poolnews POOLNEWS.TV: poolnews Das Magazin von Jung, DMS & Cie.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "poolnews POOLNEWS.TV: poolnews Das Magazin von Jung, DMS & Cie."

Transkript

1 poolnews Ausgabe 01/ Jahrgang ISSN poolnews Das Magazin von Jung, DMS & Cie. Goldene Bullen. Die Sieger der Finanzen-Nacht. Versicherungen 3.0. Neuerungen in der World of Finance. Voll investiert. Dr. Jens Ehrhardt im Interview. POOLNEWS.TV: Schalten sie EIN! Optimaler Mehrwert für Berater nutzen auch Sie das Videoportal der Finanz- und Versicherungsbranche.

2 WWK IntelliProtect MACHT DIE RENDITE NOCH SICHERER. WWK Premium FörderRente protect. Erweitertes, offenes Fondsspektrum beim icppi der nächsten Generation Neue Option auf Wunsch: Ablaufmanagement mit Höchststandsabsicherung Harte Garantie eines deutschen Versicherungsunternehmens Pro tieren auch Sie vom intelligenten Schutz der starken Gemeinschaft. WWK VERSICHERUNGEN Servicetelefon: 01801/ * oder wwk.de *3,9 ct/min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min.

3 Editorial poolnews Film ab: Klappe, die Erste So hieß es im vergangenen Jahr insgesamt über fünfhundert in unserem Produktionsstudio, wenn ein weiterer Film über aktuelle Produktentwicklungen oder Fachthemen der Finanz- und Versicherungsbranche zur Unterstützung unabhängiger Berater im Kasten und wenig später unter anzuschauen war. Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Video-Plattform als führende Branchenlösung im Markt etabliert und viele Berater von dem schnellen und unkomplizierten Medium begeistert. Der große Erfolg des jungen Portals zeigt, wie schnell sich ein Trend entwickeln und seine Umwelt verändern kann. Für uns Anlass genug, den Titel der aktuellen poolnews dem Lehr- und Verkaufsmedium sowie dessen Nutzenpotenzial auf den Seiten 28 bis 33 zu widmen. Mega-Trends zu erkennen und mit Weitsicht innerhalb von zukunftsfähigen Konzepten zu verkaufen, zeichnet auch den erfolgreichen Finanzberater aus. Damit meine ich nicht nur die Empfehlung der richtigen Fonds zur Strukturierung eines zukunftsorientierten Portfolios. Zu einer lebensbegleitenden Anlage- und Vorsorgeplanung gehört auch eine Vorstellung über die Welt, in der Ihr Kunde zum Zeitpunkt der geplanten Verfügung über Kapital- oder Rentenleistungen leben wird. Dieses Bild wird zwangsläufig die Entscheidung Ihres Kunden beeinflussen oder sogar erst seine Auseinandersetzung mit seiner Zukunft bewirken. Sicher werden die Bedingungen völlig anders sein als heute. Aber welche Trends setzen sich nachhaltig durch? Welche entstehen neu? Und welche Auswirkungen sollten heute bereits erkennbare Entwicklungen auf die Gestaltung der Vorsorge und der Finanzberatung haben? Eine Beschäftigung mit diesen Fragen lenkt fernab der täglichen Informationsflut den Blick auf die langfristig wirklich wichtigen Themen und öffnet den Horizont für neue Beratungsansätze und die Gestaltung von innovativen Vorsorgelösungen und Beratungskonzepten. Ein Blick in die Zukunft ist spannend, und liefert eine Fülle an Gesprächs- und Akquisitionsstoff. Eine einmalige Gelegenheit, den Zukunftsplänen der Finanz- und Versicherungsbranche und einem der bekanntesten Trend-Scouts zu lauschen und daraus Vertriebs impulse zu gewinnen, bietet jetzt das JDC PartnerForum allen Poolpartnern und interessierten Gästen. Weitere Details und Termine lesen Sie auf Seite 22. Wer eine langfristige Investition oder eine lebenslange Vorsorge verkaufen will, muss vorher die Zukunft verkaufen! Dafür wünsche ich Ihnen viel Erfolg, bei der Lektüre der poolnews viel Spaß und die eine oder andere zukunftsweisende Information für Ihr Geschäft. Herzlichst Ihr John-Enrik Schröder Vorstand 3

4 poolnews Inhalt Die große Finanzen-Nacht. Impressionen von der Nacht der Goldenen Bullen. Wir sind voll investiert. Top-Fondsmanager Dr. Jens Ehrhardt zeigt sich im Interview optimistisch. Titelstory 42 poolnews.tv: Schalten Sie ein! Optimaler Mehrwert für Berater nutzen auch Sie das Videoportal der Finanz- und Versicherungsbranche. Newspool. 06 Meldungen. Intern. 25 Kurz notiert. 28 Titelstory: poolnews.tv schalten Sie ein! Optimaler Mehrwert für Berater. 41 JDC Top Asset Manager. Die besten Anlageberater für Ihre Kunden. 42 Wir sind voll investiert. Dr. Jens Ehrhardt im poolnews-interview. 14 News. 16 Finanzberater des Jahres. Die Gewinner stehen fest. 18 Die Nacht der Goldenen Bullen. Eindrücke von der Finanzen-Nacht. 20 Gute Karten für Ihre Werbung. So erreichen Berater Aufmerksamkeit. 22 Bitte vormerken: JDC PartnerForum. 23 Jung, DMS & Cie. Österreich. 24 Neue Kontakte und Mehrumsatz. Sponsoring lohnt sich. Managed Futures. 34 Alle Märkte, alle Trends. Höchstmaß an Qualität von Varengold. Investmentfonds. 36 Kommentar. Wer treu ist, gewinnt. 37 Opfnet, das Fondsportal. Eine echte Arbeitserleichterung. 38 Premium-Produkte der DWS. Weitere Highlights voraus. 40 Gold: Ein Investment, das beruhigt. 46 Strategieportfolios. Versicherungen. 50 Kommentar. Zinsen, Zielgruppen, Zulagen und Zusatzbeiträge. 51 JDC Versicherungslotse. Bereits über Nutzer. 52 Budapest rückt näher. Mitmachen beim JDC Versicherungswettbewerb lohnt sich. 53 Auf gute Zusammenarbeit. Das KompetenzCenter PKV stellt sich vor. Bildquellen: Shutterstock, Axel Griesch, DJE, Fotolia, Swiss Life, Fellowhome 4

5 54 Versicherungen 3.0. WoF: Neuerungen im Versicherungsbereich. 56 Vertrauen ist sehr wichtig. Interview mit Ottmar Hitzfeld. 57 Mehr Service mit der Mietkautionsversicherung. 58 Württembergische: Die Einsteiger-BU. 60 Was machen Sie mit 100 Jahren? Glücklich alt werden mit Heidelberger Leben. 62 Canada Life: Vermögen problemlos weitergeben. Beteiligungen. 64 Kommentar. 65 Vermögensmehrung mit MCE. 54 Inhalt poolnews 66 MAP: Kundennutzen Sicherheit. 68 Aqulia Invest: Prima Klima. 69 HCI: Rendite hat Vorrang. 70 Wir sind mit dabei. Andreas Arndt von HCI im Interview. 71 Fellowhome: Schöner wohnen. Haftungsdach. 72 Kommentar. 73 Haftungsdach ist überlebenswichtig. 74 Beste Noten für Credit Suisse. Finanzierungen. 76 Kommentar. 77 Finanzierungen: Gut und günstig. 78 So sparen Ihre Kunden Energiekosten. poolnews. 03 Editorial: John-Enrik Schröder. 26 Termine. Versicherungen 3.0. Neuerungen in der World of Finance: Jetzt noch besser! 56 Vertrauen ist sehr wichtig. Swiss-Life-Markenbotschafter Ottmar Hitzfeld im poolnews-inter view Fragen an 80 Buch-Shop. 82 Impressum. Qualitätsgeprüfte Immobilien. Die Kooperation von JDC und Fellowhome schreitet voran zu Ihrem Vorteil. 71 5

6 Newspool Meldungen AuSSergewöhnliche Presse. Gute, zukunftsfähige Produkte und eine umfassende Beratung sind für Kunden wichtiger denn je. Deshalb hat der Maklerpool Jung, DMS & Cie. dieses Thema in einem uro spezial, einer Sonderveröffentlichung mit dem Wirtschaftsmagazin uro, näher beleuchtet. Für diese Sonderpublikation, die als Beileger in uro und uro am Sonntag ausgesendet wurde, hatten 20 Vertriebspartner des Maklerpools die Möglichkeit, sich mit einem preiswerten Kurzporträt inklusive Foto, Logo und Kontaktdaten einem solventen Publikum und somit einer potenziellen Kundenklientel darzustel- len. Das uro spezial erzielt mit einer Auflage von Stück eine Reichweite von insgesamt Lesern. März/April 2011 Ausgabe bei. Mailen Sie an finanzen.net! Wunsch erfüllt. Zusätzlich zu dem vor Kurzem erweiterten und verfeinerten Fondsuniversum hat die AXA noch einen weiteren häufig geäußerten Vermittlerwunsch umgesetzt: die Ausübung der Garantie-Option innerhalb der A&A Superfonds-Police zu erleichtern. Die Garantie-Option ist die jederzeitige Wechselmöglichkeit des Policeninhabers aus seinen Fondsanteilen in eine verzinste Tranche des Deckungssto- ckes der AXA als Alternativinvestment. Ziel ist die komplette Sicherheit des bis dahin angesparten Kapitals vor zukünftigen Börsenschwankungen. Seit Januar bietet die AXA mit der sogenannten Zielsumme eine weitere Verbesserung dieser interessanten Option an. Der Kunde kann jetzt bereits bei Vertragsabschluss eine fixe Zielsumme vereinbaren, Klingt gut? Damit interessierte Berater und Leser des poolnews-magazins bei einer nächsten Aktion berücksichtigt werden können, haben diese die Möglichkeit, sich auf eine Interessentenliste setzen zu lassen. Thema und Termin der nächsten Sonderpublikation wird ihnen mitgeteilt, sofern sie sich hierfür anmelden. Als anschauliches Muster liegt das uro spezial zum Thema Zukunft auch dieser poolnewsbei deren Erreichen er eine schriftliche Information von AXA erhält. Wenn er dann immer noch die Umschichtung in die verzinste Tranche des Deckungsstocks wünscht, kann er sie mit dem ebenfalls mitgeschickten Vordruck bei AXA beantragen. Damit ist bei Erreichen dieser Kapitalschwelle von diesem Zeitpunkt an der ihm wichtige Kapitalsockel geschützt. Sicherlich eine sinnvolle Erweiterung der Garantie-Option und mal wieder ein Beweis für die Aufnahme von Vermittleranregungen in der lebenden Welt der A&A Superfonds-Police. Herzlichen Glückwunsch. Die PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltung, auch bekannt als A&A Superfonds-Portfolien, feierte vor Kurzem den achten Geburtstag. Die Bilanz fällt erstklassig aus: Die Anleger erzielten mit den A&A Superfonds-Portfolien seit Auf- legung Renditen zwischen plus 4,3 Prozent und plus 7,7 Prozent je nach Risikoneigung. Der entsprechende Gesamtvermögenszuwachs lag in diesem bestimmt nicht einfachen Zeitraum zwischen 40,7 Prozent und 82,6 Prozent. Und dies bei einem sehr guten Risiko-/Renditeverhältnis. Erfolg ist nie nur Glück oder Zufall, zeigt sich Dirk Fischer, Geschäftsführer Patriarch Multi- Manager GmbH, sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Wir sind eben in den ganzen acht Jahren unserer Strategie des Multi- Manager-Ansatzes und unserer gelebten Best-Advice-Strategie treu geblieben. poolnews sagt: Weiter so! Bildquellen: financen.net, Stockbyte 6

7 Bei der nächsten Zinswende flexibel reagieren können PIMCO GIS Unconstrained Bond Fund Die Anleihenmärkte haben sich stark verändert. Daher benötigen Anleger jetzt Fondslösungen, die diesem herausforderndem Umfeld gewachsen sind. Der PIMCO GIS Unconstrained Bond Fund 1 kann durch aktiv gemanagte Strategien extrem flexibel auf Marktveränderungen reagieren. Denn er kann die gesamte Bandbreite an Strategien und Instrumenten am globalen Anleihenmarkt nutzen unabhängig von einem bestimmten Marktindex. Gerade auch im derzeitigen Niedrigzinsumfeld bietet dies Chancen auf attraktive Renditen bei überschaubarem Risiko. Anteilklasse E, thesaurierend: WKN A0YELX, ISIN IE00B5B5L056; Anteilklasse G, ausschüttend: WKN A1CY7U, ISIN IE00B4YZM796 Mehr entscheidende Einblicke unter oder allianzgi-partner.de Modellhafte Darstellung von Kursständen und -entwicklungen. 1 Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann bei nicht gegen EUR abgesicherten Anteilklassen erhöht sein. Verwaltungsgesellschaft: PIMCO Global Advisors (Ireland) Limited, eine Gesellschaft von Allianz Global Investors. TER für Anteilklasse E: 1,80%. TER (Total Expense Ratio): Gesamtkosten (ohne Transaktionskosten), die dem Fondsvermögen im letzten Geschäftsjahr belastet wurden. PIMCO bezeichnet die Gesamtkostenquote als Unified Management Fee. Diese deckt die Kosten für das Management sowie die operativen Gebühren und gilt auf absehbare Zeit, solange, bis eine Anpassung erforderlich wird. Verkaufsprospekte und weitere Informationen erhältlich bei Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbh, Mainzer Landstraße 11 13, Frankfurt am Main.

8 Newspool Meldungen Vorsorgen, bitte! Die Deutschen sorgen unterdurchschnittlich für ihr Alter vor. Das ist das Ergebnis des AXA Ruhestand-Barometers. Zwar legt mit 46 Prozent bereits knapp die Hälfte der deutschen Erwerbstätigen regelmäßig Geld für die Altersvorsorge zurück. Im internationalen Vergleich jedoch zählt dieser Sparbetrag laut AXA Ruhestand-Barometer zu den niedrigsten. Mit rund Euro pro Jahr liegen deutsche Vorsorge-Sparer im Ländervergleich auf dem vorletzten Platz. Noch weniger Geld für ihre Vorsorge bringen mit rund Euro lediglich die Franzosen auf. Jeder fünfte deutsche Erwerbstätige gab sogar an, überhaupt nicht finanziell für das Alter vorzusorgen. Dabei helfen bei frühzeitigem Einstieg ins Vorsorgesparen bereits überschaubare Beiträge, um die drohende Rentenlücke zu verringern, so die AXA. Da die jährlich erwirtschafteten Zinsen wieder angelegt und im nächsten Jahr mit verzinst werden, kommt der sogenannte Zinseszinseffekt zum Tragen. Durch diesen Effekt vermehrt sich das angesparte Kapital, insbesondere bei längeren Laufzeiten, immer stärker. Wer nicht rechtzeitig vorsorgt, hat im Alter finanzielle Probleme. Verzicht auf Rendite. Finanzberater müssen in Sachen Aktienanlage vor allem bei Jüngeren Überzeugungsarbeit leisten. Wie das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Postbank ermittelt hat, haben Berufstätige im Alter zwischen 16 und 29 Jahren kaum Interesse an Aktien, Aktienfonds und Zertifikaten. Im Sommer 2008, also kurz vor der Eskalation der Finanzkrise, erwarteten 8,2 Prozent der jungen Berufstätigen, dass sie im Alter über Aktien, Aktienfonds oder Zertifikate verfügen würden, heißt es in der Studie. Ein Jahr später waren dies noch 6,2 Prozent und 2010 lag dieser Wert bei nur noch 1,9 Prozent. Er hat sich somit seit 2008 um mehr als drei Viertel reduziert. Parallel haben sich unter den jungen Berufstätigen auch die Planungen verändert, künftig in Aktien, Aktienfonds oder Zertifikate zu investieren. Während dies 2008 vor der Lehman-Pleite noch 4,6 Prozent der jungen Berufstätigen angaben, lag dieser Wert 2010 bei nur noch 2,6 Prozent. DAX in Punkten Quelle: Bloomberg Der Aktienmarkt bietet langfristig das größte Renditepotenzial. Junge Leute meiden die Börse trotzdem. Der DAX entwickelt sich seit Monaten prächtig. Viele Deutsche sind aber nicht dabei. Bildquellen: CreativCollection, Deutsche Börse 8

9 Gut. Besser. Flexible. C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible mag. leo willert, entwickler des arts-trendfolgesystems und head of trading Der neue C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible greift auf das identische Handelssystem von ARTS zu wie das bisherige Flaggschiff C-QUADRAT ARTS Total Return Global-AMI. Warum der neue Fonds noch mehr zusätzliche Chancen bietet lesen Sie hier! Herr Mag. Willert, warum sollte man jetzt in den neuen C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible investieren? Der C-QUADRAT ARTS Total Return Global- AMI konnte auf Grund der guten Performance und der vielen Auszeichnungen der letzten Jahre sehr hohe Mittelzuflüsse verzeichnen. Um die Chance zu wahren, die gute Performance der Vergangenheit auch in Zukunft erzielen zu können, hat sich das Management entschlossen den C-QUADRAT ARTS Total Return Global-AMI ab dem für weitere Einmalerläge zu schließen. Diese Maßnahme dient dem Schutz jener Investoren, die schon lange in dem Fonds investiert sind. Als Nachfolgefonds wurde im Vorjahr der C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible aufgelegt, der auf dem exakt selben Handelsansatz basiert wie der Global-AMI. Er kann aber das gesamte Spektrum der Möglichkeiten nutzen die einem Fonds, unter den gegenwärtigen gesetzlichen Rahmenbedingungen, zur Verfügung stehen. Und was ist neu am C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible? Wie der C-QUADRAT ARTS Total Return Global- AMI kann der C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible seine Aktienquote zwischen 0 % und 100 % variieren, um in Abwärtsmärkten die Verluste so gering wie möglich zu halten. Er ist aber wie der Name schon sagt flexibler und kann eine breite Palette von Instrumenten einsetzen. Neben Fonds, ETF s und Einzelaktien können auch Derivate zur Gewinnerzielung oder Absicherung eingesetzt werden. Dies ermöglicht ein rasches reagieren auf Veränderungen im Börsengeschehen und ein optimales Funktionieren des ARTS Handelssystems, auch bei höherem Fondsvolumen FONDSDATEN: Kapitalanlagegesellschaft: HANSAINVEST Manager: ARTS Asset Management GmbH ISIN: DE 000 A0Y JMN 7 WKN: A0Y JMN C-QUADRAT ARTS Total Return Global-AMI Jan 04 Jan ,55% Jan 06 Wertentwicklung seit Managementübernahme ,95 % p.a ,61% ,32% ,55% 7-Jahres Performance +8,63 % p.a. Jan 07 Jan ,88% Jan ,66% Jan ,81% Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Kurse können sowohl steigen als auch fallen. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Berechnung der Performanceergebnisse nicht berücksichtigt. * Berechnungsquelle: Cyberfi nancials Datenkommunikation GmbH. C-QUADRAT DEUTSCHLAND AG. Goethestr. 10. D Frankfurt/M. Tel Fax DW 30. Nähere Infos zu den genannten Fonds erhalten Sie bei Ihrem persönlichen Anlageberater oder bei Ihrer Hausbank. MARKETINGMITTEILUNG Diese Marketingmitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar, noch ist sie als Aufforderung anzusehen, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder Nebenleistung abzugeben. Dieses Dokument kann eine Beratung durch Ihren persönlichen Anlageberater nicht ersetzen. Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen sind die jeweils gültigen Verkaufsprospekte, der Jahresbericht und, falls älter als acht Monate, der Halbjahresbericht. Der veröffentlichte Verkaufsprospekt für den C-QUADRAT ARTS Total Return Global-AMI und den C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible in seiner aktuellen Fassung steht dem Interessenten bei der C-QUADRAT Kapitalanlage AG, Stubenring 2, A-1010 Wien, bzw. beim C-QUADRAT ARTS Total Return Global-AMI zusätzlich am Sitz der Zahl- und Informationsstelle in Deutschland, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, Kaiserstraße 24, D Frankfurt am Main, bzw. zusätzlich beim C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible bei der Kapitalanlagegesellschaft, HANSAINVEST, Hanseatische Investment-GmbH, Kapstadtring 8, D Hamburg, sowie im Internet unter kostenlos zur Verfügung. Eine Kapitalanlage in Investmentfonds unterliegt allgemeinen Konjunkturrisiken und Wertschwankungen. Trends können sich ändern und negative Renditeentwicklungen nach sich ziehen. Ein trendfolgendes Handelssystem kann Trends über- oder untergewichten. Hinweis für Endverbraucher: Den Ausgabeaufschlag kann Ihre Bank oder Ihr Vermittler erhalten. Die Verwaltungsvergütung kann eine Vertriebsprovision beinhalten, die Ihre Bank oder Ihr Vermittler ggf. teilweise erhält. Die Produkte sind über Ihren Anlageberater, Ihre Bank oder Ihre Sparkasse erhältlich. Konzession der C-QUADRAT Kapitalanlage AG: Die Verwaltung von Kapitalanlagefonds nach dem österr. Investmentfondsgesetz sowie die Anlageberatung und Portfolioverwaltung nach dem österr. Wertpapieraufsichtsgesetz. Konzession der C-QUADRAT Deutschland AG: Die Anlagevermittlung, Abschlussvermittlung von Finanzinstrumenten sowie Anlageberatung, die Konzeption und Vermittlung von Vermögensanlagen einschließlich der damit verbundenen Organisation und Abwicklung nach dem dt. Kreditwesengesetz. Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: Februar 2011

10 Newspool Meldungen Fonds sind spitze. Freie Berater wollen ihren Kunden im laufenden Jahr vor allem ein Investment in Asien ans Herz legen. Asien auf der Empfehlungsliste ganz oben waren lediglich 70 Prozent der Vermittler von Asien überzeugt. Europa lag damals mit 71 Prozent auf dem ersten Platz. In diesem Jahr empfehlen 65 Prozent der Berater ihren Kunden, in Europa zu investieren. Zunehmend ins Bewusstsein als Anlageregion rückt Afrika. 27 Prozent der Befragten machen die Kunden auf die dortigen Investmentchancen aufmerksam. Bei den einzelnen Assetklassen gehen Aktien als Sieger hervor. Neun von zehn (87 Prozent) raten ihren Kunden, sich für Aktien zu entscheiden. Zu Rohstoffen raten 66 Prozent. Dann folgen Immobilien mit 36 Prozent, Geldmarktprodukte mit 26 Prozent und Anleihen mit 22 Prozent. Die unabhängigen Finanzberater Deutschlands setzen bei den Empfehlungen an ihre Kunden auf klassische Investmentfonds. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Frankfurter Fondsbank. Bei klassischen Investmentfonds sehen 66 Prozent der unabhängigen Vermittler bis Jahresende das höchste Absatzpotenzial. Die attraktivste Anlageregion ist in diesem Jahr der asiatische Raum. Drei Viertel der Befragten haben Weitere Informationen. Welche Fonds nach Meinung der Experten von Jung, DMS & Cie. empfehlenswert sind, steht auf der JDC Masterliste, die in der World of Finance un ter Investmentfonds zum Download bereitsteht. Grund zum Wechseln. Die Frage nach den Gewinnern und Verlierern der Gesundheitsreform lässt sich aus Sicht der Deutschen eindeutig beantworten: Profiteure der Reform von Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) sind in erster Linie die Pharmahersteller, alleinige Verlierer seien die gesetzlich Krankenversicherten. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von YouGovPsychonomics. Mit 70 Prozent zählen laut den Befragten auch die privaten Krankenkassen zu den Gewinnern der Reform. Als einzige und klare Verlierer der Reform erachten 90 Prozent aller Befragten die gesetzlich Krankenversicherten, sagt Markus Schöne von YouGovPsychonomics. Eindeutig fällt Schöne zufolge auch die Einschätzung der Einflussnahme auf die Gesundheitsreform durch die Lobby der Pharmaunternehmen aus. 70 Prozent aller Befragten schreiben dieser Gruppe aktuell einen starken Einfluss auf den Reformprozess zu, sagt Schöne. Hingegen attestiert nur jeder Vierte den gesetzlichen Krankenkassen einen starken Einfluss auf den Reformprozess. Langes Warten im Wartezimmer: Laut einer Umfrage sind die gesetzlich Versicherten die Verlierer der Gesundheitsreform. Bildquellen: Digitalstock, istockphoto 10

11 Für viele Berufe noch preiswerter! Infovideo jetzt auf Das hört sich gut an: Erstklassiger BU-Schutz zum Top-Preis. Neue Berufsgruppeneinteilung für ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Mehr gute Argumente auf

12 Newspool Meldungen Plädoyer für die Altersvorsorge. Der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) will erreichen, dass die Rahmenbedingungen der Altersvorsorge optimiert werden. In Deutschland ist ohne Investmentfonds keine private oder betriebliche Altersvorsorge denkbar, sagt BVI-Präsident Thomas Neiße. Um den gewohnten Lebensstandard auch im Rentenalter zu erhalten, müssten die langfristigen Renditechancen der Fondsanlage genutzt werden. BVI-Geschäftsführer Thomas Richter mahnt ein Umdenken beim Verständnis von Anlagerisiken an: Wir müssen weg von einer Schein-Sicherheit, denn die Sicherheit einer kurzfristigen Garantie bedeutet langfristig die Sicherheit, ein angemessenes Versorgungsniveau zu verfehlen. Ein Element zur Stärkung der Altersvorsorge sei die Umstellung des statischen Höchstförderbetrages in Höhe von Euro pro Jahr auf eine dynamische Maximalförderung in Höhe von vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung. Das wäre ein klares Bekenntnis der Bundesregierung zur privaten Altersvorsorge und würde langfristig den Staatshaushalt von Transferleistungen entlasten, so Richter. Außerdem sollte laut dem BVI-Experten die staatlich geförderte Riester-Rente auch Selbstständigen zugänglich gemacht werden. Insbesondere Selbstständigen mit niedrigem Einkommen, für die der Abschluss einer Basisrente steuerlich nicht attraktiv sei, könne der Aufbau einer ergänzenden Alterssicherung ermöglicht werden. Gastkommentar. Die Luft wird dünner. Bergsteiger kennen es. Je höher der Gipfelanstieg, desto dünner wird die Luft. Ein Phänomen, das derzeit auch die Entwicklungen an den Aktien- und Rohstoffmärkten kennzeichnet. So erklommen viele Aktienindizes dank guter Konjunktur- und Unternehmenszahlen weltweit neue Höchststände eine Hausse, die nun schon fast sechs Monate andauert. Der Optimismus der Marktteilnehmer scheint so groß wie lange nicht mehr, was zuletzt verschiedene Indikatoren bestätigten: Sentiment-Indikatoren befinden sich in einer überkauften Lage viele weltweite Konjunktur-Frühindikatoren erreichten neue Rekordmarken die Volatilität an den Aktienmärkten ist zwischenzeitlich auf ein 4-Jahres- Tief gesunken. Doch mit jedem neuen Meter Richtung Gipfel scheint die Luft dünner beziehungsweise die Gefahr von kurzfristigen Gewinnmitnahmen am Aktienmarkt größer zu werden. So laufen die Impulse der Berichtssaison aus. Und nach dem zuletzt kräftigen Anstieg vieler Frühindikatoren, wie zum Beispiel dem ifo-index in Deutschland, könnte sich das Momentum langsam abschwächen. Bei einigen Marktteilnehmern entsteht die Sorge, der Zenit sei bereits erreicht. Die strukturellen Belastungsfaktoren, wie die hohen Staatsschulden und die hohe Arbeitslosigkeit in vielen Industrieländern, könnten dann wieder stärker in den Vordergrund treten. Es ist auch nicht auszuschließen, dass der Trend steigender Ölpreise an hält und das Wachstum zusätzlich dämpft. Ein Absturz vom Gipfel ist jedoch nicht zu erwarten. Denn die moderate Bewertung von Aktien insbesondere im Vergleich mit Rentenpapieren dürfte den Märkten weiterhin Halt bieten. Dieser Faktor dürfte sich auch in einer steigenden Zahl an Dennis Nacken, CFA, Senior Analyst Kapitalmarktanalyse bei Allianz Global Investors, ist Referent beim JDC PartnerForum Frühjahr Übernahmetransaktionen widerspiegeln, was ein zusätzlicher Impuls für die Märkte wäre. Und schließlich sollte die unverändert hohe, nach Rendite suchende Liquidität den Märkten zusätzlichen Tritt auf der weiteren Klettertour nach oben bieten. In der Summe ein Kapitalmarktumfeld, in dem kurzfristige Gewinnmitnahmen möglich sind, aber Kursschwächen Neupositionierungen in Aktien empfehlen. Bildquellen: Crocodile, Allianz Global Investors 12

13 INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Endlich Durchblick Vorsor e so transparent wie ein Depot Nutzen Sie diese einzigartige Kombination für Ihr Geschäft: Transparenz und Flexibilität eines Depots Keine Abgeltungssteuer auf laufende Erträge Steuervorteile bei Auszahlung Hier erfahren Sie mehr:

14 Intern Jung, DMS & Cie. Jung, DMS & Cie. erhält Service-Award. Vor fünf Monaten belegte die Grünwalder Jung, DMS & Cie. AG auf der Cash- Hitliste 09/2010 der Maklerpools den ersten Platz. Nun erhielt der Maklerpool eine erneute Bestätigung diesmal in Sachen Service : Auf dem zehnten FONDS professionell Kongress in Mannheim konnte sich Jung, DMS & Cie. (JDC) mit der Gesamtnote 2,1 eine Top-Platzierung auf dem Siegertreppchen und eine der begehrten Trophäen des Service Award 2011 in der Kategorie Maklerpools sichern. FONDS professionell hatte unter seinen rund Lesern und Online-Nutzern in einer Umfrage dazu aufgerufen, Maklerpools in den sechs Kategorien Vertrauen, Produkte, Pro visionen, Technik, Vertrieb und Ver träge mit Noten zwischen 1 (sehr gut) und 5 (mangelhaft) zu bewerten. Das Ergebnis wurde Ende 2010 auf FONDS professionell Online ermittelt. Insgesamt wurden 17 Pools von Dr. Sebastian Grabmaier, Chef von Jung, DMS & Cie., hält seine Dankesrede auf dem FONDS professionell Kongress. Finanzberatern und Versicherungsvermittlern berücksichtigt. Der Dank gilt vor allem dem gesamten JDC Team im Innen- und Außendienst, das in einer intern ausgeschriebenen Service- und Dienstleistungsoffensive für 2010 / 2011 in kurzer Zeit die Vermittlerbetreuung noch weiter optimieren konnte, freut sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Sebastian Grabmaier. Wir versprechen, uns nicht auf den Lorbeeren auszuruhen und die von den Partnern bescheinigte Kompetenz jeden Tag erneut unter Beweis zu stellen, ergänzt John Schröder als verantwortlicher Vorstand für das Ressort Operations & Service. Selbstverständlich werden wir die eingeleiteten Maßnahmen, zum Beispiel die kürzlich geschaffenen Stellen eines Qualitätsmanagements sowie die Implementierung weiterer Servicebausteine, sukzessive ausbauen, erklärt Schröder weiter. Ralf Tanzer Jetzt anmelden: JDC Expertenkongress Beteiligungen. Die Anlageklasse der Beteiligungen befindet sich weiterhin in einem schwierigen Marktumfeld. Finanzmarktkrise, Neuordnung der Emissionen und die sich stetig ändernden rechtlichen Voraussetzungen haben Geschlossenen Fonds in der Vergangenheit schwer zu schaffen gemacht. Doch für eine ausgewogene Diversifizierung sind sie nach wie vor unverzichtbar. Welche Geschlossenen Fonds kann man derzeit sinnvoll und sicher anbieten? Was erwartet uns bei Geschlossenen Fonds aus der Vergangenheit und für die Zukunft? Welche Auswirkungen hat die Regulierung der Vermittler von Geschlossenen Fonds? Am 14. und 15. April 2011 präsentiert Ihnen Jung, DMS & Cie. im Maritim Hotel in Würzburg informative Fachvorträge zu den genannten Themen und Fragestellungen, beleuchtet Marktentwicklungen und stellt im Rahmen des JDC Expertenkongress Beteiligungen 2011 aussichtsreiche Produkte vor. Ein weiteres Highlight ist die Galaveranstaltung mit Showprogramm am Abend des ersten Veranstaltungstages. Jan Olaf Hansen Weitere Informationen. Melden Sie sich jetzt an unter: Bildquellen: FONDS professionell, Jung, DMS & Cie. 14

15 Ein Unfall oder eine Krankheit kann schnell eine ganze Familie gefährden. Existenz Sicherung Mit AXA bieten Sie Ihren Kunden die einzigartige Versicherung für BU und Existenzschutz. Viele Familien sind im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit nicht ausreichend abgesichert. Jetzt können Sie diese Kundengruppe gezielt für eine Existenzsicherung gewinnen, sogar wenn diese keine BU abschließen kann. Überzeugen Sie mit der Initiative Existenzsicherung von AXA und bieten Sie Ihren Kunden eine starke, bezahlbare und flexible Risikoabsicherung. Mit einer lebenslangen monatlichen Rente im Leistungsfall und vielen Extras können die Leistungen aus BU und Existenzschutzversicherung kombiniert werden. Das Besondere und Einzigartige am Markt: Eine Existenzschutzversicherung kann z. B. ohne erneute Gesundheitsprüfung in eine BU umgewandelt werden. Erschließen Sie neue Kundengruppen mit einem starken Partner. Kommen Sie zu AXA. Informationen zur Initiative Existenzsicherung von AXA sowie Ihren persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie unter

16 Intern Wettbewerb Zum achten Mal Finanzberater des Jahres: Die Sieger stehen fest. Der Finanzberater des Jahres 2011 heißt Frank Fieber. Dem 51-Jährigen ist dabei eine Premiere bei Deutschlands anspruchsvollstem Wettbewerb für Bankkaufleute und Vermögensberater gelungen. Erstmals gewinnt ein Teilnehmer zum zweiten Mal. Schon 2006 hatte der Anlageexperte aus dem südhessischen Seeheim- Jugenheim den Titel errungen. Fieber musste bis zum Schluss zittern, ehe er als Gewinner unter den mehr als 600 Teilnehmern feststand. Erst am 15. Dezember 2010, dem letzten Tag des Wettbewerbs, kam Frank Fieber ganz nach vorn, mit 0,31 Punkten Vorsprung vor Titelverteidiger Wilfried Stubenrauch. Ein halbes Jahr lang müssen die Teilnehmer in zwei Disziplinen glänzen: im Depottest, bei dem sie Euro Startkapital mithil fe von Investmentfonds risikoschonend vermehren sollen, und im Fra genteil profitierte er von seiner 21-jährigen Berufserfahrung und guten Kontakten zu Anwälten und Steuerberatern. Die Aktivierung persönlicher Netzwerke ist bei dem Wettbewerb gewollt. Denn so sieht die Realität anspruchsvoller Beratung eben aus. Fiebers Strategie für den Depotteil: Mit Kaufen und Halten kann man nichts ausrichten. Daher wollte ich stets flexibel sein. Als er im November binnen einer Woche ein Plus von sieben Prozent erzielte, verkaufte er seine offensiven Fonds, um Gewinne abzusichern. Die Strategie ging auf. Fieber ist glücklich über den Sieg: Nach meiner ersten Auszeichnung gab es viele Anfragen aus ganz Deutschland und auch viele neue Kunden, sagt er. Auch jetzt gab es schon erste und meist sehr hochkarätige Anfragen. Viele Anleger verfolgen den Wettbewerb genau und suchen sich dann einen qualifizierten Berater. Wieder ein alter Bekannter. Auch der Zweitplatzierte Wilfried Stubenrauch, Finanzberater aus Schortens an der finanzberater 2012! Der Beste unter den Besten. Jetzt vormerken und ab 15. Juni 2011 zum neuen Wettbewerb unter www. finanzberaterdesjahres.de anmelden. Nordsee, nimmt seit Jahren am Wettbewerb teil. Im vergangenen Jahr holte er sich den Sieg. Seit 2007 betreut der 42-Jährige mit dem Drittplazierten des Wettbewerbs, Stefan Hölscher (45) aus Hannover, einen Dachfonds, der sich passabel schlägt: Mit dem S & H Globale Märkte investieren sie in Aktienfonds von Top-Fondsmanagern wie Edouard Carmignac und Dr. Jens Ehrhardt. Besonderen Grund zum Feiern hat auch Jung, DMS & Cie.: Unter den Top 5 der Gesamtwertung finden sich gleich drei angeschlossene Berater. Unter den Top 50 waren zehn JDC Berater. Das bestätigt die auch durch FONDS professionell ausgezeichnete Servicequalität des Maklerpools, der seine Poolpartner administrativ unterstützt und ihnen damit mehr Zeit für Beratungsgespräche und die Optimierung der Kundenportfolios verschafft. Fieber erhielt die begehrte Trophäe, den Goldenen Bullen, auf der Finanzen-Nacht. Mehr dazu auf den folgenden Seiten. Jan Olaf Hansen Wissensteil, der profunde Kenntnisse zu Altersvorsorge, Geldanlage, Steuern und Versicherungen verlangt. Fieber ist fit in beiden Disziplinen. Im Gesamtwertung. Teilnehmer Firma, Ort Punkte Depottest 1) Punkte Wissenstest 1) Gesamtpunkte Frank Fieber Vermögensberater, Seeheim-Jugenheim 42,94 47,68 90,62 Wilfried Stubenrauch fikon Finanzkonzepte, Schortens 42,63 47,68 90,31 Stefan Hölscher Hölscher Invest, Hannover 41,14 48,04 89,18 Harald Eder FinRo, Eggenfelden 44,41 44,29 88,70 Martin Ostermeier Plückthun Asset Management, München 42,14 46,07 88,21 Klaus Wendler MLP, Bayreuth 38,15 50,00 88,14 Mitja Ganz MLP, Hof 38,80 48,75 87,54 Jürgen Stengel FinancialArchitecs, Meßstetten 46,48 40,54 87,01 Jürgen Pretsch MLP, Aschaffenburg 39,31 47,50 86,81 Markus Reichl FinRo, Eggenfelden 42,31 44,11 86,41 Stand: ; 1) je maximal 50 Punkte bei Depot- und Wissenstest; Quelle: Jung, DMS & Cie. Bildquelle: Jung, DMS & Cie. 16

17 Gehen Sie auf Nummer sicher: Geben Sie Gas Mit performance-safe hohe Renditechancen und Sicherheit in einem Schalten Sie mit der Stuttgarter den Turbo ein Top-Sicherheitspaket inklusive: Mit performance-safe bieten Sie Ihren Kunden das Hybridprodukt der nächsten Generation. Nutzen Sie das große Umsatzpotenzial in allen drei Schichten. Und erfüllen Sie Ihren Kunden die größten Wünsche: Renditechancen plus Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie unter

18 Intern Event Zum 18. Mal fand in München die Finanzen-Nacht statt. Die Nacht der Goldenen Bullen. Frank-B. Werner, Geschäftsführer des Finanzen-Verlags ( uro und uro am Sonntag), hatte zur Finanzen-Nacht gerufen, und das Who is who der deutschen Finanzbranche kam. Veranstaltungsort diesmal: das KUTCHiiN von Fußball-Nationalmannschaftskoch Holger Stromberg. Höhepunkt der Gala, zu der rund 500 Gäste geladen waren, war die Verleihung der zwölf Goldenen Bullen. Der Finanz-Verlag zeichnete zusammen mit einer Reihe von Sponsoren die herausragenden Köpfe und Teams aus, die sich im vergangenen Jahr mit neuen, tollen Ideen, innovativen Produkten und harter und zielstrebiger Arbeit verdient gemacht haben. Fielmann hat den Durchblick. Den Goldenen Bullen als Unternehmer des Jahres erhielt Günther Fielmann. Der Gründer der gleichnamigen Optikerkette hat innerhalb von vier Jahrzehnten einen der erfolgreichsten deutschen Konzerne mit Angestellten aufgebaut. In Deutschland wird jede zweite Brille von Fielmann verkauft. Fielmann sprühte in seiner Dankesrede vor Optimismus: Wir blicken durch eine rosarote Brille in die Zukunft. Angus Tulloch, First State Investments, gewann den Bullen als Fondsmanager des Jahres. Der Schotte setzt auf asiatische Aktien und erzielt seit Jahren Top-Renditen. Innerhalb von 20 Jahren hat sein Fonds über Prozent zugelegt. Wie es sich für einen richtigen Schotten gehört, ist Tulloch beim Aktienkauf geizig. Aus gutem Grund, wie er findet: Fehler kann man immer machen, aber wenn man Aktien mit sehr günstigen Bewertungen einkauft, wird man nicht so schwer bestraft. Beste Fonds. Mit Franklin Templeton hat erstmals eine Fondsgesellschaft zum zweiten Mal hintereinander den Titel Beste Fondsgesell- Bildquellen: FV - Axel Griesch, Denise Vernillo 18

19 Event Intern schaft des Jahres erhalten. Deutschland- Geschäftsführer Reinhard Berben sieht den Erfolg unter anderem in unserer Unabhängigkeit sowie der Kombination unterschiedlicher Investmentstrategien. Zur Fondsboutique des Jahres wurde C-Quadrat/ARTS Asset Management gewählt. Bester Berater. Als Finanzberater des Jahres wurde Frank Fieber von Frank Fieber Finanzdienstleistungen ausgezeichnet. Er gewann vor Wilfried Stubenrauch von fikon Finanz-Konzepte GmbH und Stefan Hölscher von Hölscher Invest. Fieber bekam den Preis von Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender von Jung, DMS & Cie., überreicht. Der Finanzberater des Jahres ist Deutschlands anspruchsvollster Wettbewerb für Bankkaufleute und Vermögensberater. Fieber hatte den Wettbewerb bereits 2006 gewonnen war er im Wissensteil, in dem es um Themen wie Altersvorsorge, Börse oder Steuern geht, gewohnt souverän. Im Depotteil des Wettbewerbs agierte Fieber flexibel und nahm rechtzeitig Gewinne mit. Geld für Haiti. Gewonnen haben in der Finanzen-Nacht auch hilfsbedürftige Menschen im erdbebenzerstörten Haiti. Bei einer Versteigerung des Charity-Veranstalters Cinema for Peace kamen spektakuläre Preise für insgesamt Euro unter den Hammer. Finanzen-Verlags-Chef Frank-B. Werner ließ sich diese Chance nicht nehmen und ersteigerte den Einlass zur Oscar- Promiparty von Elton John. Andreas Deutsch 19

20 Intern Marketing Gute Karten für (bild-)personalisierte Werbung. GRUSS ODER GLÜCKWUNSCH: SO PUNKTEN SIE BEI IHREN KUNDEN. Nach dem Kauf ist vor dem Kauf. Bekanntermaßen enden in der Finanzdienstleistung oder im Versicherungsgeschäft die Kundenbeziehungen nicht mit der Vertragsunterschrift, sondern bestehen über Jahre oder gar Jahrzehnte fort. Daher verdient die Nachbetreuung der Kunden ein besonderes Augenmerk, um diese in ihrer Abschlussentscheidung zu bestärken. Das sorgt nicht nur für Zufriedenheit und eine langfristige Kundenbindung, sondern führt in vielen Fällen auch zur Weiterempfehlung im Familien- oder Bekanntenkreis. Doch wie können sich Berater bei Kunden immer wieder angenehm ins Gedächtnis rufen, ohne aufdringlich und penetrant zu wirken? Eine bewährte und persönliche Art, die Kontakte mit seinen Kunden zu pflegen, sind Karten: Grüße oder Glückwünsche, die den Empfänger am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt erreichen. Zugegeben, keine brandneue Idee, jedoch mit innovativer Bildpersonalisierung ein Paradebeispiel für durchdachtes Direktmarketing. So erreichen Berater Aufmerksamkeit. Eine individuell gestaltete Karte, die persönliche Grüße, Glückwünsche oder den individuellen Namenszug des Kunden trägt, erreicht die Zielgruppe emotionaler und erweckt größere Aufmerksamkeit als standardisierte Massenware aus dem Schreibwarengeschäft. Mit Glückwunschkarten zur Hochzeit oder zur Geburt eines Kindes zeigt der Berater, dass er an die besonderen Tage seiner Kunden denkt. Geburtstagskarten bieten jedes Jahr eine Karten für jeden Anlass: Auswahl aus zahlreichen Motiven unter Bildquelle: Jung, DMS & Cie. 20

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie.

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. International Fund Management S.A. Deka International S.A. Deka Investment GmbH Ÿ Finanzgruppe

Mehr

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die Partner und ihre Funktionen 1 WARBURG INVEST Vermögensvewalter Portfoliomanagement FIL - Fondsbank Depotbank Vertrieb

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand:

Mehr

Ihre Versicherungsthemen 2015

Ihre Versicherungsthemen 2015 A N G E B OT Ihre Versicherungsthemen 2015 SEL Selected Media OHG Kattunbleiche 31a 22041 Hamburg 040/284 10 830 1. Inhalt A N G E B OT Relevanz Pfefferminzia.de Seite 3 Relevanz Seite 4 Themenumfeld 1.

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können.

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Vorsorge Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Relax Rente Die fl exible Vorsorgelösung, bei der einfach alles passt Ganz entspannt in die Zukunft blicken: mit der Relax Rente von AXA.

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Mehr Wert für Ihre Geldanlage

Mehr Wert für Ihre Geldanlage Mehr Wert für Ihre Geldanlage Rendite und Sicherheit ein Widerspruch? Schlechte Zeiten für Sparer. Niedrige Zinsen sorgen dafür, dass Sparbücher und fest verzinste Geldanlagen nahezu keine Rendite mehr

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 15: April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Frauen-Männer-Studie 2009/2010 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Die Relax Rente. Marktumfeld & Produktinformationen

Die Relax Rente. Marktumfeld & Produktinformationen Die Relax Rente Marktumfeld & Produktinformationen Die Relax Rente ordnet sich klar in unser Produktspektrum ein Sicherheit Rendite Klassik-Rente Relax Rente Classic Relax Rente Comfort Relax Rente Chance

Mehr

I-CPPI Premium-Qualität durch die richtige Balance zwischen Renditechancen und Sicherheit

I-CPPI Premium-Qualität durch die richtige Balance zwischen Renditechancen und Sicherheit I-CPPI Premium-Qualität durch die richtige Balance zwischen Renditechancen und Sicherheit *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft Ein Partner, der lan fristi denkt Wir leben in einer Zeit anhaltenden Wandels und radikaler Veränderungen. Nichts scheint mehr

Mehr

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 DIE FSKAG INFORMIERT Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 Frankfurt, 19. Februar 2010. Die Dr. Bauer & Co.

Mehr

Wir denken Geldanlage zu Ende!

Wir denken Geldanlage zu Ende! Wir denken Geldanlage zu Ende! »Treffen Sie bei der Geldanlage die richtigen Entscheidungen mit einem mehrfach ausgezeichneten Coach an Ihrer Seite.«Andreas Schmidt, Geschäftsführer von LARANSA und stellvertretender

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

JDC PartnerForum Frühjahr 2012:

JDC PartnerForum Frühjahr 2012: am 27.03.2012 in Linz im Courtyard Linz und am 28.03.2012 in Wien im Holidy Inn Vienna South Wir lotsen Sie durch den Finanz-Dschungel. 09:00 09:30 Kaffee-Empfang 09:30 11:30 Jung, DMS & Cie.: Mag. Alexander

Mehr

RENDITEVORTEILE ZU NUTZEN.

RENDITEVORTEILE ZU NUTZEN. ILFT ILFT RENDITEVORTEILE ZU NUTZEN. HDI Die richtige HEADLINE Strategie TITEL für Fondspolicen. DOLOR. HDI Subline Titel ipsum dolor sit amet. Investment Top Mix Strategie Plus www.hdi.de/intelligentes-investment

Mehr

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de. IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de. IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G. WWK eine starke Gemeinschaft Mit der WWK haben Sie einen starken

Mehr

Investment & More Herbst 2015. Gewinne laufen lassen Verluste begrenzen!

Investment & More Herbst 2015. Gewinne laufen lassen Verluste begrenzen! Investment & More Herbst 2015 Gewinne laufen lassen Verluste begrenzen! Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern und richtet

Mehr

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung Produktanalyse Fonds Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung C-QUADRAT Produktanalyse Fonds Folie 2 Total Return Balanced >> Wertentwicklung seit Auflage 24.11.2003 Total Return Balanced

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz.

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Werthaltig fürs Alter vorsorgen. Vorsorge in Sachwerten. Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank

Mehr

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Kaum ein Finanzmarkt-Phänomen besitzt bei Anlegern einen ähnlichen Bekanntheitsgrad wie der so genannte Cost Average Effekt. Ihm liegt die Idee zugrunde, dass

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

value rent basic Die Basisrente der Liechtenstein Life

value rent basic Die Basisrente der Liechtenstein Life Einfach.Anders. value rent basic Die Basisrente der Liechtenstein Life Einfach.Punktgenau vorsorgen... Alle wissen es, nur die wenigsten sagen es. Für einen gesicherten Ruhestand reicht die gesetzliche

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Kommen Sie doch auf ein Familientreffen. Die Familien-Vorteile des Private Banking.

Kommen Sie doch auf ein Familientreffen. Die Familien-Vorteile des Private Banking. Kommen Sie doch auf ein Familientreffen vorbei. Die Familien-Vorteile des Private Banking. Ihr Vermögen in den besten Händen. Von Generation zu Generation. Der schönste Erfolg ist, wenn Vermögen Generationen

Mehr

Der internationale Dachfonds.

Der internationale Dachfonds. Internationale Fonds Der internationale Dachfonds. SÜDWESTBANK-InterSelect-UNION. Breit gestreut. Mit diesem Dachfonds können Sie gleichzeitig an den Entwicklungen internationaler Aktien- und Rentenmärkte

Mehr

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente Nur zur internen Verwendung Januar 2007 Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente vs *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle BVI, Stand

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite.

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Die geniale Vorsorge für eine sichere und rentable Rente. Top- Altersvorsorge. Felsenfeste Sicherheit. Sicher wie der Fels in der Brandung.

Mehr

Kick-Off-Workshop Wachstum mit Vermögensprodukten 1

Kick-Off-Workshop Wachstum mit Vermögensprodukten 1 Hallo Herr Frank Mustermann, wir sitzen ja heute zusammen aufgrund. (Ihrer Anfrage, Ihres Sparkassen Depots, Ihrer ablaufenden Lebensversicherung, etc) Ich möchte Ihnen heute die Gothaer vorstellen und

Mehr

Berufsunfähigkeits- und Altersrenten bei der VPV

Berufsunfähigkeits- und Altersrenten bei der VPV Berufsunfähigkeits- und Altersrenten bei der VPV aus der Sicht eines Mathematikers 4. Versicherungstag Heilbronn-Franken am 7. Juli 2011 Herr Dr. Gauß (Verantwortlicher Aktuar der VPV Versicherungen) Einführung

Mehr

poolnews POOLNEWS.TV: poolnews Das Magazin von Jung, DMS & Cie.

poolnews POOLNEWS.TV: poolnews Das Magazin von Jung, DMS & Cie. poolnews Ausgabe 01/2011 8. Jahrgang ISSN 1613-4893 poolnews Das Magazin von Jung, DMS & Cie. Goldene Bullen. Die Sieger der Finanzen-Nacht. Versicherungen 3.0. Neuerungen in der World of Finance. Voll

Mehr

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Damit Sie auch im Ruhestand auf nichts verzichten müssen Ob in naher oder ferner Zukunft,

Mehr

Deka-Treasury Total Return

Deka-Treasury Total Return Anforderungen aus Sicht des Anlegers Eine für den risikobewussten Anleger attraktive Investitionsmöglichkeit zeichnet sich aus durch: die Möglichkeit flexibel auf globale Investitionschancen zu reagieren

Mehr

AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt. am Markt. Pressemitteilung

AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt. am Markt. Pressemitteilung 1 AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt Relax Rente am Markt Garantie über AXA Sicherungsvermögen Sicherheit und Rendite vertragsindividuell ausbalanciert Köln, 9. Januar 2014. Ab sofort startet AXA mit

Mehr

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN DIE RENTENLÜCKE BRAUCHT RENDITE! Mittlerweile weiß jeder: die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um den jetzigen Lebensstandard im Alter zu erhalten.

Mehr

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie Finanzdienstleistungen VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie So fördern Chef/-in und Staat Ihre private Vermögensbildung Hätten Sie es gewusst? Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum

Mehr

PRIVATE INVESTING DYNAMISCH

PRIVATE INVESTING DYNAMISCH PRIVATE INVESTING DYNAMISCH Stand: September 2014 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern und richtet sich nicht an Privatkunden.

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Namensbeitrag Oliver Behrens, Mitglied des Vorstands der DekaBank SprakassenZeitung (ET 29. Januar 2010) DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Die DekaBank wurde vom Wirtschaftsmagazin Capital mit der Höchstnote

Mehr

Genau... S-Sparkassen Pensionskasse. PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Genau... S-Sparkassen Pensionskasse. PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten S-Sparkassen Pensionskasse PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten PensionsRente Invest... Das richtige Produkt für die Zukunft? Also soll die PensionsRente Invest mir eine bessere Rendite

Mehr

BCA OnLive 11. Juni 2015. Investment Grundlagen Teil 1

BCA OnLive 11. Juni 2015. Investment Grundlagen Teil 1 BCA OnLive 11. Juni 2015 Investment Grundlagen Teil 1 Aktienfonds zahlen sich langfristig aus. Wertentwicklung der BVI-Publikumsfonds in Prozent - Einmalanlagen Fonds Anlageschwerpunkt Durchschnittliche

Mehr

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Vorsorge invest Ihr intelligentes Anlagekonzept. Private Vorsorge ist unverzichtbar! 200 TEUR 150 TEUR 100 TEUR Sie wollen von den Chancen

Mehr

ARICONSULT Finanzforum. November 2014

ARICONSULT Finanzforum. November 2014 ARICONSULT Finanzforum November 2014 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern und richtet sich nicht an Privatkunden. Eurozinsen

Mehr

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS?

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? Egal, ob Anleger fürs Alter oder für den Autokauf sparen. Ob sie einmalig oder ab und zu etwas auf die Seite legen wollen. Für jeden Sparer gibt es den passenden Investmentfonds.

Mehr

Leben & Rente Finanzierung Kapitalanlagen Bausparen

Leben & Rente Finanzierung Kapitalanlagen Bausparen Leben & Rente Finanzierung Kapitalanlagen Bausparen Damit Sie im Ruhestand wirklich Ihre Ruhe haben. Auch vor Geldsorgen. Die gesetzliche Rente wird kaum ausreichen, um damit den gewohnten Lebensstandard

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an +++ Neuartiges Konzept +++ +++Anlegerfreundliche Kostenstruktur+++ Grasbrunn/München, August 2008 Erstmals

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa.

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Das Fondsprinzip 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Was ist ein Fonds? Ein Investmentfonds, kurz als Fonds bezeichnet, ist ein Konstrukt zur Geldanlage. Eine

Mehr

private banking magazin: Welche Fondskategorien decken Sie mit ihrem Team ab?

private banking magazin: Welche Fondskategorien decken Sie mit ihrem Team ab? Fondsselekteure, Teil 2: Hauck & Aufhäuser Darum setzen wir auf Fondsboutiquen Wie arbeiten Dachfondsmanager und andere Fondsselekteure? Und wie sehen Sie die Entwicklung an den Aktien- und Fondsmärkten?

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

So bleibe ich bei der Altersvorsorge flexibel. Basler PrivatRente Invest. Meine Zukunft komponiere ich selbst

So bleibe ich bei der Altersvorsorge flexibel. Basler PrivatRente Invest. Meine Zukunft komponiere ich selbst So bleibe ich bei der Altersvorsorge flexibel Basler PrivatRente Invest Meine Zukunft komponiere ich selbst Heute kreativ die Zukunft arrangieren. Morgen den Erfolg genießen. Bei meiner Rente gebe ich

Mehr

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden.

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden. TrendMoney AG Vermögensmanagement TrendMoney Besondere Bedingungen Interne Fonds Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sie haben sich für Ihre persönliche Anlagestrategie entschieden und haben somit

Mehr

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen!

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche später

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

C-QUADRAT ARTS TOTAL RETURN GARANT

C-QUADRAT ARTS TOTAL RETURN GARANT C-QUADRAT ARTS TOTAL RETURN GARANT Der Airbag für Ihre Geldanlage Attraktive Renditechancen mit 80 % Höchststandsgarantie Verwaltet nach dem erfolgreichen Total-Return- Konzept WERBUNG C-QUADRAT ARTS C-QUADRAT

Mehr

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Die Variorente der VHV ist ein intelligentes Rentenprogramm für alle drei Schichten des AEG Altersvorsorge in drei Schichten Variorente

Mehr

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt.

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. Private Vorsorge TwoTrust Invest www.hdi-leben.at Das passt einfach zu mir: eine Vorsorge, die ich jederzeit aktiv mitgestalten kann.

Mehr

UNSER RAT FÜR SIE. DIE BERATUNGSMODELLE!

UNSER RAT FÜR SIE. DIE BERATUNGSMODELLE! UNSER RAT FÜR SIE. DIE BERATUNGSMODELLE! FÜR IHRE ANLAGEN: UNSER KNOW-HOW. KOMPETENT, FAIR UND INDIVIDUELL: DIE CONSORSBANK BERATUNG. Jeder Anleger hat seine persönlichen Ansprüche und finanziellen Ziele.

Mehr

value invest VWL Die VWL-Police der Liechtenstein Life

value invest VWL Die VWL-Police der Liechtenstein Life Einfach.Anders. value invest VWL Die VWL-Police der Liechtenstein Life Vermögenswirksame Leistungen Einfach.Clever VWL versichert... Die Liechtenstein Life bietet clevere Lösungen für die Investition vermögenswirksamer

Mehr

Wissen schafft Vermögen

Wissen schafft Vermögen Wissen schafft Vermögen Willkommen bei Spängler IQAM Invest Unabhängige Fonds-Manufaktur Modernste, wissenschaftliche Methoden Wissenschaftliche Leitung Spängler IQAM Invest ist eine unabhängige Fonds-

Mehr

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Förderung gemäß 3 Nr. 63 EStG macht die Direktversicherung noch attraktiver Ein beliebter

Mehr

ERFOLGREICH MIT INVESTMENT- FONDS

ERFOLGREICH MIT INVESTMENT- FONDS Markus Gunter ERFOLGREIH MIT INVESTMENT- FONDS Die clevere Art reich zu werden MIT INVESTMENTLEXIKON FinanzBuch Verlag 1 Wozu sind Investmentfonds gut? Sie interessieren sich für Investmentfonds? Herzlichen

Mehr

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter.

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. -Fonds von Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. Jetzt bequem und solide anlegen. Wer viele Segel setzt, kommt besser voran. -Fonds von Pioneer

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

TRENDFOLGE TRENDFOLGE. Gewinne laufen lassen Verluste begrenzen. Trendfolgende Dachfonds und trendfolgende Total-Return-Dachfonds

TRENDFOLGE TRENDFOLGE. Gewinne laufen lassen Verluste begrenzen. Trendfolgende Dachfonds und trendfolgende Total-Return-Dachfonds C-QUADRAT ARTS DACHFONDS Gewinne laufen lassen Verluste begrenzen Trendfolgende Dachfonds und trendfolgende Total-Return-Dachfonds Verwaltet nach dem erfolgreichen ARTS-Konzept TRENDFOLGE TRENDFOLGE MARKETINGMITTEILUNG

Mehr

Der internationale Aktienfonds.

Der internationale Aktienfonds. Internationale Fonds Der internationale Aktienfonds. SÜDWESTBANK-InterShare-UNION. Handverlesen. Mit diesem Aktienfonds können Sie die Chancen an den internationalen Aktienmärkten für Ihr Portfolio nutzen.

Mehr

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen.

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Selbst frs Alter vorsorgen und weniger Steuern

Mehr

Personal Financial Services Anlagefonds

Personal Financial Services Anlagefonds Personal Financial Services Anlagefonds Investitionen in Anlagefonds versprechen eine attraktive bei kontrolliertem. Informieren Sie sich hier, wie Anlagefonds funktionieren. 2 Machen auch Sie mehr aus

Mehr

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009 Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management Frankfurt am Main, Dezember 2009 1 Zielsetzung Die Studie dient dem Ziel, Erkenntnisse über den Besitz von Investmentfonds,

Mehr

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN DIE RENTENLÜCKE BRAUCHT RENDITE! Mittlerweile weiß jeder: die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um den jetzigen Lebensstandard im Alter zu erhalten.

Mehr

Bitte melden Sie sich zu dem jeweiligen Termin über den unten angegebenen Link zu der Veranstaltung an.

Bitte melden Sie sich zu dem jeweiligen Termin über den unten angegebenen Link zu der Veranstaltung an. Einladung: Onlineschulungen für den Bereich Investment (Telefon- und Multimediakonferenz) Liebe Poolpartnerin, lieber Poolpartner, Jung, DMS & Cie. bietet seit April 2008 Onlineschulungen an. Eine Gelegenheit

Mehr

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der privaten Altersvorsorge

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der privaten Altersvorsorge SIGNAL IDUNA Global Garant Invest Leichter leben mit SIGGI der privaten Altersvorsorge Leichter vorsorgen mit SIGGI SIGGI steht für SIGNAL IDUNA Global Garant Invest eine innovative fonds - gebundene Rentenversicherung,

Mehr

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln E r f o l g b e g i n n t i m D e ta i l Schon seit über 50 Jahren überzeugt der Templeton Growth Fund, Inc. durch sein langfristig

Mehr

Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen

Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen Vorsorgeinvest Spezial Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen Warburg Invest exklusiv als Partner im Portfolio Starkes Investment für Ihre Altersvorsorge Hohe Lebenserwartung

Mehr

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Auswertung: Value Stillhalter Konzept MMT Global Balance Juni 2009 Zugang Online Research Adresse: www.valuestrategie.com Benutzername, Passwort:

Mehr

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch Geschäftsbereich Leben xyz www.hdi-gerling.de/ www.hdi-gerling.de twotrust HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung flex Direktversicherung HG Start frei: Titel Für die Head Vorsorge, die besonders dynamisch

Mehr

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking Die Sparkasse Duisburg Unsere Philosophie Klare Strukturen machen Entscheidungen leichter. Ein erfolgreiches Konzept basiert auf klaren Spielregeln.

Mehr

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Drei Fonds stellen sich vor Schnelle Veränderung an den Märkten Richtig und flexibel investieren Hoher Nutzen

Mehr

ILFT Gemeinsam sicher zu wachsen. Die Altersvorsorge mit steuerlicher Förderung sicher und lukrativ.

ILFT Gemeinsam sicher zu wachsen. Die Altersvorsorge mit steuerlicher Förderung sicher und lukrativ. ILFT Gemeinsam sicher zu wachsen. Die Altersvorsorge mit steuerlicher Förderung sicher und lukrativ. Geförderte Altersvorsorge TwoTrust Selekt Riesterrente/Extra www.hdi.de/riesterrente Warum sollte ich

Mehr