Leistungsbeschreibung Große Revision für Gasmotoren

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsbeschreibung Große Revision für Gasmotoren"

Transkript

1 Leistungsbeschreibung Große Revision für Gasmotoren 1. Vorbereitungen vor Ort 1.1 Inspektion SOLL/IST - Vergleich der Motor-/Aggregatdaten im Zusammenspiel mit den Aggregat- oder Anlagenkomponenten an der Anlage vor Ort Messen diverser Drucke, Temperaturen, usw. Erstellen der Dokumente Motor-/Aggregatdatenblatt 1.2 Vorhandene Dokumentationen Trendbeobachtung auf Grundlage des Betriebstagebuches bzw. der Aufschreibungen durch den Kunden (Betreiber) Durchsicht und Durchsprache des Störungsbuches bzw. besonderer Vorkommnisse und häufiger Störungen mit dem Kunden (Betreiber) Auslesen elektronisch gespeicherter Daten mit entsprechender Auswertung 1.3 Abstimmungen mit dem Kunden (Betreiber) Festlegung der Schnittstellen zur Demontage anhand des technischen Schemas bzw. der Aggregatzeichnungen gemeinsam mit dem Kunden (Betreiber) Unterstützung des Kunden (Betreiber) für notwendige Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten der Aggregat- und/oder Anlagenkomponenten Beurteilung verschiedener Anlagen- / Motorkomponenten für die zustandsabhängige Instandsetzung vor Ort oder im Werk Vorschläge für Umrüstungen, Nachrüstungen und Optimierungen Festlegung des Terminplanes ausgehend vom Wunschtermin des Kunden (Betreibers) für die Wiederinbetriebnahme des Motors/Aggregates je nach Notwendigkeit der Revision und unter Beachtung der wirtschaftlichen Erfordernisse der Gesamtanlage (Spitzenstrom, Heizperiode) und möglichen Stillstandszeiten Klärung des Ausbringweges, der Ausbringöffnung bis hin zur Verladung des Motors/Aggregates Festlegung in welchem Lieferumfang folgende Positionen enthalten sind: (CMG komplett/kunde Eigenleistung) Seite 1 von 6

2 Demontage des Motors/Aggregates Ausbringung, Beladen mit Krangestell Transport ins Werk Zustandsbeurteilung des Katalysators (falls vorhanden) und des Abgaswärmetauschers 2. Leistungsumfang im Werk 2.1 Vorbereitungsarbeiten, Demontage, Befundungen Abladen Aufstellen des Motors am entsprechenden Montageplatz Motor wird komplett zerlegt Alle Teile reinigen Befundung in ungewaschenem und gewaschenem Zustand gemeinsam mit dem Kunden (Betreiber) oder externen Beratern bzw. CMG-Produktexperten Festlegung des genauen Instandsetzungsumfanges durch den Kunden Angebotsänderung bzw. Abstimmung Mehrungen/Minderungen des Instandsetzungsumfanges 2.2 Standard-Leistungsumfang für die Instandsetzung des Motors Kurbelgehäuse Hauptlagerbohrung vermessen bei Bedarf nacharbeiten Hauptlager erneuern Nockenwellenbohrung und Lager vermessen bei Bedarf nacharbeiten Kurbelwelle auf Risse und Rundlauf prüfen Meßblatt anfertigen Polieren bei Bedarf schleifen Zylinderlaufbuchsen bei Bedarf erneuern Kolben Zerlegen, Reinigen Befunden bei Bedarf erneuern Meßblatt anfertigen Kolbenringe erneuern Seite 2 von 6

3 Pleuelstangen Zerlegen, Reinigen Befunden bei Bedarf instandsetzen oder erneuern Meßblatt anfertigen Optional Tauschpleuel Nockenwelle prüfen und polieren bei Bedarf instandsetzen oder erneuern Stößel bei Bedarf erneuern Zylinderkopfinstandsetzung zustandsabhängige Instandsetzung im Werk Optional Tauschkopf Zündkerzen erneuern Ölpumpe zerlegen, reinigen, befunden bei Bedarf erneuern Ölkühler und Abdrücken (Standardneuteile - Dichtungen) bei Bedarf erneuern Kolbenkühlung Reinigen, Funktion kontrollieren Räderkasten Schwingungsdämpfer bei Bedarf erneuern Sämtliche erforderlichen Dichtungen, Wellendichtringe und O-Ringabdichtungen erneuern. Zusammenbau des Motors Seite 3 von 6

4 2.3 Standardumfang für die Instandsetzung der Komponenten Wasserpumpe Anlasser (Standardneuteile - Lager, Bürsten) Drosselklappe und Regelgestänge Gemischkühler/Ladeluftkühler Reinigen, Abdrücken, Befunden Gasmischer (Standardneuteile - Membrane und Dichtungen) Turbolader instandsetzen (Standardneuteile) Abgassammelleitung Optische Befundung - mit erforderlichen Neuteilen montieren oder komplett erneuern Isolierung bei Bedarf erneuern Seite 4 von 6

5 2.4 Zusammenbau des Motors/Anbau der Komponenten Motor komplett montieren Überprüfung auf Dichtheit Motor nach Kundenwunsch oder mit Originalfarbe lackieren 2.5 Umfang der Instandsetzung des Aggregates Grundsätzliche Abstimmung mit dem Kunden (Betreiber) über die Instandsetzung folgender Komponenten: Kupplung elastische Lagerungen Generator 2.6 Transportvorbereitung und Aufladen des Motors 3. Remontage; Wiederinbetriebnahme; Übergabe an den Kunden (Betreiber) Remontage Transport Abladen Einbringung Aufstellen und Montieren des Motors/Aggregates (CMG oder Kunde) Überprüfung auf Dichtheit Überprüfung und Neujustierung der Motor- bzw. Aggregatparameter Wiederinbetriebnahme Zündungseinstellung Motorprüflauf vor Ort in drei Laststufen Dokumentierte Überprüfung der Abgaswerte Übergabe an den Kunden mit Schlussbesprechung Abnahmeprotokoll (Start up Report) Beginn der Gewährleistung Seite 5 von 6

6 4. Optionen 4.1 Optimierungen im Bereich des Motors Motor Motorprüflauf (im Hause CMG Trading) Prüflaufprotokoll Umrüstungen, Nachrüstungen und Optimierungen Zündung DISN Zündung (Altronic) IQ/IC Zündung (Fairbanks) Drehzahl-, Leistungsregelung (Heinzmann) Weitere Optionen Kurbelgehäuseentlüftung Vergrößerung Ölwanneninhalt 4.2 Aggregat/Anlage Optimierungen Rücklauftemperaturregelungen Leistungsregelung Speichersteuerung Seite 6 von 6

BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik

BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik 1 Reparaturarbeiten dürfen nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten

Mehr

Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6. Motoröl - Viskosität... 7. Motoröl - Qualität... 7. Motoröl - Füllmengen (Liter)...

Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6. Motoröl - Viskosität... 7. Motoröl - Qualität... 7. Motoröl - Füllmengen (Liter)... Tec-Print EUROSERVICE Kapitel: J-6: 4JB1 Motor, Motoranbauteile Allgemein Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6 Motoröl - Viskosität... 7 Motoröl - Qualität... 7 Motoröl - Füllmengen (Liter)...

Mehr

Informationen zur Vespa Smallframe Revision

Informationen zur Vespa Smallframe Revision Informationen zur Vespa Smallframe Revision Dieses Angebot richtet sich an Besitzer einer Vespa Smallframe. Haben Sie einen Motorschaden erlitten, fährt sich Ihr Motor nicht mehr so spritzig oder sind

Mehr

Ihr Erfolg - Unser Antrieb

Ihr Erfolg - Unser Antrieb Ihr Erfolg - Unser Antrieb S E I T 1 9 3 2 Wulf Johannsen ein traditionsunternehmen seit 1932. Wulf Johannsen - Werk I in Kiel-Wellsee 2 Wulf Johannsen Grußwort Jan-Willem Storm Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

BMW 325i Challenge 2700ccm Preise bei angeliefertem, instandsetzungsfähigem 325i Motor

BMW 325i Challenge 2700ccm Preise bei angeliefertem, instandsetzungsfähigem 325i Motor BMW 325i Challenge 2700ccm Preise bei angeliefertem, instandsetzungsfähigem 325i Motor Zylinderkopfbearbeitung Halbkugelbrennraum mit auslitern Ventilsitzbearbeitung Kanäle bearbeiten Ventile bearbeiten

Mehr

Reparaturleitfaden. Audi A4 2008 Audi A5 Cabriolet 2009 Audi A5 Coupé 2008 Audi A5 Sportback 2010

Reparaturleitfaden. Audi A4 2008 Audi A5 Cabriolet 2009 Audi A5 Coupé 2008 Audi A5 Sportback 2010 Service Reparaturleitfaden udi 4 2008 udi 5 Cabriolet 2009 udi 5 Coupé 2008 udi 5 Sportback 2010 6-Zyl. TDI Common Rail 2,7l; 3,0l 4V Motor Mechanik Motorkennbuchstaben CM usgabe 02.2013 CP CM B CCW CCW

Mehr

Angebotsnummer: 109/006 Angebotsnr. bitte auf der Anmeldung vermerken!

Angebotsnummer: 109/006 Angebotsnr. bitte auf der Anmeldung vermerken! Angebotsnummer: 109/006 1. Lehrjahr 109/006 Mann zu erfragen! Grundlagen der Fahrzeuginstandsetzungstechnik Betriebliche und technische Kommunikation 10 % Bedeutung der Information, Kommunikation und Dokumentation

Mehr

Jan-Willem Storm. Geschäftsführer der Wulf Johannsen KG GmbH & Co.

Jan-Willem Storm. Geschäftsführer der Wulf Johannsen KG GmbH & Co. Jan-Willem Storm Geschäftsführer der Wulf Johannsen KG GmbH & Co. Wulf Johannsen KG GmbH & Co. in Kiel, Deutschland 2 Unsere Fertigungsstätten in Kiel, Deutschland 3 Wulf Johannsen KG GmbH & Co. Unternehmenszweck

Mehr

Technische Untersuchung

Technische Untersuchung und beratender Ingenieur Kaldauer Höhe 13 51491 Overath Telefon 0 22 06 / 95 900 Fax 0 22 06 / 95 90 90 E-Mail: info@kukuk.com Internet: http://www.kukuk.com Dipl.- Ing. Klaus Kukuk Kaldauer Höhe 13 51491

Mehr

Kostenoptimiertes Planen und Bauen

Kostenoptimiertes Planen und Bauen FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Kostenoptimiertes Planen und Bauen Liebe Besucherinnen und Besucher

Mehr

Projektauftrag für Könner

Projektauftrag für Könner K O M E T S. 1 Instandhaltung einer Kieselaufbereitungsanlage: Inspektion, Instandsetzung, Wartung Name, Vorname: Klasse: Datum: Projektauftrag für Könner Situationsbeschreibung Die Firma Steinhart AG

Mehr

SERVICE-CENTER. Technische Dienstleistungen, Technische Informationen, Schulungen

SERVICE-CENTER. Technische Dienstleistungen, Technische Informationen, Schulungen SERVICE-CENTER Technische Dienstleistungen, Technische Informationen, Schulungen Alle technischen Dienstleistungen aus einer Hand Kostenlose Abholung europaweit in kürzester Zeit Bis zu 50% Preisvorteil

Mehr

Reparaturanleitung BMW ALPINA B5 BMW ALPINA B6

Reparaturanleitung BMW ALPINA B5 BMW ALPINA B6 Zng.-Nr. Blatt von 0 BMW ALPINA B5 BMW ALPINA B6 Fachkenntnisse sind Voraussetzung! Dieser sind die TIS-en des BMW 545i/550i/650i zugrundegelegt. Alle weiteren Anziehdrehmomente sind der TIS- des BMW 545i/550i/650i

Mehr

Technische Betriebsführung

Technische Betriebsführung Technische Betriebsführung Die technische Betriebsführung von Photovoltaikanlagen und -parks dient zur langfristigen Ertragssicherung während der Laufzeit Ihrer PV-Anlage. Hierfür bieten wir Ihnen individuelle

Mehr

Programmierte Reparatur automatisches Getriebe 722.3Æ 08/88

Programmierte Reparatur automatisches Getriebe 722.3Æ 08/88 Programmierte Reparatur automatisches Getriebe 722.3Æ 08/88 Arb.>Nr der AW> bzw. Standardtexte> und Richtzeiten>Unterlagen. Hinweis Ist das Getriebeöl schwarz und riecht verbrannt oder befinden sich abnormal

Mehr

Umrüstung von Dieselmotoren auf Erdgas. LKW - Busse - Generatoren Steigert Nachfrage nach Erdgas

Umrüstung von Dieselmotoren auf Erdgas. LKW - Busse - Generatoren Steigert Nachfrage nach Erdgas Umrüstung von Dieselmotoren auf Erdgas LKW - Busse - Generatoren Steigert Nachfrage nach Erdgas Erdgas Treibstoff der Zukunft! Erdgas ist die einzige sofort verfügbare Alternative zu Benzin Sergio Marchionne,

Mehr

Ersatzteile-Katalog EVO1 / EVO2 / EFI. Version 1.2013

Ersatzteile-Katalog EVO1 / EVO2 / EFI. Version 1.2013 Ersatzteile-Katalog EVO1 / EVO2 / EFI Version 1.2013! WICHTIGER HINWEIS! Dieser Motor wurde ausschliesslich für den Renngebrauch entwickelt! Der Hersteller SWISSAUTO erklärt dass keine Garantie für den

Mehr

LAND. Wartung & Service

LAND. Wartung & Service LAND Wartung & Service 2 PRODUKTE Wartung & Service Die geschulten und zertifizierten Servicetechniker von P.E.R. sorgen deutschlandweit dafür, dass Ihre Anlagensysteme vorschriftsmäßig installiert, inbetrieb

Mehr

Industrieelektriker Industrieelektrikerin Ausbildungsrahmenplan

Industrieelektriker Industrieelektrikerin Ausbildungsrahmenplan Industrieelektriker Industrieelektrikerin Zu vermittelnde Fähigkeiten und Kenntnisse Abschnitt A: Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten Lfd. Nr. Teil des Ausbildungsberufsbildes

Mehr

Service. Know-how. Qualität. Kompetenz. Unternehmen. Termintreue. Kompetenz im Service

Service. Know-how. Qualität. Kompetenz. Unternehmen. Termintreue. Kompetenz im Service Unternehmen Kompetenz im Service Die Scholz Industrieservice GmbH plant und übernimmt als Outsourcing- Partner branchenübergreifend komplette Prozessabläufe aus den Bereichen der industriellen Ver- und

Mehr

Referenzen Verlagerungen und Montagen von Maschinen und Anlagen

Referenzen Verlagerungen und Montagen von Maschinen und Anlagen Referenzen Verlagerungen und Montagen von Maschinen und Anlagen LOWEL Industriemontagen GmbH & Co.KG Ostring 34 D 63762 Großostheim Tel.: Fax: Internet: E-Mail: 06026 / 97 09 0 06026 / 97 09 29 info@lowel-kg.de

Mehr

Instandhaltertag 17.10.2013

Instandhaltertag 17.10.2013 Strenge Forum Instandhaltertag 17.10.2013 Rechtssichere Prüfung, Wartung und Dokumentation von Maschinen & Geräten aus Sicht der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) Dipl.-Ing. (FH) Ralf Tubesing,

Mehr

Potenziale eines intelligenten Stillstandmanagements und verfügbarer Instandsetzungskompetenz in der Prozessindustrie

Potenziale eines intelligenten Stillstandmanagements und verfügbarer Instandsetzungskompetenz in der Prozessindustrie Leuchttürme der Instandhaltung Potenziale eines intelligenten Stillstandmanagements und verfügbarer Instandsetzungskompetenz in der Prozessindustrie Richtungs- und zukunftsweisende Lösungen 30.01.2015

Mehr

GAS-/BENZINMOTOREN DIE ALTERNATIVE: 207,1 22,0 6,6 431,1 422,0 772,6 172,0 91,9 172,4 MARINE ENERGIE GAS-/BENZINMOTOREN VON FORD INDUSTRIE

GAS-/BENZINMOTOREN DIE ALTERNATIVE: 207,1 22,0 6,6 431,1 422,0 772,6 172,0 91,9 172,4 MARINE ENERGIE GAS-/BENZINMOTOREN VON FORD INDUSTRIE DIE ALTERNATIVE: GAS-/BENZINMOTOREN MARINE ENERGIE GAS-/BENZINMOTOREN VON FORD INDUSTRIE AUTOMOTIVE OE-KOMPONENTEN 22,0 6,6 KLASSIK 7,1 SERVICE G HAFFUN C S N A GERE GÜNSTI ALTUNG H D N A T S ERTE IN PREISW

Mehr

Workshop 4: Berufsbildung international Entwicklungen in Europa Projekt Eurolevel

Workshop 4: Berufsbildung international Entwicklungen in Europa Projekt Eurolevel Workshop 4: Berufsbildung international Entwicklungen in Europa Projekt Eurolevel Dr. Thilo Lang Referat 42 Grundsatzfragen und Qualitätsmanagement beruflicher Schulen Das Baden-Württembergische Projekt

Mehr

DAS - IB GmbH LFG- & Biogas - Technology

DAS - IB GmbH LFG- & Biogas - Technology Do s and Don ts in der Rohgasstrecke Typische Schäden an (Gas)Motoren und Nebeneinrichtungen präsentiert von Wolfgang H. Stachowitz Diese Präsentation darf nicht vervielfältigt werden. Veröffentlichungen

Mehr

360 REPAIR SERVICE. >> Überblick Reparaturdienstleistungen Stand: 01. Juli 2014. www.hennecke.com

360 REPAIR SERVICE. >> Überblick Reparaturdienstleistungen Stand: 01. Juli 2014. www.hennecke.com 360 REPAIR SERVICE >> Überblick Reparaturdienstleistungen Stand: 01. Juli 2014 www.hennecke.com Übersicht und Index 360 REPAIR SERVICE schnell, zuverlässig, professionell. Oftmals lässt sich die Nutzungsdauer

Mehr

S-HOAI 13. S-Control 13

S-HOAI 13. S-Control 13 S-HOAI 13 S-Control 13 www.kbld.de S-HOAI 13 Optimierung der Updatefunktion Die Installationsroutine ist deutlich vereinfacht und verbessert worden. Weiterhin steht jetzt eine Onlineabfrage im Programm

Mehr

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Bildung zur Anpassung an die technische Entwicklung im

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Bildung zur Anpassung an die technische Entwicklung im Kennziffer: STEU1/04 U N T E R W E I S U N G S P L A N für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Bildung zur Anpassung an die technische Entwicklung im FEINWERKMECHANIKER-HANDWERK (1219000)

Mehr

Handbuch. Akustische Reinigungssysteme

Handbuch. Akustische Reinigungssysteme Handbuch Akustische Reinigungssysteme Stand: Mai/2015 Inhaltsverzeichnis 1... Sicherheitshinweise... 3 1.1...Arbeitsschutz... 3 1.1.1... Lärmschutz... 3 1.1.2... Sicherheit bei Service- und Wartungsarbeiten...

Mehr

Handbuch zum BMW Motor 1150

Handbuch zum BMW Motor 1150 Handbuch zum BMW Motor 1150 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...2 2 Der Antrieb...2 3 Wartungsintervalle...4 3.1 Ölwechsel/ Ölfilterwechsel am Motor...4 3.2 Ölwechsel am Getriebe...5 3.3 Drosselklappen einstellen...6

Mehr

Service- Dienstleistungen für Ventilatorenanlagen der Industrie

Service- Dienstleistungen für Ventilatorenanlagen der Industrie Service- Dienstleistungen für Ventilatorenanlagen der Industrie ufi ve Schwere Industrie-Radialventilatoren Leichte Kompakte Industrie-Radialventilatoren Axialventilatoren Umwälzer Einbauventilatoren Entrauchungsventilatoren

Mehr

KFZ- Sachverständigen für Motorschäden

KFZ- Sachverständigen für Motorschäden AWG Aus- und Weiterbildungsgesellschaft für Ingenieure und Kfz-Sachverständige mbh Geschäftsführer Dr. Oliver Brockmann AWG mbh Postfach 1445 56704 Mayen Akademie _ Fachseminar zum KFZ- Sachverständigen

Mehr

Lehrplan für die betriebliche Ausbildung

Lehrplan für die betriebliche Ausbildung Lehrplan für die betriebliche Ausbildung Kältesystem-Monteur EFZ Kältesystem-Monteurin EFZ Handhabung des Lehrplans für die betriebliche Ausbildung Diesem Lehrplan für die betriebliche Ausbildung liegt

Mehr

AB Energy Deutschland

AB Energy Deutschland AB Energy Deutschland D i e p e r f e k t e K o m b i n a t i o n Die besten Produkte für Gruppo AB ist seit mehr als 30 Jahren in den Bereichen Kraft- Wärme-Kopplung, Energieerzeugung und Energieeffizienz

Mehr

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30 DLE 30 Benzin Motor Gebrauchsanweisung DLE 30 Achtung! Lesen Sie die Anleitung vor dem Gebrauch des Motors. Schwere Verletzungen können Folge von falscher Handhabung sein. Alle Benzin-Motoren der DLE Serie

Mehr

Kompaktier- und Granulier maschine zur Trockengranulierung

Kompaktier- und Granulier maschine zur Trockengranulierung Leistungsfähig und platzsparend Kompaktier- und Granulier maschine zur Trockengranulierung CP4250/8500 swiss made Minimalste Wartung dank elektro - mechanischer Presskrafterzeugung. Entwicklung und Produktion

Mehr

Dipl.-Ing. Klaus Kukuk

Dipl.-Ing. Klaus Kukuk und beratender Ingenieur Kaldauer Höhe 13 51491 Overath Telefon 0 22 06 / 95 900 Fax 0 22 06 / 95 90 90 E-Mail: info@kukuk.com Internet: http://www.kukuk.com Dipl.- Ing. Klaus Kukuk Kaldauer Höhe 13 51491

Mehr

CleanSafe Das Reinigungskonzept

CleanSafe Das Reinigungskonzept CleanSafe Das Reinigungskonzept Schweden hat als erstes Land weltweit obligatorische Kontrollen von Lüftungsanlagen eingeführt. Mehr als 15 Jahre Inspektion und Wartung von Lüftungsanlagen hat der Industrie

Mehr

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau R Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2 Montage- und Betriebsanleitung 1 Funktion Die Nor-Mex -Kupplung GHBS ist eine drehelastische und durchschlagsichere Klauenkupplung mit Bremsscheibe und

Mehr

Hinweise zur Umsetzung und den Obliegenheiten im Rahmen von Outsourcing in Kreditinstituten.

Hinweise zur Umsetzung und den Obliegenheiten im Rahmen von Outsourcing in Kreditinstituten. AT 9 der MaRisk Hinweise zur Umsetzung und den Obliegenheiten im Rahmen von Outsourcing in Kreditinstituten. MC-Bankrevision, www.mc-bankrevision.de Stand 18.04.2013 1 Outsourcing nach AT 9 der MaRisk

Mehr

ACoS niedrige Cost of Energy durch ganzheitliche Überwachung von Windenergieanlagen

ACoS niedrige Cost of Energy durch ganzheitliche Überwachung von Windenergieanlagen ACoS niedrige Cost of Energy durch ganzheitliche Überwachung von Windenergieanlagen 2 Betriebskosten senken Verfügbarkeit erhöhen Für Windparkbetreiber steht weltweit eine Kenngröße immer stärker im Mittelpunkt:

Mehr

Betriebskräftemessung im Rahmen der regelmäßigen Torprüfung und Torwartung

Betriebskräftemessung im Rahmen der regelmäßigen Torprüfung und Torwartung Betriebskräftemessung im Rahmen der regelmäßigen Torprüfung und Torwartung Dr. Boris Raith, MFZ Antriebe GmbH & Co. KG für BVT - Verband Tore BVT - Verband Tore 40885 Ratingen 1 Inhalt Normative und rechtliche

Mehr

Otto- und Dieselmotoren

Otto- und Dieselmotoren Kamprath-Reihe Dipl.-Ing. Heinz Grohe Prof. Dr.-Ing. Gerald Russ Otto- und Dieselmotoren Arbeitsweise, Aufbau und Berechnung von Zweitaktund Viertakt-Verbrennungsmotoren 14., überarbeitete und aktualisierte

Mehr

Betriebsanleitung Verteiler ZE-C

Betriebsanleitung Verteiler ZE-C Betriebsanleitung Verteiler ZE-C INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Allgemeines... 2 2. Sicherheit... 2 4 A. Verteilertyp... 5 B. Anzahl der Auslässe... 5 C. Revision... 5 D. Dosiervolumen 1 Auslass... 5 E. Dosiervolumen

Mehr

CAFM InKA-FM Das sensationelle CAFM System für das Immobilien Management

CAFM InKA-FM Das sensationelle CAFM System für das Immobilien Management CAFM InKA-FM Das sensationelle CAFM System für das Immobilien Management F & E Consult und Ingenieurbüro Weiler Seite 1 von 5 InKa FM - Das FM-System vom Praktiker für den Praktiker schnell flexibel zielgerichtet

Mehr

ZEDAS- Instandhaltungsmanagement. Anwendung der ZOI im stationären Betrieb VNG

ZEDAS- Instandhaltungsmanagement. Anwendung der ZOI im stationären Betrieb VNG Anwendung der ZOI im stationären Betrieb VNG Referent: Bernhard Ott Zielstellung an ausgewählten technischen Anlagen wird schrittweise der Wechsel von einer planmäßig vorbeugenden zu einer überwiegend

Mehr

Regelung zur Beschaffung

Regelung zur Beschaffung Regelung zur Beschaffung Zweck Das Einbinden der Arbeitsschutzbelange in den Beschaffungsprozess kann Erkrankungen, Verletzungen oder nachträgliche Prozessumstellungen verhindern. Beschaffungskriterien

Mehr

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert ? organisiert Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation ist? Sie müssen ein QM-System: aufbauen, dokumentieren, verwirklichen, aufrechterhalten und dessen Wirksamkeit ständig

Mehr

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in Gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 nach der Verordnung vom 20. Juli 2007

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in Gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 nach der Verordnung vom 20. Juli 2007 Informationen für die Praxis Kraftfahrzeugmechatroniker/-in Gestreckte Abschlussprüfung 1 und 2 nach der Verordnung vom 20. Juli 2007 Stand: Dezember 2007 Inhalt: 1. Allgemeines...1 2. Hinweise zur Abschlussprüfung

Mehr

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten.

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten. e zur Anleitung Bei Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen hängt die Sicherheit von Personen und Anlagen von der Einhaltung der relevanten Sicherheitsvorschriften ab. Personen, die für die Montage

Mehr

Effizient und sauber. Die MAN Gasmotoren für BHKW von 54 kw bis 420 kw

Effizient und sauber. Die MAN Gasmotoren für BHKW von 54 kw bis 420 kw Effizient und sauber. Die MAN Gasmotoren für BHKW von 54 kw bis 420 kw Innovation aus Tradition. Seit mehr als 100 Jahren spielt MAN eine führende Rolle im Motorenbau. Eine Tradition, die zurückreicht

Mehr

Wartungsprotokoll MEDIUM VOLTAGE POWER STATION 500SC JP / 630SC JP / 800SC JP / 1000SC JP / 1250SC JP / 1600SC JP

Wartungsprotokoll MEDIUM VOLTAGE POWER STATION 500SC JP / 630SC JP / 800SC JP / 1000SC JP / 1250SC JP / 1600SC JP Wartungsprotokoll MEDIUM VOLTAGE POWER STATION 500SC JP / 630SC JP / 800SC JP / 1000SC JP / 1250SC JP / 1600SC JP Projektname: Kunde: Adresse, Standort der Anlage: Seriennummer der MV Power Station Fertigungsversion

Mehr

MATHY MdM, UNIVERSAL Motoröl-Additiv SAE 0-50 MATHY MdM, UNIVERSAL Kraftstoff-Additiv

MATHY MdM, UNIVERSAL Motoröl-Additiv SAE 0-50 MATHY MdM, UNIVERSAL Kraftstoff-Additiv Dokumentation der Produktprüfung von: MATHY MdM, UNIVERSAL Motoröl-Additiv SAE 0-50 MATHY MdM, UNIVERSAL Kraftstoff-Additiv Prüfendes Institut: In Zusammenarbeit mit: TÜV Hannover Sachsen-Anhalt Siemsglüss

Mehr

AGGREGATE FÜR STATIONÄRKRANE

AGGREGATE FÜR STATIONÄRKRANE EQUIPMENT CENTER 04/2012 AGGREGATE FÜR STATIONÄRKRANE AGGREGATE FÜR STATIONÄRKRANE 15kW 30kW 55kW 75kW 04/2012 Mit den neuen Aggregaten bietet das PALFINGER Equipment Center eine optimale Lösung für den

Mehr

Intelligente Lösungen. www.industriemontage-aim.de

Intelligente Lösungen. www.industriemontage-aim.de Intelligente Lösungen Industriemontage in höchster Präzision. www.industriemontage-aim.de Intelligente Lösungen Industriemontage in höchster Präzision. Serviceorientiert Pausenlos leben wir unsere AIM-Philisophie:

Mehr

Babcock Borsig Steinmüller gmbh. turbomaschinentechnik

Babcock Borsig Steinmüller gmbh. turbomaschinentechnik Power Systems Babcock Borsig Steinmüller GmbH Europaallee 1 46047 Oberhausen Deutschland Telefon +49 208 4575-2387 Fax +49 208 4575-2391 info.bbs@bilfinger.com www.bbs.bilfinger.com Babcock Borsig Steinmüller

Mehr

Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker (m/w)

Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker (m/w) Entwicklung Der enorme technische Fortschritt in der Kraftfahrzeugtechnik, weg von der Mechanik und hin zu mehr Elektronik, forderte eine Umstrukturierung in der Ausbildung von Fachkräften. Heutzutage

Mehr

Kundmachung der Bundesinnung der Gold- und Silberschmiede, Juweliere und Uhrmacher vom 30. Jänner 2004 (gemäß 22a GewO 1994)

Kundmachung der Bundesinnung der Gold- und Silberschmiede, Juweliere und Uhrmacher vom 30. Jänner 2004 (gemäß 22a GewO 1994) Kundmachung der Bundesinnung der Gold- und Silberschmiede, Juweliere und Uhrmacher vom 30. Jänner 2004 (gemäß 22a GewO 1994) Verordnung der Bundesinnung der Gold- und Silberschmiede, Juweliere und Uhrmacher

Mehr

Wenn Windparks Ihre Herausforderung sind, dann sind wir die Lösung.

Wenn Windparks Ihre Herausforderung sind, dann sind wir die Lösung. Wenn Windparks Ihre Herausforderung sind, dann sind wir die Lösung. Entscheidene Vorteile für Windparkbetreiber FULL SERVICE DIENSTLEISTER Vorteil Erfahrung und Know-how Windparks werden in klugen Köpfen

Mehr

PIPING SYSTEMS. Bilfinger Piping Technologies GmbH. Retrofitting & Modernisation. Rohrleitungs- und Druckbauteile in thermischen Kraftwerken

PIPING SYSTEMS. Bilfinger Piping Technologies GmbH. Retrofitting & Modernisation. Rohrleitungs- und Druckbauteile in thermischen Kraftwerken PIPING SYSTEMS Rohrleitungs- und Druckbauteile in thermischen Kraftwerken Analysieren Prüfen Ertüchtigen / Modernisieren LEISTUNGSSPEKTRUM ANALYSIEREN Konventionelle Kraftwerke müssen die unstetige Einspeisung

Mehr

industryline Inhaltsverzeichnis Produktbeschreibung Heizöl 5.3.1. 1. Leistungsbeschreibung...2 3. Vollwartung / Funktionszusicherung 6 2. Zubehör...

industryline Inhaltsverzeichnis Produktbeschreibung Heizöl 5.3.1. 1. Leistungsbeschreibung...2 3. Vollwartung / Funktionszusicherung 6 2. Zubehör... 5.3.1. Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsbeschreibung...2 1.1. Funktion... 2 1.2. Aufbau... 2 1.2.1. Chassis... 2 1.2.2. Schallschutzgehäuse... 3 1.2.3. Motor... 3 1.2.4. Generator... 3 1.2.5. Kupplung...

Mehr

FREELANDER. K Series Engine Overhaul Manual. K serie motor revisiehandboek. Moteur de série K Manuel de révision. Motorbaureihe K Überholungsanleitung

FREELANDER. K Series Engine Overhaul Manual. K serie motor revisiehandboek. Moteur de série K Manuel de révision. Motorbaureihe K Überholungsanleitung FREELANDER K Series Engine Overhaul Manual K serie motor revisiehandboek Moteur de série K Manuel de révision Motorbaureihe K Überholungsanleitung Motore serie K Manuale di revisione Motor serie K Manual

Mehr

Dipl.-Ing. Winfried Langlouis: Warmgasextrusionsschweißen von Dichtungsbahnen nach DVS 2225-4

Dipl.-Ing. Winfried Langlouis: Warmgasextrusionsschweißen von Dichtungsbahnen nach DVS 2225-4 Inhalt: 1. Richtlinien 2. Verfahren 3. Voraussetzungen 4. Schweißen 5. Baustellenbedingungen 7. Problematik 8. Fazit 1. Richtlinien Wozu gibt es Richtlinien wie die DVS 2225-4? q Zusammenfassung des aktuellen

Mehr

9.5 Medizinprodukte-Betreiberverordnung - MPBetreibV

9.5 Medizinprodukte-Betreiberverordnung - MPBetreibV 9.5 -Betreiberverordnung - MPBetreibV Die -Betreiberverordnung (MPBetreibV) regelt das Errichten, Betreiben und Anwenden von n und von Zubehör für. Zubehör sind Gegenstände, Stoffe, Zubereitungen aus Stoffen

Mehr

Auf der sicheren Seite mit QEP. QEP KBV Seite 1

Auf der sicheren Seite mit QEP. QEP KBV Seite 1 Auf der sicheren Seite mit QEP QEP KBV Seite 1 RiLi-BÄK Anforderungen in QEP Vorgehensweise bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Einarbeitung der Mitarbeiter in neue Analysesysteme festlegen, Schulung

Mehr

Einbauanleitung VW LUPO 1.4i- 16V

Einbauanleitung VW LUPO 1.4i- 16V Einbauanleitung VW LUPO 1.4i- 16V 1. Fahrzeug auf Hebebühne sicher aufheben. Motorhaube öffnen und Plus- und Minuspol der Batterrie abklemmen. ( SW10 ) 2. Steuergerät ausbauen. Dazu Kunststoffabdeckung

Mehr

Verkürzter Ausbildungsgang zum Erwerb des

Verkürzter Ausbildungsgang zum Erwerb des Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Lehrplan für die Fachschule für Seefahrt Fachrichtung Schiffsbetriebstechnik Verkürzter Ausbildungsgang zum Erwerb

Mehr

Ihr Dienstleister für professionelle Lösungen INDUSTRIESERVICE BRANDSC HUTZ- UND HYGIENETEC HNIK

Ihr Dienstleister für professionelle Lösungen INDUSTRIESERVICE BRANDSC HUTZ- UND HYGIENETEC HNIK INDUSTRIESERVICE GMBH & CO. KG BRANDSC HUTZ- UND HYGIENETEC HNIK F Ü R R AU M LU F T T E C H N I S C H E A N L AG E N Werner-von-Siemens-Straße 3 D-76470 Ötigheim Fon +49(0)7222-4079-154 Fax +49(0)7222-4079-155

Mehr

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Grundbildung im

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Grundbildung im U N T E R W E I S U N G S P L A N für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Grundbildung im LANDMASCHINENMECHANIKER-HANDWERK Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik (12211-00) 1 Thema

Mehr

Arbeitsgebiet Energietechnik

Arbeitsgebiet Energietechnik Arbeitsgebiet Energietechnik 2 Strom und Wärme schlüsselfertig. Sie wissen, wie man Anlagen betreibt. Wir wissen, wie man sie plant und baut. Gemeinsam realisieren wir starke Lösungen. Als Generalunternehmer

Mehr

Betriebsanleitung für. Messwasser- Rückführanlage MRA 71. 08/09 766.6400.055 08/09 wer-kr - Kopie

Betriebsanleitung für. Messwasser- Rückführanlage MRA 71. 08/09 766.6400.055 08/09 wer-kr - Kopie Betriebsanleitung für Messwasser- Rückführanlage MRA 71 08/09 766.6400.055 08/09 wer-kr - Kopie Inhalt: Seite Konformitätserklärung...3 1. Allgemeines...4 1.1 Zugehörigkeit...4 1.2 Anfragen und Bestellungen...4

Mehr

Wir schaffen Bewegung

Wir schaffen Bewegung Wir schaffen Bewegung Wir schaffen Bewegung 2 Unsere Standorte Stammhaus Niederlassungen und Stützpunkte 3 Das BHKW als Herzstück einer Biogasanlage Das BHKW als Herzstück einer Biogasanlage Die Antriebsmaschine

Mehr

Volle Leistung für Ihre Sonnenenergie» Technische Betriebsführung für Photovoltaik-Anlagen

Volle Leistung für Ihre Sonnenenergie» Technische Betriebsführung für Photovoltaik-Anlagen Volle Leistung für Ihre Sonnenenergie» Technische Betriebsführung für Photovoltaik-Anlagen 2 Betriebsführung für Photovoltaik-Anlagen Partnerschaft 3 Jetzt können Sie sich nachhaltig entlasten Sie besitzen

Mehr

Qualitätsmanagement: Dokumentieren. Kontrollieren. Verfolgen.

Qualitätsmanagement: Dokumentieren. Kontrollieren. Verfolgen. Qualitätsmanagement: Dokumentieren. Kontrollieren. Verfolgen. Effizientes Qualitätsmanagement ist kein Problem mehr! Der Aufbau des s in Form verschiedener Module bietet Ihnen eine individuelle, flexible

Mehr

Systemlösungen und Produkte für Fluid- und Filtermanagement

Systemlösungen und Produkte für Fluid- und Filtermanagement Unternehmensgruppe Systemlösungen und Produkte für Fluid- und Filtermanagement Vertrieb von Fluiden und Filtern Fluid- und Filtermanagement Technische Reinigung Präventive Instandhaltung Unternehmen Holzmayr

Mehr

IH-Professional Copyright 2005 by Wenger-Software

IH-Professional Copyright 2005 by Wenger-Software IH-Professional Copyright 2005 by Wenger-Software Leistungsumfang: Das Programmpaket IH-Professional beinhaltet folgende Module: INSTANDHALTUNG Stammdatenverwaltung Registriernummern nach DIN 30600 Interne

Mehr

ROHR- & ANLAGENBAU RECKLINGHAUSEN GMBH. Leistungsstärke, Zuverlässigkeit, Know-how

ROHR- & ANLAGENBAU RECKLINGHAUSEN GMBH. Leistungsstärke, Zuverlässigkeit, Know-how ROHR- & ANLAGENBAU RECKLINGHAUSEN GMBH Leistungsstärke, Zuverlässigkeit, Know-how Kernkompetenzen für die Industrie Die Rohr- und Anlagenbau Recklinghausen GmbH bietet ihre Leistungen auf fünf Kompetenzfeldern

Mehr

ENERTRAG SERVICE SERVICE MIT WEITBLICK. www.enertrag-service.com

ENERTRAG SERVICE SERVICE MIT WEITBLICK. www.enertrag-service.com ENERTRAG SERVICE SERVICE MIT WEITBLICK www.enertrag-service.com Mit unserem Service läuft alles rund! Das ENERTRAG Service-Team sichert den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Windenergieanlage. Wir übernehmen

Mehr

E002-63036411- 2(04/99) DE

E002-63036411- 2(04/99) DE Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Betriebsbedingungen... 2 2.1 Wasserqualität... 2 2.2 Wassertemperatur... 2 3 Einbau und elektrischer Anschluss... 2 3.1 Saugleitung... 2 3.2 Druckleitung... 2 3.3

Mehr

Wir sind für Sie da! Ihr leistungsstarker Partner in Sachen INDUSTRIE - ARMATUREN + PUMPEN

Wir sind für Sie da! Ihr leistungsstarker Partner in Sachen INDUSTRIE - ARMATUREN + PUMPEN Wir sind für Sie da! Ihr leistungsstarker Partner in Sachen INDUSTRIE - ARMATUREN + PUMPEN Haben Sie Probleme mit Ihren Rohrleitungs- Armaturen, Stellantrieben, Getrieben, Pumpen, Gebläsen, Verdichtern

Mehr

Virtuelle Produktion (VP)

Virtuelle Produktion (VP) Zeit 3. Das magische Dreieck Durch den Einsatz der können sowohl Kosten für mechanische Instandsetzungen während der Inbetriebnahme, als auch Zeit auf der Baustelle eingespart werden. Gleichzeitig trägt

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Installationsservice 1 InfraStruXure InRow RC Inbetriebnahme 1.0 Zusammenfassung InfraStruXure InRow RC Inbetriebnahme-Service Service Inhalt 1.0 Zusammenfassung 2.0 Funktionen und

Mehr

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring Robert Meier, Thomas Theiner ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Auf zu neuen Effizienz-Potenzialen 1. Die Kälteanlage:

Mehr

FACHGEBIET LOGISTIK ERFASSUNG UND VERARBEITUNG VON STAMMDATEN

FACHGEBIET LOGISTIK ERFASSUNG UND VERARBEITUNG VON STAMMDATEN FACHGEBIET LOGISTIK ERFASSUNG UND VERARBEITUNG VON STAMMDATEN U-CI Uebach Consulting Innovations GmbH Auf der Wiese 10 D-57258 Freudenberg UMSETZEN DER ERFASSUNG UND OPTIMIERTEN DER ERFASSUNGSDATEN Erfassung

Mehr

LAUFRADSERVICE LAUFRADSERVICE LAUFRADSERVICE LAUFRADSERVICE

LAUFRADSERVICE LAUFRADSERVICE LAUFRADSERVICE LAUFRADSERVICE Servicepreisliste DT Swiss 2015 Preise gültig ab 11. Mai 2015 (Ersetzt alle vorherigen Preislisten) Preise sind inklusive Material und Versand; Material, das zur Durchführung der Servicearbeiten benötigt

Mehr

Instandsetzung Hydraulikkomponenten

Instandsetzung Hydraulikkomponenten Kompetenz Präzision Verantwortung hydraulic solutions Geschäftsfeld: Instandsetzung Hydraulikkomponenten D0001 0610 (1.0.0) hydraulic solutions www.ibsgroup.de Geschäftsfeld: Instandsetzung Hydraulikkomponenten

Mehr

Wartung der Gasanlage eines Kühlschrankes

Wartung der Gasanlage eines Kühlschrankes Wartung der Gasanlage eines Kühlschrankes Eine Anleitung zur Wartung und Reinigung der Gasanlage eines Absorberkühlschrankes. Die Bilder stammen von einem Electrolux/Dometic RM 6401 L. Da das Funktionsprinzip

Mehr

HUSABERG FE 450 2013 ERSATZTEILKATALOG: MOTOR DEUTSCH ART.NR.: 3CM089545MDE

HUSABERG FE 450 2013 ERSATZTEILKATALOG: MOTOR DEUTSCH ART.NR.: 3CM089545MDE ERSATZTEILKATALOG: MOTOR ART.NR.: 3CM089545MDE DEUTSCH INHALT DIAGNOSE WERKZEUG MOTORGEHÄUSE AUSGLEICHSWELLE KUPPLUNGSDECKEL 3x 4x 5x 6x ZYLINDER KURBELWELLE, KOLBEN KUPPLUNG GETRIEBE I - ANTRIEBSWELLE

Mehr

Technische Mitteilung. Austausch der Kraftstoffpumpen für ROTAX Motor Type 912 (Serie) EMPFOHLEN

Technische Mitteilung. Austausch der Kraftstoffpumpen für ROTAX Motor Type 912 (Serie) EMPFOHLEN Austausch der Kraftstoffpumpen für ROTAX Motor Type 912 (Serie) EMPFOHLEN Symbole: Bitte beachten Sie die folgenden Symbole, die in diesem Dokument verwendet werden, um besondere Passagen hervorzuheben.

Mehr

industryline Inhaltsverzeichnis Produktbeschreibung Erdgas 4.1.1. 1. Leistungsbeschreibung...2 3. Vollwartung / Funktionszusicherung 6 2. Zubehör...

industryline Inhaltsverzeichnis Produktbeschreibung Erdgas 4.1.1. 1. Leistungsbeschreibung...2 3. Vollwartung / Funktionszusicherung 6 2. Zubehör... 4.1.1. Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsbeschreibung...2 1.1. Funktion... 2 1.2. Aufbau... 2 1.2.1. Chassis... 2 1.2.2. Schallschutzgehäuse... 3 1.2.3. Motor... 3 1.2.4. Generator... 3 1.2.5. Kupplung...

Mehr

Wartung der Gasanlage eines Kühlschrankes

Wartung der Gasanlage eines Kühlschrankes Wartung der Gasanlage eines Kühlschrankes Eine Anleitung zur Wartung und Reinigung der Gasanlage eines Absorberkühlschrankes. Die Bilder stammen von einem Electrolux/Dometic RM 6401 L. Da das Funktionsprinzip

Mehr

Schienenfahrzeug-Instandhaltung

Schienenfahrzeug-Instandhaltung Schienenfahrzeug-Instandhaltung Erhöhen Sie die Verfügbarkeit Ihrer Lok Komplettleistungen für Diesellokomotiven und Schienenfahrzeuge. Alle Services im eigenen Hause durch unsere Werkstätten. Modernisierung

Mehr

Effizienter Einsatz von Gewerbekälteanlagen und die F-Gase-Verordnung

Effizienter Einsatz von Gewerbekälteanlagen und die F-Gase-Verordnung Effizienter Einsatz von Gewerbekälteanlagen und die F-Gase-Verordnung M. Eng. Martin Cyrus 28.01.2014 Vortrag zum Effizienz Forum Wirtschaft 1 Übersicht 1. Kurze Vorstellung Ing.-Büro Genesis 2. Effiziente

Mehr

UNSERE BAUHERRENBERATUNG IN DER STRATEGISCHEN-, IN DER VOR-, DER BAU-PHASE UND WÄHREND DER BEWIRTSCHAFTUNG

UNSERE BAUHERRENBERATUNG IN DER STRATEGISCHEN-, IN DER VOR-, DER BAU-PHASE UND WÄHREND DER BEWIRTSCHAFTUNG REINHARD WIDMER ARCHITEKTEN + BERATER T: +41 (0) 43 300 38 60 Dipl. Arch. ETH/SIA GmbH F: +41 (0) 43 300 38 61 Zwängiweg 13, CH-8038 Zürich reinhard@widmerberatung.ch UNSERE BAUHERRENBERATUNG IN DER STRATEGISCHEN-,

Mehr

Herzlich Willkommen. Optimierung von Post- und Fristenmanagement. zum bfd-online-seminar. Beate Schulz

Herzlich Willkommen. Optimierung von Post- und Fristenmanagement. zum bfd-online-seminar. Beate Schulz Herzlich Willkommen zum bfd-online-seminar Optimierung von Post- und Fristenmanagement Beate Schulz Themen und Inhalte des bfd-online-seminares Anforderungen an den Posteingang und Postausgang Fristbehaftete

Mehr

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung (Bekanntmachung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 15. September 2006; BAnz.

Mehr

Die nachfolgende Tabelle der förderfähigen Leistungen enthält sowohl optionale als auch verpflichtende Leistungen und ist nicht abschließend.

Die nachfolgende Tabelle der förderfähigen Leistungen enthält sowohl optionale als auch verpflichtende Leistungen und ist nicht abschließend. Energetische Fachplanung und Baubegleitung Es werden grundsätzlich alle Maßnahmen gefördert, die im Rahmen der energetischen Fachplanung und Baubegleitung gemäß der Anlage zu den Merkblättern Energieeffizient

Mehr

Heat Recovery Solutions

Heat Recovery Solutions Strom aus Abwärme: Clean Cycle* ORC-Systeme die Technik und ihre wirtschaftliche Anwendung * Trademark of General Electric Company GE s Gas Engines Power Generation Jenbacher, Waukesha Gas Compression

Mehr