Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG/B-BSG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG/B-BSG"

Transkript

1 Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG/B-BSG Julia Steurer, Gruppe Zentral-Arbeitsinspektorat Abteilung Arbeitsmedizin, Arbeitshygiene und Arbeitspsychologie SVP aktuell arbeitsinspektion.gv.at Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen

2 Agenda 1. Ziele und Hintergründe der Arbeitsplatzevaluierung 2. Planung und Organisation der Arbeitsplatzevaluierung 3. Messverfahren Eignung und Anwendung 4. Eignung von Maßnahmen und Eintragung in die Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente Julia Steurer für SVP-aktuell Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen,

3 Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastung Ziel: Sicherheits- und Gesundheitsschutz durch menschengerechte Arbeitsgestaltung Verantwortung für Umsetzung: Arbeitgeber/in oder Verantwortliche Beauftragte Gesetzesgrundlage ASchG mit konkretisiert geplanter Prozess zur Verknüpfung von Technik, Tätigkeit, Aufgaben, Arbeitsorganisation, Arbeitsabläufen, Arbeitsbedingungen, Arbeitsumgebung, sozialen Beziehungen und Einfluss der Umwelt auf den Arbeitsplatz ( 7 ASchG) Festlegung und Umsetzung notwendiger Maßnahmen auf Basis arbeitswissenschaftlicher Grundlage und 7 ASchG verpflichtende Dokumentation in betrieblichen Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente Aufzeichnungen und Berichte der PFK und ggf. sonstigen Fachleuten auf Basis ASchG Arbeitsschutzausschuss verpflichtende Information und Unterweisung

4

5 Arbeitsplatzevaluierung: Prozess und Wertigkeit Überprüfung und erforderlichenfalls Anpassung der Arbeitsplatzevaluierung nach (Auszug): Unfällen, nach Zwischenfällen mit erhöhter arbeitsbedingter Fehlbeanspruchung, Einführung neuer Arbeitsmittel, Arbeitsstoffe, Arbeitsverfahren,... ( 4 Abs 5 ASchG)

6 Arbeitsschritte Planung / Organisation Struktur des ArbeitnehmerInnenschutzes nutzen Betrieb erstellt ein Konzept je nach Größe Erreichbarkeit Mitarbeiter/innen geplanter Umfang Art / Kultur des Betriebes Arbeitsstätten und dortigen Arbeitsplätzen (Anzahl/Tätigkeiten/Arbeitsvorgänge) unterschiedlich umfangreich Beteiligung betrieblicher Akteur/innen Arbeitgeber/innen / Verantwortliche Beauftragte Präventivfachkräfte (AMed, SFK) SVP, BR/PV, BVP, JVP ggf. sonstige Fachleute (insbesondere Arbeitspsycholog/innen) ggf. Personalabteilung, Qualitätssicherung, etc. Koordination der Zusammenarbeit Abstimmung über Rollen, Aufgaben, zu übernehmende Funktionen

7 Arbeitsschritte Planung und Organisation Aufgaben bewusst machen / klären: Kompetenzen und Ressourcen Inhalte der Arbeitsplatzevaluierung sind allen klar (Ängste, Vorstellungen, Ziele klären) Terminplanung/Zeitplanung ( Pilotprojekt durchführen?) Ansprechpartner/innen für MA/innen / MA/innen-Info? Rahmen für Maßnahmen - Entwicklung der Maßnahmen Umsetzung v.a. Maßnahmen und Wirksamkeitsüberprüfung im Auge behalten und kontrollieren Bereiche festlegen Einteilung der Arbeitsplätze nach z.b. Hierarchieebene, Abteilung/Tätigkeit/Arbeitsvorgängen je Arbeitsstätte Wichtig: Gleichartigkeit hinsichtlich arbeitsbedingter psychischer Belastung Julia Steurer für SVP-aktuell Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen,

8 Arbeitsschritte Planung / Organisation Ermittlung und Beurteilung* arbeitsbedingter psychischer Belastung passend zu Betriebsart Kultur im Betrieb bisherige Erfahrungen mit Messverfahren (Befragungsmüdigkeit, laufende schriftliche Befragungen, Gruppenworkshops, ) Verständlichkeit Erreichbarkeit der Arbeitnehmer/innen können von Ergebnissen wirkungsvolle menschengerechte Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen abgeleitet werden? Ganzheitlich d.h. alle gesundheitsrelevanten Aspekte der Arbeit einschließend *Anforderungen an Verfahren zur Messung und Erfassung psychischer Arbeitsbelastungen ÖNORM EN ISO ; Orientierung zur Geeignetheit Leitfaden Arbeitsinspektion, Kapitel 6

9 Beispiele Messverfahren kostenfrei Gruppeninterview, Orientierend, 22 Items schriftliche Befragung / Beobachtungsinterview/ Screening, 81 Items Beobachtungsinterview, Orientierend 44 Items schriftliche Befragung / Screening, 26 Items fuer-die-praxis/handlungshilfen-und- Praxisbeispiele/Toolbox/Toolbox.html Gesundheit/Belastungen/default.htm

10 Gute Maßnahmen wirken kollektiv und setzen an der Quelle an! ( 7 ASchG) Festgelegte Maßnahmen ( 7 ASchG) setzen an der Quelle (Ursache der Gefahr) an wirken kollektiv (für alle AN/innen an diesem Arbeitsplatz) sind konkret und am betroffenen Arbeitsplatz umsetzbar verhüten festgestellte Gefahr/en verbessern auf Basis arbeitswissenschaftlicher Erkenntnissen Arbeitsbedingungen sind in ihrer Wirksamkeit überprüfbar Wirksamkeitsüberprüfung ist vorgesehen und wird dokumentiert Maßnahmen dürfen nicht einer anderen gesetzlichen Bestimmung widersprechen Analyse von Gefahren und Festlegung von Maßnahmen ist ein kontinuierlicher Prozess

11 Beispiel Maßnahmen: Eintragung im SiGeDok Arbeitsplatz/Bereich/Arbeitsstätte: Verkauf, Abteilung 3, Firma XY Gefahr (was?) Maßnahme (wie?) Zuständig (wer?) Bis wann? Überprüfung Wirksamkeit: Änderungen von getroffenen Entscheidungen durch FK ohne Absprache. Gemeinsame arbeitsplatzspezifische Festlegung von Kompetenz- und Handlungsspielräumen Funktionierende Kompetenz- und Handlungsspielräu me gestalten: Team Festlegung: FK < 4 Mon 2 x jährlich Prüfung: Doppelarbeiten weggefallen? Regelmäßige Prüfung der Praxistauglichkeit durch Rückfragen des BR bei MA/innen Festgelegte Maßnahmen sind konkret und am betroffenen Arbeitsplatz umsetzbar, verhüten die festgestellte Gefahr, verbessern Arbeitsbedingungen, passen zum Betrieb und sind in ihrer Wirksamkeit überprüfbar Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente sind vorhanden von Grundevaluierung Dokumentation der Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen in vorhandene Struktur einfügen

12 14 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Evaluierung psychischer Belastungen. Rechtliche Grundlagen und Besonderheiten in der Evaluierung

Evaluierung psychischer Belastungen. Rechtliche Grundlagen und Besonderheiten in der Evaluierung Evaluierung psychischer Belastungen Rechtliche Grundlagen und Besonderheiten in der Evaluierung Informationsveranstaltung in Treffen am 24. November 2016 Agenda Was ist eine Evaluierung? Besonderheiten

Mehr

Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG

Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG Elsbeth Huber und Julia Steurer, Sozialministerium, Sektion VII, Arbeitsrecht und Zentral-Arbeitsinspektorat Abteilung Arbeitsmedizin, Arbeitshygiene

Mehr

EVALUIERUNG ARBEITSBEDINGTER

EVALUIERUNG ARBEITSBEDINGTER EVALUIERUNG ARBEITSBEDINGTER PSYCHISCHER BELASTUNGEN nach dem ASchG* seit 1.1.2013 für ArbeitgeberInnen verpflichtend *ASchG = ArbeitnehmerInnenschutzgesetz INHALTE DES ASCHG* * ArbeitnehmerInnenschutzgesetz

Mehr

Evaluierung psychischer Belastungen - das neue Evaluierungstool der AUVA

Evaluierung psychischer Belastungen - das neue Evaluierungstool der AUVA Evaluierung psychischer Belastungen - das neue Evaluierungstool der AUVA Herbert Friesenbichler (AUVA) Martina Molnar (humanware GmbH) Inhalte 1. Ein Fallbeispiel 2. Psychische Belastung? 3. ABS Gruppe

Mehr

Adäquate Arbeitsbedingungen zur Stärkung/Förderung der psychischen Gesundheit

Adäquate Arbeitsbedingungen zur Stärkung/Förderung der psychischen Gesundheit Adäquate Arbeitsbedingungen zur Stärkung/Förderung der psychischen Gesundheit Dr. in Elsbeth Huber BMASK, Sektion VII, Arbeitsrecht und Zentralarbeitsinspektion Abteilung Arbeitsmedizin, Arbeitshygiene,

Mehr

Dokumentationspflichten von ArbeitsmedizinerInnen nach dem ASchG

Dokumentationspflichten von ArbeitsmedizinerInnen nach dem ASchG Dokumentationspflichten von ArbeitsmedizinerInnen nach dem ASchG Arbeitsmedizinische Jahrestagung 2015 24. 26. September in Steyr Ingrid Theuermann-Weikinger Brigitte Schigutt Anna Geroldinger Ärztlicher

Mehr

Evaluierung psychischer Belastungen Grundlagen und Umsetzungsvorgaben im Überblick

Evaluierung psychischer Belastungen Grundlagen und Umsetzungsvorgaben im Überblick Evaluierung psychischer Belastungen Grundlagen und Umsetzungsvorgaben im Überblick Seminar: Psychische Fehlbelastungen bei der Arbeit Erkennen, bekämpfen, vermeiden! ÖGB, Februar 2014 Begriffsbestimmung

Mehr

Vorteile einer guten Evaluierung. DACHL , Salzburg

Vorteile einer guten Evaluierung. DACHL , Salzburg 1 Vorteile und Nutzen Eine Evaluierung bringt vor allem Verbesserungs- und Einsparungsmöglichkeiten allgemein bekannt Die Vorteile einer professionellen Evaluierung liegen klar auf der Hand: erhöhte Rechtssicherheit

Mehr

Workshop 3: ArbeitnehmerInnenschutz

Workshop 3: ArbeitnehmerInnenschutz 6. Tag der Gesundheitsberufe Workshop 3: ArbeitnehmerInnenschutz Strukturmangel- und Überlastungsanzeige 12. Mai 2016 Seite 1 Aufgaben der Arbeitsinspektion Wahrnehmung des gesetzlichen Schutzes*) der

Mehr

Beurteilung psychischer Gefährdungen am Arbeitsplatz

Beurteilung psychischer Gefährdungen am Arbeitsplatz Beurteilung psychischer Gefährdungen am Arbeitsplatz Worum geht es? Welche Aufgaben haben BR und PR? Anna Wirth M. A. Martin-Luther-Str. 32 55131 Mainz Seite 1 Ein Modewort und (fast) alle trifft es Seite

Mehr

Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz Visionäre Unternehmensführung bedeutet MitarbeiterInnen als einen der wesentlichen Wettbewerbsvorteile zu erkennen. Viele Führungskräfte verfolgen in

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach am 08./09. März 2017, Landesverband Südwest der DGUV elisa.feldmann@psychologie.uni-heidelberg.de 06221 547319 www.ao.uni-hd.de

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Definition & Umsetzung

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Definition & Umsetzung Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Definition & Umsetzung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Marc Irmer (Dipl. (FH) Reha.-Psych., M.A. Wirtsch.-Psych.) Gefährdungsbeurteilung psychischer

Mehr

FAQ-Liste Evaluierung psychischer Belastungen

FAQ-Liste Evaluierung psychischer Belastungen BUNDESMINISTERIUM FÜR ARBEIT, SOZIALES UND KONSUMENTENSCHUTZ FAQ-Liste Evaluierung psychischer Belastungen 1. Welche Vorschriften habe ich zu beachten? 2. Wie oft ist die Arbeitsplatzevaluierung durchzuführen?

Mehr

Evaluierung eines Dachdeckerbetriebes Erprobung der ABS Gruppe-Testversion Molnar, Prinkel, Friesenbichler, 2012

Evaluierung eines Dachdeckerbetriebes Erprobung der ABS Gruppe-Testversion Molnar, Prinkel, Friesenbichler, 2012 Evaluierung eines Dachdeckerbetriebes Erprobung der ABS Gruppe-Testversion Molnar, Prinkel, Friesenbichler, 2012 53. Treffpunkt SVP aktuell 11.6.2013 Mag. Martina Molnar Arbeits-, Organisations- und Gesundheitspsychologin

Mehr

ABNAHMEN, PRÜFUNGEN & LEISTUNGEN im SINNE des ASchG

ABNAHMEN, PRÜFUNGEN & LEISTUNGEN im SINNE des ASchG 82B GEWERBEORDNUNG FLEXIBILITÄT QUALITÄT VERANTWORTUNG HBV 2009 ERGONOMIE 8 WIEDERKEHRENDE PRÜFUNGEN 9 PRÜFUNG NACH AUSSERG. EREIGNISSEN 7 ABNAHMEPRÜFUNGEN SCHULUNGEN MSV 2010 PRÜFUNG VON ARBEITSMITTEL

Mehr

Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen

Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen MMag. Martin Unterkircher Unfallverhütungsdienst Innsbruck Informationsquellen & Vorgaben ASchG (Novelle gültig 01.01.13) Leitfaden des ZAI (Neufassung

Mehr

Forum 1 Leistung regeln aber wie? Ansätze im betrieblichen Gesundheitsschutz

Forum 1 Leistung regeln aber wie? Ansätze im betrieblichen Gesundheitsschutz Kongress Gute Arbeit Berlin 6. 12. 2006: Forum 1 Leistung regeln aber wie? Ansätze im betrieblichen Gesundheitsschutz Rolf Satzer Dipl.- Psychologe Forschung - Beratung - Umsetzung Köln 1 Ziel des Arbeitsschutzgesetzes

Mehr

Ein Health Report System für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement in Betrieben. Kick off Meeting zur Evaluierung psychischer Belastungen

Ein Health Report System für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement in Betrieben. Kick off Meeting zur Evaluierung psychischer Belastungen Ein Health Report System für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement in Betrieben Kick off Meeting zur Evaluierung psychischer Belastungen In Kooperation mit Readyforhealth Gmbh und Fachhochschule Burgenland

Mehr

MERKBLATT. Die Arbeitsinspektion informiert LISTE VERPFLICHTEND ZU BESTELLENDER ARBEITNEHMERSCHUTZ-FUNKTIONEN IM BETRIEB.

MERKBLATT. Die Arbeitsinspektion informiert LISTE VERPFLICHTEND ZU BESTELLENDER ARBEITNEHMERSCHUTZ-FUNKTIONEN IM BETRIEB. Die Arbeitsinspektion informiert MERKBLATT LISTE VERPFLICHTEND ZU BESTELLENDER ARBEITNEHMERSCHUTZ-FUNKTIONEN IM BETRIEB Vorbemerkung: Die meisten Funktionen basieren auf einer EU-Richtlinien-Verpflichtung.

Mehr

Wie gesund ist Ihr Arbeitsplatz? EvAluIErung EntlAstEt. Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG)

Wie gesund ist Ihr Arbeitsplatz? EvAluIErung EntlAstEt. Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) Wie gesund ist Ihr Arbeitsplatz? EvAluIErung EntlAstEt. Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) Was ist neu im gesetz? Mit 1. Jänner 2013 wurde in

Mehr

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN Gestaltungsraster für Betriebs- und Dienstvereinbarungen www.boeckler.de/betriebsvereinbarungen Sven Hinrichs: (2016) Reihe: Praxiswissen Betriebsvereinbarungen

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in der Parlamentsdirektion. Wien, 28. Jänner 2013 Mag. a Birgit Kriener

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in der Parlamentsdirektion. Wien, 28. Jänner 2013 Mag. a Birgit Kriener Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in der Parlamentsdirektion Impuls-Vortrag zum Projektstart Wien, 28. Jänner 2013 Mag. a Birgit Kriener Betriebliches Gesundheitsmanagement was ist das? Betriebliches

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Die Gefährdungsbeurteilung Warum? - Die Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Arbeitssicherheit im Betrieb Die Wirksamkeit von Sicherheitsfachkräften verstehen Johanna Bunner, Institut für Arbeits- und Organisationspsychologie

Arbeitssicherheit im Betrieb Die Wirksamkeit von Sicherheitsfachkräften verstehen Johanna Bunner, Institut für Arbeits- und Organisationspsychologie Arbeitssicherheit im Betrieb Die Wirksamkeit von Sicherheitsfachkräften verstehen, Institut für Arbeits- und Organisationspsychologie Projektziel: die Arbeit von Sicherheitsfachkräften verstehen und verbessern

Mehr

Gesundheit im Unternehmen. Veranstaltungsreihe der IHK Erfolgreich unternehmen

Gesundheit im Unternehmen. Veranstaltungsreihe der IHK Erfolgreich unternehmen Gesundheit im Unternehmen Veranstaltungsreihe der IHK Erfolgreich unternehmen Einstieg in das BGM Diagnose Ist-Analyse / Ausgangssituation Ist-/Soll-Abgleich Evaluation Planung Durchführung und Controlling

Mehr

Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung. Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik Mobil:

Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung. Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik Mobil: Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik post@jonasrauch.de Mobil: 0170 20 91 723 1 Von der Arbeitssicherheit zum Arbeitsund Gesundheitsschutz Arbeits- und

Mehr

Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG/B-BSG

Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG/B-BSG Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem ASchG/B-BSG Dr. in Elsbeth Huber Mag. a Julia Steurer Gruppe Zentral-Arbeitsinspektion, Abteilung Arbeitsmedizin, Arbeitshygiene, Arbeitspsychologie

Mehr

Fit2work & Evaluierung psychischer Belastungen Wie ist das vereinbar?!

Fit2work & Evaluierung psychischer Belastungen Wie ist das vereinbar?! Fit2work & Evaluierung psychischer Belastungen Wie ist das vereinbar?! Erfolgsbilanz der fit2work Betriebsberatung 6. März 2014 Fit2work ist die vorsorgliche und produktive Integration von MitarbeiterInnen

Mehr

Psychische Belastung am Arbeitsplatz als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung

Psychische Belastung am Arbeitsplatz als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung am Arbeitsplatz als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung Quelle: Birte Cordes/GDA Psyche Quelle: Birte Cordes/GDA Psyche Dipl.-Psych. Carolin Amtsfeld 11. Oktober 2016, Unternehmerverband

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der offenen Tür Hamburg, 29. April 2016

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der offenen Tür Hamburg, 29. April 2016 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der offenen Tür Hamburg, 29. April 2016 Michael Gümbel Perspektive Arbeit & Gesundheit, Hamburg email: guembel@arbeitundgesundheit.de Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mehr

Psychische Belastung am Arbeitsplatz

Psychische Belastung am Arbeitsplatz Die gesetzlichen Grundlagen Die Akteure - der Markt Die Wirkungszusammenhänge Die Gefährdungsanalyse - Ein Vorgehensmodell Die Handlungsfelder des Arbeitsschutzes im Bereich psychische Belastungen Die

Mehr

Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen!

Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen! Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen! Workshop: Psychische Belastungen im Arbeitskontext 30.11.2016, Print Media Academy Heidelberg Dr. Miriam Rexroth, BG RCI Elisa Feldmann, M.Sc., Universität

Mehr

Gesundheit (WHO-Definition) Arbeitsanalyse, -gestaltung und bewertung (BetriebsVerfassungsGesetz, BetrVG)

Gesundheit (WHO-Definition) Arbeitsanalyse, -gestaltung und bewertung (BetriebsVerfassungsGesetz, BetrVG) Gesundheit (WHO-Definition) "Gesundheit bedeutet vollständiges physisches, geistiges und soziales Wohlbefinden und nicht nur Nichtvorhandensein von Krankheiten und physischen Schädigungen." (Quelle: Präambel

Mehr

Verbesserung der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes

Verbesserung der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes Hessisches Sozialministerium Verbesserung der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes GDA-Fachveranstaltung Dr. Bernhard Brückner 2. September 2013 Gliederung Ziel des Arbeitsschutzes Der Arbeitgeber

Mehr

Ready4Health in Gesundheitseinrichtungen- Eine Vernetzung von BGF u. ArbeitnehmerInnenschutz im Rahmen des 58. Österreichischen Kongresses für

Ready4Health in Gesundheitseinrichtungen- Eine Vernetzung von BGF u. ArbeitnehmerInnenschutz im Rahmen des 58. Österreichischen Kongresses für Ready4Health in Gesundheitseinrichtungen- Eine Vernetzung von BGF u. ArbeitnehmerInnenschutz im Rahmen des 58. Österreichischen Kongresses für Krankenhausmanagement Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Mehr

Das nationale Konzept für für Arbeitsschutzmanagementsysteme (AMS) Stand und Perspektiven

Das nationale Konzept für für Arbeitsschutzmanagementsysteme (AMS) Stand und Perspektiven Das nationale Konzept für für Arbeitsschutzmanagementsysteme (AMS) Stand und Perspektiven Dr. Ralf Pieper Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund Bergische Universität Wuppertal Rahmenbedingungen

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz und ArbeitnehmerInnenschutz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz und ArbeitnehmerInnenschutz Psychische Belastungen am Arbeitsplatz und ArbeitnehmerInnenschutz Warum Evaluation psychischer Belastungen? Warum Evaluation psychischer Belastungen? 32 Prozent aller Neuzugänge in die Berufsunfähigkeits-

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Dr. David Beck Workshop 2: Methoden zur Erfassung und Beurteilung psychischer Belastung Neujahrsempfang von UK MV und LAGuS Warnemünde, 11. Januar 2017 1 Inhalt

Mehr

IG Metall Köln-Leverkusen. Präventionsmöglichkeiten bei psychischen. Belastungen. Forum 3. Köln : Gute Arbeit im Büro

IG Metall Köln-Leverkusen. Präventionsmöglichkeiten bei psychischen. Belastungen. Forum 3. Köln : Gute Arbeit im Büro Köln 27. 2. 2010: Gute Arbeit im Büro IG Metall Köln-Leverkusen Forum 3 Präventionsmöglichkeiten bei psychischen Belastungen Rolf Satzer Dipl.- Psychologe forschung - beratung - umsetzung Köln www.rolf-satzer-fbu.net

Mehr

Das neue ArbeitnehmerInnenschutzgesetz: Psychische Belastungen evaluieren bringt

Das neue ArbeitnehmerInnenschutzgesetz: Psychische Belastungen evaluieren bringt Seite 1 DER en nr. 01/2013 Das neue ArbeitnehmerInnenschutzgesetz: Psychische Belastungen evaluieren bringt mehr Schutz der Psyche am Arbeitsplatz Seit 1.1.2013 ist die Novelle zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz

Mehr

Handbuch für Sicherheit, Gesundheit und Umwelt im Betrieb

Handbuch für Sicherheit, Gesundheit und Umwelt im Betrieb Handbuch für Sicherheit, Gesundheit und Umwelt im Betrieb Name des Betriebes: Anschrift: Verzeichnis der Dokumentationsblätter 1 Unternehmensgrundsätze 2 Beschreibung des Unternehmens 3 Aufgaben und Zuständigkeiten

Mehr

Ganzheitliche Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes Schwerpunkt Gefährdungsbeurteilung und Arbeitszeit

Ganzheitliche Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes Schwerpunkt Gefährdungsbeurteilung und Arbeitszeit Ganzheitliche Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes Schwerpunkt Gefährdungsbeurteilung und Arbeitszeit Ralf Pieper, Prof. Dr. Bergische Universität Wuppertal Institut ASER e.v., Wuppertal Fachzeitschrift

Mehr

Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung unter Berücksichtigung von psychischen Belastungen

Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung unter Berücksichtigung von psychischen Belastungen Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung unter Berücksichtigung von psychischen Belastungen Universität Ulm 09.10.09 Dipl.-Ing. (FH), M.A. Olaf Schwark Ziele Klärung des Begriffes psychische Belastungen Ermittlung

Mehr

Gefährdungsbeurteilung an Arbeitsstätten

Gefährdungsbeurteilung an Arbeitsstätten Fakultät Maschinenwesen, Professur für Arbeitswissenschaft Anforderungen an Arbeitsstätten Fachtagung der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden Württemberg IHK Karlsruhe, 8. Juli 2015

Mehr

Wirksamkeitsmessung im Rahmen der Maßnahmenumsetzung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Wirksamkeitsmessung im Rahmen der Maßnahmenumsetzung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz Ein Health Report System für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement in Betrieben Wirksamkeitsmessung im Rahmen der Maßnahmenumsetzung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz Zell am See, 23 09.2016 Ein

Mehr

BGF und Arbeitsplatz-Evaluierung- Psychischer-Belastungen

BGF und Arbeitsplatz-Evaluierung- Psychischer-Belastungen BGF und Arbeitsplatz-Evaluierung- Psychischer-Belastungen Strategien für gesunde Arbeitsplätze und wirtschaftlichen Erfolg. BGF-Informationstag Donnerstag, 02. Oktober 2014 Institut für Psychologie, Universität

Mehr

Psychische Belastungen bei der Arbeit und Gesundheit - Einführung Tag der Arbeitssicherheit, DGUV-LV-Südwest, Fellbach

Psychische Belastungen bei der Arbeit und Gesundheit - Einführung Tag der Arbeitssicherheit, DGUV-LV-Südwest, Fellbach Psychische Belastungen bei der Arbeit und Gesundheit - Einführung Tag der Arbeitssicherheit, DGUV-LV-Südwest, Fellbach 13.-14.3.2013 Dr. Marlen Cosmar 26.03.2013 Was ist psychische Belastung? (DIN EN ISO

Mehr

LLEICHT- Arbeit. GENDER UND DIVERSITY im Arbeitsschutz LESEN

LLEICHT- Arbeit. GENDER UND DIVERSITY im Arbeitsschutz LESEN LLEICHT- LESEN Arbeit GENDER UND DIVERSITY im Arbeitsschutz IMPRESSUM Medieninhaber und Herausgeber: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Sozialministerium) Abteilung: Zentral-Arbeitsinspektorat

Mehr

Begutachtungsverfahren ArbeitnehmerInnenschutzgesetz

Begutachtungsverfahren ArbeitnehmerInnenschutzgesetz Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz z.hd. Frau Mag. Helga Oberhauser Stubenring 1 1010 Wien Per E-Mail: VII3@bmask.gv.at begutachtungsverfahren@parlinkom.gv.at GZ: BMASK-461.201/0008-VII/A/3/2012

Mehr

Unterweisung Übertragung von Unternehmerpflichten

Unterweisung Übertragung von Unternehmerpflichten Unterweisung Übertragung von Unternehmerpflichten "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher

Mehr

Burnoutprävention die Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen

Burnoutprävention die Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen Burnout Tatort Arbeitsplatz 56. Treffpunkt Sicherheitsvertrauenspersonen Aktuell Burnoutprävention die Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen Mag a. Johanna Klösch Abteilung Sicherheit, Gesundheit

Mehr

Berücksichtigung psychischer Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung

Berücksichtigung psychischer Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung Berücksichtigung psychischer Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung Eine Einführung Berücksichtigung psychischer Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung 1. Warum das Thema 2. Welche

Mehr

Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern

Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern Referent: Karsten Lessing, TBS NRW Regionalstelle Düsseldorf 1 Definition Gesundheit Gesundheit Definition durch die ILO und die WHO Gesundheit ist nicht nur

Mehr

Das neue ArbeitnehmerInnenschutzgesetz: Psychische Belastungen evaluieren bringt

Das neue ArbeitnehmerInnenschutzgesetz: Psychische Belastungen evaluieren bringt Seite 1 DER Sicherheitsvertrauenspersonen nr. 01/2013 Das neue ArbeitnehmerInnenschutzgesetz: Psychische Belastungen evaluieren bringt mehr Schutz der Psyche am Arbeitsplatz Seit 1.1.2013 ist die Novelle

Mehr

Forum 4 Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung

Forum 4 Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung Forum 4 Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung Hanka Jarisch (Dipl.-Psych.) Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege - BGW Präventionsdienst Dresden Königsbrücker Landstraße

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Abteilung II, Ref II/5 Sifa-Support Gefährdungsbeurteilung Arbeitsschutzgesetz UVV Richtlinien des Freistaates Vorlagen zu Gefährdungsbeurteilungen

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung in Schulen. Hans-Dieter Pahl Aufsichtsperson

Die Gefährdungsbeurteilung in Schulen. Hans-Dieter Pahl Aufsichtsperson Die Gefährdungsbeurteilung in Schulen Aufsichtsperson Was bedeutet Arbeitsschutz? Sicherheit und Gesundheitsschutz einschließlich der menschengerechten Arbeitsgestaltung Arbeitsschutzgesetz 3 ArbSchG (Grundpflichten

Mehr

Betriebliche Wiedereingliederung Dimensionen, Möglichkeiten, Erfolgsfaktoren

Betriebliche Wiedereingliederung Dimensionen, Möglichkeiten, Erfolgsfaktoren Betriebliche Wiedereingliederung Dimensionen, Möglichkeiten, Erfolgsfaktoren Seminar: Nach dem Krankenstand: Wiedereingliedern statt ausmustern ÖGB, 3. Oktober 2017 Mag. Isabel Koberwein GPA-djp Grundlagenabteilung

Mehr

Gruppe 1 / ArbVG 89-93

Gruppe 1 / ArbVG 89-93 Gruppe 1 / ArbVG 89-93 Abschnitt 1 Allgemeine Befugnisse Überwachung 89. Der Betriebsrat hat das Recht, die Einhaltung der die Arbeitnehmer des Betriebes betreffenden Rechtsvorschriften zu überwachen.

Mehr

Psychische Belastung erkennen und reduzieren gesetzliche Anforderungen erfüllen

Psychische Belastung erkennen und reduzieren gesetzliche Anforderungen erfüllen ARBEITSHILFE Psychische Belastung erkennen und reduzieren gesetzliche Anforderungen erfüllen Wie Sie diese Arbeitshilfe nutzen können Der Gesetzgeber verlangt von allen Unternehmen, dass sie die gesetzlich

Mehr

Gesund Arbeiten im Hotel und Gastgewerbe

Gesund Arbeiten im Hotel und Gastgewerbe Gesund Arbeiten im Hotel und Gastgewerbe Prävention von psychischen und physischen Belastungen: 1. Phase 2011/12, 2. Phase 2012/2013 Dr. in Elsbeth Huber Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Konsumentenschutz,

Mehr

Rechtliche Verantwortung beim Umgang mit Arbeitsmitteln. RA Prof. Dr. Thomas Klindt, Kanzlei Noerr LLP

Rechtliche Verantwortung beim Umgang mit Arbeitsmitteln. RA Prof. Dr. Thomas Klindt, Kanzlei Noerr LLP Rechtliche Verantwortung beim Umgang mit Arbeitsmitteln RA Prof. Dr. Thomas Klindt, Kanzlei Noerr LLP (1) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes unter Berücksichtigung

Mehr

ARBEITSPLATZEVALUIERUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN NACH DEM ARBEITNEHMERINNENSCHUTZGESETZ (ASCHG)

ARBEITSPLATZEVALUIERUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN NACH DEM ARBEITNEHMERINNENSCHUTZGESETZ (ASCHG) ARBEITSPLATZEVALUIERUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN NACH DEM ARBEITNEHMERINNENSCHUTZGESETZ (ASCHG) MERKBLATT ERMITTLUNG, BEURTEILUNG, FESTLEGUNG VON MASZNAHMEN HINTERGRUND, VORGEHEN, BETEILIGUNG, BEISPIELE

Mehr

Arbeitsschutz und Mitbestimmung

Arbeitsschutz und Mitbestimmung RECHTSPRECHUNG TRIFFT AUF BETRIEBLICHE REALITÄT Uli-Faber@t-online.de www.judix.de 1 ÜBERSICHT I. Mitbestimmung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften II. III. Bedeutung konkreter Regelungsvorstellungen

Mehr

Rückengesundheit fördern durch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Rückengesundheit fördern durch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Rückengesundheit fördern durch die psychischer Belastungen KDA-Tagung am 23.9.2013 Michael Gümbel, Sujet GbR Organisationsberatung Typische Zusammenhänge von Rückenerkrankungen + Psyche Die Erkrankung

Mehr

Betriebsvereinbarung. Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung für alle Büro- und Produktionsarbeitsplätze

Betriebsvereinbarung. Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung für alle Büro- und Produktionsarbeitsplätze Betriebsvereinbarung zwischen der Firma - im folgenden Firma genannt und dem Betriebsrat der Firma - im folgenden Betriebsrat genannt über Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung für alle Büro- und Produktionsarbeitsplätze

Mehr

Evaluierung psychischer Belastungen im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz

Evaluierung psychischer Belastungen im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz Evaluierung psychischer Belastungen im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz Hildegard Weinke Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien 1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 20-22 Telefon: 01-50165-2515 mailto: hildegard.weinke@akwien.at

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung - Sozialer Arbeitsschutz

Betriebliche Gesundheitsförderung - Sozialer Arbeitsschutz Betriebliche Gesundheitsförderung - Sozialer Arbeitsschutz 1 DEFINITION Abhängig Beschäftigte sollen vor Belastungen und Gesundheitsschädigungen durch eine nicht menschengerechte Organisation geschützt

Mehr

Mitbestimmung für die Gestaltung Guter Arbeit bei Veränderungsprozessen nutzen

Mitbestimmung für die Gestaltung Guter Arbeit bei Veränderungsprozessen nutzen Mitbestimmung für die Gestaltung Guter Arbeit bei Veränderungsprozessen nutzen Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Zentrum für Sozialforschung Halle (ZSH) 21.06.2017 Menschengerechte Gestaltung der Arbeit für viele

Mehr

Beurteilung psychischer Gefährdungen für Ihr Unternehmen

Beurteilung psychischer Gefährdungen für Ihr Unternehmen Beurteilung psychischer Gefährdungen für Ihr Unternehmen Hintergrund - Herausforderung - Angebote ffw GmbH - Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung Allersberger Straße 185 F 90461 Nürnberg

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilung En détail oder en gros? Dipl.-Ing. Manfred Rentrop, DGUV Potsdam, 15. März 2012 Inhalt Gefährdungsbeurteilung: auf europäischer Ebene auf nationaler Ebene in der GDA in der DGUV

Mehr

Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten. Was ist mit psychischer Belastung gemeint?

Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten. Was ist mit psychischer Belastung gemeint? Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten Was ist mit psychischer Belastung gemeint? Was sind wichtige Faktoren für die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung? Claudia Flake, Dipl.-Arb.-Wiss.,

Mehr

Ausschuss für Arbeitsstätten Bestandsschutz und Weiterentwicklung von technischen Regeln für Arbeitsstätten

Ausschuss für Arbeitsstätten Bestandsschutz und Weiterentwicklung von technischen Regeln für Arbeitsstätten Bestandsschutz und Weiterentwicklung von technischen Regeln für Arbeitsstätten Stefan Gryglewski ehem. Stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Arbeitsstätten Leiter zentr. Personalwesen TRUMPF GmbH +

Mehr

ARBEITSSICHERHEIT UND GESUNDHEITS SCHUTZ IM REINIGUNGSGEWERBE

ARBEITSSICHERHEIT UND GESUNDHEITS SCHUTZ IM REINIGUNGSGEWERBE ARBEITSSICHERHEIT UND GESUNDHEITS SCHUTZ IM REINIGUNGSGEWERBE Checkliste zur Selbstüberprüfung ERMITTLUNG UND BEURTEILUNG VON GEFAHREN UND BELASTUNGEN, SCHUTZMASSNAHMEN UND DOKUMENTATION, BETEILIGUNG Werden

Mehr

Screening Gesundes Arbeiten

Screening Gesundes Arbeiten Screening Gesundes Arbeiten Physische und psychische Gefährdungen erkennen - gesünder arbeiten Demografie Wissen kompakt 05.12.2011 DASA, Dortmund Leitung regionale Geschäftsstelle Demografie Experten

Mehr

Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung

Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung Gesetzespyramide 618 BGB Pflicht zu Schutzmaßnahmen (1) Der Dienstberechtigte hat Räume, Vorrichtungen oder Gerätschaften, die er zur Verrichtung der Dienste

Mehr

Kompetenz Gesundheit Arbeit (KoGA) Betriebliches Gesundheitsmanagement im Bundesdienst

Kompetenz Gesundheit Arbeit (KoGA) Betriebliches Gesundheitsmanagement im Bundesdienst Kompetenz Gesundheit Arbeit (KoGA) Betriebliches Gesundheitsmanagement im Bundesdienst Inhaltsverzeichnis 1 Was bedeutet KoGA... 2 2 Ziele von KoGA... 3 3 Das KoGA-Projekt... 3 3.1 Projektbausteine...

Mehr

Ermittlung psychischer Belastungen Methode: moderierte Gruppe. Barbara Hofmann, B.Sc.Psychologie, Fachkraft für Arbeitssicherheit 1

Ermittlung psychischer Belastungen Methode: moderierte Gruppe. Barbara Hofmann, B.Sc.Psychologie, Fachkraft für Arbeitssicherheit 1 Sicherheitsunterweisung - 2016 Ermittlung psychischer Belastungen Methode: moderierte Gruppe Barbara Hofmann, B.Sc.Psychologie, Fachkraft für Arbeitssicherheit 1 1. Informationsgespräch mit Arbeitgeber

Mehr

Verordnung Persönliche Schutzausrüstung PSA-V

Verordnung Persönliche Schutzausrüstung PSA-V Verordnung Persönliche Schutzausrüstung PSA-V Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz über den Schutz der Arbeitnehmer/innen durch persönliche Schutzausrüstung Grundregeln

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung vege fotolia.com Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Dr. Sabine Eligehausen Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz 14.09.2015 Amt für Arbeitsschutz Behörde für Gesundheit

Mehr

Das Modell der BGHM mit dem PsyCheck-Verfahren bildet die Anforderungen der folgenden Vorschriften und Leitfäden ab:

Das Modell der BGHM mit dem PsyCheck-Verfahren bildet die Anforderungen der folgenden Vorschriften und Leitfäden ab: PsyCheck 2.0 Kontakt über die zuständige Aufsichtsperson oder das Sekretariat KPZ Gesundheit im Betrieb Stefanie Marouelli Isaac-Fulda-Allee 18 55124 Mainz Tel.: 06131 / 802-13403 s.marouelli@bghm.de Autor:

Mehr

Silvia Renner. Tätigkeitsschwerpunkte: Leitung der Ergo & Lerntherapie Renner in Erding Fortbildungsinstitut Freiraum Erding

Silvia Renner. Tätigkeitsschwerpunkte: Leitung der Ergo & Lerntherapie Renner in Erding Fortbildungsinstitut Freiraum Erding Silvia Renner Master Prävention und Gesundheitsmanagement Bachelor Medizinalfachberufe Ergotherapeutin Tätigkeitsschwerpunkte: Leitung der Ergo & Lerntherapie Renner in Erding Fortbildungsinstitut Freiraum

Mehr

EINFÜHRUNG UND UMSETZUNG

EINFÜHRUNG UND UMSETZUNG Thema DIN EN ISO 9001:2000 EINFÜHRUNG UND UMSETZUNG 1 Agenda Allgemein 9000:2000 Das neue Normenkonzept Umsetzung 2 Allgemein 3 Allgemein Warum neue Normen? 4 Allgemein Warum neue Normen? Überprüfungszyklus

Mehr

KOWARC CONSULTING. Grundlagen des ASchG

KOWARC CONSULTING. Grundlagen des ASchG Grundlagen des ASchG 1 Stufenbau der Rechtsordnung Behördliche Verfügung Verbindliche Normen Gesetzte Bundesverfassung 2 Arbeitsschutz - OSH (Occupational Safety and Health) Summe aller Vorkehrungen und

Mehr

ARBEITSSCHUTZ Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung

ARBEITSSCHUTZ Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung ARBEITSSCHUTZ Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung Präventivdienste IMPRESSUM Medieninhaber und Herausgeber: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Zentral-Arbeitsinspektorat,

Mehr

Maßnahmenbeispiele zur Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen

Maßnahmenbeispiele zur Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen Maßnahmenbeispiele zur Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen Mag. a Andrea Blattner Arbeitspsychologische Beratung & Evaluation Hauptplatz 6, 8112 Gratwein Anforderungen an Maßnahmen 2 Abs. 7

Mehr

Jahrestagung 2016 Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin 22. bis 24. September 2016 in Zell am See

Jahrestagung 2016 Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin 22. bis 24. September 2016 in Zell am See Jahrestagung 2016 Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin 22. bis 24. September 2016 in Zell am See Nutzen arbeitsmedizinischen Handelns aus Sicht der Bundesarbeitskammer Alexander Heider Leiter

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Stand der Handlungsansätze

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Stand der Handlungsansätze Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Stand der Handlungsansätze Michael Gümbel Sujet GbR Organisationsberatung Grundverständnis Psychische Belastungen Betriebliche Praxis, Entscheidungen, Maßnahmen,

Mehr

Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen

Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen David Beck Moderner Arbeits- und Gesundheitsschutz Herausforderung und Anforderungen für betriebliche Akteure Reutlingen, 15. Juli 2015 1 Klarstellung

Mehr

Wiedereingliederung eine Aufgabe der Arbeitsmedizin?! Angebote der ÖGA

Wiedereingliederung eine Aufgabe der Arbeitsmedizin?! Angebote der ÖGA Wiedereingliederung eine Aufgabe der Arbeitsmedizin?! Angebote der ÖGA 18. Wiener Forum Arbeitsmedizin, 20.4-21.4. 2017 Dr. Erich Pospischil erich.pospischil@amz.at AMZ Arbeits- und sozialmedizinisches

Mehr

Evaluierung ist ein Prozess,bei dem alle Gefährdungen und gesundheitlichen Belastungen, denen Personen ausgesetzt sind, systematisch

Evaluierung ist ein Prozess,bei dem alle Gefährdungen und gesundheitlichen Belastungen, denen Personen ausgesetzt sind, systematisch Rechtliche Grundsätze Verwaltungsstrafrecht Polizei, BH Gerichtliches Strafrecht Strafgerichte Zivilstrafrecht Zivilgerichte Verwaltungsgesetze STGB und STPO ABGB, EKHG, ZPO, ASVG Bei Übertretung einer

Mehr

Evaluierung psychischer

Evaluierung psychischer Evaluierung ARBEITSBEDINGTER psychischer belastungen Regelungen im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz Gerechtigkeit muss sein Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz: Psychische Belastungen evaluieren Seit 1.1.2013

Mehr

am Beispiel der Gefährdungsbeurteilung

am Beispiel der Gefährdungsbeurteilung Arbeits- und Gesundheitsschutz in Bibliotheken am Beispiel der Gefährdungsbeurteilung Inken Feldsien-Sudhaus Stand 11.04.2011 Arbeitsschutzgesetz ArbSchG Prävention als Ziel > s.a. "Grundsätze der Prävention

Mehr

DHK Club Lunch am 22. Jänner 2012 Mag. Harald FRITZ, Agilitas Consulting GmbH

DHK Club Lunch am 22. Jänner 2012 Mag. Harald FRITZ, Agilitas Consulting GmbH DHK Club Lunch am 22. Jänner 2012 Mag. Harald FRITZ, Agilitas Consulting GmbH, office@agilitas.at Grundsätzlich gibt das ASchG derzeit bereits Vorgaben bzgl. der Ermittlung und Beurteilung von psychischen

Mehr

BETRIEBSARZT INFORMATION

BETRIEBSARZT INFORMATION BETRIEBSARZT INFORMATION Informationen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Sehr geehrte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Sie werden für Ihren Arbeitsbereich an der Universität Freiburg

Mehr

BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG DIE WICHTIGSTEN REGELUNGEN IM ÜBERBLICK

BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG DIE WICHTIGSTEN REGELUNGEN IM ÜBERBLICK BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG DIE WICHTIGSTEN REGELUNGEN IM ÜBERBLICK NEUE BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG IN KRAFT GETRETEN Seit dem 1. Juni 2015 ist die neue Betriebssicherheitsverordnung in Kraft. Diese

Mehr

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz im Rahmen des SGB XI Mitwirkung, Mitbestimmung und Möglichkeiten der Interessenvertretungen im Betrieb

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz im Rahmen des SGB XI Mitwirkung, Mitbestimmung und Möglichkeiten der Interessenvertretungen im Betrieb Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz im Rahmen des SGB XI Mitwirkung, Mitbestimmung und Möglichkeiten der Interessenvertretungen im Betrieb 7. Landesweite VdK-Schulung für Behindertenvertreter Heilbronn 8.

Mehr

Forum 2 Gesundheitliche Auswirkungen Gute Arbeit

Forum 2 Gesundheitliche Auswirkungen Gute Arbeit Forum 2 Gesundheitliche Auswirkungen Gute Arbeit Personalrätekonferenz des HPR Berlin zum E-Government am 30.06.2014 in der Urania (Berliner E-Government-Gesetz EGovG Bln; InnSport ZS C 2 Br/Sch Stand:

Mehr

Pilotprojekt: Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen Gebläsenest 1

Pilotprojekt: Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen Gebläsenest 1 Pilotprojekt: Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen Gebläsenest 1 04.02.2015 Arbeitskreis Demografie Sachsenmetall Mahle Behr Kirchberg GmbH, TEO17H Ausgangssituation Gefährdungsbeurteilungen

Mehr