Gnade sei mit euch. Liebe Gemeinde! Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gnade sei mit euch. Liebe Gemeinde! Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden."

Transkript

1 Gnade sei mit euch Liebe Gemeinde! Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden. Das Evangelium für den Epiphaniastag steht bei Matthäus, im 2. Kapitel: Da Jesus geboren war zu Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, ihn anzubeten. Als das der König Herodes hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem,

2 und er ließ zusammenkommen alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes und erforschte von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte. Und sie sagten ihm: In Bethlehem in Judäa; denn so steht geschrieben durch den Propheten:»Und du, Bethlehem im Lande Juda, bist mitnichten die kleinste unter den Fürsten Judas; denn aus dir wird kommen der Fürst, der mein Volk Israel weiden soll. «Da rief Herodes die Weisen heimlich zu sich und erkundete genau von ihnen, wann der Stern erschienen wäre, und schickte sie nach Bethlehem und sprach: Zieht hin und forscht fleißig nach dem Kindlein; und

3 wenn ihr's findet, so sagt mir's wieder, dass auch ich komme und es anbete. Als sie nun den König gehört hatten, zogen sie hin. Und siehe, der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, ging vor ihnen her, bis er über dem Ort stand, wo das Kindlein war. Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und sahen das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe. Und da ihnen im Traum befohlen wurde, nicht wieder zu Herodes zurückzukehren, zogen sie auf

4 einem andern Weg wieder in ihr Land. Liebe Gemeinde! Reisende soll man nicht aufhalten, sagt das Sprichwort. Die Reisenden, von denen das Evangelium hier berichtet, lassen sich auch nicht aufhalten, von keiner Macht der Welt. Vielleicht sind es die berühmtesten Reisenden überhaupt: Die Weisen aus dem Morgenland, auch bekannt als Heilige Drei Könige. Viele Legenden ranken sich um diese Reisenden.

5 Es waren Könige, sagt man. Davon steht im Evangelium nichts. Das Wort magoi, das Luther mit Weise übersetzt, bedeutet so viel wie Magier, Astrologen, Sternenkundige. Die wenigen Male, wo das Wort in der Bibel auftaucht, wird es meist abwertend gebraucht im Sinne von Scharlatanen. Bei Matthäus ist es ganz neutral gemeint: Magoi sind diejenigen, die sich mit dem Lauf der Gestirne und ihrer Auswirkung auf das Leben der Menschen auskennen.

6 Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, ihn anzubeten Und siehe, der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, ging vor ihnen her, bis er über dem Ort stand, wo das Kindlein war. Übrigens: Auch dass es drei waren, steht nicht im Evangelium. Aber weil von drei Geschenken die Rede ist Gold, Weihrauch und Myrrhe, hat man gefolgert, dass es auch drei Reisende gewesen sein müssen, die später noch die Namen Kaspar, Melchior und Balthasar bekommen haben.

7 Die Tradition der Sternsinger, die auch in diesen Tagen wieder vor allem in katholisch geprägten Gegenden unterwegs sind, hat hier ihren Ursprung. Einer alten Überlieferung zufolge sollen die Gebeine der sogenannten Heiligen Drei Könige zunächst nach Italien und später im Mittelalter nach Köln gekommen sein. Zu ihren Ehren ist der Kölner Dom gebaut worden, eine der berühmtesten Kirchen der Welt. Hier ist der Schrein mit den sagenumwobenen Gebeinen bis heute zu bewundern.

8 Liebe Gemeinde! Die Geschichte der Weisen ist immer wieder gerne und phantasiereich weitergesponnen worden. Die wenigen Verse im Matthäusevangelium, die von ihnen erzählen, haben offenbar tiefe Spuren in den Herzen und in den Köpfen der Christenheit hinterlassen, sonst hätte man sich nicht so intensiv mit ihnen beschäftigt. Da Jesus geboren war zu Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen:

9 Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, ihn anzubeten. Auch mich reizen die Weisen ihre Geschichte weiterzuspinnen. Ich stelle mir vor: Ihre Reise war eine schwere Reise. Ich stelle mir vor: Da waren Wüsten zu durchqueren, viele Wochen Hunger und Durst. Vielleicht wollten sie manchmal aufgeben. Aber dann haben sie den Kopf gehoben und haben den Stern wieder gesehen.

10 Und sie haben sich gesagt: Gott hat uns diesen Stern geschickt und wir vertrauen ihm. Er wird uns führen und er wird uns die Kraft geben, die wir brauchen, jeden Tag neu. Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden. Ich stelle mir vor: Da waren hohe Gebirge zu überqueren. Manchmal werden sie am Fuß der Berge gestanden und hinaufgeschaut haben: Das schaffen wir nie. Hier ist die Reise endgültig zu Ende. Aber dann hat er wieder geleuchtet der Stern und sie wussten: Es geht weiter.

11 Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden. Ich stelle mir vor: Es gab Zeiten, da fiel das Wandern leicht. Der Weg war ein Kinderspiel und der Stern leuchtete hell und klar. Da war es ganz selbstverständlich: Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden. Vielleicht gab es auch Zeiten, wo sie den Stern ganz aus den Augen verloren hatten, weil anderes sich in den Vordergrund geschoben hatte. Aber auch in diesen Zeiten hat der Stern nicht aufgehört zu leuchten.

12 Und irgendwann hatten sie das Ziel ihrer Reise erreicht: Das Kind in der Krippe, Jesus Christus, Gottes Sohn: Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und sahen das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an. Und sie wussten: Hier sind wir zu Hause. Hier gehören wir hin. Wir haben das große Ziel unseres Lebens erreicht. Und sie taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe.

13 Nein, Gold, Weihrauch und Myrrhe haben wir nicht. Wir haben anderes zu geben: Ich steh an deiner Krippen hier, o Jesu du mein Leben; Ich komme, bring und schenke dir, was du mir hast gegeben. Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn, Herz, Seel und Mut, nimm alles hin und laß dir s wohlgefallen. Liebe Gemeinde! Reisende soll man nicht aufhalten, sagt das Sprichwort. Uns kann auch nichts aufhalten, keine Macht der Welt.

14 Wir sind unterwegs, Stunde um Stunde, Tag für Tag. Und schon wieder hat ein neues Jahr begonnen. Die erste von 52 Wochen ist schon wieder rum! Wo ist die Zeit geblieben? Reisende kann man nicht aufhalten. Wer reist sollte allerdings wissen wohin die Reise geht. Machen wir s wie die Weisen aus dem Morgenland: Sie wussten nicht, was der nächste Tag bringen würde an Freuden und an Sorgen.

15 Sie wussten nicht, ob der Weg am nächsten Tag ein leichter oder ein schwerer werden würde. Aber sie wussten, wohin sie die Reise über Berge und durch Täler, über Höhen und durch Tiefen führen wird. Der Weg ungewiss, das Ziel gewiss: Siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, ihn anzubeten Und siehe, der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, ging vor ihnen her, bis er über dem Ort stand, wo das Kindlein war.

16 Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und sahen das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an. In einem Lied heißt es: Halt dich im Glauben an das Wort, das fest ist und gewiss, das führet dich zum Lichte fort aus aller Finsternis. Machen wir s wie die Weisen aus dem Morgenland: Immer auf den Stern schauen, alles andere wird sich finden. Und der Friede Gottes.. AMEN

Lektion Von welchem Stammbaum stammte Jesus ab? - Von dem Stammbaum Abrahams, Isaaks und Jakobs.

Lektion Von welchem Stammbaum stammte Jesus ab? - Von dem Stammbaum Abrahams, Isaaks und Jakobs. Lektion 46 1. Von welchem Stammbaum stammte Jesus ab? - Von dem Stammbaum Abrahams, Isaaks und Jakobs. 2. Von dem Stammbaum welchen jüdischen Königs stammte Jesus außerdem ab? - Von dem Stammbaum des Königs

Mehr

Die Weihnachtsgeschichte nach Matthäus. interpretiert von der Kl. 7aM Mittelschule Prien

Die Weihnachtsgeschichte nach Matthäus. interpretiert von der Kl. 7aM Mittelschule Prien Die Weihnachtsgeschichte nach Matthäus interpretiert von der Kl. 7aM Mittelschule Prien So erzählt Matthäus Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, kamen weise Männer.

Mehr

Mitten in der Nacht Familientag Köthen 2012

Mitten in der Nacht Familientag Köthen 2012 Mitten in der Nacht Familientag Köthen 2012 Liedvorschläge: Komm herein; Du, Herr, bist mein Licht und mein Heil; Suchen und fragen; Fließe Gotteslicht; Menschen auf dem Weg; In der Mitte der Nacht; Ob

Mehr

Matthäus 2,1-12. Leichte Sprache. Stern-Deuter besuchen Jesus.

Matthäus 2,1-12. Leichte Sprache. Stern-Deuter besuchen Jesus. Matthäus 2,1-12 Leichte Sprache Stern-Deuter besuchen Jesus. Als Jesus geboren wurde, leuchtete ein heller Stern am Himmel. Alle Menschen konnten den Stern sehen. Aber die Menschen wussten nicht, warum

Mehr

Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist

Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist Der Engel Gabriel verkündet Zacharias die Geburt des Johannes Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet

Mehr

»Warum feiern wir eigentlich Weihnachten, Papa?Das hat etwas mit dem Leben von Jesus zu tun. Ich erzähl es dir. Als Jesus ungefähr dreißig Jahre alt

»Warum feiern wir eigentlich Weihnachten, Papa?Das hat etwas mit dem Leben von Jesus zu tun. Ich erzähl es dir. Als Jesus ungefähr dreißig Jahre alt »Warum feiern wir eigentlich Weihnachten, Papa?Das hat etwas mit dem Leben von Jesus zu tun. Ich erzähl es dir. Als Jesus ungefähr dreißig Jahre alt war, sammelte er Männer und Frauen um sich und zog mit

Mehr

Jesus kommt zur Welt

Jesus kommt zur Welt Jesus kommt zur Welt In Nazaret, einem kleinen Ort im Land Israel, wohnte eine junge Frau mit Namen Maria. Sie war verlobt mit einem Mann, der Josef hieß. Josef stammte aus der Familie von König David,

Mehr

EPIPHANIAS, JAHRGANG A,B,C (EPIPHANY OF OUR LORD)

EPIPHANIAS, JAHRGANG A,B,C (EPIPHANY OF OUR LORD) EPIPHANIAS, JAHRGANG A,B,C (EPIPHANY OF OUR LORD) EINFÜHRUNG Die Weisen aus dem Morgenland beten den neugeborenen König an. Die (nicht biblische) Tradition der Heiligen drei Könige illustriert, dass dadurch

Mehr

Wir sind gekommen, um ihn anzubeten. Stern-Gottesdienst. Ein Gottesdienst zur Erzählung von den Sterndeutern aus dem Morgenland

Wir sind gekommen, um ihn anzubeten. Stern-Gottesdienst. Ein Gottesdienst zur Erzählung von den Sterndeutern aus dem Morgenland Stern-Gottesdienst Ein Gottesdienst zur Erzählung von den Sterndeutern aus dem Morgenland für Jugendliche als Wort-Gottes-Feier und/oder Eucharistiefeier Vorbereitung Der Gottesdienst kann als Wortgottesdienst

Mehr

Predigt zum Epiphaniasfest. Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne.

Predigt zum Epiphaniasfest. Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Predigt zum Epiphaniasfest Kanzelgruß: Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Das Wort Gottes, das dieser Predigt zugrunde liegt, steht geschrieben im Evangelium nach Matthäus

Mehr

Predigt über Mt 2,1-12 Wie weit ist es bis nach Weihnachten?

Predigt über Mt 2,1-12 Wie weit ist es bis nach Weihnachten? Predigt über Mt 2,1-12 Wie weit ist es bis nach Weihnachten? Der Bibeltext wird vor der Predigt von den Sternsingern gelesen. Die Weisen aus dem Morgenland 1 Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa

Mehr

2 Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten.

2 Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten. Text zur Andacht 11.12.16 Jugendgottesdienst entwickelt von den KonfirmandInnen und Teamern der Kirchengemeinde Altona Ost. Glocken Intro der Band: Wiedersehen Begrüßung und Votum: Hallo und herzlich willkommen

Mehr

Sie kommen aus einer Ferne und sie gehen einen anderen Weg. Und sie gehen diesen Weg in jedes Haus Und sie gehen ihn mit dem Segen 1

Sie kommen aus einer Ferne und sie gehen einen anderen Weg. Und sie gehen diesen Weg in jedes Haus Und sie gehen ihn mit dem Segen 1 AN MEINER WIMPER HÄNGT EIN STERN Predigt über Matthäus 2, 9b für Epiphanias, 6. Januar 2016 Das Predigtwort Und siehe, der Stern, den sie im Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her Matthäus 2. 9b

Mehr

Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz ( )

Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz ( ) Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz (24.12.2015) Ist das wirklich Gottes Sohn? (von Paul-Julian Nitschke und der Jungen Gemeinde) Personen: Erzähler Andreas, ein Hirt Benjamin,

Mehr

Weise und Magier; eine Reisegruppe; ein machthungriger König; ein Baby in einer Futterkrippe; Gold und Kostbarkeiten und ein außergewöhnlicher,

Weise und Magier; eine Reisegruppe; ein machthungriger König; ein Baby in einer Futterkrippe; Gold und Kostbarkeiten und ein außergewöhnlicher, Johannes Pflaum Weise und Magier; eine Reisegruppe; ein machthungriger König; ein Baby in einer Futterkrippe; Gold und Kostbarkeiten und ein außergewöhnlicher, geheimnisvoller Stern was hat es mit dieser

Mehr

Mt 2,1-12. Leichte Sprache

Mt 2,1-12. Leichte Sprache Mt 2,1-12 Leichte Sprache Als Jesus geboren wurde, leuchtete ein heller Stern am Himmel. Alle Menschen konnten den Stern sehen. Auch die Menschen, die weit weg wohnten, konnten den Stern sehen. Aber die

Mehr

Predigt für die Epiphaniaszeit (Epiphaniasfest) Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne.

Predigt für die Epiphaniaszeit (Epiphaniasfest) Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Predigt für die Epiphaniaszeit (Epiphaniasfest) Kanzelgruß: Gemeinde: Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Amen. Das Wort Gottes für diese Predigt lesen wir im Evangelium nach

Mehr

Kantatengottesdienst in der Stiftskirche Tübingen, Erscheinungsfest,

Kantatengottesdienst in der Stiftskirche Tübingen, Erscheinungsfest, Kantatengottesdienst in der Stiftskirche Tübingen, Erscheinungsfest, 6.1.2017 Kantate V aus dem Weihnachtsoratorium von J.S.Bach, mit Solisten und dem Figuralchor Tübingen, Leitung Katja Rambaum; Predigt

Mehr

Maria, Mutter des Lebens

Maria, Mutter des Lebens Maria, Mutter des Lebens Titelbild: Bild über dem Marienbrunnen in der griechischorthodoxen Gabrielskirche in Nazaret, Israel 1. Maria, dich lieben (GL 521,1+2) 2. Lobpreis des Dreifaltigen Gottes (GL

Mehr

Wie heißt die größte Stadt in NRW?

Wie heißt die größte Stadt in NRW? M 1.1 Wie heißt die größte Stadt in NRW? Anna und Theobald müssen herausfinden, wie die größte Stadt in NRW heißt. Leider konnte Eumix ihnen nicht mehr helfen. Nun bist du gefragt. 1. Trage die Städtenamen

Mehr

Predigt zum Epiphaniasfest. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen.

Predigt zum Epiphaniasfest. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Predigt zum Epiphaniasfest Kanzelgruß: Gemeinde: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Das Wort Gottes für diese Predigt

Mehr

Predigt zu Matthäus 2,1-15 (Heiligabend 2013) Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng, Predigttext:

Predigt zu Matthäus 2,1-15 (Heiligabend 2013) Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng, Predigttext: Predigt zu Matthäus 2,1-15 (Heiligabend 2013) Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng, 24.12.2013 Predigttext: 1 Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM JANUAR Erscheinung des Herrn

WORTGOTTESDIENST IM JANUAR Erscheinung des Herrn WORTGOTTESDIENST IM JANUAR 2015 ( grüne Farbe: ALLE ) Erscheinung des Herrn KREUZZEICHEN - LITURGISCHER GRUSS Alle Menschen sollen wissen: Gott ist Mensch geworden. In Jesus bringt Gott Freude, Liebe,

Mehr

Predigt zum Weihnachtsspiel der Kinderkirche, Heiligabend, , Uhr Die Sterndeuter Suchet, so werdet ihr finden

Predigt zum Weihnachtsspiel der Kinderkirche, Heiligabend, , Uhr Die Sterndeuter Suchet, so werdet ihr finden Predigt zum Weihnachtsspiel der Kinderkirche, Heiligabend, 24.12.014, 16.00 Uhr Die Sterndeuter Suchet, so werdet ihr finden Liebe Gemeinde, Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden;

Mehr

ODER IN NAZARETH? DER GEBURTSORT JESU IM SPANNUNGSBOGEN VON THEOLOGIE UND HISTORIE WEIHNACHTSVORLESUNG 2012

ODER IN NAZARETH? DER GEBURTSORT JESU IM SPANNUNGSBOGEN VON THEOLOGIE UND HISTORIE WEIHNACHTSVORLESUNG 2012 Domenico Ghirlandaio Anbetung der Hirten (1483 85), Holz, 167 x 167 cm Santa Trinità, Florence ZU BETHLEHEM GEBOREN ODER IN NAZARETH? DER GEBURTSORT JESU IM SPANNUNGSBOGEN VON THEOLOGIE UND HISTORIE THOMAS

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu

Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Text: Edward Hughes Illustration: M. Maillot Adaption: E. Frischbutter und Sarah S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org 2013

Mehr

Die Weisen aus dem Morgenland

Die Weisen aus dem Morgenland Die Weisen aus dem Morgenland Einführung Die Geschichte von den Weisen aus dem Morgenland (Matthäus 2,1-12) ist wie alle Geschichten rund um das Weihnachtsfest sehr bekannt. Viele Legenden ranken sich

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Geschichte 36 von 60.

Bibel für Kinder zeigt: Geschichte 36 von 60. Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Text: Edward Hughes Illustration: M. Maillot Übersetzung: Siegfried Grafe Adaption: E. Frischbutter und Sarah S. Deutsch Geschichte 36 von 60 www.m1914.org Bible

Mehr

Unterwegs, damals und heute

Unterwegs, damals und heute Unterwegs, damals und heute Krippenspiel der Französischen Kirche Berlin 2014 von Meike Waechter Rollen: Sprecherin und Sprecher Israelitin 1 und 2 Hirtin 1 und 2 Frau heute 1 und 2 Kind 1 und 2 Flüchtling

Mehr

Bibel für Kinder. zeigt: Die Geburt Jesu

Bibel für Kinder. zeigt: Die Geburt Jesu Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Text: Edward Hughes Illustration: M. Maillot Adaption: E. Frischbutter und Sarah S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org BFC

Mehr

O lasset uns anbeten! 1. Weihnachtstag 2014 Matthäus 2, 1 12 Die Anbetung der Weisen aus dem Morgenland Was bedeutet das, Jesus anzubeten? 1.

O lasset uns anbeten! 1. Weihnachtstag 2014 Matthäus 2, 1 12 Die Anbetung der Weisen aus dem Morgenland Was bedeutet das, Jesus anzubeten? 1. O lasset uns anbeten! 1. Weihnachtstag 2014 Matthäus 2, 1 12 Die Anbetung der Weisen aus dem Morgenland Was bedeutet das, Jesus anzubeten? 1. Anbetung heißt, die richtige Haltung einzunehmen! Es geht dabei

Mehr

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent WGD zum Advent, Seite 1 Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent Begrüßung Liturgischer Gruß Wir feiern unseren Gottesdienst: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

12. Warst du dir schon einmal unsicher, was du tun

12. Warst du dir schon einmal unsicher, was du tun Träume, Reisen und ein Stern Matthäus 2,1-15; Das Leben Jesu, S. 48-50 Warst du dir schon einmal unsicher, was du tun sollst oder welchen Weg du gehen sollst? Hast du dir gewünscht, du hättest einen Führer?

Mehr

Gott zeigt sich. Liebe Gemeinde,

Gott zeigt sich. Liebe Gemeinde, 1 Gott zeigt sich Matthäus 2, 1-12 Liebe Gemeinde, Theophanie so nennt man es in der Theologie, wenn Gott sich zeigt. Man kann auch Epiphanie sagen. Aus diesem Grund nennen wir die Zeit im Kirchenjahr,

Mehr

Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2

Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2 Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2 Einführung: Auf dieser Welt geschieht Vieles, aber das Wichtigste ist vor langer Zeit in Bethlehem geschehen. Schau, die Lichter von Bethlehem, sagt Josef. Maria

Mehr

Andachtsjodler. Djo, djoiri, djo, djoiri, djo, djoriridi joe djoiri. Melodie und Text: seit 1830 aus Sterzing (Südtirol) überliefert

Andachtsjodler. Djo, djoiri, djo, djoiri, djo, djoriridi joe djoiri. Melodie und Text: seit 1830 aus Sterzing (Südtirol) überliefert Andachtsjodler Djo, djoiri, djo, djoiri, djo, djoriridi joe djoiri. Melodie und Text: seit 1830 aus Sterzing (Südtirol) überliefert Als ich bei meinen Schafen wacht 2. Er sagt, es soll geboren sein zu

Mehr

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten Der König im Stall Krippenspiel für Kinder, für 11 Mitspieler 3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten 1. Szene Kulissen: Fernrohre für die Sterndeuter, ein Tisch mit Büchern

Mehr

Vierter Teil Am Feste der Beschneidung Christi Lukas 2, 21

Vierter Teil Am Feste der Beschneidung Christi Lukas 2, 21 Vierter Teil Am Feste der Beschneidung Christi Lukas 2, 21 36. Chor Fallt mit Danken, fallt mit Loben, Vor des Höchsten Gnadenthron! Gottes Sohn Will der Erden Heiland und Erlöser werden. Gottes Sohn Dämpft

Mehr

Ein Engel besucht Maria

Ein Engel besucht Maria Ein Engel besucht Maria Eines Tages vor ungefähr 2000 Jahren, als Maria an einem Baum Äpfel pflückte, wurde es plötzlich hell. Maria erschrak fürchterlich. Da sagte eine helle Stimme zu Maria: «Ich tu

Mehr

Schriftlesung: Matthäus 2,1-12, Die Weisen aus dem Morgenland

Schriftlesung: Matthäus 2,1-12, Die Weisen aus dem Morgenland Prof. Dr. Christoph Dinkel Pfarrer Predigt über 1. Korinther 2,1-10 Gottesdienst am 15.1.2012, 2.n.Epi. Christuskirche Stuttgart Schriftlesung: Matthäus 2,1-12, Die Weisen aus dem Morgenland Als Jesus

Mehr

Weihnachtsgeschichte. Die. Jesus Christus wurde geboren, um für DICH zu sterben!

Weihnachtsgeschichte. Die. Jesus Christus wurde geboren, um für DICH zu sterben! Die Weihnachtsgeschichte Die Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit. Schon Wochen vorher bereiten sich die Menschen auf das Weihnachtsfest vor. Im Adventskalender werden die Tage gezählt. Und wenn es dann

Mehr

Auch sie sind unterwegs aber anders - in den Städten dieser Welt - nicht nur vor dem Fest

Auch sie sind unterwegs aber anders - in den Städten dieser Welt - nicht nur vor dem Fest Christmette 2007 Die Weisen aus dem Morgenland Mt 2, 1-2 Als aber Jesus zu Bethlehem in Judäa geboren war, in den Tagen des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise vom Morgenland nach Jerusalem, die sprachen:

Mehr

Dienstag, 29. Dezember 2015, Uhr

Dienstag, 29. Dezember 2015, Uhr Feierlicher Wortgottesdienst zur bundesweiten Eröffnung der 58. Aktion Dreikönigssingen Dom, Fulda Dienstag, 29. Dezember 2015, 15.00 Uhr mit Bischof Heinz Josef Algermissen, Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident

Mehr

Die heiligen drei Könige

Die heiligen drei Könige Die heiligen drei Könige Zwischen Mythos und Fakten Vortrag von Prof. Dr. Hans Jaskulsky (Musisches Zentrum der RUB) in der Bochumer Runde des Evangelischen Forums Westfalen 16.4.2015 Albrecht Dürer (1504)

Mehr

Du hast unter den Armen und Ausgeschlossenen gelebt. Christus, erbarme dich.

Du hast unter den Armen und Ausgeschlossenen gelebt. Christus, erbarme dich. Familiengottesdienst am 05.01.2008 Dankgottesdienst der Sternsinger (Anmerkung: Die Liednummern beziehen sich auf das Liederheft kommt singt ) Einzug: ORGEL, Lied-Nr. 286, O du fröhliche, 1-3 Begrüßung:

Mehr

Hauptgedanken der Predigt vom 22. Dezember 2013 Gehalten von Matthias Theis im Christlichen Zentrum Buchegg

Hauptgedanken der Predigt vom 22. Dezember 2013 Gehalten von Matthias Theis im Christlichen Zentrum Buchegg Hauptgedanken der Predigt vom 22. Dezember 2013 Gehalten von Matthias Theis im Christlichen Zentrum Buchegg Thema: Merkmale weiser Menschen Bibeltext: Matthäus 2, -2, 9-11 Sicher jeder von uns wünschte

Mehr

Luk. 4,18-19 (Jes.61)

Luk. 4,18-19 (Jes.61) Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu verkünden und den

Mehr

Angekommen. Gold, Weihrauch, Myrrhe das riecht nach Luxus, die drei können sich s offensichtlich leisten.

Angekommen. Gold, Weihrauch, Myrrhe das riecht nach Luxus, die drei können sich s offensichtlich leisten. Hofkirche Köpenick, Winfried Glatz, 24. Heiligabend Angekommen (zu Krippenspiel»Drei Gelehrte«) Geschafft? auf der Suche Gold, Weihrauch, Myrrhe das riecht nach Luxus, die drei können sich s offensichtlich

Mehr

Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten

Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten Bilder: Miren Sorne Text: Eleonore Beck außer S. 14: KIRCHE IN NOT Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten 1 Der Engel des Herrn Gott schickte den Engel Gabriel

Mehr

Predigt. am in Denklingen über Matthäus 2,1-11 von Gabriele Pack

Predigt. am in Denklingen über Matthäus 2,1-11 von Gabriele Pack 1 Predigt am 21.01.2007 in Denklingen über Matthäus 2,1-11 von Gabriele Pack 1 Da Jesus geboren war zu Bethlehem im jüdischen Lande zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise vom Morgenland nach

Mehr

Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten zu Psalm 72,13.14

Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten zu Psalm 72,13.14 Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten zu Psalm 72,13.14 gehalten in Herrliberg am 27. Dezember 2015 Pfr. Andreas Schneiter Der König erbarmt sich des Schwachen und Armen, das Leben der Armen rettet er.

Mehr

Matthäus 2,1-11 Neues Leben

Matthäus 2,1-11 Neues Leben Matthäus 2,1-11 Neues Leben Jesus wurde in der Stadt Bethlehem in Judäa während der Herrschaft von König Herodes geboren. In dieser Zeit kamen einige Sterndeuter aus einem Land im Osten nach Jerusalem

Mehr

Eröffnung 249 Stille Nacht JGL 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder JGL 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis Kyrie Gloria

Eröffnung 249 Stille Nacht JGL 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder JGL 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis Kyrie Gloria Hochfest der Geburt des Herrn In der Heiligen Nacht N Eröffnung 249 Stille Nacht J 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder J 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis 635, 3 Heute ist

Mehr

Der neue König. Peter Schütt Auf dem Marktplatz. (Simon, Halum, Diener) Simon und Halum stehen beieinander

Der neue König. Peter Schütt Auf dem Marktplatz. (Simon, Halum, Diener) Simon und Halum stehen beieinander Der neue König Peter Schütt 2016-10-17 1 Auf dem Marktplatz (,, Diener) und stehen beieinander Diener Diener Hey, hast Du es schon gehört? Was denn? Da ist heute morgen eine große Karawane nach Jerusalem

Mehr

Galater 4,4-7 Christvesper mit Kindermusical Das Flötenmädchen St. Markus 1. Liebe Gemeinde!

Galater 4,4-7 Christvesper mit Kindermusical Das Flötenmädchen St. Markus 1. Liebe Gemeinde! 24.12.2008 15.30 St. Markus 1 GALATER 4, 4-7 4 Aber zu der von Gott festgesetzten Zeit sandte er seinen Sohn zu uns. Christus wurde wie wir als Mensch geboren und den Forderungen des Gesetzes unterstellt.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Weißt du schon, warum man den Tag der Heiligen Drei Könige feiert?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Weißt du schon, warum man den Tag der Heiligen Drei Könige feiert? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Weißt du schon, warum man den Tag der Heiligen Drei Könige feiert? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel:

Mehr

Hintergrundinformationen zu Matthäus 2,1-12 Die Weisen beten den König an

Hintergrundinformationen zu Matthäus 2,1-12 Die Weisen beten den König an Hintergrundinformationen zu Matthäus 2,1-12 Die Weisen beten den König an Personen - Jesus Christus: beachte, wer ihm welchen Titel gibt! König der Juden (V2), Christus (V4), ein Führer (V6), Kind (V8,9,11)

Mehr

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs 1 Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs Einzug: ORGEL, Lied Nr. Begrüßung: Heute ist ein besonderer Tag für unsere Gemeinde. 9 Mädchen und Jungen stellen sich gleich

Mehr

Pfarrer Jörg Zimmermann Predigt zu Matthäus 2, gehalten am in der Thomaskirche Bonn-Röttgen

Pfarrer Jörg Zimmermann Predigt zu Matthäus 2, gehalten am in der Thomaskirche Bonn-Röttgen Pfarrer Jörg Zimmermann Predigt zu Matthäus 2, 1-12 gehalten am 06. 01. 2008 in der Thomaskirche Bonn-Röttgen Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise

Mehr

Lektion In welches Land, sagte der Engel Josef, solle er Maria und Jesus fortbringen, damit Ihn König Herodes nicht umbringt? - Nach Ägypten.

Lektion In welches Land, sagte der Engel Josef, solle er Maria und Jesus fortbringen, damit Ihn König Herodes nicht umbringt? - Nach Ägypten. Lektion 47 1. In welcher Stadt wurde Jesus geboren? - In Bethlehem. 2. Was taten die weisen Männer, als sie Jesus fanden, den sie König der Juden nannten? - Sie beteten Ihn an. - Sie gaben Ihm auch Geschenke.

Mehr

Ein Hirtenkind oder ein Königskind?

Ein Hirtenkind oder ein Königskind? Ein Hirtenkind oder ein Königskind? Rollen: Maria Josef Herodes (H) Dienerin (D)- Drei Weise aus dem Morgenland (W 1-3) Schriftgelehrte des Königs (S 1-4) Engel (E) Hirten (H 1+2) Hirtenkinder (HK 1-3)

Mehr

TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG WARUM TAUFEN WIR: MT 28,16-20

TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG WARUM TAUFEN WIR: MT 28,16-20 GreifBar Werk & Gemeinde in der Pommerschen Evangelischen Kirche TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG Herzlich willkommen: Markus, Yvette, gehört

Mehr

Rom hat Jesus, den König der Juden gekreuzigt. Das Zentrum der Anbetung ein Mysterium

Rom hat Jesus, den König der Juden gekreuzigt. Das Zentrum der Anbetung ein Mysterium Der gesetzlich geregelte Feiertag Weihnachten erinnert 2,3 Milliarden Christen an die Geburt Jesus Christus. Was die wenigsten überhaupt realisieren ist, dass Jesus Christus als der König der Juden geboren

Mehr

Krippenspiele. für die Kindermette

Krippenspiele. für die Kindermette Krippenspiele für die Kindermette geschrieben von Christina Schenkermayr und Barbara Bürbaumer, in Anlehnung an bekannte Kinderbücher; erprobt von der KJS Ertl Das Hirtenlied (nach dem Bilderbuch von Max

Mehr

Zielgruppe: Grundschulkinder Dieser Vortrag kann als Vorlage für eigene Veranstaltungen genutzt werden. Kommentare der Folien beachten!

Zielgruppe: Grundschulkinder Dieser Vortrag kann als Vorlage für eigene Veranstaltungen genutzt werden. Kommentare der Folien beachten! Zielgruppe: Grundschulkinder Dieser Vortrag kann als Vorlage für eigene Veranstaltungen genutzt werden. Kommentare der Folien beachten! Copyright (C) der Computeranimationen und Zusammenstellung Rainer

Mehr

Geburtstagsritual mit Geburtstagsrakete - Schnipsen, klatschen, auf Schenkel klopfen, trampeln -> Farbe rufen

Geburtstagsritual mit Geburtstagsrakete - Schnipsen, klatschen, auf Schenkel klopfen, trampeln -> Farbe rufen Thema: Die Weisen aus dem Morgenland und andere Könige Lied (1) - Wir sind hier zusammen Begrüßung - Auch diesen Gottesdienst feiern wir wieder im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Mehr

Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3. Was? Heute ist doch Heilig Abend und da muss ich doch Geschenke verteilen.

Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3. Was? Heute ist doch Heilig Abend und da muss ich doch Geschenke verteilen. Krippenspiel 2001 Tangerhütte v2 14 Mitspieler Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3 Diener Szene 0 Oh, hier sind aber viele Kinder. So viele Geschenke habe ich gar nicht mit. Was mache ich

Mehr

Der Christusrosenkranz (siehe Gotteslob 6,3)

Der Christusrosenkranz (siehe Gotteslob 6,3) Das Wort ist Fleisch geworden - Vorschlag A - Weg zur 1. Station 1... der das Wort ist, das vom Vater kommt. A: Komm. Herr Jesus... 2... der unter uns Mensch geworden ist. 3... der als wahres Licht, das

Mehr

MARIA, MUTTER JESU. Ein Engel kommt zu Maria

MARIA, MUTTER JESU. Ein Engel kommt zu Maria MARIA, MUTTER JESU Maria war eine junge Frau. Sie wohnte in einem kleinen Dorf in Galiäa. Dieser Ort hieß Nazaret. Die Leute, die damals hebräisch sprachen, nannten sie Mirjam. Das heißt auf Deutsch: die

Mehr

Die Botschaft der Sternsinger 1996 und 1997

Die Botschaft der Sternsinger 1996 und 1997 Sternsingertext 1 Die Botschaft der Sternsinger 1996 und 1997 Vom Himmel kommt ein Stern daher. Er leuchtet über Land und Meer. In einem Stalle in der Nacht hat Licht er in die Welt gebracht. Nun sehet

Mehr

Maria Es kommen schon wieder Soldaten. Wie soll das Kind dabei schlafen?

Maria Es kommen schon wieder Soldaten. Wie soll das Kind dabei schlafen? Krippenspiel 2007 Weißewarte mit Weidenkorb Hirte 1 mit Fell König 1 mit Gold mit Krippe Hirte 2 mit Decke König 2 mit Geschenk Kaiser mit Thron Jeder Spieler kann seine Rolle am Fell usw. befestigen und

Mehr

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest 15. Januar HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest ERÖFFNUNGSVERS (Apg 1, 8) Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird, und ihr werdet meine Zeugen

Mehr

1. Johannes der Täufer - ein starker Wegbereiter von Jesus

1. Johannes der Täufer - ein starker Wegbereiter von Jesus 1. Johannes der Täufer - ein starker Wegbereiter von Jesus Lukas 1,39-45 Bald danach machte sich Maria auf den Weg ins Bergland von Judäa und eilte so schnell wie möglich in die Stadt, in der Elisabeth

Mehr

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern 1. ADVENTSSINGEN großer goldener Stern aus Metallfolie, Instrumente: Becken, Glöckchen, Trommel, Triangel, Tonbaustein (Sprechrollenkarten

Mehr

Kirchengemeinde Hegensberg-Liebersbronn Gottesdienst am 6. Januar 2015, Erscheinungsfest Predigt: Pfarrer Siegbert Ammann Text: Matthäus 2,1-12

Kirchengemeinde Hegensberg-Liebersbronn Gottesdienst am 6. Januar 2015, Erscheinungsfest Predigt: Pfarrer Siegbert Ammann Text: Matthäus 2,1-12 Kirchengemeinde Hegensberg-Liebersbronn Gottesdienst am 6. Januar 2015, Erscheinungsfest Predigt: Pfarrer Siegbert Ammann Text: Matthäus 2,1-12 eingespielt am 6. Januar.2015 Votum: Gnade sei mit euch und

Mehr

Es geht um mehr! Predigt zu Joh 11,1-45 (16. So n Trin, )

Es geht um mehr! Predigt zu Joh 11,1-45 (16. So n Trin, ) Es geht um mehr! Predigt zu Joh 11,1-45 (16. So n Trin, 20.9.15) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde,! GrE: Bild Julius Fehr: Maria

Mehr

Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA

Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA WGD März 2017 Seite 1 WORTGOTTESDIENST IM MÄRZ 2017 Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA ( grüne Farbe: ALLE ) Gebärdenlied HERR DU uns GERUFEN WIR HIER. WIR DEIN GAST DEIN EVANGELIUM wir

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Weihnachtsfest 2013 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Weihnachtsfest 2013 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Weihnachtsfest 2013 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München In der Christmette hörten wir vom Kind, das in Windeln gewickelt in

Mehr

6. Tag 16. September 2016 Andacht am Monte del Gozo BERG DER FREUDE

6. Tag 16. September 2016 Andacht am Monte del Gozo BERG DER FREUDE 6. Tag 16. September 2016 Andacht am Monte del Gozo BERG DER FREUDE Herzlich willkommen zu unserer Andacht am Monte del Gozo dem Berg der Freude! Wir haben es geschafft. Gemeinsam haben wir unseren Pilgerweg

Mehr

Wie heißt die größte Stadt in NRW?

Wie heißt die größte Stadt in NRW? M 1.1 Wie heißt die größte Stadt in NRW? Anna und Theobald müssen herausfinden, wie die größte Stadt in NRW heißt. Leider konnte Eumix ihnen nicht mehr helfen. Nun bist du gefragt. 1. Trage die Städtenamen

Mehr

WORTGOTTESDIENST ZUM 6. JANUAR Erscheinung des Herrn

WORTGOTTESDIENST ZUM 6. JANUAR Erscheinung des Herrn WORTGOTTESDIENST ZUM 6. JANUAR Erscheinung des Herrn Vorbereitung: Im Stall stehen bereits Ochs und Esel, Maria und Josef und das Kind. Neben dem Stall weiden die Schafe, von ihren Hirten gehütet. Der

Mehr

Erscheinung des Herrn Heilige Drei Könige Jes 60,1-6 Eph 3,2-3a.5-6 Predigt zum Evangelium: Mt 2,1-12

Erscheinung des Herrn Heilige Drei Könige Jes 60,1-6 Eph 3,2-3a.5-6 Predigt zum Evangelium: Mt 2,1-12 ------------------------------------------------------------------------------------- Erscheinung des Herrn-06.01.2012 Heilige Drei Könige Jes 60,1-6 Eph 3,2-3a.5-6 Predigt zum Evangelium: Mt 2,1-12 www.predigtgarten.blogspot.com

Mehr

Liturgievorschlag für Weihnachten 2010

Liturgievorschlag für Weihnachten 2010 Liturgievorschlag für Weihnachten 2010 Beginn Alle Jahre wieder begegnet uns am Weihnachtstag im Evangelium das menschgewordene Wort Gottes. Im Gegensatz zu Lukas, der vom Stall, der Krippe, den Hirten

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Weihnachtsgemeinde! Was wollen wir miteinander erbitten in dieser heiligen

Mehr

Liturgievorschlag für Neujahr Hochfest der Gottesmutter Maria

Liturgievorschlag für Neujahr Hochfest der Gottesmutter Maria Liturgievorschlag für Neujahr Hochfest der Gottesmutter Maria Ich wünsche allen ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr. Möge es gesegnet sein! Beginn Neben vielen anderen Grußformeln ist bei uns

Mehr

Weihnachtsgottesdienst Grundschule Bad Sobernheim

Weihnachtsgottesdienst Grundschule Bad Sobernheim 1 Weihnachtsgottesdienst 2011 Grundschule Bad Sobernheim Lied: Hambani Kahle (Chor zieht ein) Begrüßung: Pfarrer Lied: This little light Gedanken zum Thema / Meditation: Manchmal fühle ich mich wie ein

Mehr

Messe für Verstorbene

Messe für Verstorbene Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben. Johannes 10,10 Messe für Verstorbene Thomas begegnet dem auferstandenen Christus Jesus sagte zu thomas:»leg deinen Finger hierher und

Mehr

Predigt an Epiphanias

Predigt an Epiphanias Predigt an Epiphanias 06.01.2005 Kanzelgruß: L: Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus. G. Amen. L: Laßt uns in der Stille um den Segen des Wortes Gottes bitten.

Mehr

Es ist ein Ros entsprungen

Es ist ein Ros entsprungen Es ist ein Ros entsprungen Hausgottesdienst am Heiligen Abend 2011 Aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor (Jes 11,1). In unserem Leben und in unserer Welt erfahren wir immer wieder Bruchstückhaftigkeit,

Mehr

DEUTSCH MESSE ZUM JAHRESTHEMA: MARIA, URSACHE UNSERER FREUDE

DEUTSCH MESSE ZUM JAHRESTHEMA: MARIA, URSACHE UNSERER FREUDE DEUTSCH MESSE ZUM JAHRESTHEMA: MARIA, URSACHE UNSERER FREUDE SANCTUAIRE NOTRE-DAME DE LOURDES 2017 QUELLEN Messe zu Ehren der Jungfrau Maria, Nr. 34, S. 214 ff. (Maria, Ursache unserer Freude) Messe zu

Mehr

Manchmal geben uns die Leute einen Spitznamen.

Manchmal geben uns die Leute einen Spitznamen. 8 Lektion Ein neuer Name und ein neuer Freund Apostelgeschichte 11,19-26; Das Wirken der Apostel, S.129-131,155-164 Manchmal geben uns die Leute einen Spitznamen. Vielleicht hast du auch so einen Spitznamen.

Mehr

Advent Jesus kommt anders. Unpassend.

Advent Jesus kommt anders. Unpassend. Advent Jesus kommt anders Seite 1 von 6 Advent Jesus kommt anders. Unpassend. Advent Ankunft Jesus kommt. Doch ER kommt anders als gedacht. Unpassend. Zur unpassenden Zeit, auf unpassende Weise, in unpassenden

Mehr

Gottesdienst am Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1

Gottesdienst am Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1 Glockengeläut / Musik Begrüßung Gottesdienst am 26.12. 2016 Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1 Lied: EG 40 Dies ist die Nacht, darin erschienen Psalm 96;

Mehr

Geburtstagsritual mit Geburtstagsrakete Schnipsen, klatschen, auf Schenkel klopfen, trampeln -> Farbe rufen Neues Geburtstagsgeschenk

Geburtstagsritual mit Geburtstagsrakete Schnipsen, klatschen, auf Schenkel klopfen, trampeln -> Farbe rufen Neues Geburtstagsgeschenk Thema: A star is born Die Sterne im Advent Lied (1) Wir sind hier zusammen Begrüßung Herzlich willkommen zum Familiengottesdienst hier in der Friedenskirche Berne, den wir feiern im Namen des Vaters und

Mehr

Fall 2. Detektivauftrag 1. für das Detektivbüro in Jerusalem. Welche Sternbilder könnt ihr erkennen? 1. Fische ( ) Hunde ( ) Katzen ( )

Fall 2. Detektivauftrag 1. für das Detektivbüro in Jerusalem. Welche Sternbilder könnt ihr erkennen? 1. Fische ( ) Hunde ( ) Katzen ( ) Fall 2 Detektivauftrag 1 für das Detektivbüro in Jerusalem Welche Sternbilder könnt ihr erkennen? 1. Fische ( ) Hunde ( ) Katzen ( ) 2. Dreieck ( ) Triangulum ( ) Pyramide ( ) 3. Drache ( ) Fledermaus

Mehr

aufzunehmen, damit die Kirche aufblüht und kraftvoll ihrer Vollendung in Gottes Herrlichkeit entgegenwächst. Amen.

aufzunehmen, damit die Kirche aufblüht und kraftvoll ihrer Vollendung in Gottes Herrlichkeit entgegenwächst. Amen. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst zum Fatimatag in der Wallfahrtskirche Maria Brünnlein in Wemding am 13. Oktober 2011 In Fatima erschien die Gottesmutter kleinen

Mehr

Predigt am 11. Januar 2009 zu Matthäus 3, 13 17

Predigt am 11. Januar 2009 zu Matthäus 3, 13 17 Predigt am 11. Januar 2009 zu Matthäus 3, 13 17 Zu jener Zeit kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen. Johannes aber wollte ihn davon abhalten und sagte: Ich hätte

Mehr

Sprüche zur Sternsingeraktion 2016

Sprüche zur Sternsingeraktion 2016 Sprüche zur Sternsingeraktion 2016 Mehr unter: http://www.dka.at/sternsingen/pfarrservice/inhaltliche-vorbereitung/sprueche/ Den Stern trag ich in euer Heim, sein Licht soll immer bei euch sein. Wir bringen

Mehr

Predigt zu Mt. 2,11/ Lk. 2,7

Predigt zu Mt. 2,11/ Lk. 2,7 Predigt zu Mt. 2,11/ Lk. 2,7 Liebe Gemeinde, sie ist aus unseren Wohnzimmern nicht wegzudenken die Krippe oder genauer ein Stall mit Futterkrippe. Alle Jahre wieder suchen wir die Kartons mit den Krippenfiguren

Mehr

Nichts schätzte der Wirt so sehr, wie einen ruhigen, ungestörten Schlaf. Instrumental: Seht die gute Zeit ist da. Kommen von hinten durch die Mitte

Nichts schätzte der Wirt so sehr, wie einen ruhigen, ungestörten Schlaf. Instrumental: Seht die gute Zeit ist da. Kommen von hinten durch die Mitte Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr