Ihr Top-Event rund um Kunden-Interaktion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihr Top-Event rund um Kunden-Interaktion"

Transkript

1 Ihr Top-Event rund um Kunden-Interaktion Nürnberg, Kongress für Kunden-Interaktionstechnologien mit begleitender Fachausstellung Top-Themen Servicewelt 2015: Das Ende der Warteschleife Best Practice im Kundenservice Social Media als Servicekanal Top-Referenten Nils Müller, TrendONE Thomas Reitstetter, BAUR Versand Marcell D Avis, 1&1 Internet und viele mehr Top-Highlights Strategieforum für Servicemanager Smart Service Award LIVE Contest 1&1 Internet AFSM International Avaya Deutschland BSI C4B Com for Business Call Center Forum Deutschland CCBenchmarks cioforum Communicall COM plan+service Customer Quality Network defacto Deutsche Post Deutsche Telekom EML European Media Laboratory emporr E.ON Deutschland Fraunhofer IAO FST Freiwillige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste HanseNet hiogi IBM Deutschland Interoute Kundenprofi LMU München Loquendo Lorenz Personal M-net NCC NIK SCHOLAND & BEILING Siemens Enterprise Communications Sikom Software Smart Service Initiative Swisscom Telefónica O2 TeleSys TNS Infratest TrendONE ttunited VALUE5 VATM VOICE Community voice compass Wincor Nixdorf und viele mehr

2 Informationen aus erster Hand: D Days plus 2010! Sicher kennen Sie mich bereits aus dem 1&1 Fernsehspot. Umso mehr freue ich mich, Sie auf den VOICE Days plus 2010 in Nürnberg persönlich begrüßen zu dürfen! Als Leiter Kundenzufriedenheit bei 1&1 verfüge ich über Expertenwissen zur Kunden-Interaktion, das ich exklusiv auf den VOICE Days plus 2010 an Sie weitergeben möchte. Gewinnen Sie Einblicke in ein Unternehmen, das mehr als neun Millionen Kundenverträge betreut und erfahren Sie in meinem Vortrag Kunden stimmung drehen, wie man es schafft, Serviceversprechen einzuhalten und höchste Kundenzufriedenheit zu erzielen. Natürlich warten die VOICE Days plus, als zentraler Infopool der Branche, noch mit vielen weiteren Top-Themen auf: Informieren Sie sich schon heute darüber, wie Kundendialog im Jahr 2015 aussieht, oder wie Sie nachhaltige Kunden erlebnisse generieren können! Die VOICE Days plus sind Ihr Wissensvorsprung: Hier sind Zukunftsthemen zuhause, hier finden Sie die Innovationen der Branche und nützliche Kontakte für Ihren nachhaltigen Erfolg! Wir sehen uns in Nürnberg! Ihr Marcell D Avis Besucher Top-Referenten Spannende Diskussionen

3 Herzlich willkommen! Perfekte Kombination aus Kongress und Ausstellung Inspiration für Ihre Kundenservice-Strategien Impulse für Innovationen und neue Geschäftsmodelle Praxisberichte aus erster Hand Beratung und Tipps vom Hersteller Erfahrungsaustausch mit Kollegen Neue Geschäftskontakte Qualitätsgarantie Der Kongress ist werbefreie Zone. Aktualität, Relevanz und inhaltliche Qualität der Beiträge werden durch einen branchenversierten Programmbeirat gewährleistet. Hier trifft sich die Branche Geschäftsführer und Entscheider mit Customer Service-Verantwortung Contact-Center-Manager ITK-, Marketing- und CRM-Verantwortliche Leiter technischer Kundendienst Managed Service- und Outsourcing-Anbieter Interessante Wettbewerbe 100 % Networking 100 % Information

4 Moderatoren und Referenten der VOICE Days plus 2010 Thomas Arnold, SOKA-Bau Referent WS 4: Dr. Markus Balzat, Sky Deutschland * Referent WS 1: Customer Experience Dr. Silke Bartsch, Institut für Marketing, LMU München; Moderatorin und Referentin WS 1: Customer Experience Björn Behrendt, hiogi Referent WS 3: Prozesse & Kollaboration Sven Beiling, SCHOLAND & BEILING Moderator und Referent WS 3: Prozesse & Kollaboration Thomas Berns, LS³ Lean Services Six Sigma Moderation WS 4: Marcus Berthold, brainfloor.com Referent WS 1: Customer Experience Dr. Nina Blankenberg, ServiceLust Diskutantin und Referentin WS 1: Customer Experience Jens Bohlen, Wincor Nixdorf Dr. Ingo Bors, ibostar consulting services Moderator: Demoforum II, LIVE Contest Karl-Heinz Brandl, ver.di innotec Diskutant und Referent WS 4: Marcell D Avis, 1&1 Internet Diskutant und Referent: Kundenstimmung drehen Dr. Claus Dethloff, ServiceValue Diskutant WS 1: Customer Experience Norbert Dobner, SOKA-Bau Referent WS 4: Philipp Dostal, Hotel.de Christian Dugast, tech2biz Claus Eimer, Telefónica O2 Diskutant: Kundenstimmung drehen Dr. Oliver Gaedeke, ServiceRating Diskutant und Referent: Telekomunternehmen im Branchenvergleich Michael Galla, HanseNet Tele kommunikation; Referent WS 3: Prozesse & Kollaboration Johannes Gebauer, HYVE Referent WS 1: Customer Experience Jan Gessenhardt, aperto move * Vicky Giourga, HSE24 Diskutantin: Nachhaltige Kundenerlebnisse schaffen Ralf Graf, ebay Diskutant: Nachhaltige Kundenerlebnisse schaffen Sabine Haas, result Referentin WS 2: Service Automation Dr. Peter Hankofer, Telefónica O2 Referent WS 4: Daniel Hendling, Deutsche Telekom Albert Hirsch, buch.de Diskutant und Referent: Nachhaltige Kundenerlebnisse schaffen Michael Holle, Diamond Search Diskutant und Referent WS 4: Verena Huber, E.ON Vertrieb Deutschland Diskutantin und Referentin WS 3: Prozesse & Kollaboration Christian van Husen, Klüber Lubrication München * Barbara Jacob, Vodafone D2 * Diskutantin: Kundenstimmung drehen Michael Jones, ebay Harald Kling, gkk DialogGroup Diskutant und Referent WS 4: * = angefragt Stand

5 Moderatoren und Referenten der VOICE Days plus 2010 Nicole Knuchel, Swisscom Referentin WS 1: Customer Experience Thomas Kunze, Nemetschek Deutschland * Referent WS 3: Prozesse & Kollaboration Thomas Meiren, Fraunhofer IAO Moderator und Referent: Strategieforum Jochen Morlock, Festool * Nils Müller, TrendONE Referent: Die Zukunft der Kunden-Interaktion Nicolai Napp, Generali Versicherung Ralf Neugebauer, ImmobilienScout24 * Uwe Nowak, IBM Deutschland Glenn Oberholzer, Stimmt Referent WS 1: Customer Experience Christian Pereira, D+S communication center management * Stephan Pucker, Ad Scopum Moderator und Referent WS 2: Service Automation Matthias Pyroth, Philips Dr. Andreas Rebetzky, cioforum Thomas Reitstetter, BAUR Versand Diskutant und Referent: Nachhaltige Kundenerlebnisse schaffen Wolfgang Rensky, Deutsche Post CSC Diskutant WS 3 und Referent WS 4 Matthias Riveiro, ClientSolutions Diskutant und Referent WS 4: Philipp Rosenthal, Tieto Hilbrand Rustema, Noventum Service Management Consultants Hans Schauer, IKEA Prof. Dr. Ralf Schengber, Dr. Schengber & Friends Referent WS 3: Prozesse & Kollaboration Sebastian Schmidt, Institute of Electronic Business Prof. Dr. Dr. Dieter Spath, Fraunhofer IAO Schirmherr Tillmann F. Spohr, Xvisory Referent WS 1: Customer Experience Jürgen Stäudtner, Cridon Diskutant und Referent WS 3: Prozesse & Collaboration Dirk Steffen, TNS Infratest Referent WS 1: Customer Experience Manfred Stockmann, Call Center Forum Deutschland Moderation: Demoforum I Wilhelm Taurel, AFSMI Moderator: Strategieforum Ernst-Marcus Thomas Tagesmoderator Gerald Wagenhofer, UBW Unternehmensberatung Wagenhofer; Diskutant WS 4: Johannes Wesp, Deutsche Telekom Referent WS 4: Max Wittrock, mymuesli Referent: Die Zukunft der Kundeninteraktion Das Verzeichnis der Moderatoren und Referenten finden Sie auch unter * = angefragt Stand

6 Strategietag Keynotes: Präsentation aktueller Strategiethemen und Diskussion mit Top-Entscheidern Welche Service-Innovationen erwarten uns im Jahr 2015? Wie versteht und gestaltet man Service aus Sicht des Kunden? Wie kann ich Kundenstimmungen beeinflussen? Uhr Begrüßung und Warm-Up: Ernst-Marcus Thomas Uhr Grußwort des Schirmherrn Profitables Wachstum durch Serviceentwicklung Prof. Dr. Dr. Dieter Spath, Fraunhofer IAO Session 1: Die Zukunft der Kunden-Interaktion Uhr Servicewelt 2015: Das Ende der Warteschleife ; Nils Müller, TrendONE Uhr Vom Servicemanager zum Communitymanager ; Max Wittrock, mymuesli Session 2: Best Practice in der Kunden-Interaktion Nachhaltige Kundenerlebnisse schaffen Uhr Wirtschaftlicher Nachweis der Kundenzufriedenheit der Weiterempfehlungsindex Thomas Reitstetter, BAUR Versand Uhr Sieben Aha-Erlebnisse bei der Kundenbetreuung ; Albert Hirsch, buch.de Uhr Podiumsdiskussion Moderator: Ernst-Marcus Thomas, Diskutanten: Albert Hirsch, buch.de; Thomas Reitstetter, BAUR Versand; Vicky Giourga, HSE24; Ralf Graf, ebay Session 3: Vom Saulus zum Paulus Wie die Telekomunternehmen ihre Serviceversprechen einlösen Uhr Kundenstimmung drehen ; Marcell D Avis,1&1 Internet Uhr Telekomunternehmen im Branchenvergleich ; Dr. Oliver Gaedecke, ServiceRating Uhr Podiumsdiskussion; Moderator: Ernst-Marcus Thomas, Diskutanten: Marcell D Avis, 1&1 Internet; Dr. Oliver Gaedecke, ServiceRating; Barbara Jacob, Vodafone D2 *; Claus Eimer, Telefónica O2; Gudrun Scharler, HanseNet Telekommunikation * = angefragt Stand Networking-Dinner & Smart Service Award-Verleihung Am ersten Abend auf den VOICE Days plus 2010 wird im Rahmen des Networking-Dinners der smarteste (Kunden-)Service prämiert. Gesucht wird die beste Gesamt lösung (technisch, wirtschaftlich und aus Kundensicht) mit Fokus auf Service Design, Self Service und Innovation. S MART ERVICE award

7 Strategietag Strategieforum für Servicemanager: Von der Servicewerkstatt zum Smart Service Wie kann man neue Servicestrategien erfolgreich umsetzen? Wie entwickelt man den Service kundengerecht? Welche Servicetechnologien werden sich durchsetzen? Powered by Moderation: Thomas Meiren, Fraunhofer IAO; Wilhelm Taurel, AFSMI Customer Experience beim Serviceeinsatz als Teil der Markenstrategie Uhr Service Economics: The Economic value of services Hilbrand Rustema, Noventum Service Management Consultants Uhr Zentral gesteuerter Vorort-Service für TV-Geräte schneller kundenfreundlicher kostensenkend Matthias Pyroth, Philips Kundengerechte Serviceentwicklung Uhr Vom diffusen Service zum klar definierten Angebot Christian van Husen, Klüber Lubrication München * Uhr ServLab Wie lassen sich neue Services erfolgreich entwickeln? Thomas Meiren, Fraunhofer IAO Uhr Die Bargeld-Tankstellen der Postbank bei Shell Optimierte Bargeldkreisläufe zwischen Banken und Handel als Voraussetzung für ein innovatives, kundenorientiertes Serviceangebot ; Jens Bohlen, Wincor Nixdorf Nutzung neuer Servicetechnologien Uhr Papierlose Online-Abwicklung von Reparaturaufträgen unter Nutzung der Kundenplattform myfestool ; Jochen Morlock, Festool * Uhr Performance von IT-Service-Anbietern aus der Sicht des CIO ; Dr. Andreas Rebetzky, cioforum Uhr Smartes Service-Management zur Wartung von dynamischen IT-Infrastrukturen Uwe Nowak, IBM Deutschland * = angefragt Stand Gestützt wird der Smart Service Award durch eine neue Initiative von innovativen ITK-Lösungsanbietern, die gemeinsam mit ihren Kunden durch Benchmarking, Best Practice-Kommunikation und Know-how-Transfer die Servicewelt in Deutschland verbessern wollen. S MART ERVICE

8 Praxistag Der zweite Kongresstag steht ganz im Zeichen der Praxis. Zur Einführung wird Phil Winters, Managing Partner der Peppers & Rogers Group (Spezialist für kundenfokussierte Unternehmensstrategien) um 9.00 Uhr eine spannende Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Workshop 1 Moderation: Dr. Silke Bartsch, Institut für Marketing, LMU München Customer Experience Die Kundensicht als Quelle für besseren Service 1.1 Vom CRM zum Customer Experience Management Dr. Silke Bartsch, Institut für Marketing, LMU München 1.2 Wie kann man Kundenerlebnisse einfangen? Dr. Nina Blankenberg, ServiceLust Dirk Steffen, TNS Infratest 1.3 Service Innovation durch Kundendialog Marcus Berthold, brainfloor.com Johannes Gebauer, HYVE 1.4 Nachhaltige Kundenerlebnisse gestalten Nicole Knuchel, Swisscom Glenn Oberholzer, Stimmt 1.5 Customer Experience optimal managen Dr. Markus Balzat, Sky Deutschland * Tilllmann F. Spohr, Xvisory 1.6 Customer Experience-Programme: Kosten- oder Ergebnistreiber? Dr. Nina Blankenberg, ServiceLust Dr. Claus Dethloff, ServiceValue Workshop 2 Moderation: Stephan Pucker, Ad Scopum Service Automation Selbstbedienung über alle Kanäle 2.1 Automatisieren oder Eliminieren? Stephan Pucker, Ad Scopum 2.2 Voice Self Service: Erfolgsfaktoren im Kundendialog Nicolai Napp, Generali Versicherung Christian Pereira, D+S communication center management Hans Schauer, IKEA 2.3 E-Service: Kundenportale, Virtual Agents und Communities Christian Dugast, tech2biz Michael Jones, ebay 2.4 Mobile Service: Mobile App oder Mobile Web Philipp Dostal, Hotel.de Jan Gessenhardt, aperto move * Ralf Neugebauer, ImmobilienScout24 * 2.5 Multichannel: Selbstbedienung auf allen Kanälen Daniel Hendling, Deutsche Telekom 2.6 Social Media: Auf Horchstation im Internet Sabine Haas, result Philipp Rosenthal, Tieto Sebastian Schmidt, Institute of Electronic Business * = angefragt Stand

9 Praxistag Keynote halten. In insgesamt vier parallel stattfindenden Workshops werden dann ab Uhr konkrete Projekterfahrungen präsentiert und ausgetauscht: Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Workshop 3 Moderation: Sven Beiling, SCHOLAND & BEILING Prozesse und Kollaboration Implementierung in der Serviceorganisation 3.1 Der Weg zur organisatorischen Verankerung der Kundensicht Sven Beiling, SCHOLAND & BEILING 3.2 Komplexität in der Multikanal-Welt besser beherrschen Michael Galla, HanseNet Telekommunikation 3.3 Knowledge Management als Erfolgsfaktor im Kundendialog NN, Click & Buy * Thomas Kunze, Nemetschek Deutschland * 3.4 Voice of Customer als Innovationsmotor für Prozessoptimierung Jürgen Stäudtner, Cridon Verena Huber, E.ON Vertrieb Deutschland 3.5 Einführung innovativer Supportkonzepte: Das richtige Change Management zählt Björn Behrendt, hiogi Prof. Dr. Ralf Schengber, Dr. Schengber & Friends 3.6 Service aus der Wolke oder Wolken Kuckucksheim? Verena Huber, E.ON Vertrieb Deutschland Wolfgang Rensky, Deutsche Post CSC Jürgen Stäudtner, Cridon * = angefragt Stand Workshop 4 Moderation: Thomas Berns, LS³ Lean Services Six Sigma Management und Qualitätssicherung 4.1 Lean Service Matthias Riveiro, ClientSolutions 4.2 Servicequalität mit Six Sigma steigern Dr. Peter Hankofer, Telefónica O2 Johannes Wesp, Deutsche Telekom 4.3 Mehr Produktivität in Service Thomas Arnold, SOKA-Bau Norbert Dobner, SOKA-Bau Wolfgang Rensky, Deutsche Post CSC 4.4 Best Practice im Performancemanagement Karl-Heinz Brandl, ver.di innotec Michael Holle, Diamond Search 4.5 Mehr Effizienz in Training und Coaching Harald Kling, gkk DialogGroup NN, gkk DialogGroup * 4.6 Von Daten bei Wissensträger zu Wissen bei Entscheidungsträger Gerald Wagenhofer, UBW Unternehmensberatung Wagenhofer, Harald Kling, gkk DialogGroup, Karl-Heinz Brandl, ver.di innotec, Matthias Riveiro, ClientSolutions, Michael Holle, Diamond Search

10 Highlights Eine hervorragende Idee: Der Marktplatz Wissenstransfer Demoforen mit LIVE Contest Innovations wettbewerb Die VOICE Days plus 2010 warten mit einer ganz besonderen Innovation auf: In Zusammenarbeit mit dem Customer Quality Network e. V. präsentiert Ihnen der neue Marktplatz Wissenstransfer erprobte Beispiele und Lösungen aus der betrieblichen Praxis. Entscheidend dabei: Hier informieren Sie nicht die Aussteller, sondern die Anwender selber. Erfahren Sie mehr über: Wissensdatenbanken TK-IT-Software Workflowmanagement Sprachaufzeichnung Controlling-Instrumente Reporting/BSC Personalentwicklung Kapazitäts- und Einsatz- Coaching/Training planung Qualitätsmanagement und vieles mehr... Nutzen Sie den Marktplatz Wissenstransfer ganz einfach als Benchmark für Ihr eigenes Unternehmen und als Informationsplattform zum Best-Practice-Sharing. Dass Sie die Hersteller der vorgestellten Lösungen ebenfalls in Nürnberg finden dürften, sollte Sie bei der Klasse einer Messe wie der VOICE Days plus 2010 nicht überraschen. In den Demoforen präsentieren Aussteller aktuellste Produkte und Lösungen im Praxisvergleich. Vor Ort werden dabei im siebten LIVE Contest die besten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit Geschäftspotenzial prämiert. Demoforum I Plattform für die Kunden-Interaktion Moderation: Manfred Stockmann, CCF Deutschland Unified Communications eservice CRM -Management Analytics Self-Service am Telefon Mobile Apps & Services Demoforum II Mehrwertdienste für die Kunden-Interaktion Moderation: Dr. Ingo Bors, ibostar consulting services Managed Services: Dienste aus der Wolke CRM Kundenservice 2.0 Collaboration Services Offener Wettbewerb und Siegerehrung LIVE Contest

11 Die Partner der VOICE Days plus 2010 Fundiertes Wissen für Ihren Erfolg Silbersponsoren Programmbeirat Banking Dienstleistungen Energie Industrie Handel Konsumgüter Logistik Net Economy Outsourcing Transport Mario Kraus, Leiter Medialer Vertrieb, Sparda-Bank Klaus-Reiner Münch, Leiter Vertrieb und Key Accounts, KundenProfi Richard Seemann, Leiter Kundenbetreuung Privatkunden, E.ON Service Plus Dr. Andreas Rebetzky, Vorstand, cioforum Hans Schauer, Manager Service Center, IKEA Deutschland Anne Alber, Leiterin Customer Interaction Center, adidas Wolfgang Rensky, Bereichsleiter IT/TK, Deutsche Post Customer Service Center Ralf Graf, Head of Site User Assistance and Content, ebay International Gerald Schreiber, Geschäftsführer, defacto.gruppe Stefan Grieneisen, Bereichsleiter Marketing/Key Account Management, DB Dialog Medien- und Kooperationspartner Stand

12 Veranstaltungsort & Termin Messezentrum Nürnberg, CCN West Di. 12. Mi Öffnungszeiten Dienstag, Uhr Mittwoch, Uhr /BP/01.1/DEU/07.10/03 Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. BesucherService Tel +49 (0) Fax +49 (0) Veranstalter NürnbergMesse GmbH Messezentrum Nürnberg Fachlicher Partner STRATECO GmbH & Co. KG Bad Homburg v. d. Höhe Tickets unter Messe-Kombi-Ticket ab EUR 30 All-inclusive-Ticket EUR 300 Erfolg 2 Die VOICE Days plus erstmals parallel zur

Nürnberg, 12. 13.10.2010

Nürnberg, 12. 13.10.2010 Ihr Kongressbegleiter Nürnberg, 12. 13.10.2010 Kongress für Kunden-Interaktionstechnologien mit begleitender Fachausstellung Alles Wissenswerte rund um Programm Referenten Sponsoren & Aussteller Marktplatz

Mehr

Nürnberg, 12. 13.10.2010

Nürnberg, 12. 13.10.2010 Ihr Kongressbegleiter Nürnberg, 12. 13.10.2010 Kongress für Kunden-Interaktionstechnologien mit begleitender Fachausstellung Alles Wissenswerte rund um Programm Referenten Sponsoren & Aussteller Marktplatz

Mehr

Einladung zum Kongress- und Messebesuch

Einladung zum Kongress- und Messebesuch Einladung zum Kongress- und Messebesuch Nürnberg, Germany 6. 7.10.2009 Customer Contact Technologies Kongress und Fachmesse für Kunden-Interaktionstechnologien Ihr Plus an Information Kundenservice für

Mehr

Customer Contact Technologies

Customer Contact Technologies Einladung zur Messebeteiligung Nürnberg, Germany 6. 7.10.2009 Customer Contact Technologies Kongress und Fachmesse für Kunden-Interaktionstechnologien Die VOICE Days plus 2009 bieten genau die richtige

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Helga Schuler Johanna Pabst Personalentwicklung im Call Center der

Mehr

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien SPECIAL Der Kongress für Web-TV und Video in Medien, Marketing und Kommunikation So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

Mehr

infopark 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing

infopark 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing infopark 2012 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing DER Kongress zur Steigerung des geschäftlichen Erfolgs im Web Seit 2005 hat

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

kfz-betrieb Kundenloyalität steigern die Zukunft des Automobilhandels Panorama Rückblick Automotive Forum 1. 3. 2012 in Würzburg

kfz-betrieb Kundenloyalität steigern die Zukunft des Automobilhandels Panorama Rückblick Automotive Forum 1. 3. 2012 in Würzburg kfz-betrieb Panorama Kundenloyalität steigern die Zukunft des Automobilhandels sichern Rückblick Automotive Forum 1. 3. 2012 in Würzburg Editorial Kundenloyalität Roulette oder harte Arbeit? Haben Sie

Mehr

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement eisqacademy 6. eisqforum Dienstleistersteuerung EXTRA Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement 22./23. April 2015 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn EMEA Leadership Series WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15 QUADRIgA FoRUM BERLIn grusswort SEHR geehrte DAMEn UnD HERREn, auch in meinem Business, dem Journalismus

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 16. & 17. Juni 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Kurzvorstellung der corporate quality consulting swiss ag

Kurzvorstellung der corporate quality consulting swiss ag Kurzvorstellung der corporate quality consulting ag Projekt Referent Datum Entscheider im Dialog Constantin Anastasiadis, Holger Haas, Stephan Salmann Mai 2013 corporate quality consulting ag An der Lorze

Mehr

INTERNE UND EXTERNE KOMMUNIKATION OPTIMAL VERBINDEN.

INTERNE UND EXTERNE KOMMUNIKATION OPTIMAL VERBINDEN. SOCIAL EXTRANET INTERNE UND EXTERNE KOMMUNIKATION OPTIMAL VERBINDEN. 27. MÄRZ 2012, INNOVATIONSMESSE STUTTGART ULF-JOST KOSSOL, SENIOR CONSULTANT SOCIAL COLLABORATIONS. 1 Geschafft. Tagging Blogs SITUATION

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand 3. Dezember 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Rahmendaten Veranstaltungsort Haus der Wirtschaft, Stuttgart Ende des 19. Jahrhunderts

Mehr

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser 19. qualityaustria Forum Mit Qualität einfach besser Salzburg, Donnerstag, 14. März 2013 Mit Qualität einfach besser Wer will nicht einfach besser werden? Dabei nehmen die Anforderungen zu. Kundenbedürfnisse

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Begrüßung Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten WER IST HIER? IHRE GASTGEBER Vorstellung ISEC7 Marco Gocht Silke

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

Communities of Collaboration

Communities of Collaboration Communities of Collaboration Systematisches Community Building am Beispiel Telekom Social Network Jochen Pfender, Projektleiter Social Collaboration, Telekom Deutschland GmbH KnowTech, 09. Oktober 2013,

Mehr

Investitionsstudie 2014

Investitionsstudie 2014 Investitionsstudie 2014 Wohin bewegt sich die Contact Center Branche 2014? Was sind die dringenden Probleme, die die Führungskräfte des Marktes bewegt? Contact Center Investitionsstudie 2014 Ergebnisse

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Zielsetzung & Mitglieder IT applied In VOICE sind ca. 400 Mitglieder und über 250 Fachverantwortliche aktiv. VOICE stärkt den persönlichen Erfahrungsaustausch

Mehr

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010 ETK networks Discover Event 2010 3. Mai 2010 Agenda Integration Vision Avaya Nortel Portfolio Vision Strategie Avaya Kommunikation Portfolio Strategie Avaya Aura Produktportfolio 2 Avaya Nortel Integration

Mehr

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Zielsetzung & Mitglieder IT applied In VOICE sind ca. 400 Mitglieder und über 250 Fachverantwortliche aktiv. VOICE stärkt den persönlichen Erfahrungsaustausch

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66 Aufgabe Der Workstream XI soll eine Detaillierung der Governance Thematik im SOA Maturity Model Themenfelder SOA Governance Maturity Model Ziele De Au Bas VOICE»IT Applied«auf der Sehr geehrte Damen und

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives 2014! Wenn Nürnberg zum Dreh- und Angelpunkt

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

- Online - Mobile - Social

- Online - Mobile - Social - Online - Mobile - Social Bewegtbild: Heute schon Standard in der medialen Kundenkommunikation Key Note: Status quo und Entwicklungen im Bereich Mobile Fabian Schlömer Maks Giordano Controlling im Online-Vertrieb

Mehr

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Pressemitteilung PM 55 (2011) Stand 15. Juli 2011 3. Tag der IT-Sicherheit Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Mit der wachsenden Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie steigt

Mehr

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012 Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen Dortmund, 25. Oktober 2012 Agenda Übersicht Zeiten Thema 09:15 Prozessoptimierung: Wenn BiPRO in Prozessen steckt - Unternehmen

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet

Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet Advancing your ICT Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet assistierter Echtzeit-Support Live-Chat, Co-Browse, Video-Chat

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

Think Tech. Think IDG. Think Events.

Think Tech. Think IDG. Think Events. Think Tech. Think IDG. Think Events. Chancen 2016 Der Systemhauskongress 25. August 2015, Andrej s Oyster Bar (Pre-Event) 26. 27. August 2015, Van der Valk Airporthotel (Kongress) www.chancen 2016.de Systemhaus

Mehr

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch 5. Konferenz zu Mitarbeiterportalen in der Unternehmenspraxis (MiPo 5) KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

Mehr

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE 25.09.2014 NETCONOMY Software & Consulting GmbH Hilmgasse 4, 8010 Graz, Austria T +43(0) 316 / 815544, F +43(0) 316 / 815544-99

Mehr

Connect Your Independent HP Business Technology Community

Connect Your Independent HP Business Technology Community Connect Your Independent HP Business Technology Community Dr. Heinz-Hermann Adam Connect Deutschland 1. Vorsitzender Connect Wordwide Secretary-Treasurer adam@connect-community.de Oliver Bach Community

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

2013 Aspect Software, Inc. All rights reserved rev: Mar 2013

2013 Aspect Software, Inc. All rights reserved rev: Mar 2013 Press 2# um eine App zu generieren Verbesserter Kundendienst mit Multichannel Self-Services rev: Mar 2013 Voxeo - ein Aspect Software Unternehmen Firmengründung: 1999 Firmenzentrale: Orlando, Florida EMEA

Mehr

Six Sigma. der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie. Weltweit führend in Customer Relationship Management

Six Sigma. der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie. Weltweit führend in Customer Relationship Management Six Sigma der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie 1. Six Sigma Methodik 1. Beispiele zur praktischen Umsetzung im Contact Center 1. Six Sigma Modell Was ist Six

Mehr

Wie viel Kundenbeziehung ist sinnvoll? die Zukunft im Kundenservice erfolgreich gestalten.

Wie viel Kundenbeziehung ist sinnvoll? die Zukunft im Kundenservice erfolgreich gestalten. Wie viel Kundenbeziehung ist sinnvoll? die Zukunft im Kundenservice erfolgreich gestalten. Wie viel Kundenbeziehung ist sinnvoll? Anfragegrund und Kommunikationskanal. Kunden sind mehr und mehr online,

Mehr

Wir können unsere Probleme nicht mit dem gleichen Denken lösen, mit dem wir sie erschaffen haben. Albert Einstein

Wir können unsere Probleme nicht mit dem gleichen Denken lösen, mit dem wir sie erschaffen haben. Albert Einstein Wir können unsere Probleme nicht mit dem gleichen Denken lösen, mit dem wir sie erschaffen haben. Albert Einstein Third Wave Wir sind eine Unternehmensberatung aus Berlin. Wir entwickeln neue Strategien

Mehr

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main PASS Forum Operations IT Security Management Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main Agenda des Nachmittags 13.00 13.30 Uhr 13.30 14.00 Uhr 14.00 15.00 Uhr

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2011

Fachtagung Qualitätsmanagement 2011 Bankorganisation Fachtagung Qualitätsmanagement 2011 V-Programm 2011 S. 30 Die Fachtagung Qualitätsmanagement 2011 ist in diesem Jahr wieder das Forum für alle LeiterInnen Bankorganisation, Qualitätsmanagement,

Mehr

EINLADUNG : 15 EIN TAG FÜR IHRE F IT NESS. Mittwoch, 14. Oktober 2015. Tipp: Spezial-Vortrag zum Thema "Registrierkassenpflicht"!

EINLADUNG : 15 EIN TAG FÜR IHRE F IT NESS. Mittwoch, 14. Oktober 2015. Tipp: Spezial-Vortrag zum Thema Registrierkassenpflicht! : 15 Unternehmensberatung Buchhaltung IT MESSE KLAGENFURT EIN TAG FÜR IHRE F IT NESS EINLADUNG Mittwoch, 14. Oktober 2015 Exklusiv bei der Fachmesse IT Carinthia Tipp: Spezial-Vortrag zum Thema "Registrierkassenpflicht"!

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020

Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020 Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020 Kundenservice der nächsten Generation Lutz Böttcher, Leiter Business Development Contact Center Inhalt Die Rolle des Kundenservice im Unternehmen Call Center

Mehr

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE Dr. Fried & Partner DEUTSCHE BAHN MIT HUMOR UND KREATIVITÄT IN DEN SOCIAL MEDIA UNTERWEGS 2010 CHEF-TICKET ENDET IM SHITSTORM

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Auswirkungen und Anforderungen neuer Medien und Technologien in der Callcenter Branche

Auswirkungen und Anforderungen neuer Medien und Technologien in der Callcenter Branche Auswirkungen und Anforderungen neuer Medien und Technologien in der Callcenter Branche E-Book zur Onlineumfrage Mit freundlicher Unterstützung Herausgeber: Vorstand Ressort Neue Medien & Neue Technologien

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 6. & 7. Oktober 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

KnowTech Kongress für Wissensmanagement, Social Media und Collaboration

KnowTech Kongress für Wissensmanagement, Social Media und Collaboration KnowTech Kongress für Wissensmanagement, Social Media und Collaboration 28.-29. Oktober 2015, Congress Park Hanau Beteiligungsmöglichkeiten zur Veranstaltung KnowTech Daten und Fakten Jährlicher, seit

Mehr

Crowdsourcing mit der Atizo Community. Mehr Leads für den Verkauf. Mehr. Leads. für den Verkauf

Crowdsourcing mit der Atizo Community. Mehr Leads für den Verkauf. Mehr. Leads. für den Verkauf Crowdsourcing mit der Atizo Community Mehr Leads für den Verkauf Mehr Leads für den Verkauf Crowdsourcing mit der Atizo Community So entstehen 10 Ideen für Ihr Marketingteam Frage Mit welchen neuen Massnahmen

Mehr

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 9.-10.6. 2015 TAKE YOUR BUSINESS TO THE NEXT LEVEL IN N RNBERG, GERMANY AUTOMOTIVE-ENGINEERING-EXPO.COM AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 PROZESSKETTE KAROSSERIE VOM KONZEPT ZUR ENDMONTAGE Powered by Automotive

Mehr

Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation.

Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation. Agenda Gastvortrag Kundenvorträge IBM GTO IBM Vorträge Anmeldung / Kontakt Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation. Willkommen

Mehr

NICE Performance Management. Albert Bossart, Sales Manager DACH, NICE Switzerland AG

NICE Performance Management. Albert Bossart, Sales Manager DACH, NICE Switzerland AG NICE Performance Management Albert Bossart, Sales Manager DACH, NICE Switzerland AG Performance Verbesserung für Mitarbeiter mit Kundenbeziehungen Aussendienst Tele- Sales Interner Verkauf Neuakuisition

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 6. & 7. Oktober 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Quelle: Optima packaging group GmbH Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Packaging Valley e.v., Schwäbisch

Mehr

Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City Open Government Tage der LH München. Catharina van Delden München, 10.

Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City Open Government Tage der LH München. Catharina van Delden München, 10. Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City Open Government Tage der LH München Catharina van Delden München, 10. September 2015 Vertraulichkeit der Strategien und Daten unserer Kunden ist für uns sehr

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

Swisscom Care: Support im Web 2.0. Jan Biller Business Owner Social Media Support Swisscom (Schweiz) AG

Swisscom Care: Support im Web 2.0. Jan Biller Business Owner Social Media Support Swisscom (Schweiz) AG Swisscom Care: Support im Web 2.0 Jan Biller Business Owner Social Media Support Swisscom (Schweiz) AG Eckdaten Swisscom Konzern Nettoumsatz (in Mio. CHF) 2011 11 467 Betriebsergebnis EBITDA (in Mio. CHF)

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! security-zone 2015 versteht sich als Hochschulen informieren in hochwertigen Plattform für Informationssicherheit und ist Vorträgen eine Informationssicherheit. Aktion Anbieter. engagierter

Mehr

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Einladung HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, bereits im achten Jahr in Folge veranstalten

Mehr

Quo Vadis Kommunikation 2015...?

Quo Vadis Kommunikation 2015...? Quo Vadis Kommunikation 2015...? Seite: 1 Herzlich willkommen! Sie dürfen dieses ebook als PDF-Datei in unveränderter Form an Kunden, Freunde, Bekannte weitergeben oder als Bonusprodukt kostenlos auf Ihre

Mehr

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft« 6. Fachkonferenz»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 16./17. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI

Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI Kapitel 1 Grundlagen und Bausteine des Kundenmanagements Was zeichnet eine hohe

Mehr

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1!

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! Agenda!! CRM-Markt in Deutschland!! Was CRM-Anwender/CRM-Käufer beschäftigt!! Wie der deutsche

Mehr

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management Klaus Wendland provalida GmbH CRM / XRM SugarCRM / Epiphany Enterprise Marketing Management Business-IT Alignment Management Scorecard,

Mehr

Management. 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie

Management. 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie Martin Stadelmann, Sven Wolter, Sven Reinecke,Torsten Tomczak Customer Relationship Management 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie Verlag Industrielle

Mehr