KÖLNER SCHACHVERBAND VON 1920 E.V.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KÖLNER SCHACHVERBAND VON 1920 E.V."

Transkript

1 KÖLNER SCHACHVERBAND VON 1920 E.V. Protokoll zur Mitgliederversammlung 2012 Datum: 17. Juni 2012 Ort: Hörsaal der Deutschen Sporthochschule Einladung: vom 21. Mai 2012 Leitung: stellv. Vorsitzender Oswald Gutt / Andreas Gerdau Protokoll: Schriftführer Lutz Schauff Teilnehmer: s. Anwesenheitsliste Beginn: 11:15 Uhr Tagesordnungspunkt 1 - Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigung Krankheitsbedingt fehlt der Vorsitzende Kay Grothues-Lay, daher begrüßt der stellvertretende Vorsitzende Oswald Gutt die Vereinsvertreter des KSV. Anschließend bittet er die Anwesenden, der in der abgelaufenen Spielzeit verstorbenen Schachfreunde zu gedenken. Die Feststellung der Stimmberechtigten ergibt, dass bei 17 anwesenden Vereinen 107 Stimmen, einschließlich derjenigen des Gesamtvorstandes, anwesend sind. Tagesordnungspunkt 2 - Genehmigung der Protokolle von 2011 Die Protokolle der Mitgliederversammlung vom 15. Mai und der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 27. August werden mit 90 Stimmen genehmigt, bei 10 Enthaltungen und 7 Gegenstimmen. Tagesordnungspunkt 3 - Genehmigung der Tagesordnung Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt. Tagesordnungspunkt 4 - Bericht des Vorstandes a) Vorsitzender Kay Grothues-Lay fehlte krankheitsbedingt. Im Vorfeld der Versammlung hat er den Mitgliedern seinen Rücktritt aus persönlichen Gründen angekündigt. b) stellvertretender Vorsitzender Oswald Gutt berichtet von der letzten Versammlung des SVM, auf der die Einführung des (langen) Fischer-Modus beschlossen worden ist. Dies macht die Anschaffung von Digitaluhren für die betreffenden Vereine erforderlich. Werner Frehen hat angeboten eine Sammelbestellung zu machen, um günstige Konditionen zu erhalten. Weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit war die Ausarbeitung der neuen Satzung bzw. Ordnungen für den KSV. Hierfür dankte er nochmals Peter Schneider und Anton Kaiser für deren Mithilfe.

2 Aufgrund des Rücktritts von Kay Grothues-Lay musste eine Nachfolgeregelung gefunden werden. Andreas Gerdau hat sich bereit erklärt für den Posten zu kandidieren, Lutz Schauff würde dann die Aufgaben des Rechnungsführers übernehmen. Offen bleibt nur noch, einen neuen Schriftführer zu finden. Die Stadtmeisterschaft im Frühjahr ist ausgefallen, da die KVB als Sponsor die Räumlichkeiten nicht mehr zur Verfügung stellen konnte. Eine mögliche Alternative, das Tanzsportcenter in Brühl, erschien vielen Mitgliedern für die Austragung einer Kölner Stadtmeisterschaft als nicht zentral genug. Es wurde angeregt, über den Stadtsportbund nach Alternativen zu suchen. Als Termin wurde das Wochenende um Allerheiligen genannt, also November. c) Rechnungsführer Andreas Gerdau konnte bislang noch keinen vollständigen Jahresbericht erstellen, da noch eine Preisgeldaufstellung der letzten Stadtmeisterschaft und einige Kontoauszüge aus 2011 fehlen. Die Belege stammen noch aus der Zeit, als Kay Grothues-Lay alleine verfügungsberechtigt für das Konto war. Das Konto wurde mittlerweile geschlossen, aber nur er kann die Unterlagen anfordern, was bislang noch nicht geschehen ist. d) Spielleiter Willi Meul berichtet zuerst vom aktuellen Stand der Mannschaftsmeisterschaften. Da Brück sich zurückgezogen hat, werden in der kommenden Saison 30 Vereine am Spielbetrieb teilnehmen. Aufgrund des geringen Interesses wird es keine 4. Kreisklasse mehr geben. Die Gruppeneinteilung und Terminplanung erfolgt mittlerweile nach festen Regularien, in der vergangenen Saison fand diese Vorgehensweise überwiegend positive Resonanz. Eine öffentliche Auslosung für die Zuteilung der Startpositionen mache jedoch nur Sinn, wenn dieses Angebot von mehr Vereinen angenommen werde. Der Ergebnisdienst hat sich sehr bewährt und wird kommende Saison ebenfalls im Jugend- und Seniorenbereich eingeführt. Negativ fiel lediglich eine relativ hohe Quote an kampflosen Partien auf und mangelnde Regelkenntnis in vielen Vereinen. Es wurde angeregt, das Angebot des Schachbundes NRW in Form von Lehrgängen stärker zu nutzen. Die Mannschaftsmeldungen müssen bis zum 30. Juni erfolgen, zu beachten ist jetzt die Meldung zum 4er Pokal, die jetzt nicht mehr über den SVM erfolgt. Der 4er Pokal wird künftig auf NRW-Ebene mit 64 Mannschaften starten, der KSV besitzt dort 5 Startplätze. Geplant ist eine Finalrunde mit 10 Mannschaften, in einer Vorrunde wird die Zahl dann auf 10 reduziert. Je Verein kann nur noch eine Mannschaft gemeldet werden. Die Rangfolgemeldung soll nur noch über das Vereinsportal durchgeführt werden, sollten Vereine damit jedoch Schwierigkeiten haben, bietet Willi Meul seine Hilfe an. Im Schachverband Mittelrhein wird der lange Fischer-Modus in der Regionalliga 2013/2014 und in den Verbandsligen 2014/2015 eingeführt. Der KSV plant die Einführung für die Saison 2015/2016. e) Jugendleiter Thorben Fritsch fehlte f) DWZ-Referent Joachim Vaerst fehlte g) Spielausschussvorsitzender

3 Traugott Rohleder berichtete, dass der Spielausschuss zur Zeit nicht vollständig besetzt ist, da der ehemalige Vorsitzende Jürgen Fessel bereits letztes Jahr zurückgetreten ist, bislang aber noch kein Ersatz gewählt wurde. h) Schriftführer Hierzu folgten keine Beiträge Hiernach stellt sich Volker Bosbach der Versammlung als neuer Webmaster vor. Er schildert den aktuellen Stand des Umzugs der Homepage auf einen neuen Provider. Zur Zeit liegt die Homepage noch auf einem privaten Rechner von Kay Grothues-Lay. Schwierigkeiten bereiten hierbei der Einsatz einer veralteten Typo3-Version. Tagesordnungspunkt 5 - Ehrungen Aufgrund der Personalrochaden im Vorstand lagen keine Anträge auf Ehrung einzelner Personen vor. Es wurden folgende Urkunden für die Mannschafts- und Einzelmeisterschaften vergeben Mannschaftsmeisterschaften: Bezirksliga West SF Esch 1 Bezirksliga Ost SG Niederkassel 2 Bezirksklasse West KSK Dr. Lasker 3 Bezirksklasse Ost Schachuzipus Mülheim 1. Kreisklasse West Brühler SK 6 1. Kreisklasse Ost SG Porz 6 2. Kreisklasse West SV Hürth-Berrenrath 2 2. Kreisklasse Ost SG Porz 8 Seniorenliga Brühler SK Einzelmeisterschaften: Einzelmeister Dr. Thomas Schunk Blitzeinzelmeister Andreas Eichhorn Senioren Blitzmeister Dr. Thomas Schunk Blitzmannschaftsmeister Klub Kölner SF 1 Schnellschachmeister Andreas Eichhorn Dähnepokal Alexander Johannes Tagesordnungspunkt 6 - Bericht der Kassenprüfer Aufgrund fehlender Belege wurde die Kassenprüfung abgebrochen und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die Kassenprüfer schlagen der Versammlung vor, den Vorstand nicht zu entlasten. Tagesordnungspunkt 7 - Wahl eines Versammlungsleiters Peter Kirst wird einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt.

4 Tagesordnungspunkt 8 - Entlastung des Vorstandes Die Entlastung des Vorstandes soll auf der nächsten Mitgliederversammlung erfolgen, sobald eine Kassenprüfung stattgefunden hat. Tagesordnungspunkt 9 - Wahlen a) Vorsitzender Andreas Gerdau wird einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. b) Rechnungsführer Lutz Schauff wird einstimmig zum Rechnungsführer gewählt. c) 2. Spielleiter es liegen keine Vorschläge vor kurzfristig werden noch die folgenden beiden Posten neu besetzt: d) Schriftführer Oswald Gutt übernimmt kommissarisch die Aufgaben des Schriftführers e) Spielausschuss zu den bisherigen Mitgliedern Traugott Rohleder, Franz Meier, Armin Cremerius und Izzet Yilmaz wählt die Versammlung Andreas Decker mit 97 Stimmen bei 10 Enthaltungen Tagesordnungspunkt 10 - Finanzplanung 2012/2013 Andreas Gerdau stellt die Finanzplanung für die kommende Saison vor. Ein Problem stellt die Rückstellung für die Kölner Schachjugend für die Jahre dar, da wegen fehlender Anträge und Belege von den betroffenen Vereinen (Ausnahmen: SF Köln- Mülheim und SV Erftstadt) noch keine Zuschüsse abgerufen bzw. beantragt wurden. Aufgrund der Komplexität des Zahlenwerks soll zukünftig sowohl der Kassenbericht wie auch die Finanzplanung bereits mit der Einladung zur Mitgliederversammlung verschickt werden. Ein Vergleich zwischen Kassenbericht und der vorherigen Planung wurde angeregt, um die Planung bewerten zu können. Tagesordnungspunkt 11 - Neubeschluss der Geschäftsordnung Zu Beginn wird über den Antrag von Hürth-Berrenrath abgestimmt, Punkt 10 des Neubeschlusses der Geschäftsordnung zu ändern. Dieser Antrag wird mit 79 Stimmen, bei 27 Enthaltungen und einer Gegenstimme beschlossen. Der so geänderte Neubeschluss der Geschäftsordnung wird von der Versammlung mit 89 Stimmen bei 18 Enthaltungen angenommen. Tagesordnungspunkt 12 - Anträge 1. Damenturniere Der Antrag die Einzelmeisterschaften der Damen zukünftig im Rahmen der allgemei-

5 nen Einzelmeisterschaften auszutragen wird mit 72 Stimmen, bei 15 Enthaltungen und 20 Gegenstimmen angenommen. 2. Altersgrenze Senioren Die Heraufsetzung der Altersgrenze für den Seniorenbereich auf 60 Jahre bzw. 55 Jahre für Damen, wird mit 57 Stimmen bei 26 Enthaltungen und 24 Gegenstimmen beschlossen. 3. Abschaffung 4. Kreisklasse Der Antrag, die 4. Kreisklasse abzuschaffen, wird mit 80 Stimmen, bei 23 Enthaltungen und 4 Gegenstimmen angenommen. 4. Gruppenleiter Die Abschaffung der Gruppenleiter wird einstimmig beschlossen. Tagesordnungspunkt 13 - Jahresplanung 2012/2013 Andreas Gerdau sieht einen Schwerpunkt seiner Arbeit in der Organisation der offenen Kölner Stadtmeisterschaft, insbesondere die Sponsorensuche und die Suche nach einem geeigneten Austragungsort. Des weiteren soll die interne Organisation im KSV und auch innerhalb des Vorstandes neu strukturiert werden. Hierzu gehört insbesondere die Schaffung einfacherer Kommunikationswege. Tagesordnungspunkt 14 - Verschiedenes Die Einführung des langen Fischer-Modus soll vorgezogen werden, spätestens zur Saison 2014/2015. Der Spielleiter wird eine Umfrage bei den Vereinen starten und dann bei der nächsten Mitgliederversammlung einen entsprechenden Antrag stellen. Jürgen Leistenschneider als Vorsitzender von Schachuzipus stellt die Vorgänge des letzten Jahres bezüglich ausstehender Beitragszahlungen aus Sicht seines Vereines dar. Er betont dabei, dass mittlerweile alle Beiträge gezahlt worden sind. Aufgrund kurzfristiger Zustellung der Rechnung seitens des KSV sei ihnen jedoch jegliche Möglichkeit zum Einspruch genommen worden. Da andererseits noch der Ausschluss vom Spielbetrieb drohte, blieb letztlich nur die Zahlung übrig. Der Vorsitzende Andreas Gerdau beschließt die Mitgliederversammlung 2012 des KSV um 15:10 Uhr. Köln, 6. Juli 2012 Andreas Gerdau Vorsitzender Lutz Schauff Rechnungs-/Schriftführer

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Niederschrift über die Mitgliederversammlung des Vereins international cosmetic and detergents assoziation e. V. (ICADA) G e g e n w ä r t i g: Anwesenheitsliste

Mehr

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen Segelgemeinschaft der Universität Bremen e. V. (SUB) Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen Beginn: 19:20 Uhr

Mehr

Protokoll der 1. ordentlichen Mitgliederversammlung

Protokoll der 1. ordentlichen Mitgliederversammlung Förderverein Gentoo e. V. Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgericht Oberhausen am 11. Mai 2004 unter der Vereins-Nr. VR 1621. Protokoll der 1. ordentlichen Mitgliederversammlung 29. Dezember 2013

Mehr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr Niederschrift zum Verbandstag des Schwimmverband Rhein-Wupper e.v. am 07. März 2009 im See-Hotel Geldern Seepark Janssen GmbH Danziger Straße 5 47608 Geldern Anwesend: Klaus Böhmer Andrea Heuvens Burkhard

Mehr

Protokoll JHV Bavaria Ruhrpott 12 e.v. 2015. Ort der Versammlung: Restaurant Bootshaus, Konrad-Adenauer-Allee 75, 46049 Oberhausen

Protokoll JHV Bavaria Ruhrpott 12 e.v. 2015. Ort der Versammlung: Restaurant Bootshaus, Konrad-Adenauer-Allee 75, 46049 Oberhausen Protokoll JHV Bavaria Ruhrpott 12 e.v. 2015 Beginn: 19.30 Uhr Ort der Versammlung: Restaurant Bootshaus, Konrad-Adenauer-Allee 75, 46049 Oberhausen TOP 1: TOP 2: Genehmigungsprotokoll der Mitgliederversammlung

Mehr

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Datum Donnerstag, 20. Oktober 2011 Ort Volksfürsorge AG, Gögginger Straße 36, 86159 Augsburg

Mehr

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 Protokoll über die Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis vom 14. März 2014 März 2014 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Abteilungsvorstandes

Mehr

Wegfall: 1. alt 30 Gemeinnützigkeit 2. alt 31 Zweck und deren Verwirklichung

Wegfall: 1. alt 30 Gemeinnützigkeit 2. alt 31 Zweck und deren Verwirklichung Arbeitsunterlage für den Vorstand in den Gemeinschaften 1. Grundsatzfragen Für Gemeinschaften - Abschnitt C 26 bis 35 2. Vorbereitung der Mitgliederversammlung 3. Einladung zur Mitgliederversammlung 4.

Mehr

TOP 4: Entlastung Vorstand Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

TOP 4: Entlastung Vorstand Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Protokoll der Mitgliederversammlung 2011 Zeit: Freitag, 25. November 2011, 20.00-22.00 Uhr Ort. Gasthaus Zum Scharfen Eck, Karlshuld Anwesend: Anwesend waren insgesamt 24 stimmberechtigte Mitglieder. TOP

Mehr

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Inhalt Inhalt... 1 1 Tagesordnung... 2 2 Eröffnung... 2 2.1 Eröffnung der Versammlung

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung des Fördervereins am Gymnasium Schloß Neuhaus e.v. vom 08.09.2015

Protokoll Mitgliederversammlung des Fördervereins am Gymnasium Schloß Neuhaus e.v. vom 08.09.2015 Seite 1 von 5 Ort Gymnasium Schloß Neuhaus, Paderborn Datum 08.09.2015 Beginn/ Ende 18.00 18.47 Uhr Teilnehmer Jürgen Reineke (Vorsitzender) Ulrich Windgassen (Stellvertretender Vorsitzender / ab 18.30

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Der Vorsitzende, J.Repenning, eröffnet die Sitzung um 19:05

Mehr

Protokoll. 1. Prüfung der Stimmberechtigung, Eintragung in die Teilnehmerliste. 2. Begrüßung durch den stellvertretenden Landessprecher Kay Gottschalk

Protokoll. 1. Prüfung der Stimmberechtigung, Eintragung in die Teilnehmerliste. 2. Begrüßung durch den stellvertretenden Landessprecher Kay Gottschalk Protokoll Alternative für Deutschland Gründungsparteitag des Bezirkverbandes Hamburg-Mitte am 24. November 2013 im Hotel Panorama Hamburg-Billstedt, Saal 1, Billstedter Hauptstr. 44, 22111 Hamburg Beginn:

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v., Adlerstrasse 18, 71032 Böblingen, www.whnbb.de. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v.

Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v., Adlerstrasse 18, 71032 Böblingen, www.whnbb.de. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v. Datum : 20.09.2010 Agenda 1. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden über das Jahr 2010 - Finanzen - Verwendung der Gelder - Status der Projekte

Mehr

Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010

Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010 Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010 Ort: Technikakademie der Stadt Braunschweig Besprechungsraum der Schulleitung Kastanienallee 71, 38102 Braunschweig Datum: Freitag, den 5. März 2010 Zeitraum:

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v.

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. Satzung Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Banglakids Zukunft für Bangladesch. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der Eintragung

Mehr

Protokoll des NSV-Kongresses 2013

Protokoll des NSV-Kongresses 2013 Protokoll des NSV-Kongresses 2013 Ort: Schachzentrum Solingen, Birkerstraße 31, 42651 Solingen. Zeit: Samstag, der 16. Februar 2013, 15:00 Uhr. Der Vorsitzende Sfr. Hans-Jürgen Dorn begrüßt pünktlich die

Mehr

Satzung des Sportvereins Plate e.v.

Satzung des Sportvereins Plate e.v. Satzung des Sportvereins Plate e.v. 1 Name und Sitz Der Sportverein Plate e.v. hat seinen Sitz in 19086 Plate. 2 Ziele, Aufgaben, Gemeinnützigkeit 2.1. Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports. 2.2.

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Satzung der Japanischen Schule Köln

Satzung der Japanischen Schule Köln Satzung der Japanischen Schule Köln Stand: Aug. 2004 1: Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen "Japanische Schule Köln e.v." Der Sitz des Vereins ist Köln. Das Geschäftsjahr beginnt am

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Hilfe für Namibia e.v. Kapellenweg 6 83626 Valley Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Tagungsort: Beginn: Ende: Anwesend: Holzkirchen, Hotel ALTE POST

Mehr

TSV Bobingen 1910 e.v. Jugendordnung CHRISTIAN SCHREIER

TSV Bobingen 1910 e.v. Jugendordnung CHRISTIAN SCHREIER 0 TSV Bobingen 1910 e.v. Jugendordnung JO CHRISTIAN SCHREIER - 1 - Inhaltsverzeichnis Jugendordnung des TSV Bobingen 1910 e.v. Seite Leitsätze zur Jugendordnung 2 1 Anerkennung der Jugendordnung 3 2 Zugehörigkeit

Mehr

FSR 6 Sitzung am 03.06.2014

FSR 6 Sitzung am 03.06.2014 Formales: Datum: 03.06.2014 Ort: FSR6 Büro, Hohenstaufenallee 6 Beginn: 15:00 Uhr Ende: 17:51Uhr Sitzungsleitung: Christian Kaufungen, Patrick Assent Schriftführer: Alexander Hagner FSR 6 Sitzung am 03.06.2014

Mehr

Protokoll der 51. Ordentlichen Mitgliederversammlung des SBRN am in Bad Salzig, Alter Bahnhof.

Protokoll der 51. Ordentlichen Mitgliederversammlung des SBRN am in Bad Salzig, Alter Bahnhof. Protokoll der 51. Ordentlichen Mitgliederversammlung des SBRN am 08.07.2006 in Bad Salzig, Alter Bahnhof. Teilnehmer: Delegierte der Vereine des Schachbezirks Rhein-Nahe und der Vorstand des SBRN (siehe

Mehr

Satzung des Vereins Marketing für Bottrop e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr. 2 Zweck des Vereins

Satzung des Vereins Marketing für Bottrop e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr. 2 Zweck des Vereins Satzung des Vereins Marketing für Bottrop e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein soll in das Vereinsregister des Amtsgerichts Bottrop eingetragen werden und trägt dann den Namen Marketing für

Mehr

Protokoll der 15. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Lauenförde

Protokoll der 15. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Lauenförde Protokoll der 15. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Lauenförde Datum: 16.03.2015 Ort: Mehrzweckraum der Grundschule, Lauenförde Konferenzbeginn: 19.30 Uhr Konferenzende: 21.09 Uhr

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung

Protokoll über die Mitgliederversammlung Protokoll über die Mitgliederversammlung Tag: 25.02.2015 Ort: Clubhaus TPSK, Köln-Bocklemünd Beginn: 19:10 Uhr Teilnehmer: siehe Anwesenheitsliste (Anlage 1) TOP 1: Begrüßung Die Begrüßung aller Anwesenden

Mehr

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v.

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Vereinsjugendordnung 1 Ziele der Jugendarbeit 1. Jede sportliche Betätigung muss der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit dienen und soll die Lebensfreude

Mehr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Tagesordnung 1. Eröffnung und Begrüßung Michael Bartl begrüßt die 27 anwesenden Mitglieder die

Mehr

Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015

Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015 Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015 1. Zusammensetzung des Beirats (1) Mitglieder Der Beirat des Frankfurter Volleyball Verein e.v. (FVV) setzt sich gemäß 11 der Vereinssatzung

Mehr

Schachuzipus werden mit sofortiger Wirkung zwei Mannschaftspunkte abgezogen. Dies ist in der aktuellen Tabelle bereits berücksichtigt.

Schachuzipus werden mit sofortiger Wirkung zwei Mannschaftspunkte abgezogen. Dies ist in der aktuellen Tabelle bereits berücksichtigt. KSV Gruppenleiter Sonderrundschreiben KSV-Bezirksliga Ost Saison 2012/2013 Willi Meul Aachener Str. 1033 50858 Köln 0221 56933363 o. 0177 6325355 willi.meul@web.de Köln, 1. Dezember 2012 Liebe Schachfreunde,

Mehr

Protokoll der DGoB-Delegiertenversammlung Gießen, 19.03.2011. LV-Hamburg, FS Werbematerial, LV-Mecklenburg-Vorpommern

Protokoll der DGoB-Delegiertenversammlung Gießen, 19.03.2011. LV-Hamburg, FS Werbematerial, LV-Mecklenburg-Vorpommern Protokoll der DGoB-Delegiertenversammlung Gießen, 19.03.2011 Anwesenheit Steffi Hebsacker Klaus Blumberg Marcel Seidler Thomas Schmid Bernhard Herwig Philip Hiller Andreas Urban Wastl Sommer Berhard Kraft

Mehr

Reha und Gesundheitssportverein Salzgitter Bad e.v.

Reha und Gesundheitssportverein Salzgitter Bad e.v. Inhalt 1. Allgemeines 2. Vorstand, Gesamtvorstand 3. Wirtschafts und Kassenführung 4. Bevollmächtigung zu Rechtsgeschäften 5. Versammlungen 6. Sitzungen 1. Allgemeines 1.1 Die gilt für alle Organe des

Mehr

Protokoll der 9. Mitgliederversammlung des FACH- Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie e.v.

Protokoll der 9. Mitgliederversammlung des FACH- Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie e.v. FACH-Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie Ulm e.v. FACH-Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie Ulm e.v. c/o AStA Universität Ulm Albert-Einstein-Allee 11 89081 Ulm, Germany Tel: +49 731/50-22407 Fax:

Mehr

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen: Trägerverein Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.. Im folgendem Verein genannt. Er soll in

Mehr

Der Verein führt den Namen Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. und hat seinen Sitz in Havixbeck, Kreis Coesfeld.

Der Verein führt den Namen Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. und hat seinen Sitz in Havixbeck, Kreis Coesfeld. Satzung des Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. 1 Name, Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. und hat seinen Sitz in Havixbeck, Kreis Coesfeld. 2

Mehr

N iedersächsischer Schachverband e. V. im D eutschen Schachbund e. V.

N iedersächsischer Schachverband e. V. im D eutschen Schachbund e. V. N iedersächsischer Schachverband e. V. im D eutschen Schachbund e. V. R eferat O rganisation und V erw altung H ans-jürgen W eis; H auptstraße 26 in 21614 B uxtehude - 04161/54 02 75 - roter.sand-buxtow

Mehr

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins.

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. Geschäftsordnung 1 Zweck Die Geschäftsordnung regelt den Geschäftsvorgang. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. 2 Pflichten und Aufgaben des Vorstandes Alle Vorstandsmitglieder

Mehr

SATZUNG 1. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V.

SATZUNG 1. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V. SATZUNG 1 Altrheinstraße 20 77866 Rheinau Tel: 07844 / 991394 Fax: 07844 / 991396 Email: info@daihatsu-partnerverband.de Internet: www.daihatsu-partnerverband.de

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2014

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2014 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2014 Die Versammlung fand am Donnerstag, den 14.04.2016 von 19:10 20:15 Uhr im Mehrzweckraum des Landratsamtes Tirschenreuth statt. Anwesend:

Mehr

I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins

I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins (1) Der Verein führt den Namen "Conpart e.v." (2) Der Verein hat seinen Sitz in Bremen und ist dort im Vereinsregister

Mehr

S A T Z U N G. Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v.

S A T Z U N G. Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v. S A T Z U N G 1. Name und Sitz des Vereins 1.1 Der Verein führt den Namen Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v. 1.2 Er ist im Vereinsregister

Mehr

Protokoll der Generalversammlung 10.04.2015 Verein Sunshine School

Protokoll der Generalversammlung 10.04.2015 Verein Sunshine School Protokoll der Generalversammlung 10.04.2015 Verein Sunshine School Zeit: Ort: Anwesende 18: 30 19.40 Uhr Schulhaus Rütihof, Zürich Höngg Siehe Anwesenheitsliste Traktanden der Generalversammlung 1. Begrüssung

Mehr

BSG RaBaz e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung am 20.03.2014 im Balkan-Restaurant Haus Schaeffer in Köln-Zollstock

BSG RaBaz e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung am 20.03.2014 im Balkan-Restaurant Haus Schaeffer in Köln-Zollstock BSG RaBaz e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung am 20.03.2014 im Balkan-Restaurant Haus Schaeffer in Köln-Zollstock 1. Eröffnung um 18:30 h durch Harald Müller; Dank an Monika Brandenburg-Nappe, Jörg

Mehr

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen: Förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.. Er ist in das Vereinsregister des

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v.

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl und Satzungsänderung der Integrationslotsen im Landkreis Cloppenburg e.v. Am 30. November 2014 um 14:15 Uhr fand in der Volkshochschule Cloppenburg,

Mehr

Satzung der vertretenden Studierendenschaft des Fachbereichs 6 der Universität Bremen

Satzung der vertretenden Studierendenschaft des Fachbereichs 6 der Universität Bremen Satzung der vertretenden Studierendenschaft des Fachbereichs 6 der Universität Bremen I. StugA 1 Mitgliedschaft Mitglied des Studiengangausschusses (im Folgenden StugA) kann jede*r immatrikulierte Student*in

Mehr

S A T Z U N G. des Sportclubs Arminia Ickern e.v.

S A T Z U N G. des Sportclubs Arminia Ickern e.v. S A T Z U N G des Sportclubs Arminia Ickern e.v. 1 Der Sportclub Arminia Ickern e. V. mit Sitz in Castrop-Rauxel verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts Steuerbegünstigte

Mehr

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v.

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Römergarde Köln-Weiden e.v.". Sitz des Vereins ist Köln. Das Gründungsjahr ist 1962. Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

RENO Bremen Verein der Angestellten der Rechtsanwälte und Notare in Bremen

RENO Bremen Verein der Angestellten der Rechtsanwälte und Notare in Bremen RENO Bremen Verein der Angestellten der Rechtsanwälte und Notare in Bremen 1 Name, Sitz 1. Der Verein führt den Namen RENO BEMEN Verein der Angestellten der Rechtsanwälte und Notare in Bremen e.v.. 2.

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v.. Der Sitz ist in Hamburg. 2

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

Protokoll der 11. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Deutschen Fernschachbunds e.v. (BdF)

Protokoll der 11. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Deutschen Fernschachbunds e.v. (BdF) Protokoll der 11. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Deutschen Fernschachbunds e.v. (BdF) Termin: 10. Oktober 2015, 10.00 Uhr Versammlungsort: Restaurant Mykonos im Gasthaus Waldhecker, Bahnhofstr.

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Versammlungsleiter: Axel Langfeldt Protokollführer: Sabine Windecker Anwesend waren 44

Mehr

Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Tagesordnung: Zu TOP 1:

Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Tagesordnung: Zu TOP 1: Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Ort: Seminargebäude IHK Saarland, Franz Josef Röder Straße 9, 66119 Saarbrücken Beginn der Sitzung: 11.00 Uhr Ende der

Mehr

TOP 1: Die Tagesordnung wurde in der Reihenfolge geändert und einstimmig angenommen.

TOP 1: Die Tagesordnung wurde in der Reihenfolge geändert und einstimmig angenommen. Niedersächsischer Volleyball-Verband e.v. Region Südniedersachsen Dr. Joachim Cordes, Irisweg 12, 37520 Osterode/Harz Tel.: (05522) 84581, e-mail: joachim.cordes@t-online.de An den Vorstand und die Mitgliedsvereine

Mehr

S A T Z U N G. Den Kauf von Schulbüchern und sonstigen Lehrmitteln;

S A T Z U N G. Den Kauf von Schulbüchern und sonstigen Lehrmitteln; S A T Z U N G 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Förderer der Nabushome School e.v.. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Landshut, Registergericht eingetragen. Der Verein hat

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012 Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012 Ort: Christinaschule, Pulheim Stommeln Datum: 26.Februar 2013 Zeit: 20:00 Uhr 21:05 Uhr Anwesende: 12 Eltern (davon 6 Vorstandsmitglieder) und 2 Lehrer gemäß Anwesenheitsliste

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr

Satzung des Verband für Familienberatung & Mentoring e.v.

Satzung des Verband für Familienberatung & Mentoring e.v. Satzung des Verband für Familienberatung & Mentoring e.v. Endfassung nach Überarbeitung und Beschluss durch die Gründungsversammlung am 24. Juni 2015 Präambel Der Verband für Familienberatung & Mentoring

Mehr

Satzung Our Bridge Oldenburg

Satzung Our Bridge Oldenburg Satzung Our Bridge Oldenburg 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr I. Der Verein führt den Namen Our Bridge Oldenburg e.v. II. Der Verein hat seinen Sitz in Oldenburg III. Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V.

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Seite 1/6 der Satzung Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Präambel Der Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater

Mehr

Protokoll der ordentlichen Hauptversammlung 2013 der Prisma Fachhandels AG am 14.08.13 im Sheraton Hotel Düsseldorf Airport

Protokoll der ordentlichen Hauptversammlung 2013 der Prisma Fachhandels AG am 14.08.13 im Sheraton Hotel Düsseldorf Airport Protokoll der ordentlichen Hauptversammlung 2013 der Prisma Fachhandels AG am 14.08.13 im Sheraton Hotel Düsseldorf Airport Die Vorsitzende der Aufsichtsrats der Prisma AG, Frau Birgit Lessak, eröffnet

Mehr

PROTOKOLL. Es sind 16 stimmenberechtigte Vereinsvertreter und 8 stimmberechtigte Präsidiumsmitglieder anwesend.

PROTOKOLL. Es sind 16 stimmenberechtigte Vereinsvertreter und 8 stimmberechtigte Präsidiumsmitglieder anwesend. PROTOKOLL ÜBER DIE ORDENTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG DES LEICHTATHLETIK-VERBANDS BRANDENBURG E.V. AM 12. APRIL 2014 IN BERLIN-WANNSEE (erw. Ergebnisprotokoll) Versammlungsort: Kirchweg 6, 14129 Berlin-Wannsee

Mehr

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v.

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. 01. März 2006 2 Inhaltsverzeichnis 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Aufgabenrealisierung und Beteiligung 4 Gemeinnützigkeit

Mehr

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Satzung vom 18. Februar 1991 in der Fassung der Änderung vom 14. November 1994 und vom 22. Februar 2002 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein

Mehr

Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN

Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN Grundsätze Artikel 1 Unter dem Namen "Gönnervereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon, in der Folge "Vereinigung

Mehr

Über die Sitzung der Gemeinschaftsversammlung

Über die Sitzung der Gemeinschaftsversammlung NIEDERSCHRIFT Über die Sitzung der Gemeinschaftsversammlung am 25. Januar 2012 Von den 8 ordnungsgemäß geladenen Beratungsberechtigten waren 8 anwesend, --- entschuldigt, --- nicht entschuldigt, so dass

Mehr

Freunde der Schule am Walde Hamburg-Wohldorf e.v. Satzung des Vereins Freunde der Schule am Walde, Hamburg-Wohldorf e.v.

Freunde der Schule am Walde Hamburg-Wohldorf e.v. Satzung des Vereins Freunde der Schule am Walde, Hamburg-Wohldorf e.v. Freunde der Schule am Walde Hamburg-Wohldorf e.v. Kupferredder 12, 22397 Hamburg Satzung des Vereins Freunde der Schule am Walde, Hamburg-Wohldorf e.v. vom 26.01.2006 in der geänderten Fassung vom 05.09.2012

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Schuldorf Bergstraße Community School Sandstraße 64342 Seeheim-Jugenheim Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Förderverein

Mehr

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung An alle Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer der KGS Lülsdorf Einladung zur Mitgliederversammlung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit laden wir Sie zur Mitgliederversammlung ein. Tag: Donnerstag,

Mehr

Protokoll der Juso- UBK vom 28.02.2015, FMO

Protokoll der Juso- UBK vom 28.02.2015, FMO Protokoll der Juso- UBK vom.02.2015, FMO Beginn: :00 Uhr Ort: Flughafen Münster /Osnabrück, Airportallee 1, 48268 Greven Schriftführer: Oliver Janke Anwesende: siehe Teilnehmerliste der UBK (separat) TOP

Mehr

Bürgernetz Bamberg. Protokoll der Mitgliederversammlung. Trägerverein. Bürgernetz Bamberg. am 02. April 2009, MTV-Gaststätte, Bamberg, Jahnstraße

Bürgernetz Bamberg. Protokoll der Mitgliederversammlung. Trägerverein. Bürgernetz Bamberg. am 02. April 2009, MTV-Gaststätte, Bamberg, Jahnstraße Mitgliederversammlung des Trägervereins am 02.4.2009 Seite 1 von 6 Bürgernetz Bamberg Protokoll der Mitgliederversammlung Trägerverein Bürgernetz Bamberg am 02. April 2009, MTV-Gaststätte, Bamberg, Jahnstraße

Mehr

Vereinssatzung. 1 Name und Sitz

Vereinssatzung. 1 Name und Sitz Vereinssatzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Sport Club Condor von 1956 e.v. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Hamburg. 3. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Hamburg eingetragen.

Mehr

4 Vereinsjahr. 5 Organe des Vereins. 6 Mitgliederversammlung

4 Vereinsjahr. 5 Organe des Vereins. 6 Mitgliederversammlung SATZUNG DER MITTELDEUTSCHEN FACHAKADEMIE DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT E.V. Der Verein trägt den Namen 1 Name und Sitz des Vereins Mitteldeutsche Fachakademie der Immobilienwirtschaft e.v. Er hat seinen Sitz

Mehr

Protokoll. Förderverein Kinderpfade Indien e.v. Mitgliederversammlung 2015. Tagesordnung:

Protokoll. Förderverein Kinderpfade Indien e.v. Mitgliederversammlung 2015. Tagesordnung: Förderverein Kinderpfade Indien e.v. Protokoll Mitgliederversammlung 2015 Datum: Ort: Anwesende: Freitag, 09.10.2015, 20:00 Uhr Pfarrheim Speicher 38 stimmberechtigte Mitglieder (Anwesenheitsliste) 8 Gäste

Mehr

Satzung für Drolshagen Marketing e.v.

Satzung für Drolshagen Marketing e.v. Satzung für Drolshagen Marketing e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen "Drolshagen Marketing. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und trägt dann den Zusatz "eingetragener

Mehr

StadtSportVerband Sankt Augustin e. V.

StadtSportVerband Sankt Augustin e. V. StadtSportVerband Sankt Augustin e. V. Protokoll der Mitgliederversammlung am 10. 03. 2006 Ort: Rathaus Raum 129 Info Protokollant: Andreas Becker Beginn: 18.05 Uhr Ende: 19.40 Uhr TOP 1: Eröffnung und

Mehr

Satzung. der. Industriemeistervereinigung. Würzburg e.v.

Satzung. der. Industriemeistervereinigung. Würzburg e.v. Satzung der Industriemeistervereinigung Würzburg e.v. 1 : NAME UND SITZ 1. Die Vereinigung führt den Namen: Industriemeistervereinigung ( IMV ) Würzburg e. V. 2. Die Vereinigung ist im Vereinsregister

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011 Paradiesstr. 35 01217 Dresden Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011 Tagesordnung: 1. Begrüßung Hr. Muschalek 2. Bericht des Rechnungsführers Frau Schwitzky (Hr. Eggert) 3. Tätigkeitsbericht

Mehr

Satzung des Verein zur Förderung des Deutschen Kulturrates

Satzung des Verein zur Förderung des Deutschen Kulturrates Satzung des Verein zur Förderung des Deutschen Kulturrates Stand Präambel Der Deutsche Kulturrat e.v. ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Seine Mitglieder sind acht Zusammenschlüsse von Bundeskulturverbänden.

Mehr

Satzung von SWAN Deutschland e.v.

Satzung von SWAN Deutschland e.v. Satzung von SWAN Deutschland e.v. 1 Name, Sitz, Eintragung Der Verein führt den Namen SWAN Deutschland e.v. Er hat seinen Sitz in 48431 Rheine, Deutschland, und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts

Mehr

Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013

Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013 Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013 Ÿ0 Tagesordnung 1. Begrüÿung durch den Vorstand 2. Feststellung der ordentlichen Einberufung und der Beschlussfähigkeit 3. Annahme

Mehr

Satzung des Turn- und Sportverein 1883 Gau-Weinheim e.v.

Satzung des Turn- und Sportverein 1883 Gau-Weinheim e.v. Satzung des Turn- und Sportverein 1883 Gau-Weinheim e.v. A. Allgemeines 1 Name und Sitz Der im Jahre 1883 in Gau-Weinheim gegründete Verein führt den Namen Turnund Sportverein 1883 Gau-Weinheim e.v. Er

Mehr

1 Name und Sitz. 2 Zweck

1 Name und Sitz. 2 Zweck 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Kinderbildungswerk Magdeburg. Sitz des Vereins ist Magdeburg. Er soll in das Vereinsregister beim Amtsgericht Magdeburg eingetragen werden. Geschäftsjahr ist

Mehr

Fussballschule Hettlingen Protokoll der 4. ordentlichen Generalversammlung 2009

Fussballschule Hettlingen Protokoll der 4. ordentlichen Generalversammlung 2009 Fussballschule Hettlingen Protokoll der 4. ordentlichen Generalversammlung 2009 Datum: Mittwoch, 15. September 2009 Zeit: 20.15 Uhr Ort: Singsaal Schulhaus Hettlingen Traktanden: 1 Appell 2 Wahl der Stimmenzähler

Mehr

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Mitgliederversammlung des Fördervereins Energie- und Umweltmanagement e.v. - Protokoll - Ort: Datum: Beginn: Ende: Universität Flensburg, Raum ME2, Munketoft 3b, 24937 Flensb 27. Januar 215 17:15 Uhr 17:55

Mehr

Kulturverein Burgstädt

Kulturverein Burgstädt Kulturverein Burgstädt Satzung 1 Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Kulturverein Burgstädt, im folgenden Verein genannt 2. Der Verein hat seinen Sitz in 09217 Burgstädt, Herrenstraße

Mehr

1. Beschlussfassung über die im nicht öffentlichen Teil der Sitzung zu behandelnden Tagesordnungspunkte

1. Beschlussfassung über die im nicht öffentlichen Teil der Sitzung zu behandelnden Tagesordnungspunkte N i e d e r s c h r i f t über die Sitzung des Finanzausschusses der Gemeindevertretung Langballig am Montag, d. 02. Dezember 2013 um 17.30 Uhr im großen Sitzungssaal der Amtsverwaltung Langballig Tagesordnung:

Mehr

Niederschrift zur Jahresversammlung am 10. Mai 2014 in Feldafing Im Tagungsraum des Hotels Residence Starnberger See

Niederschrift zur Jahresversammlung am 10. Mai 2014 in Feldafing Im Tagungsraum des Hotels Residence Starnberger See Niederschrift zur Jahresversammlung am 10. Mai 2014 in Feldafing Im Tagungsraum des Hotels Residence Starnberger See TOP 1 Formalien 1.1 Begrüßung Herr Prof. Dr.-Ing. Prof. h. c. Dieter Böhme begrüßte

Mehr

Verband des Vermessungsdienstes in Bayern -VVB- Satzung

Verband des Vermessungsdienstes in Bayern -VVB- Satzung Verband des Vermessungsdienstes in Bayern -VVB- Geschäftsstelle Alexandrastr. 4 Raum 045 80538 München 1. Vorsitzender Michael Hümmer 09561/804763 0173 / 8508187 Satzung Es wird darauf hingewiesen, dass

Mehr

F I N A N Z O R D N U N G

F I N A N Z O R D N U N G F I N A N Z O R D N U N G 1. Geschäftsjahr Geschäftsjahr des BFSVN ist das Kalenderjahr. 2. Haushaltsplan Der Haushaltsplan ist die Grundlage für die Verwaltung der Einnahmen und Ausgaben des BFSVN. Die

Mehr

Geschäftsordnung des Vereins. Studentische Heimselbstverwaltung Hermann-Ehlers-Kolleg Karlsruhe

Geschäftsordnung des Vereins. Studentische Heimselbstverwaltung Hermann-Ehlers-Kolleg Karlsruhe Geschäftsordnung des Vereins Studentische Heimselbstverwaltung Hermann-Ehlers-Kolleg Karlsruhe 1. Etage 1.1 Die Etagenversammlung Die Etagenversammlung tritt in der Regel zweimal pro Semester zusammen.

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012. Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr.

Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012. Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr. Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012 Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr. 20, 07749 Jena) 1. Begrüßung durch die Vorstandschaft Der Vereinsvorsitzende, Herr

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23 Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23 am Donnerstag, 4.11.2010, 18.30 Uhr 1. Begrüßung: Frau Regina Ali, Obfrau, eröffnet die Jahreshauptversammlung

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010

Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010 39104 Magdeburg Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010 Magdeburg, 07.12.2010 Versammlungsort: Protokollführer: Anwesende: Info-Pavillon "Kloster Unser Lieben Frauen" Heiderose Potstada 17 Mitglieder

Mehr

Protokoll der 3. Generalversammlung am 24.07.2014 von 19:00h bis 20:55Uhr in der Nordgauhalle Nabburg

Protokoll der 3. Generalversammlung am 24.07.2014 von 19:00h bis 20:55Uhr in der Nordgauhalle Nabburg Sitz der bemo eg Stadt Nabburg Oberer Markt 15 92507 Nabburg Tel. 09433/24070 Fax. 09433/24074 poststelle@vg-nabburg.de Unsere Homepage im Internet: http://www.bemo-sad.de/ email: info@bemo-sad.de Registergericht:

Mehr