CMMI und SPICE im Automotive Umfeld

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CMMI und SPICE im Automotive Umfeld"

Transkript

1 Vorträge 2006

2 CMMI und SPICE im Automotive Umfeld Inhalt Motivation Übersicht zu CMMI Anwendung in Entwicklungsprojekten Prozess Management als Lösungsansatz SPICE

3 Motivation Jährliche Kosten für Prozessverbesserung Anzahl Jahre aktiv in der Prozessverbesserung Kosten der Prozessverbesserung pro Software-Ingenieur Produktivitätssteigerung / Jahr Verbesserung der frühzeitigen Fehlerentdeckung (Fehler vor dem Testen entdeckt) Jährliche Verkürzung der Entwicklungszeit Jährliche Reduktion der Fehler nach der Auslieferung Return on Investment (Wert, der für jeden investierten Dollar erzielt wurde) 6% 25% 22% 15% 23% 19% 4 8,8 5 $ $ $ Jahr 9 Jahre 3,5 Jahre $490 $2.004 $ % 67% 35% Min Max Mittelwert 10% 94% 39% Ergebnisse von Verbesserungsmaßnahmen in 13 Organisationen (aus Herbsleb et al. 1994, S. 15; Balzert 1998, Lehrbuch Software Technik Band 2)

4 CMMI = Capability Maturity Model Integration für: Systems Engineering Software Engineering Integrated Product and Process Development Supplier Sourcing Übersicht zu CMMI Bedeutung und Historie Aktuelle Version 1.1 von Entwickelt an der Carnegy Mellon University, Boston, USA. Weltweiter Quasi-Standard für Entwicklungsprozesse.

5 Übersicht zu CMMI Reifegrade Abhängig vom gewählten CMMI Modell unterscheidet man 5 bzw. 6 Reifegrade ( maturity levels ). Staged Model: Continuous Model: Incomplete (0) Initial (1) Performed (1) Managed (2) Managed (2) Defined (3) Defined (3) Quantitatively managed (4) Quantitatively managed (4) Optimizing (5) Optimizing (5)

6 Übersicht zu CMMI Ziele der Reifegrade 2 Die Management Prozesse in den Projekten etablieren. 3 Die Entwicklungsprozesse in den Projekten nach definierten Vorgaben leben. 4 Beherrschen und messbar machen aller Prozesse und deren Ergebnisse. 5 Kontinuierliche Verbesserung

7 Anwendung in Entwicklungsprojeken Prinzipielle Schwierigkeiten bei CMMI Hohe Anzahl an Prozessen Englische Terminologie Verschiedene Entwicklungsmodelle Hoher Abstraktionsgrad Grosser Umfang (730 Seiten)

8 Anwendung in Entwicklungsprojeken Praktische Schwierigkeiten bei der Umsetzung Unzureichende, inhomogene Entwicklungsmethoden in den Ingenieursdisziplinen. Fehlende, gut abgestimmte Prozessinfrastruktur. Das Tagesgeschäft (Management und Kunde) droht die umgesetzten Prozesse zu verdrängen. Die Frustration oftmals nicht oder mangelhaft geschulter Mitarbeiter...

9 Prozess Management als Lösungsansatz Voraussetzungen Die Mitarbeiter überzeugen und den Benefit plausibel machen. Die Methoden zu den Aktivitäten und Aufgaben auswählen. Die Mittel und Werkzeuge zur Prozessunterstützung finden. Die Schulungen für anzuwendende Methoden und Werkzeuge durchführen. Kontinuierliches Tracking des Projektes und der Prozesse.

10 Prozess Management als Lösungsansatz Unterstützung durch das Linienmanagement Schlüssel für den Erfolg ist die Unterstützung durch das Projekt- und Linienmanagement. Projekt- und Linienmanagement sorgen für die Implementierung der Prozesse und Metoden.

11 SPICE (ISO 15504) SPICE bietet ein generisches Assessmentmodell für Software Entwicklungsprozesse an. Hauptgründer von SPICE ist Alec Dorling. Es entstand zwischen 1993 und SPICE basiert auf der ISO SPICE steht für Software Process Improvement Capability determination.

12 SPICE (ISO 15504) Gegenüber CMMI bietet SPICE ein zweidimensionales Bewertungsmodell: Prozess Dimension Reifegrad Dimension Das bedeutet für jeden Prozess einen eigenen Reifegrad mit einer Dimension von 0 bis 5.

13 SPICE (ISO 15504) Die wichtigsten Prozesse der alten und neuen SPICE Version: Alte Version 2003 Neue Version (2005) CUS Customer Supplier (10) ACQ Acquisition (7) ENG Engineering (11) ENG Engineering (10) SUP Support (10) SPL Supply (2) MAN Management (4) SUP Support (10) ORG Organization (12) MAN Management (3) (in Klammern die Anzahl der Prozesse) PIM Process Improvement (1) REU Reuse (1)

14 SPICE (ISO 15504) Die Reifegrade nach SPICE: Level 0 : Incomplete Level 1 : Performed 1 Attribut: Durchführung der Prozesse Level 2 : Managed 2 Attribute: Management der Prozesse und der Produkte Level 3 : Established 2 Attribute: Definition und Verteilung der Prozesse Level 4 : Predictable 2 Attribute: Messung und Kontrolle der Prozesse Level 5 : Optimizing 2 Attribute: Prozess Innovationen und -Optimierung

15 SPICE (ISO 15504) Die HIS * Group hat folgende Prozesse als Referenzprozesse in der Automotive Industrie definiert: 1. ENG 1.1 bis ENG MAN 2 Project Management 3. SUP.2 Configuration Management 4. SUP.3 Quality Management 5. SUP.8 Problem Resolution Dies ist die Festlegung nach der älteren SPICE Version von 2003) * HIS = Hersteller Initiative Software

16

SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun?

SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun? SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun? TAV Düsseldorf 15./16.2.2007 Arbeitskreis Test eingebetteter Systeme Dr. Uwe Hehn Uwe.Hehn@methodpark.de Gliederung Reifegradmodelle Übersicht über

Mehr

Softwareprozesse systematisch verbessern ISO15504(SPICE) und Automotive SPICE. Heinrich Dreier Elmshorn 17.04.2008

Softwareprozesse systematisch verbessern ISO15504(SPICE) und Automotive SPICE. Heinrich Dreier Elmshorn 17.04.2008 Softwareprozesse systematisch verbessern ISO15504(SPICE) und Automotive SPICE Heinrich Dreier Elmshorn 17.04.2008 Einleitung Softwareprozesse verbessern Einleitung Softwareprozesse verbessern SPI Software

Mehr

CMMI, BOOTSTRAP, SPICE, AutomotiveSPICE... was wollen die wirklich? - Werkzeuge richtig eingesetzt! Bernd.Hindel@methodpark.de

CMMI, BOOTSTRAP, SPICE, AutomotiveSPICE... was wollen die wirklich? - Werkzeuge richtig eingesetzt! Bernd.Hindel@methodpark.de CMMI, BOOTSTRAP, SPICE, AutomotiveSPICE... was wollen die wirklich? - Werkzeuge richtig eingesetzt! Bernd.Hindel@methodpark.de Agenda Ausgangssituation und Problem Nachweis der Lernenden Organisation Ausblick

Mehr

Automotive SPiCE und IEC 61508 Synergie oder Widerspruch?

Automotive SPiCE und IEC 61508 Synergie oder Widerspruch? Safety Competence Center Vienna Automotive SPiCE und IEC 61508 Synergie oder Widerspruch? Pierre Metz, Gabriele Schedl copyright SYNSPACE, SCC fh campus wien All rights reserved Problemfelder Produktsicherheit

Mehr

ISO 9001 und CMM im Vergleich

ISO 9001 und CMM im Vergleich ISO 9001 und CMM im Vergleich internationale Norm ISO 9001 umfasst 20 Forderungen/ Klauseln 1 Vorbereitung Audit Wie wird zertifiziert Wie erfolgt Dokumentation? Handbuch (QMH) Verfahrensanweisungen (QMV)

Mehr

Software Assessments verhelfen zur effektiven Prozessverbesserung

Software Assessments verhelfen zur effektiven Prozessverbesserung Assessments verhelfen zur effektiven Prozessverbesserung Ein Erfahrungsbericht Dr. Gunter Hirche Gründe für ein Assessment Anforderungen: Probleme bei der Abwicklung von Projekten mit SW-Anteilen Termine,

Mehr

Vorgehensmodelle und Reifegradmodelle Ergänzung oder Konkurrenz? Dr. Ralf Kneuper 27.09.2007

Vorgehensmodelle und Reifegradmodelle Ergänzung oder Konkurrenz? Dr. Ralf Kneuper 27.09.2007 Vorgehensmodelle und Reifegradmodelle Ergänzung oder Konkurrenz? Dr. Ralf Kneuper 27.09.2007 2007-09-27 1 Ralf Kneuper Dipl.-Mathematiker, Univ. Bonn PhD Computing Science, Univ. of Manchester 1989-1995:

Mehr

Add SPICE to your life! Dr. Jürgen Schmied, Jens Palluch method park Software AG. White Paper 08/2007. Seite 1 von 6

Add SPICE to your life! Dr. Jürgen Schmied, Jens Palluch method park Software AG. White Paper 08/2007. Seite 1 von 6 Add SPICE to your life! Dr. Jürgen Schmied, Jens Palluch method park Software AG White Paper 08/2007 Seite 1 von 6 Add SPICE to your life! Dr. Jürgen Schmied, Jens Palluch method park Software AG Einleitung

Mehr

ISO SPICE Erste Eindrücke

ISO SPICE Erste Eindrücke ISO 15504 SPICE Erste Eindrücke Klaus Franz Muth Partners GmbH, Wiesbaden 06122 5981-0 www.muthpartners.de klaus.franz@muthpartners.de SPiCE ISO 15504 1 Stand der Dinge 29. Januar 2005 ISO/IEC 15504 PUBLICATION

Mehr

Verbesserung der Beschaffung von Produkten und Leistungen auf Basis des CMMI für Akquisition (CMMI-ACQ)

Verbesserung der Beschaffung von Produkten und Leistungen auf Basis des CMMI für Akquisition (CMMI-ACQ) Verbesserung der Beschaffung von Produkten und Leistungen auf Basis des CMMI für Akquisition (CMMI-ACQ) Dr. Ralf Kneuper GI-Regionalgruppe Karlsruhe 2009-05-08 2009-05-08 1 Ralf Kneuper Dipl.-Mathematiker,

Mehr

CMM Mythos und Realität. Forum Forschungsförderung BITKOM / ViSEK 2003 17. Oktober 2003. Tilman Seifert, TU München

CMM Mythos und Realität. Forum Forschungsförderung BITKOM / ViSEK 2003 17. Oktober 2003. Tilman Seifert, TU München CMM Mythos und Realität Forum Forschungsförderung BITKOM / ViSEK 2003 17. Oktober 2003, TU München Agenda Das CMM Ziele und Aufbau Prozessverbesserung nach CMM Bewertung des CMM Mythen Thesen Kritik Zusammenfassung

Mehr

CMMI - Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu CMM. 10/16/03 CMMI - Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu CMM

CMMI - Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu CMM. 10/16/03 CMMI - Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu CMM CMMI - Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu CMM Universität Tübingen Arbeitsbereich: Informatik und Gesellschaft Thomas Grosser email: tgrosser@informatik.uni-tuebingen.de im Juli 2003 1 Gliederung Einleitung,

Mehr

2.2 Ansätze zur Qualitätssicherung

2.2 Ansätze zur Qualitätssicherung 2.2 Ansätze zur Qualitätssicherung 13 2.2 Ansätze zur Qualitätssicherung Im folgenden Kapitel sollen bewährte Ansätze vorgestellt werden, die zur Bewertung und Verbesserung der Produkt- und Prozessqualität

Mehr

Werkzeug-gestützte Nachverfolgbarkeit von Anforderungen nach CMMI

Werkzeug-gestützte Nachverfolgbarkeit von Anforderungen nach CMMI IBM Software Group Werkzeug-gestützte Nachverfolgbarkeit von Anforderungen nach CMMI Hubert Biskup, IBM, IT-Specialist Ralf Kneuper, Berater und SEI-autorisierter CMMI Lead Appraiser Agenda IBM Software

Mehr

SPI-Seminar : Interview mit einem Softwaremanager

SPI-Seminar : Interview mit einem Softwaremanager Erstellung eines Fragenkatalogs der die Beurteilung der Level 2 Key Process Areas in einem ca. einstündigen Interview mit einem Software Manager ermöglicht Vortrag von Matthias Weng 1 Aufbau Geschichte

Mehr

Präsentationen. 5.4.7 Mishra/Schlingloff: CMMI und spezifikationsbasierte Software-Entwicklung DEPARTMENT OF INFORMATICS 394

Präsentationen. 5.4.7 Mishra/Schlingloff: CMMI und spezifikationsbasierte Software-Entwicklung DEPARTMENT OF INFORMATICS 394 Präsentationen 5.4.7 Mishra/Schlingloff: CMMI und spezifikationsbasierte Software-Entwicklung DEPARTMENT OF INFORMATICS 394 SEE 2007 CONFERENCE PROCEEDINGS CMMI (Capability Maturity Model Integration)

Mehr

Software-Qualität Ausgewählte Kapitel

Software-Qualität Ausgewählte Kapitel Martin Glinz Software-Qualität Ausgewählte Kapitel Kapitel 7 Prozessqualität Universität Zürich Institut für Informatik 2007 Martin Glinz. Alle Rechte vorbehalten. Speicherung und Wiedergabe sind für den

Mehr

Qualitätssicherung von Software (SWQS)

Qualitätssicherung von Software (SWQS) Qualitätssicherung von Software (SWQS) Prof. Dr. Holger Schlingloff Humboldt-Universität zu Berlin und Fraunhofer FOKUS 2.7.2013: Reifegradmodelle Folie 2 Fragen zur Wiederholung Was wissen Sie über die

Mehr

Software Process Improvement mit SPICE

Software Process Improvement mit SPICE Software Process Improvement mit SPICE Alexandra Löber Universität Ulm, Abt. DBIS alexandra.loeber@informatik.uni-ulm.de Zusammenfassung Der ISO/IEC 15504 Standard (SPICE - Software Process Improvement

Mehr

Software Engineering. Prozessqualität CMM, CMMI und SPICE

Software Engineering. Prozessqualität CMM, CMMI und SPICE Software Engineering Prozessqualität CMM, CMMI und SPICE Die Inhalte der Vorlesung wurden primär auf Basis der jeweils angegebenen Literatur erstellt. Darüber hinaus finden sich ausgewählte Beispiele zur

Mehr

Verbesserung von Softwareprozessen mit CMMI

Verbesserung von Softwareprozessen mit CMMI Seminar Software Management 2 Agenda Einordnung und Motivation Aufbau des CMMI Umsetzung von CMMI mit dem IDEAL Modell Bewertung 3 Agenda Einordnung und Motivation Aufbau des CMMI Umsetzung von CMMI mit

Mehr

Verbesserung der Beschaffung von Produkten und Leistungen auf Basis des CMMI für Akquisition (CMMI-ACQ)

Verbesserung der Beschaffung von Produkten und Leistungen auf Basis des CMMI für Akquisition (CMMI-ACQ) Verbesserung der Beschaffung von Produkten und Leistungen auf Basis des CMMI für Akquisition (CMMI-ACQ) Dr. Ralf Kneuper GI-Workshop Vorgehensmodelle 2009 2009-04-09 1 Ralf Kneuper Dipl.-Mathematiker,

Mehr

CMMI Der Weg zur erfolgreichen Softwareorganisation CMMI & SPA (Siemens Process Assessment)

CMMI Der Weg zur erfolgreichen Softwareorganisation CMMI & SPA (Siemens Process Assessment) Prof. Dr. Eckhart Hanser, Hanser: BA Lörrach CMMI und & SPA eha technologie service GmbH www.ba-loe errach.de CMMI Der Weg zur erfolgreichen Softwareorganisation CMMI & SPA (Siemens Process Assessment)

Mehr

Software-Qualität Ausgewählte Kapitel

Software-Qualität Ausgewählte Kapitel Institut für Informatik! Martin Glinz Software-Qualität Ausgewählte Kapitel Kapitel 7 Prozessqualität" 2007-2011 Martin Glinz. Alle Rechte vorbehalten. Speicherung und Wiedergabe für den persönlichen,

Mehr

Medical SPICE. Was bringt die neue VDI-Richtlinie 5702? Matthias Hölzer-Klüpfel

Medical SPICE. Was bringt die neue VDI-Richtlinie 5702? Matthias Hölzer-Klüpfel Medical SPICE Was bringt die neue VDI-Richtlinie 5702? Matthias Hölzer-Klüpfel VDI Fachausschuss Wann ist Software ein Medizinprodukt? Software-Qualität in der Medizintechnik VDI: Fachbereich Medizintechnik

Mehr

SPICE in der medizinischen Software-Entwicklung

SPICE in der medizinischen Software-Entwicklung SPICE in der medizinischen Software-Entwicklung MedConf 2012 Matthias Hölzer-Klüpfel Medical SPICE Medizinische Software Regulatorische Grundlagen Referenzmodell Medical SPICE Beispiele 1968: Software-Krise

Mehr

Capability Maturity Model Integration. Eine Einführung in CMMI als ein Werkzeug zur Prozessverbesserung

Capability Maturity Model Integration. Eine Einführung in CMMI als ein Werkzeug zur Prozessverbesserung Capability Maturity Model Integration Eine Einführung in CMMI als ein Werkzeug zur Prozessverbesserung Capability Maturity Model Integration Autoren Malte Foegen, Partner wibas IT Maturity Services GmbH,

Mehr

Begleitvorlesung zum Softwaretechnikpraktikum SS 2003

Begleitvorlesung zum Softwaretechnikpraktikum SS 2003 Begleitvorlesung zum Softwaretechnikpraktikum SS 2003 Wilhelm Schäfer Literatur: Helmut Balzert, Lehrbuch der Softwaretechnik, Band 2 Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg; Berlin 1998 1 Produktivität

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

ISO/IEC 15504 (SPICE) aus Sicht des Qualitätsmanagements

ISO/IEC 15504 (SPICE) aus Sicht des Qualitätsmanagements ISO/IEC 15504 (SPICE) aus Sicht des Qualitätsmanagements Markus Sprunck HVB Information Services GmbH GI/ACM-Regionalgruppe in München am 10. Dezember 2007 Inhalt Einleitung Grundlagen - Qualitätsmanagement

Mehr

CMMI for Embedded Systems Development

CMMI for Embedded Systems Development CMMI for Embedded Systems Development O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pree Software Engineering Gruppe Leiter des Fachbereichs Informatik cs.uni-salzburg.at Inhalt Projekt-Kontext CMMI FIT-IT-Projekt

Mehr

Willkommen. 1/V1.12/28.07.2008 2008 www.methodpark.de

Willkommen. 1/V1.12/28.07.2008 2008 www.methodpark.de Willkommen 1/V1.12/28.07.2008 1 Standardkonforme Prozessmodellierung am Beispiel Medizintechnik Dipl.-Phys. Matthias Hölzer-Klüpfel Method Park Software AG, Erlangen 2/V1.12/28.07.2008 2 Agenda SW-Entwicklung

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

Massive Automatisierung von Software-Tests. In einem agilen Automotive Projekt

Massive Automatisierung von Software-Tests. In einem agilen Automotive Projekt Massive Automatisierung von Software-Tests In einem agilen Automotive Projekt Inhalt Die Projektziele Die Projektstruktur und die Rahmenbedingungen Automotive SPICE und Scrum Die Automatisierung der SW-Testfälle

Mehr

Leverage Consulting April, 2005. Software Prozessverbesserung mit CMMI

Leverage Consulting April, 2005. Software Prozessverbesserung mit CMMI Software Prozessverbesserung mit CMMI Das CMMI Modell 1 CMMI C Capability M Maturity M Model I Integrated Ist ein integrierter Ansatz für die Prozess Verbesserung im Systems- und Software Engineering.

Mehr

Software-Qualität Ausgewählte Kapitel

Software-Qualität Ausgewählte Kapitel Martin Glinz, Samuel Fricker Software-Qualität Ausgewählte Kapitel Kapitel 7 Prozessqualität 2007-2010 Martin Glinz. Alle Rechte vorbehalten. Speicherung und Wiedergabe für den persönlichen, nicht kommerziellen

Mehr

Ein leicht-gewichtiger Einstieg in SPICE: eine Roadmap zum Erfolg

Ein leicht-gewichtiger Einstieg in SPICE: eine Roadmap zum Erfolg Ein leicht-gewichtiger Einstieg in SPICE: eine Roadmap zum Erfolg Dietmar Winkler (TU Wien), Klaus John (BRZ) 22.01.2009, V.1.0 www.brz.gv.at Der IKT-Dienstleister des Bundes Motivation und Ziele Ziele

Mehr

SPICE-konformes Projektmanagement mit Projektron BCS

SPICE-konformes Projektmanagement mit Projektron BCS Jahreskongress für Organisation und Management Potsdam, 06.10.2009 Rolf-Stephan Badura Hella Aglaia Mobile Vision GmbH rolf-stephan.badura@hella.com Prof. Dr. Roland Petrasch qme Software GmbH roland.petrasch@qme-software.de

Mehr

SPICE 1-2-1 und die Assessment Tool Suite Eine Produktfamilie von HM&S & und Nehfort IT-Consulting

SPICE 1-2-1 und die Assessment Tool Suite Eine Produktfamilie von HM&S & und Nehfort IT-Consulting SPICE 1-2-1 und die Assessment Tool Suite Eine Produktfamilie von HM&S & und Nehfort IT-Consulting Die Idee Umfassende Tool-Unterstützung für Assessment Modelle: - Abbildung der Process Dimension - Abbildung

Mehr

Capability Maturity Model Integration (CMMI) aus Sicht des IT-Servicemanagements

Capability Maturity Model Integration (CMMI) aus Sicht des IT-Servicemanagements Capability Maturity Model Integration (CMMI) aus Sicht des IT-Servicemanagements Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung 1 Agenda CMMI: Capability Maturity Model

Mehr

13. Qualitätsmanagement Software Engineering

13. Qualitätsmanagement Software Engineering 13. Qualitätsmanagement Software Engineering Fachhochschule Darmstadt Haardtring 100 D-64295 Darmstadt Prof. Dr. Bernhard Humm FH Darmstadt, 19. Januar 2006 Einordnung in den Kontext der Vorlesung 1. Einführung

Mehr

CMMI alte Ideen neu verpackt?

CMMI alte Ideen neu verpackt? CMMI alte Ideen neu verpackt? VDI Arbeitskreis zur Förderung der Qualität Stuttgart, 18. Januar 2005-1 - Autor Vector Consulting GmbH Ingersheimer Str. 24 D 70499 Stuttgart Fax +49 (711) 8 06 70-444 www.vector-consulting.de

Mehr

Vergleich CMM / SPICE. Andreas Kamper Torsten Engel

Vergleich CMM / SPICE. Andreas Kamper Torsten Engel Andreas Kamper Torsten Engel Inhalt Einführung Inhalt 1 2 3 4 5 - Wiederholung - Eine Einführung / Kurzübersicht Vergleich Assessments Einführung SPI - Programme Fazit Bewertung 1987 entwickelt (Software

Mehr

Kosten und Nutzen des Einsatzes von CMMI. Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung

Kosten und Nutzen des Einsatzes von CMMI. Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung Kosten und Nutzen des Einsatzes von CMMI Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung Ralf Kneuper Dipl.-Mathematiker, Univ. Bonn PhD Computing Science, Univ. of Manchester

Mehr

CMM Level 5 Markus Mattes. Markus Mattes CMM Level 5 1

CMM Level 5 Markus Mattes. Markus Mattes CMM Level 5 1 CMM Level 5 Markus Mattes Markus Mattes CMM Level 5 1 Inhalt Einleitung KPAs Level 5 Defect Prevention Technology Change Management Process Change Management Beispiel Schluss Markus Mattes CMM Level 5

Mehr

Ein paar Fragen zum Start

Ein paar Fragen zum Start Qualitätsmanagement Ein paar Fragen zum Start Was bedeutet für Sie Software Qualität oder was ist richtig gute Software? Was ist Ihre Lieblingssoftware und was gefällt Ihnen daran? Definition : Qualität

Mehr

SPiCE ISO TR 15504 1

SPiCE ISO TR 15504 1 SPICE ISO TR 15504 Klaus Franz Muth Partners GmbH, Wiesbaden 06122 59810 www.muthpartners.de klaus.franz@muthpartners.de SPiCE ISO TR 15504 1 Die SPiCE ISO TR 15504 besteht aus 9 Teilen Part 1: Konzepte

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT DANKSAGUNG DANKSAGUNG DER CLIB-KOORDINATOREN MITWIRKENDE TEIL 1 ÜBER CMMI FÜR ENTWICKLUNG 1

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT DANKSAGUNG DANKSAGUNG DER CLIB-KOORDINATOREN MITWIRKENDE TEIL 1 ÜBER CMMI FÜR ENTWICKLUNG 1 INHALTSVERZEICHNIS VORWORT DANKSAGUNG DANKSAGUNG DER CLIB-KOORDINATOREN XV XXV XXXI MITWIRKENDE XXXV TEIL 1 ÜBER CMMI FÜR ENTWICKLUNG 1 1 EINFÜHRUNG 3 Über Capability-Maturity-Modelle 4 Evolution von CMMI

Mehr

Referenzmodellbasierte Unternehmensentwicklung

Referenzmodellbasierte Unternehmensentwicklung Referenzmodellbasierte Unternehmensentwicklung Gerhard Fessler Steinbeis-Beratungszentrum Prozesse, Exzellenz und CMMI CMMI Capability Maturity Model, Capability Maturity Modeling, CMM and CMMI are registered

Mehr

Anwenderforum E-Government QuickCheck:ITIL 18.02.2010/Berlin

Anwenderforum E-Government QuickCheck:ITIL 18.02.2010/Berlin Anwenderforum E-Government QuickCheck:ITIL 18.02.2010/Berlin INFORA GmbH Martin Krause Cicerostraße 21 10709 Berlin Tel.: 030 893658-0 Fax: 030 89093326 Mail: info@infora.de www.infora.de Agenda Die Ausgangssituation

Mehr

ech-bpm-reifegradmodell Statusbericht per März 2013

ech-bpm-reifegradmodell Statusbericht per März 2013 E-Government-Standards Arbeitsgruppe der ech-fachgruppe "Geschäftsprozesse" ech-bpm-reifegradmodell Statusbericht per März 2013 Markus Fischer / Elias Mayer Fachgruppe ech Geschäftsprozesse Arbeitsgruppe

Mehr

Medical SPICE Von der Regulierung zur Praxis

Medical SPICE Von der Regulierung zur Praxis Medical SPICE Von der Regulierung zur Praxis Thomas Wunderlich, Manager, Vector Consulting Services GmbH Markus Manleitner, SW Quality Assurance Officer, Dräger medical GmbH MedConf 2013, 17.10.2013 2013.

Mehr

Einführung von Test-Prozessen laut TMMi. Egon Valentini 1. März 2010

Einführung von Test-Prozessen laut TMMi. Egon Valentini 1. März 2010 Einführung von Test-Prozessen laut TMMi Egon Valentini 1. März 2010 Agenda NXP Testumfeld CMMi, TMMi TMMi QualityPolicy, TestPolicy, TestStrategy, TestPlan Lessons Learned 2 Warum brauchen wir Testmethoden

Mehr

IT Prozessmanagement auf Basis anerkannter Prozessreifemodelle wie CMMI und SPiCE / ISO 15504

IT Prozessmanagement auf Basis anerkannter Prozessreifemodelle wie CMMI und SPiCE / ISO 15504 IT Prozessmanagement auf Basis anerkannter Prozessreifegradmodelle wie CMMI und SPiCE / ISO 15504 DI. Walter DÜRR ISO9000 Auditor, SPICE Assessor DI. Andreas NEHFORT IT-Consultant, CMMI & SPICE Assessor

Mehr

Bewertung und Verbesserung von Prozessen und Qualität!

Bewertung und Verbesserung von Prozessen und Qualität! Martin Glinz Thomas Fritz Software Engineering Kapitel 17 Bewertung und Verbesserung von Prozessen und Qualität! 2007-2013 Martin Glinz. Alle Rechte vorbehalten. Speicherung und Wiedergabe für den persönlichen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Wie ist dieses Buch zu lesen? 1. 2 Erläuterung im Buch referenzierter Konzepte 5. 3 Verstehen der Capability Level 0 bis 5 15

Inhaltsverzeichnis. 1 Wie ist dieses Buch zu lesen? 1. 2 Erläuterung im Buch referenzierter Konzepte 5. 3 Verstehen der Capability Level 0 bis 5 15 D3kjd3Di38lk323nnm ix 1 Wie ist dieses Buch zu lesen? 1 2 Erläuterung im Buch referenzierter Konzepte 5 2.1 Produktlinie............................................ 5 2.2 Standardsoftwarekomponente..............................

Mehr

Hot & Spicy Erfahrungen mit agilerem Requirements Engineering im Automotive Umfeld Omar Naas, Senior Consultant, EVOCEAN GmbH

Hot & Spicy Erfahrungen mit agilerem Requirements Engineering im Automotive Umfeld Omar Naas, Senior Consultant, EVOCEAN GmbH ReConf 2010 München 17. März 2010 Hot & Spicy Erfahrungen mit agilerem Requirements Engineering im Automotive Umfeld Omar Naas, Senior Consultant, EVOCEAN GmbH Agenda 1. Automotive SPICE Ein kurzer Einblick

Mehr

Requirements Engineering in Prozessmodellen CMMI, V-Modell XT und andere

Requirements Engineering in Prozessmodellen CMMI, V-Modell XT und andere Engineering in Prozessmodellen CMMI, V-Modell XT und andere Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung 2012-03-07 1 Ralf Kneuper Dipl.-Mathematiker, Univ. Bonn PhD

Mehr

Qualitätssicherung von Software

Qualitätssicherung von Software Qualitätssicherung von Software Prof. Dr. Holger Schlingloff Humboldt-Universität zu Berlin und Fraunhofer FIRST 8. Prozessqualität: SPICE 16.2.2005 Folie 2 Ein Hinweis von Microsoft 8. Prozessqualität:

Mehr

Entwicklung eines Reifegradmodells für einen Prozessmanagement-Prozess an Hochschulen

Entwicklung eines Reifegradmodells für einen Prozessmanagement-Prozess an Hochschulen Entwicklung eines Reifegradmodells für einen Prozessmanagement-Prozess an Hochschulen improve!2008 Prozesse an einer Hochschule Guter Übergang in die Hochschule Gute Lehre Gute Betreuung Guter Übergang

Mehr

Systemarchitektur und SPICE

Systemarchitektur und SPICE Systemarchitektur und SPICE systems.camp 2015 Version 1.0, 2015-04-18, pv Systemarchitektur und SPICE Gliederung Ebene 1 Motivation von SPICE Anforderungen von SPICE an eine Systemarchitektur 12.05.2015

Mehr

TestSPICE SPICE für Testprozesse

TestSPICE SPICE für Testprozesse Test SPICE - SPICE für Testprozesse - DI Andreas Nehfort (Nehfort IT-Consulting KG) Detlef, Vohwinkel (SQS AG) Nehfort IT Consulting SQS Software Quality Systems AG Vorstellung Referenten Vorstellung Andreas

Mehr

Informationssystemanalyse People Capability Maturity Model 6 1

Informationssystemanalyse People Capability Maturity Model 6 1 Informationssystemanalyse People Capability Maturity Model 6 1 People Capability Maturity Model Neben dem CMM, welches primär zur Verbesserung des Entwicklunsprozesses eingesetzt wird, existiert mit dem

Mehr

AUF DEM PRÜFSTAND: IST QUALITÄT NUR FREUNDLICHE ZUGABE? MIT ROUNDTABLE-DISKUSSION

AUF DEM PRÜFSTAND: IST QUALITÄT NUR FREUNDLICHE ZUGABE? MIT ROUNDTABLE-DISKUSSION MO. 26. APR. 2004, 17:00 UHR QUALITY ASSURANCE FOR IT PROJECTS SOFTWARE-ENTWICKLUNG AUF DEM PRÜFSTAND: IST QUALITÄT NUR FREUNDLICHE ZUGABE? MIT ROUNDTABLE-DISKUSSION WIRD PRÄSENTIERT VON MEDIENPARTNER

Mehr

OPAQ Optimized Processes And Quality

OPAQ Optimized Processes And Quality OPAQ Optimized Processes And Quality Einführung IT Service Management Prozesse und System bei der SICK AG : Central Department IT CIO Office Dr. Jan Hadenfeld IT Service Manager 19. September 2007 Agenda

Mehr

Was ist SPICE und CMMI?

Was ist SPICE und CMMI? Was ist PICE und CMMI? J. Horstkötter, + GmbH, Tel.: +49 (6431) 40901-20 Josef.Horstkoetter@lecim.de Agenda 1. Normen Historie 2. PICE und CMMI 3. Prozesse 4. ähigkeit (capability) 5. Prozessbewertung

Mehr

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11 xi 1 Einleitung 1 1.1 Basiswissen komprimiert.......................... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht.............. 8 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11 2.1 Fundamentaler Testprozess.........................

Mehr

Assessment Based Process Improvement

Assessment Based Process Improvement Assessment Based Process Improvement Guided Self-Assessments Die Grundlage für Prozessverbesserungsmaßnahmen - 1 Die Themen - Vorstellung der Nehfort IT-Consulting KEG - IT Prozessmanagement - Vorstellung

Mehr

Qualitätsstandards im Kontext der Langzeitarchivierung

Qualitätsstandards im Kontext der Langzeitarchivierung Qualitätsstandards im Kontext der Langzeitarchivierung Workshop Vertrauenswürdige digitale Langzeitarchive: Kriterien und deren Bewertung nestor-ag Vertrauenswürdige Archive Zertifizierung Bayerische Staatsbibliothek

Mehr

Fachhochschule Würzburg

Fachhochschule Würzburg Hausarbeit FWPF Spezielle Aspekte des SE Seite 1 von 16 Fachhochschule Würzburg Hausarbeit im FWPF Spezielle Aspekte des Software Engineering Thema: Vergleich von CMMI und SPICE auf Prozessebene Betreuer:

Mehr

ISO/IEC 15504 (SPICE)

ISO/IEC 15504 (SPICE) ISO/IEC 15504 (SPICE) Wo Licht ist, ist auch Schatten! Markus Sprunck HVB Information Services GmbH SE 2007 am 28. März 2007 in Hamburg G Inhalt Einleitung Grundlagen Entwicklungsinfrastruktur Erfolgsfaktoren,

Mehr

4 Verbesserung der Prozeßqualität CMM und Spice [erheblich gekürzt]

4 Verbesserung der Prozeßqualität CMM und Spice [erheblich gekürzt] 1 Software-Qualitätssicherung 2 Einführung und Überblick LE 1 V Unternehmensmodellierung 4 Verbesserung der Prozeßqualität CMM und Spice [erheblich gekürzt] Prof. Dr. Helmut Balzert Lehrstuhl für Software-Technik

Mehr

Quality is our Passion!

Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! 2 Knowledge Department ist ein Dienstleistungsunternehmen im Software-Entwicklungs-Bereich. Das Serviceangebot umfasst Trainings,

Mehr

Software-Process-Improvement mit ISO 15504 und Automotive SPICE

Software-Process-Improvement mit ISO 15504 und Automotive SPICE Software-Process-Improvement mit ISO 15504 und Automotive SPICE Durch reife Prozesse weniger Risiken und zufriedene Kunden Die ISO 15504 genannt SPICE ist ein weit verbreiteter und akzeptierter Standard

Mehr

CMMI-ITIL Prozessverbesserung für den IT Betrieb

CMMI-ITIL Prozessverbesserung für den IT Betrieb CMMI-ITIL Prozessverbesserung für den IT Betrieb Einbindung der IT Infrastructure Library (ITIL) in die Architektur des Capability Maturity Models Integration (CMMI) CMMI-ITIL Prozessverbesserung für den

Mehr

1 Einführung und Überblick

1 Einführung und Überblick 1 Dieses Kapitel besteht aus drei Teilen: In Abschnitt 1.1 beschäftigen wir uns mit der Frage, warum Reifegradmodelle mit steigender Tendenz eingesetzt werden. In Abschnitt 1.2 beleuchten wir kurz die

Mehr

Data Processing, On-Board Software & Dependability (ASG72, ASG73)

Data Processing, On-Board Software & Dependability (ASG72, ASG73) Data Processing, On-Board Software & Dependability (ASG72, ASG73) Aktuelle Aktivitäten und Möglichkeiten der Zusammenarbeit Name: Norbert Binzer, Abt. ASG72 DLR - Raumfahrt-Industrietage in Friedrichshafen

Mehr

ITIL meets CMMI: Optimierung der IT-Prozesse durch das Zusammenspiel von ITIL und CMMI SQM 2006

ITIL meets CMMI: Optimierung der IT-Prozesse durch das Zusammenspiel von ITIL und CMMI SQM 2006 ITIL meets CMMI: Optimierung der IT-Prozesse durch das Zusammenspiel von ITIL und CMMI SQM 2006 Dr. Ralf Kneuper Dr. Ralf Kneuper Beratung Jan Stender ITIL Berater Überblick Motivation Überblick CMMI Überblick

Mehr

Vorlesung Projektmanagement und Teamorganisation. Dr. Bernhard Schätz Leopold-Franzens Universität Innsbruck Sommersemester 2003

Vorlesung Projektmanagement und Teamorganisation. Dr. Bernhard Schätz Leopold-Franzens Universität Innsbruck Sommersemester 2003 Vorlesung Projektmanagement und Teamorganisation Dr. Bernhard Schätz Leopold-Franzens Universität Innsbruck Sommersemester 2003 Übersicht 1. Übersicht 2. Projektmanagement und Software-Engineering 3. Projektstrukturen

Mehr

Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement

Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Advanced Level nach ISTQB-Standard dpunkt.verlag 1 Einleitung 1 1.1 Basiswissen - komprimiert 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement

Mehr

Agenda. Überblick Qualitätsmanagement ISO 9000 CMM

Agenda. Überblick Qualitätsmanagement ISO 9000 CMM Agenda Überblick Qualitätsmanagement ISO 9000 CMM 1 Überblick Ansätze zur Qualitsmanagement Ansätze zur Systematisierung vom Qualität finden hohes Interesse (einerseits von Seiten der Industrie, andererseits

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. xxiii xxvü xxxiü xxxvii

INHALTSVERZEICHNIS. xxiii xxvü xxxiü xxxvii INHALTSVERZEICHNIS VORWORT DANKSAGUNG DANKSAGUNG DER CLIB-KOORDINATOREN BUCHAUTOREN AUTOREN ZUSÄTZLICHER ARTIKEL XV xxiii xxvü xxxiü xxxvii TEIL 1-ÜBER CMMI FÜR ENTWICKLUNG 1 1 EINFÜHRUNG 3 Über die Prozessverbesserung

Mehr

SPICE - Ein Schlüssel zur System- und Software- Qualität in der Diagnostik

SPICE - Ein Schlüssel zur System- und Software- Qualität in der Diagnostik SPICE - Ein Schlüssel zur System- und Software- Qualität in der Diagnostik MedInfo Symposium, Graz 27. & 28. Sept. 2007 Johann Harer / Roche Diagnostics Graz Roche Diagnostics Division Geschäftsbereiche

Mehr

Betriebswirtschaftliche Kriterien, Aufwand und Nutzen von CMMI-Implementierungen

Betriebswirtschaftliche Kriterien, Aufwand und Nutzen von CMMI-Implementierungen Betriebswirtschaftliche Kriterien, Aufwand und Nutzen von CMMI-Implementierungen Dr. Ernest Wallmüller, Wolfgang Daschner Qualität & Informatik www.itq.ch 1 Qualität & Informatik Kosten der CMMI-Nutzung

Mehr

Mayr, H.: Project Engineering Ingenieurmäßige Softwareentwicklung in Projektgruppen, Fachbuchverlag Leipzig 2001. " http://www.iso.

Mayr, H.: Project Engineering Ingenieurmäßige Softwareentwicklung in Projektgruppen, Fachbuchverlag Leipzig 2001.  http://www.iso. Mayr, H.: Project Engineering Ingenieurmäßige Softwareentwicklung in Projektgruppen, Fachbuchverlag Leipzig 2001 " http://www.iso.org " Quelle: [ 6 S. S.179 ] Alter Prozess Einschätzung (Assessment) Bewertung

Mehr

Variantenmanagement modellbasierter Funktionssoftware mit Software-Produktlinien

Variantenmanagement modellbasierter Funktionssoftware mit Software-Produktlinien Arbeitsberichte des Instituts für Informatik Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg Band 40 Nummer 4 Juli 2007 Stefan Kubica Variantenmanagement modellbasierter Funktionssoftware mit Software-Produktlinien

Mehr

Erfüllung der CMMI-Anforderungen mit dem neuen V-Modell XT. Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätssicherung und Prozessverbesserung

Erfüllung der CMMI-Anforderungen mit dem neuen V-Modell XT. Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätssicherung und Prozessverbesserung Erfüllung der CMMI-Anforderungen mit dem neuen V-Modell XT Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätssicherung und Prozessverbesserung Ralf Kneuper Dipl.-Mathematiker, Univ. of Bonn PhD Computing

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Teil 7 Normen und Standards Einleitung

Vorlesung Automotive Software Engineering Teil 7 Normen und Standards Einleitung Vorlesung Automotive Software Engineering Teil 7 Normen und Standards Einleitung Sommersemester 2015 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de Technische Universität

Mehr

5 Tage Kurs INTACS Zertifizierter ISO 15504 Automotive SPICE Provisional Assessor

5 Tage Kurs INTACS Zertifizierter ISO 15504 Automotive SPICE Provisional Assessor Besuchen Sie den 5 Tage Kurs INTACS Zertifizierter ISO 15504 Automotive SPICE Provisional Assessor www.iscn.com Wie? Dieser 5-Tage Automotive SPICE Assessor Kurs wendet sich an Manager, Projektleiter,

Mehr

Gestaltungsfelder und Einsatzgebiete des Qualitätsmangements in der Softwareentwicklung

Gestaltungsfelder und Einsatzgebiete des Qualitätsmangements in der Softwareentwicklung Gestaltungsfelder und Einsatzgebiete des Qualitätsmangements in der Softwareentwicklung Gestaltungsfelder Themenfelder Produkt Prozeß Qualitätsmerkmale QFD FMEA Priorisierung von SW-Funktionalitäten Planung

Mehr

Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement

Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement Andreas Spillner Thomas Roßner Mario Winter Tilo Linz Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Advanced Level nach ISTQB-Standard 2., überarbeitete und aktualisierte

Mehr

CMMI im Kontext von Agilität

CMMI im Kontext von Agilität CMMI im Kontext von Agilität PMA, 10.05.2012, Zug by mimacom ag Zur Person David Krebs COO, Mitglied der Geschäftsleitung mimacom ag Software Engineer EMBA GM 10.05.2012 2 mimacom ag facts and figures

Mehr

Mittels weniger Mausklicks zur fast perfekten Projektdokumentation

Mittels weniger Mausklicks zur fast perfekten Projektdokumentation Mittels weniger Mausklicks zur fast perfekten Projektdokumentation Marcel Bernet /ch/open Vorstandsmitglied OBL Zürich, 7. November 2007 Das Capability Maturity Model (CMM) Grad Prozesseigenschaften Sicht

Mehr

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Fundamentaler Testprozess 11

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Fundamentaler Testprozess 11 xiii 1 Einleitung 1 1.1 Basiswissen komprimiert.......................... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht.............. 8 2 Fundamentaler Testprozess 11 2.1 Testplanung und -steuerung........................

Mehr

Einführung ACMM. Kick-Off Meeting Neuss 2009 Simon Pamiés

Einführung ACMM. Kick-Off Meeting Neuss 2009 Simon Pamiés Einführung ACMM Kick-Off Meeting Neuss 2009 Simon Pamiés FOM Enterprises Vertrieb eines On-Demand-ECM Customizing und Integration von Drittsystemen Kunden: Banken, Versicherungen, Logistiker Umsatz: 12

Mehr

TAV Arbeitskreis Testmanagement. Einführung von Testprozessen. Bedeutung von Reifegradmodellen für das Testmanagement

TAV Arbeitskreis Testmanagement. Einführung von Testprozessen. Bedeutung von Reifegradmodellen für das Testmanagement TAV Arbeitskreis Testmanagement Einführung von Testprozessen Bedeutung von Reifegradmodellen für das Testmanagement Zur Diskussion im Arbeitskreis Testmanagement auf der TAV 25 am 15./16.02.2007 Vorbereitet

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Modulname. Programmierung II / Software Engineering II Modulnummer

Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Modulname. Programmierung II / Software Engineering II Modulnummer Modulbeschreibung Programmierung II / Software Engineering II Modulname Programmierung II / Software Engineering II Modulnummer -1.2 Inhalt Programmierung II Software Engineering II Grundlagen der objektorientierten

Mehr

Continuous Integration

Continuous Integration Embedded & Software Engineering Continuous Integration technik.mensch.leidenschaft März 2015 DIN EN ISO 9001 Was ist CI? Was ist Continuous Integration? l Continuous Integration (CI) kommt von Xtreme Programming

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 sverzeichnis Martin Beims IT-Service Management mit ITIL ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-43087-7

Mehr

CMMI als Nachfolger des CMM. Stufenmodell. Unterschiedliche Anwendungsbereiche des CMMI. CMMI als Werkzeug zur eigenen Verbesserung

CMMI als Nachfolger des CMM. Stufenmodell. Unterschiedliche Anwendungsbereiche des CMMI. CMMI als Werkzeug zur eigenen Verbesserung 1 Bei der Entwicklung von Software oder, allgemeiner, von Systemen aus Hard- und Software hat fast jede Organisation Schwierigkeiten, in der vorgesehenen Zeit, im Budget und mit der zugesagten Qualität

Mehr