DWS GO SAFE. Strukturierte Produkte ohne Emittentenrisiko *

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DWS GO SAFE. Strukturierte Produkte ohne Emittentenrisiko *"

Transkript

1 DWS GO SAFE Strukturierte Produkte ohne Emittentenrisiko * * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

2 DWS GO vs DWS GO SAFE Option 1 reduziertes Emittentenrisiko Option 2 kein Emittentenrisiko* Compartment Struktur reduziert Emittentenrisiko Zusätzliche Sicherheitsvereinbarung, falls das Rating des Kontrahenten unter A - fällt Hinterlegung von Sicherheiten Sicherheit unabhängig von einer Insolvenz des Kontrahenten Die einzige Plattform mit reduziertem / keinem Emittentenrisiko* 1 * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

3 Funktionsweise von DWS GO Produkten Die einzelnen Compartments sind rechtlich und wirtschaftlich von einander unabhängig. DWS GO S.A. Unabhängige Dienstleister Hedge-Partner Compartment 1 Strukturierte Produkte 1 Compartment 2 Strukturierte Produkte 2 Compartment 3 Market Maker Bank/Broker Investor A Investor B Strukturierte Produkte 3 Investor C 2

4 DWS GO Strukturierte Produkte der neuen Generation In 2 Schritten soll sichergestellt werden, dass DWS GO ihre Verbindlichkeiten erfüllen kann. 1 Hedging Bank (Kontrahent) Erlös aus Produkt Vermögenswerte DWS GO Compartment Kaufpreis für Produkt Verbindlichkeit aus Produkt Anleger Die Vermögenswerte sollen sicherstellen, dass DWS GO ihre Verbindlichkeiten aus den strukturierten Produkten gegenüber dem Anleger jederzeit einlösen kann. 3

5 DWS GO Innovation mit Verantwortung 2 Bonitätssicherung des Auszahlungsanspruches Spezieller Sicherheitsmechanismus zur Bonitätssicherung: Fällt das Rating des Kontrahenten unter A -, muss der Vertragspartner umgehend hochwertige Sicherheiten hinterlegen, an denen die Compartments ein Pfandrecht haben. 4

6 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* 5 * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

7 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* DWS GO Strukturierte Produkte schliessen die Lücke zwischen Fonds und strukturierten Produkten. Investmentfonds DWS GO SAFE Produkte DWS GO Produkte Strukturierte Produkte anderer Anbieter Ohne Emittentenrisiko NEU Reduziertes Emittentenrisiko Emittentenrisiko Insolvenzsicher Insolvenzsicher Insolvenzrisiko Übernacht- Risiko 6 * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

8 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* Mehrwert durch Sicherheit Hinterlegt werden Staatsanleihen auserwählter G10 Staaten in EUR. Dabei erfolgt eine Übersicherung des ausstehenden Produktevolumens in Höhe von 5%. DWS GO stellt damit sicher, das Verbindlichkeiten aus den strukturierten Produkten gegenüber dem Anleger aus dem Erlös der hinterlegten Sicherheiten jederzeit bedient werden können. Für die zusätzliche Absicherung fallen jährliche Kosten an, die sich nach dem Spread zwischen Staatsanleihen und LIBOR richten. Die tatsächlichen Kosten können sich im aktuellen Marktumfeld täglich ändern. 7 * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

9 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* Funktionsweise Kollateralisierung der Compartments Bank (Kontrahent) Erlös aus Produkt Vermögenswerte 1 Sicherheiten 3 DWS GO Compartment 2 Pfandrecht Kaufpreis für Produkt Verbindlichkeit aus Produkt Anleger Separates Absicherungs Depot 3 DB Luxembourg S.A. Bei Ausfall des Kontrahenten sind die Vermögenswerte von der Insolvenzmasse ausgesondert. Anleger können jederzeit über Vermögenswerte verfügen 1. Vermögenswerte spiegeln das Auszahlungsprofil des strukturierten Produktes wider. 2. Jedes Compartment ist wirtschaftlich und rechtlich unabhängig von den anderen Compartments der DWS GO. 3. Zur Absicherung der Vermögenswerte werden Staatsanleihen auserwählter G10 Staaten als Pfand hinterlegt. Die Höhe der Sicherheiten entspricht einer Übersicherung von 5% des ausstehenden Produktevolumens. 8 * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

10 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* Szenario 1: Kontrahent wird insolvent Bank (Kontrahent) DWS GO Compartment 1 Pfandrecht Strukturiertes Produkt wird von DWS GO gekündigt und Verbindlichkeit aus dem Strukturierten Produkt ausbezahlt Anleger Segregated Collateral Account 2 Bank Wird der Kontrahent des Compartments insolvent, hat das Compartment, aus dem die strukturierten Produkte emittiert wurden, ein Pfandrecht auf die hinterlegten Sicherheiten. Der Emittent kündigt die strukturierten Produkte und realisiert die bei der Verwahrungsstelle hinterlegten Sicherheiten. Das ausstehende strukturierte Produkt-Volumen ist zu 100% besichert. Die Erlöse aus den realisierten Sicherheiten werden an den Anleger ausgezahlt. 1 Jedes Compartment ist wirtschaftlich und rechtlich unabhängig von den anderen Compartments der DWS GO. 2 Zur Absicherung der Vermögenswerte werden Staatsanleihen der G10 - Staaten als Pfand hinterlegt. Einlagen entsprechen 1:1 den Vermögenswerten im Compartment. * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich 9 angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

11 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* Szenario 2: Verwahrungsstelle wird insolvent Erlös Produkt Kaufpreis Produkt Bank (Kontrahent) Vermögenswerte 1 DWS GO Compartment 1 Verbindlichkeit aus Produkt Anleger Segregated Collateral Account 2 Das als Pfandrecht hinterlegte Vermögen bleibt von der Insolvenzmasse unberührt Bank Wird die Verwahrungsstelle der hinterlegten Sicherheiten insolvent, wird das strukturierte Produkt weiterhin vom Kontrahenten bedient. Es bedarf keiner Kündigung des strukturierten Produktes. Das ausstehende strukturierte Produkt-Volumen ist weiterhin zu 100% besichert, da die Sicherheiten von der Insolvenzmasse der Depotstelle unberührt bleiben 1 Jedes Compartment ist wirtschaftlich und rechtlich unabhängig von den anderen Compartments der DWS GO. 2 Zur Absicherung der Vermögenswerte werden Staatsanleihen der G10 - Staaten als Pfand hinterlegt. Einlagen entsprechen 1:1 den Vermögenswerten im Compartment. * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten 10 Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

12 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* Szenario 3: Sowohl der Kontrahent als auch die Depotstelle werden insolvent Bank (Kontrahent) DWS GO Compartment 1 Pfandrecht Strukturiertes Produkt wird von DWS GO gekündigt und Verbindlichkeit aus dem Strukturierten Produkt unmittelbar ausbezahlt Anleger Segregated Collateral Account 2 Das als Pfandrecht hinterlegte Vermögen bleibt von der Insolvenzmasse unberührt Bank Werden sowohl der Kontrahent als auch die Depotstelle insolvent, hat das Compartment, aus dem die strukturierten Produkte emittiert werden, weiterhin ein Pfandrecht auf die hinterlegten Sicherheiten. Das Pfandrecht bewirkt, dass die Vermögenswerte von der Insolvenzmasse des Kontrahenten ausgesondert werden können. Das ausstehende strukturierte Produkt-Volumen ist weiterhin zu 100% besichert, da die Sicherheiten von der Insolvenzmasse der Depotstelle unberührt bleiben. Der Emittent kündigt die strukturierten Produkte und liquidiert die bei der Verwahrungsstelle hinterlegten Sicherheiten. Der Erlös wird an die strukturierte Produkte Inhaber ausgezahlt Jedes Compartment ist wirtschaftlich und rechtlich unabhängig von den anderen Compartments der DWS GO. 2 Zur Absicherung der Vermögenswerte werden Staatsanleihen der G10 Staaten als Pfand hinterlegt. Einlagen entsprechen 1:1 den Vermögenswerten im Compartment. * Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt.

13 DWS GO SAFE Produkte ohne Emittentenrisiko* Emittentenbonität: von höchster Relevanz Mit der Finanzkrise wird das Emittentenrisiko deutlich an Bedeutung für das Rating der strukturierten Produkten gewinnen Agenturrating kann jedoch nicht laufend und kurzfristig angepasst werden. Darum entwickeln sich die im Markt gehandelten Credit Default Swaps zu einem wichtigen Indikator für die Emittentenbonität. Auch bei strukturierten Produkte Ratings fliessen sie immer stärker ein. DWS GO SAFE Strukturierte Produkte geniessen als einziger Emittent das Triple A Rating von Scope in der Bonitätsbewertung Name CDS aktuell Scope Bonitätsbewertung** ABN Amro 125,7 A BNP Paribas 81 AA Citigroup 270 BBB Commerzbank 114,5 A Deutsche Bank 122,4 A DWS GO SAFE --- AAA DZ Bank 65,1 A Goldman Sachs 550,9 BB HSBC Trinkaus 96,6 A Merrill Lynch 465,8 BB Societe Generale 121 A UBS 245 BBB ** 12 Es besteht kein Emittentenrisiko. Die Vermögenswerte des Vertragspartners des jeweiligen Compartments sind durch hochwertige Sicherheiten in entsprechender Höhe des Wertes der strukturierten Produkte zugunsten der Inhaber von strukturierten Produkten hinterlegt und werden wöchentlich angepasst. Im Falle der Insolvenz des Vertragspartners werden diese zu den jeweiligen Marktpreisen (die auch unter dem Wert des strukturierten Produktes liegen können) verwertet und der Erlös wird an die Inhaber von strukturierten Produkten bezahlt. ** Erstellungsdatum des Siegels , Quelle: Scope Group, Berlin

14 Die DWS GO Produkte, Fonds und Strategien im Überblick Themen, Trends, Marktzugang Partizipation Risiko-Rendite-Optimierung Produktfunktionalität um Fonds Strategien 1:1 Tracker Notes zu Themen und Trends: Risiko-Rendite-Optimierte Produkte auf Themen und Trends: Lateinamerika Klima Emerging Markets Immobilien Asien Transport Spezialitäten z.b. Global Shipping TR Index Zertifikat Global Railway TR Index Zertifikat Power Generation Index Zertifikat China TR Index Zertifikat Agrikultur Aktiv TR Index Zertifikat Medical Innovations Zertifikat Next 11 Trend TR Index Zertifikat Kontinentaleuropa Immobilien TR Index Zertifikat Themenindizes EnergiX ClimaX InfrastruX AgriX BRICX TopDivideX RussiaX BanX AsiaX SwiX GermaX Megatrends DWS GO SAFE BRIC Protect Note Standardindizes Eurostoxx 50 S&P 500 Nikkei etc. DWS GO SAFE Diskont Note auf Eurostoxx Produkte auf Fonds Reverse Exchangebles Kapitalgarantie CPPI Strategien auf Fonds Voltarget Konzepte auf Fonds Verbriefung quantitativer Strategien mit diskretionärem Ansatz Absolute Return Marktneutral u.v.a. 13

15 Produktidee DWS GO SAFE Kapitalgeschütztes Produkt 90% Kapitalgeschützte Struktur auf den DWS BricX Basiswert: DWS BricX Conservative II Index Laufzeit: 4 Jahre Kapitalschutz: 90% am Laufzeitende Partizipation: ca. 100% (indikativ) Valor: Zeichnungsfrist: (indikativ) % Kapitalschutz mit indikativ 100% Partizipation an den BRIC Schwellenländern 90% Kapitalschutz bei Laufzeitende 100% Partizipation (indikativ) an Zukunftschancen der Aktienmärkte in den größten aufstrebenden Schwellenländern (Brasilien, Russland, Indien, China) mit gleichzeitigem Kapitalschutz Basiswert ist maßgeschneiderter DWS Index mit konstanter Zielvolatilität Aktienkomponente umfasst ausgewählte Qualitätsunternehmen der BRIC-Staaten, die vom Emerging Markets Team der DWS zusammengestellt werden Jan. 99 Jul. 00 Jan. 02 Jul. 03 Jan. 05 Jul. 06 Jan. 08 Bovespa RDX HSCEI Nifty Alle Preise und Werte sind indikativ und können sich zum Zeitpunkt der Emission signifikant ändern

16 Produktidee DWS GO SAFE Discount Note auf den EuroStoxx 50 EuroStoxx 50 Discount Note Basiswert: EuroStoxx 50 Laufzeit: 1 Jahr Kapitalschutz: n.a. Discount 30% (indikativ) Strike: 75% des Anfangswertes (indikativ) Discount Note auf den EuroStoxx 50 Index Im Geld Discount Note auf den EuroStoxx 50 Index Strike ind. 75% des anfänglichen Wertes Indikativ 25% Risikopuffer ohne Verlust der maximalen Rendite Maximale Rendite von 8% (indikativ) Beispielrechnung Rendite in % Indexperformance Max. Rendite: 8% (indikativ) 8% Discount Note Valor: Zeichnungsfrist: (indikativ) EuroStoxx 50 in Punkten 0% Alle Preise und Werte sind indikativ und können sich zum Zeitpunkt der Emission signifikant ändern

17 Kontakt The Swiss Team DWS Schweiz GmbH Structured Products Uraniastrasse 9 3, Place des Bergues 8021 Zurich 1201 Geneva Tel: Tel: Sales Fabrizio Collesano Heinrich Bosshard Sales Peter Brüggler Roberto Amadelli Pascal Antitomaso Legal Structuring Manuela Toscano Economic Structuring Ashoo Palayathan, London 16

18 Disclaimer Die in den vorliegenden Unterlagen beschriebenen Strukturierten Produkte sind nicht zum öffentlichen Vertrieb in oder aus der Schweiz zugelassen. Strukturierte Produkte stellen keine Anteile einer kollektiven Kapitalanlage dar und unterliegen daher nicht der Aufsicht der Eidgenössischen Bankenkommission (EBK). Die Anleger in Strukturierten Produkte können sich daher nicht auf den besonderen Anlegerschutz nach dem Schweizer Bundesgesetz über kollektive Kapitalanlagen berufen. Dieses Dokument ist kein Emissionsprospekt im Sinne von Art. 652a oder Art des Schweizer Obligationenrechts. Es wurde von DWS Schweiz GmbH ausschliesslich zu Informationszwecken und zur Verwendung durch bestimmte Adressaten in der Schweiz erstellt und verbreitet und stellt daher weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Offertstellung oder zur Zeichnung von Anteilen oder Wertpapieren dar. Der Erwerb der von DWS GO S.A. ausgegebenen Strukturierten Produkte darf nur auf Grund der im jeweiligen Verkaufsprospekt enthaltenen Informationen erfolgen. Interessierte Anleger sollten in die Strukturierten Produkte nur nach Aufklärung über die mit einer solchen Anlage verbundenen Risiken seitens ihrer Bank und ihres Finanz- und Steuerberaters und nach vollem Verständnis dieser Risiken investieren. Weiter sollten interessierte Anleger alle im jeweiligen Verkaufsprospekt und insbesondere in der vollständigen Version des Abschnitts über die Risikofaktoren enthaltenen Angaben vor Treffen einer Anlageentscheidung sorgfältig erwägen. Der jeweilige Verkaufsprospekt wird von DWS GO S.A. ausgegeben und kann kostenlos von DWS Schweiz GmbH, Uraniastrasse 9, Postfach, 8021 Zürich, Tel.-Nr , angefordert werden. Bisherige Ergebnisse bieten weder eine Garantie noch einen Anhaltspunkt für die künftige Performance des Strukturierten Produkts. Der Versand oder die Mitnahme dieses Dokuments oder von Kopien desselben in die Vereinigten Staaten, deren Verbreitung in den Vereinigten Staaten oder deren Ausgabe an U.S. Persons ist untersagt. Dieses Dokument darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von DWS Schweiz GmbH, in welcher Form und mit welchen Mitteln auch immer, weder vervielfältigt noch an Dritte ausgegeben werden. Standard & Poor's" und S&P" sind Marken der Standard & Poor's Division der The McGraw-Hill Companies, Inc. und wurden zur Verwendung durch DWS und bestimmte ihrer Partner lizenziert. Das Produkt wird bzw. die Produkte werden nicht von Standard & Poor's unterstützt, gefördert, verkauft oder beworben. 17

Worst-of Pro Units in CHF und EUR

Worst-of Pro Units in CHF und EUR Kapitalschutz ohne Cap Zürich, Januar 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär & Co. AG, Moody s Aa3) unbegrenzte

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF

Worst-of Pro Units in CHF Kapitalschutz ohne Cap (SVSP-Kat. 1100*) Zürich, Juni 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% bzw. 95% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär

Mehr

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Gute Gründe für die Nutzung eines Down & Out Put Die Aktienmärkte haben im Zuge der

Mehr

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND Julius Baer Structured Products Tailored Solutions Group 28. Januar 2015 BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION

Mehr

Unbegrenzte Gewinnbeteiligung am Verlauf des

Unbegrenzte Gewinnbeteiligung am Verlauf des DJD «Tiger» 100 % Kapitalschutz Unbegrenzte Gewinnbeteiligung am Verlauf des ishares MSCI Emerging Markets Index Sie kennen die Chancen aufstrebender Märkte. Sie kennen das Risiko aufstrebender Märkte.

Mehr

JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410)

JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410) JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410) Zürich, September 2012 Historisch niedrige Zinsen Die EZB hat

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus JB Multi Barrier Reverse Convertibles mit Xmas-Coupon in CHF, EUR & USD Barrier Reverse Convertibles (SVSP Kategorie: 1230) Zürich, November 2014 Holen Sie sich Ihren

Mehr

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010 und Juni 2010 S T R I C T L Y P R I V A T E A N D C O N F I D E N T I A L Produkte dem Sekundärmarkt Euro Euro Stoxx Stoxx 50 50 EUR 2768.27 Punkte** WKN Lzeit Cap (pro Stück) Offer in %* chance* JPM5RR

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2011 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Was wollen wir eigentlich sagen? 4 Informationen, die Sie heute mitnehmen sollten, wenn Sie sich Schwellenländer anschauen.

Mehr

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E überlegen sie gerade ihren nächsten investmentschritt? Attraktive Aktien. Das fundamentale

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. 1 Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. DekaBank 2,50 % Deka-DividendenStrategie CF (A) Aktienanleihe 02/2017 der Kreissparkasse Freudenstadt. Neue Perspektiven für mein

Mehr

Wir machen den Weg frei. Der Raiffeisen Fonds Capital Protection Maturity 2013 bietet Kapitalschutz und sichert erzielte Gewinne ab

Wir machen den Weg frei. Der Raiffeisen Fonds Capital Protection Maturity 2013 bietet Kapitalschutz und sichert erzielte Gewinne ab Wir machen den Weg frei Der Raiffeisen Fonds Capital Protection Maturity 2013 bietet Kapitalschutz und sichert erzielte Gewinne ab Kapital schützen, Ertragschancen nutzen und Gewinne absichern Was auf

Mehr

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren?

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Vontobel Investment Banking Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Eric Blattmann, Head Public Distribution Mai 2016 Leistung schafft Vertrauen Strukturierte

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte seinen positiven Trend im August 215 fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 9,7 Milliarden

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Voncert Open End auf die Hedge Fonds der Harcourt-Belmont-Familie Hedge Fonds Vontobel Investment Banking In Hedge Fonds investieren leicht gemacht Ihre Idee Sie möchten

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1 Europa Garantie Zertifikat VII Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401 www.derivate.bnpparibas.de Europa Garantiezertifikat VII auf den DJ Euro Stoxx 50 Kursindex Ganz Europa

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Besicherte Zertifikate

Besicherte Zertifikate Besicherte Zertifikate Ein Mehr an Sicherheit darauf geben wir Brief und Siegel Finanzkrisen, Schuldenkrisen und verunsicherte Anleger in den vergangenen Jahren leider keine Seltenheit. Spätestens seit

Mehr

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 28. Oktober 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung Max.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Factoring Mit Sicherheit liquide

Factoring Mit Sicherheit liquide Mit Sicherheit liquide Mehr Flexibilität dank. Ihr Unternehmen soll aus eigener Kraft wachsen, Sie möchten ins Ausland expandieren oder einfach Ihren finanziellen Handlungsspielraum vergrössern? Dann ist

Mehr

Anhaltend hohe Umsätze am deutschen Zertifikatemarkt Handelsvolumen in Zertifikaten und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. Faktor-Zertifikate

Anhaltend hohe Umsätze am deutschen Zertifikatemarkt Handelsvolumen in Zertifikaten und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. Faktor-Zertifikate Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Anhaltend hohe Umsätze am deutschen markt Handelsvolumen in n und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 10. August 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP Strategie OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen Höhere Renditechancen dank Referenzanleihen Leistung schafft Vertrauen Eric Blattmann, Head of Public Distribution, Bank Vontobel AG Zürich, 29. November 2011 Seite 2 Agenda Aktuelles Marktumfeld Funktionsweise

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

Aktiv, passiv oder smart dazwischen?

Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Petersberger Treffen, 12. November 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Der Anleger kauft zur falschen Zeit Jährliche Rendite in Prozent im Zeitraum 2004

Mehr

Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei Zertifikaten Umsätze deutlich über Vorjahresniveau. Faktor-Zertifikate

Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei Zertifikaten Umsätze deutlich über Vorjahresniveau. Faktor-Zertifikate Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei n Umsätze deutlich über Vorjahresniveau STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit Kapitalschutz

Mehr

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten MARKTÜBERSICHT Produktangebot erreicht Rekordniveau von 300.000 Papieren Anleger haben die Wahl zwischen 311.000 Zertifikaten und Hebelprodukten. Februar-Umsatz gibt auf 12,2 Mrd. Euro nach. INHALT Gesamtumsatz

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe

Mehr

COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen

COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen IB Financial Products Februar 2015 Seite 2 CLN bieten zurzeit mehr als herkömmliche Obligationen Sie suchen nach einer Alternative

Mehr

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER -

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - VERMÖGENSVERWALTERFONDS BERICHTERSTATTUNG 30.11.2012 Name FO Vermögensverwalterfonds Kurs per 31.12.2014

Mehr

Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50. Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden

Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50. Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50 Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden Auf einen Blick Die Idee: Die inflationsgeschützte Garant Anleihe

Mehr

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation Berlin, den 10. August 2012 Ausgangsituation am Kapitalmarkt Von den beiden ökonomischen Phänomenen Inflation

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

Fondsüberblick 11. Dezember 2013

Fondsüberblick 11. Dezember 2013 Fondsüberblick 11. Dezember 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung GECAM Adviser Funds Assetquoten GECAM Adviser Fund Global Chance Global Balanced Aktien; 100,05% Aktien; 89,22% Renten; 12,28%

Mehr

BIL Wealth Management

BIL Wealth Management BIL Wealth Management DE Wir haben die gleichen Interessen. Ihre. BIL Private Banking BIL Wealth Management BIL Wealth Management ist unter anderem auch als Lebensversicherung erhältlich. EIN MASSGESCHNEIDERTES

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Commerzbank behauptet Spitzenposition DZ BANK verdrängt Vontobel vom dritten Platz mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %)

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA DEZEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nur begrenzte Flüsse zeigte der europäische ETF-Markt im November 215. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 3,7 Milliarden Euro und

Mehr

Factoring Mit Sicherheit liquide

Factoring Mit Sicherheit liquide Mit Sicherheit liquide Mehr Flexibilität dank. Ihr Unternehmen soll aus eigener Kraft wachsen, Sie möchten ins Ausland expandieren oder einfach Ihren finanziellen Handlungsspielraum vergrössern? Dann ist

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien SVSP Kategorie: Spread Warrants (2110) Zürich, Januar 2013 Aktien Aufstocken der Aktienallokation Das Jahr 2012 wird den Investoren als ereignisreiches

Mehr

Attraktive Zinsen weltweit. Zins-Zertifikate. Leistung aus Leidenschaft.

Attraktive Zinsen weltweit. Zins-Zertifikate. Leistung aus Leidenschaft. Attraktive Zinsen weltweit Zins-Zertifikate Leistung aus Leidenschaft. Zugang zu internationalen Zinsen Die Zinsen haben historische Tiefstände erreicht. Anfang der neunziger Jahre war es noch möglich,

Mehr

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG RENDITEOPTIMIERUNG INVESTIEREN IN STAGNIERENDE MÄRKTE Seit den massiven Kurseinbrüchen im Jahr 2008 konnten sich die nmärkte

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank führt die Rangliste an Die ersten drei Emittenten kommen auf 55,1 Prozent mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (

Mehr

Nachtrag vom 26. Mai 2015

Nachtrag vom 26. Mai 2015 Dieses Dokument stellt einen Nachtrag (der "Nachtrag") gemäß 16 des Wertpapierprospektgesetzes (i) zu dem Basisprospekt vom 19. Dezember 2014 zur Begebung von Wertpapieren mit Single-Basiswert (mit Kapitalschutz),

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe durch die Credit Suisse AG

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 2014 Swiss Structured Products Association www.ssps-association.ch Agenda 1. Kapitalschutz Kapitalschutz-Produkt mit Partizipation

Mehr

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte Entry Für den optimalen EinstiegBest BEST ENTRY EUROPa ZERTifik at OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat //

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket VONCERT auf International Dividend Stocks Basket Dividenden ernten Leistung schafft Vertrauen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Investment Case - Erträge durch Dividendenaktien 3 Strategie - Kriterien & Konstruktion

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Zertifikate - eine Alternative zur Aktie

Zertifikate - eine Alternative zur Aktie Zertifikate - eine Alternative zur Aktie 04.11.2014 Christopher Pawlik Börse Frankfurt Zertifikate AG, November 2014 2 Inhaltsverzeichnis 1. Börse Frankfurt Zertifikate AG - Unternehmensprofil 2. Was sind

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Floored Floater. Die Produktlösung ermöglicht Ihnen folgende Vorteile:

Floored Floater. Die Produktlösung ermöglicht Ihnen folgende Vorteile: auf den CHF 3-Monats LIBOR Zinssatz mit Referenzanleihe «Holcim» Floored Floater auf den EUR 3-Monats EURIBOR Zinssatz mit Referenzanleihe «Holcim» Im aktuellen Umfeld von niedrigen Zinsen bieten her -

Mehr

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS 1 Stand: März 2012 Market tinginformatioin VORTEILE DER VERMÖGENSVERWALTUNG Breite Diversifikation: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Immobilien, AI Unabhängige Auswahl

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Sekundärmarkt-Zertifikate. Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand:

Sekundärmarkt-Zertifikate. Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand: Sekundärmarkt-Zertifikate Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand: 07.11.2016 Bonitätsrating / Emittentenerkennung Bonitätsrating / Emittentenerkennung Emittenten Garantin / Muttergesellschaft Bonitätsrating*

Mehr

ZINS KORRIDOR ANLEIHE. JPMorgan Structured Products

ZINS KORRIDOR ANLEIHE. JPMorgan Structured Products ZINS KORRIDOR ANLEIHE JPMorgan Structured Products So funktioniert die Zins Korridor Anleihe Zins Korridor Anleihe WKN JPM1YW ISIN DE000JPM1YW8 Die Zins Korridor Anleihe bietet dem Anleger die Chance,

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744 Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Sekundärmarkt-Zertifikate. Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand:

Sekundärmarkt-Zertifikate. Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand: SekundärmarktZertifikate Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand: 07.11.2016 Bonitätsrating / Emittentenerkennung Bonitätsrating / Emittentenerkennung Emittenten Garantin / Muttergesellschaft Bonitätsrating*

Mehr

Knackige Aussichten für Ihr Depot.

Knackige Aussichten für Ihr Depot. Knackige Aussichten für Ihr Depot. Die Sparkasse HagenHerdecke Express-Zertifikate Plus der DekaBank. Neue Perspektiven für mein Geld. Unser Angebot zum Weltspartag. DekaBank Deutsche Girozentrale www.deka.de

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger Das e Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Referent: Dr. Jens Ehrhardt Künstlerhaus am Lenbachplatz, 29. Oktober 2015 Dr. Jens Ehrhardt Gruppe Ɩ München Ɩ Frankfurt Ɩ Köln Ɩ Luxemburg Ɩ Zürich Wertentwicklung Indizes

Mehr

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance Entweder Expresskupon von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance europa Performance Express Zertifik at BEWÄHRTE EXPRESSSTRUKTUR NUTZEN und überproportionale PERFORMANCECHANCEN WAHRNEHMEN // Zertifikat

Mehr

Profitieren von ROHSTOFFEN. ohne Risiko. Meinl Best Garant VIII

Profitieren von ROHSTOFFEN. ohne Risiko. Meinl Best Garant VIII Meinl Best Garant VIII Profitieren von ROHSTOFFEN ohne Risiko Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie Ihr Kapital veredeln! Ohne Limit nach oben hin für Sie! Profitieren vom Rohstoffboom Der Meinl Best Garant

Mehr

Werbung Zinsen, Liquidität, Währungen wie sieht die Weltwirtschaft aus?

Werbung Zinsen, Liquidität, Währungen wie sieht die Weltwirtschaft aus? Werbung Zinsen, Liquidität, Währungen wie sieht die Weltwirtschaft aus? Christian Heger, Chief Investment Officer Graz, 27. Februar 2013 Ein erster Überblick: Stimmung zu Jahresbeginn bessert sich Stand:

Mehr

Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch

Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch Nidwaldner Kantonalbank Stansstaderstrasse 54 6370 Stans Telefon 041 619 22 22 www.nkb.ch Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch Urner Kantonalbank Bahnhofstrasse

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank bleibt Marktführer Vontobel belegt dritten Platz bei den Hebelprodukten mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100

Mehr

Safe Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen

Safe Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen Safe Zertifikate Produktinformation Gemeinsam mehr erreichen Inhalt Safe Zertifikate Immer ein Sicherheitsnetz gespannt 4 Was zeichnet Safe Zertifikate aus? 4 Safe Zertifikate Classic Nach oben gute Chancen,

Mehr

MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee //

MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee // MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE treffsicherheit PLUS DAX-EXTRACHANCE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee // Mit Chance auf Extrazins auf der suche

Mehr

Börsenumsätze. Börsenumsätze im Februar bei 3,5 Mrd. Euro Belebter Handel bei Knock-Out Produkten. von strukturierten Wertpapieren

Börsenumsätze. Börsenumsätze im Februar bei 3,5 Mrd. Euro Belebter Handel bei Knock-Out Produkten. von strukturierten Wertpapieren Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Börsenumsätze im Februar bei 3,5 Mrd. Euro Belebter Handel bei Knock-Out Produkten STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit Kapitalschutz

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Inhalt 3 4 6 8 10 11 Mit Strategie zum Erfolg Commerzbank US Equity Volatility Balanced Strategie 04 Handelsansatz 04 Die Idee 04 Strategiedetails

Mehr

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers EM-Anleihen mit Short Duration Timing Probleme vermeiden EM die Story im Schnelldurchlauf Effizienz deshalb sind Short Duration

Mehr

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Stabile Erträge mit Dividendenwerten Historisch war es immer wieder zu beobachten, dass Aktiengesellschaften,

Mehr

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Franklin Templeton - Das Unternehmen For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Von volatilen Märkten profitieren! Sind die Sorgen der Anleger berechtigt? Erneuter Aktiencrash? Staatsbankrott

Mehr

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand:

Mehr