Konditionen- und Preisverzeichnis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konditionen- und Preisverzeichnis"

Transkript

1 Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) mit Besicherung ohne Besicherung bei Habenumsatz ab 500,00 Euro/Monat bei Habenumsatz bis 499,99 Euro/Monat 2,17 % p.a. 6,17 % p.a. 5,- Euro pro Monat *1) Buchungen online (Soll- und Habenbuchungen) 0,10 Euro pro Posten *) Sammelbuchungen online 0,10 Euro pro Einzelposten *) *1) Das Entgelt für die entfällt generell in den ersten 3 vollen Monaten ab dem Datum der Kontoeröffnung. *) Buchungsposten werden nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden fehler durchgeführt werden Skatbank-TrumpfKonto UG/Ltd. Girokonto (für UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) 6,17 % p.a. 10,- Euro pro Monat Buchungen online (Soll- und Habenbuchungen) 0,20 Euro pro Posten *) Sammelbuchungen online 0,20 Euro pro Einzelposten *) *) Buchungsposten werden nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden fehler durchgeführt werden. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 1 von 11

2 1.2 Kredite Skatbank-Direktkredit Darlehen Kreditbetrag Mindestkreditbetrag Höchstkreditbetrag (ohne Besicherung) Zinssatz (bleibend) mit Besicherung ohne Besicherung Bearbeitungsgebühr Verwaltungskostenbeitrag Darlehenskontoauszug 5.000,- Euro ,- Euro 1,90 % p.a. 4,65 % p.a. keine 2,- Euro pro Monat 8,- Euro pro Auszug Sonderleistungen im Kreditgeschäft Preise von Sonderleistungen im Kreditgeschäft teilen wir auf Anfrage mit. Diese werden im Einzelfall nach Aufwand berechnet. Auslagen, Aufwendungen und Kosten fallen nur an, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 2 von 11

3 2 Vereine 2.1 Zahlungsverkehr Skatbank-TrumpfKonto Vereine (eingetragen) Girokonto Habenzins (bleibend) 6,17 % p.a. *2) Buchungen online *2) Pro eingetragenem Vereine können max. 3 Girokonten im Konditionenmodell "Eingetragene Vereine" geführt werden. Zusätzliche Girokonten werden auch für eingetragene Vereine im Konditionenmodell "Nicht eingetragene Vereine" (s.u.) geführt. *) Buchungsposten werden nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden fehler durchgeführt werden Skatbank-TrumpfKonto Vereine (nicht eingetragen) Girokonto Habenzins (bleibend) 6,17 % p.a. 7,50 Euro pro Monat Buchungen online *) Buchungsposten werden nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden fehler durchgeführt werden. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 3 von 11

4 3 Privatkunden 3.1 Zahlungsverkehr Skatbank-TrumpfKonto Girokonto / Basiskonto Habenzins (bleibend) Saldo bis ,- Euro Saldo über ,- Euro minus 0,40 % p.a. 4,17 % p.a. Buchungen online *) Buchungsposten werden nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden fehler durchgeführt werden Skatbank-FlatKonto Girokonto Habenzins (bleibend) Saldo bis ,- Euro Saldo über ,- Euro Buchungen online Onlinebanking mit PIN/mobileTAN Buchungen beleghaft minus 0,40 % p.a. 7,50 Euro pro Monat Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 4 von 11

5 3.2 Kredite Skatbank-Familienkredit Darlehen Nettokreditbetrag Laufzeit Nominalzinssatz (bleibend) Effektivzinssatz (bleibend) 3.000,- bis ,- Euro Monate 0,95 % p.a. - 2,88 % p.a. (bonitätsabhängig) 0,97 % p.a. - 2,92 % p.a. (bonitätsabhängig) Bearbeitungsgebühr keine Repräsentatives Beispiel: Nettokreditbetrag ,00 Euro, Gesamtkreditbetrag ,40 Euro, Teilzahlungsbetrag 178,99 Euro, Vertragslaufzeit 60 Monate, gebundener Sollzinssatz 2,88 % für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 2,92 % Skatbank-NetCredit Darlehen Nettokreditbetrag Laufzeit Nominalzinssatz (bleibend) Effektivzinssatz (bleibend) 3.000,- bis ,- Euro Monate 2,90 % p.a. (bonitätsunabhängig) 2,94 % p.a. (bonitätsunabhängig) Bearbeitungsgebühr keine Repräsentatives Beispiel: Nettokreditbetrag ,00 Euro, Gesamtkreditbetrag ,20 Euro, Teilzahlungsbetrag 179,07 Euro, Vertragslaufzeit 60 Monate, gebundener Sollzinssatz 2,90 % für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 2,94 % Sonderleistungen im Kreditgeschäft Preise von Sonderleistungen im Kreditgeschäft teilen wir auf Anfrage mit. Diese werden im Einzelfall nach Aufwand berechnet. Auslagen, Aufwendungen und Kosten fallen nur an, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 5 von 11

6 4 Sonder- und geschlossene Kontomodelle 4.1 Skatbank-StandardKonto Girokonto Habenzins (bleibend) 9,17 % p.a. 10,- Euro pro Monat Buchungen online (Soll- und Habenbuchungen) 0,20 Euro pro Posten *) Sammelbuchungen online 0,20 Euro pro Einzelposten *) *) Buchungsposten werden nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden fehler durchgeführt werden. 4.2 Skatbank-TrumpfKonto Freiberufler Girokonto (Eröffnung bis ) Habenzins (bleibend) mit Besicherung ohne Besicherung bei Habenumsatz ab 500,00 Euro/Monat bei Habenumsatz bis 499,99 Euro/Monat 2,17 % p.a. 6,17 % p.a. 5,- Euro pro Monat Buchungen online (Soll- und Habenbuchungen) 0,10 Euro pro Posten *) Sammelbuchungen online 0,10 Euro pro Einzelposten *) girocard - Ausgabe einer Debitkarte girocard - Ausgabe einer Debitkarte - für Bevollmächtigte 5,- Euro pro Jahr Mastercard - Ausgabe einer Kreditkarte pro Jahr *3) *3) Eine Mastercard wird nur bei einem monatlichen Geldeingang i.h.v. mindestens 1.000,- Euro oder bei einem Guthaben i.h.v. mindestens 5.000,- Euro ausgegeben. So lange dieses Kriterium erfüllt ist, entfällt die jährliche Kartengebühr. *) Buchungsposten werden nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden fehler durchgeführt werden. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 6 von 11

7 4.3.1 Skatbank-Tagesgeld Business Tagesgeldkonto (Eröffnung bis ) Anlagebetrag Mindestanlagebetrag Höchstanlagebetrag Zinssatz 5.000,- Euro ,- Euro Skatbank-Tagesgeld Vereine Tagesgeldkonto (Eröffnung bis ) Anlagebetrag Mindestanlagebetrag Höchstanlagebetrag Zinssatz 0,- Euro ,- Euro Skatbank-Tagesgeld Privatkunden Tagesgeldkonto (Eröffnung bis ) Anlagebetrag Mindestanlagebetrag Höchstanlagebetrag Zinssatz Saldo bis ,- Euro Saldo über ,- Euro 5.000,- Euro ,- Euro minus 0,40 % p.a. 4.4 Skatbank-Termingeld Termingeldkonto (Eröffnung bis ) Anlagebetrag Mindestanlagebetrag Höchstanlagebetrag 5.000,- Euro ,- Euro Zinssatz (bleibend) 3 Monate Laufzeit 6 Monate Laufzeit 12 Monate Laufzeit Riester-Banksparplan (Eröffnung bis ) 4.5 Riester-Rente (VR-RentePlus) Riester-Bankauszahlplan Anbieternummer Zertifizierungsnummer Zinssatz Banksparplan/-auszahlplan (bleibend) 0,05 % p.a. Zinsermittlung Umlaufrendite abzgl. 0,50 % Zinsanpassungstermine jährlich am / / / Höchstalter bei Abschluss Mindesteigenbeitrag Banksparplan Verwaltungskosten Banksparplan Gebühr bei Vertragswechsel innerhalb des genossenschaftlichen Finanzverbundes Gebühr bei Vertragswechsel zu anderem Anbieter 60 Jahre 60,- Euro pro Jahr 10,- Euro pro Jahr 25,- Euro 50,- Euro Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 7 von 11

8 5 Allgemeines 5.1 Kontoauszüge per elektronischem Postfach per Kontoauszugdrucker (mit der girocard deutschlandweit bei allen 2,- Euro teilnehmenden Volks- oder Raiffeisenbanken) Kontoauszug per Post 2,- Euro Kontoauszug per Post (für die am Kontoauszugdrucker nach 90 Tagen nicht abgerufenen Auszüge) 2,- Euro Porto 1,- Euro pro Sendung Erstellung eines Kontoauszugsduplikats auf Verlangen des Kunden 6,50 Euro pro Auszug *4) *4) Soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht. 5.2 Karten girocard - Ausgabe einer Debitkarte - für Privatkunden, bei Vereinen für den 1. und 2. Bevollmächtigten girocard - Ausgabe einer Debitkarte - für Geschäftskunden, Standard- Konten und Bevollmächtigte, bei Vereinen ab dem 3. Bevollmächtigten 5,- Euro pro Jahr Mastercard / Mastercard Basic - Ausgabe einer Kreditoder Guthabenkarte - im Kontomodell FlatKonto *5) Mastercard - Ausgabe einer Kreditkarte pro Jahr *6) MasterCard Basic - Ausgabe einer Guthabenkarte pro Jahr Ersatzkarte girocard 5,- Euro *7) Ersatzkarte Mastercard *7) Ersatzkarte Mastercard Basic *7) Ersatz Karten-PIN 5,- Euro *7) Zurücksetzen des Fehlbedienungszählers (bei dreimaliger Falscheingabe der Karten-PIN) auf Verlangen des Kunden 5,- Euro *5) Eine Mastercard wird ab einem monatlichen Eingang von Lohn, Gehalt oder Rente i.h.v. mindestens 1.250,- Euro ausgegeben. *6) Für Privatkunden wird eine Mastercard nur für Lohn- und Gehaltskonten mit einem monatlichen Eingang von Lohn, Gehalt oder Rente i.h.v. mindestens 1.000,- Euro oder bei einem Guthaben i.h.v. mindestens 5.000,- Euro ausgegeben. Solange diese Kriterien erfüllt sind, entfällt für den 1. Kontoinhaber die jährliche Kartengebühr. *7) Wird nur berechnet, wenn der Kunde die Umstände, die zum Ersatz der Karte / PIN geführt haben, zu vertreten hat und die Bank nicht zur Ausstellung einer Ersatzkarte / -PIN verpflichtet ist. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 8 von 11

9 5.3 Bargeldauszahlung Bargeldauszahlung (mit der girocard) deutschlandweit an allen Geldautomaten einer Volks- oder Raiffeisenbank Bargeldauszahlung (mit der girocard) an fremden Geldautomaten des girocard-systems Bargeldauszahlung (mit der girocard) an sonstigen Geldautomaten fremder Kreditinstitute Bargeldauszahlung (mit der Mastercard / Mastercard Basic) VR-mobileCash Erst-mPIN (mobile PIN) Folge-mPIN (mobile PIN) mtin (mobile Transaktions-Identifikations-Nummer) *8) 1,00 % des Verfügungsbetrages min. 3,- Euro *8) 2,00 % des Verfügungsbetrages min. 5,- Euro 5,- Euro *8) Gegebenenfalls werden Sie durch den Geldautomatenbetreiber mit einem zusätzlichen Entgelt belastet. 5.4 Onlinebanking Onlinebanking mit PIN/smartTAN Onlinebanking mit PIN/mobileTAN 0,10 Euro pro SMS *9) Onlinebanking mit PIN/SecureGo TAN 0,05 Euro pro TAN *9) Grundpreis Erst-Freischaltcode Folge-Freischaltcode 5,- Euro Entsperrcode 5,- Euro Benachrichtigungsservice Grundpreis SMS HBCI mit elektronischer Signatur (Chipkarten-Version) HBCI-Chipkarte Onlinebanking-Software VR-NetWorld (bis Version 6) Freischaltung Lizenzschlüssel für Neuinstallation & Upgrade Onlinebanking-Software VR-NetWorld (ab Version 7) 0,15 Euro pro SMS 25,- Euro 1,50 Euro pro Monat Ersatz Onlinebanking-NetKey im Auftrag des Kunden 5,- Euro *10) Ersatz Onlinebanking-PIN im Auftrag des Kunden 5,- Euro *10) Ersatz Onlinebanking-INI-Brief im Auftrag des Kunden 5,- Euro *10) Freischaltung zur Onlinebanking-SpecialEdition im Auftrag des Kunden Einrichtung EBICS-Zugang im Auftrag des Kunden Bereitstellung EBICS-Zugang 5,- Euro pro Monat *9) Das Entgelt wird nur berechnet, wenn die mobile TAN vom Kunden angefordert und mit dieser ein vom Kunden autorisierter Zahlungsauftrag ausgeführt worden ist. *10) Soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 9 von 11

10 5.5 Zahlungsverkehr Vormerkung eines SEPA-Firmenlastschrift-Mandats Verwaltung eines SEPA-Firmenlastschrift-Mandats Berechtigte Ablehnung der Einlösung einer autorisierten SEPA- Basis-Lastschrift wegen fehlender Kontodeckung durch die Bank Berechtigte Ablehnung der Einlösung einer autorisierten SEPA- Firmen-Lastschrift wegen fehlender Kontodeckung durch die Bank Berechtigte Ablehnung der Ausführung eines autorisierten Lastschriftauftrags durch die Bank Berechtigte Ablehnung der Ausführung eines autorisierten Überweisungsauftrags durch die Bank Abschluss/Änderung einer Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften Abschluss/Änderung einer Vereinbarung über die Abwicklung und den Einzug von Forderungen aus elektronischen Zahlungsverfahren Abschluss/Änderung einer Vereinbarung über die Teilnahme am beleglosen Datenaustausch unter Einschaltung von Service-Rechenzentren per Datenfernübertragung (DFÜ) Gutschrift von Auslands-Schecks (nach Eingang / Inkasso) Gutschrift von Auslands-Schecks (Eingang vorbehalten) Wertstellung von Scheck- und Lastschriftgutschriften Verfügungssperre für Gutschriften aus Scheck- und Lastschrifteinreichungen Sollzinsanpassung 5,- Euro 5,- Euro pro Jahr 1,50 Euro 1,50 Euro 1,50 Euro 1,50 Euro 10,- Euro 10,- Euro 15,- Euro 1,50 min. 10,00 Euro (Scheck bis 500,- Euro) min. 12,50 Euro (Scheck über 500,- Euro) Buchungstag + 1 Bankarbeitstag Buchungstag + 5 Bankarbeitstage Der Sollzinssatz für geduldete Überziehungen ist variabel. Die Bank ist nach dem nachfolgend beschriebenen Verfahren berechtigt, den Sollzinssatz zu erhöhen und in gleicher Weise verpflichtet, den Sollzinssatz zu senken. Die Berechtigung und Verpflichtung der Bank zur Sollzinsänderung orientiert sich an einer Veränderung des Referenzzinssatzes. Referenzzinssatz ist der zum Beginn des Monats der Kontoeröffnung ermittelte Durchschnittssatz des EURIBOR-Dreimonatsgeldes, der jeweils für den vorausgehenden Monat in den Monatsberichten der Deutschen Bundesbank veröffentlicht ist. Die Entwicklung des Referenzzinssatzes wird die Bank monatlich jeweils zum Ultimo überprüfen. Hat sich zu diesem Zeitpunkt der Referenzzinssatz um mindestens 0,00 Prozentpunkte gegenüber seinem maßgeblichen Wert bei Vertragsabschluss bzw. der letzten Sollzinsanpassung verändert, wird die Bank den Vertragszins um die Änderung des Referenzzinssatzes in Prozentpunkten anpassen. Der absolute Abstand zwischen Referenzzins und Vertragszins bleibt somit erhalten. Die aktuellen Zinssätze unserer Girokonten finden Sie unter Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 10 von 11

11 5.6 Weitere Sonderleistungen Ausstellung Erträgnisaufstellung im Auftrag des Kunden Ausstellung Saldenbestätigung (außerhalb der Quartalsabrechnung) im Auftrag des Kunden 15,- Euro Ausstellung Steuerbescheinigungs-Zweitschrift im Auftrag des Kunden *11) Steuerkorrektur im Auftrag des Kunden *11) Abtretung/Sperren eines Kontos zu Gunsten Dritter Kontosperre im Auftrag des Kunden Bearbeitung Nachlassfall Bearbeitung eines Überweisungswiderrufs nach Zugang des Überweisungsauftrags Bemühen der Bank um Wiederbeschaffung von Überweisungen mit fehlerhafter Angabe der Kundenkennung des Zahlungsempfängers durch den Kunden Rückruf / Rückrechnung einer Lastschrifteinreichung Nachforschung im Auftrag des Kunden Nachforschung der Bank bei Verstoß des Kunden gegen seine Mitwirkungspflichten nach 11 (1) AGB Änderung der Vertretungsberechtigung Umschreibung (Namensänderung) eines Geschäftskontos im Auftrag des Kunden Erteilung einer Bankauskunft im Auftrag des Kunden 15,- Euro 10,- Euro 15,- Euro 10,- Euro 50,- Euro 50,- Euro 25,- Euro Mahnung (pro Anschreiben) ab 2.Mahnung *12) Kündigung durch die Bank aus wichtigem Grund Erteilung einer Adressauskunft bei Lastschriftrückgaben 15,- Euro 25,- Euro *11) Soweit nicht durch die Bank zu vertreten. *12) Kostenlos, wenn bei einem Verbraucherkreditvertrag dem Kreditnehmer während seines Vertrages der gesetzliche Verzugszinssatz berechnet wird oder der Kunde erst durch die Mahnung in Verzug gerät. Dem Kunden bleibt der Gegenbeweis vorbehalten, dass in seinem Fall kein oder nur ein geringerer Schaden verursacht wurde. 5.7 Hinweise Alle hier angegebenen Zahlungsverkehrspreise gelten für SEPA-Überweisungen. Die Preise für sonstigen Auslands- und Währungszahlungsverkehr können dem separaten Verzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste entnommen werden. Preise von Dienstleistungen, die hier nicht aufgeführt sind, teilen wir auf Anfrage gerne mit. Zusätzlich zu den angegebenen Entgelten wird die Bank ihr bei Auftragsausführung von Dritten berechnete Auslagen und fremde Gebühren in Rechnung stellen. Auslagen, Aufwendungen und Kosten fallen nur an, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eg Seite 11 von 11

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 01.06.2016 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) mit Besicherung

Mehr

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 20.10.2015 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) Soll- / Überziehungszins

Mehr

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 08.07.2011 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) 0,25 % p.a.

Mehr

1. Privat- und Geschäftskunden

1. Privat- und Geschäftskunden Volksbank Eisenberg Zins-und Konditionsübersicht (Version 04/2016; gültig ab 10.10.2016) 1. Privat- und Geschäftskunden 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 GeschäftskontoPlus GESCHÄFTSKUNDEN Habenzins (freibleibend)

Mehr

1. Privat- und Geschäftskunden

1. Privat- und Geschäftskunden EthikBank Zins-und Konditionsübersicht (Version 05/2015; gültig ab 01.09.2015) 1. Privat- und Geschäftskunden 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Geschäftskonto GESCHÄFTSKUNDEN Habenzins (freibleibend) (1/1/300)

Mehr

1. Privat- und Geschäftskunden

1. Privat- und Geschäftskunden Volksbank Eisenberg DIREKT Zins-und Konditionsübersicht (Version 04/2016; gültig ab 10.10.2016) 1. Privat- und Geschäftskunden 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 GeschäftskontoPlus GESCHÄFTSKUNDEN Habenzins (freibleibend)

Mehr

1. Privat- und Geschäftskunden

1. Privat- und Geschäftskunden Volksbank Eisenberg Zins-und Konditionsübersicht (Version 06/2015; gültig ab 03.11.2015) 1. Privat- und Geschäftskunden 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 GeschäftskontoPlus GESCHÄFTSKUNDEN Habenzins (freibleibend)

Mehr

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und Vereinen sowie bei

Mehr

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex Konditionen des Festgeld fix & flex (früherer Name VR Kombi direkt ) Das Anlageprodukt Festgeld fix & flex ist eine Kombination aus zwei Teilen: einem Festgeld-Konto und einem Tagesgeld-Konto. Das Festgeld-Guthaben

Mehr

1. Privat- und Geschäftskunden

1. Privat- und Geschäftskunden Volksbank Eisenberg DIREKT Zins-und Konditionsübersicht (Version 04/2015; gültig ab 01.09.2015) 1. Privat- und Geschäftskunden 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 GeschäftskontoPlus GESCHÄFTSKUNDEN Habenzins (freibleibend)

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Januar 2017

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Januar 2017 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,000 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,900 % 9,900 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015 B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Inland-/SEPA-Überweisungen in EUR, Inland-/SEPA- Lastschriften in EUR, Kartenzahlungen, ) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

1.3.1. Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag. 1.3.2. Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag. Sparkasse Vorpommern Stand: 2.

1.3.1. Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag. 1.3.2. Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag. Sparkasse Vorpommern Stand: 2. 1. Spareinlagen einschließlich Sondersparformen 1.1. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist Zinssatz p. a. 1.1.1. Sparkassenbuch ab 1,00 EUR 1.1.2. SB-Sparkassenbuch ab 1,00 EUR 1.1.3. Jugendsparkassenbuch

Mehr

Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft

Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft Seite 1 Sparkonten / Zinssatz für Normalspareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist 0,01 % Anlagekonten Zinssatz für Renditesparen, Spareinlage mit dreimonatiger Kündigungsfrist bis 5.000 / ab 5.000

Mehr

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Version N21 Stand November 2009 Gültig ab 02.November.2009 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten VR-FlexSparen bis unter 5.000 EUR 0,05 % p.a. von 5.000 EUR bis unter 30.000

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Förderkredit (Ratenkredit) Wesentliche

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. Fassung 1. Juli 2016

Preis- und Leistungsverzeichnis. Fassung 1. Juli 2016 Preis- und Leistungsverzeichnis Fassung 1. Juli 2016 Stadtsparkasse München Preis- und Leistungsverzeichnis Fassung 1. Juli 2016 1 Das Preis- und Leistungsverzeichnis beinhaltet Preise für Dienstleistungen

Mehr

Unsere Kontomodelle. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Unsere Kontomodelle. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Unsere Kontomodelle VR-GiroDirekt VR-GiroPrivat VR-GiroComfortPrivat VR-GiroPremiumPrivat Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. DAS PASSENDE KONTOMODELL FÜR SIE Sie wollen

Mehr

Raiffeisenbank Aiglsbach eg

Raiffeisenbank Aiglsbach eg Raiffeisenbank Aiglsbach eg SEPA im Überblick 1. Februar 2014: Der Countdown läuft Starten Sie jetzt mit der Umstellung Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der EU werden zum 1. Februar 2014 die nationalen Zahlungsverfahren

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Firmenkunden (gültig ab 15. Juni 2015)

Preis- und Leistungsverzeichnis für Firmenkunden (gültig ab 15. Juni 2015) Preis- und Leistungsverzeichnis für Firmenkunden (gültig ab 15. Juni 2015) A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr (Kontoführung, Wechselgeschäft) Entgelte und Leistungen. Portokosten

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2013)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2013) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2013) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt EUR VR Klassik Grundpreis

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 06/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Förderkredit (Ratenkredit) Wesentliche

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die Bank mit dem nachfolgenden Auszug aus ihrem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis über ihre Kosten und Nebenkosten gemäß 2 Abs. 3 und Abs.

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden August 2007 2 Preis- und Leistungsverzeichnis Page 1. Auslandsgeschäft 1.1. Export 3 1.2. Import 4 2. Kreditgeschäft 2.1. Garantien 5 2.2.

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3 II. Zahlungsverkehr 5 III. Swift-Produkte 5 IV. Cash Pooling 5 V. Electronic Banking MultiCash 6 Vi. Internet Banking Global Payments

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Sparkonto mit 4 Jahren Kündigungsfrist

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015 1. Spareinlagen einschließlich Sondersparformen 1.1. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist Zinssatz p. a. 1.1.1. Sparkassenbuch ab 1,00 EUR ab 10.000,00 EUR ab 25.000,00 EUR ab 50.000,00 EUR 1.1.2.

Mehr

Mein Privatkonto. in Mecklenburg. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Volks- und Raiffeisenbank eg. Junge Privatkunden. Wir machen den Weg frei.

Mein Privatkonto. in Mecklenburg. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Volks- und Raiffeisenbank eg. Junge Privatkunden. Wir machen den Weg frei. Junge Privatkunden Mein Privatkonto für Kinder, Schüler, Studenten und Auszubildende in Mecklenburg Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Volks- und Raiffeisenbank eg Unser

Mehr

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how!

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how! VR-Firmenkonto VR-Firmenkonto Leistungsstark! Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, braucht einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen und kompetenten Finanzpartner. Profitieren Sie von unserem Wissen

Mehr

Bankkonto und Finanzen

Bankkonto und Finanzen Bankkonto und Finanzen Konto Wenn Sie in Deutschland leben und arbeiten, brauchen Sie ein Bankkonto. Sie können Ihr Konto bei einer Bank oder bei einer Sparkasse eröffnen. Die meisten Banken und Sparkassen

Mehr

Kapitel A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr 2

Kapitel A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr 2 TLB 1 von 10 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten für Privatkunden

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Zahlen... 2 Sparen... 3 Weitere Dienstleistungen... 4 Bereich Anlagen... 5 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben jederzeit vorbehalten. Zahlen Privatkonto

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Sparkonto mit dreimonatiger Kündigungsfrist

Mehr

Stand: August 2008 Seite 1/5

Stand: August 2008 Seite 1/5 Stand: August 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00 10,00 VISA Classic Karte 38,00

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten

Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten (Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für Dienstleistungen

Mehr

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Super VISA Card* 24,00 10,00 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Stand 18.03.2012 Seite 1 von 9 1.Spar 1.1 Althaus München Starnberg Zinssätze für nicht mehr angebotene Sparformen (Altverträge) Ratensparverträge sowie Zinssätze

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für die ADAC Kreditkarten GOLD und die ADAC ec/girocard der Landesbank Berlin AG

Preis- und Leistungsverzeichnis für die ADAC Kreditkarten GOLD und die ADAC ec/girocard der Landesbank Berlin AG Preis- und Leistungsverzeichnis für die ADAC Kreditkarten GOLD und die ADAC ec/girocard der Landesbank Berlin AG Gültig bis 30.06.2016 1. Preise 4. Zinsen Jahreskartenpreis (Haupt-/Partnerkarten) Guthabenzinsen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Inhalt Allgemeine Informationen zur Bank 1 Allgemeine Informationen zur Bank 3 Kapitel A 4 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

Auszug aus den allgemeinen und produktbezogenen Geschäftsbedingungen im Hinblick auf die Änderungen zum 15. Februar 2015.

Auszug aus den allgemeinen und produktbezogenen Geschäftsbedingungen im Hinblick auf die Änderungen zum 15. Februar 2015. Auszug aus den allgemeinen und produktbezogenen Geschäftsbedingungen im Hinblick auf die Änderungen zum 15. Februar 2015. Änderungen sind durch Unterstreichungen und Durchstreichungen hervorgehoben. A.

Mehr

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 Seite 1 von 6 Sonderbedingungen Online Sparen Gegenüberstellung der geänderten Bestimmungen Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 II. Stammkonto 2. Zustandekommen des Kontovertrags Der Vertrag

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten

Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten (Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für Dienstleistungen

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 1. April 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro 365 Thema Onlinekonto anlegen Version/Datum ab 16.00.05.100 Um ein Online-Konto korrekt anzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Bevor Sie

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.08.2016 Inhalt Kapitel A Kapitel B Kapitel C Kapitel D Allgemeine Informationen zur Bank Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat-

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in EUR oder in anderen EWR-Währungen 2

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in EUR oder in anderen EWR-Währungen 2 . Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Haben Sie schon auf SEPA umgestellt?

Haben Sie schon auf SEPA umgestellt? Haben Sie schon auf SEPA umgestellt? Zum 1.2.2014 ersetzt das SEPA Verfahren die nationalen Formate für Überweisungen und Lastschrift (In Deutschland DTA- Überweisung bzw. DTA- Lastschrift). Das sieht

Mehr

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS IDEENREICH Wer sein Konto wechselt, macht das nur, wenn er wesentliche Vorteile daraus ziehen kann. Das weiß auch

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Und so einfach funktioniert es:

Und so einfach funktioniert es: Und so einfach funktioniert es: 1. Vervollständigen Sie den Antrag auf Abschluss eines Basiskonto. 2. Prüfen Sie bitte Ihren Antrag auf Abschluss eines Basiskonto und unterschreiben Sie bitte diesen an

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 11 Teil 1: Allgemeines zu Girovertrag und Kontokorrent; Überweisung; Lastschrift; Scheck- und Wechselverkehr A. Grundlagen zu Girovertrag und Kontokorrent... 15 I. Allgemeines...

Mehr

SEPA Single Euro Payment Area

SEPA Single Euro Payment Area SEPA Single Euro Payment Area Vereinfachung des europäischen Zahlungsverkehrs 20 500 80 Millionen Unternehmen Millionen Menschen Milliarden Zahlungen Zeitplan Verbindliche Einführung 01.02. 2014 Übergangsfrist

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank/Audi Bank

Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank/Audi Bank Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank/Audi Bank Inhaltsverzeichnis 1. Konten & Karten... 2 1.1 Girokonto... 2 1.2 VISA Card pur nur in Verbindung mit dem Girokonto... 5 1.3 My First Giro...

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis. (Kapitel 3 und 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis. (Kapitel 3 und 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 und 4) 134 200 01.16 Seite 1 Stand: 01.11.2016 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt VR-MitgliederKonto Sollzinssatz für eingeräumte Überziehungskredite

Mehr

Jens Leschmann Freier Sachverständiger für das Kreditwesen Unternehmensberater & QMB-Industrie

Jens Leschmann Freier Sachverständiger für das Kreditwesen Unternehmensberater & QMB-Industrie Unternehmensberater & QMB-Industrie QM-Systeme nach DIN EN ISO 9000 ff. Kreditgutachten KG-24-06 Bearbeitet von: Jens Leschmann Auftrag vom: 26.06.2006 Auftraggeber: Reinhard Selle, wg. Haßlower Bau GmbH,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Kreditkarten

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Kreditkarten Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Kreditkarten Kreditkarten Stand 30. November 2015 Auslandseinsatzentgelt (ausgenommen sind Euro- Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum) 1,85 % des jeweiligen

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Informationsveranstaltung im Rahmen der Kampagne Onlinerland Saar Thomas Volontieri, Bank 1 Saar Den Folienvortrag sowie weitere Informationen finden Sie

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung Jugendschutzmerkmal

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF/Fremdwährungen Ausland NetBanking Plus CHF 10 Zahlungsauftrag easy/bankformular CHF 10 Lastschriften

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. Gültig ab 15. April 2013

Preis- und Leistungsverzeichnis. Gültig ab 15. April 2013 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2013 INHALT Allgemeine Informationen zur Bank Kapitel A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden (Kontoführung,

Mehr

das olb-servicekonto Zahlungsverkehr ganz nach Ihren Wünschen. hier zu hause. Ihre OLB.

das olb-servicekonto Zahlungsverkehr ganz nach Ihren Wünschen. hier zu hause. Ihre OLB. das olb-servicekonto Zahlungsverkehr ganz nach Ihren Wünschen. hier zu hause. Ihre OLB. Die OLB-Service konten Zahlungsverkehr ganz nach Ihren Wünschen. Die OLB-Servicekonten im Überblick: 1. OLB-Servicekonto

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

Sofortüberweisung. Die Sofortüberweisung gehört zu den weltweit höchsten Sicherheitsstandards an Online-Zahlungen:

Sofortüberweisung. Die Sofortüberweisung gehört zu den weltweit höchsten Sicherheitsstandards an Online-Zahlungen: SB Möbel Boss Online Shop GmbH & Co. KG Sofortüberweisung Ihre Vorteile: Einfach bequem Ihren Auftrag von zu Hause zahlen: die Sofortüberweisung benötigt keine separate Software, zusätzliche Registrierungen

Mehr

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Willkommenspaket le Vortei bis rt im We UR, 0 5 3 E Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Privatkonto -online- Service rund um die Uhr Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach

Mehr

Einleitung Teil 1 Allgemeines zu Girovertrag und Kontokorrent; Überweisung; Lastschrift; Scheck- und Wechselverkehr... 17

Einleitung Teil 1 Allgemeines zu Girovertrag und Kontokorrent; Überweisung; Lastschrift; Scheck- und Wechselverkehr... 17 Inhalt Einleitung...13 Teil 1 Allgemeines zu Girovertrag und Kontokorrent; Überweisung; Lastschrift; Scheck- und Wechselverkehr... 17 A. Grundlagen zu Girovertrag und Kontokorrent...19 I. Allgemeines...19

Mehr

Meldeschema. Statistik über den Zahlungsverkehr (neu) Schema ZV1. Girokonten. -- Nicht als Meldebogen zu verwenden

Meldeschema. Statistik über den Zahlungsverkehr (neu) Schema ZV1. Girokonten. -- Nicht als Meldebogen zu verwenden Schema ZV1 Ort: Bankleitzahl: Ansprechpartner: Telefon, Fax, E-Mail: Girokonten (Stand am Jahresende): Jahresende Einzureichen bis: 30. April des Folgejahres Kontoart Konten für täglich fällige Einlagen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis 1 INHALTSVERZEICHNIS SEITE Allgemein Allgemeine Informationen zur Bank... 3 Kapitel A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 06/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

Abgabe Unterlassungserklärung

Abgabe Unterlassungserklärung P-Konto Abmahnaktion des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) 73 Abmahnungen insgesamt 50 en 17 10 ger. abgeschl. : 1. Februar 2013 11 Firma 20.09.2010 A 9035-2 Sparkasse Mainz P-Konto 15,- 13.10.2010

Mehr

Vertretungsberechtigung. gegenüber der Bank 1. gegenüber

Vertretungsberechtigung. gegenüber der Bank 1. gegenüber und bei eingetragenen Einzelkaufleuten, Personenhandels- und Kapitalgesellschaften, Partnerschaftsgesellschaften Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Kontoform (z.b. Kontokorrentkonto, Depot) 3 4 5

Mehr

NEU! Coole Services MEHR FREIHEIT!

NEU! Coole Services MEHR FREIHEIT! NEU! Coole Services FREIHEIT! norisbank immer für Sie da Einfach dem Tag mehr Leben geben! WINTERWUNDER! Worauf freuen Sie sich im Winter am meisten? Aufs Skifahren oder Snowboarden, auf lange Winterwanderungen

Mehr

weitere Preise und Leistungen siehe Punkt 4 und Punkt 5, Teil II Punkt 2.1.1 d

weitere Preise und Leistungen siehe Punkt 4 und Punkt 5, Teil II Punkt 2.1.1 d I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatgirokonten 1.1 GiroFlat Auch als Girokonto mit grundlegenden Funktionen (Basiskonto) erhältlich. Grundpreis je angefangenem

Mehr

PSD Vermögenswirksamer Sparvertrag

PSD Vermögenswirksamer Sparvertrag PSD Vermögenswirksamer Sparvertrag Mitteilung über die Anlageart der vermögenswirksamen Leistung nach dem 5. VermBG Vermögenswirksamer Sparvertrag GENO DEF1 P09 BIC Bitte in Druckschrift ausfüllen und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr