SPAM Traps die Falle. Marketing on Tour Norbert Rom Founder and CEO adrom AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SPAM Traps die Falle. Marketing on Tour 2010. Norbert Rom Founder and CEO adrom AG"

Transkript

1 1 SPAM Traps die Falle im Marketing Marketing on Tour 2010 Norbert Rom Founder and CEO adrom AG

2 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Spam Bots und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 2

3 Der Wettlauf zwischen SPAM und Anti-SPAM 1978 die erste SPAM Gary Thuerk, Computerhändler, via ARPANET: Wir laden Sie ein, uns zu besuchen und den 2020 zu sehen und etwas über die DEC-System- 20-Familie zu hören. 600 versendet (1/5 aller Onliner) 320 angekommen 40 Besucher 13 Mio. US-Dollar Umsatz 3

4 Der Wettlauf zwischen SPAM und Anti-SPAM Aktuell sind 97% aller s E Mails SPAM! SPAMs 600 SPAMs 4

5 Der Wettlauf zwischen SPAM und Anti-SPAM SPAM-Waffen -Harvester Botnets Malware (Viren,Würmer, Trojaner) DoS-Attacken (Denial of Service) Directory-Harvest-Attacks SPAM Filter SPAM Traps (Fallen) Poisoning (Vergiften) White- und Blacklists Greylisting Heuristische, statistische Inhaltsanalyse Prüfsummenvergleich Anti-SPAM-Waffen 5

6 Der Wettlauf zwischen SPAM und Anti-SPAM Spammer am Pranger im SPAMHAUS 6

7 Der Wettlauf zwischen SPAM und Anti-SPAM Adress-Klau leichtgemacht für nur 99 EUR! 7

8 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Botnets und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 8

9 Botnets und Harvester Mit Roboternetzen auf Adressfang 9

10 Botnets und Harvester Botnetze Stand 8/2010 Botnet- SPAM- SPAM-Mails/ SPAM-Mails/ Name Anteil Tag Minute Netzgröße Rustock 40.99% Grum Gu 16.36% Cutwail 6.99% Mega-D 5.63% Mietpreise auf dem Schwarzmarkt: 50 bis 100 US-Dollar / Bots 10

11 Botnets und Harvester Als Bots identifiziere IP-Adressen Zunahme der Command and Control-Server (C&C) in den letzten 2 Jahren Quelle: org 11

12 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Spam Bots und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 12

13 Wie funktionieren SPAM Traps? 13

14 Wie funktionieren SPAM Traps? 14

15 Wie funktionieren SPAM Traps? Sinn von SPAM Traps Qualitätssicherung von SPAM- Filtern für spezialisierte Softwarehäuser Beweissicherung i zur Identifikation von verdächtigen Internetseiten Ermittelung von Harvestern Vergiftung von SPAM Verteilerlisten 15

16 Wie funktionieren SPAM Traps? Was sind SPAM Traps adressen welche lediglich SPAM anlocken sollen IdR I.d.R. Adressen, die vor Jahren mal ganz normal im Einsatz waren Von Blacklistbetreibern in den Umlauf gebracht, um Spamversender ausfindig zu machen I.d.R. für den Menschen unlesbar auf Internetseiten publiziert 16

17 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Spam Bots und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 17

18 Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Woher kommen SPAM Traps Ankauf. Der häufigste Grund für die Verseuchung des eigenen Adressverteilers ist der Ankauf von E- Mail-Adressen, welche auf unseriöse Art und Weise generiert wurden. Mangelnde Hygiene. Wenn ein Versender seine Kontaktdatenbank über viele Jahre generisch ohne ausreichende Listenhygiene aufgebaut hat, können inaktive Uralt-Adressen zu einer SPAM Trap geworden sein. 18

19 Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Sabotage! meist von einem Wettbewerber 19

20 Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wachsende Zahl von Blogs und Foren, in denen sich Anti SPAM-Gemeinden zusammenschließen, um SPAM Traps zu veröffentlichen/verbreiten it 20

21 Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Rasante Zunahme der Infektionen Anteil der Verteiler mit Spam Traps

22 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Spam Bots und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 22

23 Wie wirken sich SPAM Traps aus? Schlechte Reputation Anschreiben von SPAM Traps wirkt sich auf die Reputation der IP Adressen aus Blockierung der IP Adresse für mehrere Tage Die Zustellquote wird geringer und daher leidet auch die Öffnung- und Klickquote Laut Return Path kann schon bei einem SPAM-Trap-Hit die Zustellungsrate von 58% auf 38% abfalllen. 23

24 Wie wirken sich SPAM Traps aus? Eintrag in Blacklists Eintrag in Blacklists (UCE Protext, NixSPAM, ) Durch den Blacklisteintrag Blockierung bei einer Vielzahl von Providern Quarantäne der gewollten Mails aufgrund Blacklist-Eintrag (False Positive) Manchmal genügt eine einzige SPAM-Trap-Adresse, um den gesamten Verteiler zu ruinieren. 24

25 Wie wirken sich SPAM Traps aus? Globale Zustellraten Quelle: Return Path Inc., Global Deliverability Report

26 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Spam p Bots und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 26

27 Wie kann ich mich schützen? Double Opt-in 27

28 28 Wie kann ich mich schützen? Hilft Whitelisting meines Dienstleisters? Beim Whitelisting werden gewisse Filterregeln bei Providern deaktiviert und E- Mails werden direkt zugestellt.

29 Wie kann ich mich schützen? Das Prinzip von Whitelisting 29

30 Wie kann ich mich schützen? Mehrstufiges Bounce-Management 30

31 Wie kann ich mich schützen? Versand über adrom Cloud Server-System IP-Adressen flexibler Austausch der Server IPs extrem hohe Performance 31

32 Wie kann ich mich schützen? Einsatz von Ironport Reputationssystemen 32

33 33 Wie kann ich mich schützen? Wie man Spam Traps wieder los wird 1. Erstellen Sie eine spezielle Liste, in der alle potentiellen SPAM Traps enthalten sind. 2. Splitten Sie die neue Liste in Unterlisten 3. Führen Sie für jede Unterliste einen Versand durch und prüfen Sie zeitgleich, ob es einen SPAM Trap- Einschlag gab. 4. Nutzen Sie für diese eine separate Maschine mit einer dedizierten di i IP-Nummer. 5. Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um SPAM Traps weiter einzugrenzen. 6. Löschen Sie auffällige Adressen.

34 34 Wie kann ich mich schützen? Wie man den Verteiler sauber hält Double Opt In Registrierung Verwendung von Whitelists effektives Bouncemanagement Regelmäßige Bereinigung der Adresslisten Adressen austragen, die für mind. 6 Monate nicht mehr erreichbar waren Kommunikation mit den Providern Logdateien der Mailserver im Auge behalten!

35 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Spam Bots und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 35

36 36 Unser Angebot für Sie Kostenlose Analyse Für alle Gäste der MOT be bieten e wir eine kostenlose Analyse der Datenbestände an!

37 37 Unser Angebot für Sie Unser kostenloses MOT-Paket für Sie: 500 neue Leads (B2C) 6 Monate -Marketing Manager (inkl. 1 Mio. Aussendungen) Mietadressen zur einmaligen Nutzung 1 kostenlose Analyse Ihrer Daten auf SPAM Traps

38 SPAM Traps die Falle im -Marketing AGENDA Der Wettlauf zwischen SPAM und AntiSPAM Spam p Bots und Harvester Wie funktionieren SPAM Traps? Wie kommen SPAM Traps in meinen Verteiler? Wie wirken sich SPAM Traps aus? Wie kann ich mich schützen? Unser Angebot an Sie Company Info adrom Media Marketing GmbH 38

39 Company Info Gründung: September 2000 Marktführer im permission Marketing in Deutschland (absolit.de Studie und Hightext Studie größter Permission Anbieter im deutschsprachigem Raum 04, 05, 06,07, 08 und 2009) Geschäftsfelder: Adressenvermietung, Leadgewinnung, Versendesoftware Offices in Dornbirn, Wien, Diepoldsau, Düsseldorf (A / CH / D) Mehrfacher Preisträger bei WebAd nominiert zum besten Online Marketing Unternehmen 2010 vom Verband der Deutschen Internetwirtschaft (eco) in der Kategorie Marketing / Newsletter Software monatliche Versendemenge Mehr als 1 Milliarde s

40 Company Info Auszug aus wichtigen Kundenreferenzen

41 Company Info Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Haben Sie Fragen? Headquarters Office Wien Office Düsseldorf Lustenauerstr. 66 Seidengasse 9 Königsallee 106 A 6850 Dornbirn A 1070 Wien D Düsseldorf +43/(0) /(0) /(0)

42 Die Onlinekanäle im Kaufprozess Aufmerksamkeit k /Bedürfnisse wecken Online-Werbung Banner Sponsoring Interstitials Kontextuelles Marketing SEM/SEO ortsbezogene Suche Referenz-Tools RSS-Feeds Abwägung/ Bewertung Interesse/ Informationssuche Community- Marketing Foren Communities Blogs Bewertungssysteme 25% des deutschen Online- Handelsumsatzs ist auf Anstoß per -Marketing zurückzuführen Kauf! Transaktions- Marketing Chat Helpdesk E-Shops

Effektive Möglichkeiten zur SPAM-Bekämpfung

Effektive Möglichkeiten zur SPAM-Bekämpfung Effektive Möglichkeiten zur SPAM-Bekämpfung Dipl.-Inform. Dominik Vallendor 20.08.2012 Tralios IT GmbH www.tralios.de Über mich Dominik Vallendor Studium der Informatik in Karlsruhe Seit 1995: Internet

Mehr

Internationalisierung im E-Commerce und Auswirkungen auf das E-Mail Marketing

Internationalisierung im E-Commerce und Auswirkungen auf das E-Mail Marketing Internationalisierung im E-Commerce und Auswirkungen auf das E-Mail Marketing Jan Niggemann Regional Director Central Europe Return Path Deutschland GmbH Anlässlich der am 28. März2012 in München Agenda

Mehr

Spam effektiv bekämpfen

Spam effektiv bekämpfen Spam effektiv bekämpfen IHK 14.6.2007 Gunter Hahn Direktor Technik, SpaceNet AG Agenda SpaceNet das Unternehmen Was ist Spam und wie entsteht Spam? Maßnahmen gegen Spam Ausblick SpaceNet AG das Unternehmen

Mehr

E-Marketing. WWW und E-Mail im Rahmen der Kommunikationspolitik. Von Daniel Nießner

E-Marketing. WWW und E-Mail im Rahmen der Kommunikationspolitik. Von Daniel Nießner E-Marketing WWW und E-Mail im Rahmen der Kommunikationspolitik Von Daniel Nießner Agenda 1. Einleitung 2. Grundlagen des E-Marketing 3. Formen des E-Marketing 3.1 Webseiten 3.2 Online-Werbung 3.3 E-Mail-Marketing

Mehr

Anti-Spam-Maßnahmen. Christoph Rechberger. Technik & Support SPAMRobin GmbH. http://www.spamrobin.com, office@spamrobin.com, 07674 / 656600

Anti-Spam-Maßnahmen. Christoph Rechberger. Technik & Support SPAMRobin GmbH. http://www.spamrobin.com, office@spamrobin.com, 07674 / 656600 Anti-Spam-Maßnahmen Christoph Rechberger Technik & Support SPAMRobin GmbH Was ist SPAM Suchmaschinen SPAM Chat SPAM Gästebuch SPAM Telefon SPAM Fax-Spam SMS SPAM E-Mail SPAM Definition von E-Mail SPAM

Mehr

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Inhalt dieses Workshops Agenda adrom das Unternehmen Trends 2005 Zukünftige Entwicklung E-Mail-Marketing Vorteile E-Mail-Marketing Direct Response

Mehr

Aktivieren des Anti-SPAM Filters

Aktivieren des Anti-SPAM Filters Aktivieren des Anti-SPAM Filters Die Menge an Werbeemails die ohne Zustimmung des Empfängers versendet werden nimmt von Tag zu Tag zu. Diese SPAM-Mails / Junk Mails verursachen einen extrem hohen Zeitaufwand

Mehr

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce 10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce E-Mail Marketing White Paper Newsletter2Go Lieber Leser, der Wettbewerb wächst, die Globalisierung schreitet voran und die Digitalisierung

Mehr

SPAM E-Mails. und wie man sich davor schützen kann. 14. Februar 2008 Mac-Club Aschaffenburg Klaus-Peter Hahn

SPAM E-Mails. und wie man sich davor schützen kann. 14. Februar 2008 Mac-Club Aschaffenburg Klaus-Peter Hahn SPAM E-Mails und wie man sich davor schützen kann 14. Februar 2008 Mac-Club Aschaffenburg Klaus-Peter Hahn SPAM in Zahlen Anteil des SPAM am gesamten E-Mail Aufkommen SPAM 17% SPAM 93% Normal 83% Normal

Mehr

Seminar Internet & Internetdienste. Spam. SS 2004 Bernd Öchsler

Seminar Internet & Internetdienste. Spam. SS 2004 Bernd Öchsler Seminar Internet & Internetdienste Spam SS 2004 Bernd Öchsler Was ist Spam? Stupid Person Advertisement / Sending Personally Annoying E-Mails, Eigentlich: SPAM - Spiced Pork And Meat wurde bekannt durch

Mehr

Anleitung WOBCOM Anti-Spam System

Anleitung WOBCOM Anti-Spam System Einführung Das WOBCOM Anti-SPAM System arbeitet nach folgendem Prinzip; E-Mails die Viren enthalten werden grundsätzlich abgelehnt, ebenso SPAM die eindeutig als solche erkannt wurde. Für sonstige SPAM-Mails

Mehr

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Zustellbarkeit im E-Mail-Marketing & Spam-Filter umgehen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Zustellbarkeit im E-Mail-Marketing & Spam-Filter umgehen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E-Mail-Marketing Praxistipp Praxistipp Zustellbarkeit im E-Mail-Marketing & Spam-Filter umgehen Der Erfolg einer E-Mail-Marketingkampagne hängt nicht nur von guten Angeboten und Inhalten ab. Noch viel

Mehr

Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen

Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen Enterprise Marketing online marketing donnerstag Düsseldorf, 05.06.2008 Inhalt Über optivo Grundlagen Maximale Zustellbarkeit und optimale Darstellung

Mehr

SPAM Wirksame Strategien gegen die Datenflut. Ihre Ansprechpartner: Barbara Blecker, Michael Lante

SPAM Wirksame Strategien gegen die Datenflut. Ihre Ansprechpartner: Barbara Blecker, Michael Lante SPAM Wirksame Strategien gegen die Datenflut Ihre Ansprechpartner: Barbara Blecker, Michael Lante Agenda 1. KAMP kurz vorgestellt 2. Was ist Spam? Und warum ist Spam ein Problem? 3. Wissen zur Spam-Vermeidung

Mehr

Abwehr von Spam. Aktuelle Situation. Phishing Früher und Heute. penny-stock-dumping. Unsere Lösung. Big Business. 2012 IKARUS Security Software GmbH

Abwehr von Spam. Aktuelle Situation. Phishing Früher und Heute. penny-stock-dumping. Unsere Lösung. Big Business. 2012 IKARUS Security Software GmbH Abwehr von Spam Aktuelle Situation Abwehr von Spam Phishing Früher und Heute penny-stock-dumping Unsere Lösung Big Business 2 Aktuelle Situation Anzahl der Spam-Mails ist leicht rückläufig Zunehmende Qualität

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN

ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN ÜBERBLICK Herausforderung Viele der größten Sicherheitsverletzungen beginnen heutzutage mit einem einfachen E-Mail- Angriff, der sich Web-Schwachstellen

Mehr

Breaking the Kill Chain

Breaking the Kill Chain Breaking the Kill Chain Eine ganzheitliche Lösung zur Abwehr heutiger Angriffe Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Typischer Ablauf eines zielgerichteten

Mehr

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne.

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne. Inhalt Anti-Spam Features... 2 Signatur und Verschlüsselung Features... 3 Large File Transfer 4... 5 Fortgeschrittenes E-Mail-Routing... 6 Allgemeine Features... 6 Reporting... 7 www.nospamproy.de Feature

Mehr

Integration der iq.suite mit SAP und SAP-CRM

Integration der iq.suite mit SAP und SAP-CRM Beispiellösungen Integration der iq.suite mit SAP und SAP-CRM Lösungsbeispiele E-Mail-SAP Enrichment Regelbasiertes Lookup auf SAP-Daten und das Anreichern der eingehenden und/oder ausgehenden E-Mail mit

Mehr

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING Für professionelle Newsletter & E Mailings 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INHALTSVERZEICHNIS 02 03 05 08 Wie mache ich E-Mail-Marketing? 03 Was wir bieten!

Mehr

Spam und Spam-Prävention

Spam und Spam-Prävention Spam und Spam-Prävention Patrick Schuster und Aubin Kuche 15. Juni 2013 1 of 35 Was ist Spam? Bedeutung für Versender? Bedeutung für Empfänger? Wie wird Spam verbreitet? Wie kommen Spammer an E-Mail-Adressen?

Mehr

G Data Whitepaper. Behaviour Blocking. Geschützt. Geschützter. G Data. Marco Lauerwald Marketing

G Data Whitepaper. Behaviour Blocking. Geschützt. Geschützter. G Data. Marco Lauerwald Marketing G Data Whitepaper Behaviour Blocking Marco Lauerwald Marketing Geschützt. Geschützter. G Data. Inhalt 1 Behaviour Blocking Mission: Unbekannte Bedrohungen bekämpfen... 2 1.1 Unbekannte Schädlinge: Die

Mehr

telemail 2.5 Spamfilter Benutzerhandbuch Anwendung des telemed Spamschutzes Erstellt: 28.02.10/BOL Freigabe: 28.02.10/ASU Bestimmung: Kunde

telemail 2.5 Spamfilter Benutzerhandbuch Anwendung des telemed Spamschutzes Erstellt: 28.02.10/BOL Freigabe: 28.02.10/ASU Bestimmung: Kunde telemail 2.5 Spamfilter Anwendung des telemed Spamschutzes Benutzerhandbuch Rev.: 02 Seite 1 von 12 1) Prinzip des telemed-spamfilters... 3 2) Neue Funktionen im telemail... 4 Aktivieren des Spamfilters

Mehr

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net Wissenswertes über SPAM Unter dem Begriff Spam versteht man ungewünschte Werbenachrichten, die per E-Mail versendet werden. Leider ist es inzwischen so, dass auf eine gewünschte Nachricht, oft zehn oder

Mehr

IronPort E-Mail Security

IronPort E-Mail Security IronPort E-Mail Security IronPort E-Mail Security MANAGEMENT TOOLS Spam Filter Virus Filter Content Filter E-Mail Compliance End-User Quarantäne ASYNCOS MTA PLATTFORM 23.03.2007 SecurTec Systemhaus GmbH

Mehr

Aufgabe 3 Storm-Worm

Aufgabe 3 Storm-Worm Aufgabe 3 Storm-Worm Bot: kompromittierte Maschine Kommunikationskanal, der dem Angreifer die Kontrolle über den Bot und somit das System gestattet Botnetz: Zusammenschluss mehrerer Bots koordinierte Distributed-Denial-Of-Service-Angriffe

Mehr

Email: Systeme und Möglichkeiten an der Universität Bayreuth. Jour fixe für IT Verantwortliche SS 2012

Email: Systeme und Möglichkeiten an der Universität Bayreuth. Jour fixe für IT Verantwortliche SS 2012 Email: Systeme und Möglichkeiten an der Universität Bayreuth Jour fixe für IT Verantwortliche SS 2012 1 Übersicht: Emailvolumen Zwei getrennte Mailsysteme für Studenten und Mitarbeiter Mailbenutzer mit

Mehr

Dokumentation E-Mail-Hosting

Dokumentation E-Mail-Hosting Dokumentation E-Mail-Hosting Inhalt I. Allgemeines I.a Antispam I.b Greylisting II. Verwaltung von E-Mail II.a Neue Mailadressen anlegen II.b Neuen Alias anlegen II.c Neue Verteilerliste anlegen II.d Domain

Mehr

WHITEPAPER. Spamcheck Hürden bis zur Inbox. (Stand 08/2009)

WHITEPAPER. Spamcheck Hürden bis zur Inbox. (Stand 08/2009) WHITEPAPER Spamcheck Hürden bis zur Inbox (Stand 08/2009) Inhaltsverzeichnis: Vorwort 3 Spamcheck Hürden bis zur Inbox 4 1. Definition Spamfilter 4 2. Checkpoints für E-Mails 4 2.1 Auswertung von Domains,

Mehr

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING E-Mail-Marketing ist das am häufigsten verwendete Marketing- Instrument im Online-Marketing. Die Stärken dieser Werbeform liegen in der direkten Ansprache des Kunden, im Aufbau

Mehr

Webinar: Newsletter und E-Mail Marketing the basics

Webinar: Newsletter und E-Mail Marketing the basics Webinar: Newsletter und E-Mail Marketing the basics RA Adrian Süess, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch 1 Überblick Worum geht s. Was ist Werbung/Marketing per E-Mail. Voraussetzungen

Mehr

Inhalt 1. Einleitung 1 1.1. Ökonomische Bedeutung 2 1.2. Ziele dieser Arbeit 4 1.3. Aufbau der Arbeit 5 1.4. Bedeutung der Problemstellung 8 2. Spam 11 2.1. Begriffsherkunft 11 2.2. UnsolicitedBulk Email

Mehr

Checkliste: 55 Tipps Spamfilter zu umgehen

Checkliste: 55 Tipps Spamfilter zu umgehen Checkliste: 55 Tipps Spamfilter zu umgehen 1 Problematik Weltweit sind 64 % aller E-Mails Spam. In Deutschland liegt der Anteil der unerwünschten E-Mail- Werbung bei 47%. Damit ihre Kunden weniger belästigt

Mehr

Leitfaden zu Blacklists und der Zustellbarkeit von E-Mails

Leitfaden zu Blacklists und der Zustellbarkeit von E-Mails Leitfaden zu Blacklists und der Zustellbarkeit von E-Mails Dieser Leitfaden enthält Informationen zu Blacklists, Tipps, wie man diese vermeiden kann sowie Erläuterungen dazu, inwieweit das Email Deliverability

Mehr

Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta

Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta Inhaltsverzeichnis Anmeldung Administrationsbereich...1 Konten...2 Benutzer hinzufügen...2 Weiterleitungen...3 Alias hinzufügen...3 Sammelpostfach hinzufügen...4

Mehr

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden Wissen, was bewegt Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden mit strategischem Online Marketing Fakten Silver Media Gründung: 2007 Größe: 36 Mitarbeiter Standort: Fürth Leistungen: Leadgenerierung, E-Mail

Mehr

Spam bekämpfen mit Open Source-Software. Jochen Topf

Spam bekämpfen mit Open Source-Software. Jochen Topf Spam bekämpfen mit Open Source-Software Jochen Topf OpenSaar 2007 Wo kommt der Spam her? Benutzerfreundliche Spamversender- Software Botnetze Professionelle Untergrund-Wirtschaft Mit Spam läßt sich Geld

Mehr

Stand: November 2010 Seite 1 von 5

Stand: November 2010 Seite 1 von 5 Stand: November 2010 Seite 1 von 5 L.U.N. L.U.N. das professionelle E-Mail-Marketing Tool von Lohbeck & Unnasch ://interactive/. Unternehmen, Verbände und Institute brauchen Lösungen für Ihre Online Kommunikation,

Mehr

Bedienungsanleitung Net4You NoSpam

Bedienungsanleitung Net4You NoSpam Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Bedienungsanleitung Net4You NoSpam Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten.

Mehr

KONFERENZ 2011. Newsletter und Mailingsystem für Contao. Referent: Tristan Lins

KONFERENZ 2011. Newsletter und Mailingsystem für Contao. Referent: Tristan Lins KONFERENZ 2011 Newsletter und Mailingsystem für Contao Referent: Tristan Lins Lieber Leser, bei diesem Dokument handelt es sich um einen Session Vortrag von der Contao Konferenz 2011. Diese Version wurde

Mehr

Modul Versand. Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger.

Modul Versand. Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger. Modul Versand Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger. Sie können die Nachrichten personalisiert im Textoder HTML-Format verschicken.

Mehr

Ihre Kunden. Abonnentengewinnung. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler.

Ihre Kunden. Abonnentengewinnung. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler. Ihre Kunden. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Abonnentengewinnung Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler. E-Mail-Marketing Der eigene Newsletter. Online Marketing hat sich als der schnellste

Mehr

Workshop Spambekämpfung

Workshop Spambekämpfung Workshop Spambekämpfung Linuxwochen 2003 Wien, 5.6.2003 Christian Mock CoreTEC IT Security Solutions GmbH http://www.coretec.at/spam/workshop.pdf Inhalt Was ist Spam? Wie wird Spam versendet?

Mehr

End User Manual EveryWare SPAM Firewall

End User Manual EveryWare SPAM Firewall Seite 1 End User Manual EveryWare SPAM Firewall Kontakt Everyware AG Zurlindenstrasse 52a 8003 Zürich Tel: + 41 44 466 60 00 Fax: + 41 44 466 60 10 E-Mail: support@everyware.ch Datum 02.12.2010 Version

Mehr

End User Manual für SPAM Firewall

End User Manual für SPAM Firewall Seite 1 End User Manual für SPAM Firewall Kontakt Everyware AG Birmensdorferstrasse 125 8003 Zürich Tel: + 41 44 466 60 00 Fax: + 41 44 466 60 10 E-Mail: tech@everyware.ch Date 25. Januar 2007 Version

Mehr

BytStorMail SAAS als Relay

BytStorMail SAAS als Relay BytStorMail SAAS als Relay In dieser Variante wird BytStorMail zwischen Internet und dem Kundenmailserver geschaltet. Dadurch können neben der E-Mailarchivierung auch die Antivirus- und Antispam- Möglichkeiten

Mehr

Rohe Eier. StammGäste. Leitfaden für Hotelmanager. sind wie. Hier sind die 10 goldenen Regeln für erfolgreiche Newsletter.

Rohe Eier. StammGäste. Leitfaden für Hotelmanager. sind wie. Hier sind die 10 goldenen Regeln für erfolgreiche Newsletter. E-MAIL MARKETING IST ZUKUNFT. StammGäste sind wie Rohe Eier. Design www.nill.at Leitfaden für Hotelmanager Stammkunden sind, bekannter Weise, die teuersten Kunden. Dies wird sich im Zeitalter des E-Mail-Marketings

Mehr

Nutzerdokumentation für das Mailgateway

Nutzerdokumentation für das Mailgateway Inhalte Informationen zur Funktionsweise... 2 Anmeldung... 3 Quarantäne... 3 Konfiguration... 4 Weboberfläche... 4 Filtereinstellungen... 4 Quarantäne... 4 Whitelist... 4 Statistiken... 4 Allgemeine Informationen...

Mehr

Anwendertraining für Einsteiger

Anwendertraining für Einsteiger Anwendertraining für Einsteiger Informationen Das Anwendertraining für Einsteiger richtet sich an alle, die noch nie mit Inxmail Professional gearbeitet haben oder Ihre bisherigen Grundkenntnisse vertiefen

Mehr

Analyse, Test und Bewertung von clientseitigen Spam-Filtern. Diplomarbeit

Analyse, Test und Bewertung von clientseitigen Spam-Filtern. Diplomarbeit Analyse, Test und Bewertung von clientseitigen Spam-Filtern Diplomarbeit zur Erlangung des Grades eines Diplom-Ökonomen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover vorgelegt

Mehr

SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG

SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG 1. SPAM-Behandlung Erkannte SPAM-E-Mails werden nicht in Ihre Mailbox zugestellt. Sie erhalten anstatt dessen 1x täglich (gegen 7:00 Uhr) eine sogenannte Digest-E-Mail

Mehr

AnNoText Online Spam Firewall

AnNoText Online Spam Firewall AnNoText Online AnNoText Online Spam Firewall AnNoText GmbH Copyright AnNoText GmbH, Düren Version 2007 1.7.13.105 Nordstraße 102 D-52353 Düren Telefon (0 24 21) 84 03 0 Telefax (0 24 21) 84 03 6500 E-Mail:

Mehr

RZ Benutzerversammlung

RZ Benutzerversammlung Benutzerversammlung 29.April 2004 Der GSF Spamfilter Reinhard Streubel Rechenzentrum Übersicht Einleitung: SPAM was ist das? Rechtliche Probleme Vorstellung des Spamfilters der GSF Konfiguration des Spamfilters

Mehr

mobile Geschäftsanwendungen

mobile Geschäftsanwendungen Virenschutz & mobile Geschäftsanwendungen Roman Binder Security Consultant, Sophos GmbH Agenda Die Angreifer Aktuelle Bedrohungen Malware-Trends Die Zukunft Schutzmaßnahmen Die Angreifer Professionalisierung

Mehr

Rechenzentrum. E-Mail Services Hinweise für die Nutzung (Änderungen/ Ergänzungen vorbehalten) Inhalt. Stand: 23. Oktober 2014

Rechenzentrum. E-Mail Services Hinweise für die Nutzung (Änderungen/ Ergänzungen vorbehalten) Inhalt. Stand: 23. Oktober 2014 Rechenzentrum E-Mail Services Hinweise für die Nutzung (Änderungen/ Ergänzungen vorbehalten) Stand: 23. Oktober 2014 Inhalt 1. E-Mail... 2 1.1 E-Mailgruppe beantragen... 3 1.2 Einstellungen im E-Mail-Client...

Mehr

Agenda. Spam: Zahlen und Daten. Malware & Spam per Botnetz (und was dagegen schützt) Werner Klier Virenforschung. G DATA Security Labs

Agenda. Spam: Zahlen und Daten. Malware & Spam per Botnetz (und was dagegen schützt) Werner Klier Virenforschung. G DATA Security Labs Malware & Spam per Botnetz (und was dagegen schützt) Werner Klier Virenforschung G DATA Security Labs Agenda Spam Zahlen und Daten Erkennung Image Spam OutbreakShield A1 Spam: Zahlen und Daten 86.2 % aller

Mehr

DDoS-Schutz. Web-Shop unter Attacke?

DDoS-Schutz. Web-Shop unter Attacke? Web-Shop unter Attacke? DDoS-Angriffe machen Online-Shops platt Echte kunden DDoS-Attacken zählen zu den größten Gefahren in der IT-Security. DDoS-Angriffe führen zum Totalausfall der Webserver und Kunden

Mehr

In 7 Schritten zum ersten Newsletter

In 7 Schritten zum ersten Newsletter In 7 Schritten zum ersten Newsletter Präsentation der XQueue GmbH Webchance Academy 2014 Frankfurt am Main, den 10. Januar 2014 Robert Loos X Q ueue 2014 2013 1/37 Kurzvorstellung XQueue Überblick Status

Mehr

E-Mail Marketing. Daniel Harari Marketing Director, emarsys. Chancen und Risiken von E-Mail als Marketinginstrument. 23. März 2006

E-Mail Marketing. Daniel Harari Marketing Director, emarsys. Chancen und Risiken von E-Mail als Marketinginstrument. 23. März 2006 E-Mail Marketing Chancen und Risiken von E-Mail als Marketinginstrument Daniel Harari Marketing Director, emarsys 23. März 2006 Über emarsys emarketing Systems AG Führender Entwickler und Anbieter von

Mehr

Leitfaden E-Mail-Werbung für Online-Shops

Leitfaden E-Mail-Werbung für Online-Shops Arbeitskreis Vertrauen & Sicherheit Leitfaden E-Mail-Werbung für Online-Shops Dieser Leitfaden soll Online-Shopbetreibern Grundlagen für eine erfolgreiche Vermarktung ihrer Angebote per E-Mail vermitteln,

Mehr

White Paper Spam Filtering

White Paper Spam Filtering AGNITAS AG Schatzbogen 86, D-81829 München Tel: 089/55 29 08-0, Fax: 089/55 29 08-69 Internet: info@agnitas.de, www.agnitas.de White Paper Spam Filtering von Martin Aschoff Präambel... 2 Die größte Bedrohung

Mehr

Anleitung. E-Mail Spam Filter mit Quarantäne Eine kurze Funktionsübersicht. Internet- & Netzwerk-Services

Anleitung. E-Mail Spam Filter mit Quarantäne Eine kurze Funktionsübersicht. Internet- & Netzwerk-Services Anleitung E-Mail Spam Filter mit Quarantäne Internet- & Netzwerk-Services 1. Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über: http://mailadmin.tbits.net Jeder Benutzer meldet sich mit der E-Mail-Adresse als Benutzername

Mehr

bley intelligentes Greylisting ohne Verzögerung

bley intelligentes Greylisting ohne Verzögerung bley intelligentes Greylisting ohne Verzögerung Evgeni Golov Lehrstuhl für Rechnernetze, Institut für Informatik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf evgeni.golov@uni-duesseldorf.de

Mehr

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing «Web-to-Lead» E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein

Mehr

Nutzer Handbuch Antispam - Tool

Nutzer Handbuch Antispam - Tool Nutzer Handbuch Antispam - Tool Copyright 08/2007 by All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic or mechanical, including photocopying

Mehr

Geschäftskommunikation für ganzheitlichen digitalen Dialog

Geschäftskommunikation für ganzheitlichen digitalen Dialog Initiative E-Mail im BVDW - Marketing-, Service-, und Geschäftskommunikation für ganzheitlichen digitalen Dialog am 26. Juli 2014, 11:00 bis 11:30 Uhr Initiative E-Mail BVDW Seite 1 07.07.2014 Marketing-,

Mehr

NEMUK. Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz

NEMUK. Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz Am 1. April 2007 tritt das neue Fernmeldegesetz in Kraft, das den Versand von Spam-E-Mails und -SMS untersagt. Spammen gilt künftig als Straftat,

Mehr

fmail-server Spamblocker.. SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN DIE neue Lösung gegen unerwünschte emails (Spam) für Industrie, Mittelstand und Kleinbetriebe!

fmail-server Spamblocker.. SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN DIE neue Lösung gegen unerwünschte emails (Spam) für Industrie, Mittelstand und Kleinbetriebe! DIE neue Lösung gegen unerwünschte emails (Spam) für Industrie, Mittelstand und Kleinbetriebe! S fmail-server Spamblocker.. SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN VOR UNERWÜNSCHTEN SPAM-EMAILS EMAILS.. Seite 1 von

Mehr

Collax Mailserver. Howto. Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver.

Collax Mailserver. Howto. Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver. Collax Mailserver Howto Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver. Vorraussetzungen Collax Business Server Collax Groupware Suite Collax Platform Server inkl. Collax Modul

Mehr

SPAM Geißel der Mailbox

SPAM Geißel der Mailbox Avira GmbH 2008 SPAM Geißel der Mailbox Alexander Mann Regionalverkaufsleiter Avira GmbH 10.04.2008 Avira das Unternehmen Virenschutz: Alleiniger deutscher Anbieter von systemübergreifenden IT-Security-Lösungen

Mehr

Anhand unserer Check-Liste zur Aufnahmeprüfung müssten Sie diese Angaben bestätigen. 1. Einhaltung gesetzlicher Vorgaben... 3

Anhand unserer Check-Liste zur Aufnahmeprüfung müssten Sie diese Angaben bestätigen. 1. Einhaltung gesetzlicher Vorgaben... 3 KRITERIENKATALOG an Trusted Mails konformes E-Mail Marketing Anforderungskatalog zur Bewertung und Zertifizierung des elektronischen E-Mail Geschäftsverkehrs. Die Trusted Mails Zertifizierung steht im

Mehr

Visendo Mail Checker Server FAQ

Visendo Mail Checker Server FAQ Visendo Mail Checker Server FAQ Lernen Sie: Wer Visendo ist Was Visendo Mail Checker Server ist Was Visendo Mail Checker Server kann Wer ist Visendo? Wir sind ein Internet-Systemhaus mit Spezialisierung

Mehr

Tipps und Hinweise zum Versand von E-Mail-Newslettern und E-Mail- Marketing-Aktionen Anti-Spam-Policy!!!!!!!

Tipps und Hinweise zum Versand von E-Mail-Newslettern und E-Mail- Marketing-Aktionen Anti-Spam-Policy!!!!!!! Tipps und Hinweise zum Versand von E-Mail-Newslettern und E-Mail- Marketing-Aktionen Anti-Spam-Policy!!!!!!! Bitte beachten Sie dieses Dokument. Sie werden in der dskom Auftragserteilung dazu aufgefordert,

Mehr

1. Executive Summary...6. 2. Einleitung...9. 3. Derzeitige Situation...14

1. Executive Summary...6. 2. Einleitung...9. 3. Derzeitige Situation...14 Inhaltsverzeichnis: 1. Executive Summary...6 2. Einleitung...9 3. Derzeitige Situation...14 3.1. Allgemein... 14 3.1.1. Daten & Fakten... 14 3.1.2. Warum funktioniert Spamming?... 20 3.2. Situation der

Mehr

EMAILCHECK. AdressCheck. Produkt-Info. Einfach mehr E-Mail-Adressen

EMAILCHECK. AdressCheck. Produkt-Info. Einfach mehr E-Mail-Adressen EMAILCHECK Einfach mehr E-Mail-Adressen Produkt-Info AdressCheck Warum AdressCheck? Wie hoch ist Ihre Double-Opt-In Hardebounce-Rate? Analysen belegen eine Fehlerquote von 6% bei Eingabe der E-Mail-Adresse

Mehr

OutLook 2003 Konfiguration

OutLook 2003 Konfiguration OutLook 2003 Konfiguration Version: V0.1 Datum: 16.10.06 Ablage: ftp://ftp.clinch.ch/doku/outlook2003.pdf Autor: Manuel Magnin Änderungen: 16.10.06 MM.. Inhaltsverzeichnis: 1. OutLook 2003 Konfiguration

Mehr

Kostengünstige SPAM-Lösung für Mittelständische Unternehmen am Beispiel der Leipziger Messe. Wie Sie Ihre Mitarbeiter vor SPAM schützen

Kostengünstige SPAM-Lösung für Mittelständische Unternehmen am Beispiel der Leipziger Messe. Wie Sie Ihre Mitarbeiter vor SPAM schützen Kostengünstige SPAM-Lösung für Mittelständische Unternehmen am Beispiel der Leipziger Messe Wie Sie Ihre Mitarbeiter vor SPAM schützen Kurze Vorstellung Leipziger Messe GmbH Betriebswirtschaftliche Daten

Mehr

Leitfaden zu Reputationskennzahlen im E-Mail Marketing

Leitfaden zu Reputationskennzahlen im E-Mail Marketing Leitfaden zu Reputationskennzahlen im E-Mail Marketing Seite: 1 Leitfaden: Reputationskennzahlen im E-Mail Marketing von Dale Langley Dale Langley berät Kunden in ganz Europa bereits seit über sieben Jahren

Mehr

E-Mail-Marketing weiter gedacht

E-Mail-Marketing weiter gedacht Inxmail GmbH I professional email marketing E-Mail-Marketing weiter gedacht Optimierung der Kundenbindung durch integriertes E-Mail-Marketing Referent: Peter Ziras, Geschäftsführer Inxmail GmbH Agenda

Mehr

Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. Ehrenkodex E-Mail Marketing (Stand 23. Februar 2011)

Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. Ehrenkodex E-Mail Marketing (Stand 23. Februar 2011) Präambel Ehrenkodex E-Mail Marketing (Stand 23. Februar 2011) Die im E-Mail Marketing tätigen Mitglieder des Deutschen Dialogmarketing Verbandes e.v., Wiesbaden, schaffen sich mit diesem Ehrenkodex einen

Mehr

vom Lead zum Top-Kunden in drei Schritten Alexandra Vetrovsky-Brychta Marketing on Tour in Wien, 10.11.2011

vom Lead zum Top-Kunden in drei Schritten Alexandra Vetrovsky-Brychta Marketing on Tour in Wien, 10.11.2011 Mehr Erfolg, mehr conversion vom Lead zum Top-Kunden in drei Schritten Alexandra Vetrovsky-Brychta Marketing on Tour in Wien, 10.11.2011 Agenda Kurzvorstellung Schober Qualifizierte Leadgenerierung Targeting

Mehr

Zukünftige Maßnahmen für eine verbesserte Spamabwehr

Zukünftige Maßnahmen für eine verbesserte Spamabwehr Zukünftige Maßnahmen für eine verbesserte Spamabwehr IT-Palaver 26.09.2006 Karin Miers Zukünftige Maßnahmen für eine verbesserte Spamabwehr - 26.9.1006 K.Miers 1 Übersicht Tools und Verfahren zur Spamabwehr

Mehr

easywan Spam-Mail-Blocker

easywan Spam-Mail-Blocker easywan Spam-Mail-Blocker Keiner will sie - jeder kriegt sie: SPAM-MAILS - Sie sind oft dubiosen Inhalts und überdecken in ihrer Masse permanent die wichtigen Mitteilungen, die wir alle über unsere Email-Postfächer

Mehr

Gefahren und Bedrohungen bei E-Mail-Kommunikation

Gefahren und Bedrohungen bei E-Mail-Kommunikation Gefahren und Bedrohungen bei E-Mail-Kommunikation IHK Magdeburg, Arbeitskreis Dienstleister, 18.06.2007 Andreas Hesse, ICOS Datentechnik und Informationssysteme GmbH Schutzmöglichkeiten durch den richtigen

Mehr

Wir über uns. E-Mail-Marketing aus einer Hand. Kompetent. Erfahren. Zuverlässig.

Wir über uns. E-Mail-Marketing aus einer Hand. Kompetent. Erfahren. Zuverlässig. E-Mail-Marketing aus einer Hand. Kompetent. Erfahren. Zuverlässig. Enterprise Email Marketing Alles aus einer Hand Im Zentrum: Unsere Kunden optivo bietet im Wachstumssektor E-Mail-Marketing alle relevanten

Mehr

E-Mail-Sicherheit. BSI-Veröffentlichungen zur Cyber-Sicherheit. Handlungsempfehlungen für Internet-Service-Provider. 1 Mindestanforderungen

E-Mail-Sicherheit. BSI-Veröffentlichungen zur Cyber-Sicherheit. Handlungsempfehlungen für Internet-Service-Provider. 1 Mindestanforderungen BSI-Veröffentlichungen zur Cyber-Sicherheit EMPFEHLUNG: INTERNET-DIENSTLEISTER E-Mail-Sicherheit Handlungsempfehlungen für Internet-Service-Provider Trotz diverser Vorhersagen, dass sich in Zukunft die

Mehr

Proseminar: "Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung" von Sebastian Zech

Proseminar: Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung von Sebastian Zech Proseminar: "Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung" von Sebastian Zech Matrikel-Nummer: 2502665 Gliederung: Der Kampf gegen Spam Was ist Spam? Warum Spam bekämpfen? Wie Spam bekämpfen? Analyse

Mehr

AnNoNet Online Spam Firewall

AnNoNet Online Spam Firewall AnNoNet Online AnNoNet Online Spam Firewall AnNoText Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH Software + Services Legal, Hürth Version 2011 25.08 Wolters Kluwer Deutschland GmbH Software + Services Legal

Mehr

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt:

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt: Kurzanleitung Nutzung des Online Office von 1&1 Zusammengestellt: Norbert Bielich www.bieweb.de Stand: 01.05.2010 Inhalt 1. Einführung:...3 2. Wie komme ich zu meinem Online-Ordner?...3 3. Freigabe von

Mehr

Professionelles Direkt- und Dialogmarketing per E-Mail

Professionelles Direkt- und Dialogmarketing per E-Mail Professionelles Direkt- und Dialogmarketing per E-Mail Martin Aschoff Inhalte richtig formulieren und gestalten E-Mails sicher zustellen und auswerten Praxistipps und Fallbeispiele ISBN 3-446-40038-9 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing WebtoLead E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein Problem,

Mehr

WebMail @speedinternet.ch

WebMail @speedinternet.ch Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG WebMail @speedinternet.ch 1. Anmeldung. 2 2. Passwort ändern 3 3. Neue Nachricht erstellen. 4 4. E-Mail Posteingang verwalten 5 5. Spamfilter einrichten.

Mehr

Spam Filtering Algorithmen. Referent: Stephan Ziegenaus

Spam Filtering Algorithmen. Referent: Stephan Ziegenaus Spam Filtering Algorithmen Referent: Stephan Ziegenaus Index Definition Spam Zahlen Adressquellen der Spamversender Whitelisting Blacklisting Content Filtering Distributed Checksum Clearinghouse (DCC)

Mehr

Themenabend 24.09.2012

Themenabend 24.09.2012 Themenabend 24.09.2012 SPAM ist ursprünglich ein Markenname für Dosenfleisch, bereits 1936 entstanden aus SPiced ham, fälschlich auch Spiced Pork And Meat/hAModer Specially Prepared Assorted Meatgenannt.

Mehr

PREISLISTE. Einfach zu bedienende Software. Industrieweit bester Support. BenchmarkEmail.com/de

PREISLISTE. Einfach zu bedienende Software. Industrieweit bester Support. BenchmarkEmail.com/de PREISLISTE 2015 BenchmarkEmail.com/de 400 + E-Mail Vorlagen Social Tools Einfach zu bedienende Software E-Mail Metriken Umfragen Industrieweit bester Support Benchmark Email Preispläne Benchmark Email

Mehr

Fragebogen für Massenversender

Fragebogen für Massenversender Fragebogen für Massenversender zur Teilnahme von Massenversendern an der Certified Senders Alliance (CSA) 19.12.2014 Seite 1 von 12 Version 5.01 Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus und senden

Mehr

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm Galileo / Outlook 1 Grundsätzliches...1 2 Voraussetzung...1 3 Vorbereitung...2 3.1 E-Mail-Adressen exportieren 2 3.1.1 Ohne Filter 2 3.1.2 Mit Filter 2 4 Mail-Versand

Mehr

Blacklist-Projekt "NiX Spam"

Blacklist-Projekt NiX Spam Blacklist-Projekt "NiX Spam" Bert Ungerer, Redaktion ix Mailserver-Konferenz 2009 1/23 E-Mail-Datenverkehr von Spam dominiert Spam+Ham Ham Quelle: Dr. Bülow & Masiak + eigene, stark vereinfachte Schätzung

Mehr

E-MAIL MARKETING. mehr erreichen mit sendeffect. www.sendeffect.de

E-MAIL MARKETING. mehr erreichen mit sendeffect. www.sendeffect.de E-MAIL MARKETING mehr erreichen mit sendeffect www.sendeffect.de Was ist der Sendeffekt? Der Sendeffekt bedeutet für unsere Kunden eine Umsatzsteigerung sowie eine Kostenreduzierung. Warum? Weil der Wert

Mehr