÜBERBLICK HR Transformation muss an den Unternehmenszielen orientiert werden und braucht echte Bereitschaft zum Wandel von Effizienz und

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management Ihr Partner für professionelles IT-Service Management WSP-Working in thespirit of Partnership >>> Wir stehen als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite mit Begeisterung für unsere Arbeit und Ihre Projekte

Mehr

Modul 1 Modul 2 Modul 3

Modul 1 Modul 2 Modul 3 Schaffen Sie Transparenz, Struktur und Zukunftssicherheit für Ihre IT durch modulare IT-Audits Die Unternehmens- und IT-Leitung benötigt ein verständliches Tool für die aktive Steuerung und Entwicklung

Mehr

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE.

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. Business Consulting IT Architektur IT Projektmanagement IT Service- & Qualitätsmanagement IT Security- & Risikomanagement Strategie & Planung Business Analyse

Mehr

Cloud Sourcing Framework zur Anbieterauswahl

Cloud Sourcing Framework zur Anbieterauswahl Sourcing Framework zur Anbieterauswahl St. Gallen, im Juni 2013 Mountain view to Appenzeller Land Computing gibt es in verschiedenen Ausprägungen Service-Ebenen (Delivery Model) Bereitstellungsmodell (Deployment

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung

your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung Grundstein für die erfolgreiche IT-Governance Ausrichtung der IT an Unternehmenszielen und -prozessen Effektive, effiziente

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance

ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance 1 ITIL Day 2014 ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance Referenten: Arif Chughtai, Matthias Gessenay 2 Referenten Arif Chughtai mail@arifchughtai.org www.arifchughtai.org Matthias Gessenay matthias.gessenay@corporatesoftware.ch

Mehr

Globaler Rollout von IT Services

Globaler Rollout von IT Services Globaler Rollout von IT Services Chancen und Herausforderungen aus Kundensicht BITKOM AK Dienstleistungs-Management und -Standards Dr. E. Kern, bitempo GmbH, Düsseldorf bitempo ist fokussiert auf das Thema

Mehr

Integriertes Risikomanagement mit GAMP 5 Risiken effizient managen!

Integriertes Risikomanagement mit GAMP 5 Risiken effizient managen! Integriertes Risikomanagement mit GAMP 5 Risiken effizient managen! Autor: Thomas Halfmann Halfmann Goetsch Peither AG Mit GAMP 5 wurde im Jahr 2005 der risikobasierte Ansatz in die Validierung computergestützter

Mehr

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet Xpert.press ITIL Das IT-Servicemanagement Framework von Peter Köhler überarbeitet ITIL Köhler schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: SAP Springer

Mehr

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions swisscom AG Projektdauer: 1 Jahr Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Das Projektziel bei der Swisscom AG beinhaltete eine Restrukturierung

Mehr

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung Ihr Partner für das der IT von der Strategie bis zur Lösung Agenda In aller Kürze 1. Tätigkeitsfelder 2. Leistungen 3. Referenzen 4. Unternehmen 2015 2 Lieferanten 1. Tätigkeitsfelder Gestalten Sie die

Mehr

Cloud Architektur Workshop

Cloud Architektur Workshop Cloud Architektur Workshop Ein Angebot von IBM Software Services for Cloud & Smarter Infrastructure Agenda 1. Überblick Cloud Architektur Workshop 2. In 12 Schritten bis zur Cloud 3. Workshop Vorgehensmodell

Mehr

LÖSUNG. Mehr Effektivität und Effizienz für Ihr Print Management!

LÖSUNG. Mehr Effektivität und Effizienz für Ihr Print Management! LÖSUNG Mehr Effektivität und Effizienz für Ihr Print Management! Vorderster, Klassenbester, Erster steht im Duden bei dem Begriff PRIMUS und das ist auch unser Anspruch! Gleichzeitig kann man den Begriff

Mehr

IT OUTSOURCING. Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird. Herford, 13.09.2012, Steffen Müter

IT OUTSOURCING. Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird. Herford, 13.09.2012, Steffen Müter IT OUTSOURCING Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird Herford, 13.09.2012, Steffen Müter Vorurteile gegenüber IT Abteilungen...ihr seid zu langsam...es gibt immer Ausreden, wenn etwas

Mehr

Zeitversetzte Videointerviews: Recruiting-Software für innovative HR Business Partner. 21.05.2015 HR Software Day Hanna Weyer

Zeitversetzte Videointerviews: Recruiting-Software für innovative HR Business Partner. 21.05.2015 HR Software Day Hanna Weyer Zeitversetzte Videointerviews: Recruiting-Software für innovative HR Business Partner 21.05.2015 HR Software Day Hanna Weyer Über viasto viasto GmbH 2010 gegründet heute: 23 Mitarbeiter aus 8 Nationen

Mehr