NICHT LANG REDEN, WECHSELN. Zum kostenlosen Online-Konto GiroDirekt. KostNix.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NICHT LANG REDEN, WECHSELN. Zum kostenlosen Online-Konto GiroDirekt. KostNix."

Transkript

1

2 VORWORT Bereits zum zehnten Mal laden wir Sie zur Nacht der Kirchen in Hamburg. 130 Kirchen öffnen am 14. September ihre Türen und feiern gemeinsam das größte ökumenische Fest Norddeutschlands. Ein buntes Angebot wird da offeriert und lässt die Herzen schneller klopfen bei den Fans von Jazz, moderner oder klassischer Musik ebenso wie bei Freunden der Comedy, des Theater und Films. Doch vielleicht lassen Sie sich eher beflügeln durch Gespräche, eine Andacht, ein gemeinsames Gebet oder Meditation? All das können Sie in dieser Nacht in Hamburgs Kirchen hören, sehen und fühlen. Und noch mehr kann Ihnen beim nächtlichen Flug begegnen: einzigartige, heilige Orte, die entdeckt werden wollen. Lassen Sie sich mit vielen anderen bis zur Mitternacht darauf ein, zu staunen, sich zu wundern, sich treiben und beflügeln zu lassen, denn Wo die Seele die Flügel breitet, schwingt der Geist (Peter Rudl). Das komplette Programm finden Sie auf den folgenden Seiten und unter Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre und viele gute Erlebnisse bei der nächtlichen KirchenTour. WIR DANKEN Wir danken allen Künstlern und den Firmen: Alstertouristik BIP Briefversand in Profihand Café Die kleine Elbfaire ClausenCatering Cobra Sound Light ECEProjektmanagment Eichholtz GmbH elbgraphen Elbinseltour Elbphilharmonie Konzerte Evangelische Zeitung Europa Passage GBI Großhamburger Bestattungsinstitut rv GEPA Hospiz und Palliativarbeit Hamburg Energie Hamburger Abendblatt Hamburger Innenwerbung Hansa Taxi Heinecke Bekenntnis Kollektion KaiserManagement Kröger Druck Wedel Matthäus Kunstforum Neue Kirchenzeitung NDR Norddeutscher Rundfunk Objekte Licht & Raum Paramenten Werkstatt Ratzeburg Sparkasse Holstein Springer BioBackwerk Theatergemeinde Hamburg Yamaha Music School... sowie allen beteiligten Gemeinden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern insbesondere den ca ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für Kreativität und Einsatz. NICHT LANG REDEN, WECHSELN. Zum kostenlosen OnlineKonto GiroDirekt. KostNix. Made in Holstein. Sparkasse Holstein Stadtbahnstr. 4, Sasel Wandsbeker Marktstr. 163, Wandsbek demnächst auch in weiteren Stadtteilen. VERANSTALTER EvangelischLutherischer Kirchenkreisverband Hamburg, in Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Hamburg, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg (ACKH) und dem Amt für Öffentlichkeitsdienst Projektleiter: Pastor Winfried Hardt Tel: , Redaktion: Sandra Busch, Claus Everdiking, Pastor Winfried Hardt, Cornelia Weschke Datenbank: Pastor Heiko von Kiedrowski Die Gestaltung der Termine liegt bei den verantwortlichen Kirchengemeinden. Auflage: Grafik: Druck Programmheft: Statistik: 130 Kirchen, 584 Veranstaltungen, 657 Stunden Programm

3 Liebe Besucherinnen und Besucher der Nacht der Kirchen, NACHT DER KIRCHEN HAMBURG GRUSSWORTE 2013 Herzlich willkommen zur 10. Hamburger Nacht der Kirchen Die Idee des größten ökumenischen Kirchenfestes in Norddeutschland ist ebenso einfach wie wirkungsvoll: Neue Zugangsformen zum christlichen Glauben zu eröffnen durch ungewöhnliche Darstellungsformen. In rund 130 Kirchen wird es Konzerte von Rock über Jazz bis Klassik geben, dazu Theater, Comedy, Kinderprogramme, Kunst, Literatur, Ballett alles in allem rund 600 Veranstaltungen! Erwartet werden in diesem Jahr Besucher. Ihnen allen wünsche ich viel Freude und interessante neue Perspektiven. Mehr als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machen diese Nacht erst möglich. Ihnen danke ich für ihr Engagement. Das diesjährige Motto lautet beflügelt und bezieht sich auf das Bibelwort Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler (Jesaja 40, 31). In diesem Sinne wünsche ich allen Teilnehmern und Helfern eine beflügelnde Nacht der Kirchen. immer wieder hieß es in den letzten Wochen und Monaten: Was für ein wunderbarer Kirchentag ist das im Mai gewesen! Diese festliche Stimmung voller Esprit! Fröhliche Menschen, über hunderttausend an der Zahl, haben die Plätze, die Häuser und Kirchen unserer Stadt gefüllt mit ihrem Singen, Reden, Beten, mit ihren Fragen, ihrer Neugierde und ihrer Lebensfreude. Heute laden wir Sie herzlich ein, mit der Nacht der Kirchen an diese bewegenden Tage anzuknüpfen und sich abermals auf den Weg zu machen, der Vielfalt und dem Reichtum des christlichen Glaubens zu begegnen. Das Motto heißt beflügelt und nimmt ein Wort aus dem Buch des Propheten Jesaja auf: Die auf den Herren harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler (Kapitel 40 Vers 31). Der Glaube an Gott ist eine Kraft, sagt das. Eine Kraft, die den Menschen Lebensmut gibt und Zuversicht, ja spürbar für den Alltag stärkt. Beflügelt weist aber auch auf all die Engel, die sich in der Bibel ebenso wie in den zahlreichen Engelmotiven unserer Kirchen finden lassen. Gut so. Denn Engel sind immer Boten Gottes. Sie übermitteln seine Botschaft hinein in unsere Lebenswelt. Deshalb sind sie ein einziges Dazwischen. Immer im Übergang zwischen zwei Wirklichkeiten. Zwischen Sein und Schweben, Diesseits und Jenseits, zwischen Traum und Leben. Beseelt von der Aufgabe, all den Hundertausenden auf der Erde den Segen Gottes ins Herz zu senken. Lassen Sie sich beflügeln! Kommen Sie zur 10. Nacht der Kirchen am 14. September Auf dass Segen und Hoffnung Sie erfülle. Ihre Senatorin Dr. Doothee Stapelfeldt Bischöfin Kirsten Fehrs EvangelischLutherische Kirche in Norddeutschland Erzbischof Dr. Werner Thissen RömischKatholisches Erzbistum Hamburg Pater Martin Löwenstein SJ Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg

4 6 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLERMÖHE FRANZVONASSISIKIRCHE Grachtenplatz 13, S21 Nettelnburg, Busse 529, 321 AntonRéeSchule NACHT DER KIRCHEN FÜR KIDS Ab 18:00 Nacht der Kirchen für Kids Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren können in der FranzvonAssisiKirche Andachten feiern, spielen, singen, essen und übernachten. (Anmeldung unbedingt erforderlich!) FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE NEUALLERMÖHE WilhelmOsterholdStieg 3638, S2, S21 Allermöhe, Busse 529, 329, 334 CurtBärWeg ES LIEGT KRAFT IN DEM WARTEN AUF DEN HERRN 19:00 Harren auf den Herrn?! Psalmlesungen und Lieder 20:00 Adlerflügel und neue Kraft Fotos und Gedanken zu biblischen Texten 21:00 Es liegt Kraft in dem Warten auf den Herrn Lieder zum Zuhören und Mitsingen 22:00 Abendsegen ALSTERDORF ALTE KÜCHE Alsterdorfer Markt 18, U1 Sengelmannstraße, Bus 179 Stiftung Alsterdorf UNTERWEGS VON OHLSDORF NACH ALSTERDORF Ein beflügelnder Weg von Ohlsdorf nach Alsterdorf in vier Stationen mit CheckIn in der Nikodemuskirche, Boarding in der Auferstehungskirche, Abflug in der Alten Küche, Ev. Stiftung Alsterdorf, Ankunft am Flügel und Sternenflug in der St. NicolausKirche. Dazukommen, Mitgehen oder Bleiben ist an jeder Station möglich. 21:15 Abflug Besinnliches Abheben bei Musik und Erfrischung ST. NICOLAUS Alsterdorfer Markt 11, U1 Sengelmannstraße, S1 Ohlsdorf, Metrobus 26 Sengelmannstraße, Bus 179 Alsterdorf UNTERWEGS VON OHLSDORF NACH ALSTERDORF Ein beflügelnder Weg von Ohlsdorf nach Alsterdorf in vier Stationen mit CheckIn in der Nikodemuskirche, Boarding in der Auferstehungskirche, Abflug in der Alten Küche, Ev. Stiftung Alsterdorf, Ankunft am Flügel und Sternenflug in der St. NicolausKirche. Dazukommen, Mitgehen oder Bleiben ist an jeder Station möglich. 22:30 Sternenflug Fumiko Shiraga spielt Klaviermusik von Debussy, Skrjabin und Sprenger. ALTENGAMME ST. NICOLAI Kirchenstegel 11, S21 Bergedorf, halbstündlich Sonderbus ab Bergedorf, Bus 228 Altengamme ZAUBERHAFT 18:00 Turmblasen Michael Kiehn, Trompete 18:15 Der Traumzauberbaum. Musikalische Geschichte von Reinhard Lakomy und Monika Ehrhardt Kinderchor St. Nicolai zu Altengamme 19:30 Klänge und Länder. Konzert für Klavier und Marimba Elisaveta Ilina Klavier, Sönke Schreiber Marimba 21:00 Der Vierländer Ewer. Vortrag zu einem zentralen Bestandteil alter Vierländer Kultur Klaus Scheel, Förderverein Vierländer Ewer 22:00 Turmblasen Michael Kiehn, Trompete ALTENWERDER ST. GERTRUD Altenwerder Kirchweg, SonderbusShuttle ab Hauptkirche St. Katharinen EIN HAFEN IM HAFEN Inmitten von Containerterminals und Autobahn ist die Altenwerder Kirche ein Fels in der Brandung. Dieser besondere Ort wird in Kooperation mit der Hamburger ElbinselTour per BusShuttleService ab Hauptkirche St. Katharinen angefahren. Die kommentierte Busroute führt durch HafenCity, Freihafen und über die Köhlbrandbrücke. Rücktransfer jeweils nach einstündigem Aufenthalt. Kirchenöffnung von 19:00 bis 22:00 Uhr Fahrplan: BusShuttle St. Katharinen Altenwerder, Abfahrt: 18.30/19.30/20.30 Uhr ab St. Katharinen, Fahrzeit: ca. 30 Min. Aufenthalt in Altenwerder: ca. 60 Min. Rückkehr der ShuttleBusse nach St. Katharinen jeweils um 20:30/21:00/22:30. 18:30 Erster BusShuttleService Von der Hauptkirche St. Katharinen zur Kirche St. Gertrud, Altenwerder 19:00 Andacht, Fotoausstellung zum ehemaligen Dorf Altenwerder und gemeinsames Singen 19:30 Zweiter BusShuttleService Von der Hauptkirche St. Katharinen zur Kirche St. Gertrud, Altenwerder 20:00 Andacht, Fotoausstellung zum ehemaligen Dorf Altenwerder und gemeinsames Singen 20:30 Dritter BusShuttleService Von der Hauptkirche St. Katharinen zur Kirche St. Gertrud, Altenwerder 21:00 Andacht, Fotoausstellung zum ehemaligen Dorf Altenwerder und gemeinsames Singen ALTONA EVANGELISCHREF. KIRCHE Palmaille 26/Schleestraße, S1, S2, S3 Königstraße GOSPELWORKSHOP UND TOTO LIGHTMAN CHOR Ab 19:00 GospelWorkshop und Konzert Toto Lightman Gospel Chor Workshop für afrikanische und internationale Gospels; Leitung: Toto Lightman. Anschließend Buffet. 21:00 Chorkonzert 22:30 Vaterunser Auf Suaheli gesungen ST. JOHANNIS MaxBrauerAllee/Bei der Johanniskirche 22, Bus 15, 3 Sternbrücke, MaxBrauerAllee Mitte S1, S21, S31 Holstenstraße LATE NIGHT JAZZ Late Night Jazz It swings on wings Ein musikalischliterarischer Abend in einer der schönsten Kirchen Hamburgs: Wir beginnen mit literarischen und biblischen Texten, von denen sich Joachim Kamps und HansChristoph

5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 8 9 Hartmann zu musikalischen Interpretationen beflügeln lassen werden. Nach diesem eher meditativen Einstieg übernimmt die Bigband Groovin' Hartmann. Mit einem Glas Wein in der Hand swingt der Abend aus... 22:00 Late Night Jazz It swings on wings Biblische Texte beflügeln musikalische Interpretationen: Joachim Kamps Klavier, HansChristoph Hartmann Saxophon, Nils Kiesbye Texte; mit der Bigband Groovin Hartmann ST. MARIEN (KATH.) Bei der Reitbahn 4, S31, S1, S2, S21, S3 Altona, Busse 601, 250, 1 Große Brunnenstraße 19:00 Startbahn St. Marien 19:30 Leichte Kost Kleine Happen 20:00 Chor Altona in Kooperation mit dem Chor St. Marien; Leitung: Ute Weitkämper Lieder von Liebe und Sehnsucht 20:20 Cantarem! Dansarem! Cridarem la nostra joia... Kirche in Bewegung 20:40 Charlotta Riepe und Krischan Wernecke Swingen 21:00 Matthias Frerichs Französische Orgelmusik des 19. Jahrhunderts 21:30 Winfried Stegmann Gitarre Evocation der Zauber der klassischen Gitarre 22:00 Krischan Wernecke Jazz Quintett PAULGERHARDTKIRCHE Bei der PaulGerhardtKirche 2, S1 Bahrenfeld, Busse 2 Celsiusweg, 3 Bornkampsweg 19:00 An(ge)dacht I: Geflügelte Worte Hintergründiges zu Sprichwörtern aus Bibel und Tradition, Pastorin Dr. Barbara Schiffer Texte, Jan David Smejkal Musik 19:30 Für Leib und Seele Essen und Trinken in der offenen Kirche 20:00 Beflügeltes und Geflügeltes cleines crossoverconcert des cleinen camerchores altona; Leitung: Eva Hage 21:50 An(ge)dacht II: Geflügelworte Erstaunliches zum Federvieh aus Bibel und Tradition, Pastorin Dr. Barbara Schiffer Texte, Jan David Smejkal Musik 21:15 Flügel Ein kurzer Spielfilm über Engel von Andere Zeiten e.v. Im Anschluss Gespräch zum Film mit AndereZeitenRedakteurin und Drehbuchautorin Ulrike Berg 22:00 Für Leib und Seele Essen und Trinken in der offenen Kirche 22:30 Kleine Abendmusik für Harfe Maik Hoppe 23:05 An(ge)dacht III: Beflügelnde Worte Erhebendes aus Bibel und Tradition, Pastorin Dr. Barbara Schiffer Texte, Jan David Smejkal Musik 23:20 Nachtjazz Tadeusz Jakubowski Saxophon, Johannes Bahlmann Flügel 23:50 Segen zur Nacht Pastorin Dr. Barbara Schiffer PAULUSKIRCHE Bei der Pauluskirche 1, S21, S31, Busse 20, 25 Holstenstraße, Busse 183, 283 Langenfelder Straße, U2 Emilienstraße BEFLÜGELT 18:00 Engelsgleich Der Kinderchor der Paulusgemeinde 18:30 "Breit aus die Flügel beide..." Lieder und Motetten PaulusChor 19:00 "Da haben wir einen Schutzengel gehabt" Lesung der Biografiewerkstatt Pauluskirche Altona mit Chansons der Gatôns 20:30 Milonga del Angel Tangoklänge mit dem Akkordeon Ensemble "Bellissima" 21:30 Songs, die beflügeln GesangEnsemble "Cantando" 22:30 "Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten" Orgelmusik von Felix Mendelssohn Bartholdy 23:00 Von Flügeln der Morgenröte TaizéLieder und Abendsegen ST. PETRI Schillerstraße 22, S1, S3 Königstraße, S21, S31, Altona 18:00 Flöte und Tanz Duette für Traversflöten aus Renaissance und Barock und historischer Tanz Mareike Beinert Traversflöte und Tanz, Teruyo Takada Traversflöte, Regine Schütz Cembalo 19:00 Offenes Singen Lieder aus dem Kirchentagsliederheft mit dem Neuen Chor; Leitung: Regine Schütz 20:00 Gospelkonzert "The Lord bless you and keep you" "St. John's Gospel Voices"; Leitung: Oly Hölzen 21:00 The Frenzies Konzert der Kirchenband 21:45 Nachtgebet Pastor Jan Steffens und Regine Schütz HAUPTKIRCHE ST. TRINITATIS Kirchenstraße 40, S1, S3 Königstraße, Reeperbahn, Busse 112 Fischmarkt, 283 Blücherstraße, 36 und 37 Reeperbahn Unter der schwebenden FlügelInstallation am Altar erhebende Geschichten, himmlische Töne, Engellieder und Gedichte, beschwingt von Musik am Flügel und der Orgel spielerische Engel Bilder, EngelTerzett, federleichte Mitmachaktion auf der Erde und im Gewölbe. Vor dem Altar entsteht unter Mitwirkung von allen Gästen ein EngelMandala mit Glas aus der Werkstatt der Kathedrale von Chartres und MuranoGlas aus Venedig. Hanno Schiefner Orgel und Flügel, Oksana Lubova Gesang und Leitung der Altonaer Kantorei; Texte: Michael Fridetzky und Haiko Ehlers und viele andere. Nelly Sachs: "Ihr Ungeübten, die in den Nächten nichts lernen. Viele Engel sind euch gegeben. Aber ihr seht sie nicht." 19:00 Feierliche ökumenische Lichtvesper für alle Sinne, "auf GlaubensFlügeln getragen" Oksana Lubova Gesang, Hanno Schiefner Orgel, und Zelebranten der evang.luth. und altkath. Gemeinde Ab 19:45 EngelAusstellung FischmarktEngel und St. PauliEngel von Keramikmeisterin Ilona von See Ab 20:00 Erhebende Geschichten Unter der schwebenden Flügel Installation am Altar Ab 20:00 Getränke und hausgemachtes FlügelGebäck zur Stärkung und Erfrischung an der "AngelusBar" 23:00 "14 Engel um euch stehn" Ökumenische St. AnsgarKomplet Feierliches musikalisches Gebet mit Pastor Michael Fridetzky und Diakon Busse; Oksana Lubova Kantorin, Hanno Schiefner Orgel, außerdem die Schola der Hauptkirche 24:00 Offene Kirche bis 24:00 Uhr KRYPTA ST. TRINITATIS Kirchenstraße 40, S1, S3 Königstraße, Reeperbahn, Busse 112 Fischmarkt, 283 Blücherstraße, 36 und 37 Reeperbahn HANDWASCHUNG 19:30 Handwaschung und Salbung mit duftenden orientalischen Ölen Eine wohltuende Erfahrung für Leib und Seele ALTSTADT BAHNHOFSMISSION HAMBURG Steintorwall 20, Alle Linien Hauptbahnhof 19:00 HalteStille die besondere Andacht in der Bahnhofsmission Ab 20:00 Führungen durch den Hauptbahnhof Der Bahnhof aus der Sicht der Bahnhofsmission Hamburg

6 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z EUROPA PASSAGE Ballindamm 40, U3 Rathaus, U1, U2, S1, S21, S3 Jungfernstieg BRASSALONG UND PLAYALONG Brassalong und Playalong In der Europa Passage Hingehen und spontan mitmachen! 19:30 Uhr Brassalong für Blechbläser. Sie spielen Trompete, Tuba, Horn, Posaune? Dann Instrument und Notenständer einpacken und hin zum 4. Hamburger Brassalong! Nach einem kurzen Einblasen spielen die anwesenden Blechbläser alles, was Laune macht: Choräle, Lieder und Jazziges; Leitung: Petra Müller, Kantorin der Johanneskirche Rissen; Rüdiger Funk Schlagzeug. Folgende Noten werden benötigt: Zeichen deiner Liebe, Bläserheft 2011 (erhältlich bei CVJM Westbund, und das Posaunenchoralbuch. 20:30 Uhr Playalong für Instrumentalisten: Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass oder auch ein Holzblasinstrument. Machen Sie mit, wenn Sie ein Orchesterinstrument spielen. Die Noten stehen ab dem 1. September unter als Download bereit. 19:30 Brassalong 20:30 Playalong FLUSSSCHIFFERKIRCHE Hohe Brücke 2/Kajen, S1 Stadthausbrücke, U3 Baumwall BEFLÜGELT AUF DEM WASSER 19:30 Beflügelndes Chorkonzert Maximilian Nagode und sein Chor "Bella Musika" himmlische Musik und Gesang aus verschiedenen Epochen 20:30 Lesung mit Magdalena Bössen "Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug". Eine Reise auf den Flügeln der Literatur. Texte um kleine und große Alltagswunder, menschliche Engel und die Kunst des Fliegens 21:30 Beflügelt ich fühle Luft von anderem Planeten Eine musikalischliterarische Collage 22:30 Abendsegen Gutenachtlied HAUPTKIRCHE ST. JACOBI Jakobikirchhof 22, Eingang Steinstraße, U3 Mönckebergstraße, U1 Steinstraße, Busse 4, 5, 6, 109 GerhartHauptmannPlatz VÖLLIG LOSGELÖST Ab 19:00 Turmbar Höhenflüge in der Turmbar mit Getränken in 84 Meter Höhe Ab 19:00 Kulinarisches im Südschiff Bodenständige Verpflegung im Südschiff Ab 19:00 Infostand zum Pilgern In der Schröderhalle Ab 19:00 Meditative Pilgerherberge In der Pilgerkapelle zur Ruhe kommen 19:10 Kleine Kirchenführungsblöcke Anmeldung am Kirchentresen im Südschiff 19:45 Orgelspiel Es erklingt die ArpSchnitgerOrgel von :00 Andacht mit Hauptpastorin Pröpstin Astrid Kleist 20:30 Highlights aus Verdis "Giovanna d'arco" Vokalensemble St. Jacobi und Concertone Hamburg; Leitung: Rudolf Kelber 21:00 Geistliche Nachtwache Pilgerwanderung mit Pilgerpastor Bernd Lohse durchs nächtliche Hamburg. Treffpunkt: Pilgerwegweiser 21:10 Kleine Kirchenführungsblöcke Anmeldung am Kirchentresen im Südschiff 21:15 Abgehoben... and abandoned Deutschenglische Lesung zu "Joan of Arc" im Barocktreppenhaus 21:30 Führung ins Gewölbe der St. Jacobi Kirche PilgerTeam 22:00 Andacht mit Pastor Patrick Klein 22:30 Orgeltranskriptionen von "Giovanna d'arco" ArpSchnitgerOrgel Rudolf Kelber 22:30 Führung ins Gewölbe der St. Jacobi Kirche Pilgerpastor Bernd Lohse 23:00 Geistliche Nachtwache Pilgerwanderung mit dem Pilger Team durchs nächtliche Hamburg. Treffpunkt: Pilgerwegweiser 23:15 Abgehoben... and abandoned Deutschenglische Lesung zu "Joan of Arc" im Barocktreppenhaus 23:30 Illuminieren der Kirche Kerzen anzünden für die Abschlussandacht 24:00 Lichterandacht mit Pilgerpastor Bernd Lohse KIRCHENCAFÉ AN ST. JACOBI Steinstraße 18, U1 Steinstraße, U3 Mönckebergstraße PAUSENCAFÉ DAS KIRCHENCAFÉ AN ST. JACOBI Ab 18:00 Pausencafé Genussvoll ausruhen, Kraft sammeln, austauschen und orientieren ST. KATHARINEN/BUSSTATION Katharinenkirchhof 1, U1 Meßberg, Busse 6, 4, 3 Brandstwiete BUSSHUTTLESTATION Ab 18:30 BusShuttle I St. Katharinen St. Gertrud, Altenwerder, in Kooperation mit der Hamburger ElbinselTour. Abfahrt: 18.30/19.30/20.30 Uhr ab St. Katharinen. Fahrtzeit ca. 30 Min. Aufenthalt in Altenwerder ca. 60 Min. Rückkehr der ShuttleBusse nach St. Katharinen jeweils um 20.30/21.30/22.30 Uhr. Ab 18:30 BusShuttle II Hauptkirche St. Katharinen Oekumenisches Forum HafenCity St. Thomas Kirche Rothenburgsort Pendelverkehr im 20Minuten Takt. HAUPTKIRCHE ST. KATHARINEN Katharinenkirchhof 1, U1 Meßberg, Busse 6, 4, 3 Brandstwiete, Sonderbusse Richtung Altenwerder, HafenCity und Rothenburgsort SONGWRITERBÜHNE Boe van Berg Bei der Band "Boe van Berg" fallen oft Vergleiche mit Clueso, Udo Lindenberg und Selig. Das schmeichelt dem Duo aus Sachsen zwar, doch Alexander Boedewig und Adrian Kehlbacher wollen selbstverständlich nicht wie irgendwer anders sein und suchen sich also ihren eigenen Weg. Ihre Popmusik ist viel mehr als Popmusik: Geschichten, die das Leben schreibt, verpackt in ein schönes Soundgewand. The Tim Schultheiss Orchestra Früher war Tim Schultheiss nur mit Bands unterwegs. Jetzt macht er sein eigenes Ding. Das Tim Schultheiss Orchestra. Es besteht aus: Tim Schultheiss. Ein Orchester ist es aber irgendwie trotzdem, weil sich der SingerSongwriter live immer neue musikalische Gäste dazu holt. Wer in ruhigere Gewässer abtauchen will, ist beim ihm genau richtig und erlebt einen Abend voll musikalischer Exzentrik.

7 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Lino Modica Lino Modica hat mit seiner Band "Kain" bereits auf großen Bühnen gestanden. Mit Reamonn, den HBlockx und 3 Doors Down war die Combo auf Tour nun ist der SingerSongwriter solo unterwegs. Er singt auf Deutsch, er schreit, er leidet, er liebt auf der Bühne. Modica verzaubert seine Zuhörer mit authentischen Texten handgemachte Musik, die zum Weinen bringen kann. Someone's Diary Die sechsköpfige Combo aus Berlin bezeichnet sich selbst als "die lauteste UnpluggedBand der Welt". Mit ausschließlich akustischen Instrumenten darunter auch ein Cello, der dunklen Stimme ihres Sängers und englischen Texten zaubern sie dabei sehr wohl einfühlsame Klänge auf die Bühne. Mal laut, aber auch mal leise, manchmal mit rockigen, manchmal mit dezenten CountryEinschlägen. Songs of Lemuria Die Band "Songs Of Lemuria" baut Brücken zwischen Klassik und Moderne: Songs von Depeche Mode, Rammstein und The Doors entführt das Quartett in die Welt der Kammermusik, verpackt sie in ein zerbrechlichzartes, aber auch schwarzromantisches Gewand. Mit kleinem Instrumentarium und den Stimmen von Musical Star Jasmin M. Shaudeen und Dark RockIkone Nik Page erzielt die Band große Wirkung: Anspruchsvoll, einfallsreich und emotional wandeln die Songs zwischen Poesie und Dramatik. Ab 20:00 SongwriterBühne NDRNACHT DER KIRCHEN BÜHNE Spitalerstraße/Kurze Mühren, Hauptbahnhof, alle Linien SOPHIEsticators Es ist eine bunte MusikMischung, die die Big Band der Hamburger SophieBarratSchule auf Lager hat. Die rund 25 Gymnasiasten sind als "SOPHIEsticators" schon bis nach Kopenhagen, Brüssel und Prag gereist und haben sich mit Trompeten, Posaunen, Saxophonen und Rhythmusinstrumenten einen guten Namen erspielt. Ohrwürmer legendärer Größen des Genres sind selbstverständlich dabei, aber auch moderne Arrangements, Latin und RockNummern. Young Spirits Bei der Gospelmusik ist das Entscheidende nicht der Klang, sondern die Botschaft. Und so verstehen die Mitglieder des Elmshorner Gospelchores Young Spirits ihren "Job" auch vor allem darin, christliche Musik mit viel Spaß an der Freude und hohem musikalischen Können ans Publikum zu bringen. Die rund 40 Sänger zwischen 15 und 26 Jahren schreiben die meisten ihrer Lieder selbst Eigenkompositionen, die irgendwo zwischen lateinamerikanischen Rhythmen, groovigen Rockbeats und einfühlsamen Balladen liegen. Einfach mitreißend. Lean on Gospel Wenn weiße Gospelchöre ihren schwarzen Vorbildern nacheifern ist das bei allem Eifer und Enthusiasmus oft enttäuschend. Nicht so bei den Lean on Gospel. Die rund 50 Stimmen aus Quickborn haben in den vergangenen Jahren schon so einige Hallen gefüllt und ihr Können mit traditionellen und modernen Gospels unter Beweis gestellt. Energie pur strahlt bei ihnen von der Bühne ins Publikum da hält es keinen mehr auf den Sitzen; alles steht, stampft und klatscht begeistert im Takt. The Latonius Der Soul und R&B Sänger The Latonius hat in den USA bereits mit Legenden wie Sarah Vaugahn und Al Jarreau auf der Bühne gestanden und vor Zuschauern gesungen. In Deutschland ist er aber noch weitgehend unbekannt. Das soll sich jetzt ändern: Der Kalifornier hat inzwischen Hamburg zu seiner künstlerischen Heimat erkoren, tourt von dort aus durch die Lande. Ein Musiker mit Herz und Seele und einer Stimme zum Dahinschmelzen. Ottoneans Die Ottoneans sind ein Chor. Ein Unternehmenschor. Und wo werden die Sänger dieses Chors wohl alle arbeiten? Richtig, bei Otto. Etwa 60 Kollegen kommen seit mehr als drei Jahren wöchentlich zusammen, um gemeinsam zu singen. Im RepertoireKatalog haben sie eine ganze Reihe Stücke unterschiedlicher Musikrichtungen, darunter so beliebte Titel wie "Stand by Me" und "You raise me up". Aber auch mit Songs von ABBA und QUEEN wartet der PopChor auf und reißt damit sein Publikum gerne mal von den Stühlen. Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hoisdorf Er ist so etwas wie der Superstar unter den schleswigholsteinischen Musikzügen: der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hoisdorf. Nicht nur errangen die Spieler den dritten Stern der Leistungsbewertung Lyra, mit der die Qualität von Musik und Spielmannszügen der Feuerwehr gemessen wird. Das rund 40köpfige Ensemble war überhaupt der allererste Zug im Bundesland, der diese Auszeichnung erhielt. Nun will man auch Hamburg mit gut gespieltem BigBand Sound begeistern, dabei stehen neben PopTiteln und bewegenden Melodien auch krachende Bläserstücke auf dem Notenblatt. Julian Sengelmann Julian Sengelmann ist ein Mann mit vielen Talenten. Er ist Theologe. Und er ist als Schauspieler aus Film und Fernsehen bekannt. Und singen? Das kann er eben auch noch. Sengelmann macht Popmusik mal ganz klein und leise mit Gitarre und Rhodes Piano, mal ganz groß und laut mit Band zum Mitsingen und Durchdrehen. Immer aber mit cleveren Texten über Neuanfänge, Sehnsüchte und Ängste. Ab 17:00 Musik und Kirchentalk auf der Bühne Moderation: Birgit Hasselbusch, NDR 90,3 18:00 Gebet mit Liedern aus Taizé Hauptkirche St. Petri 18:40 Zug von der Hauptkirche St. Petri zur Bühne Spitalerstraße/ Kurze Mühren 19:00 Zentrale Eröffnungsveranstaltung auf der NDRBühne Spitalerstraße/Kurze Mühren Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, Erzbischof Dr. Werner Thissen, Pater Martin Löwenstein SJ, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg Ab 19:20 Musik und Kirchentalk auf der Bühne Moderation: Birgit Hasselbusch, NDR 90,3 23:00 Abschlusssegen

8 14 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z MAHNMAL ST. NIKOLAI WillyBrandtStraße 60, U3 Rödingsmarkt, Bus 31 Großer Burstah BEFLÜGELT VOM ENDE DER ZEIT Der Lichtkünstler Michael Batz illuminiert den Turm des Mahnmals St. Nikolai. Michael Batz ist Autor, Dramaturg, Regisseur und Lichtkünstler. Den Hamburgern ist er (nicht nur) bekannt durch "Blue Port", das Lichtkunstprojekt für den Hamburger Hafen. Ab 19:00 Hamburg von oben Fahrt mit dem Panoramalift auf den höchsten Kirchturm der Stadt zum Sonderpreis. Von der auf 76 Metern gelegenen Aussichtsplattform eröffnet sich ein imposanter Blick über die Stadt, der "beflügelt". Ab 19:00 UPLIGHT Nikolai Lichtinstallation von Michael Batz Der Lichtkünstler Michael Batz illuminiert den Turm des Mahnmals St. Nikolai 20:00 Beflügelt vom Ende der Zeit Der MultimediaKünstler Jörn Schipper nähert sich in einer Klangcollage aus Text und Musik angereichert mit visuellen Projektionen dem Universum 20:30 Atem holen Gefühlvolle Klaviermusik von Christian Schafferus 21:00 Beflügelt vom Ende der Zeit Der MultimediaKünstler Jörn Schipper nähert sich in einer Klangcollage aus Text und Musik angereichert mit visuellen Projektionen dem Universum 21:30 Atem holen Gefühlvolle Klaviermusik von Christian Schafferus 22:00 Beflügelt vom Ende der Zeit Der MultimediaKünstler Jörn Schipper nähert sich in einer Klangcollage aus Text und Musik angereichert mit visuellen Projektionen dem Universum 22:30 Schlussandacht Pastor Christof Jaeger von der Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern HAUPTKIRCHE ST. PETRI Bei der Petrikirche 3, S1, S3, U2, U1 Jungfernstieg, U3 Rathaus, Busse 3, 4, 5, 6, 31, 34, 35, 36, 37, 109 Rathaus BEFLÜGELT Es gibt so viel zu tun und nichts erscheint leicht. Arbeit, Liebe, Zeit für Freunde finden, Ziele verfolgen, in Bewegung bleiben wie schaffen das andere bloß? Jeder kennt bleierne Zeiten. Jeder sucht nach den Kräften, die einem neuen Schwung geben. Das diesjährige Motto der "Nacht der Kirchen" trifft einen Nerv unserer Zeit: "Beflügelt" mit dem kühnen Gedanken des Propheten Jesaja: Wer sich aus der ängstlichen Umklammerung des eigenen Ichs löst und auf Gott verlässt, der stürzt nicht ins Bodenlose. Sondern dem wachsen Flügel: "Die auf den HERREN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler". 18:00 Geistlicher Auftakt mit Liedern aus Taizé Anschließend Prozession zur Eröffnung 19:00 Eröffnung der Nacht der Kirchen NDRBühne Spitalerstraße/ Kurze Mühren 20:00 "Ein Traum ist unser Leben" Hilte Rosenboom Lesungen, Thomas Dahl Klavierimprovisationen 21:00 Geflügelte Worte schweben durch den Kirchenraum Schweben in Gestalt von Papierfliegern durch den Kirchenraum, Arnd Schomerus und Christoph Störmer Texte, Christoph Rink Saxophon, Guido Rückert Flöte 22:00 Fledermäuse Faszination und Furcht Geflügelte Kirchenbewohner auf großer Leinwand Christoph Störmer 23:00 Bach zur Nacht Thomas Dahl Orgel 23:30 Segen zur guten Nacht Die individuellen Abos für die ganze Stadt Theater Konzert Ballett Oper Tanz Sie werden jeden Monat aktuell über alle Veran staltungen informiert Sie stellen zu Hause Ihr persönliches BühnenProgramm zusammen Sie wählen Ihre Termine selbst Sie bestellen per Telefon, Post, Fax oder Mausklick Sie erhalten Ihre Karten frei Haus TheaterGemeinde Hamburg IdaEhrePlatz Hamburg Telefon Deutsches Schauspielhaus Thalia Theater Hamburger Symphoniker Kampnagel Elbphilharmonie Konzerte Ernst Deutsch Theater Hamburgische Staatsoper NDR Sinfonieorchester Opernloft Fliegende Bauten Ohnsorg Thea ter Komödie Winterhuder Fährhaus Philharmoniker Hamburg Schmidt Theater Hamburger Camerata Hamburger Kam mer spiele Imperial Theater St. Pauli Theater Kammerkonzerte Altonaer Thea ter Engelsaal Alma Hoppes Lustspielhaus Hamburger Kammeroper Monsun Theater Kir chenkonzerte Das Schiff Sprechwerk Lichthof Theater Mozartsaal Thalia Gaußstraße

9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z BARGTEHEIDE KIRCHE BARGTEHEIDE Lindenstraße 2, R10 Bargteheide, Busse 8111, 627, 8112 Bargteheide Kirche 19:00 Beflügelt zum Mitsingen von MusicaKithara Gefühlvolle Songs 20 gitarrespielende Sängerinnen und Sänger; Leitung: Volker Thomsen 20:00 Fastewall Shantys und Folk Echte ManPower; Leitung: Jörn Singer 20:30 ChorVocalis Klangbewegung AcappellaMusik zum Träumen; Leitung: EvaMaria Siebert 21:00 Founded on Stage Pop und Rock vom Feinsten Coversongs, Best of 60's to 80's, Samuel Lehmpfuhl Tobias Döll Tim Machatschek Jonathan Rubarth 22:15 m'bargo Pop und Gospel Chor Bargteheide AcappellaPop zum Schwelgen, bekannte Popsongs und mitreißende Gospels; Leitung: Ibrahim Speer 23:00 Abschluss mit Pastor Rossmanek 23:15 Open Session Musik von allen, die Lust haben Musik bis zum Abwinken BARMBEKNORD AUFERSTEHUNGSKIRCHE Tieloh 22, U3, Busse 166, 173, 37, 39 Habichtstraße Mitte FANTASIE BEFLÜGELT! Ab 18:00 Fantasie beflügelt Musikalische Klänge im Raum über der Kuppel und gemeinsames Gestalten eines Kreuzes 18:00 Eröffnung: Neues wagen Ab 18:15 Das Kreuz neu denken: Kreativraum in der Kuppel 18:30 Mit Märchen in andere Welten eintauchen Dorothee de Place, Märchenerzählerin 19:30 Mit Musik Psalmen neu erleben 20:45 Fantasiereise mit Musik und Segen 22:00 Das neue Kreuz Nachtgedanken zum gestalteten Kreuz BARMBEKSÜD ADVENTGEMEINDE (FREIK.) Haferkamp 14, U3 Dehnhaide, S1 Barmbek Ab 19:00 Nacht der Kirschen leckere Variationen von und mit Kirschen 19:00 Kirche, Glaube, Wunder ein Jahr in Amerika Lebendiger Bericht der Schülerin Nina Dierfeld in Ton und Bild 20:00 Begeistert von Gott beflügelt fürs Leben Der Ghana Kinder und Jugendchor singt Gospels, die begeistern. CHRISTENGEMEINDE ELIM Bostelreihe 7, U3 Mundsburg Rund 150 Jugendliche wollen Gott mit Rock und Popmusik anbeten und sein Wort hören. Danach gemeinsames Essen und Trinken im gemütlichen Jugendcafé. 19:00 Jugendgottesdienst Youth Alive International KREUZKIRCHE Wohldorfer Straße 33, U3 Dehnhaide, Busse 37, 171 Dehnhaide COMEDYKIRCHE Benjamin Tomkins Bauchreden war in früheren Zeiten die Königsdisziplin des Varietés. Benjamin Tomkins fand bei einer Familienfeier heraus, dass er dieses Talent von Natur aus besitzt. Seitdem feiert er große Erfolge im Fernsehen und auf der Bühne. Tomkins und seine Puppenfamilie bieten eine skurrilwitzige Mischung aus Comedy, Puppenspiel und Gesang abseits eines platten MainstreamHumors. Don Clarke Seit 30 Jahren wohnt der in England geborene Comedian Don Clarke nun schon in Deutschland und wundert sich noch immer über die Eigenheiten der deutschen Sprache. Diese sprachlichen Merkwürdigkeiten halten Einzug in sein Programm und mit einfachen Mitteln versteht er sein Publikum da zu treffen, wo es am schönsten ist: am Zwerchfell. Detailgetreu schildert er Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind, gepaart mit einer gehörigen Portion britischen Humors. Nagelritz Nagelritz? Klingt doch nach Ringelnatz. Das ist auch kein Zufall: "Nagelritz" hat sich Dirk Langer als Künstlernamen ersonnen, nachdem er sich unsterblich in die Werke von Joachim Ringelnatz verliebt hatte und sich zu einem der führenden Interpreten von dessen Lyrik entwickelte. Nagelritz tritt als singender Am besten heute alles regeln am besten GBI Tel Ich bin ein Vorsorger! Ich geh gern auf Nummer sicher auch bei meinem Finale auf Erden. Komme, was wolle: Alles ist jetzt in besten Händen. 14 x in Hamburg in Ihrer Nähe und musizierender Seemann auf schließlich war das Vorbild selbst jahrelang Seemann und interpretiert die Gedichte Ringelnatz' auf seinem maritim verstimmten Schifferklavier und mit rumverwöhnter Stimme. Ein Programm zwischen Comedy, Kabarett und Chanson. Axel Pätz Axel Pätz ist ein Meister des schwarzen Humors. Und er ist Vater. Damit ist dann fast schon alles gesagt: Der WahlHamburger gibt pointiert und wortgewaltig Auskunft über die Schrecken des Alltags wie dem Telefonat mit der eigenen FamilienHotline, erteilt praktische Tipps wie man der sozialen Verelendung durch Gründung einer Bank zuvorkommen kann und liefert erhellende Einblicke in das Privatleben von Serienmördern. Da paart sich intelligenter Wortwitz mit einem ordentlichen Schuss Skurrilität und zur Auflockerung spielt der Senkrechtstarter der Kabarettszene virtuos auf dem Piano und Akkordeon.

10 18 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 20:00 Andacht Pastor Ronald Einfeldt Ab 20:15 ComedyKirche Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Holstein 23:00 Abendsegen SANKT SOPHIEN DOMINIKANERKLOSTER Weidestraße 53/Ecke Elsastraße, U3 Dehnhaide, Busse 261, 171 Biedermannplatz GLAUBENSFLÜGEL LEBEN IX. Mystische Nacht mit Meister Eckhart Glaubensflügel leben: Glaube vermag die Zumutungen des Lebens zu verwandeln, auf dass wir leben die Freiheit und Herrlichkeit der Kinder Gottes. Die Hauptthese von Meister Eckhart lautet: "Esse est deus": Das Sein ist Gott. Sich auf das Sein einlassen, das Gott ist. 18:59 EngelBar Drinks, Kulinarisches und Spirit, der beflügelt 19:00 Mit dem Kammerchor Musica Viva "beflügelt" in die Nacht der Kirchen: "Jesu bleibet meine Freude!" Werke von Schütz, Bach, Kverno und Tormis; Leitung: Clemens Bergmann 20:00 Gesungene Vesper Hymnus, Psalmen, Homilie, Lucernarium und Weihrauchritus Orgel und Kantoren Ab 20:30 Gespräche mit dem Filmemacher Thomas Henke zu seinem "Film der Antworten" Ab 20:30 Leben, das beflügelt Nicht nur filmische Animationen: Mut Zumutungen Anmut Ab 20:30 "Film der Antworten" Eine Installation der Bielefelder Medienkünstler Peggy und Thomas Henke Eine Meditation über Menschen, bei denen es um mehr geht, als deine Augen sehen Ab 20:30 ICH bin das Wort ich bin die Antwort Ich glaub, ich bin im Film: Du bist Kind Gottes darfst ihm antworten und seinem Ebenbild neben dir: hier und jetzt heute Abend in seinem Haus! 23:00 Anmutige eucharistische Anbetung In Stille 23:30 Gesungene Komplet Nachtgebet mit Lucernarium und Weihrauchritus 24:00 Sakramentaler Segen 00:05 GospelChorKonzert Ghanaische Mission an Sankt Sophien BERGEDORF ST. MARIEN (KATH.) Reinbeker Weg 8, S21, S2 Bergedorf, Busse 12, 135, 225, 228, 235, 335, 8810 Mohnhof 19:00 Offenes Singen mit der Church Family 19:30 "Beflügelt?" Jugend fragt nach. 20:00 Behütet und begleitet Meditationen nach Anselm Grün 20:30 Auf den Flügeln des Gesanges Anja Pees und Heike Limmer Gesang, IrisKerstin Peters Klavier 21:00 Engeln auf der Spur Talkshow mit Jugendlichen 21:30 Grooving to heaven Jazz und Pop mit "Heaven 7" 22:00 Pause Himmlisches FingerFood und Götterspeise 22:30 Musik verleiht Flügel Jugendband "Holy Angels" 23:00 TaizéAusklang mit abschließendem Segen Begleitet von den "Holy Angels" ST. PETRI UND PAULI JohannAdolfHassePlatz 3, S21 Bergedorf DRUM AND SING EINE BRASILIANISCHE NACHT 18:30 TrommelPerformance auf dem Kirchplatz 19:00 Andacht zum Ankommen Pastor Stefan Deutschmann 19:15 TrommelWorkshop Teil I Percussionist Detlef von Boetticher den brasilianischen Rhythmus finden 19:15 GesangsWorkshop Teil I Leitung: Suely Lauar brasilianische Klänge beflügeln Hamburgs Kirchen Geschichte, Architektur und Angebote Wussten Sie schon, dass der Hamburger Dom eigentlich in St. Georg steht? Oder dass die St. Michaelis Kirche insgesamt fünf Orgeln besitzt? Dies und weitere interessante Fakten über mehr als fünfzig Kirchen Hamburgs erfahren Sie in unserem neuen Kirchenbuch. Umfang: 344 Seiten 14,95 Weitere Informationen und Angebote unter

11 :15 Begegnungen und Gespräch im Zirkuszelt Pause mit Brot, Wein, Wasser, brasilianischen Früchten und Pastel in und an der Kirche 20:45 Der Rhythmus trägt uns TrommelWorkshop Teil II Detlef von Boetticher Vorbereitung der Performance 20:45 Der Klang trägt uns GesangsWorkshop Teil II Leitung: Suely Lauar Vorbereitung der Performance 21:45 Begegnungen und Gespräch, Innehalten und Durchatmen Brot, Wein, Wasser, brasilianische Früchte und Pastel 22:15 Gesangspräsentation in der Kirche mit Klavierbegleitung und Percussion Let's sing: brasilianische Klänge und Tanzperformance in St. Petri und Pauli 22:30 TrommelPräsentation vor der Kirche mit Tanzperformance im Fackelschein Miriam de Silva Tanz zu beflügelnden brasilianischen Rhythmen vor St. Petri und Pauli 22:45 Brasilianische Segensworte zur Nacht Diakonin Astrid Hildebrandt BERGSTEDT KIRCHE BERGSTEDT Wohldorfer Damm 8, S1 Poppenbüttel, Bus 174 Bergstedter Markt 19:00 Der Taufengel steht im Mittelpunkt einer Kirchenführung 20:00 "Zwischentöne" Buntes Acappella Programm quer durch die Jahrhunderte 21:00 "Birke am grünen Bergeshang" Madrigale und romantische Lieder Kantorei Bergstedt 22:00 Rockige Gitarrenriffs und elektronische Flötengrooves Annette Ziegenmeyer Blöckflöte und Gitarre 23:00 Abschlussandacht Pastor Tockhorn BILLWERDER ST. NIKOLAI Billwerder Billdeich 142, Bus 330 Billwerder Kirche RAUM UND KLANG 18:30 Ankommen in der barocken St. NikolaiKirche 19:00 OrgelSoirée Gernot Paul Fries spielt Orgelwerke alter und neuer Meister. 20:00 Erd und Himmel sollen singen Gospels und Spirituals mit dem Gospelchor St. Nikolai; Leitung: Max Lojenburg 21:00 Ausklang bei Brot und Wein BLANKENESE BLANKENESER KIRCHE AM MARKT Mühlenberger Weg 66, S1 Blankenese NACHT DER GITARREN MUSIK, DIE BEFLÜGELT Die klassische Gitarre aus einer stets wechselnden Perspektive im stündlichen Wechsel von Musikern aus der Hamburger Gitarrenszene vorgestellt: Celtic Music meets Schiffelholz, ein RenaissanceMadrigal zeigt sich im Gewand des 20. Jahrhunderts, Solo trifft Kammermusik und schließlich ein offenes Mitternachtsensemble zum Mitmachen. Alles untermalt von Gitarrenbildern aus dem Fundus der Hamburger Kunsthalle. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Gitarrenforum unter dem Dach des Hamburger Landesmusikrates. 18:00 "Von der Schönheit der Erde" Kanons, traditionelle Volkslieder und Werke von John Rutter, Mary Donnely und Mary Goetze Chöre der Singschule Blankenese und der Rissener Kinderchor; Leitung: Dirk Früauff und Cornelia ZachFehrs 19:00 "Fantasie und Variation" Katharina und Klaus Hempel, Gitarrenduo Ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Schiffelholz, Soler, Sor, Castillo und Yoshimatsu 20:00 "Celtic classical music" Hilke Billerbeck und Julia Wetzel Kagelmann Gitarre und Flöte Folkloristische und klassische Welten: keltische Tunes und Songs, Kompositionen von Bach, Telemann und Whelan, neu arrangiert für Gitarre, Flöte, Gesang und Bodhrá 21:00 Gitarrenklasse des Hamburger Konservatoriums Solobeiträge und Kammermusik in verschiedenen Besetzungen 22:00 Joaqu'n Rodrigo: Concierto Madrigal "Hamburger Gitarrenduo" Michael Bentzien und Dirk Martin; JuYeon Lee Klavier 23:00 Gitarrenklasse der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Beflügelnde Klänge 24:00 Finale: offenes Mitternachtsensemble; Leitung: Clemens Völker Hamburger GitarristInnen sind zum offenen Ensembleausklang eingeladen; Noten zum Mitspielen unter MARIA GRÜN (KATH.) Schenefelder Landstraße 3, S1, S11 Blankenese, Busse 286, 36, 22, 601, 1 Mühlenberg POWERED BY GOD 18:00 Heilige Messe Ab 19:00 Klönen, schnacken und sich erfrischen in der "KaffeeZeit" 19:30 Geistliche Lieder zwischen Tag und Nacht Kinderchor der Katholischen Schule Blankenese; Leitung: Peter Hoffmann und Friederike Faupel 20:00 Meditationen zum Wort Gottes und Musik Uni Suono Kammerensemble der Fokolarbewegung, Thomas Hambourg und Ursula Kurz Violine, Wolfram Hillenbrand Viola, Christian Kewitsch Violoncello, Thomas Franz Flöte, Kwang Sil Choi Franz und Pavlina Hillenbrand Klavier 21:00 Zeit der Stille und Begegnung Die Kirche bietet Raum für Ruhe und Gebet. 22:00 Das Gebet Kantorei Maria Grün; Leitung: Peter Hoffmann 22:45 Kurze Abschlussandacht BORGFELDE ERLÖSERKIRCHE AFRIKANISCHES ZENTRUM Jungestraße 7a, U2, U3, S1, S21, R20 Berliner Tor, Busse 154, 160, 31, 162 Jungestraße THE WINGS OF AFRICAN MUSIC "Flügel für unseren Festsaal" Auch in der 5. "African Song and Prayer Night" erwartet die Hamburger Nachtschwärmer ein buntes Feuerwerk afrikanischer Musik. Alle afrikanischen und deutschen Freunde und Unterstützer des Afrikanischen Zentrums Borgfelde treten zugunsten unserer gemeinsamen Vision auf. Wir wollen einen Festsaal neben der Erlöserkirche Borgfelde bauen, in dem die Vielfalt und Gastfreundschaft der afrikanischen Kultur in Hamburg ein neues Zuhause findet. Ab 18:30 Blessing of the food A taste of Africa is waiting for you 19:00 Singing to the Lord a new song AfroGospelWorkshop für alle mit Folarin Omishade 20:00 One people many songs Werner Kahl und Freunde singen für unseren neuen Festsaal 21:00 HipHop meets Gospel His Kingdom United and friends are in the house 23:00 African Night Prayer Ein Nachtgebet für unsere Stadt CURSLACK ST. JOHANNIS Curslacker Deich 142, S21 Bergedorf, halbstündlich Sonderbus ab Bahnhof Bergedorf und Busse 327, 225 Curslack Feuerwehr, Rieckweg Ab 19:00 Himmlischer Jazz und leichte Kost Die himmlische Heerschar aus Curslack verwöhnt mit schmissigem Jazz und FrischkäseVariationen zu prickelnder Brause. DUVENSTEDT CANTATEKIRCHE Duvenstedter Markt 4, Busse 478, 276, 476, 176 Mesterbrooksweg Ab 18:00 Gospelnacht EIDELSTEDT ELISABETHKIRCHE Eidelstedter Dorfstr. 27, S1, S21 Elbgaustraße, Busse 283, 21, 181, 623, 603, 613, 183, 39, 281, 284, 185, 4 Eidelstedter Platz

12 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z :00 Breit aus die Flügel beide Musik und Literatur zu Abend und Nacht Eine sinnliche Spurensuche zu Abend und Nacht mit meditativer Lyrik und Musik. Lieder und Texte von Paul Gerhardt, Johann Rist, Wolfgang A. Mozart, Matthias Claudius, Joseph v. Eichendorff; Chor der Elisabethkirche; Leitung und Orgel: Bernhard Stützer EILBEK VERSÖHNUNGSKIRCHE Eilbektal 33, S1, Friedrichsberg, U1 Ritterstraße, Busse 261, 36 Maxstraße, 213 Auenstraße KUNST UND KIRCHE Ausstellungen mit Skulpturen und Fotos; Künstlergespräche, Harfe und Orgel. Besucher können selbst kreativ werden. Ausstellung I: "Beflügelt vom Boten bis zum Engel" von Jutta Knittel: Skulpturen, Malerei und ein Gedicht für eine Begegnung zwischen Glaube und Kunst. Ausstellung II: "Töne kommen näher" von Käthe Haase Kornstein. Ausstellung III: "Aus dem Leben eines Kreuzes" von Käthe Haase Kornstein. Die Hamburger Künstlerin war Kreuzen mitten im Alltag und an ungewöhnlichen Orten auf der Spur. Dem Assoziierten Gestalt geben. Mitmachen aus der Inspiration zur Aktion. Ein Kreuz von mir Bausteine zu Kreuzen formen. 19:00 Eröffnung Pastorin Friedburg Gerlach mit geistlichem Wort und Vorstellung der Künstlerinnen 19:15 Sabine Fichner Musik für Harfe 20:00 Beflügelt vom Boten bis zum Engel Künstlergespräch mit Jutta Knittel zu den von ihr ausgestellten Skulpturen 21:00 "Töne kommen näher" Künstlergespräch mit Käthe Haase Kornstein zu ihren Fotos 22:00 Michael Turkat Orgel Francois Couperin: Messe a l'usage des Convents für Orgel 23:00 Schlusssegen Pastorin Friedburg Gerlach EIMSBÜTTEL ADVENTGEMEINDE Grindelberg 15, Bus 5 Bezirksamt Eimsbüttel 19:00 "Das Sabbatjahr Utopie, Ökonomie oder geistliche Disziplin" Gespräch mit Pastor Meier 20:00 Innehalten mit klasssischer Musik von Mendelssohn Jale Papila Gesang, Franck Thomas Link Piano 21: Jahre Adventisten Wie sind sie entstanden? Wer sind sie? Was ist ihre Botschaft?" Vortrag von Dr. Hartlapp, Dozent für Kirchengeschichte, Friedensau APOSTELKIRCHE Bei der Apostelkirche, U2 Osterstraße, Bus 4 Bei der Apostelkirche 19:00 Einlass 20:00 Rockmesse Band "Lysander" und Rahmenprogramm CHRISTUSKIRCHE Bei der Christuskirche, U2 Christuskirche Yamaha Music School Seit mehr als 40 Jahren gibt es sie in Hamburg, die Yamaha Music Schools. Die Filiale in Eppendorf an der Osterfeldstraße ist dort erst seit zwei Jahren, aber schon haben sie und ihre 730 Schülerinnen und Schüler sich in der Musikszene der Stadt etabliert. Ihren Zuhörern präsentieren sie ein spannendes und bewegendes Programm aus ihrem bei Wettbewerben und zum Teil schon internationalen Konzerten erprobten Repertoire. Als perfektes Understatement nennen sie selbst ihren Auftritt einen "Schülerabend" Ab 19:00 YamahaMusikschule ERLÖSERKIRCHE (FREIK.) Eimsbütteler Chaussee 67, U2 Emilienstraße, Busse 25, 20 Fruchtallee EIN MUSIKALISCHER ABEND, DER BEFLÜGELT Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen. NEU JETZT PROBIEREN! LUTHERBONBONS mit Apfelgeschmack 18:30 Ein kreativer Start in den Abend vor der Tür... Viele Flügel drehen sich im Wind. Mit kleinen Aktionen aktiv und kreativ werden, um in den Abend beflügelt einzusteigen. 19:30 Gospels zum Mitsingen Pastor Sebastian D. Lübben lädt alle Singbegeisterten ein, in kurzer Zeit einfache Gospels kennenzulernen und miteinander zu singen. Musik, die beflügelt! 20:30 Näher zu Dir, Gott Anbetungsandacht Moderne Anbetungslieder, Gebete und kurze Impulse stehen im Mittelpunkt der Anbetungsandacht. Gott begegnen, Liebe empfangen, gesegnet werden. Die süße Überraschung der Evangelischen Kirche zum Reformationstag und Luther Wir freuen uns auf Ihren Besuch während der Nacht der Kirchen am ab 19 Uhr am Eingang der Hauptkirche St. Petri. Amt für Öffentlichkeitsdienst / Lutherische Verlagsgesellschaft

13 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z :30 Blockflötentrio "TriTonus" Ganz abwechslungsreich und musikalisch gekonnt präsentiert sich das Blockflötentrio "TriTonus" seinen ZuhörerInnen und bietet Musik zum Zurücklehnen, Schmunzeln und Staunen. 22:30 TaizéGottesdienst mit Abendmahl Zum Ende des Abends wird es ganz ruhig, Kerzen brennen, und Lieder aus Taizé erklingen und laden zum Mitsingen ein. Jesus lädt zum Abendmahl an seinen Tisch. JERUSALEMKIRCHE Schäferkampsallee 36, U2, U3 Schlump DREI UNTER EINEM DACH VIELFALT BEFLÜGELT "Jerusalem" steht für ein vielfältiges Miteinander von Kulturen und Religionen. Die Jerusalem Kirche in Eimsbüttel hat sich vor über 100 Jahren dem Dialog mit dem Judentum verschrieben. Heute haben in der JerusalemKirche noch zwei weitere evangelische Personalgemeinden ihre Heimat: die Projektgemeinde Jesusfriends und die Immanuelgemeinschaft. Als drei Gemeinden unter einem Kirchendach verstehen wir uns mit unseren unterschiedlichen Profilen als Teil einer bunten Kirche für eine vielfältige Stadt. Vielfalt beflügelt: musikalisch, kulinarisch und inhaltlich. Jeweils zur vollen Stunde beginnt ein 40minütiges Programm mit Musik verschiedener Hamburger Künstler und einem kurzweiligen Talk zum Thema. Danach ist Zeit für Begegnungen am Buffet mit orientalischen Köstlichkeiten (Restaurant "Mazza") und inspirierenden Kurzfilmporträts. 19:00 Jesajas Anleitung zum Fliegen 19:40 Kirchenführung 20:00 Story und Historie Jerusalem mitten in Hamburg 20:40 Kirchenführung 21:00 Vielfalt beflügelt drei unter einem Dach heute 22:00 Jerusalemer Synergieeffekte gemeinsam stark 23:00 Ein dreieiniger Abendsegen ÄTHIOPISCHORTHOD. GEMEINDE Schröderstiftstraße 34, Haus 9, U2, U3 Schlump Ab 16:30 Basar mit kirchlichen und kulturellen Gegenständen aus Äthiopien Köstlichkeiten aus dem Heimatland mit anschließender Kaffeezeremonie 17:00 Begegnung Haus der öffenen Tür 19:00 Bedeutung der Feier des Kreuzes Meskelfest für die Kirche Ab 19:45 Feier des Kreuzes Meskelfest Mit den Bewohnern des Schröderstifts feiern wir den Fund des Kreuzes. EPPENDORF ST. ANSCHAR Tarpenbekstr. 107, U1, U3 Kellinghusenstraße, Busse 34 Lokstedter Weg, 22, 39 Frickestraße 19:00 Abendlieder für Stimmen und Instrumente Musikalische Vesper 20:00 Begegnungen und Gespräche bei Wein und Brezeln 22:00 Abendsegen EBENEZER GEMEINDE (EV.METHOD.) Abendrothsweg 43, Bus 5 Eppendorfer Weg/Ecke HoheluftOst MUSIK UND BEGEGNUNG Ab 19:00 Musik und Begegnung Elijakim Steffani Klavier und Orgel, Rosalyn Kaufmann Klavier, Hanna Nebel Querflöte 22:00 TaizéGottesdienst 23:00 Segen zur Nacht ST. JOHANNIS Ludolfstraße 66, U1, U3, Busse 118, 25, 22 Kellinghusenstraße HAMBURGER CHÖRE LADEN EIN 19:00 Eng(e)lische Chormusik und mehr Musik von Byrd, Tavener, Sisask, Schütz und Kings Singers Vokalensemble consonanz; Leitung: Norbert Hoppermann 20:00 Europäische Chormusik Musik von Schütz, Bach, Stanford, MacMillan und Martin Kantorei St. Johannis Eppendorf; Leitung: Rainer Thomsen 21:00 Ohne Worte Musik von VillaLobos, Reich, Buchenberg, Feldmann, Glass und Pavese Ensemble Vocal; Leitung: Cornelius Trantow 22:00 "Ich bin der Wind, der auf die See atmet" Chormusik von Bennet, Britten, Genzmer und Weelkes hamburgvokal; Leitung: Matthias Mensching 23:00 Musikalischer Abendsegen mit drei Chören Musik von Mendelssohn und Rheinberger; Leitung: Matthias Mensching, Cornelius Trantow und Rainer Thomsen FARMSENBERNE FREIE EV. GEMEINDE FARMSEN Berner Heerweg 60, U1 Farmsen, Busse 36, 171 Ebeersreye NACHTCAFÉ UND BEFLÜGELNDES SPEEDDATING Ab 19:00 Nachtcafé mit SpeedDating zu beflügelnden Gedanken SpeedDating zu jeder vollen Stunde in der gemütlichen Atmosphäre eines Nachtcafés. Beflügelnde Gedanken und Themen aus Bibel, Zeitung und Internet HEILIGGEISTKIRCHE (KATH.) Rahlstedter Weg 13, U1 Farmsen, Bus 171 Farmsen, Busse 27, 26, 168, 368, 167 Rahlstedter Weg Mitte BRÜCKE NACH AFRIKA PARTNERSCHAFT BEFLÜGELT 18:00 Ruanda beflügelt Heilig Geist Messe und mehr Die Partnerschaft zu dem afrikanischen Land Ruanda über Gewährsleute in der HeiligGeistGemeinde... 19:30 Länderinfo Zeit zum Austausch Imbiss 20:30 Abendgebet GEESTHACHT ELIMGEMEINDE Marktstraße 20, S 21 Bergedorf, Busse 12, 31, 639, 139 Fährstraße LOBPREISNACHT Ab 19:00 Kirchenkaffee Zeit für Kaffee, Tee, Kekse, Austausch und Gespräch Ab 19:00 Karins Fischladen Bücherstube Geistliches Futter wie Bücher, CDs, DVDs. Ideal zum Stöbern, Schnuppern, Lesen, Nachschlagen, Diskutieren, Nachdenken und Anregen 19:00 Lobpreis = Gesang und Musik Gott begegnen mit gemeinsamem Gesang und Musik 19:30 Persönliche Erfahrungsberichte Unterwegs mit Gott im Alltag wie Menschen ihren Glauben erleben Ab 20:00 Lobpreis und persönliche Erfahrungsberichte abwechselnd im Halbstundentakt Lobpreis jeweils zur vollen Stunde und persönliche Erfahrungsberichte jeweils zur halben Stunde im Wechsel 23:00 Musikalischer Ausklang Hintergrundmusik und Gespräch ST. PETRI Am Spakenberg 52, Busse 639, E31, 339, 12, 8870, 8893, 239, 8871 Geesthacht, Worther Weg, 139 St. PetriKirche 19:00 Eröffnung Trommelgruppe Kito 20:00 Lieder, die beflügeln. Zum Zuhören und Mitsingen Kantor Jörn Kuschnereit, Band "Footprints in the sand" 21:00 Andacht und Abflug 21:30 Feuerwerk 22:00 Peter Przystaniak Five Angels Fünf Stücke für Klavier und Klarinette mit Jens Gutzmann und Jörn Kuschnereit 23:30 Texte und Klaviermusik zur Nacht

14 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z GROSS FLOTTBEK GROSSFLOTTBEKERKIRCHE Bei der Flottbeker Kirche 2, S1, S11 Othmarschen, Busse 186 Groß Flottbeker Straße, 37 Flottbeker Kirche "BEFLÜGELT" In dem 60minütigen Konzertprogramm erfüllen virtuose Werke für Marimba, Vibraphon und Percussion den Kirchenraum und zeigen, wie sich Komponisten unserer Zeit auch ohne Worte mit Glauben und Spiritualität auseinandersetzen. Dabei offenbart sich ein Klangspektrum, das von besinnlichmeditativ bis hin zu exotischexperimentell reicht. 19:00 Choral Evensong Pastor Dr. Matthias Lobe und Kantorei; Leitung: Kirchenmusikdirektorin Astrid Grille 20:00 Brot und Wein 20:30 Beflügelnde Texte und Credo perkussiv Stefan Weinzierl Schlagzeug 21:50 Abendsegen JUGENDKIRCHE Bei der Flottbeker Mühle 28, S1 Othmarschen, Busse 1, 186, 601, 621 Windmühlenweg, 2, 37, 39 Flurkamp, 1, 21, 22, 39, 186, 601, 621 Elbe EEZ SOUNDFISHFESTIVAL MIT JUNGEN BANDS The Knights Indierock trifft Synthiepop: Die vier Jungs von The Knights mischen schon seit Schulzeiten die Hamburger Clubs und Kneipen mit ihrem Sound auf. Inzwischen rocken und rollen sie seit einigen Jahren über die Bühnen des ganzen Landes, die Kopfnicker und Tanzbeinschwinger erliegen ihnen bei Konzerten in Scharen. Kein Wunder bei Musik, die in Herz und Beine geht. We are Stereokids Die fünf Jungs von We are Stereokids wollen einfach nur schöne Musik machen. In eine Schublade stecken sollte man die Band aber nicht voreilig: Das Publikum kann sich auf ein Konzert aus den Genres Pop, Rock und Indie freuen. Die Songs handeln von jedem bekannten Problem des Erwachsenwerdens und der Frage: Wieso mache ich das hier alles überhaupt? Warum We Are Stereokids machen, was sie machen, wird dem Hörer bereits nach den ersten Takten klar: aus Leidenschaft zur Musik. Luftpost Wenn der Name Programm ist, dann müsste die Band Luftpost den Weg in den Pophimmel eigentlich ohne weiteres finden können. Und richtig: Das Quintett aus Buxtehude wurde bereits Local Hero Niedersachsen und schwebt nun weiter auf der Erfolgswelle nach oben. Schöne Melodien paaren sich bei Luftpost mit hymnenartigen Refrains, die auch nach dem Konzert noch von singenden Fans durch die Halle getragen werden. Ehrlicher und authentischer Pop, leicht serviert und schwer beeindruckend. Ab 19:00 SOUNDfishFestival mit jungen Bands aus Hamburg und Umgebung HAFENCITY ÖKUMENISCHES FORUM / SAAL Shanghaiallee 1214, BusShuttle im Pendelverkehr: Hauptkirche St. Katharinen Oekumenisches Forum HafenCity St. Thomas Rothenburgsort und zurück im 20Minuten Takt, U4 HafenCity Universität, Busse 6 St. Annen, 111 Shanghaiallee, U1 Meßberg Ulrike Berg Engel, das sagt sich so leicht: Du bist ein Engel. Aber was steckt hinter diesem "göttlichen" Lob? Wie können Menschen trotz ihrer eigenen Probleme so selbstlos sein, dass sie anderen wie Lichtgestalten vorkommen? Wie real sind solche Engel? Was projizieren wir auf diesen hilfsbereiten Menschen, wo geben wir Verantwortung für uns selbst ab, wo müssen wir sie unbedingt um unser selbst willen bewahren. Ulrike Berg, Theologin, Radioreporterin, Regisseurin und Drehbuchautorin geht in ihrem Film über Engel auch der Frage nach, wo sich in unserem Handeln Gott offenbart. Ab 19:00 Bio, fair und köstlich Stärkung auf dem Weg durch die Nacht der Kirchen im Weltcafé ElbFaire im ökumenischen Forum 19:30 Flügel Ein Film von "Andere Zeiten", der jenseits aller Klischees zum Nachdenken darüber anregt, wie Gott sich heute im Leben von Menschen zeigt. Drehbuch und Regie: Ulrike Berg, mit Sabine Hahn und Philip Schwarz 20:00 Wie im Himmel so auf Erden. Engel im Film I Engel machen vor der Kinoleinwand nicht halt. Plötzlich sind sie da im dunklen Raum als Boten, Begleiter oder Grenzgänger, bisweilen in ungewohnter Gestalt; Dr. Thomas Kroll 21:30 Flügel Ein Film von "Andere Zeiten", der jenseits aller Klischees zum Nachdenken darüber anregt, wie Gott sich heute im Leben von Menschen zeigt. Drehbuch und Regie: Ulrike Berg, mit Sabine Hahn und Philip Schwarz 22:00 Wie im Himmel so auf Erden. Engel im Film II Spuren der himmlischen Wesen finden sich in künstlerisch ambitionierten Filmen ebenso wie in Kinokassenschlagern. Ausgewählte Filmsequenzen Dr. Thomas Kroll ÖKUMENISCHES FORUM / KAPELLE Shanghaiallee 1214, Sonderbus ab Hauptkirche St. Katharinen, U4 HafenCity Universität, Busse 6 St. Annen, 111 Shanghaiallee, U1 Meßberg Claudia Reich Eine temporäre Installation im Ökumenischen Forum HafenCity, inspiriert durch das diesjährige Motto "Beflügelt". Die Künstlerin Claudia Reich schafft einen inszenierten Raum, der Leichtigkeit ausstrahlt und einlädt, sich beflügeln zu lassen. Christian Schafferus Ein Abend, ein Flügel und viel Musik: Wenn Christian Schafferus dem Piano Melodien entlockt, ist Entspannung angesagt. Ruhige und schnelle, laute und leise Passagen lösen sich ab, der junge Musiker bezeichnet seine Kompositionen als meldodielastig, gefühlvoll und ausdrucksstark. Also: Zurücklehnen, Augen schließen und wirken lassen.

15 Wir sind Hamburg Der Mond ist aufgegangen Foto: Henning Kramer 1. Der Mond ist aufgegangen, Die goldnen Sternlein prangen Am Himmel hell und klar; Der Wald steht schwarz und schweiget, Und aus den Wiesen steiget Der weiße Nebel wunderbar. 2. Wie ist die Welt so stille, Und in der Dämmrung Hülle So traulich und so hold! Als eine stille Kammer, Wo ihr des Tages Jammer Verschlafen und vergessen sollt. 3. Seht ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen, Und ist doch rund und schön! So sind wohl manche Sachen, Die wir getrost belachen, Weil unsre Augen sie nicht sehn. 4. Wir stolzen Menschenkinder sind eitel arme Sünder und wissen gar nicht viel. Wir spinnen Luftgespinste und suchen viele Künste und kommen weiter von dem Ziel. 5. Gott, lass dein Heil uns schauen, auf nichts Vergänglichs trauen, nicht Eitelkeit uns freun; lass uns einfältig werden und vor dir hier auf Erden wie Kinder fromm und fröhlich sein. 6. Wollst endlich sonder Grämen aus dieser Welt uns nehmen durch einen sanften Tod; und wenn du uns genommen, lass uns in Himmel kommen, du unser Herr und unser Gott. 7. So legt euch denn, ihr Brüder, In Gottes Namen nieder; Kalt ist der Abendhauch. Verschon uns, Gott! mit Strafen, Und laß uns ruhig schlafen! Und unsern kranken Nachbar auch! Bühne frei für Hamburg! Ob Oper, Sport, Wirtschaft oder Politik unsere Redakteure wissen, was in Hamburg gespielt wird. Sie hören das Ergebnis wochentäglich nach den 18UhrNachrichten im Abendjournal bei NDR 90,3. Außerdem versorgt Sie das Hamburg Journal täglich um Uhr und wochentäglich zusätzlich um Uhr im NDR Fernsehen mit Blicken hinter die Kulissen der Hansestadt Hamburg. NDR 90,3 und Hamburg Journal. Einschalten lohnt sich!

16 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z She s an Onion She s n Onion ist schon ein recht eigentümlicher Name für eine Band, sind doch Zwiebeln eher als derbes Alltagsgemüse bekannt. Eines hat das Trio mit einer Zwiebel auf jeden Fall gemein: Es ist genauso vielschichtig. Mit der eher seltenen Instrumentenmischung aus Geige, Querflöte und Gitarre verbinden die drei verschiedene Stile der Musikgeschichte, entführen in die Welt des Folk, Chanson und Blues. Da wird s einem schnell romantisch und sehnsüchtig ums Herz. Dr. Uwe Schümann Dr. Uwe Schümann das ist kein Künstlername. Schümann trägt wirklich den Doktortitel und ist auch noch Zahnarzt aus Leidenschaft. Eine gewisse Fingerfertigkeit ist in dem Job ja durchaus nötig, Dr. Uwe Schümann setzt sie auch künstlerisch ein: an der Gitarre. Fingerpicking ist daher für ihn ein Klacks, ob auf der klassischen spanischen Gitarre oder der EGitarre. Sein Repertoire: von amerikanischem Ragtime über CountryStücke im Stil "Mr. Guitar" Chet Atkins bis zu Liedern der InstrumentalRockband The Shadows. Da geht man doch gerne zum Arzt! Gitapete Sascha Nedelko Bem spielt klassische Gitarre, Mathis Wieck spielt Trompete. Die beiden haben sich auf die Fahnen geschrieben, die Werke großer Meister neu zu arrangieren und auf andere Art und Weise erklingen zu lassen. Kreativ geht das Duo aber nicht nur mit der Musik um, auch der Bandname ist ein ganz neues Arrangement aus Worten: Aus Gitarre und Trompete wird Gitapete. Unter diesem Namen spielen die beiden nun Werke aus der Renaissance und Romantik. Aber auch Jazz und einige Stücke aus der Popmusik haben sie bearbeitet. 19:00 Engel gegen Burnout Mit Bibel, Liedern und Gebet Andacht Ab 21:00 Konzertgitarren 23:00 Mit dem Blick eines Engels FilmAndacht zu Spuren der Transzendenz im Alltag Berlins Dr. Thomas Kroll HAMMMITTE HERZJESU (KATH.) Bei der Hammer Kirche 12, U2, U4 Hammer Kirche, Bus 116 Beim Hammer Marktplatz DU SCHENKST MEINER SEELE NEUE KRAFT 19:00 Trommeln beflügeln Rhythmus, der ins Blut geht MitmachAngebot 20:00 Wind unter müden Flügeln... Mutmachtexte, gelesen von Peter Wilhem Hawig musikalisch begleitet 21:30 Bach zur Nacht SchüblerChoräle, Choralpartite, Toccata; Young Hee Eom Orgel 22:45 Übergang in die Nacht Abschlussgebet (EV.METHOD.) HAMMNORD CHRISTUSKIRCHE CarlPetersenStraße 59b, U2, U4 Burgstraße, Bus 161 Saling BEFLÜGELT DURCH MUSIK UND BILDER Ab 20:00 Abheben und aufsteigen mit Musik der Band "Daniel Chapter 4" Dazu Bilder auf der Galerie und ein Erzählcafé im Bistro der Rotunde DREIEINIGKEITSKIRCHE (SELK) Burgstraße 10, U2, U4 Burgstraße, Busse 25, 130, 609, 31, 161, 606 UBurgstraße BEFLÜGELT DURCH DEIN WORT 19:00 Auf den Flügeln des Glaubens und der Hoffnung Orgelmusik 20:00 Gottes Wort beflügelt: vom Wirken des Heiligen Geistes Posaunenchor 21:00 Beflügelt durch Dein Wort Neue Lieder für den Gottesdienst zum Mitsingen 22:00 Ich glaube Abschlusskonzert Singer Songwriter Butsi DREIFALTIGKEITSKIRCHE Horner Weg 2, U2, U4, Bus 116 Hammer Marktplatz (T)RÄUME, DIE DIE SEELE BEFLÜGELN Ab 18:00 Golden Peanuts Kunstinstallation von Renate U. Schürmeyer aus Jeese in Mecklenburg 18:00 Erzählraum Eine Traumgeschichte, erzählt für Groß und Klein; Mitmachlieder: Ute Kessler, Kita Simeon; Erzähler: Johannes Kühn Ab 19:00 Illuminierter Alter Hammer Friedhof Fackeln erleuchten die Grabstellen von Johann Hinrich Wichern, Amalie Sieveking, Elise Averdieck und vielen anderen Ab 19:00 Klönraum Würstchen vom Grill, Stockbrotbacken für Kinder, Wein und Käsebar, Kinder basteln Engel 20:00 Tanzträume Schülerinnen und Schüler des Ballettzentrums John Neumeier; Leitung: Gigi Hyatt und Indrani Delmaine 20:30 Traumoasen Engeltexte und Musik hören, lesen, träumen 21:00 Tanzträume Schülerinnen und Schüler des Ballettzentrums John Neumeier; Leitung: Gigi Hyatt und Indrani Delmaine 21:30 Traumoasen Engeltexte und Musik hören, lesen, träumen 22:00 Evensong Liturgisches Nachtgebet zum Abschluss; Liturgin: Sabine Titz HARBURG ADVENTGEMEINDE (FREIK.) Denickestraße 14, S3 Rathaus Harburg, Ausgang TU Harburg, Busse L 14, 143, 443 TU Harburg In den Nebenräumen Jugendraum: Film "Nomaden der Lüfte", Babyraum: mit "Google Earth" die Welt aus der Vogelperspektive betrachten, Eingang unten: alkoholfreie Cocktails, Raum I: Tee oder Kaffee und Knabberzeug. 19:00 Aktivität beflügelt Flieger basteln für Erwachsene, Ballons mit biblischen Spruchkarten fliegen lassen Foto: Marcus Renner

17 32 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 33 20:00 Hören beflügelt Autorenlesung: mit Titus Müller "beflügelt durch den Alltag" 22:15 Glauben beflügelt Besinnlicher Ausklang Newgrooves DREIFALTIGKEITSKIRCHE Neue Straße 44, S3 Harburg Rathaus JAZZKIRCHE HARBURG: BEFLÜGELNDE KLÄNGE Tadeusz Jakubowski & Johannes Bahlmann Mit Tadeusz Jakubowski und Johannes Bahlmann kommen zwei Meister ihres Fachs auf der Bühne zusammen. Jakubowski, der leidenschaftliche Saxophonist, ist durch sein virtuoses Spiel eine feste Größe in der JazzSzene. Der Pianist und Komponist Bahlmann verschmilzt mit seinem kreativen Spiel die verschiedensten Einflüsse aus Jazz, Blues, Gospel bis hin zu Klassik und Barock. Zusammen ergibt das große Musik zwischen Tradition und Innovation. Friedrich & Dohrmann Der eine orientiert sich gitarrentechnisch an Jimi Hendrix, der andere hat klassische Klarinette studiert. Das passt eigentlich nicht und dennoch gibt es das Duo Friedrich & Dohrmann. Denn die gemeinsame Schnittstelle ist der Jazz in all seinen Ausprägungen. So verbinden Uwe Friedrich und Martin Dohrmann in ihren Eigenkompositionen Jazz mit moderner Kammermusik und kraftvollen Funk oder Latingrooves. Neben Gitarre und Klarinette setzen sie auch Saxophone und Loops ein. Außergewöhnliche Musik in ungewöhnlicher Besetzung. In der Band Newgrooves vereinigen sich viele Jahrzehnte musikalischer Erfahrung. Das Hamburger Septett tritt an, um in der Tradition von Herbie Hancock, Chaka Khan und Incognito bekannte Titel zeitgemäß zu interpretieren und eigene Stücke zu entwickeln. Zusammen geben sie sich den Gefühlsstürmen des Soul, Funk und Jazz hin. 19:00 Tadeusz Jakubowski und Johannes Bahlmann Duo Saxophon und Piano 20:00 Psalm und Lied 20:15 Friedrich und Dohrmann Uwe Friedrich Klarinette/Sopransaxophon, Martin Dohrmann Gitarren 21:25 Newgrooves Soul/JazzSeptett 22:30 Schlusssegen ST. MARIA ST. JOSEPH (KATH.) Museumsplatz 4, S3, S31 Harburg Rathaus, Busse 245, 144, 4244, 152, 145, 340 Eißendorfer Straße MUSIK BEFLÜGELT DIE SEELE 19:00 Eröffnung: Wortgottesdienst 19:15 Geistliche Lieder aus aller Welt I 19:45 Meditation Teil I 20:15 Geistliche Lieder aus Irland Teil I 20:45 Geistliche Lieder aus nah und fern Teil I 21:45 Meditativer Teil II 22:00 Geistliche Lieder aus nah und fern II 22:30 Irish Folk und Musik aus Norddeutschland 23:45 Abschluss und Segensgebet Volksbank Arena Etwas zurückgeben Mehr denn je sind Bürger und Unternehmen gefragt, sich für die Gesellschaft zu engagieren ob in Stiftungen, Vereinen oder für gemeinnützige Projekte. Das gilt auch für die ECE. Wir sind dankbar für unseren Erfolg, den wir unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und nicht zuletzt dieser Stadt verdanken. Davon möchten wir etwas an die Gesellschaft zurückgeben, zum Beispiel mit dem Umbau des Jungfernstiegs, der Illumination der Speicherstadt oder dem Bau der Volksbank Arena im Volkspark durch die Alexander Otto Sportstiftung. Shopping Office Traffic Industries ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG Heegbarg 30, Hamburg Telefon: (040) , Fax: (040)

18 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z HARVESTEHUDE ST. ELISABETH (KATH.) Oberstraße 67, U1 Klosterstern, U3 Eppendorfer Baum, Busse 34, 109 Oberstraße Ab 20:00 Snacks und Getränke Gemeindeterrasse 20:00 PrimeTime: Glaube verleiht Flügel Impulse zum Thema 21:00 Auf Adlers Schwingen Kraft durch Gottes Wort 22:00 Frischer Wind beflügelt Geist Gottes spüren! 23:00 Bleibet hier und singet mit mir! Anbetung mal anders HAUPTKIRCHE ST. NIKOLAI Harvestehuder Weg 118, U1 Klosterstern SONGS OF THE SEVENTIES Urban Beach bringen den Sound der 70er auf die Bühne. Wenn Farhad Heet seine Gitarre in die Hand nimmt und mit seiner intensiven, warmen Stimme Geschichten zum Leben erweckt und Martin Röttger dazu auf seiner Cajon spielt, dann ergibt das zusammen den perfekten Summergroove. 19:30 Der Rockerpastor Fillmdokumentation über Pastor Wolfgang Weißbach und seine Arbeit mit jugendlichen Rockern zu Beginn der 70er Jahre in der Kapernaumgemeinde Horn 20:00 Den Hass mit Liebe zu unterwandern das war meine Methode Christiane Hoffmann im Gespräch mit Pastor Wolfgang Weißbach 21:30 Songs of the Seventies Urban Beach bringen den Sound der 70er auf die Bühne 23:00 Mamma Mia Verfilmung des AbbaMusicals mit Meryl Streep, Pierce Brosnan und Colin Firth in den Hauptrollen (Komödie USA 2008) ST. JOHANNIS Heimhuder Straße 92, U1 Hallerstraße, Bus 109 Böttgerstraße Lichtinstallation der Projektionskünstlerin Katrin Bethge im Dialog mit einer Klanginstallation von Christopher Bender. Den neugotischen Kirchenraum als Ort der Ruhe und der Schönheit neu erleben. Keine Zeitangaben Einstieg und Ausstieg sind jederzeit möglich zugunsten ruhiger spiritueller Wahrnehmung des Raumes, der Musik und der Lichtinstallation. 19:00 Licht und Klang beflügelt Projektionen und Installationen von Katrin Bethge, Klanginstallation von Christopher Bender HORN PHILIPPUSKIRCHE Manshardtstraße 105, Busse 161, 261 RudolfRossAllee JAZZKIRCHE Ab 19:00 Jazzkirche: "New York Mass" von Christoph Schoepsdau und weitere Stücke für Chor und Band In den Pausen Begegnungen und Gespräche bei Essen und Trinken 19:30 "New York Mass" Christoph Schoepsdau JazzPopChor der Gemeinde, Leitung: Claudia Rieke und Jazzband, Heiko Quistorf Trompete, Marc Löhrwald Saxophon, Rainer Schnelle Posaune, Urs Benterbusch Gitarre, Sebastian Behnk Bass, Christoph Buhse Drums 20:40 "Gospelmagnificat" von Robert Ray und weitere Stücke aus Jazz und Pop 21:50 Jazz instrumental KIRCHWERDER ST. SEVERINI Kirchenheerweg 12, Halbstündlich Sonderbus ab Bergedorf, Busse 424, 323, 124 Kirchwerder Kirche KIRCHWERDER IM KERZENSCHEIN Ab 19:00 Kirchenführungen nach Bedarf Gespräche mit Imbiss, Kirche im Kerzenschein 19:00 Beflügelnde Orgelklänge Ulrich Billet 20:30 "Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn..." Bibliolog im Brauthaus unter dem schwebenden Engel von Klaus Peters mit Ulrich Billet 21:45 "Flötuba" Eine kleine Nachtmusik, Johanna Rabe und Albrecht Buttmann Tuba und Querflöte 23:00 Nachtgebet LANGENHORN BRODERHINRICKKIRCHE Tangstedter Landstraße 220, U1 Langenhorn Nord, Bus 192 Wattkorn ROCK MEETS GOSPEL MEETS CLASSIC Ab 19:00 Begrüßung und Einstimmung In ein buntes und nahrhaftes Programm für Leib und Seele. Chöre, Bands, Solisten, musikalische Leckerbissen, gemeinsames Singen und Geschichten zwischen Himmel und Erde. Getränke und Imbiss in den Pausen. 19:10 Singen beflügelt Kantorei Broder Hinrick; Leitung: Rémi Laversanne und Chor der Stadtteilschule am Heidberg; Leitung: Marion Hopp 20:30 Flöte und Stimme Barbara Bangerter Querflöte, Almut Wilker Sopran und Piano 22:00 Gospel and Guitars Broder Hinrick Gospelchor; Jens Peter Schröder Gitarre, Stefan Boeken Gitarre; Leitung: Guido Rammelkamp Nacht der Kirchen_Venske:Layout :34 Seite 1 Regula Venske Der zweite Stein KirchentagsKrimi WITTIG EIRENE KIRCHE Willersweg 31, U1, Busse 292, 193, 192, 24, 492, 606 Langenhorn Markt Ab 19:30 Ökumenische Begegnung mit der katholischen Gemeinde "Heilige Familie" LichterProzession HEILIGE FAMILIE (KATH.) Tannenweg 24, U1 Fuhlsbüttel Nord, Busse 292, 26, 39, 606 Flughafenstraße, 292 Wischhöfen 19:30 Ökumenische Begegnung mit der evangelischen Gemeinde Eirene LichterProzession ST. JÜRGEN KIRCHE Eichenkamp 12, U1 Kiwittsmoor Ab 18:30 Neue Kraft durch Wasser, Wein und kleine Speisen HäppchenBuffet im Gemeindehaus und Innenhof 18:55 "FlügelHorn" Beschwingter Auftakt mit dem Posaunenchor; Leitung: Volkmar Lange Ohne Sünde? Beim Hamburger Kirchentag verdirbt ein schauriger Mord an einer von ihnen der kirchlichen Obrigkeit die Feierlaune Regula Venske liest aus Ihrem KirchentagsKrimi: Der zweite Stein Samstag, den 14. September ab 19 Uhr ChristKönigKirche Lokstedt Bei der Lutherbuche 36, Hamburg Friedrich Wittig Verlag GmbH

19 36 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 19:10 "Neue Kraft durch Hoffen und Harren!" Andacht mit der Kantorei; Leitung: Susanne Schwensfeier 19:30 Samba und Tristesse GitarrenEnsemble "Musika Latina" 20:45 Orgelmusik zu vier Händen Olga Nitschke und Bernd Leste 21:30 "Seelenmassage" Wolfgang Peper liest satirische Texte von Kurt Tucholsky Hanns Dieter Hüsch und Heino Jäger 22:00 Lieder von Frieden und Freiheit Ralf Böckmann Gitarre und Gesang 22:30 Segen zur Nacht Lieder aus Taizé 22:50 "Beflügelt in die Nacht" Gespräche und Wein zum Ausklang LOHBRÜGGE GNADENKIRCHE Schulenburgring 168, S21 Bergedorf, Ausgang Lohbrügge, Bus 234 Schulenburgring BEFLÜGELT 17:00 Ausstellung über die Kinderbibelwoche unserer Ev. Kindertagesstätte Wackelzahn 17:00 Beflügelt miteinander essen 18:00 Familiengottesdienst mit Theaterstück für große und kleine Leute 19:00 Gesprächsrunde: "Gebt uns Wurzeln, gebt uns Flügel" 20:00 Musik zum Hören und Mitsingen mit Fabio Malaguti 21:00 Andacht und Segen LOKSTEDT CHRISTKÖNIGKIRCHE Bei der Lutherbuche 36, Busse 5, 22 Siemersplatz Matthias Politycky Unter den zeitgenössischen deutschen Autoren ist Matthias Politycky einer der Weltenbummler. Seine Romanprojekte führen ihn oft für längere Zeit ins Ausland. Nach Kuba zum Beispiel. Oder nach England. Vor einem Vierteljahrhundert reiste er nach Usbekistan. Dort entstand die Idee zu einem Roman der nun 25 Jahre später fertig ist. In Samarkand Samarkand begibt sich Gebirgsjäger und Grenzgänger Alexander Kaufner in der sagenumwobenen usbekischen Stadt auf die Suche nach einer geheimnisvollen Kultstätte. Ein literarischer Abenteuerroman. Alexandra Kuitkowski Erfolg gehabt hat Alexandra Kuitkowski bisher mit vor allem in Norddeutschland spielenden, intelligenten Thrillern und Krimis. Doch jetzt hat die 1973 in Buxtehude geborene Autorin neue Wege eingeschlagen. In ihrem aktuellen Buch Die Welt ist eine Scheibe geht es ganz ohne Mord um die schicksalhafte Verstrickung zweier Familien, um den Zusammenprall von Stadt und Land. Eine Geschichte, die nur an einem Ort spielt: auf einem Baum. Regula Venske Die Hamburger Autorin Regula Venske hat mit ihren Schauerromanen bereits den Deutschen Krimipreis, den Hamburger Förderpreis für Literatur und andere Auszeichnungen gewonnen. Für den 34. Evangelischen Kirchentag schrieb sie das Buch Der zweite Stein, in dem eine Pastorin in Hamburg verschwindet und eine Leiche auftaucht alles irgendwo zwischen Alster und Elbe. Eine rasante Story mit viel Lokalkolorit. ALSTER SCHIPPERN Gefördert von Generali Versicherungen Auf dem Alsterdampfer durch die NachtderKirchen AlsterTouristik GmbH ATG Anleger Jungfernstieg

20 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ab 19:00 Literaturkirche 20:00 Der irische Whiskey der Berge Mountain Dew I Merita Laurél Petra Thelen und Frauke Wessel MÜMMELMANNSBERG GEMEINDEZENTRUM Havighorster Redder 50, U2, Bus 12 Mümmelmannsberg BEFLÜGELT VON DIR Ab 18:00 Café Klönschnack Zeit für Begegnung und Labsal 20:00 Du beflügelst mich Eigene Songs von Christiane Beetz und Michael Ostendorf 22:00 Auf Flügeln der Liebe TaizéAndacht 23:45 Beflügelt in die Nacht Lieder um Mitternacht NEUENGAMME ST. JOHANNIS Karkenstegel 5, S21 Bergedorf, Busse 227, 327 Neuengammer Kirche, Sonderbus ab Bergedorf Ab 19:00 Begegnungen, die uns beflügeln Gespräche im Kirchgarten bei Wein, Käse und Brot 20:00 Musik, die uns beflügelt St. John's Gospelchor singt Gospel und mehr... 22:00 Gedanken, die uns beflügeln Ein Engel geht mit... Gedanken zur Nacht NEUGRABENFISCHBEK MICHAELISKIRCHE Cuxhavener Straße 323, S3, S31 Neugraben, Cuxhavener Straße/Neugrabener Bahnhofstraße IRISCHE NACHT Das Programm wird ergänzt durch kurze irische Sprachunterrichtseinheiten sowie Ausschnitte irischer Literatur und Poesie. 18:30 Kleine irische Speisen und Getränke 18:30 Irische Trinklieder und Balladen Chor "Grenzenlos" singt irische Trinklieder, Kantor Jan Kehrberger irische Balladen. IrishFolk, Lieder mit dem rauen Charme der grünen Insel 21:00 Irish Stepdance Gabriell School of traditional Irish Dance aus Hamburg mitreißender irischer Tanz, voller Lebenslust und Freude! 22:00 Mountain Dew II Im Anschluss heißt es: Musicans welcome! Wer ein Instrument hat und irische Lieder mag oder wer eine Stimme hat und singen mag, ist eingeladen, zusammen zu musizieren. Mal sehen, was passiert! NEUSTADT ALSTERSCHIFFE Anleger Jungfernstieg, S1, S21, S3, U1, U2, Jungfernstieg, Busse 4, 5, 34, 36, 109 Jungfernstieg MIT MUSIK ZU DEN KIRCHEN SCHIPPERN Rock die Straße Sie gilt als die erfolgreichste und hartnäckigste Straßenband Hamburgs: Rock die Straße. Seit 1997 überzeugt das Quartett mit Querflöte, Kazoo, Tambourine, Gitarre und CajonSchlagzeug sein Publikum inzwischen nicht nur in Hamburgs Innenstadt, sondern in ganz Europa. Neue Deutsche Welle, Balladen, Rocksongs und Discomusik stehen auf dem Programm alles ohne technische Effekte, mit perfekter Bühnenpräsenz und packendem Entertainment. Chansons, balladeske Popsongs, Evergreens das ist die Welt von Sängerin Merita Laurél. Und weil die WahlHamburgerin auch noch Filmmusik über alles liebt, fließt diese Leidenschaft ebenfalls in ihr Programm ein: Sie reist durch die musikalische Leinwandgeschichte, präsentiert FilmmusikKlassiker vom BondTitel bis zu unvergessenen Melodien der fünfziger Jahre. Alles mit GänsehautFeeling. Caio Rodriguez und Aneta Pajek Tango das sind starke Gefühle, große Leidenschaft, tiefe Melancholie. Seit vielen Jahren trägt der argentinische Sänger Caio Rodriguez den Rhythmus seiner Heimat schon in die Welt hinaus. Von Brasilien bis Polen, von Italien bis Paraguay. Die Handharmonika Bandoneon oft auch als Seele des Tangos bezeichnet darf dabei natürlich nicht fehlen. Sie wird von Aneta Pajek gespielt. Das ergibt eine Combo, die alles hat, was Tango so leidenschaftlich macht: Feuer, Fernweh, Rhythmik und Melodien, die von Gauchos und verrauchten Bars berichten. Christoph Wiatre Es ist eine musikalische Zeitreise, die Sänger und Pianist Christoph Wiatre mit dem Publikum unternimmt: Es geht zunächst zu den swingenden Klängen der 30er und 40er Jahre, dann macht er einen Abstecher zum Rock'n'Roll der 50er und schließlich können sich alle bei Balladen aus der Anfangszeit des Pop entspannt zurücklehnen. Unterhaltung mit RetroCharme. Petra Thelen und Frauke Wessel, zwei leidenschaftliche Tenorsaxofonistinnen aus Hamburg, begeistern ihr Publikum mit Jazz und Bluesstandards. Tönend umspielen sie sich mal fröhlich jagend, dann wieder ganz harmonisch und verspielt, dynamisch und feinfühlig. Ihrer Musik und Lebensfreude zu lauschen macht einfach Spaß. Doro Offermann/Duo Invitation Duo Invitation da trifft der warme Klang eines Saxophons auf die Noblesse eines Kontrabasses. Und das seit vielen Jahren schon, ohne an Intensität zu verlieren. Denn Doro Offermann und Maria Rothfuchs sind ein eingespieltes Team. Die beiden bändeln ebenso gerne mit entspanntem Bar und DinnerJazz wie mit groovenden Songs im BossaNovaStyle an oder nicht minder enthusiastisch mit tanzbaren Titeln aus der SwingÄra. lemontreeo Immer wieder überraschend und mit viel Leidenschaft setzt das Trio lemontreeo klassische

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm September bis November 2014 Himmlisches Vergnügen finden Sie hier! Himmel un Ääd liegen manchmal ganz nah beieinander und das ganz bestimmt bei unseren Aktionswochen von September bis November 2014. Mit

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Jungen: Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy,.

Jungen: Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy,. Ammerthal 2. April 2000 Seite 1 Vorbemerkung: Fast alle Konfirmandinnen und Konfirmanden besitzen ein Handy, oft sogar ein Zweithandy. Handy bedeutet Kommunikation, Spiel und Image. Keine Frage: Handy

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Meine Finanzen im Griff haben

Meine Finanzen im Griff haben ADVENT IN DEN KIRCHEN Dom St. Peter und St. Martin 29.11. 30.11. 1. ADVENT 10:30 Uhr Meine Finanzen im Griff haben 03.12. Vesper 06:00 Uhr Rorateamt /// Nikolauskapelle im Dom 06.12. NIKOLAUS 07.12. 2.

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen Vertrauen finden Porträt der Kirchgemeinde Meilen Leitwort Man kann nicht leben von Eisschränken, von Politik und Bilanzen. Man kann nicht leben ohne Poesie,

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Als Geschenk Gedanken zu Beginn der Tauffeier Als Geschenk möchten wir dich annehmen, dich, unser Kind. Als Geschenk der Liebe. Als Geschenk des Zutrauens

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen!

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen! C. Wissner Ich bin getauft auf deinen Namen! Die Taufe 1 Warum eigentlich? Wer ein Neugeborenes im Arm hält, kann oft nicht genug davon bekommen, dieses Wunder zu bestaunen. Auch wenn man vielleicht mit

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Was ist die Taufe? Die Paten

Was ist die Taufe? Die Paten Pfarrerin Susanne Thurn Die Taufe Ihres Kindes Eine kleine Anleitung für den Gottesdienst Was ist die Taufe? Mit der Taufe gehöre ich zu der Gemeinschaft der Christen und zur Kirche. Wenn wir unsere Kinder

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Th e. & Ein Chor für Alle. Alle für einen Chor. http://www.soulgospelsingers.de/

Th e. & Ein Chor für Alle. Alle für einen Chor. http://www.soulgospelsingers.de/ Th e So u l Go s p e l Si n g e r s Alle für einen Chor & Ein Chor für Alle http://www.soulgospelsingers.de/ Chorleiter Albert Justin Zeh Bekono Musik ist für mich eine Sprache. Damit kann ich sowohl schöne

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Mehr zum Thema: Biblische Geschichten Tauffragen Andere Texte Gebete Taufsprüche Checkliste Noch Fragen? Biblische Geschichten und Leittexte zur Taufe

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 j /13 H Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013 Herausgegeben am: 26. März 2014 Impressum Statistische

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken 7. Tag Das Zeugnis: Gib mir zu trinken (Johannes 4,7-15) Meditationen

Mehr

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014 Hauptfach Blockflöte Das Programm soll Werke aus folgenden Bereichen enthalten: - Renaissance/ Frühbarock - Hochbarock (ital. und franz. Stil)/ Spätbarock

Mehr

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Restaurant & Bar Theater 11 Gebetour AG Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 60 Telefax +41

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Zur Taufe Ihres Kindes

Zur Taufe Ihres Kindes Zur Taufe Ihres Kindes TG Evangelische Kirchengemeinde Gescher ich wurde nicht gefragt bei meiner zeugung und die mich zeugten wurden auch nicht gefragt bei ihrer zeugung niemand wurde gefragt ausser dem

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren, Rede HOL-HH anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Hamburg Ganz Europa in einer Stadt Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Aachen mit den Augen der Anderen

Aachen mit den Augen der Anderen Aachen mit den Augen der Anderen Wir haben uns sehr gefreut, dass es diese Ausstellung geben wird. Dann haben wir aber festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist zu erklären, welche Motive uns wichtig

Mehr

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Blasmusik des TSV Sondelfingen...2 Christliche Gemeindemusikschule Reutlingen...3 Hohner Handharmonika und Akkordeon Club...4 Mandolinen-Orchester Reutlingen...5 Musikschule

Mehr

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft)

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft) Universität Augsburg Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät Leopold-Mozart-Zentrum Lehrstuhl für Musikpädagogik Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule;

Mehr

Beste Aussichten. Am Sandtorkai 74 77 20457 Hamburg

Beste Aussichten. Am Sandtorkai 74 77 20457 Hamburg Beste Aussichten Am Sandtorkai 74 77 20457 Hamburg WILLKOMMEN HAMBURG Das Tor zur HafenCity Direkt gegenüber der Elbphilharmonie markiert die Kehrwiederspitze das westliche Ende der HafenCity. Hier, am

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Kleiner Stock, ganz groß

Kleiner Stock, ganz groß Peter Schindler Kleiner Stock, ganz groß Ein Waldmusical Text: Christian Gundlach und Peter Schindler Fassung 1: 1 2stg Kinderchor, Solisten Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott Bass, Schlagzeug und Klavier

Mehr

Glaube gibt Flügel. Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder

Glaube gibt Flügel. Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder Glaube gibt Flügel Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder Liebe Kinder! Schon lange wollte ich euch wieder einmal einen eigenen Hirtenbrief schreiben. Mit einem Hirtenbrief wendet

Mehr

Willkommen im Kloster Benediktbeuern

Willkommen im Kloster Benediktbeuern SALESIANER DON BOSCOS Kloster Benediktbeuern Willkommen im Kloster Benediktbeuern Tagen, veranstalten und übernachten in besonderer Atmosphäre Herzlich willkommen bei den Salesianern Don Boscos! Beten.

Mehr

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen!

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Einsingen: Trading my sorrows Musik: That I will be good Begrüßung Heute wird der Gottesdienst der Jugendkirche von den Konfirmanden der Melanchthongemeinde

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt Fest der Hl. Taufe Information Gestaltung Texte Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Dompfarre Wr. Neustadt taufen lassen möchten. Um Ihnen bei

Mehr

Bastelanleitung: Baue die Bauteile der Reihe nach zusammen. 1. Sockel 2. Säule 3. Aufbau für die Bilder + die Bodenplatte 4. Dach + Bodenplatte

Bastelanleitung: Baue die Bauteile der Reihe nach zusammen. 1. Sockel 2. Säule 3. Aufbau für die Bilder + die Bodenplatte 4. Dach + Bodenplatte Bastelanleitung: Baue die Bauteile der Reihe nach zusammen. 1. Sockel 2. Säule. Aufbau für die Bilder + die Bodenplatte. Dach + Bodenplatte 2 1 rb89sj1011.indd 09.06.2011 1:9:7 Uhr Bildstöcke Auf diesem

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

inszenieren kommunizieren faszinieren

inszenieren kommunizieren faszinieren inszenieren kommunizieren faszinieren Faszinieren! Nicht weniger ist unser Anspruch. Ob Sie einen Full-Service-Partner für die Konzeption und Realisation eines Events, die richtige Location samt Technik

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

3.2 Musikunterricht. Interviewpartner: Gertraud Ungerer Michael Dannhauer Claudia und Ulrich Meyer Julian Müller-Henneberg

3.2 Musikunterricht. Interviewpartner: Gertraud Ungerer Michael Dannhauer Claudia und Ulrich Meyer Julian Müller-Henneberg 3.2 Musikunterricht Von Ivana Jordanoska (Mazedonien) Zuzana Palackova (Slowakei) Fulganu Loredana (Rumänien) Thong Li (China) Tatjana Tscherkaschina (Russland) Interviewpartner: Gertraud Ungerer Michael

Mehr

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 10 Erkennungsmelodie des RSK Titelmusik Radio D Herzlich willkommen zur zehnten Folge des Radiosprachkurses Radio D. Wie Sie sich vielleicht

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr