Kollektenplan 2012 / 2013 der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kollektenplan 2012 / 2013 der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck"

Transkript

1 Nr. 1 Sonn- und Feiertage Neujahr / 1. So. n Zweckbestimmung 2012 Themenschwerpunkt der Wahlpflichtkollekten: Diakonie / Förderung der Arbeit mit Kindern 1 Nr. Sonn- und Feiertage Neujahr Zweckbestimmung 2013 Themenschwerpunkt der Wahlpflichtkollekten: Allgemeine kirchliche Dienste / Förderung des Ehrenamts 2 2 Epiphanias So. n. Epiphanias "Starthilfe ins Leben für Jugendliche in Kirgisien" und andere Projekte Gustav-Adolf-Werk 3 1. So. n. Epiphanias "Starthilfe ins Leben für Jugendliche in Kirgisien" und andere Projekte Gustav-Adolf-Werk 4 2. So. n. Epiphanias So. n. Epiphanias "Ausbildung von Ehrenamtlichen - Schwerpunkt: Beratung von Kindern und Jugendlichen" Telefonseelsorge 5 6 Letzter Sonntag nach Epiphanias Projekte der Bibelgesellschaft Kurhessen-Waldeck 2012 (Bibelsonntag) 6 Letzter Sonntag nach Epiphanias Septuagesimae Septuagesimae Projekte der Bibelgesellschaft Kurhessen-Waldeck 2013 (Bibelsonntag) 8 Sexagesimae Wahlpflichtkollekte der Kirchenkreise 8 Sexagesimae Wahlpflichtkollekte Kirchenkreise 9 Estomihi Estomihi Invokavit Aktion "Hoffnung für Osteuropa" 10 Invokavit Aktion "Hoffnung für Osteuropa" 11 Reminiszere Reminiszere

2 12 Okuli Jugendheim Bieber - Schwimmbecken 2. Ausbildungsverbund Rhöner Lebensmittel e.v. 1. Förderung der Arbeit mit Jugendlichen im Sprengel 2. Förderung der Arbeit mit Kindern im Sprengel 3. "Jugend Ökumenische Jugendarbeit Hohe Luft" 1. "Zirkus Tausendtraum" der Baunataler Diakonie 2. Mit Gott groß werden - Familienleben stärken 1. Camping- und Urlauberseelsorge Scheid am Edersee 2. Jugendarbeit Vöhl 12 Okuli Ausbildungsverbund Rhöner Lebensmittel e. V. 2. Jugendheim Bieber - Ausstattung für gemeindepädagogische Nutzung 1. Förderung der Gewinnung Ehrenamtlicher 2. Arbeit mit ehrenamtlich Mitarbeitenden 1. Deutschkurse für Flüchtlinge - DW ESW-Witzenh. 2. Gut ankommen im Leben - Familienbildungsstätte in KS 1. Camping- und Urlauberseelsorge Scheid am Edersee 2. Studientag für ie Kirchenvorstände der neu gebildeten Regionen 3. Stiftung Hospital St. Elisabeth Frankenberg 13 Lätare Projekt "Mit Kindern neu anfangen" 2. DW Kassel: Interkultureller Lernhof Geschichte und Natur 3. Hephata: Barrierefreie Spielgeräte für Hermann-Schuchard- Schule 13 Lätare Dezernat Bildung LKA Fachstelle Ehrenamt: Ausbildung von Ehrenamtskoordinatoren 2. Referat Erwachsenenbildung LKA: Projekt "Silberne Kirche" 14 Judika Judika Palmsonntag EKD-Kollekte für besondere gesamtkirchliche Aufgaben: Den Glauben weitergeben 15 Palmsonntag EKD-Kollekte für besondere gesamtkirchliche Aufgaben 16 Gründonnerstag Gründonnerstag Karfreitag Hospizarbeit und Sterbebegleitung des DW in Kurhessen- Waldeck sowie Ambulanter Kinderhospizdienst Kassel des Deutschen Kinderhospizvereins e.v. 17 Karfreitag Hospizarbeit und Sterbebegleitung des DW in Kurhessen- Waldeck sowie Ambulanter Kinderhospizdienst Kassel des Deutschen Kinderhospizvereins e.v. 18 Ostersonntag Kirchenmusik der EKKW, Projektschwerpunkt 2012: "Reformation ist Kirchenmusik - Kirchenmusik zur Lutherdekade" 18 Ostersonntag Kirchenmusik der EKKW, Projektschwerpunkt 2013: "Sing mal wieder: Kirchenmusik verbindet" 19 Ostermontag Wahlpflichtkollekte der Kirchenkreise 19 Ostermontag Wahlpflichtkollekte der Kirchenkreise 20 Quasimodogeniti (Konfirmation) Projekte der Ausbildungshilfe - Christian Education Fund 20 Quasimodogeniti (Konfirmation) Projekte der Ausbildungshilfe - Christian Education Fund 21 Miserikordias Domini Miserikordias Domini Jubilate Kirchentag Jubilate

3 23 Kantate Rogate Kirchenmusik der EKKW Projektschwerpunkt 2012: "Reformation ist Kirchenmusik - Kirchenmusik zur Lutherdekade" Kantate Rogate Kirchenerhaltungsfonds der EKKW Orgelsanierung 25 Christi Himmelfahrt EKD-Kollekte für Ökumene und Auslandsarbeit: Versöhnte Verschiedenheit - Einheit in Vielfalt" 25 Christi Himmelfahrt EKD-Kollekte für Ökumene und Auslandsarbeit 26 Exaudi Exaudi Pfingstsonntag Projekte der Missionswerke, Förderschwerpunkt: Begleitung und Förderung von Kindern in Afrika und Asien 27 Pfingstsonntag Projekte der Missionswerke, Förderschwerpunkt: Schulung Ehrenamtlicher in afrikanischen und asiatischen Kirchen 28 Pfingstmontag Trinitatissonntag Wahlpflichtkolleke der Landeskirche, Projekte der Missionswerke: 1. Ausbildung von Kindern in Indien 2. Förderung von Kindern in Afrika 3. Förderverein Kirchenburgen in Siebenbürgen 1. Bunter Grundkurs Kinder- und Jugendarbeit 2. Young Night 1. Förderung der Arbeit mit Müttern und Kindern 2. Förderung der kirchenmusikalischen Arbeit 1. "Betriebe in Not" und der Schuldnerberatung 2. DW Eschwege-Witzenhausen: Mutter und Vater-Kind-Kuren 1. Konficamp Marburg 2. für das Projekt "AuJa" 3. Projekt "Mit Kindern neu anfangen" Pfingstmontag Trinitatissonntag , Projekte der Missionswerke: 1. Schulung Ehrenamtlicher in Afrika und Asien 2. Schulung Mitarbeitende in Afrika und Asien 3. Förderverein Kirchenburgen in Siebenbürgen 1. Diakonische Flüchtlingshilfe Main-Kinzig 2. Brücken-Café Schlüchtern 3. Soziale Gruppenarbeit des DW Fulda 1. Kirchenvorstandsarbeit 2. Missionarische Impulse 1. Vabia im DW Kassel-Kaufungen 2. Junge Mütter - Familienbildungsstätte in Eschwege 1. Fortbildung der "Singpaten" 2. Projekt "Sprachpaten" in Korbach und Umgebung 3. Freizeithelfer in der Jugendarbeit So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis "Familienfreizeiten mit behinderten Kindern" Arbeitsgemeinschaft Erwachsenenbildung der EKKW So. n. Trinitatis Wahlpflichtkollekte der Kirchenkreise So. n. Trinitatis Wahlpflichtkollekte der Kirchenkreise So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis Projekte der diakonischen Suchthilfe und DW Kassel So. n. Trinitatis Projekte der diakonischen Suchthilfe und DW Kassel

4 35 6. So. n. Trinitatis Unterstützung der Arbeit der Evangelischen Familienbildungsstätten So. n. Trinitatis Unterstützung der Arbeit der Evangelischen Familienbildungsstätten So. n. Trinitatis Frauenarbeit im Sprengel Hanau 2. Rehabilitations- und Erholungszentrum "Nadeshda" 3. "Tischlein-deck-dich" - Jugendzentrum Dörnigheim 1. Tafel im Sprengel Hersfeld 2. "La Sopa" - Rotenburger Suppenküche 3. Bahnhofsmission im Sprengel 1. Beratungs- und Unterstützungsangebote des DW 2. Franka e.v. 1. Juleika im Kirchenkreis Marburg-Land / Kirchhain 2. für das Projekt MIT - Migration, Integration, Teilhabe So. n. Trinitatis Frauenarbeit im Sprengel Hanau 2. Bunter Grundkurs Kinder- und Jugendarbeit 3. Young 1. Öffentlichkeitsarbeit 2. Telefonseelsorge Nordhessen e. V. 3. Arbeit mit Jugendlichen 1. Sozialfond der Flüchtlingsberatung im DW KS-Kauf. 2. Teilhabeprojekt "Lydias Knolle" DW Hofg.-Wolfh. 1. Evangelische Studentengemeinde 2. Telefonseelsorge 3. Flüchtlingshilfe des DW Oberhessen So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis Wahlpflichtkollekte der Kirchenkreise So. n. Trinitatis Wahlpflichtkollekte der Kirchenkreise So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis Projekte der Gehörlosenseelsorge So. n. Trinitatis Projekte der Gehörlosenseelsorge So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis "Hafen 17" - Projekt gegen die Kinderarmut DW Kassel So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis Projekte des (Diakoniesonntag) So. n. Trinitatis Projekt der Landeskirche: "Mit Kindern neu anfangen" So. n. Trinitatis EKD-Kollekte für das Diakonische Werk der EKD: Diakonie - Anwalt und Hilfen für Familien So. n. Trinitatis Projekte des (Diakoniesonntag) So. n. Trinitatis / Erntedankfest für Hungernde in der Welt und Opfer von Katastrophen So. n. Trinitatis EKD-Kollekte für das Diakonische Werk der EKD

5 So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis Kirchenerhaltungsfonds der EKKW Künstlerische Ausgestaltung der Kirchen 1. Posaunenwerk: Förderung von Projekten der Aus- und Weiterbildung 2. : "Starke Mütter - starke Kinder" 3. Haus am Seimberg: Stärkung von Familien So. n. Trinitatis / Erntedankfest So. n. Trinitatis Für Hungernde in der Welt und Opfer von Katastrophen 1. DW Kassel: "Hafen 17" gegen Kinderarmut 2. : Hospizarbeit und Sterbebegleitung 3. Posaunenwerk: Förderung von Projekten der Aus- und Weiterbildung So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis Reformationstag So. n. Trinitatis So. n. Trinitatis / Reformationsfest Drittletzter Sonntag des Vorletzter Sonntag des (Volkstrauertag) Projekte der Versöhnungsarbeit - Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden - Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge - gewaltfrei handeln e.v. 55 Reformationstag So. n. Trinitatis / Reformationsfest Drittletzter Sonntag des Vorletzter Sonntag des (Volkstrauertag) Projekte der Versöhnungsarbeit - Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden - Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge - gewaltfrei handeln e.v. 56 Buß-und Bettag Projekte der Diakoniestationen 56 Buß-und Bettag Projekte der Diakoniestationen 57 Letzter Sonntag des (Totensonntag / Ewigkeitssonntag) Projekte der Stationären Altenhilfeeinrichtungen 57 Letzter Sonntag des (Totensonntag / Ewigkeitssonntag) Projekte der Stationären Altenhilfeeinrichtungen Sonntag im Advent Aktion "Brot für die Welt" Sonntag im Advent Aktion "Brot für die Welt" Sonntag im Advent Unterstützung der Arbeit der Bahnhofsmission Sonntag im Advent Unterstützung der Arbeit der Bahnhofsmission

6 60 3. Sonntag im Advent Diakonische Flüchtlingshilfe Main-Kinzig 2. Brücken-Café Schlüchtern 3. Soziale Gruppenarbeit des Diakonischen Werkes Fulda 1. Projekt "Mit Kindern neu anfangen" 2. Unterstützung von Mutter-Kind-Kurmaßnahmen 1. Projekt "Neues Schaffen in der Natur" 2. Freizeitheim des Sprengels in Niedenstein 1. Freizeitheim des Sprengels in Elbenberg Sonntag im Advent Telefonseelsorge Hanau 2. Telefonseelsorge Fulda 1. Ehrenamtliche 2. Stiftung Himmelsfels 3. Mission und Ökumene 1. "Kulturladen Südstadt" 2. Treffpunkt "Mach mit!" 1. Freizeitheim des Sprengels in Elbenberg Sonntag im Advent Förderung der pädagogischen Projektarbeit der Evangelischen Kindertagesstätten Sonntag im Advent Förderung der pädagogischen Projektarbeit der Evangelischen Kindertagesstätten 62 Heiligabend Heiligabend Feiertag Feiertag Kirchlicher Jugendförderplan "Überwindung von sozialer Armut und Ausgrenzung Jugendlicher" Feiertag Feiertag Kirchlicher Jugendförderplan "Überwindung von sozialer Armut und Ausgrenzung Jugendlicher" So. n Projekte der Diakonissenhäuser der EKKW So. n Projekte der Diakonissenhäuser der EKKW 66 Jahreswechsel (Silvester) : "Starke Mütter - starke Kinder" 2. Posaunenwerk: Projekte der Aus- und Weiterbildung 3. Diakonissenhaus Kassel: Aufbau eines Erlebnispfads 66 Jahreswechsel Silvester Posaunenwerk: Projekte der Aus- und Weiterbildung 2. : Hospizarbeit und Sterbebegleitung 3. DW Kassel: "Hafen 17" gegen Kinderarmut

Gottesdienstplan der 4 Kooperationsgemeinden Stand 24.07.2015

Gottesdienstplan der 4 Kooperationsgemeinden Stand 24.07.2015 Beginn: Sommergottesdienste kleiner Odenwald 02.08.2015 9. Sonntag nach Trinitatis Pfrin. S. Bayreuther 09.08.2015 10. Sonntag nach Trinitatis Pfrin A. Schmidt Pfrin. N. Jung-Gleichmann 16.08.2015 11.

Mehr

Datum Spalte1 Spalte2 Name (ev.) Name (kath.)

Datum Spalte1 Spalte2 Name (ev.) Name (kath.) Bibelleseplan 2017 1 von 12 Datum Spalte1 Spalte2 Name (ev.) Name (kath.) Sonntag, 1. Januar 2017 Psalm 104 Neujahr Neujahr Montag, 2. Januar 2017 Lukas 3,1-6 Dienstag, 3. Januar 2017 Lukas 3,7-14 Mittwoch,

Mehr

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus UNSERE GOTTESDIENSTE So. 09.02.2014 Letzter So. nach Epiphanias P: 2. Petrus 1, 16-19 9.30 Uhr: Für die Kirchenmusik die Stiftung Für das Leben So. 16.02.2014 Septuagesimä P: Römer 9, 14-24 mit Posaunenchor

Mehr

Januar 2013. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2013. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2013 1. 2. Woche 7 3. 4 4. Woche 21 5. Woche 28 Neujahr 2 3 4 5 6 Heilige Drei Könige 8 9 10 11 12 13 15 16 17 18 19 20 22 23 24 25 26 27 29 30 31 Mit den besten Wünschen vom Finanzrechnerportal

Mehr

Januar 2015. 2. Woche 5. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2015. 2. Woche 5. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2015 1. 2. Woche 5 3. 2 4. 9 5. Woche 26 6 Heilige Drei Könige 7 Neujahr 2 3 4 8 9 10 11 13 14 15 16 17 18 20 21 22 23 24 25 27 28 29 30 31 Februar 2015 5. 6. Woche 2 7. Woche 9 8. 6 9. Woche 23

Mehr

Januar 2016 53. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2016 53. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2016 53. Neujahr 1. Woche 4 2. 1 5 6 Heilige Drei Könige 2 3 7 8 9 10 12 13 14 15 16 17 3. 8 4. Woche 25 19 20 21 22 23 24 26 27 28 29 30 31 Februar 2016 5. 6. Woche 8 7. 5 8. Woche 22 2 3 4 5 6

Mehr

DIE PREDIGTEN ZUR SECHSTEN PERIKOPENREIHE

DIE PREDIGTEN ZUR SECHSTEN PERIKOPENREIHE CHRISTOPH DINKEL: Vorwort 11 WOLFGANG HUBER: Predigt als öffentliche Rede 14 DIE PREDIGTEN ZUR SECHSTEN PERIKOPENREIHE PAUL DIETERICH: Weg frei zum Heiligsten! 1. Sonntag im Advent. Hebräer 10,19-25 MANFRED

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. T4 03.01. W2 einegen 04.01. 05.01. 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T2 W2 zur Bank 08.01. T3 09.01. T4 10.01. W3 11.01. 12.01. 13.01. T1 W3 zur Bank 14.01. T2 15.01. T3 16.01.

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. W2 03.01. 04.01. 05.01. T1 W2 zur Bank 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T3 08.01. T4 09.01. W3 10.01. 11.01. 12.01. T1 W3 zur Bank 13.01. T2 14.01. T3 15.01. T4 16.01. M2 17.01.

Mehr

Amtsblatt. Der Evangelisch-Lutherischen. Landeskirche Sachsens. Nummern 1 24

Amtsblatt. Der Evangelisch-Lutherischen. Landeskirche Sachsens. Nummern 1 24 Amtsblatt Der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens 2014 Nummern 1 24 Dresden, am 13. Februar 2015 Jahresinhaltsverzeichnis 2014 2 Jahresinhaltsverzeichnis Amtsblatt 2014 A. Bekanntmachungsteil

Mehr

Theorieplan Januar 2014

Theorieplan Januar 2014 Januar 2014 Mittwoch 01.01.2014 Neujahr Donnerstag 02.01.2014 13 9 Freitag 03.01.2014 Samstag 04.01.2014 Sonntag 05.01.2014 Montag 06.01.2014 6 3 Dienstag 07.01.2014 14 10 Mittwoch 08.01.2014 7 4 Donnerstag

Mehr

Kollektenempfehlungen der EKM für 2014

Kollektenempfehlungen der EKM für 2014 Kollektenempfehlungen der EKM für 2014 Handausgabe Blatt 1 1. Januar bis 2. März Nr. 9» 16. Februar Septuagesimä Lutherischer Weltbund Unterstützung von Mädchenschulen in der Demokratischen Republik Kongo

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN MUSEEN/GEDENKSTÄTTEN OSTERN, MAIFEIERTAG, HIMMELFAHRT, PFINGSTEN 2012

ÖFFNUNGSZEITEN MUSEEN/GEDENKSTÄTTEN OSTERN, MAIFEIERTAG, HIMMELFAHRT, PFINGSTEN 2012 KARFREITAG, 06.04.2012 Kunstgewerbemuseum wegen Umbau bis 2014 10 19 Uhr Museum Berggruen wegen Umbau bis Juni 2012 OSTERSONNTAG, 08.04.2012 Kunstgewerbemuseum wegen Umbau bis 2014 10 19 Uhr Museum Berggruen

Mehr

Wochenlieder Zu Teil I: Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres

Wochenlieder Zu Teil I: Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres Teil V: Übersichten - Wochenlieder Wochenlieder Zu Teil I: Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres 1. Advent EG 4: Nun komm, der Heiden Heiland EG 16: Die Nacht ist vorgedrungen Ö EG 1: Macht hoch die Tür

Mehr

Planversionen. 050020 Budget Pfarrdienst Furtherhof ENTL.LV ALLGEMEIN -3.850,00 VERBRAUCHSMITTEL 3.850,00

Planversionen. 050020 Budget Pfarrdienst Furtherhof ENTL.LV ALLGEMEIN -3.850,00 VERBRAUCHSMITTEL 3.850,00 04.12.2009 10:07:24 Seite: 1 011000 Gottesdienst BEL.LV GEM.GEN.GEB. 26.163,49 BEL.LV LEITUNG 23,04 BEL.LV PFARRDIENST 79.252,49 BEL.LV VERWALTUNG 2.254,80 107.693,82 020000 Kirchenmusik BEL.LV GEM.GEN.GEB.

Mehr

Hallelujaverse. Praxishilfe zur Erprobung der Neuordnung der gottesdienstlichen Lesungen. 1. Sonntag im Advent Psalm 50, 2.3a

Hallelujaverse. Praxishilfe zur Erprobung der Neuordnung der gottesdienstlichen Lesungen. 1. Sonntag im Advent Psalm 50, 2.3a Hallelujaverse Praxishilfe zur Erprobung der Neuordnung der gottesdienstlichen Lesungen Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres 1. Sonntag im Advent Psalm 50, 2.3a Aus Zion bricht an der schöne Glanz Gottes.

Mehr

Für Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinden Brockel Kirchwalsede Visselhövede

Für Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinden Brockel Kirchwalsede Visselhövede Dein»Spickzettel«für den Gottesdienst... Nach dem ersten Lied oder dem Psalm: Alle: Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist! Wie es war im Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu

Mehr

Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz - FTG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Mai 1995 ERSTER ABSCHNITT.

Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz - FTG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Mai 1995 ERSTER ABSCHNITT. Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz - FTG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Mai 1995 Gesetzliche Feiertage sind: ERSTER ABSCHNITT Allgemeines 1 Neujahr, Erscheinungsfest (6.

Mehr

H i n w e i s e. H i n w e i s e. 1. Der Kollektenplan ist verbindlich anzuwenden.

H i n w e i s e. H i n w e i s e. 1. Der Kollektenplan ist verbindlich anzuwenden. H i n w e i s e H i n w e i s e 1. Der Kollektenplan ist verbindlich anzuwenden. 2. Der Zweck jeder Kollekte ist vor der Einsammlung bekanntzugeben und zu veranschaulichen. 3. Die Hauptkollekte (lt. amtlichen

Mehr

Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG)

Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG) Feiertagsgesetz FTG 700.400 Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG) In der Fassung vom 8. Mai 1995 (GBl. S. 540) zuletzt geändert am 25. November 2014 (GBl. S. 548) Erster Abschnitt

Mehr

Protokoll zum GEMEINDEKIRCHENRAT 19. Januar 2016

Protokoll zum GEMEINDEKIRCHENRAT 19. Januar 2016 1 Protokoll der Sitzung des Gemeindekirchenrates der Ev. Kirchengemeinde am Weinberg am Dienstag, den 19. Januar 2016, 19:00 Uhr, Gemeindebüro, Invalidenstraße 4a. Zur Sitzung des Gemeindekirchenrates

Mehr

Nr. Tag Bezeichnung Zweckbestimmung Verw. 01. 01.01.2010 Neujahr Zweckbestimmung durch den Kirchenvorstand: Zweck:

Nr. Tag Bezeichnung Zweckbestimmung Verw. 01. 01.01.2010 Neujahr Zweckbestimmung durch den Kirchenvorstand: Zweck: Kollektenplan 2010 Nr. Tag Bezeichnung Zweckbestimmung Verw. 01. 01.01.2010 Neujahr Zweckbestimmung durch den Kirchenvorstand: 02. 03.01.2010 2. So. nach Weihnachten Zweckbestimmung durch den Kirchenvorstand:

Mehr

ArbZ 1.3.1 Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG)

ArbZ 1.3.1 Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG) Gesetz über die Sonntage und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG) in der Fassung vom 8. Mai 1995 (GBl. Nr. 17, S. 450) zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 1. Dezember 2015 (GBl. Nr. 22, S. 1034)

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Orientierungshilfen und Gedanken für Ihren Rundgang durch unsere Zeiträume

Orientierungshilfen und Gedanken für Ihren Rundgang durch unsere Zeiträume Orientierungshilfen und Gedanken für Ihren Rundgang durch unsere Zeiträume Im Treppenhaus finden Sie Gedanken, Bibeltexte, Gebete und Bilder zu den 24 Stunden eines Tages. Sie hören das Ticken von insgesamt

Mehr

Kleine Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt. Leitfaden. (Grundprüfung) Klaus Bormann, Dekanatskantor

Kleine Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt. Leitfaden. (Grundprüfung) Klaus Bormann, Dekanatskantor Kleine Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt Leitfaden (Grundprüfung) Klaus Bormann, Dekanatskantor Das Kirchenjahr Der Begriff Kirchenjahr ist erstmals 1589 bei dem lutherischen Pfarrer Johannes

Mehr

An die Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche von Westfalen 1. Liebe Schwestern und Brüder!

An die Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche von Westfalen 1. Liebe Schwestern und Brüder! An die Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche von Westfalen 1 Liebe Schwestern und Brüder! Herzlich danken wir für die großzügige Kollektengabe. Sie hat es ermöglicht, dass behinderte und

Mehr

Der liturgische Kalender in der Evangelischen Kirche

Der liturgische Kalender in der Evangelischen Kirche Der liturgische Kalender in der Evangelischen Kirche I. Einführung Das Kirchenjahr verbindet die Grunddaten des Glaubens mit dem Ablauf des Jahres. Das folgende Verzeichnis nennt für jeden Sonn- und Feiertag:

Mehr

S o z i a l a t l a s

S o z i a l a t l a s S o z i a l a t l a s Emailverzeichnis Übersicht der sozialen Beratungsstellen und Hilfsangebote im Dekanat Waldeck (Korbach, Bad Arolsen, Bad Wildungen) Herausgeber: Caritasverband Brilon e. V. Westwall

Mehr

Konfirmandenspende 2016

Konfirmandenspende 2016 Konfirmandenspende 2016 Liebe Konfirmandin, lieber Konfirmand, bald wirst Du konfirmiert. Gott segnet Dich. Das ist Dein großer Tag. Deine Paten und Familie freuen sich mit Dir. Wir wünschen Dir, dass

Mehr

Kirche und Diakonie als Partner im Quartier am Beispiel Leipziger Projekte

Kirche und Diakonie als Partner im Quartier am Beispiel Leipziger Projekte Kirche und Diakonie als Partner im Quartier am Beispiel Leipziger Projekte Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.v. Herzlich willkommen zum workshop Was Sie erwartet zum Workshop: Vorstellungsrunde

Mehr

Hilfesystem bei häuslicher Gewalt in Nord- und Osthessen Stand: November 2015 Erstellt vom Frauenbüro Baunatal

Hilfesystem bei häuslicher Gewalt in Nord- und Osthessen Stand: November 2015 Erstellt vom Frauenbüro Baunatal Hilfesystem bei häuslicher Gewalt in Nord- und Osthessen Stand: November 2015 Erstellt vom büro Baunatal Stadt / Fulda Fulda haus Fulda Rittergasse 4 (Postanschrift) 36037 Fulda Schutzeinrichtung mit Unterbringung,

Mehr

INHALT A. BEKANNTMACHUNGEN B. HANDREICHUNGEN FÜR DEN KIRCHLICHEN DIENST. V. Stellenausschreibungen. II. Landeskirchliche Gesetze und Verordnungen

INHALT A. BEKANNTMACHUNGEN B. HANDREICHUNGEN FÜR DEN KIRCHLICHEN DIENST. V. Stellenausschreibungen. II. Landeskirchliche Gesetze und Verordnungen A 161 Jahrgang 2015 Nr. 15 Ausgegeben: Dresden, am 14. August 2015 F 6704 INHALT A. BEKANNTMACHUNGEN II. Landeskirchliche Gesetze und Verordnungen Plan der Landeskollekten für das Kirchenjahr 2015/2016

Mehr

KW Veranstaltung, Veranstalter Beginn Ort. 9 Sa Aprés-Ski-Party, GKKG Leyberghalle. Neujahrsempfang des Gewerbevereins Kempenicher Land e.v.

KW Veranstaltung, Veranstalter Beginn Ort. 9 Sa Aprés-Ski-Party, GKKG Leyberghalle. Neujahrsempfang des Gewerbevereins Kempenicher Land e.v. Januar 2016 Neujahr 1 Fr 2 Sa 52 3 So 4 Mo 5 Di 6 Mi Heilige Drei Könige 7 Do 8 Fr 1 9 Sa Aprés-Ski-Party, GKKG Leyberghalle 10 So 11 Mo 12 Di 13 Mi Neujahrsempfang des Gewerbevereins Kempenicher Land

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Gemeinde leiten. Handbuch für die Arbeit im Presbyterium. www.evangelisch-in-westfalen.de

Gemeinde leiten. Handbuch für die Arbeit im Presbyterium. www.evangelisch-in-westfalen.de Gemeinde leiten Handbuch für die Arbeit im Presbyterium www.evangelisch-in-westfalen.de Herausgeber: Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt, Altstädter Kirchplatz 5, 33602 Bielefeld, Tel.:

Mehr

der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck H 04183 Kirchliches Amtsblatt der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Nr. 8 29. August 2008 123. Jahrgang Inhalt Seite Seite Tagung der Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt

Gesetz- und Verordnungsblatt 221 V41938 Gesetz- und Verordnungsblatt der Nordelhischen Evangelisch-Lutherischen lurche Nr.18 Kiel, den 15. September 1993 Inhalt Seite 1. Gesetze, Rechtsverordnungen, Verwaltungsanordnungen I1. Bekanntmachungen

Mehr

Nr. Tag Bezeichnung Zweckbestimmung Verw. 01. 01.01.2016 Neujahr Zweckbestimmung durch den Kirchenvorstand: Zweck:

Nr. Tag Bezeichnung Zweckbestimmung Verw. 01. 01.01.2016 Neujahr Zweckbestimmung durch den Kirchenvorstand: Zweck: Kollektenplan 2016 Nr. Tag Bezeichnung Zweckbestimmung Verw. 01. 01.01.2016 Neujahr Zweckbestimmung durch den Kirchenvorstand: F 1 02. 03.01.2016 2. So. nach Weihnachten Kirchenmusik in Lippe Orgel-Kids

Mehr

RefArbR Zeitzuschläge 2015 Übersicht

RefArbR Zeitzuschläge 2015 Übersicht Inhaltsverzeichnis Zeitzuschläge nach Anlage 6a zu den AVR im Jahr 2015... 1 Zeitzuschläge nach Anlage 30 zu den AVR für Feiertage im Jahr 2015... 5 Zeitzuschläge nach den Anlagen 31, 32 und 33 zu den

Mehr

Misereor Adveniat Renovabis Missio Caritas international Kindermissionswerk Die Sternsinger

Misereor Adveniat Renovabis Missio Caritas international Kindermissionswerk Die Sternsinger Misereor Adveniat Renovabis Missio Caritas international Kindermissionswerk Die Sternsinger Sechs Werke für die Eine Welt = MARMICK Die Präsentation stellt das Profil der einzelnen Hilfswerke vor und skizziert

Mehr

Landesgesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz LFtG)

Landesgesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz LFtG) Feiertagsgesetz Rheinland-Pfalz LFtG RP 987 Landesgesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz LFtG) Vom 15. Juli 1970 (GVBl. S. 225) zuletzt geändert am 27. Oktober 2009 (GBVl. S. 358)

Mehr

ayern 3-dimensional indruecke aus laserscanning-daten der bayerischen vermessungsverwaltung

ayern 3-dimensional indruecke aus laserscanning-daten der bayerischen vermessungsverwaltung ayern 3-dimensional indruecke aus laserscanning-daten der bayerischen vermessungsverwaltung Der Jahreskalender Bayern 3-dimensional präsentiert Eindrücke aus den Laserscanning-Daten der Bayerischen Vermessungsverwaltung.

Mehr

Klimaschutzkonzept Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck. Protokoll

Klimaschutzkonzept Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck. Protokoll Protokoll Datum Mittwoch, 17. April 2013 Uhrzeit: 14:30 bis 16:00 Uhr Anlass: Workshop Integriertes Klimaschutzkonzept für die im Rahmen der Konferenz der Umweltbeauftragten Ort: Ev. Tagungsstätte Hofgeismar

Mehr

Gesamtschule Hollfeld September 2015 (1.9. bis 30.9.2015)

Gesamtschule Hollfeld September 2015 (1.9. bis 30.9.2015) Gesamtschule Hollfeld September 2015 (1.9. bis 30.9.2015) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 Gottes-dienst danach stunden-planmäßig bis 13:00 h 17 18 19 20 21 Start OGS und ggts 22 23 18:30 h Info-Abende

Mehr

Niedersächsisches Gesetz über die Feiertage (NFeiertagsG)

Niedersächsisches Gesetz über die Feiertage (NFeiertagsG) Nds. Feiertagsgesetz NFeiertagsG 253 Niedersächsisches Gesetz über die Feiertage (NFeiertagsG) In der Fassung vom 7. März 1995 (Nds. GVBl. 1995 S. 50), zuletzt geändert durch Gesetz vom 23. Juni 2005 (Nds.

Mehr

Liturgischer Kirchenkalender 2015/2016

Liturgischer Kirchenkalender 2015/2016 E V A N G E L I S C H E K I R C H E I M R H E I N L A N D Liturgischer Kirchenkalender 2015/2016 Herausgegeben vom Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland Hans-Böckler-Straße 7 9, 40476

Mehr

Internetseiten in neuem Gewand

Internetseiten in neuem Gewand 1 von 5 25.06.2015 18:26 Betreff: Newsletter Juni 2015 Von: Kirchenkreis Bleckede Datum: 18.06.2015 18:05 An: andreas@heincke-hinterm-deich.de Bei fehlerhafter Darstellung

Mehr

Hallo Nachbarn...! August Dezember 2014

Hallo Nachbarn...! August Dezember 2014 Hallo Nachbarn...! Herzlich willkommen zu Sonntags-Gottesdiensten in den Kirchengemeinden Drakenburg-Heemsen, Erichshagen, Holtorf, Rodewald und Steimbke August Dezember 2014 Wir laden Sie ein zu Gottesdiensten

Mehr

Von Herzen geben. Empfehlungen für die Kirchenkollekten im Jahre 2015

Von Herzen geben. Empfehlungen für die Kirchenkollekten im Jahre 2015 IMPRESSUM Evangelische Kirche im Rheinland Landeskirchenamt/Abteilung II Theologie und Diakonie Hans-Böckler-Straße 7 40476 Düsseldorf Tel. 0211 4562-273 Fax 0211 4562-560 E-Mail heike.keller@ekir-lka.de

Mehr

Ausbildungskalender 2014/2015

Ausbildungskalender 2014/2015 Ausbildungskalender 2014/2015 Kontakt: Progress-Werk Oberkirch AG Industriestraße 8 77704 Oberkirch Tel.: +49 (7802) 84-0 Fax: +49 (7802) 84-349 info@progress-werk.de VORAUSDENKEN. PWO AG Vorwort Bild

Mehr

- Sitzungskalender 2016/2017 -(Stand: 29.01.2016)

- Sitzungskalender 2016/2017 -(Stand: 29.01.2016) - Sitzungskalender 2016/2017 -(Stand: 29.01.2016) Ihre Veranstaltung im Online-Veranstaltungskalender Sie haben die Möglichkeit, Ihre Veranstaltung für den Veranstaltungskalender des Tourismus-Service

Mehr

Fortbildungsangebote 2006

Fortbildungsangebote 2006 Fortbildungsangebote 2006 Ergänzung Mai 2006 Fort- und Weiterbildungsgesetz für die Mitarbeiterschaft in Gemeinde- und Bildungsarbeit Ausschuss für Fortbildung der EKKW Inhalt Programmübersicht nach Datum...

Mehr

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1.

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Petrus 3, 15 Liebe Gemeindeglieder von Cranzahl, Rede nicht so viel von Deinem

Mehr

Theorieplan Januar 2015

Theorieplan Januar 2015 Theorieplan Januar 2015 Donnerstag 01.01.2015 Freitag 02.01.2015 Samstag 03.01.2015 Sonntag 04.01.2015 Montag 05.01.2015 9 6 Dienstag 06.01.2015 1 11 Mittwoch 07.01.2015 10 7 Donnerstag 08.01.2015 2 12

Mehr

Arbeitsrecht der nebenamtlichen Kirchenmusiker/innen

Arbeitsrecht der nebenamtlichen Kirchenmusiker/innen Arbeitsrecht der nebenamtlichen Kirchenmusiker/innen Kirchenamtsrat Michael Pauli Referat Dienstrecht, Arbeitsrecht, Organisation kirchlicher Körperschaften Gliederung Einführung Eingruppierung Arbeitszeit

Mehr

tun. ist unser Zeichen.

tun. ist unser Zeichen. Das Leitbild der DiakonieVerband Brackwede Gesellschaft für Kirche und Diakonie mbh (im Folgenden Diakonie genannt) will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der Diakonie

Mehr

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn Gemeindebrief Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn März Mai 2015 Nr. 238 Ein Neuanfang da, wo nun wirklich alle Hoffnung lächerlich erschien. Davon erzählt Ostern. Ostern erzählt von etwas, was damals geschah

Mehr

Kirchliches Amtsblatt

Kirchliches Amtsblatt 2008textamt7_6.qxd 20.07.08 13:05 Seite 93 Kirchliches Amtsblatt der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Nr. 7 Berlin, den 23. Juli 2008 Inhalt Seite I. Gesetze, Rechtsverordnungen,

Mehr

(Bischof Prof. Dr. Martin Hein Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck)

(Bischof Prof. Dr. Martin Hein Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck) Bildung ist ein Menschenrecht und darf nicht an die Herkunft gebunden sein. Inklusion meint individuelle Förderung, die den Einzelnen Menschen gerecht wird. RASA nimmt sich dieser verantwortungsvollen

Mehr

Frühschicht/ Spätschicht Ökumenische Hausgottesdienste Ökumenische Herbergssuche Nikolaus als Freund der Kinder

Frühschicht/ Spätschicht Ökumenische Hausgottesdienste Ökumenische Herbergssuche Nikolaus als Freund der Kinder 6. Immerwährender Ökumenischer Terminkalender Ökumenischer Kalender Der Kalender lädt dazu ein, zu bestimmten Tagen/ Zeiten im bzw. zu bestimmten Anlässen zu ökumenischen Gottesdiensten oder ökumenischen

Mehr

Richtlinien für die Ausbildung kirchlicher Mitarbeiter in Gemeinde- und Bildungsarbeit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Richtlinien für die Ausbildung kirchlicher Mitarbeiter in Gemeinde- und Bildungsarbeit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Richtlinien für die Ausbildung kirchlicher Mitarbeiter AusbRichtl-GemArb 556b Richtlinien für die Ausbildung kirchlicher Mitarbeiter in Gemeinde- und Bildungsarbeit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2016 Dienstplan Normalstunden 01.01.2016 Fr Neujahrstag 02.01.2016 Sa 03.01.2016 So 04.01.2016 Mo 05.01.2016 Di 06.01.2016

Mehr

Gesetz über die Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG) Auszug

Gesetz über die Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG) Auszug Brandenburgisches Feiertagsgesetz FTG 822 Gesetz über die Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz FTG) Auszug Vom 21. März 1991 (GVBl. S. 44; 1, 2, 4, 5, 7, 8, 9 12 geändert durch Gesetz vom 19. Dezember

Mehr

A54 A57 5 5 A54 Dortmund Hbf ab 12.13

A54 A57 5 5 A54 Dortmund Hbf ab 12.13 Bitte beachten Sie die aktuellen Aushänge am. montags bis freitags A54 A57 5 5 A54 12.13 5.05 5.14 6.03 6.12 7.13 8.13 9.13 10.13 10.38 11.13 12.13 9.22 10.22 10.48 11.22 12.22 13.13 13.38 14.13 13.22

Mehr

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis Hessen Wie wir uns verstehen Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis 2 Selbstverständnis Diakonie Hessen Diakonie Hessen Selbstverständnis 3 Wie wir uns verstehen

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche

Gesetz- und Verordnungsblatt der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche 205 C 4193 B Gesetz- und Verordnungsblatt der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche Nr. 11 Kiel, den 1. November 1999 Inhalt Seite I. Gesetze, Rechtsverordnungen, Verwaltungsanordnungen Viertes

Mehr

Die Bedeutung der Farben

Die Bedeutung der Farben Osterfestkreis Johannistag Ostern Osterfestkreis Station 5 Die Bedeutung der Farben Trinitatiszeit Erntedank Michaelistag Trinitatis Pfingsten Buß- und Bettag Reformationstag Himmelfahrt Ewigkeitssonntag

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Empfangen. Geben. Helfen.

Empfangen. Geben. Helfen. ERZBISTUM HAMBURG Kollektenplan 2016 im Erzbistum Hamburg Empfangen. Geben. Helfen. Wir unterstützen Sie bei Ihren Kollekten! Mit dem umfangreichen Medienpaket unterstützt das Fachreferat Fundraising kostenlos

Mehr

Beschäftigung in Alba Iulia

Beschäftigung in Alba Iulia Musik macht Spaß! Beschäftigung in Alba Iulia Sofort-Hilfe für Menschen in Syrien Eine etwas andere Familie bald wirst Du konfirmiert. Gott segnet Dich. Das ist Dein großer Tag. Deine Paten und Familie

Mehr

JAHRESPLANUNG Schulstufe 1

JAHRESPLANUNG Schulstufe 1 JAHRESPLANUNG Schulstufe 1 INHALT / THEMEN Themenschwerpunkte Wer bin ich? Wer ich für andere bin LP / Kompetenzen 1 Das eigene Selbst- und Weltverständnis sowie den persönlichen Glauben wahrnehmen und

Mehr

Januar 2016 Sonntag 9 14

Januar 2016 Sonntag 9 14 Knechtsteden 2016 Januar 2016 53 1 2 1 Neujahr 2 3 Quartalsgottesdienst 4 5 6 7 8 9 10 Neujahrs- Hl. Dreikönige empfang Förderverein 11 12 13 14 15 16 17 3 18 19 20 21 22 23 24 4 25 26 27 28 29 30 31 Februar

Mehr

Darlehen der Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung der EKKW zu Fortbildungskosten für Erwachsenenbildung

Darlehen der Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung der EKKW zu Fortbildungskosten für Erwachsenenbildung Darlehen der Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung der EKKW zu Fortbildungskosten für Erwachsenenbildung Sie wollen sich selbst weiterbilden oder eine/n Mitarbeitende/n qualifizieren und sind an einem

Mehr

WIRBERG UND BELTERSHAIN

WIRBERG UND BELTERSHAIN Wichtige Anschriften Pfarrbüro: Ev. Pfarramt Wirberg, Saasener Weg 8, 35305 Grünberg - Tel.: 0 64 01 / 64 21 Fax: 0 64 01 / 16 11 E-Mail: PfarramtWirberg.RolfSchmidt@t-online.de www.kirchspiel-wirberg.de

Mehr

Amtsblatt. der Evangelischen Kirche der Pfalz P 1018 B. (Protestantische Landeskirche) 2009 Ausgegeben zu Speyer 11. Mai 2009 Nr. 4.

Amtsblatt. der Evangelischen Kirche der Pfalz P 1018 B. (Protestantische Landeskirche) 2009 Ausgegeben zu Speyer 11. Mai 2009 Nr. 4. Amtsblatt P 1018 B der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) 2009 Ausgegeben zu Speyer 11. Mai 2009 Nr. 4 Inhalt: Gesetze und Verordnungen Satzung zur Änderung der Satzung der Evangelischen

Mehr

Zeichen setzen für ein soziales Europa. Aktion zur Karwoche Opfer am Karfreitag 30. März 2013

Zeichen setzen für ein soziales Europa. Aktion zur Karwoche Opfer am Karfreitag 30. März 2013 Eine Aktion der evangelischen Kirche in Württemberg und ihrer Diakonie Aktion zur Karwoche Opfer am Karfreitag 30. März 2013 Zeichen setzen für ein soziales Europa Aufruf zur Aktion Hoffnung für Osteuropa

Mehr

Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage

Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage Zuletzt geändert am 9.5.2006 (GVBl. S. 190) Art. 1 Gesetzliche Feiertage (1) Gesetzliche Feiertage sind 1. im ganzen Staatsgebiet Neujahr, Heilige Drei Könige

Mehr

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25.

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. April 2013 Arbeitsmarktsituation Schwarzwald-Bar-Kreis Zahlen: März 2013 Arbeitslosenquote

Mehr

GEMEINDEBRIEF. der Ev. Luth. Kirchgemeinden Radeburg und Rödern

GEMEINDEBRIEF. der Ev. Luth. Kirchgemeinden Radeburg und Rödern GEMEINDEBRIEF der Ev. Luth. Kirchgemeinden Radeburg und Rödern April /Mai 2012 Nachgedacht Liebe Leserinnen und Leser, im Jahre 1262 wurde Rödern erstmalig urkundlich erwähnt. Hier wird ein dominus (Herr)

Mehr

Sozialdiakonische Profilbildung in der Ev. Christus-Kirchengemeinde Dortmund

Sozialdiakonische Profilbildung in der Ev. Christus-Kirchengemeinde Dortmund Sozialdiakonische Profilbildung in der Ev. Christus-Kirchengemeinde Dortmund Allg. Daten zur Christusgemeinde: 11.550 Gemeindeglieder, davon alter als 65 Jahre: 2951 4 Pfarrstellen (ab 1.1.2016) Allg.

Mehr

Gemeinsam statt einsam!

Gemeinsam statt einsam! 9,90 Verkaufspreis Gemeinsam statt einsam! Mama, Papa, Lutz und Laura. Und Oma und Opa? Oder doch ganz anders? Was auch immer Familie für dich bedeutet, bei Nasch bist du garantiert richtig aufgehoben.

Mehr

Unsere Kirchengemeinde

Unsere Kirchengemeinde Unsere Kirchengemeinde Ausgabe April/Mai 2005 Mitteilungen der evang. Kirchengemeinde Ehlen Gottesdienste ( in der Regel um 10.30 Uhr) (ab Pfingsten um 10.45 Uhr) April 09.04. Kinderkirche: Martinskirche

Mehr

Hemelinger Kirchenfenster. Ausgabe 3 Oktober/ April November Mai 2009 / Dezember 2004

Hemelinger Kirchenfenster. Ausgabe 3 Oktober/ April November Mai 2009 / Dezember 2004 Hemelinger Kirchenfenster Ausgabe 3 Oktober/ April November Mai 2009 / Dezember 2004 Kirchentag in Bremen 20. bis 24. Mai Der Kirchentag rückt näher. In den Hemelinger Schulen werden etwa 430 Gäste untergebracht.für

Mehr

DAS KIRCHLICHE GEMEINDEBLATT IM ÖSTLICHEN ODERBRUCH. Der Oderfischer

DAS KIRCHLICHE GEMEINDEBLATT IM ÖSTLICHEN ODERBRUCH. Der Oderfischer DAS KIRCHLICHE GEMEINDEBLATT IM ÖSTLICHEN ODERBRUCH Der Oderfischer FÜR DIE KIRCHENGEMEINDEN ALT TUCHEBAND, BLEYEN, GOLZOW, GENSCHMAR, GORGAST, KÜSTRIN- KIETZ, MANSCHNOW UND ZECHIN Friede sei ihr erst

Mehr

Kirchengesetz über den kirchenmusikalischen Dienst in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (Kirchenmusikgesetz KMusG)

Kirchengesetz über den kirchenmusikalischen Dienst in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (Kirchenmusikgesetz KMusG) Kirchenmusikgesetz KMusG 555 Kirchengesetz über den kirchenmusikalischen Dienst in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (Kirchenmusikgesetz KMusG) Vom 22. November 2013 (ABl. 2014 S. 16) Die Kirchensynode

Mehr

Klimaschutzkonzept Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

Klimaschutzkonzept Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck Protokoll Datum Dienstag, 19. März 2013 Uhrzeit: 18:30 bis 21:00 Uhr Anlass: 1. Workshop Integriertes Klimaschutzkonzept für die Ort: Kurhessisches Diakonissenhaus (Raum 2), Goethestraße 85, 34119 Kassel

Mehr

Auf einen Blick Diakonie Deutschland

Auf einen Blick Diakonie Deutschland Diakonie Deutschland Selbstdarstellung Stand April 2016 2 Auf einenund Blick Jugendhilfe Kinder- Diakonie Der soziale Dienst der evangelischen Kirchen Die Diakonie ist der soziale Dienst der evangelischen

Mehr

Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17

Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17 Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17 Die Meldungen zur Intrahandelsstatistik sind spätestens am 10. Arbeitstag nach Ablauf eines Berichtsmonats an das Statistische Bundesamt zu senden. Eine

Mehr

Herzlich Willkommen! Gemeindeversammlung St. Michael 2. April 2011

Herzlich Willkommen! Gemeindeversammlung St. Michael 2. April 2011 Herzlich Willkommen! Gemeindeversammlung St. Michael 2. April 2011 Ablauf I Pfarrgemeinderat Klausurtag am 6. März 2010 Jahr der Diakonie Jahr der Glaubensverkündigung Firmung und Visitation Martinsmarkt:

Mehr

Evangelisch - lutherische Stephanusgemeinde Lathen. Gemeindebrief. März bis Mai 2015

Evangelisch - lutherische Stephanusgemeinde Lathen. Gemeindebrief. März bis Mai 2015 Evangelisch - lutherische Stephanusgemeinde Lathen Gemeindebrief März bis Mai 2015 Personalnot im Kirchenkreis Liebe Gemeinde, Christen helfen einander. Und im Moment brauchen unsere Nachbarn in Haren

Mehr

Die gesamte Ausbildung umfasst 200 Stunden nach den Standards des Bundesverbandes für Mediation. Weitere Informationen unter www.eeb-osnabrueck.de.

Die gesamte Ausbildung umfasst 200 Stunden nach den Standards des Bundesverbandes für Mediation. Weitere Informationen unter www.eeb-osnabrueck.de. Ev. Erwachsenenbildung Osnabrück (EEB) Anna-Gastvogel-Str. 1 49080 Osnabrück Telefon: 0541 50541-0 Fax: 0541 50541-10 EEB.Osnabrueck@evlka.de www.eeb-osnabrueck.de Bürozeiten Mo bis Fr 08.30-12.30 Uhr

Mehr

von Portofino bis Portovenere

von Portofino bis Portovenere Holger Klaes Ligurische Küste von Portofino bis Portovenere klaes-regio 1 Am Strand von Chiavari Holger Klaes 1/1 2 3 4 5/2 6 7 8 9 10 11 12/3 13 14 15 16 17 18 19/4 20 21 22 23 24 25 26/5 27 28 29 30

Mehr

Ausgabe Nr. 7 16. April 2009. Inhaltsübersicht: Seite Editorial 2

Ausgabe Nr. 7 16. April 2009. Inhaltsübersicht: Seite Editorial 2 Neues aus dem Kirchenkreis Minden Ausgabe Nr. 7 16. April 2009 Inhaltsübersicht: Seite Editorial 2 Nachrichten und Informationen: - Angebote der Trauerbegleitung des Hospizkreises 2 - Umzug der Mindener

Mehr

Damit Würde Wirklichkeit wird

Damit Würde Wirklichkeit wird Evangelisch-lutherisches Missionswerk in Niedersachsen Stiftung privaten Rechts Georg-Haccius-Straße 9 29320 Hermannsburg Postfach 1109 29314 Hermannsburg Damit Würde Wirklichkeit wird Grundsätze der Entwicklungsarbeit

Mehr

Sommerferien Bayern Wann 1. August 12. September 2012 Beschreibung Alle Termine auf www.schulferien.org

Sommerferien Bayern Wann 1. August 12. September 2012 Beschreibung Alle Termine auf www.schulferien.org 1 von 14 10.06.2013 11:01 Sommerferien Bayern 1. August 12. September 2012 Alle Termine auf www.schulferien.org Anfangsgottesdienst 14.09.2012, 10:00 12:00 Kennenlernfest 14.09.2012, 15:00 18:00 D6-Jahrgangsstufentest

Mehr

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

T a g e s o r d n u n g für die Tagung vom 2. bis 4. Juli 2015

T a g e s o r d n u n g für die Tagung vom 2. bis 4. Juli 2015 15. Württ. Evang. Landessynode T a g e s o r d n u n g für die Tagung vom 2. bis 4. Juli 2015 Stuttgart, Hospitalhof Donnerstag, 2. Juli: 09:00 Uhr Gottesdienst in der Stiftskirche 10:30 Uhr Begrüßung

Mehr

januar 1 Neujahr 6 Heilige Drei Könige siehe Seite 22 KW 3 KW 1 KW 4 KW 2 Alles auf einen Blick Online-Abfuhrkalender

januar 1 Neujahr 6 Heilige Drei Könige siehe Seite 22 KW 3 KW 1 KW 4 KW 2 Alles auf einen Blick  Online-Abfuhrkalender januar Neujahr KW KW Heilige Drei Könige Alles auf einen Blick www.azv-hof.de Online-Abfuhrkalender KW KW Mi do siehe Seite Insekten aus Elektroschrott ehem. Klasse b, Johann-Christian-Reinhart-Gymnasium

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Synodale! Im Jahr 2010 ist die Arbeit des Diakonischen Werkes Krefeld-Viersen in geordneten Bahnen verlaufen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Synodale! Im Jahr 2010 ist die Arbeit des Diakonischen Werkes Krefeld-Viersen in geordneten Bahnen verlaufen. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Synodale! Im Jahr 2010 ist die Arbeit des Diakonischen Werkes Krefeld-Viersen in geordneten Bahnen verlaufen. In den meisten Arbeitsbereichen fuhr das Schiff der Diakonie

Mehr