ffig \42 MotorSCM äd GF'r Tvp SCM M2 ist eine SCM M2 istmit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ffig \42 MotorSCM 047-084 .äd GF'r Tvp SCM M2 ist eine SCM M2 istmit"

Transkript

1 GF'r ffig MotorSCM \42 =.äd SCM M2 ist eine SCM M2 istmit SerierobusterAxialkolben- einerschrägachse undsphämotorenfür hydrostatische rischenkolbenausgestattet. Antriebeim offenenund DieseAusführung ergibt geschlossenen Kreislauf einenkompakten Motormit wie z.b.winden-,schwenk-, wenigenbeweglichen Teilen, Rad-o Kettenantriebe. hohemanlaufmoment und hoherbetriebssicherheit. SCM M2 edaubt aufgr undoptimal dinrens,onierter doppelter konischer RollenlagereinehoheBelastung Welleundliefertausgezeichnete Drehzahlleistungen. SCMM2s hohe Zuverlässigkeit beruhtauf SCM M2 umfasst Materialauswahl, den denverdrängungsbereich Härtungsverfahren, cm3/umiteinem 0berflächenstruktur und maximalen Betriebsdruck von demqualitätsgesicherten MPa. Produktionsprozess. Tvp Verdrängung cm3/u Betriebsdruck max. intermittierend max kontinuierlich MPa MPa Drehzahl max. intermittierend max. kontinuierlich min. kontinuierlich U/min U,/min U/min Leistung max. intermiftierend ntax. kontinuierlich kw kw Anlaufdrehmoment,theoretischer Wert Massenträgheitsmoment I x 10-3] Gewicht DieDrehzahlangaben basieren aufdel maximal zulässigen Peripheriegeschw ndigkeit konischen Rollenlager. Intermittierende Leistungbei maximaler konstanter Drehzahl und Betriebsdruck kg Kontinuierliche Leistungbasietend aufhöchsterleistungohne diezuführungeinerexternen Kühlungfür dasmotorgehäuse NmlMPa kg m' BO 8.9 r r0, 0 I Inlermittieren Betrieb bedeutetmax.6 Sekundenpro Minute,z.B.beiUnterbrechung Drehzahl beimbrems-und Beschleunigungsverlaul

2 Versionen, Hauptdaten Beispiel Tvp M Motor mit An sc h ü sse fü r Ar be itsl e itu n g e n V Anschlüsse A und B unten, 90" zur Welle Größe: 047 Verdrängung incm3/u Drehnchtung. W Unabhängig Wellendichtung. N Nitril H Nitril, hoher Druck V Viton, hohe Temperatur scm Anschlüsse:.F Flansch ISAE J5 ] B, code OZJ Wellenausführung. Zahnwelle [DlN 5480] A Wx2xl6xgg Wx2x1Bxgg E W30x2x'14xgg Befestigungsflansch: M2 Spezial flansch, 2 Löcher Auswahl Wellendichtung Temp. Max. Gehäusedruck MPa bei U/min. Kode oc Motor SCM N ' r ,08 H /c , S V r N I H Recht auf Konstruktionsänungen vorbehalten Faktoren wie Gehäusedruck Für Lecköl bei einer Wellendich-Buchstabenabkürzutung gen, siehe des Hydraulikmotors und die Lecköltemperatur ha ben Auswirkungen auf die Auswahl Wellendichtung. aus Nitril max. 75'C und bei Dichtungen aus Viton 90'C. Diese Temperaturen dürfen nicht überschritten werden. fu nkt Versionen. HauDtdaten.

3 Abmessu ngen scm M2 SCM OB4 M2

4 Al Igemeine Anweisu ngen Wellenbelastung Die Lebensdauer des Motors hängt weitgehend von Lebensdauer Lager ab. Betriebsbedingungen wie Drehzahl, Druck, Viskosität und Reinheitsgrad des Öls wirken sich auf die Lager aus. Auch die Belastung Welle von außen, ihre Große, Drehrichtung und Lage haben Auswirkungen auf die Lebensdauer Lager. Zur Berechnung Lebensdauer Lager für bestimte Anwendu ngen, setzen ' Sie sich bitte mit Hydraulics in Verbindung. Einbau Das Motorgehäuse vor lnbetriebnahme zu mindestens 500/o des Volumens mit Ölfüllen. Der Leckölschlauch wird am obersten Leckölanschluss des Motors angeschlossen. Das ane Ende Leckölleitung muß unter dem Olstandsniveau mit großem Abstand von Saugleitung gntfernt am Oltank angeschlossen werden. Leitungsd imension ieru ng Empfohlene Strömungsgeschwindigkeit Druckleitung: max. 7 m/s. Filtrierung Empfohlen wird eine Reinheit nach ISO-Norm 46, Code l6113. o J a o= C _9 fe Druck Linkslauf Radiallast [N]

5 Tem peratu ren/gehä usespülu ng Richtwerte für die Gehäusespülung: Motor SCM SpÜlung l/min Kont. U/min > > 2200 Die Gehäusespülung kann mit Hilf eines Spülventils erzeugt werden o direkt aus Rücklaufleitun g entnommen werden. Wenn Rücklaut druck zu gering ist, wird dies durch ein Gegendruckventil kompensiert. Die Tankleitung wird, wie im Bild gezeigt, am höchsten Punkt angeschlossen..r*- 9"s9n- Q*, ll Hohe Öltemperaturen verkürzen die Lebensdauer Wellendichtung und können die Viskosität des Öls bis unter das empfohlene Niveau senken. Eine Systemtemperaturvon 60 'C und eine Lecköltemperatur von 90 'C dürfe nicht überschritten werden. Damit das Lecköl die empfohlene Temperatur halten kann, ist ggf. eine Spülung des Motorgehäuses erforlich. Vereinfachter Schaltplan Hyd ra u I i kfl üssi g keiten In jedem Fall ein Hochleistungsöl gemäß Spezifikation ISO üp HM, DIN HLP o besser veruenden' ZurSicherstellung Schmierung ist eine Mindestviskosität von l0 cst erjorlich. Die ideale Viskosität beträgt 20 - cst. Veruendbare Formeln Förbedarf e: Dxn /min 1000xq" Drehzahl lr: gaf#gat u/min Drehmomenr M: "#rr- Nm Leistung P - QxÄpxrl, 60 kw D : n - P _ a : n u : n. : rnm l' 1, : M : Verdrängung, cm3/u Drehzahl, Umdrehungen/min Leistung, kw Volumenstrom, l/min Volumetrischer Wirku n gsg rad Mechanisch-hydraulischer Wirkungsgrad Gesamtwirkungsgrad : {u X l'ln, Moment, Nm Ap: Differenzdruck zwischen Ein- und Ausgang des Hydraulikmotors, MPa

SCM ISO. SCM ISO ist eine Serie robuster Axialkolbenmotoren, die für mobile Hydraulik besonders geeignet sind.

SCM ISO. SCM ISO ist eine Serie robuster Axialkolbenmotoren, die für mobile Hydraulik besonders geeignet sind. SCM 010-130 ISO ist eine Serie robuster Axialkolbenmotoren, die für mobile Hydraulik besonders geeignet sind. SCM 010-130 ISO ist mit einer Schragachse und spharischen Kolben ausgestattet. Diese Ausfuhrung

Mehr

PUMP SCP ISO

PUMP SCP ISO PUMP SCP 012-130 ISO Bei SUNFAB SCP ISO handelt es sich um eine Kolbenpumpenserie mit konstanter Verdrängung für mobile und stationäre Hydraulik. SUNFAB SCP ISO umfasst den gesamten Bereich an Förderströmen

Mehr

Motor SCM Typ. SUNFAB SCM umfasst den gesamten Verdrängungsbereich cm 3 /U mit einem maximalen Betriebsdruck von 40 MPa.

Motor SCM Typ. SUNFAB SCM umfasst den gesamten Verdrängungsbereich cm 3 /U mit einem maximalen Betriebsdruck von 40 MPa. Motor SCM 012-130 3206 DE DIN SUNFAB SCM ist eine Serie robuster Axialkolbenmotoren, die für mobile Hydraulik besonders geeignet sind. SUNFAB SCM ist mit einer Schrägachse und sphärischen Kolben ausgestattet.

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite 04-01 GMM. Seite 04-09 GMP. Seite 04-23 GMR. Abtriebsleistung: www.hydro-cardan.at

Hydraulikmotoren. Seite 04-01 GMM. Seite 04-09 GMP. Seite 04-23 GMR. Abtriebsleistung: www.hydro-cardan.at Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

OMP, OMR, OMH und OMEW Orbital Motoren. Technische Information

OMP, OMR, OMH und OMEW Orbital Motoren. Technische Information OMP, OMR, OMH und OMEW en Technische Information OMP, OMR, OMH und OMEW en Ein umfangreiches en-programm F72213.TIF EIN UMFANGREICHES ORBITAL MOTOREN- PROGRAMM Sauer-Danfoss zählt zu den weltweit führenden

Mehr

Maximaler Spitze-Druck 5% (bar) CW / CCW CW / CCW

Maximaler Spitze-Druck 5% (bar) CW / CCW CW / CCW TXV - Leistung TXV Pumpen sind in neun Baugrößen, von bis 150 ccm/u. zu erhalten. Pumpen-Modell Drehrichtung Max.(1) Fördervolumen (ccm/u.) Maximaler Betriebsdruck (bar) Maximaler Spitze-Druck 5% (bar)

Mehr

OML und OMM Orbitalmotoren. Technische Information

OML und OMM Orbitalmotoren. Technische Information OML und OMM Orbitalmotoren Technische Information OML und OMM Ein umfangreiches Orbitalmotoren-Programm P300030.TIF EIN UMFANGREICHES ORBITALMOTOREN- PROGRAMM Sauer-Danfoss ist einer der weltweit führenden

Mehr

Hydraulikmotoren Serie 2000 Serie Speed Serie 4000 Compact

Hydraulikmotoren Serie 2000 Serie Speed Serie 4000 Compact Hydraulikmotoren Serie 2000 Serie 2000 2-Speed Serie 4000 Compact B002-02 2006-04 B002-02 Variablen Berechnungsformeln p = Druck in bar V = Schluckvolumen in cm 3 / U n = Drehzahl in U/min M = Drehmoment

Mehr

Hydraulische Hochleistungs- Zahnradpumpen cm 3 / U

Hydraulische Hochleistungs- Zahnradpumpen cm 3 / U Hydraulische Hochleistungs- Zahnradpumpen 0.25 104 cm 3 / U Zusatzinformationen zu Pumpenkennwerten Nachstehende Belastungszyklen sind zulässig für Mineralöle mit einer Viskosität zwischen 12 und 150 cst.

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

GRÖßE DER PUMPE 008 016 022 036 046 070 100. Förderstrom bei 1500 U/min lt/min 12 24 33 54 69 105 150. Betriebsdrücke bar 210 280

GRÖßE DER PUMPE 008 016 022 036 046 070 100. Förderstrom bei 1500 U/min lt/min 12 24 33 54 69 105 150. Betriebsdrücke bar 210 280 6 / GD VPPL AXIALKOLBENPUMPEN MIT VERSTELLBAREM FÖRDERVOLUMEN FÜR MITTLEREN DRUCK BAUREIHE FUNKTIONSPRINZIP Die VPPL Pumpen sind Axialkolbenpumpen mit durch Schrägscheibe verstellbarem Hubvolumen. Sie

Mehr

Einschubmotor, konstant A2FE

Einschubmotor, konstant A2FE Industrial Hydraulics Electric Drives and Controls Linear Motion and ssembly echnologies Pneumatics Service utomation Mobile Hydraulics Einschubmotor, konstant 2FE RD 9008/03.97 ersetzt.95 für offenen

Mehr

Axialkolben- Konstantpumpe KFA

Axialkolben- Konstantpumpe KFA Industrial Hydraulics Electric Drives and Controls Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service Automation Mobile Hydraulics Axialkolben- Konstantpumpe KFA RD 91 501/06.03 1/12 Ersetzt: 05.98

Mehr

EIPS2. Innenzahnradpumpen. eckerle.com

EIPS2. Innenzahnradpumpen. eckerle.com Innenzahnradpumpen eckerle.com Innenzahnradpumpe Typ EIPS 2 mit konstantem Verdrängungsvolumen Merkmale Innenzahnradpumpe mit axialer und radialer Spaltkompensation Radialkompensation mit Segmenten Saug-

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung:

Hydraulikmotoren. Seite GMM. Seite GMP. Seite GMR. Abtriebsleistung: Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Hydraulikpumpen Mobilausführung T6CCZ. Denison Flügelzellen Konstantpumpen

Hydraulikpumpen Mobilausführung T6CCZ. Denison Flügelzellen Konstantpumpen Hydraulikpumpen Mobilausführung T6CCZ Denison Flügelzellen Konstantpumpen aerospace climate control electromechanical filtration fluid & gas handling hydraulics pneumatics process control sealing & shielding

Mehr

5.3 Heavy Duty SERIE BaugröSSe 2/3/6

5.3 Heavy Duty SERIE BaugröSSe 2/3/6 .3 Heavy Duty SERIE BaugröSSe 2/3/6 Inhalt PGI12 Bestellschlüssel.3.1 Heavy Duty Serie Technische Informationen.3.2 Kenngrößen.3.3 Hydraulikflüssigkeiten.3.4 Viskositätsbereich.3. Temperaturbereich.3.6

Mehr

6.3 GröSSe 2. 6.3.1 Außenzahnradpumpe

6.3 GröSSe 2. 6.3.1 Außenzahnradpumpe 6.3 GröSSe 2 Inhalt PGE12 Bestellschlüssel 6.3.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.3.2 Kenngrößen 6.3.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.3.4 Viskostiätsbereich 6.3.5 Temperaturbereich 6.3.6 Dichtungen

Mehr

IPVAP Hochdruck- Innenzahnradpumpen für drehzahlvariable Antriebe Technisches Datenblatt

IPVAP Hochdruck- Innenzahnradpumpen für drehzahlvariable Antriebe Technisches Datenblatt IPVAP Hochdruck- Innenzahnradpumpen für drehzahlvariable Antriebe Technisches Datenblatt Funktion 1 7 6 5 9 2 7 8 2 1 4a 4b 3 1 Ritzelwelle 2 Hohlrad 3 Füllstückstift 4a Füllstück-Segmentträger 4b Füllstück-Dichtsegment

Mehr

Zahnrad Motoren. Serie PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Grauguß-Ausführung

Zahnrad Motoren. Serie PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Grauguß-Ausführung Zahnrad Motoren Serie PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Grauguß-Ausführung aerospace climate control electromechanical filtration fluid & gas handling hydraulics pneumatics process control sealing &

Mehr

ZP 1 ZP 2R ZP 3R. 0,9-9,8 cm³/u 0,6-36 l/min. 4,2-39,6 cm³/u 0,6-73 l/min. 22,5-56 cm³/u 14,3-107 l/min. Seite ZP 1R ZP 1T ZP 1S ZP 1V

ZP 1 ZP 2R ZP 3R. 0,9-9,8 cm³/u 0,6-36 l/min. 4,2-39,6 cm³/u 0,6-73 l/min. 22,5-56 cm³/u 14,3-107 l/min. Seite ZP 1R ZP 1T ZP 1S ZP 1V Zahnradpumpen Seite 3-1 ZP 1,9-9,8 cm³/u,6-36 l/min ZP 1R ZP 1T ZP 1S ZP 1V Seite 3-7 ZP 2 4,2-39,6 cm³/u,6-73 l/min ZP 2R ZP 2T ZP 2S ZP 2U ZP 2V Seite 3-13 ZP 3 22,5-56 cm³/u 14,3-17 l/min ZP 3R ZP 3T

Mehr

Maschinenelemente Lager

Maschinenelemente Lager [Hinweis: Nachfolgende Folien sind das Skelett einer Vorlesung, keine komplette Darstellung des Vorlesungsinhaltes] 2005 1 sind Maschinenelemente, die Kräfte aufnehmen und ableiten Drehbewegung von Wellen

Mehr

IPVA Hochdruck- Innenzahnradpumpen Technisches Datenblatt

IPVA Hochdruck- Innenzahnradpumpen Technisches Datenblatt IPVA Hochdruck- Innenzahnradpumpen Technisches Datenblatt Funktion 1 7 6 5 9 2 7 8 2 1 4a 4b 3 1 Ritzelwelle 2 Hohlrad 3 Füllstückstift 4a Füllstück-Segmentträger 4b Füllstück-Dichtsegment 5 Axialscheibe

Mehr

Zahnrad Motoren. Serie PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Aluminium-Ausführung

Zahnrad Motoren. Serie PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Aluminium-Ausführung Zahnrad Motoren Serie PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Aluminium-Ausführung aerospace climate control electromechanical filtration fluid & gas handling hydraulics pneumatics process control sealing

Mehr

LKW - Zahnradpumpen Serie GPA und GP1

LKW - Zahnradpumpen Serie GPA und GP1 Hydraulik - Pneumatik Steffen Haupt Moritzer Straße 35 1589 Riesa Telefon: 3525 61- Telefax: 3525 612 info@haupt-hydraulik.de LKW - Zahnradpumpen HY2-1/DE 29 KATALOG Vertrieb: Frau Krauspe Frau Göhler

Mehr

Verzahnungstechnik. Allgemeine Grundlagen für Schneckenradsätze. Standard- Schneckenräder und Schneckenwellen. Präzisions-Schneckenradsätze

Verzahnungstechnik. Allgemeine Grundlagen für Schneckenradsätze. Standard- Schneckenräder und Schneckenwellen. Präzisions-Schneckenradsätze 2 Verzahnungstechnik Allgemeine Grundlagen für Schneckenradsätze Allgemeine Beschreibungen: Zur rechtwinkligen Leistungsübertragung bei gleichzeitigem Höhenversatz (Achsabstand der gekreuzten Achsen).

Mehr

MW14 HYDRAULIKMOTOREN T E C H N I S C H E R K A T A L O G

MW14 HYDRAULIKMOTOREN T E C H N I S C H E R K A T A L O G MW14 HYDRAULIKMOTOREN T E C H N I S C H E R K A T A L O G Hydraulikmotore in Modulbauweise MW14 POCLAIN HYDRAULICS TECHNISCHE DATEN Motor 3 Hubvolumen Nocken 2 Hubvolumen cm³/u [cu.in/rev] Th. Drehmomentbei

Mehr

SVH 062, 092, 112, 130

SVH 062, 092, 112, 130 Die variable Verdrängerpumpe von Sunfab ist mit ihrer robusten Ausführung für die direkte Montage am Nebenantrieb (Zapfwelle) von Nutzfahrzeugen konzipiert. Die Sunfab SVH ist drehrichtungsabhängig und

Mehr

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Bauformen A Form B Form doppelseitige, langsam laufende Welle doppelseitige, langsam laufende Welle 2. Welle schnell laufend Übersetzung 1:1 5:1 Seite 110 Übersetzung

Mehr

Hydraulikpumpen Industrie - Mobilausführung T6*R

Hydraulikpumpen Industrie - Mobilausführung T6*R Hydraulikpumpen Industrie - Mobilausführung T6*R Denison Flügelzellentechnologie, Konstantpumpen Inhaltsverzeichnis Baureihe T6*R Industrie- und Mobilausführung ALLGEMEINES Merkmale... 3 Allgemeine Anwendungshinweise...

Mehr

Die sehr kompakte Größe erlaubt den direkten Anbau auf den Motorabtrieb oder den Nebenabtrieb.

Die sehr kompakte Größe erlaubt den direkten Anbau auf den Motorabtrieb oder den Nebenabtrieb. TXV - Vorstellung Pumpen mit Load Sensing Regelung Verstellpumpe VORTEILE Die Pumpe verfügt über ein integriertes Förderstrom- und Druckkontrollsystem (Load Sensing). Das Fördervolumen wird nach dem Bedarf

Mehr

Kolben- und Flügelzellenpumpen Hybridpumpen mit konstantem und verstellbarem Fördervolumen Baureihe T6H

Kolben- und Flügelzellenpumpen Hybridpumpen mit konstantem und verstellbarem Fördervolumen Baureihe T6H Kolben- und Flügelzellenpumpen Hybridpumpen mit konstantem und verstellbarem Fördervolumen Baureihe T6H Publ. 1 - DE0710 - A 12 / 2001 / 2000 / FB Ersetzt : 1 - DE 092 - A L11-10710 - 1 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

IPVS Hochdruck- Innenzahnradpumpen Technisches Datenblatt

IPVS Hochdruck- Innenzahnradpumpen Technisches Datenblatt IPVS Hochdruck- Innenzahnradpumpen Technisches Datenblatt Funktion 5 9 2 8 2 9 4a 4b 3 Ritzelwelle 2 Hohlrad 3 Füllstückstift 4a Füllstück-Segmentträger 4b Füllstück-Dichtsegment 5 Axialscheibe Axialdruckfeld

Mehr

- Zylindrische Welle ø25

- Zylindrische Welle ø25 Hydraulik Motoren Typ - Zylindrische Welle ø Artikel Bezeichnung cm U./min. da Nm L/min. Gefälle max. bar Eingang Rücklauf Druck max. L mm 51 C 51.5 7.1 4 14 2 52 8 C 8. 7 7 5 C 99.8 24 1 54 1 C 1.7 4

Mehr

Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor

Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor Luftkühler Mobil C-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor Symbol llgemein Die Luftkühler-Baureihe C-LNH wurde speziell für mobile Hydrauliksysteme entwickelt, bei denen hohe Leistungen und Wirkungsgrade sowie ein

Mehr

Innenzahnrad-Stromteiler

Innenzahnrad-Stromteiler Innenzahnrad-Stromteiler Baureihe QXT 1 Allgemein extrem hohe Teilgenauigkeit außerordentliche Laufruhe geringe Druckpulsation lange Lebensdauer bei geringem Wartungsaufwand hoher Wirkungsgrad, da prinzipbedingt

Mehr

[bar] 0,5 (7.3 PSI) p 2n [PSI]

[bar] 0,5 (7.3 PSI) p 2n [PSI] Zahnradpumpe High Performance Version GP bis, cm (.7 inch ) p max bar ( PSI) Drehzahl von bis RPM Technische Eigenschaften Dauerdruck bar, maximaler rbeitsdruck bar Hochwertige luminiumlegierungen Pumpe

Mehr

6.2 GröSSe 1. 6.2.1 Außenzahnradpumpe

6.2 GröSSe 1. 6.2.1 Außenzahnradpumpe 6.2 rösse 1 Inhalt PE101 estellschlüssel 6.2.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.2.2 Kenngrößen 6.2.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.2.4 Viskostiätsbereich 6.2.5 Temperaturbereich 6.2.6 Dichtungen

Mehr

6.4 GröSSe Außenzahnradpumpe

6.4 GröSSe Außenzahnradpumpe 6.4 GröSSe 3 Inhalt PGE103 Bestellschlüssel 6.4.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.4.2 Kenngrößen 6.4.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.4.4 Viskositätsbereich 6.4.5 Temperaturbereich 6.4.6 Dichtungen

Mehr

PA PAC PAD Serie. Kolbenpumpen. Schrägscheiben Konstantpumpen. PA PAC PAD - Vorstellung VORTEILE

PA PAC PAD Serie. Kolbenpumpen. Schrägscheiben Konstantpumpen. PA PAC PAD - Vorstellung VORTEILE PA PAC PA - Vorstellung PA PAC PA Serie Kolbenpumpen Schrägscheiben Konstantpumpen VORTEILE as einzigartige Konstruktionsprinzip der Pumpen Typ PA-PAC-PA bietet eine robuste Lösung für eine hohe Lebensdauer

Mehr

Innenzahnradmotor. 1 Beschreibung. 2 Sinnbilder. Baureihe QXM42 HS. 1.1 Allgemein. 1.2 Anwendungsbeispiele 2.2 QXM42...L HS.SKRG1..

Innenzahnradmotor. 1 Beschreibung. 2 Sinnbilder. Baureihe QXM42 HS. 1.1 Allgemein. 1.2 Anwendungsbeispiele 2.2 QXM42...L HS.SKRG1.. Innenzahnradmotor aureihe QM42 HS Hervorragende Eignung für hohe Drehzahlen Geringe hydraulisch mechanische Verluste Geringe Motortemperaturen durch hervorragende Kühlung aller bewegter Motorteile beugt

Mehr

Generelles, Orbitalmotoren. Technische Information

Generelles, Orbitalmotoren. Technische Information Generelles, Orbitalmotoren Technische Information Ein umfangreiches Hydraulikmotoren-Programm EIN UMFANGREICHES HYDRAULIK- MOTOREN-PROGRAMM OMV OMT OMTW OMS OMPW OMSS OMR OMH OMR OMP OML OMM P300030 TMT

Mehr

Eaton 420 Axialkolbenpumpen Serie B

Eaton 420 Axialkolbenpumpen Serie B Eaton 42 Axialkolbenpumpen Serie B ADU41 ADU49 ADU62 ADU8 Einleitung 42 Serie verstellbare Axialkolbenpumpen für Mobil- Anwendungen Die Eaton 42 Pumpenserie für Mobil-Anwendungen ist für den Einsatz im

Mehr

2/2-Wege-Sitzventilpatrone

2/2-Wege-Sitzventilpatrone /-Wege-Sitzventilpatrone NG Q max = l/min, p max = bar Digitalventil, doppelsitzdicht, direktgesteuert Typenreihe WSGD / WSOD Für den Einsatz in der Digital-Hydraulik Beidseitig sitzdicht sperrend Kompakte

Mehr

Rückspeise- und Hybrid-Ventile Serie D3DWR, D31NWR, D*1VWR, D*1VWZ

Rückspeise- und Hybrid-Ventile Serie D3DWR, D31NWR, D*1VWR, D*1VWZ Kenndaten Die neue Serie vorgesteuerter Rückspeise- und Hybrid- Wegeventile ist in vier Baugrößen erhältlich: Direktgesteuertes Wegeventil: D3DWR NG10 Hybridfunktion mit Adapterplatte (siehe Kapitel 1)

Mehr

Q max = 250 l/min,мp max = 350 bar Sitzvorgesteuert,МHauptstufe Schieberkolben,Мmit mechanischer Verstellung Typenreihe DRPB 5

Q max = 250 l/min,мp max = 350 bar Sitzvorgesteuert,МHauptstufe Schieberkolben,Мmit mechanischer Verstellung Typenreihe DRPB 5 Druckreduzierpatrone NG 16 Q max = 2 l/min,мp max = 3 bar Sitzvorgesteuert,МHauptstufe Schieberkolben,Мmit mechanischer Verstellung Hohe Durchflusswerte Hervorragende Stabilität über den gesamten Druck

Mehr

3/2-Wege-Magnetventilpatrone

3/2-Wege-Magnetventilpatrone /-Wege-Magnetventilpatrone NG 6 Q max = l/min, p max = 5 bar doppelsitzdicht, direktgesteuert Typenreihe WD, WF Geführter Kegelkolben Zwei Kolben-Varianten verfügbar Lieferbar in zwei Einbau-Ausführungen

Mehr

Innenzahnradmotor. 1 Beschreibung. 2 Sinnbilder. Baureihe QXM42 HS. 1.1 Allgemein. 1.2 Anwendungsbeispiele 2.2 QXM42...L HS.SKRG1..

Innenzahnradmotor. 1 Beschreibung. 2 Sinnbilder. Baureihe QXM42 HS. 1.1 Allgemein. 1.2 Anwendungsbeispiele 2.2 QXM42...L HS.SKRG1.. Innenzahnradmotor aureihe QM42 HS Hervorragende Eignung für hohe Drehzahlen geringe hydraulisch mechanische Verluste geringe Motortemperaturen durch hervorragende Kühlung aller bewegter Motorteile beugt

Mehr

Druckminderventile für Rohrleitungs- Montage Baureihe XT-03, Serie 20 Baureihe X(C)T-06/10, Serie 20

Druckminderventile für Rohrleitungs- Montage Baureihe XT-03, Serie 20 Baureihe X(C)T-06/10, Serie 20 Vickers Ventils Druckminderventile für Rohrleitungs- Montage Baureihe XT-3, Serie Baureihe X(C)T-6/1, Serie Typische Schnittzeichnung Schaltzeichen XT Fernsteuerung XCT Fernsteuerung Lecköl Lecköl Minderdruck

Mehr

= äquivalente stat. Lagerbelastung = radial/axial Komponente der größten statischen Belastung = Radial.-/Axialfaktor des Lagers (!

= äquivalente stat. Lagerbelastung = radial/axial Komponente der größten statischen Belastung = Radial.-/Axialfaktor des Lagers (! Erstelldatum 17.02.01 17:48 Seite 1 von 7 8. Lagerauslegung 8.1 Statische Lagerbelastungen Wenn Wälzlager im Stillstand, bei langsamen Schwenkbewegungen oder sehr niedrigen Drehzahlen belastet werden,

Mehr

Kompakteinheit A10CO

Kompakteinheit A10CO Kompakteinheit ACO Baureihe 52, Axialkolben-Schrägscheibenbauart RD 92730/01.98 NG 45 Nenndruck 250 bar Höchstdruck 315 bar Die Kompakteinheit ACO ist speziell für den Einsatz in mobilen Anwendungen konzipiert.

Mehr

Elektronischer Druckschalter Typ MEP

Elektronischer Druckschalter Typ MEP MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Elektronischer Druckschalter Typ MEP MEP 2200 und MEP 2250 Versionen: Duale Signalausgänge Ausgang : Schaltausgang Zeitkonstante ms Ausgang 2: Analogausgang Ratiometrischer

Mehr

LKW-Zahnradpumpen Serie GPA und GP1

LKW-Zahnradpumpen Serie GPA und GP1 Konstantes Verdrängungsvolumen Katalog HY3-34/DE Februar 27 Katalog HY3-34/DE Inhalt Inhalt Seite Allgemeines...3 Leichte und mittelschwere Pumpen...3 Vorteile...3 Abmessungen, Drehmoment und Förderstrom...4

Mehr

MAGTROL. WB 23-Hochgeschwindigkeits- Wirbelstrombremse. WB 23 Datenblatt MERKMALE PC-STEUERUNG

MAGTROL. WB 23-Hochgeschwindigkeits- Wirbelstrombremse. WB 23 Datenblatt MERKMALE PC-STEUERUNG Datenblatt -Hochgeschwindigkeits- Wirbelstrombremse MERKMALE Drehmoment : 80 mnm Max. Drehzahl: 100 000 min -1 Bremsleistung : 120 W (Dauerbelastung) und 400 W (kurzzeitige Belastung) Niedriges Trägheitsmoment

Mehr

MW50 HYDRAULIKMOTOREN

MW50 HYDRAULIKMOTOREN MW50 HYDRAULIKMOTOREN T E C H N I S C H E R K A T A L O G Hydraulikmotoren - Modulbauweise MW50 OCLAIN HYDRAULICS TECHNISCHE DATEN Motorträgheit 1 kg.m² H D S M W 5 0 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 3 4 1 2 3 4

Mehr

Hydraulikmotoren Serie H, S und T

Hydraulikmotoren Serie H, S und T Hydraulikmotoren Serie H, S und T Variablen Berechnungsformeln p = Druck in bar V = Schluckvolumen in cm 3 / U n = Drehzahl in U/min M = Drehmoment in Nm P = Leistung in kw Q eff = Effektives Schluckvolumen

Mehr

Stromortskurve Asynchronmaschine

Stromortskurve Asynchronmaschine Stromortskurve der Asynchronmaschine Prof. Dr.-Ing. Carsten Fräger Folie 1 von 61 Prof. Dr.-Ing. Stromortskurve Asynchronmaschine Stromortskurve der Drehstrom-Asynchronmaschine mit kurzgeschlossenem Rotor

Mehr

2.1 MEDIUM HEAVY DUTY SERIE

2.1 MEDIUM HEAVY DUTY SERIE 2 2.1 MEDIUM HEAVY DUTY SERIE INHALT PPV1S Bestellschlüssel 2.1.1 Medium Heavy Duty Serie Technische Informationen 2.1.2 Kenngrößen 2.1.3 Zulässiges Antriebs- und Durchtriebsmoment 2.1.4 Pumpenkombinationen

Mehr

Bild 6.1: Beispiel für eine Hydropumpe Radialkolbenpumpe (Wepuko Hydraulik)

Bild 6.1: Beispiel für eine Hydropumpe Radialkolbenpumpe (Wepuko Hydraulik) 6 Hydropumpen 6.1 Allgemeines Als Herzstück eines hydraulischen Systems gilt die Hydropumpe. Die über ihre Antriebswelle zugeführte mechanische Energie wird dazu benötigt, die Energie des durch die Pumpe

Mehr

SCHRÄGACHSEN HYDRAULIKMOTORE

SCHRÄGACHSEN HYDRAULIKMOTORE SCHRÄGACHSEN HYDRAULIKMOTORE KONSTANTES SCHLUCKVOLUMEN make it simple 2 Inhalt Anwendungen und Wirkungsgrade... 4 Erläuterungen und Vorteile.... 5 Einsatzbedingungen.... 6 Auswahl / Auslegung eines Motors...

Mehr

Stirnzahnräder: Azetalharz gespritzt gerade verzahnt, mit Nabe. Stirnzahnräder: POM gefräst gerade verzahnt, mit Nabe

Stirnzahnräder: Azetalharz gespritzt gerade verzahnt, mit Nabe. Stirnzahnräder: POM gefräst gerade verzahnt, mit Nabe Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht Stirnzahnräder: Azetalharz gespritzt gerade verzahnt, mit Nabe Stirnzahnräder: POM gefräst gerade verzahnt, mit Nabe Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5.............3..........

Mehr

Förderpumpen VP / VPB / VPBM

Förderpumpen VP / VPB / VPBM Förderpumpen VP / VPB / VPBM Symbol Allgemein Die Förderpumpen der Baureihe VP sind geräuscharme einhubige Konstantpumpen in Flügelzellenbauart. Durch die Verwendung eines gedämpften Pumpenträgers (PT)

Mehr

MW50 HYDRAULIKMOTOREN T E C H N I S C H E R K A T A L O G

MW50 HYDRAULIKMOTOREN T E C H N I S C H E R K A T A L O G MW50 HYDRAULIKMOTOREN T E C H N I S C H E R K A T A L O G Hydraulikmotoren - Modulbauweise MW50 OCLAIN HYDRAULICS TECHNISCHE DATEN Motorträgheit 1 kg.m² H D S M W 5 0 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 3 4 1 2 3 4

Mehr

Bewertung von Hydraulikflüssigkeiten für Rexroth-Hydraulikkomponenten (Pumpen und Motoren)

Bewertung von Hydraulikflüssigkeiten für Rexroth-Hydraulikkomponenten (Pumpen und Motoren) Bewertung von für Rexroth-Hydraulikkomponenten (Pumpen und Motoren) RD 90235 Ausgabe: 02.2015 Ersetzt 01.2013 Bosch Rexroth bietet die Bewertung von als Dienstleistung an einschließlich der Unterstützung

Mehr

Hochdruck-Zahnradmotoren KM 5

Hochdruck-Zahnradmotoren KM 5 Hochdruck-Zahnradmotoren KM 5 2 KRACHT GmbH Gewerbestr. 20 58791 Werdohl, Germany fon +49(0)2392/935-0 fax +49(0)2392/935 209 mail info@kracht.eu web www.kracht.eu Aufbau 1 Gehäuse 2 Getriebe 3 Antriebswellenende

Mehr

Untersuchungen zum Betriebsverhalten von Pumpen

Untersuchungen zum Betriebsverhalten von Pumpen Fachbereich Maschinenbau Fachgebiet Kraft- u. Arbeitsmaschinen Fachgebietsleiter Prof. Dr.-Ing. B. Spessert März 2016 Praktikum Kraft- und Arbeitsmaschinen Versuch 3 Untersuchungen zum Betriebsverhalten

Mehr

Innenzahnrad-Pumpe. Baureihe QX. Referenz: 100-P DE-19 1/36. Stand:

Innenzahnrad-Pumpe. Baureihe QX. Referenz: 100-P DE-19 1/36. Stand: Innenzahnrad-Pumpe Baureihe QX Referenz: -P-000021-DE-19 tand: 09.2017 1/36 2/36 -P-000021-DE-19/09.2017 Inhaltsverzeichnis eite 1 Allgemeines... 5 1.1 Produktbeschreibung... 5 1.2 Vorteile... 5 1.3 EX-chutz

Mehr

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung Winkelgreifer 18 mit Nockenführung 18 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung ø1, ø16, ø2, ø2 Merkmale Leicht und kompakt dank Verwendung einer Nockenführung Zusammenbau Spannen vom Werkstück Technische

Mehr

70 (1 Stufig) / 97 (2 Stufig) * 30 * 25 *

70 (1 Stufig) / 97 (2 Stufig) * 30 * 25 * MRP 050 Untersetzung 5 7 10 16 0 5 35 0 50 70 100 Nenn / max. drehzahi MIN-1 000 / 6 000 (Für höhere Drehzahlen bitten wir um Rücksprache) Nennleistung Kw 0.67 0.5 0.9 0.1 0.1 0.13 0.13 0.08 0.0 0.0 0.0

Mehr

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0 12/2010 V1.0 Eigenschaften: Koaxialer Eintrieb und koaxialer Abtrieb Gleiche Drehrichtung am Eintrieb und Abtrieb Kompakter Aufbau Hoher Wirkungsgrad Hohe Drehmomente bei kleiner Baugröße Geringe Massenträgheitsmomente

Mehr

Kreiselpumpen. Charakteristik einer Kreiselpumpe. Q/H-Kennlinie

Kreiselpumpen. Charakteristik einer Kreiselpumpe. Q/H-Kennlinie Charakteristik einer Kreiselpumpe Kreiselpumpen sind Strömungsmaschinen zur Energieerhöhung in einem rotierenden Laufrad. Man spricht auch vom hydrodynamischen Förderprinzip. Bei diesem Prinzip wird das

Mehr

Innenzahnradpumpe. Baureihe QX. Referenz: 100-P DE-16 1/31. Stand:

Innenzahnradpumpe. Baureihe QX. Referenz: 100-P DE-16 1/31. Stand: Innenzahnradpumpe Baureihe QX Referenz: -P-000021-DE-16 tand: 08.2015 1/31 2/31 -P-000021-DE-16 / 08.2015 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis eite eite 1 Allgemeines... 5 1.1 Produktbeschreibung... 5

Mehr

BGAH Serie. Mitteldruckfilter Max. 500 l/min - 25 bar. Leitungsfilter für gerade Rohrleitungen. Einsatzbereiche: Ansprechpartner:

BGAH Serie. Mitteldruckfilter Max. 500 l/min - 25 bar. Leitungsfilter für gerade Rohrleitungen. Einsatzbereiche: Ansprechpartner: BGAH Serie Mitteldruckfilter Max. 500 l/min - 25 bar Leitungsfilter für gerade Rohrleitungen Vorfiltration mittels Magnetsäule und von innen nach außen. Die bis zu 500 l/min. Ausgesprochen anpassungsfähig

Mehr

Hydraulikventile Industriestandard. Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW

Hydraulikventile Industriestandard. Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW Hydraulikventile Industriestandard Kenndaten Das NG06 Wegeventil der verbindet hohe Schaltleistungsgrenzen von bis zu 80 l/min mit extrem niedrigen, energiesparenden Druckverlusten. Das umfassende Angebot

Mehr

Radialkolbenpumpen Typ R und RG

Radialkolbenpumpen Typ R und RG Radialkolbenpumpen Typ R und RG Betriebsdruck p max = 700 bar Förderstrom Q max = 91,2 l/min (140 min -1 ) Fördervolumen V g max = 64,2 cm 3 /U 1. Allgemeines Motorpumpen und Hydroaggregate Typ R und RG

Mehr

NewRide Händler Tag, 20.02.12

NewRide Händler Tag, 20.02.12 NewRide Händler Tag, 20.02.12 SPEEDPED: 09:45 bis 10:45 Uhr Funktionsprinzip des SPEEDPED s Grundbegriffe, Energie und Arbeit Der Elektromotor System Gesamtwirkungsgrad Motor Anbindungssysteme im Vergleich

Mehr

Vorgesteuertes Druckentlastungsventil Serie R5U (Denison)

Vorgesteuertes Druckentlastungsventil Serie R5U (Denison) Kenndaten Vgesteuerte Druckabschaltventile der Serie R5U basieren auf dem Design der Plattenaufbauventile der Serie R4U. Die SE-Flanschgehäuse ermöglichen einen direkten nbau auf den Druckflansch einer

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel Kenndaten / Bestellschlüssel Merkmale Zertifikat der Berufsgenossenschaft, Nr. 00 077 für NG16 bis NG63 bei Deckel 101 Deckel zum Aufbau eines Wegeventils (seitlich), Deckel 123 Kavität und Anschlussbild

Mehr

Lasthalteventil / Rückschlagventil

Lasthalteventil / Rückschlagventil Lasthalteventil / Rückschlagventil Q max 5 l/min ( gpm), p max 4 bar (6 psi) Flanschbauart, hydraulisch entsperrbar, SE ½, SE ¾, SE, SE ¼ Leckagefreies Halten der Last Kompakte Bauweise Rohrleitungseinbau:

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3W Soft Shift

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3W Soft Shift Kenndaten Das D3W ist ein 3-Kammer-, elektrisch gesteuertes 4/3- bzw. 4/-Wege-Schieberventil. Die Betätigung erfolgt direkt durch druckdichte Schaltmagnete mit eingeschraubten Ankerrohren. Das weiche Schalten

Mehr

XPi Serie. die intelligente Pumpe. Hydraulische Konstantpumpe. XPi - Vorstellung VORTEILE

XPi Serie. die intelligente Pumpe. Hydraulische Konstantpumpe. XPi - Vorstellung VORTEILE XPi - Vorstellung die intelligente Pumpe Hydraulische Konstantpumpe Ihre äußerst kompakte Bauform, in Verbindung mit ihrer modernsten Technologie zeigt, dass diese Pumpenreihe hervorragend bei engsten

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3MW

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3MW Kenndaten Das Design der D3MW Serie basiert auf den direkt gesteuerten NG1 Wegeventilen D3W. Durch zusätzlichen Oberflächenschutz von Gehäuse, Magnetspule und Ankerrohr eignet sich das D3MW besonders für

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW mit Explosionsschutz

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW mit Explosionsschutz Kenndaten Die basiert auf dem Standard D1VW Design. Die spezielle Magnetbauart ermöglicht den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Die Explosionsschutzklasse ist: Ex e mb II T4 Gb zum Einsatz für

Mehr

Hydraulikventile Industriestandard. Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3W

Hydraulikventile Industriestandard. Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3W Hydraulikventile Industriestandard Katalog HY11-35/DE Kenndaten Das direktgesteuerte NG1 Wegeventil der verbindet hohe Schaltleistungsgrenzen von bis zu 15 l/ min mit extrem niedrigen, energiesparenden

Mehr

Stromregelventilbaukasten

Stromregelventilbaukasten inspired hydraulics. Stromregelventilbaukasten FPR102 Funktionsbeschreibung Stromregelventile der Baureihe FPR10 dienen zur lastunabhängigen und stufenlosen Einstellung der Arbeitsgeschwindigkeiten von

Mehr

Hydraulische Pumpen, Motoren und Zubehör. Lösungen für jeden Bedarf

Hydraulische Pumpen, Motoren und Zubehör. Lösungen für jeden Bedarf Hydraulische Pumpen, Motoren und Zubehör Lösungen für jeden Bedarf Inhalt Sunfab Geschichte 3 Produktübersicht 4 Konstantpumpen Einkreis 6 Konstantpumpen Zweikreis 12 Verstellpumpen 18 Konstantmotoren

Mehr

Förderpumpen Aufsteckausführung 1.1.

Förderpumpen Aufsteckausführung 1.1. 1.1. FÖRDERPUMPE BAUREIHE FZP UND MFZP 1. ALLGEMEINES Die Förderpumpe der Baureihe FZP ist eine Aufsteckpumpe in Flügelzellenbauart mit konstantem Fördervolumen. Sie ist lieferbar mit angeflanschtem Motor

Mehr

Eco130 Serie. Mitteldruckfilter Max l/min - 30 bar. Modulares System für industrielle Einsatzbereiche. Einsatzbereiche: Ansprechpartner:

Eco130 Serie. Mitteldruckfilter Max l/min - 30 bar. Modulares System für industrielle Einsatzbereiche. Einsatzbereiche: Ansprechpartner: Eco130 Serie Mitteldruckfilter Max. 1.400 l/min - 30 bar Modulares System für industrielle Einsatzbereiche Rücklauffilter für industrielle in Einzeleinheiten. Dauerfiltration beim Elementwechsel durch

Mehr

Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht. Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5...3... 199 0,7...6... 200 1,0...9... 201 1,25... 10...

Stirnzahnräder, gerade verzahnt, Übersicht. Modul Zahnbreite in mm Seite 0,5...3... 199 0,7...6... 200 1,0...9... 201 1,25... 10... Stirnahnräer, gerae verahnt, Übersicht Stirnahnräer: Aetalhar gespritt gerae verahnt, Stirnahnräer: POM weiß, gefräst gerae verahnt, Stirnahnräer: POM schwar, gefräst gerae verahnt, Stirnahnräer: Kunststoff

Mehr

Zahnrad Pumpen / Motoren. Serie PGP / PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Aluminium- und Grauguß-Ausführung. parker.com/pmde

Zahnrad Pumpen / Motoren. Serie PGP / PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Aluminium- und Grauguß-Ausführung. parker.com/pmde Zahnrad Pumpen / Motoren Serie PGP / PGM Konstantes Verdrängungsvolumen, Aluminium- und Grauguß-Ausführung parker.com/pmde Inhaltsverzeichnis Zahnradpumpen und -motoren Serie PGP, PGM Inhalt Seite Serie

Mehr

Axialkolben-Verstellpumpe Typ V60N

Axialkolben-Verstellpumpe Typ V60N AxialkolbenVerstellpumpe Typ V60N U.a. für Nutzfahrzeuge, offener Kreislauf Nenndruck pnenn max: Spitzendruck pmax: Verdrängungvolumen Vmax: 400 bar 450 bar 60... 30 cm3/u Schaltsymbol: ProduktDokumentation

Mehr

Inverse Prop.-Druckbegrenzungspatrone NG 1

Inverse Prop.-Druckbegrenzungspatrone NG 1 Inverse Prop.-Druckbegrenzungspatrone NG 1 Q max = 1,5 l/min, p max = 4 bar Vorsteuerventil, in Sitzausführung, direktgesteuert 1 Beschreibung Einsetzbar als Vorsteuerventil Kompakte Bauweise für Bohrungsform

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW 8 Watt

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW 8 Watt Kenndaten Die D1VW 8 Watt Serie basiert auf dem Standard D1VW Design. Die Magnetspule mit niedriger Leistungsaufnahme und niedrigem Magnetstrom (< 0,5 A) erlaubt den direkten Anschluss an eine SPS oder

Mehr

P2000. Pumpenverteilergetriebe

P2000. Pumpenverteilergetriebe P2000 Pumpenverteilergetriebe P2000 Die besondere Verteilergetriebebaureihe Zwangsschmierung der Profilhohlwellen in Verbindung mit Zahnnabenprofilen aus vergütetem und nitriertem Chrommolybdänstahl vermeidet

Mehr

2/2-Wege-Magnetventile, direktgesteuert, Typ EV215B

2/2-Wege-Magnetventile, direktgesteuert, Typ EV215B MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Technische Broschüre 2/2-Wege-Magnetventile, direktgesteuert, Das Modell ist ein direkt gesteuertes 2/2-Wegeventil für den Einsatz in Dampfanwendungen. Die Konstruktion basiert

Mehr

Direktgesteuerte Wegeventile Serien D3W (Parker), 4D02 (Denison)

Direktgesteuerte Wegeventile Serien D3W (Parker), 4D02 (Denison) Kenndaten Direktgesteuerte Wegeventile Serien D3W (Parker), 4D0 (Denison) Direktgesteuerte NG10 Wegeventile werden mit Parker (D3W) und Denison (4D0) Typenschlüssel angeboten. Beide Serien können in einer

Mehr

Eco130 Serie. Mitteldruckfilter Max l/min - 30 bar. Modulares System für industrielle Einsatzbereiche. Einsatzbereiche:

Eco130 Serie. Mitteldruckfilter Max l/min - 30 bar. Modulares System für industrielle Einsatzbereiche. Einsatzbereiche: Eco130 Serie Mitteldruckfilter Max. 1.400 l/min - 30 bar Modulares System für industrielle Einsatzbereiche Rücklauffilter für industrielle Einsatzbereiche in Hydraulikoder Schmiersystemen. Hoher Durchfluss

Mehr