DAB Bank AG: Rede zur Hauptversammlung, 15. Mai 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DAB Bank AG: Rede zur Hauptversammlung, 15. Mai 2014"

Transkript

1 DAB Bank AG: Rede zur Hauptversammlung, 15. Mai 2014 Gehalten von Ernst Huber, Sprecher des Vorstands Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: Donnerstag, 15. Mai 2014, Uhr Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, Vertreter von Banken und Aktionärsvereinigungen, meine Damen und Herren, herzlich begrüße ich Sie heute bei der DAB Bank auch im Namen meiner beiden Vorstandskollegen Niklas Dieterich und Josef Zellner und aller unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir freuen uns, dass Sie der Einladung zu unserer Hauptversammlung gefolgt sind. Unser Aktionärstreffen fällt fast genau auf den 20. Geburtstag der DAB Bank. Das tatsächliche Gründungsdatum war der 16. Mai Genau morgen feiern wir also unser 20- jähriges Jubiläum. 20 Jahre DAB Bank das ist wirklich ein Grund zum Feiern. Als die DAB Bank 1994 als erster deutscher Direktbroker an den Start ging, war das eine Revolution am Bankenmarkt. Erstmals konnten Privatanleger von zu Hause quasi von ihrem Sofa aus Wertpapiertransaktionen in Auftrag geben. Damals waren noch Telefon, FAX oder Bildschirmtext (btx) die Technologien der Wahl waren wir dann der erste europäische Broker, der Wertpapieraufträge übers Internet ermöglichte. Aus dem Direktbroker wurde ein Onlinebroker. Und mit den sich weiter entwickelnden technischen Möglichkeiten bringen auch wir unsere Bank voran: Heute nutzen immer mehr unserer Kunden ihr Smartphone, um von unterwegs mobil ihre Bankgeschäfte zu erledigen. Wir sind also nicht nur eine Online- Bank, sondern auch eine Mobile Bank. Die Statistiken zeigen, dass Online- und Mobile Banking zunehmend von der Bevölkerung genutzt werden. Die DAB Bank agiert also in einem Wachstumsmarkt. Insbesondere aber hat die DAB dazu beigetragen, dass Kunden institutsunabhängig ihr Vermögen anlegen und aufbauen, sowie alles rund ums Online Banking und Trading vornehmen können. Und das zu einem phänomenalen Preis-Leistungsverhältnis! Durch Spieler wie die DAB haben Kunden zu äußerst geringen Preisen Zugang zu weltweiten Märkten bei verlässlichen Informationen, gestützt durch hochmoderne Tools und Applikationen. Auch wenn wir nicht die einzigen waren, die dies aufgebaut haben, zählen wir doch zu den Pionieren. 1

2 20 Jahre DAB Bank. Meine Damen und Herren, schauen wir uns gemeinsam einen kurzen Spot an, in dem wir unser 20-jähriges feiern. (Spot wird gezeigt). Meine Damen und Herren, schon seit 20 Jahren gilt: Die DAB Bank betreibt das Geschäftsmodell der Zukunft. Das wurde auch im Geschäftsjahr 2013 wieder deutlich. In unserem operativen Geschäft sind wir im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. So stieg das verwaltete Kundenvermögen in der DAB Bank Gruppe um über 4 Milliarden Euro auf 32,5 Milliarden Euro an. Besonders freut uns, dass 3 Milliarden Euro davon auf Nettomittelzuflüsse entfielen und gerade einmal ein viertel marktbedingt ist. Das ist wohl das stärkste Nettowachstum, das wir jemals in einem Geschäftsjahr hatten. Ebenso die Kundenentwicklung konnte sich 2013 sehen lassen. Auch dank unseres neuen, sehr attraktiven Girokontos haben wir netto rund Kunden hinzugewonnen, sodass wir Ende Dezember DAB Bank-Kunden zählen konnten. Ganz erfreulich entwickelte sich ebenfalls die Zahl der ausgeführten Wertpapiertransaktionen. Sie stieg gegenüber 2012 um mehr als 18 Prozent auf knapp 5 Millionen. Besonders froh macht uns die Tatsache, dass die Kundenaktivität bei uns damit stärker gestiegen ist als bei so manchem Wettbewerber oder an den Xetra-Börsen, wo die Zahl der Wertpapierorders 2013 sogar stagnierte. Mit den wesentlichen operativen Kennzahlen stieg auch die Ergebnisposition des Provisionsüberschusses. Lag diese 2012 noch bei 74,2 Millionen Euro, so waren es 2013 bereits 86,0 Millionen Euro eine Steigerung von 16 Prozent. Auch diese Zahl zeigt: Rein operativ, also bezogen auf die Aktivitäten unserer Kunden, waren wir 2013 viel erfolgreicher als Und wir werden hier das Tempo, mit dem wir voranschreiten, weiter hoch halten. Jetzt werden sich viele von Ihnen, liebe Aktionärinnen und Aktionäre, fragen, weshalb das Vorsteuerergebnis der DAB Bank aus dem Jahr 2013 unter dem des Vorjahrs liegt. Um das zu beantworten, müssen wir nur die Entwicklung der Zinsmärkte in den vergangenen Jahren betrachten. Jeder, der Geld auf einem Sparbuch oder als Tages- oder Festgeld angelegt hat, weiß von den historisch niedrigen Zinsen ein Lied zu singen. Wir müssen nur Referenzzinssätze wie den 1-Monats- oder den 3-Monats-Euribor anschauen. Nachdem diese bis Sommer 2012 geradezu abgestürzt sind, bewegen sie sich seitdem mehr oder weniger seitwärts, nicht weit von der Null-Linie entfernt. In den letzten Monaten sind sie nur ganz leicht angestiegen. Für ein passivlastiges Haus wie die DAB Bank, das die Einlagen ihrer Kunden sehr konservativ an den Märkten anlegt, ist dieses Szenario wenig erquicklich. 2

3 Die Zinsmargen, die wir hier zurzeit erwirtschaften können, sind sehr überschaubar. Das führte dazu, dass der Zinsüberschuss der DAB Bank 2013 gegenüber dem Vorjahr um über 11 Millionen Euro auf 38,6 Millionen Euro gefallen ist. Eine weitere Ertragsposition für die DAB Bank ist das so genannte Finanzanlageergebnis. Wir legen unseren Passivüberhang fast ausschließlich in Anleihen hoher Bonität an. In einem Jahr wie 2012, das von kontinuierlich sinkenden Zinsen geprägt war, konnten wir etliche Opportunitäten an den Anleihemärkten nutzen und Kursgewinne realisieren, was damals zu einem rekordverdächtigen Handels- und Finanzanlageergebnis von 15,5 Millionen Euro führte. So hoch wird diese Position in absehbarer Zeit nicht mehr sein. Und so konnten wir dieses außergewöhnliche Ergebnis 2013 auch nicht wiederholen. Das Finanz- und Anlageergebnis lag im vergangenen Jahr zwar bei weiterhin hervorragenden 6,3 Millionen Euro allerdings gut 9 Millionen Euro unter dem Wert von Insgesamt mussten wir also bei Zinsüberschuss sowie Handels- und Finanzanlageergebnis Einbußen von rund 20 Millionen Euro hinnehmen. 12 Millionen Euro davon konnten wir durch ein hervorragendes operatives Geschäft, einen sehr erfreulichen Provisionsüberschuss kompensieren. Außerdem haben wir weiterhin sehr kostenbewusst agiert und konnten beim Verwaltungsaufwand über 2,5 Millionen Euro einsparen. Unter dem Strich lag jedoch das Vorsteuerergebnis mit 19,2 Millionen Euro rund ein Drittel unter dem sehr guten Ergebnis von Angesichts des Marktumfelds und angesichts der historisch niedrigen Zinssätze haben wir uns nicht nur achtbar aus der Affäre gezogen, sondern, wie ich finde, das bestmögliche Ergebnis für die DAB Bank Gruppe erreicht. An dieser Stelle möchte ich ganz herzlich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DAB Bank für ihren Einsatz danken. Das gilt für die Kolleginnen und Kollegen in München genauso wie für die von der direktanlage.at aus Österreich, die heute mit einer Abordnung rund um die Vorstände Paul Reitinger und Jürgen Kühnel hier vertreten sind. Das niedrigere Vorsteuerergebnis, meine Damen und Herren, hat natürlich auch Auswirkungen auf die Dividendenausschüttung. Wie in den Vorjahren schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der DAB Bank der Hauptversammlung vor, den Bilanzgewinn voll an die Aktionäre auszuschütten. Dies bedeutet eine Dividende von 13 Cent je Aktie. Diese liegt damit deutlich unter der Ausschüttung des Vorjahrs, die noch 21 Cent betragen hatte. Grund dafür sind wie schon gesagt die Einbußen, die wir bei Zinsüberschuss und Finanzanlageergebnis hinnehmen mussten. Im Vergleich mit anderen Aktiengesellschaften kann sich unsere Dividende immer noch sehen lassen. 13 Cent bedeuten bezogen auf den Aktienkurs von Ende 2013 eine Dividendenrendite von 3,5 Prozent. Die DAX-Unternehmen 3

4 schütten für das Geschäftsjahr 2013 durchschnittlich 2,3 Prozent aus. Was die Dividendenausschüttung betrifft, liegt die DAB Bank also immer noch deutlich über dem Durchschnitt. Auch wenn der Kurs der DAB Bank Aktie 2013 nicht so rasant entwickelte wie die Aktienmärkte insgesamt, konnte sie vom 2. Januar bis zum 30. Dezember 2013 zumindest ein kleines Plus von 1,6 Prozent erreichen. Der Total Shareholder Return, also die Aktienrendite, in der Kursentwicklung und Dividende berücksichtigt sind, lag im Jahr 2013 bei 7,4 Prozent. Unter dem Strich war das vergangene Jahr für Sie, liebe Aktionärinnen und Aktionäre der DAB Bank, ein durchaus erfolgreiches. Und wie wird das Jahr 2014 für die DAB Bank? Eine belastbare Prognose für das Jahr werden wir nicht vor Ende Juli mit den Halbjahreszahlen veröffentlichen. Aber insgesamt das kann man jetzt schon sagen sind wir verhalten optimistisch gestimmt. Beim Zinsüberschuss haben wir den Tiefpunkt wohl bereits durchschritten. Auch beim Provisionsüberschuss erwarten wir, natürlich abhängig von den Marktentwicklungen, eher eine Steigerung. Und wir werden natürlich das konsequente Kostenmanagement der vergangenen Jahre auch weiter fortsetzen. Das Handels- und Finanzanlageergebnis wird dagegen weiter sinken. Die Rekordwerte, die wir hier in den vergangenen beiden Jahren gesehen haben, waren der besonderen Lage an den Anleihenmärkten geschuldet und sind von daher so nicht wiederholbar. Bevor ich nun aber endgültig über das laufende Geschäftsjahr spreche, liebe Aktionärinnen und Aktionäre, möchte ich der Vollständigkeit halber auf die Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital hinweisen, die wir im Februar letzten Jahres vorgenommen haben. Die Ausnutzung des genehmigten Kapitals wurde ebenfalls im Februar 2013 in das Handelsregister eingetragen. In der letztjährigen Hauptversammlung vom 16. Mai 2013 haben wir Ihnen dazu bereits ausführlich berichtet und einen schriftlichen Bericht vorgelegt. Dieser Bericht steht nach wie vor auf der Internetseite der DAB Bank zur Verfügung oder Sie können ihn auf Wunsch gerne auch am Wortmeldetisch erhalten. Nun aber zum Jahr 2014: Ein Vorgeschmack auf die Entwicklung des Geschäftsjahrs haben wir schon Ende April mit der Veröffentlichung des Ergebnisses fürs 1. Quartal gegeben. Seit 2008 haben wir nicht mehr so viele Wertpapiertransaktionen für unsere Kunden ausgeführt mit 1,5 Millionen waren es 23 Prozent mehr als im bereits starken Vorjahresquartal. 4

5 Entsprechend hoch war auch der Provisionsüberschuss. Auch das Wachstum bei Kunden und Nettomitteln setzte sich ungebremst fort. Innerhalb des 1. Quartals gewannen wir Kunden und 1,1 Milliarden Euro an verwaltetem Kundenvermögen hinzu. Unter dem Strich verzeichneten wir ein Vorsteuerergebnis von 6,9 Millionen Euro und übertrafen das Vorjahresquartal damit um 46 Prozent. Dass die Vorzeichen für die DAB Bank aktuell so positiv sind, kommt nicht von ungefähr. Wir und damit meine alle Kolleginnen und Kollegen aus der DAB Bank haben auch im 20. Jahr unseres Bestehens hart daran gearbeitet, unsere Bank weiterzubringen. Wir haben, wie ich gerne sage, ordentlich Gas gegeben und ein hohes Tempo vorgelegt. Ein wichtiger Schritt, den wir letztes Jahr gegangen sind, war die Erweiterung unserer Geschäftsstrategie in Richtung Banking. Im Februar haben wir unser komplett überarbeitetes Girokonto auf den Markt gebracht und finden uns seitdem bei den meisten Girokontovergleichen in der Spitzengruppe. Laut einem aktuellen Kontentest des Nachrichtensenders n-tv bietet die DAB Bank aktuell das beste Online-Girokonto Deutschlands. Das neue Girokonto war für uns im vergangenen Jahr ein wichtiger Wachstumstreiber. Während es bis Anfang 2013 nur ein Ergänzungsprodukt war, haben wir es seitdem offensiv beworben. Ende des Jahres führten bereits knapp Kunden bei uns ein Girokonto und heute sind es etliche Tausend mehr. Es ist sehr gut ausgestattet: ohne Kontoführungsgebühren, mit einem günstigen Dispozinssatz, einer Guthabenverzinsung und kostenlosen Karten, mit denen die Kunden weltweit gebührenfrei Geld abheben können. Das Girokonto ist wie das Tagesgeldkonto ein Einstiegsprodukt. Zur Strategie der DAB Bank gehört es, dass wir Sparer und Banking-Kunden zum Wertpapieranleger weiterentwickeln möchten. Gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase verlieren Sparer, die nur auf Tagesgeld setzen, faktisch an Kaufkraft. Die Inflation war in den letzten Jahren regelmäßig höher als die durchschnittlichen Sparzinsen. Auch deshalb sehen wir große Chancen für so genanntes Cross Selling, also die Begeisterung unserer Kunden für mehrere Produkte der DAB Bank. Dafür sind besonders niedrigschwellige Wertpapierangebote geeignet, beispielsweise Sparpläne. Mit Sparplänen bauen unsere Kunden kontinuierlich Monat für Monat ihr Vermögen auf. Sie müssen deshalb keine Angst haben, den falschen Zeitpunkt für einen Einstieg in die Welt der Wertpapiere erwischt zu haben. 5

6 Aber nicht nur der Zeitpunkt, sondern auch die Furcht, ein falsches Produkt auszuwählen, oder mangelnde Erfahrung können Menschen von einer Investition in Wertpapiere abhalten. Für solche Kunden haben wir im vergangenen Jahr die so genannten DAB Managed Depots eingeführt. Nachdem sich der Kunde auf Basis seiner Anlageziele und Risikoneigung für eine von drei Strategien entschieden hat, übernimmt eine bekannte Vermögensverwaltungsgesellschaft den Rest. Die Anlageexperten passen das Portfolio auf Basis regelmäßig an und reagieren auf eventuelle Marktveränderungen. Es handelt sich also um eine Art von Vermögensverwaltung für jedermann. Die Kunden können einfach ihre Geldanlage in die Hände erfahrener Profis legen. Überhaupt bedeutet das höhere Gewicht, das wir seit einem guten Jahr dem Girokonto geben, keineswegs, dass das Wertpapiergeschäft für uns eine geringere Rolle als früher spielt. Wir sind und bleiben auch Online-Broker. Das sind wir seit 20 Jahren, das liegt quasi in unserer DNA. Auch im vergangen Jahr haben wir in diesem Bereich unser Angebot erweitert und optimiert. Mittlerweile haben wir für so gut wie alle Wertpapierarten ganz besondere Angebote. Investmentfonds, Derivate, ETFs oder ETCs ausgewählter Produktpartner, der so genannten Star Partner, können unsere Kunden zu einer sehr günstigen Flat Fee bzw. ganz ohne Ausgabeaufschlag handeln. Über unsere Plattform DAB Best Price können die Kunden Aktien besonders günstig und komfortabel handeln. War dieses Angebot ursprünglich auf die DAX30-Aktien beschränkt, so haben wir es letztes Jahr auch auf MDAX-Werte und die beliebtesten US-amerikanischen Aktien erweitert. Auch chancenorientierte Trader können sich bei der DAB Bank wie zu Hause fühlen. Ihnen bieten wir so viele Handelsmöglichkeiten wie kaum ein anderes Haus. Neben Optionsscheinen oder Hebelzertifikaten, die börslich und außerbörslich gehandelt werden können, stellen wir unseren Kunden über den DAB Margin Trader auch ganz besondere Produkte zur Verfügung, bei denen sie mit vergleichsweise kleinem Einsatz große Wirkung erzielen können. Zu nennen wären hier der FOREX Devisenhandel, das Futures Margin Trading oder LOGOS, eine auf das Wesentliche reduzierte Art, Hebelgeschäfte zu machen. Im vergangenen Jahr sind noch klassische Differenzkontrakte, sogenannte CFDs Contracts for Difference hinzu gekommen. Diese CFDs lassen die Trader an der Kursentwicklung einer Aktie oder eines Index partizipieren. Sie können dabei auf steigende oder fallende Kurse setzen ohne direkt den Basiswert erwerben zu müssen. Dass wir uns Wertpapiergeschäft wieder anschicken, Innovationsführer zu werden, hat sich auch in der Öffentlichkeit herumgesprochen. Wir werden nicht nur für unser Girokonto ausgezeichnet, sondern auch für unser Brokerage. So kürte uns Focus Money im Februar 6

7 zum besten Online-Broker Deutschlands. Laut Euro am Sonntag haben wir das beste Fondsund Sparplanangebot unter den deutschen Direktbanken. Für Börse am Sonntag sind wir der FOREX-Broker des Jahres und zeichnen uns was uns besonders freut durch die beste Kundenkommunikation aus. Bei der Brokerwahl 2014 konnten wir zum wiederholten Mal unsere Titel als Zertifikate-Broker sowie als Fonds- und ETF-Broker des Jahres verteidigen. Und das ist nur eine kleine Auswahl der Preise, die uns in den letzten Monaten verliehen wurden. Ganz besonders freut uns, dass auch die Kunden immer zufriedener mit uns werden. Bei der Kundenbefragung im letzten Herbst haben wir die besten Ergebnisse in der Geschichte unserer Bank erzielt. Das macht mich persönlich besonders froh, sage ich doch immer, dass der Unternehmenszweck der DAB Bank darin besteht, zufriedene Kunden zu schaffen. Aktuell so scheint es erfüllen wir diesen Zweck immer besser. Und wir arbeiten weiter daran, Innovationsführer zu sein und zu bleiben. In diesem Zusammenhang erwähne ich gerne die neue Website der DAB Bank, die im letzten August live gegangen ist. Sie wurde nicht nur optisch modernisiert, sondern von Grund auf neu konzipiert und gestaltet, technisch wie inhaltlich. Die Neugestaltung erfolgte in intensiver Zusammenarbeit mit Kunden und Interessenten der DAB Bank im Rahmen von Workshops, Nutzertests und Befragungen. Die neue Website sieht nicht nur auf den ersten Blick moderner aus, sie erfüllt auch höchste Ansprüche in Sachen Nutzerfreundlichkeit. Wenn Unternehmen eine komplett neue Website erstellen, dann gibt es in der Regel viele Kundenbeschwerden, denn das Design ist noch ungewohnt und die Inhalte sind anders als vorher angeordnet. Als wir im August mit der neuen Seite live gingen, war das jedoch ganz anders. Es gab so gut wie keine kritischen Nachfragen, ganz im Gegenteil: Wir wurden vielfach für das neue dab.com gelobt. Die Zufriedenheitswerte für unsere Website sind schon kurz nach ihrem Livegang deutlich angestiegen. Wenn es um das Thema Innovation geht, dann fällt mir auch unser PFM, der Personal Finance Manager ein, in einigen Wochen live gehen wird. Damit haben wir ein ansprechendes, einfaches Instrument zur persönlichen Finanzplanung geschaffen. In einem modernen Design und einer nutzerfreundlichen Darstellung können sich unsere Kunden jetzt leicht einen Überblick darüber schaffen, für welche Bereiche sie jeden Monat ihr Geld ausgeben. Dieses Planungstool ist zwar nicht das erste dieser Art am Markt. Aber ich bin davon überzeugt: Mit keinem anderen Angebot können Bankkunden in Deutschland so 7

8 einfach und so komfortabel Lösungen für die Herausforderungen rund um ihre persönlichen Finanzen finden wie mit dem PFM der DAB Bank. Auch nach 20 Jahren, liebe Aktionärinnen und Aktionäre, ist die DAB Bank gut für die Zukunft aufgestellt. Vor wenigen Wochen haben wir mit den Ratenkrediten noch den letzten wesentlichen Baustein in unserem Banking-Angebot ergänzt. Privatkunden finden jetzt bei uns jetzt so gut wie alles, was sie von einer Bank brauchen. Und das gleiche gilt natürlich auch für unsere Geschäftskunden in unserem B2B, für die institutionellen Kunden und die unabhängigen Vermögensverwalter. Bei ihnen haben wir auch dank sehr guter Nettomittelzuflüsse unsere Marktführerschaft in Deutschland noch weiter ausgebaut, so dass wir in diesem Segment nach unserem Kenntnisstand die am schnellsten wachsende Bank in Deutschland sind. Das vergangene Geschäftsjahr war sogar ein Rekordjahr in unserem B2B. So stieg das verwaltete Kundenvermögen in Deutschland um rund 2,2 Milliarden Euro auf 16,52 Milliarden Euro. Der Großteil des Zuwachses geht auf Nettomittelzuflüsse zurück. Auch in puncto Transaktionen ließen sich die unabhängigen Vermögensverwalter nicht verunsichern. Sie nutzten für ihre Kunden unbeirrt die Chancen, die ihnen die Märkte im vergangenen Jahr boten. Für unsere B2B Kunden sind wir nicht nur depotführende Bank oder Abwickler, sondern werden immer mehr als Förderer und Partner der unabhängigen Vermögensverwaltung in Deutschland wahrgenommen. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, die unabhängigen Vermögensverwalter bei allen Themen zu entlasten, die sie von ihrer eigentlichen Aufgabe abhalten: der Beratung ihrer Kunden. Das macht den Erfolg unseres B2B-Teams rund um meinen Vorstandskollegen Josef Zellner aus. Und auch 2014 wollen wir auf diesem Weg weitergehen und unsere Marktführerschaft im Geschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern und institutionellen Kunden weiter ausbauen. Kein Wunder, dass die Kundenzufriedenheit in diesem Segment bei uns ganz besonders hoch ist! In den letzten 20 Jahren hat das DAB Modell für die Weiterentwicklung der unabhängigen Vermögensverwaltung in Deutschland den Weg gewiesen. Unsere Kunden Privatkunden wie unabhängige Vermögensverwalter finden bei der DAB Bank innovative Produkte rund um Banking, Anlage und Trading. Die DAB Bank war nicht nur 1994 Pionier in der Bankenlandschaft, sie ist es bis 2014 geblieben. Letztes Jahr haben wir uns überlegt, mit welchem Wort wir die DAB Bank beschreiben können. Und welches Wort haben wir gefunden? ANDERS! Die DAB Bank ist Die Anders Bank. Wir sind innovationsfreudig und begeistern unsere Kunden stets aufs Neue. Um dieses ANDERS- 8

9 Sein der DAB Bank zu dokumentieren, haben wir die fünf Anders-Versprechen entwickelt. Dazu möchte ich Ihnen noch einen kurzen Film zeigen. (Imagefilm wird gezeigt). Unseren Hamster haben wir Ihnen schon bei der letztjährigen Hauptversammlung präsentiert. Auch er, ja unser gesamter Marktauftritt soll unsere Positionierung als Anders Bank unterstreichen: frisch, unkonventionell, mit einem Augenzwinkern. Nicht nur der DAB Hamster ist modern, schlau, innovativ, dynamisch, authentisch, ja einfach anders. Auch in der DAB Bank machen wir das Bankgeschäft einfach anders und unterstützen unsere Kunden optimal dabei, ihr Vermögen zu verwalten und zu vermehren. Und wir bieten ihnen dabei ein optimales Preis-Leistungsverhältnis. Das ist auch deshalb möglich, weil wir darauf achten, unsere Prozesse möglichst effizient zu gestalten, vieles zu automatisieren und auf diese Weise auch Fehler zu minimieren. Wir konzentrieren uns auf standardisierbare Lösungen und Leistungen, die wir kostengünstiger herstellen können als viele Wettbewerber. Hinter allem steht auch die entsprechende Technik: Unsere Systeme sind sicher, stabil, schnell, einfach. Sie sind massenfähig und voll skalierbar, das heißt gerüstet für das Wachstum in den kommenden Jahren. Mit unserer Mannschaft, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DAB Bank, haben wir auch im letzten Jahr die Schlagzahl weiter erhöht. Kurze Entscheidungswege stellen sicher, dass wir neue Produkte und Services sehr schnell um setzen können. Davon profitieren unsere Kunden! Dieses Anderssein schlägt sich aber nicht nur in unserer Werbung nieder oder in der Qualität unserer innovativen Produkte, sondern auch in der Art und Weise, wie unsere Kolleginnen und Kollegen im Kundenservice kommunizieren, mit den Menschen umgehen und die Fragen der Kunden schnell und unkompliziert lösen. So sind wir nach 20 Jahren besser denn je aufgestellt, um uns den Herausforderungen der Zukunft zu stellen. Und wenn wir morgen unseren 20. Geburtstag feiern, dann blicken wir nicht nur zurück auf eine bewegte, dynamische Unternehmensgeschichte, sondern schauen freudig voraus auf die kommenden Jahre. Wir werden die DAB Bank weiter zu einer der ersten Adressen in Deutschland und Österreich ausbauen, wenn es um die Themen Banking, Geldanlage, Trading und unabhängige Vermögensverwaltung geht. Die DAB Bank wird den eingeschlagenen Wachstumskurs fortführen. Auch als Aktionärinnen und Aktionäre der DAB Bank können Sie zuversichtlich sein. Sie haben in ein Unternehmen investiert, das auch in Zukunft Trends setzen und überproportional am Wachstum der Branche partizipieren wird. 9

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Zwei starke Partner für Ihr Vermögen DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Eine gute Entscheidung Herzlich willkommen bei der DAB bank! Zwei starke Partner haben sich zu Ihrem Nutzen zusammengetan; Sie

Mehr

>Ordentliche Hauptversammlung

>Ordentliche Hauptversammlung >Ordentliche Hauptversammlung comdirect bank AG Michael Mandel, Vorstandsvorsitzender Hamburg, 6. Mai 2009 > Herzlichen Glückwunsch Ihre Bank wird 15 Jahre alt Herzlichen Glückwunsch Ihre Bank wird 15

Mehr

>Ordentliche Hauptversammlung der comdirect bank AG

>Ordentliche Hauptversammlung der comdirect bank AG >Ordentliche Hauptversammlung der comdirect bank AG Dr. Thorsten Reitmeyer, Vorstandsvorsitzender Hamburg, 16. Mai 2013 > Agenda Megatrend Online-Banking intakt Strategie comdirect hervorragend im Markt

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen.

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG Postfach 20 06 53 80006 München Tel. 01802 121616 Fax 089 50068-840 serviceline@dab.com www.dab-bank.de Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. Ihr unabhängiger Vermögensberater & DAB bank AG

Mehr

DAB Bank AG: Rede zur Hauptversammlung, 16. Mai 2013

DAB Bank AG: Rede zur Hauptversammlung, 16. Mai 2013 DAB Bank AG: Rede zur Hauptversammlung, 16. Mai 2013 Gehalten von Ernst Huber, Sprecher des Vorstands Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: Donnerstag, 16. Mai 2013, 12.00 Uhr Sehr geehrte Aktionärinnen

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

Oldenburgische-Landesbank-Konzern

Oldenburgische-Landesbank-Konzern Oldenburgische-Landesbank-Konzern Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per 30. September 2008 Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per 30. September 2008 Sehr verehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS Optionsscheine dienen der Absicherung vorhandener Positionen oder der Spekulation. 2 argentinische Pesos: Präsident Bartolomé Mitre (1821-1906)

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 2006. www.dab bank.de

Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 2006. www.dab bank.de Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 006 www.dab bank.de Mehrheitsbeteiligung der DAB bank AG an der SRQ FinanzPartner AG 1 Erwerb von 5,5% der SRQ-Unternehmensanteile durch

Mehr

Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011. www.dab-bank.de

Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011. www.dab-bank.de Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011 www.dab-bank.de Inhalt Das Ergebnis im Überblick Entwicklung der operativen Kennzahlen Produkte & Services Anhang 2 DAB bank legt

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker...

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Professioneller Service für Finanzintermediäre und Institutionen www.dab-bank.de Inhalt Wer ist die DAB bank? Wie unterstützen wir Ihren Berater? Sind

Mehr

Vermögensverwalterin im Interview Frauen haben oft ein besseres Händchen

Vermögensverwalterin im Interview Frauen haben oft ein besseres Händchen Vermögensverwalterin im Interview Frauen haben oft ein besseres Händchen von Jessica Schwarzer 19.04.2014 Wo kommt die Rendite her? Diese Frage treibt konservative Anleger und ihre Berater um. Vermögensverwalterin

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 17. Februar 2014

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 17. Februar 2014 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 17. Februar 2014 Agenda 1. Vorbemerkung 1. Studienergebnisse 2. Fazit 2 1. Vorbemerkung Vierte repräsentative Studie über

Mehr

Ausgabe 4 Spezial 15 Jahre DAB bank: Mai 2009

Ausgabe 4 Spezial 15 Jahre DAB bank: Mai 2009 DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 4 Spezial 15 Jahre DAB bank: Mai 2009 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Statistik: Direktbanken bewegen die Gebührenwelt

Mehr

3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage

3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage DAB bank AG Corporate Communications Dr. Jürgen Eikenbusch E-Mail: communications@dab.com www.dab-bank.de 3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage Zum dritten Mal hat die

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 11. Februar 2016

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 11. Februar 2016 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 11. Februar 2016 Agenda 1. Studiendesign 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Studiendesign Repräsentative Studie über das

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 15: April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Frauen-Männer-Studie 2009/2010 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Neues Investmentbarometer von Citigroup und TNS Infratest. Quartalsweise Anlegerbefragung zur Stimmung an den Finanzmärkten

Neues Investmentbarometer von Citigroup und TNS Infratest. Quartalsweise Anlegerbefragung zur Stimmung an den Finanzmärkten PRESSEMITTEILUNG Neues Investmentbarometer von Citigroup und TNS Infratest Quartalsweise Anlegerbefragung zur Stimmung an den Finanzmärkten Direkte Vergleiche von privaten Anlegern und professionellen

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

>Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2015. Arno Walter, Vorstandsvorsitzender Holger Hohrein, Finanzvorstand Frankfurt am Main, 23.

>Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2015. Arno Walter, Vorstandsvorsitzender Holger Hohrein, Finanzvorstand Frankfurt am Main, 23. >Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr Arno Walter, Vorstandsvorsitzender Holger Hohrein, Finanzvorstand Frankfurt am Main, 23. Juli > Starkes erstes Halbjahr Ergebnissteigerung dank starkem Wertpapiergeschäft

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

Jahrespressekonferenz. Union Investment Geschäftsentwicklung 2014. Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt am Main, 26.

Jahrespressekonferenz. Union Investment Geschäftsentwicklung 2014. Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt am Main, 26. Neues Foto folgt Jahrespressekonferenz Union Investment Geschäftsentwicklung 2014 Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands Frankfurt am Main, 26. Februar 2015 Bewährte Wege sind zunehmend versperrt

Mehr

S P E C T R A K T U E L L DIE SICHERE GELDANLAGE IST DIE BESSERE. TROTZDEM, SPEKULATIVE ANLAGEN LASSEN WIEDER LEBENSZEICHEN ERKENNEN 6/04

S P E C T R A K T U E L L DIE SICHERE GELDANLAGE IST DIE BESSERE. TROTZDEM, SPEKULATIVE ANLAGEN LASSEN WIEDER LEBENSZEICHEN ERKENNEN 6/04 S P E C T R A A DIE SICHERE GELDANLAGE IST DIE BESSERE. TROTZDEM, SPEKULATIVE ANLAGEN LASSEN WIEDER LEBENSZEICHEN ERKENNEN 6/04 K T U E L L I:\PR-ARTIK\Aktuell04\06_Geld\Deckbl-Aktuell.doc DIE SICHERE

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 9: April 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 9: April 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 9: April 2010 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Sparpläne als Gewinner 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region.

s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region. s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region. Kontinuität in der Geschäftspolitik zahlt sich aus. Sparkasse Mainz auch in der anhaltenden

Mehr

Österreichische Fondsanleger reagierten auf schwieriges Börsenumfeld risikobewusst

Österreichische Fondsanleger reagierten auf schwieriges Börsenumfeld risikobewusst Entwicklung der inländischen Investmentfonds im Jahr 2007 Das sehr schwierige Börsenumfeld im Jahr 2007 stimmte die Anleger bei Neuinvestitionen äußerst zurückhaltend. Auch die nur moderat ausgefallenen

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Portrait. Ihr starker Partner

Portrait. Ihr starker Partner Portrait Ihr starker Partner Ihr starker Partner Wege entstehen dadurch, dass Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how im Wertpapiergeschäft ist die Augsburger Aktienbank Ihr starker und unabhängiger

Mehr

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative WERBEMITTEILUNG Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative geninvest.de Generali Komfort Best Managers Conservative Der einzigartige Anlageprozess 20.000

Mehr

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainz, 05.02.2016 Pressemitteilung Ansprechpartner Abteilung Kommunikation Martin Eich 06131 148-8509 martin.eich@mvb.de Anke Sostmann

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 29: Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Junior Depots wie die nachwachsende Generation

Mehr

Mehr Wert für Ihre Geldanlage

Mehr Wert für Ihre Geldanlage Mehr Wert für Ihre Geldanlage Rendite und Sicherheit ein Widerspruch? Schlechte Zeiten für Sparer. Niedrige Zinsen sorgen dafür, dass Sparbücher und fest verzinste Geldanlagen nahezu keine Rendite mehr

Mehr

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004 www.dabbank.de Brokerage & Financial Services Strategische Positionierung der DAB bank im Kontext des Erwerbs der FSB FondsServiceBank

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre, liebe Vertreter der Aktionärsvereinigungen, meine Damen und Herren,

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre, liebe Vertreter der Aktionärsvereinigungen, meine Damen und Herren, DAB bank: Rede zur Hauptversammlung, 19. Mai 2011 Teil 1: gehalten von Dr. Markus Walch Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: Donnerstag, 19. Mai 2011, 12 Uhr Liebe Aktionärinnen und Aktionäre, liebe

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Dr. Strosing Finanzinformationen Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Girokonto Tagesgeld Aktien Fonds Von Dr. Jan Martin Strosing INHALT 1 Kostenloses Girokonto einrichten... 3 2 Tagesgeldkonten...

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa.

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Das Fondsprinzip 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Was ist ein Fonds? Ein Investmentfonds, kurz als Fonds bezeichnet, ist ein Konstrukt zur Geldanlage. Eine

Mehr

> Ordentliche Hauptversammlung

> Ordentliche Hauptversammlung > Ordentliche Hauptversammlung comdirect bank AG Dr. Andre Carls, CEO Hamburg, 3. Mai 2007 > Agenda Geschäftsentwicklung 2006 Rekordjahr Ziele deutlich erhöht Gelungener Jahresauftakt 2007 Erträge und

Mehr

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz.

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz. Werbemitteilung DAX Kupon Korridor-Anleihen Renditechancen mit Kapitalschutz. Wie geschaffen für Seitwärtsmärkte und Niedrigzinsphasen Immer wieder gibt es an den Börsen lange Zeiträume, in denen die Märkte

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Erschließen Sie sich die Welt der Wertpapiere

Erschließen Sie sich die Welt der Wertpapiere DepotPlus + Erschließen Sie sich die Welt der Wertpapiere Einfach handeln Sie nehmen Ihre Wertpapiergeschäfte gerne selbst in die Hand? Dann ist das S Broker DepotPlus genau das Richtige für Sie. Denn

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Pressekonferenz der DAB bank zum 3. Quartal 2009 27. Oktober 2009. www.dab-bank.de

Pressekonferenz der DAB bank zum 3. Quartal 2009 27. Oktober 2009. www.dab-bank.de Pressekonferenz der DAB bank zum 3. Quartal 2009 27. Oktober 2009 www.dab-bank.de Inhalt Das Ergebnis im Überblick Entwicklung der operativen Kennzahlen Produkte & Services Anhang 2 Rekord-Finanzergebnis

Mehr

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Telefonkonferenz Für Journalisten / 1. Quartal 2006 4. Mai 2006 Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Ausgezeichneter Start in das Jahr 2006 06 ggü. 05 2005 Operatives Ergebnis in Mio 959 +77,3% 1.717 Konzernüberschuss

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 10. April 2013

Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 10. April 2013 Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 10. April 2013 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 2 1. Vorbemerkung Dritte repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 21: April 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Mit 26% zu 100% Erfolg 3. Aktuell/Tipps: Gewinne

Mehr

Anlegen. Unsere Aktie. attraktive Rendite hohe Kursstabilität lohnendes Aktionärssparkonto

Anlegen. Unsere Aktie. attraktive Rendite hohe Kursstabilität lohnendes Aktionärssparkonto Anlegen Unsere Aktie attraktive Rendite hohe Kursstabilität lohnendes Aktionärssparkonto Unsere Aktie Unsere Bank verfügt traditionell über eine solide Eigenkapital-Basis, die wir in den letzten Jahren

Mehr

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz 15. März 2016 Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro HERZOGENAURACH, 15. März 2016. Umsatz steigt um mehr als 9 % EBIT-Marge vor Sondereffekten

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen)

Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen) 1 Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen) DieKundeneinlagenhabensichimJahr2015um67,0Mio. (+4,7%)erhöht.MitderEntwicklungsindwir angesichts des niedrigen Zinsniveaus sehr zufrieden. Es ist allerdings

Mehr

Ergebnis des Geschäftsjahres 2013. Frankfurt am Main, 10. April 2014

Ergebnis des Geschäftsjahres 2013. Frankfurt am Main, 10. April 2014 Ergebnis des Geschäftsjahres 2013 Frankfurt am Main, 10. April 2014 1. Ergebnis Geschäftsjahr 2013 2. Effizienz Vertrieb der Zukunft im Privatkundengeschäft 3. Nachhaltigkeit Bestandteil der Geschäftsstrategie

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Ich habe von dem bevorstehenden Börsengang der Stuttgarter Maschinenbau AG gelesen. Für diesen Börsengang interessiere ich mich sehr.

Ich habe von dem bevorstehenden Börsengang der Stuttgarter Maschinenbau AG gelesen. Für diesen Börsengang interessiere ich mich sehr. Beratungsfall Aktien Ausgangssituation: Mathias Jung ist bei seiner täglichen Zeitungslektüre auf den anstehenden Börsengang der Stuttgarter Maschinenbau AG gestoßen. Er erwägt Aktien der Stuttgarter Maschinenbau

Mehr

Daimler Brief des Vorstandsvorsitzenden. Stuttgart, im Februar 2015

Daimler Brief des Vorstandsvorsitzenden. Stuttgart, im Februar 2015 Wir sind auf Kurs.»Wir wollen in den kommenden Jahren weiter stärken, was Daimler traditionell vom Wettbewerb abhebt: hervorragende Qualität und die technologische Vorreiterrolle. Gleichzeitig haben wir

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

Warum Sie dieses Buch lesen sollten

Warum Sie dieses Buch lesen sollten Warum Sie dieses Buch lesen sollten zont nicht schaden können. Sie haben die Krise ausgesessen und können sich seit 2006 auch wieder über ordentliche Renditen freuen. Ähnliches gilt für die Immobilienblase,

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

Der Testsieger: Cortal Consors als Gesamtsieger

Der Testsieger: Cortal Consors als Gesamtsieger Der Testsieger: Cortal Consors als Gesamtsieger In der Wertung gab es einen knappen Gesamtsieger: Das Cortal Consors Depot liegt mit 90,5 Punkten und einer Note von 1,2 auf Platz 1 des Brokertests 06/2014.

Mehr

Zusammen sind wir stärker

Zusammen sind wir stärker Zusammen sind wir stärker Firmenbeschreibung Interactive Brokers Financial Products S.A. (IBFP) ist im Emissionsgeschäft für strukturierte Produkte in Deutschland tätig. Primär ist sie in der Ausgabe und

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Pressemitteilung Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Friedrichshafen / Konstanz, 15. April 2016 Neuer Vorsitzender des Vorstandes Lothar Mayer übernimmt am 1. Mai Extreme Niedrigzinsphase

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Bank Tradition und Moderne. Verlässlich seit 1798. Das Wichtigste im Leben ist eine gute Beziehung auch in finanzieller Hinsicht.

Bank Tradition und Moderne. Verlässlich seit 1798. Das Wichtigste im Leben ist eine gute Beziehung auch in finanzieller Hinsicht. Bank Tradition und Moderne Verlässlich seit 1798. Das Wichtigste im Leben ist eine gute Beziehung auch in finanzieller Hinsicht. Wenn Sie auch bei Ihrem Geld auf Nummer sicher gehen wollen. Was die SIGNAL

Mehr

Privatanleger erwarten anhaltend negative Realzinsen

Privatanleger erwarten anhaltend negative Realzinsen 25. Juni 2013 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Pressestelle Privatanleger erwarten anhaltend negative Realzinsen Jeder Vierte will auf Niedrigzinsen reagieren und Anlagen umschichten /

Mehr

Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005

Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005 Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005 1 Portrait sino AG: - Gegründet März 1998. Anlage- und Abschlussvermittler (Broker). Seit 1998 spezialisiert auf Heavy Trader. 22 Mitarbeiter. - Seit 1999

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Andreas Waespi Vorsitzender der Geschäftsleitung

Andreas Waespi Vorsitzender der Geschäftsleitung Andreas Waespi Vorsitzender der Geschäftsleitung Es gilt das gesprochene Wort (Folie 13: Bild Andreas Waespi) Sehr geehrte Damen und Herren Auch ich möchte Sie ganz herzlich zu unserer heutigen Bilanzmedienkonferenz

Mehr

Gute Geldanlage fängt im Kopf an Schluss mit den Vorurteilen gegenüber Aktien!

Gute Geldanlage fängt im Kopf an Schluss mit den Vorurteilen gegenüber Aktien! Lieber Leben als zurücklegen Gute Geldanlage fängt im Kopf an Schluss mit den Vorurteilen gegenüber Aktien! Deutschlands größte Direktbankenstudie Frankfurt, 30. Januar 2015 1 Liebe Leserinnen und Leser,

Mehr

Dividenden sind die neuen Zinsen: Erfolgreich anlegen in die weltweit besten Dividenden-Aktie

Dividenden sind die neuen Zinsen: Erfolgreich anlegen in die weltweit besten Dividenden-Aktie Gemeinsames Vortragsprogramm unabhängiger Vermögensverwalter auf dem Münchner Börsentag organisiert durch die V-BANK Raum: C 117 10:00 Uhr Dividenden sind die neuen Zinsen: Erfolgreich anlegen in die weltweit

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation studie 2014 Finanzkultur der älteren Generation GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbands deutscher Banken Pressegespräch, 3. Juli 2014 I. Lebenszufriedenheit und wirtschaftliche Situation

Mehr

Kelheim digital Schnelles Internet für den ganzen Landkreis

Kelheim digital Schnelles Internet für den ganzen Landkreis Kelheim digital Schnelles Internet für den ganzen Landkreis Dienstag, 21.07.2015 um 9:00 Uhr Wolf GmbH Industriestraße 1, 84048 Mainburg Herausforderung Breitbandausbau Handlungsempfehlungen für Kommunen

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011 Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport Frankfurt, Juli 2011 Methodik Durchführung: MaFRA-Service/SMR Social and Market Research GmbH Zeitraum: 28. März bis 27. April 2011 Stichprobe:

Mehr

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Namensbeitrag Oliver Behrens, Mitglied des Vorstands der DekaBank SprakassenZeitung (ET 29. Januar 2010) DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Die DekaBank wurde vom Wirtschaftsmagazin Capital mit der Höchstnote

Mehr