Ihr Magazin für professionelles Sanieren, Modernisieren und Renovieren mit Fachleuten Ihres Vertrauens aus der Region.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihr Magazin für professionelles Sanieren, Modernisieren und Renovieren mit Fachleuten Ihres Vertrauens aus der Region."

Transkript

1 Ausgabe Schutzgebühr 3,00 Ihr Magazin für professionelles Sanieren, Modernisieren und Renovieren mit Fachleuten Ihres Vertrauens aus der Region. Magazin kostenlos downloadbar unter: ÜBER UNS Was bietet Ihnen unser Magazin Bauen-mit-Energie? Seite 3 SMART HOME UND SMART ENTERTAINMENT Das bieten Ihnen diese Techniken ab Seite 8 AKTUELL Die aktuellen Förderprogramme ab Seite 20 EIN MUSS IN HAUS UND WOHNUNG Rauchmelder ab Seite 26

2 Aktuelle Infos Firmenpräsentationen Interviews Sie finden auf Ihrem Portal für Renovierung, Sanierung und Modernisierung: Professionelle Handwerksbetriebe Aktuelle Förderprogramme Viele aktuelle Infos und News kostenlose Downloads und vieles mehr

3 Liebe Leserinnen und Leser, in Ihren Händen halten Sie die erste, druckfrische Ausgabe Ihres Magazins Bauen mit Energie Wie oft haben Sie überlegt das eigene Wohnumfeld zu verschönern, zu modernisieren oder komplett neu zu gestalten? Oft bleibt es dann bei diesen Überlegungen, es kommt nicht zur Realisierung Ihres Projektes? Warum wird das Vorhaben dann nicht mit viel Energie angegangen und umgesetzt? Es tauchen bei der Planung viele Fragen auf: Ist mein Vorhaben überhaupt realisierbar? Soll ich es jetzt machen, nicht doch später? So schlecht ist es jetzt ja auch nicht? Soll ich mir die Kosten und den Aufwand zumuten? Plane ich überhaupt realistisch? Und dann fehlt Ihnen die Energie Ihr Projekt auf den Weg zu bringen. Wir geben Ihnen mit unserem Magazin einen Ratgeber an die Hand, der Ihnen hilft lang gehegte Wünsche Ihr Haus, ihre Wohnung oder Ihren Garten betreffend nun in die Tat umzusetzen. Informieren Sie sich über ausgesuchte Unternehmen, die sich seit langem mit den Themen, Renovieren, Sanieren, Modernisieren professionell und intensiv beschäftigen und ihr Handwerk sprichwörtlich verstehen. Und wenn Sie im Moment keine konkreten Maßnahmen ins Auge gefasst haben, dann lassen Sie sich doch einfach inspirieren. Neben der Präsentation der Profi s können Sie sich über neue Förderprogramme, Sicherheitsmaßnahmen und vieles mehr informieren. Also, gehen Sie Ihr Vorhaben mit viel Energie an, unsere vorgestellten Unternehmen unterstützen Sie dabei, natürlich ebenfalls mit viel Energie. Detlef Kutta Projektleitung Magazin Bernd Gutberger Projektleitung Internet PS.: Im Internet fi nden Sie uns unter Hier werden Sie tagesaktuell über Trends, neue Entwicklungen und professionelle Unternehmen informiert. Schauen Sie doch mal rein, wir freuen uns auf Sie.

4 INFO // Energieausweis Energieausweis für Gebäude Mehr Transparenz in Sachen Energieeffi zienz Mit der Einführung von Energieausweisen für Gebäude in Deutschland haben Käufer und Mieter von Wohnungen oder Häusern seit dem Jahr 2007 die Chance, die Energieeffi zienz und damit die langfristigen Energiekosten einer Immobilie zu beurteilen. Mit der Neufassung der Richtlinie über die Gesamteffi zienz von Gebäuden hat die Europäische Union im Jahr 2010 die Stärkung der Energieausweise beschlossen. Zum 1. Mai 2014 trat eine novellierte Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft, die Vorgaben der Europäischen Union (EU) umsetzt. Daraus ergeben sich Änderungen im Umgang mit Energieausweisen für Gebäude. Energieausweise, die nach dem 1. Mai 2014 ausgestellt werden, geben neben den Energiekennwerten dann auch die Energieeffi zienzklasse eines Gebäudes an. Der Standard reicht von A+ (Passivhaus) bis H (unsanierte Gebäude). Die Skala reicht von 0 bis >250 kwh/(m2 a). Bisher war es so, dass die Skala auf dem Bandtacho auf 400 kwh/(m2 a) begrenzt war. Die Änderung des Bandtachos führt dazu, dass komplett unsanierte Gebäude und Gebäude mit schlechtem Wärmeschutz bzw. alter Anlagentechnik jetzt realistischer dargestellt werden, so die Architektin Lale Küçük von der EnergieAgentur.NRW. Die Angaben zu Maßnahmen zur kostengünstigen Sanierung sind ab 1. Mai fester Bestandteil der Energieausweise und müssen ausgefüllt werden. Neu ist die Aufteilung 4 Bauen mit Energie der Maßnahmen in Einzelmaßnahmen und Maßnahmen im Rahmen einer größeren Sanierung. Zukünftig kann jeder schon bei der Suche nach einer Wohnung oder einem Haus auf die Energieeffi zienz achten. Ab dem 1. Mai 2014 fordert der Gesetzgeber in kommerziellen Immobilienanzeigen einige Angaben aus dem Energieausweis. Es muss angegeben werden, ob es sich um einen Energiebedarfs- oder Energieverbrauchsausweis handelt. Ebenso wird der entsprechende Energiekennwert gefordert, genau wie die Angabe der wesentlichen Energieträger für die Art der Beheizung und das Baujahr des Gebäudes. Auch in behördlichen Gebäuden und in privatwirtschaftlichen Bauten mit hohem Publikumsverkehr, wie etwa Theater, Kinos etc. werden ab einer Nutzfl äche von 500 m² in Zukunft häufi ger Energieausweise zu fi nden sein. Hier müssen sie an einer für die Öffentlichkeit gut sichtbaren Stelle ausgehängt werden, so dass jeder sich einen Eindruck über die Energieeffi zienz des Gebäudes verschaffen kann. Energieausweise müssen grundsätzlich bei jedem Neubau, bei jeder Neuvermietung oder jedem Verkauf von Immobilien vorliegen. Zukünftig müssen sie jedem Miet- und Kaufi nteressenten einer Wohnung, eines Wohn- oder Nichtwohngebäudes bei der Besichtigung unaufgefordert vorgelegt werden und bei der Vermietung oder dem Verkauf der Immobilie im Original oder in Kopie übergeben werden. Energieausweise haben ab dem Tag der Ausstellung eine zehnjährige Gültigkeit. Bei umfangreichen Sanierungen ist der Energieausweis entsprechend anzupassen. Es gibt den Energieausweis auch weiterhin in zwei Varianten: auf Grundlage des Energiebedarfs oder des Energieverbrauchs. Welcher Ausweis gewählt werden kann, hängt von Alter und Größe der Immobilie ab. Für alle Gebäude, die mindestens den Standard der 1. Wärmeschutzverordnung (1978) erfüllen, besteht Wahlfreiheit zwischen Energiebedarfs- und Energieverbrauchsausweis. Für nicht energetisch sanierte Gebäude mit bis zu vier Wohneinheiten und der Bauantragsstellung vor dem 1. November 1977 ist der Energiebedarfsausweis Pfl icht. Quelle und weitere Informationen unter:

5 INHALT INFO ENERGIEAUSWEIS INTRO INTERVIEW BERND GUTBERGER Internetportal SMART HOME INTERVIEW MARKUS GROSCHE Smart Entertainment KFW NRW.BANK AKTUELLE FÖRDERPROGRAMME ENERGIEAGENTUR.NRW INFO INTERNET TIPPS INTERVIEW HERR GANTENBERG Polizei Bochum Sicher ist sicher INFO RAUCHMELDER INFO BARRIEREFREI INTERVIEW SABRINA PAWLAZCZYK Bad- und Wohnraumexpertin INTERVIEW DORIS WEITKAMP & JÜRGEN MEYER Einrichtungshaus Wohnen + Ideen RUHRBAU PRÄSENTATION ROLLADEN GUSEK PRÄSENTATION FRIEG SPANNDECKEN PRÄSENTATION GROSCHE GMBH PRÄSENTATION WOHNEN + IDEEN PRÄSENTATION GALYS & ANSORGE GMBH PRÄSENTATION STAHL GMBH PRÄSENTATION BANNEWITZ & WEILANDT GMBH PRÄSENTATION ARCHITHERM PRÄSENTATION HOCRA GBR PRÄSENTATION WILLBERG GALABAU PRÄSENTATION KORDT BEDACHUNGEN PRÄSENTATION BOBIT COMPUTER GMBH PRÄSENTATION PETER VELTEN IMMOBILIEN PRÄSENTATION THC CHIDUCH GMBH PRÄSENTATION IMG BURGHOFF GMBH INFO IMPRESSUM Bauen mit Energie 5

6 Interview // Bernd Gutberger Pünktlich zum Erscheinen der ersten Ausgabe des Magazins Bauen-mit-Energie wird das Internetportal online gehen. Wir sprachen mit dem für das Portal verantwortlichen Projektleiter Bernd Gutberger. Das Interview führte Detlef Kutta Was hat Sie denn motiviert zu dem neuen Magazin zusätzlich ein professionelles Internetportal aufzubauen? Gutberger: Wir sind überzeugt davon, dass ein gut gemachtes, aufwendig gestaltetes und interessantes Magazin als Print immer auf eine Kundschaft treffen wird die dieses Medium schätzt und gerne darin blättert, liest und die zum Teil sehr schönen Fotos gern betrachtet. Aber: Wir dürfen die neuen digitalen Medien in vielerlei Hinsicht nicht außer Acht lassen. Zum einen wird die Gemeinde derer, die unser Magazin online und digital betrachten wollen immer größer. Zum anderen verknüpfen viele Leser die Möglichkeit der direkten Reaktion auf im Magazin gelesene Inhalte. Sei es, um Kontakt zu den präsentierten Unternehmen aufzunehmen, oder sei es um weitere Informationen zu einem bestimmten Thema einzuholen. Digitale Medien sind da doch fl exibler als bedrucktes Papier. Welchen Vorteil bringt es denn sowohl ein Printmagazin, als auch ein Internetportal dem Verbraucher an die Hand zu geben? Gutberger: Die auf Papier gedruckten Informationen sind richtig und wichtig. Aber im Moment des Drucks sozusagen fi xiert und möglichen Änderungen z. B. der Gesetzeslage nicht anpassbar. Kommt eine Meldung der Bundesregierung hinsichtlich der Förderkriterien des Erneuerbare Energien Gesetz für Privatleute, die eine Investition in eine geplante Photovoltaikanlage noch einmal überdenken lässt oder kommt der sog. 6 Bauen mit Energie Kanal-TÜV, also die Dichtheitsprüfung von Abwasserrohren oder kommt er nicht. Online kann sofort reagiert werden. Offl ine, also im gedruckten Magazin erst in der nächsten Ausgabe. Es werden auch aktuelle Interviews und Berichte in das Portal eingestellt, diese sind im Magazin dann natürlich nicht zu fi n- den. Das Portal ist, mit einem Wort gesagt, AKTUELL. Welchen Mehrwert hat denn ein Leser Ihres Magazins durch das Portal? Lohnt sich für ihn überhaupt der Besuch im Internet? Gutberger: Auf jeden Fall ein klares JA! Zum einen sind die gerade angesprochenen aktuellen Meldungen für den einen oder anderen Immobilieneigentümer von entscheidender Bedeutung. Zum anderen wird der digitale Inhalt stets intensiver und aktueller sein als das gedruckte Magazin. Das liegt in der Natur der Sache der neuen Medien. Die Verknüpfungen zu anderen Informationsquellen, über Links oder Banner, sind im Magazin nur schwer darstellbar. Das Magazin ist eindeutig mehr für das haptische Vergnügen und die Wahrnehmung, die digitale Form steht für die Aktualität. Beide zusammen machen das Gesamtpaket und das Produkt erst rund. Die vorgestellten Unternehmen sind alle aus der Region Bochum und Umfeld. Wollen Sie mit Bauen-mit-Energie ein auf die Region beschränktes Portal bieten? Gutberger: Ja und Nein. Natürlich passen Angebot und Nachfrage besser zusammen, wenn sie regional abgestimmt sind. Wenn nicht ganz besondere Gründe dafür sprechen, wird kein Installateur aus München im Ruhrgebiet in Privathaushalten seine Dienste anbieten. Aber was spricht dagegen, wenn ein Unternehmen aus Dortmund in Bochum arbeitet? Im Ballungsraum Ruhrgebiet leben etwa 5 Millionen Menschen, also entsprechend viele potentielle Kunden. Die sollen erreicht werden und die wollen erreicht werden. Zum Beispiel über Bauen mit Energie. Welche Zielgruppe möchten Sie denn mit Magazin und Portal informieren? Gutberger: Alle die, die sich mit dem Thema Bauen, Renovieren, Restaurieren, Verschönern von Haus, Wohnung und Garten beschäftigen. Das sind auf der Anbieter seite alle Handwerksbetriebe und die Unternehmen, die handwerksnahe Dienstleistungen anbieten. Aber auch die Unternehmen und freien Berufe, die sich

7 auf das Thema Immobilien im weitesten Sinne spezialisiert haben. Das sind Hausverwaltungen, Architekten, Statiker, Rechtsanwälte, Makler, Finanzdienstleister, Versicherungen usw. usw. usw. glaubt. Denn dass die Belastungen hinsichtlich der Ausgaben für Energie, also in erster Linie Strom und Gas wieder sinken werden, daran glauben wir nicht. Also heißt es jetzt etwas zu tun. Der Umwelt zuliebe und auch dem eigenen Geldbeutel zuliebe. Und auf der anderen Seite natürlich alle diejenigen, die sich mit dem Bau oder Kauf eines Hauses oder einer Wohnung beschäftigen oder bereits besitzen und diese verschönern wollen. Für diese Zielgruppe wird das Magazin ja gemacht! Das Magazin ist ein Ratgeber und Ideengeber zugleich. Die zahlreichen Fotos aus den Unternehmenspräsentationen sollen potentiellen Kunden ja Ideen geben, wie andere bereits ihre Umbauvorstellungen realisiert haben und was überhaupt möglich ist. Auch und gerade auf dem Sektor Bau schreiten der Einsatz neuer Materialien und neuer Technologien schnell voran. Gerade hinsichtlich der Themen Energieeffi zienz und Umweltschutz ist heute so viel möglich. Und manche Investition amortisiert sich dank energetischer Sanierung viel schneller, als man Baumwurzelentfernung vom Fachbetrieb Mit modernster Maschinentechnik wirtschaftlich, schnell, effi zient und umweltfreundlich. Ausfräsen von Baumwurzeln bzw. Baumstubben und deren Wurzelausläufern sowie großfl ächige Ausfräsung von stark verwurzelten Flächen. Willkommen in der Zukunft des WCs Dipl.-Ing. Marc Willberg Sudholzstraße Bochum Fon Fax Mobil Mail tece GmbH Tel / Erfahren Sie mehr über TECElux unter: Bauen mit Energie 7

8 INFO // SmartHome Was ist eigentlich SmartHome? SmartHome wird häufi g als intelligentes Wohnen bezeichnet. Diese Intelligenz übernimmt die Vernetzung von vielen Produkten, z.b. Haushaltsgeräten, Heizungen, Licht, Unterhaltungselektronik und Sicherheitsanlagen. Diese werden in der Regel über WLAN vernetzt, der Zugriff auf die einzelnen Komponenten erfolgt über Smart Phone, Tablett oder den PC. Autor: Detlef Kutta Grundidee ist es den Wohnkomfort zu erhöhen und gleichzeitig Energiekosten zu sparen. Die Einrichtung der entsprechenden Komponenten sollte kinderleicht sein, das ausgewählte System sollte alle Kompo nenten selbst erkennen und die Programmierung nahezu selbsterklärend sein. Am Ende dieses Berichtes nennen wir Ihnen einige Anbieter für SmartHome. Wohlgemerkt, dies sind keine Empfehlungen von uns, wir informieren lediglich über einige der bekanntesten Lieferanten und deren Produkte. Wir stellen Ihnen vier Anbieter vor, bei zwei Lieferanten ist der Kauf eines Startpaketes notwendig, bei AVM müssen Sie eine Fritz! Box entweder bereits nutzen oder eine Box kaufen. Leidglich bei WeMo können Sie direkt per Switch starten. Jeder Interessent sollte sich vor Kauf intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen um den richtigen Anbieter und die auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichteten Produkte zu fi nden. SmartHome ist übrigens nicht nur für Ihr privates Wohnumfeld sinnvoll, auch Ihre Geschäftsräume schützen Sie so. Heizungssteuerung, Fenster und Türkontrolle und Bewegungs- und Rauchmelder, perfekt für einen Gewerbebetrieb. 8 Bauen mit Energie

9 Einige mögliche Anwendungsbeispiele von SmartHome sind: 1. Energie sparen: Die Heizungsanlage wird so programmiert, dass bei Verlassen der Wohnung oder des Hauses die Temperatur automatisch heruntergefahren wird. Bevor Sie zum festgelegten Zeitpunkt wieder zu Hause eintreffen hat die Heizung automatisch die Temperatur auf die von Ihnen gewünschte und vorprogrammierte Wärme wieder hochgefahren. Diese Einstellung ist natürlich verbrauchsschonend, das schont nebenbei auch noch Ihren Geldbeutel. Türen, Fenster und Heizung sind miteinander vernetzt und reagieren auf Aktionen. Sie öffnen ein Fenster, die Heizung fährt automatisch runter. Sie verlassen die Wohnung ohne dass dies vorprogrammiert ist? Kein Problem, per Smart Phone können Sie sofort alle gewünschten Änderungen erledigen, Heizung reduzieren, usw.. Sie bestimmen wann welche Energie eingesetzt werden soll und regulieren so den Energieverbrauch. 2. Sicherheit erhöhen: Wer kennt sie nicht, die Unsicherheit nach Verlassen der Wohnung, z.b.: Ist der Herd (oder das Bügeleisen) auch wirklich ausgeschaltet? Habe ich alle Türen und Fester auch wirklich abgeschlossen? Sind die Jalousien wirklich unten? Mit SmartHome können Sie sich diese Fragen jederzeit beantworten. Voraussetzung ist natürlich eine entsprechende Vernetzung der Komponenten. Sie können sich dann im Auto, oder wo Sie sich sonst auch befi nden, davon überzeugen dass alle Vorkehrungen und alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen getroffen sind. Das gibt Ihnen ein gutes und sicheres Gefühl und Sie können Ihre Zeit entspannt genießen. Weitere Möglichkeiten sind: Rauchmelder sind aktiv und überwachen Ihre Wohnung. Was bei eventuellen Brandsituationen geschehen soll, z.b. verschicken einer Info auf Ihr Smartphone o. Ä. wird von Ihnen vorgegeben. Gleiches gilt für Wassereinbrüche. Sollte ein Fenster oder eine Tür während Ihrer Abwesenheit geöffnet werden erfolgt auch hier eine vorprogrammierte Aktion. Haussteuerung über Smartphone-App Per Videoüberwachung können Sie sich live Ihre Wohnung, Ihr Haus und das zuvor defi nierte Umfeld beobachten. Während Ihrer Abwesenheit wird automatisch Licht ein- und wieder ausgeschaltet, Jalousien schließen und öffnen automatisch, selbst eine Beschallung über Ihre Musikanlage lässt sich einrichten. So erwecken Sie jederzeit den Eindruck es sei jemand zu Hause. Das schreckt ungebetene Gäste hervorragend ab. Bauen mit Energie 9

10 3. Wohnkomfort verbessern: Nicht nur Energiesparen ist das Ziel von SmartHome, auch eine deutliche Verbesserung des Wohnkomforts soll erreicht werden. Sollten Sie zu einer anderen als der vorprogrammierten Zeit nach Hause kommen ist es Ihnen möglich per App die Anlage sofort umzuprogrammieren und Ihren Wünschen nach zu regulieren. Sie erwartet jederzeit Ihre Wohlfühltemperatur. Lassen Sie sich von Ihrer Wunschmusik beschallen. Viele System ermöglichen es Ihnen in jedem Raum, natürlich nur falls gewünscht, eine andere Musik in einer anderen Lautstärke abzuspielen. Ob Ihre eigenen Musikdateien und Radiosendungen aller möglichen Musikrichtungen sind kostenlos, falls Sie Musikdienste wie z.b. Napster einbinden wollen sind diese kostenpfl ichtig. Wobei die Kosten von etwa 10 monatlich durchaus moderat sind. Sie wünschen sich in bestimmten Räumen ein bestimmtes Licht? Kein Problem, regeln Sie dies über Ihr Smart Phone, stellen Sie alle eingebundenen Lichtquellen so ein wie Sie es mögen. Helles Licht in der Küche, dezentes Licht im Wohnbereich, eine Leselampe soll Ihr Buch augenschonend ausleuchten? Regulieren Sie es wie gewünscht. Die Sonne scheint stark in die Wohnung und heizt diese unnötig auf? Lassen Sie die Jalousien bei starkem Sonneneinfall automatisch Ihre Räume beschatten. Wie Sie sehen sind die Möglichkeiten der Nutzung von SmartHome nahezu unendlich. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach den für Sie passenden Produkten und Anbietern. Starten können Sie bei RWE und der Telekom zunächst mit einem Startpaket, welches die wichtigsten Anforderungen erfüllt. Sie können dann, je nach Wunsch und Geldbeutel Ihre Anlage jederzeit erweitern. Andere Anbieter ermöglichen den Einstieg in SmartHome auch ohne Startpaket. Für die Nutzung von FRITZ!DECT 200 ist eine Fritz! Box mit DECT-Unterstützung notwendig, WeMo von Belkin kann sofort mit einem Switch genutzt werden. Egal für welchen Anbieter Sie sich entscheiden, diese Entscheidung ist in der Regel endgültig. Ein Wechsel zu einer anderen Produktreihe ist nur mit einem kompletten Wechsel aller Produkte möglich. Wir stellen Ihnen nachfolgend beispielhaft einige Anbieter von SmartHome vor. 10 Bauen mit Energie

11 RWE Smarthome RWE-SmartHome, eine Produktreihe zur Haussteuerung, arbeitet über ein hausinternes Funknetzwerk und bietet bereits viele Produkte. Zunächst wird aber die RWE SmartHome Zentrale benötigt, ohne sie ist eine Steuerung nicht möglich. Neben der Zentraleinheit sind z.b. Heizkörperthermostate, Tür/Fenstersensoren, Rauch- und Bewegungsmelder, Lichtschalter, Rollladensteuerungen und Zwischenstecker erhältlich. Hilfreich ist auch die programmierbare Fernbedienung. Foto: Die Installation der Zentralsteuerung ist ohne einen Fachmann möglich, eine Ver ka bel ung entfällt durch das Funknetzwerk. Das bei SmartHome inzwischen obligatorische Plug & Play funktioniert auch bei RWE und macht Ihre Haussteuerung sofort einsatzbereit. Alle weiteren Produkte werden ebenfalls durch Plug & Play dem System hinzugefügt. Ob sich der Kunde eine Unterputzinstallation der lieferbaren Artikel zutraut muss er selbst entscheiden, im Zweifel hilft hier der fachbetrieb. Die Haussteuerung funktioniert sowohl über eine lieferbare Fernbedienung, als auch von unterwegs über Smart Phone. Alle integrierten Geräte lassen sich so bedient und gesteuert werden. Eigene Profi le können angelegt werden, jeweils entsprechend den Bedürfnissen. Bestellen können Sie entweder im Online-Shop oder bei den Vertriebspartnern von RWE SmartHome. Mehr Infos unter Bauen mit Energie 11

12 Telekom Smart Home Starterpaket Mit dem Smart Home Starterpaket legen Sie, wie bei den anderen Anbietern auch, den Grundstein für Ihre Haussteuerung. Auch bei der Telekom sind keine technischen Vorkenntnisse notwendig, Plug & Play gilt auch hier. ganz ohne technische Vorkenntnisse oder bauliche Eingriffe. Über eine App werden dann alle installierten Geräte gesteuert, natürlich auch von unterwegs. SMART HOME IHR ZUHAUSE JEDERZEIT IN DER HAND IDEAL AUCH FÜR GESCHÄFTSRÄUME. ERLEBEN, WAS VERBINDET. Foto: Neben der zwingend notwendigen QIVICON Home Base, der Kommunikationseinheit zur Steuerung der angeschlossenen Geräte per Smart Phone, sind momentan verfügbar: Zwischenstecker: hiermit kann jedes elektrische Gerät in die Haussteuerung eingebunden werden. Heizkörperthermostat: jeder integrierte Heizkörper kann so geregelt werden, von unterwegs oder zeitgesteuert, also vorprogrammiert. Fenster- und Türenkontakt: Sie können jederzeit feststellen ob und welche Türen und Fenster geöffnet sind. Sollte eine Tür oder Fenster in Ihrer Abwesenheit geöffnet werden können Sie sich benachrichtigen lassen. Rauchmelder: Über die Wichtigkeit von Rauchmelder haben an anderer Stelle des Magazins ausführlich berichtet. Der QIVICON- Rauchmelder meldet sich bei einer Gefahrensituation bei Ihnen per Meldung auf Ihr Smart Phone. Natürlich schlägt er auch Alarm in Ihrer Wohnung. Sie werden also immer sofort über gefährliche Situationen informiert und können sofort aktiv werden und reagieren. Das System soll nach und nach erweitert werden. Bestellen können Sie entweder im Online-Shop oder in jedem Telekom-Shop. Mehr Infos unter COMPUTER Dinge, die das Leben schöner machen Auf 70 m 2 inden Sie bei uns exklusive Wohnaccessoires, alte Schätze mit Charme & Patina und vieles mehr. Die holländischen Firmen Bastion Collections und Clayre & Eef haben uns besonders verzaubert. Wir freuen uns, Ihnen auch das Magazin sowie die Bücher und Kalender von Jeanne d Arc Living aus Dänemark anbieten zu können. Reparatur-Service Computer Notebooks Fachwerkstatt Firmennetzwerke Tinten und Toner Datenrettung Vor-Ort-Service Alle Kreationen werden von uns mit viel Liebe ausgesucht oder gefunden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Atelier KunterBunt Art & Deko * Inh. Claudia Riese Wasserstraße 112 / Ecke Velsstraße * Bochum Ihr Computer-Spezialist BoBit Computer GmbH. Auf der Heide Bochum. Fon Mo-Fr Uhr. Sa Uhr 12 Bauen mit Energie

13 FRITZ!DECT 200 Kein Startpaket, sondern die intelligente Steckdose bietet AVM für Ihren Start von SmartHome. Um diese nutzen zu können ist allerdings eine Fritz!Box mit DECT-Unterstützung notwendig. Sollte diese bei Ihnen noch nicht vorhanden sein müssen Sie diese zur Nutzung und Steuerung der intelligenten Steckdosen anschaffen. Hilfreich bei der Nutzung ist auch ein Fritz! Fon, alle Funktionen können aber auch über Smart Phone, Tablett und PC gesteuert werden. Selbstverständlich kann über die kostenlose MyFRITZ!-App auch von unterwegs geschaltet werden. Alle Funktionen der Steckdose können die bekannte Benutzeroberfl äche der FRITZ! Box eingerichtet werden. Diese Oberfl äche ist sehr benutzerfreundlich und auch für einen Nicht-Fachmann verständlich. Mit FRITZ!DECT 200 können Sie die Stromzufuhr angeschlossener Geräte und deren Energieverbrauch steuern, messen, aufzeichnen und auswerten. Die intelligente Steckdose wird sicher verschlüsselt per DECT-Funk ins Heimnetz eingebunden. Sie können alle Geräte nach einem von Ihnen festgelegten Zeitplan steuern. Die Astrofunktion, automatische Schaltung bei Sonnenaufgang und -untergang, ist eher ein Gag. Sollten Sie mit einem Google-Kalender arbeiten können Sie die Schaltzeiten dort einbinden. Eine Steuerung der Heizungsanlage ist natürlich nicht möglich, sicher ein Nachteil von FRITZ!DECT 200. Zum Start von SmartHome ist dieses System allerdings gut geeignet, besonders wenn Sie bereits eine Fritz!Box im Einsatz haben. Spannend ist aber besonders die Erfassung des Energieverbrauchs aller angeschlossenen Geräte. Der Energieverbrauch wird erfasst und übersichtlich in der Benutzeroberfl äche der FRITZ!Box dargestellt. Leistung, Schaltzustand und Verbrauch können Sie sich auch per Push-Mail zusenden lassen. Bestellen können Sie entweder im jeweiligen Online-Shop der Vertriebspartner oder bei registrierten Händlern. Mehr Infos unter Foto: AVM WeMo von Belkin Sehr simpel ist der Start mit dem WLAN-fähigen WeMo Switch von Belkin. Der Switch verfügt über einen Ein- und Ausschalter, das war s schon an Technik am Gerät. Ohne die im App-Store erhältliche (natürlich kostenlose) App läuft auch hier nichts. Nach der Einbindung in das vorhandene WLAN können Sie Ihre elektronischen Geräte von überall aus ein- oder ausschalten. Über diese App und den WeMo Switch steuern Sie dann alle Ihre angeschlossenen Geräte, Kaffeemaschine, Musikanlagen, Fernseher, Klimageräte usw.. Natürlich müssen diese Geräte auch über den WeMo Switch in Ihr System eingebunden sein. Sie können natürlich so viele Switches einbinden wie Sie wollen. Eine einfache und preiswerte Methode um in SmartHome einzusteigen und zu testen. Bestellen können Sie entweder im jeweiligen Online-Shop der Vertriebspartner oder bei registrierten Händlern. Mehr Infos unter Foto: Belkin Bauen mit Energie 13

14 INTERVIEW // Grosche GmbH Bauen-mit-Energie spricht mit Markus Grosche, Geschäftsführer der Grosche GmbH und Experte für Smart Home und Smart Entertainment. Smart Entertainment und Smart Home Thema: Innovative Hightech Lösungen für den privaten und gewerblichen Gebrauch durch kabellose Soundsysteme und professionelle IT Videoüberwachung Smart Home und Smart Entertainment sind längst Segmente des Massenmarktes. Ist dies die reine Technisierung von Haushalten und Unternehmen? Was bringt diese relativ neue Technik einem Kunden, sei es privat oder gewerblich? Grosche: Es geht darum durch Innovationen, welche diese Technik mit sich bringt, das Leben einfacher, komfortabler und sicherer zu gestalten. Egal ob Videoüberwachung, Musikstreaming und Fritz! Box-Netzwerkeegal ob privater Haushalt oder Sportstudio- Kette, Kunden verstehen es mittlerweile sich für solch innovative Lösungen zu begeistern. Die einfache Installation, die einfache Bedienung und der deutlich gesunkene Preis für diese Technik machen es einem Kunden leicht sich dafür zu entscheiden. Bald werden alle wichtigen Funktionen in einer Wohnung, einem Haus oder Unternehmen ohne eine aufwendige Verkabelung genutzt werden können. Dies bringt bei Neubau, Umbau oder Renovierung große Vorteile, die Kostenersparnis nicht zu vergessen. Es empfi ehlt sich immer bereits bei der Planung einen Experten zu Rate zu ziehen. Viele Anbieter von Sound-, -Videound Netzwerksystemen sind im Markt mittlerweile sehr gut aufgestellt. Was sollte ein guter Lieferant einem Kunden bieten? Grosche: Wir sind z.b. Partner von renommierten und gefragten Unternehmen wie 14 Bauen mit Energie SONOS, AVM und ABUS. Ein Kunde darf immer qualitativ hochwertige Systeme zu fairen Preisen, erstklassigen Service und Beratung, Planung, Einweisung, Installation und eine Fernwartung erwarten. Es sollte immer die Möglichkeit geben jedes Gerät vor dem Kauf vor Ort zu testen und bei Erweiterungen ein Leihgerät zu bekommen. Im Vordergrund sollte aber immer zunächst die erstklassige und fachlich versierte Beratung stehen. Nur dann kann eine die auf die Bedürfnisse eines Kunden perfekt abgestimmte Lösung gefunden werden. Gibt es ein Vorreiter-Produkt welches derzeit besonders gefragt ist? Grosche: Natürlich kommt das immer auf den persönlichen Bedarf an, trotzdem ist das Sonos Soundsystem in punkto Audiostreaming aktuell der Renner. Sonos ist ein System aus Wireless Hi-Fi Lautsprechern und Audiokomponenten, welche mit jedem mobilen Endgerät gesteuert werden können. Verbunden durch eine Wireless Netzwerk bietet es die Möglichkeit die persönliche Lieblingsmusik im ganzen Haus abzuspielen. Besonders interessant auch für Gastronomie, Fitnessstudios, Spielhallen und Unternehmen mit Kundenverkehr. Der Klang der Systeme und die einfache und komfortabel Bedienung sind seinen Preis wirklich wert/ empfehlenswert. Ich denke die Meisten schätzen vor allem die Möglichkeit die Musik von jedem Speicherort abzurufen. Eben ein System was voll und ganz an die heutige Zeit angepasst ist. Das klingt spannend. Wie sieht es mit den Sicherheitssystemen aus, ist die Nachfrage dort genau groß wie bei den Musiksystemen?! Grosche: Generell schon. Ganz nach dem Motto Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser ist es vielen Leuten wichtig zu jeder Zeit und an jedem Ort alles im Blick zu haben. Sei es das eigene Haus und die eigenen vier Wänden oder ein Betreibsgebäude. Wer hat nicht gern alles jederzeit im Blick? Der Bereich Sicherheit durch modernste Überwachungssysteme wird immer wichtiger. Da haben Sie wohl Recht, verraten Sie uns doch zu guter Letzt noch welche Entwicklungen Sie in nächster Zukunft erwarten. Grosche: Die Bereiche Smart Home und Smart Entertainment werden immer mehr Raum einnehmen und miteinander verbunden sein. Allein die Möglichkeit alle Funktionen über ein Smartphone oder Tablett, auch aus der Ferne bedienen zu können macht dies sehr attraktiv. Sei es z.b. die Steuerung der Heizungsanlage, der Beleuchtung und der Sicherheitssystem, oder die perfekte Nutzung der Telefonie, des Fernsehens und vieles mehr, alles wird dann über ein einziges Gerät zu kontrollieren und zu regeln sein. In naher Zukunft werden Smart Home und Smart Entertainment fast unverzichtbar sein. Das Interview führte Detlef Kutta

15 Sparen Sie mit zukunftsweisenden Heizungslösungen von Junkers. Kombinierte Heizungslösungen mit Gas, Solarenergie, Öl sowie Luft- und Erdwärme. Treffen Sie die richtige Entscheidung für die Zukunft. Denn mit energiesparenden Gas- und Öl-Brennwertheizungen, Solaranlagen oder Wärmepumpen können Sie bis zu 30 % Energie sparen und schonen gleichzeitig die Umwelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: oder Telefon: 01806/ * Wärme fürs Leben *Dt. Festnetzpreis 0,20 /Gespräch, nat. Mobilfunknetze max. 0,60 /Gespräch

16 Bank aus Verantwortung Die Förderzusage mit Cappuccino-Effekt Bankdurchleitung Online: Neuer Service der KfW Online-Prüfung und Sofortzusage: Pilotprojekt mit der Postbank gestartet Schnell einen Cappuccino trinken und ebenso schnell eine verbindliche Förderzusage erhalten: Das macht ein neuer Service der KfW möglich, den ein Kunde ab sofort bei der Postbank nutzen kann. Erstmalig erhalten Sie binnen weniger Minuten im Gespräch mit einem Berater bei der Postbank Sicherheit darüber, ob Sie bei Ihrer Immobilienfi nanzierung von den günstigen Förderprodukten der KfW profi tieren können. Ende 2012 hat die KfW gemeinsam mit den Spitzeninstituten der Sparkassen Finanzgruppe und Genossenschaftliche FinanzGruppe sowie Deutsche Bank und Postbank ein Pilotprojekt zur Etablierung eines papierlosen und vollständig digitalisierten Durchleitungsprozesses für Förderkredite gestartet. Das Pilotprojekt umfasst die folgenden BDO-Funktionen: Kunden, die sich für eine KfW-Förderung interessieren, haben die Möglichkeit, aus dem Internet der KfW heraus eine Beratungsanfrage zu KfW-Produkten an ihre Hausbank zu schicken. Die Hausbank meldet sich in der Regel innerhalb von drei Bankarbeitstagen, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Diese Funktion ist bereits im September 2013 bei allen Pilotpartnern erfolgreich angelaufen. Seit Anfang März 2014 ist es möglich, eine BAN auch an die Commerzbank zu senden. Weitere Finanzierungspartner werden voraussichtlich noch in diesem Jahr folgen. 16 Bauen mit Energie

17 Die Sofortzusage ist zunächst für die besonders stark nachgefragten Produkte KfW-Wohneigentumsprogramm, Energieeffi zient Bauen und Energieeffi zient Sanieren (EBS) implementiert worden. Die Einbindung weiterer wohnwirtschaftlicher KfW-Förderprodukte, z.b. Altersgerecht Umbauen, ist 2015 geplant. Im Laufe des Jahres 2016 sollen ausgewählte Produkte für Gründer und Mittelstand, bei denen die KfW kein Risiko übernimmt, folgen. Die Deutsche Postbank AG hat zum 9. Mai 2014 als erster Pilotpartner die BDO-Funktion Sofortzusage umgesetzt. Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Deutsche Bank und weitere Kreditinstitute als Finanzierungspartner der KfW folgen im Laufe dieses und des nächsten Jahres. Die bestehenden Vertriebswege für KfW-Förderprodukte bleiben parallel bestehen. KfW-Kredite mit Cappucino-Effekt KfW-Wohneigentumsprogramm Energieeffi zient Bauen Energieeffi zient Sanieren Quelle: v.r.: KfW-Vorstandsmitglied Dr. Ingrid Hengster und Susanne Klöß, Generalbevollmächtigte der Postbank, beim Startschuss der KfW-Förderzusage auf Knopfdruck in einer Postbankfi liale in Frankfurt a. M. am 12. Mai 2014 (Quelle: KfW / Fotograf: Holger Peters) Bauen mit Energie 17

18 Günstiges Geld für energetische Sanierung Die NRW.BANK unterstützt Haus- und Wohnungseigentümer in NRW Marode Dichtungen, alte Heizungen in deutschen Häusern und Wohnungen werden jedes Jahr Millionen Euro aus dem Fenster geworfen. Dabei zahlt sich eine energetische Sanierung vor allem für private Eigentümer von Häusern und Wohnungen aus. Mit ihr können sie nicht nur Energie einsparen und die CO2-Emissionen des Haushalts verringern, sondern auch die Kosten für Heizung und Warmwasser reduzieren und gleichzeitig den Wert der Immobilie steigern. In Nordrhein-Westfalen steht die NRW.BANK privaten Eigenheimbesitzern mit Förderangeboten für energetische Sanierungen zur Seite. Eigenheimbesitzer können ihre Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen mit zinsgünstigen Darlehen der NRW.BANK fi nanzieren. Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen unterstützt die NRW.BANK damit ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. Sie agiert im öffentlichen Auftrag, wettbewerbsneutral und setzt das gesamte Spektrum kreditwirtschaftlicher Förderprodukte ein vom klassischen Kredit bis zur maßgeschneiderten Beratung. Dazu bündelt sie Förderprogramme NRW.BANK.Gebäudesanierung Zinsverbilligte Darlehen für Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen bietet die NRW.BANK Eigenheimbesitzern mit dem Förderprogramm NRW.BANK.Gebäudesanierung an. Förderfähige Umweltschutzmaßnahmen sind zum Beispiel der Einbau neuer Fenster, eine verbesserte Wärmedämmung oder das Erneuern von Heizungsanlagen. Auch die Behebung baulicher Mängel kann gefördert werden. Zu den Voraussetzungen einer Darlehenszusage gehört, dass die Hausbank die Gesamtfi nanzierung als gesichert einstuft, der Investitionsort in Nordrhein-Westfalen liegt und die Immobilie vom Eigentümer selbst genutzt wird wobei selbst genutztes Wohneigentum im Sinne des Förderprogramms Ein- und Zweifamilienhäuser ebenso wie Eigentumswohnungen umfasst. Mit den Bauarbeiten kann erst begonnen werden, wenn die Hausbank den Kreditantrag gestellt hat. des Landes, des Bundes und der Europäischen Union unter einem Dach und kombiniert sie mit eigenen Eigenkapital- und Fremdkapitalprodukten. Im Fokus stehen dabei die drei Förderfelder Wohnen & Leben, Gründen & Wachsen und Entwickeln & Schützen, wobei insbesondere das Förderthema Umwelt, Klima, Energie einen Schwerpunkt bildet. Der Finanzierungsanteil der NRW.BANK beträgt bis zu 100 Prozent der förderfähigen Investitionskosten. Der mögliche Kreditbetrag liegt zwischen und Euro, die Laufzeit zwischen acht und zwanzig Jahren. Interessierte Eigenheimbesitzer können die Förderung über ihre Hausbank beantragen, die auch den jeweils gültigen Zinssatz kennt. Nachzusehen ist er aber auch auf der Internetseite der NRW.BANK. Bei der Durchführung der Maß nahmen sind die baulichen Vorschriften der Energieeinsparver ordnung (EnEV) zu beachten. 18 Bauen mit Energie

19 Angebote der öffentlichen Wohnraumförderung Auch im Rahmen der öffentlichen Wohnraumförderung bietet die NRW.BANK zinsgünstige Darlehen zur Steigerung der Energieeffi - zienz an. Hierbei gelten in der Regel bestimmte, vom Land NRW festgelegte, Einkommensgrenzen. Für einen Haushalt mit zwei Kindern liegt die Einkommensgrenze zum Beispiel bei einem Brutto- Jahreseinkommen von rund Euro. In den städtischen Problemgebieten, die in die Programme Soziale Stadt oder Stadtumbau West aufgenommen wurden, gibt es diese Förderung ohne Einhaltung von Einkommensgrenzen. Das Besondere: Der Zinssatz ist für bis zu 20 Jahre festgeschrieben und es gibt Tilgungsnachlässe von 20 Prozent auf das Darlehen. Die Fördermittel müssen bei der Stadt- oder Kreisverwaltung beantragt werden, bevor die Maßnahmen umgesetzt werden. Aus dem Programm Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffi zienz im Wohnungsbestand lassen sich Förderdarlehen von bis zu Euro pro Wohnung beantragen (höchstens jedoch 80 Prozent der anerkannten förderfähigen Bau- und Baunebenkosten). Im Falle der energetischen Sanierung denkmalwerter oder baukulturell erhaltenswerter Gebäude kann der Darlehensbetrag um bis zu Euro pro Wohnung erhöht werden, falls denkmal- oder städtebaulich bedingte Mehrkosten anfallen. Eine Vorgabe ist, dass die Anforderungen der EnEV eingehalten werden. Deshalb muss ein Energiegutachten oder ein Energieausweis über den berechneten Energiebedarf des Gebäudes in Verbindung mit Modernisierungsempfehlungen nach der gültigen Fassung der EnEV vorgelegt werden. Zudem muss das Objekt vor 1995 erbaut worden sein es sei denn, es handelt sich um die Erneuerung von Heizungs- und Warmwasseranlage mit Einsatz erneuerbarer Energien. Dann gilt keine Baualtersbeschränkung. Weitere Informationen Informationen zum Förderprogramm NRW.BANK.Gebäudesanierung erhalten Interessierte bei ihrer Hausbank und beim telefonischen Service-Center der NRW.BANK unter Zu den Programmen der öffentlichen Wohnraumförderung beraten die zuständigen Ansprechpartner bei der Stadt- oder Kreisverwaltung. Energetische Bausanierungsmaßnahmen Kosten und Ersparnis Wer seine eigenen vier Wände aufpolieren möchte, sollte vor allem auch die vielfältigen Möglichkeiten, Energie zu sparen, im Auge behalten. Denn auch wenn viele Maßnahmen auf den ersten Blick manchem kostspielig erscheinen mögen: Der Wohnkomfort steigt, der Wert der Immobilie und Ihre Vermietbarkeit bleibt erhalten. Quelle: EnergieAgentur.NRW Bauen mit Energie 19

20 Aktuelle Förderprogramme Nutzen Sie die attraktiven Förderprogramme des Landes NRW, um mit einem äußerst geringen fi nanziellen Einsatz herauszufi nden, ob sich die Solarenergienutzung für Ihr Haus lohnt oder wie Sie eine energetische Optimierung erreichen. Wir stellen Ihnen die beiden Ihnen Programme vor: Fördermaßnahme 1 Wurde Ihr Haus vor dem fertig gestellt? Dann erfahren Sie in welchem Zustand Ihr Haus ist und erhalten eine kompetente energetische Beratung. Kostenpunkt lediglich 48,00 Euro. Dann können Sie die Chance der Landesförderung in Fragen der Energieberatung nutzen. Architekten und Ingenieure stehen Ihnen für die Start-Beratung Energie für nur 48,00 Euro zur Verfügung. Weitere Euro übernimmt das Land NRW. Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen sowie das Land NRW ziehen hier an einem Strang. Koordiniert wird die Aktion von der EnergieAgentur.NRW. Sie erhalten folgende Leistungen: Begehung Ihres Hauses Aufnehmen und Einschätzen des Ist-Zustandes Individuelle Auskunft über die Auswirkungen der neuen Energieeinsparverordnung Vorschläge für Verbesserungsmaßnahmen Einschätzung der zu erwartenden Kostenreduzierung durch die Verbesserungsmaßnahmen Beratung über mögliche Förderprogramme, die Ihre Kosten reduzieren Einen abschließenden Bericht über die Ergebnisse der Start-Beratung Energie Kompetente energetische Beratung durch Architekten und Ingenieure Nutzen können Sie diese Beratung, um für Ihr Gebäude folgendes zu erreichen: Reduzierung der Energiekosten Wertsteigerung der Immobilie Verbesserung des Wohnkomforts Beraterliste der Architektenkammer NRW Beraterliste der Ingenieurkammer-Bau NRW Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der EnergieAgenur.NRW: oder wenden Sie sich an die Architektenkammer NRW, Zollhof Düsseldorf, Fon: 0211/496719, Mail: 20 Bauen mit Energie

21 NRW Fördermaßnahme 2 Solar-Check NRW - Solarenergie für Ihr Haus? Finden Sie es mit einem Einsatz von 25,00 heraus. Beim Solar-Check NRW prüft ein von der EnergieAgentur.NRW geschulter Berater vor Ort die Möglichkeiten der Solarenergienutzung für Ihr Haus. Bei dem etwa einstündigen Check werden von der Ausrichtung und Eignung der Dachflächen, über die Leitungsführung bis hin zur Einbindung und Platzierung der notwendigen Anlagenkomponenten alle relevanten Daten geprüft und anschließend vom Computer ausgewertet. Zum Schluss wissen Sie, ob Ihr Altbau, ob Ihr Neubau solartauglich ist und Sie Ihre Immobilie auf den neuesten Stand der Technik bringen können. Von der EnergieAgentur.NRW ausgebildete Handwerker ausgestattet mit einem entsprechenden Ausweis nehmen alle notwendigen Daten nach einer von der EnergieAgentur.NRW entwickelten Checkliste auf und geben Empfehlungen zur Nutzung der Sonnenenergie. Der Solar-Check NRW ist ein Angebot des Landes NRW, der EnergieAgentur.NRW und des Westdeutschen Handwerkskammertages. Was wird untersucht? Geprüft werden Wohngebäude mit maximal sechs Wohneinheiten. Gebäudedaten Dachkonstruktion Dachform Dachfläche Dachneigung Verschattung Heizungsanlage Abgasverluste Energieträger Heizleistung Warmwasserspeicher Warmwasseraufbereitung Warmwasserverteilung Leitungsdämmung Elektrischer Energieverbrauch Brennstoffverbrauch Warmwasserverbrauch Rohrleitungsführung Sie zahlen nur 25,00 Euro und sparen 52,00 Euro! Sie zahlen lediglich 25,00 Euro an den beratenden Handwerker. Von den Gesamtkosten von 77,00 trägt das Land NRW 52,00 Euro aus den Fördermitteln des progress.nrw-programms. Unter diesem Link finden Sie die Solar-Checker in Ihrem Gebiet: Bauen mit Energie 21

22 INFO // Internet-Tipp Die EnergieAgentur.NRW ist der Dienstleister des Landes Nordrhein-Westfalen in allen Energiefragen, die Schwerpunkte sind neben Energieeffi zienz für Unternehmen und Kommunen auch die interessanten Bereiche Energieeffi zienz und solares Bauen, auch für private Immobilien. Autor: Detlef Kutta Zielsetzung ist es den Verbraucher über die Möglichkeiten Energie rationeller und sparsamer einzusetzen. Weiterhin wird die Nutzung erneuerbarer Energien vorangetrieben damit ein deutlich höherer Standard im baulichen Wärmeschutz erreicht wird. Dies gilt für Neubauten und Sanierungen. Jeder kann sich ausführlich über Solarwärme und Solarthermie informieren, Nützliche Online-Tools helfen sofort bei der Suche nach Fachleuten (Solar Checkern), der private Stromverbrauch kann online eingeschätzt werden, ein PV-Rechner ist zu fi nden. Dieser gibt dem User einen ersten Überblick über den zu erwartenden Ertrag einer eventuell anzuschaffenden Photovoltaikanlage und die Höhe der Einspeisevergütung. Auf der benutzerfreundlichen und klar strukturierten Internetseite sind stets aktuelle Informationen, technische Innovationen sowie Aktionen und Projekte zu fi nden. Selbstverständlich fi ndet man auch die aktuellen Förderprogramme, ein Newsletter informiert über die neuesten Entwicklungen und Trends. 22 Bauen mit Energie

23 Kennwerte von Fenstern Die Dämmeigenschaften eines Fensters werden wie bei allen Bauteilen mit dem U-Wert beschrieben. Allerdings fi nden sich bei Fenstern unterschiedliche U-Werte für die verschiedenen Fenster-Bestandteile: Uw-Wert: bezeichnet die Dämmgüte des gesamten Fensters ( w = window) Ug-Wert: bezeichnet die Dämmgüte der Glasscheibe ( g = glazing) Uf-Wert: bezeichnet die Dämmgüte des Fensterrahmens ( f = frame) g-wert: bezeichnet wie viel Sonnenstrahlung durch eine Verglasung in den Innenraum gelangt (Energiedurchlassgrad) In Förderprogrammen und in der Energieeinsparverordnung (EnEV) wird der Uw-Wert verwendet. In Handwerkerangeboten erscheint oftmals der Ug-Wert.Da der Uw-Wert sich je nach Fenstergröße ändert, errechnen Fensterfi rmen auf Anfrage einen Uw-Wert für ein Normfenster mit festgelegten Außenmaßen und einem vorgegebenen Rahmenprofi l. Dieser Uw-Wert sollte im Angebot auftauchen oder vom Fensterbauer nachgeliefert werden. Bauart Fenster und Verglasung Holzfenster Bestand Aluminium-Fenster Bestand (Alu-Rahmen ohne thermische Trennung Aluminium-Fenster Bestand (Alu-Rahmen mit thermischer Trennung Verglasung U g [W/(m 2 K)] Einfach-Verglasung 5,8 2-Scheiben Isolierverglasung 2,8 Gesamt-Fenster U g [W/(m 2 K)] Kunststofffemster 3,0 Holzfenster oder Holz-Verbundfenster mit 2 Scheiben 2,7 Kunststoffenster 2-Scheiben-Wärmeschutz-Verglasung 1,9 Holzfenster 1,1 1,6 Holzfenster (U f < 1,5/(m 2 K)) 3-Scheiben-Wärmeschutz-Verglasung 1,2 Passivhausfenster (U f < 0,8/(m 2 K)) 0,7 0,9 Quelle: g-wert 5,0 0,86 4,3 3,2 0,76 0,60 0,50 Marktführer Photovoltaik NRW 2014 erschienen Die Stromerzeugung aus Sonnenenergie ist neben Windkraft, Biomasse und Wasserkraft eine der Säulen des Klimaschutzes. Eigenheimbesitzer, Unternehmen und, über die Beteiligung an Bürgersolaranlagen, auch Mieter können ihren eigenen Solarstrom produzieren und so die Energiewende weiter vorantreiben. Bis Ende 2013 war deutschlandweit eine Gesamtkapazität von Megawattpeak, davon ca MWp in Nordrhein-Westfalen, installiert. Mehr als 1,4 Mio. Photovoltaik- Anlagen produzierten rund 29,7 Mrd. kwh Strom und sparten über 20 Mio. Tonnen CO2 ein. Rein rechnerisch decken sie damit den Stromverbrauch von ca. 8,4 Mio. Haushalten. So werden durch Solarstrom derzeit etwa 5% des gesamtdeutschen Strombedarfs gedeckt. Die neue Broschüre Marktführer Photovoltaik NRW 2014 informiert über die klimafreundliche Technologie der Stromerzeugung aus Sonnenenergie und stellt rund 50 Photovoltaikanbieter aus der Region vor. Photovoltaik- Anlagen sind emissionsfrei, sicher und steigern den Wert der Immobilie. Die Anschaffungskosten sind in den letzten Jahren rasant gesunken, und der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms ist deutlich günstiger als die eingekaufte Kilowattstunde. So rechnet sich eine PV-Anlage trotz gesunkener Einspeisevergütung, die zudem für 20 Jahre garantiert ist, noch immer. Und: Sonnenlicht steht allen kostenfrei zur Verfügung. Der Marktführer Photovoltaik NRW 2014 steht unter zum Download bereit oder kann online oder unter der Telefonnummer (0211) bei der Energieagentur.NRW kostenfrei bestellt werden. Bauen mit Energie 23

24 INTERVIEW // Sicher ist sicher Fragen Sie die Polizei am besten bevor Diebe einbrechen Wer einmal einen Einbruch in den eigenen vier Wänden erleiden musste, weiß, was es bedeutet, wenn fremde Menschen in der Privatsphäre geschnüffelt haben, mit persönlichen Dingen achtlos umgegangen sind oder sie gar zerstört haben. Häufi g ist dieses Gefühl der Ohnmacht oder der verloren gegangenen Sicherheit zu Haus das weitaus größere Problem als der entstandene Sachschaden. Vom Verlust von immateriellen Werten ganz zu schweigen. Fotos, Briefe oder gar Tagebücher, letzte Erinnerungsstücke an Verstorbene werden bei Einbrüchen oftmals beschädigt, gestohlen oder in jeder Hinsicht beschmutzt. Manch einer kann nicht länger in der Wohnung leben, in die eingebrochen wurde. Aber in diesem Moment ist es zu spät. Leider ist Einbruchschutz als präventive Maßnahme in Deutschland keine gesetzliche Pfl icht erläutert dazu Kriminaloberkommissar Gantenberg vom Bochumer Kommissariat Prävention/Opferschutz im Gespräch mit dem Herausgeber dieses Magazins. Im Gegensatz zu z. B. den Niederlanden, wo bei Neubauten entsprechende Sicherungsmaßnahmen gesetzlich verpfl ichtend sind. auf, mit einem stabilen Schraubendreher ein Standard-Kunststofffenster zu öffnen. Und siehe da, nach nur wenigen Versuchen öffnet sich auch für den Laien ein bis dahin scheinbar fest verschlossenes Fenster. Der Täter, der sich mit dem Einstieg durchs Fenster Zugang zur Wohnung verschafft, benötigt in der Regel zwischen 5 und 20 Sekunden zur Öffnung. Ohne Krach und Aufmerksamkeit zu erregen. Das kriegen die Nachbarn in den seltensten Fällen mit so Gantenberg. Das muss nicht sein sagt die Polizei. Wer seine eigenen vier Wände richtig schützt, bleibt weitestgehend vor diesen Übergriffen verschont. Aber was ist der richtige Schutz? Hierzu hält die Kriminalpolizei nicht nur reichhaltiges Informationsmaterial vor, sie berät auch ausführlich Interessierte, die ihre eigenen vier Wände optimal schützen wollen, sei es beim Neubau oder auch beim nachträglichen Verbessern. Einige Überlegungen hinsichtlich des Einbruchschutzes sollte jeder vielleicht einmal anstellen: Wie einfach Fenster und Türen aufgehebelt werden können, die nicht über entsprechende Prüfungen und Zertifi zierungen verfügen, zeigt Kriminalkommissar Gantenberg im Rahmen eines etwa zweistündigen Beratungsgesprächs und weist auf die von der Polizei empfohlenen Normen hin, die Fenster und Türen unbedingt einhalten sollten. Viele Menschen geben gut und gerne 250 bis 300 Euro für einen Schließzylinder aus. Dabei werden Türzylinder selten aufgebohrt um in die Wohnung einzudringen und fordert den Gesprächspartner bei einem Versuchsaufbau im Kommissariat Dass in Ihrer Wohnung nichts zu holen ist, weiß der Einbrecher vor dem Eindringen nicht. Er hofft es nur. Ist er einmal drin, schaut er sich auch genau um. Juwelendiebe wie im Kino brechen in der Regel nicht in unauffällige Häuser oder Wohnungen ein. Stimmt. Diese Profi s suchen sich Juweliere und Museen aus. Bei üblichen Einbrüchen wird nicht nach Wertgegenständen im Millionenwert gesucht sondern nach Dingen, die sich leicht zu Geld machen lassen. Ein Profi überwindet die komplizierteste Alarmanlage (zumindest im Kino), ein Gelegenheitsdieb bricht das Vorhaben ab, wenn er auf ernsten Widerstand wie gut gesicherte Fenster oder Türen stößt. Hauptsache nachts ist alles verriegelt und verrammelt. FALSCH! Die Statistik zeigt, dass die meisten Einbrüche am Nachmittag begangen werden. Wenn Sie beim Einkauf sind oder im Café sitzen. 24 Bauen mit Energie

25 Alarmanlagen sind sinnvolle Hilfsmittel. Wenn sie professionell von Fachfi rmen installiert wurden. Die im do-it-yourself-verfahren verbauten Anlagen verursachen häufi ge Fehlalarme, was bald zur Normalität für Nachbarn führt und niemanden mehr interessiert. Oder lösen aus, wenn die Täter das Objekt bereits betreten haben. Dann ist es häufi g zu spät. Deshalb der Rat der Polizei: Verhindern Sie, dass Einbrecher Ihre Wohnung überhaupt erst betreten können. Mit einfachen, aber sicheren Maßnahmen. Das fängt bei einbruchhemmenden Fenstern und Türen an. Hierzu gibt es aktuelle Normen, die eingehalten werden sollten um das einfache Aufhebeln von Fenstern und Türen deutlich zu erschweren. Aber auch die geschlossenen Rollläden, die stets verschlossene Keller-oder Bodentür und Haustür, das mit Zeitschaltuhren gesteuerte Licht bei Abwesenheit (bis hin zur Fernsehsimulation) und das Nachfragen bei vorhandener Gegensprechanlage, wer das Haus nun wirklich betritt helfen bei der Abwendung von Straftaten. Deshalb der Rat der Polizei: Verhindern Sie, dass Einbrecher Ihre Wohnung überhaupt erst betreten können. Mit einfachen, aber sicheren Maßnahmen. Das fängt bei einbruchhemmenden Fenstern und Türen an. Hierzu gibt es aktuelle Normen, die eingehalten werden sollten um das einfache Aufhebeln von Fenstern und Türen deutlich zu erschweren. Aber auch die geschlossenen Rollläden, die stets verschlossene Keller-oder Bodentür und Haustür, das mit Zeitschaltuhren gesteuerte Licht bei Abwesenheit (bis hin zur Fernsehsimulation) und das Nachfragen bei vorhandener Gegensprechanlage, wer das Haus nun wirklich betritt helfen bei der Abwendung von Straftaten. Dabei sagt die Polizei ganz klar: Aufmerksames Beobachten und Alarmieren bitte ja Heldenhaftes in den Weg stellen bei Fluchtversuchen oder gar eigenes Eingreifen: Niemals!! Aber Vorsicht. Auch hier wird nicht immer mit offenen Karten gespielt, was die Qualität der Fenster und Türen und deren Prüfungen und Zertifi zierungen betrifft. Wichtig ist, dass man sich als Kunde unbedingt eine Werks-und Montagebescheinigung aushändigen lässt, die die fachgerechte Montage der Elemente bestätigt so KK Gantenberg. Beim Einbau komplett neuer Elemente inklusive Zargen ist das relativ einfach nachzuhalten gibt Gantenberg zu bedenken, bei Nachrüstung älterer Fenster- und Türelemente ist das natürlich immer so eine Sache mit Zertifi katen und Bescheinigungen. Was nützt der beste Beschlag, wenn die Rahmen und Zargen den Kräften bei Gewalteinwirkung gar nicht standhalten? so der Kommissar. erhält man detaillierte Merkblätter, die auf die notwendigen Normen mit Widerstandsklassen eingehen und informieren. Und natürlich viele weitere Broschüren mit Tipps und Ratschlägen, um sich möglichst gut vor Übergriffen zu schützen. Denn manchmal sind es nur kleine Verhaltensänderungen, die vor einem Einbruch bewahren. Denn wenn Täter nicht den unmittelbaren Erfolg sehen, einsteigen zu können, da die Überwindung zu lange dauert oder zu geräuschlastig ist, gehen sie lieber weiter zum nächsten Objekt. Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich ausführlich beraten lädt Kriminalkommissar Gantenberg die Bürger herzlich ein. Viele Bürger wissen gar nicht, dass die Polizei diese Dienstleistung anbietet. Es ist kostenfrei, informativ und nützt nicht nur dem, der neu baut. Man kann ja auch durch unsere Beratung seinen Status Quo ermitteln und sehen, an welchen Stellen noch nachgebessert werden sollte. Präventive Maßnahmen können gezielt verhindern, dass einge brochen wird. Haben Sie Ihr Eigentum bereits richtig geschützt? Lassen Sie sich beraten! Ihre Polizei beantwortet Ihnen gerne alle Fragen zum Thema Einbruchschutz. Neutral und kostenlos! Mehr Informationen fi nden Sie auch unter: Natürlich hat die Polizei Informationsmaterial, das man im Anschluss eines ausführlichen Beratungsgesprächs an die Hand bekommt. Das sind zum einen zwei Listen von Herstellern von geprüften und zertifi zierten einbruchshemmenden Fenstern und Türen und eine Liste mit geprüften Fachfi rmen, die solche Elemente den Montageanleitungen entsprechend fachgerecht verbauen. Zum anderen Bauen mit Energie 25

26 INFO // Rauchmelder Rauchmelder, nicht nur eine gesetzliche Pflicht in NRW. Über den Sinn von Rauchmeldern ist bereits viel geschrieben worden. Eigentlich sollte es für jedermann selbstverständlich sein alle Räumlichkeiten mit diesen Meldern auszustatten. In vielen anderen Ländern gehören Rauchmelder in Gebäuden schon fast zum Standardinventar oder sind gesetzlich vorgeschrieben. Nun hatte der Düsseldorfer Landtag am endlich beschlossen, zum in Nordrhein-Westfalen die Rauchmelderpfl icht einzuführen. Dies bedeutet aber nicht eine sofortige Ausrüstung aller Räume (ausgenommen Küche und Bad) mit diesem möglicherweise lebensrettenden Instrument. Während bei Neubauten und Sanierungen ab sofort Rauchmelder installiert werden müssen, müssen in Bestandsbauten erst bis zum Ende der Übergangsfrist, , Schlafzimmer, Kinderzimmer und Räume die als Rettungsweg genutzt werden, z.b. Flure, mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Ab dem sind damit theoretisch alle Wohnungen in NRW in diesem Punkt sicher. Warum es äußerst wichtig ist diese gesetzliche Vorgabe möglichst sofort umzusetzen 26 Bauen mit Energie verdeutlichen die nachfolgenden Informationen und Daten. Häufi g wird behauptet die Hauptursache für Brände sei Fahrlässigkeit, dies ist nicht korrekt. Sehr häufi g werden Brände durch technische Defekte ausgelöst und können ohne funktionstüchtige Melder zur Katastrophe führen. Statistiken zeigen auf, dass zwischen 19:00 07:00 Uhr die meisten Brände ausbrechen, die meisten Menschen sterben an den Auswirkungen der Brände zwischen 23:00 und 07:00 Uhr. Allein diese Zahlen belegen die Notwendigkeit Vorsorge zu treffen. Noch deutlicher wird es wenn man sich die Todesursachen der Brandtoten vor Augen führt. Nicht dem Brand selbst, sondern an den durch Schwelbrände entstandenen Rauchgasen fallen etwa 95% zum Opfer. Die Rauchvergiftung entsteht durch die Gase Kohlenmonoxid und Kohlendioxid. Diese Stoffe sind, da geruchlos, äußerst gefährlich, bereits kurzzeitiges Einatmen kann tödlich sein. Relativ unbekannt ist die Tatsache, dass während des Schlafes auch der Geruchssinn schläft. Dies erhöht das Risiko einen Brand oder Schwelbrand nicht zu bemerken ungemein. Was bisher nicht so bekannt ist, für die Anschaffung und den Einbau der Rauchmelder ist ausschließlich der Eigentümer zuständig. Für die Betriebsbereitschaft ist in NRW der unmittelbare Nutzer (Bewohner/ Mieter) verantwortlich, nicht der Vermieter. Die Kosten für die Ausstattung kann der Eigentümer auf die Mieter umlegen. Letztendlich sollte selbstverständlich jeder dafür Sorge tragen sich gegen dieses Risiko abzusichern. Die Kosten für Installation und Wartung der Rauchwarnmelder darf der Vermieter auf den Mieter umlegen: Die Installationskosten wegen Steigerung der Sicherheit der Wohnung gemäß BGB-Mietrecht durch anteilige Erhöhung der Miete (maximal 11% der Investitionskosten jährlich). Die Wartungs kosten darf der

27 Vermieter ebenfalls umlegen, jedoch auf die Nebenkosten (Betriebskosten), die er jährlich abrechnet. Eine Vermischung beider Kostenarten, die etwa dazu führt, Anschaffungskosten für die Rauchmelder über die Betriebskosten abzurechnen bzw. darin zu verstecken, ist unzulässig, weil sie dem Regelungszweck des Mietnebenkontenrechts (Betriebskostenverordnung) widersprechen. Für eine anteilige Umlegung der Anschaffungs- und Installationskosten auf die Miete (Mieterhöhung) wie auch die Umlegung der Wartungskosten auf die jährlichen Betriebskosten (Mietnebenkosten) ist der Abschluss einer entsprechenden Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag dringend zu empfehlen. Ein interessantes Urteil zum Thema Rauchmelder bei Wohneigentümergemeinschaften (WEG) hat der Bundesgerichtshof bereits am 8. Februar 2013 gefällt (AZ V. ZR. 238/11). Geklagt hatte ein Eigentümer einer WEG in Hamburg, er war mit einem Beschluss der WEG nicht einverstanden. Dieser Beschluss, geschlossen während einer Eigentümerversammlung, regelte den Kauf, die Installation und die Wartung von Rauchmeldern. Der Kauf und die Installation sollten aus der Rücklage fi nanziert und die Wartungskosten auf die Eigentümer umgelegt werden. Damit war der Kläger nicht einverstanden und klagte erfolglos. Das Urteil lautet in Auszügen: Wenn der Einbau von Rauchmeldern in der Landesbauordnung verankert ist darf die WEG die Nachrüstung beschließen. Die Rauchmelder sind dann kein Sondereigentum. D.h. für den nachträglichen Einbau gilt die Beschlusskompetenz der WEG. Der Einbau der Rauchwarnmeldern sei auch mit keinem unzulässigen Eingriff in das Sondereigentum verbunden. Befestigt werden die Melder an den zum Gemeinschaftseigentum gehörenden Zimmerdecken. Dass der Zutritt zur Wohnung gewährt werden muss habe der Wohnungseigentümer hinzunehmen. Die Beschlusskompetenz umfasst auch die Entscheidung über regelmäßige Kontrolle und Wartung der Rauchmelder. Gefährliche Irrtümer: Viele weitere Informationen über Rauchmelder gibt es im Internet unter einer Seite des Forums Brandrauchprävention e.v., Berlin. Häufi g gestellte Fragen (FAQs) zur Rauchwarnmelderpfl icht werden auf der Seite des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW beantwortet: Fotos: Rauchmelder retten Leben, Berliner Feuerwehr Autor: Detlef Kutta Genauso weit verbreitet wie die Vielzahl an Brandursachen sind die Unwissenheit und die Sorglosigkeit, mit der die meisten Personen eine Brandgefahr für sich ausschließen: Wenn es brennt, habe ich mehr als 10 Minuten Zeit, die Wohnung zu verlassen. Mir bleibt genug Zeit, mich in Sicherheit zu bringen. Irrtum, Sie haben durchschnittlich nur 4 Minuten zur Flucht. Bei allen Bränden entstehen gerade in der Schwelphase schon kurz nach Brandausbruchgroße Mengen hochgiftiger Gase. Es bleiben nur zwei bis vier Minuten zur Flucht. Die Hitze wird mich früh genug wecken. Der größte anzutreffende Irrtum: Denn weit gefährlicher als Flammen oder Hitze ist der Brandrauch. Schon nach wenigen Minuten erreichen die bei Bränden freigesetzten Gase lebensbedrohliche Konzentrationen, die nach kürzester Zeit zum Erstickungstod führen. Meine Nachbarn oder mein Haustier werden mich rechtzeitig alarmieren. Eine gefährliche Fehleinschätzung, wenn man nur 4 Minuten Zeit hat besonders nachts, wenn Ihr Nachbar schläft und das Haustier im Nebenzimmer ist. Wer aufpasst, ist vor Brandgefahr sicher. Stimmt nicht. Elektrische Defekte sind häufi ge Brandursachen. Auch Brandstiftungen im Keller oder Hausfl ur sowie ein Brand in der Nachbarwohnung gefährden Sie ganz unverschuldet. Auch die aufmerksamsten Zeitgenossen sind nicht vor den nächtlichen Gefahren und der Vielzahl aller möglichen Brandursachen geschützt. Steinhäuser brennen nicht. Das brauchen Sie auch nicht! Schon Ihre Gardine, die Tapete oder ca. 100 g Schaumstoff, beispielsweise in Ihrer Couch, sind ausreichend, um eine tödliche Rauchvergiftung zu erzeugen. Nicht abgeschaltete oder defekte elektrische Geräte und überlastete Leitungen sind weitere Gefahrenquellen. Rauchmelder sind zu teuer. Ein Rauchmelder ist das beste Mittel zum vorbeugenden Brandschutz im eigenen Haushalt. Täglich sterben in Deutschland 2 Menschen bei Bränden. Wie viel ist Ihnen Ihr Leben wert? (Quelle: Forum Brandrauchprävention e.v. Berlin)

28 Info // Barrierefrei Barrierefrei Leben und Wohnen im Alter Barrieren können sinnvoll sein und Schutz bieten, etwa dann, wenn ein Balkongeländer Abstürze verhindert, oder die Barriere einer roten Ampel Sicherheit im Verkehr bietet. In der Regel schränken Barrieren aber die Selbstständigkeit, die Beweglichkeit und die Freiheit im Alltag ein. Mit einer barrierefreien oder zumindest barrierearmen Wohnung ist ein Zuhause ohne Hindernisse und Stolperfallen gemeint. Gerade Treppenstufen, Türschwellen und zu schmale Türen können im Alter zu beinahe unüberwindbaren Barrieren werden. Derzeit sind nur etwa fünf Prozent aller Wohnungen, in denen ältere Menschen leben, altersgerecht. Badewanne mit tiefergelegtem Ein- und Ausstieg Die weit überwiegende Mehrheit der Menschen möchte in den eigenen vier Wänden alt werden und darin möglichst selbstbestimmt leben. Dafür lohnt sich ein Umbau, der die Wohnung barrierefrei oder zumindest barriereärmer macht. Durch eine solche bauliche Gestaltung können Sie sich auch im Alter ungehindert in Ihrer Wohnung bewegen und den Alltag ohne fremde Hilfe bewältigen. Eine bedarfsgerechte, barrierefreie Wohnung erhöht nicht nur den Komfort, sondern trägt auch dazu bei, Verletzungen durch Stürze zu vermeiden. Auch soziale Kontakte lassen sich leichter pfl egen: Eine Wohnung ohne Stufen und Schwellen ist nämlich nicht nur für Sie komfortabler, sondern auch für Bekannte, die Sie besuchen - ob im Rollstuhl oder mit Kinderwagen. Ganz allgemein gilt: Altersgerecht umbauen ist keine Frage des Alters! Jede Stolperfalle erschwert Kindern das Laufenlernen und jede Stufe weniger macht das Kinderwagenschieben leichter. Außerdem tragen Investitionen in den altersgerechten Umbau zur langfristigen Wertsicherung einer Immobilie bei wichtig für Vermieter und selbstnutzende Eigentümer. Waschtisch mit Unterfahrmöglichkeit Eine hilfreiche Checkliste, um zu prüfen, ob Ihr Zuhause altersgerecht ist, nachfolgend: 28 Bauen mit Energie

29 Ja Nein Zugang zur Wohnung Ist die Wohnung ohne Stufen und Schwellen zu erreichen? Checkliste: Prüfen, ob die eigene Wohnung altersgerecht ist. Wenn Treppen als Zugang überwunden werden müssen, gibt es einen Aufzug oder andere Lösungen zur Überwindung von Höhenunterschieden? Gibt es im Treppenhaus beidseitige Handläufe? Ist der Balkon oder die Terrasse ohne Stufen zu erreichen? Ist der Wohnungsflur mindestens 120 cm breit, damit Sie sich auch mit einem Gehwagen dort bequem bewegen können? Ist die Klingel gut hör- bzw. sichtbar? Ausstattung des Bades Hat das Bad eine bodengleiche Dusche, die leicht begehbar ist? Wenn nicht, gibt es eine Stelle im Bad, wo problemlos eine bodengleiche Dusche nachgerüstet werden kann? Gibt es in der Dusche einen Klappsitz oder einen Hocker? Gibt es Haltegriffe im Bad bzw. sind die Wände so stabil, dass bei Bedarf im Bad Haltegriffe montiert werden können? Ist die Rutschgefahr in der Dusche oder Wanne durch Aufkleber oder eine sichere Badematte vermindert? Können Sie das WC selbstständig benutzen? Hat der Toilettensitz die richtige Höhe? Können Sie sich vor dem Waschtisch bequem setzen und sich dann im Spiegel sehen? Schlägt die Badtür nach außen auf und kann sie im Notfall von außen entriegelt werden? Gibt es vor dem WC und dem Waschbecken eine Bewegungsfläche von mindestens 120 mal 120 cm? Ausstattung der Küche Hat die Küche eine Sitzgelegenheit? Sind die Arbeitsplatte und die Kochstelle unterfahrbar, falls Sie auf den Rollstuhl angewiesen sind? Haben Sie eine Herdüberwachung mit Abschaltautomatik? Sind die Küchengeräte und Schränke gut erreichbar? Ausstattung des Wohn- und Schlafbereiches Hat das Bett die richtige Höhe, sodass Sie leicht aufstehen können? Ist das Bett von drei Seiten zugänglich, damit im Pflegefall ungehindert Hilfe geleistet werden kann? Allgemeines Haben die Türen eine Breite von 80 cm bzw. 90 cm, damit Sie auch mit mobilen Transportmitteln diese ungehindert passieren können? Sind in allen Räumen Fenster, die man leicht öffnen kann? Liegen die Kabel in einem Kabelkanal, um ein Stolpern zu vermeiden? Sind die Teppiche rutschfest verlegt, damit sich keine Kanten aufstellen können? Sind die wichtigsten Bedienelemente (Lichtschalter, Türgriffe, Steckdosen) in einer Höhe von 85 cm angebracht? Die bodengleiche Dusche Quelle: Bauen mit Energie 29

30 INTERVIEW // Stahl GmbH Das Bad ist ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Der Weg zum Traumbad ist jedoch nicht einfach. Interessante Einblicke einer Bad- und Wohnraumexpertin. Der Traum vom Bad Seit über 80 Jahren werden im Unternehmen Stahl in Herne Bäder renoviert und immer neuen Anforderungen angepasst. Bauen-mit Energie unterhielt sich mit der Bad- und Wohnraumexpertin Sabrina Pawlazczyk über die Planung und Verwirklichung von Bäderträumen. Das Interview führte Detlef Kutta Was ist die Aufgabe eines Bad- & Wohnraumexperten? Als qualifi zierte Bad- & Wohnraumexpertin (IHK) entwickle ich gemeinsam mit anspruchsvollen Kunden individuelle Badlösungen, um den ständig wachsenden Anforderungen im Sanitär-, Heizung-, Elektro- und Fliesenbereich gerecht zu werden. Jeder Kunde hat etwas andere Wünsche und Träume. Welche spezielle Lösung bieten Sie zusätzlich an? Neben den klassischen Konzeptvorschlägen gehören zum Angebot auch spezielle Lösungen für barrierefreie Bäder, die ich von der Planung bis zur Fertigstellung begleite. Es ist immer sinnvoll barrierefrei zu planen, so dass auch im Alter so lang wie möglich selbstständige Mobilität gewährleistet sein kann. Auch ein barrierefreies Bad kann schon mit wenigen Kniffen zu seiner formvollendeten Badlandschaft werden. Wer Wert auf Markenqualität und guten Service legt, ist bei mir an der richtigen Adresse. Ob Neubau oder Sanierung, ich fi nde immer die passende Lösung 30 Bauen mit Energie für ihr Bad, ganz auf die Wünsche abgestimmt. Heute ist, besonders bei Renovierungen, der Preis ausschlaggebend. Können auch günstigere Produkte zur Preissenkung eingesetzt werden? In Baumärkten und ähnlichen Einrichtungen wird Sanitär häufi g zu viel günstigeren Preisen angeboten. Aus Erfahrung kann ich aber beurteilen, dass es hierbei bedeutsame Unterschiede gibt. Der Grund, weshalb ich ausschließlich mit namenhaften Herstellern zusammen arbeite ist, dass ich mit der Marke Qualität, guten Service und Design verbinde. Schon allein die Suche nach Ersatzteilen kann bei Baumarktartikeln die ersten Probleme mit sich bringen. Ist einmal etwas defekt, muss im Einzelfall das ganze Fabrikat ausgetauscht werden. Währenddessen die Markenhersteller immer eine Ersatzteilgarantie, Kundendienst- und service anbieten, die auf die Langlebigkeit des Produktes abziehen. Als Bad- und Wohnraumexpertin müssen sie immer auf dem neusten Stand sein. Worin sehen Sie die aktuellen Trends und Entwicklungen bei Bädern? Aktuell ist es Trend sich in den Bädern von der Natur inspirieren zu lassen. Ob Holzbohlen- oder Dielen, Bruchstein verblendete Wände, glatte Steinböden, Waschtischanlagen aus naturbelassenem Holz oder organische Armaturen, die der Natur nachempfunden sind, all diese Gegensätze können sich durch das Bad ziehen. Dabei bieten große Kopf- und Körperbrausen ein sinnliches Duschgefühl wie unter freiem Himmel. Unsere Sinne und Stimmungen werden durch Farblichtspiele und Düfte angeregt und sollen den Körper dabei in Einklang bringen. Nicht zu vergessen steigt die Nachfrage, nach Technik im Bad. Beispiele hierfür sind integrierte Soundsysteme, elektronisch gesteuerte Armaturen und Beleuchtung jeglicher Art.

31

32 INTERVIEW // wohnen + ideen Was bedeutet die Devise von innen nach außen denken? Interessante Gedanken über den unterschiedlichen Blickwinkel eines Architekten und eines Einrichters. Die Volleinrichter Seit über 20 Jahren führen Doris Weitkamp und Jürgen Meyer erfolgreich das Einrichtungshaus wohnen + ideen in Bochum. Bauen-mit-Energie unterhielt sich mit den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern des Unternehmens über Planung und Einrichtung von Haus und Wohnung. Zunächst erwartet man Ihr Haus nicht unbedingt vertreten im Magazin mit dem Titel Bauen-mit-Energie. Was hat Sie motivert, sich hier zu engagieren? Herr Meyer: Als kleiner Junge wollte ich unbedingt Architekt werden, später allerdings LKW-Fahrer. Und wir haben schon vermutet, daß nicht nur das Bauen selbst, sondern auch das Umbauen oder Renovieren thematisiert werden. Im Untertitel heißt es schließlich Kompetente Lösungen für Haus & Wohnung. Frau Weitkamp: Nach dem Neu- oder Umbau kommt ja direkt das Einrichten! Ihr Unternehmen könnte man als VoIleinrichter bezeichnen. Ist das bei einer Ausstellungsfläche von ca. 300 qm nicht etwas gewagt? Frau Weitkamp: Gewagt schon, aber nicht vermessen. Wir bieten tatsächlich die komplette Palette an, von Möbeln über Leuchten, Stoffen bis hin zu Teppichen und Teppichböden. Auch Küchen haben wir im Programm. Denn gute Einrichtungsberatung kann man gerade mit einem Studio machen. Man braucht vor allem eine Idee oder ein Konzept. Herr Meyer: Wenn Sie durch alle Möbelhäuser Deutschlands gelaufen wären, hätten Sie nur einen winzigen Bruchteil der Möbel gesehen, die es tatsächlich gibt. Sie gehen doch zum Experten, weil Sie für sich das Beste wollen - der Fachmann soll Ihnen die optimale Lösung vorschlagen. 32 Bauen mit Energie Was unterscheidet Sie denn als Einrichter von einem klassischen großen Möbelhaus? Bieten Sie andere Möbel und andere Leistungen an? Frau Weitkamp: Klein und fein ist das Motto. Wir haben eine sehr bewußte Auswahl in unserer Ausstellung. Entscheidend ist der persönliche Kontakt. Die Einrichtungsberatung machen ausschließlich wir zwei Geschäftsführer, alle Auslieferungen und Montagen werden von unseren Schreinern gemacht, die schon seit über 10 Jahren bei uns sind. So kann man vieles ganz individuell absprechen. Service zählt! Herr Meyer: Einrichtungsplanung ist eine Sache des Vertrauens. Die große Zahl von Stammkunden zeigt uns, daß wir wohl einiges richtig machen. Auch, weil wir uns für jeden Kunden Zeit nehmen. Sie arbeiten, wie Sie uns sagten, intensiv mit Arclıitekten zusammen. Wie sieht denn diese Zusammenarbeit aus, welchen Vorteil bietet es Ihren Kunden? Herr Meyer: Es ist immer von Vorteil, wenn wir frühzeitig ins Boot genommen werden. Wir freuen uns, wenn wir von Architekten angesprochen werden. Die eine oder andere Situation sieht anders aus, wenn man sie von der Einrichtungsseite her betrachtet. Platt formuliert: der Architekt denkt von außen nach innen, der Einrichter von innen nach außen. Dann läßt man vielleicht den Stromauslass für die Pendelleuchte über dem Wohnzimmertisch weg oder plant den begehbaren Kleiderschrank von Anfang an mit ein. Verraten uns kompetente Einrichter wie Sie, was die wichtigsten Punkte sind, die bei einer Planung zu beachten sind? Frau Weitkamp: Vielen Dank für das Kompliment. Das wichtigste ist zu verstehen, was der Kunde möchte, also erst einmal zuzuhören. Welche Vorstellungen hat er, wie wünscht er sich das Neue, welche Lebensgewohnheiten hat er? Ist die Sofagruppe in erster Linie Treffpunkt für die Familie, um gemütlich fernzusehen, oder sitzt dort auch schon mal ein Kreis von vier oder sechs Freunden zusammen? Zuletzt die fast obligatorische Frage an einen Einrichter: Was sind die aktuellen Trends, was haben wir in Zukunft von der Einrichtungsbranche zu erwarten? Herr Meyer: Aktuelle Trends sind hellere Hölzer wie Eiche natur oder Eiche weiß, die Esstische werden optisch leichter, Variabilität ist gefragt, sowohl bei Tischen als auch bei Sitzgruppen. Das Sofa, das sich vom 2-Sitzer zur Kuschelecke umbauen läßt, ist in. Die offene Küche mit Kochtresen und großem Esstisch ist ein Thema. Frau Weitkamp: Das Wichtigste ist allerdings, daß es alles gibt, den Klassiker wie das Modische. Der aktuelle Zeitgeist ist die Sehnsucht nach Individualität. Das Spannende an unserem Beruf ist zu erleben, wie unterschiedlich die Wünsche der Kunden sind. Das ist das, was uns nach 21 Jahren Selbstständigkeit nach wie vor viel Spaß macht. Das Interview führte Detlef Kutta

33 Wohnen. Renovieren. Energietage Alles rund ums Haus 9. RuhrBau RuhrCongress Bochum 28. Februar - 1. März 2015 Die Vorbereitungen zur neunten Aufl age der RuhrBau Baumesse in Bochum laufen auf Hochtouren. Am 28. Februar und 1. März 2015 werden rund 220 Aussteller vorwiegend aus Bochum und der Region Ruhrgebiet die Messehalle im RuhrCongress in ein Mekka für Häuslebauer, Eigenheimbesitzer und Renovierer verwandeln. Ein Auszug aus der umfangreichen Angebotspalette dokumentiert, dass die komplette Bandbreite von der Wohnimmobilie über Neubau oder Sanieren und Renovieren bis hin zum Einrichten, Wohnen, Gartenund Landschaftsbau abgedeckt ist. Der deutsche Bundesverband der Freien Architekten berät über die Planung und Erstellung des eigenen Traumgarten. Ein Schwerpunkthema der Messe ist in 2015 wieder die Energie. Ob LED Licht oder Solar-und Photovoltaik Anbieter, die dazugehörige Finanzierung oder die Montage, auf der RuhrBau 2015 fi ndet der Messebesucher seine Fachberatung. Von energieeffi zienten Altbausanierungen bis zum Holzhackgut werden alle Themenbereiche durch fachkompetente Ausstellerfi rmen vertreten sein. Hier gilt das Motto die beste Energie ist immer noch die, die man spart. Beratungen bei Problemen mit undichten Balkonen, Terrassen oder Flachdächern gibt es ebenso wie Infor mationen zu den Themenbereichen barriere freies Wohnen, Elektroanlagen, Dachbeschichtungen, Solaranlagen, den Badeinrichtungen, Insektenschutz, Carports, Vordächer und Wintergärten, Küchen, Bautenschutz, Kamin-und Kachel öfen, Blockhäuser, Balkonbau, Parkett, Wohneinrichtungen, sowie Sicherheits systeme für Haus und Hof, Infrarot Heizwärme, dekorative Wandgestaltung, u.v.m.. Auf der Bauen & Wohnen präsentieren sich Problemlöser aus allen Bereichen und allererster Güte, überraschendes inbegriffen. Ob Holzhaus, Lehmbauhaus, Fertighaus, Massivhaus, Niedrig-Energiehaus oder auch An-und Verkauf der Wohnimmobilie, ganz gleich wie sich die künftigen Eigenheimbesitzer ihr neues Domizil wünschen, die Aussteller auf der RuhrBau 2015 decken alle Bereiche umfassend und kompetent ab. Wer seine vier Wände bauen oder auch renovieren möchte sollte unbedingt richtig planen, um teure Fehler zu vermeiden. Eine Angebotsvielfalt ist auf dieser Messe zum Thema alles rund ums Haus garantiert auf dieser Ausstellung dürften keine Fragen offen bleiben! Das Rahmenprogramm der RuhrBau 2015 wird durch zahlreiche Fachvorträge an beiden Tagen abgerundet. Planen, informieren und beraten lassen, so lohnt sich der Messebesuch auch für Bauherren, die von der Verwirklichung Ihres Traumhauses noch ein Stück entfernt sind. An zahlreichen Ständen werden Wohnaccessoires angeboten, mit denen sich die Besucher eine bleibende Erinnerung an die 9. RuhrBau mit nach Hause nehmen können. Fühlen Sie sich eingeladen zum Besuch der Erlebnismesse Alles rund ums Haus! Geöffnet ist die Messe jeweils von Uhr bis Uhr. Eintritt 6,00 Euro, Ermässigt 5,00 Euro, für Jugendliche ist der Eintritt frei. Informationen zur Baumesse für Aussteller und Besucher gibt es unter: MesseCom Telefon Fax oder 9. RuhrBau Wohnen Renovieren Energietage Alles rund ums Haus Bochum RuhrCongress - Stadionring 28.Febr März '15 von Uhr Eintrittspreise: 6,-, ermäßigt 5,-, Jugendliche frei Jetzt Infos anfordern und anmelden! Jetzt Infos anforden und anmelden! M ESSE C OM Info (02741) Bauen mit Energie 33

34 LEISTUNGEN // Rollladen - Anzeige - Rollladen Gusek Meisterbetrieb Unser Unternehmen Unser Meisterbetrieb blickt auf viele Jahre erfolgreicher Arbeit zurück. Um unsere Kunden stets zufrieden zu stellen, bieten wir eine große Produktpalette an, die sich nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen richtet. Fenster Türen und Rollladensysteme aus Kunststoff, Aluminium und Holz. Des Weiteren bietet unserer Betrieb Sonnenschutzsysteme wie z.b. Markisen, Außen jalousien, Plissees, Antriebe und Steuerungen. Rollladen Gusek Böckenbergstraße Bochum Ansprechpartner: Rafael Gusek Fon Fax Mail Web Branche: Rollladen Wir vertreiben nur Produkte in höchster Qualität, zu attraktiven Preisen und entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen. Die hochwertigen Produkte werden ständig auf den neuesten Stand gehalten, und in einer vollen Farbpalette angeboten. Unser Unternehmen bietet darüber hinaus einen umfangreichen Service über Reparaturen, Montagen und Wartung. Natürlich beraten wir Sie auch gerne kostenlos, fachlich und kompetent in unserem Büro oder vor Ort. Um Ihnen unser breites Angebot näher zu bringen, und übersichtlicher zu machen, stellen wir Ihnen einige Produkte, auf unserer Homepage vor. Wir hoffen Ihr Interesse zu wecken und stehen Ihnen selbstverständlich bei allen Fragen in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Wir würden uns über eine Zusammenarbeit sehr freuen. 34 Bauen mit Energie

35 - Anzeige - LEISTUNGEN // Spanndecken Frieg Spanndecken Wattenscheider Hellweg Bochum Ansprechpartner: Heinrich Frieg Fon Mail Web Branche: Spanndecken Neue Horizonte elegant und traumhaft schön: Wie Spanndecken Frieg in Wattenscheid Räume verwandelt Beim Renovieren von Wohn- und Geschäftsräumen wird der Zimmerdecke oft viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei bietet ihre Gestaltung traumhafte Möglichkeiten, den Räumen einen ganz neuen Charakter zu verleihen: Helle, glatte Decken lassen sie größer und eleganter wirken und erlauben vielseitige Lichtkonzepte. Mit den innovativen Spanndecken von Spanndecken Frieg in Wattenscheid ist dazu weder Spachteln noch Streichen nötig. Sogar die alte, dunkle Holzdecke kann drin bleiben wichtig für Mieter oder Eigentümer, die ihre Räume auf diesem Weg veredeln wollen. Spanndecken bestehen aus einem Hochleistungs-Kunststoff, der sich in speziell dafür gefertigten Halterungsleisten an der Decke und auch an der Wand montieren lässt. Es gibt sie in den verschiedensten Farben, Formen und Oberfl ächenstrukturen. Sie können matt oder glänzend sein, aber auch individuell bedruckt werden. Sogar Lichtdecken, die angenehmes Tageslicht in die Räume bringen, sind möglich ebenso eine indirekte Beleuchtung für stimmungsvolles Wohndesign. Auch bereits vorhandene Hängelampen und Spots können übernommen werden. Selbst Lautsprecher verschwinden auf Wunsch unter einer tadellos glatten Decke, Ventilatoren werden einfach integriert. Das Beste daran ist, dass die Spanndecke an nur einem Tag installiert werden kann, und zwar ohne dass die Räume dabei verschmutzt werden und die großen Möbel können während der Montage im Raum bleiben, erläutert Geschäftsführer Heinrich Frieg. Ein weiterer Vorteil: Spanndecken müssen nie gestrichen werden. Sie sind wartungsfrei und eignen sich besonders für Feuchträume. Gelegenheiten sich selbst von der fantastischen Wirkung einer Spanndecke zu überzeugen, gibt es entweder während den wöchentlichen Öffnungszeiten oder bei den regelmässig stattfi n- denden Deckenschauen am Wochenende. Dann kann man sich von der edlen Optik der Spanndecken einen Eindruck verschaffen. Gerne macht Spanndecken Frieg auch einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vor Ort Anruf genügt. Bauen mit Energie 35

36 LEISTUNGEN // Smart Home und Smart Entertainment - Anzeige - Unser Unternehmen Technik, die das Leben einfacher, komfortabler und sicherer macht dafür können wir uns begeistern! Und wir setzen alles daran, damit Sie ebenfalls in den Genuss von innovativen Lösungen kommen. Die Schwerpunkte unserer Dienstleistungen sind die Bereiche kabelloser Soundgenuss der Extraklasse sowie professionelle Videoüberwachung. Unsere Partner, SONOS, ABUS und AVM stehen für Hightech-Lösungen, die sowohl im Bereich der Wireless Router und Hifi systeme, als auch bei der Videoüberwachung Standards setzen. Von der Beratung, über die Planung bis zur Installation können Sie jederzeit auf uns zählen. Wir freuen uns Sie begeistern zu dürfen. Grosche GmbH Goerdtstraße Bochum Ansprechpartner: Markus Grosche Fon Fax Mail Web Branche Videoüberwachung, Musikstreaming und Fritz!Box-Netzwerke SONOS Musik völlig neu erleben! Im Wohnzimmer erklingen klassische Töne, auf der Terrasse lässt es sich bei Loungemusik entspannen, aus dem Zimmer des Sohnes klingen rockige Töne bislang nur möglich, wenn drei eigenständige Musikanlagen in Betrieb sind. Doch es geht auch anders. Das Zauberwort lautet Audiostreaming. Besonders interessant für Gastronomie, Sportstudios, Spielhallen und Unternehmen mit Kundenverkehr. AVM FRITZ!Box vielseitig, sicher, komfortabel! Ob DSL, LTE oder Kabel FRITZ!Box verbindet Computer, Tablets und Smartphones sicher mit Ihrem Heimnetz und dem Breitbandanschluss. Die vielfach ausgezeichneten Router bieten schnelles WLAN, mehrere Netzwerkanschlüsse und umfassende Komfortfunktionen. Daheim und für kleine und mittelständige Unternehmen bietet AVM passende Router mit integrierter Telefonanlage. ABUS Das gute Gefühl der Sicherheit! Zu jeder Zeit und an jedem Ort alles im Blick! Auf dem Weg zum Geschäftstermin vergewissern, dass das Betriebsgelände ordnungsgemäß abgeschlossen und gesichert wurde. Am Urlaubsstrand schnell nachschauen, ob rund um das eigene Haus alles in Ordnung ist. Videoüberwachung vom Spezialisten! 36 Bauen mit Energie

37 - Anzeige - LEISTUNGEN // Einrichtung wohnen + ideen Kortumstraße Bochum Ansprechpartner Doris Weitkamp, Jürgen Meyer Fon Fax Mail Web Branche Einrichtung, Möbel, Küchen, Leuchten, Stoffe, Teppiche Di - Fr Uhr, Sa Uhr Unser Unternehmen Seit 1993 führen wir, Doris Weitkamp und Jürgen Meyer, unser Einrichtungsstudio in der Bochumer Innenstadt. In Zusammenarbeit mit 120 Herstellern aus dem In- und Ausland bieten wir ein Vollsortiment. Bei uns finden Sie Möbel, Leuchten, Teppiche, Stoffe, Gardinen, Küchen. Alle Montagen werden fachgerecht von unseren Mitarbeitern ausgeführt. Eggersmann Sie sind bei uns genau richtig! Zu einer erfolgreichen Einríchtungsplanung gehören immer zwei. Sie als Kunde haben Wünsche, Vorstellungen, Fragen, Pläne. Wir als Einrichtungsberater hören Ihnen zu, entwickeln Ideen, machen Vorschläge und fi nden mit Ihnen die Lösung, die am besten zu Ihnen passt. Wir planen, zeichnen, stellen Materialcollagen zusammen und begleiten das Projekt bis zur Fertigstellung. Dabei kann es ein großes oder kleines Projekt sein, die neue Küche oder eine kreative Garderobenlösung, die Einrichtung des Gästezimmers oder ein pfi ffi ger Laptoptisch. Kommen Sie zu uns! Walter Knoll Walter Knoll Ars Nova Domaniecki Bauen mit Energie 37

38 LEISTUNGEN // Metallbau - Anzeige - Galys & Ansorge GmbH Universitätsstraße Bochum Ansprechpartner Oliver Galys Unser Unternehmen Seit 20 Jahren ist unser Geschäftsführer, Oliver Galys, im Metallbau tätig. Als Handwerksmeister plant, produziert und montiert er mit seinen qualifi - zierten Mitarbeitern anspruchsvolle Konstruktionen, hauptsächlich aus Edelstahl und verzinktem Stahl. Das Motto unseres Unternehmens lautet: Individuelle Aufgaben erfordern individuelle Lösungen. Fon/Fax Mobil Mail Web Branche Metallbau, Zäune, Geländer, Balkone, Treppen, Vordächer, Markisen Für uns ist nicht nur die technisch einwandfreie Erledigung unserer Aufträge wichtig. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir auf Wunsch im Vorfeld der Planung ein aktuelles, aber auch zeitloses Design. Dies spiegelt sich auch in unserem Unternehmensmotto wieder. Wie liefern keine Standards, wir sorgen für individuelle Lösungen, die auch unsere anspruchsvollsten Kunden zufrieden stellen. Für Haus und Wohnung, für Büro und Lager, wir haben immer die perfekte Lösung und produzieren für Sie maßgerecht unter anderem Geländer Zäune Vordächer Balkone Markisen Treppen Einfach alles, was Sie aus Edelstahl oder Stahl verzinkt für Ihre Immobilie benötigen, sei es für den privaten oder gewerblichen Bedarf. Unser besonderer Clou: Möbel aus Edelstahl Wer das Außergewöhnliche liebt und sich für Möbel aus Edelstahl interessiert wird sich für unsere stilvollen Möbel begeistern. Keine Massenproduktion, nur für Sie gefertigte Einzelstücke! 38 Bauen mit Energie

39 LEISTUNGEN // Haustechnik - Anzeige - Stahl GmbH Meesmannstraße Herne Fon Fax Mail Web Branche Sanitär, Fliesen, Heizung, Klima, Energie- und Gebäudetechnik Öffnungszeiten Ausstellung Montag - Freitag: Uhr Samstag: Uhr Unser Unternehmen Wir bieten Ihnene eine große Vielfalt an Leistungen aus den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima, sowie der gesamten Energie- und Gebäudetechnik. Unser Leitspruch: Alles aus einer Hand ermöglicht Ihnen einen unkompliziertze Auftragsabwicklung von der Planung bis zur Ausführung und das mit nur einem Ansprechpartner. Als zuverlässiger Partner in allen Geschäftsfelder steht Ihnen unser Team jederzeit gern zur Verfügung. FLIESENWELT Bad- & Fliesenausstellung auf über 500 m 2 Fliesen- & Natursteinarbeiten Fliesenfi nder KUNDENSERVICE Notdienst Kundendienst vor Ort Wartungsservice Reparaturservice Elektrogeräteservice Unterstützung bei Fördermaßnahmen SANITÄR Sanitärinstallation Badplanung Badsanierung Barrierefreies Bad Wellness- & Designbad HEIZUNG UND KLIMA Heizungsinstallation & -modernisierung Lüftungs- & Klimatechnik Fußbodenheizung Erfahrung seit über 80 Jahren. Besuchen Sie uns! ELEKTROTECHNIK Elektroinstallation Blitz- & Überspannungsschutzsysteme Brand- & Alarmtechnik Sprech- & Videoanlagen Multimedia- & Kommunikationssysteme Beleuchtungstechnik Zentrale Staubsaugersysteme ERNEUERBARE ENERGIEN Solartechnik und Photovoltaik Holzpelletanlagen und Wärmepumpen Bioelektrik und Warmwasserbereitung BHWK Bauen mit Energie 39

40 LEISTUNGEN // Haustechnik - Anzeige - Bannewitz & Weilandt GmbH Ihr Spezialist für Heizung Klima Sanitär Unser Unternehmen Den Grundstein für die Bannewitz & Weilandt GmbH legten die beiden Geschäftsführer Christian Bannewitz und Jürgen Weilandt im Jahr 1991 durch Zusammenschluss ihrer jeweiligen Einzelunternehmen. Durch Übernahme der alteingesessenen Firma Neugebauer wurde der Betrieb im Jahr 1997 erheblich vergrößert. Beide Geschäftsführer sind hervorragend qualifi ziert haben die Meisterprüfung sowohl im Heizungs- und Lüftungsbau als auch im Gas-Wasserinstallationshandwerk abgelegt. Ihr Motto: Wir wollen, dass Sie sich wohlfühlen. Harpener Straße Bochum Ansprechpartner: Christian Bannewitz, Jürgen Weilandt Fon Fax h Notdienst Mail Web Branche Heizung, Klima, Sanitär, Wartung, Kundendienst QUALITÄT Partnerschaftliche Zusammenarbeit und ständiger Informationsaustausch mit Lieferanten und Herstellern sind wichtige Bausteine unserer Qualitätssicherung. Wir verwenden nur Produkte von ausgezeichneter Qualität und führenden Herstellern. Unseren Qualitätsanspruch und unser hohes Leistungsniveau sichern wir u.a. durch regelmäßige Mitarbeiterfortbildung. ZUVERLÄSSIGKEIT Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und unserer Umwelt ist unser oberstes Gebot. HEIZUNG / KLIMA Individuelle, umfassende und fachkompetente Beratung Moderne Energiesysteme zur Energiesanierung Wärmepumpen Kraft-Wärme-Kopplung Heizölversorgungsanlagen Holzpelletkessel Moderne Lüftungskonzepte Wärmedämmungsoptimierung 40 Bauen mit Energie SANITÄR Planung, Installation Komplettbadsanierung barrierefreies Bad Fliesen- und Silikonarbeiten Gas-/Wasserinstallation Wanne-in-Wanne-Lösung Wellnesslandschaften Zertifi zierte Legionellenprüfung WARTUNG / KUNDENDIENST 24h Notdienst: +49 (0) Std.-Notdienst an 365 Tagen Reparaturen sämtlicher Baugrößen/ Hersteller/Baujahre, schnell, sauber, kostenorientiert Entwässerungstechnik Rohrreinigungen Wartung und Systemoptimierung (Beratung zu Wirtschaftlichkeit, Normen und gesetzlichen Vorschriften) individuell zugeschnittene Wartungsverträge

41 LEISTUNGEN // Architektur, Bau und Sanierung, Energieausweis - Anzeige - Architherm Meesmannstraße Herne Ansprechpartner: Necati Bozkurt Fon Fax Mail Web Branche Architektur, Planung und Durchführung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen, energetisch optimierte Altbausanierungen Unser Unternehmen Architherm ist Ihr kompetenter Partner bei der Planung und Durchführung von allen Bau- und Sanierungsmaßnahmen. Von der ersten Entwurfsidee bis zur Schlüsselübergabe; von der Bestandsaufnahme bis zum fertigen Sanierungskonzept begleiten wir Sie auf dem Weg zur optimalen Wohn-, Gewerbe- oder Nutzeinheit. Stets in Koordination mit Ihnen und Ihren spezifi schen Wünschen entwickeln wir für Sie maßgeschneiderte architektonische und baukonstruktive Lösungen, deren Umsetzung von erfahrenen Bauleitern überwacht wird. Neben den klassischen Feldern der Architektur haben wir uns im Ruhrgebiet einen Namen im Bereich der energetisch optimierten Altbausanierung gemacht. Architekturleistungen aus einer erfahrenen Hand. Von den kunden orientierten Entwurfsphasen, über die Genehmigungsplanung und die Amtskorrespondenz bis zur Planung und Überwachung aller Belange der Baustelle. Wir planen den Neubau, den Umbau und die Bestandssanierung von Wohnobjekten, Gewerbeobjekten und Nebenanlagen. Wir bieten individuelle Lösungen für alle großen und kleinen Bauaufgaben. Energetische Bilanzierung und energetische Sanierung. Wir analysieren die spezifi sche energetische Situation, decken energetische Schwachstellen auf und entwickeln vielfach BAFA und KfW geförderte Sanierungskonzepte, die auch kurzfristig die Energiekosten senken. Im Zuge dieser energetischen Expertise erstellen wir Energieausweise, erstellen bei Bedarf thermografi sche Aufnahmen und prüfen die Luftdichtheit der Gebäudehülle. Das Architekturbüro Architherm ist Ihr kompetenter Partner für alle Belange modernen Wohnens und Arbeitens, energiesparenden Bauens und energetischer Optimierung von Bestandsgebäuden. Bauen mit Energie 41

42 LEISTUNGEN // Tischlerei, Objekteinrichtung - Anzeige - Hocra GbR Unser Unternehmen Sie haben die Idee, wir das Know-how, das ist das Motto unseres Unternehmens. Bereits seit 1994 ist unsere kreative Tischlerei für gewerbliche und private Kunden tätig und verwirklicht nach den Wünschen und Vorstellungen der Kunden Lebensräume. Selbstver ständlich entwickeln wir auf Wunsch eigene Vorschläge und fi nden mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung. Wir sind Ihr Fachteam in Sachen Holz. Am Großmarkt Herne Ansprechpartner: Michael Cramer Fon Fax Mail Web Branche Tischlerei, Objekteinrichtung Neben der klassischen Möbelschreinerei haben wir uns auf den Innenausbau spezialisiert: Neue Böden, Decken, Treppen, Türen und Fenster werden von uns perfekt realisiert. Somit können wir komplexe Aufgaben, wie eine komplette Neugestaltung Ihres Raumes, Ihrer Wohnung lösen. Gemeinsam mit Ihnen planen wir den Neubau Ihres privaten oder gewerblichen Umfeldes. Wir sind spezialisiert auf Objekteinrichtung und Möbelbau, wir fertigen Möbel auf Maß für den gesamten Wohnbereich, aber auch für Küche und Bad. Maßgerechte Einbaumöbel gehören ebenso zu unserem Leistungsspektrum, aber auch Kinder- und Behindertenmöbel. Sehr häufi g ist es aber auch möglich vorhandene Möbel entweder zu reparieren, oder durch Veränderungen wie neu aussehen zu lassen. Ihre Lieblingsmöbel arbeiten wir wieder auf und lassen sie in neuem Glanz erscheinen. Fragen Sie uns, gemeinsam fi nden wir die perfekte Lösung für Sie! 42 Bauen mit Energie

43 - Anzeige - LEISTUNGEN // Baumwurzelentfernung Willberg Garten- u. Landschaftsbau Sudholzstraße Bochum Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Marc Willberg Fon Fax Mobil Mail Web Branche Garten- und Landschaftsbau, Baumwurzelentfernung Unser Unternehmen Willberg Galabau ist Ihr Spezialist für die optimale Baumwurzelentfernung, d.h. Ausfräsen von einzelnen Baumwurzeln bzw. Baumstubben und deren Wurzelausläufern sowie großfl ächige Ausfräsung von stark verwurzelten Flächen. Zu unseren Kunden zählen Privatkunden, Städte und Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften, Friedhofsverwaltungen, Garten- und Landschaftsbaubetriebe sowie Straßen- und Bauunternehmen. Baumwurzelentfernung durch modernste Maschinentechnik wirtschaftlich, schnell, effi zient und umweltfreundlich Kostensicherheit Unsere Leistungen bieten wir zu Festpreisen an. Nach einer Vorbesichtigung erhalten Sie ein schriftliches Angebot selbstverständlich kostenlos. Keine Anfahrtskosten im Raum Essen, Gelsenkirchen, Dortmund, Bochum und Witten. Kein Weg ist uns zu weit Wir sind im gesamten Ruhrgebiet, Münster-, Rhein- und Sauerland einsatzbereit, gerne auch weiter weg nach Absprache. Wir sind schon längst da, wo andere noch hin wollen mit gerade mal 76 cm Maschinenbreite kommen wir durch jedes Tor und jede Tür. Keine Entsorgungskosten Die Wurzeln bzw. der Baumstubben werden durch die Maschine gehäckselt, mit dem Boden gleichmäßig vermengt und verbleiben an Ort und Stelle. Großflächiges Arbeiten Durch den 2,70 m Frässchwenkbereich können schnell und effi zient größere Flächen gefräst werden. Was ist Fräsen überhaupt Mittels einer rotierenden und mit Stahlmessern bestückter Stahlscheibe, werden die Wurzeln bzw. der Baumstubben mechanisch zerkleinert. Die dadurch entstehenden Holzhäcksel werden gleichzeitig mit dem Boden vermengt. Der Boden wird dabei feinkrümelig aufgelockert. Alles verbleibt im Fräsloch. Kein Durchkommen, wir schon Sehr wendige Maschine für beengte Arbeitsbereiche, 2 m Maschinenlänge und drehen auf der Stelle. Sie wollen sofort an gleicher Stelle Ersatz pflanzen Der leistungsstarke Turbo-Dieselmotor mit 70 PS, ermöglicht Frästiefen von bis zu 100 cm unter Erdniveau. Bauen mit Energie 43

44 LEISTUNGEN // Bedachungen vom Keller bis zum Dach seit über 30 Jahren Unser Unternehmen Seit nunmehr 30 Jahren steht Dachdeckermeister Ingo Rohde auf tausenden von Dächern im Ruhrgebiet und hat stets eine individuelle Lösung für jedes Problem parat. Zollstraße Bochum Ansprechpartner: Angela Kordt Fon Fax Mail Branche: Bedachungen - Anzeige - Kordt Bedachungen Dabei sind es die Kleinigkeiten, die ihn und sein Team so beliebt machen. Wir kommen auch für vermeintlichen Kleinkram sagt Inhaberin Angela Kordt, aber daran erinnern sich die Kunden, wenn größere Reparaturen anstehen. Und nicht nur einmal ist daraus die komplette Neueindeckung eines Daches geworden. Wer schnelle, preiswerte und gute Arbeit abliefert, wird im Handwerk immer sein Auskommen haben ist die Devise des Unternehmens. Und das schätzen nicht nur Privatkunden. Auch eine ganze Reihe an Firmenkunden nehmen die Dienste von Kordt Bedachungen in Anspruch. 44 Bauen mit Energie

45 - Anzeige - BoBit Computer GmbH Auf der Heide Bochum Fon Fax Mail Web Branche Computer, Notebooks, Tablets, Netzwerke, Fachwerkstatt Öffnungszeiten: Montag - Freitag: Uhr Samstag: Uhr Unser Unternehmen Seit nunmehr 20 Jahren sind wir die BoBit Computer GmbH schon in Bochum. In dieser Zeit hat sich in der Computerwelt vieles verändert, nur eines nicht, unsere Firmenphilosophie! Beratung, Qualität, Service und Individualität. Notebooks, Computer und Vernetzung werden immer komplexer. Unsere Mitarbeiter sind immer auf dem neuesten Stand der Technik und fi nden zusammen mit Ihnen Ihre individuelle Lösung. Wir bieten erstklassige Produkte, die Ihnen Freude bereiten und positive Erlebnisse vermitteln. Sie werden überrascht sein, wie günstig so viel Service und Individualität bei BoBit Computer ist. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie. SMART HOME INTELLIGENTE HAUSSTEUERUNG NACH MASS Energiekosten senken, Komfort und Sicherheit erhöhen. Mit HomeMatic können Sie Ihre Heizung, Beleuchtung sowie elektrische Hausgeräte genau nach Ihren Bedürfnissen steuern. Sparen Sie wertvolle Heizenergie was sich positiv auf Ihre Abrechnung auswirkt und noch ein plus an Komfort bringt. Die Bedienung ist nicht nur äußerst einfach, Sie können sogar von unterwegs alles regeln via Internet oder mit Ihrem Smartphone. Durch Bewegungsmelder, Tür-/Fenstersensoren und Rauchmeldern ist das Zuhause oder sind Ihre Geschäftsräume nicht nur komfortabel sondern auch sicher. Schnell, einfach, sicher loggen Sie sich von unterwegs in Ihre SmartHome-Zentrale und schauen Sie nach, ob Sie im Keller das Licht angelassen haben und ob alle Fenster geschlossen sind oder Sie schalten von unterwegs schon einmal im Wohnzimmer das Licht an, drehen die Heizung etwas höher und kommen so in ein gemüt liches Zuhause zurück. SMART ENTERTAINMENT HEIMVERNETZUNG Heimvernetzung mit einem Netzwerkspeicher als zentralen Medienspeicher für Ihre Fotos, Filme, Musik, Videos auch itunes. QNAP HP-210 ist die optimale Wahl für Heimkino-Enthusiasten und Audiophile. Das Gerät ist völlig lautlos und kann daher problemlos in Ihre Wohnumgebung integriert werden. Durch die Vernetzung via Wire less Lan (kabellos), Lan (mit Kabel) oder Power Lan (über Stromleitung) können Daten mit PCs, Tablets, Smart-Phones und Smart-TV genutzt werden. Nicht das Richtige? Kein Problem erzählen Sie uns von Ihre Vorstellungen wir kümmern uns um eine individuelle Lösung, speziell für Sie! Bauen mit Energie 45

46 LEISTUNGEN // Immobilienverwaltung - Anzeige - Immobilienverwaltung Peter Velten Meesmannstraße Herne Ansprechpartner: Peter Velten Unser Unternehmen Die Firma Immobilienverwaltung Peter Velten ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich mit der Verwaltung von Eigentumswohnungen und Miethäusern beschäftigt. Fon Fax Mail Web Branche Immobilienverwaltung Sie dürfen von uns Rechtssicherheit in fast jeder Situation erwarten. Fachkunde und Kompetenz werden bei uns großgeschrieben. Auch weitere Dienstleistungen rund um die Immobilie erbringen wir in Zusammenarbeit mit zuverlässigen und leistungsfähigen Kooperationspartnern. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Eigentumswohnanlagen auf qualifi zierte Weise nach dem Wohnungseigentumsgesetz zu verwalten. Das Leistungsspektrum umfasst die Abwicklung sämtlicher Geschäftsvorfälle sowie ein modernes Immobilienmanagement. Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit verbunden mit freundlichem Service dies ist für uns als Dienstleister oberstes Gebot! Wir würden uns freuen, Sie beraten zu dürfen. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie! Bei uns ist Ihre Immobilie in besten Händen! 46 Bauen mit Energie

47 - Anzeige - LEISTUNGEN // Steuerberatung THC Chiduch Steuerberatungsges. mbh Kirchhofstraße 2 d Herne Ansprechpartner: Diplom-Finanzwirt Thomas Chiduch Fon Fax Mail Web Branche: Steuerberatungsgesellschaft Herzlich Willkommen. Vertrauen, Zuverlässigkeit und Kompetenz sind Werte, für die wir als Steuerberatungsgesellschaft seit Jahren stehen. Besonderen Wert legen wir zusätzlich darauf, die Bedürfnisse unserer Auftraggeber zu verstehen, um gemeinsam optimale Ergebnisse zu erreichen. Mit unserem Mitarbeiterteam decken wir alle Steuerlichen relevanten Bereiche für Sie ab. Von der Lohnbuchhaltung bis hin zur Unternehmensnachfolge. Unser Mandantenstamm erstreckt sich über das Ruhrgebiet hinaus und umfasst den Angestellten bis hin zum Großunternehmer mit Jahresumsätzen über 50 Mio/Euro. Profitieren Sie von unseren jahrelangen Erfahrungen. Bauen mit Energie 47

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere

Mehr

Wohnraumförderung 2003 @ Altbausanierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumförderung 2003 @ Altbausanierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumförderung 2003 @ Altbausanierung Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere für

Mehr

Neuerungen in den KfW-Programmen

Neuerungen in den KfW-Programmen Neuerungen in den KfW-Programmen KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2015 Berlin, 18.06.2015 Eckard v. Schwerin Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.08.2015 und

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar KfW Förderbedingungen Energetisch sanieren mit Glas und Fenster Januar 2012 Marktchancen Marktchancen für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche Die seit dem 1. Oktober 2009 gültige Novelle der Energieeinsparverordnung

Mehr

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Antworten auf alle Energiefragen lassen Sie sich kostenfrei beraten Energieberatung durch

Mehr

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 -

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 - Übersicht Wohnbauförderung Impressum: Stadt Osnabrück Stand: September 2009-2 - Inhalt Stadt 01 S Wohnbauförderung Familien 02 S Wohnbauförderung Familien Neubürger Land 03 L Wohnbauförderung Familien

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung. Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung. Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere

Mehr

NEU. TechniHome. Intelligenter wohnen. Steuerung. Sicherheit Energieeffi zienz Messung. Kamera. Komfort. www.technihome.de

NEU. TechniHome. Intelligenter wohnen. Steuerung. Sicherheit Energieeffi zienz Messung. Kamera. Komfort. www.technihome.de NEU TechniHome Intelligenter wohnen Kamera Bewegungsmelder Rauchmelder Fenstersensor Temperaturregler Energieregler Sicherheit Energieeffi zienz Messung Komfort www.technihome.de TechniHome TechniHome

Mehr

Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite

Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite Wohnungsbaufinanzierung Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite Markus Lücke Berater Wohnungsbaufinanzierung Programm 1. Begrüßung 2. Warum modernisieren

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

MEHR KOMFORT & SICHERHEIT FÜR IHR HAUS. SmartHome DESIGNER. Leben im intelligenten Haus! Denkt Ihr Haus schon mit?

MEHR KOMFORT & SICHERHEIT FÜR IHR HAUS. SmartHome DESIGNER. Leben im intelligenten Haus! Denkt Ihr Haus schon mit? MEHR KOMFORT & SICHERHEIT FÜR IHR HAUS SmartHome Leben im intelligenten Haus! Denkt Ihr Haus schon mit? DESIGNER IHR KOMFORTHAUS Schaffen Sie sich Ihre persönliche und individuelle Komfortzone. Wir lieben

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke Bauen, Finanzierungsmöglichkeiten Wohnen, Energie sparen 13.04.2010 Christine Seite 1Hanke 1.Allgemeine Inhaltsverzeichnis 2.Konventionelle 3.KfW-Programme Informationen 4.Sonstige Programme Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Angaben in Anzeigen bei Energieausweis nach EnEV 2014 (neuer Ausweis)

Angaben in Anzeigen bei Energieausweis nach EnEV 2014 (neuer Ausweis) Wohngebäude Nichtwohngebäude Angaben in Anzeigen bei Energieausweis nach EnEV 2014 (neuer Ausweis) Art des Energieausweises: Energiebedarfs- oder Energieverbrauchsausweis Endenergiebedarf Art des Energieausweises:

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Neuausrichtung der Denkmalförderung: 60 Millionen Euro Förderung auf Darlehensbasis und 4,12 Millionen Euro Zuschüsse

Neuausrichtung der Denkmalförderung: 60 Millionen Euro Förderung auf Darlehensbasis und 4,12 Millionen Euro Zuschüsse Pressemitteilung, 16. Juli 2013 Neuausrichtung der Denkmalförderung: 60 Millionen Euro Förderung auf Darlehensbasis und 4,12 Millionen Euro Zuschüsse Angela Gareis Pressesprecherin Telefon 0211 3843-1023

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für Energieeffizient Sanieren Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für - die energetische Sanierung von Wohngebäuden - den Einsatz erneuerbarer Energien Die wichtigsten bundesweit

Mehr

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Energetische Gebäudesanierung Ein Informationsabend des Klimaschutzmanagements der Stadt Mönchengladbach am 22.10.2014, Volkshochschule Mönchengladbach Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Gliederung

Mehr

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren Der Bund fördert energiesparendes Bauen über die Föderbank des Bundes und der Länder, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW. Wir fassen für

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Wärmepumpe und Photovoltaikanlage Herzlich Willkommen

Wärmepumpe und Photovoltaikanlage Herzlich Willkommen 22.05.2015 Wärmepumpe und Photovoltaikanlage Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages Sehr geehrte Interessenten, als besonderen Service und Anregung stellen wir

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07 Dipl.-Ing. Rainer Schüle Energieagentur Regio Freiburg GmbH Solar Info Center, Freiburg Geförderte Energieberatungen Energieberatungsangebote Energiespar Check

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Tel. 0681 97 62-472, E-Mail: schmidt@argesolar-saar.de Auf dem Weg zur energieautarken

Mehr

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude.

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Verbesserung der Wärmedämmung einzelner Bauteile Programm Energieeffizient

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Freiburg, 6. März 2010 Fachforum der Messe Gebäude, Energie, Technik Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, seit 01. Juli 2010 gibt es im Förderangebot der KfW für energieeffizientes Bauen

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Mit freundlicher Unterstützung Markus Merzbach Abteilungsdirektor Regionalleiter Rhein-Main KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 11.03.2010 Symposium für Warmmietmodelle im Wohnungsbau Robert Nau Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Energieeffizient Sanieren Fürth, 16. November 2012 Inga Schauer Referentin Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW 5.063 (einschließlich

Mehr

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Sparen Sie Energie und Kosten Als Eigenheimbesitzer wissen Sie es nur zu genau: Waschen, Kochen, Beleuchtung alles braucht Energie. Zu den grössten

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Freiburg, 8. März 2009 GET 2009 Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir,

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Gera, 14.09.2015 Markus Merzbach, Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Ausgabe März 2011 Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es hat sich einiges getan in der Wohnbauförderung der KfW: Zum 01. März 2011 sind eine Reihe

Mehr

BESSER MIT ARCHITEKTEN ENERGIEEFFIZIENTE GEBÄUDE

BESSER MIT ARCHITEKTEN ENERGIEEFFIZIENTE GEBÄUDE BESSER MIT ARCHITEKTEN ENERGIEEFFIZIENTE GEBÄUDE Informationen zu den KfW-Förderprodukten für Architekten VORWORT Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, die Realisierung der Ziele der Energiewende verlangt

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei :

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Nur stetige Fort- und Weiterbildung sichert eine qualitativ hochwertige Beratung. So sind wir in namhaften Organisationen und Verbänden geprüft und

Mehr

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG [Dipl.-Ing.] Andreas Walter 49661 Cloppenburg Emsteker Str. 11 Telefon: 04471-947063 www.architekt-walter.de - Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen - Zertifizierter

Mehr

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Sanieren Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Umwelt- und zukunftsgerecht sanieren Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Der Gebäudesektor im Energiekonzept der Bundesregierung

Der Gebäudesektor im Energiekonzept der Bundesregierung Ornth / 10.11.2010 NABU-Dialogforum Klima- und Ressourcenschutz im Gebäudebestand 10. November 2010 Der Gebäudesektor im Energiekonzept der Bundesregierung Wolfgang Ornth Dr. Frank Heidrich Ornth / 10.11.2010

Mehr

Wie werden Sie finanziell unterstützt?

Wie werden Sie finanziell unterstützt? Fördermöglichkeiten: Wie werden Sie finanziell unterstützt? Dipl.-Ing. Harald Schwieder Energieagentur Regio Freiburg 1. Fachinformationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude 27.11.2013, Vigeliussaal

Mehr

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Energieeffizient Bauen und Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Kaiserslautern, 5. Juni 2009 EOR-Forum 2009 Auswirkungen der aktuellen Gesetzgebung und Förderprogramme auf die Energienutzung im kommunalen

Mehr

Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011

Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011 Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011 Unsere Leistung Jeder Mensch ist anders. Jedes Haus auch. Wir, die KfW, machen eine individuelle Wohnraumanpassung möglich! 2 Wohnwirtschaft Unsere Förderschwerpunkte

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse Agenda Zielsetzung und Vorteile der Förderung Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank F Was kann alles

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 Symposium zur Energieeinsparverordnung 2014 Internationale Baufachmesse BAU 2015 München, 20. Januar 2015 Dipl.-Ing.

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! 1 Sie beraten wir finanzieren: KfW! PROWINDO Branchenforum Kunststofffenster Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren Mathias Kämmer, 16.09.2010 Agenda Kurzvorstellung der IBB / Geschäftsfeld Immobilien Wohnwirtschaftliche

Mehr

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg.

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Stand 07.09.2015 Programm Förderung Antragsstelle Energieeffizient Sanieren (430) Energieeffizient Sanieren (431) Baubegleitung (Programm-Nr.430) Nur für Eigentümer

Mehr

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg.

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Neue Energie für Ihr Zuhause. Seit Jahren arbeiten die Stadtwerke Duisburg AG und die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH erfolgreich zusammen. Diese

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Frankfurt, 03.11.2015 Manuela Mohr KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren 1 Überblick und Neuerungen

Mehr

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum Zielgruppe: Haushalte mit zwei und mehr Kinder Die derzeitigen Wohnverhältnisse müssen

Mehr

Förderungen der Energiewerke Isernhagen

Förderungen der Energiewerke Isernhagen Weil Nähe einfach besser ist. EWI. Förderungen der Energiewerke Isernhagen Gut für Sie, gut für die Umwelt. Engagiert vor Ort Wir unterstützen Energiesparer Das Förderprogramm für Elektromobilisten Starten

Mehr

Intelligente Heimvernetzung. Komfort Sicherheit Energieeffizienz Selbstbestimmung

Intelligente Heimvernetzung. Komfort Sicherheit Energieeffizienz Selbstbestimmung Intelligente Heimvernetzung Komfort Sicherheit Energieeffizienz Selbstbestimmung Anwendungsszenarien der Heimvernetzung In vielen Bereichen des täglichen Lebens ist ein Trend zu vernetzten Geräten erkennbar.

Mehr

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden Horst Nörenberg, Investitionsbank SH Börnsen, 25.02.2013 Wirtschaft Immobilien Kommunen Investitionsbank Schleswig-Holstein Zentrales

Mehr

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT!

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sicherheit auf allen Ebenen! Sicherheitssysteme Altendorfer bietet hochentwickelte Sicherheitstechnik

Mehr

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

KfW-Information für Multiplikatoren

KfW-Information für Multiplikatoren KfW-Information für Multiplikatoren 06.05.2015 Themen dieser Ausgabe: Wohnwirtschaft Neubau Bestandsimmobilie Inhalt Produkte Themen Wohnwirtschaft, Bestandsimmobilie, Neubau 1. 2. 3. Energieeffizient

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Langenselbold, 31. Mai 2012 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Energie-Contracting in der Metropolregion Bremen-Oldenburg Bremen, den 11.09.2008 Referentin: Manuela Mohr Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Baden-Württemberg geht voran.

Baden-Württemberg geht voran. Workshop zu integrierter energetischer Erneuerung von Stadtquartieren in Ludwigsburg, 10.04.2014, Rüdiger Ruhnow 1 Baden-Württemberg geht voran. Die L-Bank schafft dafür die passenden Förderangebote. Workshop

Mehr

SMART HEATING. Zukunftsupgrade für Ihre Fußbodenheizung. Komfortabel, umweltschonend: mit vorausschauender Heizungssteuerung

SMART HEATING. Zukunftsupgrade für Ihre Fußbodenheizung. Komfortabel, umweltschonend: mit vorausschauender Heizungssteuerung Zukunftsupgrade für Ihre Fußbodenheizung Komfortabel, umweltschonend: mit vorausschauender Heizungssteuerung Die Situation Fußbodenheizungen sind großartig, aber Als Bewohner eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11.

Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11. Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11.2010 Berlin KfW Bankengruppe Privatkundenbank Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Mehr

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG Die Visplanum GmbH Die Visplanum GmbH bietet zukunftsweisende

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Haussteuerung mit RWE SmartHome Die komfortable Lösung für Zuhause Präsentiert von InteractiveMedia. Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis

Mehr

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume 15. Pulheimer Bau- und Wohnträume Förderprogramme im Bereich Wohnwirtschaft 08. März 2015 Ralf Hülsbusch Öffentliche Fördermittel für den Wohnungsbau» VR-FörderMittel Ralf Hülsbusch Antragswege Darlehen

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Karlsruhe, den 12. April 2008 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich subventionierte

Mehr

Energie-Trendmonitor 2014

Energie-Trendmonitor 2014 Energie-Trendmonitor 14 Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken die Bundesbürger? Umfrage INHALT STIEBEL ELTRON Energie-Tendmonitor 14 Thema: Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken

Mehr

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH Fragen rund um den Energieausweis Energieausweis nach EnEV 2009 Bei Vermietung oder Veräußerung eines Gebäudes

Mehr

Heizungsmodernisierung lohnt sich!

Heizungsmodernisierung lohnt sich! Heizungsmodernisierung lohnt sich! Alle Vorteile von Erdgas-Brennwert und Solar auf einen Blick. www.moderne-heizung.de Mit dem Kompetenz-Team... Die perfekte Beratung für Ihre Heizungsmodernisierung.

Mehr

Wohnen in Dessau-Nord

Wohnen in Dessau-Nord Wohnen in Dessau-Nord Gemütliche Wohnung sucht netten Mieter! 3-Raumwohnung Wolfgangstraße 10, Dessau-Nord ca. 83 m², 3. Etage links Ausstattung: bezugsfertiger Wohnraum Bad gefliest mit Dusche große Wohnküche

Mehr

Ist es verrückt, Sonnenenergie auch nachts zu nutzen? Mit RWE Storage eco selbst produzierten Solarstrom speichern und täglich Geld sparen.

Ist es verrückt, Sonnenenergie auch nachts zu nutzen? Mit RWE Storage eco selbst produzierten Solarstrom speichern und täglich Geld sparen. Ist es verrückt, Sonnenenergie auch nachts zu nutzen? Mit RWE Storage eco selbst produzierten Solarstrom speichern und täglich Geld sparen. Sonnige Aussichten für mehr Unabhängigkeit: Mit RWE Ihren Solarstrom

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr