Top 5 Handelsplätze (Privatkunden)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Top 5 Handelsplätze (Privatkunden)"

Transkript

1 Top 5 Handelsplätze (Privatkunden) Bankleitzahl Raiffeisenbank Lech/Arlberg reg. Gen.m.b.H. des Finanzinstruments: Börsengehandelte Produkte (ETP) ja als als aller in dieser passiver XETR XETRA-Frankfurt 50,1% 37,3% 0,00% 0,00% 0,00% XBER Börse Berlin 17,9% 39,1% 0,00% 0,00% 0,00% XLON London Stock Exchange (LSE) 12,1% 5,5% 0,00% 0,00% 0,00% XPAR EURONEXT PARIS 11,8% 2,7% 0,00% 0,00% 0,00% XSWX SIX Swiss Exchange 6,2% 14,5% 0,00% 0,00% 0,00% Seite 1 von 15

2 des Finanzinstruments: Eigenk. - Liquiditätsbänder 1 und 2 nein als als aller in dieser passiver XNYS NEW YORK STOCK EXCHANGE (NYSE) 36,7% 63,3% 0,00% 0,00% 0,00% XSTU Stuttgart 18,0% 1,2% 0,00% 0,00% 0,69% XNMS NASDAQ Stock Market 13,8% 18,0% 0,00% 0,00% 0,00% XETR XETRA-Frankfurt 9,7% 3,5% 0,00% 0,00% 0,92% XCNQ Canadian Securities Exchange 8,8% 1,8% 0,00% 0,00% 0,00% des Finanzinstruments: Eigenk. - Liquiditätsbänder 3 und 4 nein als als aller in dieser passiver XVIE WIENER BOERSE 24,0% 21,3% 0,00% 0,00% 0,00% XNMS NASDAQ Stock Market 22,7% 26,6% 0,00% 0,00% 0,00% XETR XETRA-Frankfurt 16,2% 15,0% 0,00% 0,00% 5,63% XFRA Frankfurt 12,7% 6,3% 0,00% 0,00% 2,19% XNYS NEW YORK STOCK EXCHANGE (NYSE) 8,2% 10,6% 0,00% 0,00% 0,00% Seite 2 von 15

3 des Finanzinstruments: Eigenk. - Liquiditätsbänder 5 und 6 nein als als aller in dieser passiver XETR XETRA-Frankfurt 48,1% 37,9% 0,00% 0,00% 2,78% XLON London Stock Exchange (LSE) 13,3% 17,3% 0,00% 0,00% 0,00% XVIE WIENER BOERSE 7,7% 6,2% 0,00% 0,00% 0,00% XPAR EURONEXT PARIS 7,1% 6,2% 0,00% 0,00% 0,00% XVTX SIX Swiss Exchange Blue Chip Seg. 6,5% 7,9% 0,00% 0,00% 0,00% des Finanzinstruments: Ohne spezifische Zuordnung ja als als aller in dieser passiver XSTU Stuttgart 82,7% 13,0% 0,00% 0,00% 0,00% XNYS NEW YORK STOCK EXCHANGE (NYSE) 4,0% 7,4% 0,00% 0,00% 0,00% XETR XETRA-Frankfurt 3,1% 38,9% 0,00% 0,00% 0,00% XASX ASX - Australian Securities 2,3% 1,9% 0,00% 0,00% 0,00% XASE NYSE MKT 1,6% 1,9% 0,00% 0,00% 0,00% Seite 3 von 15

4 des Finanzinstruments: Schuldtitel - Schuldverschreibungen ja als als aller in dieser passiver XVIE WIENER BOERSE 38,2% 19,9% 0,00% 0,00% 0,00% XFRA Frankfurt 34,4% 47,3% 0,00% 0,00% 33,56% XSTU Stuttgart 12,2% 8,9% 0,00% 0,00% 4,11% XLUX SOCIETE DE LA BOURSE DE 5,5% 8,2% 0,00% 0,00% 0,68% XHAM Hamburg 2,9% 5,5% 0,00% 0,00% 0,00% des Finanzinstruments: Sonstige Instrumente ja als als aller in dieser passiver XVTX SIX Swiss Exchange Blue Chip Seg. 63,9% 75,0% 0,00% 0,00% 0,00% XETR XETRA-Frankfurt 36,1% 25,0% 0,00% 0,00% 12,50% Seite 4 von 15

5 des Finanzinstruments: Verbr. Deriv. - OS und Zertifikate ja als als aller in dieser passiver XVIE WIENER BOERSE 84,6% 58,8% 0,00% 0,00% 0,00% XSTU Stuttgart 13,4% 37,2% 0,00% 0,00% 3,38% XFRA Frankfurt 0,9% 1,4% 0,00% 0,00% 0,00% XLON London Stock Exchange (LSE) 0,7% 1,4% 0,00% 0,00% 0,00% XQMH SWX Quotematch AG 0,5% 1,4% 0,00% 0,00% 0,00% des Finanzinstruments: Verbr. Deriv. - Sonstige ja als als aller in dieser passiver XVIE WIENER BOERSE 100,0% 100,0% 0,00% 0,00% 0,00% Seite 5 von 15

6 des Finanzinstruments: Schuldtitel - Geldmarktinstrumente als als aller in dieser passiver des Finanzinstruments: Zinsderivate - Terminkontrakte und Optionskontrakte, die für den Handel auf Handelsplätzen zugelassen sind als als aller in dieser passiver Seite 6 von 15

7 des Finanzinstruments: Zinsderivate - Swaps, Termingeschäfte und sonstige Zinsderivate als als aller in dieser passiver des Finanzinstruments: Kreditderivate - Terminkontrakte und Optionskontrakte, die für den Handel auf Handelsplätzen zugelassen sind als als aller in dieser passiver Seite 7 von 15

8 des Finanzinstruments: Kreditderivate - Sonstige Kreditderivate als als aller in dieser passiver des Finanzinstruments: Währungsderivate - Terminkontrakte und Optionskontrakte, die für den Handel auf Handelsplätzen zugelassen sind als als aller in dieser passiver Seite 8 von 15

9 des Finanzinstruments: Währungsderivate - Swaps, Termingeschäfte und sonstige Währungsderivate als als aller in dieser passiver des Finanzinstruments: Strukturierte Finanzprodukte als als aller in dieser passiver Seite 9 von 15

10 des Finanzinstruments: Aktienderivate - Optionskontrakte und Terminkontrakte, die für den Handel auf Handelsplätzen zugelassen sind als als aller in dieser passiver des Finanzinstruments: Aktienderivate - Swaps und sonstige Aktienderivate als als aller in dieser passiver Seite 10 von 15

11 des Finanzinstruments: Rohstoffderivate und Derivate von Emissionszertifikaten - Optionskontrakte und Terminkontrakte, die für den Handel auf Handelsplätzen zugelassen sind als als aller in dieser passiver des Finanzinstruments: Rohstoffderivate und Derivate von Emissionszertifikaten - Sonstige als als aller in dieser passiver Seite 11 von 15

12 des Finanzinstruments: Differenzgeschäfte als als aller in dieser passiver des Finanzinstruments: Emissionszertifikate als als aller in dieser passiver Seite 12 von 15

13 Information über die erreichte Ausführungsqualität von Kundenorders Die Bank informiert gemäß 64 Abs 2 WAG 2018 nachfolgend über die Ausführungsqualität der im Kalenderjahr 2017 Kundenorders. Erläuterung der Bedeutung der Ausführungskriterien In der Ausführungspolitik der Bank für Kundenorders findet sich die Gewichtung der relevanten Ausführungskriterien, insbesondere der Preis des Finanzinstrumentes, die mit der Ausführung des Auftrages verbundenen Kosten, die Schnelligkeit, die Wahrscheinlichkeit der Ausführung und der Abwicklung sowie die Art und der Umfang des Auftrages. Für die Erreichung des bestmöglichen Ergebnisses, sowohl bei Privatkunden als auch bei professionellen Kunden, wird vorrangig das Gesamtentgelt herangezogen. Dieses Gesamtentgelt setzt sich aus dem Preis des Finanzinstrumentes sowie allen mit der Auftragsausführung verbundenen Kosten zusammen. Dem Kriterium des Gesamtentgelts untergeordnet berücksichtigt die Bank gleichrangig die folgenden Ausführungsaspekte: Ausführungswahrscheinlichkeit, Abwicklungswahrscheinlichkeit und Ausführungsgeschwindigkeit. Diese Gewichtung der Ausführungskriterien wird auf alle n von Finanzinstrumenten angewendet. Weiterführende Informationen über die Ausführungspolitik der Bank sowie die relevanten Kriterien für die Gewichtung von Ausführungskriterien sind in der Broschüre Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft enthalten, die auf der Website der Bank abrufbar ist. Seite 13 von 15

14 Informationen über potentielle Interessenkonflikte Die Bank hat Leitlinien für den Umgang mit Interessenkonflikten festgelegt. Diese Leitlinien sollen verhindern, dass ein potentieller oder tatsächlicher Interessenkonflikt den Interessen des Kunden schadet. Weiterführende Informationen sind in der Broschüre Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft enthalten, die auf der Website der Bank abrufbar ist. Es bestehen keine wesentlichen Nahebeziehungen zu Handelsplätzen. Die Bank hat keine Vereinbarungen mit Handelsplätzen Abschläge, Rabatte oder sonstige nicht-monetären Leistungen für die Weiterleitung von Kundenaufträgen abgeschlossen oder derartige Zahlungen erhalten oder geleistet. Überwachung der Ausführungsqualität Die Bank hat die Überwachung der Ausführungsqualität an die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg ausgelagert. Damit bei der Ausführung von Kundenaufträgen immer die bestmöglichen Ergebnisse bei der Ausführung erzielen zu können, überwacht die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg laufend die Ausführungsqualität und prüft regelmäßig, zumindest einmal jährlich, sowie anlassbezogen, die Angemessenheit der Ausführungspolitik sowie die ausgewählten Handelsplätze und Intermediäre unter Verwendung historischer Marktdaten. Hierbei wird der tatsächlich erzielte Ausführungspreis gegen die zum Ausführungszeitpunkt vorherrschenden Marktpreise an alternativen Handelsplätzen geprüft. Veröffentlichungen gemäß Delegierter Verordnung (EU) 2017/575 wurden von der Bank für diese Zwecke nicht genutzt. Diese standen für das Kalenderjahr 2017 noch nicht zur Verfügung. Im Rahmen der regelmäßigen Überprüfung werden sowohl qualitative als auch quantitative Kriterien miteinbezogen. Hierbei werden unter anderem für jeden Handelsplatz und Intermediär die Ergebnisse der laufenden Überwachung von Ausführungs- und Abwicklungssicherheit, lokale Marktkenntnisse der Intermediäre, eingegangen Kundenbeschwerden und festgestellte Schadensfälle analysiert und bewertet. Seite 14 von 15

15 analysiert und bewertet. Sofern relevant wird eine gesonderte Bewertung für bestimmte n an Finanzinstrumenten durchgeführt. Anhand dieser Kriterien ergibt sich ein Gesamtbild, auf dessen Grundlage eine Entscheidung über die Angemessenheit des Ausführungswegs und der jeweiligen Handelsplatz und Intermediäre getroffen wird. Erreichte Ausführungsqualität Aufgrund der vorgenommenen Überprüfungen 2017 wurden keine wesentliche Änderung bei Ausführungswegen, Handelsplätzen oder Intermediären vorgenommen. Mit der erreichten Ausführungsqualität wurden für jede von Finanzinstrumenten hinreichende Maßnahmen bei der Ausführung von n ergriffen, um das bestmögliche Ergebnis für die Kunden zu erreichen. Die Bank verfügte 2017 über keine eigene direkte Anbindung an Handelsplätze. Sie leitete unter Wahrung der Ausführungspolitik ausschließlich an die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg als Intermediär zur Ausführung weiter. Zinsderivate und Währungsderivate wurden 2017 OTC mit Selbsteintritt der Bank ausgeführt. Seite 15 von 15

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) der Kreissparkasse Osterholz (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht )

Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) Zusammenfassung der erreichten Ausführungsqualität ( Qualitätsbericht ) (Stand: März 2018) Dieses Dokument beinhaltet je Kategorie von Finanzinstrumenten eine Zusammenfassung der Auswertungen und Schlussfolgerungen

Mehr

ANHÄNGE. zur DELEGIERTEN VERORDNUNG DER KOMMISSION

ANHÄNGE. zur DELEGIERTEN VERORDNUNG DER KOMMISSION EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 8.6.2016 C(2016) 3337 final ANNEXES 1 to 2 ANHÄNGE zur DELEGIERTEN VERORDNUNG DER KOMMISSION zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten ( Ausführungsgrundsätze )

Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten ( Ausführungsgrundsätze ) Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten ( Ausführungsgrundsätze ) (Version 1.0, Stand: 12/2017, gültig ab 03.01.2018) Inhaltsverzeichnis: A B Vorbemerkungen 1. Anwendungsbereich

Mehr

Ausführungsgrundsätze.*

Ausführungsgrundsätze.* Ausführungsgrundsätze.* Die nachfolgenden Ausführungsgrundsätze (im Folgenden»Grundsätze«genannt) legen fest, wie die Bank die Ausführung eines Kundenauftrages gleichbleibend im bestmöglichen Interesse

Mehr

Durchführungspolitik. Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG

Durchführungspolitik. Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG Durchführungspolitik Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG Inhalt Anwendungsbereich...3 Durchführung...3 Durchführungskriterien...3 Regelmäßige Ausführungsplätze...4 Besondere Ausführungsplätze...5

Mehr

Ausführungsplätze. Anhang. Arten von Finanzinstrumenten. Allgemein 1. Ausführungsplätze / Sonstige

Ausführungsplätze. Anhang. Arten von Finanzinstrumenten. Allgemein 1. Ausführungsplätze / Sonstige BeGo 2017-11 IG-04 DE Anhang Dieses Dokument der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG ( Berenberg ) ist der Anhang zu den Grundsätzen der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG für die Ausführung von Aufträgen in

Mehr

MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grundsätzen der Auftragsausführung

MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grundsätzen der Auftragsausführung MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grundsätzen der Auftragsausführung (Version 4.5, Stand: 06/2016, gültig ab 01.07.2016) I Berücksichtigte Faktoren bei der Ermittlung des bestmöglichen

Mehr

MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grund sätzen der Auftrags ausführung

MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grund sätzen der Auftrags ausführung MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grund sätzen der Auftrags ausführung (Version 4.6, Stand: 12/2016, gültig ab 09.01.2017) I Berücksichtigte Faktoren bei der Ermittlung des bestmöglichen

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen und Ordergültigkeiten

Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen und Ordergültigkeiten Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen und Ordergültigkeiten Untenstehende Details zu den einzelnen Börsen beruhen auf den Informationen unserer Handelspartner. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit

Mehr

Ausführungsgrundsätze für die Ausführung von Aufträgen für Wertpapiergeschäfte. AVANA Invest GmbH

Ausführungsgrundsätze für die Ausführung von Aufträgen für Wertpapiergeschäfte. AVANA Invest GmbH Ausführungsgrundsätze für die Ausführung von Aufträgen für Wertpapiergeschäfte AVANA Invest GmbH Best Execution Policy AVANA Invest GmbH Inhalt 1. EINLEITUNG... 3 2. GELTUNGSBEREICH... 3 3. AUSFÜHRUNGSKRITERIEN...

Mehr

Informationen zur Durchführungspolitik Best Execution Policy

Informationen zur Durchführungspolitik Best Execution Policy Informationen zur Durchführungspolitik Best Execution Policy 1. Vorbemerkung und Anwendungsbereich Die Capital Bank - GRAWE Gruppe AG hat im Einklang mit den Vorschriften des WAG 2018 und der Delegierten

Mehr

Informationen zur Durchführungspolitik Best Execution Policy

Informationen zur Durchführungspolitik Best Execution Policy Informationen zur Durchführungspolitik Best Execution Policy 1. Vorbemerkung und Anwendungsbereich Die HYPO-BANK BURGENLAND AG hat im Einklang mit den Vorschriften des WAG 2018 und der Delegierten Verordnung

Mehr

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten Nachstehende Details zu den einzelnen Börsen beruhen auf den Informationen unserer Handelspartner. Für die Richtigkeit

Mehr

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes Handelsplatzliste Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die (Bank) die nachfolgenden Kriterien zur Auswahl der Handelsplätze gemäß den gesetzlichen

Mehr

Execution Policy (Durchführungsgrundsätze) Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Stand: 1. Jänner 2018

Execution Policy (Durchführungsgrundsätze) Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Stand: 1. Jänner 2018 Execution Policy (Durchführungsgrundsätze) Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Stand: 1. Jänner 2018 Die Erste Bank wird sämtliche Aufträge ihrer Kunden an die Erste Group Bank AG (im Folgenden

Mehr

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten Nachstehende Details zu den einzelnen Börsen beruhen auf den Informationen unserer Handelspartner. Für die Richtigkeit

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten (Best Execution Policy) Ausgabe Januar 2018

Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten (Best Execution Policy) Ausgabe Januar 2018 Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten (Best Execution Policy) Ausgabe Januar 2018 Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten (Best Execution Policy) 1.

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Anwendungsbereich Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung

Mehr

Anhang zu den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Ausführungsgrundsätze

Anhang zu den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Ausführungsgrundsätze Anhang zu den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Ausführungsgrundsätze Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt

Mehr

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG. Inhaltsverzeichnis

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG. Inhaltsverzeichnis Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG getroffenen Vorkehrungen zur Erzielung

Mehr

MIFID II Best Execution. Regelungen zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen

MIFID II Best Execution. Regelungen zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen MIFID II Best Execution Regelungen zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Inhalt Regulatorische Vorgaben Art. 27 Abs. 1 MIFID II Art. 64 Delegierte Verordnung Veröffentlichungspflichten nach

Mehr

Neufassung zum 3. Januar Vorbemerkung

Neufassung zum 3. Januar Vorbemerkung Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten der Deutsche Bank AG und der Deutsche Bank Privat- und Geschäfts kunden AG für den Bereich Private, Wealth & Commercial Clients Neufassung

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung des

Mehr

MiFID und WAG Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Version 4/2013

MiFID und WAG Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Version 4/2013 MiFID und WAG Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Version 4/2013 INHALTSVERZEICHNIS Allgemeine Informationen... 5 Kundenklassen... 7 Geschäftsarten... 7 Risikoklassen... 8 Informationspflichten des Bankhauses...

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

Execution Policy (Durchführungsgrundsätze) Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck, Stand: 20. September 2016

Execution Policy (Durchführungsgrundsätze) Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck, Stand: 20. September 2016 Execution Policy (Durchführungsgrundsätze) Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck, Stand: 20. September 2016 Die Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck (im Folgenden kurz Tiroler

Mehr

Wertpapiere. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien

Wertpapiere. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung des höchstmöglichen Schutzniveaus für Privatkunden gemäß Wertpapieraufsichtsgesetz

Mehr

Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen und Ordergültigkeiten

Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen und Ordergültigkeiten Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen und Ordergültigkeiten Börse XETRA Wien / XETRA Frankfurt Xetra-Wien: 09:00 17:45 Uhr Xetra-Frankfurt: 09:00 17:30 Uhr (Ab dem 03. November 2003; bisher 20:00

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Fassung Februar 2017 HYPO NOE Landesbank AG Sitz: St. Pölten / FN 286087 t / Firmenbuchgericht: Landesgericht St. Pölten A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien

Mehr

Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden)

Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden) Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden) 1 Geltungsbereich der Policy Februar 2016 Die in der Best Execution Policy der North Channel Bank festgelegten Grundsätze der Auftragsausführung

Mehr

Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik)

Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Innsbruck, im Mai 2017 Version 2.6 A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Beilage Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Unter Wahrung der Kunden- und Anlegerinteressen hat die Österreichische Volksbanken-AG

Mehr

Finanzmarktrichtlinie (MiFID) - Anforderungen an Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft

Finanzmarktrichtlinie (MiFID) - Anforderungen an Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft Finanzmarktrichtlinie (MiFID) - Anforderungen an Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft Institut für Bankrecht 31. Januar 2007 Dr. Detlef Irmen, Vorstand Börse Düsseldorf

Mehr

Grundsätze der Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung des

Mehr

Best Execution Policy

Best Execution Policy Best Execution Policy Best Execution Policy Stand: November 2013 Seite 1 von 7 INHALTSVERZEICHNIS: 1 ZIELSETZUNG... 3 2 GEWICHTUNG DER FAKTOREN... 3 2.1 BESTIMMUNG UND DEFINITION DER FAKTOREN... 3 2.2

Mehr

unmittelbar mit dem Kunden einen Kaufvertrag über Finanzinstrumente ( Festpreisgeschäft ) abschließt.

unmittelbar mit dem Kunden einen Kaufvertrag über Finanzinstrumente ( Festpreisgeschäft ) abschließt. Vontobel-Gruppe Vontobel Best Execution Policy Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Bank Vontobel (nachfolgend Bank genannt) getroffenen Vorkehrungen zur Erzielung des bestmöglichen

Mehr

BEST EXECUTION POLICY (AUSFÜHRUNGSGRUNDSÄTZE FÜR PROFESSIONELLE KUNDEN)

BEST EXECUTION POLICY (AUSFÜHRUNGSGRUNDSÄTZE FÜR PROFESSIONELLE KUNDEN) (AUSFÜHRUNGSGRUNDSÄTZE FÜR PROFESSIONELLE KUNDEN) 1 Geltungsbereich der Policy Die in der Best Execution Policy der North Channel Bank festgelegten Grundsätze der Auftragsausführung gelten für die Ausführung

Mehr

Grundsätze zur Durchführung von Aufträgen

Grundsätze zur Durchführung von Aufträgen Grundsätze zur Durchführung von Aufträgen Stand: Jänner 2016 1. Feststellung des Kundeninteresses und Anwendungsbereich Das Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG 2007) normiert in den 52 ff die Verpflichtung

Mehr

MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grund sätzen der Auftrags ausführung

MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grund sätzen der Auftrags ausführung MiFID Anhänge und Erläuterungen zu den Allgemeinen Grund sätzen der Auftrags ausführung (Version 4.4, Stand: 12/2015, gültig ab 01.01.2016) I Berücksichtigte Faktoren bei der Ermittlung des bestmöglichen

Mehr

Grundsätze zur Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten - Durchführungspolitik

Grundsätze zur Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten - Durchführungspolitik Grundsätze zur Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten - Durchführungspolitik 1. EINLEITUNG Im Einklang mit den Vorgaben des Wertpapieraufsichtsgesetzes 2007 (WAG 2007) hat die DenizBank AG eine

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015 Realtime Kursdaten - Europa XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level I Deutschland EUR 15 EUR 56 XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level II Deutschland

Mehr

Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft Durchführungspolitik der Raiffeisen Bankengruppe Oberösterreich Risikohinweise im Veranlagungsgeschäft

Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft Durchführungspolitik der Raiffeisen Bankengruppe Oberösterreich Risikohinweise im Veranlagungsgeschäft Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft Durchführungspolitik der Raiffeisen Bankengruppe Oberösterreich Risikohinweise im Veranlagungsgeschäft zur Verfügung gestellt von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich

Mehr

MiFID und WAG Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Version 3/2012

MiFID und WAG Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Version 3/2012 MiFID und WAG Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Version 3/2012 INHALTSVERZEICHNIS Allgemeine Informationen... 5 Kundenklassen... 7 Geschäftsarten... 7 Risikoklassen... 8 Informationspflichten des Bankhauses...

Mehr

Grundsätze der Auftragsausführung im Wertpapierbereich und bei sonstigen Finanzinstrumenten (Durchführungspolitik / Best Execution Policy )

Grundsätze der Auftragsausführung im Wertpapierbereich und bei sonstigen Finanzinstrumenten (Durchführungspolitik / Best Execution Policy ) Grundsätze der Auftragsausführung im Wertpapierbereich und bei sonstigen Finanzinstrumenten (Durchführungspolitik / Best Execution Policy ) Grundsätze zur Auftragsausführung Version 2014-01 Seite 1 von

Mehr

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik)

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Richtlinie Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Gültig ab: 01.12.2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis: A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien... 3 1. Präambel... 3 2. Weisung

Mehr

Erleichterter Zugang zum Markt MiFID II/MiFIR Regulierung zu MTF und OTF

Erleichterter Zugang zum Markt MiFID II/MiFIR Regulierung zu MTF und OTF Erleichterter Zugang zum Markt MiFID II/MiFIR Regulierung zu MTF und OTF Mag. Stephan Karas Markt- und Börseaufsicht Finanzmarktaufsicht ACI Businessevent Wien, 12. April 2016 Überblick Handelsplätze nach

Mehr

Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik)

Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Innsbruck, im September 2016 Version 2.3 A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen

Mehr

Ausführungsgrundsätze Execution Policy

Ausführungsgrundsätze Execution Policy 1/5 Ausführungsgrundsätze Execution Policy / Oktober 2017 Ausführungsgrundsätze Execution Policy Die Bank Vontobel Europe AG (nachfolgend Bank ) hat als Wertpapierdienstleistungsunternehmen im Rahmen der

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Beilage Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien I. Präambel Unter Wahrung der Kunden- und Anlegerinteressen hat die Apothekerbank folgende

Mehr

PC801D - 023GI9801D 20141013 DVR: 0041556. Leitlinie zur Durchführungspolitik bei Wertpapieraufträgen 1/8

PC801D - 023GI9801D 20141013 DVR: 0041556. Leitlinie zur Durchführungspolitik bei Wertpapieraufträgen 1/8 Leitlinie zur Durchführungspolitik bei Wertpapieraufträgen 1/8 Inhalt 4 5 5 5 6 Execution Policy der Schoellerbank Grundlagen Execution Policy Die Feststellung des Kundeninteresses Beschreibung der Execution

Mehr

Ausführungsgrundsätze der Sydbank

Ausführungsgrundsätze der Sydbank Ausführungsgrundsätze der Sydbank Zweck Diese Orderausführungsgrundsätze beschreiben, wie die Sydbank Ihre Aufträge bearbeitet, um Ihnen das best mögliche Ergebnis Best Execution unter Berücksichtigung

Mehr

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die DZ BANK, ein Ausführungsgeschäft

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die DZ BANK, ein Ausführungsgeschäft September 2011 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den oder von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der Weisung des

Mehr

Informationen über die Erste Group Bank AG Ausführungsrichtlinien für Professionelle Kunden

Informationen über die Erste Group Bank AG Ausführungsrichtlinien für Professionelle Kunden Informationen über die Erste Group Bank AG Ausführungsrichtlinien für (Stand November 2016) In diesem Dokument legt die Erste Group Bank AG ( Erste Holding ) ihre Ausführungsrichtlinien dar, die dahingehend

Mehr

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet:

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet: Dezember 2015 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Anwendungsbereich Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung

Mehr

GRUNDSÄTZE DER AUSFÜHRUNG VON AUFTRÄGEN (DURCHFÜHRUNGSPOLITIK) DER VALARTIS BANK (AUSTRIA) AG

GRUNDSÄTZE DER AUSFÜHRUNG VON AUFTRÄGEN (DURCHFÜHRUNGSPOLITIK) DER VALARTIS BANK (AUSTRIA) AG GRUNDSÄTZE DER AUSFÜHRUNG VON AUFTRÄGEN (DURCHFÜHRUNGSPOLITIK) DER VALARTIS BANK (AUSTRIA) AG 1. Zweck der Durchführungspolitik Das Ziel der Valartis Bank (Austria) AG ist die bestmögliche Ausführung von

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften März 2015 Inhalt 1. Hintergrund 2 2. Geltungsbereich 3 3. Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften 4 3.1. Kriterien und

Mehr

Grundsätze der Auftragsausführung. A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien

Grundsätze der Auftragsausführung. A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien Grundsätze der Auftragsausführung A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Unter Wahrung der Kunden- und Anlegerinteressen hat die VOLKSBANK GRAZ-BRUCK e.gen. ab dem 01. Juli 2009 folgende

Mehr

Grundsätze der Auftragsausführung - Geschäftsbereich Corporate & Investment Bank

Grundsätze der Auftragsausführung - Geschäftsbereich Corporate & Investment Bank Stufe 3 Grundsätze der Auftragsausführung - Geschäftsbereich Corporate & Investment Bank Anhang für Aktienderivate und Wandelanleihen Deutsche Bank AG (Zweigniederlassungen & relevante Konzern- und Tochtergesellschaften

Mehr

CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen für Privatkunden und professionelle Kunden

CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen für Privatkunden und professionelle Kunden CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen für Privatkunden und professionelle Kunden I. Geltungsbereich a. Die vorliegenden Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen

Mehr

WAG 2007 - Best Execution Policy Dr. Klaus Strehle. Seminar für Bankrecht 10.3.2008

WAG 2007 - Best Execution Policy Dr. Klaus Strehle. Seminar für Bankrecht 10.3.2008 WAG 2007 - Best Execution Policy Dr. Klaus Strehle Seminar für Bankrecht 10.3.2008 Projekt MiFID in der Sparkasse Oberösterreich Start Sektorprojekt im November 2006 Gliederung in mehrere Arbeitsgruppen

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Fassung April 2015 HYPO NOE Gruppe Bank AG Sitz: St. Pölten / FN 99073 x / Firmenbuchgericht: Landesgericht St. Pölten A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Beilage Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien I. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung

Mehr

Allgemeine Informationen der HYPO Salzburg zu ihren Geschäftsfeldern

Allgemeine Informationen der HYPO Salzburg zu ihren Geschäftsfeldern SALZBURGER LANDES-HYPOTHEKENBANK AKTIENGESELLSCHAFT Allgemeine Informationen der HYPO Salzburg zu ihren Geschäftsfeldern zur Verfügung gestellt von der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft

Mehr

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet:

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet: September 2011 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den oder von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der Weisung des

Mehr

Order Execution Policy gemäß Markets in Financial Instruments Directive ( MiFID ) und 33a Wertpapierhandelsgesetz

Order Execution Policy gemäß Markets in Financial Instruments Directive ( MiFID ) und 33a Wertpapierhandelsgesetz Order Execution Policy gemäß Markets in Financial Instruments Directive ( MiFID ) und 33a Wertpapierhandelsgesetz 1. Vorwort Die ODDO SEYDLER BANK AG ist gem. EU Richtlinie Markets in Financial Instruments

Mehr

Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft. zur Verfügung gestellt von der

Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft. zur Verfügung gestellt von der Allgemeine Informationen zum Anlagegeschäft zur Verfügung gestellt von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft A-4020 Linz, Europaplatz 1a Tel.: +43(0)732/6596 27500 Fax: +43(0)732/6596

Mehr

Bedingungen für Wertpapiergeschäfte.*

Bedingungen für Wertpapiergeschäfte.* Bedingungen für Wertpapiergeschäfte.* Diese Bedingungen gelten für den Kauf oder Verkauf sowie für die Verwahrung von Wertpapieren, und zwar auch dann, wenn die Rechte nicht in Urkunden verbrieft sind

Mehr

Ex-Ante Kostenausweis

Ex-Ante Kostenausweis Ex-Ante Kostenausweis Vorbemerkung Diese Offenlegung der Kosten richtet sich an Kunden der Erste Group Bank AG gemäß den aufsichtsrechtlichen Anforderungen wie in Artikel 24 Abs. 4 MiFID II sowie Artikel

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Beilage Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Unter Wahrung der Kunden- und Anlegerinteressen hat die Volksbank Fels am Wagram

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14)

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) eurex Bekanntmachung Behandlung von Derivaten auf Aktien, Aktiendividenden-Futures, Exchange Traded Funds (ETFs), Exchange Traded Commodities (ETCs) und Xetra-Gold im Fall des Delistings eines Basiswerts

Mehr

Single Stock Futures: Einführung von sechs SSFs auf schweizerische, deutsche und österreichische Basiswerte

Single Stock Futures: Einführung von sechs SSFs auf schweizerische, deutsche und österreichische Basiswerte eurex Bekanntmachung Single Stock Futures: Einführung von sechs SSFs auf schweizerische, deutsche und österreichische Basiswerte Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Gültig ab 17.8.2015 A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen

Mehr

Auftragsausführungführung

Auftragsausführungführung Grundsätze der Auftragsausführungführung (Durchführungspolitik ab 1.8.2011 ab 1.8.2011) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Anwendungsbereich Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen

Mehr

Durchführungspolitik der Raiffeisen Bank International AG (Stand: 30.09.2015)

Durchführungspolitik der Raiffeisen Bank International AG (Stand: 30.09.2015) Durchführungspolitik der Raiffeisen Bank International AG (Stand: 30.09.2015) 1. Einleitung Im Einklang mit den Vorgaben des Wertpapieraufsichtsgesetzes 2007 hat die Raiffeisen Bank International AG (in

Mehr

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die DZ BANK, ein Ausführungsgeschäft

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die DZ BANK, ein Ausführungsgeschäft Januar 2010 Ausführungsgrundsätze der Bank bei professionellen Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den oder von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A.

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung des

Mehr

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die DZ BANK, ein Ausführungsgeschäft

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die DZ BANK, ein Ausführungsgeschäft Januar 2011 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den oder von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der Weisung des Kunden

Mehr

Best Execution and Order Handling Policy

Best Execution and Order Handling Policy 1/5 November 2017 Best Execution and Order Handling Policy 1 Zweck Die Best Execution and Order Handling Policy («Best Execution Policy» oder «Policy») von Vontobel fasst die Methoden, Verfahren und Ausführungsgrundsätze

Mehr

Vontobel Best Execution Policy

Vontobel Best Execution Policy 1/5 November 2017 Vontobel Best Execution Policy 1 Zweck Die Bank Vontobel (Liechtenstein) AG führt Aufträge in Finanzinstrumenten über Vontobel-Gruppengesellschaften aus. Die Vontobel Best Execution Policy

Mehr

CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Zweigniederlassung Österreich. Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen für Privatkunden und professionelle Kunden

CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Zweigniederlassung Österreich. Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen für Privatkunden und professionelle Kunden CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Zweigniederlassung Österreich Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen für Privatkunden und professionelle Kunden 1. Geltungsbereich a) Die vorliegenden für Privatkunden

Mehr

Handelsplatzliste. Anlage 1 zu den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte

Handelsplatzliste. Anlage 1 zu den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Handelsplatzliste Anlage 1 zu den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Handelsplatzliste Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die Bank die nachfolgenden

Mehr

LuxemBOurg Handelspla tzliste Anlage 1 zu den sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Gültig ab 1. september 2011

LuxemBOurg Handelspla tzliste Anlage 1 zu den sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Gültig ab 1. september 2011 Luxembourg Anlage 1 zu den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Gültig ab 1. September 2011 Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die Bank die

Mehr

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 ****************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN *****************************************************************

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Beilage Volksbank Vöcklabruck-Gmunden e. Gen. A-4840 Vöcklabruck, Stadtplatz 34 Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Anwendungsbereich

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Gültig ab 17.8.2015 A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen

Mehr

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik)

Grundsätze der. Auftragsausführung. (Durchführungspolitik) Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien 1. Präambel Die Ausführungsrichtlinien erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung des

Mehr

Bedeutung der Liquidität im Handel von ETF. Frank Mohr Head ETF Sales Trading

Bedeutung der Liquidität im Handel von ETF. Frank Mohr Head ETF Sales Trading Bedeutung der Liquidität im Handel von ETF Frank Mohr Head ETF Sales Trading Commerzbank AG CM Equity Markets and Commodities ETF Sales Trading Frankfurt am Main September 2016 Vorstellung Commerzbank,

Mehr