Wirtschaftlicher, betriebssicherer und

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftlicher, betriebssicherer und"

Transkript

1 Konvergierte Rechenzentrumsinfrastrukturen meistern die rasant wachsende Datenflut Wirtschaftlicher, betriebssicherer und zukunftsweisend Das jährliche Datenwachstum in Spitälern beträgt 20 bis 50%. Damit findet eine Verdoppelung innert 3½ bis 1½ Jahren statt. Das stellt eine grosse Herausforderung für die Archivierung der Informationen und vor allem für den schnellen und sicheren Zugriff dar. Der rasante Zuwachs hat vier Gründe: die gesetzliche Archivierungspflicht, das generelle Wachstum im stationären Bereich, die komplexeren Behandlungsmethoden und die enorme Leistungssteigerung in der Medizintechnik, namentlich bei den bildgebenden Verfahren, die eine regelrechte Potenzierung der Aufnahmen mit immer höher aufgelösten Daten ermöglichen. Innovative IT-Infrastrukturplattformen zeigen neue Wege auf. René Tenger, Geschäftsführer von uniqconsulting IT-Chefs kennen das Problem. Zum einen gilt es, die ständig wachsenden Datenmengen zu bändigen, zum andern wissen die Verantwortlichen, dass Prozessoptimierungen, die insbesondere wegen weitaus grösserer Datenmengen überhaupt erst möglich werden, nur dann realisiert werden können, wenn Ärzte und Pflegende rasch über alle notwendigen Daten verfügen können. Gelingt dies, kann das Spital seine Wettbewerbsfähigkeit steigern und wird damit zum begehrten Partner für Patienten, Krankenversicherer und Zuweiser. Spital-IT stösst an ihre Grenzen Neben qualitativen und wirtschaftlichen Anforderungen sind auch der routinemässige Betrieb der Spital-IT und die immer wieder nötigen Aufrüstungen bedeutungsvoll. Dazu gehören regelmässige Updates bestehender und die Implementierung neuer Systeme, beispielsweise eines Klinikinformations- Systems (KIS). Alles zusammen bedeutet das eine Riesenmenge Arbeit für die hausinternen Informatik-Abteilungen. Aufgrund oftmals heterogener IT-Architekturen gestalten sich System-Anpassungen oder -Änderungen als schwierig und zeitraubend. Zahlreiche Testläufe werden nötig, dabei sind jedoch Betriebsunterbrüche tunlichst zu vermeiden und die Versorgungssicherheit der Patienten darf nie gefährdet werden. Die Kosten dafür sind enorm, sie steigen mit weiter zunehmender Leistungsfähigkeit von ehealth-lösungen. Dadurch entsteht eine Zwickmühle. Neue Chancen gilt es zu nutzen, aber bestehende IT-Architekturen und die begrenzten Kapazitäten der Spitaleigenen Fachabteilungen erschweren die 28 datamaster 1-13

2 gute Absicht. Diese unvorteilhafte Situation ruft nach einer grundlegenden Alternative. Fast so wie im Zirkus Herkömmliche IT-Architekturen stehen einer wirtschaftlichen, flexiblen und schnellen Anpassung meist im Wege. Das ist vergleich bar mit der bekannten chinesischen Zirkusnummer der auf Bambusstäben rotierenden Teller. Selbst der gelenkigste Artist kann nur eine gewisse Anzahl Teller im Gleichgewicht behalten. Zudem muss er akribisch darauf achten, welche Teller er denn in Schwingung versetzt, sonst wackeln plötzlich zwei weit auseinander liegende und drohen, am Boden zu zerschellen. Moderne bildgebende Verfahren schaffen eine Potenzierung hoch aufgelöster Daten. Diese müssen zuerst in den Griff bekommen werden, bevor Produktivitätsvorteile entstehen. Nun gibt es natürlich bereits Lösungen, neue IT-Systeme innerhalb kürzerer Zeit zu implementieren. Die neutralen Branchen- Analysten von IDC (International Data Corporation) schreiben dazu: «In den vergangenen Jahren hat sich die Virtualisierung immer stärker durchgesetzt. IT- Organisationen führen mehrere Anwendungen pro physischem Server aus, was die Auslastungsraten von Serverhardware erhöht und die Investitionsanforderungen für neue Serverhardware weiter senkt. Dank Virtualisierung konnten IT-Abteilungen der rasant steigenden Nachfrage nach Anwendungen so effektiv begegnen, dass 75 % der befragten IT-Manager in einer aktuellen Umfrage zu Rechenzentren angaben, dass sie bei den meisten Anwendungen eine Virtualisierung bevorzugen. Aufgrund einer Virtualisierung hat das Wachstum der physischen Infrastruktur zwar nachgelassen, die Anzahl virtueller Maschinen wächst dagegen rasant. Die Herausforderung des Infrastrukturmanagements ist deshalb eher grösser geworden. Darüber hinaus zeigen aktuellen Studien, dass IT-Abteilungen heute drei Viertel (76,8 %) ihrer Arbeitszeit und ihrer Ressourcen auf die Wartung der Umgebung und weniger als ein Viertel (23,2 %) auf wertschöpfende Aktivitäten verwenden.» Das kann also angesichts der rasant weiter steigenden Datenmengen und der damit verbundenen Notwendigkeit zur ständigen IT-Aufrüstung keine zukunftsträchtige Lösung darstellen. Konvergierte Systeme schaffen neue Perspektiven Einen Weg aus dem Dilemma bieten konvergierte Systeme, wie sie als Marktführer in diesem Segment seit 2009 VCE (The Virtual Computing Environment Company), ein Joint venture von Cisco, EMC 2 und VMware, aus den USA bietet. Konvergierte Systeme bieten eine Reihe von Standardelementen, die in einem «System» vorkonfiguriert sind, um eine vorhersehbare Menge an IT-Kapazität bereitzustellen und dadurch wesentliche Zeit- und Kosteneinsparungen sowie eine Risikominimierung zu erreichen. IDC schreibt dazu: «Wenn IT-Manager ihre IT-Lösungen erstellen, beziehen sie normalerweise verschiedene Produkte von einer Vielzahl unterschiedlicher Anbieter. Dabei fungieren sie häufig als Systemintegratoren, wenn sie Server, Speicher, Netzwerke und Systemsoftware kombinieren und anpassen. Laut Aussagen von 300 Teilnehmern an der Serverteam-Umfrage von IDC vom Juli 2011 verwenden IT-Organi sationen 23,3 % der Arbeitszeit und der Ressourcen auf diese Art von Vorab-Systembereitstellung die Bewertung individueller unterschiedlicher Hardwarekomponenten, die Installation von Hardware, die In tegration von Servern, Speichern und Netzwerken sowie die Integration und das Testen von Hardware, Middleware und Software. Manager, die sich auf die Minimierung von Bereitstellungszeiten für ihre Geschäftskunden konzentrieren, können nicht tolerieren, dass intern so viel Zeit auf die Vorkonfiguration einer konvergierten Umgebung verwendet wird.» Beschleunigt implementieren Was für die heutigen Führungskräfte allerdings eine noch grössere Rolle spielt als der Arbeitsaufwand, ist, dass die Vorgehens weise nach dem Selbstbauprinzip die Bereitstellung im Unternehmen verzögert. Viele dieser Organisationen wünschen eine schnellere Bereitstellung. Das ist ein enormer Vorteil. Zahlreiche Unternehmen überspringen den Ansatz, bei dem die Infrastruktur selbst zusammengestellt wird, und entscheiden sich des halb 29 datamaster 1-13

3 für eine vorinstallierte, vorkonfigurierte Lösung. Optimierte Performance, vereinfachtes IT-Management Vorkonfiguriert, standardisiert, einsatzbereit Verbesserte Verfügbarkeit, einfacheres Management, geringere Gesamtbetriebskosten, höhere IT-Ressourcenauslastung und eine schnellere Bereitstellung sind die wichtigsten Vorteile, die von Kunden konvergierter Infrastruktursysteme genannt werden. Das zeigt Abbildung 1 sehr deutlich. VCE setzt zu diesem Zweck den Vblock ein. Vblock-Plattformen verbinden branchenführende Rechner-, Netzwerk-, Speicher-, Virtualisierungs- und Managementtechnologien zu fertigen Infrastruktureinheiten. VCE charakterisiert und testet horizontale und vertikale Anwendungen zur Bereitstellung planbarer Performance-Einheiten in virtuellen Umgebungen. VCE liefert werksseitig integrierte Plattformen in Form eines einzigen, fertig getesteten Produkts und befreit so IT-Organisationen von der Last langwieriger, arbeitsintensiver Integrations- und Bereitstellungsaufgaben, wie sie bei Infrastrukturangeboten anderer Anbieter anfallen. Vblock-Infrastrukturplattformen stellen die nächste Phase in der Entwicklung der IT dar, die auf die Vereinfachung des IT-Betriebs bei gleichzeitiger Bereitstellung eines höheren geschäftlichen Werts abzielt. Die zusammengeführte Infrastruktur vereinheitlicht Planung und Bereitstellung, während Vblock-Lösungen die Performance optimieren und das IT- Management vereinfachen. Daraus ergeben sich folgende Vorteile: Schnelle Bereitstellung: Nun muss die IT keine Zeit mehr mit der Integration und dem Testen von Produkten mehrerer Hersteller verbringen, um neue Kapazitäten einzurichten. Vblock- Plattformen werden durch Installation, Konfiguration und Performance-Optimierung vor Ort ergänzt, um eine schnelle, erfolgreiche Bereitstellung zu gewährleisten. IT-Administratoren können die Bereitstellung oder Umstellung auf neue geschäftliche Anwendungen, Betriebssysteme und Technologie-Updates damit rasch abwickeln, und so Time-to-Value- Zyklen beschleunigen. F. Welches sind Ihrer Einschätzung nach die zwei wichtigsten Vorteile einer konvergierten IT-Infrastruktur? Verbesserte Verfügbarkeit Einfacheres Management Geringere Gesamtbetriebskosten Bessere Ausnutzung von IT-Ressourcen Verlürzte Bereitstellungszeit n = 206 Hinweis: Mehrere Antworten waren zulässig Summe kann 100% übersteigen (% der befragten Personen) Abbildung 1: Wichtigste Vorteile konvergierter Infrastruktursysteme Quelle: Serverteam-Umfrage von IDC, Juli 2011 Gemeinsame Infrastruktur: Mit dieser Infrastruktur muss die IT- Abteilung keine komplexen Anwendungssilos mehr verwalten. Stattdessen dienen Vblock-Plattformen als standardisierte Infra struktur für eine breite Palette geschäfts kritischer Anwendungen. Somit können ganze Pools von Rechner-, Netzwerk- und Speicherressourcen über die unterschiedlichsten Anwendungen hinweg genutzt werden. Die Möglichkeit zur Migration von Anwendungen und Arbeitslasten wirkt sich ausserdem positiv auf die Geschäftskontinuität aus, während die gemeinsame Infrastruktur Aufgaben der IT-Personalführung und -schulung erleichtert. ITIL-basiertes Management: Vblock-Plattformen ermöglichen eine einheit liche Herangehensweise an das Infra strukturmanagement. IT-Administratoren können Rechner-, Netzwerk- und Speicherressourcen mit nur wenigen Klicks bereitstellen. Offene APIs ermöglichen die Integration mit Management-Software-Plattformen von unabhängigen Herstellern (ISVs). Die 30 datamaster 1-13

4 konzentrieren können statt auf die Integration, Validierung und das Management der IT-Infrastruktur. VCE baut Lösungen zur Bereitstellung der benötigten Sicherheits-, Geschäftskontinuitäts- und Compliance- Funktionen aus und eliminiert die komplexe Silostruktur, die derzeit aufgabenkritische Anwen dungen unterstützt. In mandantenfähigen Umgebungen werden somit die Einrichtungen erheblich besser ausgenutzt und die Mitarbeiterproduktivität steigt, sodass Betriebskosten bei steigender Effizienz sinken. Sicherheit pur: Der Spitalbetrieb duldet kein Risiko beim Umstellen von IT oder bei der Implementation neuer Systeme. IT ist damit in der Lage, Servicekataloge, Arbeitslast mobilität und vertraute, mandanten fähige Lösungen für erhöhte Flexibilität anzubieten. Ein zuständiger Ansprechpartner: Die IT hat nun einen zentralen Ansprechpartner für Infrastruktur-Support und -Wartung. VCE bietet Kunden eine einheitliche Kontaktstelle (Single Point of Contact) bei sämtlichen Kundendienst-, Garantie- und Supportfragen für die gesamte Vblock-Plattform. Upgrades und Patches werden integriert und getestet, um das Implementierungsrisiko zu senken und den Support-Prozess zu vereinfachen. Performance und Skalierung auf Abruf Vblock-Infrastrukturplattformen lassen sich für die richtige Performance und Kapazität der Erfordernisse der geschäftlichen Anwendungen skalieren. Die Privatklinikgruppe Hirslanden, die in der Schweiz als erste Klinik ein konvergiertes System aufbaut, entschied sich für Vblock Series 700, die für Einsatzbereiche mit einer grossen Anzahl an virtuellen Maschinen und Benutzern entwickelt wurde und somit ideal zur Erfüllung der höheren Performance- und Verfügbarkeitsanforderungen bei geschäftskritischen Anwendungen geeignet ist. «Wir wollen damit den Heraus forderungen an eine zukunftsweisende IT-Basis-Infrastruktur begegnen», erklärt Thomas Haug, Leiter IT-Engineering Privatklinikgruppe Hirslanden. «Zugleich ist es uns ein Anliegen, neben medizinischen Spitzen leistungen auch in allen Systemen, die unterstützen, Wege einzuschlagen, die mehr Sicherheit, Flexibilität und Effizienz bedeuten.» Mitverantwortlich für die Realisation bei der Privatklinikgruppe Hirslanden waren die externen Partner uniqconsulting ag, Bassersdorf, und EMC 2, Zürich. Wesentliche Unterstützung des Tages-Geschäfts Die innovative Lösung von VCE deckt hori zontale Anwendungen, vertikale Branchen angebote und Anwendungsentwicklungs umgebungen ab, damit sich die IT- Verant wortlichen der Privatklinikgruppe Hirslanden mit ihren 14 Kliniken auf geschäftliche Aktivitäten Vblock-Lösungen integrieren Rechner-, Netzwerk-, Speicher- und Management- Technologien zur Verbesserung der Anwendungsperformance, der Sicherheit, der dynamischen Skalierung und der Notfallwiederherstellung. Das kann den IT-Betrieb grundlegend verändern und erheblich verbessern. VCE verwandelt die IT und das Geschäft nachhaltig Mit seinen Vblock-Infrastrukturplattformen bietet VCE die Vorteile der vollständigen IT-Virtualisierung und sorgt somit für reduzierte Betriebs- und Investitionskosten, vereinfachten IT-Betrieb und schnellere Servicebereitstellung. Durch die vollständige Integration von Bestof-Breed-Technologien, die branchenführenden Service- und Supportorganisationen von VCE sowie das weltweit präsente Partnernetzwerk verändern die Vblock-Infrastrukturplattform den heutigen Markt von Grund auf. Die Vorteile gründlich überprüft «Die Grundinvestition in die Vblock-Infrastrukturplattform wird sich in relativ kurzer Zeit dank diverser Kostenvorteile zurückzahlen», betont René Tenger, Geschäftsführer von uniqconsulting. Er verweist auf eine detaillierte Untersuchung von IDC. Um den Wert der von Vblock-Plattformen von VCE gebotenen Vorteile zu quantifizie- 31 datamaster 1-13

5 Einsparung aufgrund ersetzter Infrastruktur Einsparung aufgrund vermiedener Infrastruktur Einsparung aufgrund des niedrigen IT-Arbeitsaufwands Einsparungen Quelle: IDC, 2012 Kosten für herkömmliche Plattform Kosten für Vblock-Plattform von VCE Abbildung 2: Jährliche Kosten und Einsparungen (pro 100 Benutzer) ren, befragte IDC fünf Kunden, die von VCE benannt wurden, nach ihren Erfahrungen mit der Verwendung der Plattform. Diese Unternehmen, die alle über Mitarbeiter beschäftigen, stammen aus den USA und aus Europa und repräsentieren verschiedene Industriesektoren: Gesundheitswesen, Kommunikation und Medien, Einzelhandel und Behörden. Diese Organisationen standen alle vor den gleichen IT-Herausforderungen, vor denen viele grossen Unternehmen heute stehen: alternde Infrastruktur, hohes jährliches Datenwachstum, höhere Anforderungen hinsichtlich Datenpflege und -haltung sowie fortlaufende Automatisierung von Geschäftsprozessen. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, hatten sie sich für eine konvergierte Infrastrukturstrategie und im Speziellen für Vblock- Plattformen entschieden. Jedes Unternehmen setzt zwei bis sieben Vblock-Plattformen ein, die derzeit 79 % des Speichers und 85% der Ports für ihre Rechenzentren bereitstellen. Folgende Vorteile wurden bei der Untersuchung ersichtlich: Befragungen ergaben, dass Unternehmen durch die Umstellung auf eine konvergierte Infrastruktur die geschäftliche Agilität erheblich verbessern konnten. Durch- schnittlich liess sich die Bereitstellungsdauer zusätzlicher neuer IT-Infrastruktur (neue Server-, Speicher- und Netzwerkfunktionen) von durchschnittlich fünf Wochen auf nur eine Woche verkürzen. Die Unternehmen berichteten ausserdem von einer Reduzierung des Arbeitsaufwands der internen IT-Mitarbeiter für das Konfigurieren, Testen und Bereitstellen dieser Infrastruktur um 75% und einer Reduzierung der Systemintegrationskosten für die Bereitstellung um 30 %. Die Teilnehmer erzielten aus den drei Hauptkategorien von Effizienzverbesserungen erhebliche finanzielle Vorteile. Ein Vergleich der Kosten der Bereitstellung einer konvergierten Infrastrukturplatt form mit den Kosten der Bereitstellung einer herkömmlichen, nicht konvergierten Plattform zeigte, dass die Unternehmen in Hersteller-unabhängig und erfahren den IDC-Umfragen die Produktivitätsverluste von Benutzern (Benutzerinaktivität aufgrund von System-/Anwendungsausfällen und Nichtverfügbar keit) pro Jahr um über 7000 senken konnten. Gleichzeitig konnte die Produkti vität der IT-Mitarbeiter um über 8000 gesteigert werden. Zusätzlich konnten IT-Infrastruktur kosten um über pro 100 Benutzer reduziert werden. Abbildung 2 zeigt die gesamten Kostenvorteile konvergierter Systeme im Überblick. Den jährlichen Betriebskosten der Vblock-Plattform stehen dabei rund 3 Mal höhere Aufwände für herkömmliche Lösungen gegenüber. Der grösste Kostenvorteil ergibt sich durch die Einsparung aufgrund ersetzter Infrastruktur. Text: Dr. Hans Balmer Die uniqconsulting ag, Bassersdorf, die das Projekt bei der Privatklinikgruppe Hirslanden zusammen mit EMC 2, Zürich, als kompetenter Information Infrastructure Partner realisierte, ist ein unabhängiges Schweizer EDV-Unternehmen in den Händen der Mitarbeiter (20 im Bereich uniqconsulting und 125 bei uniqservice). Niederlassungen bestehen an 10 Standorten in der Deutsch- und Westschweiz sowie im Tessin. Das Unternehmen bietet Storage-Lösungen, Service und Support. Für eine flächendeckende Unterstützung sorgen Call Center für 4 Sprachen, ein System Management Center, ein modernes Repair-, Staging- und Logistikcenter und eine flexible Aussendienstorganisation. Als VCE-, EMC-, VMware- und Cisco-Partner steht die uniqconsulting ag für hochverfügbare Lösungen: Server-Konsolidierung, Software Lifecycle Automation, Business Continuity (Verfügbarkeit) und Desktop Virtualisierung. 32 datamaster 1-13

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu

BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu WebLogic Server Virtual optimiert Java in virtualisierten Umgebungen Fakten im Überblick: BEA optimiert den Betrieb von

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de POTENZIALE AUFZEIGEN. VERANTWORTUNGSVOLL HANDELN. Die Zukunft beginnt hier und jetzt. Unsere moderne Geschäftswelt befindet sich in einem steten Wandel. Kaum etwas hat sich

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

4 Planung von Anwendungsund

4 Planung von Anwendungsund Einführung 4 Planung von Anwendungsund Datenbereitstellung Prüfungsanforderungen von Microsoft: Planning Application and Data Provisioning o Provision applications o Provision data Lernziele: Anwendungen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de.

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de. White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? 2014 EazyStock Das Aktuelle ERP-Dilemma Hersteller und Distributoren sind kontinuierlich auf der Suche

Mehr

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1 WWM whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt WWM Whitepaper Serie 2014.1 Inhalt Executive Summary 3 Worum es geht Herausforderung Nr. 1 3 individuelle Konzepte Herausforderung Nr. 2 3 Schnelle

Mehr

Serverkonsolidierung durch Einsatz von VMware Virtual Infrastructure 3 (VI3)

Serverkonsolidierung durch Einsatz von VMware Virtual Infrastructure 3 (VI3) Serverkonsolidierung durch Einsatz von VMware Virtual Infrastructure 3 (VI3) Dipl.-Inf. Oliver Otte IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de info@ibh.de www.ibh.de

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Cluster-in-a-Box. Ihr schneller Weg zu. Fujitsu Cluster-in-a-Box. auf Basis von PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420

Cluster-in-a-Box. Ihr schneller Weg zu. Fujitsu Cluster-in-a-Box. auf Basis von PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420 Ihr schneller Weg zu einem durchgängigen Betrieb Fujitsu PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420 Heutzutage kommt Ihrer IT eine immer grössere Bedeutung zu. Sie unterstützt Ihren Geschäftsbetrieb und treibt

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Manage The Cloud! Installation, Administration, Migration und Automation über eine einzige Konsole: Azure Citrix Hyper-V RDS VMware...

Manage The Cloud! Installation, Administration, Migration und Automation über eine einzige Konsole: Azure Citrix Hyper-V RDS VMware... Manage The Cloud! Installation, Administration, Migration und Automation über eine einzige Konsole: Azure Citrix Hyper-V RDS VMware... Verschiedenste Technologien von unterschiedlichen Herstellern. Also

Mehr

Software Defined Storage

Software Defined Storage Software Defined Storage - Wenn Speicher zum Service wird - Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Über uns... Über 25.000

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

leaders in engineering excellence

leaders in engineering excellence leaders in engineering excellence engineering excellence Die sich rasch wandelnde moderne Welt stellt immer höhere Ansprüche an die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer von Systemen und Geräten.

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum Cloud Computing Infrastruktur als Service (IaaS) HINT-Rechenzentren Software als Service (SaaS) Desktop als Service (DaaS) Ein kompletter Büroarbeitsplatz:

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Entwicklung und Evaluation eines Vorgehensmodells zur Optimierung des IT-Service im Rahmen eines IT-Assessment Framework Oliver

Mehr

Be here, be there, be everywhere.

Be here, be there, be everywhere. Be here, be there, be everywhere. Videokommunikation - auch etwas für Ihr Unternehmen? Unabhängige Untersuchungen in Europa haben gezeigt, dass viele Arbeitnehmer einen Großteil Ihrer Arbeitszeit in Meetings

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Komplexität steigt > Wachsende Abhängigkeit von der IT Steigende

Mehr

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Definition Cloud Computing Was ist cloud computing? on demand Computer Center mit pay as you go Konzepten Direkte Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten, die

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für das Land Berlin«25.11.2010, Kai Osterhage IT-Sicherheitsbeauftragter des ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Private Cloud Computing Private Cloud

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten NovaStor Inhaltsverzeichnis Skalierbar. Von klein bis komplex.... 3 Kein jonglieren mehr mit Wechselmedien... 3 Zentralisiertes Backup... 4 Datensicherheit,

Mehr

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner:

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner: Cloud Jede Woche stellen Kunden von uns auf 100 % cloud-basierte Systeme um. Die Möglichkeit, Cloud-Services von Ingram Micro anbieten zu können, ist für uns ein wertvolles Geschäft. Ben Carlsrud, President

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen Umfangreiche und ständig anwachsende Datenvolumen verändern die Art und Weise, wie in zahlreichen Branchen Geschäfte abgewickelt werden. Da immer

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

EMC. Data Lake Foundation

EMC. Data Lake Foundation EMC Data Lake Foundation 180 Wachstum unstrukturierter Daten 75% 78% 80% 71 EB 106 EB 133 EB Weltweit gelieferte Gesamtkapazität Unstrukturierte Daten Quelle März 2014, IDC Structured vs. Unstructured

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR Technologie, die verbindet. Eine hochverfügbare IT mit niedrigen Ausfallzeiten ist heutzutage ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Ein 60-minütiger Stillstand der IT-Systeme eines Unternehmens mit 1.000

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Konzentrieren Sie sich...

Konzentrieren Sie sich... Konzentrieren Sie sich... ...auf Ihr Kerngeschäft! Setzen Sie mit sure7 auf einen kompetenten und flexiblen IT-Dienstleister und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Individuell gestaltete IT-Konzepte

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE)

Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE) Accelerating Your Success Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE) Die Entmystifizierung des Cloud Computing Cloud Computing Flexibel, effizient und effektiv Avnet bietet Ihnen mit dem Cloud Center of

Mehr

Migration auf mysap ERP und ESA

Migration auf mysap ERP und ESA Migration auf mysap ERP und ESA Eine persönliche Auswertung des DSAG- Jahreskongresses in Bremen (11.-13.10.2005) 09.11.2005 Prof. Dr. Reinhard Ginnold: 22. SAP Anwendertag Region Ost 04.11.2005 1 Gliederung

Mehr

MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung

MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung Kompakt-Intensiv-Training Das Training "MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung" wurde

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

Asset Lifecycle Management für die Industrie

Asset Lifecycle Management für die Industrie SAP OPRA Asset Lifecycle Management für die Industrie IT-Informatik Asset Lifecycle Management ERFOLGREICHE LÖSUNGSKONZEPTE FÜR DIE INDUSTRIE Die großen Herausforderungen für Hersteller und Betreiber von

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015 DACH-Bericht Arbeitsfokus Auf welche dieser Bereiche verwenden Sie die meiste Zeit? Server-Management Betrieb von Rechenzentrum/Infrastruktur Netzwerke

Mehr

Hapag-Lloyd IT-Outsourcing spart enorme Kosten

Hapag-Lloyd IT-Outsourcing spart enorme Kosten 1998 IT Outsourcing Vertrag Hapag-Lloyd IT-Outsourcing spart enorme Kosten Die Aufgabe Outsourcing der IT-Infrastruktur, d. h. Implementierung einer standardisierten LAN-Infrastruktur (Local Area Network)

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Infrastruktur fit machen für Hochverfügbarkeit, Workload Management und Skalierbarkeit

Infrastruktur fit machen für Hochverfügbarkeit, Workload Management und Skalierbarkeit make connections share ideas be inspired Infrastruktur fit machen für Hochverfügbarkeit, Workload Management und Skalierbarkeit Artur Eigenseher, SAS Deutschland Herausforderungen SAS Umgebungen sind in

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

Virtualisierung auf Basis VMware

Virtualisierung auf Basis VMware Virtualisierung auf Basis VMware by Ing.-Büro WIUME Seite 1/9 Inhaltsverzeichnis: 1 Was ist Virtualisierung...3 2 Virtualisierung auf Basis VMware...4 2.1 VMWARE ESX SERVER...5 2.2 VMWARE VMFS...6 2.3

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs

Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs Berliner Anwenderforum am 19. Februar 2013 Referent: Thomas Dickmann (Leiter Produktmanagement des ITDZ Berlin) Moderne Perspektiven für die Verwaltung.

Mehr

WIE ERHÖHT MAN DIE EFFIZIENZ DES BESTEHENDEN RECHENZENTRUMS UM 75% AK Data Center - eco e.v. 1. Dezember 2009

WIE ERHÖHT MAN DIE EFFIZIENZ DES BESTEHENDEN RECHENZENTRUMS UM 75% AK Data Center - eco e.v. 1. Dezember 2009 WIE ERHÖHT MAN DIE EFFIZIENZ DES BESTEHENDEN RECHENZENTRUMS UM 75% AK Data Center - eco e.v. 1. Dezember 2009 HOST EUROPE GROUP Größter Anbieter von standardisierten Managed Hosting Lösungen in Deutschland

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel Wir vereinfachen Ihre Geschäftsprozesse Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere für Klein- und mittelständische Unternehmen, nimmt ständig

Mehr

OPRA. Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis!

OPRA. Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis! OPRA Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis! Instandhaltung Asset Lifecycle Management Effizienz ist der Erfolgsfaktor Die großen Herausforderungen für Hersteller und

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

OS-Virtualisierung mit Solaris Zonen in der Praxis

OS-Virtualisierung mit Solaris Zonen in der Praxis in der Praxis Thomas Hepper, Holger Leinemann TUI InfoTec GmbH - Project Services Berlin 10. Mai 2007 in der Praxis Der IT-Dienstleister TUI InfoTec Solaris-Server-Konsolidierung mit Solaris Zonen Erfahrungen

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr